Im schwedischen Malmö nimmt die Zahl antisemitischer Verbrechen zu. Die angegriffenen jüdischen Opfer identifizieren die Täter oft – oh Wunder – als Moslems. Die dagegen sehen sich selbst als Opfer. Es gebe regelmäßig Angriffe auf Personen und beispielsweise Moscheen.

Das schwedische Nachrichtenportal Sveriges Radio berichtet:

Die Zahl so genannter Hassverbrechen gegen Angehörige religiöser Gruppen steigt in Schweden stetig an. Das berichtet die Nachrichtenagentur TT mit Verweis auf eine Untersuchung der Polizei in Skåne. Demnach haben sich in Malmö im vergangenen Jahr Hassverbrechen gegen Juden verdoppelt. Nach Angaben der Opfer handelt es sich bei den Tätern häufig um Muslime, deren Zahl in Malmö in den vergangenen Jahren stark angewachsen ist, vor allem infolge von Immigration.

Viele Juden erwägten derzeit, aus Malmö wegzuziehen, sagte die Vorsitzende des Zentralrats der Juden in Schweden, Lena Posner Körösi. Jedoch hätten die Übergriffe gegen Juden landesweit zugenommen.

Auch Übergriffe gegen Muslime nahmen 2008 zu. Die Vorsitzende des Schwedischen Muslimischen Rates, Helena Benaouda, sagte, sie erhalte täglich telefonische Drohungen. Drohungen, Beleidigungen und tätliche Angriffe gegen Muslime gehörten mittlerweile zum Alltag. Auch Anschläge auf Moscheen nahmen im vergangenen Jahr zu. Insgesamt wurden 2008 nach Angaben des Rates für Verbrechensvorbeugung 600 Anzeigen wegen religiös motivierter Straftaten erstattet.

Hat sicher nichts mit dem Islam zu tun…

(Spürnase: Fighter)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

64 KOMMENTARE

  1. Fer islam hat ja schon mal überhaupt nichts mit dem Islam zu tun….

    Und, bitte nicht vergessen:

    „Gewalt ist immer auch ein Hilferuf.“ (Claudia Roth, Grüne)

  2. Auch Übergriffe gegen Muslime nahmen 2008 zu.

    Wird allen Ernstes erwartet das Schweden die Gewalt hinnehmen?

  3. Anstieg judenfeindlicher Übergriffe um 100% binnen eines Jahres.

    Aber auch in Schweden kämpft man tapfer gegen rechts, da bin ich mir sicher.

    Ob rote Banden Autos abfackeln, oder Muslime ein paar Juden, Hauptsache der Gutmensch fühlt sich gut dabei.

  4. #2 Biker
    Heißt das nicht Edathy-Funktion?

    Er will ja nicht permanenten Schwachsinn schreiben und Deutschland an den Abgrund führen. Er will nur seine Beiträge editieren.

  5. #5 jojo

    Natürlich. Die Schweden sind die gutmenschlichsten Gutmenschen, die man sich vorstellen kann. Du kannst die Frau eines Schweden vor seinen Augen vögeln, er würde das tolerieren. Die größten Schlappschwänze. Dagegen sind die Deutschen Grünen fast schon Rechtsextreme. Die schwedischen Frauen haben den Schweden restlos kastriert und betrügen ihn mit den Negern und Moslems. So sieht es dort aus.

  6. Gewalt gegen moslems in schweden gestiegen?ich würde sagen diese gewalttaten sind produkte von leuten aus ihrer umwelt!möchte vielleicht jemand von euch lesern taschentücher für die muslimischen OPFER in schweden spenden?um die tränen weg zu wischen.ich hab da schon ein gebrauchtes taschentuch für die.

  7. #2 Biker (01. Mrz 2010 19:48)

    Ich vermisse immer noch eine Edit-Funktion

    Qarum vermissr Du eine Edit-Funktion?

  8. Auch Übergriffe gegen Muslime nahmen 2008 zu.

    Das scheint mir auf eine beginnende Erosion des Dhimitums hinzudeuten. Langsam aber doch.

    Etwa nach dem Verhaltenmuster, das der folgenden Warnung zugrundeliegt: „Du hast mir jetzt schon den dritten Finger mutwillig und unprovoziert abgehackt. Wenn so etwas noch einmal passiert, dann werde ich ernsthaft böse!“

  9. Im Benehmen mit der Lega Nord und der Mailänder Stadtverwaltung bereitet die italienische Regierung nunmehr Massenabschiebungen Illegaler aus Mailand vor.

    Die Abschiebungen können bereits in den nächsten Stunden beginnen.

    http://www.news.feedreader.net/131454-illegale-immigranten.html

    http://www.leganord.org/

    Ein Lager von Kosovo-Roma wurde bereits geräumt und viele wurden mit den besten Wünschen in ihre Heimat verabschiedet. Sie werden nichts vermissen, die Sonne scheint im Kosovo ebenso warm.

