Weil unsere Kuschel-Justiz ihn frei laufen lässt, vermutlich um seine Entwicklung vom „zarten Pflänzchen“ zum künftigen Rentenzahler nicht zu beeinträchtigen, erhielt ein 16-jähriger Schüler ein Messer ins Gesicht und wurde vielleicht nur durch die Courage zweier Bahnmitarbeiter gerettet. Jetzt sitzt Jermaine J. (Foto) erst einmal. Wie lange wird es dauern, bis der Haftrichter keine Haftgründe feststellt?

Die BILD schreibt:

Alkohol und Aggression – der Typ ist eine tickende Zeitbombe. Am Samstag in der S-Bahn-Linie 7 nach München-Wolfratshausen war es mal wieder so weit. Jermaine J. (17) rastete aus. Sein Opfer: ein komplett unschuldiger Schüler (16).

Um 1 Uhr früh mit 1,36 Promille im Blut zoffte Jermaine sich so lautstark mit seiner Freundin (16), dass der Schüler sich umdrehte. „Schau nach vorne“, schnauzte Jermaine. In Mittersendling wollte er samt Freundin raus, drehte sich dann um und stach mit seinem Springmesser gegen den Kopf des 16-Jährigen.

Der Schüler hatte Glück. Das Messer ging knapp am linken Auge vorbei. Mit Stichwunde zum Nähen ins Krankenhaus. Zwei Männer von der Bahnsicherheit hielten Jermaine fest. Der schlug und trat um sich, zeterte wilde Beleidigungen. Half nix: Haftbefehl wegen versuchten Totschlags.

Höchste Zeit, dass der mal weggesperrt wird, das meinen so einige in seinem Heimatort Germering. „Der ist total abgedriftet“, sagt ein ehemaliger Freund. Unter den Jugendlichen seiner Altersklasse sei der junge Mann für allerlei Delikte und Schlägereien bekannt.

Offiziell sei Jermaine an einer berufsvorbereitenden Schule. Doch im wirklichen Leben draußen auf der Straße hat sich der Messerstecher einen ganz anderen Namen gemacht. „Das ist ein Brutalo“, sagt einer, „besonders, wenn er getrunken hat – und das ist ziemlich oft der Fall. Wenn‘s dann Stress gibt…“

Der Stress ist fix gemacht. Unter der Rubrik „was ich hasse“ schreibt Jermaine im Internet: „Spasten, Opfas, Deppen einfach.“ Sein Geld verdient er: „Auf meine Art halt.“ Na, auf die Art wird er fürs Erste verzichten müssen.

(Spürnase: Pittiplatsch)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

106 KOMMENTARE

  1. Och, Diddi, Gutmenschen und andere Gesinnungsgenossen vom Staat und den Mediens sind jetzt sehr traurig! Wie kann man nur so einen armen Kerl ins böse Gefängnis stecken? 😉

  2. „Medien“ natürlich… bin gerade in Eile… für den Diddi wieder ein Aufreger, schliesslich wird der Blog vom ehrenamtlichen Blockwart dauerüberwacht und von provokativen Antifa-Agenten gefüttert.

  3. Wie lange wird es dauern, bis der Haftrichter keine Haftgründe feststellt?

    Bis zum nächsten Haftprüfungstermin, wenn er heute nicht schon entlassen worden ist.

  4. Jermaine => der Name prädestiniert nunmal nicht fürs BWL-Studium. Warum reicht meist der Name schon für eine zutreffende Analyse?

    Fast schon unheimlich.

  5. Jede dieser messerzückenden Hass-Fratzen gehört mit der eigenen Klinge kastriert und danach skalpiert.

    Hätte der Schüler sich wehren können und der Täter sich mit seinem eigenen Messer auch nur leicht geritzt, würde der Schüler mit Sicherheit eine hohe Strafe wegen „übertriebener“ Notwehr erwarten.

    Zum Kotzen ist das.

    Ich wünsche dem Jungen eine baldige Genesung und dass er auch psychisch damit fertig wird sowie eine bessere Reaktion bei der nächsten Bereicherungsaktion.

  6. Diese ewigen Messerstechereien.
    Wer in meiner Jugend bei Auseinandersetzungen zum Messer oder anderen Waffen griff, galt als absoluter Feigling und mieses Schwein.

    Aber alle Formen von Blank- und Stichwaffen haben im Morgenland ja sowieso einen hohen Stellenwert.
    Ein Mann ohne Krummdolch ist z.B. im Jemen eine Art Kastrat, aber kein vollwertiger Mann.

    Den Deutschen wird das Führen von effektiven Messern zur Verteidigung strikt untersagt und unsere Schätzchen laufen wie im Jemen mit Kampfmessern mit 25 cm langer und 5 cm breiter Klinge herum.
    Ein Deutscher würde beim Führen eines solchen Messers in der Öffentlichkeit in den Knast einfahren.
    Und unsere Schätzchen dürfen damit sogar den ein oder anderen „Warnstich“ abgeben.

    Sollte mich nicht wundern, wenn Richter der Marke Riehe sogar beide Äuglein zudrückten, wenn die Orientalen, wie in ihrer Heimat so üblich, sogar mit einer Maschinenpsitole durch die Gegend laufen.

    Deutschland ist für mich nur noch eine Bananenrepublik, mehr nicht.

  7. „und stach mit seinem Springmesser gegen den Kopf des 16-Jährigen.“ Das ist Neusprech. Wie sticht man denn gegen etwas ??

    Muss es nicht „in den Kopf“ heissen ??

    Gegen geht zum Beispiel prima im Kampf GEGEN Rechts 😉

  8. #6 Skalli (01. Mrz 2010 19:08)

    Jede dieser messerzückenden Hass-Fratzen gehört mit der eigenen Klinge kastriert und danach skalpiert.</blockquote<

    Na na!

