Türkische Fußballfans in BerlinDas Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat mit Präsident Theo Zwanziger auf seiner Sitzung am Freitag in Frankfurt am Main entschieden, dass das Länderspiel zur Europameisterschafts-Qualifikation gegen die Türkei am 8. Oktober 2010 im Berliner Olympiastadion ausgetragen wird. „Das Treffen mit unseren türkischen Freunden in Berlin wird sicher ein absolutes Highlight“, meinte der DFB-Generalsekretär Wolfgang Niersbach dazu.

Und die Berliner Morgenpost ergänzt:

In Berlin haben deutsch-türkische Vergleiche Tradition. […] So strömten am 3. Dezember 2008 zum Uefa-Cup-Spiel gegen Galatasaray Istanbul 62 600 Zuschauer ins Olympiastadion (0:1). Im Oktober 1999, als es in der Champions League gegen denselben Kontrahenten eine 1:4-Niederlage setzte, kamen 71.500 Fans.

Es wird daher bei dem Spiel gegen die türkische Nationalelf wieder mit einem vollen Haus gerechnet. Peter von Löbbecke, Geschäftsführer der Olympiastadion GmbH, freut sich: „Es hätte in Deutschland keinen besseren Austragungsort für dieses Match geben können. Die größte türkischstämmige Gemeinde in Deutschland lebt in Berlin.“

Ja, unseren türkischen Freunden kommen wir gerne entgegen, nicht wahr? Doch das Ansinnen des DFB ist nicht mehr „fair“ oder „sportlich“, sondern einfach nur noch dumm. Die deutschen Türken, die für ihren fanatischen Nationalismus bekannt sind, werden für ihre Elf ein kostenloser zwölfter Mann sein. Dem Niersbach mögen die Türken „seine Freunde“ sein, bei der Qualifikation sind es Konkurrenten um die Teilnahme bei der EM 2012 in Polen und in der Ukraine. Darum gibt es auf dem Platz keine „Freunde“ mehr, sondern nur sportliche Gegner! Der DFB gibt einen wichtigen Vorteil aus der Hand. Warum kann die Partie nicht im WM-Stadion von Leipzig stattfinden? Oder ist man stets so entgegenkommend? Begegnungen gegen die Niederlande setzen wir in Aachen an, damit die holländischen Fans eine leichte Anreise haben, gell? Und Spiele gegen Griechenland finden in Frankfurt statt, wegen der vielen Griechen im Rhein-Main-Gebiet…

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

84 KOMMENTARE

  1. Fein.
    Na ja, hat man sich ja denken können.

    Leipzig, Dresden oder Rostock wären vernünftige Spielorte gewesen.

    So wird es wie immer ein Auswärtsspiel.

    Natürlich gegen unsere „türkischen Freunde“!

    Gruss

    Lindener

  2. Huuuu, DAS ist Clever!

    Theo! Dafür wird aus dem Zwanziger bald ein Fünfziger……

    Ruhestand ist keine Schande, der Mensch altert eben und irgendwann sollte man nicht mehr versuchen aktiv Dinge zu Bewegen.

    ABER EGAL: Wenn J. Löw weder Gomez noch den Händeablecker aufstellt können unsere Jungs spielen wo sie wollen.

    Karl

  3. Die deutschen Türken, die für ihren fanatischen Nationalismus bekannt sind, werden für ihre Elf ein kostenloser zwölfter Mann sein.

    Ja und? Wir werden so oder so gewinnen.

  4. Dem DFB geht es vor allem darum Karten zu verkaufen und die Bude vollzubekommen. Den Bürgerkrieg im Stadion muss er ja nicht austragen….

  5. Schöne Aussichten!

    „Deutsche für sozialistischen Staat

    Die im Grundgesetz verbürgte Freiheit ist für die Deutschen nicht das Wichtigste. Viele könnten sich vorstellen, in einem sozialistischen Staat zu leben, wenn für Arbeit und Sicherheit gesorgt wäre.

    Eine große Mehrheit der Deutschen könnte sich einer Umfrage zufolge vorstellen, in einem sozialistischen Staat zu leben, solange für Arbeitsplätze, Solidarität und Sicherheit gesorgt wäre. Die „Bild“-Zeitung berichtete, damit hätten sich bei einer Emnid-Umfrage 80 Prozent in Ostdeutschland und bis zu 72 Prozent in Westdeutschland einverstanden erklärt. …“

    http://www.n24.de/news/newsitem_5926151.html

  6. #5 dschihaddiddi (15. Mrz 2010 10:32)

    Wir werden so oder so gewinnen.

