Die WELT widmet sich heute dem Prozessauftakt für eine Jugendgang, bei dem 21 Mitglieder wegen dreifachen Mordveruchs angeklagt sind. Das Springer-Blatt schafft es, die ethnischen Hintergründe, die sich im Bild erahnen lassen, in dem ganzen Beitrag kein Mal zu erwähnen. Die Schätzchen haben übrigens 42 Verteidiger, die die deutsche Steuerkartoffel finanzieren darf.

Die WELT schreibt:

Um ihre Gegner einzuschüchtern, benutzen sie Baseballschläger, Teleskopschlagstöcke sowie Holz- und Eisenstangen. Jetzt wird ihnen der Prozess gemacht.
(…)
Insgesamt 21 mutmaßliche Mitglieder der als brutal eingestuften Jugendbande „Black Jackets“ müssen sich in Stuttgart wegen versuchten Mordes vor Gericht verantworten.

Der Mammutprozess mit rund 75 Beteiligten – davon 42 Verteidigern – musste aus Platzgründen in den Sitzungssaal des Oberlandesgerichts in Stammheim ausgelagert werden.

Die jungen Männer im Alter zwischen 17 und 24 Jahren sind auch wegen gefährlicher Körperverletzung und Landfriedensbruchs angeklagt. Wegen der Vielzahl der Verfahrensbeteiligten, Besucher und der Sicherheitsvorkehrungen begann der Prozess mit rund eineinhalbstündiger Verspätung. Für den Prozess sind bis Dezember noch 68 Verhandlungstage angesetzt.

Den jungen Männern wird zu Last gelegt, am 26. Juni 2009 auf einem Esslinger Schulhof eine Gruppe von 12 bis 15 jungen Leuten mit Baseballschlägern, Eisenstangen und Teleskopschlagstöcken angegriffen zu haben.

Ein damals 26-jähriger Unbeteiligter wurde dabei fast zu Tode geprügelt. Er musste notoperiert werden und lag mehrere Wochen im Koma. Es gab einige Schwerverletzte. Die mit Sturmhauben vermummten Angeklagten sollen mit voller Wucht und gezielt auf die Köpfe ihrer Opfer eingeschlagen haben. Teilweise sollen sie sogar zu mehreren gegen einzelne junge Leute vorgegangen sein. Sie ließen von ihren Opfern ab, als die Polizei anrückte.

Und schon suchen wir nach Gründen für die brutalen Taten. Streitigkeiten mit einer anderen Gang sollen der Hintergrund sein, dass völlig Unschuldige fast umgebracht wurden. Und was menschlich von den Verteidigern zu halten ist, darüber gibt diese Passage Auskunft:

Kurz nach Prozessbeginn meldeten sich einzelne Verteidiger zu Wort: Einer stellte einen Befangenheitsantrag gegen die Richter, ein anderer rügte die Zusammensetzung der Schöffen. Diesen Gesuchen schloss sich jeweils eine Vielzahl anderer Verteidiger an.


(Spürnase: Martin M.)

image_pdfimage_print

 

85 KOMMENTARE

  1. „ein anderer rügte die Zusammensetzung der Schöffen“

    Wieder ein Grund selbst als Schöffe aktiv zu werden !!!

  2. Bald kommt wieder das Gejammer: „Mein Sohn ging regelmäßig in die Moschee, wie konnte er nur…???“.

    Ja, das im Koran die Ungläubigen die Beute für die rechtgläubigen bereithalten müssen… ja, sowas aber auch??????? Das wird lieber politisch korrekt totgeschwiegen oder verharmlost. Der Islam ist immer unschuldig und das obwohl er die Wurzel des Übels ist.

  3. Wer Zeit hat:

    http://www.lgstuttgart.de/servlet/PB/menu/1250025/index.html?ROOT=1169294

    Die Staatsanwaltschaft wirft 21 Angeklagten dreifachen versuchten Mord, gefährliche Körperverlet-zung in sechs Fällen und schweren Landfriedensbruch vor.

    Prozessauftakt wird am Mittwoch, den 3. März 2010 um 9.00 Uhr sein. Fortsetzungstermine sind bestimmt auf 4., 10., 11., 17., 18., 24., 25., 31. März, 14., 15., 21., 22., 28., 29. April, 5., 6., 12., 19., 20. Mai, 7., 9., 14., 16., 21., 23., 28., 30. Juni, 5., 7., 12., 14., 19., 21., 26., 28. Juli, 2., 4., 9., 11., 13. August, 13., 15., 20., 22., 27., 29. September, 4., 6., 11., 13., 18., 20., 25., 27. Oktober, 3., 8., 10., 15., 17., 22., 24., 29. November, 1., 6., 8., 13., 15., 20. Dezember 2010 jeweils 9.00 Uhr.

