Roth gegen MixaEndlich hat Claudia Roth ein neues Thema der inneren Befriedigung gefunden. Sie kann auf moralisch-überlegenem grünem Ross auf der Welle des seit den Missbrauchsvorwürfen hochgekochten Katholikenhasses reiten. Wobei so moralisch überlegen sind ja die Grünen in der Beziehung auch nicht, wie das Beispiel Cohn-Bendit zeigt (PI-berichtete).

Dazu sagt die Grünenchefin nichts. Gegen die katholischen Priester hingegen feuert Claudia Roth kräftig ein bei der umgekehrten Hexenjagd, oft auf bloßes Hörensagen, ohne Beweise, wie am Beispiel Mixa. Jeder, der in seiner Jugend von einem Pfarrer einmal einen Klaps bekommen hat, ist jetzt ein Missbrauchsopfer, und die mediale Öffentlichkeit erwartet von der Kirche in jedem Gottesdienst eine Entschuldigung für die begangenen Sünden.

Der Focus berichtet:

„Bis die Vorwürfe gegen ihn von einer unabhängigen Kommission geklärt wurden“, solle Walter Mixa auf sein Amt verzichten, sagte Grünen-Vorsitzende Claudia Roth der „Bunten“. Der Staat sei für die Aufklärung der Verbrechen zuständig, nicht die Kirche. „Sollten die Vorwürfe gegen Mixa zutreffen, muss er zurücktreten. Denn dann hat er gelogen.“

Roth sei erschrocken über die „Unfähigkeit der katholischen Kirche, mit dem Missbrauchsskandal angemessen umzugehen“. Das Verhalten des Bischofs sei für sie ein Zeichen, „dass die katholische Kirche in einer ihrer größten Krisen steckt“. Papst Benedikt XVI. habe „viel zu lange geschwiegen. Und je länger er schweigt, desto schlimmer wird die Krise.“

Mit lautem Schreien gegen die anderen von eigenen Unzulänglichkeiten abzulenken, war schon im Mittelalter eine bewährte Taktik. Das passt wiederum gut zur bevorzugten Religion der Grünen-Vorsitzenden, deren Prophet sich bereits mit dem Thema Kindesmissbrauch bestens auskannte. Aber dazu wollen wir lieber schweigen. Wir könnten allenfalls sonst jemanden beleidigen.

image_pdfimage_print

 

107 KOMMENTARE

  1. Wenn Bischof Mixa sagt, er habe niemals gegen Kinder und Jugendliche körperliche Gewalt angewandt, so glaube ich ihm das. Es erscheint mir hier wichtig darauf hinzuweisen, dass diese eidesstattlichen Erklärungen, die die Süddeutsche von diesen Personen hat, rechtlich belanglos sind. Nur eine gegenüber einer dafür zuständigen Behörde abgegebene eidesstattliche Versicherung hat Rechtswirkung und ist für den Fall einer Falschaussage strafbewehrt. Eine gegenüber der Süddeutschen Zeitung ausgesprochene eidesstattliche Erklärung ist genauso belanglos, wie wenn ein Straßenkrimineller in der Fußgängerzone sagt, ich schwöre. Das ist ein fauler Trick der Süddeutschen, um ihre rechtsunkundigen Leser zu täuschen.

    Wenn nun eine Person aus der humanistischen Union aufgrund offensichtlich verleumderischer Anschuldigungen den Rücktritt von Bischof Mixa fordert, dann zeigt das für mich, wer hinter dieser Kampagne gegen Bischof Mixa steht. Wer jahrelang Kindesmissbrauch verharmloste, hat kein Recht, nur irgendetwas von Bischof Mixa zu fordern.

  2. Ausgerechnet die C. Koth.
    Warum tritt Sie nicht endlich zurück?
    Ihre grenzenlose Dummheit ist eine Beleidigung für die Menschheit.

    Dieses Weib ist einfach nur ein hässlicher dummer Kotzbrocken

  3. In einer Zeitung auf Arbeit lese ich seit Wochen immer wieder: Der Papst schweigt zu den Vorwürfen.

    Obwohl ich aus den Medien bereits eindeutige Stellungnahmen des Papstes vernommen habe.

    Das heißt wohl „verstetigen“, immer wieder etwas wiederholen, dann prägt es sich unabhängig vom Wahrheitsgehalt bei der Masse ein.

  4. Je dümmer man ist , je grösser das Versagen im täglichen Leben , je verlogener und fauler man ist … um so grösser die Chancen bei den Grünen/linken Karriere zu machen

  5. Och nöö, ich will nicht mehr! Bei jedem Thema taucht heute früher oder später Claudia Langstumpf auf! (Spätestens in den Kommentaren)

    Ich setz auch meinen Link nicht, denn will eh keiner mehr sehen!

    Können wir nicht mal einen, nur einen, Claudia freien Tag machen!

    Biiiiiiiette!

  6. Wünschte sie nicht den Muslimen auf ihrer Webseite einen „schönen Ramadan“ oder so ähnlich?

    Ein frohes Ostern sucht man bei ihr vergebens.

  7. mir geht das so auf den Kekes … Wenn es um Kindesmissbrauch sexueller Art geht .. KEIN Pardon

    Aber Stöckchenhiebe in der Schule haben uns , die wir aus der Trümmer-Zeit stammen nicht geschadet .. wir DEUTSCHE haben Deutschland aufgebaut

    Die 68er, die keine Hiebe bekommen haben sind auf dem besten Weg Deutschland in Schutt und Asche zu legen

  8. Lasst doch die arme Claudi in Ruhe und vertraut auf die Evolution.

    Seit Millionen von Jahre verrichtet diese ihre Arbeit. Minderwertiges Erbgut, das nichts zur Weiterentwicklung einer Spezies beiträgt, entfernt sie umgehend aus dem gemeinsamen Genpool.

