Todesstrafe für Henryk M. Broder wegen Islamophobie. Das fordert ausnahmsweise kein freundlicher Gemüsehändler, sondern ein deutscher Barde, der auf Camps der DKP-Jugendorganisation SDAJ auftritt. Besonders übel für den linken Publizisten Broder: Er soll den Baukran ausgerechnet mit Helmut Kohl teilen.

Die Internetseite Hagalil berichtet:

Der Rapper „Makss Damage“ aus Gütersloh, der sich selbst als kommunistischen Musiker bezeichnet, hat Anfang des Jahres ein weiteres Album veröffentlicht. „Makssismuss 2010“ heißt die neue Platte, deren menschenverachtender Inhalt vor allem im Internet Jugendliche erreicht. Dem zuständigen Staatsschutz war der Hass-Rapper bislang „nicht bekannt“, sie werde nun jedoch die strafrechtliche Relevanz prüfen…

Von Tobias Korn, indi-rex v. 19.04.2010

„Ich leite Giftgas in Siedlungen, die jüdisch sind“, stellt sich der Rapper in dem Song „Arabisches Geld“ vor. Sein neues Album strotzt nur so vor antijüdischen und israelfeindlichen Passagen. Doch auch in vorher veröffentlichten Liedern, die der Musiker über seine Website zum kostenlosen Download anbietet, wird unverhohlen zu Hass und Gewalt gegenüber „Antikommunisten“, Israelis, „Bonzen“ und Polizisten aufgerufen.

Auf die meisten seiner „Feinde“ – darunter sowohl Politiker, Anarchisten, „Antideutsche“, Stalin- und Lenin-Kritiker –, so der Hip-Hopper, der unter dem Namen „Makss Damage“ insgesamt drei Platten veröffentlicht, warte das Gulag. Für den Publizisten Henryk M. Broder und Helmut Kohl, die beide seiner Auffassung nach „verlogene Islamophobe“ seien, fordert er die Todesstrafe in dem Song „Lange noch kein Nazischwein“.

Stalin-Kult und Israel-Hass

Insgesamt sind 18 Titel auf dem neuen Album, dessen Aufmachung offenbar an die Terror-Gruppe „Rote Armee Fraktion“ erinnern soll. Eine besondere Rolle in der Musik spielen antisemitische Verschwörungstheorien. Israel und die USA werden von dem Gütersloher dämonisiert, der 11. September 2001 wird als von der US-Regierung inszeniert dargestellt. Einhergehend mit einer Heroisierung Stalins und Lenins wittert er hinter den „Großkapitalisten“ eine verschworene Gemeinschaft, die er vernichten möchte.

Die Website des Hass-Rappers war zwischenzeitlich nicht mehr erreichbar. Seit Ende März betreibt er jedoch eine neue Internetseite. Ein Impressum ist auch dort nicht zu finden. In einem Eintrag wird „gescherzt“: „Übrigens: Das neue MaKss Damage Mixtape ‚MaKssismus 2010’ enthält folgende Extras: 100% mehr Sexismus pur, 100% mehr Gewalt und Zerstörungswut, 200% mehr Antisemitismus.“ Auf einem Bild wird ein Affe abgebildet, der eine israelische Flagge hält. Titel: „Antideutscher Hurensohn“.

Konzert bei der SDAJ

Mindestens einen Live-Auftritt hatte der offenbar als Solo-„Künstler“ arbeitende Stalinist bereits: Beim Sommercamp der „Sozialistischen Deutsche Arbeiterjugend“ (SDAJ) in Ostwestfalen-Lippe in Herzebrock-Clarholz (Kreis Gütersloh) stand er im August des vergangenen Jahres auf dem Programm. Unterstützt wurde das Camp unter anderem von der DKP.

„Aufgrund des jetzigen Trubels um den Rapper“ möchte die örtliche SDAJ „vorher erstmal gerne informiert werden was so geschrieben werden soll“, heißt es von dem Ansprechpartner der Gruppierung auf eine indi-rex-Anfrage. Den Namen beziehungsweise Kontaktdaten zu „Makss Damage“ wollte man nicht herausgeben.