    Die Haupt-verhandlung wird aus Kapazitätsgründen jeweils im Sitzungssaal des Oberlandesgerichts Stuttgart in Stuttgart-Stammheim stattfinden.

  4. Nur zwei Verteidiger für jeden???

    Ich schließe mich den Verteidigern an. Die Schöffen sind befangen, die Richter auch!

    Der Prozess sollte aus Prozessgründen einfach abgesagt werden!

    Und: Was sucht ein Unbeteiligter dort?

  5. Und wehe als Indigener Deutscher bezahlt man seinen Strafbescheid für die Geschwindigkeitsüberschreitung nicht Pünktlich! Das geht bis zur Androhung einer Erzwingungshaft !(Hatte ich schon im Bekanntenkreis) Hat man dagegen Islamischen Migrationshintergrund hat man Narrenfreiheit!

    Immer Aktuell!!

    Alle Presseberichte zu den Kommunalwahlen in den Niederlanden

    Gruß Andre
    __________________
    Patriotisch,Antiislamisch,Proisrae lisch

  6. @lorbas: Sehr gut bewährt, ganz im Sinne der politisch korrekten Gesinnungsjustiz.

    Schon unser ehemaliger Außenminister Fischer outete sich als Deutschenhasser, so handeln die linksverdrehten Faschisten heute auch!

  7. Und irgendwelche deutschenghassenden Linksgrünfuzzis echauffieren sich im Kommentarbereich über angeblich „arme Schweine“, denen man „jede Hilfe zukommen lassen muß“.

    Diese linksgrünschwarzgelben Islamwollenden sollen nach Islamabad auswandern, damit sie nicht eines Tages ihr eigenes Kind ins Grab legen müssen, erstochen, erschlagen, erschossen, geschändet und beraubt, wegen „Nichtigkeiten“.

    Wir im Abendland haben unsere Kinder zu wehrlosen Empathikern erzogen, die sich noch nichteinmal gegen solche Multikultikriminellen wehren. Nur sterben und leiden dürfen sie. Wann hat das ein Ende ?

    Die Bande aburteilen und abschieben.

  8. In den Medien schaffen sie es oft, über etwas zu palavern, ohne eigentlich etwas zu sagen.

    Vorgestern zum Beispiel eine Sendung im Radio über Jugendkriminalität: Die Sozialarbeiter verharmlosen und sagen, so wären Jugendliche ja nun mal, sie müßten sich aneinander messen und das sei ja alles mehr oder weniger normal und immer schon so gewesen (!). Nur eine Gesprächsteilnehmerin verrät dann wieder, wo das eigentliche Problem steckt: Man könne ja oft gar nicht sofort sehen, worum es eigentlich gehe, weil die Sprache nicht verständlich wäre.

    Man muß bei uns lernen, zwischen den Zeilen zu lesen und zwischen den Sätzen zu hören. So ist es normalerweise nur in einem totalitären System, wo nur geschrieben und gesagt werden darf, was die Leute lesen und hören sollen und dürfen.

  9. Nachtrag ihr könnt eventuell deren Aushängeschild, die Gruppe „Terror Hurricane“
    die Mitglieder der Black Jackets sind und auch Ihre Lieder darüber schreiben mit einbinden.

    Das „Musikvideo“ dieser „Jugendbande“ sollte jeder mal gesehen haben.
    http://tiny.cc/CgHfW

  10. Ein SKANDAL das die Herrenmenschen überhaupt angeklagt werden! FREISPRUCH!!!

    So langsam sollten hier mal ein paar Verteidiger und Linksgrüne was auf die Zwölf bekommen! Sorry!

  11. Da müssen unsere Schätzchen ja vor dem Strafmaß zittern. Jeder wird sicher brutalstmöglich zu 40 Sozialstunden verurteilt. Tippe ich jedenfalls.

    Wie wär’s mit einem PI-Spiel: Strafmaßtippen. Jeder Kommentator kann einen Tipp abgeben (OK, da es hier um 21 Angeklagte geht braucht man eine Spanne). Wer am nächsten kommt, gewinnt einen Sachpreis 😉

  12. ACHTUNG, passt zum Thema, TV-Tipp.
    Montag den 08.03.2010, RTL, Extra-Spezial, Thema: Angst vor den neuen Nachbarn! Woran die Integration von Ausländern in Deutschland scheitert.
    Die Vorschau war sehr vielversprechend, Menschen erzählen wie sie von „Zarten Pflänzchen“, bedroht und ausgeraubt sowie überfallen worden sind.

