Heute um 22.15 Uhr zeigt das RTL-Wochenmagazin „Extra“ die Sendung „Angst vor den neuen Nachbarn“ über die Situation im früheren Nobelviertel Bonn-Bad Godesberg. Als Bonn noch Regierungssitz war, war Bad Godesberg ein angesehenes Villenviertel für Beamte und Diplomaten. Mit dem Verlust des Hauptstadtstatus sanken die Mietpreise, finanzschwache Einwandererfamilien zogen in den Süden Bonns – und die Gewalt gegen Deutsche stieg drastisch an.

Der Berliner Tagesspiegel ist konsterniert, dass RTL anscheinend relativ wahrheitsgetreu über die problematische Situation in Bad Godesberg berichtet:

Die „Extra“-Macher halten nicht lange hinterm Berg mit ihrer zentralen Botschaft: „Es gibt auf jeden Fall einen Hass zwischen Deutschen und Ausländern“, sagt ein Jugendlicher mit offensichtlichem Migrationshintergrund. Dann sagt eine bedeutungsschwere Frauenstimme zu Bildern aus der Stadt: „Dies ist die Geschichte von Bonner Bürgern, die sich dort, wo sie zu Hause sind, nicht mehr sicher fühlen.“ Zum Beweis blökt noch eine betagte Grauhaarige in die Kamera, dass man hier schon für fünf Euro zusammengeschlagen wird, „das ist Fakt!“

„Angst vor den neuen Nachbarn“ heißt die Sendung, laut RTL eine „alarmierende Bestandsaufnahme aus der Perspektive aller Betroffenen“, die einmal mehr das ambivalente Verhältnis des Senders zu seiner vielfältigen Zuschauerschaft offenlegt.

Einerseits ist RTL extrem beliebt unter jungen Migranten. Ihre Zahl in der Bevölkerung ist stark gewachsen und wächst weiter. Die Chefredaktion weiß das: „Das Thema Integration beschäftigt uns seit langem“, sagt Peter Kloeppel, „auch weil wir wissen, dass sehr viele Bürger mit Migrationshintergrund die Programme unseres Senders intensiv verfolgen“. Als Medienschaffende sehe RTL sich zudem in der Verantwortung, „auf die wachsende Bedeutung von Integration hinzuweisen“. Auf der Suche nach entsprechenden Programmformaten geht Kloeppel auch mal persönlich an die Basis, besucht Schulklassen und lobt zum dritten Mal den „Com.mit-Award“ aus, für den Jugendliche Filmskripte zum Thema Integration einreichen können.

Doch da gibt es noch das Andererseits. Und andererseits spielen Migranten in den entscheidenden Fernsehnutzungsdaten bis heute keine Rolle. Also orientiert sich RTL an der Quotenmasse, die reißerische Ausländerthemen goutiert. So liest sich die Migrationsthemenliste der letzten zwei Jahre bei „Extra“ wie folgt: „Ehrenmord an schwulem Türken“, „Christen in der Türkei“, „Zwangsehen von jungen Musliminnen in Deutschland“ und „Wiederherstellung des Jungfernhäutchens aus Angst vor der Hochzeitsnacht“.

Auch in der heutigen Sendung geht es dem Reportageformat um Unterhaltung und Quote, die nicht ohne Übertreibung, Klischeereproduktion und Stereotpye auskommt. Allerdings ermöglicht das „multikulturelle RTL-Team“ einen tiefen Einblick in das Innenleben der kriminellen Protagonisten.

Dabei kommt dem Sender zugute, dass er viel Übung darin hat, Einwanderer entspannt im Programm zu platzieren. Während die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten sich noch ungelenk an das Mysterium Migrant herantasten, haben Privatsender wie RTL, Sat 1, Pro Sieben und Vox die bunte Bevölkerung längst auf der Mattscheibe integriert. Etwa in den Castingshows, wo Jugendliche aus Einwandererfamilien nicht nur ständig präsent sind, sondern zu Stars und Models gekürt werden. In Spielfilmen der Privaten kommen Dragans und Fatmas auch in Rollen vor, die nichts mit ihrer Herkunft zu tun haben – anders als etwa im Tatort, wo ein türkischer oder russischer Name eigentlich immer ein Hinweis auf Zwangsheirat und Mafia ist.

So führte RTL 1999 mit „Sinan Toprak“ den ersten türkischen Kriminalkommissar in Serie ein. Moderatoren wie Nazan Eckes gab es hier lange bevor der Nationale Integrationsgipfel ARD und ZDF dazu veranlasste, Einwanderer prominent vor der Kamera zu platzieren. Und RTL experimentiert immer wieder mit bunt besetzten Serien und Dokuformaten (zuletzt: „Migranten auf Streife“).

„Medieninhalte in Mainstreammedien sind dann interkulturell integrativ, wenn sie ethnische Vielfalt als gesellschaftliche Normalität zeigen“, sagt der Soziologe Rainer Geißler. RTL gelingt dieser Schritt. Wenn in Zukunft die Quoten von Drittstaatenausländern wie Arabern und Türken erfasst werden, wie seit Jahren gefordert wird, wäre RTL schon heute ein klarer Gewinner.

Doch bis es soweit ist, muss der Sender den Spagat zwischen Quote und Medienverantwortung machen. So soll die reißerische „Extra“-Folge heute Abend durch Interviews mit Soziologen und Politikern seriös anmuten. Sie alle erklären: „Wenn wir nicht endlich etwas für die Integration tun, haben bald alle ein ernstes Problem.“ Oder mit den Worten des Intensivstraftäters Yussuf: „Ich sehe diese Leute, die immer einen Plan haben und in schicken Cafés sitzen. Und ich? Ich habe nichts. Also nehme ich mir, was ich will.“

Die alte Dame blökt in die Kamera. Soso. Schafsähnlich ist hier nur der Tagesspiegel-Redakteur. Der scheint nämlich nicht zu wissen, dass man inzwischen in Deutschland schon für 20 Cent erschlagen wird.

(Spürnasen: Humphrey, gerndrin, Hartzhasser und Mathias O.)

image_pdfimage_print

 

673 KOMMENTARE

  1. Ich kann mir vorstellen das der Sender bei „jungen Migranten“ (lol) sehr beliebt ist mit seinen ganzen asozialen Sendeformaten. Niveaulose Verblödung pur. Von den Talk Show, über die Fake Reality Sops bis hin zu DSDS.

  2. Angst vor den neuen Nachbarn – mal wieder macht der doofe Deutsche etwas falsch, er hat nämlich Angst, natürlich zu unrecht und ist somit obendrein noch ein Weichei. Ursache und Wirkung mal wieder hemmungslos verdreht.

    Warum heisst die Sendung nicht:

    Seit die neuen Nachbarn aus dem Orient da sind, geht hier alles in´ Arsch – Bildung, Zusammenhalt, Bausubstanz – ein Lagebericht.

  3. Immer enger wird der Rotweingürtel, immer enger. Und die Entrechteten, wie hierbei der Optiker, ziehen es vor, zu heulen, statt die „Rechtsradikalen“ (Altsprech: Ultraliberalen) zu wählen. Masochismus ist eben ein Menschenrecht.

  4. #3 bademeister (08. Mrz 2010 18:35)

    Angst vor den neuen Nachbarn – mal wieder macht der doofe Deutsche etwas falsch, er hat nämlich Angst, natürlich zu unrecht und ist somit obendrein noch ein Weichei. Ursache und Wirkung mal wieder hemmungslos verdreht.

    Warum heisst die Sendung nicht:

    Seit die neuen Nachbarn aus dem Orient da sind, geht hier alles in´ Arsch – Bildung, Zusammenhalt, Bausubstanz – ein Lagebericht.
    —————————-

    Stimme ich Dir vollkommen zu!

    Also wehret den Anfängen, von Kopf in den Sand stecken hat keiner was gesagt.

  5. Was ist denn heute bei PI los?
    Grade mal 18 Uhr 42 und schon über 50.000 Besucher 🙂 Prima weiter so.

    Der Counter stimmt immer noch nicht.
    Die gesamt Besucherzahl liegt bei weit über 30.000.000 Zugriffen.

  6. Auf welt.de gibt es einen Artikel in dem steht wie muslimische Nomaden ein ganzes christiliches Dorf ausgelöscht haben.

    79% finden den Artikel nicht lesenswert…

    Wenn das so bleibt werden in Zukunft wohl nicht mehr so viele Meldungen gebracht in denen der Islam in einem negativen Licht erscheint.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article6692037/500-Tote-Brutales-Massaker-erschuettert-Nigeria.html

    Also kräftig mit abstimmen!
    Oben auf den grün roten Balken klicken. (und dann auf Ja) 😉

  7. Zitat:

    „Moderatoren wie Nazan Eckes gab es hier lange bevor der Nationale Integrationsgipfel ARD und ZDF dazu veranlasste, Einwanderer prominent vor der Kamera zu platzieren.“

    Welch ein Vergleich!
    Wären alle Muselgranten wie Nazan Eckes (Abi, erfolgreich und ohne Deutschenphobie), dann hätten wir hier kein Problem!
    Leider sieht die Realität ein ganz wenig anders aus! Aber ansprechen darf man diese Diskrepanz natürlich nicht, das wäre populistisch!

  8. Wenn wir nicht endlich etwas für die Integration tun, haben bald alle ein ernstes Problem.

    So etwas höre ich immer wieder, und doch halte ich das für falsch.
    Wir haben nicht bald ein ernstes Problem sondern jetzt schon. Den Status Quo auf ein erträgliches Maß wieder zurückschrauben geht meiner Ansicht nach nicht mehr ohne das es zu Unruhen wie in den Pariser Vororten kommt, Deutschlandweit.

  9. Juppi Schaefer in der Bonner Straße kann ein Lied davon singen, wie seine Mihigru-Nachbarschaft in Bad Godesberg drauf ist.

  10. Man darf gespannt sein auf die Sendung, allzu viel erwarte ich allerdings nicht. Mal schauen was die kulturellen Bereicherer so zu sagen haben ^^

  11. Na die werden schon die „Ist-nicht-so-schlimm-Kurve“ kriegen !
    Aber immerhin muß man ‚mal etwas zur Kenntnis nehmen, was bisher viel zu oft weggedrückt worden ist.
    Auf alle Fälle muß man weiter in diese Kerbe hauen, damit endlich immer mehr aufwachen und der Michel endlich seine Schlafmütze herunterreißt und sein Widerstandsrecht (lt. GG) wahrnimmt.

  12. DDR: Roter Mist braucht braune Gülle zum Überleben.

    Heute werden die Roten wieder gebraucht.

    Am 21. Januar veröffentlichte die Historikerin Sandra Meenzen in der ‘Sächsischen Zeitung’ einen Artikel über Nationalsozialisten, die in der sozialistischen DDR Karriere machten.Es war damals nicht anders als heute: „Hinter dem lautstark postulierten Antifaschismus vollzog sich eine verdeckte Integration von früheren Mitgliedern der Nazipartei.“Im April 1946 wurde durch die Zwangsvereinigung der Kommunisten mit den Sozialdemokraten die ‘Sozialistische Einheitspartei Deutschlands’ gebildet.Zwar legitimierte sich die DDR – wie jetzt die Bundesrepublik – während ihrer gesamten Existenz in ihrer Herrschaftsideologie ununterbrochen als „antifaschistischer Staat“.Doch: Die staatstragende SED „griff beim Aufbau ihres sozialistischen Staates auch auf Angehörige nationalsozialistischer Organisationen zurück – und zwar in einem außerordentlich hohen Maße.“Sehr gute fachliche Qualifizierungen und positive Arbeitsergebnisse – gemäß den Anforderungen der Partei – stellte für Nationalsozialisten, die ihre politische Karriere als Sozialisten weiterführen wollten „das entscheidende Plus“ dar.Frau Meenzen berichtet Elitenkontinuitäten sowohl in den Regierungsdienststellen als auch in Wirtschaftsunternehmen.Sie fügt hinzu: „Hinter dem lautstarken Antifaschismus offenbarten sich ein erstaunlich geringes Maß an tatsächlicher Strafverfolgung von NS-Tätern und eine verdeckte Integration von NS-Angehörigen in die Partei.“

  13. Es müssen alle mit anpacken um was zu verändern.

    Habe heute bei Pro NRW Flyer verteilt die ich in einer Nacht- und Nebelaktion in die Briefkästen schmeissen werde!

    Fangt an und bewegt was!

  14. Unsere Politik Eliten müssen unbedingt wieder nach Bad Godesberg ziehen um eigene bereichernde Erfahrungen zu sammeln.

    Praktisch erlerntes Wissen also.

  15. Egal was Nichtdeutsche für Verbrechen
    in Deutschland begehen, letztendlich sind daran
    dann doch immer die Deutschen irgendwie
    Schuld!!!

    Wetten!!!

  16. Rassistische Gewalt gegen Deutsche

    Beim „Berliner Tagesspiegel“ verdrängt man die Wahrheit also noch immer.

    Wann fangen die Qualitätsmedien endlich an, und berichten genauso offen und schonungslos über eingewanderte rassistische Gewalt gegen Deutsche genauso häufig, wie über pädophile kath. Priester. Die Wahrscheinlichkeit als deutscher Minderjähriger das Opfer von antideutsch-rassistischer Gewalttäter zu werden ist jedenfalls (viel?)tausendfach höher. Wird Zeit das die Qualitätsmedien das Thema rassistische Gewalt gegen Deutsche endlich thematisieren und offen diskutieren!

  17. OT

    Um hier das Niveau mal wieder ein wenig nach unten zu ziehen muss ich Euch mal von meinem letzten Aufreger berichten.
    Vieleicht kennt der ein oder andere noch die MTV Moderatorin Kristiane Backer.
    Da schau ich mir gestern das Kochduell an wo sie Tatatataaaa den 1. Platz belegen konnte.
    Den Gewinn über EUR 5.ooo spendet sie als Konvertitin ganz selbstlos an Human Relief.

    Dann dacht ich mir ich seh mir den Laden mal genauer an welch Überraschung, diese „Hilfsorganisation“ hat nur Büros in (Baghdad & Mosul), Kashmir, Pakistan, Sudan & Jordan

    http://www.hrf.co.uk

    Könnt kotzen wenn ich mir die Hilfsbereitschaft der Degenerationsreligiösen Anhänger anschau. Helfen ja, aber nur Ihresgleichen.

  18. Der Trailer lief gerade in RTL-Aktuell. Schuld sind wieder einmal die deutschen Steuerkartoffeln. Denke den Beitrag kann man sich klemmen. Der arme Achmet, der keine Chance hat und dann noch gegenüber die Drecksnazikartoffeln, die durch fleißiges arbeiten zu Wohlstand gekommen sind…

    …würg!!

  19. #7 lorbas

    Bei dem Tempo gibt es heute 70000 Zugriffe. 🙂

    Könnte aber auch nee Netzattacke sein?!

    Oder wurde in den Qualitätsmedien „Werbung“ für PI gemacht? 😉

  20. Es kam gerade in den RTL-Nachrichten der Beitrag und der Hinweis auf die Sendung heute Abend.

    Die Intensivtäter heißen wie üblich Achmet oder Memmet. Eine älter Frau sagt in die Kamera: „Für fünf Euro werden Sie hier zusammengeschlagen.“

    Fazit der RTL-Reporter: Natürlich sind wieder die Deutschen schuld wenn sie zusammengeschlagen oder ausgeraubt werden.

    Das Wort „Türke² oder „Moslems“ wurde wie üblich nicht erwähnt.

  21. Ich werde mir diese Sendung aufzeichnen, (werbung)kann ich ausblenden, dafür schaue ich mir in der Zwischenzeit Report-München auf ARD an, (Klosterschüler)

  22. Wie sagt „Dirty“ Harald Schmidt so treffend zu dem Sender? – Unterschichtenfernsehen.

  23. soeben vorbericht gesehen. tenor: arme migranten, keine ausbildung.

    das ist tüpisch RTL. ich werde mir den mist nicht ansehen, hier wird gezielt nach schuldigen gesucht. dreimal dürft ihr raten wer an der misere schuld hat!!

  24. So werdet ihr von Oben her ausgedünnt und verarscht :Perverse Anreizstruktur,Hinter der Intransparenz steckt Methode.
    Familien werden in Deutschland finanziell benachteiligt und das hat Methode.Der Sozialstaat gleicht immer mehr einem totalitären Regime, das die Familien zerschlägt

    Das deutsche Sozialrecht begünstigt ledige Eltern. Das bewiesen die Redakteure Rainer Hank (57) und Georg Meck (42) am 24. Januar in der ‘Frankfurter Allgemeinen Zeitung’.Die deutsche Politik hat die Alleinerziehenden zu ihrem Lieblingsthema gemacht und mildert deren Los mit sechzig Millionen Euro.Damit werden Alleinerziehende zu „Hätschelkinder des Wohlfahrtsstaates“: „Und das nicht erst seit gestern.“Die ‘Frankfurter Allgemeine’ zitiert Edith Schwab, die Chefin des „Verbandes alleinerziehender Mütter und Väter“, mit den Worten: „Alleinerziehend sein ist eine Erfolgsstory“.Die Gruppe lediger Mütter umfaßt inzwischen in Deutschland 18 Prozent aller Familien. Sie wächst viermal so schnell wie im Schnitt der OECD-Länder.
    Als „alleinerziehend“ gelten nach dem deutschen Gesetz Personen, die ohne Partner mit einem oder mehreren Kindern im Haushalt leben.Die ‘Frankfurter Allgemeine’ fügt hinzu: „Ob es in Wirklichkeit doch einen Partner gibt, der auf demselben Stockwerk in der Nachbarwohnung lebt oder drei Blocks weiter stadtauswärts gemeldet ist, spielt keine Rolle.“Dennoch leben mehr als vierzig Prozent aller Alleinerziehenden von staatlichen Geldern.Sogar die deutsche ‘Bundesagentur für Arbeit’ sehe darin eine Einladung zum Mißbrauch.Sie spricht von einer hohen Dunkelziffer „nur scheinbar Alleinerziehender“ – vor allem in Städten.Das deutsche Sozialrecht begünstigt – so die ‘Frankfurter Allgemeine’ – Alleinerziehende.
    „Hartz IV schafft nicht unbedingt Anreize, in eine Partnerschaft zurückzukehren“, bestätigt die Sprecherin der deutschen ‘Bundesanstalt für Arbeit’.Ökonomen sprechen sogar von einer „Trennungsprämie“.Für eine nie erwerbstätige Mutter mit einem Kind – kein untypischer Fall in Deutschland – muß der Steuerzahler bis zu ihrem 50. Lebensjahr 445.000 Euro bezahlen.Eine vergleichbar qualifizierte, ebenfalls alleinerziehende, erwerbstätige Mutter zahlt im selben Zeitraum rund 215.000 Euro an Steuern.Die Schlußfolgerung der ‘Frankfurter Allgemeinen’: „Um die erwerbslose Alleinerziehende zu alimentieren, braucht es zwei Arbeiterinnen gleichen Typs.“CDU-Arbeitsministerin Ursula von der Leyen gibt „fehlenden Krippenplätzen“ die Schuld, daß es nicht gelingt, alleinerziehende Mütter zum Arbeiten zu bringen.Doch Ökonomen sehen die Sache nüchterner. Sie sprechen von einer „perversen Anreizstruktur“.Die ‘Frankfurter Allgemeine’ deutscht aus: „Eine alleinerziehende Hartz-IV-Empfängerin wäre nicht nur dumm, sich offiziell wieder einen Partner zuzulegen. Es wäre auch unklug, wenn sie einen regulären Job annähme.“Denn eine Mutter mit zwei Kindern erhält ohne Arbeit 1.500 Euro staatlicher Unterstützung:„Im Dienstleistungssektor könnte sie entsprechend ihrer Qualifikation nur ein Einkommen von 1.493 Euro erzielen.“In Ostdeutschland, wo die meisten Alleinerziehenden leben, sind die finanziellen Vorteile von Hartz IV noch erheblich größer:„Da wäre es verantwortungslos, eine sozialversicherungspflichtige Arbeit anzunehmen“ – zitiert die ‘Frankfurter Allgemeine’ einen Fachmann.Das Fazit der Zeitung: „Kein Wunder, daß die Gesellschaft immer mehr Geld für Alleinerziehende ausgibt, ohne daß sich dies positiv in der Arbeitslosenstatistik bemerkbar macht.“Es ist besser nicht zu wissen, was es kostet.Die ‘Frankfurter Allgemeine’ weist darauf hin, daß bisher niemand errechnet hat, was die staatliche Förderung der Alleinerziehenden den Steuerzahler insgesamt kostet
    „Hinter der Intransparenz steckt Methode“ – erklärt die ‘Frankfurter Allgemeine’.Zur Zeit von Reichskanzler Otto von Bismarck († 1898) habe der Staat die von der Industriegesellschaft geschaffenen Risiken – Arbeitslosigkeit, Unsicherheit im Alter – sozial abgefedert:
    „Heute versichert der Staat existentielle Risiken: Eine Trennung von einem Partner, so schlimm sie oft ist, ist eine private Entscheidung eines Paares, für die weder der Kapitalismus noch die Industriegesellschaft etwas kann.“
    Die Zeitung zitiert den Kieler Sozialphilosoph Wolfgang Kersting (63): „Der Sozialstaat gleicht immer mehr einem totalitären Regime, das die Familien zerschlägt“.Kersting bestreitet – so die ‘Frankfurter Allgemeine’ – nicht, daß der soziale Wandel die Familienwelt individualisiert hat:„Aber warum muß der Staat dies auch noch mit finanziellen Anreizen unterstützen?“, fragt er: „Damit beschleunigt der Wohlfahrtsstaat die Zerstörung der Familien.“Die ‘Frankfurter Allgemeine’ fügt hinzu: „Und läßt sich das auch noch von den Steuerzahlern teuer bezahlen.“

  25. #23 Hausener Bub

    Dieses Jahr wird es bestimmt besonders schlimm. Ich rechne allein mit zusätzlichen Straftaten von 5000 in den Schnee gepinkelte vermutliche Hakenkreuze. 😉

  26. Staatlich geduldeter Kindermißbrauch,Christen fliehen in die USA

    „Unsere Tochter Lydia war damals acht Jahre alt und hatte bereits Gewalt an der Schule erlebt. Da flogen Stöcke und Steine. Es wurden Messer gezogen. Sie hatte Angst. Die Klasse war laut. All das schlug sich in chronischen Kopf- und Magenschmerzen nieder.“

    Der in Deutschland wegen Daheim-Unterricht seiner fünf Kinder verfolgte und in die USA geflüchtete Uwe Romeike (38) vor der Berliner Wochenzeitung ‘Junge Freiheit’.

  27. Tatsächlich, Deutschland befindet sich in einer Angst-und Duldungsstarre vor diesen neuen Nachbarn.

    Tagtägliche Gewalt wie Eingeweidestich und Stiefeltritte auf den Kopf des bereits zu Boden liegenden Opfers haben ihren Eindruck auf die autochthone Bevölkerug nicht verfehlt.

    Aber — spätestens seit dem Schweizer Votum gegen das Minarett und damit einem Votum für Demokratie und Freiheit, für Menschen-und Frauenrecht, gegen eine Gewaltideologie, die als Religion getarnt durch hemmungslose Reproduktion das christlich-jüdische Abendland zu erobern trachtet, hat sich der Wind gedreht.

    Und mit den überwältigenden Wahlerfolgen des europäischen Freiheitskämpfers Geert Wilders in den Niederlanden wurde eine Reconquista eingeläutet, die Historiker der Zukunft in einem Atemzug nennen werden mit jener zu Zeiten der Reyes Católicos….

    http://www.youtube.com/watch?v=5hfoBHoBK-A

  28. #4 arme_ayse (08. Mrz 2010 18:40)

    Immer enger wird der Rotweingürtel, immer enger.

    Das finde ich nicht mal so schlecht. Gerade die Gutmenschen oder die, die sagen dass sie das überhaupt nichts angeht sollten aus erster Hand erfahren, was das bedeutet kutlurell bereicht worden zu sein.

    Jeder der persönlich mit den Moslems zu tun hat kann den gleichgeschalteten Gutmenschen-Nachrichten in unseren Medien nicht mehr glauben und wird ein Fan von PI oder von Geert Wilders!

  29. War ja klar, die armen Migrus haben keine Perpektive und keinen Porsche, deshalb werden sie kriminell. Schuld sind wir, weil wir nicht jedem Musel einen Sozialarbeiter zur Seite stellen. Das soll aber bald geändert werden. Ich bin beruhigt – alles wird gut!

    Preiswertere Alternative wäre allerdings die Abschiebung.

  30. Ich fahre mindestens einmal im Jahr nach Godesberg, um meine Mutter, meine Familie und alte Freunde zu besuchen. Kurz nach Weihnachten gibt es immer Sonderangebote, also habe ich in einem alteingesessenen Wäschegeschäft in der Godesberger Innenstadt eingekauft. Irgendwie kam ich mit der Besitzerin ins Gespräch, sie erzählte mir, sie habe eine Eigentumswohnung mitten in der Stadt, weil sie gern in der Nähe ihres Geschäftes wohnen wollte, aber jetzt würde sie in einen anderen Stadtteil umziehen, das Nebenhaus war von einem Araber gekauft worden, der vermietet zimmerweise ausschließlich an Landsleute und die Belästigung ist einfach unerträglich geworden.

    Ich kann mich noch gut an meine Schul- und Studienzeit erinnern, Godesberg war damals Diplomatenstadt, wir hatten wirklich multikulti und ich habe mich mit Leuten aus aller Welt ausgetauscht. Es war wunderschön. Heute sieht man in der Godesberger Innenstadt in erster Linie Kopfwindelträgerinnen und Vollverschleierte. Es ist zum Kotzen.

  31. #32 Landsknecht

    Du kannst doch die Leute in Disneyland BRD nicht mit der Wahrheit konfrontieren und die deutschen Schläfer wecken.

    Das geht gar nicht.

    Denn sonst müsstest du auch noch hinzufügen,daß es in der DDR 2 unter der fadenscheinigen Begründung des angeblichen Jugendschutzes Zensur gibt wie in China gegen die Abtreibungsrealität.

    http://www.babycaust.de/
    http://www.babycaust.at/

    REALITÄT IST ETWAS,VON DEM DER BÜRGER MÖGLICHST NICHTS MITBEKOMMEN SOLL !

    Wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht,
    Gehorsam aber Verbrechen!“
    Papst Leo XIII.(1891)

  32. #33 Tess (08. Mrz 2010 19:13) War ja klar, die armen Migrus haben keine Perpektive und keinen Porsche, deshalb werden sie kriminell.
    Doch , einige haben den schon. Mitte dreißig. Sicher schwer erarbeitet und hart gespart..

  33. Alle 26 Minuten passiert in Deutschland statistisch gesehen eine rechtsextrem motivierte Straftat

    Ich glaub nur an Statistiken und Zahlen,die ich selber gefälscht habe

  34. @ ellai

    Und alle, die in NRW wohnen und dort das Wahlrecht haben, können am 9. Mai etwas dafür tun, daß Rüttgers-Laschet-Wolf von uns vielen abgestraft werden.

  35. RTL ist ein Schmuddelsender mit dem Kasse gemacht wird („Sex sells“) und der Leute anspricht, die ihr Gehirn im Tanzbein aufbewahren, bzw. den Kopf nur für die Haare haben. Leider sind die anderen Sender auch nicht informativer oder anspruchsvoller, inklusive der öffentlich-rechtlichen Staatssender. Wer für die noch GEZ zahlt, ist selber schuld…

  36. Keine Sorge! Der Bericht wird wieder absolut P.C. und total DDR² like sein. Als ob die das Kind beim Namen nennen!

    Ich kann mich noch sehr gut an einen Bericht erinnern der kurz dnach der Sarrazin Debatte ausgestrahlt wurde. Perfekt „integrierte“ Kopftuchmädchen die das Gymi besuchen, den Lappen voll freiwillig und Stolz tragen, fleißige Gemüse Alis mit drei Geschäften, nette Borats von nebenan usw.

    Häppchenweise dazwischen Heike. Heike ist Deutsch, Heike ist Schauspielerin (wurde mittlerweiee bestätigt) und tut so als ob sie eine asoziale Hartz4 Schlampe sei. Heike säuft morgens schon Bier aus der Dose und ist einfach ur asozial und faul wie die Sünde.

    Heike steht repräsentativ für uns alle.

    RTL: Herr Sarrazin, was sagen sie zu HEIKE ??

    So oder ähnlich wird´s heute Abend auf ablaufen. Gehe jede Wette ein! Die werden doch unsere geliebten Kulturschätzchen nicht zeigen wie sie wirklich sind. Geht ja mal garnicht! Voll Rechtsradikal und so.

    Vieleicht kennt der ein oder andere noch die MTV Moderatorin Kristiane Backer.
    Da schau ich mir gestern das Kochduell an wo sie Tatatataaaa den 1. Platz belegen konnte.
    Den Gewinn über EUR 5.ooo spendet sie als Konvertitin ganz selbstlos an Human Relief.

    Ich habs gesehen! Hät so kotzen können.

    Für mich aber keinen Alkohol! Ich bin Muslima! Kein Schweinefleisch! Bin Muslima! Extrawurszt hier und da. Bin Muslima!

    Und dann liegt zuuuuuufällig der Gebetsteppich im Schlafzimmer, eine Islam Propaganda Buch auf dem Nachttisch und als Gastgeschenk gibts ihr Märchenbuch „Von MTV nach Mekka“ Gewonnen hat die Schlampe auch noch. Wars wieder so klar!

    ‚Islam bedeutet Frieden!

    Freiheit ist Sklaverei
    Unwissenheit ist Stärke
    Krieg ist Frieden
    2+2 ist 5

  37. #39 ellai
    Bei mir ist oben links ,wie früher , schon seit zwei Monaten kein Besucherzähler zu sehen, warum?
    Habe Windows/ 7 mit Firefox mit erneurten Updats.
    Kann mir jemand helfen??

  38. #35 epistemology

    Es zeigt sich immer mehr, die etablierten Parteien richten Deutschland mit voller Absicht zu Grunde. Das fängt mit der nicht finanzierbaren und nicht integrierbaren Masseneinwanderung an, und hört bei der Ausplünderung durch das Eurosystem auf.

    http://www.pi-news.net/2010/03/eu-und-euro-ein-milliardengrab-fuer-deutschland/

    Wenn wir Politiker hätten, die ihren Amtseid ernst genommen hätten, Schaden vom Deutschen Volk abzuwenden, hätten wir heute keine Probleme, weder mit ausufernder Jugendkriminalität, noch mit finanziellen Problemen im Renten-, Gesundheits- und Sozialsystem und im Bundeshalt.

  39. wenn ich nur die asiatischen köppe sehe, wird mir übel.dumm wie stroh, auf kosten der deutschen leben, weil sie auf grund ihrer straftaten und ihres bildungsnostandes keine arbeit bekommen, ansprüche stellen und sich beschweren das es deutsche gibt, die sich schöne häuser leisten können.

    ich spucke.

  40. Ich werde mir die Sendung auf jeden Fall ansehen!

    Was den Counter betrifft, höre ich es schon wieder:

    „die Besucherzahlen sind gefakt“ und „da sind immer die selben 100 Leute Online“ denn das war gar kein technisches Problem, sondern absicht von PI.

    Ich nutze den selben Counter und ja man kann ihn so eistellen das es ganz viele Besucher werden. Das ist auf PI aber nicht der Fall, dass erkennt man am Verhältnis zwischen Aufrufen und Besuchern. Denn die Aufrufe kann man nicht beeinflussen.

  41. Zum Beweis blökt noch eine betagte Grauhaarige in die Kamera, dass man hier schon für fünf Euro zusammengeschlagen wird, „das ist Fakt!“

    Auf die Szene bin ich gepannt.
    Mit „betagter Grauhaariger“ soll wohl eine ältere bis alte Frau gemeint sein.
    Hauptsache, abschätzend über diese Menschen reden. Da achtet der „Gut“mensch nicht mehr auf PC! Nicht mehr, wenn es um den Erhalt seiner Meinungshoheit geht.

  42. Wer die Wahrheit nicht kennt,

    ist ein Dummkopf.

    Wer aber die Wahrheit kennt und

    sie eine Lüge nennt,

    der ist ein Verbrecher!

    Bert Brecht

  43. #41 francomacorisano (08. Mrz 2010 19:24) RTL ist ein Schmuddelsender mit dem Kasse gemacht wird (“Sex sells”) und der Leute anspricht, die ihr Gehirn im Tanzbein aufbewahren, bzw. den Kopf nur für die Haare haben.
    .
    .
    .
    .
    schon seit jahren meine meinung!

  44. Wenn morgen Generalstreik wäre. Alle Arbeiter die Arbeit niederlegen würden. Die Journalisten für ihr Geschmiere, die Immigrantenindustrie vom Sozialarbeiter, Volkspädagoge, Jugendrichter bis zum Gefängniswärter nicht mehr bezahlt werden würde, dann würde alles zusmmenbrechen. Dann müssten unsere linksreaktionären Gutmenschindustrie u. 70% Sozialstaatsabhängige Moslimbrut zusehen, wie sie sich selbst ernähren.

  45. #32 Landsknecht
    Willkommen, neu hier?
    Truthtube ist den meisten PI lern ein Begriff, aber gut wenn du es nochmal ansprichts, das schockt sogar den gutsten Gutmenschen 😉

    Die Grausamkeiten die sich die Muselmanen da leisten sind mit nichts zu übertreffen, und sicherlich ist Truthtube auch ein Dorn im Auge der linksrotgrünen Volksverräter, denn das Systemfernsehn erzählt uns doch tagein tagaus Islam ist Frieden, tja so kanns gehen.

  46. #50 Schlernhexe (08. Mrz 2010 19:25)

    Hallo, Schlernhexe. Bei mir funktioniert’s.
    Habe NT- home mit automatischen Upgrades und Explorer 8.
    Versuch doch mal letzteres.
    Alles Gute wünscht der
    Yogi.Baer

  47. Konnte heute schon mal Einblick in die Sendung nehmen..

    Ich habe gleich zu meiner Frau gesagt, diese Dödel sollten es doch alle mal mit Arbeit versuchen. Die sehen die Schönen und Reichen, was die alles haben, aber nicht, wie man und dass man dafür arbeiten muss….

    Die meinen klauen oder rauben ist einfacher! Aber sicher wird man damit nicht wirklich reich (meine ich)!

