Nach der Vorführung von Fitna im „House of Lords“ am 5.3.2010 hat Geert Wilders zusammen mit Lord Malcolm Pearson und Baroness Caroline Cox eine vielbeachtete Pressekonferenz in London abgehalten. Darin bezeichnete er unter anderem Mohammed als einen „Barbar und Pädophilen“ und betonte, dass er nichts gegen Muslime, sehr wohl aber etwas gegen die totalitäre Ideologie des Islam habe. Wir dokumentieren nachfolgend alle 24 Videoteile der Pressekonferenz und empfehlen ausdrücklich Teil fünf, neun und 13.

1. Einleitung von Lord Malcolm Pearson und Baroness Caroline Cox:

2. Position zu den niederländischen Truppen in Afghanistan:

3. Über die Kooperation zwischen Wilders‘ PVV (Partij voor de Vrijheid) und der UKIP (United Kingdom Independence Party):

4. Statement zur OIC (Organisation of The Islamic Conference):

5. Wilders‘ Leben unter Todesdrohungen:

6. Der Amsterdamer Schauprozess:

7. Lord Pearson zum Thema Meinungsfreiheit:

8. Zur Reaktion auf den Film FITNA im House of Lords:

9. „Mohammed war ein Barbar und Pädophiler“:

10. Überwachung von Moscheen:

11. Türkei in Europa:

12. Gewalt geht nicht vom Christen- oder Judentum aus, sondern vom Islam:

13. Mehr über „Mohammed war ein Barbar und Pädophiler“:

14. Islamische Kultur passt nicht zur westlichen Identität:

15. Finanzsituation der PVV:

16. Gründe für den Erfolg der PVV:

17. Pearson und Cox zur Scharia:

18. Zu Jacquie Smith:

19. BBC – Londonistan:

20. Über den Film Fitna:

21. Verbot des Koran:

22. Zum „Cordon sanitaire“ der Linken gegen Wilders:

23. Koran vs. Donald Duck:

24. Schluss-Statement von Pearson und Cox:

image_pdfimage_print

 

72 KOMMENTARE

  1. Heute Abend: RTL 22 Uhr 15 Extra-Spezial.
    Angst vor den neuen Nachbarn!
    Woran die Integration von Ausländern scheitert.
    Spätestens seit der Novelle des Zuwanderungsgesetzes 2005 gilt Deutschland offiziell als Einwanderungsland. Ethno-kulturelle Vielfalt ist aus dem Alltagsleben nicht mehr wegzudenken. Doch Intensiv- Straftäter wie Mehdi M. und Ahmed M. schüren immer mehr Vorurteile gegen junge Einwanderer.
    In Deutschland leben rund 15 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund.

  2. MoHAMMERmad war ausserdem der Hitler des siebten Jahrhunderts, seine Kriege und sein Judenhass/Christenhass unterscheiden sich nicht im Geringsten vom 2 größten Massenmörder des 20ten Jahrhunderts ( ja Stalin ist wohl die #1 wenn man alles „rechnet“.)

    Hätte Mohammed damals die technischen Möglichkeiten gehabt – hätte es Auschwitz usw. schon dort gegeben.

    Und es gibt genug Mohammedaner** die diesem Weg heute folgen wollen.

    Oder wie war das noch einmal „Wenn wir** hier an der Macht sind ??….“

    DES ISLAM ´s „GUTE ZAHL“ IST DIE 666 ES IST DEREN HEILIGE ZAHL aber Jahrhunderte vor dem Islam wird schon genau davor in der Bibel gewarnt -Number of the beast –
    Wer es jetzt immer noch nicht kapieren will kapiert es nie…

    STOPP DEN ISLAM ODER DER ISLAM STOPPT „UNS“ UND ZWAR 6 FEET UNDER.

  3. Doch Intensiv- Straftäter wie Mehdi M. und Ahmed M. schüren immer mehr Vorurteile gegen junge Einwanderer.

    Plötzinn als wenn die Alleintäter wären ??

    Es ist der gesammte Islamische Bereich der ein „Zusammenleben“ unmöglich macht.
    In allererster Linie haben „wir“ ein Islamproblem denn Wenn ich in einer Strasse bin wo 3 Chinesen Ihre Restaurants haben habe ich nicht die Bedenken, die ich in einer Strasse mit 3 Döner Buden habe…

  4. In Deutschland leben rund 15 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund.

    Und davon auch viele, sehr viele die keine Probleme machen – diejenigen welche die Probleme „machen“, haben fast IMMER Allah zum Vorbild.

    Die „Integration“ mit Islam background in D-Lands, scheitert am Islam so ist das nunmal.
    ISLAM PASST NICHT – Man kann kein quadratisches Schwein durch eine runde Öffnung schieben.

  5. @ #5 ComebAck (08. Mrz 2010 07:30)

    Doch Intensiv- Straftäter wie Mehdi M. und Ahmed M. schüren immer mehr Vorurteile gegen junge Einwanderer.

