War Ex-Kanzler Schröder Käßmanns Beifahrer?Einen Monat nach dem Rücktritt von Margot Käßmann als EKD-Vorsitzende und den juristischen Folgen ihrer Alkoholfahrt (8000 Euro Strafe und zehn Monate Führerscheinentzug) gerät die 51-jährige Theologin jetzt erneut ins Rampenlicht. Laut steinhoefel.de soll am 20. Februar kein geringerer als Altkanzler Gerhard Schröder ihr Beifahrer gewesen sein.

Die Personalien des Beifahrers waren damals überraschenderweise nicht aufgenommen worden. Ein Beifahrer spiele nur dann als Zeuge eine Rolle, „wenn der Fahrer völlig kontrollunfähig“ sei, so damals der Sprecher des Innenministeriums in Hannover, Klaus Engemann. Dies sei offensichtlich nicht der Fall gewesen. Käßmann plant auf dem Ökumenischen Kirchentag Mitte Mai in München, wo sie einen Hauptvortrag halten und eine Bibelarbeit gestalten soll, die Rückkehr in die Öffentlichkeit.

image_pdfimage_print

 

145 KOMMENTARE

  1. das wäre doch echt ein hübscher Gag, besser wäre es natürlich, wenn sich dies eindeutig belegen ließe

  2. Aus zuverlässiger Quelle habe ich erfahren, daß der “Beifahrer” von Bischöfin Käßmann auf der sagenumwobenen Alkoholfahrt niemand geringerer gewesen sein soll, als Putins bezahlter Lakai, Altkanzler Schröder !

    Also bitte, wenn die „zuverlässige Quelle“ nicht mehr hergibt oder verifizierbar ist, solange bleibt das gequirrlte Kinderkacke.

  3. Ihr Nachfolger Nikolaus Schneider ist ein Lügner „hoch 3“, der jetzt behauptet das Jesus NICHT für unsere Sünden am Kreuz gestorben ist

    … um die Menschen nicht zu erschrecken, was für ein schlimmen Gott wir doch haben.

    Es ist aber das A und O in dem Christlichen Glauben, das Jesus für unsere Sünden am Kreuz gestorben ist.

    Es gehtt der „Kirch“ nur um Macht und Geld.
    Für Geld kann man die Bibel auch verdrehen!

  4. Das wäre ja zu geil.

    Käßmann als Fahrer, Gas-Gerd als Beifahrer und im Fond noch ein Callboy und 2 zugekokste bulgarische Nutten.

    Hat was.

  5. Bischofin Käßmann und der Atheist Schröder.

    Ob Alt-Kanzler Schröder auch auf Zigarrenspielchen wie Bill Clinton steht?

    Das er kubanische Zigarren raucht wissen wir…

  6. Vielleicht ist sie ja auch das, zur damaligen Regierungszeit, unter vorgehaltener Hand gemauschelte Langzeitverhältnis von Schröder.

    Damals pfiffen es alle Spatzen von den Dächern und es war ein offenes Geheimnis das Schröder eine Geliebte hat, aber aus Pietät gegenüber das Kanzlers wurde darüber geschwiegen.

  7. @5 StephanieM

    Unfassbar. Sicher hat Jesus jemand „der ihm ähnlich war“ für sich am Kreuz sterben lassen.

    So wie es Moslems behaupten und praktizieren würden.

  8. jaja, der Rote Baron mit dem getönten Haar und seine Saufkumpanin mit der weißen Halskrause … welch idyllisches Bild.

    Frage mich nur, was haben die da wohl gekippt?? – Vodka Putinskaya, Gül Raki, Gordon Malt, Obama Dolo??

    Wahrscheinlich hatten die beiden nur eine private Rednose Party besucht, Hicks…

  9. Gas-Gerd und die Bischöfin… würde irgendwie passen. Naja, noch ist es reine Spekulation.
    Mal sehen, vielleicht erwischt man CFR irgendwann mit Bischof Mixa…. geht nicht – gibt´s nicht

  10. Wie tief der Sumpf in unserem Land tatsächlich ist, kann vom Normalo nur erahnt werden. Dass Vertuschung hierzulande perfekt läuft, zeigten die Vorgänge um die Meldung vom Ludwigshafener Stromklau, die nach kurzer Zeit wieder verschwand und wo bis heute kein offizielles statement exostiert, wieso der Zähler unter der Kellertreppe brannte und ob der Kinder-Lügenanstifter Konsequenzen tragen musste. Vortäuschung einer Straftat.

    Was mir zur Kässmann-News im ersten Moment einfiel: verstößt ein Beifahrer, der sich wissentlich neben einen besoffenen Fahrer setzt und die fahrt nicht zu verhindern sucht, nicht auch gegen die StVO?

    Beide sollten gemeinsam zur MPU

  11. Hi hi hi, so ein Spass!

    Fehlt noch die Info, dass der dicke Siggi mit von der Partie war: Er wollte – um unerkannt zu bleiben- schnell durchs Fenster flüchten und ist dabei leider steckengeblieben…

  12. #6 killerbee (28. Mrz 2010 13:31)

    Das wäre ja zu geil.

    Käßmann als Fahrer, Gas-Gerd als Beifahrer und im Fond noch ein Callboy und 2 zugekokste bulgarische Nutten.

    Hat was.

    Ich wette,daß würde der deutsche Michel auch noch toll finden!

  13. #16 Amos (28. Mrz 2010 13:47)

    Beide sollten gemeinsam zur MPU

    Besser bekannt als IDIOTENTEST. 🙂 🙂 🙂

  14. Diese Geschichten sind doch am lustigsten!

    Gerd & Co. das ist alles auf der privaten ebene gesehen ein Haufen von peinlichen komplexbeladenen Wichtigtuern und Heuchler.

    Eine Freundin kennt die Ex vom Schröder persönlich. Die war nie Journalistin sondern nur in der Anzeigenabteilung!!!
    Hat die dann nicht später auch noch peinlicherweise für Rossmann Hundekörbchen promotet?