Nach heftiger Kritik an dem geplanten Auftritt von „Makss Damage“ auf einem Konzert in Berlin-Kreuzberg im zurückliegenden Jahr wurde der umstrittene Musiker ausgeladen.

Der Leiter des Staatsschutzes in Bielefeld, Rudolf Frühling, teilt auf Nachfrage mit, dass sich seine Behörde bislang nicht mit „Makss Damage“ befasst hat. Nach der Anfrage von indi-rex will die Polizei die Inhalte der Songs jetzt jedoch genau unter die Lupe nehmen. „Sollten sich strafbare Inhalte ergeben, werden die notwendigen Maßnahmen ergriffen und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet“, erklärt Frühling. Textzeilen wie „Lasst den Davidstern brennen, lasst den Zionismus untergehen“ lassen jedoch eindeutig erkennen, welches Gedankengut der Rapper verbreitet.

Die SDAJ gehört im staatlich geförderten Kampf gegen Rechts zu den geachteten Koalitionspartnern von Gewerkschaften, Grünen, SPD und CDU.

(Spürnase: Harry T.)

image_pdfimage_print

 

89 KOMMENTARE

  1. @ PI_ das mit der ersten muslimin als kanzerlin, der artikel bei der welt, müsste euch eigentlich einen artikel wert sein. denn immerhin wird dem welt-leser auch vermittelt, dass die religion bei der kanzlerwahl keine rolle spielen sollte.

  2. Hätte der Mann Kontakte zur NPD, würde es für die Abendnachrichten reichen.
    Aber da er nur ein Internationalsozialist ist, interessiert es keinen.

  3. Man sollte Broder 3 Tage Formulierungen sammeln lassen und dann beide in eine Talkrunde…….

    ko in der 3. Runde ( Wortwechsel ) für Broder :-)))

    Schade, wird sich kein Sender trauen. Und diese Kaltlichtleuchte auch nicht.

  4. Gratulation an Henryk M. Broder !

    Viel Feind ! Viel Ehr !

    In einem Atemzug mit dem dem Weltpolitiker und Kanzler der Einheit !

    Broder hat KANZLERQUALITÄTEN !

    ICH DENKE , SPÄTESTENS DIESER BEITRAG BEWEISST , DASS
    HENRYK M.BRODER BEI SOLCHER FÜHRUNGSQUALITÄT DER NÄCHSTE VORSITZENDE DES ZENTRALVERBANDES DER JUDEN IN DEUTSCHLAND WERDEN SOLLTE , ODER NOCH EINEN HÖHEREN POSEN IN UNSERER EUROPÄISCHEN GESELLLSCHAFT !

  5. Apart, was unter dem Label „Links“ für eine Nazi-Kotze verbreitet wird. Nicht dass mich das wundern würde: die meisten Extrem-Linken haben einfach nur die Klamotten und Symbole ausgewechselt. Im Kopf ist die alte Grütze dringeblieben.

    Oder znyisch gesagt: sehr wahrscheinlich reichen diese intellektuellen Hochleistungen des Makksi aus, um sich als nächster Sangespartner eines der SPD-Granden zu qualifizieren. Wir erinnern uns, als Steinmeier mit dem ausgewiesenen van-Gogh-Mörder-Fan und dem, der der Islamkritikerin Hirsi Ali Tod und Folter wünschte, zusammen eine Platte aufgenommen hat. Muhabbet war zuvor durch charmant-poetische Reimereien wie „Bei uns im Westen fliegen die Fotzen in Fetzen“ aufgefallen und hatte sich damit für das neue Deutschland-Lied im Duett mit Steinmeier qualifiziert.

    Man denkt, dass es schlechte Satire ist, aber nein, es ist die Realität.

  6. „Ich leite Giftgas in Siedlungen, die jüdisch sind“

    Juden vergasen, Konzentrationslager bzw Gulags, brennende Davidsterne, was braucht es eigentlich noch, bis die gutmenschlichen Arschlöcher endlich was merken?!
    Und bin ich eigentlich der einzige, den „Sozialistische Deutsche ArbeiterJugend“ an (National)Sozialistische Deutsche ArbeiterPartei erinnert?