  10. Jaja… dort gibt es haufenweise Angriffe gegen Juden und Moslems!!!

    Ich schätze mal so 99% gegen Juden und 1% gegen Moslems…..

  11. Auch Übergriffe gegen Muslime nahmen 2008 zu. Die Vorsitzende des Schwedischen Muslimischen Rates, Helena Benaouda, sagte, sie erhalte täglich telefonische Drohungen. Drohungen, Beleidigungen und tätliche Angriffe gegen Muslime gehörten mittlerweile zum Alltag. Auch Anschläge auf Moscheen nahmen im vergangenen Jahr zu.

    Das ist kein Wunder. Irgendwann hat auch der gutmütigste Esel die Schnauze voll und tritt zurück. Überraschend finde ich allerdings, dass die Schweden scheinbar tatsächlich anfangen, sich zu wehren.

  12. #12 Argutus rerum existimator

    Man kann das noch steigern: „Wenn so etwas noch siebenmal passiert, dann werde ich ernsthaft böse!” 😉

  13. Überall wo Musels sind, gibt es Gewalt, Ehrenmorde, Antisemitismus und Terror.

    Wann begreifen endlich die Eliten dass der Islam nichts in der zivilisierten Welt verloren hat?

  14. #21 r2d2 (01. Mrz 2010 20:43)
    Ja , also nicht nur, dass der Islam mit unserer Gesellschaft unvereinbar ist, selbst in muslimischen Ländern herrscht Unfrieden.
    Der Islam ist unfriedlich.

  15. Wenn es Nazis oder die Scientologen-Sekte wäre, die diese Übergriffe macht, wären beide Organisationen längst in Europa verboten.

    Nur den Islam fasst man mit Samthandschuhen an, weil ja Islam Frieden heißt.

    Es ist mir nicht bekannt, dass die Scientologen-Sekte schon einen Terroranschlag, Ehrenmord, Angriff auf Andersgläubige usw. verübt hat.
    Trotzdem wird die Scientologen-Sekte betrachtet als wäre es die Pest.

    Mir sind Millionen Scientologen lieber als ein einziger Musel in der zivilisierten Welt.

  16. „Viele Juden erwägten derzeit, aus Malmö wegzuziehen, sagte die Vorsitzende des Zentralrats der Juden in Schweden, Lena Posner Körösi. Jedoch hätten die Übergriffe gegen Juden landesweit zugenommen.“

    Wie oft, wie lange kann man flüchten durch Umzug , wenn die Welt und ihre Orte durch die Islamisierung kleiner und weniger wird?

  17. Es gab eine Zeit, da haben die Europäer, die sich als solches nicht bezeichnet hätten, ihr Unvermögen zu Frieden und Teilhabe, auf eine Religion als Feindbild vereint und zugeschaut, wie ein Volk in diesem Irrglauben, sich von allen moralischen Konventionen befreit hat und erst als ihre eigene Souveränität gefährdet war und eine kommunistische, militärische Invasion nur noch für Teileuropa möglich war, angefangen und erfolgreich zu wehren!

    Nun gut, das ist Geschichte!

    Und jetzt? Sie wachen alle drum herum auf und warten auf uns! (Uns?) Sie warten vergebens! Und das ist gut so!

    Nicht Hass soll uns steuern! Sondern Stärke! Und dessen müssen wir uns besinnen! Im Kleinen wie im Großen! Sonst sag ich immer ab 3:20, diesmal bis 3:20 !!!

    WSD-Film: Deutsche Trümmerfrauen! Deutsche Zukunft?

    http://tinyurl.com/yczzps3

  18. @22 inga

    Stimmt. Aber was die in ihren Heimatländern mit ihren eigenen Leuten machen, ist mir mittlerweile egal geworden.
    Sollen die in ihre Heimatländer gehen und sich alle gegenseitig abmurksen…es mird mich nicht im geringsten jucken.

    Und das sagt ein ehemaliger Gutmensch.

  19. #26 r2d2 (01. Mrz 2010 21:00)
    Ja, wären da nicht die Frauen und Mädchen, die homosexuellen jungen Männer, und alle anderen,die nicht reinpassen und sich nicht wehren können.
    Die sind mir eigentlich nicht egal.

  20. Wer in Schweden ohne Papiere landet, kann normalerweise nicht mehr abgeschoben werden selbst wenn das Heimatland bekannt ist – wieso sollte man sich dann eigentlich darüber wundern ?

    @#18 Prussia (01. Mrz 2010 20:36)
    Zu den Albanern klar die habe ja alle UN Pässe (oder alte Yugo Pässe) und die sind quasi „serbisch“ auffem Papier…sprich Zitat eines so called „Kosovaren-Albaner“ laut Pass bin ich Yugo (er über sich) – das sind allerdings Aussagen die auch schon über 5 Jahre alt sind, also soll keiner so tun es nicht gewusst zu haben…..