    Ist ihr bei der kinderlosen C. Fatima Roth doch auch gelungen.

  9. Die für das Kinderheim zuständige Aufsichtsbehörde, das oberbayrische Regierungspräsidium, hat in ihren Akten nichts gefunden.

    Als Bischof Mixa diese Personen, um ein persönliches Gespräch bat, waren sie dazu nicht bereit.

    Ich bin sehr dafür, das Ganze akribisch aufzuklären, weil sich dann nämlich höchstwahrscheinlich herausstellen wird, dass die Süddeutsche diesen Personen Geld gezahlt hat, damit sie sich für diese Verleumdungskampagne zur Verfügung stellen.

    Die Humanistischen Union zu der Roth gehört, war immer schon besessen von einer krankhaften Feindlichkeit gegenüber der katholischen Kirche.

    Seit die Humanistische Union selbst im Fokus der Öffentlichkeit steht, weil sie Kindesmissbrauch bagatellisieren wollte und sogar entkriminalisieren und weil diese perverse Geisteshaltung dazu beigetragen hat, dass es in reformpädagogischen Einrichtungen zu systematischem Kindesmissbrauch kam, macht sie durch diese Verleumdung von Bischof Mixa einen Entlastungsangriff.

  10. Beleidigen?
    Den Propheten?
    Oh mann Oh mann, wie ich auf den fängtmitsanhörtmiteauf……

    Übrigens habe ich in adäquater Atmosphare am osterwochenende -mal wieder- feststellen dürfen, daß niemand wirklich etwas für diesen ganzen Gammelkram übrig hat.

    -Tod dem Islam- wird gesellschaftsfähig, mehr und mehr…

    Ich meine,

    WER WILL SIEß
    WER BRAUCHT SIEß

    Die Liste ist beschränkt auf einige geschmierte Beschränkte…….

  11. Diese Person möchte das Christentum zerstören, um an die Stelle der christlichen Wertordnung ihre Macht-kaputt-was-Euch-Kaputt-macht-Ideologie zu setzen.

  12. Wir müssen uns darüber klar sein, dass wenn die Vorwürfe gegen die Katholische Kirche in genau diesem bitteren Ernst Konsequenzen haben sollen, dass dann Migration nach Deutschland eigentlich selbstredend sofort verboten gehört. Die Summe der Vergewaltigungen und des sexuellen Missbrauchs und dir tägliche Realität sind tausendfach brutaler als alles, was man der Katholischen Kirche in dieser Kampagne an bösester Hetze verabreicht.

    Wir müssen uns auch daran erinnern, wo denn Kinderpornographie wirklich gefragt ist:

    „Nirgendwo auf der Welt wird so oft im Internet nach Kinderpornographie gesucht wie in der Türkei“

    Das sagt ein Artikel ausgerechnet aus der Süddeutschen!

    http://www.sueddeutsche.de/politik/148/360971/text/

    Und wir müssen uns klar darüber werden, mit welchen irren Werten sich Roth sozialisieren lies, BamS Interview mit Claudia Roth:

    Reden wir über Walter, den großen „Rock-’n’-Roller“ am Gymnasium . . .

    Walter war so was von cool!

    Was bedeutete cool nach Ihrer damaligen Definition?

    Parka, immer zu spät gekommen, total schlecht in der Schule, sich mit allen Lehrern angelegt. Zigarre geraucht.

    Zigarre?

    Ja, Zigarre. In der letzten Bank zusammen mit einer anderen Frau. Die ist heute bei der Kripo in Bayern. Mit Walter war ich drei Jahre zusammen, von 16 bis 19.

    Das ist der politische Kern einer nie erwachsen gewordenen Claudia „SonneMondundSterne“ Roth, die so gerne aus geiler, pubertärer Lust heraus andere verdammt!

    Diese Frau gehört erst noch erzogen, was leider nicht mehr möglich ist. Sie gehört zu 100 Prozent nicht an irgendeine verantwortungsvolle Stelle in diesem Lande!

    (BamS Interview mit Claudia Roth „Ich war nie das Schätzle“
    Die Grünen-Chefin über ihre Schulzeit im Allgäu und die Probleme ihrer Partei mit dem Begriff Heimat
    03.08.2008
    Von ROMAN EICHINGER, STEFAN HAUCK und ANDRÉ RIVAL
    )

  13. #1 talkingkraut

    Wenn nun eine Person aus der humanistischen Union “

    Übrigens, ich habe nichts von der Roth im Zusammenhang mit der Odenwald-Schule gehört, obwohl ein Beirats-Mitglied der Humanistischen Union in den Fall verstrickt ist.

    Das mit der Eidestattlichen Erklärung ist mir neu. Schon interessant mit was für hinterfotzigen Methoden unsere Medien arbeiten.

  14. Man kann kaum noch einen Wetterbericht hören, ohne daß anschließend die Bundesempörungsbeauftrage Roth aufgeregt dazu Stellung nimmt. Aber sie hat und kann eben sonst nichts.

  15. Wieder C.Roth.Ausgerechnet die muss sich das Maul zerreissen über die kath. Kirche.Sie sollte lieber in sich gehen,und schauen ob sie da jemand antrifft.Ich persönlich glaube das dort nur ein Hohlraum ist!!!

  16. Wo sind sie hin, die industriefreien, grünromantischen Zeiten, als Walküren wie Claudia noch als Hexen per Scheiterhaufen den CO2 Ausstoß in die Höhe trieben?

