(Spürnase: Misfit)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

216 KOMMENTARE

  1. Sehr treffend dargestellt.

    Ich habe aber Hoffnung. Denn wenn uns nun der Euro um die Ohren fliegt, ist für unsere Talente kein Geld mehr vorhanden. Dann geht der Tanz los.

  2. Christen beschweren sich hier, dass die „Musel“ zu blöde sind. Kommt eine Juristin und ausgebidete Managerin türkischer Herkunft daher, die fließend Deutsch spricht etc. dann beschweren sie sich über deise Frau, weil sie Kopftücher in Schulen weg haben will und ebenso – wie zig andere auch – diese unsäglichen Kreuze aus den staatlichen Schulen haben will.
    Wer aber Kopftücher verbietet und selbst keins trägt, richtet sich gegen den Islam. So gesehen ist diese Karrikatur in etwa vergleichbar mit derjenigen, die wir an der Kölner Klagemauer finden.
    Sie ist schlicht falsch und hetzerisch.
    Mit sowas tut sich PI keinen Gefallen – jedenfalls sofern man einmal vom Beifall christlicher fundamentalisten einmal absieht.

    So schießt man sich wirklich ins Off!

  3. Wer jetzt noch CDU wählt ist ein hoffnungsloser Fall. Ich sehe übrigens auch nur noch die totale Finanzkrise als Lösung unserer Probleme. Denn wie heißt es so schön: Die Ratten verlassen das sinkende Schiff. Es ist wie bei Parasiten. Ernährt sie der Wirt nicht mehr, suchen sie sich einen Neuen…..

  4. Treffend dargestellt. Auch wenn es Satire sein sollte:

    Ich konnte nicht lachen, bin selten so bitter entäuscht worden wie von der CDU.

  5. Die dumme EU Türkeifrage hätte sie sich ersparen können.
    Die hat sich für religiöse Symbole allgemein(!) in Schulen eingesetzt. Da stimme ich ihr voll und ganz zu.

  6. OT

    Nigerianischer Politiker heiratet 13-Jährige als 5.Ehefrau!

    Öffentliche Empörung in Nigeria: Ein Senator soll eine 13-jährige Ägypterin geheiratet haben. Die staatliche Menschenrechtskommission hat eine parlamentarische Untersuchung gefordert. Nigerianische Frauen- und Menschenrechtsgruppen rufen nun zu Protesten auf.

    Nairobi/Abuja – Senator Ahmed Yerima, der ehemalige Gouverneur des nördlichen Bundesstaates Zamfara, soll das erst 13 Jahre alte Mädchen Medienberichten zufolge vor wenigen Wochen in der Nationalmoschee in Abuja geheiratet haben.

    Die staatliche Menschenrechtskommission des bevölkerungsreichsten afrikanischen Landes hatte das Oberhaus des Parlaments schriftlich aufgefordert, eine Untersuchung gegen den Senator einzuleiten, berichtete die Zeitung „Punch“ am Mittwoch. Die Kommission sei über Medienberichte auf die Hochzeit mit der jungen Ägypterin aufmerksam geworden und prüfe nun, ob ein Verstoß gegen das Recht zum Schutz von Kindern vorliege. Sollte der Politiker eine Minderjährige zur Frau genommen haben, drohen ihm nach nigerianischem Recht bis zu fünf Jahren Haft.
    Außerdem haben nigerianische Frauen- und Menschenrechtsgruppen zu Protesten gegen den Senator aufgerufen, der als Gouverneur einst islamisches Recht in seinem Heimatstaat Zamfara eingeführt hatte, hieß es in dem Bericht weiter.

    Auch eine Vertreterin der Senatorinnen forderte in einer Petition rechtliche Schritte gegen den Politiker, berichtete die Zeitung „Next“. In dem Dokument hieß es, der Politiker habe nicht zum ersten Mal eine Minderjährige geheiratet. Bereits vor zwei Jahren habe er eine damals 15-jährige als vierte Ehefrau genommen, von der er sich nun scheiden ließ, um ein noch jüngeres Mädchen zu heiraten.

    Senatssprecher Ayogu Eze sagte zu den Vorwürfen, der Senat mische sich „nicht in die persönlichen Angelegenheiten seiner Mitglieder ein“.

    http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/0,1518,691692,00.html#ref=rss

  7. Die CDU beweist das man sie nicht mehr wählen kann.Während Linke und Gutmenschen vor Freude grunzen,haben die Türken was sie schon immer wollten bekommen.Den Fuss in der Landespolitik.Der nächste Schritt wird ein Ministerposten in der Regierung sein.

    Fazit.Dieses Land hat fertig.

  8. SUPER-KARIKATUR!!!!
    Sehr gut!

    Aber nebenbei auch das hier nicht vergessen:

    OT aber SEHR WICHTIG

    Die Petition hat mittlerweile 1710 Mitzeichner!!!!!!!!

    https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=10985
    Gegen Hilfen ohne Gegenleistung!
    Stoppt die Umgehung der Bailout-Klausel.

    ABER:
    Wir brauchen noch eine Facebook-Gruppe für einen Austritt/Ausschluß Griechenlandes aus der Euro-Währung.

    Wer ist bereit die zu gründen? Wer macht das – und kommuniziert das hier??? Bitte die Gruppe mit englischem und deutschem und französischem Titel gründen!

  9. Frau Özkan im Focusinterview:

    Würde es Sie stören, wenn er in der Schule von Lehrerinnen mit Kopftuch unterrichtet würde?

    Kopftücher haben im Klassenzimmer nichts zu suchen. Die Schule sollte ein neutraler Ort sein. Selbst in der Türkei gilt ein Verbot von Kopftüchern, das sogar noch weiter geht und alle öffentlichen Einrichtungen betrifft. Ein Kind muss selbst entscheiden können, wie es sich religiös orientiert. Darum bin ich dagegen, derartige Symbole an Schulen zuzulassen.

    Gilt das auch für Kruzifixe?

    Ja. Christliche Symbole gehören nicht an staatliche Schulen. Für Schulen in kirchlicher Trägerschaft gilt das nicht.

    Da fragt man sich doch, worum es hier den PI Leuten geht?
    Es ist schade, dass Tatsachen hier immer wieder und immer häufiger falsch dargestellt werden.

  10. Obwohl Umfragen deutlich zeigen, dass die Mehrheit der Bevölkerung gegen den Beitritt der Türkei zur EU ist, gegen die Einführung von türkischen Schulen in Deutschland ist, gegen die doppelte Staatsangehörigkeit für unsere türkischen Mitbürger und gegen den Bau von Minaretten und Moscheen ist, setzen sich unsere Politiker über den Willen der Bevölkerung hinweg. Alleine aus diesem Grund werde ich bei der nächsten Wahl einer rechten Partei (PRO Bewegung) meine Stimme geben.

    Die angesprochenen Sachen sind nicht unser einziges Problem. Es existiert ein Problem das kultureller Relativismus genannt wird. Unsere gesamte westliche Elite, ob es Politiker, Journalisten oder Richter sind, ist von ihrem Weg abgekommen. Ihr Sinn für die Realität ist auf seltsame Art und Weise verschwunden. Diese kulturellen Relativisten glauben, dass alle Kulturen gleich sind. Sie glauben, dass die islamische Kultur mit unserer Kultur gleich ist, welche auf dem Christentum, dem Judentum und dem Humanismus basiert. Unsere Kultur steht für Freiheit, für Menschenrechte, für die Gleichheit von Männern und Frauen und nicht für Gewalt und Hass.

    Zu diesen kulturellen Relativisten sage ich stolz: “Unsere westliche Kultur ist viel besser als die islamische Kultur”. Wir alle sollten Stolz auf unsere Kultur sein und diese verteidigen. Nicht wie in Ländern in welchen der Islam dominiert, haben wir ein Rechtssystem, eine Demokratie, ein funktionierendes Parlament, das Recht der freien Meinungsäußerung und eine Verfassung, welche die Regierung nötigenfalls in ihre Schranken verweist.

    An dieser Stelle kann ich die PI-Leser nur dazu aufrufen, sich zusammenzuschließen und eine Schwesterpartei der PVV zu bilden. Hierzu könnte man große Teile des Wahlprogramms der PVV gerade übernehmen.

  11. Verbannung von religiösen Symbolen aus öffentlichen Gebäuden.

    – Kruzifix raus aus der Schule –

    Wie geht das zusammen mit dem Bau von mohammedanischen Fußwaschbecken in Deutschen
    Gerichtsgebäuden?

    Was soll denn dieser Schei§§ Frau Özkan?

    DAS VOLK WILL ANTWORTEN !

  12. “Heute gibt es ca. 2,5 Millionen Muslime in Deutschland. Durch die Gnade Allah leben wir in einem der reichsten Länder dieser Erde. Das ist eine große Barmherzigkeit von Allah uns gegenüber, aber ebenso eine riesige Verantwortung. Wir sind ein Teil dieses Landes und ein Teil dieses Volkes. Allah wird uns am jüngsten Tag befragen, was wir für unser Volk getan haben und unser Volk die Muslime fragen, warum wir den Islam nicht weitergegeben haben. Damit es nicht soweit kommt, ist es dringend erforderlich, dass wir uns unserer Verantwortung bewusst werden und die Herausforderung annehmen…
    Nur wenn wir es schaffen, unsere Identität und unseren Glauben in dieser Gesellschaft zu wahren, können wir eine Bereicherung für diese Gesellschaft werden und unser Allah eine zentrale Führungsrolle übernehmen…
    Die Zukunft, den Islam in diesem, unserem Land, in DEUTSCHLAND, gestalten wir, wir, die wir hier geboren und aufgewachsen sind, wir, die wir die deutsche Sprache sprechen und die Mentalität dieses Volkes kennen…
    Entscheidend ist, dass wir in diesem Land unsere Religionsfreiheit haben (auch wenn wir sie häufig vor Gericht erst erstreiten müssen) und dass es keinen Grund gibt, nicht aktiv an der Neugestaltung dieser Gesellschaft mitzuwirken.
    Ich glaube nicht, dass es unmöglich ist, dass der Bundeskanzler im Jahre 2020 ein in Deutschland geborener und aufgewachsener Muslim ist, dass wir im Bundesverfassungsgericht einen muslimischen Richter oder eine muslimische Richterin haben…
    Dieses Land ist unser Land und es ist unsere Pflicht, es positiv zu verändern. Mit der Hilfe Allahs werden wir es zu unserem Paradies auf Erden machen, um es der islamischen Ummah (Weltgemeinschaft) und der Menschheit insgesamt zur Verfügung zu stellen.” (Ibrahim El-Zayat, islamisches Jugend-Magazin “TNT” Ausgabe 1/1996)
    ====================================

    Das war 1996. Bis 2020 wird es wohl nicht mehr dauern bis wir unseren Schlächter erkoren haben.

  13. Mit Verlaub, man kann doch nicht das Christentum, dessen Wertordnung unser Grundgesetz bestimmt, mit der Verbrechensideologie des Mohammedanismus gleichsetzen. Kreuze in den Schulen bringen zum Ausdruck, dass die Schule den Kindern eine christliche Wertorientierung vermitteln will. Das wäre doch ein Basarhandel, wenn man auf das Angebot der Türkin einging, wenn ihr uns von den Kreuzen verschont, verschonen wir euch von den Kopftüchern. Die Kreuze sind Zeichen christlicher Wertorientierung, ein Kopftuch ist ein Instrument muslimischer Frauenunterdrückung, dazu gehören Zwangsverheiratungen, Mädchenhandel, Ehrenmorde, Genitalverstümmelungen. Es ist doch einfach krank, wenn eine Gesellschaft nicht so wertebewusst ist, dass sie einem Schüler, der in einer Diskussion sagt, er würde seine Schwester umbringen, wenn sie eine voreheliche Beziehung hätte, nicht strengstens sanktioniert. Aber bei uns können die Mohammdaner so etwas äußern und es hat keine Folgen. Merkt denn niemand aus der Dressurelite, dass dieses perverse Gedankengut der Mohammedaner nicht in unsere Gesellschaft Einzug halten darf.

  14. Was ist den mit den Kirchen los, wachen die endlich auf?

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article7371940/Kirchen-stoert-die-Gottesformel-in-Oezkans-Amtseid.html

    Mit Unverständnis haben Kirchensprecher darauf reagiert, dass sich Aygül Özkan als erste muslimische Ministerin Deutschlands bei ihrem Amtseid auf Gott bezogen hat. „Wir Christen sehen schon einen deutlichen Unterschied zwischen unserem Gott und Allah“, sagte der Sprecher der Hannoverschen Landeskirche, Johannes Neukirch, der „Bild“-Zeitung. Der Sprecher des katholischen Bistums Essen, Ulrich Lota, kritisierte in „Bild“: „Theologisch sind der Gott der Christen und der Gott des Islam nicht gleichzusetzen.“

    Ich denke, das „C“ kann nun gestrichen werden!

  15. #15 Hasenzahn (28. Apr 2010 09:50)

    Laut Gerichtsurteil dürfen Lehrerinnen sowieso kein Kopftuch an Schulen tragen.Muslimische Schülerinnen dürfen aber weiterhin den Kopflumpen tragen. Es geht Özkan nur darum die Kreuze abzuhängen. Wer die islamische Taktik nicht versteht und nicht dagegen vorgeht, begeht meiner Ansicht nach unwissentlich Verrat an unserer christlichen Kultur.

    http://www.migration-info.de/mub_artikel.php?Id=030902

  16. Dieses Land ist unser Land und es ist unsere Pflicht, es positiv zu verändern. Mit der Hilfe Allahs werden wir es zu unserem Paradies auf Erden machen, um es der islamischen Ummah (Weltgemeinschaft) und der Menschheit insgesamt zur Verfügung zu stellen.

    #18 Hobbyatheist

    Aus dem Text von El-Zayat kannte ich bisher nur diese 2 Sätz. Aber in der vollen Länge wird er richtig erschreckend. Weil er völlig harmlos anfängt und in sanftem Tonfall geschrieben ist, und dann langsam aber tödlich zum Punkt kommt. Rhetorisch allererste Sahne, die „Intellektuellen“ waren (und sind) sicher begeistert. Und das bereits 1996! Da steht – wie in „Mein Kampf“ – alles drin, was geplant ist, aber keinen interessiert’s!

  17. Schade, dass Frau Özkan wieder einen Rückzieher gemacht hat, denn ihre Forderung – Kopftücher und Kruzifixe aus den Schulen entfernen- ist mutig, konseqent und richtig.
    Die dummen Kommentare der Vollpfosten hier, kann ich nicht nachvollziehen.

  18. Der Kardinalfehler ist doch der, dass man das Kreuz mit dem Unterdrückungs(merk)-Mal Kopftuch gleichsetzt.

    Mit dem säkularen Ansatz ist Frau Özkan etwas zu früh dran und in der falschen Partei.

  19. #18 Hobbyatheist

    Nachtrag: Alle Leute, die in der Geschichte der Menschheit versprochen haben, ein „Paradies auf Erden“ zu schaffen, haben stets die Hölle auf Erden geschaffen.

  20. Rechtspopulist:

    Erst lesen, dann Hirn einschalten und dann dazu äußern:

    Die Dame hatte die Kopftücher der Lehrerinnen angesprochen. Und die sind ohnehin nicht gestattet.

    Die Schülerinnen kommen wenn sie wollen mit Kopftuch in die Schulen, da sagt niemand etwas! Teilweise ist es sogar so, dass erst das Kreuz aus den Klassen verbannt wird, wenn es eine Schülerin fordert und dann die moslemischen Schülerinnen anschließend mit dem Kopftuch auftauchen.