  21. #8 Niedersachse

    Untermauern sie doch bitte ihre Behauptungen durch Fakten,Quellenangaben etc.
    Bis dahin ist ihr Kommentar für mich totaler Quatsch!

  22. @27 inga

    Du hast Recht. Aber wie man leider in Afghanistan sieht, ist da nichts zu machen.

    Freiheit, Demokratie, Menschenrechte, Gleichberechtigung, Chance auf Bildung…daruf legen die moslemischen Göttermänner keinen Wert und bekämpfen diese Dinge bis aufs Blut.
    Dabei gehen die sogar über die Leichen ihrer Frauen und Töchter.

    Mohammeds Wahnsinnn wirkt selbst noch nach 1500 Jahren.

  23. Die NPD sollte sich in MPD (Mohammedanerpartei Deutschlands) umbenennen und ihre Mitglieder dazu aufrufen zum Mohammedanertum zu konvertieren – Dann wird es niemand mehr wagen sie zu verbieten und sie werden als blühendes Beispiel für die Integration des Islams und seine Erfolge im Kampf gegen Rechts gefeiert werden.

    Eventuelle Kritik kann dann als rassistisch abgebügelt werden.

    Über das bißchen Antisemitismus wird dann auch wohlwollend hinweggesehen, sind ja Mohammedaner und keine Nazis mehr.

  24. #31 brazenpriss (01. Mrz 2010 21:15)

    Moslems und Nazis waren schon immer und sind noch heute ein gefährlich dämliches Duo. Siamesische Zwillinge….

  25. Wer sich die Mühe macht einmal unter „Radio Islam“ zu googeln, der wird staunen.

    Radio Islam ist eine Internetseite in Schweden.
    Dort wird man Hitlers Hassschrift „Mein Kampf(komplett in Deutsch)“ sowie „die Weisen von Zion“ und anderen antisemitischen Dreck finden.
    Achja…der Betreiber der Seite ist ein Musel(welch ein Zufall).

  26. Freiheit ist das höchste Gut des Menschen. Wollt ihr das verlieren dann lasst den Islam+Moslems weiter gewähren. Die Zivilisation geht langsam zu Ende. Es wird Jahrtausende dauern das wieder aufzubauen was die Moslems zerstören.

  27. Das hier ist die Seite von Radio Islam.

    http://www.abbc2.com/islam/deutsch/deutsch.htm

    @PI Ich will hier keine Werbung für diese Seite machen, noch für Hitlers Hetzschrift „Mein Kampf“ oder „Die Weisen von Uion“.

    Ich will lediglich darauf aufmerksam machen, was sich Musels herrausnehmen, wie sie die Meinungsfreiheit missbrauchen, das Gastrecht mit Füßen treten und hier in Europa ihre braune Hetze verbreiten.
    Der Islam ist der Faschismus des 21 Jahrhunderts.

    Falls ihr den Link zu dieser Seite zu heftig findet, dann löscht bitte mein Posting.

    Danke und Gute Nacht.

  28. Italien: Streik der “ausländischen ” Arbeitnehmer.
    Diesen Morgen wurde in Italien, der erste “nationale Streik” von
    Ausländern ausgerufen, um die Einwanderer “sichtbar zu machen”, die leben und arbeiten in Italien
    und gegen Rassismus kämpfen.
    Wir haben schon im Januar über diese heimliche Nordafrikanische-Moslemorginisation berichtet.
    Das haben nämlich eure Gutmenschmedien unterschlagen, (wer dahintersteckt) den Link zu ihrer Webseite findet man bei uns

    http://dolomitengeisteu-dolomitengeist.blogspot.com/2010/03/eurabia-italien-streik-der.html

  29. So so, Schweden.Wird es in Deutschland etwa anders sein ? Das passt ja so gar nicht ins Weltbild von Stephan Kramer.

  30. #37 Eisfee (01. Mrz 2010 21:34)
    Wie sieht denn ein Israeli aus?Abgesehen davon,
    wird auch kein Israeli freiwillig in die VAE einreisen wollen.Alles nur show für´s arab tv.

  31. #31 LinksLiegenLassen (01. Mrz 2010 21:42)
    Ich habe mir diesen Schund angesehen.Ich bin
    erschüttert,welche braune Soße sich dort er-
    gießt.RADIO FASCHISLAM!

  32. #39 nowhereman (01. Mrz 2010 21:41)

    show ist das nicht denn die araber wollen auch keine reinlassen, die einen anderen Pass haben, wenn sie ihn für einen Israeli halten.