    Und zwar 2:0. Torschützen Özil und Cacau. 😉

  7. @ #7 PI-Blogger (15. Mrz 2010 10:35)

    Dem DFB geht es vor allem darum Karten zu verkaufen und die Bude vollzubekommen. Den Bürgerkrieg im Stadion muss er ja nicht austragen….

    Genau! Den Bürgerkrieg im Stadion bezahlt der Steuerzahler – denn hier muß die Polizei einschreiten!

    Oder hat der DFB die Kosten für den Polizeiensatz zu tragen? Unwahrscheinlich!

  8. Der 68er Zwanziger ist im Prinzip völlig auf deutscher Unterwerfungslinie:

    Wenn die USA mit der Türkei verhandeln, vertreten die USA amerikanische Interessen.

    Wenn Japan mit der Türkei verhandelt, vertritt Japan japanische Interessen.

    Wenn Russland mit der Türkei verhandelt, vertritt Russland russische Interessen.

    Wenn China mit der Türkei verhandelt, vertritt China chinesische Interessen.

    Wenn Deutschland mit der Türkei verhandelt, vertritt Deutschland türkische Interessen!

    Unser Land wird nie erwachsen!

  9. Eine große Mehrheit der Deutschen könnte sich einer Umfrage zufolge vorstellen, in einem sozialistischen Staat zu leben, solange für Arbeitsplätze, Solidarität und Sicherheit gesorgt wäre. Die “Bild”-Zeitung berichtete, damit hätten sich bei einer Emnid-Umfrage 80 Prozent in Ostdeutschland und bis zu 72 Prozent in Westdeutschland einverstanden erklärt.

    Die Propaganda und der „Kampf gegen Rechts“ zeigen also Wirkung. Dem medialen Trommelfeuer können sich nur wenige entziehen.

  10. Das Stadion wäre in jeder Stadt ausverkauft. Ich hätte München als Spielort gewählt.

    Was bin ich froh, dass die Türken wenigstens die WM verpasst haben. Da bleibt es ruhiger.

  11. Man sollte gegen die Türken überhaupt nicht spielen. Das Spiel, was ich mal gesehen habe (EM, WM?) war gekennzeichnet von Agressivität und Unfairniss seitens der Türken.

  12. Ist doch gut, dann kann ganz Deutschland und auch die Türkei sehen, wie sich ihre Landsleute hier benehmen. Das werden wir auf jeden Fall gewinnen, so und so (nicht oder). Die 100 Fans von Hertha BSC stehen überall in den Schlagzeilen, würde mich interessiernen, was passiert, wenn 1000 Türken durchdrehen und alle Deutschen singen:“ Ihr könnt nach Hause fahren, ihr könnt nach Hause fahren, ihr könnt…..“ Hoffentlich packen die die Quali wieder nicht! 🙂

  13. Ob sie gewinnen oder verlieren, beides wird gar schröcklich; also unentschieden. Theo dreh was dran.

  14. #10 Schweinefleisch (15. Mrz 2010 10:39)

    Wieso ist denn Piening nun „verschnupft“, sollte der naive Dummkopf doch lieber einmal PI lesen anstatt den Unfug seiner ParteivorsitzendIn Claudia Fatima Roth nachzuplappern!

    Einem Türkenverein kann ein Schwulenpreis nur peinlich sein, da geht Ehre vor Integratiostaqqiya!

    Wissen Sie noch, was sich dieser SchwulenpreisträgerInnen-Verein letztes Jahr geleistet hat?

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/Tuerkiyemspor;art270,2892395

    Nach Schlägerei

    Türkiyemspor trennt sich von Spielern

    Nach einer Schlägerei mit brandenburgischen Jugendlichen sind daran beteiligte Nachwuchs-Kicker vom Berliner Fußballverein Türkiyemspor ausgeschlossen worden. Sie hätten die Philosophie des Vereins nicht verinnerlicht, heißt es.