  21. @ Rechtspopulist #3

    An der Frau stört in erster Linie, dass sie Muslimin ist, daher spielt ihr Bildungsniveau und die Tatsache, dass sie fließend Deutsch spricht, erst einmal keine Rolle. Der Islam ist eine Gefahr für uns alle, die nicht eines Tages unter der Scharia aufwachen wollen, insofern ist es nur konsequent von PI, die Wahl einer Frau Özkan kritisch zu betrachten, auch wenn die Kommentare einiger User manchmal über das Ziel hinausschießen, das ist nur verständlich bei all den negativen Auswirkungen, die diese Religion bereits jetzt hat. Ich bin kein Christ, aber ich akzeptiere, dass wir im christlich geprägten Abendland leben, die damit verbundenen Symbole, von denen ich in keinster Weise beeinträchtigt werden, eingeschlossen. Ich genieße den Anblick besschaulicher kleiner, deutscher Orte mit dem Kirchturm, das Glockenläuten, Feiertage wie Ostern und Weihnachten und die dazugehörigen Bräuche. Das alles ist Bestandteil meiner Kultur. Kopftücher, Moscheen & Co. gehören nicht dazu, erzeugen in mir ein Gefühl des Widerwillens und haben hier nichts verloren. Wenn jetzt eine türkische Muslima, die unbegreiflicherweise zur Ministerin bestellt wurde, Kreuze und Kopftücher in einen Topf wirft, mit anderen Worten Symbole, die hier seit Jahrhunderten verankert sind und wiederum andere, die sich nur durch die Dummheit unserer Politiker hier etablieren konnten, dann ist das an Dreistigkeit und Unverschämtheit wohl kaum zu überbieten, insbesondere vor dem „C“ in der Partei ihrer Wahl. Ich bin froh, dass PI hier eine klare Linie fährt und sich von dieser auch nicht durch die Leser abbringen lässt, die ein paar harmlose Kreuze als unsäglich und eine kreidefressende Muslima als durchaus akzeptabel sehen.

  22. #3 Rechtspopulist

    Sie will die Kreuze entfernen, aber duldet Gebetsräume und Religionsunterricht an Schulen. Das Verbot von Kopftüchern hat sie doch nur geäußert, um den Wind aus den Segeln zu nehmen. Sie weiß genauso gut wie wir auch, wohin die demographische Reise geht. In ein paar Jahren wird sie sagen, was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.
    Nochmal für Dich, sie teilt unsere Werte nicht, sie ist Muslimin. Was sich klar in ihren Äußerungen wiederspiegelt. Sie wll nicht unser bestes, sondern die rechte ihrer Landsleute und Glaubensanhängern stärken und sie wird nicht die letzte in einem Ministerposten gewesen sien. Jetzt geht es erst richtig los. Alle werden fließend Deutsch sprechen können, aber unsere Kultur zu tiefst ablehnen.
    Warum sie kein Kopftuch trägt, ist doch leicht zu begründen. Es wäre momentan hinderlich, um in der Politik Fuß zu fassen. Erst wenn die Mehrheitsverhältnisse leicht kippen, die Gesellschaft islamischer geworden ist, wird sich das ändern.

    So treten also die neuen Rechtspopulisten auf? Na dann Gute Nacht!

  23. @ #3 rechtspopulist

    „…Kommt eine Juristin und ausgebidete Managerin ..“

    was ist denn eine ausgebildete Managerin?

    Neuer Ausbildungsberuf bei IHK oder HwK???

  24. Ich lese immer wieder, wie sich einige hier für die Abschaffung religiöser Symbole in der Öffentlichkeit aussprechen und dass sinngemäß, Kirche und Religion veraltet sind. Grundsätzlich haben diejenigen recht die dieses behaupten. Aber wir dürfen eines nicht vergessen, je mehr wir unsere abendländliche Kultur vernachlässigen und je mehr wir die christliche Orientierung aus den Augen verlieren, desto stärker wird der Islam. Allein aus diesem Grund halte ich daran fest, obwohl ich kein vorzeige Christ bin. Es ist eine der wenigen Möglichkeiten die wir haben, dem Gutmenschentum zu zeigen, dass wir den Islam mit seiner Respektlosigkeit anderem gegenüber strikt ablehnen!!!

    Gruß

    Katthaus

  25. „Wir brauchen an unseren Gerichten dringend mehr Richter mit Migrationshintergrund. Damit die Betroffen auch sehen, hier entscheidet nicht eine fremde Autorität, sondern wir gehören da auch zu“, sagte die neue Sozialministerin Niedersachsens. Und das regt mich viel mehr auf als diese Kruzifixsache; denn es beweist, dass sie uns als fremd empfindet. Wie kann sie dann unsere Ministerin sein?
    Außerdem ist sie im Gegensatz zur Poltik von Angela Merkel nicht für eine privilegierte Partnerschaft der Türkei mit der EU, sondern für ergebnisoffene Verhandlungen über den Vollbeitritt. Also ist sie eine Türkeilobbyistin. Darüber sollten wir uns aufregen, nicht über diese Kruzifixsache.

  26. #3 Rechtspopulist (28. Apr 2010 09:38)

    Christen beschweren sich hier, dass die “Musel” zu blöde sind. Kommt eine Juristin und ausgebidete Managerin türkischer Herkunft daher, die fließend Deutsch spricht etc. dann beschweren sie sich über deise Frau, weil sie Kopftücher in Schulen weg haben will und ebenso – wie zig andere auch – diese unsäglichen Kreuze aus den staatlichen Schulen haben will.

    Die Forderungen von Frau Ö-dings können sicher gestellt werden. Aber nicht als Ministerin einer
    Christlich Demokratischen Union.

    So eine Forderung kann in der Absteiger Partei SPD
    einen guten Platz finden.

  27. Hier noch mal die „friedliche Expansion“ des Islam. Ausdrucken und den Kreuzzugverschwörern in die Hand drücken. Die Gutmenschen können sich ja noch dafür entschuldigen, dass die Kreuzzügler sich die eroberten islamischen Gebiete zum Teil zurückerobert haben.

    Die Religion des Friedens hat in Europa schwer gewütet und Millionen von Christen und Juden abgeschlachtet und Länder und Städte geplündert und verwüstet. Was heute militärisch nicht mehr möglich ist, wird nun durch Unterwanderung von innen heraus geschehen. Özkan ist erst der Anfang.

    http://islam-deutschland.info/forum/viewtopic.php?t=603&sid=50d8542ecd5a47a3c7f1d4b069f6405f

  28. Die Religion des Friedens hat in Europa schwer gewütet und Millionen von Christen und Juden abgeschlachtet und Länder und Städte geplündert und verwüstet.

    Und zwar Jahrhunderte von dem ersten Kreuzzug von 1099 genau !!!! Seit MohAMMERmad auftauchte floß BLUT seit über 1400 Jahren !!!

  29. #23 rotflue (28. Apr 2010 10:22)

    Wieso bezeichnest Du Dich als Vollpfosten? Die Kritiker hier wissen was Taqiyya bedeutet und was die Özkan fordert ist Taqyyia in Reinkultur. Nochmal zum Nachdenken: Was für ein Kopftuchverbot soll die denn fordern? Lehrerinnen dürfen in Niedersachsen kein Kopftuch tragen. Also ist das Kopftuchverbot natürlich Schwachsinn. Die Kreuze sollen weg. Das ist alles.

  30. Da ist jemand vom Nickerchen aufgewacht:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article7371940/Kirchen-stoert-die-Gottesformel-in-Oezkans-Amtseid.html

    Muslimische Ministerin

    Kirchen stört die Gottesformel in Özkans Amtseid

    Mit Unverständnis haben Kirchensprecher darauf reagiert, dass sich Aygül Özkan als erste muslimische Ministerin Deutschlands bei ihrem Amtseid auf Gott bezogen hat.

    „Wir Christen sehen schon einen deutlichen Unterschied zwischen unserem Gott und Allah“, sagte der Sprecher der Hannoverschen Landeskirche, Johannes Neukirch, der „Bild“-Zeitung.

    Der Sprecher des katholischen Bistums Essen, Ulrich Lota, kritisierte in „Bild“: „Theologisch sind der Gott der Christen und der Gott des Islam nicht gleichzusetzen.“

  31. Eben zumal ja auch in den MuselMainLändern von denen ganz klar gesagt wird das ALLAH nicht der Gott der Christen und Juden sei.

    Das ist übrigens ein Punkt mit dem ich 100% Übereinstimme das MONSTER ALLAH DER VERBRECHER DAS SCHWEIN ALLAH IST NIEMALS MEIN GOTT.

  32. #3 Rechtspopulist (28. Apr 2010 09:38)

    Christen beschweren sich hier, dass die “Musel” zu blöde sind. Kommt eine Juristin und ausgebidete Managerin türkischer Herkunft daher, die fließend Deutsch spricht etc. dann beschweren sie sich über deise Frau, weil sie Kopftücher in Schulen weg haben will und ebenso – wie zig andere auch – diese unsäglichen Kreuze aus den staatlichen Schulen haben will. ……

    MOMENT!!!

    Was Du unterschlägst ist, was auch auch die Medien unterschlagen, nämlich daß diese Polit-Schlampe aufgefallen ist, weil sie „Migranten-Richter“ forderte, damit sich die Moslems keiner „fremden Autorität“ unterwerfen müssen.

    Also langsam. Fakt ist: Diese Frau muß weg!

  33. #37 mel gibs ihm (28. Apr 2010 10:42)

    Ist heute wieder der Tag der linksgrünen U-Boote hier?

    @mel gibs ihm nicht hier hier im www tobt wieder der TerrormuselDDOSMob …

  34. #39 infidelleague-berlin

    Polit-Schlampe

    Auch wenn man eine andere Meinung hat muß man keine Prollsprüche ablassen

    /oberlehrer off

  35. #38 ComebAck (28. Apr 2010 10:42)

    Wird wohl irgendwann ein neuer Kreuzzug fällig. Anders wird man diesen Faschislam wohl nicht mehr los. Wenn die erst mal in Europa in der Mehrheit sind, dann Gnade uns Gott. Dann werden für uns Abendländer wohl die Gaskammern wieder eröffnet. Der Islam muss in Europa bekämpft werden. Am besten fangen wir mit deren Verbänden an, die unsere Demokratie unterwandern. Abflug in die Heimat.

  36. Ein Kopftuchverbot an Schulen würde nützen, vor allem wenn es glaubwürdig von einer muslimischen Ministerin durchgesetzt wird. Das Kreuz an den Schulen ist mir an sich nicht so wichtig.

    Übrigens: Kopftuch von unverheirateten Frauen/Mädchen ist unislamisch! Wen das interessiert, der soll Sure 33 Vers 59 mal genau lesen: Da ist nur von den „Frauen der Gläubigen“ die Rede, nicht von deren Töchtern, im Gegensatz zu den „Töchtern des Propheten“. Und wer will Allah unterstellen, dass er was vergessen hat?

    Ist im übrigen eine Empfehlung (soll) und kein Zwang. Steht da auch (in allen mir bekannten Übersetzungen).

    Ausserdem: Die Saudis unterstützen das Kopftuchtragen (vermutlich) finanziell. Hab ich aus 3 verschiedenen Quellen gehört, ich suche noch nach weiteren Informationen und zitierbaren Quellen. Wer kann mir helfen?

  37. #30 Fleet

    Ja, diesen Aussagen kann ich nur zustimmen. Das mit den Kruzifixen war für mich zudem nur so eine Art Nebenkriegsschauplatz, um von der eigentlichen Intention abzulenken oder ein Versuchsballon, um zu testen wie weit sie gehen kann.

    #31 nox

    So eine Forderung kann in der Absteiger Partei SPD einen guten Platz finden.

    Ich bin sicher, Frau Özkan ist nicht auf Wulffs Mist gewachsen, sondern das Ganze geht auf ein Drängen Merkels zurück. Und man kann davon ausgehen, dass die SPD da nachziehen wird. Aber: Ich würde bei der SPD nicht von einer „Absteiger-Partei“ sprechen. Sie wird bei den nächsten Wahlen wieder hoch kommen. Einfach deswegen, weil die C*DU zu schwach ist und zunehmend unpopulärer wird. Und ich fürchte, die Deutschen werden weiterhin ihre Stimmen den Altparteien, gegebenfalls auch der Linkspartei, aber niemals einer Partei rechts der FDP/C*SU/C*DU
    anvertrauen.

  38. #45 Yank (28. Apr 2010 10:49)

    Mit radikalen Glaubensfanatikern diskutiert man nicht. Man sollte sie dahin schicken wo sie hergekommen sind. Der Islam ist und war nie kompatibel zu unserer Kultur. Und er wird es auch nie sein.

  39. Übrigens: Die Karikatur ist schlechter Stil – Klischeeosmane erinnert stark an Klischeejuden. Dass die Karikatur von den Reps kommt ( #40 Ulrich_H (28. Apr 2010 10:45)), sieht man ihr an.
    Das ändert nichts an meiner Kritik an Frau Özkans Äußerungen über Türkeibeitrittsverhandlungen und Fremdheit deutscher Richter.

  40. Frau Özkan ist nicht das Problem, sondern die CDU und hier Merkel, Böhmer, Wulff, die einen Super-Coup landen wollten, jetzt nur zu 99% erfolgreich war.

    Nochmals zum Interview:

    FOCUS:Würde es Sie stören, wenn er in der Schule von Lehrerinnen mit Kopftuch unterrichtet würde?

    Frau Özkan:Kopftücher haben im Klassenzimmer nichts zu suchen

    Die Einschränkung lag in der Fragestellung des Focus, die Antwort von Frau Özkan ist hingegen eindeutig.

    Für mich ist weitaus entscheidender ob Frau Özkan für ihre Tätigkeit qualifiziert ist und wie sie ihre Arbeit macht.

    Zumindest zu letzteren kann niemand zum jetzigen Zeitpunkt etwas sagen, sondern nur spekulieren. Den einzigen Vorwurf, den man bisher Frau Özkan machen kann ist mangelndes Geschick mit dem Umgang mit den Medien und der veröffentlichten meinung. Aber mir ist das lieber als die Worthülsen der Medienprofis.

  41. #46 hmd (28. Apr 2010 10:51)

    Wir unterstellen Allah gar nichts, weil es keinen Allah gibt. Ist nur eine Erfindung eines pädophilen Massenmörders, der diese Scheiße nur für seine Zwecke erfunden hat.

  42. #42 nox (28. Apr 2010 10:46)
    Auch wenn man eine andere Meinung hat muß man keine Prollsprüche ablassen
    /oberlehrer off

    Von Oberlehrer-Sprüchen halte ich nichts. Und ich halte auch nichts von Scheiß-Mohammedaner-Faschisten. Das hat nichts mit Proll-Sprüchen zu tun. Wenn ich so recht überlege ist Polit-Schlampe für dieses Invasions-Gesocks weit untertrieben.

    Im Übrigen lasse ich mich nicht darüber belehren wie ich über die Feinde der freien Welt spreche. Wir könnten höchstens über die Art der Todestrafe streiten, die den Faschisten hoffentlich sehr bald zukommen wird. Ich bin für die gute alte Cal.30 Lösung.

  43. @#43 Jaime I El Conquistador (28. Apr 2010 10:46)

    „rechtspopulist*“ ist ein ausgewisener Christenhasser mit Hang zur Germanischem Runentum und wohl auch zum Satanismus, das hat dieser* oft genug durchblicken lassen – und wenn der Islam hier mal den Laden feindlich übernommen hat wird „rechtspopulist“ den ich (also meine Meinug) für einen gewissenlosen Opportunisten halte laut Allauh Ackbar vorneweglaufen.

    Wer „rechtspopulist“ im wirklichen Leben ist kann ich mir denken…

  44. @mel: Die radikalen Glaubensfanatiker hier im Blog, nämlich die christlichen Knierutscher, haben auch kräftig einen an der Waffel. Wegschicken können wir sie leider nicht. In die Irrenanstalt stecken und dann unter lustige Drogen setzen, könnte aber wirken

  45. Der Parteiname CDU ist reine Wählertäuschung, denn sie ist weder christlich, noch ist sie demokratisch und sie ist schon gar keine Union.

    PdB- Partei der Beliebigkeit wäre die richtige Bezeichnung.

  46. #55 mel gibs ihm (28. Apr 2010 10:57)

    #46 hmd (28. Apr 2010 10:51)

    Wir unterstellen Allah gar nichts, weil es keinen Allah gibt. Ist nur eine Erfindung eines pädophilen Massenmörders, der diese Scheiße nur für seine Zwecke erfunden hat.

    Gott existiert genauso wenig! Wahrscheinlich hat nichtmal ein Mensch gelebt der sich Jesus nannte! Geschweige denn, daß der langhaarige Hippie jemals Wunder vollbracht hätte

  47. #54 mel gibs ihm

    Ist natürlich Info als Diskussionshilfe gegen Moslems. Im Koran steht viel, das man denen um die Ohren hauen kann. Klar kann man die nicht überzeugen, aber in Strassendiskussionen bei Umstehenden punkten.