    Warum? Hier zwei ganz aktuelle Beispiele der letzten paar Tage:

    Raum Augsburg:

    Untermeitingen: Frau vergewaltigt

    In der Nacht zu Samstag wurde nach Polizeiangaben auf der Verbindungsstraße zwischen der Diskothek im Industriegebiet in Untermeitingen und dem Kreisverkehr bei Graben eine 26-jährige Frau von drei noch unbekannten Tätern überfallen und vergewaltigt. Die Tat soll sich etwa 600 Meter entfernt von der Diskothek auf dem dortigen Fuß-/Radweg zugetragen haben.

    http://www.augsburger-allgemeine.de/Home/Lokales/Schwabmuenchen/Lokalnews/Artikel,-Frau-in-Untermeitingen-vergewaltigt-_arid,2089577_regid,2_puid,2_pageid,4505.html

    Raum München:

    Mann erschießt Ehefrau mit Maschinenpistole

    Schreckliches Verbrechen in München: Mit einer Maschinenpistole hat ein 48-Jähriger seine Ehefrau im Waschkeller eines Mehrfamilienhauses erschossen.

    http://www.augsburger-allgemeine.de/Home/Nachrichten/Bayern/Artikel,-Mann-erschiesst-Ehefrau-mit-Maschinenpistole-_arid,2089804_regid,2_puid,2_pageid,4289.html

    Warum also Angst haben vor den neuen LIEBEN Nachbarn?

  6. @Denker, Danke- ich kenne die beiden Beispiel schon von daher die zentrale Frage:

    1.Haben „Wir“ ein gesammtumfassendes „Ausländerproblem“ ? (also mit allen Ausländern ?)
    2.Oder ist eher ein islamüberspannedes Problem mit Ausländern welche den Islam als Background haben ?

    Ich bin sicher das es die 2. ist.

  7. Geert Wilders wird so gefürchtet, weil er absolut sachlich argumentiert. Man hat im faktisch nichts entgegen zu setzen. Er sprich einfach nur die Wahrheit aus. Das wissen seine Gegener und da sie keine Gegenargumente haben, stellt man ihn in ein falsches Licht. Das wird aber nicht funktionieren denn „Lügen haben kurze Beine.“

  8. #8 ComebAck

    Schwarze Schafe gibt es in jeder Bevölkerungsgruppe.
    Bei einer allerdings, hat man den Eindruck das die schwarzen Schafe überwiegen.

  9. Man erinnere sich, dass letztes Mal ein muslimischer Abgeordneter die Einreise Wilders‘ verhinderte: Zensur.

    Es ist schon alleine positiv, dass er einreisen konnte, den Film zeigen konnte. Und dass er eine Pressekonferenz machte, die sogar beachtet wird, ist ein grosser Fortschritt.

  10. was München angeht….. 😉

    „male einen Kreis und tanze diesen nach ….“

    wieso ??
    na-Polizei Berlin:
    Zitat:

    „Tun Sie etwas
    Unerwartetes
    Setzen Sie Grenzen
    Wecken Sie
    Aufmerksamkeit
    Entziehen Sie sich der
    Situation und dem Täter
    Täter erwarten von Ihrem Opfer
    meist ein bestimmtes Verhalten.
    Versuchen Sie, sich möglichst
    selbstbewusst zu geben und keine
    Angst zu zeigen. Lassen Sie sich
    nicht auf den Täterplan ein. Wenn
    Personen Sie anpöbeln, um Sie zu
    provozieren, schimpfen Sie nicht
    zurück, sondern gehen Sie ohne
    anzuhalten einfach weiter.
    Verblüffen Sie Täter mit überraschenden
    Aktionen. Täuschen Sie
    z. B. Telefonate mit dem Handy
    vor. Simulieren Sie Krankheiten,
    Übelkeit oder fangen Sie laut an
    zu singen,
    um dadurch die Täter
    aus dem Konzept zu bringen.

    aus:
    Polizeipräsident in Berlin
    Gewalt
    Verhalten bei
    und Aggression
    in der Öffentlichkeit

    http://tiny.cc/IEuLi
    Seite 4.
    PS:
    http://www.sueddeutsche.de/45938a/3249995/Massaker-in-Nigeria.html

    Was die Süddeutsche verschweigt (wie immer) Es waren mohmamedanische Angreifer da muss man schon den linkssender Euronews einschalten um das zu erfahren – bei der Süddeutschen klappt die Gleichschaltungzensur schon hervorragend.

  11. #11 lorbas (08. Mrz 2010 07:53)

    #8 ComebAck

    Schwarze Schafe gibt es in jeder Bevölkerungsgruppe.
    Bei einer allerdings, hat man den Eindruck das die schwarzen Schafe überwiegen.

    @lorbas – nur den Eindruck ?
    Ich könnte das umgehens anhand von Zahlen „beweisen“ ….
    Und die Ursache dafür ist der Islam – so simpel es klingt es ist so.

  12. #10 lorbas (08. Mrz 2010 07:50)

    Geert Wilders wird so gefürchtet, weil er absolut sachlich argumentiert. Man hat im faktisch nichts entgegen zu setzen.