  15. Ist es denn schon so weit,dass die Türkei zu Europa gehört.?? So ein Kriecherei vor den Türken. Zum Kooo…

  16. Unglaublich! Wie kann man nur vorsätzlich den Heimvorteil aufs Spiel setzen?
    Auf der anderen Seite besteht ein freier Wettbewerb um das Kartenkontingent, und ob es in Dortmund, Frankfurt, Hamburg etc. hinsichtlich des türk. Fananteils große Unterschiede gäbe, wage ich ebenfalls zu bezweifeln.
    Das, was mich daran ärgert ist das gutmenschliche Geschleime der DFB-Vorgesetzten.

    Ist schon bekannt ob das Rückspiel möglichst in der Nähe von deutschen Tourismusgebieten in der Türkei stattfindet?

  17. Was hat die Türkei bei einem EM Quali zu suchen, oder zB Aserbaidschan die gehören doch zu Asien.

    Da können Sie ja dann Ihre Musel spiele abhalten.

  18. Die Türkei sollte bei den Asienmeisterschaften
    spielen nicht bei der Europameisterschaft.
    Das kleine Stück Europa ihres Territoriums
    wurde dadurch türkisch, indem viele
    viele Europäer ermordet wurden.
    Letzteres ist Fakt!

    Im übrigen glaube ich, dass viele Türken
    lieber einen muslimischen syrischen
    Schwiegersohn haben wollen, als einen
    christlichen oder atheistischen europäischen
    Schwiegersohn.

    Außer im finanziellen, materiellen wollen und
    lieben die Türken die europäischen
    Völker nicht. Unser Geld unser Hab und Gut
    sehr wohl.

  19. Familien mit Kinder wird empfohlen die Straßen nicht zu betreten und Türken und Fenster geschlossen zu halten, bis über die Volksempfänger Entwarnung gegeben wird.

  20. Deutschland lieben die Türken schon.
    Nur die Deutschen stören.
    (Nicht mehr lang?)

  21. @#8 JunkerJoerg

    Traurig, aber nichts neues. Die Deutschen hatten schon immer einen fatalen Hang zum Sozialismus. Die wollen keine Freiheit, die wollen geführt werden.

    Freiheit hat dieses Volk gar nicht verdient.

  22. Warnung der amerikanischen Botschaft anläßlich der Begegnung Deutschland-Türkei (EM 2008):

    “On Wednesday evening, June 25, Germany and Turkey will meet in the semifinal round of the 2008 European Football Championship in Basel, Switzerland. Various cities in Germany have set up viewing areas for the public to watch the live broadcast of this game. The ‘Fan Mile’ in front of the Brandenberg Gate in Berlin is expected to draw up to 500000 German and Turkish fans, Frankfurt am Main will host a public viewing area at the Rossmarkt, and Munich is setting up a large public viewing area at the Olympic Stadium where 30000 fans are anticipated. Similar events are planned in other cities and spontaneous celebrations or demonstrations related to the match may occur throughout Germany.
    Because of the high fan interest in this prestigious semi-final elimination game between Germany and Turkey, there exists the possibility that disturbances, including violent disturbances may occur before, during or after the match, which begins at 20:45. At a minimum, post-game celebrations will likely result in traffic congestion in larger cities. Crowds celebrating previous German and/or Turkish victories have blocked streets and rocked vehicles attempting to pass through them.
    We remind American citizens in Germany that even mass gatherings and demonstrations intended to be peaceful can turn confrontational and possibly escalate into violence. American citizens are therefore urged to avoid the areas of demonstrations if possible, and to exercise caution if within the vicinity of any demonstrations. American citizens should stay current with media coverage of local events and be aware of their surroundings at all times.”

    Quelle:
    Embassy of the united states – Berlin,Germany Homepage

    Link: NICHT MEHR AKTUELL/DER TEXT IST NICHT MEHR ABRUFBAR
    http://germany.usembassy.gov/warden/2008-06-24/index2.htmlv

    ….ohne weiteren Kommentar…..

    pi.kiel@yahoo.de

  23. zwanziger hat bestimmt?!
    seit wann hat der dfb hoheitsgewalt über die türkische exklave berlin?

    sollte die hertha absteigen, wird das olympiastadion die weiße fahne hissen, wobei „popo“ sicherlich zustimmen wird.