  48. Lieber Rechtspopulist – Frau Özkan ist nicht nur Muslimin sondern auch Schiitin. Damit steht sie unter dem Schiitischen Papst „Khamenei“ und dem Holocaustleugner, Judenhasser –damit Tradition Hitlers und Bombenbastler Ahmedinedschad.
    In Zeiten wo man für „Autobahn“ seinen Beruf verliert, bedarf es aber offensichtlich keiner Distanzierung zu den Äußerungen Schiitischer Führer wie Khamenei: „Die Christen und Juden sagen: Du sollst nicht töten! Wir sagen, dass das Töten einem Gebet gleichkommt, wenn es nötig ist. Täuschung, Hinterlist, Verschwörung, Betrug, Stehlen und Töten sind nichts als Mittel für die Sache Allahs!“ Khamenei, der oberste geistliche Führer des Iran
    Kreuz und Halbmond stehen für zwei absolut gegensätzliche Herrschaftsformen.
    „Jesus ließ sich ermorden; Mohammed ließ morden.“
    Blaise Pascal: *1623- 662 frz. Mathematiker u. Physiker/ Religionsphilosoph
    Ich wüsste, welches Symbol ich entfernen würde.

  49. #57 infidelleague-berlin (28. Apr 2010 10:58)

    Nö, arbeiten sollen die.
    Endlich mal was Produktives leisten, und dann noch für die Ungläubigen ……………….. bis zum Umfallen.
    Das wäre die richtige Lösung.

  50. Also im Prinzip denke ich, dass es eine strenge Trennung von Religion und Schule, bzw. Staat geben sollte.
    Allerdings die Tatsache, dass eine sich offen zum Islam bekennende Frau noch vor ihrem Amtsantritt fordert Kreuze zun entfernen, empfinde ich als blanke Provokation!
    Das Kreuz steht als Symbol für einen Menschen, der sein Leben aus Nächstenliebe für andere gegeben hat und nicht als Symbol für Unterdrückung und Kontrolle von „Eigentum“, wie das Kopftuch. Diese beiden Symbole auf eine Stufe zu stellen ist einfach nur lächerlich!

  51. #49 KDL (28. Apr 2010 10:53)

    Die SPD kommt nur noch prozentual hoch, weil die Wahlbeteiligung immer weiter sinkt. Wenn alle bisherigen und zukünftigen Nichtwähler, die mit der Politik unzufrieden sind, mal die Eier in der Hose hätten, alleine schon aus Protest PRO NRW zu wählen, würde die herrschende undemokratische Politelite wach werden und ihre Politik ändern. Alleine aus Angst vor dem totalen Machtverlust.

  52. @24 rotflue

    Wieder einer der es nicht verstanden hat! Unsere Supermärkte stellen auf HALAL um, wir erlauben den Bau von Moscheen, diskutieren über türkische Schulen, erlauben türkischen Mitbürgern Satelittenschüsseln während der deutsche Nachbar sie abhängen muss und jetzt sollen wir die Kreuze in Schulen abhängen? Du merkst wohl nicht was hier läuft? Meter um Meter werden unsere Werte und unsere Kultur eingestampft damit der Islam sich entfalten kann. Wir leben hier in einer Gesellschaft die auf christlichen Werten basiert und DAS und nichts anderes wird durch das Kreuz symbolisiert. Jeder der hier lebt sollte das akzeptieren und im Notfall auch verteidigen. Deine Aussage ist hier als die eines Vollpfosten zu bezeichnen.

  53. Die „Karikatur“ ist eine Katastrophe, auch ohne Gutmensch zu sein kann man sie ohne weiteres als rassistisch bezeichnen. Das stellt PI wieder in ein schlechtes Licht.

    Damit wird dann wieder berechtigte Kritik an den Äußerungen Özkans (die skandalöse Forderung nach eigenen Richtern für türkische Kriminelle in Deutschland) nicht wahrgenommen.

  54. #3 Rechtspopulist (28. Apr 2010 09:38)

    Wenn in einer „Christlichen“ Partei eine Muslima die Entfernung eines christlichen Symbols fordert, wie nennst du solches ?

    #61 Black Sabbath (28. Apr 2010 11:02)

    Wenn du so weitermachst mit deiner bekennenden Gegnerschaft, welche auch die Namenswahl offenlegt, so wird von deiner Seele nur übrig bleiben was in irgendeinem hässlichem Kleinstlebewesen Platz hat.

  55. #61 Black Sabbath (28. Apr 2010 11:02)

    Ich habe nichts von Gott geschrieben, weil die Rede von Allah war. Ich bin Atheist. Und wer friedlich seinen Glauben in privater Atmosphäre ausleben will, kann es natürlich gerne tun. Ich habe da nichts gegen.

  56. @ComeBack: Lustig, Dein Kleinkinderglaube von einem strafenden Gott. Werd´mal erwachsen!!
    Bis dahin, da einfach gestrickte Menschen ja Religion brauchen, kannst Du Dir ja vorstellen, daß ich zwar in die Hölle komme, diese aber durch den Personaleingang betrete. HaHaHaHaHaHaHaHaHaHaHaHaHaHaHaHaHaHaHaHa!

  57. 23 rotflue

    Bevor Du etwas von Dir gibst,solltest Du deinGehirn einschalten.Ansonsten gehe wieder in deine linke Ecke,und halt die Füsse still.

  58. Totaler Blödsinn.
    Als ob die CDU erst seit Özkan Dhimmipartei Nr.1 ist.Ist schon seit dem Dicken so, der hat den Karren auf den falschen Kurs gebracht und Schröder hat ihn dann an die Wand gefahren.

    Wahrscheinlich gilt Özkan in der restlichen CDU sogar als islamophob, weil sie auch Kopftücher aus den Schulen verbannen möchte.

    CDU SPD FDP GRÜNE LINKE NPD->unwählbar

  59. #69 mel gibs ihm (28. Apr 2010 11:07)

    #59 Black Sabbath (28. Apr 2010 11:00)

    Ich würde Dich dabei unterstützen.

    @mel gibs ihm

    sonst gehts noch ja ??

  60. #68 mel gibs ihm

    Ja, das ist auch ein wichtiger Aspekt: Die Wahlbeteiligung sinkt kontinuierlich. Die Wähler haben nämlich längst eingesehen, dass die etablierten Parteien sich immer ähnlicher und zudem immer verlogener werden. Wenn sie doch nur endlich mal begreifen würden, dass es auch Alternativen zum Nichtwählen gibt! Aber so wird es in ein paar Jahren kommen, dass die Stimmenverteilung ähnlich wie bei den letzen Wahlen ist – aber bei einer Wahlbeteiligung von 20%.

  61. Für Comeback und Cherub Ahaoel:Ich bin der Geist der stets verneint. Und das mit Recht, denn Alles was entsteht, ist wert daß es zugrunde geht. (Goethe, Faust)
    Pleased to meet you! Hope you guess my name! (Rolling Stones, Sympathy for the devil)
    666 the number of the Beast (Iron Maiden)

  62. #75 Black Sabbath (28. Apr 2010 11:11)

    @ComeBack: Lustig, Dein Kleinkinderglaube von einem strafenden Gott. Werd´mal erwachsen!!
    Bis dahin, da einfach gestrickte Menschen ja Religion brauchen, kannst Du Dir ja vorstellen, daß ich zwar in die Hölle komme, diese aber durch den Personaleingang betrete. HaHaHaHaHaHaHaHaHaHaHaHaHaHaHaHaHaHaHaHa!

    Keine Sorge Satanist und „DU“ ??
    Seit wann DU ??

    Ich dutze mich nicht mit satnischem Dreck wie Ihnen und in der Hölle…. träumen se weiter wenn dann werden Sie und Ihres gleichen „direkt wernichtet“
    Leseempfehlung spare ich mir einem Dämon wie Ihnen gegenüber.
    Das ist der Vorteil der Endzeit die verdammten (also sowas wie Sie) haben eine grosse Fresse bis zuletzt und dann BUMM AUS DIE MAUS.

    Dauert eh nicht mehr lange im Gegensatz zu Ihrer dämonischen Blindheit kann ich die Zeichen erkennen deshalb in MEINEN AUGEN SIND SIE DRECK und IHRE NAZIMEHTODEN BEWEISEN DAS UNTER DROGEN SETZTEN WARUM ?? WEIL SIE EIN SCHEISS JUNKIE SIND ?

  63. #80 Black Sabbath (28. Apr 2010 11:16)

    Für Comeback und Cherub Ahaoel:Ich bin der Geist der stets verneint. Und das mit Recht, denn Alles was entsteht, ist wert daß es zugrunde geht. (Goethe, Faust)
    Pleased to meet you! Hope you guess my name! (Rolling Stones, Sympathy for the devil)
    666 the number of the Beast (Iron Maiden)

    @Black Sabbath

    Und Sie sind gehirngefickt, das trifft es und sowas wie Sie sollte vor dem Frühstück erS……. werden. Punkt case closed
    Für satanischen Dreck habe ich echt keine Zeit übrig.

  64. #65 nickname (28. Apr 2010 11:04)

    Es wäre besser gewesen, wenn Sie sich die Zeit genommen hätten zu informieren.

    Frau Özkan ist nicht nur Muslimin sondern auch Schiitin. Damit steht sie unter dem Schiitischen Papst „Khamenei“ und dem Holocaustleugner, Judenhasser –damit Tradition Hitlers und Bombenbastler Ahmedinedschad.

    Das ist Blödsinn. Khameini ist religiös gesehen ein Ayathollah von vielen und keinesfalls für alle Schiiten ein marja (Quelle der Nachahmung).

    Ahmadinejad hat in religiösen Fragen überhaupt nichts zu melden.

  65. @Comeback und die anderen knierutscher:
    Natürlich erscheint es unlogisch daß ich Satan verherrliche. Ist es auch!
    Aber als missionierender Atheist habe ich festgestellt, daß fundamental religiöse Menschen intelllektuell einfach nicht in der Lage sind ein metaphysisches „NICHTS“ zu begreifen. Also das es nur die Logik der Natur gibt. Ohne Götter, Teufel, Geister, Wunder.
    Da ärgere ich sie lieber mit dem Gegenspieler von dem Geist an den sie glauben.

  66. #83 Black Sabbath (28. Apr 2010 11:19)

    @ComeBack: Wer Satan liebt, muß Gott nicht fürchten 😉
    ————————————————

    Kleine Zukunftsansage ??

    13. Und das Meer gab die Toten, die darin waren, und der Tod und die Hölle gaben die Toten, die darin waren; und sie wurden gerichtet, ein jeglicher nach seinen Werken.
    14. Und der Tod und die Hölle wurden geworfen in den feurigen Pfuhl. das ist der andere Tod.
    15. Und so jemand nicht ward gefunden geschrieben in dem Buch des Lebens, der ward geworfen in den feurigen Pfuhl.

    Und genau so wird es kommen wobei Feuersee = entgültige Auslöschung gilt auch für Satan selber:

    siehe:
    10. Und der Teufel, der sie verführte, ward geworfen in den feurigen Pfuhl…..

    Wenn hier eine Uhr tickt dann die ihrige und noch was Sie wären nicht der erste der meint mich angreifen zu müssen und dafür dann früher oder später seine Stafe von oben bekommt wenn es soweit ist werden Sie an meine Worte denken.

    so das wars jetzt aber auch.

    C A S E FINALY C L O S E D

  67. #51 KDL (28. Apr 2010 10:53)

    Ich bin sicher, Frau Özkan ist nicht auf Wulffs Mist gewachsen, sondern das Ganze geht auf ein Drängen Merkels zurück.

    Wann war Frau Merkel bei Erdogan zu Gast?
    Was hat Erdogan in der Hand, um Deutschland so sehr unter Druck zu setzen, dass sich unsere Kanzlerin genötigt sieht so schnell zu handeln?

  68. @#3 Rechtspopulist

    Christen beschweren sich hier, dass die “Musel” zu blöde sind. Kommt eine Juristin und ausgebidete Managerin türkischer Herkunft daher, die fließend Deutsch spricht etc. dann beschweren sie sich über deise Frau, weil sie Kopftücher in Schulen weg haben will und ebenso – wie zig andere auch – diese unsäglichen Kreuze aus den staatlichen Schulen haben will…

    Keiner bezweifelt, dass Frau Özkan sicherlich eine gebildete, integrierte und intelligente Frau ist.
    Mit Kopftuch hätte sie selbst in der CDU keine Chance gehabt, und wie sie privat herumläuft, das soll mir mal wurscht sein.
    Jeder kann Jura studieren, wenn er die Sprache beherrscht und genug Grips und Durchhaltevermögen hat.
    Der TON aber macht noch immer die Musik, und der hört sich für meine Ohren so an:

    Die erste Amtshandlung einer türkischstämmigen Politikerin in der deutschen Politik ist die Forderung, Kreuze aus den Klassenzimmern zu verbannen.

    Die Nebelkerze „Kopftücher aber auch raus!“ kann sie sich sparen, denn ob Kopftücher ein religiöses Symbol sind, ist nicht geklärt.

    Wenn sie schon die Religion aus der Schule halten will, dann hätte sie erstmal bei ihrer eigenen Religion anfangen sollen und sich gegen die gerichtlich erzwungenen Beträume für berliner Schulen stellen sollen.
    Sie hätte gegen die Bet- und Fußwaschräume in deutschen Gerichten wettern können, denn dort ist auch öffentliche Raum.
    Sie hätte die Halalisierung in deutschen Kindergärten und Schulen ansprechen können, denn auch das gehört zur Religion.

    Aber nein – die Dame beginnt geich in ihrer ersten Arbeitswoche damit, christliche Symbole in den Schulen zu verdammen.
    Und das als Mitglied einer christ-demokratischen Partei.

    Den Unterschied zwischen Christentum und Islam brauche ich nicht darzustellen, aber das Kreuz hat NICHTS mit der Kirche zu tun, es hat schon lange vorher existiert, bevor die erste Kirche gebaut wurde.
    Es ist und bleibt Bestandteil unserer Kultur.

  69. Black Sabberer und Mell, gibts Hirn?

    Schwachmaten die gegen Christen hetzen gibt es auf der Welt genung. Die meisten nennen sich Mohammedaner.

    Könntet Ihr dann nicht auf eure niveaulose Atheistennummer verzichten????

  70. #51 KDL

    Und ich fürchte, die Deutschen werden weiterhin ihre Stimmen den Altparteien, gegebenfalls auch der Linkspartei, aber niemals einer Partei rechts der FDP/C*SU/C*DU anvertrauen.

    Fürchte ich auch. Wie dumm die Deutschen wirklich sind, kannste hier nachlesen:

    Die Arbeitslosigkeit ist im Crashland Portugal derzeit weniger als halb so hoch wie in Spanien. Und das Haushaltsdefizit ist in Portugal mindestens drei Prozent geringer als in Spanien. Aber Spanien hat derzeit die EU-Ratspräsidentschaft inne. Und deshalb werden die EU-Bürger erst Ende Juni/Anfang Juli 2010 erfahren, dass auch Spanien völlig am Ende ist und gigantische Finanzspritzen aus EU-Staten wie Deutschland benötigt. Man wartet mit der Verkündung dieser Nachricht aus reiner Höflichkeit bis zum Ende der spanischen EU-Ratspräsidentschaft. Wahrscheinlich würden die deutschen EU-Bürger die Nachricht derzeit auch nicht verdauen können. Denn in Deutschland ist kein Geld mehr vorhanden, um die Schlaglöcher auf den Straßen vom letzten Winter zu flicken. Aber der deutsche Michel wird demnächst beispielsweise die Sanierung des spanischen Straßennetzes und die Rennovierung spanischer Wohnungen mitbezahlen dürfen.

    Und dann wird der deutsche Michel auch irgendwann in diesem Jahr erfahren, dass auch die östlichen EU-Staaten crashen, weil dort Euro-Milliardenkredite von westlichen Banken bereitwilligt verteilt wurden, die die Staaten nun nicht mehr zurückbezahlen können. Es gibt noch unendlich viele Aufgaben für die deutschen Steuerzahler. Und die Deutschen können sich schon einmal Gedanken darüber machen, welche Inseln sie künftig im Gegenzug haben möchten: Griechische Inseln, portugiesische Inseln, spanische Inseln, baltische Küstengebiete…

    http://info.kopp-verlag.de/news/flaechenbrand-nach-dem-crash-in-griechenland-und-portugal-kommt-der-naechste-finanzielle-gau-fuer-d.html

    So dämlich kann doch kein Volk sein!