  13. Wenn jemand mit einem Baseballschlager gezielt auf den Kopf eines anderen schlägt, dann könnte das vielleicht daran liegen, dass der Straftäter keinen Baseball hatte und sich im Baseball-Verein nicht genügend respektiert fühlte.
    So oder so: Deutschland und seine Bürger tragen die Schuld! *Ironie Off*

    Das Echauffieren über solche Straftaten wird in Deutschland mittlerweile negativer bewertet als die Straftat selbst.

  14. Es gab mal Momante, da dacht ich an eine Rückkehr nach Deutschland und tatkräftige Unterstützung um eine Wende zu beeinflussen-ne ne, aussichtslos, gut dass ich seit Jahrzehnten nur Steuer auf Tankrechnungen abgeliefert habe an dieses Schweinesystem, wer es irgendwie kann, sollte sich auf den Weg machen…wohin??Keine Ahnung, hängt vom Cash ab, wie immer im Leben, aber weit weg in ein mögl. katholisches Land!

  15. „Die Zeit“-Werbung: „Nachrichten allein sagen gar nichts….“
    Und das in einer angeblich mündigen Gesellschaft.
    Oder ist das jetzt vorbei?

  16. #3 ralf2008 (03. Mrz 2010 18:28)

    Warum bin ich immernoch unter Moderation ?
    ————————–

    Bin ich auch noch, scheint zum Einschüchtern zu sein, um 2 mal zu überdenken was man schreibt.

  17. Naja, daß die „Welt“ nicht erwähnt, WER diese „Black Jackets“ wirklich sind verwundert hier wohl niemanden. Wenn ein Welt-Leser allerdings mehr wissen will, wo wird er suchen? Richtig, bei Google oder auf Wikipedia. Und da kann man lesen:
    Die Bande ist multikulturell und besteht überwiegend aus türkischstämmigen Jugendlichen und Erwachsenen sowie verschiedenen anderen Nationalitäten.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Black_Jackets

  18. Die ganze Bagage sieht das OLG Stammheim von innen, aber niemals den Knast, meine Prognose.

  19. ot
    wir basteln uns die gesetze wie sie uns passen:
    http://www.mvregio.de/show/378824.html

    Weist ein Artikel im Internet deutliche Bezüge nach Deutschland auf, sind deutsche Gerichte auch für Beschwerden zuständig. So hat der BGH gestern am Dienstag entschieden.

    Internetjuristen sehen nun auch eine Chance, endlich gegen die unzähligen im Ausland befindlichen Internet-Blogs rechtlich vorzugehen. Bisher war das nur mit sehr großem finanziellem Aufwand möglich, da man die Klage vor Ort, meistens in den USA, führen musste.

    das wars mit der meinungsfreiheit, ladys.
    der grund ist vorgeschoben um gegen „kritiker“ vorgehen zu können !

  20. Die Kanzlerin bekommt wegen PRO NRW Muffesausen und fühlt sich zum Handeln gedrängt !

    Es wirkt !

    Zwei Monate vor der Landtagswahl wird die Düsseldorfer CDU-Zentrale massiv personell aufgerüstet. Die Parteichefin, Bundeskanzlerin Angela Merkel, schickt den Leiter für Strategische Planung im Konrad-Adenauer-Haus, Joachim Koschnicke, nach Düsseldorf. Das berichtet die Rheinische Post (Dienstagausgabe) unter Berufung auf Parteikreise. Koschnicke gelte als Experte für den Umgang mit Wahlumfragen, heißt es. Zuvor war bekannt geworden, dass der engste Vertraute von Ministerpräsident Jürgen Rüttgers in der Staatskanzlei, Boris Berger, in die CDU-Zentrale überwechselt, um den Wahlkampf zu managen. In der kommenden Woche tritt dort zudem der bisherige Europaminister Andreas Krautscheid sein neues Amt als CDU-Generalsekretär an.

  21. Die CDU im Sinkflug,

    Forsa 22.02.–26.02.

    C 38 % S 34 % G 11 % F 6 % L 6 %

    Forsa 20.01.–29.01.

    C 41 % S 32 % G 11 % F 6 % L 5 %

    Forsa 04.01.–15.01.

    C 42 % S 31 % G 11 % F 6 % L 5 %

    Zum Vergleich:
    Landtagswahl am 22.05.2005
    C 44,8 % S 37,1 % G 6,2 % F 6,2 % L 0,9 % W 2,2 %

  22. Zu den „Black Jackets“ gabs unter http://www.pi-news.net/2010/03/ein-us-politiker-spricht-klartext-ueber-den-islam/
    Kommentar# 7 schon ein kurzesz OT (falls die links hier über copy&past nicht funktionieren