  24. Wird bestimmmt ganz lustig werden…Naja…es kommt drauf an wer gewinnt…und wer danach aufmischt…

  25. # 28 Knut Kieler

    Schön von Dir zu lesen!

    …Danke für die Warnung…

    Grüße aus der Pfalz
    Karl

  26. man sollte dabei bedenken, wir spielen auswärts! es wird vor herzlichkeit ein freudenfest.

  27. Ich habe von Fussball wirklich nicht viel Ahnung, aber ich könnte jetzt schon eine Wette eingehen, dass, wenn die Türkei verliert (vielleicht noch durch eine umstrittene Schiri-Entscheidung?), Berlin brennen wird…
    Denkbar wäre für mich aber auch noch die Variante, dass „von oben“ die Direktive an die deutsche Mannschaft kommt, zu verlieren, um genau das zu verhindern…..

  28. Immer schön in den Arsch kriechen… es wird der Tag kommen, an dem sie aus jenem nicht mehr herauskommen. Diese Lobhudelei zeugt von einem Menschen, der mit Deutschland nichts mehr gemein hat.
    Fazit: so schnell wie möglich abwählen….

    (eigentlich müsste das Volk den DFB-Präsidenten wählen – dann wäre er auch nicht (mehr) im Amt!!)

  29. #34 Kaiserstuhl (15. Mrz 2010 11:47)

    Deutschland hat sowieso schon verloren. Nicht nur im Fußball. Wieviele Spieler in der Bundesliga sind denn noch deutscher Abstammung?

  30. Gewinnen, ja oder nein, das ist hier die Frage? Wenn unsere „türkischen Freunde“ verlieren sind sie beleidigt und das geht meistens so aus! Hier http://www.pro-leichlingen.de/ Button Türkischer Fußball, fair wie immer drücken. Interessant wird es ab Min 2:30

  31. #17 erkanmallekken (15. Mrz 2010 10:44)

    Ist doch gut, dann kann ganz Deutschland und auch die Türkei sehen, wie sich ihre Landsleute hier benehmen.

    Na, ob da mal mal unsere Massenmedien ansatzweise objektiv darüber berichten?

    Schau’n mer mal -:)

  32. Hier der Grund für den Untergang von Hertha BSC

    Am 3. Dez. 2008 fand das Heimspiel im Berliner Olympiastation zwischen Hertha BSC vs Galatasaray Istanbul statt, bei dem ich selber anwesend war.

    Ab ca. der zehnten Minute begann gegen Hertha BSC ein gellendes Pfeifkonzert, von der großen Mehrzahl der Besucher im Stadion, fast 50 000 tausend und überall waren türkische Fahnen zu sehen. Von denen war nur der geringste Teil aus der Türkei mit angereist. Der Rest, die dort ununterbrochen die Heimmannschaft niederschrieen waren die sog. Türken aus Berlin. Sogenannte deswegen, weil die nach meiner Kenntnis in der 3. Generation hier in Berlin aufgewachsen sind und die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen.

    Wer sich jetzt noch vorstellt wie sich der Berliner Trainer Fabre aus der Schweiz und die anderen ausländischen Spieler in der Mannschaft von Hertha dabei gefühlt haben werden, im eigenen Stadion, vom Heimpublikum, gnadenlos ausgebuht zu werden, der wusste, das ist der totale Niedergang, denn so etwas gibt es in keinem Fußballstadion auf dieser Erde.

    Die Stadt Berlin ist einer Bundesligamannschaft nicht würdig.

    h2so4

  33. #9 dschihaddiddi (15. Mrz 2010 10:37)

    Wir werden so oder so gewinnen.

    Und zwar 2:0. Torschützen Özil und Cacau.
    ———————————————————————————

    An Jogi Löw’s Stelle hätte ich den Özli schon längst aus dem Kader geschmissen.
    Einer der bei den Worten EINIGKEIT UND RECHT UND FREIHEIT, Koransuren vor sich hin säuselt und das dann auch noch stolz in der Hauspostille des Dogankonzerns posaunt, hat in der Nationalelf nichts verloren. Tut mir leid, auf solche Kandidaten kann ich verzichten.
    Aber anscheinend stört so etwas ja keinen.

  34. #8 JunkerJoerg (15. Mrz 2010 10:37)

    Das ist doch nur auf dem Hintergrund der sauschlechten Politik von Merkel, Westerwelle und Co. zu verstehen!