  71. Ich bleibe dabei, mit den deutschen Lemmingen ist kein Staat zu machen. Ihr seid so gehirngewaschene Feiglinge, dass ihr schon gar nichts mehr mitkriegt. Es ist völlig egal, was sie macht, ihr werdet immer noch sagen: „wartet doch erst einmal ab“.

    Ernennung einer „gläubigen Schiitin“ ->
    Nicht vorschnell urteilen

    „Kreuze abhängen!“ -> nicht vorschnell urteilen

    „deutsche Richter in Deutschland sind eine fremde Autorität“ -> nicht vorschnell urteilen

    „Vollmitgliedschaft der Türkei in der EU (im Gegensatz zum Wahlprogramm der CDU)“ -> nicht vorschnell urteilen

    Sogar wenn die anfangen würde, Christen zum Schächten aufzureihen, würden hier noch Leute rumlaufen die sagen „nicht vorschnell urteilen-noch hat sie nicht alle umgebracht“

    Wer von euch wirklich etwas dagegen hat, dass Özkan Ministerin bleibt, schickt jede Woche einen Brief an Wulff, der nur einen Satz enthält:

    Ich verlange die Absetzung von Frau Özkan als Ministerin.

    CDU in Niedersachsen
    Christian Wulff
    Hindenburgstraße 30
    30175 Hannover

    Wenn nur ein Viertel der PI-ler mitmachen, müssen die dort jede Woche 10.000 Briefe öffnen und den ganzen Müll dann wegschmeissen. Das geht ihnen auf die Nerven und genau das wollen wir. Denn Özkan geht uns auch auf die Nerven.

    Die ganze Aktion kostet 2,20€ im Monat und ist völlig legal. Wem das „zu viel Aufwand“ ist, der möge sich fragen, wie Deutschland mit Menschen zu retten ist, denen 2,20€ und der Gang zum Briefkasten schon zu anstrengend ist.

    Macht mit!

  72. #3 Rechtspopulist (28. Apr 2010 09:38)

    1. In Niedersachsen gibt es bereits ein Kopftuchverbot für Lehrerinnen.

    2. Ein Kopftuchverbot für Schülerinnen ist bei heutiger Gesetzeslage nicht durchsetzbar, weil es die Persönlichkeitsrechte der Schülerinnen verletzt und in letzter Instanz mit dem Grundgesetz (Religionsfreiheit) kollidiert.

    Aber natürlich hat die ausgebildete Volljuristin Özkan von diesen Dingen überhaupt keine Ahnung…

  73. Erstmal abwarten bei Frau Özkan, aber das sie Muslimin ist, sollte schon ein Grund zur skepsis sein. Prinzipiell wäre ich auch dafür das an den Schulen keine religiösen Zeichen hingehören, allerdings muss man auch als Rationalist anerkennen dass das Kreuz eine sehr nützliche Funktion hat: Es wirkt auf Musels wie der Knoblauch auf Vampire. Wenn erstmal die Kreuze weg sind, kommen immer mehr verschleierte Muselkinder in die Schule und niemand wird sich trauen etwas dagegen zu sagen, weil das ja böse und „rassistisch“ wäre.

    Ob man Christ ist oder nicht. Folgendes ist auffällig. Es gibt kaum etwas was die Musels so sehr verabscheuen wie das Kreuz. Kreuze stoppen Musels und sind schon deshalb nützlich.

  74. #87 wasweisich (28. Apr 2010 11:27)

    Was hat Erdogan in der Hand, um Deutschland so sehr unter Druck zu setzen, dass sich unsere Kanzlerin genötigt sieht so schnell zu handeln?

    Grob geschätzt eine Armee von 2-3 Millionen Türken, die überall in Deutschland nur auf den Befehl des Führers zur gewaltsamen Übernahme warten?

  75. Ich glaube die Knierutscher (Fundamentalchristen) regen sich nur deswegen hier über die Arschhochbeter (Mohammedaner) auf, weil sie neidisch auf sie sind!!!!!!!

    Ja, die Fundichisten sind zu spät.
    Die gute alte Zeit mit Hexenverbrennung, Ketzerverfolgung, Inquisition, Höllenqual und Völkermord im Namen Gottes sind vorbei. Das war vor 400 Jahren.
    Nicht mal mehr ungestraft Kinder prügeln und Ministranten schänden für Kirchenfunktionäre ist mehr drin, ohne das es Ärger gibt.
    Christen sind nur noch lächerliche Figuren und Gottesdienst eine Geriatrieveranstaltung.
    HAHAHAHAHAHA!

    Ja, der Musel: Der kann noch Terror machen im Namen seines Glaubens. Der kann hetzen, verletzen und töten. Alles für seinen Gott.
    MIST! Wieso darf der das und wir nicht, sagen sich die Knierutscher.
    D D D

  76. #78 ComebAck (28. Apr 2010 11:13)

    Gehe beten. Ich lasse Dich dabei auch in Ruhe. Aber versuche mich nicht zu bekehren.

  77. ……..wer das antichristliche „Evangelium“ des Erprobers nicht überwinden will bringt sich selbst in die Willfährigkeiten noch größérer Gefährdung.

    So sieht derzeit das Programm massgeblicher „C“DU Politiker und Politikerinnen aus.

    Für Nochnichtausreichendantizipierende: Mit vorig erstgenanntem ist das „Evangelium“ „nach Matthäus“ gemeint und mit der größeren Gefährdung: Der Koranismus.

    Alles irdische Leben kann sehr schnell vorüber sein ——- und dort DRÜBEN ist einzig Liebe das Mass und so wird zugemessen wie Seelen sinnen —— und die sich selbst von der Wahrheit abschnitten werden wieder in ihre Lügen hineingeboren.

  78. #95 Felicitas (28. Apr 2010 11:36)

    Auch heute schon gibt es Dinge wie Schulpflicht, in denen auch die verpflichtende Teilnahe am Sportunterricht geregelt ist. Dennoch wird diese Schulregel mittels Verweis auf die Religionsfreiheit (übergeordnetes Recht) zigtausendfach ausgehebelt und Moslemmädchen vom Sport- und Schwimmunterricht, sowie Schulfahrten ferngehalten. Und da sind Sie so naiv zu glauben, Sie könnten mit einer Schuluniform das Kopftuch abschaffen? Eine einzige Klage (siehe Berlin/Gebetsraum) genügt und die Angelegenheit ist sofort vom Tisch.

  79. #98 Black Sabbath (28. Apr 2010 11:38)

    Die Befreiung vom dunklen „Evangelium“ bringt auch die Befreiung dort wo Zurückhaltung falsch ist.

  80. #102 Cherub Ahaoel: Hä??? Dunkle Seite der Macht? Sind wir jetzt bei Star Wars? Star Trek finde ich besser. Vor allem Mr. Spock und Data

  81. #89 Peter Blum (28. Apr 2010 11:28)

    Wo ist der Unterschied zwischen den strenggläubigen Anhängern Allahs oder des christlichen Gottes? Richtig, es gibt keinen. Sind beide sofort beleidigt und werden rotzfrech wenn man Religionen kritisiert. Und was beide Religionen betrifft: Die Schlimmsten sind anscheinend die Ungläubigen. Anders kann man die beleidigenden Angriffe auf Atheisten hier nicht deuten.

  82. #97 KyraS (28. Apr 2010 11:37)

    Grob geschätzt eine Armee von 2-3 Millionen Türken, die überall in Deutschland nur auf den Befehl des Führers zur gewaltsamen Übernahme warten?

    Warum greifen dann in diese Fall nicht §§ 81–83a Strafgesetzbuch (StGB)

    „Wer es unternimmt, mit Gewalt oder durch Drohung mit Gewalt

    1.den Bestand der Bundesrepublik Deutschland zu beeinträchtigen oder
    2.die auf dem Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland beruhende verfassungsmäßige Ordnung zu ändern,
    wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsstrafe nicht unter zehn Jahren bestraft.“
    – § 81 StGB

  83. 98 BlackSabbath

    Mit dem gleichen Argument
    (Überalterung der Gesellschaft)
    kommen auch die Musels daher und dass sie deswegen
    ganz Deutschland bald übernehmen.

    Im übrigen hat wahres Christentum nichts
    mit in die Kirche gehen zu tun.
    Christentum ist die Liebesgebote einzuhalten.
    Nicht mehr und nicht weniger.
    Hat Christus eine Kirche aus Stein gegründet?
    Wie oft ist Christus in eine Kirche
    bzw. Synagoge gegangen???
    Einmal die Woche?

    Im Gegenteil, von wem wurde Christus verfolgt?
    Von den Priestern und Schriftgelehrten.
    Und wenn er heute in Rom ankommen würde und
    sagen würde das Pabsttum entspricht nicht
    seinem Willen, er würde wieder verfolgt werden.
    Von den Scheinchristen.

  84. Allah ist doch der Mondgott..Richtig?
    Dann haben wir jetzt eine Götzendienerin in der CDU.

    schlimm!!!!!!

  85. „#19 Hobbyatheist (28. Apr 2010 10:06)“

    Die allerdümmsten Kälber wählen ihre Metzger selber.
    Auch die „deutschen Kälber“ träumen noch von blumigen Wiesen, während die Metzger schon angerückt sind.

  86. Ich kann bei der Frau beim besten Willen nichts verwerfliches finden.
    Frau Özkan ist noch nicht einmal sonderlich gläubig,wahrscheinlich musste sie die Religion von ihren Eltern übernehmen, bringt frischen Wind in die verstaubte CDU und ist mir wirklich sympathisch, obwohl ich sie auch nur von Ihren wenigen Interviews einschätzen kann.
    Tut mir Leid Leute, da gibt es ganz andere gegen die Ihr Euch einschießen solltet.

    Gruss aus Hannover

    Lindener

  87. @Black Sabbath (28. Apr 2010 11:02)

    Man kann auch den gesunden Skeptizismus zu einer fanatischen Atheistenreligion machen, wenn man nicht genug Ahnung hat.

  88. O.T.

    1) SCHACHTSCHNEIDER geht gegen Griechenlandhilfe vor das Verfassungsgericht.

    2) Senator McCaine hat für Arizona/USA ein Einwanderungsgesetz in die Wege geleitet, das illegalen Aufenthalt im Lande als schwersten Straftatbestand bewertet. Das Gesetz tritt in Kürze in Kraft.

    Links folgen bald…

  89. #112 HarryM

    früher sind die meisten Deutschen dem Kaiser, später dem Führer A.H. hinterher gerannt und nun machen sie auch den Finger vor dem Islam nicht krumm sonder vielmehr eine Verbeugung davor…
    Warum sollte das Deutsche Volk in der Zwischenzeit anders ticken?

  90. #3 Rechtspopulist
    Özkan verstößt nicht gegen die Regeln des Islams, wenn sie Kopftücher verbieten lassen will, weil das Kopftuch nur ein Symbol für die radikal-islamische Auslegung des Islams ist. Deshalb hat Atatürk damals das Kopftuch verboten, um den Weg in eine moderne Türkei zu öffnen. Erdogan fördert dagegen die Reislamisierung der Türkei.
    Nun kommen Sie nicht immer noch mit den „Kreuzen in öffentlichen Schulen“. Das ist eine Fata Morgana, eine Einbildung von Frau Özgan. In kaum einem einzigen Klassenzimmer in Deutschland hängt ein Kreuz, allenfalls in bayrischen Dörfern und natürlich ganz legal in katholischen Privatschulen, deshalb halte ich die Erwähnung von Frau Özkan, auf die fast die gesamten Medien in Deutschland in peinlichster Weise angesprungen sind, für eine Provokation und unzählige notorische Kirchenhasser sind darauf geifernd hereingefallen.

  91. @ #3 Rechtspopulist (28. Apr 2010 09:38)

    Ich bin auch ein Jurist und ausgebildeter Manager, aber deutscher Herkunft. Dazu noch ein stolzer katholischer Christ, der nicht nur eine sondern mehrere Fremdsprachen fließend beherrscht.

    Würdest Du mich als Minister in NRW auch so warm begrüßen? 😉

  92. Auf eine Anfrage zur Stellung der CSU in Bayern zum Özkan-Thema gab es umgehend folgende Strompost:

    Sehr geehrter Herr abc,

    herzlichen Dank für Ihre E-Mail, in der Sie Ihre Kritik an den Aussagen der designierten niedersächsischen Sozialministerin Aygül Özkan zum Ausdruck bringen.

    Die CSU weist den Vorstoß von Frau Özkan, Kreuze aus den Klassenzimmern zu entfernen, auf das Schärfste zurück. Die Aussagen von Frau Özkan zum Kruzifixverbot sind so abwegig wie erschreckend. Der integrationspolitische Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Stefan Müller, MdB, hat es auf den Punkt gebracht: „Politiker, die Kreuze aus Schulen verbannen wollen, sollten sich überlegen, ob sie in einer christlichen Partei an der richtigen Stelle sind.“

    Frau Özkan hat sich mittlerweile für Ihre Aussagen, infolge des starken Widerspruchs aus allen Reihen von CSU und CDU, entschuldigt.

    Für die CSU ist und bleibt die Orientierung an den Werten des Christentums das geistige und kulturelle Fundament für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft und für den respektvollen Dialog mit anderen Kulturen und Wertvorstellungen. Eine von den Menschen aus innerer Überzeugung gelebte Toleranz ist unverzichtbare Grundlage einer humanen Gesellschaft.

    Dabei ist das „Recht auf Religionsfreiheit“ sicherlich nicht als „Freiheit von Religion“ also Wegfall von Religion zu verstehen. Für die CSU steht das Kreuz nach wie vor für das Fundament unserer Identität, unserer Kultur und unserer Werte. Daher müssen wir uns ganz bewusst zu diesen Werten bekennen und uns für ihren Schutz einsetzen. Der christliche Religionsunterricht, das Kreuz in den Klassenzimmern und in allen öffentlichen Gebäuden sind für die CSU unverzichtbar.

    Mit freundlichen Grüßen

    xyz
    Servicecenter

    CHRISTLICH-SOZIALE UNION

    POLITIK UND PARTEIARBEIT

    CSU-Landesleitung

    Franz Josef Strauß-Haus
    Nymphenburger Straße 64
    80335 München
    Telefon 089 / 1243-350
    Telefax 089 / 1243-299

    service1@csu-bayern.de
    http://www.csu.de

  93. Endlich ist die türkische katze aus dem sack!

    Der dlf verkündete, dass zur vereidigung der türkischen befehlsgeberin zahlzeiche ranghohe türken aus der türkei anreisen.

    So ist es nun gekommen, die türkische provinz almanya ist installiert.
    Deutsches geld für bildungsunfähige türkenkinder, schariarichter unterm noch-kreuz, ausmerzung der christlichen restwerte, sofern nicht schon die hexenjagd auf die katholische kirche ausgereicht hat.

    Kein
    Reiner Zufall
    dass es nun die cdu war, die das deutsche volk in den grundfesten erschüttert.

    1982 versprach Kohl die geistig-moralisch wende, jetzt ist sie so gut wie vollendet – im negativsten sinne, den wir nicht mal zu träumen wagten.

  94. Wenn ich dieses feixende, selbstzufriedene, aalglatte Grinsen vom Wulff schon sehe…

    Minist’rin Özkan – ich Genie!
    Gesetzt den Fall, beruf’ ich sie,
    So hab ich erstens den Gewinn,
    Daß ich so toll weltoffen bin;
    Zum zweiten denken sich die Leut,
    Der Mann ist lauter Redlichkeit;
    Auch schnapp ich drittens diesen Bissen
    Vorweg den linken Kritiküssen;
    Und viertens hoff ich außerdem
    Auf Musel-Lob, das mir genehm.
    So kommt es denn zuletzt heraus,
    Daß ich ein ganz famoses Haus.

    (frei nach Wilhelm Busch)

    => C*DU = unwählbar!
    pro Köln – pro NRW – Pro-test!

  95. #113 Lindener (28. Apr 2010 12:12)

    Du irrst. Frau Özkan ist „sponsored by Vural Öger“. Und dessen Aussagen zu den Türkeneroberungen in Europa sind ja wohl bekannt.