  9. Danke, Frau Böhmer! Danke, Merkel! Danke, Claudia Fatima Roth! Danke, Edathy!

    Ist euer Hass auf alles Deutsche nicht irgendwann endlich gestillt? Habt ihr diesem Land nicht ausreichend geschadet? Was muss noch passieren, damit euer unendlicher Hass gestillt ist?

  10. Mit dem Namen und den Bauchmuskeln ? Der wird Sieger bei „Deutschland“ sucht den Superstar. Wird ihn wohl der Staatsanwalt direkt hinschicken.

  11. Wir sollten Arbeitslager einrichten:

    Bei der ersten Gewalttat mindestens 3 Jahre; Richter kann auch auf lebenslänglich gehen.

    Wenn Ausländer, danach raus.

    Wenn nicht Ausländer, Entzug der staatsbürgerlichen Rechte (darf z.B. nicht mehr an Wahlen teilnehmen, keine freie Wohnortwahl tec.).

    Bei der zweiten Gewalttat mindestens 5 Jahre; Richter MUSS die Gefährlichkeit des Täters überprüfen lassen, und die Notwendigkeit von lebenslänglich prüfen.

    Bei der dritten Gewalttat lebenslänglich.

    Für die Bedrohung von Zeugen, Opfern, Richtern u.ä sofort die 3 Jahre.
    Bei Gewalt gegen diese Personengruppen sofort die 5 Jahre.

  12. Lösung: Den Typ mit ein paar Messerstechern in eine Grube stecken und drin lassen, bis nur noch einer lebt. Dann nachfüllen und es geht von vorne los. Ad infinitum.

  13. Passend zum Thema

    Genf/Schweiz: Algerier sticht Mann in den Hals

    28.02.2010: Verhaftung eines Mannes, geboren 1984, Herkunft Algerien, ohne offiziellen Wohnort, wegen Verstoß gegen die Artikel 22/111 CPS (Mordversuch). Der Täter wurde am 26. Februar 2010 verhaftet bei der Petit-Senn – Straße als nach ihm gefahndet wurde wegen einem Gewaltdelikt mit einem Messerstich, das er am 24. Februar 2010 in einem Kaffee in der Freiburgerstraße verübt hatte. Bei dieser Tat griff er einen Mann mit einem messer an und stach ihm in den Hals. Dieser mußte auf Grund seines Zustandes operiert werden…

    http://www.polizeibericht.ch/ger_details_25456/Genf_Mordversuch_mit_Messer__Gen%EF%BF%BDve_tentative_meurtre_avec_couteau.html

    Weitere „Einzelfälle“ HIER

  14. Oh, oh. Der ist minderjährig und betrunken. Selbst ohne Migrantenbonus hätte er vor Gericht nicht viel zu befürchten.

  15. Heute war in der Printausgabe der Süddeutschen ein Hetzartikel gegen die PI-Leserschaft.
    Wie die wohl so etwas rechtfertigen?
    Dem 16jährigen Schüler wünsche ich eine gute und vollständige Genesung.
    Der Musel wird wohl nicht bestraft werden.
    Der Richter wird ihm höchstens ein paar aufmunternde Ermahnungen auf den Weg geben.

    Ich bin wirklich ein friedlicher Zeitgenosse…aber mein Hals wird von Tag zu Tag dicker.

    Ter Terrorcounter steht schon bald auf 15.000 islamische Terroranschläge seit dem 11.09.01.!
    Aber wir kämpfen gegen Rechts und Scientologie.

    Wird Zeit, dass bald hier ein Bereicherungscounter errichtet wird.

    Und Politik, Justiz, Gutmenschentum und Großteil der Medien sehen weg.

  16. Und wieder mal sind die „Münchner“ entsetzt. Was wird passieren – NICHTS ! Ich fahre sehr oft mit der S7. Das einzig positive, der beherzte Einsatz der Bahnmitarbeiter, großes Lob!!!

  17. Ordentlich zusammentreten und danach hängen – damit wär jedem gedient und bis auf unsere Gutmenschen, wäre die Botschaft bei den richtigen angekommen

  18. OT

    Berlin-Friedrichshain: Gewalt-Anatomie eines Bezirks

    Mekka von Jugendbanden, Dealern und Zigarettenhändlern

    Friedrichshain – Diese Kriminalitäts-Brennpunkte tauchen in keiner offiziellen Statistik auf, doch der KURIER erfuhr: Friedrichshain ist inzwischen zum Mekka von Banden geworden.

    Fast jeden Tag werden an den kriminalitätsbelasteten Orten Delikte im zweistelligen Bereich verübt, verdachtsunabhängige Kontrollen sind Fehlanzeige. Eberhard Schönberg, Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei (GdP): „Durch mangelnde polizeiliche Präsenz haben Täter leichtes Spiel.“ Und das sind die Orte der Angst:

    Volkspark Friedrichshain: Hier treiben sich Jugendbanden herum, zerstören Bänke. Außerdem: Raub, Körperverletzung.

    U5: Zwischen Strausberger Platz und Samariterstraße betreiben ab mittags arabische Banden einen schwunghaften Handel mit Rauschgift in Zügen und auf Bahnhöfen.

    Ostbahnhof: Rohheits-Delikte und Taschen-Diebstähle auf dem Vorplatz, auf der Rückseite des Platzes: Rauschgift-Handel.

    Boxhagener Platz: Körperverletzung, Rauschgift-Handel.

    Warschauer Straße, Frankfurter Tor, S-Bahnhof Ostkreuz: Illegaler Zigarettenhandel.

    Ostkreuz und Warschauer Straße: Rauschgift-Handel.

    Frankfurter Tor und Ostkreuz: Raub und Jugendgruppen-Gewalt.