    Wer Einsparungen bei den Ausgaben fordert und gleichzeitig der Hotellerie einschenkt, den nimmer keiner mehr ernst. Da wählt man dann lieber den „Sozialismus“.

    Über die Folgen wird dabei nicht im geringsten nachgedacht. Es ist einfach so, noch keine Regierung ist so ohne Konzept, so sauschlecht gestartet wie diese schwarz-gelbe!

    Wenn NRW an die „Kraft“ geht, dann wegen dieser blamablen Leistung in Berlin.

  35. #42 7berjer (15. Mrz 2010 12:28)

    Da hätte ich aber lieber die Torschützen Özil und Tasci.

  36. #5 dschihaddiddi (15. Mrz 2010 10:32)

    »»Die deutschen Türken, die für ihren fanatischen Nationalismus bekannt sind, werden für ihre Elf ein kostenloser zwölfter Mann sein.««

    Ja und? Wir werden so oder so gewinnen.

    Seh’ ich auch so. Das Ganze offenbart die Verachtung Theos für die fußballerische Klasse seiner „Freunde“. Vor diesem Publikum wird die Niederlage der Türken-Elf desto bitterer.
    Nicht der Ausgang des Spiels ist zu fürchten, sondern eher das, was anschließend auf der Berliner Straßen passiert.

  37. #42 7berjer (15. Mrz 2010 12:28)

    An Jogi Löw’s Stelle hätte ich den Özli schon längst aus dem Kader geschmissen.

    Da bin ich aber froh, dass wir einen Bundestrainer haben, der vom Fußball deutlich mehr Ahnung hat als Du.

    Einer der bei den Worten EINIGKEIT UND RECHT UND FREIHEIT, Koransuren vor sich hin säuselt

    Soll er soch säuseln was er will, solange er hinterher die Dinger reinmacht.

    Tut mir leid, auf solche Kandidaten kann ich verzichten. Aber anscheinend stört so etwas ja keinen.

    Auf Dich hört keiner, das stimmt. Und aus sportlicher Sicht ist das ja auch gut so.

  38. die spinner vom dfb.
    Ich denke da nur an netz gegen nazis welches auch mal gerne gegen die junge freiheit hetzt

  39. Die Türkei hat schon einige nicht schlecht Fußballer. Am Ende werden wir ihnen aber, wie üblich, zeigen wo der Hammer hängt 🙂

  40. Das wird ne Katastrophe. Ich war vor Jahren beim Qualispiel Deutschland-Türkei in München. Das war quasi ein Heimspiel für die Türken.

  41. #47 dschihaddiddi

    Aus sportlicher Sicht magst du „vielleicht“
    Recht haben.

    Aus vielen anderen Sichtweisen sage ich:

    „Keinen Arsch in der Hose!“

  42. Wenn ich die Visage von Herrn Niersbach sehe, schalte ich um.

    Bei DFB sind alle Schleimer.

    Die Gewalt in den Fußballstadien ist eine Folge von jener Fahrlässigkeit, die in den Unteren Ligen täglich begangen wird und ständig unter den Teppich gekehrt wird. Wird der Dreck unter dem Teppich zuviel, bemerkt ihn auch über dem Teppich als Beule. Und so wird es auch dem DFB gehen.

    Dr. The Zwanziger kommt aus der Aachener Gegend. Damit ist alles gesagt.

  43. P.s.
    Von mir aus, könnte der DFB unseren Dejagah- Freund und Kampf gegen Rechtskämpfer Theo Zwanziger, getrost in Rente schicken.

    Unter den Talaren, Muff von tausend Jahren.

  44. #40
    dazu kommt noch die Kohle von den Arabern (Porsche, VW, MERCEDES etc.) für das Versagen unserer tollen „Möchtegern-Manager“ und schon
    ist die Sache wieder rund…………
    Irgendwann kommt der große Ar…. und sch… Deutschland zu.
    Na denn….Prost Mahlzeit!!!!!