  48. #36 BePe (08. Mrz 2010 19:08)

    #23 Hausener Bub

    Dieses Jahr wird es bestimmt besonders schlimm. Ich rechne allein mit zusätzlichen Straftaten von 5000 in den Schnee gepinkelte vermutliche Hakenkreuze. 😉

    Ich hoffe die Tatorte wurden ensprechend fotografiert, nachher glaubt man es nicht 🙂

  49. Die Intensivtäter heißen wie üblich Achmet oder Memmet. Eine älter Frau sagt in die Kamera: “Für fünf Euro werden Sie hier zusammengeschlagen.”
    Das hätte ich nicht in die Kamera gesagt. Die wird sonst noch für viel weniger in ihrem Ghetto gelyncht. Frage: was werden die Eliten sich einfallen lassen, um das Volk zu schützen? Und vor allem wann?

  50. Bin mir nicht ganz sicher aber kurz nach dem Schweizer Minarettverbot hat sich RTL oder Sat1 auch besonders hervorgetan mit einem Islamkritischen Beitrag. Dieser hatte die Christendiskrimminierung in der Türkei zum Thema. Nachdem man einen unter Polizeischutz in einer Kirchenfestung interviewten Pfarrer gezeigt hatte kann ich mich noch sehr gut an den Schlusssatz des Beitrages erinnern. Der da sinngemäß lautete:

    Hätten die Schweizer gewusst das Sie mit Ihrer Abstimmung das Leben der Christen in der Türkei so aufs Spiel setzen – Sie hätten vieleicht anders abgestimmt.

    Bin auch heute gespannt mit welchem moralinen Abschlußsatz die heutige Sendung endet.

  51. Vorschau zur Sendung aus RTL-aktuell (25,9MB):

    http://www.file-upload.net/download-2329083/rtlakt.mp4.html

    Böhmer: „… wir brauchen mehr Lehrkräfte, wir brauchen mehr Schulsozialarbeiter™ und wir brauchen mehr Zeit…“

    und sie sagt das mit einem erzieherischen Tonfall, als ob sie eine Strafarbeit erteilt… sie redet mit dem Steuerzahler wie mit einem kleinen Kind, das etwas Verbotenes getan hat und sich schämen soll!

  52. Der Counter steht jetzt schon bei 61.363 nicht das ich mich nicht freuen würde, aber an der Nachrichtenlage kann es nicht liegen, so besonders ist der Tag heute nicht…
    Nein ich will nicht unken nur….
    Man sollte vielleicht mal beobachten aus welcher Ecke die Abrufe kommen…
    ———————————————-
    PS: einen zum lachen hab ich noch:
    Arno Dübels 40 sekunden Gesang(k)s Karriere
    ———————————————-

    Zu RTL das ist nix weiter als eine pro Türkische Propagandastation

  53. Safari und Opera zeigt auch keinen Besucherzähler an, der bei mir oben Links zu sehen war früher, aber schon seit zwei Monaten nicht mehr, aber anscheinend kann mir hier Niemand helfen, Firefox neu installieren hat auch das Problem nicht gelöst

  54. Was schreibt denn der tagesspiegel da für einen Dreck. Die haben doch sonst auch ziemlich kritische Bericht! Oder haben die einen eigenen TV-Sender oder einen Anteil daran! Ansonsten ist der Bericht ein einziger Schmarrn!!!

  55. „ist gemeinsam mit den Mitgrantenfamilien ein neues Gefühl eingezogen…“

    Was soll dieser Scheiß mit „Migrantenfamilien“! Es sind MUSLIME!!!!!! Und keine irgendwie gearteten Migranten!!!!

  56. #58 Schlernhexe (08. Mrz 2010 19:29)
    Bei mir ist der Zähler mit XP ok, nach merkwürdigen Störungen heute nacht.
    Aktuell haben steht PI mit 63.000 Zugriffen vor einem neuen Rekord; das ist allerdings gut 20.000 über der sonst um diese Zeit gewohnten Zahl (seit einigen Monaten).
    Es läuft kein Plasberg und keine Wahl-Sondersendung, was das ganze etwas rätselhaft macht.

  57. Godesberg scheint ein Musterbeispiel dafür zu ein, wie rapide der gesellschaftliche Wert eines Stadtteils in fast allen Belangen sinkt, wenn er von osmano-muslemischen Migranten übernommen wird. Man darf gespannt sein, auf diesen RTL Bericht. Wie üblich hetzen die gleichgeschalteten Schwindelmedien im Vorfeld – und scheuen sich nicht vor infamen Diffamierungen: Da wird die besorgte alte Dame dann schnell zum dummen Schaf, das irgendeinen Blödsinn in die Kamera blökt. Während also besorgte Anwohner auf die üblich hetzerische Art dargestellt werden, hat man dafür aber offenbar volles Verständnis für die Jussufs und Alis, weil sie
    nicht im „chicken Café“ sitzen können und sich dann eben mit Gewalt holen, was sich die Scheissdeutsche Kartoffel einfach so (mit vielleicht noch ein bisschen harter Arbeit) leisten kann.

  58. Juppi Schaefer, ein in Bonn-Bad Godesberg sehr bekannter Mann, hat in einer Neu-Auflage seines „Alt-Godesberger Bilderbuchs“ kein Blatt vor den Mund genommen.

    „Es kann nicht sein, daß in der Bonner Straße nur noch drei oder vier Deutsche wohnen. Der Rest wurde weggemobbt.“

    Der ganze Artikel hier…

    http://www.fact-fiction.net/?p=1446

  59. Ich habe auch eine Bereicherung a’la Böhmer abgelehnt und ziehe deshalb das Ausland vor.

    Hoffentlich folgen mir noch ganz, ganz viele.

    Schickt eure Kinder ins zivilisierte Ausland. Hier ist Sackgasse!

  60. Zusätzliche Information
    zum
    Bad Godesberg-Phänomen (sic)

    Artikel erschienen in der Frankfurter Rundschau im Oktober letzten Jahres

    http://www.fr-online.de/top_news/?em_cnt=2041294&

    Achtung
    Ein Abend in Bonn-Bad Godesberg. Im Kurpark werden Schüler eines Elite-Gymnasiums von jugendlichen Migranten attackiert. Der systematische Überfall ist kein Einzelfall

  61. Bad Godesberg: „Im Zentrum ist es erstaunlich ruhig“
    Polizei stockt ihren Wachdienst im ehemaligen Diplomatenstadtteil ab der nächsten Woche auf – unabhängig von der Massenschlägerei im Kurpark

    Von Dagmar Blesel

    Turnusmäßig macht das Polizeimobil auf dem Bad Godesberger Theaterplatz Station.Bad Godesberg. „Das Zusammenleben zwischen Deutschen und Ausländern hat sich verändert. Es haben sich Gruppen gebildet, und dagegen wird nicht genug getan.“ Einschätzungen des 20-jährigen Talal (Name von der Redaktion geändert) aus Pakistan, der sich nach eigenen Angaben eher als Deutscher fühlt, am Donnerstag am Polizeimobil am Theaterplatz.[…]Ein Mann schildert dem GA, dass junge Ausländer in Gruppen schon mehrmals direkt auf ihn zugekommen, wenige Zentimeter vor ihm stehengeblieben seien und ihm finster in die Augen geschaut hätten: „Da bin ich ihnen freiwillig ausgewichen.“[…]

    http://www.general-anzeiger-bonn.de/index.php?k=loka&itemid=10490&detailid=351176
    Der Artikel ist zwar von 2007 aber es hat sich sicherlich nicht verbessert in Bad Godesberg.

  62. #81 Niflheim
    Schüler eines Elite Gymnasiums,,
    Lol da werden mal die richtigen bereichert, nämlich die Eliten, die uns den ganzen Scheiß mit den Muselschmarotzern/Landnehmern erst eingebrockt haben. Ich will hier nicht auf alle Reichen schimpfen, aber die sind doch meist diejenigen mit unerschütterlicher Toleranz.
    Nun ist es so weit! Etwas hämisch bin ich ja schon. Toleranz wächst mit der Entfernung zum Problem, nun kommt das Problem eben in den Rotweingürtel zum Toleranten.

  63. @ #80 David08 (08. Mrz 2010 21:23)
    … Schickt eure Kinder ins zivilisierte Ausland. Hier ist Sackgasse! …

    Habe schon vor 3 Jahren gemacht. Deutschland wird schon bald zu einer Todeszone erklärt mit sehr vielen Minenfeldern! Unsere Politiker sind gerade dabei, die nächsten Minen-Fallen zu verlegen! Der normale Bürger in diesem Land wird schon bald kaum eine Chance mehr haben, gesund zu Fuß die Straßen zu durchqueren.

  64. #84 HomerJaySimpson

    #81 Niflheim
    Schüler eines Elite Gymnasiums,,
    Lol da werden mal die richtigen bereichert, nämlich die Eliten, die uns den ganzen Scheiß mit den Muselschmarotzern/Landnehmern erst eingebrockt haben. Ich will hier nicht auf alle Reichen schimpfen, aber die sind doch meist diejenigen mit unerschütterlicher Toleranz.
    Nun ist es so weit! Etwas hämisch bin ich ja schon. Toleranz wächst mit der Entfernung zum Problem, nun kommt das Problem eben in den Rotweingürtel zum Toleranten.

    Erst erwischt es die ärmsten Opfer zuerst, dann kommen die Rotweingürteltiere dran, die zu lange wegeschaut haben.

  65. Ich sage immer, wer als Volkswirt einen angeblichen positiven Nettonutzen jener Migranten errechnet, muss auch den Verlust an Lebensqualität für die Einheimischen und die steigende Kriminalität mit einrechnen. Wann schlagen die Deutschen eigentlich zurück? Es kann doch nicht sein, das wir die armen Würtschen sind, die alles mit sich machen lassen.

  66. Das Ganze läuft wie üblich: Ein paar Opfer die als senile, Altnazis dargestellt werden, Migranten Kinder die durch das ihnen (durch Bio-Deutsche)zugefügte Leid auf die Schiefe Bahn gekommen sind.
    Schlimme Strafen, zuwenig Hartz IV, usw. usw. ….
    Unterschichten Fernsehen eben.

    RTL wird sich doch seine zukünftige Zuschauer nicht verärgern.

  67. @ HomerJaySimpson

    Dass man die täglichen Attacken von Migranten als Phänomen umschreibt, als etwas Interessantes, bin ich durch die ständigen Euphemismen in der Presse gewöhnt.
    Mich hat eher verwundert, dass der Überfall in der Frankfurter Rundschau wirklich als KEIN Einzelfall deklariert wurde. Mann, das ist ein Ding. (Ironie an) Vielleicht wird ja noch ein Gutachten in Auftag gegeben oder eine Studie.(Ironie aus)
    Steht da wirklich ein Elite-Gymnasium? Ich hätte jetzt gedacht, die Presse konstruiert da einfach nur einen Klassenkampf Arm gegen Reich.

  68. Wie hoch die Mieten sind, kann denen eh egal sein, das es vom Amt gezahlt wird. Nur so lässt sich auch erklären, warum es die Taugenichtse unter jenen Einwanderern in Städte wie Berlin, Hamburg, Bonn oder Brüssel zieht, wo eigentlich die tüchtigsten leben müssten, die in den örtlichen Unternehmen arbeiten.

  69. RTL ist doch der Sender, der jährlich unter kriminellen Hartz-IV-Migranten „Deutschlands“ „Superstar“ sucht?

  70. Hoffentlich gehts bald los. Die zwei Dicken, die da rumheulen sind ja nicht zum aushalten.

  71. Fängt ja schon falsch an:

    „Die Angst vor Ausländern“

    Richtig wäre: „Die Angst vor den Moslems“

  72. MEHDI — Intensivtäter. 1OOO Einbrüche nach eigenem Bekunden. Bürger von Bad Godesberg.

    Deutschland ist im Arsch.

  73. Solange die Moslems und die „Migranten“ in einen Topf geworfen werden, können die faseln was sie wollen.

    Die Polizei, die Justiz, die Medien, die SsozPäds, alle kennen die Intensivtäter und man lässt sie einfach weitermachen.

  74. Die Unverschämtheit, mit der der Iraker ohne Schulabschluss gerade seine Vorstellungen vom anstrenungslosen Wohlstand in die RTL-Kamera faselt, ist bezeichnend. Fakt ist: wenn Politk, Polizei und Justiz nicht Willens oder in der Lage sind, Recht und Gesetz durchzusetzen, MUSS und WIRD es selbstorganisierte Gegenwehr geben – einfach, weil Unrecht nicht zu Recht werden darf, nur weil der Statt nicht bereit ist, Gesetz und Recht durchzusetzen!

    Es wird bald mächtig gewaltig rumsen in dieser Beschwichtigungs- und Verdrängungsgesellschaft.

  75. Erschreckend, wie normal das ganze dargestellt wird. Und die Träume des guten Achmed haben sich in Bonn nicht erfüllt. Wie traurig.
    Ob das mit dem fehlenden Schulabschluss und dem ständigen Rumhängen in Internetschuppen zusammenhängt?
    Dass sich Träume erfüllen, muss man auch was machen. Nicht nur andere Leute abziehen. Aber das ist ja anstrengend und uncool.

  76. Bei der Anzahl von Einbrüchen, würde es sich lohnen nachts mal mit dem Knüppel auf lauer zu liegen.
    Bürgerwehren bilden.

  77. Stimmt der Zähler gerade?
    Warum gibt es auf einmal so viele Zugriffe? Habe ich ein Großereignis verpasst?

  78. Schlimm, dass selbst tüchtiger Unternehmer Angst um sich und ihrer Existenz haben müssen, nur damit diese Gangster ihre Air Max Schuhe und Ipods kaufen können.

  79. Tja so ist das asoziale Gesindel, wie sie schon sagten, arbeiten gehen ist zu anstrengend,da kann man doch viel besser die Deutschen bereichern. Abschieben dieses arbeitsfaule schmarotzende Gesindel.

  80. Glaubt hier jemand, dass es bei uns in Mannheim mit ca. 30% Rabaks anders aussieht!!! Nur weil es jetzt ein paar reiche trifft gibt es eine Reportage.

  81. Der Polizist: „Wir hätten gerne mehr Personal auf der Straße“
    Na, der Sozialstaat geht vor. HartzIV für Migranten statt Polizei für die innere Sicherheit. Aber die Polizei bräuchte man eigentlich gar nicht, wenn man sich keine Sozialdynastien züchten würde, die den ganzen Tag Zeit für Kriminalität haben.

  82. Der Polizist wollte auch grad was anderes sagen, hat denn aber doch Immigrationskonflikte gesagt. Man merkt, die Polizei ist pappesatt von diesem Gesindel.

  83. Wenn ich schon diesen Sozialpädagogik-Müll höre, der versucht den Täter als Opfer der Gesellschaft darzustellen! Dann will die RTL-Volkspädagogik auch noch „Täter und Opfer zusammen bringen“, wahrscheinlich um die Opfer noch extra zu verhöhnen und den Tätern eine Bühne für ihr trauriges Dasein zu geben…

  84. ich werde mir den dreck nicht ansehen.
    das ist big-brother auf asiatisch. der s..der produziert müll und der lebt vom müll.

  85. Beruhigt euch, die Kurve kommt noch!

    Wir sind schuld!

    Schlechte Ausbildung, wir haben sie nicht lieb und….

    Ach leckt mich am Arsch! (Sorry, unter meinem Niveau, ist aber doch so!)

    WSD-Film: Deutsche Trümmerfrauen! Deutsche Zukunft?
    http://tinyurl.com/yczzps3

    Fangt an zu weinen und reinigt euch mit euren Tränen!

  86. Endlich sehen die Bürger in so einer Sendung mal den Wandel. Gut, dass eindeutig die arabischen islamischen Migranten dargestellt werden.

  87. Interessant, so wird Karriere 2010 in Deutschland definiert:
    Raub, Körperverletzung usw. die ganze Palette.

    Und die Polizei, oT. : Wir versuchen gelassen zu bleiben.

    Auwei, auwei !

  88. Polizeimangel ?

    Gebt doch dem armen kleinen Achmed ohne Schulabschluss,dafür mit 150 Euro Schuhen eine Uniform.
    Zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. So macht man das. 😉

  89. immigrationskonflikte hat der so gestammelt..der hat angst türke oder araber zu sagen… unglaublich…

  90. „Es ist kein Geld da! Das war die Vorgänger-Regierung!…“

    Ja, ist klar! Hauptsache, die Besoldung reicht zum Gesichtslifting!
    (Die hochgezogene Lippe sieht nicht gut aus.)

  91. RTL „Für einen Arbeitslosen lebt Achmet nicht schlecht“ Na, wo hat er das viele Geld wohl her?!

  92. oweja.achmeds mutter ist nach deutschland gekommen weil der mann von ihr sie geschlagen hat.so einfach ist das .ah ha….hahaha….irgendwie doch nicht lustig.

  93. Der arme Ahmed, will Schule machen und muss 1 Euro Job machen, und wird von der Alg2 Frau ausgelacht. Musste ja ein kriminelles Stück Scheiße werden…

  94. #123 donald (08. Mrz 2010 22:30)

    gar nicht lustig. Wenn man hier alle Welt Asyl bekommt, weil der Mann zugeschlagen hat, dann gute Nacht Europa-

  95. Können die Einbruchsopfer eigentlich noch nachträglich Achmet anzeigen? Er gibt ja selbst zu, in welcher Straße er eingebrochen hat um seinen Luxus ohne Arbeit zu finanzieren.

  96. Annette Schwolen-Flümann, Bezirksbürgermeisterin von Bad Godesberg…

    Schwolen-Flümann …oje oje^^

  97. Wenn es im Ausland nicht klappt, dann geht man normalerweise wieder nach Hause.
    Das sehen wir an Sonntagen auf VOX!
    So einfach ist das.

    Neiddebatten sind in Deutschland verpönt.

  98. achmed hör auf rum zu heulen.“mir hat keiner gezeigt was ich machen soll“.ich kenne leute die sind im heim gross geworden und die sind zielstrebig und haben viel erreicht.p.s.:die leute im villenviertel tun was für ihr geld du affe!!!

  99. Ich bin Bonner.
    Und ich war mal früher eine Art Mitläufer bei den Linken Gutmenschen, weil ich nicht verstanden habe, was irgendwelche „konservativen“ gegen Ausländer haben könnten. Denn die Leute mit denen ich in Bonn zu tun hatte, kamen von überall her, waren auch aus dem Orient, aber waren gepflegte und gebildete Menschen und keine „Hottentotten“ wie meine Oma noch zu sagen pflegte.
    Naja, kann man gut verstehen, wenn man als eingewanderter Ruhrgebietler, den kleinen „Neger“ (Diplomatensohn) aus der Nachbarschaft besser versteht als die einheimischen Jungen die rheinisches Platt gesprochen haben

  100. #124 Armin R.
    Erst wurde die Mutter geschlagen und ist in den Deutschen Sozialstaat eingewandert. Jetzt klatscht zum Dank ihr Sohn Deutsche Kartoffeln.

  101. Daran sind sie selbst schuld:

    Geordnete Rückführung — künftige national-konservative Regierungen werden das auf gesetzlicher Grundlage leisten.

    Darauf darf der Wähler einen Besenstiel fressen…

  102. Dieser Beitrag bei RTL ist alles andere als Politisch Korrekt!

    Es ist das absolute Tabu-Un-Wort der Gutmenschen gefallen:

    No-go-area!

    Das ich das noch erleben durfte. Das Tabu Wort ist in unseren Gutmenschen-Fernsehen gefallen. Ich denke die Einschläge kommen für die Gutmenschen immer näher. Langsam wacht auch der naivste Gutmensch auf!

  103. @3 bademeister (08. Mrz 2010 18:35)

    Seit die neuen Nachbarn aus dem Orient da sind, geht hier alles in´ Arsch – Bildung, Zusammenhalt, Bausubstanz…

    Ihre Empörung ist echt und berechtigt. Aber der Grund des Zustandes ist weder ein Versehen noch eine Nachlässigkeit. Er ist Doktrin und bewußt herbeigeführt.

  104. Ha, die Migranten fühlen sich benachteiligt, weil sie kein Abi machen? Es gibt genug Gymnasien die kostenlos sind. Jeden steht es offen Abi zu machen. Man muss aus Trotz nicht kriminell werden, weil man neidisch auf die Erfolgreichen ist.

  105. Ein Migrant, der nach Deutschland kommt um vom deutschen Sozial-Topf zu leben ist für mich ein Parasit!

    Das ist meine Meinung!

    Ein Migrant, der nach Deutschland kommt, und hier arbeitet und Steuern zahlt um den Sozial-Topf zu füllen, ist hier immer willkommen;

    Komisch ist nur, daß unter ersterem überproportinal viele Moslems sind komisch komisch ..

  106. Boah mir platzt die Halskrause:

    DIE haben alles, isch hab nisch mal vata…

    Was hatte der denn bevor er her kam ?

  107. Der arme Ahmed und sein Kumpel sind eindeutig geistig zurückgeblieben.

    Ich kenne Bauarbeiter vom Balkan oder aus Portugal, die sprechen nach 1, 2 oder spätestens 3 Jahren weit besser Deutsch.

  108. YOUSSUF!!!!!! Arbeiten gehen, dann haste Geld…….fürs feiern. Mann mann. „Dann kommt die Wut und dann…..nehm ich mir waas ich nicht haben kann!“

    Mannomann1

  109. Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle!

    (Maria Böhmer, CDU-Integrationsbeaufragte)

  110. soviel hässlische leute,wie sie hinter der schulleiterin gestanden haben,habe ich selten gesehen!

  111. Drei autochthone Jungs — von Jesuiten für ein Interview vor der Kamera zur Lüge angestiftet (Zitat: „Alles ist besser geworden in B.G.)

    Skandal !

  112. Erstaunlich offen und ehrlich ist die Sendung bis jetzt, hätte ich nicht gedacht.

    @ PI:

    Knacken wir heute etwa die 70er-Marke?

  113. Diese Leute sind einfach bildungsresistent…
    da bringt die deutsche Schule auch nichts mehr

  114. bisher ist der Film ja erfreulich PC-frei; das interview mit den drei „ausgesuchten“ Kolleg-Schülern war ein Nummer für sich: wie sie vor sich hin drucksen und verlegen den Blickkontakt meiden…..

  115. wieviel taschengeld möchte der ausländer mit brauner lederjacke haben:1 millionen oder was

  116. Scheisse auf dem Tisch, und keiner der sich um mich kümmert, keine Mama, kein Papa. Und das reicht dann als persönliche Rechtfertigung für Einbruch und Gewalt.

    Solln wir jetzt noch Mitleid haben oder was ?
    Ich hab einfach keinen Bock mehr auf Verständnis, ich kann das gejammere echt nicht mehr hören.

    Alles und jeden sollen wir tolerieren.

    Solche Intensiv Täter hätte man schon längst abschieben müssen.

  117. wenn du schon bei der polizei bist,du affe mit kappe,dann hast du es nicht anders verdient als die boxershorts aus zu ziehen.scheiss da auf deine religion!!

  118. Waaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaahhhhh!!!!!
    Waaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaahhhhh!!!!!

    Die Religion verbietet ihm die Hose auszuziehen, aber nicht andere auszurauben und das Gesicht zu zertrümmern?

    Leute?

  119. @ #154 Odem (08. Mrz 2010 22:39)

    Da siehts mans.. der deutsche Bionachwuchs… keine Eier in der Hose…

    Da lobe ich mir noch unsere echten Helden vom Format eines Stauffenberg –
    die hatten echt noch was drauf und haben sogar ihr Leben geopfert, um eine Verbesserung zu erreichen.

  120. Noch einen kleinen Abstecher! Könnt ja an den Fremden doch liegen! Islam? Nee in einem Topf!

    Die „Muselmänner“ sind das Problem, werden gezeigt aber nicht genannt!

    Für wie doof halten sie uns eigentlich!

    Kommt lasst uns Kreuze abhängen…

    Falsche Zeit am falschen Ort! Genial! Evtl. nur falsche Menschen am falschen Ort!

  121. Die Situation Deutschlands ist eine Verhöhnung vormals hungernder deutscher Trümmerfrauen und Stehaufmänner.

  122. Äh, was stellt sich der Jugendliche eigentlich vor? Will er eine Sonderbehandlung in der Polizeizelle, nur weil seine Religion ihm verbietet, seine Unterhose auszuziehen. Wenn so mit jedem Verbrecher verfahren wird, so hat er sich unabhängig von seiner Religion zu fügen.

  123. Bei aller Abscheu vor diesen Zuwanderern, die hier aufgenommen wurden, Sozialleistungen bekommen, krankenversichert sind und hier jedes Recht auf Schulbildung haben – übrigens paradiesische Zustände im Vergleich zu ihren islamischen Herkunftsländern – und NICHTS daraus machen, als die Kriminalstatistiken und/oder die Sozialausgaben zu erhöhen: SCHULD AN DIESEN KATASTROPHALEN ZUTÄNDEN ZUSTÄNDEN SIND DIE POLITIKER, DIE BEWUSST DIESE ZUSTÄNDE HERBEIGEFÜHRT HABEN UND WEITER FORCIEREN! SCHULD SIND DIE MEDIEN, DIE VERSCHWEIGEN, LÜGEN UND KRITIKER DIFFAMIEREN!

  124. @ #160 Domme123 (08. Mrz 2010 22:41)

    heute ist hier ja die Hölle los, war Pi wieder im Fernsehen?

    Vielleicht läuft der Verfassungschutz mit, um unsere Posts hier zu protokollieren;

    „Grüße an die Jungs und Mädels vom VS, die jetzt noch arbeiten müssen!“

  125. „…das ist gegen meine Religion, dass ich bei der Polizei die Boxershorts ausziehen muss…!“

    Junge!
    Unschuldig bist du nicht! Nach deinen eigenen Aussagen!
    Welche Religion ist das, die du für deine Kriminalität benutzen möchtest?

    Mein Gott!
    Ist das widerlich!

  126. Es ist doch toll, dass das Tabu-Thema Integrationskriminalität endlich mal im Fernsehen angesprochen wird.

    Diese Sendung wird endlich mal den naiven Gutmenschen die Augen öffen.

    Die Moslems können ja nichts dafür. Die machen doch nur was ihnen die abgehobenen und durchgeknallten Gutmenschen möglich gemacht haben.

    Diese Politiker muss man zur Rechenschaft ziehen.

  127. ich glaube wir haben verloren..ich kann mir einfach nicht vorstellen das sich etwas ändern wird..bin echt verzweifelt

  128. bin bisher trotz einigen Ausnahmen wirklich positiv überrascht, mal sehen ob jetzt nach der Werbung so weitergemacht wird oder die Kehrtwende kommt

  129. Das ist doch gut. Das Thema zieht ein in die Villenviertel. So sagt es doch der Psychologe.

    Hey, eben gerade: „Was machen die Deutschen falsch?“

    Wir machen nichts falsch. Wir leben nach dem Grundgesetz, der besten Verfassung die dieses Land je hatte, wenn man von der freieren Weimarer Verfassung absieht, die nicht funktionierte…

    Ich finde es wirklich lustig. Immer nur Jammern, Jammern, Jammern!!!
    Das sind doch Weicheier!!! 😀

  130. Und Bonn ist doch nur eine größere Kleinstadt.

    In unseren Großstädten ist doch das Moslem-Problem noch hundertach größer!

  131. Das fliegt uns um die Ohren

    Ahhhhhhh—— Was machen die Deutschen falsch!

    Nach der Werbung, wird uns geholfen, …..

    Bei aller Ehrlichkeit, man kann es nur noch sarkastisch ertragen!

  132. #174 Traurig (08. Mrz 2010 22:44)
    trotzdem, der Religions-Hinweis dieses muslimischen Berufskriminellen ist sehr gut.
    Es zeigt nämlich den Zusammenhang mit dem muslimischen „Migrationshintergrund“ auf, der bisher ja aus PC nicht zur Sprache kam.

  133. Diese Typen halten ihre Nasen in die Kamera und sind relativ leicht identifizierbar. In einem anderen Land zB Russland, wäre morgen…
    Aber hier haben sie nichts zu befürchten. Der Michel schnarcht seelig.

  134. Wird RTL jetzt wegen Volksverhätzung verklagt?

    Oder beantragt der Deutschenverachter jetzt den Parteiauschluß aller RTL-Mitarbeiter?

  135. Diese Primitivlinge in geklauten Designerklamotten sind extrem beschissene Schauspieler!

    Diese faulen Ausreden, diese jämmerlichen Parolen sozialer Benachteiligung™ haben ihnen abgefuckte 68er eingetextet!

    Pfui, wat für ein schäbiges, billiges Drehbuch… Regie/Dramaturgie: Gutmensch-Ideologen!

  136. Schön die Gewalt hält Einzug in die Nobelviertel.

    Am besten war eben der Passant: „Wir sorgen für unsere Sicherheit in Afghanistan, sorgt doch erstmal für Sicherheit auf unseren Straßen, du Spinner.“

  137. #178 crusadah (08. Mrz 2010 22:45)

    Wie der Psychologe sagte: „Das wird ums um die Ohren fliegen!“

    So, wie in Nigeria.

  138. So eine Sendung wo so offen die Interationskriminalität angesprochen wird war noch vor drei Monaten undenkbar.

    Der Wind beginnt sich zu drehen.

    Die Meinung kippt. Und den naiven Gutmenschen schwimmen die Fälle davon.

    Wir müssen endlich aufstehen und die Sache selbt in die Hand nehmen.

    Wenigsten sollten wir die Politiker die das zu verantworten haben benennen und anklagen!

  139. Coole der eine eben sagt es ist kein sonderfall wie in Kreuzberg, das Phänomen nimmt deutschlandweit zu und auch die Villenviertel sind betroffen. SO MUSS ES SEIN, schön die Roths, Edathys, Schäubles, Böhmers etc. bereichern was das Zeug hält, immer feste druff, sie habens verdient.

  140. Der Bericht hat unterstrichen wie sehr der Islam aus Menschen kriminelle Bestien macht!

  141. Finde die Sendung bisher ziemlich gut. Vor allem, dass gefragt wurde, ob das nur die Eisspitze sei und uns nun in allen Landesteilen drohe. Also richtig schön Endzeitstimmung wie auch PI 😉 Das die Migranten sich rechtfertigen und auf Mitleid machen, gehört halt zu einer Reportage dazu. Und die Story mit dem Opfer, dem ins Auge getreten wird, war doch auch schön Bildlich und lässt die Normalo Zuschauer mal aufwachen. Man muss mir Freundin im Arm ja überall Angst haben. Eine Deutsche Kartoffel mit Freundin ist geradezu eine Provokation für Migrantengangs und sie können nicht anders als so ein Pärchen anzumachen. Wer traut sich da Abends noch in den Park. Aber der Deutsche wurde sogar vor der eigenen Haustür zusammen getreten. Der Täter wurde sicher nicht ausgewiesen. Ein Skandal.

  142. Wir brauchen dringend einen deutschen Geert Wilders der diesen korrupten Sauhaufen, der sich Deutschland nennt, richtig aufmischt!

  143. solche missgeburten.weil ein deutscher polizist den mit auf die wache nimmt,weil der scheisse gebaut hat,verkloppt der einen fremden deutschen.ok ich denke jetzt genauso wie der affe und ziehe morgen los,hab da ein paar millionen rechnungen offen!!!

  144. Der Islam ist keine Friedensreligion, sondern eine Gewaltideologie mit einer tiefen Menschenfeindlichkeit, besonders gegenüber „Andersgläubigen“. Kriminelle wie in dem Bericht gezeigt leben nach ihrem Vorbild, dem Propheten Mohammed.

  145. cem gülay auch in der sendung?
    Das größte Opfer deutschen Rassismus…
    Der guckt sich wohl seine vergangenheit anhand von immer aktuellen beispielen an.

    DIE DEUTSCHEN NAZIS SIND DA IMMER SCHULD

  146. „Das Zuhause, die letzte Zuflucht.“

    Wunderbare, NEUE schöne Welt !!
    Ja wie lange noch??
    Was, wenn die „Einschläge“ noch näher kommen?
    Badezimmer ? Panik Raum ??

    Steht auf, wenn ihr Freiheitsliebende Menschen seid !!

    EINIGKEIT UND RECHT UND FREIHEIT

    Wir sind das Volk !!

  147. Erstaunlich, erstaunlich so eine an der Realität orientierte Sichtweise eines Privatsenders. Ulfkotte lässt grüßen. Hoffentlich wird der Bericht auch von den richtigen Leuten gesehen.

    Verständnis für vorgestellten Migranten sollte sich auch einstellen. Die armen Kinder, sollen doch tatsächlich durch Arbeit zu etwas kommen. Welche eine ungehörige Forderung seitens des aufnehmenden Landes.
    Da kommt man doch als selbständiger Einbrecher finanziell besser zurecht;-))

  148. Diese 4000 Araber in Bad Godesberg kosten uns zu 90% nur Geld und werden durch islamische Institutionen zu Musterdischihis programmiert.

    Habt ihr die 9-jährigen Mädels mit Schleier gesehen?

    Unsere KORRUPTE Politikerbande hat es diesen Religionsfaschisten erlaubt, sich hier breit zu machen und ihre Hassideologie in die Köpfe der Asylanten zu pflanzen.

    Der Islam TRENNT. ER macht aus uns IHR und WIR.

    Nicht die Deutschen, oder der Staat! Es ist der Islam.

  149. @ #184 Odem (08. Mrz 2010 22:47)

    Verloren ist erst, wenn die letzte Biokartoffel ausgestorben ist. Ich jedenfalls gebe nicht auf. Wenn sich durch die Politik nichts ändert, tja, dann soll es kommen wie es will.

    Einfach Stauffenberg zum Vorbild nehmen! Dieser Held ist aktueller denn je! In seinem Namen wird sich hier was bewegen!

    Und deshalb gebe ich auch nicht auf! Und bleibe hier!
    Und viele andere auch!

  150. Richtig lustig wird das erst, wenn diese Typen in der Bonner Innenstadt ankommen, in der Bonner Südstadt oder in anderen Wohngebieten mit jungen Familien.

    Ich bin der erste, der dann eine Bürgerwehr organisiert.

    Das wird dann auch bitter nötig sein.

  151. Ha,ha,ha dieser kriminelle Marokkaner ist der Knüller.
    Die gebildeten und wohlhabenden deutschen Jugendlichen provozieren ihn zu Raubüberfällen.

    Warum wird solches Pack nicht sofort abgeschoben?


  152. Die Religion verbietet ihm die Boxershorts auszuziehen, sagte der Intensivtäter.

    Das ist für mich der Satz des Jahres.

  153. Meine Fresse, der versinkt aber auch in Selbstmitleid. Was ein kleines Würstchen. Klar er kann nicht anders als zum Gangster zu werden. Machen ja alle Waisenkinder so. Ironie off

  154. @ WahrerSozialDemokrat

    Die “Muselmänner” sind das Problem, werden gezeigt aber nicht genannt!