    GdP-Chef Schönberg: „In Friedrichshain hat ein enormer Bevölkerungs-Austausch stattgefunden. Alteingesessene sind weg-, Risikogruppen hinzugezogen.“

    http://www.berlinonline.de/berliner-kurier/berlin/gewalt-anatomie_eines_bezirks/156871.php

  19. TV-Tip: Beckmann zum Thema „Quo vadis, Sozialstaat?“

    Der Bundesvorsitzende der JuLis und arbeitsmarktpolitische Sprecher der FDP Johannes Vogel ist heute zu Gast in der ARD-Talkshow Beckmann. Weitere Gäste sind u.a. der amtierende Bürgermeister von Berlin Klaus Wowereit und der Comedian Michael Mittermeier.

    Beginn: 22:45 Uhr in der ARD

  20. Jermaine wird wohl meine Rente nicht mehr weiterzahlen können wenn der jetzt sitzen muss. Muss dann wohl zum Amt wegen Unterstützung….

    Kann man den denn nicht gleich wieder laufen lassen, so dass ich meine Rente weiter bekommen kann??

  21. Jetzt muss der Rentenzahler für einige Tage in U-Haft. Ich bin betroffen und ein Stück weit traurig.

  22. Früher hätte man irgendwann die Reste von jemandem zusammengekehrt, den niemand vermisst…

  23. München hat von den deutschen Großstädten den höchsten Migrantenanteil. Jeder vierte Münchner hat einen Migrationshintergrund. So gesehen ist dieser Vorfall nur eine logische Konsequenz.
    Man wird noch viel hören von der Weltstadt mit Schmerz, äh Herz natürlich. Aus und vorbei ists mit der bayerischen Gemütlichkeit. Hauptsache OB Ude fühlt sich wohl beim Suhlen im Multikultisumpf.

  24. Hier ein persönliches Erlebnis von heute: „harmlos“

    Münchner U-Bahn: heute Nachmittag:

    Schwarzafrikaner mit kurzem Vollbart und Wollmütze a la Pierre Vogel; dicker Rucksack liest ein Buch;

    ich sehe genauer hin:
    das Buch ist in Arabisch geschrieben und hat schmuckvolle Verzierungen;

    Er klappt das Buch zu:
    Außen war es mit vielen kunstvollen Ornamenten verziert –

    Mir war sofort klar:
    Das ist der Koran – und zwar die offizielle arabische Ausgabe !!!

    Der Typ ist Einer aus der Invasionsarmee – ein echter Koranschüler – ein Taliban

    Bin ihm nach den Aussteigen kurz hinterher – und wo ist er hin?
    Zum Bürgerbüro München (-> Hartz4 und Einbürgerungsunterlagen abholen ???)

    (Nur falls er hier mitliest:

    PI-München beobachtet Euch !!)

  25. #11 LinksLiegenLassen (01. Mrz 2010 19:15)
    >Danke, Frau Böhmer! Danke, Merkel! Danke, Claudia Fatima Roth! Danke, Edathy!<

    Die französische Revolution entledigte sich solchen Unrats (siehe oben) mit dem Fallbeil!

    Mal sehen, wann wir hier soweit sind!
    Gruss

  26. zu:
    #27 Burner (01. Mrz 2010 19:39)

    Früher hätte man irgendwann die Reste von jemandem zusammengekehrt, den niemand vermisst…
    ————————————————

    Die guten alten Zeiten! Bei uns in der Nähe gab es im Mittelalter einen Richtplatz, namens Tödtenberg, dort stand ein Galgen …….
    Wo sind die Männer die diese Verbrecher richten? Es reicht! Sollen wir tatenlos zusehen wie man unsere Söhne und Töchter abschlachtet? Wärs mein Sohn, ich würde diesen Drecksack eigenhändig am nächsten Baum hochziehen.
    Wer weiß, vielleicht sitzt der nächste Stich und es ist eines unserer Kinder.

  27. Ich weiß gar nicht, ob ich was dazu schreiben soll!

    Nicht weil mich die Kuschel-Justiz und die Kuschel-Politik ankotzt!
    Nicht weil ich es einfach nicht mehr lesen kann!
    Nicht weil die Mehrheit blind vor der Realität ist!

    Nein! Nur wegen einiger Kommentaren mal wieder hier! Und ich hab nur überflogen! Es ist ja nicht so, als wenn ich es nicht verstehen könnte! Hab auch keine Lust, jeden einzelnen unproduktiven Kommentar zu zitieren, weiß schon Jeder selber, ob er sich angesprochen fühlen muss!

    Wollt ihr was verändern? Oder einfach nur schreiben, was ihr euch draußen nicht traut öffentlich zu sagen? Und wem nützen eure Kommentare? Oder wem wollt ihr Schaden?

    Ich sage der Typ ist ein Arschl… und wenn er Stadtbekannt ist, lebt er nur so, wie man ihn lässt und wie wir es uns gefallen lassen! Gesteuert durch Kuschel-Politik und –Justiz und -Polizei! Wir sind das Problem! Wir Deutschen! Und das sag ich auch öffentlich und erhalte immer weniger Widerspruch!

    Ich bin nicht für das Löschen, selbst der dümmsten Kommentaren, lieber für deren Kommentierung! Das ist Meinungsfreiheit! Das ist aber kein PI-Problem, sondern ein Gesellschaftliches-Dogma-Problem!

    Denn das Denken, Fühlen, Glauben kann man durch Schreib- oder Redeverbote nicht verhindern! Das ist einfach Menschsein, ohne Ideologie und einfach frei sein!