  45. #8 JunkerJoerg (15. Mrz 2010 10:37)

    Rate mal, wieso der „Deutsche“ als „Michel“
    mit Zipfelmütze dargestellt wird.
    Antwort: Demokratiefähig war eben diese hündisch unterwürfigen, der Obrigkeit tiefgläubigen Zipfelmütze seit dem 30- jährigen Krieg nicht (wo auf Grund des Krieges kaum noch Menschen in D. lebten und eine neue Bevölkerung zusammengesucht und aufgebaut werden musste- diese wurde praktischerweise gleich zum Untertanen dressiert.
    Gut nachzulesen in Edgar L. Gaertner’s Öko Nihilismus, wo der Philosoph und Hydrobiologe
    diesen Abschnitt beschreibt.)
    An diesem Zustand hat sich bis heute nichts geändert. Immer noch wird die Zipfelmütze von oben gesteuert und sehnt sich auch danach(nach dem berühmten kleinen „Adolf“, der da mal zwischengehen sollte),
    Eigene Initiative= Null.
    Ich gehe davon aus dass sich bis zur eigenen Eliminierung durch von der Obrigkeit eingeschleppte Zuwanderer daran nichts mehr ändern wird.
    Um ehrlich zu sein- wenn sich in allernächster Zeit nichts an diesem Verhalten der Zipfelmütze ändert, wäre das auch kein nennenswerter Verlust.

    Gruss

    PS: Man beachte: zur Zeit ist Zipfelmütze sogar auf dem besten Wege, sich von grünen Pädophilen vorschreiben zu lassen, was Zipfelmütze zu fressen hat und was nicht. Stichwort: Fleischkonsum mal
    das Gestrampel der Reichsrundfunkanstalten beobachten, um der Zipfelmütze das einzubläuen..)
    Angeblicher Grund des Ganzen: Kühe furzen Methan..ein Klimagas!
    Nochwas: Ist nicht gestern wieder ein Bio- Kraftwerk in die Luft geflogen???
    Warum gönnt man mir nicht das Vergnügen, etliche Grüne bei der Einweihung einer solchen Anlage in 1 Million liter Schweinegülle versaufen zu sehen??

  46. #8 JunkerJoerg (15. Mrz 2010 10:37)

    Ein gutes hat diese Umfrage.

    Es gilt „Freiheit oder Sozialismus“ und nicht „Freiheit und Sozialismus“.

    Strauss hatte echt: „Freiheit statt Sozialismus“

  47. die türken haben in der em-quali also 2 heimspiele gegen deutschland. ich bin mal auf das zuschauerverhältnis gespannt.

  48. Ich bin beruhigt….
    Hoffentlich winken die „Deutschen Fans“ wieder mit -Alditüten-….
    War das nicht in München ?!?
    🙂
    Und mit den Freunden wäre ich auch vorsichtiger,man kennt ja die Reaktionen unserer Kulturbereicherer bei Regional und sonstwas für Spielen 🙁
    „Ausserdem“,meine Freunde sind es eh nicht….

  49. Dann werden in Berlin wohl wieder, wie damals zur WM, Flugblätter auf türkisch verteilt.

    Wo Sinngemäß stand: Bitte liebe Türken schlachtet nicht die Deutschen wenn wir verlieren, die Welt schaut zu 😉

  50. Ich wäre ja gerne mal wieder zu einem Länderspiel gegangen,aber auf ein Türkeispiel kann ich verzichten. Bei den Spielen gegen Gala gab es schon mehr als genug anti-deutsche Belästigungen gegenüber Hertha-Fans von den „türkischen Freunden“.

    Beim Länderspiel erwarte ich ehrlich gesagt eine totale türkische Übermacht, da die Deutschen die seit einigen Jahren irgendwie verstärkt immer die Länderspielkarten kriegen eh eher dem Rotweingürtel zuzuordnen sind. Die deutschen Besucher werden sich dementsprechend auch sehr über die Vitalität und die temperamentvolle Art der Türken begeistern und es natürlich unterlassen durch Deutschland-Rufe islamophob zu provozieren.

  51. Seh schon die Bengalischen Feuer in der türkischen Fanzone die uns wohl wieder als Ausdruck ihres Temperamentes verkauft werden.