    Your comment is correct!

  155. Menschen wie Fatma Roth sollte man per Gesetzt dazu zwingen in so einem Viertel zu wohnen.

    Desweiteren sollte man unsere grüne Islamversteherin zwingen abends ab 22 Uhr mindestens jeden Tag eine Stunde spazieren zu gehen.

  156. Wenn wir keine Muslime in Europa hätten und stattdessen in gleicher Anzahl Japaner, Koreaner, Spanier und Griechen hätten, dann wäre die Anzahl der Gewalttaten sehr gering.

  157. Find die Sendung bis jetzt auch bezeichnend gut und PC-frei. Bei den sinn- und hirnfreien Kommentaren von Yussuf und Co. die der Kommentator bewusst unkommentiert lässt, muss doch auch der letzte erkennen das sich was ändern muss!
    Wenn jetzt nicht noch die große Wende kommt, kriegt die Extra-Redaktion erstmal ne Lob-Email :oP

  158. @ #200 sacratissimus (08. Mrz 2010 22:49)

    DIE DEUTSCHEN NAZIS SIND DA IMMER SCHULD

    Wenn ich Nazi genannt werde, nur weil ich für mein Recht auf Leben kämpfe …
    … dann soll es eben so sein! Basta

  159. Da sitzt er nun, unser irakischer Berufsverbrecher vor seinem reisigen Flacbildfernseher, mit 150 Euro-Turnschuhen und dicker Uhr und jammert wie schlecht es ihm hier geht.
    Ich kann gar nicht so viel fressen wie ich kotzen könnte.

  160. Kriminelle Saubande leider geht das nicht nur in Bad Godesberg so sondern ist mittlerweile realität in jeder grösseren Stadt.

    Normnal sollte man sich den auf der Polizeiwache ausziehen lassen und dann nackend vor die Tür setzen.

  161. Irgendmal werden euch euere Kinder fragen, wieso haben wir so viele Probleme mit den Türken und Arabern?

    Gute Frage, und so etwas im Gutmenschen-Fernsehen!

  162. @196 Edgar Wolf (08. Mrz 2010 22:49)

    * Volksverhetzung 😉

    Das Subjekt erkenn´ ich wohl. Allein, mir fehlt das Prädikat.

  163. @#211 Einheimischer (08. Mrz 2010 22:52)
    „Menschen wie Fatma Roth sollte man per Gesetzt dazu zwingen in so einem Viertel zu wohnen.“
    ersatzweise wäre der gaza streifen auch ok.

  164. Wir werden uns kümmern, Cem! Wir werden uns drum kümmern!

    Nur nicht mit Sozialpädagogen….

  165. o#176 Traurig (08. Mrz 2010 22:44)
    “…das ist gegen meine Religion, dass ich bei der Polizei die Boxershorts ausziehen muss…!”

    Junge!
    Unschuldig bist du nicht! Nach deinen eigenen Aussagen!
    Welche Religion ist das, die du für deine Kriminalität benutzen möchtest?

    Mein Gott!
    Ist das widerlich!

    Oder im Knast beim Freigang die Afterkontrolle. Damit kein Rauschgift eingeschmuggelt wird.
    Also ist die Afterkontrolle für einen Moslem unakzeptabel, die Drogenschmuggelei im After eines Moslems dann aber wohl nicht!

    ????????????!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Die Entschuldigungen für kriminelles Verhalten und die Sicht auf die angeblich überpriviligierten Deutschen, die ihre Kinder an die Hand nehmen und ihnen alles geben, auch. Nicht jeder Deutscher ist überpriviligiert, viele Deutsche müssen sich auch durchbeißen.

  166. Wer wie die linksreaktionären Gutmenschen die hohe Gewalttätigkeit von muslimischen Migranten leugnet, der handelt gegen die Freiheit und somit gegen die Menschenrechte.

  167. @ #208 Niflheim (08. Mrz 2010 22:51)

    Die Religion verbietet ihm die Boxershorts auszuziehen, sagte der Intensivtäter.

    Das ist für mich der Satz des Jahres.

    DER Satz ist sogar frei kmbinierbar und erweiterbar:

    Meine Religion verbietet es…
    … Steuern zu zahlen
    … zu arbeiten
    … mich anzupassen
    … mich anzustrengen
    … gut mit Fremden umzugehen
    … demokratisch zu leben

  168. @ #139 Einheimischer (08. Mrz 2010 22:34)
    … Ich denke die Einschläge kommen für die Gutmenschen immer näher. Langsam wacht auch der naivste Gutmensch auf! …

    Das sehe ich anders. Erst muss noch schlimmer kommen, bevor die Gutmenschen ihr Verhalten verändern. Nur durch Schmerzen und Leid kann das geschehen!

    Also Prost auf die neue Erfahrungen des Gutmenschentums. 😉

  169. Rotweingürtel meets Rütli-Viertel!

    Die in der Reportage vorgestellten MohammedanerInnen, hofiert von LandesverräterIn Claudia Fatima Roth, begreifen das ungläubige Deutschland als Beutegesellschaft.

    Diese MohammedanerInnen leben unverhohlen ihre Gewaltkultur und die LinksgrünInnen drohen jedem Kritiker an diesem Vorbürgerkrieg mit der Nazi-Keule!

    Gibt es in der Konsequenz einen Unterschied zwischen Heinrich Himmler und Claudia Fatima Roth?

    Multikulturalismus ist Staatsbankrott!

    Multikulturalismus ist Völkermord wie der Holocaust, nur subtiler und (zumindest am Anfang) langsamer!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  170. Oh Mann, wie hat dieser Cem Gülay Recht. Wieso kapieren das so viele nicht?

    So schwer isses doch nun wirklich nicht, liebe Gutmenschen.

    Gruß nach Stuttgart an Didi, denn Leute wie du sind für diese Zustände mitverantwortlich.

    Ihr kapiert nicht, dass ihr auf die Tour diese Gesellschaft kaputt macht und ALLEN, auch den Integrierten, die Zukunft versaut.

  171. Gülay: „es ist verständlich, wenn die sauer sind“ (wenn „die“ immer verhauen werden),
    aber „die“ geben euch die jobs (die Eltern der Opfer).
    Darum sein Rat: Hört auf damit.

    Noch Fragen?

  172. Bei dem letzten Beitrag bin ich sprachlos! Und nehme meine negative Einstellung ein wenig zurück!

    Kann mir aber nicht vorstelllen, dass es so ohne „Deutsche sind Schuld“ stehen bleiben wird, lass mich gerne eines Besseren belehren…

  173. Wir müssen unbedingt die Politiker zur Verantwortung ziehen, die so etwas zugelassen haben.

  174. Der Islam ist eine menschenfeindliche Ideologie, aber unsere Gutmenschen wollen dies nicht wahrhaben, weil sie in einer heilen Welt leben.

  175. # 190 Einheimischer

    Nein, der Wind dreht sich eben nicht. Solche Sendungen werden ausgestrahlt, damit die Ein- heimischen darauf vorbereitet werden, dass sie in ein neues Zeitalter treten.
    Konkret heißt dass, wenn der Villenbesitzer und Cayenne-Fahrer nicht den Benachteiligten aus Arabistan & Co. von seiner Habe abgibt, wird er in diesem Lande nicht mehr seines Lebens froh.
    Also nach freier Bürger im freien Land kommt jetzt Dhimmi unter der Knute der neuen Herren. So hats 68 bestimmt!

  176. Wenn in Zukunft die Quoten von Drittstaatenausländern wie Arabern und Türken erfasst werden, wie seit Jahren gefordert wird, wäre RTL schon heute ein klarer Gewinner.

    Seltsam… auch hier kann man die Quote getrennt erfassen. Nur bei Kriminalitätsstatistiken geht es angeblich nicht.
    Dabei wäre es hier doch genau so schädlich, nachzuweisen, das unser lieben MigrantInnen doch eher zum UnterschichtenTV tendieren.

  177. Wer als Bonner Bürger immer noch die Realität leugnet und die Altparteien wählt, hat diese Nachbarn verdient.

  178. Aussortiert wurde der Cem.
    Na da haben wir´s ja wieder, die deutsche mehrheits Geselschaft ist schuld.

    Ich geh ins Bett, gute Nacht.

  179. Ich komme aus Chile. Meine Familie ist Mitte des 19 Jahrhunderts dorthin ausgewandert. Hätten wir uns so verhalten wie diese Burschen, dann hätten wir kein Jahr drüben überlebt. Heute wäre es auch nicht anders. Quo vadis Germania? was ist aus dir geworden?

  180. Sehr geehrter Herr Dr.Uhl,

    ich wende mich als Deutscher jüdischen Glaubens an Sie und ich möchte einige Entwicklungen in Deutschland und Missstände ansprechen die mich ängstigen.

    3. Kennen Sie den Fall aus Dresden bei dem die schwangere Apothekerin Marwa El-Sherbini mit 18 Messerstichen vor Gericht wegen ihrem religiösen Aussehen (Kopftuch) ermordet wurde und ein herbeieilender Polizist fälschlicherweise den Ehemann anschoss? a)Wie wird deren Religionsfreiheit geschützt?
    b) Ist das nicht das gefährliche Resultat von Hetze, die seit Jahren gegen den Islam über Medien und Internetseiten(pi-news.net) verbreitet wird, die unter dem Deckmantel der Islam-Kritik diese Art der Diskriminierung fördern?

    http://www.abgeordnetenwatch.de/dr_hans_peter_uhl-575-38015–f249423.html

  181. Sehr geehrter Herr Dr.Uhl,

    ich wende mich als Deutscher jüdischen Glaubens an Sie und ich möchte einige Entwicklungen in Deutschland und Missstände ansprechen die mich ängstigen.

    3. Kennen Sie den Fall aus Dresden bei dem die schwangere Apothekerin Marwa El-Sherbini mit 18 Messerstichen vor Gericht wegen ihrem religiösen Aussehen (Kopftuch) ermordet wurde und ein herbeieilender Polizist fälschlicherweise den Ehemann anschoss? a)Wie wird deren Religionsfreiheit geschützt?
    b) Ist das nicht das gefährliche Resultat von Hetze, die seit Jahren gegen den Islam über Medien und Internetseiten(pi-news.net) verbreitet wird, die unter dem Deckmantel der Islam-Kritik diese Art der Diskriminierung fördern?

    http://www.abgeordnetenwatch.de/dr_hans_peter_uhl-575-38015–f249423.html

  182. Sowas dummes. Ich kenne Migranten die perfekt integriert sind.
    Allerdings: Ich habe auch erlebt, daß die Eltern dieser Familie die halbe Nacht umher gefahren sind um den Sohn zu suchen, der sich ebenfalls in solchen Kreisen bewegte.
    Und das obwohl er in einer gut behüteten total integrierten Familie aufgewachsen ist.

    Krank…

    Mittlerweile ist die Tochter ebenfalls nur noch Deutsch-…

    Früher hat sie sich als Deutsche gesehen.

    Jaja…unsere Gesellschaft ist natürlich schuld *lach* 😀 😀 😀

    Blödsinn.

  183. achmed,jussuf,ein „kumpel“tip von mir:in der türkei findet ihr arbeit bei einem ost oder gemüsehandel!!!!

  184. Ich bin sowas von auf 180+ 👿 👿 👿
    Dieser selbstverordnete Maulkorb der MSN, ständig wird krampfhaft um den heißen Brei geredet, werden Italiener, Schweizer, Österreicher, Polen, Franzosen, Schweden, Vietnamesen und Russen mit DIESEM ASOZIALEN MOHAMMEDANISCHEN ABSCHAUM in EINEN TOPF GEWORFEN – Migranten…ich kann es nicht mehr hören!
    Verdammte schleimige Lügenpresse, zieht endlich Eure Köpfe aus den Ärschen der Politiker!

    Und dann dieser Cem Gülay – diese verlogene Ratte, schiebt die Schuld auf die deutsche Mehrheit, ER war es der gestohlen und geraubt, der Unschuldige geschlagen hat – ABER NEIN, die Deutschen sind an allem Schuld, weil sie ja RASSISTEN sind!

    Leute, die Zeit ist nicht mehr lange und wir letzten Deutschen werden GEZWUNGEN sein uns zu Bürgerwehren zusammenzuschließen! Jeder ist willkommen, jeder der nicht nach dem Geplärr des Kinderfickers marschiert! Wir MÜSSEN endlich ZURÜCKSCHLAGEN!

    Die verfluchte unselige Araber und Türken-Brut der unwillkommenen „Gast“-Arbeiter, die sich in unseren Städten herumtreibt versteht nur EINE SPRACHE: GEWALT! Also geben wir ihnen eine Antwort, die sie verstehen!

    Mal ganz ehrlich, ich hasse die verfluchten Sozialisten wie die Pest, aber wenn wir „Ost-Berliner“ gewusst hätten, welches Pack wir ungesehen als „neue Nachbarn“ mit übernehmen – WIR HÄTTEN IN NULLKOMMANIX DIE MAUER WIEDER ZU GEMACHT! Lieber unter der STASI als unter dem KORAN leben!

    Daher, auch wenn es eine Sozialisten-Hymne ist:
    Völker hört die Signale…auf zum LETZTEN Gefecht!

  185. Und schon hat Cem Gülay den schwarzen Peter der deutschen Polizei und „den Deutschen“ weiter. Wie ungerecht ein deutscher Kartoffelpolizist kontrolliert den edlen Spross eines Türken. Rechtfertigung für das „Schlachten“ von 10 Deutschen.

    Prost Mahlzeit ! Cem Gülay, Spezialist für Nasenbeinbruch der neue Friedensrichter.

    So schafft man Planstellen im linksgewandten NEUEN Deutschland.

  186. Der Theaterkulturmensch fängt auch erst mit dem Theater an, als sein Sohn verprügelt wird.
    Mehr Gutmenschenkinder. Wobei die armen ja nicht schuld sind. Lieber gleich die Gutmenschen als Opfer.

  187. Jetzt kommt der Theater-Gutmensch, der früher noch „gegen Rechts“ war, bis MohammedanerInnen seinen Sohn verprügelt haben!

  188. Langsam bekomme ich den Eindruck, daß diese Entwicklung politisch so gewollt ist.

    Manche Aussagen von Politikerin lassen mich zu diesen Ergebnis kommen.

  189. Was ein Scheiß der Bericht, hab grad eingeschaltet, die armen Ausländer, finden keinen Job, weil sie schon „Tresore gefleckst“ haben!!! *heul* *schnief* *mitleid fühl*

  190. Der Reportage mache ich den Vorwurf, Cem Güley unwidersprochen in Überlänge mit ehrenrührigen Behauptungen – genauer: orientalischen Lügengeschichten – zu Wort kommen zu lassen. Der Schuldirektor habe ihn des Amtes des Klassensprechers enthoben, weil er Türke sei und daher die bürgerlichen Deutschen verprellen würde (unglaublich, das macht kein Direktor und kann kein Direktor machen, beim Sportverein sei er aussortiert worden, weil er Türke sei (auch eine ehrenrührige Unterstellung, üble Nachrede ist noch richtig harmlos gegen solche Lügengeschichten). Deswegen sei er kriminell geworden……. Dann, ganz zufällig, kommt die Wahrheit ans Licht: Eine Mutter, die mit dreizehn Jahren an einen alten Knucki zwangsverheiratet wurde, der gerne schlug, mit 15 Jahren ihren Cem bekam, eine Ehe, die in Deutschland nach heftigen Gewalttaten durch den Vater geschieden wurde. Also eine typisch islamische Ehe mit allen Problemen, die daraus erwachsen. Die Rolle der Deutschen war nur die, ihm eine höhere Schulbildung zuteil werden zu lassen und die Familie mit einem Job und finanziellen Mitteln auszustatten, die sie in der Türkei niemals gehabt hätten.

  191. arm gegen reich?

    wo ist in diesem Film Armut zu sehen…? WO?

    ich sehe nur strunzdumme, verlogene Statussymbol-Fetischisten, denen offenbar viel zuviel Zucker in den Ar… geblasen wurde.

  192. Jussuf: Man ist jung und hat trotzdem eine Akte.Deutschland ist streng.

    Wo ist Deutschland streng???

    Cem: mein Vater wollte einen Ehrenmord, da hab ich gesagt: nee das mach ich nicht.

    Gabs Konsequenzen für den Vater? Wahrscheinlich nicht!

    Diese Reportage sollte sich jeder angucken!

  193. Männliche Migrantenkinder……

    Wer denkt sich sowas aus?

    Aber Islam spielt immer noch keine Rolle.

  194. #13 Tess; Geschieden ist sie übrigens auch noch.

    #28 GodsArmy; Bei der muss man noch froh sein, dass sies nicht ersäuft. Und dass Moslems höchstens mal ihresgleichen helfen, kann man als bekannt voraussetzen. Meistens machen sie nicht mal das. Oder wie war das 2004 wimre, beim Tsunami.

    #31 Einheimischer; RTL hat meines Wissens als einziger Sender mal ne Rechnung aufgemacht, wieviel so eine Sozialhilfekarriere den Steuerzahler tatsächlich kostet. Logischerweise haben sie die Hälfte der Kosten untern Tisch fallen lassen und der Hartzer hatte selbstverständlich nen deutschen Namen. Aber man muss schon froh sein, wenn sich irgendein Sender so ein Thema überhaupt aufgreifen traut. Den meisten dürfte ohnehin klar sein, dass Peter. S. Name geändert, wohl eher Akmed, Ö. heissen wird.

    #53 WirSindDasVolk; Sowas kamm auch im DDR Fernsehen-RBB. Da hatten die eine Kopftuchtussi, die selbstverständlich Schulsprecherin vom Gymnasium war, dazu noch beim THW oder sowas in der Richtung. Wahrscheinlich war nichtmal die Hälfte von dem wahr, was da erzählt wurde. Wegen der Backer, vielleicht kann sie ja wirklich gut kochen, trotzdem hats a gschmäckle, wie man so schön sagt.

    #78 johannwi ; Vielleicht hat der eine oder andere das mitm Wilders mitgekriegt.

  195. Völliger Blödsinn !

    Wer was schaffen möchte, kann es,

    wenn er möchte !

    Deutschland bietet alle möglichkeiten !

    Und sieht ihr, dort war eine „SCHWARZAFRIKANERIN“ (das andere Wort benutze ich nicht mehr 😉 !

    Die genau das gesagt hat was ich hier schrieb, aber bei mir, hier auf PI ist das ja böse !

  196. Wieso sind männliche Imigraten so kriminell?

    Antwort: Das liegt am Islam. Das ist eine kriminelle Religion die Hass und Untolernz verbreitet und ganz offen zu Gewalt gegen uns Einheimischen aufruft.

  197. Lol, Soli für Ostdeutschland abschaffen und für Ausländerinetration einführen, ja klar, als ob wir nicht schon genug in die scheiß Integration stecken! „Migrantensoli“ ahhhhhhhhhhhhh!!!!!!!!!!

  198. Für die neuen PI-Leser:

    In Pforzheim sind 71% der unter Dreijährigen MigrantInnen, wie wird Pforzheim in 20 Jahren aussehen?

    Gibt es in der Konsequenz einen Unterschied zwischen Heinrich Himmler und Claudia Fatima Roth?

    Multikulturalismus ist Staatsbankrott!

    Multikulturalismus ist Völkermord wie der Holocaust, nur subtiler und (zumindest am Anfang) langsamer!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  199. Makeda ist mir symphatisch, bei der Böhmer dagegen kriege ich direkt wieder das Kotzen!!

  200. Cem möchte einen Integrations- bzw. Migrationszuschlag statt des Ossizuschlags.

    Dhimmi-Steuer an die Moslems mal ganz freiwillig, klar! Und Afrika solle man erst dann helfen, wenn man den Moslems hier finanziell geholfen habe, so die Aussage des Cem.

    Klasse! Mit solchen Menschen läßt sich wahrlich Staat machen!

  201. 251 WahrerSozialDemokrat (08. Mrz 2010 23:04)
    „Und Bitte noch ein paar scheiß Deutsche zum Schluss!“
    echt…jetzt redet nur cem,die kurdin von rtl,schwarze,syrer.so geht das nicht!!!

  202. Jetzt Maria Böhmer… Oh Man… Niemals wieder solch eine Partei!

    Hey, Bürgerwehr! Klasse Sache 🙂

    Ich finds krass, daß so etwas bei uns gezeigt wird. Der Wind dreht sich echt.

  203. Privatstreifen, die die Geschäftsleute einsetzen, weil dort zu viel zerstört wird, freue mich schon, bis es in meiner Stadt so weit ist!

  204. Das ist keine Angst vor dem Einbrecher, das ist die Angst vor dem moslemsichen Imigrant!

  205. RTL hat es sich wieder einfach gemacht!
    „Die Migranten“ sind das Problem!“
    Nein!
    Der Islam ist das Problem!

  206. #252 Rabe (08. Mrz 2010 23:05)

    Sehr richtig. Solange man noch sozialpädagogischen Schwachsinn um die ISLAMISCHE REALITÄT („türkische Dorfkultur“) herumstrickt, verpackt man zwar das Problem schön und es hört sich nicht so hart an, aber man trifft auch die falschen Maßnahmen.

    Und wenn ich die Böhmer seh, krieg ichs kotzen.

  207. Werden wir TotalversagerIn Didi Näher heute als 70.000en Besucher begrüßen dürfen?

    Hallo Didi!

  208. Zitat Dr. Maria Böhmer

    “Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind uns willkommen. Sie sind eine Bereicherung für uns alle.„

    Ja wir freuen uns alle Wahnsinnig über derartige Lebensfreude ….

  209. @258 Hauptmann (08. Mrz 2010 23:06)

    2% Migranti 1% Soli

    2%? Sie haben die Null vergessen.

  210. Naja, positiv an der Sendung ist, das relativ offen über alles gesprochen wird. Was mich jedoch extrem stört, ist das von Ausländern gesprochen wird und nicht wie in der Sendung zu sehen ist, das Problem bei Muslimen zu suchen ist.

    Wäre ich Vietnamese, Japaner, Amerikaner usw würde ich mich schon um ein Stück diskriminiert fühlen.

    Auch überkommt mich das Gefühl, das die Schuld nur bei einem zu suchen ist… den Deutschen.

  211. wieviel jahrzehnte sollen die noch integriert werden?es ist schluss mit lustig.bla bla bla seit 1968 und nix ist besser geworden,ausser die sozialhilfe vielleicht.was soll man da noch reden…´gar nicht…sondern handeln!!!

  212. Tja Steinhauer, hab ich doch gleich geahnt, dass noch was ganz Abscheuliches zum Ende kommt.

  213. #258 Hauptmann (08. Mrz 2010 23:06)
    JETZT!!!!!

    Statt nen SOLI den MIGRANTI.

    2% Migranti
    1% Soli

    Nein, der Cem sagte ganz klar, statt des Ossizuschlags den Migrantenzuschlag. Das heißt: = 0 % Soli, x % Migranti.

    Außerdem soll nach dem Willen vom Cem die Afrikahilfe (worunter nach Cems Meinung hundertprozentig die gesamte Entwicklungshilfe fällt) ersatzlos gestrichen werden zugunsten des Migranti. Cem sagte, Afrika solle man erst dann helfen, wenn man die Moslems in Deutschland finanziell durch den Migranti versorgt hätte.

    Zusammengefaßt: 0 % Soli, 0 % humanitäre Hilfe, Hunger- und Katastrophenhilfe, Entwicklungshilfe, dafür aber x % Migranti.

  214. Ganztagsschulen wollen die doch nur damit das Pack wenigstens tagsüber von der Strasse ist.
    Sonst würde es doch nur noch knallen.
    Zu leiden unter den Ganztagsschulen haben die deutschen Kinder aber das ist ja egal.

  215. #261 Eurabier:

    Gibt es in der Konsequenz einen Unterschied zwischen Heinrich Himmler und Claudia Fatima Roth?

    Ja klar, einen ganz gewaltigen sogar: Gegen Himmlers Ideen hatten wir die halbe Welt zum Feind. Clautschi dagegen hat überall Epigonen in genau der selben Welt.

  216. warum darf die eingewanderte rtl reporterin sich kurdin nennen.finde ich gerade nicht auf der landkarte.ist bestimmt so eine rassistin die die türkei hasst!!

  217. Ich glaube @ „Takeda“ Du siehst das zu pessimistisch. Für mich ist das endlich eine Sendung mit der ich d´ accord gehen kann 🙂

    Dieses Jammern ist doch echt lächerlich. Arme kleine Gangster 🙁

  218. Der Auftritt von Cem ist mein Signal zum Abschalten. Peinlich, wie die Medien ihn hofieren. Ein Sinneswandel hat bei ihm NIE stattgefunden. Er schlägt weiterhin Profit aus seiner Vergangenheit und kann somit kein Vorbild sein, dann müsste er einfach arbeiten und die Schnauze halten. (Der Typ, der in den Staaten die Nummer mit dem Balloonjungen eingefädelt hat, hat zur Auflage bekommen nach dem Knast keinen Dollar durch die Vermarktung verdienen zu dürfen.) Unerträglich ist aber dieses charakterlose Wechseln der Loyalität, je nachdem ob es was Gutes oder eine Leistung ist, dann heißt es wir – geht es aber um Schuldzuweisung oder Pflichten dann heißt es ihr – verlogener geht es nicht.

    Trotzdem, es bewegt sich was und das ist gut.

  219. Was jetzt noch fehlt, ist eine Reportage über die Vornamensstatistik der Neugeborenen der letzten Jahre im gesamten Bundesgebiet. Ich habe schon einen ganz heißen Tipp für den beliebtesten Jungennamen.

  220. Das gute an Bad Godesberg ist das es auch mal die richtigen trifft. Da leben einige pensionierte hohe Beamte.
    Bezeichnend fand ich passage über das Internat wo der Direktor aufgepasst hat das die Schüler nix falsches sagen. Tja Leute die Einschläge kommen nicht nur näher, teilweise treffen die auch schon.

  221. Lustig, eben sprach der Migrant noch, wie er mit dem Glashammer Autos und Villen einschlägt und dann kommt die Carglas Werbung. haha

  222. btw,
    in hamburg wurde am 4.maerz
    die polizeiliche kriminalitaetstatistik
    der presse vorgestellt.

    fuer die polizeikreise kiel und ploen
    passiert das morgen.

    ende zweites drittel:
    wenns so weitergeht kommt mein milchreis
    mit zimt, vanille und kiwis wieder hoch.

    aber immerhin: besser als traumschiff.

  223. #246 7berjer (08. Mrz 2010 23:03)

    Sorry die Tastatur zittert:

    Und schon hat Cem Gülay den schwarzen Peter der deutschen Polizei und “den Deutschen” weiter geleitet.

    Hilfe höre gerade wie, im Hintergrund Cem Gülay Migrationszuschlag verlangt!

    Der Drecksack ist ein Krimineller, gehört in den Knast und ist keineswegs dazu geeignet Ratschläge zu erteilen.

    Einer der Menschen reihenweise das Nasenbein bricht gehört nach Knastaufenthalt unverzüglich abgeschoben !!

  224. Es scheint immer noch nicht von Ausländern (hier insbesondere mit muslimischem Hintergrund)begriffen worden zu sein, dass sie eine Bringeschuld bei ihrer eigenen Integration haben…

  225. ich hoffe die nächsten landtagswahlen im mai bringen erste erfolge.was soll noch passieren.

  226. #264 Rabe (08. Mrz 2010 23:07)

    Cem möchte einen Integrations- bzw. Migrationszuschlag statt des Ossizuschlags.

    Cem hat vor allem erstmal vorgeschlagen, dass wir uns um unsere eigenen Probleme kümmern sollten, bevor wir Geld ins das Fass ohne Boden Afrika pumpen. Oder dass wir sinnlos Soldaten nach Afghanistan schicken während hier, in unseren Innenstädten, die Kacke am dampfen ist.
    Da hat er nicht ganz unrecht, oder?

  227. Ich hab‘ da mal ne Frage:
    Welchen Parteien haben wir diese Katastrophe zu verdanken?
    Den rechten oder den stets regierenden linken Parteien?

  228. Ok, bei mir aktuell „Besucher heute: 69.534“

    PI, macht bitte bitte weiter so. Danke für eure Arbeit!

    Und herzlichen Glückwunsch, ich gehe davon aus, dass die 70er-Marke fällt, und selbst wenn nicht, isses ein neuer Besucherrekord.

    Es tut sich langsam was, gut so.

  229. #304 lorbas (08. Mrz 2010 23:16)

    Das Fiese an PI ist ja, dass wir uns die Geschichten nicht ausdenken! 🙂

    Gruß,

    Eurabier

  230. Ah ja, setzt wird uns gezeigt, wie wir die Ausländer besser integrieren können!!!!!!!!
    Das war das Ende, das ich erwartet habe!

  231. #273 Eurabier (08. Mrz 2010 23:07)

    Für die neuen PI-Leser:

    In Pforzheim sind 71% der unter Dreijährigen MigrantInnen, wie wird Pforzheim in 20 Jahren aussehen?

    Nein, das sind 71 Prozent moslemsiche Türken und Araber!

    Und in Pforzheim explodiert die Kriminalität!

  232. #286 Hauptmann (08. Mrz 2010 23:10)
    #252 Rabe (08. Mrz 2010 23:05)

    Sehr richtig. Solange man noch sozialpädagogischen Schwachsinn um die ISLAMISCHE REALITÄT (“türkische Dorfkultur”) herumstrickt, verpackt man zwar das Problem schön und es hört sich nicht so hart an, aber man trifft auch die falschen Maßnahmen.

    Und wenn ich die Böhmer seh, krieg ichs kotzen.

    Na, die türkische Dorfkultur findet man in der islamischen Welt überall, von Afrika über Arabien bis nach Asien. Überall zwangsverheiratete, oft verstümmelte und zugenähte Frauen, schlagende Männer, verwahrloste Kinder, hierarchische Gesellschaften, für die Fleiß und Bildung keine Werte darstellen.

    Man kann natürlich immer sagen, daß dort soziale Probleme herrschen, die Tradition die Mißstände befiehlt oder alles nur eine Folge der Politik sei. Es sind nur überall die gleichen Mißstände. Mißstände, die diese Ideologie hervorruft. Wo kein Fortschritt, ist eben auch kein Wohlstand. Wo Menschen zwangsverheiratet werden, herrscht kein Respekt und keine Liebe.
    Ein islamisches Problem, kein deutsches.

  233. aaarghh, achmed und mehdi wieder –
    (4mal bei optiker ewers eingebrochen).

    btw,
    x weiss jemand, wann und wo der beitrag als podcast zu sehen ist ?

  234. Oh die Werbung hat mir gefallen, ich will mal sehen, in den RTL-Nachrichten im Anschluss, was die Holländer mit ihren Arbeitslosen machen, vieleicht haben die ja tolle Ideen für uns, denn die waren vor 8 Jahre fast pleite und haben dann alles umgestellt in den Sozialsystemen!

  235. Hahaha, der Optiker ist persönlich enttäuscht…….

    das wird die Moslems jetzt vom Hocker hauen!

    Schaden auf der Seele….er hat geweint.

    „Wassollischmachen?! MeineOma…..“

  236. Ich bin für eine Integrationsabgabe!

    Wenn von diesem Geld neue Gefängnisse und die Kosten für die Abschiebung bezahlt werden!

  237. Jetzt kommt der „Täter-Opfer-Ausgleich“ und morgen geht Jussuf wieder Deutsche verprügeln!

    Gibt es in der Konsequenz einen Unterschied zwischen Heinrich Himmler und Claudia Fatima Roth?

    Multikulturalismus ist Staatsbankrott!

    Multikulturalismus ist Völkermord wie der Holocaust, nur subtiler und (zumindest am Anfang) langsamer!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  238. http://www.stern.de/panorama/deutschtuerke-cem-guelay-wir-hassen-euch-ihr-hasst-uns-1518261.html

    Mittlerweile sind die schätzungsweise fünf Millionen Mark, die Sam nach eigenem Kalkül in seiner Gangsterzeit ergaunerte, „verballert und futsch“. Mit dem Segen des Paten hat er es geschafft, aus der „Gangster GmbH“ auszusteigen. Das Hamburger Landgericht akzeptierte im März 2005 Sams „von Reue und Einsicht getragenes Geständnis“. Seine Untaten täten ihm heute „wirklich leid“, sagt Sam. „Mein Weg war der falsche, ganz klar.“

    Von Reue und Einsicht ….

  239. Jetzt die Gegenüberstellung…Ich schalt mal um auf Columbo. Täter-Opfer Kuscheln muß nicht sein…

    Aber ein Anfang ist gemacht!

  240. #314 WahrerSozialDemokrat (08. Mrz 2010 23:18)
    #295 Rabe

    „x % Migranti.“ Schon zuviel!

    Über den Rest muss ich nachdenken. Entwicklungshilfe nein, Katastrophenhilfe ja .

    Wichtig ist Konsequenz!

    Ach, ich bin mir sicher, für den Migranti opfert Cem auch das Geld für Bildung und Forschung, für Straßenbau, Infrastruktur. Besonders für das große x vor dem Migranti.

    Die Entwicklungshilfe für Afrika fiel ihm nur mal eben gerade so ein.

  241. reden reden reden=bla bla bla…gabs schon immer…besser wirds nicht.AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAH!!!!

  242. #318 Hauptmann
    Ach, der Optiker findet das doch „total Gut“ mal über die „persönlichen Schicksale“ mit den „total normalen Jungs“ zu sprechen.

  243. #309 Klabuster (08. Mrz 2010 23:17)

    Nee, der Cem hättte gerne den Militärhaushalt auf das Konto seiner SozPäd-Vereinigung umgebucht.

    Sonst nix.

  244. Der Optiker fordert an die Gesellschaft mehr von denen ohne Achtung aufs Führungszeugnis einzustellen. Es ist und bleibt wohl auch ein Gutmensch.

  245. Der Optiker hält die beiden mohammedanischen BerufskriminellInnen für „ganz normale Jungs“!

    Morgen haben sie einen Ausbildungsplatz bei ihm!

  246. @ Eurabier
    71% hört sich doch noch ganz gut an. Im neuen Jahrgang meiner alten Grundschule in Frankfurt am Main sind es stolze 85%.

  247. schön manipuliert RTL.achmed entschuldigt sich.also ob der von alleine darauf gekommen ist.hahaha

  248. hahahaha da kommt doch mit dem Deutsch-Syrer doch der Islam ins Spiel.