    OT
    «Black-Jackets» wegen versuchten Mordes vor Gericht

    Stuttgart (dpa/lsw) – 21 mutmaßliche Mitglieder der Rockerbande «Black Jackets» stehen seit Mittwoch in Stuttgart wegen versuchten Mordes vor Gericht. Der Mammutprozess mit rund 75 Beteiligten – davon 42 Verteidiger – musste aus Platzgründen in den Sitzungssaal des Oberlandesgerichts in Stammheim ausgelagert werden. Wegen des großem Andrangs verzögerte sich der Beginn um anderthalb Stunden. Die Männer im Alter von 17 bis 24 Jahren sollen Ende Juni 2009 in Esslingen eine Gruppe von 12 bis 15 jungen Leuten angegriffen haben, ein damals 26- jähriger Unbeteiligter wurde fast zu Tode geprügelt. Er lag mehrere Wochen im Koma. Es gab mehrere Schwerverletzte. Die vermummten Schläger benutzten Baseballschläger und Eisenstangen.
    Quelle: http://www.bild.de/BILD/regional/stuttgart/dpa/2010/03/03/blackjackets-wegen-versuchten-mordes-vor.html

    Was die Bild so nett als “Rockerbande” beschreibt, entputt sich eher als “organisierte Bereicherung”

    http://de.wikipedia.org/wiki/Black_Jackets

    Ein nettes Musikvideo über die BJ gibts bei youtube … typische Gestik, Gehabe und südländische Selbstdarstellung gepaart mit dem bekannten Herrschaftsanspruch:

    http://www.youtube.com/watch?v=D03khQQSL3Y

  23. @ #5 ralf2008 (03. Mrz 2010 18:30)

    Wer Zeit hat:

    http://www.lgstuttgart.de/servlet/PB/menu/1250025/index.html?ROOT=1169294

    Die Staatsanwaltschaft wirft 21 Angeklagten dreifachen versuchten Mord, gefährliche Körperverlet-zung in sechs Fällen und schweren Landfriedensbruch vor.

    Prozessauftakt wird am Mittwoch, den 3. März 2010 um 9.00 Uhr sein. Fortsetzungstermine sind bestimmt auf 4., 10., 11., 17., 18., 24., 25., 31. März, 14., 15., 21., 22., 28., 29. April, 5., 6., 12., 19., 20. Mai, 7., 9., 14., 16., 21., 23., 28., 30. Juni, 5., 7., 12., 14., 19., 21., 26., 28. Juli, 2., 4., 9., 11., 13. August, 13., 15., 20., 22., 27., 29. September, 4., 6., 11., 13., 18., 20., 25., 27. Oktober, 3., 8., 10., 15., 17., 22., 24., 29. November, 1., 6., 8., 13., 15., 20. Dezember 2010 jeweils 9.00 Uhr.

    Die Haupt-verhandlung wird aus Kapazitätsgründen jeweils im Sitzungssaal des Oberlandesgerichts Stuttgart in Stuttgart-Stammheim stattfinden.

    MUAHAHAHA – oh Mann: ich dachte erst du macht hier Witze / Ironie / schwarzer Humor

    dann hab ich deinen Link angeklickt –

    Der Verhandlungsmarathon ist ja wirklich wahr – und die geben das sogar zu!

    Was DAS kostet …

    Irre

  24. @ @ #5 ralf2008 (03. Mrz 2010 18:30)

    Allein der Prozessauftakt hat 68 Verhandlungstage

    Und dann gehts erst los – sicher 3 weitere Tage pro Person: das Gericht ist nur für diese Saubande ein ganzes Jahr ausgelastet;

    Manchmal verfluche ich die Einzelfallprüfung!

  25. An diesem Abend war auch meine Tochter mit ihren Freunden auf dem Schulhof . Zum Glück sind sie dann vorher schon da weg . Es war einfach nur Glück ! Aber letzte Woche hatte sie dann weniger Glück eine Gruppe Türken haben die Mädchen zusammengeschlagen . Sie zogen ihre Gürtel aus der Hose und schlugen mit den großen Metallschnallen auf die Mädchen ein .Der Vater eines der Mädchen wurde mit Fußtritten gegen den Kopf ins Krankenahus befördert.Es dauerte ewig bis die von mir gerufene Polizei kam …..aber ach wie schreck von den feigen Türken keine Spur .Ich kann euch gar nicht sagen wie sehr ich diesen ABSCHAUM verachte !!!!! Und die die dieses fördern noch viel mehr !!!!

  26. Berlin kauft die Steuerdaten-CD aus dem Süden

    Die deutsche Regierung setzt im Parlament ein Zeichen: Sie erwirbt die CD, die Baden-Württemberg nicht kaufen wollte – und sie betont, jedes Angebot sei zwingend zu prüfen.

  27. Befangenheit?
    Diese Richterbande sind feige Schweine!
    Ab hinter Gitter!
    Auch Unkraut bringt erst zarte Pflänzchen hervor!
    Wenn man die nicht jätet oder anderwerig ausmerzt, wuchert das Zeug bald überall!