    Özkan, Öger, Erdogan. Weiter ist es nicht bis in die Zentrale der Türken. Schließlich hat Erdogan 1400 Türken-U-Boote zu sich in die Wolfsschanze diktiert.

  96. #113 Lindener
    Über Frau Özkan als Person wird nicht geurteilt, sondern nur ihr Verhalten vor ihrer Vereidigung als Ministerin in Augenschein genommen. Je mehr Interviews mit ihr veröffentlicht wurden, umso mehr Fragen stellten sich: Warum hat sie nur und ausschließlich die Probleme der türkischen Migranten erwähnt, warum nicht die 1000 anderen Probleme, die auch die übrigen niedersächsische Gesellschaft betreffen?
    Warum stellt sie ausgerechnet als Juristin das Grundgesetz in Frage oder will es gar aushebeln, indem sie türkische Richter für türkische Migranten fordert, damit sie sich nicht einer „fremden Macht“ beugen müssen. (aber hallo, Deutschland=fremde Macht?)
    Warum verlangt sie die Abschaffung von Kreuzen in Schulen, obwohl sie als Moslemin in dieser Frage zurückhaltend sein sollte.
    Warum hat sie sich nicht kundig gemacht, dass es gar keine Kreuze in deutschen Schulen gibt?
    Warum verlangt sie, dass türkische Kinder bevorzugt Kitaplätze erhalten, obwohl ihre Mütter fast zu 100 % Nurhausfrauen sind?
    Warum stellt sie sich gegen die Meinung ihrer Fraktion bezüglich EU-Beitritt der Türkei?

  97. Allah ist doch der Mondgott..Richtig?

    Blödsinn; auch wenn das hier bei PI von einigen Hetzern zu so einer Art „Wir sind uns alle so schön kuschelig einig“-„Tradition“ gepusht werden soll.

    Allah ist derselbe eine, einzige Gott, der Schöpfer des Universums, von dem auch in der Bibel und in anderen Schriften berichtet wird, und so gesehen hat die Ministerin es genau richtig dargestellt.

    Das stört jetzt zwar gewisse Kirchen und deren eifrige Propagandisten, die sagen, dass es theologisch ein Unterschied sei, aber Gott, Allah, der Schöpfer steht nun mal über jeder Religion und über jeder Menschentheologie.

    Wenn die Religionen sich morden, streiten und beneiden, kommt das nur daher, dass sie alle nicht mehr in ihrer reinen Form existieren, d.h. insbesondere: Lügen verbreiten über den Schöpfer. Sonst würden sie sich nämlich vereinen.

    Was das Schwören angeht, so ist das eine dumme Sitte, die das Evangelium selbst verbietet – wie kann das dann in einer „christlichen“ Gesellschaft immer wieder gemacht werden? Es ist nur eine Augenwischerei gegenüber den Untertanen.

  98. 1. Die Anbringung eines Kreuzes oder Kruzifixes in den Unterrichtsräumen einer staatlichen Pflichtschule, die keine Bekenntnisschule ist, verstößt gegen Art. 4 Abs. 1 GG.BVerfGE 93, 1 – Kruzifix.

    Der Monotheismus ist Menschheitsgeschichtlich betrachtet nämlich recht jung und hatte niemals eine Mehrheit. Beim Christentum ist es sogar umstritten ob es sich um eine monotheistische Religion handelt da Christen ja an die Trinität (Vater, Sohn, Heiliger Geist) glauben.Die Kirchen waren immer Trittbrettfahrer: nachdem Demokratie und Menschenrechte gegen die Religionen erkämpft wurden und sich etabliert hatten, tönte es von den Kanzeln „ja Donnerwetter, das haben wir doch schon immer gemeint!“.
    Übrigens: wo findet man in der Bibel Menschenrechte und Demokratie?

    Was wir hier hören ist nur ein letzter Aufschrei religiöser und konservativer Fundamentalisten-Polytheisten=Trinitätsideologen-, die ihre Felle im Lauf der Zeit davonschwimmen sahen, unterstützt vom rechten Sumpf, der die Gelegenheit nutzt, deutschtümelnd gegen Ausländer, den Islam und gegen die im GG verankerten demokratischen Werte Stimmung zu machen.Eine unheilige Allianz!

    Es geht doch in der Diskussion schon lange nicht mehr um das Kreuz, sondern darum, ob integrierete Menschen wie Frau Özkan hier überhaupt gewollt sind. Wenn ich hier so einige Beiträge lese, bin ich mir da nicht mehr so sicher.

    Nix für ungut, die Karawane zieht trotzdem weiter 🙂

  99. #125 Confluctor (28. Apr 2010 12:34)

    *schnarch*

    Das Schwören, bzw der Eid ist eine öffentliche Bestätigung von LOYALITÄTEN.

    Und das Gesülze über „den einen Gott“ kannste dir sparen. Der Gott des Koran ist nicht der Gott der Christen.

    Sowenig wie man ihn mit der buddhististischen Lehre in Verbindung bringen kann.

    Warum nehmen die Muslime nicht einfach ALLE den BAHAI-Glauben an?

    Müsste doch logisch sein? Alles ein Allah? Und Bahai´u´llah der letzte Prophet?!

    Oder irre ich mich? Und alles ist falsch bis auf den Koran? Das ist doch das was du sagen willst.

    Nur leider ist es falsch.

  100. #125Confluctor

    Blödsinn:
    Allah ist nicht der Schöpfergott der alles
    erschaffen hat.
    Er ist vielmehr der Gegengott oder der Gegner
    Gottes der gerne als Gott angebetet werden
    möchte und Gott sein möchte.

    Ich könnte jetzt auch eine Religion gründen
    mit „dem wahren Gott“ mit dem Namen Wotan
    und ich bin sein Prophet, alle die nicht daran
    glauben werden umgebracht werden umgebracht und
    kommen deswegen in die Hölle etc. etc.
    Deswegen ist Wotan noch lange nicht der
    wahre Gott.

    Ich sage nur an ihren Früchten werdet ihr sie
    erkennen!
    Was sind die Früchte des Islams???

  101. Der Streit um Özkan ist noch lange nicht beendet: jetzt melden sich christliche Kirchenvertreter zu Wort:

    Kirchen kritisieren Özkans Gotteseid

    Özkan erklärte nach ihrer Vereidigung, dass sie sich als gläubige Muslimin ausdrücklich „auf den einen und einzigen Gott, der den drei monotheistischen Religionen – dem Judentum, dem Christentum und dem Islam – gemeinsam ist„, berufen habe.

    Der von Özkan am Dienstag im niedersächsischen Landtag abgelegte Amtseid mit Gottesbezug stößt bei Kirchenvertretern auf Unverständnis.
    […]
    Der Sprecher der Hannoverschen Landeskirche, Johannes Neukirch, sagte der „Bild“-Zeitung dazu, „dass alle drei monotheistischen Religionen denselben Gott verehren, ist ein sehr unspezifisches Gottesbild“. Er fügte hinzu:
    „Wir Christen sehen schon einen deutlichen Unterschied zwischen unserem Gott und Allah.“
    […]
    Der Sprecher des katholischen Bistums Essen, Ulrich Lota, sagte, „theologisch sind der Gott der Christen und der Gott des Islam nicht gleichzusetzen„.
    […]

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,691759,00.html

  102. #126 Euklid

    Menschenrechte in der Bibel?
    Hast du sie gelesen?

    Liebe deinen Nächsten wie dich selbst!
    Behandle deinen Nächsten so wie du selbst
    behandelt werden möchtest.

  103. Ich sage nur an ihren Früchten werdet ihr sie erkennen!
    Was sind die Früchte des Islams???

    Das ist richtig.
    Aber wenn heutige und/oder historische Moslems keine Früchte bringen (und von manchem, aber nicht allem!, eine falsches Bild vermitteln), heißt das nicht, dass deren Offenbarung, soweit sie korrekt übermittelt und verstanden wird!, nicht ursprünglich vom Schöpfer stammt.

    Wenn ich mir nur die heutigen Christen anschauen würde, würde ich möglicherweise ebenso zum Atheist werden wie der Black Sabbath hier.

    Aber wenn man mal den Tunnelblick verlässt auf die Weite und den Grund der Dinge sieht, sieht es alles ganz anders aus.

    Der Schöpfer durchzieht viel mehr Dinge, als die bornierten Menschen begreifen.

  104. #126 Euklid (28. Apr 2010 12:39)

    <>

    Schau mein lieber Moslem oder Roth-Fan, ich tippe auf ersteres, ihr Muslime schafft den Gedankensprung vom Islam zum unpolitischen Christentum nicht.

    „Gib dem Kaiser was des Kaisers ist“.

    Christen bekämpfen ihrer Religion wegen keine weltlichen Herrscher.

    Das ist schlicht nicht Teil des Glaubens.

    Und was humanität Anbetrifft so schau dir einfach die ganzen CHRISTLICHEN HILFSORGANISATIONEN an, Maltheser, Rotes Kreuz usw.

    Die AUFOPFERNDE Humanität für DAS LEBEN aller Menschen (auch der Nicht-Christen) ist zutiefst christlich.

    Niemals verlangt Jesus von seinen Gläubigen selbst RECHT zu sprechen.

    „Richtet nicht…..“

  105. @ # 126 Euklid
    „Was wir hier hören ist nur ein letzter Aufschrei atheistischer und anarchosozialistischer Ideologen, die ihre Felle im Lauf der Zeit davonschwimmen sahen, unterstützt vom linken Sumpf, der die Gelegenheit nutzt, türkentümelnd gegen Inländer, das Christentum und gegen die im GG verankerten demokratischen Werte Stimmung zu machen.Eine unheilige Allianz!

    Es geht doch in der Diskussion schon lange nicht mehr um das Kreuz, sondern darum, ob segregierende Menschen wie Frau Özkan hier überhaupt gewollt sind. Wenn ich hier so einige Beiträge lese, bin ich mir da nicht mehr so sicher.“

    So wird ein Schuh draus, Tugendwächter! Und nicht vergessen – am 9. Mai fleißig die Freigrünsozialistische Dhimmikratische Einheitsbreipartei wählen!

  106. #54 Fleet; Was hast du gegen die Rep. Im Gegensatz zur Linken sind die nachgewiesenermassen keine verfassungsfeindliche Partei. Auch wenn sie laufend als solche dargestellt werden.

  107. #133 Atheismus_ist_heilbar (28. Apr 2010 12:44)

    „Blödsinn:
    Allah ist nicht der Schöpfergott der alles
    erschaffen hat.
    Er ist vielmehr der Gegengott oder der Gegner
    Gottes der gerne als Gott angebetet werden
    möchte und Gott sein möchte.“

    Es gibt im Monotheismus also gar nicht EINEN gott, sondern ZWEI – die sich darum streiten, wer denn nun der größte ist! 😉

    Das Gegengott-Konzept stammt übrigens aus Persien aber sicher nicht aus dem Judentum!

  108. @Atheismus_ist_heilbar (28. Apr 2010 12:49)

    Eben, wer von den ganzen „Christen“ hier hat denn die Bibel überhaupt mal gelesen!

  109. #132 Confluctor (28. Apr 2010 12:52)

    Das selbe Argumentationsmuster kann man zur Widerlegung des Korans als Gottes wahres Wort verwenden.

    Wieso sollte er ein Buch schicken? Wieso nicht selbst Mensch werden und seine Botschaft verkünden?

    Und wirklich, der Koran enthält zwar RECHT, aber keine höhere WEISHEIT. Nichtmal ansatzweise.

    Da kann man noch so oft darin lesen. Man findet schlicht nichts Großes!

  110. @ #126 Euklid (28. Apr 2010 12:39)

    Dein Verständnis dieser Gesetzestexte ist nicht ganz korrekt; und bedenke:

    ohne das christliche Menschenbild hätte es nach 1945 nie einen Grund gegeben, Nazi-Verbrecher zu jagen und zu bestrafen.

    Wer Kruzifixe verbieten will, steigt aus dem christlichen Menschenbild aus. Willst du das?

    Außerdem: die Trinität als Beweis für den christlichen Polytheismus anzuführen zeigt, daß dein Verständnis vom Christentum fast gleich Null ist – eine genaue Erklärung hierzu würde ganze Bücher füllen und wäre zu viel für diesen „Post“ hier;

    Außerdem stellst du hier eine fatale Behauptung auf:

    integrierete Menschen wie Frau Özkan

    Beweise dass sie integriert ist! Oder hast du nicht genügend Informationen? Komisch – oder?

    Ist ein Mangel an Information über sie ein beweis für ihre Integriertheit?
    Oder ist religiöse Unwissenheit ein Beweis für Integriertheit?
    Oder ist Kirchen-Bashing ein Beweis dafür, dass sie integriert ist?

  111. Ich selbst, der eine Kirche nur 3-4 Mal von Innen gesehen hat und mit 16 ausgetreten ist, bin auch gegen das Verbot von Kreuzen in Schulen.
    Warum? Ist doch ganz einfach: Weil Özkan mit ihrer ach-so-scheinheiligen Forderung nämlich insgeheim nur eines bezweckt: Kopftuch UND Kreuz verbieten heisst Koptuch UND Kreuz stehen für das Gleiche: Religion.
    Und wir alle wissen doch dass dies nun mal absolut nicht wahr ist.

    Wer hier so politisch korrekt dem Kreuzverbot zujubelt stellt das Christentum und den Faschislam auf eine Stufe und geht mal locker als U-Boot durch.

  112. “ australier “ – und “ mel gibs ihm „+++

    Frau Özkan hat klar und eindeutig die Kopftücher aus dem Klassenzimmer gemeint und
    in einem solchen Klassenzimmer sitzt, meines Wissens und Erfahrung nach , nicht nur die Lehrerin.
    Wahrscheinlich sind solche zurückgebliebene und infantile Menschen, wie die Obengenannten,nicht in der Lage, einen Satz richtig zu deuten…aber woher auch, die rechte Szenze verkörpert schon immer die
    geistige Leere…..

  113. #140 rotflue (28. Apr 2010 13:10)

    Ich wünsche Dir viel Spass mit Erdogans U-Boot. Hoffentlich bekommen wir noch ganz viele türkische Minister, bis auch der letzte begriffen hat, was in diesem Land abgeht.

  114. #2 ichauch (28. Apr 2010 09:35)

    … wenn uns nun der Euro um die Ohren fliegt, ist für unsere Talente kein Geld mehr vorhanden

    Für UNS ist dann kein Geld mehr vorhanden, für die Talente schon. Die werden nämlich sonst sehr ungemütlich – während wir nur traurig gucken. Außerdem wäre alles andere ja rassistisch.

    @ #3 Rechtspopulist (28. Apr 2010 09:38)

    Die Frau will den EU-Beitritt der Türkei. DAS ist das Entscheidende; der klare Hinweis, dass sie eine Interessenvertreterin Ankaras ist.

  115. #140 rotflue (28. Apr 2010 13:10)

    Frau Özkan hat alle Möglichkeiten der Welt, sich glasklar auszudrücken. Gerade bei so einem sensiblen Thema.

    Aber die heftigen Reaktionen bedeuten viel mehr:

    „ES REICHT!“ heißt das. Mit Überfemdung, Islamisierung und unendlicher Geduld. Wir haben schlicht die Schnauze voll.

    Wir wollen unsere kulturelle, intellektuelle, religiöse und einige sicher auch die völkische (die keltische, slawische, germanische, romanische) und geschichtliche Identität bewahren.

    Das alles ist nicht verboten oder irgendwie „Nazi“, sondern liegt in der Natur des Menschen.

  116. #138 Denker (28. Apr 2010 13:03)

    ohne das christliche Menschenbild hätte es nach 1945 nie einen Grund gegeben, Nazi-Verbrecher zu jagen und zu bestrafen.

    Welches Motiv hatte Simon Wiesenthal?

    Wer Kruzifixe verbieten will, steigt aus dem christlichen Menschenbild aus. Willst du das?

    siehe:

    1. Die Anbringung eines Kreuzes oder Kruzifixes in den Unterrichtsräumen einer staatlichen Pflichtschule, die keine Bekenntnisschule ist, verstößt gegen Art. 4 Abs. 1 GG.
    2. § 13 Abs. 1 Satz 3 der Schulordnung für die Volksschulen in Bayern ist mit Art. 4 Abs. 1 GG unvereinbar und nichtig.