    Die Schnalle vom Fischer ist auch keine „Filmschaffende“ wie alle schreiben. Wenn man da überhaupt von Karriere sprechen kann dann nur weil sie das Fischer-Groupie ist.

    BTW: Da fällt mir doch die lustige Seite der höflichen Paparazzi wieder ein! Einige Freundinnen haben dort früher regelmäßig ihre schrägen Hinterzimmer-Erlebnisse mit den armen Promiwürstchen aus Medien & Kunst zum besten gegeben:

    http://www.hoeflichepaparazzi.de/forum/index.php

  15. #10 spoony69 (28. Mrz 2010 13:36)

    Vielleicht ist sie ja auch das, zur damaligen Regierungszeit, unter vorgehaltener Hand gemauschelte Langzeitverhältnis von Schröder.

    Aber doch nicht DIE! Neben der aufwachen und auf dem anderen Ufer landen ist eins. So wenig ich von der geköpften Doris Schröder halte, besser als die Käsemann sieht sie allemal aus. Und ist vor allem nicht so abgehangen.

  16. AN ALLE: Auf WDR gibts ab 16 Uhr ne Liveübertragung von der Anti-Islamisierungs-Kundgebung in Duisburg.

  17. Schaut euch mal SAT 1 Text S. 182 an.
    Der TED zu türk. Schulen:
    Eine deutliche, öffentliche Meinung dazu.

  18. LOL

    Das wäre echt der Hammer. Gerd stramm wie Hubak auf dem Beifahrersitz und Margot stockbesoffen hinter dem Steuer bei einer Amokfahrt durch H erwischt!

  19. Auf der steinhoefel.de seite steht nun:


    Update: Ich habe heute vormittag (28-03-2010) gehört, dass Teile der Mainstream-Medien Kenntnis von diesem Vorfall haben, es aber bislang vorziehen, die Öffentlichkeit nicht zu informieren.

    Ich denke nicht, dass Herr Steinhöfel einfach eine Ente absetzen würde. Nur meine Meinung.

  20. Ohne fundierte Quelle ist das nichts weiter als Spekulation. Wollt Ihr Euch auf dieses Niveau begeben?
    Dabei gibt es viel wichtigere Meldungen, z.B das sehr interessante und verlogene Interview mit Erdogan in der Zeit. Das wäre doch mal ein paar Zeilen der Kommentierung wert oder nicht?

  21. @ #20

    #16 Amos (28. Mrz 2010 13:47)

    Beide sollten gemeinsam zur MPU

    Besser bekannt als IDIOTENTEST. 🙂 🙂 🙂

    „Gas-Gerd“ Schröder muß nicht zum Idiotentest: Er ist getesteter und qualifizierter Idiot! 🙂

  22. Das war nicht Schröder,das war Wilders mit schwarzgefärbten Haaren.Vielleicht wollte der gute Gert mal ein deutsche Frau Kulturberreichern..

  23. #29 Chester

    Über solche Artikel kann ich nur herzlich lachen. Denn diese Personen wissen nicht im Entferntesten, mit was sie es zu tun haben. Dabei bedarf es nur den Koran oder seiner richtigen Interpretation, um zu wissen, wohin die Reise geht.
    Diese Kirchenheinis sind einfach nur noch widerliche Schwätzer, die nur durch Kirchenaustritt langfristig ruhig gestellt werden können.

    Leute tretet aus der ev. und kath. Kirche aus. Sie sind gegenwärtig die schlimmsten Steigbügelhalter des Islam in Deutschland!

  24. Wenn das stimmt, ist das fahrerische Fehlverhalten von Frau Käsemann leicht erklärbar:

    Gas-Gerd beichtete gerade seine Sünden, worauf K. einen Schock erlitt und über das Rotlicht brauste.

    Das sollte man bei der gerichtlichen Würdigung des Falles berücksichtigen!

  25. Einen Monat nach dem Rücktritt von Margot Käßmann als EKD-Vorsitzende und den juristischen Folgen ihrer Alkoholfahrt (8000 Euro Strafe und zehn Monate Führerscheinentzug) gerät die 51-jährige Theologin jetzt erneut ins Rampenlicht. Laut steinhoefel.de soll am 20. Februar kein geringerer als Altkanzler Gerhard Schröder ihr Beifahrer gewesen sein.

    Und das konnte wirklich bisher geheimgehalten werden?

    Aber die Käßmann hat nicht auch noch ein Verhältnis mit dem gottlosen Schröder, oder?

  26. Laut damaligem Bericht aus dem Hannoveraner Regionalblatt kam Cheesie aus dem Hannoveraner Rotlichtviertel. Was hat die wohl dort getrieben? Gibt es da auch Stundenhotels? Dann wäre Schrödis Gesellschaft verständlich.
    Das passt ja: Der hormonüberschwemmte Gasfritze und die einsame Cheesi, die mit ihrer Einsamkeit nicht klar kommt!

  27. Das könnte ich mir beim lupenreinen Schröder schon vorstellen, dass der Bock darauf hat, eine Bischöfin zu äh … begleiten. Zumal sie gesichtstechnisch seinem Opferschema entspricht.

  28. Und uns wurde damals in der Fahrschule noch erzählt, dass man als Beifahrer eines Betrunkenen ebenfalls mit verkehrsrechtlichen Konsequenzen zu rechnen habe.

  29. @ PI-NEWS: Um 16 Uhr gehts los. Auf WDR! Eigentlich müsste da ein TV-TIPP-Block her. Auch wenn die Medien wieder gegen Pro NRW und andere Islamkritiker hetzen werden!

  30. War Ex-Kanzler Schröder Käßmanns Beifahrer?

    Wird langsam zu viel,das mit den verfrühten Aprilscherzen.

  31. @ #36 Chester (28. Mrz 2010 14:26)
    Danke f.d. Tipp, ich werde naechste Woche ein paar Pressemeldungen mit dem Link nachen.
    Man muss den Islamfreundlichen Bischoefen endlich die finanzielle Macht entziehen.