  7. „Der Leiter des Staatsschutzes in Bielefeld, Rudolf Frühling, teilt auf Nachfrage mit, dass sich seine Behörde bislang nicht mit „Makss Damage“ befasst hat.“

    Wie auch? Sind die doch voll damit beschäftigt Nazis zu suchen wo keine sind und V-Leute in die NPD zu infiltrieren.
    Ob diese linke Socke mit GSG-9 Begleitung per Hunschrauber nach Karsruhe geflogen wird?

  8. #2 kleinerMukk (23. Apr 2010 17:07)

    Kurz und treffend auf den Punkt gebracht.
    Leider erfährt dieser Gestörte zu viel Unterstützung und die Unterstützer viel zuwenig Repressalien.

    „Ich leite Giftgas in Siedlungen, die jüdisch sind“

    Na, solange es nicht heisst, er leite Giftgas in Häuser, die mohammedanisch bewohnt sind oder in Moscheen, ist doch alles in bester Ordnung.

    „Lasst den Davidstern brennen, lasst den Zionismus untergehen“

    Wie schauts denn damit aus?

    „Lasst Minarette brennen und den Mohammedanismus untergehen“

    Ob das den Staatsschutz oder die edlen Kämpfer gegen Rechts vielleicht etwas mehr interessieren würde?

  9. Bei einer Pro-Verantstalung in Aachen wünschte mir eine SDAJ-Dame nur „dass ich vom Blitz erschlagen werde“.
    Ein sehr toleranter und menschenfreundlicher Verein.

  10. Erst die Grünen in München und jetzt der hier.

    Der linksgrüne Hang zum Totalitarismus und Verharmlosung von Völkermördern zeigt sich heute besonders deutlich.

  11. Bei Baukran sind sie ja schon ganz nah an ihren Protagonisten und zukünftigen Mördern („Wir brauchen die Demokratie bis wir die Mehrheit haben“). Dann kennen sie die wenigstens.

    Nach Deutschland-West/Deutschland-Ost hat sich die Republik in Aldi-Nord/Aldi-Süd verwandelt.

    Extra-parlamentarlische Oppositionen zukünftig:
    Autobahn/Baukran

  12. Zitat:“Die SDAJ gehört im staatlich geförderten Kampf gegen Rechts zu den geachteten Koalitionspartnern von Gewerkschaften, Grünen, SPD und CDU.“

    Da wächst zusammen, was zusammengehört!

    Leider ist es wohl so, wenn es um den Kampf gegen Rechts geht – wird zuerst ‚mal das Gehirn abgeschaltet.

    Die Verantwortlichen in der CDU sollten sich schämen!

  13. wer hat uns verraten, sozialdemokraten
    wer ist verantwortlich für die mauertoten,
    die roten
    wer geht den deutscen auf den sack,
    das muselp..k

  14. „Yah eh, bin isch voll krass Kommunist, Alda, nisch so´n Judenschwein, ey, isch hab hier oben voll die Maxx Damage, Alda, und wehe du bist Antikommunist, eh, isch weiß wo deine Siedlung wohnt!“

  15. Ich würde den mal als hoffnungslosen Sowjet-Romantiker klassifizieren bzw. als Links-Nazi. Da er aber auch einen ziemlich Rundumschlag gegen Grüne, Pazifisten und Flaggenpinkler ausführt, dürfte er sich damit auch in der linken Szene nicht nur Freunde machen. Kann es sein, dass der sog. schwarze Block so tickt wie der?

  16. @#18 Peter Mueller Der schwarze Blog besteht auch nur aus ganz vielen Blöcken, das einzige was die vereint ist der Haß auf den Staat.

  17. oh man, es wird immer blöder! man sollte den typen wegen massiver volksverdummung anzeigen!
    ich bin sowieso der meinung, dass volksverdummung zum strafbestand werden sollte.

  18. Das passt zur NSDAJ:

    •“ANTIDEUTSCHE HURENSÖHNE” (MaKssismus 2010)

    Chorus:
    Tötet diese Antideutschen Hurensöhne, Hurensöhne!!!
    Tötet diese Antideutschen Hurensöhne, Hurensöhne!!!