    Beschluß
    des Ersten Senats vom 16. Mai 1995
    http://www.servat.unibe.ch/dfr/bv093001.html

  117. #133 Fuerchtet Euch nicht (28. Apr 2010 12:54) “Gib dem Kaiser was des Kaisers ist”.

    ,

    Und was willst Du mir damit sagen?
    Hast wohl die Bibel nicht verstanden.

    In der Bibel davon berichtet, dass die Pharisäer sich an Jesus mit einer sehr trickreichen Frage wendeten, nämlich der Frage, ob es recht sei, dem Kaiser Steuern zu bezahlen.Jesus damit: „Gebt dem Kaiser, was des Kaisers ist, und Gott, was Gottes ist!“ (Markus 12:13). Dies wird oft als biblische Stütze für das Steuerrecht des Staates herangezogen!

    Christen bekämpfen ihrer Religion wegen keine weltlichen Herrscher.

    Das bitte noch eimal auf Deutsch.

    Und was humanität Anbetrifft so schau dir einfach die ganzen CHRISTLICHEN HILFSORGANISATIONEN an, Maltheser, Rotes Kreuz usw.

    Du meinst um in islamischen Ländern(Jemen, Marokko, Afghanistan etc.)“Die frohe Botschaft“ besser verkaufen zu können.
    Übrigens, es gibt auch jüdische und muslimische Hilfsorganisationen, ist also kein Alleinstellungsmerkmal der Christen.

    Die AUFOPFERNDE Humanität für DAS LEBEN aller Menschen (auch der Nicht-Christen) ist zutiefst christlich.

    Der Witz des Tages 🙂

    -Kreuzzüge, Judenpogrome
    -Verfolgung der „Häretiker“
    -zur Zeit der Kreuzzüge die Mordtaten an orthodoxen Christen in Konstantinopel und Jerusalem
    -Bartholomäusnacht
    -folterungen bis geständnisse unterschrieben wurden
    zwangs „christianisierung“
    -verbot von büchern die auf dem christlichen index des vatikan stehen
    -zu kriegen aufrufen mit den worten „gott will es“
    ja, und sich hinstellen und im zeitalter des aids / hiv virus sagen das safer sex (kondome) teufelswerk sein!
    -ach ja, die pädophilen Priester

    Niemals verlangt Jesus von seinen Gläubigen selbst RECHT zu sprechen.“Richtet nicht…..”

    Dann halt dich daran.

  118. #132 Confluctor

    Man braucht die Bibel nicht unbedingt gelesen
    zu haben, solange man sich nur an die
    2 Liebesgebote hält und sie lebt.

    Des weiteren ist der Koran niemals ein direktes
    Wort von Gott sondern um klar zu reden wahrscheinlich direkt von Luzifer, der wollte
    schon immer als Gott angebetet werden und wollte
    Unterwerfung(Islam) und keine Liebe.
    Weil das „Kreuz“ Luzifer die Seelen nahm,
    deswegen musste Luzifer sich schleunigst
    etwas einfallen lassen.

  119. 145 Euklid
    Lerne zu unterscheiden zwischen der Lehre, den
    Forderungen des Religionsstifters und der
    anschliessenden Perversion der Lehre
    durch sich Christen nennenden Menschen.
    (Namensmißbrauch)

    Wenn ein Mercedes ein Auto baut und verkauft
    und der Verkäufer das Auto für
    Verbrechen verwendet, dann ist das nicht
    die Schuld des Herstellers.

  120. Wenn der Gott im Islam und der Gott im Christentum tatsächlich identisch sind, warum
    stehen dann Christen (und Angehörige anderer Religionen) nach den Hierarchievorstellungen des Islams unter den Moslems?

  121. @Sauro: Das kannst Du auch die Christen fragen die Juden verfolgt und diskriminiert haben, weil sie angeblich ihren Herrgott ans Kreuz genagelt hätten.
    Das liegt im Prinzip JEDER monotheistischen Religion. Die Germanen waren zwar Feinde der Römer, aber nie haben die gegenseitig die Existenz ihrer Götter in Zweifel gezogen.
    Es gehörte zur römischen Spionage die Vorhersagen der feindlichen Druiden in Erfahrung zu bringen. Standen die Vorhersagen für Wotan gut und für Mars nur mittelprächtig hat man auf einen Angriff verzichtet.
    Zerstören gegnerischer Tempel galt weniger als Mißachtung, als vielmehr dazu „Die leitungen zu kappen“

  122. Dann wird es endlich Zeit die heutige Christenideologie abzuschaffen, denn Jesus sagte:

    Ihr sollt nicht wähnen, daß ich gekommen bin, das Gesetz oder die Propheten aufzulösen; ich bin nicht gekommen, aufzulösen, sondern zu erfüllen.(Matthäus Kapitel 5, 17-19)

    Er antwortete aber und sprach: Ich bin nicht gesandt denn nur zu den verlorenen Schafen von dem Hause Israel(Matthäus 15,24)

    „Und da sagte Jesus, der Sohn der Maria: O ihr Kinder Israels, ich bin Allahs Gesandter bei euch, der Bestätiger dessen, was von der Thora vor mir gewesen ist, und Bringer der frohen Botschaft eines Gesandten, der nach mir kommen wird. Sein Name wird Ahmed sein. Und als er zu ihnen mit den Beweisen kam, sagten sie: Das ist ein offenkundiger Zauber.“
    ( Koran:Sure 61 Vers 6)

  123. Erstaunlich in welcher Geistesverwandschaft Christenbasher und die Fundi Atheistensekte steht. Hardcore Darwinisten, echte Nazis, 68er, SAntifa Internazis und Naziosmanen,
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,224513,00.html
    http://www.welt.de/politik/ausland/article7066788/Erdogan-warnt-EU-davor-ein-Christenclub-zu-sein.html
    Sie meinen es nicht gut mit uns und dem Abendland, sie benutzen die christlichen Errungenschaften und Werte, um das Christentum zu vernichten, so auch bei diesem Thema wieder sehr deutlich.
    Haltet bitte diesen Thread sauber und frei von Schreihälsen die den Strang kapern und vom Thema trennen wollen, wir sollten den Fallenstellern nicht schon wieder aufsitzen. Eines haben letztgenannte mit o.g. Zersetzern gemein, eine kompromislose Ideologie.
    Es wäre schade um dieses einstmals so erfolgreiche und schöne Deutschland. Es ist ihr Verrat an die Ahnen bis zurück in die heiligen Haine.
    —————————————–
    Wer solchen Hass und Gift verspritzt wie nur ein Beispiel:

    #64 Rechtspopulist (26. Apr 2010 15:57)
    „Na, liebe Christen – jetzt habt Ihr ja die Beiträge, die Ihr verdient habt, Hauptsache, eure vom Säuglingsalter an eingetrichtes Chrsit-Sein bleibt unangetastet.“

    ….kann nur verwundert den Kopf schütteln das selbst alte PI-Hasen immer wieder drauf reinfallen. Merkt denn keiner wie diese Typen regelrecht Antifa Uboote und Didis Abgesandte wie Schmeißfliegen nach PI locken. Welche Einfalt auf Zersetzung zu reagieren.
    ————————————–
    Zum Thema, lernt erstmal den Unterschied zwischen der Symbolik eines Symbol wie das schlichte Kreuz und Kruzifik, vielleicht kommt ihr dann ohne Koran und Bibelvergleiche auf einen Nenner.
    Und ignoriert endlich die einschlägigen Christentum Hetzer
    =======================================

    ______________________________________________

  124. #107 wasweisich (28. Apr 2010 11:58)

    Aus Ihrer Antwort spricht der brave, paragraphentreue Deutsche.
    Wie wollen Sie diese Gesetze denn durchsetzen? In welche Gefängsnisse wollen sie ein paar Tausend, Zehntausend oder Hunderttausend stecken? Welche Polizei soll das umsetzen? Unsere ängstlichen Hanseln, die sich sogar eher verprügeln lassen, als Gebrauch von der Dienstwaffe zu machen? Die sich schon heute nicht in bereicherte Viertel trauen um Verbrecher zu verhaften?
    Sehen Sie es realistisch – die Masse ist überhaupt nicht mehr zu bändigen, wenn sie sich erst mal in Bewegung setzt. Wir sprechen nicht von einer Armee, die vor den Toren einer Stadt steht, sondern von Kampfverbänden die streng durchorganisiert (Moscheen) und bis an die Zähne bewaffnet längst mitten unter uns sitzen. Selbst wenn nur 10 000 an ein und demselben Tag an einem Dutzend verschiedener Orte in Deutschland zuschlagen, wäre das das Ende. Glauben Sie wirklich, ein aggressiver islamischer Mob, angeheizt vom Führer persönlich läßt sich von Ihren Paragraphen einschüchtern? Die Bundeswehr dümpelt im Ausland herum, die Polizei ist hilflos und einer solchen Gewalt überhaupt nicht gewachsen. Wie hoch wäre die erwartete Zahl der Todesopfer an nur einem einzigen Tag? Welche Regierung wäre wohl bereit, dieses Risiko einzugehen?

  125. Warum diese Hetze gegen die junge Frau Ministerin ?

    In ihrer Wahrheitsliebe hat sie doch nur ausgesprochen, was langfristig das Ziel aller unserer POLITMANAGER ist, nämlich

    Kreuze (und alles Christliche) RAUSZUSCHMEISSEN ÜBERALL !

    Natürlich war die Özkan-Äußerung einfach ZU FRÜH. Die Profis achten auf die (noch) vorhandenen Wählerneigungen – aber mit der Zeit werden sie das wohl wegkriegen

  126. Traurig ist, dass bei egal welcher Wahl und egal wie sehr die etablierten Parteien es „verkacken“, alle davon reden die kleinen Parteien zu wählen (rep, pro, büso, npd etc.), diese aber trotzdem nie die 5%-Hürde schaffen werden.
    Was muss noch passieren, damit Deutschland aufwacht?

  127. #151 Euklid (28. Apr 2010 13:48)

    ( Koran:Sure 61 Vers 6)

    Dieser Vers allein zeigt doch schon die ganze Einfältigkeit und Dümmlichkeit des Koran auf. Das zieht sich durch das ganze Büchlein.

    #145 Euklid (28. Apr 2010 13:25)

    „bitte nochmal auf deutsch“.

    Das ist deutsch. Vielleicht nochmal die 10. Klasse wiederholen. Aber nochmal für dich:

    „Christen tun nicht gegen Kaiser kämpfen nur wegen Glauben, Alter.“

    —-

    Und der Rest ist eben nicht der christlichen Lehre geschuldet, sondern weltlichem Machtstreben. Und das ist bei den Muslimen ja Teil der Religion.

  128. #122 Hammelpilaw beschreibt frei nach busch, genau das, was die ard gestern abend in den tagesthemen kommentierte. Widerlich, aber islam-politisch korrekt!

    Mein freund beschrieb den derzeitigen brd-zustand hervorragend:

    Es grünt so grün!
    Sie tragen schwer an des Volkes Kummer,
    die Fischer, Künast und Roth,
    doch abends bei Schampus, Hähnchen und Hummer
    verzichten sie gerne auf trocken Brot.

    Sie schnattern wie die Gänse am Kapitol
    mit schrillem Getue und eifern,
    empören sich, keifen und geifern,
    als ginge es um des Volkes Wohl.

    Für einen Schulterschluß mit der Journaille
    für einen Tintenspritzer im Blatt
    spreizt man sich schrill als Kanaille,
    weil man nichts anderes zu bieten hat.

    Sollt’ man nicht noch heute die Grünen
    begraben lassen von Wanderdünen
    oder versenken in Gletscherspalten,
    damit sie endlich die Klappe halten?

    Doch gemach, sind nicht die Schwarzen, Roten, Gelben
    vom gleichen Holze, von demselben,
    und müßt“ man sie nicht lieber heut‘ als morgen
    alle miteinander entsorgen?

    Es war nie
    Reiner Zufall,
    dass seit anbeginn alle unsere parlamentarier und politiker volksverräter sind, egal, in welcher partei sie ihr unwesen treiben.

  129. Sauron (28. Apr 2010 13:37)

    Wenn der Gott im Islam und der Gott im Christentum tatsächlich identisch sind, warum
    stehen dann Christen (und Angehörige anderer Religionen) nach den Hierarchievorstellungen des Islams unter den Moslems?

    Wenn das Christentum wirklich christlich wäre, würden wir es alle längst gemerkt haben. Wenn der Islam wirklich Frieden wäre, ebenso.

    Aber die Christen sind in Nizäa in den trinitarischen Polytheismus zurückgesunken und haben den MENSCHENSOHN zu Gott erklärt. Das steht eindeutig unter einem klaren Monotheismus wie dem Islam und dem Judentum.

    Aber man darf die heutigen Christen nicht mit Jesus verwechseln. Jesus wurde schon zu Lebzeiten verherrlicht! Kraft ging von ihm aus, Heilung, Weisheit.
    Die heutige Lehre vieler Christen ist, dass diese Zeichen, die den Gläubigen nach Aussage ihres Lehrers Jesus folgen werden, ihnen doch nicht folgen. Was sind das für Schüler, die ihrem Lehrer direkt widersprechen??? Kein Wunder, dass so vieles dann nicht funktioniert im Glauben.

    Der Neid und die Verweiflung angesichts der nicht weit genug gebrachten eigenen Heiligung sind die Ursache solcher Fehllehren. (Das ist nicht nur bei den Christen so, sondern bei allen zu grausamer Radikalisierung mit Tunnelblick führen.)

    So gesehen haben die Moslems recht, wenn sie Jesus schätzen, aber den Christen ihre Fehler vorwerfen.
    Das begreifen diese Moslems aber selbst nicht genau, weil sie Jesus in der Bibel ja gar nicht studieren, sie plappern nur Aussagen aus dem Koran nach, ohne echtes eigenes Verständnis. Weil nämlich auch ihre eigene Heiligung zu wünschen übrig lässt.

  130. #158 Confluctor (28. Apr 2010 14:20)

    GOTT ist MENSCH geworden, nicht MENSCH zu GOTT.

    Jesus ist Gott! Es ist ein und dasselbe! Der heilige Geist (Gottes Kraft im Menschen) ist GOTT in uns.

    Oben, unten, links und rechts ist ja auch EIN dreidimensionaler Raum.

    „“Das steht eindeutig unter einem klaren Monotheismus wie dem Islam und dem Judentum.““

    Wie kannst du das denn mit darüber und darunter stehend bewerten. Wo stehen denn dann für dich Hindus, Buddhisten, Atheisten?

    Es gibt kein darunter und darüber. Darum geht der ganze Krieg doch!

  131. Ihr müsst das GANZE Ausmaß , was jetzt noch kommt erkennen !!

    nun haben wir eine bekennende schiititische Ministerin.

    Um die Gläubigen vom Verein der Sunniten nicht zu beleidigen muß auch eine sunnitische/r Minister/in her.

    Der Dummkopp Wulf weiß garnicht was er im Auftrag der Merkel,(vor ein paar Tagen titelte die Hürriyet die Schlagzeile „Danke Frau Merkel“ auf Deutsch,versiebt hat.

    Die CDU hat das Boot Bundesrepublik Deutschland leckgeschlagen.

    Die anderen Parteien werden wohl nicht im Abseits stehen wollen und werden ihre Musel Minister benennen.

    . Es mag übertrieben sein,aber in nicht all zu langer Zeit wird es Muselaufstände geben,nur weil irgend ein Verein der verschiedenen Ausrichtungen dieser schrecklichen „Religion“ beleidigt oder übergangen wurde. !!!!!
    Ich muß aufhören zu schreiben,sonst raste ich noch aus

  132. #158 Confluctor (28. Apr 2010 14:20)

    100 % Zustimmung!

    Der biblische Jesus hat mit dem historischen Jesus nichts am Hut.

    Der biblische Jesus ist ein Konstrukt des Konzil von Nicäa und des Konzil von Chalkedon.