    #10 lorbas
    genau so ist es. Und was in den Niederlanden mit Wilders gemacht wurde und wird – gibt es seit Jahren hier gegen den „Erfinder“ von PI – also Stefan und seine Mit“streiter+/innen“ von seiten der links wie rechts islamunterstützenden Soldateska.

    Neu ist das nicht.

  13. Darin bezeichnete er unter anderem Mohammed als einen “Barbar und Pädophilen”

    Puh.
    Nach dieser Aussage werden die islamophilen Gutmenschen aufheulen; zudem haben sie den Vorteil, daß er es vor Gericht nicht beweisen darf.

    Ich bin in großer Sorge um GW, schließlich hat er mit der Wahrheit beleidigt.

  14. Man kann nur hoffen, dass Geert Wilders uns allen noch lange erhalten bleibt.

    Seine klare Abgrenzung gegen alles dumpf-nationale ist beispielhaft. Da sollte sich die „Pro“-Bewegung ruhig mal ne Scheibe abschneiden.

  15. #13 ComebAck (08. Mrz 2010 07:55)

    Die Qualitätspresse schreibt immerhin:

    Nach Angaben von Augenzeugen gehörten die Angreifer zum muslimischen Nomadenvolk der Fulani,

    aber es ist interessant zu lesen, wie ein Pogrom, ein Massenmord zu „Gewalt zwischen“ umgeschrieben wird.

    Nehmen wir diese Einschätzung als Maßstab, dann gab es im III Reich auch Gewalt zwischen Nichtjuden und Juden.

  16. @ #13 ComebAck (08. Mrz 2010 07:55)

    zu 1.:

    Ich nominiere hiermit diese Polizei für den Aachener Karnevallsorden „Wider den tierischen Ernst“;

    Wer Opfer wird, soll Späßle machen und darüber lachen – er wird doch nur kulturbereichert! Prima Prävention!

    zu 2.:

    In Nigeria stehen sich Christen und Moslems zahlenmäßig gleich gegenüber; deshalb gibts in Nigeria eine strenge Verfassung:
    Auf einen moslemischen Präsidenten muß ein christlicher folgen (und umgekehrt)

    Der jetzige Präsident ist Moslem: aber schon alt und seit geraumer Zeit todkrank! Er liegt im Sterben und ist regierungsunfähig!
    Der neue Präsident muß gemäß nigerianischer Verfassung ein Christ sein: jetzt haben alle Moslems Angst um ihre Posten und ihre Pfründe!
    Deshalb:
    Christenverfolgung so lange der alte Präsident noch nicht tot ist!

  17. #21 Kybeline (08. Mrz 2010 08:36)

    Das sind Maghrebis mit Tam Tam oder

    Yooh Yooh Yooh

    Fête de mariage paysanne ….

  18. @ #21 Kybeline (08. Mrz 2010 08:36)

    Was sind diese Hintergrundgeräusche in den Videos? Sie stören sehr.

    Datenkomprimierung ??

  19. Nun, nach österreichischer Rechtsprechung hätte Geert Wilders nun ein Strafverfahren am Hals, darf man doch dort nicht von selbsternannten pädophilen Propheten sprechen, auch wenn es den historischen Tatsachen entspricht!

    Die MSM werden wohl im Vorfeld der niederlänidchen Parlamentswahlen ihre Anti-Wilders-Hysterie steigern aber so werden immer mehr NiederländerInnen aufwachen und der CDA und der PvdA die „rote Karte“ zeigen.

    Im Übrigen sind wohl einige PvdA-PolitikerInnen seit letzten Sonntag „pissed off“, nicht wegen der Stimmenverluste für die PvdA sondern wegen der Stimmen, die an die PvdA gingen… 🙂

  20. #22 Denker (08. Mrz 2010 08:37)

    „Wilders den tierischen Ernst“

    aber ….

    Nigeria können wir bestätigen !

    ++

  21. @ #25 Eurabier (08. Mrz 2010 08:39)

    Die MSM werden wohl im Vorfeld der niederlänidchen Parlamentswahlen ihre Anti-Wilders-Hysterie steigern aber so werden immer mehr NiederländerInnen aufwachen und der CDA und der PvdA die “rote Karte” zeigen.

    Ein paar werden das sicher versuchen; aber sicher nicht alle MSM;

    Grund:
    Die MSM haben Angst, daß Wilders tatsächlich gewinnt, und dann hätten sie die Rache von einem Präsidenten „Wilders“ zu fürchten;

    Ich denke:
    Ein paar MSM werden sich vorsichtig an Wilders und seine Partei „anschleimen“ um im Falle von Wilders Sieg auf der Seite des Siegers zu stehen und evtl. Geld und Posten zu behalten oder zu vermehren.

  22. Wir hingegen haben so etwas wie die Mazyek-Partei FDP, die geradezu Inkompetenz zum Markenzeichen auserkoren hat:

    http://www.tagesspiegel.de/politik/deutschland/Cornelia-Pieper-Bildung-Maenner-Frauen;art122,3050846

    Cornelia Pieper über Frauenrechte, Bildung und die Emanzipation der Männer

    Wie wichtig ist in diesem Zusammenhang die Kopftuchfrage? Es gibt Vorschläge, nicht nur Lehrerinnen das Kopftuch zu verbieten, sondern auch Schülerinnen. Was halten Sie davon?