    Part 1:
    Wir tätowiern euch Hakenkreuze im Schlaf, sodass
    am nächsten Tag, ihr endlich eure wahre Bedeutung erahnt,
    wisst was ihr seit, wisst was ihr wollt, ihr wollt
    ein Volk über dem Andern, wie früher der Führer es kannte

    ihr seit das letzte was man links nennt, ich würde eher Adolf Hitler, Heinrich himmler
    und Ernst Röhm als euch links nennen, “Hurensöhne!!!”
    an euern Händen klebt mehr Blut als an mein Schuhen
    wenn wir euch platttreten wie Kids kippen auf Schulhöfen

    Antideutsche wer von euch ist über 30? wer von
    euch liegt vom IQ her wirklich über 30? “Niemand”,
    wer von euch wird ausgerenzt und fühlt sich scheisse
    lässt seinen Frust beim bloggen raus, da seit ihr richtig fleissig

    euch ist sovieles heilig, mir aber nix, ich geh mir schnell
    einen wixen und fick dann erst eure Mädchen dann eure Jungs
    wart!, ist das nich ein und das selbe bei euch Nazis?
    ratet mal was auf euch wartet, das Gulag

    http://makssdamage.net/lyrics/

  19. „Ich leite Giftgas in Siedlungen, die jüdisch sind“

    Ich gebe mal den Advokatus Diaboli (= Gutmensch oder Feuilletonist): Dieser Satz ist aus dem Kontext gerissen. In Wirklichkeit will der junge Mann nur zum Dialog anregen und gleichzeitig an die Gräueltaten der Nazis erinnern.

  20. #11 r2d2 (23. Apr 2010 17:20)

    „Wie auch? Sind die doch voll damit beschäftigt Nazis zu suchen wo keine sind und V-Leute in die NPD zu infiltrieren.“

    Ist doch klar, wenn man in einem großen Heuhaufen nach einer Nadel sucht, die garnicht vorhanden ist, ist man vollauf beschäftigt.

  21. Die ganzen Linken sind verkappte Antisemiten, übler als Nazis!

    Die Nazis stehen wenigstens noch dazu, das linke Gesocks verleugnets hinterfotzig.

    Rechtsaußen und linksaußen sammelt sich der gleich politische Schmutz.

  22. Unsere sogenannten demokratischen Parteien haben es offenbar bitter nötig sich mit jedem
    einzulassen, solange er nur nichts gegen unsere sogenannten demokratischen Parteien unternimmt.

  23. Häh,
    wo steht de nun politisch?
    Da sieht man wieder, wie nah der Sozialismus dem Nationalsozialismus ist. Macht nichts. Mehr Mittel im Kampf gegen Rechts.

    Natürlich nur das Rechts, dass vorgibt, rechts zu sein und nicht jenes, das sich als Links bezeichnet.

  24. Feiges Gekusche vor der Religion des Todes:

    http://www.taz.de/1/politik/europa/artikel/1/burkaverbot-im-eilverfahren/

    Zitat:

    Sorgen plagen das Pariser Außenministerium, das bestätigt hat, dass sich Diplomaten bereits mit der Frage beschäftigen, wie man in islamischen Ländern auf ein französisches Burkaverbot reagieren würde.

    Aha. Nun bestimmen also Brandstifter, Schläger, Messerstecher, Kinderschänder und Terroristen im Orient über die Gesetzgebung europäischer Staaten.

    Übrigens: Frankreich ist Atommacht, aber hat Angst vor Steinzeitfuzzis! 😆 Wie geil ist das denn? 😆

  25. Der Typ ist genau so ne V***e wie die Steinewerfer am 1 Mai. Ich persönlich nehme die ja nicht Ernst. die sind und bleiben ne Randgruppe… und werden nur in die Öffentlichkeit gebracht wenn sie Verboten werden!!!
    Diese Verbote allerdings sind natürlich dann Werbung für solche Ratten!!!
    Ich sehe schon seit Wochen „Berlin bleibt Rot“ Aufkleber in Mitte!
    Es freut mich übrigens ztu sehen das dort sehr viel PI Werbung prangt!

  26. PI, ihr kapiert das geniale Prinzip einfach nicht:

    (1) Forderung an die Bundesregierung, mehr Geld gegen den Rechtsextremismus bereit zu stellen

    (2) Gründung von steuerfinanzierten Vereinen für den Kampf gegen Rechts

    (3) Veranstaltung von “Kultur-gegen-Rechts” -Events und Förderung von Hip-Hop-Workshops in allen sozialen Brennpunkten.