    Wir folgen also den heiligen Vätern und lehren alle übereinstimmend: Unser Herr Jesus Christus ist als ein und derselben Sohn zu bekennen, vollkommen derselbe in der Gottheit vollkommen derselbe in der Menschheit, wahrhaft Gott und wahrhaft Mensch derselbe, aus Vernunftseele und Leib, wesensgleich dem Vater der Gottheit nach, wesensgleich uns derselbe der Menschheit nach, in allem uns gleich außer der Sünde, vor Weltzeiten aus dem Vater geboren der Gottheit nach, in den letzten Tagen derselbe für uns und um unseres Heiles willen [geboren] aus Maria, der jungfräulichen Gottesgebärerin, der Menschheit nach, ein und derselbe Christus, Sohn, Herr, Einziggeborener in zwei Naturen unvermischt, unverändert, ungeteilt und ungetrennt zu erkennen, in keiner Weise unter Aufhebung des Unterschieds der Naturen aufgrund der Einigung, sondern vielmehr unter Wahrung der Eigentümlichkeit jeder der beiden Naturen und im Zusammenkommen zu einer Person und einer Hypostase, nicht durch Teilung oder Trennung in zwei Personen, sondern ein und derselbe einziggeborene Sohn, Gott, Logos, Herr, Jesus Christus, wie die Propheten von Anfang an lehrten und er selbst, Jesus Christus, uns gelehrt hat, und wie es uns im Symbol der Väter überliefert ist.“

    Juden und Muslime sind Monotheisten, Christen sind dagegen Polytheisten, indem sie Vielgötterei betreiben.

  133. Wie wäre es mal wenn sich hier die Christen und Muslime mal treffen würden und sich gegenseitig auf die Maulfresse hauen. Wenn in diesem Blog unsere Gläubigen aufeinandertreffen kommt nur noch religiöser Schwachsinn rum. Ich klinke mich hier aus. Mir reicht es mit Eurem religiösen Geschwafel.

  134. Und Wulff ist schon fein über ihr Stöckchen gesprungen.

    Neben den Einsparungen präsentierte Wulff Strategien für die Bewältigung der Herausforderungen. Angesichts des demografischen Wandels gehe es unter anderem darum, Migranten noch besser zu integrieren. So sollen künftig mehr Menschen aus Zuwandererfamilien als Lehrer, Richter und Polizisten eingestellt werden., Das Land müsse auf diese «qualifizierten Mitbürger stärker und offener zugreifen», sagte Wulff.,

    http://www.ad-hoc-news.de/wulff-kuendigt-einsparungen-an–/de/Nachrichten/21252297

  135. Christliche Propaganda.

    Was die Kirche im Lauf der Zeit aus dem Ur-Jesus gemacht hat, sind lediglich Projektionen, Wünsche und Visionen. Darauf aber kann keine echte Religion aufgebaut werden, auch dann nicht, wenn sie so gewaltig auftritt wie die christliche Kirche.
    Die Kirche aber hat ein vitales Interesse an der Nicht-Aufklärung. Denn der auferstandene „Gottessohn“ ist die Leiche in ihrem Keller. Würde bekannt, dass Jesus nicht wirklich auferstanden ist, sondern nur in der Phantasie der Jünger, wäre das Ende der Kirche gekommen. Die meisten Jesusworte sind Jesus erst nachträglich in den Mund gelegt worden, um Gegner in den eigenen Reihen und ungläubige Juden zu bekämpfen.

    Fazit: Die Bibel ist nicht Gottes Wort

  136. Christliche Propaganda.

    Was die Kirche im Lauf der Zeit aus dem Ur-Jesus gemacht hat, sind lediglich Projektionen, Wünsche und Visionen. Darauf aber kann keine echte Religion aufgebaut werden, auch dann nicht, wenn sie so gewaltig auftritt wie die christliche Kirche.
    Die Kirche aber hat ein vitales Interesse an der Nicht-Aufklärung. Denn der auferstandene “Gottessohn” ist die Leiche in ihrem Keller. Würde bekannt, dass Jesus nicht wirklich auferstanden ist, sondern nur in der Phantasie der Jünger, wäre das Ende der Kirche gekommen. Die meisten Jesusworte sind Jesus erst nachträglich in den Mund gelegt worden, um Gegner in den eigenen Reihen und ungläubige Juden zu bekämpfen.

    Fazit: Die Bibel ist nicht Gottes Wort

  137. @Fuerchtet Euch nicht (28. Apr 2010 14:30)

    Wie kannst du das denn mit darüber und darunter stehend bewerten.

    Weil die Wahrheit über der Lüge steht.

    Es ist nun mal nur Gott Gott, und der Mensch Jesus ist nicht Gott.

    Wobei gleichzeitig aber auch JEDER Mensch Gottes Kind ist und das Göttliche als Potenzial in sich trägt: Ebenbild — Einheit mit Gott.

    Das ist aber keinesfalls ein Jesusprivileg, und gerade darum ist die Vergöttlichung von Jesus ALLEIN so schlimm, weil es suggeriert, dass andere Menschen ihm nicht wirklich folgen könnten, weil sie natürlich nicht Bestandteil der gelogenen Trinität seien. Man sagt ihnen somit indirekt, dass ihre eigenen Verherrlichung IN DER NACHFOLGE JESU nicht wirklich möglich sei. So ist der Glaube seiner Kernzsubstanz beraubt, denn wir KÖNNEN ALLE wie Jesus werden.
    (Und wieso soll man Gott und den Heiligen Geist als zwei Wesen voneinander trennen? Was ist das für ein Unsinn?)
    Selbst für Moslems dürfte das erstrebenswert sein, wenn man sieht, wie über ihn im Koran als gutem Beispiel gesprochen wird. Aber welcher Moslem versteht, was das wirklich bedeutet: wieder wirklich gottähnlich zu werden, so wie Jesus es tat?

    Genau die eigene Heiligung ist aber gerade das WICHTIGSTE ZIEL des Glaubens: Der MENSCH — und zwar JEDER Mensch — soll wieder göttlich werden, so wie es ursprünglich nach der (spirituellen) Erschaffung des Menschen im Paradies war.

    Davon sind wir mit all den Dogmen- und Regelschemata der verschiedenen Religionen, die der Liebe heute teilweise nur noch wenig Raum lassen, weit entfernt.

    Auch der Islam blockiert dieses essentielle Ziel mit einigen seiner Dogmen und Auslegungen, was der Grund sein wird, warum der Islam in seiner heutigen Form verschwinden (d.h. sich wandeln) wird müssen.

  138. #165 Euklid

    100% Ablehnung

    Der biblische Jesus ist sehr wohl der historische
    Jesus. Er ist auch ein lebendiger Jesus, der
    zu jeder Zeit mit jedem Reden kann, der die
    Vorraussetzungen dazu erfüllt.

    Siehe dazu „Das große Evangelium nach
    Johannes“ von Jesus diktiert durch Jakob Lorber.
    Darin werden WORTWÖRTLICH alle 3 Lehrjahre
    Jesu Christi schriftlich dokumentiert.

  139. #174 Confluctor

    Gott hat die Form des Menschen Jesus für alle
    Zeit erwählt, um in dieser Form ein
    schaubarer Gott zu werden.

    Alles andere kann jeder Mensch erreichen, aber
    das nicht.

  140. #175 Atheismus_ist_heilbar (28. Apr 2010 14:55)

    Wer mit Jesus redet ist wohl auf LSD. Da hört man viele Simmen, nicht wahr? Wieviele Farben sieht man denn auf einmal wenn man auf dem Trip ist? Wäre mal interessant zu wissen.

  141. Ich sag es ja! In die Irrenanstalt mit solchen Religionsspinnern. Erstmal sedieren und dann langsam runterbringen von dem Wahn

  142. #179 Black Sabbath (28. Apr 2010 15:06)

    LoL. Aber Du bist ja Satanist. Hat auf jeden Fall ein Kollege hier geschrieben. Und ich habe ja kein Hirn. Wurde mir hier auch schon bestätigt.

  143. Zu Kritik an der Neuoffenbarung führt vor allem der hohe Anspruch, sie sei von Jesus Christus selbst diktiert worden.[14] Nach Ansicht anderer Kritiker und verschiedener Wissenschaftler finden sich in dem Werk aber Aussagen, die eher Lorbers Sichtweisen und den damaligen Zeitgeist darstellen, als die von Jesus von Nazareth, etwa judenfeindliche Äußerungen,[15] wonach Juden stinkende Schweine seien, soweit sie die eigenliebige Anhäufung von materiellen Schätzen zu ihrem hauptsätzlichen Lebensinhalt machten.

    Andreas Fincke fasste als stellvertretender Leiter der EZW und Experte für „christliche Sondergemeinschaften“ den ablehnenden Teil der Kirche zusammen: „Jakob

    In kritischen Schriften[22] der EZW wird allerdings auf psychische Faktoren als Erklärungsmöglichkeit für die Neuoffenbarung eingegangen. Angeführt wird unter anderem die Psychiaterin Antoinette Stettler-Schär: 1966 diagnostizierte sie in ihrer Dissertation eine chronische paranoide Schizophrenie mit manisch-depressiver Komponente bei einer präpsychotisch selbstunsicheren, ängstlichen, neurotischen und geltungssüchtig-hysteriformen Persönlichkeit

    Lorbers „Neuoffenbarungen” spiegeln nicht nur
    die Zeit des 19. Jahrhunderts wider, sondern auch den Kenntnisstand und die geistige Welt ihres Verfassers. (…) Lorbers Texte sind – im besten Sinne des Wortes – fromme Dichtung, aber sie sind kein Diktat Gottes.

    Du bist also tatsächlich der Ansicht, dass ein Schizophrener aus dem 19. Jahrhundert einen Draht zu dem historischen der historische
    Jesus hatte und uns damit belegen kann, dass der biblische Jesus auch der historische Jesus ist?

    Also wenn das dein Argument für den Wahrheitsgehalt der Bibel ist, dann gehört das christliche Abendland bald der Vergangenheit an und alle konvertieren zum Islam, wo Jesus nur ein Prophet ist.

  144. Eines steht fest: Schwachsinn von Geburt an ist nicht heilbar. Und gleich werde ich als Christusphober bezeichnet. Oder als irrer Nichtgläubiger. Vielleicht bekomme ich auch von einem gläubigen Christen eine Todesdrohung. Ich glaube ich male mal ein Bild wie Kurt Westergaart und verunglimpfe Jesus. Mal schauen ob es einen Unterschied zwischen radikalen Christen und radikalen Islamisten gibt.

  145. Irgendwie laufen diese Threads immer aufs selbe hinaus. Es wird etwas im Islam kritisisiert, dann kommen die Atheisten und sagen, Christentum ist auch Pfui, dann wird diskutiert, beschimpft etc. Langweilt mich langsam.

  146. Eins noch an Atheisten. Mir persönlich ist es furchtbar egal, ob ihr glaubt oder nicht, ihr hönnt schimpfen und fluchen wie ihr wollt, ihr könnt auch leben wie ihr wollt, verfolgen werden euch dafür nur die Moslems, denn ein Christ weiß, dass es nur Gott allein obliegt darüber zu richten, wie ihr euch ihm gegenüber verhaltet.

  147. @#165 Euklid

    Atheismus_ist_heilbar (28. Apr 2010 14:55)

    #165 Euklid

    100% Ablehnung

    Der biblische Jesus ist sehr wohl der historische
    Jesus.

    Der biblische Jesus ist in vieler Hinsicht der historische, aber eben nicht der dogmatisierte – da liegt der wesentliche Unterschied, wie ja auch von Dir beschrieben.

    Wobei man in der Bibel selbst auch sauber unterscheiden muss zwischen den synoptischen Evangelien und der paulinischen und johannischen Theologie, die vom Original, das Jesus predigte und lebte, in einiger (und oft wesentlicher) Hinsicht abweichen.
    Viele heutige Christen sind eher Paulisten als Jesuschristen, achtet mal drauf, wenn ihr die „theologischen“ „Rechtfertigungen“ für so manche unbegreifliche Dogmatik und Verhaltensrichtlinien hört. Jesus war da oft ganz anders drauf.
    Paulus war eben kein Jünger Jesu wie die Apostel.

  148. #181 euklid

    Hast du es schon mal gelesen?
    Willst du dir selbst ein Bild machen oder willst
    du dich auf die Aussagen von Psychiatern
    verlassen.
    Psychiater müssen doch nur lang genug suchen,
    damit sie bei allen Menschen eine Störung finden.

    Wenn du es selbst liest und du zum gleichen Urteil
    kommst, dann O.K.(mit offenem Geist)
    Aber einfach das nacherzählen was andere sagen.

    Ich meine es gibt auch Sozialwissenschaftler
    die „wissen“ dass die Nichtintegration von
    Muslimen größtenteils durch Ausgrenzung
    der Urbevölkerung begründet ist.

    Und es gibt bestimmt so einige Psychiater in diesem Land die uns PI-lern eine krankhafte Islamophobie
    attestieren würden!!!

    Man sollte sich mit Aussagen über Bücher,
    deren Inhalt man nicht gelesen hat
    zurückhalten.

  149. #185 Mel gibs ihm

    Versuche es doch mal.
    Von mir hast du nichts zu befürchten.
    Im Gegenteil ich würde dir helfen, wenn möglich.

    Aber bitte male mal eine Karikatur von Jesus
    öffentlich in Rom und zum Vergleich eine
    Karikatur von Mohammed in Riad(nach Mekka lassen sie dich nicht)
    Bitte in dieser Reihenfolge!
    Berichte uns von deinen Erlebnissen, wenn du
    noch kannst.

  150. #37 ralf2008 (28. Apr 2010 10:36)
    Deswegen am 9.Mai geschlossen Pro-NRW wählen und ein Zeichen setzen.“

    Diese Pro-Polit-Provokateure sind bestimmt keine Alternative.

    Der Le Pen – Beisicht sollte zurück zur Heimat treuen Jugend.

    Pro = nicht wählbar.

  151. #183 Euklid

    Das Buch heisst glaube ich Neues Testament.

    Am Anfang war das Wort und das Wort war bei Gott
    und Gott war das Wort. Und das Wort ist Fleisch
    geworden.(doch die seinen haben ihn nicht erkannt-
    so wie du)

    Oder Herr zeige uns den Vater(Gott)!
    Jesus:“Solange bin ich bei euch und ihr kennt mich
    nicht.Wer mich gesehen hat, der hat den Vater
    gesehen.(Beides Johannesevangelium)

    Und in dem Buch, das du deswegen nicht
    gelesen hast, weil es Psychiater dir nicht
    empfohlen haben.
    Und wie viel Schwachsinn haben schon Psychiater
    erzählt. Die müssen ja zu allem etwas sagen, was
    sehr klug klingt, damit es ihr Honorar rechtfertigt.Gibt es da Parallelen zu
    Klimawissenschaftlern?

  152. #178 Mel gibs ihm

    Dass Gott durch das Herz(innere Stimme)
    reden kann davon hast du noch nie etwas
    gehört?
    Aber alles was du dir nicht vorstellen kannst,
    muss natürlich krankhaft bedingt sein.

    Hast du das Buch gelesen du Spötter.
    Lies es und ich ehre deine Meinung, aber so…

    Prüfe alles und das beste behaltet.

  153. #181 Euklid

    Nicht alles bei Wikipedia steht ist die
    Wahrheit.

    Und Kirchenleute werden wohl kaum eine Schrift
    in den Himmel loben, die aufzeigt, dass Jesus
    damals überwiegend von „Geistlichen“
    verfolgt wurde. Da wird die Ablehnung äusserst
    verständlich.

    Und wenn Jesus heute selbst im Fleisch wieder
    auf die Erde käme, was für Urteile bekäme
    Jesus wohl von Psychiatern und von
    Kirchenoberhäuptern, vor allen Dingen, wenn
    er sagt, dass er Jesus ist und beide
    Personengruppen kritisieren würde.

    Im übrigen hat Jesus nicht alle Juden
    als schlecht dargestellt, sondern einen
    gewissen Teil.(Pharisäer und SChriftgelehrte
    zumeist)

  154. #167 phpeter (28. Apr 2010 14:39)
    Die Karikatur ist scheiße. Stürmerniveau.“

    Ja,ja, wenn nix mehr geht, dann kommt die Nazi-Keule, hier: Stürmer-Niveau.

    Dumm, dümmer, Nazi-Keule.

    Jede Kritik, Karikatur ist Nazi wenn man will.

    Siehe Eva Hermann, Hohmann etc.

  155. Wer meint das Religion veraltet ist, irrt sich. Religion ist ein integraler Bestandteil der Menschlichen Gesellschaft. Ohne die, gibt es gar keine. Sie zerbricht sehr schnell.