  32. Ein anderer Aspekt kommt m.M. nach viel zu kurz: Käßmann als oberste Vertreterin der ev. Kirche Deutschlands wurde sturzbesoffen am Lenkrad eines Autos beim Überfahren einer roten Ampel erwischt …

    … während der Fastenzeit.

  33. … wäre übrigens ein typischer Gerri: beim Scheißebauen immer andere vorschicken, beim Erwischtwerden sich hinter denen verstecken, damit die die Prügel kassieren. So hat er´s schon als Kind gemacht, unser Gerrilein, sein Halbbruder Lothar Vosseler hat es in seinem Buch „Der Kanzler, leider mein Bruder, und ich“deutlich genug beschrieben.

    Wer es so war, bliebe nur zu sagen:

    „Ja, Käsi, jetzt weeste mal wat dein Schrödi für´n dufte Kumpel is…“ hihihihi

  34. Aha na das würde passen….

    erst die Birne zuknallen (und das Geed* ein Allohol Problem hat, wissen „wir“ spätestens seit der BW2005) und dann die alte knallen – oder um was ging es ?
    Der olle F*ckfrosch* von GAZ Prom

    Ich wette/möchte wetten Geed hat den Polizisten nett gesagt (so nach Lupenreinem Demokraten Vorbild ala Putin)

    „Herrschaften das vergessen wir ganz schnell das ich mit dabei war, eure Kinder wollen doch noch was werden hier oder ? …“ …..

    Was Gabriel angeht.

    Der selbe Verräter wie von Papen.
    Ab nach Nürnberg denn 2010 ist wie 1932/33

  35. Kirche? Nein Danke! Die neueste Masche der Moslems um hierzubleiben ist, sich taufen zu lassen, um dann zu erzählen, sie würden in der Heimat die Todestrafe erwarten, weil sie den christlichen Glauben angenommen haben. Wetten, dass die nach Erhalt des Bleiberechts alle wieder zum Islam konvertieren? Und die Pfaffen glauben den Unsinn und machen mit. Oder sie glauben es nicht und machen es trotzdem- noch schlimmer. Die Kirchen sind mE größere Verbrecher am deutschen Volk als die Poltiker.

  36. Und was würde sich ändern, wenn jetzt der Gas-Gerd mitgefahren wäre.
    Er ist frei mitzufahren mit jederman.

    Oder ist der Gottesstaat bereits realität?

  37. Abmahnanwalt Steinhöfel hat so ungefähr die Glaubwürdigkeit eines Maulwurfes. Ein wenig mehr unterfüttern sollte er sein Beitrag schon, sonst riecht es doch sehr nach Kaffeeklatsch bei Tante Trude.

  38. @ robz (28. Mrz 2010 13:33)
    … Die Polen haben auch genug von den Minaretten …

    Nicht nur das. Die Polen haben die Schnauze voll von den Linken, die sich wie in DT für den Bau der neuen Moschee einsetzen. Es ist der Bau der 6 Moschee in Polen und schon protestieren die Bürger!!!

    Ich habe im Vorfeld der Demo in einem Blog ein paar Kommentare geschrieben. Ich habe den Warschauern einen Vorschlag gemacht: Sie sollten ein paar nette Schweine mit zur DEMO nehmen und sie dort auf das Moschee-Gelände frei lassen! 😉

    Die Polen sind eben anders als die Menschen in Germanistan!

  39. Nach dem Gesetz mußten auch die Personalien des „Beifahrers“ der Bischöfin aufgrund ihres in der Höhe zutreffenden Alkoholgehaltes aufgenommen werden.

    Dies geschah nach einer telefonischen Rücksprache der Polizei noch während der Kontrolle mit dem Niedersachsen-Innenminister nicht.

    Auf Befehl des Ministers ? Das würde in der Konsequenz Rücktritt bedeuten.

    Wetere vertrauliche Quellen besagen übrigens, daß es sich um einen minderjährigen Orientalen handele, der der gläubigen Frau in jener Nacht „beigefahren“ sei.

    Gleichfalls könnte es sich aber auch um einen illegalen, aber dennoch „FLOTTEN DREIER“
    gehandelt haben……

  40. #61 Civis

    Sehr abwegig, denn eine Konvertierung vom Islam zu einer anderen Religion ist mit extrem hohen Risiken verbunden.
    Übrigens biedert sich die Kirche dem Islam und seinen Anhänger auch ohne Konvertierung an. Schau doch nur mal, wer die Klappe mit am Weitesten aufreißt, wenn es um legitime Abschiebung von Asylanten geht.
    Nassim Nen Iman hat’s gut auf den Punkt gebracht, die Kirche begeht Hochverrat am Christentum in Deutschland und ihre Anhänger merken es nicht einmal.

  41. Das wichtigste ist doch: mag Schröder auch blau gewesen sein, seine Haare waren garantiert ungefärbt…

  42. @ #66 elohi_23 (28. Mrz 2010 14:52)
    Ich hoffe, dass die Polen sich ordentlich gegen den Islam-Terror zur Wehr setzen.
    Es ist erschreckend zu beobachten, wie sich die Islamkrankheit in Europa ausbreitet.

  43. Käße zu käse, asche zu asche, pipeline zu flasche, gas zu sprit, aaalahol-hicks zu imperatoren-knicks, Friedensgedöns zu Putin-Lameng, big boss Phaeton(e) zu little shy Phaeton(ella), automann zu autonomfrau, eine weihnachts-und osterngeschichte in einem , weihrauch zu myhrre nicht zu vergessen und bauch zu brille; nur spirit ist weit und breit keiner mehr da. Dafür jede menge geist aus der flasche: Ist das die neue Schrödinger-Gleichung einer ganzen politisch-öffentlichen Klasse? Wellentransformation bis zur überschlägisten gemeinen Westerwelle? War Mövenpick etwa bloß im Kofferraum?
    „Herr lass Hirn wachsen“
    und vor allem Ruhe
    schlussendlich ihrer Medien-Asche.
    Und bitte, ausnahmsweise, keinerlei Auferstehung! Auch wenn bald Ostern ist.