    Danach sehne ich mich und deswegen höre ich auch dem Vogel zu:
    http://tinyurl.com/yd99364 😉

  28. abwarten…der täter trägt ein kreuz auf der brust, somit ist er kein moslem. vielleicht wird die strafe dann doch etwas härter als sonst…

  29. #34 Dean (01. Mrz 2010 20:06)

    abwarten…der täter trägt ein kreuz auf der brust, somit ist er kein moslem. vielleicht wird die strafe dann doch etwas härter als sonst…

    Da könntest du recht haben – Moslembonus wird er nicht bekommen. Aber ob er gleich ins Gefängnis muss, bleibt abzuwarten.

    Strafmilderungsgründe:
    niemand ist dabei zu Tode gekommen;
    er war betrunken
    er wurde rassistisch beleidigt (dazu genügt schon die bloße Anwesenheit anderer Menschen)
    UND
    er bekommt eine günstige Sozialprognose vom staatl. gekauften(oder bezahltem) Psychologen

  30. #12 unmoderiert (01. Mrz 2010 19:18)

    „Mit dem Namen und den Bauchmuskeln ? Der wird Sieger bei “Deutschland” sucht den Superstar. Wird ihn wohl der Staatsanwalt direkt hinschicken.“

    Ähhh! Meinst du Migranten-Stadl?

  31. täter abschieben und seine entehrte familie natürlich auch.wirtschaftsboom ist eh vorbei und das was diese migranten vielleicht EIN jahrzehnt gutes in deutschland geleistet haben steht im verhältnis zu DREI schlechten jahrzehnten.hier in deutschland und europa werden eh jede menge arbeitsplätze abgebaut (nach china,hong kong etc),dass heisst man kann doch alle ausländischen gewalttäter (80% sind schon MINDESTENS einmal STRAFFÄLLIG geworden) abschieben.und da quaselte letztens noch ein radikal moslemischer führer in deutschland,das ohne die moslems der fortbestand des wohlstandes nicht gewährleistet sei,da die bevölkerung sonst schrumpft.aber wenn viele arbeitsplätze ins ausland gehen,dann ist der wohlstand auch nicht gesichert.wir haben doch eh keinen wohlstand mehr.das ist eine dicke luftblase.also brauchen wir in deutschland eine kleinere bevölkerungszahl da die anzahl der arbeitsplätze auch sinkt.

  32. ein nutzlosen stück scheiße ( für kurze zeit) weniger auf der strasse – ein tropfen auf den heißen stein- gut gemeint aber wird nicht viel bringen.

  33. #7 AchMachIchIhnPlatt (01. Mrz 2010 19:11)

    „Den Deutschen wird das Führen von effektiven Messern zur Verteidigung strikt untersagt und unsere Schätzchen laufen wie im Jemen mit Kampfmessern mit 25 cm langer und 5 cm breiter Klinge herum.“

    Das wird sich ändern, die Umerziehung ist im vollen Gang, nur sie Wissen nicht was sie tun!

    Heimvorteil – Kinder und Islam-Aufklärung
    http://tinyurl.com/ykamwvl

    Und tatsächlich befinden wir (Deutsche) bzgl. Islamisierung im Vergleich zu anderen europäischen Nationen, gerade und besonders durch die türkische Immigration, noch im Glücksfall! Doch das könnte uns aber auch zum Verhängnis werden….

    Das kann man jetzt so oder so oder sogar so deuten!

  34. Ich sage der Typ ist ein Arschl… und wenn er Stadtbekannt ist, lebt er nur so, wie man ihn lässt und wie wir es uns gefallen lassen! Gesteuert durch Kuschel-Politik und –Justiz und -Polizei! Wir sind das Problem! Wir Deutschen! Und das sag ich auch öffentlich und erhalte immer weniger Widerspruch!

    Sicher sind WIR in gewisser Weise selber Schuld daran, aber was kann DER EINZELNE wirklich tun? Kämpfen lernen und „diesen Angreifern“ zeigen, dass Deutsche auch anders können? Das ist mit Sicherheit keine schlechte Idee! Nur wenn der Deutsche erwischt wird, wie er einen Musel „verprügelt“, ist es dem Richter völlig egal, ob der Deutsche einen Grund (z.B. Notwehr) hatte oder nicht – im Gegensatz zu den Musels werden WIR nämlich verurteilt (und das in der Regel sehr hart).

  35. München hat das Image der „Weltstadt mit Herz“ schon lang verloren. Abgesehen davon, dass ein Normalverdiener bei den horrenden Preisen in München dort eh nur noch ein erbärmliches Leben fristen kann, wird die Stadt mittlerweile dermaßen kulturell „bereichert“, dass sie kaum mehr lebenswert ist.

    Nachts mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren, gleicht einem Spießrutenlauf – frei nach dem Motto: Wie schaffe ich es, möglichst wenig aufzufallen und so bei unseren „Schätzen“ nicht als potentielles Opfer für Raub- und Gewalttaten in Betracht zu kommen? Am besten Blick immer schön nach unten richten, ja nichts sagen, auf keinen Fall diesen Elementen ins Gesicht blicken. Es sei denn, man hat eine scharfe Schusswaffe dabei und ist mindestens zu fünft.

    München hat mit Bayern kaum noch etwas zu tun. Es ist eher ein ekelhafter Multi-Kulti-Moloch, in dem sich solche Stieffellecker wie Ude oder die linksgrüne Margarethe Bause wohlfühlen. Die meisten Münchner reden sich ihre besch…ene Situation zwar noch irgendwie schön (weil sie sonst zugeben müssten, dass sie lieber heute als morgen weg wollen), aber wohnen möchte ich dort keinesfalls. Da dürfte sich München allerdings auch nicht viel von all den anderen deutschen Großstädten unterscheiden.

  36. #33 WahrerSozialDemokrat

    Wollt ihr was verändern? Oder einfach nur schreiben, was ihr euch draußen nicht traut öffentlich zu sagen? Und wem nützen eure Kommentare? Oder wem wollt ihr Schaden?