    Jeodch soll es natürlich nicht am Islam liegen, ganz im Gegenteil wenn diese Intensivtäter rechtgläubig „wären“ würde das alles nicht passieren…

  249. Na, das Ende der Sendung ist bissel DÄMLICH. Jetzt ist ja Friede Freude Eierkuchen. Der böse Serientäter wird jetzt durch die Gegenüberstellung zum guten Jungen. Statt zich Tausend Euro durch kriminelle Machenschaften, arbeitet er jetzt für 900 Euro als Putzkraft oder im Lager? Das glaubt doch keiner.

    Und am Ende nochmal die unseglich verlogene Böhmer.

  250. Deutschland 2010: Deutschland wird von LinksGrün vergazaisiert.

    Gemeinsam länger lernen := Kriminelle Migranten durch unsere Kinder zwangszivilisieren auf Kosten derselben.

  251. #332 Stolze Kartoffel:
    „Der Optiker fordert an die Gesellschaft mehr von denen ohne Achtung aufs Führungszeugnis einzustellen. Es ist und bleibt wohl auch ein Gutmensch.“

    (Ich glaube, der optiker macht im tv reklame für seinen laden…)

    Kein sender würde einen deutschen auf den sender bringen, der klar und deutlich sagt, was für ein gesindel unser volk bis aufs blut peinigt und das letzte hemd auszieht.

    Nicht mal
    Theo Retisch

  252. Der Koran ist eindeutig… Ein Viertel der Beute muss an den Propheten oder an die Familie des Prophete abgeliefert werden!
    Wahrlich dass sind keine Rechtgläubige Jungs!

  253. „ich habe dsas erste m,al in meinem laden geweint“ meint der beraubte kaufmann

    „weissu (dumme scheissdeutsche kartoffel)
    wir sind eigentlich auch ganz nette jungs“

    (taqiyya, fingerkreuz, balken bieg)

    sie sind so naiv, unsere gefiederten freunde:
    sie sind gegenueber den gleichaltrigen
    aloisiusschuelern (oder jedem zivilisertem, *westlich* kultivierten schuelern)
    charakterlich-geistig zurueckgeblieben.

    these:
    1 mohammedanerjahr entspricht reifemaessig
    ~0.7 westkulturjahren (also 20m etwa 14w)

    dieser beitrag war ein weiteres indiz.

  254. Wer will den so einen moslemischen Kriminellen freiwillig einstellen?

    Da muss man ja Angst haben, dass dieser Angestellte nicht das Messer zückt und einem als Arbeitsgeber in den Rücken rammt. Und dann laut: „Allah ist groß“ brüllt und mit den Tageseinnahmen abhaut.

  255. #356 Hauptmann (08. Mrz 2010 23:26)

    “Hand in Hand gegen Gewalt. ”

    Böhmer! Jetzt schlägts 13!

    Damit unterstellt Böhmer ganz rassistisch, dass Migranten generell gewalttätig seien, was ihr Kabinettskollege Dr. Philip Rösler wohl dazu sagen wird?

  256. OK, ich musste grad abschalten, ich kanns einfach nichtmehr ertragen!

    Cem Gülay ist nichts anderes als eine Bestie, ein tollwütiges Tier! Ein Blick in seine Augen reicht, um das zu sehen! „Dafür, wie du mich jetzt behandelt hast, werde ich 10 Deutsche schlachten!“ will er einem Polizisten mal an den Kopf geworfen haben. Ich weiß nur, was ich in dem Fall als Polizist gemacht hätte.

    Auch sonst ist dieser Kerl an Dreistigkeit nicht zu überbieten. Er will unsere Kinder als Geiseln nehmen. „Irgendwann werden euch eure Kinder mal fragen, warum sie ständig von den Türken geschlagen und abgezogen werden, warum sie keinen Fuß mehr vor die Tür setzen können, ohne Opfer muslimischer Gewalt zu werden. Und das alles nur, weil ihr so blöd zu uns seit (Klartext: uns nicht alles gebt, was wir verlangen).“

    „Für Afrika würden die Leute spenden, aber für uns nicht! Vielleicht sollten wir das Geld auch mal den Ausländern geben, anstatt diesen Ossis.“

    Und das war der Punkt, an dem ich dieses arrogante, hässliche Stück Scheiße nichtmehr ertragen konnte!

    Gegen dieses PACK hilft nur noch eins: Sobald sie auch nur beim Linksabbiegen den Schulterblick vergessen: ABSCHIEBEN! Und an den EU Aussengrenzen die Zäune hoch!

  257. #360 Bad Religion (08. Mrz 2010 23:27)
    Wir brauchen 1000 neue Vorbilder !

    NEIN WIR BRAUCHEN MEHR GEERT WILDER’S !!!!!!

    richtig…geert für alle,nicht nur für niederländer!!

  258. Die Böhmer! würg
    Wir brauchen Vorbilder die zeigen man kann es schaffen.
    Das Beste ist die ist das größte Vorbild.
    In Deutschland kann wiklich jeder Depp Integrationsminister werden

  259. armes deutschland, jetzt kommen die tollen säufer auf rtl, klasse, deutschlands renteneinzahler 2020

  260. Na, jetzt gibts für Papi wieder Table Dance Titten bei RTL mit Après-Ski. Und das RTL Volk ist wieder glücklich. Die Sendung schnell vergessen.

  261. Ich frag mich echt ob der Optiker echt war. Wenn ja fällt mir dazu nix mehr ein. Suum cuique, meins wärs nicht…

  262. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann töten sie noch heute!

    Schöne Geschichte. Morgen wird weitergemessert.

    15000 türkische Ehefrauen jedes Jahr, hunderte Iraki-Omas und 1000 verprügelte arabische Asylbewerberinnen jeden Monat sichern den SozPäds die Jobs.

    Alles in Butter. Der Migranti fließt, Hand in Hand gegen Gewalt.

    Bis der Ofen brennt!

  263. Der Computerfachmann meint zu den Kleinkriminellen, daß es doch nichts bringen würde, abzuziehen und einzubrechen. Ein-, zweimal, aber dann seien sie ja auch irgendwann Dreißig oder so.

    Realität ist, mit dreißig Jahren haben die Nachwuchs, der das Geschäft besorgt. Vielleicht meinten unsere Politiker diesen Umstand als sie von Hartz-IV-Karrieren in bildungsfernen Schichten sprachen.

    Cem meint, man solle Türken mehr Chancen geben. Die Chancen hängen in unserer Gesellschaft von schulischen Leitungen, von dem Willen und Fleiß, von Anpassungsvermögen ab. Egal, woher er kommt. Zumal wir mittlerweile fast unbeobachtet in den öffentlichen Verwaltungen einen speziellen Migranten-Türken-Moslem-Bonus in Form von offenen oder versteckten Einstellungsquoten haben und nicht nur da. Auch Daimler hat vor Jahren den Politikern schon feste Ausbildungsplatzzusagen für Türken gegeben. Unabhängig von der wirtschaftlichen Lage und der Qualifikation sicherten sie mehrere Tausend Ausbildungsplätze exklusiv nur für türkische Moslems zu. Das ist doch klasse!

  264. Der Islam wurde kein einziges Mal auch nur kritisch betrachtet, stattdessen diese abstoßenden Musel-Fratzen, für die wir natürlich die Schuld tragen!

  265. Glückwunsch an das PI-Team!!! 70.000 Besucher – bei der Kriminalitätsstatistik werden es immer mehr Besucher, das ist sicher:

  266. Glaubt es oder auch nicht. Ein Sektflächen AUERBACH wird gerade mit Genuss getrunken!
    Glückwunsch an PI!

  267. 70000 Besucher?

    Was war heute so spannend?

    Sind auch die Kommentare mehr geworden?

    Glückwunsch an den Betreiber jedenfalls.

  268. Eingentlich eine gute Sendung. Nur wurde das Wort Moslem, Koran, deutscher Dhimmi, Türke, usw. nicht erwähnt.

    Aber das wird in den nächsten Monaten auch noch kommen.

    Wetten?

  269. Alles Gute zur 70000! Weiter so!! Lasst uns stetig wachsen und dem Unheil entgegen treten! DANKE PI!

  270. Zwei der wichtigsten Punkte, die thematisiert werden MÜSSEN, wenn man so eine Sendung macht, habe ich vermisst:

    1) Islam

    2) Die rassistisch motivierte Gewalt von Mo-
    hammedanern gegenüber Deutschen, die in-
    zwischen genauso alltäglich in deutschen
    Großstädten ist wie Raubüberfälle und Ein-
    brüche.
    Ich werde mal eine Mail an RTL schreiben.

  271. Mir hat die Sendung gefallen. „Am besten“ waren die drei Schüler aus dem Elite-Gymnasium, die angeblich nichts von Problemen mit Migranten wussten. Solche Typen werden sich dann später auch aus Karrieregründen am Kampf gegen Rechts beteiligen.
    Ändern wird sich sowieso nichts. Es ist sogar davon auszugehen, dass die Repression bei Kritik an den Zuständen in Deutschland weiter zunehmen wird. Es ist sicherlich nicht so, dass alle Politiker dumm sind und die Probleme nicht erkennen. Viele wissen aber, dass sie nicht Bestandteil der Lösung sein werden, wenn die Stimmung in Deutschland kippt. Kurz gesagt, viele haben Angst vor Nürnberg 2. Der Sebastian Edathy hat das auch eindrucksvoll auf Abgeordnetenwatch bestätigt. In seiner aktuell letzten Antwort auf eine Anfrage, die er offenbar auch ungewöhnlich schnell gegeben hat, erklärt er, warum er PI so fürchtet:

    Mitunter wird auch von nachrevolutionären Tribunalen phantasiert, in denen diese auch als „Kollaborateure des Islamofaschismus“ bezeichneten Personen zur Rechenschaft gezogen würden.

    (http://www.abgeordnetenwatch.de/sebastian_edathy-575-37545–f248737.html#q248737)

  272. Ich habe gerade eine Flasche ungeschächteten Sekt geöffnet und stoße mit Didi Näher an!

    Didi, all Deine Diffamierungen vergebens, alter LRG!

  273. 70.000er Schallmauer durchbrochen! Wartet nur ab, spätestens bis Ende des jahres werden wir die 100.000er geknackt haben!

    PI ist das Sprachrohr einer sich anbahnenden Grassroots-Bewegung in Deutschland!

  274. Je mehr deutsche Opfer, desto mehr Besucher bei PI und desto mehr Islamkritiker wird es geben. Wir werden unseren Wilders bekommen und die 68er-Gutmenschen verjagen.

  275. Wohne nicht in Godesberg, aber in einem anderen Bonner Stadtteil im Zentrum. Da isses genauso- nur ohne noble Nachbarschaft. Ganze Straßen sind in türkischer Hand, die Häuser/Wohnungen werden nur an ihresgleichen vermietet, die alles verkommen lassen. Obwohl ich meine Wohnung mag, bin ich auf der Suche nach einer neuen, da die Lebensqualität hier als allein wohnende, deutsche Frau aufgrund von ständigen Anmachen, Einbrüchen(bei mir zwei Einbruchsversuche in 3Monaten!9),und der Tatsache, daß ich ohne Angst im Dunkeln nicht mehr auf die Straße gehen kann, kaum noch als solche zu bezeichnen ist. Traurig.

  276. Mahlzeit!
    Die Suppe haben die Politiker sich am 20.Juni 1991 eingebrockt! Damals wollten die Großkotze ihre Reichshauptstadt Berlin zu Germania ausbauen. Es gab sogar einen kleinen Skandal, daß jemand die Speer-Pläne ins Spiel brachte aus Provokation. Statt Berlin zur Reichhauptstadt mit Regierungssitz zu machen und unsere bewaffneten Einheiten als Zielscheiben in die Welt zu schicken, hätten unsere Politiker sich lieber um den Frieden im eigenen Land gekümmert – sowohl Ossis vs. Wessis als auch Einheimische vs. Immigranten!! ( Man erinnere sich an solche unmöglichen Witze wie den Unterschied zwischen Ossi und Türken – Türke hat Arbeit und kann die deutsche Sprache…) Die Bereicherer wissen gar nicht, wie sehr sie mit ihrer Forderung, statt Afrika zu helfen hier zu helfen, sich etwas wünschen, das sie bestimmt nicht haben wollen!
    Wie hieß es früher mit dem Polizeischlagstock? „Mein Freund, ich helf Dir gleich!“ 😉
    Für das würde ich meinen Soli gern zahlen.

  277. Jetzt brauchen wir nur ein paar Negativ-Berichte der Qualitätspresse, dann werden es 100.000 täglich.

  278. Der eine hat doch den Islam angesprochen. Der wollte doch im Knast die Schorts wegen seiner Religion nicht ausziehen und hat deswegen wahllos andere Deutsche dafür verprügelt.

  279. #388 Lucilla (08. Mrz 2010 23:31)
    Zwei der wichtigsten Punkte, die thematisiert werden MÜSSEN, wenn man so eine Sendung macht, habe ich vermisst:

    1) Islam

    2) Die rassistisch motivierte Gewalt von Mo-
    hammedanern gegenüber Deutschen, die in-
    zwischen genauso alltäglich in deutschen
    Großstädten ist wie Raubüberfälle und Ein-
    brüche.
    Ich werde mal eine Mail an RTL schreiben.

    rtl gehört zumlügenfernseh.die versuchen doch alles wieder zu neutralisieren.die kurdin von rtl und der cem…das hat mehr als die hälfte der sendung ausgemacht.wenn solche musels eine sendung kommentieren wird daraus nix.da bleiben die richtigen fragen auf der strecke.

  280. Die Sendung wird Donnerstag Nacht noch einmal wiederholt. Aber Teile von ihr sind viel zu wichtig, um in der Versenkung zu verschwinden. Hoffentlich landet die Sendung noch auf Videoplattformen, damit auch Nicht-PI-Leser aufgeklärt werden.

  281. #360 Bad Religion (08. Mrz 2010 23:27)

    „NEIN WIR BRAUCHEN MEHR GEERT WILDER’S !!!!“

    Nenn es wie du wilderst! Wir brauchen Hoffnung und Zukunft! Doch Hoffnung und Zukunft gibt es ohne wir nicht! Und ich schreibe das sehr ungern, weil allzu wahr!

    Und an dem WIR scheitern wir schon hier!

  282. #389 C. Mori (08. Mrz 2010 23:32)

    Mir hat die Sendung gefallen. “Am besten” waren die drei Schüler aus dem Elite-Gymnasium, die angeblich nichts von Problemen mit Migranten wussten. Solche Typen werden sich dann später auch aus Karrieregründen am Kampf gegen Rechts beteiligen.
    Ändern wird sich sowieso nichts.

    Wie am 28. Februar bei „Phoenix Tacheles“, als sich ein biodeutscher Schüler artig bedankte, von 5 MohammedanerInnen zusammengeschlagen worden zu sein!

    Gibt es in der Konsequenz einen Unterschied zwischen Heinrich Himmler und Claudia Fatima Roth?

    Multikulturalismus ist Staatsbankrott!

    Multikulturalismus ist Völkermord wie der Holocaust, nur subtiler und (zumindest am Anfang) langsamer!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  283. Teilweise sind manche Immigranten wesentlich einsichtiger als unsere irren Gutmenschen. Dennoch sollten wir die Immigration sofort stoppen und auf eine kleinst möglichste und unproblematische Menge reduzieren.

  284. Kein Wort zu der unrühmlichen Rolle unserer 68er-Kuscheljustiz, die dieses Pack immer wieder davon kommen lässt und die an diesen Zuständen eine grosse Schuld trägt. Dafür aber im letzten Drittel gutmenschlicher Versöhnungsquatsch und die unerträglich dumme Böhmer. Toll.

  285. Schuld sind also Jugendliche mit teuren Handys und Wärter, die das Menschenrecht, seine Boxershorts anbehalten zu dürfen, missachten.

    Achja…Und der Mangel an guten Vorbildern.

    Aber auf Eigenintiative kommt es selbstverständlich keinesfalls an. Man kann von niemandem verlangen, sich zusammen zu reißen. Wär‘ ja noch schöner!

  286. #393 ISLAMISMUSsnicht (08. Mrz 2010 23:33)

    Gute Frau, das liegt aber an ihnen selbst und ihrer „Willkommenskultur“.

    Mit einer Burka wär das nicht passiert. Ich muss hier ihren Leichtsinn und ihren Widerwillen zur Integration ins islamische Schlachthaus harsch kritisieren.

  287. Wir brauchen einen intensiven Austausch. Allerdings sollte dieser folgendermaßen aussehen = alle Straftäter mit muslimischen Migrantionshintergrund abschieben und durch Japaner, Koreaner, Spanier, Griechen und anderen aufgeklärten Menschen austauschen.

  288. Cem ist ja so ein Nazi, er will mit dem Migranti seinen Brüdern im Geiste hier den Plasma sponsorn, dabei kann man in Indien blinde Kinder für etwa 5,- Euro vom grauen Star befreien. Mit den 50 Milliarden jährlich für die Antalya-Party hier, könnten wir weltweit viel Gutes tun!!

  289. Die Verfasserin des „Tagesspiegel“-Artikels mit der Hetze gegen deutsche Opfer von Türken und Arabern heißt übrigens Ferda Ataman, ist also wie der Zensor des heruntergekommenen Blattes, Atila Altun, türkischer Herkunft.

    So weit ist es also schon, dass wir uns von den Landsleuten der kriminellen „Südländer“ verhöhnen lassen müssen.

  290. #342 Niflheim (08. Mrz 2010 23:23) @ Eurabier
    71% hört sich doch noch ganz gut an. Im neuen Jahrgang meiner alten Grundschule in Frankfurt am Main sind es stolze 85%.

    15%??? Hat die Narges Eskandari Grünberg noch nicht alle Restdeutschen vertrieben? Ist ihr Islamisierungsprogramm noch nicht abgeschlossen?

  291. #375 K. auf der Schanze (08. Mrz 2010 23:29)
    Ich frag mich echt ob der Optiker echt war. Wenn ja fällt mir dazu nix mehr ein. Suum cuique, meins wärs nicht…

    Der meint eben, wenn er einen Moslem unabhängig von dessen Qualifikation einstellt, habe er vor den anderen Moslems Ruhe. Eine Abwandlung von Schutzgeld: Der Moslem dient sozusagen als Schutzmoslem und soll ein überfallfreies Optikergeschäft garantieren.

    Das setzt natürlich voraus, daß dieser Moslem auch ehrlich ist und arbeiten will (was in direktem Zusammenhang von dessen Qualifikation und schulischer Leistung steht, der Optiker in seinem Zweckoptimismus aber nicht wahrhaben will), der Moslem in keiner Gang in untergeordneter Position ist (nicht, daß der Boß vielleicht den Azubi auffordert, mal ein paar Infos über das Geschäft rauszurücken oder selber lange Finger zu machen) und der moslemische Azubi auch mit dem Lehrgeld und dem Verdienst zufrieden ist und gerne morgens aufsteht und arbeitet. Und spätestens da habe ich meine Zweifel, wenn ich mir die zusammengeklauten Uhren und Edelklamotten oder andernorts die mit Geld unbekannten Ursprungs gekauften und tiefergelegten BMW´s anschaue. Das Lehrgeld und das Gehalt eines Optikers geben solche Anschaffungen nicht her, zumal das Geld erst durch mühevolle Arbeit verdient werden muß. Der Mustafa um die Ecke hat ohne morgens aufzustehen und zu arbeiten mehr in der Tasche und da Moslems sich durch die Bank als Herrenmenschen betrachten, ist Arbeit und Fleiß in ihren Augen eine Zumutung.

    Schutzgeld wäre für den Optiker die bessere (sichere) Alternative.

  292. mohammedaner, vierte generation in deutschland, und in deutsch eine 5, toll, in der koranschule läufts aber bestens.

  293. #398 WahrerSozialDemokrat

    Na ja, HIER, im Blog PI, dürfen UNS noch so einige Grabenkämpfe erlauben 😉

  294. „Zum Beweis blökt noch eine betagte Grauhaarige…

    So funktioniert „Journalismus“!

    Blökende Deutsche als verblödete „Quotenmasse, die reißerische Ausländerthemen“ beklatschen…

    …volle Kanne Autobahn. Das Volkserziehungsziel ist klar definiert: „ethnische Vielfalt als gesellschaftliche Normalität.“

    Die Burka als Folklore, das Messer in der Tasche als Ehrensache – in der Vielfalt ist alles gut, nur sollte es nicht deutsch sein oder aus den Niederlanden kommen und Wilders heißen.

    Wir erleben die Diktatur der Volkserzieher – der linken Demagogen.

  295. #389 C. Mori
    Der Sebastian Edathy hat das auch eindrucksvoll auf Abgeordnetenwatch bestätigt. In seiner aktuell letzten Antwort auf eine Anfrage, die er offenbar auch ungewöhnlich schnell gegeben hat, erklärt er, warum er PI so fürchtet:

    Mitunter wird auch von nachrevolutionären Tribunalen phantasiert, in denen diese auch als “Kollaborateure des Islamofaschismus” bezeichneten Personen zur Rechenschaft gezogen würden.
    So ist das eben mit Kriegsverbrechern, die auf der Seite des Unrechtes stehen.

  296. Es war am Ende unerträglich rührselig!
    Und überhaupt,was haben die sich da für Beispiele rausgepickt.
    Die beiden waren doch noch verhältnismäßig harmlos.
    In Städten wie Berlin,Köln,Bremen usw.sind noch ganz andere Kaliber unterwegs.Und zwar in Massen.
    Glauben die wirklich die können Gesocks, wie die uns ja inzwischen allen bekannten Großclans dazu bringen von ihrem Tun abzulassen,indem ein Ladenbesitzer vor sie tritt und rumjankt wie sehr in die Einbrüche bei ihm doch verletzen?
    Und dann natürlich das Geheule von der „das müssen wir aushalten Böhmer“.Reflexartig wird wieder nach besseren Bildungschancen für Migranten gerufen.
    DIE HABEN HIER ALLE BILDUNGSCHANCEN!
    DIE NUTZEN SIE NUR NICHT!
    Und völlig unerwähnt blieb dabei auch daß es fast immer Moslems sind um die es sich dabei handelt.
    Alles in allem ein ziemlich weichgespülter Beitrag!

  297. Die Chancen hängen in unserer Gesellschaft von schulischen Leitungen, von dem Willen und Fleiß, von Anpassungsvermögen ab.

    Nein, die Chancen bei uns sind für jeden gleich, nur was hinten raus kommt, hängt von deinen beschriebenen Faktoren ab. Chancengleichheit haben wir seit Jahrzehnten, Ergebnisgleichheit wirds nie geben können, das wär eine enorme Diskriminierung der fleissigen und klugen.

  298. @ #393 ISLAMISMUSsnicht

    Tut mir echt Leid dies von Ihnen zu lesen. Ich finde es tragisch, dass wir untereinander so wenig solidarisch sind. Wünsch Ihnen viel Glück für die Suche…

  299. Ideal wäre jetzt eine Nachbereitung:

    Die „besten“ Szenen aus dem Film zusammenschneiden und online verteilen.

  300. Besucher heute: 70.432

    Glückwunsch PI!

    Und immer daran denken: Die erste Montagsdemo in der DDR hatte sage und schreibe 12 Demonstrationsteilnehmer. Und nach ein paar Wochen waren es Hunderttausende. Und die 12 haben letztendlich ein ganzes Unrechtsregime gestürzt. Und das funktioniert auch hier.

    Heute 70.000 und Morgen Millionen!

  301. Oh Mann, oh Mann, sehr geschickt, da in der Fußgängerzone, den Islam vor laufender Kamera durch einen Taquiyah- Fuzzi rein zu waschen.

    In der Moschee da heisst es doch auch: „Du sollst nicht stehlen“.
    Ja ja, warum zitiert der nicht mal a bisssle aus dem Kapitel „Die Beute“ ?

  302. Puuuh…Missverständnisse auf beiden Seiten,na ja.Und überhaupt,wofür waren der halbdeutsche und der volldeutsche Reporter dabei?Die Kollegin hat doch alles erledigt.
    Deutsche Kids,die mit der Scheiße Nacht für Nacht,Tag für Tag leben müssen kamen nicht zu Wort,stattdessen durfte sich Achmed als missverstandener Junge generieren….Peinlich,sehr peinlich

  303. Super, wieder alle Migranten in einen Topf geworfen. Wenigstens war Cem Gülay dumm genug sich zu verplappern und von Türken und Arabern zu sprechen.

    @ PI : Gratuliere zur 70 000 !!!!!!!!!!!

  304. #415 inga

    In deiner Stadt gibt es am Mittwoch ein PI-Treffen, wenn du Interesse hast, wende dich an deine örtliche PI-Gruppe 😉

  305. @Krzyzak

    Zweifelsohne, war das mal eine Sendung, wo man sagen konnte, das Mißstände relativ offen angesprochen wurden… da gebe ich dir recht.

    Auch wenn mir die Rolle von diesen Cem sehr gestört hat. Wie auch immer, vermutlich, wollte sich RTL (Extra) nur was absichern.

    Fazit ist auf jedenfall eins… Es tut sich was… auch wenn langsam.

  306. Für die ganzen Überfälle, Körperverletzungen, Todesandrohungen usw. sind die Berliner Verbrecher im Bundestag verantwortlich. Die haben diese Zustände herbeigeführt und sonst niemand. Und die Wähler dieser Verbrecher tragen auch Mitschuld.

  307. Die Wahlen im Kalifat Al-Laschet (früher NRW) kommen „näher“:

    http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M585f0250013.0.html

    DÜSSELDORF. Die Union hat sich für eine zügige Abschiebung krimineller Ausländer ausgesprochen. Die innenpolitischen Sprecher von CDU und CSU in Bund und Ländern einigten sich darauf, daß ausländische Straftäter, die zu einer Gefängnisstrafe von mindestens einem Jahr ohne Bewährung verurteilt wurden, künftig unmittelbar nach Verbüßung der Strafe ausgewiesen werden sollen.

  308. #398 WahrerSozialDemokrat

    Ich Denke ich weiss schon worauf Du hinaus willst, als Politiker würde ich NATÜRLICH Suveräner auftreten, als ein Bad Religion hier im Blog. 😉 🙂

  309. „Mitunter wird auch von nachrevolutionären Tribunalen phantasiert, in denen diese auch als “Kollaborateure des Islamofaschismus” bezeichneten Personen zur Rechenschaft gezogen würden.“

    Nürnberg-2 ?

    🙂

  310. Problem zur Hälfte erkannt; sprich Jugentliche mit Migrationshintergrund sind das Problem.
    Das ist aber nur die Halbe Wahrheit. Es bleibt festzustellen, dass die problematischen Jugentlichen ALLE aus der islamischen Umma stammen (Irak, Marokko, Türkei, Libanon, Albanien etc.).
    Auch wenn sie nicht explizit gläubig sind oder die Moschee besuchen, so stammen sie doch alle aus dem islamischen Kulturkreis.
    Aber wenn das Problem erkannt und benant wurde, bedeutet dies noch lange nicht, dass auch die passenden Lösungen vorgeschlagen werden.
    Auch in dieser Doku wurden wieder die üblichen nutzlosen Lösungsansätze genannt, die schon seit zig Jahren ihr Ziel verfehlen:
    Mehr Sozialarbeiter, mehr Integrationsbemühungen auf Seiten der Deutschen etc.
    Dabei zeigt doch das Beispiel der jungen Dame mit „deutsch-trinidad-tobagoischem“ Migrationshintergrund neben Millionen anderen (meist nicht-muslimischen) Beispielen, dass man sich integrieren kann und dass man in diesem wunderschönen Land Aufstiegschancen ohne Ende hat.
    Auch der Syrer mit seinem Notebookladen, zeigt wie es gehen kann, wenn man sich anstrengt. Mir ist egal, ob er Moslem ist oder ob er schwarz, weiß, grün oder blau ist. Er ist voll integriert, ist tüchtig und ehrgeizig und hat es zu etwas gebracht; dieser Mann verdient meinen vollsten Respekt.

    Fazit: Per Aspera ad Astra. Und wer nicht will, der trägt ganz alleine die Schuld und nicht die böse, ausländerfeindliche, rassistische deutsche Gesellschaft.

  311. #429 RadikalDemokrat (08. Mrz 2010 23:44)

    Ganz meiner Meinung. Wir müssen die veratnwortlichen Politiker zur Rechenschaft ziehen.

  312. #430 Eurabier (08. Mrz 2010 23:45) Die Wahlen im Kalifat Al-Laschet (früher NRW) kommen “näher”:

    http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M585f0250013.0.html

    DÜSSELDORF. Die Union hat sich für eine zügige Abschiebung krimineller Ausländer ausgesprochen. Die innenpolitischen Sprecher von CDU und CSU in Bund und Ländern einigten sich darauf, daß ausländische Straftäter, die zu einer Gefängnisstrafe von mindestens einem Jahr ohne Bewährung verurteilt wurden, künftig unmittelbar nach Verbüßung der Strafe ausgewiesen werden sollen.

    Hört die Signale! Hier werden wieder trottelige Konservative zum Wahlstimmabmelken gesucht. He he – wahrscheinlich wird eh keiner abgeschoben, weil eh alle auf Bewährung aus dem Gericht rausgehen. Was für ein Nepp!

  313. Da Keiner darauf, im vorhergehenden Thema einging wiederhole ich es und sehne mich sogar nach Gegenstimmen! Dem kann doch nicht jeder/ jede Zustimmen? Oder? Hab ich einfach RECHT?

    Eigentlich könnte mir das ganze am Arsch vorbei gehen!

    Bin keine Frau, nicht Schwul, gegen Gender, gegen Abtreibung, gegen Porno im Fernsehen, hätte gern mehr als eine Frau , Rauchen dürfte ich weiter, für Alkohol wird es Nischen geben und die Sozialisten, Kommunisten und 68er wären Vergangenheit und mit meinem „Freigeld“ könnte ich evtl. sogar Finanzminister werden! Ich könnt einfach mal so ne Frau oder Kind vergewaltigen, würde ich nicht!, aber wenn meine Natur einmal durchbricht, wer weiß!

    Und dafür nur fünf Mal am Tag beten, gewissenlos sein, Frauen unterdrücken und Christus verleugnen? Tja, die letzten drei sind wohl mein persönliches Problem.
    Doch da gibt es unzählige Männer, die mit den letzten Dreien kein Problem haben! Tatsache! So einfach ist es! Und den meisten Frauen ist es egal! Ich behaupte der Frauenanteil bei unserem Thema liegt unter 20%, bei Schwulen, etc. genau so!

    Unter 20%! Bei Allen! Die vor mir dran sind!…???

  314. Wie schön ihr es doch alle habt!!! Während ihr mit diesen tollen und wertvollen Menschen zusammenleben dürft, von multikulturellem Glück bereichert werdet und unbegrenzte Tolleranz erfährt, muss ich arme Sau in Ungarn leben – dort wo bald nur noch böse Nazis in der Regierung sitzen und rechte Militante duch die Strassen marschieren werden. Nie werde ich den Ruf des Muezzins hören dürfen :(. Ich muss gleich weinen….

  315. Und jetzt wird auf RTL wieder gesungen:…“Schweinegrippe, schalallal“…

    Das ist das Problem, die meisten sind eingelullt und satt.

    Aufwachen..!!

  316. #434 Eurabier (08. Mrz 2010 23:45)

    DÜSSELDORF. Die Union hat sich für eine zügige Abschiebung krimineller Ausländer ausgesprochen. Die innenpolitischen Sprecher von CDU und CSU in Bund und Ländern einigten sich darauf, daß ausländische Straftäter, die zu einer Gefängnisstrafe von mindestens einem Jahr ohne Bewährung verurteilt wurden, künftig unmittelbar nach Verbüßung der Strafe ausgewiesen werden sollen.

    Warum weißt man die nicht vor der Haft aus? Warum sollen wir denen denn noch mindestens 1 Jahr Gefängnis bezahlen? Ausländer müssten bei jeder Straftat ab 6 Monaten direkt abgeschoben werden!!! Und bei größeren Delikten im Heimatland dann im Knast landen!

  317. @#410 Rabe
    “ Und spätestens da habe ich meine Zweifel, wenn ich mir die zusammengeklauten Uhren und …BMW´s anschaue. Das Lehrgeld und das Gehalt eines Optikers geben solche Anschaffungen nicht her, zumal das Geld erst durch mühevolle Arbeit verdient werden muß.“
    Yep, da bin ich ganz Ihrer Meinung und wenn man bedenkt wie einfach so ein Leben auch zu führen ist, man denke nur an die im Film gezeigten Polizisten!!! von denen ist doch keine ernsthafte Konsequenz zu fürchten

  318. zu der herablassenden Art, mit der eine Bonner Bürgerin als „blökende Grauhaarige“ von Ferda Ataman, Teilnehmerin der 1. Islamkonferenz, heruntergemacht wird, sollten die Berliner Leser des Tagesspiegel dieser Redakteurin Kenntnis geben. Auch daß Menschen schon wegen 20 Cent umgebracht werden, kann F. Ataman bei der BILD Zeitung Hamburg lernen.
    http://www.bild.de/BILD/news/2010/02/27/20-cent-killer-sohn-erschlagen/dachdecker-taeter-milde-strafe.html
    Gegen Deutsche können sich Redakteure mit Migrationshintergrund anscheinend alles erlauben.

  319. Wenn wir etwas ändern wollen, so sollten wir uns nur auf „eine“ Partei konzentrieren!

  320. #439 checkshalt (08. Mrz 2010 23:50)
    Und jetzt wird auf RTL wieder gesungen:…”Schweinegrippe, schalallal”…

    Das ist das Problem, die meisten sind eingelullt und satt.

    Aufwachen..!!

    meine rede…fernsehgucker erwache!!

  321. Und immer wieder die Schleiereulen mit ihren Kinderwagen (sponsered by Sozialamt), die da durchs Bild huschen … Kotz !!!

    Und trotzdem : Ich bin sicher,daß die reichen Godesberger und die Internatsöhne mit ihren Popperfrisuren demnächst zu 50 % grün wählen.

    Man ist ja schließlich tolerant und will diesen armen muslimischen Migranten nicht die Zukunft verbauen.

  322. Ich will keinen die Freude verderben. Aber spielte der Counter nicht gestern verrückt? Kann es nicht sein, dass der Counter auch heute verrückt Spielt? 16 402 User sind online? Kann mir das einer erklären. Ansonsten herzlichen Glückwunsch!

  323. #435 Einheimischer (08. Mrz 2010 23:49) #429 RadikalDemokrat (08. Mrz 2010 23:44)

    Ganz meiner Meinung. Wir müssen die veratnwortlichen Politiker zur Rechenschaft ziehen.