  44. Das die Personalien des Beifahrers bei einer Trunkenheitsfahrt nicht aufgenommen werden, ist vollkommener Schwachsinn. Der Beifahrer hat im Verfahren den Status als Zeuge. Damit sind die Personalien verpflichtend! (§163 StPO als Generalklausel)von der Polizei auf zu nehmen.

    Alleine, dass dies offenbar nicht geschehen sein soll (!) ist für mich eigentlich schon ein klarer Nachweis, dass der Landesverräter tatsächlich an Bord war!

  45. @Pamela FFM:

    Schrödinger Gleichung einer politisch-öffentlichen Klasse.

    Das hätte ich dann gerne mal erläutert. 🙂

  46. Es ist erstaunlich, wie viel Deutsche, die doch Sprache und Kultur gegen Fremdländisches verteidigen wollen, „das“ und „daß“ nicht unterscheiden können.
    „Deutscher Schpragg schwerer Schpragg“

  47. @ 74 robz (28. Mrz 2010 15:04)

    Viele Polen, die im Ausland leben, melden sich zu Wort um vor der Islamisierung des Landes zu warnen. Die Kommentare sind sehr interessant. Ein Pole aus Berlin hat die Moscheebau-Befürworter zu sich nach Berlin eingeladen, um einen Spaziergang durch die islamischen Stadtteile nachts zu machen. Ähnlich warnende Kommentare schreiben die Polen aus Frankreich, England und Holland!

    Auf den Schildern der Demonstranten in Warschau sind folgende Sätze zu sehen:
    „Toleranz aber nicht Naivität“.
    „Blinde Toleranz tötet die Vernunft“
    „Ich habe keine Lust auf eine Moschee“
    „Lasst diese Seuche nicht rein“
    „Wir sollten die Fehler Europas nicht wiederholen“
    „Wir sollten die Demokratie und die Menschenrechte beschützen“

    http://fakty.interia.pl/fakty_dnia/news/warszawa-protest-przeciwko-budowie-meczetu,1457674

    Hier auch die Gegendemo der rot-grünen Gutmenschen (wie in Deutschland). Nur dummes Gequatsche: Stoppt Rassismus, Weg mit Faschismus, usw.

    http://warszawa.gazeta.pl/warszawa/1,95190,7708462,Protestowali_przeciw_budowie_meczetu_na_Ochocie.html

  48. OT:
    Im Moment hat unser Qualitäts-Rundfunk Schaum vor dem Mund!

    Die Berichterstattung über die Demonstration von Pro NRW ist unter aller Kanone.

    Tenor:
    1. Die rechtsradikalen Gruppierungen Pro NRW und die NPD -die gemeinsam zur Demo aufgerufen haben- haben keinen Zulauf.

    2. Die Bürger sind über die „Rechtsradikalen“ entsetzt.

    Wir sind tatsächlich auf dem Niveau der Nazis. Offenbar scheinen bei den Qualitätsmedien Schulungen auf Basis des Reichspropagandaministeriums von Goebbels abgehalten zu werden. Jeder, der genügend Hirn zum Denken hat, muss sich in dieser Fascho-Republik fast täglich übergeben.

  49. Am Ende der Sendung sagte der Moderator von Cosmo TV:

    in sch?‘ All?h

    Der WDR ist längst muslimisch. Das Ruhrgebiet ist es auch bald. Jeder, der GEZ zahlt, unterstützt die Islamisierung auch noch!

  50. Ich habe das eben bei Cosmo TV (WDR) gesehen. Die haben wieder die Kostüm-Nazis, die zur der Pro-NRW-Demo im letzten Jahr gekommen waren, gezeigt.

  51. #79 pibob (28. Mrz 2010 15:20)

    Erstaunlich, wie viele Deutsche nicht wissen, dass „dass“ nicht mehr mit „ß“ geschrieben wird.

  52. #81 David08

    Haha, warum schaut ihr euch das immer noch an? Schon lange schaue ich mir diese Beiträge nicht mehr an, weil sie sowieso aufs Pro-islamische hinauslaufen.
    Gez abmelden und Fernsehgerät abschaffen. Für die 18€ im Monat PI, JF und andere nicht PC Medien unterstützen.

  53. Ganz ehrlich, es ist ein Skandal, dass immer mehr Fernsehsender von Muslimen unterwandert wurden, WARUM SONST SAGT DER MODERATOR am Ende der Sendung „in scha Allah“ und schaut in den Himmel. Der Moderator nennt Allah den Regisseur des „Theaters“. Diejenigen, die GEZ zahlen untersützen die islamverharmlosende Propaganda auch noch!

    Und ob Gerhard Schröder der Beifahrer von der alten Schnapsdrossel ist oder in China ein Reissack umfällt, es hätte heute wichtigeres zu berichten gegeben. —-> WDR Cosmo TV, wo Islamkritiker als Nazis und Gesocks bezeichnet werden!!!

  54. Ih fress einen Besen, wenn diese Nachricht falsch ist. Natürlich ist nichts Ehrenrühriges daran, neben Frau K. im Auto zu sitzen. Was die Sache aber pikant macht ist der Fakt, dass man es der Öffentlichkeit verschwiegen hat. Wenn mein Dackel an einen Baum strullt, ist das sicher keine Schlagzeile wert, aber wenn er dies am Hosenbein eines Ex-Kanzlers macht…?

  55. #79 pibob

    Hör zu, du Troll: Hier wird schon zwischen Nation und Religion unterschieden. Und jetzt schleich, doofe Nuss!

  56. Soweit ich informiert bin, ist das in so nem Fall durchaus relevant, wer der Beifahrer ist. Da ist nämlich in aller Regel auch der Lappen vom Beifahrer weg, zumindest wenn erkennbar ist, dass der Fahrer was getrunken hat. Insofern, es muss ja nicht Gasgerd gewesen sein, Fischer, Gabriel, Springbrunnen oder Erika wären da genausogut.