  17. Claudia Roth:

    Auszug aus ihrer bisherigen Karriere:

    Seit 1998 hat sie den jährlichen „Miss Betroffenheit“-Preis durchgängig erhalten. Von Lee Strasberg`s „Actors Studio“ Schauspielschule erhielt sie 1991 den Preis für die „empörteste, betroffenste, von Empörung besoffenste, vor Entrüstung offenste Heulsusenschnauze der Welt“.
    Im Januar 2008 verlieh die den Grünen nahestehende Organisation Integration Neuangekommener Volksmassen Aus Südlichen Islamisch-Orientalischen Nationalstaaten (I.N.V.A.S.I.O.N.) den Ehrennamen „Fatima“. Eine offizielle Änderung des Namens in „Claudia Fatima Roth“ steht noch aus.
    Durch die CDU/CSU-Fraktion wurde sie 2008 mit dem Künstlernamen „Döner-Claudi“ geehrt, und fortan nur noch unter dieser Bezeichunng geführt und auch angesprochen.

    LOL

  18. Juchhuu!

    Eine Grüne (Roth), die sich in grenzenloser Geilheit für einen Kasten Bier ficken liess, will sich über einen ehrenvollen Bischof (Mixa)auslassen- das gibt es nur in der Bananenrepublik Deutschland!!
    Hallo, Rockermatratze*
    – gehts noch. Und immer dran denken: Grüne ficken Kinder!
    http://tinyurl.com/y9aedqp
    http://tinyurl.com/ye64fap
    Gruss
    *siehe Google

  19. #Tintenfisch ist noch schlimmer und penetranter als CFR! Und das soll was heißen!

    Ich möcht mir auch gar nicht vorstellen, was er bei ihrem Foto jetzt gerade unterm Tisch macht!

  20. Bestimmt kann es nur ein Duselmane gewesen sein, der dieses grässliche Stück Speck jemals beglückt hat (?). Seither sieht Claudi überall nur noch Sonne, Mond und Sterne.
    Jeder ziviliserte Europäer musste das Roth naturgemäß immer rabiat von sich weisen, um einem sexuellen Trauma zu entgehen. Daher der Selbsthass gegenüber allem, was der westlichen Kultur entspricht.

  21. Bitte, bitte, bitte! Bitte keine Bilder mehr von dieser Kreatur, die ihr Gehirn direkt neben der Nase trägt!

  22. Die Genossin Roth hat völlig Recht. Bürgerlich-reaktionärer Popelkram wie die Unschuldsvermutung verhindert nur die Emanzipation der durch Kirche, Religion, Privateigentum, Monogamie und Countrymusik unter der Knute regressiven Bewusstseins gehaltenen Massen hin zur entwickelten sozialistischen Persönlichkeit.

    Eine, wie sie etwa der Genosse Pawlik Morosow aufwies, dessen Tod ja auch nicht erst durch eine rechtsstaatliche Aufarbeitung nach bürgerlichen Vorgaben gesühnt wurde, sondern durch eine moderne Form des bewährten altgermanischen Übersiebnungseides, geleistet durch verlässliche fortschrittliche Persönlichkeiten mit gefestigtem Klassenstandpunkt: http://bluthilde.wordpress.com/2010/04/04/ein-denkmal-fur-pawlik/

  23. Die muß wirklich zu allem ihren Stuss unter sich lassen.

    Ob Level-Erklärungen bei Plasberg oder besoffen Sonne-Mond und Sterne BallaBalla vortüdeln. Einfach peinlich.

  24. Was wurde eigentlich aus den hunderten Missbrauchsfällen, die schon seit Längerem aus Heimen der DDR bekannt geworden sind? Interessieren sich unsere Grünlinge dafür denn gar nicht? Und wo kann ich dazu Stellungnahmen der SED-Nachfolger DIE LINKE lesen? Wo ist der Oberschwätzer Gregor Gysi, der, genau wie C. Roth, sonst zu allem ungefragt das pressegeile Maul aufmacht?

  25. Geil einfach nur Geil, da gehen die Katholische Kirche und die Linken Hand in Hand für ein islamisches Europa und bei erster Gelegenheit hacken sie sich selber die Köpfe ab. Das selbe trifft auch auf die Muslime zu, die Katholiken hocken mit ihnen im Bett und die Muslime warten nur darauf den Katholiken die Rübe abzuschlagen. Die Katholischen Würdenträger sind doch einfach nur noch Dumm und Blöd, wer da noch dabei ist disqualifiziert sich selber. Das Fass der Blödheit sprengen sie damit, dass sie noch eine Religion unterstützen deren Ziel es ist die Katholische Kirche auszuradieren.

    Ueber soviel Blödheit bin ich sprachlos, da kann man nur lachen, weil man es einfach nicht glauben kann was da ablauft.

  26. Ich bin nicht kirchlich.

    Aber was will diese unsägliche Drecksschnalle Roth eigentlich?

  27. manche sympathiebekundung gegenüber denen, die geschlagen haben, empfinde ich als gesätes „unkraut“.

    wir hatten auch so ein „schläger“ in unserer gemeinde. man hat geschwiegen. ich glaube eher den betroffenen, als denen, die meinen sie müßten sich vor die greisen herren stellen um deren schandtaten an kindern als lüge abtun. ich hass nichts mehr als heuchelei. die „papstfamilie“ sollte sich schämen!!!

  28. Türkische Macho-Migranten verkörpern genau das, was Roth so cool findet:

    „BamS: Was bedeutete cool nach Ihrer damaligen [Roth zwischen 16 und 19] Definition?

    Roth: Parka, immer zu spät gekommen, total schlecht in der Schule, sich mit allen Lehrern angelegt. Zigarre geraucht.“

    Darum liebt Roth „Sonne, Mond und Sterne“ an der Türkei und Machotürken und Multikulti-Schläger für mein Heimatland Deutschland! Weil sie ein spinnertes, geiles Stück Assozialität ist.