    (4) “Talentsuche”

    (5) “Talent” entdeckt?

    (6) Als Anerkennung für die kulturelle Bereicherung diesen Musiker sofort eindeutschen, vorher schnell noch Steinmeier zum Fotoshooting einfliegen lassen.

    (7) Jetzt noch einmal ganz genau hinhören: enthalten die Texte judenfeindliche Passagen?

    (8) Passagen finden

    (9) Meldung an alle Zeitungen und Sendeanstalten mit Zusendung der rassistischen Songtexte

    (10) kollektive Entrüstungskampagne starten: Rechtsextremismus nimmt in erschreckender Weise zu !!!

    (11) ….und weiter gehts mit (1)

  27. Hallo zusammen,
    ich hatte die grosse Ehre Henryk gestern abend live bei einer Lesung in Oldenburg erleben zu dürfen. Mit anschließender Diskussion. Er war wie immer erfrischend direkt und sarkastisch. Ein Meister der Polemik.
    Ich bekam sogar noch ein Autogramm im „Kritik der einen Vernunft“
    Danke Henryk!

  28. # wotan 47

    der Letzte kommentar wurde soeben gelöscht… ein kritischer Artikel ist geblieben..

    Linkspresse

  29. ich kann euch beruhigen, für einen linken ist so ein fascho wie makks demage genauso zu bekämpfen wie ihr 😉

    da ist wer in den 50gern hängengeblieben, selbst die spätere sowjet-fascho-diktatur war liberaler als dieses subjekt.

    für einen freiheilichen, syndikalistischen sozialismus!

  30. Mit Kohl soll er 🙂
    Das gibt Diskussionen.
    Die kriegen von ihrer Hinrichtung gar nichts mit. Mal sehen wer’s letzte Wort hat.

    Aber Makss Damage ist sicher dass er nicht doch Nazi ist. Die Burschen blicken ja oft selbst nicht so genau durch was sie sind. Oft genug macht es ja nur die Haarlänge aus.

  31. Mein Gott,wir leben wirklich in einem Linksfaschisten Irrenhaus!

    PS:hatte vorhin bei Welt-Online einen Kommentar verfasst,wo ich auch anmerkte,daß die Grünen sich weiterhin für den Multi-Kulti-Wahn einsetzen,obwohl dieser ja nun kläglich gescheitert ist!Rums…nicht mal eine Minute später war mein Kommentar wieder gelöscht!Einfach nur noch peinlich!Dieses Linke gutmenschen Gesocks ist wirklich unerträglich!

  32. #40 Dirty Harry (23. Apr 2010 18:35)
    ist ja nett dein hinweis, aber wer kapirt nicht?
    kampf gegen rechts – lerstühle, stiftungen… und miisterien für umweltschutz, tirschutz, friedensforschung, integration, streetworking, fraunbeauftragte, gendermainstreaming, aternativ medizin, etwicklungshilfe……….. nicht wahr?
    merken tu ma´s scho nur mache tu ma nix

  33. #36 Mastro Cecco (23. Apr 2010 18:19)

    Zitat:

    Sorgen plagen das Pariser Außenministerium, das bestätigt hat, dass sich Diplomaten bereits mit der Frage beschäftigen, wie man in islamischen Ländern auf ein französisches Burkaverbot reagieren würde.

    Aha. Nun bestimmen also Brandstifter, Schläger, Messerstecher, Kinderschänder und Terroristen im Orient über die Gesetzgebung europäischer Staaten.

    Übrigens: Frankreich ist Atommacht, aber hat Angst vor Steinzeitfuzzis! 😆 Wie geil ist das denn? 😆

    Kein Wunder.
    Frankreich hat ja ebenfalls genug der Steinzeitfuzzies ins Land gelassen.

    Was passiert, wenn die aufmucken, haben wir alle beim Banlieu-Bürgerkrieg gesehen.

    Die A-Bombe auf die eigenen Vorstädte schmeissen geht nicht, da wird sich auch die französische Ordnungsmacht auf händisches Kopfknacken und verteilen von Blei im Kaliber 9x19mm zurückbesinnen müssen.