    Gemeinsame Ideale, Erfahrungen, Rituale und Gesänge sind sehr wichtig.

    Bitte lest „Einführung in das Christentum“ von Joseph Ratzinger. ISBN: 978-3-466-20455-7

    Unsere Religion hat sehr viel mehr zu bieten als nur das was im Kindergarten erzählt wird.

    /ajk

  156. @euklid

    -Kreuzzüge, Judenpogrome

    Die Kreuzzüge waren notwendig um die Mohammedaner zu stoppen die schon in Frankreich waren UND in Jerusalem sowohl Christen als auch Juden töteten. (jaja ich weiss, nach der eroberung Jerusalems wurden dort alle getötet. Nur viele waren nicht mehr übrig!)

    Judenpogrome waren immer wieder da, vor allem zu Pestzeiten oder Hungersnöten. Es gab sowohl Christen die diese durchführen, als auch Christen die dagegen ankämpften. Auch Mönche die gegen Judenverfolgung Missionierten. Das weisst Du sicher..

    -Verfolgung der “Häretiker”
    Schon mal den Inhalt dieser Häretikerlehren gelesen? Du würdest Dich wundern.. Solche wie Lenin und Marx wären auch verbrannt worden. Und natürlich die Nazis..

    -zur Zeit der Kreuzzüge die Mordtaten an orthodoxen Christen in Konstantinopel und Jerusalem
    Krieg fordert nun einmal Opfer. Erwarten sie das Christen Pazifisten sind? So wie die, nicht mehr vorhandenen, Buddhisten in Indien? Sie wurden von den Moslems ausgerottet. Und Konstantinopel wurde angegriffen weil ein Adliger aus Konstantinopel aus Machtgründen die Tore öffnete um selber König zu werden. Was hat das mit dem Christentum zu tun?

    -Bartholomäusnacht
    Machtkämpfe, gibt es auch unter Christen.

    -folterungen bis geständnisse unterschrieben wurden
    zwangs “christianisierung”
    Soso, wo genau? Wussten sie das Foltergeständnisse lange Zeit NICHT galten? Auch zur zeit der „Hexenverfolgung“ nicht? Und das es vor allem die Inquisition war, die dafür bekannt war, deeskalierend zu wirken?

    -verbot von büchern die auf dem christlichen index des vatikan stehen
    Jop, darüber kann man streiten, aber auch einige Bücher wie „Mein Kampf“ oder „Koran“ wären dort gelandet. Auch vor einigen Hundert Jahren war man bemüht die Gesellschaft friedlich zu halten.

    -zu kriegen aufrufen mit den worten “gott will es”
    Das war während der Kreuzzüge. Und ich würde sagen das fanatische Islamisten wirklich bekämpft gehören, zumal sie Christen ermordeten.

    – ja, und sich hinstellen und im zeitalter des aids / hiv virus sagen das safer sex (kondome) teufelswerk sein!
    SIe glauben einfach alles was negativ über die Kirche beschrieben wird. Kondome helfen in Afrika nicht gegen Aids. Sie verschlimmern die Situation weil die Menschen noch sorgloser herummachen.

    -ach ja, die pädophilen Priester
    Nur 1% aller Missbrauchsfälle in Deutschland haben etwas mit Priestern zu tun. Die mehrzahl der Missbrauchsfälle passieren in Familien.

    Sie sind einfach nur ein hassender Mensch. Verhetzt sind sie. Marxisten haben Sie aufgehetzt und sie glauben das alles noch.

    Wussten Sie das es der Papst war, welcher die Versklavung der Indianer untersagte?

    Nein das wissen sie nicht, sie kapieren nicht mal worum es im Christentum geht. Sie wissen nicht WAS Gott ist. Sie sind einfach nur Hasserfüllt. – Und ein Teil des Problems.

    /ajk

  157. Was die Vorzeige-Integrierte der niedersächsischen cDU hier zelebriert ist al taquyia in Reinform. Gemäß der Bazar- Mentalität des Islam, ihr kein Kreuz, unsere Lehrerinnen kein Kopftuch, führt sie die Granden der noch Volkspartei cDU am Nasenring über die Bühne der großen Politik.
    Praktisch sieht das dann natürlich ganz anders aus. Einheimische Kinder, bei denen zu Hause das Thema Christentum oder Kreuz überhaupt kein Thema mehr ist, würden wenigstens noch in der Schule damit sichtlich konfrontiert und vielleicht noch Fragen stellen. Und genau das ist der springende Punkt, selbst der Umgang mit diesem Symbol und eine Gewöhnung daran soll eliminiert werden.
    Andererseits will die „Schwester im Glauben“, wie hier oben schon festgestellt wurde sicherstellen, daß wohlgemerkt Lehrerinnen, kein Kopftuch tragen dürfen, was sowieso schon gesetzlich geregelt ist. Fürderhin können die sprichwörtlich Sarrazzin’schen Kopftuchmädchen „Keuschheit“ demonstrieren, die Brüdda könnten die Tugendwächter geben und den REST, als Huren, Hurensöhne Ungläubige etc in die Ecke stellen. Alles wie gehabt. Doppelter Hattric. Spiel, Satz, Sieg Frau Schwester Ministerin.

    Die cDU (Choranische Dhimmi Union) lässt weiter Federn und selbst die LINKSTRENDSTOPPENDE Konservenelite übt sich wie einst ihr Altvorderer Helmut Kohl im Aussitzen.

  158. Vielleicht sollte man der Frau die gleiche Chance geben, wie jedem anderen Menschen auch. Bewertet sie nach ihrer Arbeit und nicht nach ihrer Religion!

  159. #72 Gottfried Gottfried (28. Apr 2010 11:10)
    #47 Jaime I El Conquistador (28. Apr 2010 10:46) #3 Rechtspopulist

    Sie Nazi!

    @PI:

    SOWAS löscht Ihr Christen natürlich nicht!

    Abeer meine beiträge, die habt Ihr alle gelöscht – so funktioniert das Christentum!

    Lügen und vernichten! Chrsit-Sein!

    Wo sind all meine Beiträge?

    PI: Ist weg. Wir können nur löschen, wovon wir wissen.

  160. @ #25 rotflue

    Schade, dass Frau Özkan wieder einen Rückzieher gemacht hat, denn ihre Forderung – Kopftücher und Kruzifixe aus den Schulen entfernen- ist mutig, konseqent und richtig.
    Die dummen Kommentare der Vollpfosten hier, kann ich nicht nachvollziehen.

    Jetzt lernst du erst mal richtig schreiben, kleiner Junge und dann versuch noch mal, andere Menschen als „Vollpfosten“ zu bezeichnen.

  161. #191 Atheismus_ist_heilbar (28. Apr 2010 16:03)

    Ihr gläubigen Schäfchen seid schon ein lustiger Haufen. Seid genauso schnell beleidigt wie die Musels. Und wenn Euch was nicht passt wird kräftig ausgekeilt. Ich habe es jedem freigestellt zu glauben was er möchte und respektiere dieses. Nur ihr Teilzeitchristen mit Eurer 2000 Jahre alten Religion akzeptiert keine Ungläubigen. Deswegen unterscheidet Ihr Euch nicht von den Muselmanen. Diese sind immer noch konsequent im Umgang mit Ungläubigen (staatlich gefördert), während das Christentum mit der französischen Revolution an staatlichen Einfluss verloren hat. Das bedauern anscheinend viele strenggläubige Christen. Ihr würdet dann heute noch unliebsame Zeitgenossen abmurksen. Wäre doch schön, oder? So ein gemütliches Treffen am Lagerfeuer und mittendrin ein paar Hexen.

  162. @ #198 Kodiak

    Vielleicht sollte man der Frau die gleiche Chance geben, wie jedem anderen Menschen auch. Bewertet sie nach ihrer Arbeit und nicht nach ihrer Religion!

    Tun wir doch.

  163. Ihr ungläubigen Schäfchen seit auch ein lustiger
    Haufen.

    Wo bitte ganz genau war ich beleidigt???
    Wo habe ich ganz genau „ausgekeilt“???
    Hab ich dir nicht freigestellt zu glauben was du
    möchtest???
    Wo habe ich dich nicht akzeptiert???
    Ihr Atheisten stellt alles was über materielles
    hinausgeht als dumm, krank, durch Drogen
    herbeigeführt etc. dar und wir gehören alle
    in die Klapse…….
    Wir unterscheiden uns nicht von den
    Muselmanen.
    Wer zwischen Christentum und Islam keinen
    Unterschied feststellen kann, der ist genauso
    „intelligent“ wie jemand der zwischen Tag und
    Nacht keinen Unterschied feststellen kann oder
    zwischen Steinpilz und Fliegenpilz.
    Ich glaube bei dir stimmt irgendwas nicht
    mehr.
    Woraus ganz genau entnimmst du, dass ich am
    liebsten unliebsame Zeitgenossen abmurksen
    lassen würde????Woraus???
    Das ist eine böse Unterstellung, die jeglicher
    Grundlage entbehrt.
    Auf welches Zitat beziehst du dich???
    Bei PI habe ich noch nie dazu aufgerufen
    irgend jemanden körperlich zu verletzten.
    Es gibt nur ein Recht auf Gewalt und das ist
    äußerste Notwehr.
    Das entspringt rein deiner Phantasie.
    Zeige mir die Stelle woraus man erkennen kann, dass ich am liebsten unliebsame Zeitgenossen
    abmurksen würde.
    Kannst du das aber nicht, dann fordere ich dich
    auf die Unterstellung zurückzunehmen und
    dich zu entschuldigen.

  164. #201 mel gibs ihm
    #203 gilt dir

    Ich bin gegen Hexenverbrennung und
    verbitte es mir mich damit in Verbindung
    zu bringen.

    Würden manche Atheisten gerne Christen
    verbrennen?

  165. Warum nur beschleicht mich der folgende Verdacht:

    Ist der Islam erst besiegt (so Gott will), dann werden Christen und Atheisten einander zerfleischen. Ist Richard Dawkins mit seinen atheistischen Hasspredigten aktiver Wegbereiter dieser Entwicklung – oder nur ihr Symptom?

    Die Atheisten meiner Umgebung verachten den Islam „irgendwie“, falls sie ihn überhaupt wahrnehmen. Aber das Christentum hassen sie bis aufs Blut!

  166. @ #205 Israel_Hands

    Warum nur beschleicht mich der folgende Verdacht:

    Ist der Islam erst besiegt (so Gott will), dann werden Christen und Atheisten einander zerfleischen.

    Die beiden haben’s jetzt doch eine ganze Weile miteinander ausgehalten, ich nehme an, der Islam lässt die Flammen hochzüngeln, weil er kaum mehr als Hass auslösen kann; wenn man ihm scheinbar ohmächtig gegenübersteht, richtet sich der Zorn vielleicht gegen ‚leichtere Gegner‘. Und niemand weiß, wie viele der hier gespielten ‚Atheisten‘ zündelnde Links-Genossen sind, die von der Seite angreifen.

  167. Es wäre schon toll wenn die Kampfatheisten wissen würden wie die Welt vor der Französischen Revolution ausgesehen hat. Womöglich würden sie sich wundern das die Welt damals weitaus weniger schlimm war, wie die Gruselmärchen im Fernsehen und in den Büchern (die sich verkaufen müssen) dargestellt wird.

    Weder haben Christen eine Kultur der Lüge noch die der Zerstörung. Das Christentum ist eine Aufbaukultur wie man es überall in der Welt sehen kann. Europa, Südamerika, Nordamerika..

    /ajki

  168. #207 ajki (28. Apr 2010 22:43)
    „Es wäre schon toll wenn die Kampfatheisten…

    Nicht ständig von den Kriegschristen gelöscht und beleidigt werden würden.

    Hier hetzen die Christen auf eine Weise, dass jedem normalen Menschen das Kotzen kommt.

    Tickt Ihr noch richtig?

  169. #204 Atheismus_ist_heilbar (28. Apr 2010 21:40)

    „Ich bin gegen Hexenverbrennung und
    verbitte es mir mich damit in Verbindung
    zu bringen.

    Aber als Atheist ist man natürlich sofort Nazi/Stalinst, nicht wahr?

    Übrigens: monotheismus ist heilbar.

    Und ja: IHR HABT Hexen verbrannt. Heute darfst du sowas nicht mehr, dafür darfst du uns für krank erklären während deine Gesinnungsfreunde uns löschen.

    Ihr seid so voller „Nächstenliebe“ – die reinsten Übermenschen.
    Nur: Geh mir weg mit deinem Glauben und deinem „Gott“! – Geh weg damit!

  170. #205 Israel_Hands (28. Apr 2010 22:03)

    „Die Atheisten meiner Umgebung verachten den Islam “irgendwie”, falls sie ihn überhaupt wahrnehmen. Aber das Christentum hassen sie bis aufs Blut!“

    Die Athesiten in meiner Umgebung hassen euch auch wie die Pest. Angesichts eures Verhaltens und eurer Hetze ist das doch sicher auch für dich nachvollziehbar, oder?

  171. #203 Atheismus_ist_heilbar (28. Apr 2010 21:34)

    „Ihr Atheisten stellt alles was über materielles
    hinausgeht als dumm, krank, durch Drogen
    herbeigeführt etc. dar“

    Und was tust DU SELBST?

    Monotheismus ist heilbar!

  172. #155 Plebiszit (28. Apr 2010 13:53)

    Ihr hetzt auf Stürmer-Niveau gegen eine frau, die sich gegen das Kopftuch in Schulen ausspricht, Ihr seid zu blöd, einen Interview-Text zu kapieren und kotzt uns permanent mit eurer Gehirnwäsche voll – was können wir dafür, dass man euch diesen Religionsmüll in den Schädel gehämmert hat?

  173. #204 Atheismus_ist_heilbar (28. Apr 2010 21:40)

    „Würden manche Atheisten gerne Christen
    verbrennen?“

    Vielleicht können wir DICH ja heilen vom Monotheismus?

  174. #206 Fensterzu (28. Apr 2010 22:13)
    Yep, die Satanisten, die jeden Tag ihre Jungfrauen häuten und Tierblut zum Frühstück saufen, fressen Euch Kampfchristen dann alle zum Mittagessen auf. :mrgreen:

  175. Solange ich von Allah keine Gelder bekomme, werde ich seine Befehle nicht entgegennehmen, sollte ich genügend von ihm bekommen und sein erster Befehl richtet sich gegen mein Volk, so werde ich die mir angetrauten Gelder dafür verwenden ihn selbst und möglichst viele seiner Glaubensgenossen zu vernichten und dies endgültig.

    ** Es lebe das heilige deutsche Vaterland***

    ausgesprochen von Graf Stauffenberg am 20.Juli 1944 in Berlin am frühen Abend , Bendlerblock.

    Gruß

  176. Nachtrag:

    #98 mel gibs ihm (28. Apr 2010 11:43)

    #78 ComebAck (28. Apr 2010 11:13)

    Gehe beten. Ich lasse Dich dabei auch in Ruhe. Aber versuche mich nicht zu bekehren.

    Das habe ich auch nicht verlangt oder vor… es ging um Deine Zustimmung zu der #58 Black Sabbath (28. Apr 2010 11:00) „In die Irrenanstalt stecken und dann unter lustige Drogen setzen, könnte aber wirken“ von diesem satanischen Spinner Black Sabbath (der mir im übrigen schon vor einigen Wochen mit dem selben Blödsinn in Sachen Musik querkam -unter nem anderen Namen-, stellt sich nur die Frage ob der auch ne NEVE und dazu passendes Equipment bedienen kann 😉 – aber des gehört hier nicht hin -)

    Das mit unter Drogen setzen zu wollen sind genau die Terrormethoden eines Stalins Hitlers Mao s und eben der M´s.BS sagt Irrenanstalt meint aber wohl eher KZ´s.(meine Meinung)

    Darum ging es mir, nicht mehr und nicht weniger.
    Im übrigen weis ich (für mich) das ich in der Summe richtig liege, aber im Gegensatz zu dem M´s halte ich mich NICHT für den Scharfrichter Gottes*, sprich das wäre dann seine* Aufgabe entgültig zu richten.Ich habe keine Totschlag Suren gleichwohl lasse ich mich aber auch nicht einfach Totschlagen. In diesem Sinne.

Comments are closed.