  29. Jäger und Gejagte. Es ändert sich zu wenig und zu langsam ohne eine mediale Gegenöffentlichkeit.
    Das zeigen auch die Wahlprognosen in NL. Wilders stagniert bei 15%. Sozialisten und Islamfreunde machen das Rennen.
    Wählerbeschimpfung ist deshalb völlig unangebracht bei der perfekt vorherrschenden Komplizenschaft aus „Kultur Politik Justiz Medien und ihr goldenes Kalb Netz gegen Rechts“
    Gesinnungsschnüffelei und Hirnwäsche ist gleichermaßen die Symbiose der PC.
    Solange ein Mixta oder sonstwer wie ein Getriebener sich ständig rechtfertigen muss und keine faire Stellungnahme in einem freien TV Forum zugelassen wird,-wird unsere Höllenfahrt fortgesetzt.

    Der Demagoge Trittin behält recht mit seiner Strategie:
    „In Wahlen geht es laut Trittin nicht mehr darum, möglichst Mehrheiten
    innerhalb der Bevölkerung zu organisieren. Es geht vielmehr darum,
    dominante Minderheiten *** und die Meinungsführerschaft für sich zu
    gewinnen … “

    *** siehe oben Komplizenschaft.
    ____________________________________________

  30. Also bitte, könnt nicht wenigstens Ihr auf Fotos von Warze Roth verzichten?
    Da kommt einem ja das Abendessen wieder hoch.
    Und dann noch die Ansichten dieser Person.
    Pfui Deibel.

  31. von den gruenen ist Selbstreflexion nicht zu erwarten, genauso wie islam friede und nicht unterwerfung bedeutet oder paedophile memoiren von gruenen kindergaertnern als «ich-bezogene Selbstreflexion» vertuscht wird. Besser noch die zweite verharmlosung des kindergaertners, dass er in den sogenannten „Memoiren“ «zuspitzen und provozieren» wollte. Die Frage wie „zuspitzen“ bzw errigieren (ae ich meine provozieren) gemeint war, steht natuerlich auf einem anderen Blatt, das wahrs. beim Druck abhanden gekommen ist. Zumindest kann sich der Odenwaldschueler dahinter verstecken, die falschen Vorbilder auf der Odenwaldschule gehabt hat. ..

    Ein Schelm der dabei boeses denkt, dass sich die „selbstreflexions Passagen“ aus seinem Buch „Der Grosse Basar“ nicht auf der deutschen wiki seite findet:

    Deutscher wiki eintrag ueber Daniel Behn-Condit

    fuendieger wird man auf der noch nicht kastrierten englischen seite

    Englischer wiki eintrag ueber Daniel Behn-Condit

    bzw bei unseren demokratischen Vorbildern im Sueden

    Der Kinderschänder

    Bestimmt ist die deutsche wiki selbstkastration von zb “Hosenlatz geöffnet und angefangen haben, mich zu streicheln… Aber wenn sie darauf bestanden, habe ich sie dennoch gestreichelt.” Oton von unserem Kindergaertner aka Daniel Cohn-Bendit, der wahrs. „seinen“ Kindern einfach den Spass am Kindergarten naeher bringen wollte und sie ganzheitlich gefoerdert hat.

    nur zufall…da seine Odenwaldverbindung noch nicht zensiert wurde… Ein Ort wo Schueler:

    “Gemeinsam mit anderen das Lernen neu lernen, das Leben erkunden und eigene Fähigkeiten entdecken – in unserem traditionsreichen Internat macht Schule wieder Spaß, weil wir ganzheitlich fördern und junge Menschen mit allen Sinnen fordern.“

  32. Ich kann diese Empörungsmaschine, diese ferngesteuerte Betroffenheitsfanatikerin, dieses Rumpelstilzchen der linksrotgrün vergutmenschlichten Überzeugungstäter nicht mehr sehen oder hören. Niemand aus der ganzen korrupten Politkaste widert mich mehr an, keiner ist ekelerregender.

  33. „sollte die Türkei endlich 2009 in die EU aufgenommen sein sind unsere wirtschaftlichen Probleme erleichtert, ca 12 Mio. qualifizierte Türken sitzen auf gepackten Koffern, um den aussterbenenden östlichen Städten eine Infrastruktur zu bieten.”

    Sollten die (in Berlin) so etwas wirklich vorhaben, ist der Bürgerkrieg nicht weit. Denn massenhafte Türken in einer ostdeutschen Stadt lässt sich dort KEINER gefallen. Und zwar von 15 bis 85 !!

  34. Die Haltung der Katholischen Kirche zum Missbrauch, Schlagen und Vergewaltigen von Schutzbefohlenen durch ihre Priester, war und ist mir zutiefst zuwider.

    Aber Frau Claudia Roth täte gut daran, den eigenen grünen Augias-Saustall in dieser Hinsicht mal auszumisten. Ekelerregend, dieses scheinheilige Geschwätz.

  35. Fatima Roth ist zwar eine dumme Nuss, aber eines ist wahr, dass sich der Papst zu den ganzen Missbrauchsfällen nicht äussert, ist daneben.

  36. Frage,was bekommt man wenn man Claudia Roth beide Ohren verstopft.
    Antwort.Eine Hohlraumversiegelung.

  37. als ich das erste mal diese „sonne,mond,und sterne“ aussage gehört habe dachte ich das wäre eine verarschung.weil ich eigentlich noch nie wirklich darauf gehört hatte was die so von sich gibt.
    sofort war aber klar das die das ernst meint.und mir wurde bewußt wie dumm die frau eigentlich ist.
    es ist brandgefährlich so einen knalltüte in der politik zu haben.
    bin mal gepannt ob sie nach ihrer aktiven zeit in der türkei leben wird.
    naja,so gespannt bin ich eigentlich nicht denn sie wird natürlich niemals dort leben wollen.
    die pfeife.

  38. Vorsicht bei dem Link den Tintenfisch hier in jeden thread reinknallt.

    Lasst Euch auf der Seite bloß auf nichts ein.
    ich habe da einen Bekannten, der hat schlechte Erfahrung gemacht.
    Mehr darf ich hier nicht sagen.