    Traurig, aber wahr.

  34. OT

    Islamismus: Niedersachsen entwickelt sich zur Hochburg für Terroristen

    Niedersachsen hat sich zu einem Zentrum des radikalen Islam in Deutschland entwickelt. Mindestens zehn ausgebildete Terroristen leben nach Angaben von Innenminister Uwe Schünemann (CDU) zwischen Weser und Elbe…

    http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M52b521da869.0.html

    Und natürlich brauchen wir noch mehr von diesen Leuten, denn…

    Grüne fordern Aufnahme von Häftlingen

    Die Bundestagsfraktion der Grünen hat erneut gefordert, daß Deutschland Insassen des amerikanischen Lagers Guantánamo aufnimmt: Bei Gefangenen, gegen die keine strafrechtlichen Vorwürfe erhoben werden, sei dies eine humanitären Pflicht…

    http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M5642621e2ef.0.html

  35. Und da weigern sich viele hier PRO-NRW zu wählen, weil sie bei Teilen des Personals Probleme haben.

    Nur weiter so! Die Linken/Roten/Musels freut´s!

  36. Alt- und Neonazis waren schon immer links geprägt: Geht mal inkognito unter Linken, dann werdet Ihrs selbst sehen!!!

    Ich arbeite unter Linken, verhalte mich aber ruhig – und beobachte.

    Sozialistisch rote, grüne und braune Arbeiterschwachschsinn… alles dieselben Satanisten.

    initiant

  37. #50 abili (23. Apr 2010 18:51)

    Was hindert die Grünen daran diese zu adoptieren und bei sich aufzunehmen und für sie zu bürgen und alle Kosten zu übernehmen? Die Selbstgerechtigkeit der Grünen kotzt mich so an.

  38. Doch auch in vorher veröffentlichten Liedern, die der Musiker über seine Website zum kostenlosen Download anbietet,

    Irgendwie abwegig diese Rapper oder Hip-Hopper wie sie sich auch nennen, als Musiker zu bezeichnen. Der Name Brüllaffe ist viel zutreffender.

  39. #51 spoony69 (23. Apr 2010 19:05)

    Und da weigern sich viele hier PRO-NRW zu wählen, weil sie bei Teilen des Personals Probleme haben.

    Pro NRW ist auch eine sozialistische Partei …Ausbildungsplatzabgabe? Mindestlohn? Die können bleiben, wo der Pfeffer wächst oder wie Lichtschlag treffend anmerkt Pro DDR.

    Aber ist mir egal, ich wohne nicht in NRW, aber vielleicht beantrage ich eine doppelte Bundesländerbürgerschaft.

  40. Lieber Makss Damage.

    Wenn Sie nicht aufpassen kommt zu Weihnachten der Daniel Cohn Bendit mit seiner Rute!

  41. #50 abili

    Niedersächsische Hochburgen sind Braunschweig und Hannover. “

    Braunschweig!? Heinrich der Löwe dreht sich im Grabe um! Was für eine degenerierte Politiker-Mischpoke haben wir nur an der Macht im Gegensatz zum Löwen. 🙁

  42. #57 brazenpriss

    Da bin ich zum Teil auch skeptisch! Der Wahl-O-Mat legt mir auch die REP´s näher.
    Allerdings sehen die Chancen für PRO besser und mein Hauptanliegen (Islamisierung) ist der oberste Punkt.
    Ansonsten halte ich es aber auch mit Kommentator ULEX.
    Als Bayer kann ich auch nicht Wählen, aber ein Signal wäre es allemal!

  43. #59 HUNDEPOPEL (23. Apr 2010 19:24)
    **********************************************
    POLITICALLY INCORRECT in der Neuen Rheinischen Zeitung mit kopierten Kommentaren von “chorleiter” und “mike hammer”.

    http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=15043
    **********************************************

    Dieser Artikel ist ein typischer Beweis für den neuen Antisemitismus (H.Göring: Hier bestimme ich wer Jude ist. Das haben sich Linke, Grüne und Gutmenschen angeeignet).