    Ihr Richter, Ihr müsst zittern vor der Wut des geschlagenen Volkes!

  28. @ #35 BePe

    Nur mal so am Rand… das offiziele Wahlergebnis der niederländischen Kommunalwahlen wird erst am Freitagmorgen bekanntgegeben…

    Für heute Mitternacht sind erste Hochrechnungen zu erwarten.

  29. Schnauze ihr Nazis !!


    Krieg ist Frieden!
    Freiheit ist Sklaverei!
    Unwissenheit ist Stärke!

    Es lebe der große Bruder !!

    Herzlichst

    Ihre Gedankenpolizei, Made in Germany 1968

  30. Da bezahlt man doch gerne Steuern.
    Hätte ich die Möglichkeit meine Steuern zu hinterziehen -um einen solchen Pack nicht noch Anwäte zu finanzieren – ich würde es ohne zu zögern machen.
    Die Ehrlichen und Fleißigen werden in Europa noch bestraft.

  31. „42 Verteidiger die die deutsche Steuer…“

    Wir sollten aufhören zu arbeiten. 1 Jahr lang bekommt man 60% des vorherigen Lohns. Ich schlage vor wir nehmen uns alle 1 Jahr Auszeit, widmen uns unserer Freundin, gehen auf PI Demos & verhindern ganz nebenbei dass unser Lohn als Sozialhilfe an die Hassprediger Deutschlands geht.

    Wenn man es genau liest wird sogar versucht den Eindruck zu erwecken es seien Nazis:

    „…die mit Sturmhauben vermummten…“

    Grüsse,

    Arent

  32. Wir können schliesslich auf kein Talent verzichten. Wieso sich dieses Gewürm von Anwälten allerdings für ALLES hergibt ist mir ein Rätsel!

  33. Wenn in Europa nicht ein deutlicher Rechtsruck kommt, können wir definitiv einpacken.

    Zeigen wir es den 68er Gutmenschen. Fangen wir im Mai in NRW an.

  34. Bevor nicht mehrere Richter-, Politiker- und andere Gutmenschenblagen ernsthaft verletzt werden,passiert hier reineweg gar nichts.

  35. #50 Civis

    Selbst dann nicht. Die deutschen Politiker haben garkeine andere Wahl. Gibt ja schon Politiker, deren Verwandte von Musels verletzt/getötet wurden. Nichts passiert.

  36. nicht vor gericht, sondern besser an die wand ( das ist zwar eine sehr unsachliche äusserung, aber im kern nicht verkehrt 🙂

    da ist doch mal wieder der böse deutsche teufel in mir ausgebrochen – 20 sozialstunden und schuld haben natürlich wir deutsche ( besser so …..?, man weiß ja nie wer so mitliest….).

  37. Hauptsache, man parkt in Deutschland nicht falsch.
    Aus DER Nummer kommt man nicht raus.

    Unsere „Freunde“ sicher!
    Mit soviel Rechtsbeistand werden das Freisprüche.

  38. #47 berlinberlin (03. Mrz 2010 20:01)

    „Wieso sich dieses Gewürm von Anwälten allerdings für ALLES hergibt ist mir ein Rätsel!“

    ist doch eindeutig. Damit macht sich dieses Pack in den entsprechenden Kreisen bekannt.
    Danach ergibt sich für die eine unendliche Einnahmequelle, da diese Klientel ständig Verteidiger braucht 😉

  39. An@
    hört mit dieser dämlichen Ironie auf.
    Macht Vorschläge wie wir sie aus dem Land bekommen.
    Auch die PRO bzw die REP weden sich nicht auf
    gewaltsame Aktionen einlassen.
    Vorschläge :

  40. Gewalt von Migranten wird doch vom Staat gefördert und unterstützt!

    Ziel ist es doch die einheimische Bevölkerung zu „terrorisieren“ und „einzuschüchtern“!

    Sieht ja in vielen EU-Ländern nicht anders aus!

    Nebenbei wird der „Überwachungsstaat“ voran getrieben!

    Später wird man ein „totalitäres System“ einführen!

    Der „Islam“ eignet sich ja bestens dazu!

    Das ist ja nun wirklich nix neues!

  41. Diese „Gutmenschen“ werden Ihre Meinung nie ändern. Auch dann nicht, wenn ein Familienmitglied zu Tode kommen würde. Es liegt einfach daran, dass diese Spezies kein Rückgrad, keine Ehre, kein Selbstwertgefühlt, keine Heimatverbundenheit, keine Kultur (ich könnte noch stundenlang so fortfahren) besitzt.
    Es sind „Nachmacher“ ohne eigene Identität, ohne eigene Ideen oder Initiativen. Um etwas Leben in ihr tristes Dasein zu bringen, schlagen sie sich auf die Seite der „Gutmenschen“. Da erfahren sie Anerkennung. Traurig aber wahr…………..