    Ich kann auch nicht verstehen warum PI trotz Hinweis
    diese Dauerwerbung nicht löscht.

    Sonst wird hier ja immer ganz munter zensiert

  39. C. Roth handelt frei nach dem Motto: „wer selbst im Glashaus sitzt, der werfe ganz viel mit Handgranaten um sich“

    C. Roth: ehem. Managerin der Musikgruppe Ton- Steine-Scherben, einer Band die ebenso rot wie Frank Rennicke braun ist, Kämpferin für die Rechte der Muslimas auf Unterdrückung durch die Umma, tapfere Kämpferin für islamischen Theo- u. sozialistischen Klassenrassismus, beherzte Anwältin für die konsequente Implementierung der Menschenrechte gemäß der Scharia, treue und heimatverbundene Deutsche Bayerin traditionsbewußt im Dirndl auf dem Oktoberfest, Meisterin der politischen Kampfrede, die ihren Lehrmeistern von vor 70 Jahren alle Ehre macht …

    Ja, sie ist so schön, sie ist so toll, sie ist die Claudi aus (nicht ganz) Tirolllll …

    Trotzdem finde ich es gut, daß es für die Kindesmißbraucher endlich mal enge wird, denn ohne diese schmerzliche aber notwendige Katharsis kann es keine ehrliche Zukunft geben. Nur die linke Häme dabei ist ebenso degoutant wie deplaziert.

  40. Bitte, bitte, bitte. Keine Bilder mehr von dieser Hackfresse. Der Abend hat so gut angefangen. Feierabend, nach Hause gefahren, ein Bier geöffnet und Computer angemacht. Dann PI aufgerufen und plötzlich: CFR!!! in Grossaufnahme. Das geht gar nicht. Schönen Dank auch. 🙁

  41. Die 68-er waren die größten Pädophilen in der Geschichte der Bundesrepublik. Wer die Linkspostille Konkret gelesen hatte konnte fast jede Woche lesen, dass man seine Kinder beim Geschlechtsverkehr zuschauen lassen sollte oder es wurden Fotos aus Kommunen gezeigt, wo alle inklusive der Kinder nachkt waren. Das berühmteste Bild ist wohl das, wo Langhans mit seiner Kommune nackt an der Wand in Durchsuchungspose steht und die Kinder -ebenfalls nackt- drumherum wuselten.

    Da braucht man nicht den von Frankreich in die Bundesrepublik abgeschobenen Randalierer Cohn-Bendit. Das war seinerzeit Alltag.

    Wie hätte das wohl ausgesehen, wenn in ein katholischen Internat ähnliche Bilder veröffentlicht worden wären?

    Deutschland, das Land der Lüge, der angepassten Feiglinge und der am besten gleichgeschalteten Medien.

    Ausnahmen -wie hier- eingeschlossen! 🙂

  42. Linksgrün heuchelt wider Pädophilie in der katholischen Kirche, hat aber den Hodenwaldschüler Cohn-Bandit als Chefpädophilen Sarkozy-Nachfolger in ihren Reihen und die LinksgrünIn Antje Vollmer wusste schon in 2002 über die Vorgänge an der Hodenwaldschule!

    Das Symbol deutscher Nachkriegsdummheit, Claudia Fatima Roth, sagte einst:

    „Hier in Kreuzberg fühle ich mich wohler als zuhause in Bayern!“

  43. Der Hass von Claudia Roth ist ein Hass gegen sich selbst und ist von pathologischer Natur.

    Mir tut sie leid. Das Problem ist, dass sie sogar noch die Ohren der Oeffentlichkeit geniessen kann.

    Das ist die Tragödie dieses seelisch zerissenen Menschen.

  44. #57 Eurabier (06. Apr 2010 20:30)

    Das Symbol deutscher Nachkriegsdummheit, Claudia Fatima Roth, sagte einst:

    “Hier in Kreuzberg fühle ich mich wohler als zuhause in Bayern!”

    Kein gescheiter Deutscher fühl sich in Kreuzberg wohl, du Plaste Germanin!

    Bist warscheinlich noch vom heiligen Vater FJS verbannt worden!

  45. Wann lässt die sich eigentlich mal die Warze unter dem linken Nasenloch wegmachen???

  46. Wird sich Claudia Fatima Roth über soviel „Sonne, Mond und Sterne“ mit etwas Mese und gute Börek freuen?

    http://www.welt.de/politik/ausland/article7071597/Die-Kinder-Ehe-spaltet-die-tuerkische-Gesellschaft.html

    Am Sonntag versuchte eine junge Frau namens Nazlican Toprak, sich das Leben zu nehmen. Im Istanbuler Nobel-Stadtteil Istinye nahm sie die Schlaftabletten ihres Mannes und schluckte sie alle. Er merkte es, ließ sie rechtzeitig ins Krankenhaus bringen, sie überlebte. Sie sei deprimiert gewesen, sagt sie als es ihr wieder besser ging. Die Geschichte klingt nach einer traurigen, aber alltäglichen Sache – Depression, Todeswunsch, glücklicherweise ein glimpfliches Ende.

    Ein Detail hat diesen Fall jedoch zu einem Skandal gemacht, der die Türkei erschüttert. Der Gatte, Halis Toprak, ist ein berühmter Geschäftsmann. Er ist 71 Jahre alt und hat ein Dutzend Kinder. Die meisten von ihnen sind älter als seine junge Frau. Denn Nazlican ist 17 Jahre jung. Es ist ein Altersunterschied von 54 Jahren. Sie hatten erst vergangenen Sommer geheiratet. Ihre Familie ist arm. Er hatte versprochen, ihnen finanziell zu helfen.