    #21 nora 73; Welche der exen, da gibts ja 3 davon, wenn ich nicht eine oder mehrere unterschlagen hab

    #23 Ausgewanderter; Ich weiss nicht was du hast, rein optisch aber halt auch nur in dieser Beziehung schaut die Käsefrau doch ganz annehmbar aus. Aber das ist natürlich Geschmackssache.

    #61 Civis; Das kann man doch ganz einfach ausschliessen. Zur Feier das Tages gibts dann Schweinshaxn oder auch Schweinebraten mit Massweise Bier und a Schnapserl zur Verdauung.
    Dann werden die sich das schnell mit der Rückkonvertierung überlegen. Schliesslich kommen die dafür in die Muselhölle, wo sie dann genauso geröstet werden wie der Braten.
    Und sobald sie gar sind, gibts neue Haut.

    #65 Kybeline; Auch das riecht ganz gewaltig nach gasgerd. Wie war das noch „Niemand will eine Mauer“ äh nein, „Niemand hat mir meine Haare gefärbt“

    #86 tetz; Nein, es wäre mir eine ganz besondere Schadenfreude, wenn GG seinen Lappen, den er doch hoffentlich hat, abgeben müsste, selbst wenns nur 2 Monate wären.

  57. #78 Willie Tanner (28. Mrz 2010 15:20)

    @Pamela FFM:

    Schrödinger Gleichung einer politisch-öffentlichen Klasse.

    Das hätte ich dann gerne mal erläutert. 🙂
    —–
    Na der schrödINGer, hat es wohl am unerschrockensten vorgemacht, wie man aus den Imagiär-Anteilen seiner eigenen Machtkalküle politisch-öffentliches und darüberhinaus auch echteres Kapital schlagen kann. Und quasi- physikalisch wird alles zur uberlagernden Wellenfunktion, zum westerwelligen Beiflug- und Mitnahme- und Huckepack-Geschäftchen,
    man ist ja ein eiziges große Beifahrer-wellenkonglomerat, eigentlich alle Realität, die zählt, auch sogar mit höhergeweihten leicht ältlichen Friedenstöchtern und/oder neuen body-strammen Zaren im Orbitalgepäck verkoppelt als wäre Hannover das Weltendorf von Wladidimir-Wostock bis Lutherstadt-Sanftleben schlechthin und Wellenreiten im Phaeton halt die Seinsform dafür schlechtin, und alles das à bon Marché, nämlich all inclusive.
    Na und sowieso, unter einem Schrödinger-Geniestreich macht es dieser SchrödINGer nicht, wenn der mal kommt, zu zweit oder allein, oder gar wieder kommt. Ein Ego ist eben nach Zeit und Ort unbegrenzt, und seins erst,dafür ist der einfach der Vorzeige-INGenieur, dem nichts zu schwör.

    Käßmann , Käsmann ick hör dir trappsen. Und zu Weihnachten, hast ausgerechnet du uns frieden angemahmt/versprochen. Trink doch lieber noch einen auf unsere Truppen in Kunduz und deren Leibesheil. Deins gönn ich dir. Und Gott wird dir das Schweigen danach lohnen! Amen.

  58. Also ich finde diese Frau gut und halte sie
    für einen hervorragenden Beweis dafür, daß
    auch linke AtheistInnen in die Hand Gottes
    fallen können.

  59. Hallo 79 pibob

    Daß mit 1x ß, oder eben dass mit 2x s, ist doch wohl wurscht!

    Hauptsache immer gleich und an der richtigen Stelle. Dann ist es richtig – sagt der Duden!
    Durchgehend alte Schreibweise ist sowieso richtig!

    Ist selbst in Prüfungsarbeiten zum Abi nicht falsch!

    Hat mit „schwere Sprache“ nichts zu tun!

    Ich z.B. ändere meine Schreibweise nicht mehr. Manchmal falle ich dem Computerprogramm zum Opfer, wenn dieses mir die Worte rot unterstreicht!

  60. #79 pibob

    Da kannste mal sehen, wie fremdländisch die BRD mittlerweile durch maßlose Zuwanderung schon geworden ist. Höchste Zeit gegen zu steuern.
    Konstruktiv war Deine Antwort trotzdem nicht. Wie gewohnt aus dem linken Lager.

  61. steinhoefel berichtet nur die halbe wahrheit! die beiden kamen nämlich von claudia fatima r., wo sie gemeinsam „sonne-mond-und sterne“-plätzchen (*hicks) buken, bevor sie bei der polizei blasen mußte.
    dabei wollte sie doch später noch die ostseepipeline mal so richtig durch… ähm, lassen wir das. 🙂

  62. @Pamela FFM:

    das ist mir zu viel geschwurbelt.

    PS: Einen Schröder mit Schrödinger gleichzusetzen finde ich nett. Schrödinger war ein ehrlicher und prinzipientreuer Mensch. Einer derjenigen der sogar in die Fußstapfen von Albert Einstein getreten.

    Schröder war ein Politiker mit ausgeprägter Eitelkeit und starkem Machtbewusstsein.

    P.S.: Haben sie die Schrödingergleichung wirklich in all ihren Aspekten verstanden? Ich tue mich da sehr schwer. Aber das ist nicht schlimm, ich verstehe in dieser Welt so einiges nicht.

  63. STRAPSE ?

    HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA
    HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA
    HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA

    Oooooooooooooooooooooh……
    Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah……

    Gleich noch ne´ Flasch.
    Doris schaut so lange weg…

  64. # 64 Willy Tanner:

    Wenn Herr Steinhöfel dies auf seinem Blog in die Welt setzt, dann bestimmt nicht ohne zu wissen, dass der Anwalt über den er da schreibt ein nicht minder streitbarer ist, als er selbst.
    Daher gehe ich davon aus, dass Herr Steinhöfel seine Quelle schon als SEEEEEHHHR zuverlässig einschätzt.
    Andernfalls wäre er SEEEEEEHHHR leichtsinnig…

    Selbstverständlich muss das nicht zwangsläufig bedeuten, dass es auch wirklich stimmt…

  65. STRAPSE ?

    HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA
    HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA
    HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA

    Oooooooooooooooooooooh…….
    Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah…….