    Natürlich meinen sie damit eher Juden, das ist klar.
    Da kommen dann wohl alte Stürmer-Klischees zum Einsatz, wiie so einer dann auszusehen hat.^^

    Hast du dann als Deutscher nen jüdisch klingenden Namen, ist nix mit Geschäftsreisen in die VAE mehr.

  33. die türken versuchen gerade das osmanische reich wieder zu beleben(reden mit vielen politikern des ehemaligen osmanischen reiches) und die schweden werden als antwort darauf wieder wikinger.freu freu

  34. 5. Juni 2009 … Während des Freitagsgebets explodiert in einer Moschee im Nordwesten Pakistans eine Bombe.

    4. Dez. 2009 … Pakistan: Rawalpindi Tote bei Anschlag auf Moschee In der pakistanischen Stadt Rawalpindi gab es während des Freitagsgebets

    12. Febr. 2009 … Anschlag auf Moschee der Ahmadiyya Muslim Gemeinde in Pakistan

    Anschlag auf Moschee: Drei Männer im Iran gehängt |

    23. Febr. 2006 … Nach dem Anschlag auf die Goldene Moschee in Samarra eskaliert die …

    03/06/2005 11.56.57. Pakistan: Anschläge auf Moscheen verurteilt. Die Kirchenführer des Landes haben die jüngsten Attentate auf Moscheen in Karachi und …

    Diese bösen Schweden, warum müssen sie nur Terror in der ganzen Welt verbreiten?

  35. #14 BUNDESPOPEL (01. Mrz 2010 20:19)

    Im Benehmen mit der Lega Nord und der Mailänder Stadtverwaltung bereitet die italienische Regierung nunmehr Massenabschiebungen Illegaler aus Mailand vor.

    Wie dumm, warum gingen sie nach Italien? Beim nächsten Mal machen sie es hoffentlich besser und rücken gleich gen Berlin vor. Dort wartet bereits die vereinigte LINKE, um das Begrüßungsgeld zu überreichen.

  36. #49 johannwi (01. Mrz 2010 23:56)

    OT
    Dringend! Unbedingt zu lesen:
    Die taz erlaubt sich einen politisch unkorrekten Kommentar:
    Der Islam ist kein Opfer von Klemens Ludwig

    In dem Artikel wird auch auf ein kommendes Buch von Klemens Ludwig aufmerksam gemacht, dessen Titel viel versprechend klingt:

    … Zum Thema seines Beitrags schreibt er zurzeit ein Buch, das im Herbst im Herbig Verlag erscheinen soll. Arbeitstitel: „Ja, aber die Kreuzzüge“.

  37. #49 johannwi (01. Mrz 2010 23:56)
    (Link aus der TAZ)

    Viele Muslime sehen sich als Opfer abendländischer Arroganz. Das hält sie davon ab, Verantwortung für das eigene Schicksal zu übernehmen. VON KLEMENS LUDWIG

    Ein perfekter Satz in Vollendung. Nichts beschreibt das „unter dem Lebensniveau“ besser als das.

  38. So ist das in Schweden und so wird es auch hier immer deutlicher sichtbar werden. Juden werden von Musels angegriffen und wundern sich über Vergeltung. Die Probleme die diese Völker zuhause haben werden hier etabliert. Als Politikerschranze sollte man sich nicht darüber wundern, denn diesen Ärger hat man der einheimischen Bevölkerung eigenmächtig vor die Nase gesetzt. Dafür sollten diese Volksvertreter auch noch im nachhinein eine angemessene Strafe erhalten (Verjährung ausgeschlossen).

  39. Könnte es vielleicht sein, dass die erst seit kurzem stattfindenen Übergriffe gegen Moslems und ihre Kaderschmieden – äh: Moscheen, also Gotteshäuser – eine REAKTION sind? Nur so ’ne Idee…

  40. Auch Übergriffe gegen Muslime nahmen 2008 zu.

    Wahrscheinlich die Selbstverteidigung von einigen wenigen Opfern, die dann, „ganz versehentlich natürlich“, von Presse und Medien, als Übergriffe bezeichnet wurden.

  41. Die Juden erstmal, dann sind wir dran, Christen und Atheisten. Es ist noch einfacher in Europa gegen die Juden als gegen die Christen zu sein, denn die Juden sind eine winzige Minderheit. Aber wir sehen, dass in ihren Ländern auch Christen brutal verfolgt werden.

  42. Viele Juden erwägten derzeit, aus Malmö wegzuziehen, sagte die Vorsitzende des Zentralrats der Juden in Schweden, Lena Posner Körösi.“

    Na ihr habt Humor, in Wahrheit ist schon die Hälfte der Juden aus Malmö geflohen!!!

    Juden fliehen aus Malmö

    Sweden 2010 – Silent Exodus – Half of all Jews have already left Malmoe

    http://www.youtube.com/watch?v=_YX7wmt3ZQ0

Comments are closed.