    Ich hätte nie gedacht, daß ich zu so einer Einstellung komme. Aber dieses kriminelle Pack, das sich nicht scheut einen Meineid abzulegen („seinen Nutzen mehren (dem deutschen Volke), Schaden von ihm abzuwenden …) Das ist ein bodenloser Skandal, daß diese Meineidverbrecher ungestraft unsere Kultur „ausdünnen“ und „einhegen“ dürfen (Straßenschläger Fischer a.D.).

    Nürnberg 2 soll kommen.

  324. @klabuster

    Cem hat vor allem erstmal vorgeschlagen, dass wir uns um unsere eigenen Probleme kümmern sollten, bevor wir Geld ins das Fass ohne Boden Afrika pumpen. Oder dass wir sinnlos Soldaten nach Afghanistan schicken während hier, in unseren Innenstädten, die Kacke am dampfen ist.
    Da hat er nicht ganz unrecht, oder?
    ,

    Das hat mir auch gefallen!

  325. #438 Civitas Fortissima (08. Mrz 2010 23:50)

    Nuja, die Ungarn machens vor, die haben als Volk 1000 Jahre lang gegen islamische Horden gekämpft.

    Daher ist der Islam natürlich ein wichtiger Bestandteil Europas. Seine Rolle als aggressiver Eroberer und Christenvernichter füllt er bis heute treu aus. Wie in Nigeria, so überall.

    Islam bleibt Islam. Egal, wieviele Sozialpädagogen man gegen ihn ansetzt.

    Man stelle sich mal vor 1930 hätten man versucht, alle Nazis mit Geschwätz zu reintegrieren.

    Wäre sicher gelungen.

  326. So in 3 Minuten RTL Nachrichten, ich will endlich sehen, wie die Holländer mit ihren faulen Arbeitslosen umgehen!

  327. Wenn ich mich mit wildfremden Menschen über das Thema Islam unterhalte bin ich immer wieder überrascht, dass ich mit meiner Meinung eigentlich noch ziemlich liberal bin.

    Die Menschen in Deutschland denken noch viel radikaler als hier in diesem Formum. Und meiner Erfahrung nach denken fast 90 Prozent der Deutschen so!

    Und dann kommt immer zum Schluß der Satz: „Wissen Sie, ich als Einzelner kann da nichts ändern!“

  328. Na, da haben die RTL-Redakteure doch vergessen den Tittentrailer einzublenden, als der Deutsch-Syrier (Syrien ist neuerdings Deutsch?) zu dem Einbrecher-Vogel in feinster Imam-Manier flüstert
    …dass hat mich …Euro gekostet, habe ich alles aus eigener Tasche bezahlt, das kannste nicht machen – Wir sind doch Brüder! Irgendwann bekommst Du die Strafe dafür von ganz oben! (mit dem Finger in den Himmel zeigend)
    ERWISCHT!

    Soll heißen:
    Ey Alda, Du bist doch ein Scheissidiot, Du sollst die Schweinefresser-Kartoffel ausrauben, nicht Deine Glaubensbrüder, kapiert!
    —————————
    Der Optiker, allerbestes Dhimmi-Schaustück, am besten noch den NoBama-Bückling vor dem Koran-Verbrecher machen…und läßt sich von dem Drecksack auch noch rotzfrech angrinsen!

    Aber er MUSSTE ja stehlen und rauben, weil seine inzestöse Großmutter ihn einfach rausgeschmissen hat, ja, nee – is‘ klar! Die hat wohl eher gesagt,dass er die Scheissdeutschen überfallen soll, so wie seine Freunde und Brüder!

    Warum hängt der Drecksack noch in Deutschland, wenn er als Vollwaise eine irakische Großmutter hat! Verdammte LRG-Volksverräter!

    Ihr werdet eines schönen Tages im Wind baumeln, ein Schild um den Hals:
    ICH HABE MEINER VATERLAND VERRATEN UND VERKAUFT FÜR EINE HANDVOLL WÄHLERSTIMMEN!

  329. Habs leider verpasst. Wer läds mal hoch und posted en link.

    Wäre toll.
    Danke

    Anyway
    I won`t pay taxes for this country


  330. #389 C. Mori
    Der Sebastian Edathy hat das auch eindrucksvoll auf Abgeordnetenwatch bestätigt.
    Mitunter wird auch von nachrevolutionären Tribunalen phantasiert, in denen diese auch als “Kollaborateure des Islamofaschismus” bezeichneten Personen zur Rechenschaft gezogen würden.

    Das Volk vergisst niemals,wie der Verbrecher Edathy es unterdrückt hat.Noch hat er die Chance es wieder gut zu machen und um Verzeihung zu bitten.Ansonsten würde ich an seiner Stelle besser keinen Mucks mehr gegen PI machen u. am Besten schonmal die Koffer packen.

  331. @ Einheimischer: Stimmt. Das ist der letzte Satz.
    Die Deutschen sind nicht multikulti. Das weiß jeder.
    Insofern ist da eine latente Feindlichkeit gegenüber nicht integrierbaren Personen vorhanden.

    Aber noch bricht sie sich nicht Bahn.

  332. Glückwunsch an PI zu dem neuen Besucherrekord. Werde demnächst mal wieder was spenden. Aber im Moment hat pro-NRW Vorrang.
    Für alle pro-Interessenten: der Deutsche Steuermichel ersetzt euch die Hälfte eurer Spenden beim Lohnsteuer Jahresausgleich. Ich sehe die linksgrünen Gutmenschen schon Gift und Galle spucken… 😉

  333. Hoppla, was ist da los? Ich komme von einer Dhimmi-Veranstaltung und 452 Kommentare. Donnerwetter, Glückwunsch PI und dem neuen Besucherrekord. 70.000-er Marke durchbrochen.

  334. Ganze 4 Besucher haben gefehlt und es wären die 71.000 voll gewesen.

    Aber ich sage euch voraus, dass in ein paar Wochen die locker geknackt werden.

    Allen noch eine schöne Nacht und ein islamfreies Deutschland in der Zukunft!

  335. #423 Einheimischer (08. Mrz 2010 23:43)

    Und immer daran denken: Die erste Montagsdemo in der DDR hatte sage und schreibe 12 Demonstrationsteilnehmer. Und nach ein paar Wochen waren es Hunderttausende. Und die 12 haben letztendlich ein ganzes Unrechtsregime gestürzt. Und das funktioniert auch hier.

    Heute 70.000 und Morgen Millionen!
    ———————————————

    Allerdings ist es schon Unterschied, ob ich hier anonym meinen Senf zu allem und jedem abgebe oder mich für alle sichtbar bei einer öffentlichen Demonstration exponiere.

    Ich bezweifle ganz stark, daß auch nur 10% von all denen, die hier so wichtig tun, sich unter DDR-Bedingungen an Anti-Islam Demonstrationen beteiligen würden

  336. #437 WahrerSozialDemokrat
    Na gut , Du willst Gegenstimmen.
    Wie hoch der Frauenanteil ist, mag ich durch die Nik’s nicht Beurteilen.
    „Eigentlich könnte mir das ganze am Arsch vorbei gehen! “
    Eigebhtlich, jedoch Verspielst Du dann Deine, durch Unsere Vorfahren hart Erkämpfte FREIHEIT.
    Du bekommst zwar andere Freiheiten, aber ob die Dich auf dauer Glücklich machen, dazu Weissage ich Dir NEIN, Du wirst Unglücklich werden und Dich nach Deinen alten durch Deine Vorfahren Erkämpften FREIHEITEN Zurücksehnen.
    Für die FREIHEIT Werter Kamerad. 😉

  337. Einheimischer (08. Mrz 2010 23:51)

    „Packt PI noch die 71.000 Grenze?“

    Besucher gestern: 70.996

    Die vier holen wir uns morgen, und wir hören nicht auf, Didi 😀

  338. 70.996! Gratulation.

    Das ist doch mal ne Marke!

    #454 Mohammed Adolf (09. Mrz 2010 00:00)

    Zu Edathy:

    Verrat begeht man niemals ungestraft! Das sollte er von seinen Mafia-Freunden doch kennen.

    Das Volks-Tribunal wird richten!

    Am Tage der Freiheit!

  339. Paul Nellen, seit bald 30 Jahren Mitglied der Hamburger Grünen, schrieb dem Ersten Parlamentarischen Geschäftsführer der grünen Bundestagsfraktion, Volker Beck, einen kritischen Brief zur Islampolitik der Partei.

    Beck ist in seiner Fraktion zuständig für den Dialog mit dem Islam und hat, gemeinsam mit den grünen MdBs Nouripour und Winkler, verschiedene Diskussionspapiere zur Imamausbildung, zur Islamkonferenz und zur rechtlichen Gleichstellung des Islam in Deutschland verfasst.

    Innerhalb der Grünen Partei regt sich seit einiger Zeit Unmut über die vielfach unkritische Haltung grüner Politiker gegenüber der islamischen Verbandsorthodoxie in Deutschland. Ende Januar 2010, nach Angriffen grüner Funktionäre gegen Seyran Ates (vgl. „Grün ist die Niedertracht” http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/paul_nellen_gruen/ ), gründete daher eine Gruppe von 12 Parteimitgliedern ein internes Netzwerk „Grüne für Säkularstaat”, dessen Positionen zur aktuellen Gleichstellungsdebatte der Autor in seiner Mail an Volker Beck vom 16. Februar 2010 wiedergibt.

    Die Mail findet ihr hier:

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/gegen_gruene/

  340. #459 Bad Religion (09. Mrz 2010 00:02)

    Hallo,

    habe lange nicht in meine Email geschaut, falls etwas dabei war, sorry for no response!

    Morgen gucke ich mal nach!

  341. #458 Alkibiades (09. Mrz 2010 00:02)

    Bitte bedenke, dass große Ideen oder Bewegungen immer in einem kleinen Kreis geboren werden.

    Und über die 12 Islamkritker ist ja PI schon weit vorraus.

    Ich denke es werden Millionen werden! Zwar nicht Morgen, aber in den nächsten Monaten!

    Gute Nacht!

  342. #399 Eurabier fragt:

    „Gibt es in der Konsequenz einen Unterschied zwischen Heinrich Himmler und Claudia Fatima Roth?“

    Mit sicherheit!

    Nicht mal
    Theo Retisch
    hätte reichsheini angriffe auf deutsche gebilligt, geschweige denn, straflos bleiben lassen – wie das, egal, in welchem system, normal wäre…..nur nicht in dem unseren vasallensystem.

  343. #404 Hauptmann
    Das stimmt wohl, mea culpa! Wenn in meinem Viertel die Mehrheit türkisch/moslemisch ist, sollte ich mich dieser „Mehrheitsgesellschaft“ auch anpassen. Ist ja schließlich genau das, was wir im gesammtdeutschen Kontext von denen fordern..Ach, wär`ich da doch früher drauf gekommen, ich hätt`mir viiiel Bereicherung erspart… 😉
    #421 K. auf der Schanze
    Danke. Werde mir bei der nächsten Wohnung die Nachbarschaft genauer ansehen…
    Aber ehrlich, jetzt wo ich bei PI(erst drei Tage) bin und weiß, ich bin mit meiner Meinung nicht alleine, läßt es sich besser ertragen.

  344. #430 Eurabier (08. Mrz 2010 23:45)
    Die Wahlen im Kalifat Al-Laschet (früher NRW) kommen “näher”:

    http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M585f0250013.0.html

    DÜSSELDORF. Die Union hat sich für eine zügige Abschiebung krimineller Ausländer ausgesprochen. Die innenpolitischen Sprecher von CDU und CSU in Bund und Ländern einigten sich darauf, daß ausländische Straftäter, die zu einer Gefängnisstrafe von mindestens einem Jahr ohne Bewährung verurteilt wurden, künftig unmittelbar nach Verbüßung der Strafe ausgewiesen werden sollen.

    Klar, wenn keine Hinderungsgründe entgegenstehen. Die könnten heißen: humanitäre Gründe, günstige Sozialprognose, Brudaaa oder Mudda in Deutschland, Baby unterwegs, keine Berufschancen in der Türkei und (natürlich trotz zahlreicher Verwandtschaft in Anatolia) kein Platz, wo man bleiben kann und und und…

    Und diese Gründe werden entgegenstehen. Im Beisein von mindestens fünfzig Kameras wird man beizeiten und öffentlichkeitswirksam dann ersatzweise mal einen Vietnamesen abschieben.

  345. @WahrerSozialDemokrat

    Höre ich hier eine gewisse Resignation bei Ihnen heraus?

    Hoffentlich kommen Sie nicht auf dumme Gedanken, so wie neulich Bärchen von der Berliner PI-Gruppe, das über eine Konversion zum Islam nachgedacht hat und dessen Beitrag seitdem hier verschwunden ist.

    Heads up !

  346. Oh mein Gott! Neuer Besucherrekord, knapp 460 Kommentare unter diesem Artikel bisher, …

    Was ist denn heute los? 🙂

    Herzlichen Glückwunsch, PI! Weiter so! Immer weiter die Wahrheit in die Welt hinaustragen! Es wachen anscheinend immer mehr auf!!

  347. #437 WahrerSozialDemokrat
    Dann will ich mal drauf eingehen. Ich weiß leider nicht, weshalb es hier so wenig Geschlechtsgenossinnen gibt und kann nur für mich sprechen.
    Ich als Frau verabscheue das menschenverachtende und frauenfeindliche Denken, das hinter dem Islam steckt und kann nicht begreifen, weshalb es allen Ernstes westliche(!) Frauen gibt, die diese kranke Ideologie mit Freiheit verbinden oder gar konvertieren wie diese Kristiane Backer.

  348. Ach, PI, noch kurz:

    denkt doch wirklich mal über ein Forum nach. Würde bei so vielen Kommentaren die Übersicht erheblich steigern…

  349. Das macht Hoffnung:

    Deutschland: am Beginn der Debatte

    Zudem ist es klar, dass auch die Niederlande mit Problemen zu kämpfen haben: Mit Missbrauch bei Leistungen, Mangel an Betreuungsplätzen für Kinder, regionalen Unterschieden bei den Kommunen oder dem scharfen Kündigungsschutz. Ein Unterschied aber ist deutlich: der Ton in den Debatten. Der sei in Deutschland schrill und schroff und grenze Menschen aus, kritisiert von der Leyen, ohne Westerwelles Namen zu nennen. „Da ist es hier dagegen wohltuend.“

    „Was Sie gerade erleben, hatten wir vor einigen Jahren“, beruhigt sie Yvonne Bieshaar, Chefin des Sozialdienstes in Drechtsteden. Getröstet sieht von der Leyen dennoch nicht aus – in Deutschland hat die Debatte gerade erst angefangen.

    http://www.stern.de/politik/deutschland/hartz-iv-debatte-holland-ist-westerwelle-land-1545906.html#utm_source=standard&utm_medium=rss-feed&utm_campaign=alle

  350. #470 Lucilla
    Schließe mich Deiner Meinung an. Hab´s eben unter ´nem anderen Beitrag schon mal ähnlich geschrieben, trotzdem: GERADE wir Frauen sollten uns gegen den Islam stellen, denn von unseren hart erkämpften Rechten bliebe unter einer Herrschaft des Islam nichts mehr übrig. Das hat ja nichts zu tun mit klassischem Frauenbild oder so, da geht es um Sklaverei und Leibeigenschaft!Frauen wehrt Euch!

  351. Ist das jetzt Humor oder doch eher Zynismus???? 😀

    Nach Informationen von SF-Korrespondent Stefan Reinhart, beschrieb sich der Hauptangeklagte als fröhlichen Menschen, der Gewalt abgeneigt sei. (…)

    Im Juni 2009 hatten sie in der Münchner Innenstadt fünf zufällig ausgewählte Menschen auf brutalste Weise zusammengeschlagen und getreten. Laut dem Staatsanwalt war das Vorgehen der Schläger enorm brutal und zeigt die Mordmerkmale Heimtücke und niedrige Beweggründe.

    http://www.tagesschau.sf.tv/Nachrichten/Archiv/2010/03/08/Schweiz/Fall-Muenchen-Schweizer-Schlaeger-zeichnet-positives-Bild-von-sich?WT.zugang=front_top

    Auf jeden Fall ein heiteres Gemüt, der liebe Junge! :mrgreen: So einen wünscht sich jede Mutter als Schwiegersohn! 😈

  352. #469 zappafrank (09. Mrz 2010 00:06)

    Was los ist ?

    Irgendwer hat wohl PI verlinkt ….. HP einer großen Firma, irgendeine „mittelgroße“ Zeitung über PI geschrieben, unsere Gegner wollen sich „schlau“ machen und merken vielleicht wie sinnvoll unsere Ansichten sind und werben plötzlich Schulter an Schulter,……… der möglichen Freunde sind so viele und sehr viele mehr werden dies noch werden……… und viele Freunde wissen noch gar nicht von PI.

    Und an die Zweifler dies: Ich staune nicht darüber OB die Seitenbesucher mehr werden…… ich bin traurig, dass dies noch so wenige sind, die sich wirklich informieren wollen.

    Hundertausende sollten wir schon sein ……

  353. Ich kenne Bad Godesberg ganz gut allerdings war ich zuletzt im Jahre 1999 dort – seinerzeit gab es dieses Problem wohl noch nicht – was auch beweisst das der Terror immer dort auftaucht, wo der Islam und seine Großkotzprojekte sich breitmachen

  354. So unverschämt wie sich dieser Dreck vor der Kamera gibt, zeichnet sich ein erzwungener Schwenk in der Wahrnehmung des Islam durch die Medien ab. Nix ´ís mehr mit Frieden, der Islam deffiniert als eine Siegerreligion.
    Und wegen Artikel 4 unseres Grundgesetzes haben wir die für diesen Glauben erforderlichen Unterlegenen zu spielen.

  355. Die Boxershort will der nicht ausziehen, dieser Marokkaner? Soll er mal in Marokko was anstellen, da wird ihm erst die Boxershort runtergezogen, dann kriegt er hundert Stockhiebe auf seinen Lümmel und wenn er das überlebt hat, gibts noch eine Amputation der linken Hand und des rechten Beins!!

    Einem Freund von mir habens den Laden 2 x ausgeräumt. Dann hat er einen 5kg Feuerlöscher gefüllt mit „500g Red Pepper“ und „CS Gas 4000“ mit der Alarmanlage gekoppelt, dazu 1 Nebelgranate die gleichzeitig mit dem Feuerlöscher losgeht. Die Polizei musste die Einbrecher nur noch einsammeln. Angeblich weinten sie 2 Tage lang bitterlich…

    Am schärfsten waren die 3 ausgesuchten Jungs vom Internat, die wurden von den linken lehrenden Gutmenschen vorher instruiert nichts zu sagen… Solche Deppen, stand doch alles lang und breit in Zeitungen und im Internet….

  356. Ich bin zwar selber kein Sprachpurist, aber manche Kommentare in diesem Faden gehen mir wirklich auf den Sack! Das muß man auch an einem sonst guten Tag mit über 70.000 Besuchern und vielen lesenswerten Artikeln mal sagen dürfen!

    Zur Begründung: Als einer der wenigen Sender berichtet RTL einmal vergleichsweise ungeschönt über die soziale Realität in unserem Land. Gemeint ist vor allem die soziale Realität, die Jugendliche zu ertragen haben. Schon fühlt sich hier wieder eine Meute berufen zu toben, warum der Islam nicht angesprochen wird, daß die Interviewten ungeeignet wären, weil u.a. Rassisten, usw., usw. Die Antwort ist, warum der Islam angeblich nicht angesprochen wird, ist aber einfach: weil ihr zu blöd seid, zu erkennen, wo er angesprochen wird! Warum sonst sollte RTL wohl unseren Vorzeige-Einbrecher/Gewalttäter/“Südländer“ denn lang und breit davon schwadronieren lassen, daß er bei der Polizei seine Boxershorts nicht ausziehen wollte und deshalb jetzt ganz furchtbar böse ist und überzeugt, daß es bei uns keine „Menschenrechte“ gibt als um darauf hinzuweisen, was der da für ein Spiel treibt? Der geneigte Zuschauer sollte schon genug Intelligenz besitzen, um sich zu denken, was dahinter steckt.

    Im übrigen ist es mir neu, daß von einem „Boxershortsausziehverbot“ was im Koran steht, paßt aber zur Doppelmoral mancher „Rechtgläubigen“: Abziehen, verprügeln und einbrechen ist ok, zumal bei „Deutschen“, da ja Ungläubige, aber nackig machen bei der Polizei nach Verhaftung ist nicht. Wie auch immer: Auf die im Kern rassistische Gewalt durch Migranten gegen Deutsche (und RTL zeigt durch die Auswahl, daß es fast nur Moslems sind, die zu Tätern werden) ist RTL hier jedenfalls in weitestgehend angemessenem Umfang eingegangen.

    Nett finde ich auch, daß man klar benennt, daß das angebliche „Eliteinternat“ in Godesberg die Schwierigkeiten, die es mit (moselmischen) Migranten gibt, herunterspielt und vertuscht (und dabei vielleicht sogar soweit geht, den eigenen Schülern Redeverbot zu erteilen!!!). Das paßt mal wieder ins weithin verbreite Denkmuster der 68er-Bande: Daß es Mißstände gibt, ist nicht das Problem. Das Problem ist, daß darüber geredet wird. Und wer darüber redet, ist ein „Spießer“.

    Natürlich müssen hier aber wieder einige ausflippen, weil Maria Böhmer, wie immer debil lachend und dumme Sprüche klopfend sowie ebenso dumme Projekte lobend(„Hand in Hand gegen Gewalt“ u.a.), in einer Sendung auftaucht und Cem Gülay Scheiße labert von einem „Migrantensoli“ – als ob wir nicht bereits genug „Solidarität“ gezeigt hätten! Trotzdem unglaublich, daß bei einem ansonsten sachlichen und guten Beitrag da bei einigen wieder die blanke Wut durchbricht und den Blick für alles andere verstellt. Statt daß ihr euch mal freut, so etwas im Fernsehen zu sehen!

    Was den „Migrantensoli“ angeht: Interessant ist, daß Gülay nur damit Geld für sich und seinesgleichen reklamiert, daß er mehr Sozialarbeiter haben will. Er versteht sich ja wohl selber als ein solcher. Was er sonst fordert, vor allem Ganztagsschulen, kann sicherlich nicht unter irgendeiner „Dhimmi-Steuer“ verbucht werden. Es ist viel mehr eine sinnvolle Forderung.

    Im übrigen finde ich es weder überraschend noch an sich illegitim, daß RTL hier Raum bietet für „Rechtfertigungsversuche“ der Migranten. Wenn man eine Anklage vorträgt, muß man den Angeklagten selbstverständlich Gelegenheit geben, sich zu verteidigen. Wie überzeugend das ist, muß und kann, denke ich, jeder für sich selbst entscheiden.

    Interessant fand ich auch, einmal zu hören, daß der eine „Intensivtäter“ sich beschwerte, Deutschland wäre „zu streng“ zu den armen kleinen Gewalttätern, da es eine „Akte“ über sie anlegt!!! Eine faszinierend verzerrte oder bewußt verfremdete Wahrnehmung. Wieder einmal zeigt sich: RTL braucht so ein dummes Geschwurbel nicht selbst zu kommentieren. Das sollte der Sender auch nicht tun, weil er jetzt schon genug Prügel bekommen wird. Was, denkt ihr denn, warum die am Ende dazu aufrufen, ihnen Feedback zu geben? RTL wußte ganz genau, daß das ein heißes Eisen ist, das gleich wieder „Seidl und Co.“ auf den Plan rufen wird, „Rassisten- und/oder Islamkritikerbekämpfung vom Dienst“. RTL hat das Eisen trotzdem angefaßt und läßt sogar irgendeinen Psychologen in der Sendung sagen, daß uns das Ganze irgendwann um die Ohren fliegen wird. Womit der Mann auch recht hat.

    Das alles paßt übrigens ins Bild: Ich hab schon länger den Eindruck, daß RTL sich mehr traut als andere Sender, was PC angeht. Häufig wird dort bei Gewalttaten auch der Hintergrund der Täter genannt.

    Ich finde deshalb: Es gibt absolut keinen Grund, über diese Sendung zu schimpfen. Ich finde außerdem, daß man Gülays Aussagen nicht deshalb als „entwertet“ betrachten sollte, weil er auch viel Scheiße sagt. Er sagt nämlich noch viel mehr, was stimmt. Und das Argument, das er bringt, von wegen: was einmal die eigenen Kinde sagen werden zu der Scheiße, die WIR angerichtet haben, dieses Argument hier herabzuwürdigen, wie das etwa #367 Nils74 macht, finde ich sowieso völlig daneben! Dieses Argument liest man hier bei PI nämlich oft genug. Zu Recht, denn es stimmt: Die Scheiße von heute werden unsere Kinder morgen zu fressen haben.

    Zum Schluß noch zwei Dinge:

    1. Glückwunsch zu den 70.000 Besuchern an die Betreiber!

    2. Diese ständigen Relativierungen des Holocausts durch gewisse Kommentatoren, zumal in diesem Fanden, finde ich absolut zum Kotzen, moralisch verwerflich und störend! Und ich gehöre sicher nicht zu den Leuten, die dazu neigen, so etwas nicht in den falschen Hals zu kriegen. Man sollte sich also mal fragen, wie das auf Neuleser wirken könnte.

    Danke fürs Zuhören.

  357. #474 Mastro Cecco (09. Mrz 2010 00:18)
    Ist das jetzt Humor oder doch eher Zynismus????

    Nach Informationen von SF-Korrespondent Stefan Reinhart, beschrieb sich der Hauptangeklagte als fröhlichen Menschen, der Gewalt abgeneigt sei. (…)

    Im Juni 2009 hatten sie in der Münchner Innenstadt fünf zufällig ausgewählte Menschen auf brutalste Weise zusammengeschlagen und getreten. Laut dem Staatsanwalt war das Vorgehen der Schläger enorm brutal und zeigt die Mordmerkmale Heimtücke und niedrige Beweggründe.

    http://www.tagesschau.sf.tv/Nachrichten/Archiv/2010/03/08/Schweiz/Fall-Muenchen-Schweizer-Schlaeger-zeichnet-positives-Bild-von-sich?WT.zugang=front_top

    Auf jeden Fall ein heiteres Gemüt, der liebe Junge! So einen wünscht sich jede Mutter als Schwiegersohn!

    Was die Mutter will, spielt im islamischen Kulturkreis keine Rolle. Die Mutter wurde im Kindesalter zwangsverheiratet, die Tochter wird es auch beizeiten. Je nach Orthodoxie auch mal zugenäht und beschnitten. Und wenn das Gebärtier aufmüpfig wird, wirds halt geschlagen. Wurde ja schließlich auch gekauft. Die Behandlung der Mütter und Töchter liegt im Ermessen des Besitzers.

  358. und wer glaubt hier, dass diese moslemischen Junggangster für 1000 EUR netto irgendwo Kisten schleppen wollen oder werden?Ich glaube das niemals!!

    Das machen nur Neu-Immigranten um an eine Dauer-Aufenthaltserlaubnis zu kommen „v o r ü b e r g e h e n d“ denn dann gibts unendlich Geld vom deutchen Steuerblödmann ohne jede Arbeit, ohne jede Gegenleistung!

  359. Ich glaube die Jungs wurden zumindest ein bischen „Gebrieft“, das klang mir irgendwie zu einheitlich, auswendig gelernt mit dem „ich haue ja nur weils denen da besser geht“ tränen Drüschen, man muss schließlich darauf achten das man niemanden verhetzt: „An dem, der von Grund aus gerecht sein will, wird auch noch die Lüge zur Menschen-Freundlichkeit.“ 😉

  360. #478 Allzweckreiniger (09. Mrz 2010 00:24) …Im übrigen ist es mir neu, daß von einem “Boxershortsausziehverbot” was im Koran steht, paßt aber zur Doppelmoral mancher “Rechtgläubigen”:…

    Sag ich doch: Ausziehen und Afterkontrolle geht gar nicht, Drogenschmuggel im After ist im Islam aber erlaubt.

    Ist ne ähnliche Reaktion wie beim Ganzkörperscanner!

  361. Hallo zusammen!
    Bin neu hier als Ex-Bonner. Was heißt “ ihr Artikel steht unter Moderation“ ? Ist der jetzt kassiert oder kommt der noch?

    @ #438 & 441 WahrerSozialDemokrat:

    „hätte gern mehr als eine Frau“

    Als Mann hat man doch laut MSM Studien 23% mehr Verdienst netto als eine Frau 😉
    und falls Du mehrere Frauen haben willst: Denke dran: Divide et impera! sonst geht die Männerphantasie in einen Alptraum über…:-)
    Spaß beiseite:
    Kein schlechter Gedanke, selber Taquia vs. den Rechtgläubigen zu üben und zu warten, bis sie hier mit der Scharia durchgegriffen haben. Falls dann noch was übriggeblieben sein sollte, und die Rechtgläubigen sich extrem unbeliebt gemacht haben beim Rest der Ungläubigen, kann man ja mal schauen, ob Deutschland noch einmal befreit wird von den Allierten 😉

    PS: Eine Burka empfinde ich als wesentlich bequemer für die Vermummung als eine Haßkappe (Sturmhaube). Unter so einer Burka kann man eine ganze Menge Argumente mitführen und ist auch noch unkenntlich trotz Vermummungsverbot.
    ICH würde zu bestimmten Anlässen gerne auch als Mann mit einer Burka auf die Straße gehen 🙂

    PPS: Das ganze hat nen Haken, wenn meine Söhne eine Töchter wären! Der schlimmste Alptraum wäre, ich zöge zurück nach Bonn, und an meinen alten Gymnasium wird eines Tages meine Tochter kulturell bereichert und stellt ihrem Vater ihren neuen Macker vor 🙁

  362. #467 Rabe
    Das hatte ich Pi schon am Samstag als Spürnasentip geschickt mit diesem link, der mit interessanten Kommentaren versehen ist. Da hätte Pi mal richtig hochaktuell berichten können, aber in die Spürnasentips wird wohl offensichtlich nicht immer reingesehen.

    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/CDU-Kriminelle-Auslaender-eher-abschieben_aid_828684.html

    Ist ja wohl fast bei Pro abgeschrieben. wenn man das geforderte verwirklicht haben möchte, sollte man wohl doch besser für das Original votieren.

  363. #480 hundertsechzigmilliarden (09. Mrz 2010 00:27)
    und wer glaubt hier, dass diese moslemischen Junggangster für 1000 EUR netto irgendwo Kisten schleppen wollen oder werden?Ich glaube das niemals!!

    Das machen nur Neu-Immigranten um an eine Dauer-Aufenthaltserlaubnis zu kommen “v o r ü b e r g e h e n d” denn dann gibts unendlich Geld vom deutchen Steuerblödmann ohne jede Arbeit, ohne jede Gegenleistung!

    In der Sendung gab es doch diesen Optiker, der meinte, unter den schulisch und leistungsmäßig absolut unmotivierten Jungmoslems ohne Schulabschluß einen zukünftigen, motivierten Optiker finden zu können, der seine geklauten Luxusdinge und seinen Schönheitsschlaf gegen Leistung, Fleiß und bescheidenes Auskommen opfert.

    Ob einer dieser Jungmoslems diese „Chance“ überhaupt wahrnehmen möchte?

  364. Vergesst doch mal die CDU in NRW bitte ich sage nur Laschet und eben auch vormals Schramma das hat keinen Sinn egal was ist am 09.05. pro NRW wenigstens dieses eine mal um ein Zeichen zu setzen.

  365. Heute hat Peter Klöppel gegen 19.00 und plötzlich von Verbrechen gesprochen, die zu 43% von Migranten verübt werden.
    Was geht? Sind wir bald am Ziel. Die MSM schwenken um.
    Würde man jetzt noch erwähnen das sich die restlichen 57% zu 80% aus Eingebürgerten zusammensetzen wäre man der Wahrheit ein Stück näher.
    Klöppels Mine zu der Ansage war der Hammer. Ich dachte er kündigt einen Atomkrieg an.
    Wahrscheinlich lief in seinem inneren Auge schon eine Fatwa gegen ihn ab!

  366. wenn wir die 500 schaffen ist das symbolisch.500 ermordete christen in nigeria.500 kommentare= 500 kerzen.für jedes opfer eine kerze.R.I.P.

  367. #452 Einheimischer

    Ich befinde mich auch immer wieder in der Rolle die „Anderen“ zu beruhigen, sobald sie aber „Wissen“, das ich pro-Mitglied bin, hilft noch nicht mal 22 Jahre SPD Mitgliedschaft! Und ich war nicht nur Parteisoldat!

    Ich bin nicht anders, bin nur konseqenter, kompromissloser! Bin einfach Erwachsen und kein Kind mehr!

    Schaut euch bitte, mindestens den ersten Teil an! Soviel Zeit muss sein! Bitte?

    Helmut Schmidt – Weltpolitik des 21. Jh. (1/6)
    http://tinyurl.com/y9cgv4g

    Ich will nicht Extrem werden!!!
    Bitte beruhigt mich! Bitte! Ich hab echt Angst vor mir und dabei fühle ich keinen Hass, sondern nur Verzweiflung! Die Liebe gibt mir Kraft, aber die Verzweiflung ist Stärker als die Hoffnung!

    Manchmal weiß ich einfach nicht weiter! Hier zu schreiben ist nicht meine Rettung, aber mein erstes Ventil!

    Wir werden es schaffen! Ich gebe die Hoffnung und die Freiheit niemals auf!

    Atheisten seid mir nicht böse, in Gottvertrauen und liebe auf den Menschen!

    Nicht der Menschheit wegen, denn das ist Ideologie!

  368. #484 lobo1965 (09. Mrz 2010 00:30)

    Die CDU wird GAR NICHTS dergleichen tun, denn die CDU ist 1. im Wahlkampf und hat 2. seit 1949 Gelegenheit JEDEN TAG vernünftige Einwanderungspolitik zu machen.

    Die CDU ist gerade unter Merkel eine wendehälsige Allesundnichts-Partei und wird einen Teufel tun.

  369. Außer Frage steht, dass der Löschfinger des allmächtigen „Tagesspiegel“-Zensurmuftis, Atila Altun. blitzartig in Aktion getreten wäre, hätte ein Leser in seinem Kommentar die edle „Süländer“-Rasse mit dem Begriff „blöken“ in Verbindung gebracht.

    Aber als türkische Redakteurin darf man hemmungslos gegen deutsche Opfer ihrer verbrecherischen Landsleute hetzen!

  370. #490 Bad Religion (09. Mrz 2010 00:39)

    #489 Traurig

    Das Gesetz zur Datenspeicherung wurde Gekippt !