    Glauben Sie die Zeit ist reif? Wohl kaum.
    Wir leben nicht mehr in den 80ern. Wenn wir auf die Straße gehen, organisieren die Linken ihre SS-Schlägertrupps mit polizeilicher Genehmigung. Wenn einer von uns die Hand rührt, wird das in allen Medien als rechtsradikaler Angriff gewertet. Für gewaltlosen Protest aller Ghandi sich verkloppen lassen, haben wir weder genug Mann, noch genug freie Medien. Man würde von unserem Protest nichts erfahren!

    Und zu sagen, dass das Schreiben keine Wirkung hat, ist doch sehr realitätsfern! Schauen Sie sich die Seite der Grünen an. Schauen Sie sich die Kommentare an. Schauen Sie die Kommentare in Zeitungen an. Regelmäßig wird der Kommentarbereich gesperrt wegen der Flut pi-konformer Kommentare. PI ist auch bei der Jugend bekannt und beliebt.
    Haben Sie die Antwort-Videos zu 361°-Toleranz gesehen?
    Schauen Sie sich das hier an:
    http://suboptimales.wordpress.com/2009/12/18/wahrhaftige-unterrichtung/

    Da hat ein Jugendlicher einen schwangere Frau im Bus schwer verletzt und wurde seinen Eltern übergeben. Der Herr hat nun drei Artikel miteinander verglichen und zeigt, wie Details weggelassen werden, um die Grausamkeit zu verstecken und den Vorfall zu verharmlosen. Die Beiträge hier, auch die OT, die von vielen gehasst werden, machen PI interessant und lesenswert.

  37. Ein sehr sehr vorläufiges Ende. Jermaine ist noch keine 18, da geht Resozialisierung vor Strafe. Den sehen wir bald wieder in der S-Bahn-Linie 7!

  38. #35 WahrerSozialDemokrat (01. Mrz 2010 20:04)
    Ich hab rausgekriegt, wie der Song heißt:
    The Trashmen surfin bird
    Und der Rest, von Vogel kennt man doch nichts anderes. Das diesem Vogel noch nicht juristisch eine Gänsestopfleber verpasst worden ist, ist traurig. Ich frag mich warum?… Nö, eigentlich nicht…

  39. off topic:

    PI hat über den Beginn des Prozesses gegen den Schweinfurter Dönerbudenbesitzer Mehmet Ö. berichtet, der seine 16-jährige Tochter durch Messerstiche ermordet hat. Nun ist in der Verhandlung herrausgekommen, wie gut der Täter in die muslimische Gemeinde integriert gewesen ist. Nach dem Mord hat er als erstes den Imam verständigt.

    Tochter erstochen: Türkischer Vater informierte erst Imam
    (. . . . . .)
    „Ich habe wahrscheinlich einen Mord begangen, es ist jemand aus der Familie, den ich gerne habe.“ Mit diesen Worten zitierte der Imam (31) einer Schweinfurter Moschee Mehmet Ö., der sich vor dem Schwurgericht Schweinfurt wegen der Tötung seiner Tochter Büsra (15) verantworten muss. Am 24. Juni 2009 gegen 3.30 Uhr habe der 46-Jährige ihn per Handy angerufen und mit „zittriger Stimme“ gesagt, dass er Büsra getötet habe, weil sie einen Freund habe, so der Prediger als Zeuge.
    (. . . . . .)

  40. 🙂 OT aber nett:

    Montag, 01. März 2010, 18:21 Uhr
    NATO-Zerstörer versenkt Piratenschiff

    Ein NATO-Zerstörer hat vor der somalischen Küste ein größeres Piratenschiff versenkt. Wie eine Sprecherin im NATO-Marinehauptquartier Northwood bei London, mitteilte, stießen drei patrouillierende NATO-Kriegsschiffe unter Führung des dänischen Zerstörers „HDMS Absalon“ auf die Piraten. Ihr großes Boot habe mehrere kleine Angriffs-Teams transportiert. Es sei versenkt worden, nachdem den Piraten erlaubt worden sei, von Bord zu gehen.

    BTO

  41. „Wie lange wird es dauern, bis der Haftrichter keine Haftgründe feststellt?“

    Nun einen jugendlichen zu messern ist ist kaum ein begründetes Argument das junge Talent in Verantwortung zu nehmen.
    Möglicherweise ginge es doch, insofern der gemesserte Jugendliche Migrationshintergrund hätte.

  42. Und zum Thema
    Was ist mit dem Jugendamt? 1,36 mit 17!!!
    Das müßte doch eigentlich alle auf den Plan rufen, aber nee, ist ja einer der empörten „Gesellschaft“, der alle Rechte hat, zum Messer zu greifen…
    Man stelle sich vor, er wer echter Deutscher…
    Ich will nicht wütend werden, lohnt sich hier nicht.
    Normal ist hier ein kühler Kopf gefragt(solange er noch dran ist).
    Kopflose Aktionen kommen später, außer bei den Politikern, die scheinen völlig kopflos oder die wollen uns ins Unglück stürzen, aber kontrolliert. Das wär böse, sehr böse…

  43. in der S-Bahn-Linie 7 nach München-Wolfratshausen

    Der war in der falschen S-Bahn. Typen wie der gehören auf die S2 Richtung Petershausen. Endstation aber 4 Stationen vorher

  44. #53 ComebAck (01. Mrz 2010 21:01)
    Soll der Anhänger an der Kette ein Kreuz sein?
    Blasphemie nennt man sowas, oder?

  45. Oh mein Gott, wahrscheinlich waren seine Eltern Alkoholiker, er mußte sich in der 5-Zimmer-Sozialbauwohnung mit seinem Bruder eine Playstation teilen. Ist dieser Zustand nicht genug heutzutage zum Gewalttäter zu werden ?