  52. Das Spiel wird ein Dhimmi-Spiel. Vor lauter Ehrfurcht wird Deutschland verlieren. Mindestens 2 deutsche Spieler werden vom Platz gestellt, auf jedenfall hat die Musel-Mannschaft immer einen Spieler mehr auf den Platz und zur Not gibt es in der 90. Minute einen Elfer und der wird sooft wiederholt, bis er sitzt. Wenn dann, wie bei Hertha am Samstag das Spielfeld gestürmt wird, ist das der überschäumenden Lebenslust dieser Musels geschuldet und kein Straftatbestand wird erfüllt. Anschließend überreicht der Bürgermeister den goldenen Schlüssel zur Stadt Berlin und verliebt sich dabei in den geilen Mittelstürmer der Türken.
    Nach drei Wochen Türken-Nettigkeiten kann der Rest von Berlin den anderen Migranten überlassen werden.
    Nee,nee das passiert alles gar nicht! Es wird ein gaaanz schönes Freundschaftsspiel!!!

  53. Eigentlich sollte jeder Deutsche FAN dieses Spiel boykottieren! Vielleicht begreift dann unsere Regierung was in diesem Land passiert!!!

  54. Ob sie gegen Österreich auch in München spielen? Das wird wohl nicht passieren. Es geht da nicht um entgegenkommen, es geht nur ums Geld. Aber es wäre wohl egal gewesen, wo wir gegen die Türkei spielen, es wäre überall ein Auswartsspiel geworden. In den Osten hätten sie das Spiel nie geschoben, ist ja vieeeeeel zu gefährlich für unsere türkischen Freunde!

  55. Toller Plan vom DFB. Jetzt haben wir 2 Auswärtsspiele gegen die Türken. Und wenn das Spielergebnis unseren türkischen Freunden nicht gefällt, werden die Szenen die sich am Samstag in Berlin abgespielt haben den Charakter eines Kindergeburtstages haben.

  56. #5 dschihaddiddi

    Wir werden so oder so gewinnen.

    Wetten, dass wir dann Sicherheitskräfte in Batallionsstärke brauchen, um die deutsche Mannschaft unversehrt vom Platz zu geleiten!
    Sicherheitshalber könnte man vorher schon mal unsere Soldaten aus Afghanistan zur Verstärlkung holen.

  57. Das war auch mein erster Gedanke: Man gibt um der politischen Korrektheit willen freiwillig seinen Heimvorteil auf. Hauptsache, man kann zeigen, wie antirassistisch, weltoffen und fremdenfreundlich man ist. Damit man seinn Nation ja schön in die richtige Richtung erzieht.

    Aber wen wundert’s. In letzter Zeit hat man sowieso den Eindruck, dass dem DFB mehr an Integrationspolitik als am sportlichen Erfolg gelegen ist. Oder wie soll man es sonst deuten, dass im Zweifel der Spieler mit Migrationshintergrund in der Nationalelf den Vortritt haben soll?

    P.S. Wer sich weigert, die deutsche Nationalhymne mitzusingen (oder zumindest seine Lippen mitzubewegen, wenn er nicht singen kann), hat meiner Meinung nach in der DFB-Elf nichts verloren.

  58. #40 Dum spiro spero; In dem Zusammenhang würde mich interessieren, ob das die Türkei zahlt, oder über Umwege wieder Deutschland, in letzterem Fall, wovon ich ganz voreingenommen mal ausgehe, hätten sich die die Exporte auch sparen können. Noch dazu würde das den Franzosen gefallen.

  59. Bei diesem Spiel können Wir „Islamophoben“ (diesen Ausdruch nehme ich mittlerweile als Kompliment“ nur gewinnen.

    Gewinnt die deutsche Manschaft ist es sowieso gut.
    Gewinnen die Türken, wird es darauf zu sehr lautstarken und wahrscheinlich auch provokanten „Feierlichkeiten“ seitens unserer türkischen H4-Empfänger kommen. Vielleicht gibt es sogar etwas Randale. Auf jeden Fall werden sich die zukünftigen Rentenzahler beim deutschen Michel super beliebt machen.

    Jeder deutsche Autobesitzer, dessen Auto demoliert wird; jeder Michel, dessen Fensterscheibe demoliert wird; jeder Deutsche, der kulturell bereichtert wird, ist danach auf unserer Seite.
    Ich hoffe nur, dass die Randale nicht von besoffenen Skinheads begonnen wird, sonst schiebt die Presse wieder alle Schuld den Deutschen in die Schuhe.

    Berliner PI-Freunde sollten an diesem Spieltag mit Kameras unterwegs sein, um Beweise zu sichern.