    Gleich noch ne´ Flasch.
    Doris schaut so lange weg….

  66. Bei jedem Normalo-Beifahrer werden die Daten zu seiner Person festgestellt und auch der Führerschein abgenommen, wenn der Fahrer besoffen ist. Und mit 1,54 Promille war Frau Käßmann sturzbetrunken. Sonst wäre sie ja nicht über die rote Ampel gerast!

    Ist Frau Käßmann eine Gewohnheitstrinkerin, sonst wäre sie mit dem Alkoholpegel von 1,54 pM „kontrollunfähig“ gewesen wie jede andere Frau auch ??

  67. #32 Fledermaus (28. Mrz 2010 14:18)

    „Dumm gelaufen, sie hätte lieber einen fahren lassen sollen.“

    Dann aber mit geöffnetem Verdeck oder wenigstens alle Fenster auf!

  68. @99 nuke:

    Schreiben kann man erstmal viel. Aber wenn der Herr Abmahnanwalt einen kleinen Beitrag schreibt und dann auch noch sagt das er gehört habe das die MSM schon bescheid wüssten, dann erinnert mich das an Wichtigtuerei. Ich habe mal gelernt das ich solche Behauptungen entweder mit Beweisen bringen soll, oder meinen Mund zu halten habe.

  69. Ich erhöh Euch die Steueren, Ihr könnt mich jetzt nich mehr feuern, da is ja das geiele an der Demokratie!!!!!!!!!!!!!!!

    Vielen Dank ann NDR2 mit dieser super Comedy.

    Ströbele gehr garantiert incognito ins Bahnhofs-Pissoir. Oder er lässt sein Fahrrad mitm Taxi nach Hause faahn.Krüne füür …………………………….

  70. #104 Willie Tanner

    Dem möchte ich nicht widersprechen,
    ich bin ja selbst gespannt, wie sich diese Nachricht noch entwickelt, ob sie bestätigt, ignoriert, dementiert oder gar juristisch bekämpft wird.

    Allein schon durch die Diskussion hier auf PI dürfte sie sich wohl um einiges weiter verbreitet haben und somit auch Wirkung erzielen.

    Selbstverständlich wäre für uns, die diese Nachricht auf PI oder auf seinem Blog lesen, ein klarer Beleg sehr wünschenswert.

    Im Übrigen fand ich auf seinem Blog, wenn auch OT u.a. folgenden Videobeitrag:
    http://www.steinhoefel.de/blog/2009/04/piraten-sozialarbeiter-zur-see.html

  71. Genau. Und der Heilige Geist saß koksend zusammen mit Frédéric Prinz von Anhalt auf der Rückbank. Angehalten wurde der Wagen übrigens nur, weil das Quartett mit einer gasbetriebenen Dreiklangfanfare hupend vor der örtlichen Moschee auf- und abgefahren ist.

  72. @ 107 nuke:

    Die Frage ist aber abseits alle Ideologien ob so etwas überhaupt erwünscht ist. Wenn da nämlich nichts dran ist, dann ist es mit der großen Verschwörung auch wieder ganz schnell vorbei, nur das am Ende immer was hängenbleibt.

    Nur am Rande: Ich fand die Reaktion von Käßmann damals sehr gut. Sie hat ihren Fehler in der Öffentlichkeit eingestanden und ihre Konsequenzen gezogen. Davor ziehe ich meinen Hut und erhoffe mir eigentlich das diejenigen die sonst immer so gern an ihren Ämtern kleben und hängen dieses als leuchtendes Vorbild nehmen. Auch wenn ich viele ihrer Meinungen nicht teile, so finde ich dennoch das es für den öffentlichen diskurs wichtig ist, diese dennoch sagen zu dürfen um somit eine Debatte und Diskussion darüber zu bringen. So etwas macht niemanden dumm, und man kann davon lernen.

  73. „Der ARCD erinnert daran, dass auch ein nüchterner Beifahrer seinen Führerschein riskiert und bei Unfällen eventuell mithaftet.

    Diese Auffassung vertrat das Oberlandesgericht Saarbrücken. Wer als Beifahrer erkenne, dass der Fahrzeuglenker über den Durst getrunken hat und nicht mehr fahrtüchtig ist, müsse ihn an der Fahrt hindern, schrieben die Richter in das Urteil (Az: 4 U 90/91-22). „

  74. Ich war gestern auf diesem Protest gegen den Bau der Moschee in Warschau. Es ist nicht weit von meinem Haus.
    Am Abend ich erfuhr vom linken Fernsehen, dass ich ein radikale und intolerant Katholiker bin. 😉

  75. @#112 slawek1971:
    Inoffiziell bist Du ein besorger Bürger. Im richtigen und korrekten Sprachgebrauch bist Du ein Nazi, der nur um seinen Stammtisch kreist.

  76. # 109 Willie Tanner

    Ihre Reaktion war nicht in Ordnung:

    dem Streifenpolizisten hat sie gesagt, dass sie nur ein Gläschen Wein getrunken habe. Stimmte nicht

    Ihr Büro hat dann gesagt, dass sie nur 1,1 o/oo hatte. Stimmte auch nicht.

    Erst als 1,56 o/oo von der Staatsanwaltschaft bestätigt wurden, begann sie sich Gedanken über Konsequenzen zu machen.

    Wäre das alles nicht ans Tageslicht gekommen, dann wäre sie heute noch in Amt und Würden – darauf kannst Du wetten.

  77. @ Salahadin:

    die erste Reaktion den Beamten gegenüber ist selten ehrlich. Die 1,1 o/oo war das Ergebnis der Atemalkoholkontrolle. Die 1,56o/oo das Ergebnis der Blutalkoholkontrolle.

    Von daher war die 1,1 o/oo-Aussage gegenüber dem Büro keine Lüge.

    Sie hat Konsequenzen gezogen, das vermisse ich bei der Verwandschaft in der katholischen Kirche. Hier wird die Salamitaktik in Perfektion ausgeführt.