    1. Ein Kommentar ist Sarkasmus
    2. 10 %, es ist ein Kommentar und diese Fehler passieren. Nur bei PI wird jeder Fehler auf die Waagschale gelegt.
    3. „Instrumentalisierung der Juden“. Das ist nicht nötig. Da Israel weiß wo der Frosch seine Locken hat und wer seine Freunde sind.
    Die sind es nicht.

  44. antidemokratisch
    antijüdisch
    mordbereit
    gewaltverbreitend
    Brutal
    Rücksichtslos
    Fanatisch
    Menschenverachtend
    zerstört fremdes Eigentum wenn es andersdenkenden gehört
    ruft auf zum Hass
    ruft auf zum Mord
    Verfassungsfeindlich
    Alleinherrschaftsanspruch
    Überwachungsfanatiker
    Totalitär
    verbietet jede Art anders zu Leben
    unterdrückt andere Lebensweisen
    bekämpft selbständiges Denken
    hasst Wiederspruch

    die Liste lässt sich fortsetzen
    wenn ich jetzt noch frage ob damit Nazis oder die moderne Linke gemeint ist, fällt auf das es keinen Unterschied gibt.
    Wen wundert es das die sich so gut mit dem Islam verstehen? Mich nicht.

    Da das also Nazis sind, ist damit bewiesen das ich keiner bin. Da ich nicht mit Nazis verkehre, kann auch auf PI niemand ein Nazi sein.

  45. #59 HUNDEPOPEL

    Man was für ein widerliches Geschwurbel! Alleine folgende Sätze zeigen, dass der Autor nichts vom Anliegen der PI-Leser verstanden hat:

    Diese Unterstützung Israels gibt es nur, weil Israel Muslime quält und tötet und gegen die Palästinenser einen Ausrottungskrieg führt. Wären die Israelis friedfertige und gute Nachbarn, würde gegen sie genauso gehetzt wie gegen Muslime. Dass die Juden noch nicht wieder offiziell auf der Agenda dieser Leute stehen, ist nur ein Momentum. Langfristig werden auch die Juden Opfer sein.

    Das wäre auch einen PI-Beitrag wert.

  46. Die Lieder gibt’s alle auf youtube. Schon krass. Mir ist besonders das Lied „Antideutsche Hurensöhne“ aufgefallen. Refrain: „Tötet diese Antideutschen Hurensöhne“. Dann Erläuterungen im Detail. Wenn man das zur Anzeige bringt, müssen selbst die linken Staatsanwälte was machen. Ich tipp mal auf nen Blumenstrauß und das Bundesverdienstkreuz. Aber ich glaub‘ dafür müsste er noch ein paar Bücher „Israelkritik“ nachlegen.

  47. Kann gegen solche Arschlöcher wirklich keiner was machen????
    Das gibts doch echt nicht.

    Fladert wer bei einem Gemüsehändler einen Apfel rennt der Staatsanwalt Amok und bei sowas tut sich rein gar nix???

    Freie Welt ade …. das wars dann wohl … Gute Nacht, ich glaub es ist vorbei.

  48. ist ja lustig, der rapper bezeichnet sich selbst als antisemitisch, der journalist bezeichnet ihn als „israelfeindlich“. warum ist es so schwer, die dinge beim namen zu nennen?

  49. Dem muselmanischem Linksfaschisten wird nichts passieren. Da wird solange geprüft, bis alles vergessen ist.

  50. Hip Hop-Rap-Dreck ist doch sowieso nur Musik für geistig zurückgebliebene Zwölfjährige und juvenile Ziegenf*cker.

    Solche Affen wären in einem richtigen Kommunistenstaat, den sie ja so toll finden, die ersten die im Gulag hocken.

    Aber ihr wisst ja: MEHR GELD UND MITTEL IM KAMPF GEGEN RECHTS!

  51. #59 HUNDEPOPEL (23. Apr 2010 19:24) sehr interessant! für die reinische post bin ich jude genug um die vor gericht zerren zu können. das wäre mal interessant zu sehen wie die reinische post einem juden verbietet sich politisch zu äusern! das ist zwar ein linksreaktioneres medium aber mal sehen.

    hat einer ne idee ?

  52. #35 vivaeuropa (23. Apr 2010 18:06)

    Das ist doch wie bei einer Medaille, die hat bekanntlich zwei Seiten. Schaue ich sie von rechts an, schau ich auf die linke Seite. Schau ich die Medaille von links an, schau ich auf die rechte Seite.