    Eigentlich sind sie schon tot – nur zu faul umzufallen.
    Dieser Menschenschlag sind eigentlich nicht einmal da

  42. ….Die Jugendgang wurde 1985 in Heidenheim von überwiegend jungen Türken gegründet. Heute zählt die Polizei einige hundert Mitglieder, die in verschiedenen Städten in „Chapter“ (Ortsgruppe, Abschnitt) eingeteilt sind.

    Mehr als 30 solcher Zusammenschlüsse soll es geben, etwa 20 davon in Baden-Württemberg. Heute mischen in der Gruppe auch andere Nationalitäten mit: Die Angeklagten stammen aus Serbien, Kroatien, Kasachstan, Afghanistan, Mazedonien, dem Kosovo, dem Irak und der Türkei….

    WAS MUSS EIGENTLICH ERST PASSIEREN ???? DAS MAN MAL ENDLICH IN DEUTSCHLAND BEGREIFT, DASS WIR GANZ VIELE KRIMINELLE AUSLÄNDER IM LAND HABEN UND DAS PROBLEM SICH NICHT LÖSEN WIRD??? DA UNSER LAND OFFENSICHTLICH NUR VON DUMMSCHWÄTZERN REAGIERT WIRD UND FAST NUR VOLLIDIOTEN DEN BERUF DES JOURNALISTEN ERGREIFEN DIE ANGST HABEN DIE WAHRHEIT ZU SCHREIBEN ( UNTER DEM DECKMANTEL DEMOKRATEN ZU SEIN), WIRD WOHL ALLES NUR NOCH SCHLIMMER WERDEN.

  43. Die angeklagten Black Jackets wurden übrigens von der Polizei geschnappt, weil sie bei dem Überfall auf die andere Gang ( mit Sturmhauben maskiert ) in ihren eigenen Autos vorgefahren sind und sich unbeteiligte Zeugen die Kennzeichen gemerkt haben.
    Die Alibis, die sie der Polizei gegenüber angaben, waren natürlich nicht stichhaltig.
    Wie auch, beim üblichen Türken-IQ von weit unter 80.

    Ich kenne die Türkengang Black Jackets noch aus der Zeit, in der ich immer auf Piste war ( gegen Ende der 80er Jahre ) und schon damals war diese Landplage in erster Linie wegen ihrer Dummheit berühmt.

    Wie man sieht, hat sich daran bis heute nichts geändert.

    Man darf sie deswegen nicht unterschätzen, auch verblödete, primitive Neandertaler können brandgefährlich sein ( sieht man jeden Tag in der islamischen Welt ), aber die waren wirklich scheissdumm.

    Der Prototyp des Türken, der mit dem Messer zur Schiesserei kommt.
    Das es die Black Jackets heute überhaupt noch gibt liegt daran, dass sie sich aus richtigem Ärger immer raus gehalten haben.

    Würden die sich mit Hells Angels oder Bandidos anlegen, gäbe es sie nächste Woche nicht mehr.

  44. Auf WELT Online wird konkret über die Ethnie / Nationalität berichtet:

    „Die Angeklagten stammen aus Serbien, Kroatien, Kasachstan, Afghanistan, Mazedonien, dem Kosovo, dem Irak und der Türkei. Einige von ihnen haben die deutsche Staatsbürgerschaft.“

    Auch über Hintergründe erfährt man einiges.

  45. „Die Angeklagten stammen aus Serbien, Kroatien, Kasachstan, Afghanistan, Mazedonien, dem Kosovo, dem Irak und der Türkei. Einige von ihnen haben die deutsche Staatsbürgerschaft“, wie WELT Online berichtet.

  46. @ Euler

    1. Es ist keine Rockerbande. Ich kann nicht sagen, woher diese Bezeichnung für die BJ kommt – sie ist auf jeden Fall unsinnig. Die BJ sind auch nie Motorrad gefahren ( bis auf einzelne Mitglieder vielleicht ), sondern sie sind in aufgemotzten Autos ( meiste BWM und Daimler ) unterwegs.

    2. Der harte Kern besteht aus Türken und Du kannst dich denen gegenüber ja mal negativ über den Islam äußern, mal sehen was passiert.
    Übrigens gibt es eine strenge Hierarchie in der Gruppe. Oben stehen Türken, dann Moslems aus anderen Ländern, dann andere Ausländer und zuletzt Deutsche, die bei den BJ als Mitläufer geduldet werden, aber niemals in höhere „Ränge“ aufsteigen.

    Woher kennen wir denn das?