    Wieviel Artikel gab es hier über Frau Käßmann, und wieviele Artikel beschäftigen sich mit dem Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche?

    Naja: Wer frei von Sünde ist, werfe den ersten Stein.

  78. #113 Eisblock

    Im richtigen und korrekten Sprachgebrauch bist Du ein Nazi,

    Ja, ich weiss. Am Protest hab ich einige schöne Nazistinen getroffen. Eine ist mit ihrem Hund dort gekommen. 😉

  79. @ 107 nuke
    Nichts von Reue; sie mischt schon wieder auf dem Ökumenischen Kirchentags 201o im Mai mit.
    Was ist von ihrer selbst verordneten „Auszeit“ zu halten? Gar nichts!
    Sie ist und bleibt machtbeflissen, und die Steigbügelhalter können sich von dem Zugpferd des moralischen Niedergangs innerhalb der EKD nicht trennen.
    Offenbar haben dort die 68er Theologen schon längst das Feld übernommen.
    Beiträge wie hier: Schröder/Käßmann halte ich allerdings für kontraproduktiv und unter Niveau von PI.

  80. Interessanter als zu wissen, wer der käsige Beifahrer war, wäre für mich, was bei den Bilderbergkonferenzen abläuft… 😀

  81. #5 StephanieM:

    „Ihr Nachfolger Nikolaus Schneider ist ein Lügner “hoch 3?, der jetzt behauptet das Jesus NICHT für unsere Sünden am Kreuz gestorben ist…

    Ist er ja auch nicht. Oder meinst du, weil der Mann vor 2000 Jahren der Überlieferung gemäß ermordert wurde, hast du jetzt moralische Narrenreiheit?

    „…vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben…“

    Wenn nach christlicher Position eh schon alles vergeben wäre, wozu dann noch Kirche?

  82. @45 to arms (28. Mrz 2010 14:32)

    Und uns wurde damals in der Fahrschule noch erzählt, dass man als Beifahrer eines Betrunkenen ebenfalls mit verkehrsrechtlichen Konsequenzen zu rechnen habe.

    Man kann sich nicht mehr auf Gesetze verlassen. Rechtliche Konsequenzen sind zunehmend eine Ermessensfrage.

  83. #84 Civis

    Erstaunlich, wie viele Deutsche nicht wissen, dass “dass” nicht mehr mit “ß” geschrieben wird.

    Wo ist denn das Gesetz, in dem das drin steht?
    Erstaunlich ist vielmehr, daß immer mehr Deutsche glauben, die sog. „Rechtschreibreform“ sei etwas verbindliches. Sie ist nur eine Verwaltungsanweisung für Behörden!

  84. Na der Herr Steinhöfel muss es aber nötig haben, wenn er so eine Kuh fliegen lässt.

  85. Mache ich ja alles schon (zusätzlich). Allerdings will ich als Normalbürger auch wissen, was Halunken und Tagediebe so in Zukunft vorhaben!

  86. #84 Civis (28. Mrz 2010 15:36)

    Erstaunlich, wie viele Deutsche nicht wissen, dass “dass” nicht mehr mit “ß” geschrieben wird.

    „SS“ im deutschen Sprachgebrauch.

    Hui, daher also die vielen rechten Propagandadelikte…
    😆

  87. Bei 1,6 % kann „gibmirmalneFlache“ gut Käses
    Beifahrer gewesen sein …der dann nach deutschem Strafrecht auch seinen Lappen weg ist somit … Volltreffer versenkt ….

  88. #4 AndieLaterne

    Ich sehe das auch so. Der Verdacht „gequirlte Kinderkacke“ scheint sich zu bestätigen.

    Aber das Gesockse hier wälzt sich drin mit Wonne.

  89. #97 Willie Tanner (28. Mrz 2010 16:19)

    Schröder war ein Politiker mit ausgeprägter Eitelkeit und starkem Machtbewusstsein.

    P.S.: Haben sie die Schrödingergleichung wirklich in all ihren Aspekten verstanden? Ich tue mich da sehr schwer. Aber das ist nicht schlimm, ich verstehe in dieser Welt so einiges nicht.
    ————
    Nein fast in allen Aspekten nicht, Aber ich kennen und bewundere leute, die mit schrödingergleichungen umgehen als wärs ihr täglich Brot.
    Schrödingers Philosphische Aufsätze kennen ich allerdings, und seine Stellung innerhalb der physik des 20. JHs.

    Wollte doch nicht diesen Schröter mit jenem Schrötinger vergleichen, sondern dieses häufige bayerische Namensverballhornung Schrötinger, wie Goethiger und Schillinger benutzen. Die Verschwurbelung verdankt sich nicht zuletzt deiner ‚Nachfrage‘. Gut, mehr als zugegeben, meine erste Assoziation von Schröter Welle schrötinger und westerwelle war ausgereizt nicht das, was sie als Einfall versprochen hatte. Besser du hättest mich nicht ‚genötigt‘, das auszureizen.
    Zu wissen, dass man vieles nicht versteht in und an dieser Welt, ist ja sokratisch ein PLUS, es sollte aber ebendeshalb nicht zum Verstummen führen, sondern zum umso lauteren Einfordern von Rechtfertigungen und Begründungslogiken gewisser Gebilde und möglichst auf Augenhöhe. Oft haben ja die Objekte keine weitere Realität, siehe „unseren“ Islam und viles mehr in unserer Sozialwelt.
    Was die moderne Physik angeht allerdings, in den entscheidenden Details auf jeden Fall, nehme ich das Nichtverstehen ganz auf meine subjektive Kappe und versuche mich aus allen Richtungen lediglich anzurobben, auf Knien, weil in Demutshaltung.