    @#490 Bad Religion
    Hai grüsse Dich meinste wirklich ?? und dann auffen Montag ???

  371. #495 ComebAck

    Das Gesetz zur Datenspeicherung wurde Gekippt !

    @#490 Bad Religion
    Hai grüsse Dich meinste wirklich ?? und dann auffen Montag ???

    Am Ende könnte das wirklich noch einen gewissen Einfluß haben… Ich denke aber eher, es hängt damit zusammen, daß sich Wilders Erfolg bei den Kommunalwahlen so langsam herumgesprochen hat. „Opportunität“ ist bei so etwas immer sehr wichtig.

  372. #491 WahrerSozialDemokrat (09. Mrz 2010 00:39)

    Pioniere stehen immer in der Scheiße.

  373. Ich empfand diese „Zwangszusammenführung“ von Tätern und Opfern als unzumutbar.
    Was hat mich gestört?
    Ein Fernsehteam interessiert sich „endlich“ einmal um die Nöte der Anwohner.
    Welchen Preis müssen diese dafür zahlen?
    Sie dürfen nicht erstmal wütend sein. Sie müssen sich verständlich geben.
    Wütend dürfen nur die Täter sein, die „auserkorenen Opfer“!
    Sie dürfen „Milde“ wirken lassen, indem sie ein paar Zugeständnisse machen und (jetzt kommt es ) „stolz sind“ auf Leute, die ihr Leben durch Arbeit bestreiten und auch durch Niederlagen nicht kriminell werden.

  374. #488 Bad Religion
    nein.für die opfer kann es nicht genug kerzen geben.die haben ja noch angehörige und freunde.für die sind die kommentare ab 501 gewidmet.überleg mal was das für eine trauer sein muss für die überlebenden.freunde und verwandte tot in massen.stell dir mal vor 500 christen werden in köln getötet.ich komme aus köln.und für mich wäre das eine riesen trauer,weil darunter bestimmt der eine oder andere wäre den ich kennen würde.

  375. @#496 Allzweckreiniger (09. Mrz 2010 00:43)

    Ich hoffe es….. und wenn tatsächlich noch das Wunder geschehen sollte den Islam erneut an der Übernahme Europa zu hindern – dann haben sich alle Ansrengungen der letzten X Jahre gelohnt.

  376. hallo PI, ich gratuliere herzlich zum neuen Rekord und danke , dass es so einfach ist , Euch Geld zu spenden. — In 2 Minuten war alles erledigt. —

  377. #478 Allzweckreiniger

    Ich tendiere leider auch dazu mich ausschweifend auszuscheißen! Passt aber bei Ihnen wirklich zum Namen! Halb so lang und ich hätte mir die Müh gemacht es zu lesen! Schade!?

  378. #500 donald

    Du hast die 500 !
    dann lass Uns jetzt an der 600 Arbeiten.
    In ein paar Monaten sind die 1000 keine Seltenheit mehr.

  379. ich hoffe auch das pro nrw ein zeichen setzt.die cdu wird bald für den beitritt der türkei in die eu stimmen und dann kannst du 1.000.000 musels auf einmal abschieben,durch die geöffneten grenzen kommen mindestens 1.000.000 wieder rein.

  380. Die Sicht der Frau Ataman auf die „blökenden“ alten Deutschen ist dieselbe wie die der „Südländer“-Junggangster auf ihre „Opfas“:
    Opferlämmer, die blöken, während sie zur Schlachtbank geführt werden . . .

  381. #506 Bad Religion (09. Mrz 2010 00:50)
    #500 donald

    Du hast die 500 !
    dann lass Uns jetzt an der 600 Arbeiten.
    In ein paar Monaten sind die 1000 keine Seltenheit mehr.

    ja hoffentlich.habe wieder mut bekommen durch diese seite von pi, oder geert wilders das europa noch nicht verloren ist.finde schön das das hier immer mehr werden.

  382. #505 WahrerSozialDemokrat

    Kommt ganz auf die Perspektive an ;-).

    Zumindest die Nr. 2 am Schluß war mir wichtig. Ich krieg einen Rappel, wenn irgendwelche radikalen „Tierschützer“ was von einem „Holocaust“ faseln, der an den Tieren verübt werde, und wenn hier Leute im Forum die gegenwärtige „Multikulti“-Politik, die ohne Frage zum Kotzen ist, mit dem Holocaust gleichsetzen, kann ich nichts anderes gelten lassen. Da bricht’s bei mir durch. So einen Scheiß will ich nicht lesen.

  383. #495 ComebAck

    Hallo CombAck alter Mittstreiter.
    Nein ich Weiß nicht Wirklich, es ist halt nur meine Art von Humor, die Du vor Jahren schon angefangen hast zu Verstehen 😉 .
    Binn selbst Angenehm Überascht über so viel Zugriffe auf PI. 🙂

  384. Mich können solche Berichterstattungen nicht mehr aufregen oder aus der Ruhe bringen. Mag vielleicht auch daran liegen, dass ich ein paar mal Live erleben durfte, wie die beauftragten Medienunternehmen (auch SmartFilmfirmen genannt) ihre Castings zu Themengebiete machen.

    Von Hart bis Zart wird da Querfeldbeet gesucht, auch mal Druck am Telefon aufgebaut oder mit dicken Scheinen gelockt.

    Kommt eben auf das Thema und Budget an.

    Ich muss immer noch schmunzeln, als in der Schule wo jemand aus meinen Familienkreis unterrichtet, diese Mediafirma aufschlug, wegen deren Produktion „Geld zu verschenken“.

    Die Endfassung der Folge entsprach selten dem, was während der Aufnahmen geschah. Alles was zu kritisch war und die Zuschauer zum nachdenken anregen könnte, wurde radikal rausgeschnitten.

    Was auf die Tränendrüßen drückte, besonders wenn es um Migrantenhintergrund und so ging, wurde mittels Musikuntermalung hervorgehoben.

    Der Hammer aber jedoch war die „Nazikeule“ in der Diskussion, die auch so unterschwellig dem Zuschauer geboten wurde, wo ein durch und durch linksdenkender Schüler, plötzlich der böse „Rechts“rassist wurde. Nur weil er klar seine Entscheidung für eine Person (Deutscher) mit Krebs bekundete (er wollte nochmals etwas aus seiner Jugend erleben, bevor er seine letzte Reise im Krankenhaus antreten würde) und somit die Dame (Migrantenhintergrund) mit ihren Sprößlingen keine neue Spielekonsole, samt Großbildschirm bekommen sollte – seine Stimme war das berühmte Zünglein an der Waage.

    Bevor die Folge ausgestrahlt wurde, konnten alle Beteiligten nochmals die TCR Fassung begutachten, da kam es dann auch zu einen kleinen Streit, wo die Schüler und die zuständige Lehrkraft es so nicht stehen lassen wollten.

    Einzigste Reaktion von dem Team der Mediafirma „Ist uns egal. Wenn wir keine Unterschriften zur Ausstrahlung bekommen, gibt es eben kein Geld und wir senden es trotzdem!“.

    Zum Glück habe ich alle drei Versionen damals in „Sicherheit“ gebracht und es dient mir immer wieder als Vorführung, wie manipulativ die Medien in ihrer ganzen verruchten Suche nach Einschaltquoten sind.

    Meine anderen Erfahrungen sind Situationen, wo es angeblich zu Straßenschlachten von politischen Außenseitern gekommen sein soll. Es wurde in diesen Beiträgen aber nie gezeigt, wie Kameraleute auf Punks zugegangen sind, denen ein paar Scheine zugesteckt haben und sie aufforderten mal die Demo etwas interessanter zu gestalten, wären ja eh alles Nazis.

    Ne passt schon.

    Auf der anderen Seite gibt es auch seriöse Jounarlisten, aber die resignieren oftmals an ihren korrupten, Gehirnbefreiten Kollegen/Vorgesetzten.

  385. #510 Allzweckreiniger (09. Mrz 2010 00:53)

    Ich will da jetzt nicht näher drauf eingehen, aber diese Thematik brennt so auf der Zunge, dass sich mancher zu SEHR radikalen und SEHR undifferenzierten wütenden Aussagen gezwungen fühlt.

    Und hier ist man „politically incorrect“. Das gilt für alle Bereiche. Nur haarsträubende Dummheiten und Entgleisungen werden gelöscht.

    Es ist besser das ein oder andere mit einem Grollen im Magen zu überlesen, statt hier nach Zensur oder schöngefärbten Synomymen zu rufen.

    Mir ist ein vor wut überschäumender Kommentar lieber, als noch ein weichgekochtes Ei nach dem anderen, damit man ja keinem auf die Füße tritt.

    Völkermorde passieren jeden Tag. Heute wieder. Es ist unsere Aufgabe sie aufzuzeigen, ihre Hintergründe darzulegen und selbiges hier in Europa zu verhindern.

    Denn um nichts anderes geht es.

  386. #512 Zuppler (09. Mrz 2010 01:01)

    so sieht es aus.propaganda haben die nazis im fernseh verbreitet…pustekuchen,heute ist es schlimmer denn je.und es sind nicht die nazis die ihr unwesen im fernseh verbreiten sondern die „gutmenschen“!!!

  387. #399 Eurabier (08. Mrz 2010 23:35)
    Die drei „ausgesuchten“ Aloisius-Kolleg-Schüler, die unter Aufsicht des Direktors (!) Auskunft geben sollten, wären einen extra-clip bei der Nachbetrachtung wert.
    Wie sie sich dort verlegen herumdrucksten und verzweifelt den Blickkontakt mit den interviewern zu vermeiden suchten, wie sie noch nie in letzter Zeit je irgendetwas von den Problemen gehört haben wollten…. da mußten wohl viele an die drei Affen denken….

    Besser hätte man nicht die klandestine Einigkeit dokumentieren können, die im Verscheigen der Realität besteht.

  388. #498 Hauptmann (09. Mrz 2010 00:44)

    „Pioniere stehen immer in der Scheiße.“

    Er ist kein Mensch, er ist kein Tier!
    Er ist ein Panzerpionier!

    😉

    Und ab einem halben Meter graben, stoßen wir auf?…

    😆

    Sorry, da muss ich jetzt aber OT

    WSD-Film: Bundeswehr Luftangriff 2009 – Du sollst nicht stehlen!
    http://tinyurl.com/ykxgogx

    Ich glaub, das muss ich jetzt sagen, bin anerkannter, mit damaliger Gewissensprüfung, Kriegsdienstverweigerer, der 15 Monate zuvor mit Überzeugung Dienst an der Waffe, seinen Grundwehrdienst für die Freiheit geleistet hat! Und bis Heute habe ich keinen Widerspruch!

  389. Will nicht zufällig jemand auf dieser Veranstaltung in Coburg ein paar kritische Fragen stellen?

    Viele Fragen
    zum Islam

    Coburg – Wie kommen wir mit Muslimen zu einem guten Miteinander? Wie trennend sind die Unterschiede und wie können religiöse Gemeinsamkeiten für ein besseres Verständnis für einander fruchtbar gemacht werden? Rainer Oechslen, Isalmbeauftragter der Evangelischen
    Kirche ist zu Gast bei der muslimischen Gemeinde in Coburg und wird über diese Fragen am Mittwoch, 10. März um 19.30 Uhr im Haus Contakt auf Einladung der katholischen Erwachsenenbildung und des Evangelischen Bildungswerks Auskunft geben.

  390. #513 Hauptmann

    Nach Zensur habe ich auch nicht verlangt, aber ich werde es mir nicht nehmen lassen, das „Scheiße“ zu nennen, was ich für „Scheiße“ halte.

    Völkermorde passieren jeden Tag. Heute wieder.

    Meinen Sie das mit den Christen? Schlimm, aber mit „Multikulturalismus“ hat das wenig bis nichts zu tun. Und ein Völkermord von der Qualität des Holocausts ist auch das nicht. Ich gehöre nicht zu denjenigen, die irgendeiner Singularitätsdeutung o.ä. anhängen, aber es ist schon eine ziemliche Geschmacklosigkeit, wenn man alles und jedes mit einem perfekt geplanten, industriell umgesetzen Massenmord an sechs Millionen Menschen durch Vergasung, Erschießung oder „Vernichtung durch Arbeit“ gleichsetzen will.

    Tut mir leid, aber bei diesem Thema kracht es bei mir.

  391. Gratulation zu dem knacken der 70.000er Marke!

    Ich bin als Leser seit der 40.000er Marke dabei und werde wohl auch noch die täglichen 100.000 PI-Leser erleben.

    Zur Sendung, danke RTL ! Dafür, daß wir in Deutschland bedauerlicherweise keine bürgerlich-konservative Stimme haben wie FOX-News in den USA, fande ich euren Bericht wirklich offen und fair. Ein bisserl Gutmenschen-Schmusibu musste halt am Ende der Sendung sein, dem Optiker ist nicht zu helfen.

    Die Hirnis haben sich selbst mit ihren Aussagen bloß gestellt, zu dem Ex-Knacki der sein Buch promoten will habe ich eine etwas differenzierte Meinung.
    Den Vergleich in einer Steinzeit-Gesellschaft wie Afghanistan mit Bundeswehr Soldaten Frieden zu schaffen, während KEIN Geld für genügend deutsche Polizisten da ist, dieser Vergleich war wirklich klasse !

    Dhimmi-Steuer hingegen, nein Danke !

    Weil Ostdeutschland wollten wir Deutschen, Masseneinwanderung ungebildeter Türken nicht. Ostdeutschland kann man nicht abschaffen, kriminelle Türken hingegen ausweisen. Punkt.

  392. #478 Allzweckreiniger (09. Mrz 2010 00:24)
    In der Bewertung der Sendung gebe ich dir recht. Erstaunlich und gut, dass überhaupt so offen berichtet wurde.
    Der gutmenschlich-naive (?) Schlenker zum Ende wirft allerdings einige Fragen auf.

    Was einige Kommentare hier betrifft, hast du auch recht. Es sind allerdings eher weniger, und bei so einer Sendung mit solchen Fakten kann man die Wut von manchen gut verstehen.

    Was nach meinem Eindruck bisher noch kaum erwähnt wurde, ist ein m. E. ungeheuerlicher Zustand: Anfangs berichtete der „Hauptdarsteller“, dass er „keinen Bock“ auf 1-Euro-jobs hätte, die ihm das Arbeitsamt anbieten würde. Er wolle eine „Schulausbildung“ machen. Man hat ihm daher Hartz IV komplett gestrichen.
    Jetzt der Hammer: Deshalb muß von seinem „eigenen“ Geld leben (und das wohl ziemlich gut). Ganz klar wurde im weiteren Verlauf, dass er dieses „eigene“ Geld durch Einbrüche und Räubereien bezieht.
    Ämter, Polizei etc. schauen offenbar desinteressiert bei diesem Treiben zu.

    Das ist der eigentliche Skandal, der aber irgendwie von den Filmemachern nicht weiter verfolgt wurde.

  393. #516 WahrerSozialDemokrat (09. Mrz 2010 01:08)
    So, warst du auch bei der Truppe, PzPi? Und dann nachträglich verweigert? Das ist ja etwas schräg, aber egal.

  394. #517 JaNatuerlich (09. Mrz 2010 01:08)

    Wenn du die Info zur Veranstaltung über vertrauenswürdige Leute weiterverbreiten willst, vor allem im süddeutschen Raum, empfehle ich dir:
    pi.mainkinzig@yahoo.de

  395. #518 Allzweckreiniger (09. Mrz 2010 01:11)

    Das ist schon in Ordnung. Ist nicht der richtige Platz um sich über schlechte und schlechtere Völkermorde (Menschenmassenvernichtung) und deren Benennung zu streiten.

    Geplante Bevölkerungsreduktion und Auslöschung der Identität und mit ihr der nationalen Souverränität und nationalen Selbstbestimmung durch Vermischung und Umerziehung ist jedenfalls das was passiert und angestrebt ist.

  396. #520 johannwi

    Jetzt müssen Wir den „Behörden“ aber auch 2-3 Tage Zeit lassen zu reagieren bevor Wir von Skandal reden. Der zb. Boxershort nicht ausziehen woller aus Religiösen Gefühlen und aus Vergeltung andere Deutsche dafür Zusammenschlagen woller, gehört Eindeutig in den nächsten Tagen aus dem Verkehr gezogen, Wenn nicht, dann ist es Tatsächlich ein Skandal.

  397. #525 Bad Religion
    ist das ein spinner.wo soll das denn stehen im koran das man die boxer shorts anbehalten soll.nach der sendung hat der sich doch kapott gelacht.

  398. #526 donald

    Nicht nur Der, ich halte alle Moslems für Spinner.
    Schön wäre es wenn Der sich wirklich kaputt Gelacht hat, ein Verbrecher weniger. 🙂

  399. die haben den bestimmt anal untersucht und deswegen ist er halt sauer gewesen das die ihn zum mädchen gemacht haben.manchmal hatte ich das gefühl das die schwerverbrecher ein taschentuch brauchen.
    SPENDENAUFRUF:spendet taschentücher für die verbrecher die heute in der rtl sendung gezeigt worden und rum geweint haben.ich habe ein benutztes taschentuch was ich gerne für die heulsusen spenden würde!!

  400. Na Liebe Mittstreiter, die 600 werden Wir wohl doch nicht mehr knacken, allerdings Glückwunsch zu den Zugriffszahlen, ich geh jetzt Schlafen, Gut Nacht Allerseits.

  401. #525 Bad Religion (09. Mrz 2010 01:30)
    Glaubst du ernsthaft, dass die bei den Behörden auch nur daran denken, den nach eigener Angabe Berufskriminellen aus dem Verkehr zu ziehen?
    Es ist fast schon erstaunlich, dass er kein Hartz IV mehr bezieht. „Leider“ muß er sich dieses Geld (und mehr) durch Raubüberfälle selber „verdienen“.
    Er müßte übrigens dann ja auch alles andere (Miete, Krankenkasse) durch seine Raubüberfälle „verdienen“. Was für eine perverse Vorstellung.

    Was sollen denn „die Behörden“ unternehmen? Wenn sie Beweise gegen ihn hätten, aber ohne?

  402. #531 johannwi

    Sorry mein Beitrag war Ironisch gemeint, es fehlte das Sarkasmuss Zeichen. Du hast recht, es ist ein Skandal das Verbrecher so offen im TV für Ihr Gewerbe Werben dürfen ohne dafür Belangt zu werden.
    WIR BRAUCHEN MEHR GEERT WILDER’S !
    FÜR DIE FREIHEIT !

  403. 92 Stolze Kartoffel (08. Mrz 2010 21:59) Wie hoch die Mieten sind, kann denen eh egal sein, das es vom Amt gezahlt wird. Nur so lässt sich auch erklären, warum es die Taugenichtse unter jenen Einwanderern in Städte wie Berlin, Hamburg, Bonn oder Brüssel zieht, wo eigentlich die tüchtigsten leben müssten, die in den örtlichen Unternehmen arbeiten.
    @

    Das sind keine Einwanderer…..sondern nur hergekommene Zuwanderer, bitte das mal zu unterscheiden, ein regulärer Einwanderer unterliegt einen gültigen Einwanderungsgesetz, da er sich praktisch um den Aufenthalt bewerben muß. Das ist nun mal so,…..die sind nur hier über betrügerischen Familiennachzug, Aylbetrug oder der Einfachheit halber ,gleich Illegal und dann geduldet….!!!!!!!!!!!

    Gruß

  404. Ich habs nicht gesehen.
    Wozu auch, die stille Post hier bei PI ist eh besser. 😉

    Es würde mich interessieren, ob der bereicherungsgierige Optiker mit gutem Beispiel vorangegangen ist und eine sprechende Kopfwindel oder ein „Ey, Digger, brauchst Brille?“-Sprachtalent eingestellt hat.
    Darf ich raten? 😆

    Allerdings gehe ich mit dem Cem überein.
    Eine Migrantenabgabe, nein, eher Moslemabgabe find ich völlig in Ordnung.
    Die Abgabe von integrationsunfähigen und kriminellen Mohammedanern an ihre Herkunftsländer ist längst überfällig.
    Wer sich nach fast 50 Jahren in Deutschland noch nicht integriert hat, tut das auch nicht durch den Migranti und ist abgabewürdig.

    Es ist, mal wieder, äusserst unverschämt und bezeichnend für die Denke dieser Menschen, dass sie verlangen!!, wir Deutschen sollen die Solidarität untereinander zugunsten von Ausländern ablegen.
    Was glaubt er, wer er ist, uns vorschreiben zu wollen, wem wir unserer Geld schenken sollen und wem nicht?
    Unsere Solidarität muss in erster Linie unseren Landsleuten gelten. Egal, ob Ost oder West.
    Diese Trennung gehört schon lange auf den Müllhaufen der Geschichte.
    Und das sagt ein Bayer.

  405. #536 HomerJaySimpson
    Nachtrag, die Presse des Osmanischen Herrenmenschen versucht auf sehr subtile und dennoch plumpe Art und weise PI zu veralbern, aber wie bei Türken üblich geht es nicht ohne sexuelle Anspielungen jemanden zu beleidigen, auch wenn die Wortwahl etwas anders ausfällt, in wirklichkeit will uns Nabi Yücel sagen:“ EEY ALDA ISCH FICKE DAINE MUDAA SCHIß KARTOFFEL“.

    […]Statt sich vor dem Bildschirm über die Größe der Penetration nach dem rubbeln in einem bestimmten Themenfeld zu bestaunen (es gibt nur ein Bild womit man sich beschäftigt, bzw. ansieht), die mit jedem Tastendruck verstärkt wird und anonymisiert stattfindet, ist man in Teilen der PI-Praktikanten in der evolutionären Entwicklung voran gekommen und rubbelt sich jetzt von Angesicht zu Angesicht eine runter, wenn man es mit dem Islam zu tun hat. So sollen alle etwas davon haben. Es bilden sich „Gegenwehren“, die sich in PI-Clubs zu einer Größe aufplustern, das jedem Anonymen Surfer der sich bisher nur mit einem Nicknamen kenntlich machte, Neid auslöst. Wundern wir uns also nicht, wenn in Veranstaltungen die sich mit der Islamophobie und Rassismus auseinandersetzen und in denen jetzt auch muslimische Verbände oder Vereine teilnehmen, vermehrt solche Clubs sich vor dem Eingang entblösen und eine Massenorgie veranstalten und darüber eine Analyse ins Netz unter pi-news stellen, die dann aus welchen Gründen auch immer, erneut editiert oder komplett gelöscht werden. Vielleicht liegt es daran, das man sich dann doch zu sehr auf die Orgie selbst konzentriert hat, anstatt die Veranstaltung im Blick zu behalten. Das ist verständlich, schaltet doch die Erregung automatisch das bisschen Hirn aus. Ich befürchte nur, das man als Gast solcher Veranstaltungen von diesen Ergüssen womöglich getroffen wird, wie Dr. Sabine Schiffer es gerade erleben muss.

  406. OT

    Der „moderate“ Mohammedaner Recep Tayyip Erdogan legt schon wieder ein Brikett ins Feuer.

    Nach dem der amerikanischen Kongresses beschlossen hatte den Völkermord an den Armeniern anzuerkennen, hatte er seinen höchsten Diplomaten nach Ankara zurück beordert.
    Jetzt hetzt er erneut gegen Israel.
    In einer Stellungnahme in der saudischen Zeitung „Al Wattan“, behauptete er ganz provokativ daß: der Tempelberg, das Abrahamsgrab und das Grab Rachels „niemals jüdisch gewesen seien und niemals jüdisch sein werden“.
    Auch der Christenheit gelten diese Stätten als heilig.

    http://atlasshrugs2000.typepad.com/atlas_shrugs/2010/03/turkish-pm-erdogan-rachels-tomb-was-never-jewish.html

    http://www.jpost.com/MiddleEast/Article.aspx?id=170394&utm_source=twitterfeed&utm_medium=twitter

    http://www.thejidf.org/2010/03/turkish-pm-erdogan-rachels-tomb-was.html

    Ich finde es ist an der Zeit, daß die atlantische Allianz NATO die Türkei endlich aus dem Bündnis wirft. Abgesehen davon, hätte dieses Land in der EU ebenfalls nicht verloren.

  407. #539 7berjer (09. Mrz 2010 02:40)

    Sorry:

    …der amerikanische Kongress beschlossen hatte…

  408. #534 HomerJaySimpson (09. Mrz 2010 02:15)

    Wow, Platz 1. !

    Und Onkel Kewil Platz 4. auch nicht nicht schlecht !

  409. Das sollte man mal Broder zukommen lassen, mich würde interessieren was er zu dieser Anschuldigung zu sagen hat, ich denke, der würde Martin Lichtmesz dafü komplett demontieren.

    Nachdenklicher Sezessionist: Mich würden die Gründe interessieren, warum sowohl Islamisten als auch Anti-Antisemiten und (mit Vorzug deutsche) Israel-Fans so gerne antideutsch argumentieren und handeln.

    Ich warte nur noch, daß Politically Incorrect, blindlings wie immer in diese Falle tappt, und Heni & Co gegen Benz abfeiern wird, weil man es dort für zwingend hält, sich jedem anzubiedern, der nur irgendwie irgendwo aus irgendwelchen Gründen dabei ist, den „Musels“ in den Hintern zu treten.

    Irgendwann wird man auch in PI-Kreisen merken, daß die von ihnen umschleimte Lobby, und das inkludiert Broder, ein doppeltes, unaufrichtiges Spiel treibt, und sich im Grunde einen Dreck um die Dinge schert, für die die Pro-Bewegungen, Pax Europa oder Geert Wilders stehen, ja ihnen im Zweifelsfall feindlich gegenüberstehen.

    http://www.sezession.de/13076/heni-vs-benz.html

  410. Doch liebe Leute bedenkt, ich will nicht lenins Spruch in Anspruch nehmen tue es aber dennoch ….“Religion ist Gift für das Volk“

    Das ist nun angesagt…..Denn der Islam und das scheiß Asyl ist das Problem.!

    Weg mit Religioen aus den Sprachgebrauch, denn Religion ist Privatsache…..hatt im wirklichen Leben nichts zu suchen ….sowohl Christen nicht, als wie schon gar nicht Islamen und sonst wer.!

    Gruß

  411. #312 Fischelner (08. Mrz 2010 23:18) Ich hab’ da mal ne Frage:
    Welchen Parteien haben wir diese Katastrophe zu verdanken?
    Den rechten oder den stets regierenden linken Parteien?
    @

    Hallo vor allen Dingen der SPD, die sich weigerten das Asyl von 1978 ab , wenigsten zu ändern , 1993 taten sie es dann doch , als ihnen das Wasser, bis zum Halse stand.

    Denn man muß bedenken das es ein sogenanntes Grundgesetz ist und das kann man nur mit einer 2/3 Mehrheit im Bundestag ändern, damit kann man im Volk der oft Leichtgläubigen gut rumspielen, dennn die meinen dann, ach….da sind ja die an der Regierung schuld…..mitnichten……denn der Bundesrat und die 2/3 Mehrheit im Bundestag spielt sehr wohl mit.
    Eigentlich eine gute Einrichtung, stabilisiert die Demokratie ….aber leider hatt es auch die unnötige Zuwananderung bestärkt.
    Denn eine Einwanderung nach einen gültigen Einwanderungsgesetz ,….gab es ja nie!!!!!!!???

    Bitte nachlesen und informieren.
    http://www.asylforschung.de/info_europa.htm

    Gruß

    http://www.indianerjones9@aol.com

  412. Null Religion mehr, sondern nur freies Seelenheil, denn kann eine Religion auch nichts mehr verbieten, ob Unterhose ausziehen und dergleichen, oder wie auch immer, dann sind alle Menschen gleich und auch sowohl für ihr Wohlverhalten empfänglich, wie auch für ihr Fehlverhalten.

    Gruß

  413. Ausgerechnet das kleine, verschlafene Bonn-Bad Godesberg wird zum Multikulti-Brennpunkt.

    Es ist aber sowieso nur ein Vorurteil, dass Multikulti-Konflikte nur in großen Städten stattfinden.

  414. #328 ralf2008 (08. Mrz 2010 23:21)

    Aus dem „Stern“:

    Mittlerweile sind die schätzungsweise fünf Millionen Mark, die Sam nach eigenem Kalkül in seiner Gangsterzeit ergaunerte, „verballert und futsch“.

    Hat dieses Nichts eigentlich jemals eine Strafe dafür bekommen?

  415. Wird nur mal Zeit, das wir (PI) auch mal „Pro-Deutsch“ aufnehmen! …oder ist das zu „PI“?

    Pro-Deutsch, Pro-Amerikanisch, Pro-Israelisch

    So als größter Deutscher Blog, sicherlich keine verkehrte Idee. Es wächst zusammen, was zusammen gehört!

  416. bad godesberg ist nur ein modell von inzwischen vielen anderen, wie es morgen in ganz deutschland aussieht.
    machen wir uns nichts vor.
    was wir noch machen koennen, ist nur noch geordneter rueckzug. dabei den versantwortlichen parteien – das sind alle im reichsnarrenhaus – die stimmen wegnehmen und sie zur verantwortung ziehen. im rahmen der zunehmenden unruhen bis hin zum buergerkrieg ist es mit bestimmtheit moeglich, diese politische system zu filetieren und die einzelnen zu greifen und einer adaequaten justiz zu ueberantworten. packen wirs an.

  417. #570 Takeda (09. Mrz 2010 06:23)
    Wird nur mal Zeit, das wir (PI) auch mal “Pro-Deutsch” aufnehmen! …oder ist das zu “PI”?

    Pro-Deutsch, Pro-Amerikanisch, Pro-Israelisch

    So als größter Deutscher Blog, sicherlich keine verkehrte Idee. Es wächst zusammen, was zusammen gehört!
    ——————————————————–

    Dagegen ist sicherlich nichts einzuwenden !

    EINIGKEIT UND RECHT UND FREIHEIT,
    FÜR DAS DEUTSCHE VATERLAND !

  418. #55 BePe (08. Mrz 2010 19:26)
    „Es zeigt sich immer mehr, die etablierten Parteien richten Deutschland mit voller Absicht zu Grunde.“

    Dies ist in allen Ländern der Fall, die von ungeregelter Massenzuwanderung betroffen sind. Dahinter stecken nicht etwas die Gutmenschen, sondern Schurken, die Europa und den inneren Zusammenhalt der Gesellschaften zerstören und die Bevölkerung zu willenlosen rechtlosen Lohnsklaven der multinationalen Konzerne machen wollen. Die Fäden werden gesponnen von Hochkriminellen, die im Stile der Mafia arbeiten.

  419. Der Titel ist ja wohl eindeutig „Neusprech“. Seit wann nennt man „Bioinvasoren“, die mit Gewalt andere Arten verdrängen „Nachbarn“?!

  420. Ich wähle keine Politiker mehr, die es zulassen, dass eingewanderte Kriminelle, wie dieser 18jährige Iraker, unser Land schädigen… Nur weil jemand 9 Jahre Pflichtschule bei uns verlebt hat, und sich auf deutsch verständigen kann, sollen wir seine Kriminalität bis zu seiner Rente ertragen und für seinen Unterhalt aufkommen?! Es wird Zeit für eine Revolution in diesem Land!

  421. Ausweisen, ausweisen, und nochmal ausweisen und zwar Millionen von solchen Kriminellen. UND WARUM waren so viele auf freiem Fuß?? Sie waren doch alle Intensivtäter!! Was machen sie auf der Strasse?? Armes Europa, am Ende belohnen wir die auch noch und es ist unsere Schuld, wenn sie uns angreifen.

  422. @566 Candide (09. Mrz 2010 03:48)

    Es ist aber sowieso nur ein Vorurteil, dass Multikulti-Konflikte nur in großen Städten stattfinden.

    Argwöhnisch und das linke Auge zukneifend und mit dem rechten zielend wie ein Schütze schaut die Politmafia auf Schrebergartenkolonien, Vereine, Häuser Städte etc., wo die Bereicherung schleppend verläuft oder gar ausbleibt. Eine Fußballmannschaft ohne Ausländer gehört mit Sicherheit einem Naziverein.

  423. „Kein Bock auf Arbeit, Carriere als Einbrecher (1000x!), bewußt ausgewählt!,weil ich schnelles Geld machen wollte, trage nur besondere Klamotten u.s.w.“
    Was soll ein „armer“ Mensch ohne Ausbidung und Bock auf Arbeit machen, wenn er schnell reich werden will?

    Wer so etwas in’s Land holt und machen läßt, was ist der wohl ?

  424. Was für grauenhafte Eindrücke ! Und Godesberg ist dabei nur eine von -zig deutschen Städten, in denen sich solche katastrophalen muslemisch-osmanischen Auswüchse ereignen ! Diese furchtbaren Entwicklungen fressen sich immer weiter in die Mitte der Gesellschaft hinein, immer mehr sog. „reiche“ Deutsche sind nun schon direkt von der Entwertung ihres Wohnumfeldes durch Muslems betroffen. Auch in meinem, bis jetzt überwiegend politisch „mittig-linken“, Bekanntenkreis setzt ein teilweise drastisches Umdenken ein.
    Denn wenn man selbst einmal Zeuge solcher Umtriebe, oder gar Opfer dieser zivilisationslosen Muslembande wurde, relativieren sich die scheinheiligen Vorstellungen von der „positiven Integration osmanischer Zuwanderer“ und von den „Kulturbereicheren“ sehr schnell.
    In diesem Sinne ist diese RTL Sendung sicher positiv zu bewerten, weil sie, trotz aller „gutmenschlichen“ Rethorik, doch ziemlich unverblümt zeigte, in welch grauenvoller Weise sich diese furchtbare muslemisch-osmanische Zivilisationsbedrohung mittlerweile in unseren Städten auswächst.
    Bleibt nur zu hoffen, dass immer mehr Bürger den dafür verantwortlichen Politschwindlern der etablierten Parteien, für dieses grundgesetzwidrige und hochverräterische Verbrechen der massenweisen Ansiedlung osmano-islamischer Unterschicht in Deutschland bei den nächsten Wahlen die Rote Karte zeigen.

  425. Es gibt stillgelegte Steinbrüche in Deutschland, die könnte man wieder aktivieren.

  426. Die FAZ hat zu der Reportage mal wieder eine eigenartig unentschlossene Kritik geschrieben. Darin heißt es unter anderem:

    Genau! Der große Versöhnungsversuch. Wenn das so einfach wäre, dachten wir da, könnte RTL das Kunststück in den nächsten Wochen ja gleich noch einmal mit Brandenburgs Kurzrasierten und ihren Opfern oder im Schwarzen Block versuchen.
    Das Merkwürdige aber ist: In dieser Reportage, reißerisches „Extra Spezial“-Format hin oder her, ging das irgendwie in Ordnung. Denn zwar war das Zusammentreffen von Tätern und Opfern kaum mehr als ein blasser Händedruck mit frommen Worten, und auch die anderen Ideen der Sendung – der Vorschlag eines Integrations-Solis etwa, der in Bildungsprogramme gesteckt werden könnte – wirkten allenfalls bemüht.