    Ich glaube, dass man mit Verboten nichts erreicht. Die Integration von Andersgläubigen funktioniert nur, wenn man sie sein lässt, wie sie sich selbst verstehen und zu ihrer Religion bekennen. Grundsätzlich ist es die freie Entscheidung jedes Einzelnen. Es steht jedem zu, seine Religion zu leben und zu zeigen. Auch an staatlichen Schulen gilt die Glaubensfreiheit. Und es gibt einen staatlichen Erziehungsauftrag zur Toleranz, der schon im Kindergarten beginnen muss.

  23. #21 Kybeline (08. Mrz 2010 08:36)

    Nein, das sind diese Photographen die

    bei ihrer Digitalbridge von Fuji oder

    ihre Digitalreflex von Nikon oder Canon

    die Lärmfunktion aktiviert haben,

    sozusagen um virtuel das alte

    „Déclencheur“ Feeling weiterleben

    zu können !

    ++

  24. #27 Denker (08. Mrz 2010 08:44)

    In der DDR nannte man diese Spezies „Wendehälse“! 🙂

    Gruß,

    Eurabier

  25. #30 Eurabier (08. Mrz 2010 08:47)

    Wendehälse = Deutsch für islamische

    Schlachtung = halal ?

    ++

  26. @ #28 Eurabier (08. Mrz 2010 08:46)

    Pieper ist wieder ein tolles Beispiel für jemanden, der nicht kapieren will, daß der Islam gar keine Religion ist – sondern ein politisches System;

    Man sollte ihr irgendwie nahe bringen, daß der Islam NICHT mit dem Christentum oder dem Judentum konkurriert; sondern:

    der Islam steht in Konkurrenz zur Demokratie, zur Monarchie und sogar in Konkurrenz zum Sozialismus (auch wenns die Linken Pappnasen noch nicht sehen …)

  27. #31 Le Saint Thomas (08. Mrz 2010 08:50)

    Zumindest die Wendehälse aus der DDR erfreuen sich heute eines hohen Lebensstandards!

  28. Die Verschlüsse der Kameras sind einfach zu laut, bewußt oder unbewußt stört es die gesamte Konferenz.
    Wilders ist klar und deutlich und sehr sachlich in seinen Aussagen.
    Es ist gut zu wissen, dass er auf unserer Seite ist!
    Er ist die Gallionsfigur im Kampf gg. Dummheit und dem Islamproblem.
    Mein Gott, wie lange überlebt er und seine Angehörigen das noch ?

  29. Mohammed war ein Pädophiler, Sodomist, Vergewaltiger, Räuber, Kriegstreiber, Massenmörder, Sklawinenhalter und Lügner…und diese Kreatur soll „die Religion der Friedens“ gegründet haben?

    Jeder der ein wenig Kenntnis hat von „Gott und der Welt“ wird wissen, dass wir es hier mit dem Bösen zu tun haben…deswegen sollte euch auch das Bündnis der Kommunisten und anderen Menschenverachtenden Ideologen mit dem Islam nicht wundern.

    Sie haben das gleiche Ziel und dienen dem Satan.

  30. Wichtiges Urteil des Bundesverfassungsgerichts gegen Nazi-Keule:

    Forderung nach „Ausländer-Rückführung“ ist keine Volksverhetzung

    Ein Angriff auf die Menschenwürde ist nur dann gegeben, wenn der angegriffenen Person ihr Lebensrecht als gleichwertige Persönlichkeit in der staatlichen Gemeinschaft abgesprochen und sie als unterwertiges Wesen behandelt wird.“ Dem entspreche es, daß die Strafgerichte bei der Parole „Ausländer raus“ nur bei entsprechenden weiteren Begleitumständen von einem Angriff auf die Menschenwürde ausgingen.

    Dies sei in den verhandelten Fällen jedoch nicht der Fall gewesen. „In dem von den Beschwerdeführern entworfenen Plakat wird nicht die Minderwertigkeit von Ausländern ausgesprochen wie zum Beispiel durch die pauschale Zuschreibung sozial unerträglicher Verhaltensweisen oder Eigenschaften“, entschied das Gericht. Dem Plakat sei durch die unteren Instanzen ein Sinngehalt gegeben worden, den das Plakat aus sich allein heraus nicht habe.

    An das Amtsgericht zurückverwiesen

    Eine solche Zuschreibung ergebe sich auch nicht aus der Bezeichnung „Ausländer“ in dem Wort „Ausländer Rückführung“, das dem Begriffspaar „deutsches Augsburg“ und „lebenswert“ gegenübergestellt wird. Die Worte „Aktion Ausländerrückführung“ sagten dies ebenfalls nicht aus. „Zwar macht das Plakat unmißverständlich deutlich, daß die Initiative der Beschwerdeführer Ausländer ‘rückführen’ will. Der Umfang und die Mittel, ob nun beispielsweise durch Anreiz oder Zwang, werden jedoch nicht benannt.“ Dem Plakat sei nach Ansicht der Richter daher nicht ohne weiteres zu entnehmen, daß Ausländer entrechtet oder zum Objekt gemacht werden sollen beziehungsweise als rechtlos oder Objekt angesehen werden.

    http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M537215b98be.0.html

  31. und noch ein reisser …

    http://www.bild.de/BILD/regional/ruhrgebiet/aktuell/2010/03/05/datenspeicherung-gekippt/muss-ehrenmord-prozess-um-guelsum-neu-aufgerollt-werden.html

    Nach Urteil zur Vorratsdatenspeicherung Ehrenmord: Wird Gülsüm-Prozess neu aufgerollt?