  46. #32 Yogi.Baer (01. Mrz 2010 19:57)

    #11 LinksLiegenLassen (01. Mrz 2010 19:15)
    >Danke, Frau Böhmer! Danke, Merkel! Danke, Claudia Fatima Roth! Danke, Edathy!<

    Die französische Revolution entledigte sich solchen Unrats (siehe oben) mit dem Fallbeil!

    Mal sehen, wann wir hier soweit sind!

    Fragt sich wer der wahre Unrat ist.
    Ich sage inzwischen: Nach einem Machtwechsel die Muchels einfach rausschmeißen. Mit aller Gewalt zwar, aber mehr auch nicht. Einfach nur RAUS!!!!
    Sie verhalten sich gemäß ihrer (primitiven) Natur. Sie können nichts dafür. Sie sind einfach primitivere und schlechtere Menschen als wir.
    Nürnberg II und ggf. das Fallbeil haben die verdient die unser Volk verraten haben und das sind die Böhmer, das Gemerkel, der Edaty, die Roth und auch die Westerwelle.

  47. #43 RSDSNFLW (01. Mrz 2010 20:28)
    Nur wenn der Deutsche erwischt wird, wie er einen Musel “verprügelt”, ist es dem Richter völlig egal, ob der Deutsche einen Grund (z.B. Notwehr) hatte oder nicht – im Gegensatz zu den Musels werden WIR nämlich verurteilt (und das in der Regel sehr hart).

    ——-

    Stimmt.
    Nur darf das niemanden davon abhalten im Fall des Falles mit aller Härte, notwendiger Grausamkeit und Erbarmungslosigkeit zuzuschlagen, reinzutreten, draufzuknüppeln….etc….
    bis die Herren Hakan und Co satt sind von dem was sie bestellt haben!

  48. @#59 Don.Martin1 (01. Mrz 2010 21:19)

    ja ja ist ein toller „Anhänger“ der hält sogar ohne Kette*….(oder sehense da eine* ??)

  49. #45 vivaeuropa

    „Und zu sagen, dass das Schreiben keine Wirkung hat, ist doch sehr realitätsfern!“

    Das habe und wollte ich nicht sagen!

    Doch man muss es so sagen, dass der „Andere“ es verstehen kann!

    Man muss die Menschen dort abholen, wo sie verzweifelt stehen und nicht erschrecken oder verwirren!

  50. #58 David08 (01. Mrz 2010 21:19)
    Ich weiß nicht genau, wie Sie das meinen? Die Russen treiben sich hier rum, die Vietnamesen sind auch nicht zimperlich und die Ithaka schießen auch sehr schnell! Sie wünschen eine deutsche Todesschwadron? Mit ihrem Nick?…

  51. Nur wenn der Deutsche erwischt wird, wie er einen Musel “verprügelt”, ist es dem Richter völlig egal, ob der Deutsche einen Grund (z.B. Notwehr) hatte oder nicht – im Gegensatz zu den Musels werden WIR nämlich verurteilt (und das in der Regel sehr hart).

    Genau um nicht zu sagen Existenz Vernichtend nur irgendwann steht man dann so mit dem Rücken an der Wand das einem alles egal sein wird und dann gibt es eben A…

  52. @#66 Don.Martin1 (01. Mrz 2010 21:30)

    Ich sehe da -ungereimtheiten an der Stelle wo das Kreuz „hängt“, soweit ich weiß ist dieser Vogel auch auf irgendeiner facebook/myspace sonst was Seite.

    Das mit dem Kreuz ist so oder so ein Fake entweder auf dem Bild oder aber mit der „Einstellung“ dieses Verbrechers.

  53. #43 RSDSNFLW (01. Mrz 2010 20:28)
    „Nur wenn der Deutsche erwischt wird, wie er einen Musel “verprügelt”, ist es dem Richter völlig egal, ob der Deutsche einen Grund (z.B. Notwehr) hatte oder nicht – im Gegensatz zu den Musels werden WIR nämlich verurteilt (und das in der Regel sehr hart).“

    Sehe ich genau so! Dafür gibt es aber diese dummen „Antirassismus“ -Gesetze! Wer hindert uns, sie offen sie einzufordern? Es bleibt beim WIR! Doch wer sind wir? Das ist doch das Problem!

    Wenn die Mehrheit der Bevölkerung für Alles was uns verkauft wird dafür wäre, würde ich mich in Demut begraben, aber so ist es ja nicht! Diese Diskrepanz müssen wir überwinden!

    Das funktioniert aber nur mit Einigkeit, Recht und Freiheit! Wir sollten es öfters singen, um es zu fühlen!

  54. #69 Herr Moersdorf (01. Mrz 2010 21:35)
    Super, richtig super festgestellt. Aber wenn das alles war, was Sie entdeckt haben, sollten Sie lieber locker bleiben, Sie Depp…

  55. @ #58 David08 (01. Mrz 2010 21:19)

    Ich warte auf den Tag, wo hier die ersten Todesschwadrone tätig werden.

    Du mußt nur zum richtigen zeitpunkt am richtigen Ort sein

    dann kannst du die muslimischen Todesschwadrone schon jetzt bewundern

  56. #68 ComebAck (01. Mrz 2010 21:35)
    Wußten denn Sie/Du nicht, daß „Gangster“ meistens ein Kreuz um den Hals tragen?

    Blasphemie, hatte ich aber schonmal gesagt!

  57. #67 Wueterich (01. Mrz 2010 21:32)

    Ein weiterer Fall liebgewordener Berliner Folklore:

    Niedergestochen Ein Streit unter zwei Jugendlichen endete am Sonnabend in Reinickendorf im Krankenhaus. Während der Auseinandersetzung auf der Straße Alt-Tegel zog ein 14-Jähriger ein Messer und stach einem 15-Jährigem in den Oberkörper. Dann versuchte er, auf den U-Bahnhof Alt-Tegel zu flüchten. Bekannte des Opfers stellten den Täter, schlugen ihn und raubten ihn aus.