    So geht’s den Linken: Sie schauen alles von links an, und schauen folglich auf die rechte Seite. Da ist es doch logisch und verständlich, daß sie den Verfolgungswahn „rechts “ haben.

    Und wenn ich mich stets nach links bewege, komme ich immer rechts raus. Da ist doch deren Verfolgungswahn verständlich.

    Das nennt sich dann im Volksmund „Teufelskreis“. Und schon sind wir bei der schwer integrierbaren oder integrationsunwilligen Gruppe.

    Habe ich „Volk“ geschrieben. Hier ist der Wahn, der die Linken verfolgt.

  53. Ich versteh den Kerl echt nicht er ist Stalinist ist aber FAN der Wehrmacht und der Waffen SS. Wie geht das bitte Antideutsche Hassen aber „ISLAMOPHOBE“ in den gulag wünschen.
    Ich versteh nicht was bei dem Abgeht als Linker gegen Pazifisten

  54. Jedoch habe ich in einem gespräch mit einem meiner Freunde (Punk) erfahren das es innerhalb der Antifa und den Linksradikalen eine Diskussion um Israel und Amerika und in Gewisser Weise eine Spaltung durch diese Thema geht.
    Auf der einen Seite die „Antideutschen“ die Amerika wegen der Befreiung mögen und auch heute noch schätzen, und Israel als Staat der Juden und Verfolgten volle Unterstützung im kampf gegen den Islamterror und anderes bieten, diese Linksradikalen sind also ISRAELFREUNDLICH, jedoch Deutschfeindlich und deswegen meiner Meinung auch nicht das Gelbe vom EI. Auf der anderen Seite die „Deutsch Revolutionären“ Linksradikalen die Deutschland schätzen jedoch das System verändern wollen, diese Linksradikalen verrachten Amerika aufgrund der dort vorherrschenden anderen Meinung und unterstützen die Muslime in Ihrem Kampf gegen die jüdischen „Imperialisten“. Beide Gruppen Hassen und Bekämpfen sich gegenseitig. Doch bilden diese Gruppen nur ein kleinen teil der großteil sind normale Linksradikalen die komischerweise die Schlechteren eigenschaften der beiden Gruppen in sich vereint haben, und einen Bärenanteil an den Großen Linken Politischen Parteien haben.

    Würden sie z.b. die guten Eigenschaften wie Islamkritik und eine Gewisse Treue zum Vaterland sowie zu dessen Verbündeten aufweisen würden hätte ich als Patriot wahrscheinlich wesentlich weniger Unstimmigkeiten mit dieser Gruppe.

  55. #13 Raucher (23. Apr 2010 17:19)

    Und bin ich eigentlich der einzige, den “Sozialistische Deutsche ArbeiterJugend” an (National)Sozialistische Deutsche ArbeiterPartei erinnert?

    Nein, das bist du nicht. Die Ähnlichkeit zwischen den nationalen Sozialisten der Hitler-Zeit, Einheitssozialisten der DDR und den internationalen Sozialisten, auch Kommunismus genannt, war schon immer deutlich erkennbar. Mit welchem Etikett der sozialistische Dreck auch daher kommt, es steckt immer der selbe geistige, menschenfeindliche Sondermüll darin.

    Man muss nur hinschauen.

  56. Auch hier wird die geistige Verwandschaft der Kommunisten mit den Nationalsozialisten offenbar. Aber unter kommunistischer Flagge ist Antisemitismus erlaubt, ja erwünscht. Und die Staatsmacht bleibt bestimmt auch bei einer Leugnung des Holocaust ruhig – ist ja ein LINKER, der sich hier äußert.

  57. @MatzeMarco
    Stalin und Hitler verstanden sich bestens – bis Adolf 1941 die Sowjetunion angriff. Warum? Weil die Ideologien identisch waren und sind. Genauso menschenverachtend. Warum hat die DDR wohl bis zur Wiedervereinigung nicht eine Mark an Israel als Wiedergutmachung gezahlt? Warum sind die Rechtsradikalen gerade in Ostdeutschland so stark? 40 Jahre kann man halt nicht mal so eben ungeschehen machen…

Comments are closed.