    Beispiel: Der Prozess um Gülsüm aus Rees. Ihr Bruder Davut S. (21) tötete die hübsche Kurdin – 9 ½ Jahre Haft! Für den Befehl zum Ehrenmord bekam sein Vater Yussuf S. (53) „lebenslang“.

    Staatsanwalt Martin Körber (51) zu BILD: „Das Urteil gegen den Vater ist noch nicht rechtskräftig. Da bekommen wir ein Problem.“ Denn der Schuldspruch gegen Yussuf S. beruht vor allem auf Telefongesprächen, die der Vater kurz vor dem Mord mit Tochter und Sohn führte.

    Sein Anwalt, Siegmund Benecken (64, Marl): „Wir haben Revision eingelegt. Die Beweisführung ist nichtig, weil sie auf gespeicherten Telefondaten beruht.“

  32. @ #45 KeineSorge (08. Mrz 2010 09:27)

    Sein Anwalt, Siegmund Benecken (64, Marl): „Wir haben Revision eingelegt. Die Beweisführung ist nichtig, weil sie auf gespeicherten Telefondaten beruht.“

    Wenn das eine gerichtlich genehmigte Abhöraktion war, dann hat die Revision keine Chance! Dann ist die Beweisführung völlig gesetzeskonform!

    Das BVG hat nur die Vorratsdatenspeicherung außer Kraft gesetzt – aber NICHT DIE TELEFONÜBERWACHUNG
    Höchstwahrscheinlich hatte die Polizei diese Sippe schon länger wegen anderer Delikte im Fadenkreuz.

  33. Mensch Geerd, du machst deine (unsere) Sache wirklich gut !!!

    Bleib uns lange erhalten und pass gut auf dich auf, Europa braucht Leute wie dich !!!

    Da kann man sich nur ein Beispiel nehmen… 😉

  34. #4 ComebAck (08. Mrz 2010 07:28)

    Hitler ist nur Nummero drei!

    Nummero eins, mit weitem Abstand: Mao Tsetung

    Nummero zwei: Stalin

    Nummero drei: Hitler

    Wieso hast Du Mao vergessen?

  35. #48 Koltschak (08. Mrz 2010 10:27)

    Waren nicht alle drei SozialistInnen?

    Sozialismus ist letztendlich immer lethal!

  36. „Der Islam ist keine Weltreligion wie die anderen, der Islam ist ein revolutionäres System, das sich bereit macht, alle von Menschen geschaffenen (Freiheits-)Rechte und Regierungsformen zu zerstören!“

    Mawdudi
    (pakist. Vordenker des modernen Djihad)

  37. Was Wilders betreibt, scheint mir der Auslöser für eine kommende Aufklärung II zu sein.

    Den Nazi-Quatsch kann man ihm ja wirklich nicht unterstellen… Damit blamieren sich die Lingen, die interessanterweise zu dem Faschismusproblem des IOslam beharrlich schweigen. Im Gegenteil: Unsere „Antifa“ kämpft Seite an Seite mit Faschisten islamischer Art und das mit Methoden, die selbst alles andere als demokratisch sind.

    Man sollte nicht vergessen, dass in Köln bereits im islamischen Interessse mal eben – unter Mitwirkung der „Antifa“ der Rechtstaat verabschiedet wurde.

  38. #45 KeineSorge

    „Sein Anwalt, Siegmund Benecken (64, Marl): „Wir haben Revision eingelegt. Die Beweisführung ist nichtig, weil sie auf gespeicherten Telefondaten beruht.““

    Ja, nee, is‘ klar, ne: Freispruch!

    Zugleich aber hat dieser hochmoralische Staat keine Probleme damit, dass er mit Kriminellen zusammenarbeitet, um mittels geklauter Daten Steuersünder zu jagen.
    …Das Geld kann er dann gleich im „K(r)ampf gegen Rechts“ verbraten, als Hartz IV an Ausländer zahlen oder in den Moscheebau stecken. 😉

  39. #30 Le Saint Thomas
    #25 Denker
    #24 Le Saint Thomas

    Danke. Ich dachte auch, dass es mich sehr an die Störungen erinnert, als wir damals „Radio Freies Europa“ u. Ä. hörten. Nur wollte ich nicht wieder paranojisch reagieren.

  40. #52 Rechtspopulist

    Zugleich aber hat dieser hochmoralische Staat keine Probleme damit, dass er mit Kriminellen zusammenarbeitet, um mittels geklauter Daten Steuersünder zu jagen.