    Fragt sich, welcher Nationalität die beiden „Burschen“ angehören.
    Letztens wollte ich ein Kreuzworträtsel lösen. Gefragt war u.a. „Deutscher Filmregisseur *1973“. Bin einfach nicht draufgekommen. Irgendwan ergab sich: Akin. Fatih Akin also, der Eroberer Akin. Ist das ein Deutscher? Höchstens doppelte Staatsbürgerschaft. So wie der immer Front für die Türken und den Islam macht.

    Die Polizeimeldung da oben erinnert mich an die Meldung auf PI, dass in einem Amsterdamer Stadtteil nicht mehr genug Niederländer leben, die „man“ ausrauben, bestehlen, erpressen kann. Nun greifen die dortigen Bereicherer marokkanischer Herkunft ihresgleichen an, weil sie ja schließlich von irgendwas leben müssen. Staatshilfe reicht nicht mehr, der teure Lebensstil muss finanziert werden, darauf haben die kleinen Sultane schließlich das Recht. Und inzwischen ist es ihnen egal, ob der Opa Niederländer oder Musel ist.

  58. Sofort freilassen und den wahren Schuldigen suchen. Und das sind laut Jens Jessen wir Spießer, die solche zarten Pflänzlein gängeln und ständig mit Nazi-Forderungen bombardieren.

  59. #72 Don.Martin1 (01. Mrz 2010 21:43)

    Das musste raus!
    Wenn ein Depp wie Sie ein Schimpfwort für meine Freunde aus Italien verwenden möchte und selbst dazu zu blöde ist…. dann erntet er schonmal solch einen Kommentar

    Traurig aber wahr!

  60. #78 Herr Moersdorf (01. Mrz 2010 21:56)
    Tja, ich hab keine korrupten Freunde und ich kenne niemand aus der „ehrenwerten Gesellschaft“ und deshalb bin ich wahrscheinlich Depp… Aber wehe, wehe wenn ich das Ende sehe…

  61. #74 Don.Martin1 (01. Mrz 2010 21:49)

    #68 ComebAck (01. Mrz 2010 21:35)
    Wußten denn Sie/Du nicht, daß “Gangster” meistens ein Kreuz um den Hals tragen?

    Blasphemie, hatte ich aber schonmal gesagt!
    ———————————————-

    is ja gut 😉 – fakt ist der Typ gehört wech und zwar für lange Zeit…

    Und was Gangsta Rapper angeht, ist nicht meine Baustelle schon eher sowas was Sie/Du da recherchiert hast…sprich Surfin Bird…

  62. #78 Herr Moersdorf (01. Mrz 2010 21:56)
    Wissen Sie was Fiat heisst?
    Fehler in allen Teilen!
    Italien erinnert mich irgendwie an Griechenland und die neuste Umweltkatastrophe spricht auch wieder Bände, für „unsre Freunde“…

  63. Wir brauchen in Deutschland, wie in den Niederlanden die PVV, eine neue bürgerlich-libertäre Partei, eine PARTEI der FREIHEIT. Norwegen hat die FRP, die Fortschrittspartei.

    Wir haben in Deutschland jetzt die große Chance genauso zu handeln und die sozialistischen Parteien, da ist die F.D.P. von ausgenommen, mittelfristig aus der Öffentlichkeit und aus den Machtfunktionen zu drängen.

    Es wird Zeit und wir sollten in diesem Jahr noch beginnen. Es gibt ausreichend Partner für das Projekt, wir haben die PI-Gruppen, wir haben kleine Wählervereinigungen und Bürgerrechtsbewegungen.

    Fangen wir an!

  64. #85 Don.Martin1 (01. Mrz 2010 22:17)

    He!!

    Sie dürfen Ihre Kloake wieder schließen….. müssen uns mit Ihrem fäkalen Sprechkäse nicht den Abend vermiesen….

    Leutz!
    Machtmawerdattfensterauf….?????

  65. #84 ComebAck (01. Mrz 2010 22:15)
    is ja gut 😉 – fakt ist der Typ gehört wech und zwar für lange Zeit…

    VOLLE ZUSTIMMUNG

    und der Song stammt aus 1963!!! Also mit „Rap“ noch garnichts zu tun!
    Aber ich hab ihn gefunden, nur nicht den Youtube-pfad gemailt, wegen der automatischen Moderation…

  66. #88 Herr Moersdorf (01. Mrz 2010 22:27)
    Naja, wer sich „Herr“ nennt, muß wahrscheinlich so reden, weil er ja ein „Herr“ ist. Nur mehr als Beleidigungen kriegt der „Herr“ nicht hin. Da ich nicht unter Moderation geraten möchte, bleib ich ganz locker. Mich können nur Menschen beleidigen 😉

  67. @#89 Don.Martin1 (01. Mrz 2010 22:28)

    Aber ich hab ihn gefunden, nur nicht den Youtube-pfad** gemailt, wegen der automatischen Moderation…

    ähh tinyurl** oder ähnliches und gut is….;)

    Und (angeb mode on) sowas wie „surfin bird“ weiss man schon mal ganz allgemein (angeb mode off)

  68. #92 ComebAck (01. Mrz 2010 22:45)
    Das der Song zu Grundwissen gehört, ist frommes Wunschdenken. Das so ziemlich jeder den Song kennt, ist klar. Aber wenn man nachfragt, wer das ist. Lange Gesichter…