    Die, die alles gleich auf Anhieb wissen, wissen halt bloß das, was ihnen schon fremdinplantiert ist zumeist,wer keine Fragezeichen hat, braucht auch gar keine Antworten. Wer selbst die BEGRIFFLICHKEITEN SO ALS HEBEL ANSETZT wie er sich vorfindet, ohne sie vorher nochmals verschwürbelt zu haben, in vielen und weiten Bedeutungshöfen,der wird gedacht und denkt nicht als SubjektLeistung. Und Reden über Dinge, die man nicht gänzlich gefressen hat, halte ich für das Wichtigste. Ein Zweifeln muss dabei sein und auch dabei bleiben. Wahrheit ist nicht das Ausräumen von Zweifeln, sondern deren Ausformulierung eher schon. Anderes ist fast nur, so sicher man seiner sein dann kann, längst schon Erledigtes und Untergegangenes ohne aktuellen Belang.

  90. So ein Schmarrn.

    Schröder als Altkanzler genießt besondere Privilegien, u.a. auch Personenschutz.
    Das haben sogar wesentlich kleinere Lichter, wie Kurt Biedenkopf.

    Wenn Schröder Beifahrer gewesen wäre, wäre Käßmanns Alkoholfahrt nie ans Licht gekommen, bzw. sie hätte nie stattgefunden, weil der Chauffeur gefahren wäre.

    Bei Nomenklatura kneifen die deutschen Polizisten, noch mehr als bei dem Volke aus dem ominösen Südland.

    Steinhöfel.de -Infos sind eine Garantie dafür, sich gänzlich lächerlich zu machen. Der Herr verbringt wohl seine Zeit in einem Bunker, tief unter der Erde?

  91. „….Gerhard,gib Gas,
    ich will Spaß, ich will Spaß….“
    (Schlagertext, 90er Jahre)

    „….die süßesten Früchte freßen nur die großen Tiere, weil diese Tiere hoch sind und diese Leute groß sind.

    Die süßesten Früchte schmecken Dir und mir genauso, nur weil wir alle klein sind, erreichen wir sie nie….“
    (Schlagertext, 50er Jahre)

  92. #135 Ludi Latlos

    Schröder als Altkanzler genießt besondere Privilegien, u.a. auch Personenschutz.
    Das haben sogar wesentlich kleinere Lichter, wie Kurt Biedenkopf.

    —–

    Auch Franz Josef Strauß hatte als damaliger Verteidigungsminister ganz sicher Personenschutz.
    Doch manchmal wollen die Herrschaften vielleicht nicht unbedingt so geschützt werden, vor allem nachts um halb drei, in angesäuseltem Zustand und fern der Heimat.

    FJS hatte 1971 in NY ein black- und white-Erlebnis, worüber die ganze Republik gelacht hat:

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-43345572.html

  93. #130 querit

    Es tut mir richtig Leid, dass hier eine Deiner Ikonen angepinkelt wird. Auf Deinem Indymedia hättest Du deinen Frieden

  94. #135 Ludi Latlos

    Kommt immer drauf an, was man vorhat. Nicht immer ist bei diesen Herrschaften die Anwesenheit eines Chauffeurs erwünscht. Auch die Bischöfin hatte einen solchen, warum sie an diesem Abend auf seine Dienste verzichtete, wird wohl seine Gründe gehabt haben.

  95. Auf den Schildern der Demonstranten in Warschau sind folgende Sätze zu sehen:

    Da hätte ich auch noch einen:

    Die Grenze der Toleranz endet an der Grenze der (eigenen) Selbstvernichtung.

    Granica tolerancji zatrzymuje si? na granicy (w?asnych) samozniszczenia.

    To by? t?umaczony z Google, prosz? si? odpust.

  96. #138 Amos:

    jetzt sauf‘ deinen Rausch aus und versuch’s morgen nochmal. (Aber bitte nicht zu früh!)

  97. Zu:#15 5vor12 (28. Mrz 2010 13:47)
    >Gas-Gerd und die Bischöfin… würde irgendwie passen.<
    Hm, das kann auch ne Zufalls-Kneipenbekanntschaft gewesen sein: fährste jetzt heim, nimmste mich nStück mit? oder so. Der GasGerd mit seiner ganzen Penunze sollte doch wohl in der Lage sein, attraktivere Frauen an seine Seite zu haben als diese KäßFrau!

  98. Unser Gas Gerd hat die Käßmann flachgelegt
    🙂
    Nach Tiger Woods und Jesse James legt Deutschland nach,und das in der oberen Liga.
    Ich könnte wetten das Gerd sich den Kessel auf 1,5 bis über 2,0 aufgeblasen hat.
    Normalerweisse müsste er seinen Führerschein auch abgeben.
    Die Polizei hat wahrscheinlich nicht schlecht aus der Wäsche geschaut, bei so einem prominenten Paar.
    haaaaaaa,haaaa

  99. Leute tretet aus der ev. und kath. Kirche aus. Sie sind gegenwärtig die schlimmsten Steigbügelhalter des Islam in Deutschland!

    Ein Freund von mir, der bereits in arabischen und anderen Ländern unter Einsatz großer persönlicher Opfer viele zum biblischen Glauben geführt hat, sagte neulich in einem seiner Vorträge „Christliche Geschwister in Europa können Jesus Christus nicht mehr bei gleichzeitiger Kirchenmitgliedschaft nachfolgen. In diesen getünchten Gräbern wird ihr Glaube vergiftet und es ist ein Gebot der Stunde, diese Orte zu verlassen und selbstständig an der Hand Gottes zu wandeln.“

    Auch wenn ich kein Christ bin, hat er mir damit aus dem Herzen gesprochen und immer mehr mir bekannte ehemalige Kirchgänger haben bereits die Flucht ergriffen. Sie berichten mir immer wieder dasselbe: Heuchlerei, Mißbrauch jedweder Art, antisemitische ersatztheologische Tendenzen und vor allem unzählige verletzte Seelen, die in die Therapie fliehen wegen dem, was sie in sogenannten „Gemeinden“ erlebt haben. Schlimm!

  100. # 143

    Danke für diesen Beitrag zu unserer Forschungseinrichtung. Wir sind eine privat organisierte Forschungseinrichtung mit dem Ziel der Analyse von Blogeinträgen:
    „Diagnose von Erregungszuständen Psychopathischer Poster“.

    Abgekürzt: DEPP .

Comments are closed.