    Das ist ein sehr guter Satz! Wir sollten ihn öfters benutzen, wenn immer der Staat sich auf den hohen moralischen Ross setzt!

  41. #48 Koltschak (08. Mrz 2010 10:27)

    #4 ComebAck (08. Mrz 2010 07:28)

    Hitler ist nur Nummero drei!

    Nummero eins, mit weitem Abstand: Mao Tsetung

    Nummero zwei: Stalin

    Nummero drei: Hitler

    Wieso hast Du Mao vergessen?

    ##48 Koltschak (08. Mrz 2010 10:27)

    Hab ich nicht wirklich.. nur ist Mao tatsächlich die #1 ?? weil in den 20gern gab es doch schon genug Hungertote in der UDSSR oder ??

    Wie gesagt ich lasse mich eines besseren belehren wenn dem so ist.
    Von daher sorry das Mao fehlte.

    #49 Eurabier (08. Mrz 2010 10:29)

    #48 Koltschak (08. Mrz 2010 10:27)

    Waren nicht alle drei SozialistInnen?

    Sozialismus ist letztendlich immer lethal!

    @Eurabier GENAU SO IST ES wobei ich das Wort DEADLY vor lethal einpflegen würde…

    @all
    Achja was Hitler angeht der hatte ja „nur“ 12 Jahre Stalin dagegen von 1924 bis 1953 und Mao war als Vorsitzender der Kommunistischen Partei Chinas (1943-1976),hatten da irgendwie „mehr“ Zeit…

  42. #4 ComebAck (08. Mrz 2010 07:28)

    „MoHAMMERmad war ausserdem der Hitler des siebten Jahrhunderts, seine Kriege und sein Judenhass/Christenhass unterscheiden sich nicht im Geringsten vom 2 größten Massenmörder des 20ten Jahrhunderts ( ja Stalin ist wohl die #1 wenn man alles “rechnet”.)“

    Wenn man die Nachfolger (der selben Ideologie)noch mitrechnet, dann ergibt sich folgende Reihenfolge:

    1) Mohammed ca 270 mio Opfer
    2) Mao min 70 Mio + Nachfolger
    3) Stalin min 40 Mio + Nachfolger
    4) Hitler ? Mio denn 55 Mio gesamter WKII (Europa/Asien)

  43. #56 ComebAck (08. Mrz 2010 11:51)

    Und wäre Stalin nicht schon 1953 verstorben, Ulbricht hätte einen Blutrausch bekommen, aber da war dann Chruschtschow vor!

  44. Mensch Geert!!!

    Mohammed als Pädophilen und Barbar zu bezeichnen ist aber verdammt unklug(auch wenn es die Wahrheit ist).

    Warum?

    1. Jetzt gibt es noch eine Klagewelle wie bei Frau Winters in Österreich.
    2. Vor Gericht bekommt nicht umbedingt derjenige Recht, der die Wahrheit sagt.
    3. Ein Recht auf freie Meinungsäußerung -auch wenn sie auf historischen Fakten beruht- besteht nicht, wenn diese Meinungsfreiheit die Gefühle der Musels verletzen könnte.
    4. Du wirst mehr Zeit in Gerichtssälen verbringen als auf der Regierungsbank(wenn du gewählt wirst/bist)
    5. Du hast wohl in deiner restlichen Lebenszeit nichts mehr vor, oder? Wie meinst du werden jetzt Musels und ihre Helfer reagieren? Ich möchte nicht dass du so endest wie van Gogh.

  45. …Das Geld kann er dann gleich im “K(r)ampf gegen Rechts” verbraten, als Hartz IV an Ausländer zahlen oder in den Moscheebau stecken.

    Ich hab da ne Idee…..

    Warum nicht gleich zwei Fliegen mit einer Klappe:

    Alles islamischen „Empfänger“ von welchen Geldern auch immer erhalten dieses dann gleich in der Soz. Stelle der Moschee das würde zumindest die Anzahl der Attacken in „normalen“ Behörden etc. von Seiten der Bereicherungsklientel gegen „0“ bringen.

    Auch könnte für die „M“ ja eine Art HALAL Euro eingeführt werden… oje ne besser doch nicht ha ha ha – welchen wirtschaftlichen Hintergrund soll dieser denn haben ?? Handyschalen ? Döner ??

    Wobei ich bin mal gespannt wann die EU Diktatoren in Brüssel im Zuge der durchaus in Brüssel vorhandenen Griechenland „Feindlichkeit“ die Türkei als den besseren „Partner“ darstellen werden lange kann das nicht mehr dauern.

    Macht sich Laschet (CDU) eigentlich schon dafür stark gemacht ,den Visa-Zwang für türkisch stämmige nach der NRW Wahl abschaffen zu wollen ??

  46. #58 Eurabier (08. Mrz 2010 12:20)

    #56 ComebAck (08. Mrz 2010 11:51)

    Und wäre Stalin nicht schon 1953 verstorben, Ulbricht hätte einen Blutrausch bekommen, aber da war dann Chruschtschow vor!