  47. Ob das wohl die geheime Untergrundarmee, quasi die Miliz von Dietmar N. ist? Das würde seine Spendenbettelei Ende 2009 erklären – er brauchte das Geld für die 42 Rechtsverdreher. Ob der Kinder hat? Was würde er wohl sagen, wenn die mal in die Hände solcher Bandenverbrecher geraten würden?

  48. #58 Abzocke (03. Mrz 2010 20:47)

    „Diese “Gutmenschen” werden Ihre Meinung nie ändern. Auch dann nicht, wenn ein Familienmitglied zu Tode kommen würde. Es liegt einfach daran, dass diese Spezies kein Rückgrad, keine Ehre, kein Selbstwertgefühlt, keine Heimatverbundenheit, keine Kultur (ich könnte noch stundenlang so fortfahren) besitzt.“

    Mit einem Wort: Multikulti-Primaten

  49. Zitat:
    Mein Bruder, es gibt eine ganze Sure, die „Die Kriegsbeute“ heißt. Es gibt keine Sure, die „Frieden“ heißt. Der Djihad und das Töten sind das Haupt des Islam, wenn man sie herausnimmt, dann enthauptet man den Islam.

    Der Gelehrte Omar Abdel Rahman von der Al-Azhar Universität in Kairo

    Hab ich gerade dort gefunden:
    http://www.politikforen.net/showthread.php?t=40978&page=14

  50. Die Springer-Presse -vorneweg die BLÖD-Zeitung- holt sich schon seit etwa drei Jahren ihre Korrekturen für den Druck bei der CDU ab.

    In Hessen ist das ganz schlimm. Dort ist der regionale Teil der BLÖD voll in der Hand des Innenministeriums.

    Bouffier und seine polizeilichen Theaterregisseure führen dort mit Hilfe der BLÖD eine Integrations-Soap nach der anderen durch.

    Tatsächliche Probleme gibt es dort nicht. Gegner gehen in die Psychatrie oder werden einfach als C-Kader „sitzen gelassen“.

    Unsere Zeitungen in Deutschland sind so konform wie ein Telefonbuch. Das Dumme daran ist, dass die Bevölkerung innerhalb kurzer Zeit so daran gewöhnt wurde, dass sie das überhaupt nicht wahrnimmt.

    BLÖD, WELT, FAZ, alles gleich.

    Der einzige Lichtblick, den ich in den Printmedien kenne, ist mein Abo: die Junge Freiheit.

    Um eines klar zu stellen, ich werbe nicht für die Zeitung, ich finde sie einfach nur gut.

  51. Wenn 20 Deutsche auf die Art und Weiße auf irgendjemanden eingeschlagen hätten, der auch nur eine Spur ausländisch wär, wäre ein Aufschrei durch die Medien, durch Deutschland, Europa und deren Herkunftsländer gegangen.
    Jetzt kriegen die ein paar sozial Stunden, bisschen Bewährung, nicht viel mehr.
    Das ist SCHEIßE …

  52. Ich wohne im Landkreis Esslingen ziemlich nah an der Stadt Esslingen und habe von dem ganzen schon in der hiesigen Zeitung gelesen, die das ganze aber wie üblich sehr „diskret“ behandelt hat… nicht, daß noch jemand „diskrimiert“ wird.

    Die Opfer sind übrigens auch „Migranten“, so gesehen ist mir das ganze auch reichlich wurscht. Aber klar: wenn auch nur ein „echter“ Deutscher einen Muslim niedergeschlagen hätte, dann könnten wir uns vor Lichterketten nicht mehr retten.

    Aber wenn sich diese Leute gegenseitig umbringen, interessiert es (genauso wie Ehrenmorde) niemanden…

  53. So wird also die Juristenschwemme zur Verteidigung krimineller Migranten auf Staatskosten versorgt.

  54. Die RP schreibt tatsächlich die Nationalitäten :-0

    Dabei sollen die größtenteils aus der Türkei, dem Irak, Afghanistan, Kasachstan sowie mehreren Balkanstaaten stammenden Männer gezielt auf die Köpfe der Opfer eingeschlagen haben.

    http://www.rp-online.de/panorama/deutschland/justiz/21-Mitglieder-der-Black-Jackets-vor-Gericht_aid_827399.html

    OT
    In Österreich ist es nicht besser.