    Doch immerhin, hier kamen (mit Ausnahme der Schüler vom Aloisiuskolleg, die Schnösel-Elite bleiben sollten und die Situation nicht hochspielen wollten) endlich einmal Akteure aus „Bad Go“ ausgiebiger zu Wort, die vom rapiden Wandel berichten: hilflose Polizisten ebenso wie ratlose Anwohner, ziellose Migranten ebenso wie Geschäftsleute, die aus Migrantenfamilien stammten und sich eine Existenz aufbauten, wo nun eine „Citystreife“ unterwegs sein muss. Und wo schon von RTL-Zielgruppen die Rede ist: Schaden, auf diesem Sender von der Suche nach Vorbildern und den Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu reden, die sich „zornige junge Männer“ mit ihren Einbrüchen und brutalen Überfällen verbauen, konnte es sicher auch nicht.

    http://www.faz.net/s/Rub510A2EDA82CA4A8482E6C38BC79C4911/Doc~E6FC2309B969E4905B7E8189036F0246D~ATpl~Ecommon~Scontent.html

  427. Als Resümee steht für mich fest, daß ein ewiges Gesundlobhudeln ala Böhmer die Situation nur weiter schlimmer werden läßt. Auch selbstzerstörerische Ansätze wie „gemeinsam länger lernen“ und ähnliche Opferritualen an unseren eigenen Kindern sind nur zu verurteilen.

    Kurz zur Analyse: In den 60ern und 70ern waren die orientalischen Einwanderer gesellschaftlich problemlos, weil für sie ganz klar war, daß man als Fremder in einem anderen Land nicht auf die Idee kommen kann, seine fremden gesellschaftlichen Modelle zur Allgemeingülltigkeit in der Gastgesellschaft erheben darf. Die nächsten Generationen, die dann aus dem orientalischen Kreis hier aufwuchsen, bekamen aber langsam mit, daß sich die Deutschen von SPD, Grünen und Linken der Ansicht waren, daß wir Deutschen selber aufgrund Hitler keine Ansprüche an Zugewanderte stellen, ja daß wir unsere gesellschaftlichen Grundsätze beliebig aufweichten, um ja nicht Hitlerdeutsche zu sein. Diese neue Generationen der orientalischen Nachkommen deuteden dieses aber nur als idiotische Schwäche unserer Bevölkerung, die es auszunutzen galt. Es was so primitiv: Anfang der 80er bekam ich bei der Bundeswehr gesagt, daß ein Machtvakuum immer gefährlich ist, weil dann irgendein Gas versucht, in das Vakuum zu strömen und es auszufüllen. Damals dachte ich noch, daß das in unserer Zivilisation nicht so gilt. Aber ich habe mich geirrt. Genau in dieses „Wir deutsche dürfen nicht fordern“-Machtvakuum strömten diese orientalen Nachklommen bei uns. Sie merkten, daß „die Deutschen“ alles mit sich machen lassen“. Und so sind wir langsam aber sicher dahin gekommen, wo wir heute uns befinden.

    Es gibt nur einen Auseweg: Wir Deutschen – und damit meine ich nicht Typen wie den Libanesen?, der einen deutschen Paß hat und aber uns haßt – müssen die Initiative ergreifen. Wir müssen die Vorgaben machen, was geht und was nicht geht. Und wir müssen rigioros kriminelle Subjekte ausschaffen. Und zwar nachhaltig. Gleichzeitig muß signalisiert werden, was sowieso üblich ist: Wer hier mit in die richtige Richtung zieht, der ist im Boot dabei.

    Das gesellschaftliche Tschnobyl a la Grünen, SPD, CDU und kommunisten muß beendet werden.
    Deutschland darf nicht vergazaisiert werden.

  428. Die Probleme wie sie beschrieben sind, existieren.

    Aber pauschal alle Zuwanderer aus islamischen Ländern zu verurteilen, ist auch kein Weg.

    Ich habe mich am Sonntag mit einem türkischen Mitbürger bei einem Kunden lange unterhalten. Er ist knapp 40. Er sagte, er kam mit 15 aus der Türkei nach Deutschland, besuchte 2 Jahre die Schule. Dannach wollte er auf der VHS seine Schulbildung weitermachen. In der Wartezeit fing er an als Hilfsarbeiter zu arbeiten. An seiner Arbeittsstelle bekam er die Möglichkeit, wenn er 3-Schichtig arbeitet, und den Tag des Berufsschulbesuchs als Fehlzeit auf sich nehme, eine Lehre zu machen. Er machte es. Nunmehr ist er seit über 20 Jahren in diesem Unternehmen beschäftigt. Spricht fließend deutsch. Und er ist Muslim. Nach seiner Meinung sind an den aktuellen Problemen die Deutschen mit ihrer falschen Toleranz selber schuld. Auch die türkischen Eltern, die ihren Kindern die Schulbildung und assimilierung in das „Gastvolk“ verwehren. Seine Aussage war klar: Wer in ein fremdes Land geht, sich dort nicht anpasst, es dort nicht gut findet, sollte in seine Heimat zurückgehen.

    Eine klare Ansage.

  429. #510 Allzweckreiniger (09. Mrz 2010 00:53)

    Es wird hier keineswegs der Holocaust relativiert!

    Im Ergebnis sind sowohl der Massenmord in den Gaskammern von Auschwitz als auch multikulturelles „ethnic cleansing“ Genozide!

    Was glauben Sie denn, wie unsere Zukunft aussehen wird, wenn wir jetzt nicht Gegensteuern als Steuerzahler und Lämmer auf der Schächtbank?

    Im Übrigen wäre gar nicht auszudenken, wenn arabische Potentaten im 7. Jahrhundert über Zyklon B verfügt hätten, so wie sich der Iran heute mit der Atombombe brüstet, die Jungs wollen nicht spielen, die meinen es ernst!

  430. #585 20.Juli 1944 (09. Mrz 2010 08:50)

    Ja, diese positiven Beispiele gibt es.

    Das Problem: Am einem Flughafen gibt es täglich Hunderte Starts und Landungen, aber nur die Unfälle schaffen es in die Schlagzeilen!

  431. #585 20.Juli 1944 (09. Mrz 2010 08:50) Die Probleme wie sie beschrieben sind, existieren.

    Aber pauschal alle Zuwanderer aus islamischen Ländern zu verurteilen, ist auch kein Weg

    Wohl wahr. Aber man muß diese Sache nüchtern betrachten. Aus diesem Kulturkreis entspringen die Probleme. Schon der Lianse, der eine polizeiliche Untersuchung anprangert, weil er nach dem Islam seine Hose nicht ausziehen darf, ist ein Paradebeispiel, was für absurde Schwierigkeiten diese islamischer Kultur anhaftet. Nicht jedem Moslem, aber solche Kulturprobleme sind mit dem Islam verbunden.

    Insofern will ich nicht alle Moslems verurteilen, aber ich kann auch nicht nach linksgrüner Manier alles gleichmachen. Es muß uns klar sein, dieser Kulturkreis birgt Ansichten und Verhaltensweisen, die Probleme erzeugen können. Dieses muß offen diskutiert werden. Nicht um alle zu verunglimpfen, aber um deutlich zu machen: Wer hier Sperenzien macht und die Gastgesellschaft als Prügelknaben sieht, der wird rausgeschmissen. Das ist anderes als unser Recht.

  432. #585 20.Juli 1944 (09. Mrz 2010 08:50) Die Probleme wie sie beschrieben sind, existieren.

    Aber pauschal alle Zuwanderer aus islamischen Ländern zu verurteilen, ist auch kein Weg

    Wohl wahr. Aber man muß diese Sache nüchtern betrachten. Aus diesem Kulturkreis entspringen die Probleme. Schon der Lianse, der eine polizeiliche Untersuchung anprangert, weil er nach dem Islam seine Hose nicht ausziehen darf, ist ein Paradebeispiel, was für absurde Schwierigkeiten diese islamischer Kultur anhaftet. Nicht jedem Moslem, aber solche Kulturprobleme sind mit dem Islam verbunden.

    Insofern will ich nicht alle Moslems verurteilen, aber ich kann auch nicht nach linksgrüner Manier alles gleichmachen. Es muß uns klar sein, dieser Kulturkreis birgt Ansichten und Verhaltensweisen, die Probleme erzeugen können. Dieses muß offen diskutiert werden. Nicht um alle zu verunglimpfen, aber um deutlich zu machen: Wer hier Sperenzien macht und die Gastgesellschaft als Prügelknaben sieht, der wird rausgeschmissen. Das ist nichts anderes als unser Recht.

  433. “Zum Beweis blökt noch eine betagte Grauhaarige…

    Besser hätte der Reporter die Verteilung seiner Sympathien nicht zum Ausdruck bringen können. Entlarvend.

    Was früher eine „alte Dame“ war, ist heute eine blökende Grauhaarige. Man biedert sich den künftigen Herrschern an, ekelhaft.

  434. @#591 Watson45

    Das ist nicht nur mehr Anbiederung. Mit diesem Satz zeigt der Tagesspiegel, daß er hetzt, verunglimpft und agressiv wird, wenn jemand eine konträre Meinung zu ihm hat. Dem Schreiber solch eines Satzes traue ich in einer anderen Zeit (33-45) die verurteilenswertesten Schreibtischtaten in einem Stürmer-Blatt zu. So jemand hat es bei mir verschissen.

  435. #506 spoony69 (09. Mrz 2010 00:33)

    Peter Kloeppel, bekannt als Nachrichtenmoderator und Chefredakteur von RTL, wohnt in Bad Godesberg. Ich schätze, er ist mitverantwortlich dafür, dass diese Sendung ausgestrahlt wurde.

  436. #587 Eurabier

    Es wird hier keineswegs der Holocaust relativiert!

    Im Ergebnis sind sowohl der Massenmord in den Gaskammern von Auschwitz als auch multikulturelles “ethnic cleansing” Genozide!

    Hören Sie doch auf mit diesem Geschreibsel! Kein Mensch hier bestreitet, daß die gegenwärtige Politik in Deutschland zum Kotzen ist! Das heißt aber nicht, daß Sie in jedem Kommentar dumme Sprüche klopfen müssen, um ja den Multikulturalismus mit dem Holocaust gleichzusetzen. Ich weiß nämlich nichts von Konzentrations- oder Vernichtungslagern, betrieben von den Anhängern des Multikulturalismus. Ich weiß auch nichts von einer neuen Wannseekonferenz, abgehalten von C. Roth. Und ich glaube im übrigen auch nicht, daß der Islam darauf aus ist, alle Christen in Deutschland umzubringen. Den Großteil davon braucht er nämlich noch: als Konvertiten oder dhimmies. Von mir aus schreiben Sie von ethnischer Gewalt gegen Autochthone, aber lassen Sie gefälligst die dummen Holocaust-Vergleiche sein! Komplett ausgelöscht werden sollen, wenn es nach Mahmud Ahmadinedschad geht, den Sie angesprochen haben, nämlich mal wieder nur die Juden! Was der Iran und die Bombe nun aber im einzelnen mit Multikulti zu tun haben sollen, das verstehe ich auch nicht wirklich. Man muß nicht immer alles vermengen.

    die Jungs wollen nicht spielen, die meinen es ernst!

    Was Sie nicht sagen! Und was hat das nun mit Ihrer gottverdammten Relativierung des Holocausts zu tun? Sechs Millionen Menschen, die industriell verwertet und auf unvorstellbar grausame Weise umgebracht wurden, alles perfekt geplant, mit größter Gründlichkeit! Egal, was man von den verfluchten 68ern hält, dem grünen Lügen-Pack oder dem faschistoiden Islam: Dieser Vergleich ist und bleibt kranker Unfug, weil er diese Tat, einen wirklichen Völkermord, einen unvorstellbar grausamen Völkermord, der in jeder Hinsicht geschehen ist, kleinredet und das Leid der damaligen Opfer schmälern muß, und das nur, um einen ideologischen Punkt zu machen.

    Wozu brauchen Sie solche Vergleiche überhaupt? Als ob nicht jeder auf PI wüßte, was das Problem ist!

    Mal ehrlich: Wenn Sie an diesen beständigen Vergleichen wirklich nichts Geschmackloses finden können, dann empfehle ich Ihnen mal den Besuch einer nahegelegenen KZ-Gedenkstätte. Wenn Sie sich ein Vernichtungslager anschauen wollen, müssen Sie weiter reisen. Und, nein, das hat nichts mit irgendeiner Nazi-Keule zu tun, die ich schwingen würde, aber es gibt auch so etwas wie Geschmack und Anstand.

    Und diese beständige Holocaust-Relativierung finde ich unter aller Sau!

  437. # #591 Watson45 (09. Mrz 2010 09:05)

    “Zum Beweis blökt noch eine betagte Grauhaarige…

    Besser hätte der Reporter die Verteilung seiner Sympathien nicht zum Ausdruck bringen können. Entlarvend.

    Was früher eine “alte Dame” war, ist heute eine blökende Grauhaarige. Man biedert sich den künftigen Herrschern an, ekelhaft.
    # #592 RadikalDemokrat (09. Mrz 2010 09:12)

    @#591 Watson45

    Das ist nicht nur mehr Anbiederung. Mit diesem Satz zeigt der Tagesspiegel, daß er hetzt, verunglimpft und agressiv wird, wenn jemand eine konträre Meinung zu ihm hat. Dem Schreiber solch eines Satzes traue ich in einer anderen Zeit (33-45) die verurteilenswertesten Schreibtischtaten in einem Stürmer-Blatt zu. So jemand hat es bei mir verschissen.

    Werte Mitforisten, ich darf meinen kleinen Beitrag zur Aufklärung des Tagesspiegels Tenor beitragen:

    Autorin Fr. Ferda Ataman

    Fr. Ataman über sich selbst im Journalistik Journal, inkl. Kommentar zu dem Tagesspiegel Artikel !

    Journalisten können ihren Migrationshintergrund nutzen

    Von Ferda Ataman

    http://journalistik-journal.lookingintomedia.com/?p=59

    Ausserdem war sie Teilnehmerin der Islamkonferenz

    http://www.deutsche-islam-konferenz.de/nn_1318858/SubSites/DIK/DE/DieDIK/Plenum/Interviews/InterviewAtaman/interview-ataman-node.html?__nnn=true

    Noch Fragen?

    —————-

    Zitat Tagesspiegel Fr. Ataman:

    Zum Beweis blökt noch eine betagte Grauhaarige in die Kamera, dass man hier schon für fünf Euro zusammengeschlagen wird…

    http://www.tagesspiegel.de/medien-news/Migranten-RTL-ProSieben-Sat1;art15532,3050756

    ——————–

    Dank auch an #14 Hausener Bub (08. Mrz 2010 18:48) für den Hinweis, nach ein paar hundert Kommentaren war eine Wiederholung fällig.

  438. #594 Allzweckreiniger (09. Mrz 2010 09:34)

    Ihre Meinung sei Ihnen unbenommen, aber ich stehe zu dem, was ich schreibe!

    Und ich lasse mir auch nicht von Sittenwächtern die Diktion diktieren!

  439. @594 Allzweckreiniger

    In den Wesentlichen Punkten, volle Zustimmung.
    Multikulturalismus birgt probleme, Aber ihn gleichzusetzen mit tatsächlichem Massenmord zeugt von einer völlig verzerretn Wahrnehmung.
    Man kann doch nicht ernsthaft „Vermischung“ von Rassen od. Ethnien mit Mord gleichsetzen. Das ist purer Rassenwahn in bester NS/Mohammedanischer Tradition.

  440. #597 Eurabier

    Na schön, zumindest kennen wir jetzt unsere Standpunkte zu diesem Thema und dem, was Sie schreiben, ist widersprochen worden. Auf das „Sittenwächter“-Geschwurbel hätten Sie trotzdem gut verzichten können. Eine Sauerei ist und bleibt nämlich eine Sauerei. Alles andere ist kultur- und zivilisationsrelativistischer Unfug.

  441. Ich habe eigentlich seit gestern abend gesucht (oder gerungen) nach Worten, mit denen ich die RTL-Sendung kommentieren könnte. Aber es fällt schwer. Die einheimische Bevölkerung wird drangaliert durch Leute von außen, und das Leben wird ihnen vergällt.

    Und trotzdem werden wieder diese Parteien gewählt, die das alles verbrochen (ich sage: verbrochen!) haben: Die CDU, die SPD, die FDP, die Grünen, die Linke.

    Das ist es, was mir absolut unverständlich ist. Bei der Landtagswahl in NRW im Mai dieses Jahres gibt es in der Partei Pro NRW eine Alternative. Und hier rotten sich Teile unsere Politiker gemeinsam im Verbund mit Gewerkschaften, Linksextremisten und sogar christlichen Funktionären (nichts anderes sind politisch korrekte Pfaffen) zusammen, um gegen die anzugehen, die die Islamisierung stoppen wollen. Das verstehe wer will oder kann – ich kann es nicht verstehen.

  442. #598 Thomas A.

    Danke. Solche Gleichsetzungen und Vergleiche mit unfaßbaren historischen Verbrechen, nur um einen ideologischen Punkt zu machen, bringen mich grundsätzlich immer auf die Palme, egal von wem sie kommen!

  443. Zum Beweis blökt noch eine betagte Grauhaarige in die

    Ferda, Ferda, da kommtse wieder vor, deine Aversion gegen Deutsche.

    Zu Cemmi- so ein Dummbrot. Warum gibt man ihm und den anderen Ausländern überhaupt ein Podium? Raus mit denen.

  444. #598 Thomas A. (09. Mrz 2010 09:56)
    #599 Allzweckreiniger (09. Mrz 2010 09:58)

    Also extra noch einmal zum Mitmeisseln:

    Ich schrieb, dass Multikulti Völkermord sei, wie der Holocaust, nur subtiler und (zumindest am Anfang) langsamer!

    Die „multikulturelle“ Unterwanderung war anfangs schleichend, nun wird sie offensichtlicher mit immer mehr Toten auf autochthoner Seite.

    Wie die Sache dann im Endergebnis aussieht, zeigt die Türkei (1.5 Millionen Tote auch ohne Gaskammern), das Kosovo, Indonesien (einst hinduistisch), Nordafrika, der Dauerbürgerkrieg in Nigeria, in Nordindien, Darfur…….

    Klar sind wir noch nicht soweit in Europa, aber das Bürgertum dachte sich in den 1920ern auch, „mit Hitler würde es nicht so schlimm werden“…..

  445. Unsere Oberbürgermeisterin (SPD) hat hier in Mülheim an der Ruhr eine Umfrage in Auftrag gegeben, wie sicher sich die Menschen hier noch fühlen. Das Ergebnis 93 (!!!) Prozent fühlen sich überhaupt nicht mehr sicher. Was ist die logische Konsequenz? Die Bürgermeisterin lässt an grossen Plätzen mehr Laternen aufstellen! Au weia …..

  446. Es ist tatsächlich so das viele Ausländer über unsere Toleranz nur den Kopf schütteln. So auch meine kroatische Freundin die ganz klar sagt: „Das wird euch als Schwäche ausgelegt!“

  447. Gestört hat mich an diesem erfrischend deutlichen Fernsehbericht nur der letzte Satz. Bad(No-)Go soll mit leuchtendem Beispiel vorangehen und möglichst vielen multikriminellen Moslems Arbeitsplätze anbieten. Natürlich lukrative und mit humanen Arbeitszeiten, von 16-18 Uhr oder so, das versteht sich von selbst. Dieser schmutzig-rosarote Gutmenschennebel wirkte nach so viel Klartext eher wie Mehltau.

  448. #595 u.#596 Bernd das Brot

    Ein gestern am späten Abend bereits online wiedergegebener Leserkommentar mit dem Wortlaut (auszugsweise) Fakt ist, dass man hierzulande sogar wegen weniger als 5 EUR, nämlich für 20 Cent totgeschlagen wird. . . . inkusive inklusive dem hier wiedergegebenen Link http://www.bild.de/BILD/news/2010/02/27/20-cent-killer-sohn-erschlagen/dachdecker-taeter-milde-strafe.html
    wurde heute nachträglich gelöscht.
    Man kann sich vorstellen, wieviele Proteste von Lesern gegen die Hetze der „Tagesschmierer“ von vornherein unterdrückt wurden und werden.

  449. #603 Eurabier
    Den Sudan nicht zu vergessen. Simon Deng hat auf der FDI-Konferenz, über die kürzlich hier berichtet wurde, eine eindrucksvolle Rede über die Millionen von Toten gehalten.

  450. Nachtrag zu meiner #607
    Der Link zum „Tagesschmierer“-Artikel:
    http://www.tagesspiegel.de/medien-news/Migranten-RTL-ProSieben-Sat1;art15532,3050756

    Der Leserkommentar mit der Titelzeile Der wig blökende Rassisten-Rentner, dessen Sarkasmus nicht unbedingt jeder erkennt, wurde stehengelassen.

    Wollen die „Tagesschmierer“ den Lesern etwa weismachen, dass es seit gestern ca. 18 Uhr keine weiteren Leserkommentare gegeben hat, in denen gegen die antideutsche Hetze des Blattes protestiert wird?

  451. #594 Allzweckreiniger (09. Mrz 2010 09:34)
    #587 Eurabier

    Hören Sie doch auf mit diesem Geschreibsel! Kein Mensch hier bestreitet, daß die gegenwärtige Politik in Deutschland zum Kotzen ist! Das heißt aber nicht, daß Sie in jedem Kommentar dumme Sprüche klopfen müssen, um ja den Multikulturalismus mit dem Holocaust gleichzusetzen. Ich weiß nämlich nichts von Konzentrations- oder Vernichtungslagern, betrieben von den Anhängern des Multikulturalismus.

    Ich finde, da muß man etwas mehr differenzieren. Daß es hier kein KZ von den Multi-Kulti gibt, sowas überhaupt zu erwähnen ist Unsinn. Aber man muß mal hinterfragen, was mit dem Fischerschen „Einhegen“ und „Verdünnen“ der Deutschen gemeint ist. Dieses „Verdünnen“ ist nichts anderes als ein Teilausrotten der Deutschen. Natürlich ohne Schlachtmesser. Die Deutschen sollen nach diesen „Verdünnungstätern“ zurückgedrängt, zurechtgeschrumpft werden. Man stelle ich vor, einb Politiker würde davon sprechen, daß Türken, Ausländer oder sonstige Nichtdeutsche „verdünnt“ werden sollen. Sofort – aber garantiert in „Nullzeit“ wären Ein- und Aufpeitscher da, die von einem neuen Hitler reden würden. Wenn aber Deutsche „verdünnt“ werden sollen, dann muß man das als Hitlernachkomme nach linksgrüner Ansicht wohl akzeptieren.
    Die nächste Frage ist, was für die „verdünnten“ Deutschen nachrückt: Dort lassen unsere Verdünnengstäter jeden Anspruch fallen. Hier werden Millionen von Menschen mit einer Ideologie hereingelassen, Machtbauten werden errichtet, deren Ideologie erst jetzt wieder in Nigeria hunderte Christen abschlachtete. Oder schauen wir nach Saudi Arabien, in den Iran, ins Taliban-Afghanistan: Wenn sich diese „Kultur“ hier breitmacht, geht das nur auf Kosten von „uns“. Tut mir leid. Hinzu kommen noch PolitikerInnen wie Narges Eskandari-Grünberg, die in Frankfurt Deutsche zum Wegziehen auffordert, wenn sie gegen eine 3. Moschee sind. Das sind bedenkliche Entwicklungen und mittelfristig – in ein paar Jahrzehnten – bei einer moslemischen Mehrheit in Deutschland, sehe ich durchaus die Gefahr, daß hier Zustände wie überall wo der Islam herrscht, eintreten. Warum sollte es hier anders laufen?

    Insofern kann hier sehr wohl von einer langfristig wirksamen Vertreibung und Auslöschung der Deutschen gesprochen werden. Nicht mit einem KZ. Nein – durch gesteuerte Verdünneung und Entrechtung.

  452. #423 Lepanto71; Man muss schon dankbar sein, dass sich überhaupt ein Sender traut, sowas anzusprechen, wenn auch hinter vorgehaltener Hand. Es war auch RTl, der die Kosten von H4lern auf den Tisch gebracht hat. Selbst wenn die Zahlen extrem geschönt waren. Und der betreffende natürlich jens V. und nicht achmed Ö. hiess. Namen sind von mir frei erfunden

    #434 Eurabier; 1 Jahr ohne Bewährung, das kriegt ne deutsche Steuerkartoffel, wenn sie ein paar Bücher bei der Steuererklärung als Arbeitsmittel absetzt. Aber doch kein Moslem, der vielleicht bis auf Mord und Totschlag, schon das ganze STGB mehrfach durch hat.

    #470 klausklever; Die Lage dieser Wanderzelte ist mir sowas von …egal, die sollen sich dahin verzupfen, wo sie herkamen, die Konvertitten können die dabei gleich mitnehmen.

  453. Die Sendung gestern fand ich gut. Sie machte die Problematik deutlich, ohne Verschleierung. Und auch Geschäftsleute mit Migrationshintergrund kamen zu Wort, bei denen eingebrochen wurde. Auch wer eine schwere Kindheit hatte – Einbrüche, Körperverletzung lassen sich dadurch nicht rechtfertigen. Sie liegen in dem Menschen selbst oder in seiner Familie, die rückständigen Verhaltensweisen anhängt. Da muss was gemacht werden. Und man sah auch vollverschleierte Muslime – das sind Fundamentalisten. Was natürlich weitgehend ausgeklammert wurde, war der Islam. Soweit wollte man dann doch nicht gehen. Ansonsten gibt es solche Sendungen zu wenig.

  454. #87 ksk7 (08. Mrz 2010 21:45)

    Erst erwischt es die ärmsten Opfer zuerst, dann kommen die Rotweingürteltiere dran, die zu lange wegeschaut haben.

    Immer nach dem islamischen Motto: First comes Saturday and then comes Sunday (first the jews and second the christians)

    http://www.truthtube.tv/play.php?vid=3724

  455. #611 RadikalDemokrat u.
    #614 Eurabier

    Nix eben!

    Fischers Diktum kenne ich im übrigen. Das ändert aber nichts daran, daß diese Gleichsetzung eine Sauerei ist. Zur genauen Begründung verweise ich erstens nach oben und zweitens auf das, was #598 Thomas A. schreibt.

    Im übrigen ist es auch Unfug, diese Behauptung, den Multikulturalismus betreffend, mit anderen realen Völkermorden vermengen zu wollen. Darfur hat nur bedingt mit dem Islam zu tun, der Völkermord an den Armeniern auch, mit Multikulti hat beides gar nichts zu tun.

    Dem Islam geht es in der Regel nicht um Völkermord, es sei denn, es betrifft die Juden. Es geht ihm um Herrschaft. Dafür tötet er selbstverständlich auch. Das primäre Ziel ist das aber nicht.

    Daß es hier kein KZ von den Multi-Kulti gibt, sowas überhaupt zu erwähnen ist Unsinn.

    Und wieso? Hat es dann übrigens einen bestimmten Grund, daß Sie die Erwähnung der Vernichtungslager in diesem Zusammenhang nicht als „Unsinn“ bezeichnen?

    Und was hat das alles, das bislang nur von einigen imaginiert wird, damit zu tun, LEBENDE Menschen auf industrielle und unvorstellbar grausame Weise umzubringen, perfekt geplant und orchestriert?

    Ganz grundsätzlich: Was sollen diese dummen Holocaust-Vergleiche? Es wäre so viel einfacher, das Gedachte ohne menschenverachtende und geschichtlich unbrauchbare Analogien auszudrücken. Aber nein: Hauptsache, der Holocaust ist genannt. Das schindet Eindruck.

    Reductio ad Hitlerum konnte man in der Rechtferigung Eurabiers auch einmal mehr lesen. Nur muß hier bei PI keiner auf so geschmacklose Weise über Kausalbeziehungen aufgeklärt werden. Das schreckt neue Leser höchstens ab.

    Das sind bedenkliche Entwicklungen und mittelfristig – in ein paar Jahrzehnten – bei einer moslemischen Mehrheit in Deutschland, sehe ich durchaus die Gefahr, daß hier Zustände wie überall wo der Islam herrscht, eintreten. Warum sollte es hier anders laufen?

    Das stimmt ja alles und ist schlimm. Es ist aber trotzdem kein Holocaust und es gibt keinen vernünftigen Grund, das alles damit gleichzusetzen.

  456. @ #491 Cherub Ahaoel (09. Mrz 2010 00:19)

    Und an die Zweifler dies: Ich staune nicht darüber OB die Seitenbesucher mehr werden……

    Ich staune ja auch nur über den sprunghaften Anstieg…

    Hundertausende sollten wir schon sein ……

    Werden wir auch bald sein 🙂 PI als Massenphänomen! Nicht mehr zu ignorieren…

  457. #616 Allzweckreiniger (09. Mrz 2010 11:11)

    Das stimmt ja alles und ist schlimm. Es ist aber trotzdem kein Holocaust und es gibt keinen vernünftigen Grund, das alles damit gleichzusetzen.

    Gut, einigen wir uns auf „moderaten Massenmord“!

  458. Ich habe die Sendung zufällig gesehen und es wurde ein neuer Schuldiger für die Mügrantengalt präsentiert : Schuld sind die Menschen die morgens aufstehen und einen Plan für den Tag und für ihr Leben haben. Dadurch wird Neid erzeugt.
    Die Bundesregierung und die EU sollten daher frühes aufstehen verbieten.

  459. #618 Eurabier

    Gut, einigen wir uns auf “moderaten Massenmord”!

    Einigen wir uns einfach darauf, daß Sie nicht verstehen, was ich von Ihnen will, und daß ich nicht verstehe, was in Ihrem Kopf vorgeht. Das gilt im übrigen auch für die Tatsache, daß Sie nun offenbar glauben, das irgendwie ins Lächerliche ziehen zu müssen.

  460. Immer diese Mitleidstour dieser Muselmatschköppe. Die wollen unbedingt Gangster sein, weil sie wissen, daß ihnen die verblödeten Doofgutmenschen und Dusseldeutschen sich ihrem Selbstmitleid annehmen werden und ihnen (OBWOHL SIE DIE TÄTER SIND) den Opferstatus ihr ganzes Leben lang als Freifahrtschein mit auf den Weg geben. Sie wie Mutti am Busen füttern werden, allerdings mit dem Steuergeld der Opfer (der Zusammengeschlagenen, Beraubten und Ermordeten Einheimischen)! Multikulti-Stasi-Dreckspack!
    ————
    #583 NKB (09. Mrz 2010 08:43)

    Die FAZ hat zu der Reportage mal wieder eine eigenartig unentschlossene Kritik geschrieben. Darin heißt es unter anderem:
    Und wo schon von RTL-Zielgruppen die Rede ist: Schaden, auf diesem Sender von der Suche nach Vorbildern und den Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu reden, die sich „zornige junge Männer“ mit ihren Einbrüchen und brutalen Überfällen verbauen, konnte es sicher auch nicht.

    Und die von der FAZ sollen doch besser mal die Schnauze halten, wenn sie selbst keine Lösungskonzepte aufzuweisen haben. Dann hätten sie es ja schreiben können. Hauptsache die Konkurrenz RTL schlecht machen (genau wie ind er Politik es wird nicht zusammengearbeitet, sondern immer auf Kosten des anderen Profit geschlagen – widerliche Einstellung), daß können die eierlosen Eunuchen-Gutmenschen! RTL hat wenigstens ungeschminkt endlich mal gezeigt, was in Wirklichkeit überall sich verändert hat und sich weietr dramatisch negativ entwickelt. Weil auch nichts dagegen sinnvolles getan wird! Außer dumm Steuergelder zu verbraten für Nichts in der Hoffnung, es würde sich doch mal was Positives einstellen!

    Doch mit Geld erzieht man keine Menschen, wenn man ihnen nicht ausdrücklich mit voller Härte alles abverlangt! Ausweisung bei der ersten Gewalttat und ja „Straflager-Steinbrucharbeiten“, bei kleineren Droh- und Abziehdelikten, die für die Opfer eine demütigende Zumutung sind, wenn die Täter danach immer noch frei herumlaufen.

  461. @#616 Allzweckreiniger

    Ich weiß nicht, wir liegen vielleicht gar nicht auseinander. Ich – und ich denke auch Eurabier – will keinstensfalls die Vernichtung von millionen Juden relativieren. Nicht mal im Ansatz.

    Trotzdem ist ein „dannn müssen Sie wegziehen“, ein „Einhegen“, ein „Verdünnen“ eine Vertreibung und Auslöschung des „Deutschseins“. Leute, die sich auf deutsche kulturelle Werte, unsere Geschichte, und unsere Errungenschafte – dazu zähle ich auch das Überwinden des Mittelalters und der Intoleranz – berufen und diese hier als geltenden Maßstab sehen wollen, werden ausgegrenzt, kriminalisiert und als „verdünnungswert“ eingeordnet. Der „Deutsche“ soll Platz machen für andere. Andere Menschen, andere Kulturen, andere Ideologien, andere Werte. Nun – wie soll man das umschreiben? Mit „humaner Auslöschung“, „gesteuertem Verschwinden“ oder was halten Sie für passend? Denn nennen wir die Tatsachen beim Namen: Hier nach Deutschland werden Millionen von Menschen mittels scheinheiligsten Argumentationen „demographische Entwicklung, Renten“ ins Land geholt, die nicht über überdurchschnittliche Bildung verfügen, dafür aber umsomehr einer Ideologie nachhängen, die intoleranten Muff des Mittelalters nach sich zieht. Diese Menschen werden herbeigekarrt, damit die LinksGrünen ihren Schuldkomplex bezüglich Hitler durch das Opfern des Deutschtums lindern können. Warum ringt eine Frau Roth nach scheinheiligen Argumenten, wenn es um die Ausdünnung des Deutschen geht? Weil es ihr wichtig ist, daß Deutsche in Deutschland zurückgedrängt werden sollen. Frau Roth und Co. opfern Deutsche im übertragenen Sinne, um die Erbschuld Hitlers abzutragen. Das sind die wahren Beweggründe dieser Politikerspezies.