  47. Frau Roth hat das gute Recht zu fordern,zu jammern, zu drohen (der mohammedanische Dreiklang), aber warum, um Himmels willen, wird die Scheisse, die sie blubbert , auch noch gedruckt? Kann sie ihren Blödsinn nicht im Selbstverlag herausgeben? Mit Konkurs hat sie ja Erfahrung.

  48. “Hier in Kreuzberg fühle ich mich wohler als zuhause in Bayern!”

    Im Bayuwarenland steht man halt nicht auf Berufsquerulanten und Nichtkönner und -leister. Amen!

    Lebe selber auch seit 2 Jahren in Berlin und jeden den ich kenne, braucht man mit „Kreuzkölln“ nicht zu kommen. Beispielsweise O-Ton eines Arbeitskollegen, gebürtiger Spandauer: “ Jeder hat einen dunklen Fleck auf seiner Weste, meine Frau z.B ist in Neukölln geboren.“

    Bin z.Zt. in Pankow, zufrieden, und werde auch in „Ostberlin“ bleiben. Von Haus aus bin ich kath.Rheinländer und Hardcore Wessi.

    Aber große Teile W-Berlin geht gar nicht. Linke Schickeria, 68´ger Veteranen und ä.verkrachte Existenzen und als Sauce auf dem Döna noch diese Horden Kulturbereicherer, mindesten 500 Jahre hinter der Zeit.

    Ob Claudchen auch alabendlich auf der Admiralsbrücke einen trällert, sich die Birne zukifft und die arbeitenden Anwohner um ihren Schlaf bringt. Ist z.Zt. nämlich wieder richtig Feuer unterm Dach in der Gegend.

  49. Claudia „Fatima“ Roth hat doch vor zwei Jahren Bischof Mixa mit Polt Pot verglichen. Da scheint sie ein wirkliches Feindbild zu haben, unsere gute Sonnemondundsterne-Islamistenversteherin.

    http://www.welt.de/politik/article1342897/Roth_vergleicht_Aeusserung_von_Mixa_mit_Pol_Pot.html

    Wörtlich sagte die Grünen-Politikerin: „Er redet von Umerziehungslagern, da fällt mir Pol Pot ein.“ Unter der Schreckensherrschaft der von Pol Pot angeführten Roten Khmer kamen in Kambodscha nach Schätzungen bis Ende der 70er Jahre zwei Millionen Menschen ums Leben. Roth hatte Mixa vor einigen Wochen beim Parteitag der bayerischen Grünen wegen seiner Äußerungen zur Familienpolitik als „durchgeknallten, spalterischen Oberfundi“ bezeichnet.

  50. ja leute sie ist das lebende verhütungsmittel da bleibt nur kirchenhass! selig die armen im geiste ….

  51. Vielleicht kann man ja in Zukunft statt einem Foto von Claudi einfach das Bild eines Schweins mit roter Perücke nehmen. Na, wär das was?
    Gut, entwürdigend für das arme Schwein, aber wenigstens etwas zum Schmunzeln.

  52. Ich finde es geschmacklos, daß ich mir immer diese Visage angucken muß wenn ich es grade am wenigsten erwarte. DAS ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit und es ist inhuman. Ich werde mich wohl an Amnesty International wenden müssen.

  53. Die heutige katholische Kirche ist eine Institution moralischer Verkommenheit. Sie ist Wegbereiter der Multikulti-Gesellschaft indem sie, im Geiste der Nächstenliebe, maßgeblich für die Masseneinwanderung aus Drittweltländern in die „wohlstandsverwöhnte 1. Welt“, z.B. Europa eintritt. Sie ist vollständig auf den linksideologischen Kurs eingeschwungen und in Sachen Unterwürfigkeit gegenüber dem Islam mindestens mit der protestantischen Kirche gleichgezogen. Warum verteidigen hier so viele eine Institution die sich zum Hilfsarchitekten der kulturellen und zivilisatorischen Zerstörung Europas gemausert hat?

  54. Realpolitik findet bei C.F. Roth nicht mehr statt.
    Dieser besessene Kampf gegen die katholische Kirche scheint schon krankhafte Züge anzunehmen. Das muß bei der sein wie ein Zwang.

  55. Heribert (06. Apr 2010 22:12)

    wer hat denn Pummelbacke Roth nach ihrer Meinung gefragt?

    Ja eben. Man fragt doch auch nicht die Kassierin an der Supermarktkasse nach Forschungsergebnissen am Institut für Kernforschung in Genf. Und das ist auch völlig in Ordnung so.

  56. wen interessiert, was die DICKE Frau mit dem FURUNKEL Nicht einmal ein durchschnittlicher Türke ist geneigt, sich auf den Fettklos zu legen.

  57. Etwas wundert mich bei dieser Missbrauchs-diskussion. In den meisten Fällen handelt es sich um homosexuelle Uebergriffe, doch dieser Fakt wird von den Medien kaum erwähnt. Ich frage mich warum?

  58. Take it easy

    Sie wird dasselbe Schicksal erleiden wie alle antiklerikalem deutschen Zipfelmützen :

    Untergehen.

  59. Schon interessant mit was für hinterfotzigen Methoden unsere Medien arbeiten.

    Die meisten Medien in der DDR 2 sind Terroristen und Volksverhetzer.

    Eigentlich müsste man sie nach Bush platt bomben wie die Taliban,denn sie gewähren ihnen Unterschlupf.Dort heissen sie aber nicht Terroristen,sondern Redakteure.
    So wie halt schon der Urvater aller Terroristen Karl Marx ein Journalist war.
    Diese Tradition setzen die nahtlos fort.

  60. Mixa soll fertig gemacht werden,weil er sich nicht den Mund verbieten lässt.

    Er hat das schon oft unter Beweis gestellt,daß er den Medien in den Arsch tritt und ihnen nicht nach dem Mund redet.
    Jetzt kriegt er die Quittung.