  60. So ein naiver Dummkopf

    Jeder vernünftig denkende Mensch hätte einen Spielort gewählt, der vergleichsweise wenig bereichert ist wie zum Beispiel Kaiserslautern oder Leipzig!

    Aber wer weiß schon inwiefern die Politik oder andere Intressenvertretungen auf die Entscheidung Einfluss genommen haben.

  61. Es kann nur dreierlei Entscheidungen beim Fussball geben:
    1.) Die Türkei gewinnt. Folge: Der Verkehr in Berlin wird die ganze Nacht zum Erliegen kommen, weil tausende Türken die ganze Nacht feiern als ob sie die Weltmeister geworden wären. Durch dieses Verkehrschaos wird die Zahl der Einbrüche rapide in dieser Nacht zunehmen.
    2.) Die Türkei verliert. Folge: Die ganze Stadt wird brennen. Randale an jeder Ecke. Sachbeschädigungen inklusive. Die Zeitungen werden dann am nächsten Tag berichten, dass viele chaotische Fussballfans die Stadt verwüstet haben. Von der Nationalität wird natürlich nicht berichtet.
    3.) Die Türkei spielt unentschieden. Folge: Es bleibt alles verhältnismäßig ruhig. Hier und da werden vielleicht ein paar Polizisten mit Steinen beworfen, aber dann wars das schon.
    Fazit: Auf Grund dessen, dass unsere Nationalelf deutlich besser spielt, sollten sie versuchen, dieses unentschieden heraus provozieren…

  62. Schon sehr interessant das sich der DFB-Präsident erdreistet „Deutsch-Türkische“ Freundschaft zu sagen. Eine Beleidigung für Deutsche die auf so einer Freundschaft gerne verzichten möchten.
    Vielleicht sind sie Freunde von Grünen und Linken, aber nicht für das ganze Volk.
    Mir ist jeder Schwarze Christ egal von woher als Freund lieber, wie ein schleimiger Türke, die bis auf wenige Ausnahmen Freundschaft nur vortäuschen. Spätestens wenn sie verlieren, werden sie euch die Gastfreundschaft zeigen.

  63. klar sind die türken unsere freunde!die spielen sogar für uns!müssen özil und tasci jetzt eigentlich bei beiden nationalhymnen mitsingen?

  64. Die Türken werden durch ihr Gebrüll und ihr aggressives Auftreten die deutsche Elf so einschüchtern, dass sie wahrscheinlich verlieren werden. Die Türken sehen Sport nicht als Spiel, sondern als Machtprobe und als Ersatz für Krieg – denn nicht ehrliche Handwerker, Kaufleute oder Bauern sind die meisten von der Abstammung her, sondern Räuber und Krieger.

    Wenn sie gewinnen, fühlen sie sich als Herr über Deutschland und vergessen für ein paar Stunden, dass sie nur ungebildete, arme, primitive Einwanderer sind, die niemand mag und die nur durch List Zugang in unser Land erhalten haben, dessen Gastfreundschaft sie schon seit Jahrzehnten missbrauchen.

  65. #80 Watson45 (15. Mrz 2010 22:15)

    Die Türken werden durch ihr Gebrüll und ihr aggressives Auftreten die deutsche Elf so einschüchtern, dass sie wahrscheinlich verlieren werden.

    Lächerliches, dummes Geschwätz. Niemand schüchtert durch dämliches Gehabe die deutsche Nationalmannschaft ein. Und falls es doch jemand versuchen sollte: Die Wahrheit liegt aufm Platz. 2:0 für uns. Durch Tore von Özil und Cacau. Amen.

  66. #80 Watson45 (15. Mrz 2010 22:15)
    He, die Obst- und Gemüsehändler werden beleidigt sein, aber die Messer sind zum Kartoffelschälen…

  67. Auf der Ehrentribüne sitzen dann im türkischen Abschnitt:
    Der Türkische Botschafter,Faschoführer Erdogan (läßt sich diese Spiel mit Sicherheit nicht entgehen), unsere Claudia,Ströbele und Volker Beck sowie Cem Ö.

  68. Naja, dann wird wahrscheinlich Mesut Özil und Serdar Tasci gegen Hamit Altintop und Nuri Sahin und Co. spielen? ::)))Gibt es eigentlich noch deutsche Spieler in der A-Elf

Comments are closed.