    Das Urteil sorgte für Aufsehen und Kritik. Ein 46-jähriger gebürtiger Türke hatte mit einem Messer ein Dutzend Mal auf seine Frau eingestochen. Das Gericht urteilte: sechs Jahre Haft – nicht wegen versuchten Mordes, sondern wegen versuchten Totschlags. Begründung: Gerade die schwierige Lebenssituation von Ausländern könnte sich in einem Affekt entladen.
    Könnte also demnach auch heißen: Gebürtige Türken sind gegenüber ihren Frauen gewalttätiger.

    und

    Gemäß den Erfahrungen der Polizei sind Migrantinnen eben überdurchschnittlich von häuslicher Gewalt betroffen. Wie gesagt: Weitere Zahlen und Statistiken fehlen jedoch. Anders in Deutschland, wo eine groß angelegte Studie häusliche Gewalt bei Migranten bestätigt.

    http://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/534856/index.do

  55. Abschieben bis die Ruhe herrscht. ich hatte mal eine Idee mit einer Abschiebe-Stiftung. Der Staat hat angeblich kein Geld für die Abschiebungen. das Ganze soll wie eine Patenschaft funktionieren. Man kann sich einen kriminellen Bereicherer aussuchen und für seine Abschiebung spenden.

  56. der Prozess kostet sicher alles in allem mit der Vorbereitung von Staatsanwalt, Richtern, Schöffen und 42 Verteidigern, Gerichtssaal, Schreibern, Berichterstatter, Zeugengeld rund 150.000 EUR pro Verhandlungstag…, also rund 10 Millionen EUR..mindestens

  57. 42 Verteidiger auf Staatskosten. Da laufen ja selbst Ströbele, Mahler, Schily und ihre Kumpels von der RAF rot an…

  58. Ein Seil im Baumarkt gibt’s ganz billig. Bäume gibt’s auch noch mehr als genug. Auch wenn die Ökostalinisten immer gerne das Gegenteil behaupten. Ein Arschtritt über die Grenze ist noch billiger zu haben. Da spart man sich das wiederabhängen.

  59. Kleine Korrektur:

    die Verteidiger werden nicht allesamt vom Steuerzahler bezahlt; als Pflichtverteidiger (den in der Tat der Steuerzahler finanziert) wird nämlich nur EIN Verteidiger bestellt.

    Dass alle Angeklagten ZWEI Verteidiger haben, ist indes ungewöhnlich.. und zeigt, dass die Leute nicht gerade arm sein dürften.
    ….sicher hart und ehrlich erarbeitetes Geld…

  60. #46 Es sind Nazis – unterhalte Dich mal mit solchen Migranten – da waren die deutschen Nazis ein Pfadfinderstamm gegen – die sind zwar voll hass, agressiv und gewaltätig, aber zu dumm sich vernünftig zu organisieren.
    Intelligenz ist gottgegeben. Wenigstens den haben wir auf unserer Seite.

  61. Und was menschlich von den Verteidigern zu halten ist, darüber gibt diese Passage Auskunft:

    Kurz nach Prozessbeginn meldeten sich einzelne Verteidiger zu Wort: Einer stellte einen Befangenheitsantrag gegen die Richter, ein anderer rügte die Zusammensetzung der Schöffen. Diesen Gesuchen schloss sich jeweils eine Vielzahl anderer Verteidiger an.

    Was soll denn das nun schon wieder? Das ist in solchen Verfahren Gang und Gäbe, weil solche Rügen zu eben diesem Zeitpunkt erhoben werden muß, soll sie später in der Revision zum Tragen kommen. Die Verteidigung kommt also nur ihren Pflichten nach.

    Das muß man vollkommen unabhängig vom bestialischen Tathergang sehen.

    Ich wäre im vorliegenden Fall dafür, diese Bestien genauso zu behandeln, wie sie ihre Opfer behandelt haben. Bei denen gibt es nur Auge um Auge, Zahn um Zahn! Die Nachricht würde ankommen!

  62. Aus einem Welt-online-Kommentar:
    „Wer darf es jetzt ausbaden?
    Die, die mit geknackten Schädeln oder zerschlagenen Knochen im Sarg oder auf der Intensiv liegen.
    Hier gehören noch ganz andere auf die Anklagebank, nämlich meineidige Politiker.“

  63. Am perfidesten ist, dass deutsche Verteidiger aus Profilierungssucht dieses muslemisch-osmanische Migrantengesindel verteidigen. Da wird dann eine Mitleidsshow der schmierigsten Sorte abgezogen. So wie seinerzeit die kriminellen Rechtsbeuger Schily und Ströbele die RAF Terroristen aus linker Profilierungssucht verteidigten.

  64. Die Rechnung über den Pflichtverteidiger wird denen aber auch gestellt. Den müssen die auch bezahlen und wenn die das abstottern. Es ist irrig zu meinen ein Pflichtverteidiger wird vom Staat bezahlt.

    Nur wenn diese Verbrecher nie mehr Geld haben, zahlt der Steuerzahler. Aber wenn die sich eigene teuere Anwälte leisten können, geht das Gericht davon aus, das die auch ihren Pflichtverteidiger zahlen!!

Comments are closed.