    Die Medien in der DDR 2 :Fallensteller,hinterhältig,gemein,Spitzelwesen,Verleumdung,Rufmörder,Vollksverhetzer,Volksverblöder.

  61. Sie schlagen Mixa.

    Aber sie meinen Benedikt.

    Eine konzertierte Aktion von antichristlichen Tarnorganisationen,auch als internationale Medien bekannt.

    Aber macht euch keine Hoffnungen Jungs,euer Mühen ist vergebens.

  62. #78 Ricola (07. Apr 2010 00:21)

    Etwas wundert mich bei dieser Missbrauchs-diskussion. In den meisten Fällen handelt es sich um homosexuelle Uebergriffe, doch dieser Fakt wird von den Medien kaum erwähnt. Ich frage mich warum?

    Genau das ist eine wesentliche Erkenntnis! Nicht nur dass die Linken ihre Klientel nicht verprellen wollen werden, auch die Mainstreammedien fürchten sich vor der Homolobby. Selbst PI ist diesbezüglich politisch korrekt!
    Dass die RKK mit ihrem Zölibat Sexualität unterdrückt, die dann oft pervertiert und sich bei Gelegenheit als Homosexualität oder pädophile Homosexualität Bahn bricht ist nicht unbedeutend aber nur eine zusätzliche Ursache.

  63. Die Medienkonzerne operieren heute wie die NS-Presse mit maßlosen Übertreibungen, Unterstellungen, Verdrehungen und Unwahrheiten.Wie damals werden die vereinzelten Mißbrauchsfälle hochgespielt und pauschal als direkte Konsequenz der zölibatären Lebensform gebrandmarkt.Und schließlich werden Papst und Bischöfe als vertuschende Zuhälter der Täter denunziert.
    In die Quere kamen den medialen Neonazis allerdings die – wirklich horrenden – Mißbrauchsskandale an den von den Medien gehätschelten und getätschelten Internaten Salem, Schondorf und Odenwaldschule.

  64. Mit lautem Schreien gegen die anderen von eigenen Unzulänglichkeiten abzulenken, war schon im Mittelalter eine bewährte Taktik.

    Oh wenn das so ist…C. Warzelina R.:
    HEXE, sehet selbst – sie ist eine HEXE! Frisch an, wollen wir sie zur hochnotpeinlichen Befragung führen – sollte sie nicht ertrinken, so ist sie eine Hexe, soll ihre Seele auf dem Scheiterhaufen gereinigt werden! 😈

    An C.W.R’s Stelle würde ich mich in der Zukunft eher nicht mit einer Katze fotografieren lassen – die Kirche hat ein mächtiges Schwert – die Inquisition! 😀

  65. Man kann als einfach strukturierter Hirnverbogerer in diesem Land offensichtlich große polititische Macht erlangen.

  66. #87 Selberdenker (07. Apr 2010 01:30)
    Man kann als einfach strukturierter Hirnverbogerer in diesem Land offensichtlich große polititische Macht erlangen.

    Gerade deswegen !

    Solche Leute sind leicht lenkbar.

    Und darauf kommt es an beim Marionettentheater.

  67. Ich schlage Claudia Roth für die Wahl zur Miss Mops-Feldermaus vor. Für etwas anderes taugt diese gescheiterte Existenz nicht, die in ihrem ganzen Leben außer geistigem Dünnschiss noch nichts geleistet hat….

  68. #63 Peter Blum (06. Apr 2010 21:27)

    Wann lässt die sich eigentlich mal die Warze unter dem linken Nasenloch wegmachen???

    Dann wäre ja ihr Image als Deutschlands dümmstes Warzenschwein weg. :mrgreen:

  69. Scheinbar hat „Fatima“ Roth zuviele selbstegmachte Böreks gegessen oder zuviel an der Wasserpfeife gezogen – anders kann man sich diese geistigen Ausfälle der mopsigen Killerwarze wohl kaum noch erklären.

  70. Die katholische Kirche kann sich jetzt nicht aggressiv mit dem Islam anlegen. IHR (und ich) brauchen nicht unbedingt Religion und Kirche um zu überleben, ein Moslem schon. Wohin soll er sich wenden wenn er als guter Mensch Mohammed als Verbrecher erkannt hat?
    Fast Jeder Apostat des Islam wird christlich denn ungläubig (wie Ihr) kann und will er nicht sein.
    Die Kirche muss sich jetzt schon darauf vorbereiten die verwirrten Seelen aufzunehmen wenn die Stimmung kippt.
    Wenn IHR unseren heiligen Vater kennenlernen wollt, dann lest doch einfach seine Reden und Vorträge. „Salz der Erde“ zb.
    Ich selbst bin nicht besonders kirchlich eingestellt aber mit mit fanatischen Atheisten und allen anderen „isten“ werde ich nie richtig gut Freund werden können weil ihnen ein Stück „Menschsein“ fehlt.
    „Glaubt ihr das die 10Gebote richtig und gut sind?
    Ja?…Dann seid ihr christliche Gläubige und von jetzt ab Sünder wenn ihr dagegen verstoßt.
    Der Islam kennt die 10 Gebote nicht und unsere jetzige Gesellschaft auch nicht.