    @#58 Eurabier (08. Mrz 2010 12:20)

    JAP STIMMT, denn nachdem Stalin tot war wurde der ja ziemlich schnell „abgehängt“ sei es nun als Bild aber auch im wörtlichen Sinne…

  47. „#35 Le Saint Thomas (08. Mrz 2010 08:58)

    Über 500 Christen abgeschlachtet in Nigeria,

    vielleicht erheblich mehr (am Sonntag) !“

    Das ZDF hat es in den 12-Uhr-Nachrichten so nebenher in einem nichts sagenden Satz erwähnt! Danach wurde den Zuhörern eine Belanglosigkeit mit mehreren Sätzen mitgeteilt.
    gebraucht.

  48. @63 salzkorn

    1. Es waren 500 Einzelfälle
    2. die alle nichts mit dem Islam zu tun hatten
    3. denn Islam heißt Frieden
    4. So lange keine Marwa unter den Opfern war, kratzt es unsere Medien und Eliten nicht.

  49. passend dazu:
    BTO:
    Montag, 08. März 2010, 11:08 Uhr
    Mehr als 500 Tote bei Unruhen in Nigeria

    Mehr als 500 Menschen sind nach Angaben nigerianischer Behörden bei religiösen Unruhen im zentralnigerianischen Bundesstaat Jos getötet worden. Die Zahl der Opfer der jüngsten Unruhen ist damit deutlich höher als zunächst angenommen, sagte der regionale Informationsminister Gregory Yenlong. Muslimische Nomaden hatten in der Nacht zu Sonntag drei christliche Dörfer angegriffen.

    BTW was sind in dem Fall eigentlich Muslimische Nomaden denn….auf Wickischlau findet sich dazu NIX….

    http://de.wikipedia.org/wiki/Nigeria

    KANN ES SEIN DAS HIER TATSÄCHLICH ÄHNLICHE TERRORTUPPPS AM WERKE SIND ,WIE IM SUDAN UND DIESES DURCH WORTKLAUBEREI SCHÖNGEFÄRBT WERDEN SOLL ???- ICH MEINE MAL UM 500 ODER MENSCHEN UMZUBRINGEN BRAUCHT ES ETWAS MEHR ALS EIN „PAAR NOMADEN“…

    siehe auch

    2010.03.07 (Dogo Nahauwa, Nigeria) – Over one-hundred Christians, mostly women and children, are hacked to death by Muslim raiders with machetes in a night-time attack on their village.

    bei http://www.thereligionofpeace.com/

    Und unter Nomaden stelle ich mir schon mal etwas anderes vor…..

  50. Sagen wir es einfach!! Islamische Länder sind nationalsozialischähnliche Länder!!! Die Christen werden verfolgt wie damals die Juden in Nazi-Deutschland! Mensch, das liegt auf der Hand!!! Wenn Hitler gewonnen hätte, würde heute Deutschland wie Saudi Arabien sein, oder Ähnliches. WIR WISSEN DAS!! Und deswegen lehnen wir den Islam ab. Raus aus Europa!!

  51. Nochwat: Es sind also „religöse Unruhen“ wenn die M´s angreifen umd zu morden…. umgekehrt wäre es wohl eine Art Nazi-gegen-M-gerichter Holocaust wenn zum Beispeil die Ehemänner und Väter jetzt Rache an den in der Nacht mit Macheten hinterhältig Frauen und Kindern abschlachtenden MOHAMEDANISCHEN M Ö R D E R N vorgehen würden….

    Wo ist eigentlich CFR ?
    Oder Laschet oder oder oder und was hat unsere Außenmninisterin dazu zu sagen ?

  52. #66 ellai (08. Mrz 2010 13:15)
    Sagen wir es einfach!! Islamische Länder sind nationalsozialischähnliche Länder!!! Die Christen werden verfolgt wie damals die Juden in Nazi-Deutschland!
    ___________________________

    Habe nur eine Richtigstellung dazu: Christen werden immer noch besser behandelt als die Juden, denn de facto gibt es fast keine mehr dort……und in den Moscheen (NICHT IN KIRCHEN; NICHT IN SYNAGOGEN) wird folgendes gepredigt, das wird in Marokko, Libanon, Syrien, Sudan und anderswo auch nicht anders sein.

    Offizielle Freitagspredigt der Palästinensischen Autonomiebehörde:

    „Die Juden sind die Feinde Allahs !!Unsere gegenseitige Feindschaft mit ihnen beruht mehr auf Glaubensfragen, als auf Angelegenheiten wie der Besatzung oder dem Land“: Der Prophet Mohammed sagte: Ihr werdet die Juden bekämpfen und ihr werdet sie töten; Dieses Land wird nur durch den Dschihad befreit werden.

    Die Freitagspredigt, die am 29. Januar 2010 in der Bourin Moschee in Nablus gehalten wurde, war virulent antisemitisch. Der Prediger machte Aussagen, wie: „Die Juden werden immer Juden sein. Selbst wenn die Esel aufhören zu iahen, die Hunde mit ihrem Bellen aufhören, Wölfe nicht mehr heulen und Schlangen nicht mehr beißen, werden die Juden nicht damit aufhören, den Muslimen gegenüber feindselig zu sein“.