  69. OT: Abschaum – ZUWANDERUNGSPACK

    POL-BI: Türken-Quartett schlägt und misshandelt Pärchen

    Bielefeld-Innenstadt (ots) – Am frühen Samstagmorgen (27.2.10) wurde ein junges Pärchen das Opfer von brutalen türkischen Schlägern. Die 21jährige Frau verließ gegen 02.00 Uhr mit ihrem 22jährigen Freund das Cinemaxx, um durch die Bahnhofstraße zum Jahnplatz zu gehen. In unmittelbarer Bahnhofsnähe, vor einem dortigen Internetcafe, kamen 4 Türken auf die beiden zu. Plötzlich begrapschten zwei dieser Gruppe die Frau an den Brüsten und im Intimbereich. Als ihr Freund das zu verhindern suchte, trat man ihm in die Beine. Zu weiteren Handlungen kam es noch nicht. Dies änderte sich jedoch schlagartig in Höhe des Karstadtkaufhauses. Wieder wurde die Frau von zwei Türken unsittlich angegangen. Wieder versucht der Freund einzuschreiten, was jedoch diesmal mit Schlägen und Tritten verhindert wurde. Am Boden liegend wurde das Opfer weiter heftig getreten. Die Brille des 22jährigen wurde absichtlich zertreten. Die Schlägerei versuchte nun einer der Türken auszunutzen und öffnete die Handtasche der 21jährigen. Als er die Geldbörse an sich nehmen wollte, setzte sich die Frau zur Wehr und entriss ihm wieder die Beute. Ohne Geldbörse, aber ein erheblich verletztes Opfer zurücklassend, flüchtete das Quartett.

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/12522/1569951/polizei_bielefeld

  70. Weil unsere Kuschel-Justiz ihn frei laufen lässt, vermutlich um seine Entwicklung vom “zarten Pflänzchen” zum künftigen Rentenzahler nicht zu beeinträchtigen, erhielt ein 16-jähriger Schüler ein Messer ins Gesicht …

    Ein Satz, der offensichtlich so nicht stimmen kann. Zartes Pflänzchen und 16-jähriger Schüler sind, wie aus dem Zusammenhang hervor geht, NICHT ein und dieselbe Person.

    Ändert nichts natürlich daran, dass das zarte Pflänzchen schleunigst umgetopft werden sollte – in eine enge Gefängniszelle, für möglichst lange.

  71. #94 Don.Martin1 (01. Mrz 2010 22:53)

    #92 ComebAck (01. Mrz 2010 22:45)
    Das der Song zu Grundwissen gehört, ist frommes Wunschdenken. Das so ziemlich jeder den Song kennt, ist klar. Aber wenn man nachfragt, wer das ist. Lange Gesichter…

    nix frommes Wunschdenken sowas ist Allgemeinbildung 🙂

    Und wenn man mich fragt eben nicht he he

    so case closed
    gute nacht

  72. Wir können uns nicht leisten, ein solches aufblühendes Talent wegzusperren. Die muslimischen „Jungs“ sind nunmal etwas impulsiv, da müssen wir dummen Kartoffeln auch mal das eine oder andere Auge zudrücken, bzw. opfern.
    „Wir brauchen euch!“

  73. #96 RechtsGut (01. Mrz 2010 23:18)

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/12522/1569951/polizei_bielefeld

    Sorry wegen der Ausrasterei, aber manchmal bringt einen die Dämlichkeit der Deutschen 08/15-Bürger auf die Palme: 👿
    *ausrasten on*
    So ein dämlicher Volldepp von Freund…anstatt nach der ersten Attacke gleich die Bullen anzurufen, oder zumindest mal an ein Taxi zu denken!

    Was haben die beiden denn gedacht, dass sie ihren „Dhimmi-Beitrag“ mit einmal Tittenbegrapschen „bezahlt“ haben?

    Diese Bastarde sind wie reudige Tölen, sie greifen immer im Rudel an, und wenn die Beute sich nicht wehrt kommen sie wieder!

    Und weiter…wer geht denn in einer deutschen Großstadt nach 22:00 Uhr noch unbewaffnet aus dem Haus? Ich hoffe der Typ hat zumindest seine Lektion gelernt und meldet sich nach seiner Genesung bei einem Kampfsportverein an ❗
    *ausrasten off*

  74. den verbreherischen richter, der diese gewalttat zu verantworten hat, muesste man sich greifen und zur rechenschaft ziehen.
    wie heisst dieser typ?

  75. Zuerst wird Jermaine durch die Anwesenheit des 16-Jährigen Schülers in der S-Bahn provoziert und dann greift dieser auch noch dessen Messer mit seinem Geischt an…!
    Ist doch klar, dass hier der Falsche verhaftet wurde; Jermaine sollte so schnell wie möglich freigelassen werden (schließlich ist er ja das Opfer) und dafür der böse, islamfeindliche und vermutlich rechtsextreme Schüler vor Gericht gestellt werden.

    (Ironie ende)

  76. Wir können uns nicht leisten, ein solches aufblühendes Talent wegzusperren. Die muslimischen “Jungs” sind nunmal etwas impulsiv, da müssen wir dummen Kartoffeln auch mal das eine oder andere Auge zudrücken, bzw. opfern.
    “Wir brauchen euch!”

    Dumm, Dümmer …. PI

    Hirn einschalte und dann Kommentieren. Jermaine ist zu 100% kein Moslem, auch ist er zu 100% kein Südländer!

    Ich finde es gut, dass PI auch mal solche Nachrichten veröffentlicht, nur sind hier die Leute viel zu Blöd um sowas zu erkennen.

  77. HA!

    Ich wusste gestern schon, daß der Depp kneifen wird.
    Außer Primitivitäten hat er ja von Beginn an nichts zu bieten gehabt.

    Ein Hauch Mundwasser hätte ihm wie gesagt nicht geschadet.

    Bye bye Kneiferle…

  78. #106 Herr Moersdorf (02. Mrz 2010 20:25)
    Sie haben geläutet?
    Betteln und hausieren verboten!!!

Comments are closed.