  71. Bitte nicht überreagieren. Diese Menschin hat meiner Meinung nach gar keine Meinung sondern gehört zu der Gruppe von Politsimulationen die sich ihre Meinung dynamisch nach den Erfolgsaussichten bei ihrer Zielgruppe suchen.
    Was diese Großsekte kath. angeht, so habe die sicher weitaus mehr „Leichen“ im Keller als irgendwelche Bischöfe die vor Zeiten irgendwelchen Bälgern eine gesemmelt haben weil es den Erziehungsmethoden der damilgen Zeit schlicht entsprach. Diese Menschin hat sich wahrscheinlich nicht wirklich gefargt ob es nicht gerade die Eltern waren die dermaßen Sanktionierung guthießen und desshalb wissentlichihre Kinder zu den „Padress“ und Nönneckes schickten. Pfaffen, möglicherweise schwul und kinderficken oder über letzteres geflissentlich wegen einer „Räson“ hinwegsehend gibt es natürlich in der 68 Bewegung überhaupt nicht (Stichwort Antidisskriminierung „““Pädosexueller“““ und andere Abnormitäten), dass macht es nicht besser aber Menschin sollte die Scheiße aus „ihrem eigenen“ Umfeld fegen bevor sie auf einen neuen, möglicherweise stimmbringenden Meinungszug aufspringt.
    PS: Kinderickendde Padres gehören dorthin wo auch andere Kinderficker hin verfrachtete werden sollten: Nicht in die Therapie odeer Klapse wie von diesen 68-G.Menschen durchgedrückt, sondern zum Chirurgen und danach in den Steinbruch.

  72. #96 da abholen wo sie stehen (07. Apr 2010 10:51)

    Nachdem jeder zweite von Priestern „vergewaltigt“ wurde musst Du in deinem Bekanntenkreis doch etliche finden oder bist selbst einer…frag doch mal nach was wirklich war. Mit 12 sind alle Jungs irgendwie schwul, egal wer das Ding angreift Hauptsache es spritzt. Das geht vorüber mit der Pubertät, wer trotzdem schwul bleibt soll sich jetzt nicht aufregen es hätte ihm geschadet….sonst wäre es ja nicht angeboren…oder?
    Das Hauptmotiv der Attacke ist GELD…
    um damit Nutten und Strichjungen zu bezahlen???

  73. Jüdischer Autor: ‚Moralisches Format des Papstes entgeht mir nicht

    http://www.kath.net/detail.php?id=26278

    Der spanische jüdische Dichter, Romanautor, Kolumnist und Essayist Jon Juaristi veröffentlichte am Ostersonntag einen Artikel in der spanischen Tageszeitung ABC, in welchem er darauf hinweist, dass „es nicht notwendig ist, Katholik zu sein“, um zu sehen, worauf die Medienkampagne gegen Papst Benedikt XVI und die Kirche abzielt, die „nur verkaufen und die Katholiken aus dem öffentlichen Raum verdrängen“ wolle. Das meldet die lateinamerikansiche Agentur ACI Prensa.

  74. Die Hexe und der Bischof

    Wäre sie nicht doch noch Politikerin geworden,hätte sie Vogelscheuche werden müssen.

  75. Unser Kinderficker Cohn-Bendit ist Absolvent der Kinderficker-Schule Odenwald

    kein Wunder, daß er ist, was er ist

    und Dreifachkinn Roth träumt von einem verschwitzten anatolischen Ziegenhirten, der sie…beherrscht

  76. #10 talkingkraut
    Ich stimme Ihrer Einschätzung/Analyse voll zu. Den linken Schmieren-Journalisten der „Süddeutschen“ (z.B. Leyendecker) traue ich alles zu, wenn’s darum geht, die Kath. Kirche oder deren Repräsentanten zu verleumden oder an den Prange zu stellen. Und wenn man dann im ZDF (oder war’s in der ARD?) auch noch die „geschädigten“ Damen gesehen und gehört hat, wird der Eindruck komplettiert.

  77. Die Neokommunisten bei den Grünen/SPD/LINKEN und den Medien wollen der katholischen Kirche eine Kollektivschuld aufhalsen.
    Besonders wollen sie unseren DEUTSCHEN Papst treffen,er ist das eigentliche Ziel der weltweiten Medien- Kampagne,denn er ist der Stachel im Fleisch dieser haSSerfüllten Kreaturen.

    Die linken Pädoversteher,Pseudoaufklärer und Hosenlatzstreichler von Gestern stellen sich,- unterirdisch dumm und frech wie Kommunistenpack nun mal ist-, hin und zeigen mit ihren dicken,schleimig-schmierigen Fingern auf andere.

  78. Wir dürfen nicht Schweigen zu den furchtbaren Verbrechen der linksgrünroten Gutmenschen,die sich selber als demokratische Herrenmenschen ansehen,ohne Schuld und ohne Sünde.

    http://babycaust.de

  79. „Sollten die Vorwürfe gegen Mixa zutreffen, muss er zurücktreten. Denn dann hat er gelogen.“

    Genau, Claudi-Fatima.
    Wenn er gelogen hat, muss er zurücktreten, weil Frau Königin das so sagt.

    Denselben Anspruch, zurücktreten bei nachgewiesener Lüge, sollte Claudi-Fatima, ihre rotzgrüne Gesellschaft und jeder andere Politiker erstmal erfüllen, bevor Claudi-Fatima die Klappe zu weit aufreisst.
    Nicht, dass noch eine heisse Kartoffel reinfliegt.
    :mrgreen:

  80. Schade nur das Frau Roth besser Schwäbisch und Latein redet als Französisch darum hier mit Untertitel der deutsch französische Sympathieträger schlechthin:

    http://www.youtube.com/watch?v=M0qvkg2nzg8
    WUrde hier zwar schon gepostet aber Frau Roth hat es sich offensichtlich immer noch nicht angeschaut.

    Mir ist Mixa nicht besonders sympathisch und ich halte nichts davon Kinder zu schlagen. Aber wenigstens schämt sich die katholische Kirche für dass was in ihren Mauern passiert ist und hat es auch 82 nicht im Fernsehen als neue Lebensform propagiert. Lieber das betretene Schweigen des Papstes als die leut- und redseeligen Kinderschänder anderorts. Unglaublich das dieses Individium geschafft hat den Katholiken Buttiglione aus der europäischen Kommission raus zu mobben.

Comments are closed.