    Es war eigentlich vorhergesehen, dass Mahmud Al-Habbash, der Minister für religiöse Angelegenheiten der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA), die Freitagspredigt halten solle, aber er traf verspätet ein. Man sieht ihn, wie er während der Predigt mit im Publikum sitzt.

    Im Folgenden einige Auszüge aus der Predigt, die von dem Fernsehsender der PA ausgestrahlt wurde als Videoclip.

    http://www.memritv.org/clip/en/0/0/0/0/0/0/2367.htm .

    Unsere gegenseitige Feindseligkeit mit den Juden beruht auf Glaubensfragen – aha und ich dachte immer, weil die Juden das Land geklaut hätten, ich hoffe, es wachen jetzt endlich einige auf

    Prediger: „Palästina wurde einer abscheulichen Besatzung seines Landes und seiner heiligen Orte unterworfen und das von diesen Neo-Mongolen, die in dieses heilige, gesegnete und pure Land einfielen, mit Tötungen, Attentaten, Zerstörung, Enteignungen, Judaisierung, Belästigung und der Fragmentierung des Heimatlandes.

    „Das ist ein klarer Beweis für den Hass, den sie in sich tragen und für ihren unvergleichlichen Rassismus. Das ist der Nazismus des 20sten [sic] Jahrhundert“.

    „Die Juden sind die Feinde Allahs und Seines Boten. Sie sind die Feinde Allahs und Seines Boten, die Feinde der Menschheit im Allgemeinen und der Palästinenser ganz speziell. Sie bekämpfen uns mit allen möglichen Verbrechen und nicht einmal den Moscheen blieb ihr Rassismus erspart.

    „Für ein Volk, das Fallen aufstellte für die Propheten Allahs – sie festnahm, sie tötete und betrog – ist es tausend mal einfacher Fallen für Anhänger dieser Propheten aufzustellen. Unsere gegenseitige Feindseligkeit mit den Juden beruht mehr auf Glaubensfragen, als auf Angelegenheiten wie der Besatzung oder dem Land.

    „Die Juden werden immer Juden sein. Selbst wenn die Esel aufhören zu iahen, die Hunde mit ihrem Bellen aufhören, Wölfe nicht mehr heulen und Schlangen nicht mehr beißen, werden die Juden nicht damit aufhören, den Muslimen gegenüber feindselig zu sein.

    „Der Prophet Mohammed sagte: ‚Wann immer zwei Juden sich alleine mit einem Muslim aufhalten, denken sie darüber nach ihn zu töten.‘ Oh Muslime, dieses Land, diese heiligen Orte und diese Moscheen werden nur befreit werden, wenn wir zu dem Buch Allahs zurückkehren und wenn alle Muslime sich darauf vorbereiten Mudschaheddin für Allah zu werden, um Palästina, sein Volk, sein Land und seine heiligen Orte zu beschützen.“

    „Dieses Land wird nur durch den Dschihad befreit werden“

    „Der Prophet Mohammed sagte: Ihr werdet die Juden bekämpfen und ihr werdet sie töten, bis die Bäume und die Steine sprechen und sagen: „‚Oh Muslim, oh Diener Allahs“

    „Die Bäume und die Steine werden nicht sagen: ‚Oh Araber,‘ oder ‚Wo sind die Millionen [von Arabern],‘ oder ‚Wo sind die arabischen Völker‘ […] Sie werden sagen: ‚Oh Muslim, oh Diener Allahs, da ist ein Jude hinter mir, komme und töte ihn – außer der gharqad Baum, der der Baum der Juden ist.‘ Dieses Land wird durch den Dschihad befreit werden.“

    Prediger: „Oh Allah, nimm die Juden.“

    Anwesenden: „Amen.“

    Prediger: „Oh Allah, nimm die Juden.“

    Anwesenden: „Amen.“

    Prediger: „Oh Allah, nimm die Juden und ihre Verbündeten.“

    Anwesenden: „Amen.“

    http://www2.memri.org/bin/german/latestnews.cgi?ID=SD278410

    ISLAM IST FRIEDEN…….

  53. „Islam ist Frieden“
    Deswegen ist „Hitler´s Mein Kampf“ ein sehr gern gelesenes Buch bei denen…

  54. # 66 ellai
    „Sagen wir es einfach!! Islamische Länder sind nationalsozialischähnliche Länder!!!“

    Könnte/sollte man nicht besser sagen: Isl. Länder sind Pan-nationsozialistische Länder?

    Weil Nation, das wollen sie auch abschaffen und fühlen sich in der jeweiligen Nation auch nicht als entspr. Bürger („Bürger“ schon gar nicht).

    Ziel ist doch einen isl. „Staat“ besser Califat zu errichten und die jetzige Nationalstaatlichkeit aufzugeben.

    Passt da nicht Pannationalsozialismus nicht besser, weil die Nation doch abgelehnt wird?

  55. zu #71 Veronal

    Diese „Pannation“ beinhaltet in der Denkstruktur natürlich auch Länder/Nationen, die nicht islamisch sind, z.B. Island.

Comments are closed.