    In Arabien ist der Besitz einer Bibel unter Umständen ein Grund für ein Todesurteil. Die, die diese Ideologie hier zur Verbreitung helfen, denen werfe ich vor, daß sie das aktuelle Deutschland mit all seinen kuturellen Werten und gesellschaftlichen Freiheiten abschaffen und die Grundlagen für ein intolerantes islamisches Gesellschaftsmodell schaffen. Das aktuelle Deutschland soll verschwinden. Mitsamt den Deutschen, die wagen an eigene Werte festzuhalten. Ich nenne das das Volk ausbluten zu lassen.

  462. #622 RadikalDemokrat

    Ich weiß nicht, wir liegen vielleicht gar nicht auseinander.

    Wahrscheinlich. Ich verstehe das alles ja, aber „Holocaust“ ist dafür der entschieden falsche Begriff.

    Nun – wie soll man das umschreiben?

    Warum bedienen Sie sich nicht einfach der Worte Fischers und stellen dem dann die Fakten gegenüber, wie in Ihrem Post geschehen? Da bedarf es keiner Gleichsetzungen oder unpassender Vergleiche. Im übrigen glaube ich, daß das ganze weniger ein Völkermord sein soll als vielmehr eine Ermordung unserer Werte. Die werden nämlich in jedem Fall auf der Strecke bleiben (vielfach sind sie das auch bereits, siehe Meinungsfreiheit), falls der Islam siegen sollte. Egal, was sonst passiert.

    Das aktuelle Deutschland soll verschwinden.

    Sie denken hier für meinen Geschmack übrigens auch zu national. Das ganze freiheitliche Europa droht deshalb zu verschwinden, nicht nur Deutschland.

  463. Was einen immer nur in Erstaunen versetzen kann ist, das diiese Kerle nur noch hier geduldet sind und sie alle 3 Monate ihre Aufenthaltsberechtigung erneuern müssen.
    Wieso schiebt man dieses Gesindel nicht konsequent ab? Diese Burschen werden werden für unsere Gesellschaft nie im Leben etwas positives bewirken.Die Schuld liegt nicht bei denen , sondern bei unseren Verantwortlichen, die diese Bestien auf uns loslassen statt sie dahin zu befördern wo sie hin gehören.

  464. @#623 Allzweckreiniger

    Im übrigen glaube ich, daß das ganze weniger ein Völkermord sein soll als vielmehr eine Ermordung unserer Werte. Die werden nämlich in jedem Fall auf der Strecke bleiben (vielfach sind sie das auch bereits, siehe Meinungsfreiheit), falls der Islam siegen sollte. Egal, was sonst passiert.

    Das aktuelle Deutschland soll verschwinden.

    Sie denken hier für meinen Geschmack übrigens auch zu national. Das ganze freiheitliche Europa droht deshalb zu verschwinden, nicht nur Deutschland.

    Vollkommen einig.

  465. #495 Allzweckreiniger

    SO IST ES.

    Mir ist noch aufgefallen, dass ich gleich zu Anfang etwas geradezu einmaliges gehört habe: Die Macher der Reportage haben darauf hingewiesen, dass sie „ein multikulturelles Team“ seien. Dies kann nur eins bedeuten: RTL befürchtet, man könne, wenn man sich einer solchen Thematik annimmt, in die rechte Ecke gestellt werden.

  466. # 616 Allzweckreiniger

    „Darfur hat nur bedingt mit dem Islam zu tun, der Völkermord an den Armeniern auch, mit Multikulti hat beides gar nichts zu tun.“

    Haben Sie zuviel „Schwarzer Afghane“ geraucht?

    Empfehle Ihnen dringend das Sachbuch des Schwarzafrikaner N´Diaye „Der verschleierte Völkermord“ !

    „Der verschleierte Völkermord“ schildert die Versklavung der schwarzen Bewohner Afrikas durch die muslimischen Eroberer. Im Jahre 652 zwang der Emir Abdallah ben Said dem nubischen König Khalidurat einen Schutzgeld-Vertrag auf: Nubien sollte in Zukunft unter dem Schutz Allahs und seines Propheten Mohammed stehen, sofern es jedes Jahr 360 Sklaven beiderlei Geschlechts an den Imam der Muselmanen überstellte.

    Im Laufe der folgenden dreizehn Jahrhunderte drangen islamische Sklavenhändler immer tiefer in den Kontinent ein und verschleppten viele Millionen Schwarze in die arabischen Länder. Der Autor beschreibt den unglaublichen Blutzoll, den dieser menschenverachtende Handel forderte. Auf jeden gefangenen Sklaven kamen durchschnittlich drei Menschen, die beim Niederbrennen der Dörfer oder in den darauf folgenden Hungersnöten umkamen. Und auf den Todesmärschen starb in der Regel noch einmal mehr als die Hälfte aller Sklaven.

    Der Autor schätzt die Zahl der Toten, die auf das Konto des arabischen Sklavenhandels gingen, auf mindestens 17 Millionen. Ein erschütterndes Buch über einen bisher kaum thematisierten Völkermord.

    Im Vorwort schreibt N’Diaye: „Der Horror in Darfur währt mittlerweile seit dem 7. Jahrhundert – bis hinein ins 21. Jahrhundert, mit dem Unterschied, dass es nun auch eine ethnische Säuberung gibt.“

    Und was Ihre „maßgebliche“ Meinung zu dem Genozid an den Armeniern anbelangt finden Sie hier einen aufschlußreichen Link zu Vermehrung Ihrer Ein- und Ansichten:

    „Schlachthaus hiess die Provinz Elaziz deshalb, weil viele Deportierte in die idyllische Hügellandschaft am Gölcük-See geleitet, dort ermordet und ausgeraubt wurden. Grauen und Obszönität beherrschten das Bild, das sich dem amerikanischen Arzt Atkinson, Tacys Ehemann, und dem amerikanischen Konsul Davis bei einem Erkundungsritt Anfang Oktober 1915 bot.

    Sie schätzten die Zahl der Leichen von meist nackten Frauen und Kindern auf mindestens 10 000. «Die meisten Körper wiesen klaffende Bajonettwunden auf, meist im Unterleib oder in der Brust, bisweilen in der Kehle. Wenige waren erschossen worden, da Munition zu wertvoll war. Es war billiger, mit Bajonetten und Messern zu töten», schrieb der Konsul.

    In diesem Fall scheinen materielle und sexualsadistische Anreize genügt zu haben, um Kurden der Region als Täter anzuwerben. Generell verantwortlich für solche Massaker war jedoch die Spezialorganisation, die das Zentralkomiteemitglied Bahaettin Schakir leitete.“

    http://www.weltwoche.ch/ausgaben/2006-42/artikel-2006-42-die-armenische-tragoedie.html

    Auf den Genozid an den mehr als 500.000 aramäischen und assyrischen Christen, und auf den Völkermord an den mehr als 350.000 Pontos Griechen will ich hier nicht näher eingehen.

    Aber nicht nur der Massen- und Völkermord an den Christen war geplant, sondern auch die Ausrottung der Juden im Osmanischen Reich. Ds wurde jedoch von dem deutschen General Erich von Falkenhayn verhindert:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Erich_von_Falkenhayn#cite_note-1

  467. #616 Allzweckreiniger (09. Mrz 2010 11:11) Dem Islam geht es in der Regel nicht um Völkermord, es sei denn, es betrifft die Juden. Es geht ihm um Herrschaft. Dafür tötet er selbstverständlich auch. Das primäre Ziel ist das aber nicht.
    #623 Allzweckreiniger (09. Mrz 2010 11:53) Sie denken hier für meinen Geschmack übrigens auch zu national. Das ganze freiheitliche Europa droht deshalb zu verschwinden, nicht nur Deutschland.

    Ich glaube ich habe da etwas nicht verstanden:
    1. Sie glauben doch wohl selbst nicht, dass es Hitler um den Völkermord ging. Das unterstellen sie indirekt im ersten Abschnitt. Im Falle Hitlers sowie im Falle des Islams ging es immer um Macht.
    2. Es geht zuerst um Deutschland. Das ist unsere Heimat. Sie müssen sich nicht als moralische Instanz aufspielen, wenn sich Kommentare nicht an ihren Wünschen orientieren. Ihr Geschmack ist zählt nicht, weil hier geht es um Meinungsfreiheit!

  468. habe meine 3kinder alleine grossbekommen,mit 3J obs.2Kinder studieren,wir waren nie auf Rosen gebettet,aber immer zufrieden.Was wird auf meinen Kindern in diesem Land zukommen?Dieser Beitrag hat mich traurig und gleichzeitig,richtig wütend gemacht.

  469. Was ich viel bedenklicher finde ist, dass Typen wie er auch noch sowas wie Vorbildwirkung zu haben scheinen. Die Kommentare auf seinem Youtubekanal reichen mir schon.

    Z.B.
    BigDennis189 (vor 13 Stunden)

    Hay,finde euch echt krass wie? ihr das macht! aufjeden fall hast du einen neuen fan gewonnen.Habe noch ne frage hat ihr auch ne hompage schik mir mal pls eine naricht

    oder :
    Schockobaerchen (vor 14 Stunden)

    Hey du kommst grad bei RTL 😀
    ich guck mir des grad an .
    aber dein Video ist? echt überzeugend.

  470. @Allzweckreiniger

    Leute Leute, schrieb ich nicht, dass dies wohl nicht der Platz ist, um „schlechten“ Völkermord und „noch schlechteren“ Völkermord miteinander zu vergleichen?

    Holochaust bedeutet im griechischen „vollständig Verbranntes; Brandopfer“, der hebräische Begriff Shoah bedeutet „große Katatrophe“.

    Durch die Anwendung dieses Begriffs auf die aktuelle Situaltion macht man in meinen Augen keinen geschmacklichen Fehler.

    Denn es ist eine „große Katastrophe“. Eben FÜR UNSER VOLK.

    Und sie ist ebenso BERECHNEND GEPLANT. (siehe das Labour-Papier zur Masseneinwanderung)

    Es gibt, die Abtreibung (sehr wohl industriell) ist eine Ausnahme, keine industrielle Menschenmassenvernichtung des deutschen Volkes).

    Was in Europa aber derzeit geschieht ist EINMALIG. Und für uns Europäer ist es schlicht „eine große Katastrophe“.

    Du wirst hier viele NATIONALE treffen, auch Patrioten, Liberale, Christen, Juden, Atheisten.

    Denn in letzter Konsequenz ist das, was geschieht eine ENTMACHTUNG des SOUVERRÄNS unserer Nation. Ein Königsmord. Am ganzen Volk.

    Macht verschwindet nicht. Sie verschiebt sich. Andere richten über uns!

    Und das ist sehrwohl „eine große Katastrophe!“ für unser Volk, unsere Nation und unser Vaterland!

    Das zu sagen verhöhnt nicht ein Opfer der Nazis in Deutschland.

    Ich habe generell ein Problem damit einen von den Nazis „industriell“ ermordeten Juden, Zigeuner, Arbeitsscheuen, Kommunisten, etc
    anders zu betrachten, als einen erschlagenen Christen oder Nigeria oder im Sudan oder eines der Opfer der Kommunisten.

    DER Holochaust, die Vernichtung der Juden in Europa durch die Nazis, wird dadurch nicht verunglimpft oder auch nur ein Opfer verhöhnt.

    Doch man verhöhnt die Opfer anderer, auch subtiler, Völkermorde, gesteht man ihnen den Begriff „Holochaust“, also „große Katastrophe“ nicht zu!.

    Das ist meine Meinung.

  471. #629 Hadubrand

    Was soll dieser Kommentar?

    1. Ich reduziere den Nationalsozialismus nicht auf Hitler. Dem Nationalsozialismus ging es aber nicht darum, Juden zu Ariern zu machen. Das ging nämlich nicht. Ihm ging es also dezidiert darum, dieses Problem zu „lösen“, denn die Juden waren nun einmal da. Das lief auf Völkermord hinaus, auch wenn manche Historiker anderes annehmen(Madagaskar-Plan usw). Für die „Slawen“ galt genauso, daß sie verschwinden mußten. Die konnten nämlich auch nicht zu Ariern werden und belegten den „Lebensraum im Osten“.

    Hitler ging es im übrigen auch nicht nur um Macht. Er hatte noch sehr viel weitreichendere Ziele. Diese historischen Debatten brauchen wir hier aber im Grunde gar nicht zu vertiefen, da alles Erforderliche zum obigen Vergleich gesagt worden ist.

    2. Wenn es hier um Meinungsfreiheit geht, kann ich auch unumwunden sagen, daß ich die Vergleiche und Gleichsetzungen anderer scheiße finde.

    #627 Dietrich von Bern

    Haben Sie zuviel “Schwarzer Afghane” geraucht?

    Nö, wie steht es mit Ihnen? Wieder was vom Deutschen Reich zusammenphantasiert wie gestern?

    http://www.pi-news.net/2010/03/wem-gehoert-deutschland/#comments

    Was Darfur betrifft:

    1. Das hat nichts mit westlicher Multikulti-Ideologie zu tun. Wenn Sie etwas anderes behaupten wollen, ich höre.

    2. Der Islam als wichtiger Faktor für den HEUTE dort stattfindenden Völkermord ist von mir bereits eingestanden worden. Sonst könnten wir auch anfangen, über den Kolonialismus zu diskutieren. Wollen Sie die anderen Faktoren für diesen heutigen Konflikt leugnen, oder wie darf ich Ihren Beitrag werten? Ethnische Konflike, politische Interessen fremder Mächte und Desertifikation z.B.?

    3. Was wollen Sie jetzt in Bezug auf den Völkermord an den Armeniern nachweisen? Sie wollen mir doch nicht erzählen, daß es dabei ausschließlich um die Religion ging. Alles weitere ist von mir bereits anerkannt worden.

  472. Was soll man zu der Sendung gestern Abend sagen?
    Mich haben diese arabischen Gangstertypen einfach nur angekelt.
    Und der Obergangster Cem kam auch wieder mal zu Wort.
    Das ganze Parasitenpack gehört ganz schnell abgeschoben.
    Ich bin es wirklich leid dieses integrations- resistende Arabergesindel auf unseren deutschen Straßen tagtäglich zu sehen.

    Glückwunsch an PI zum 70000ten!!!
    Bin erst seit einigen Wochen Stammbesucher.
    Ich wünsche mir nichts sehnlichster als das der Wind in Deutschland sich endlich dreht.

  473. Ich habe die Sendung gestern verpasst und wollte es mir jetzt auf youtube anschauen. Nach drei Minuten konnte ich den Schweiß nicht mehr ertragen.

    Warum soll ich mir den Rest des Tages versauen?

    Es wird Zeit dass sich in Deutschland der Wind dreht!

  474. @ Theo Retisch

    „Nicht mal
    Theo Retisch
    hätte reichsheini angriffe auf deutsche gebilligt, geschweige denn, straflos bleiben lassen“

    Das ist nicht richtig – wenn diese Deutschen Juden wahren, hat er die Angriffe nicht nur gebilligt, sondern selbst angeordnet, selbst gegen jüdische Frontkämpfer des WK I.

    Die Drecksau Himmler war kein Patriot, nicht mal ein Deutschenfreund, sondern ein mieser IDEOLOGE, der seinem Hirnschiss ALLES unterordnete, Anstand, Menschenleben, die Würde des deutschen Volkes.

    Insoweit gar nicht so falsch, der Vergleich mit Fatima R.

  475. #632 Hauptmann

    Leute Leute, schrieb ich nicht, dass dies wohl nicht der Platz ist, um “schlechten” Völkermord und “noch schlechteren” Völkermord miteinander zu vergleichen?

    Jetzt zwingen Sie mich dazu, zu Ihren Ausführungen Stellung zu nehmen.

    Es gibt, die Abtreibung (sehr wohl industriell) ist eine Ausnahme, keine industrielle Menschenmassenvernichtung des deutschen Volkes).

    Es besteht ein ziemlich großer Unterschied zwischen ungeborenem Leben, das, wenn es abgetrieben wird, vielfach noch keinen Schmerz empfinden kann, und Menschen, die zu Tode gefoltert werden. Im übrigen ist es ja meistens nicht so, daß man den Frauen keine Wahl lassen würde. Es ist also ihre Entscheidung, das zu tun.

    Ich habe generell ein Problem damit einen von den Nazis “industriell” ermordeten Juden, Zigeuner, Arbeitsscheuen, Kommunisten, etc
    anders zu betrachten, als einen erschlagenen Christen oder Nigeria oder im Sudan oder eines der Opfer der Kommunisten.

    Das mag ja sein, aber wo sind die Opfer von Völkermord in Deutschland, die von der Multi-Kulti-Ideologie getötet wurden? Im übrigen besteht für mich ein großer Unterschied zwischen der kühlen Perfektion des Holocausts und solchen Morden. Im Ergebnis besteht kein Unterschied. Damit haben Sie recht. Nur daß so kaum sechs Millionen ermordet werden. Aber mit dem Aufrechen sollten wir gar nicht erst anfangen. Das wäre nämlich tatsächlich geschmacklos.

    Und sie ist ebenso BERECHNEND GEPLANT. (siehe das Labour-Papier zur Masseneinwanderung)

    Das gilt für GB. Und die planten dort keinen Völkermord. Sie planten einen Kulturmord und einen Demokratiemord. Das ist ein Unterschied.

    Ein Königsmord. Am ganzen Volk.

    Eben, im Kern geht es hier nicht um einen Völkermord. Und wenn man auf den Wortursprung abstellen will, zumal von „Schoah“, kann man alles und nichts so nennen, nicht zuletzt Naturkatastrophen.

    Das ist meine Meinung.

    Und ich bin ganz anderer Meinung. Grundsätzlich: Warum sollte man den Begriff für ein einmaliges Verbrechen für ein ganz anderes ebenso einmaliges Verbrechen gebrauchen?

  476. #637 Eurabier

    Ich fürchte, Sie verrennen sich nun!

    Das kann bei diesem Thema leicht passieren. Damit muß man aber leben.

  477. Nur wer tief fällt, kann auch hoch steigen

    Die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit hat die „Woche der Brüderlichkeit“ am Sonntag in Augsburg eröffnet und Herz-Jesu-Stalinist Seehofer zitierte in seiner Eröffnungsrede William Shakespeare: „Nur wer tief fällt, kann auch hoch steigen“.

    Freibiergesicht Seehofer meint also, es braucht erst mal einen zünftigen Holocaust, um anschließend ein brüderliches Miteinander von Christen und Juden zu feiern.

    Der Münchner Rentner braucht erst mal einen dreifachen Schädelbruch durch die U-Bahn-Schläger, um sich auf eine Zeit ohne Kopfschmerzen mit einer hübschen Krankenschwester zu freuen.

    Nur die Sozialisten brauchen den Nullpunkt der verbrannten Erde, um im Sandkasten der Globalisierung aus einem multikulturellen Einheitsbrei den gesichtslosen Plusgutmenschen zu formen.

    Wer mit der Machete zum Schachspiel kommt und Russisch-Roulette mit unserer Lebensfreude spielt, den wird der Volkszorn auf dem Scheiterhaufen verbrennen.

    Die konservativen Kletterhaken haben die Bergsteiger an der Bartholomäwand vor dem tiefen Fall geschützt und nicht die Harakiri-Politik der Freibiergesichter.

  478. Bevor nun jemand das von mir in den falschen Hals kriegt:

    Im übrigen besteht für mich ein großer Unterschied zwischen der kühlen Perfektion des Holocausts und solchen Morden.

    Damit wollte ich sagen, daß ich den Holocaust, soweit das möglich ist, für noch schlimmer halte, weil er die Verderbtheit des Menschen nicht nur im Viehischen zeigt, in seiner rohen Gewalt und dem Haß, sondern sogar in seiner Beherrschung der Technologie, Organisation und gar sachlichen Abwicklung. Aber vielleicht sollten wir dieses Thema wirklich lassen: Es ist zu leicht, da Unfug und Unmenschliches zu schreiben. Es passiert auch mir.

  479. #639 Allzweckreiniger (09. Mrz 2010 13:10)

    Gut, dass Sie so engagiert schreiben. Nur ich sage:

    Völkermord ist NIEMALS ein einmaliges Verbrechen.

    Der Mord an den Juden war eben nicht SCHLIMMER, als ein anderer Völkermord.

    Ich erinnere nur an die Ukrainer unter Stalin. Statt sie mt Gas dahinzumassakrieren hat er einfach 6-7 Millionen verhungern lassen. Un-Industriell. Stalin wird dieser Tage wieder einmal als „Größter Russe“ gefeiert.

    Ich RELATIVIERE damit auch nicht den Genozid an den Juden.
    Sie jedoch relativieren alle anderen Völkermorde, indem Sie die Shoah als weit herausragendes Verbrechen darstellen.

    Doch was tun Sie damit all den abermillionen anderen, dahingeschlachteten an?

    Ich kann mich dem Argument des „einmaligen, schlimmsten aller Verbrechen“ einfach nicht anschließen.

  480. #640 Allzweckreiniger (09. Mrz 2010 13:21)

    Ich denke auch, wir sollten es dabei belassen.

  481. #641 Hauptmann

    Ich kann mich dem Argument des “einmaligen, schlimmsten aller Verbrechen” einfach nicht anschließen.

    Das ist nur mein persönliches Empfinden. Ich will nur noch sagen, daß ich ALL diese Verbrechen für einzigartig halte. Deshalb sind sie nicht gleichzusetzen und sollten auch nicht gegeneinander abgewogen werden. Ich habe aber oben schon selbst etwas gesagt zur „Perfektion“, wofür ich mir selbst eine runterhauen könnte. Vielleicht versteht Eurabier jetzt, was ich meine. Deshalb: Beenden wir es noch rechtzeitig.

  482. #633 Allzweckreiniger (09. Mrz 2010 12:54)

    1. „Wieder was vom Deutschen Reich zusammenphantasiert wie gestern?“

    Habe ich das? Ich habe, soweit ich mich erinnern kann, nur auf einen bestimmten Link hingewiesen.

    2. Auf die Multi-Kulti Ideologie des Westens bin ich gar nicht eingegangen. Sie kann aber sehr wohl zum Genozid bzw. Demozid führen. Auch wenn es nicht unbedingt dem Glaubensdogma des Islam entspricht, das „Volk des Buches“ auszurotten, so muss man jedoch zunächst lt. Koran unter ihm „ein Gemetzel“ anrichten.

    3. Auch auf die „Multi-Kulti“ Ideologie des Islam bin ich überhaupt nicht eingegangen. Die gibt´s nämlich nicht! Der Islam ist ein religiöses Apartheitssystem unter dem Gesetz der Scharia.
    Kuffar, in diesem Falle die Völker des Buches, d.h. Juden u. Christen, haben unter der „Dhimma“ zu leben und die jährliche Dschiziya zu zahlen; andernfalls droht ihnen Tod oder Versklavung. Harbi fallen ohnehin dem „Schwert des Islam“ anheim oder werden versklavt!

    4. Der Islam ist der e i n z i g e Faktor, der hinter dem Völkermord von Darfur steht (gepaart mit Rassenwahn der arabisch sprechenden Herrenrasse). Unabhängig von dieser Entgleisung definiert sich der Islam jedoch ausschließlich über die umma und nicht über Ethnien oder Nationalitäten.

    Und unabhängig von diesem Glaubensdogma kam bei den Jungtürken noch ein übersteigerter Nationalismus hinzu (Chauvinismus), der sich bei einem Großteil unserer zugewanderten Türken fortsetzt. Und das ist eine ganz explosive Mischung.

    5. Beim Völkermord an den Armeniern (den assyrisch-syrischen Christen u. christl. Pontos-Griechen ging es auschließlich um das Überlegenheitssyndrom des Islam und die damit verbundene Beute-, Vergewaltigungs- und Versklavungs-Gier der türkischen und kurdischen Moslems! Alle anderen (von den Türken) vorgeschobenen Gründe (vermeintliche Zusammenarbeit mit dem Feind) sind vorgeschoben oder nicht stichhaltig!

  483. #647 Dietrich von Bern

    Wie gesagt: Hören wir im Sinne der Menschlichkeit auf, hier im Detail Völkermorde zu erörtern.

    Daß der Islam andere Kulturen dulden würde, habe ich nirgendwo behauptet. Und daß ich ihn abzulehnen habe, davon brauchen Sie mich nun wirklich nicht zu überzeugen: Das weiß ich seit bald 10 Jahren. Damit habe ich es im übrigen spät genug gemerkt.

    Habe ich das? Ich habe, soweit ich mich erinnern kann, nur auf einen bestimmten Link hingewiesen.

    Das war eine bewußte Zuspitzung als Revanche für den „Schwaren Afghanen“. Sie werden es mir hoffentlich nachsehen. Von solchen Links sollte man trotzdem besser die Finger lassen.

  484. Immer nach dem islamischen Motto: First comes Saturday and then comes Sunday (first the jews and second the christians)

    Treffer !!! genauso ist es.

  485. Mann, Einwanderung geht mir sowas von auf den Geist! Einwanderer und Einwanderergören, geht doch einfach nach Hause! Ihr werdet dann nicht mehr diskriminiert, und wir haben unsere Ruhe. Und sparen noch Geld. Und bewahren unsere Identität.
    Die Grünen und Roten dürft Ihr sogar behalten und mitnehmen.

  486. # Allzweckreiniger

    Ist schon ok, wir kämpfen ja schließlich für eine gemeinsame Sache, die Zurückdrängung des Polit-Islam und die damit automatisch verbundene Einführung der unmenschlichen Scharia.

    Dabei können auch die Sichtweisen durchaus mal unterschiedlich sein. Das müssen wir halt eben aushalten.

    Gleichwohl empfehle ich Ihnen unbedingt das nachstehend verlinkte Video, das macht meine Haltung gegenüber der faschistischen Ideologie des Islam vielleicht etwas verständlicher:

    First comes Saturday and then comes Sunday (First the Jews and Second the Christians)

    http://www.truthtube.tv/play.php?vid=3724

    Im übrigen ist es einem Opfer der Gewalt und des Massen- oder Völkermords vermutlich letztendlich gleich, ob es durch industriellen Massenmord oder durch köpfen, phählen, kreuzigen, häuten (beliebte Methoden im Islam), vergewaltigen oder aufspießen umgebracht wird.

  487. So ein kleines arabisches Halbhirn macht keinen 1-Euro-Job. Damit kann man dann den 63-jährigen Michel quälen, der wehrt sich nie.

  488. Könnte man mal das Wort Einwanderer weglassen, das sind keine Einwanderer, die sind alle samt und sonders nur über Familiennachzug ( oft zweifelhaft), Scheinasyl oder gleich Illegal hierhergekommen!

    Gruß

  489. Extrem auffällig ist der Titel: Angst vor den „neuen“ Nachbarn.

    Wenn etwas neu ist, kann es ja nicht so schlimm sein – oder?

    Millionen von kulturfremden Besatzer fallen ja schließlich nicht plötzlich vom Himmel; also, so der gedankliche Schuss, der wohl intendiert ist, kann es kein Massenphänomen sein.

    Eine sehr wirkungsvolle aber subtile Art, die Dringlichkeit des Problems als die Folge von 40jährigem Versagen der Politik zu relativieren.

    Aber das ist nicht neu, NEIN. Der Bürgerkrieg gegen die Inländische Bevölkerung hat schon Millionen Opfer gefordert in den letzten 20 Jahren. Kann jeder auf der BKA-Seite nachlesen. Kinder, Jugendliche, Frauen, Rentner, kurz: alle, die ein einfaches Opfer abgeben für die Islamische Raub-Unkultur.

  490. Die islamischen Jungmänner träumen von Sportwagen, Frauen und Luxusklamotten. Und das alles auf dem Silbertablett serviert, denn alles andere ist ja eine Diskriminierung. Aber sich für etwas anzustrengen wäre doch zuviel verlangt.

    Jahre später, wenn sich alle Illusionen aufgelöst haben, beginnt die große Depression. Dann sucht man das Heil im Islam. Als Militanter kann man sich an der bösen deutschen Gesellschaft rächen und wenn alles gut läuft kann vielleicht der Allah den Gläubigen reich belohnen.

  491. Was mich an dieser Migrationsdebbate vor allem stört, ist dieses unsäglich Demogrphiemärchen. Hier wurde und wird Bevölkerungspolitik systematisch gegen die einheimische Bevölkerung begangen.
    Begründet wird das mit dem Rückgang der Geburten insbesondere nach der Möglichkeit der Geburtenkontrolle mittels der Pille.
    Nur hat es auch keine sozialplitischen Vorstöße gegeben, wirklich eine Familienpolitik zu betrieben, die die einheimischen Deutschen stärkt.
    Mekrwürdigerweise gab es diese Tendenz auch in der DDR nur hier hat man sozialpolitische Maßnahmen unternommen, um die Gesellschaft auf Reproduktionsniveau zu halten. (Wobei es mir hier nur auf den Vergleich des poltischen Ziels der Geburtenpolitik ankommt, nicht auf die Systemfrage).Mit Erfolg.
    Grafik:
    http://www.schrumpfende-stadt.de/magazin/0503/bilder/6_6.jpg

    Wieso wurden denn keine Anreize in der BRD gesetzt?
    Mich kotzen diese Verlogenheit und diese dämlichen Scheindiskussionen nur noch an.

  492. Multikulturalismus ist ein Verbrechen!

    Wie viele tausend deutsche Tote hat er bislang gefordert.
    Schade, dass dazu keine Statitiken geführt werden.

  493. Und wieder einmal wurden wir bösen deutschen und unsere kinder vorgeführt, wir, die wir pläne machen, zur schule gehen, einen beruf lernen und etwas im leben zustande bringen. Und in unserer ganzen arroganz sehen wir nicht das unendliche elend der armen verfolgten musels und weigern uns strikt, mit ihnen unsere anschaffungen zu teilen. Da müssen sie sich ja nehmen, was ihnen zusteht, und wenn möglich, mit gewalt. ?

    Spaß beiseite!
    Von den kindern, die zwischen 33 und 45 geboren wurden, waren ein drittel mindestens halbwaisen, wuchsen in der regel ohne vater auf. Furchtbare armut lernten die ausgebombten kinder kennen, noch schlimmer ging es den flüchtlingskindern, denn denen war absolut nichts geblieben.
    Diese kinder und jugendlichen raubten weder menschen aus noch schlugen sie sie aus neid zusammen, auch wenn sie nachts fringsen (klauen) gingen.
    Und sie wurden auch nicht millionenfach zu verbrechern, was uns unsere entreicherer keinesfalls
    Theo Retisch
    weismachen wollen.

  494. #657 pinetop (09. Mrz 2010 16:25)

    ..“Jahre später, wenn sich alle Illusionen aufgelöst haben, beginnt die große Depression. Dann sucht man das Heil im Islam.“

    So ist es bei den bildungsfernen, islamischen Loosern in der Regel. Oder unser islamischer krimineller Nachwuchs wird für den Dschihad in den Gefängnissen rekrutiert; auch eine probate Rekrutierungs-Methode der Salafisten.

    Die Sprösslinge der Eliten krallt man sich dann auf den Universitäten oder Elite-Schulen.

  495. Mit 16 angefangen mit den Einbrüchen, Körperverletzung, Raub und mit 19 läuft so was schon wieder frei rum.
    Gibt vor der Kamera noch zu ein paar Luxuskarossen mir einem geklauten Nothammer bearbeitet zu haben.
    Ein paar Kartoffeln haben auch noch was auf die Schnauze gekriegt und nichts passiert.

    Hier wird das Problem mal deutlich. Feige Richter, die nicht in der Lage sind den Strafrahmen voll auszunützen und eine hilflose Polizei die nicht in der Lage ist sich Respekt zu verschaffen.
    Mal ne Runde Kraftsport statt rechtschaffende Bürger wegen Kleinigkeiten zu gängeln.

  496. Wo kann man das Video anschauen?

    Wollte es mir bei Youtube anschauen aber dort ist es wegen den Urheberrechten gelöscht worden

  497. ja schade das der nur 2 min rennt den würd ich mir gern ansehn den bericht hat ihn evtl jemand aufgenommen?

  498. @#667 Dietrich von Bern

    Das ist nicht das Video, sondern lediglich ein 2-minütiger Trailer zu der Sendung

  499. Entschuldigung liebe Godesberger, aber der Leidensdruck muß noch größer werden, bevor ihr begreift, dass die Parteien im Bundestag nichts von euren Problemen wissen wollen. Ja, sie sagen sogar, die Probleme gibt es gar nicht, euer subjektives Empfinden… bla bla bla…

  500. @#669 neutrino

    Habe gerade in der Programmvorschau für Donnerstag geschaut und leider steht da nicht, dass sie die Sendung wiederholen

  501. Bei mir im EPG steht die Wiederholung für Donnerstag drin. Ich werde sie aufnehmen und ggfs. Online stellen.

    Donnerstag, 11.03.2010, 00:35 – 01:25 (00:50)
    RTL Television

    EXTRA-Spezial: Angst vor den neuen Nachbarn! Woran die Integration von Ausländern in Deutschland scheitert
    Wiederholung vom Montag, 22:15 Uhr (Magazin/Reportage/Dokumentation)

    In dem von Birgit Schrowange präsentierten ‚EXTRA – Spezial‘ dokumentieren ‚EXTRA‘-Reporterin Düzen Tekkal und ‚EXTRA‘-Redaktionsleiter Jan Rasmus die hochexplosiven Konflikte zwischen Jugendlichen mit Migrationshintergrund und wohlhabenden, alteingesessenen Bewohnern des ehemaligen Bonner Regierungswohnviertels Bad Godesberg. Dabei gehen sie der steigenden Gewaltbereitschaft der meist muslimisch geprägten Teenager auf den Grund und konfrontieren …
    [stereo] [deu]
    [surround sound] [deu]

  502. @neutrino

    Ja, hast Recht…ich blöd bin zur Vorschau auf Donnerstag gegenagen aber es ist ja die Nacht von Mittwoch auf Donnerstag
    Besten Dank

  503. #35 joghurt (08. Mrz 2010 19:06)

    So werdet ihr von Oben her ausgedünnt und verarscht erverse Anreizstruktur,Hinter der Intransparenz steckt Methode.
    Familien werden in Deutschland finanziell benachteiligt und das hat Methode.Der Sozialstaat gleicht immer mehr einem totalitären Regime, das die Familien zerschlägt

    Sehr gut beobachtet, aber eine klitzekleine Kleinigkeit übersehen! Zerschlagen werden deutsche Familien, die der Bereicherer sitzen dagegen fest im Sattel.

    Und in Biologie werden deutsche Schulkinder genderiert und homosexualisiert, die der Bereicherer brauchen daran bekanntlich nicht teilnehmen, führen also die traditionell-archaische Familie mit vielen, vielen Rütli-Boratz und Kopftuchmädchen fort.

    Ausdünnung und Auswechsulung der Bevölkerung, richtiger die Abschaffung des deutschen Volkes garantiert.

Comments are closed.