Der Europarat hat jetzt einen Schönheitswettbewerb für Minarette ins Leben gerufen, um das durch das Schweizer Minarettverbot entstandene schlechte Image der Minarette in Europa wieder aufzupolieren. „Leider haben gewisse populistische Politiker und einige Medien die Minarett-Frage dazu benutzt, um fundamentale Rechte einzuschränken. Das hat zu Angriffen auf ethnische und religiöse Minderheiten geführt, und Hass-Kampagnen wurden gegen Muslime in Europa verbreitet“, schreiben die Organisationen.

Die linke dänische Zeitung “Berlinske Tidende” schreibt (Übersetzung leicht gekürzt):

Welches ist das schönste Minarett in Europa? Der Europarat will zusammen mit einigen islamischen Organisationen und dem “British Council” (internationale Organisation für Bildung und Kultur in GB) das schönste Minarett Europas küren. Dieser Wettbewerb soll unangebrachte Ängste und Vorurteile in der europäischen Gesellschaft über ein vermeintliches Untergraben der westlichen Werte durch Muslime beseitigen. Es soll ein Gegenangriff gegen Gegner von Moscheen und Minaretten sein.

Einsendeschluss für Fotos ist der 15. April. Es sollen die Höhe der Minarette, das Alter und andere Spezifikationen angegeben werden. Eine Jury aus Personen verschiedener Religionen und Ethnien wird danach das schönste Minarett wählen, und der Gewinner wird am 20. April im Europa-Parlament präsentiert werden.

Später wird der Europarat in Straßburg eine Fotoausstellung über Minarette in Europa zeigen. “Leider haben gewisse populistische Politiker und einige Medien die Minarett-Frage dazu benutzt, um fundamentale Rechte einzuschränken. Das hat zu Angriffen auf ethnische und religiöse Minderheiten geführt, und Hass-Kampagnen wurden gegen Muslime in Europa verbreitet”, schreiben die Organisationen.

Bei den islamischen Organisationen handelt es sich um COJEP (Netzwerk von NGOs gegen Diskriminierung), IMCOSE (Islamische Initiative für Soziale Zusammenhänge in Europa), ISESCO (eine der größten internationalen islamischen Organisationen) sowie OIC, das Sprachrohr für islamische Länder der ganzen Welt. Als nicht-muslimische Vertreter unterstützen der Europarat und British Council (Regierungsinstitution für kulturelle Angelegenheiten im Ausland) die Schönheitskonkurrenz.

Im Kommentarbereich schlug R.A. Johansen vor, die schönste verschleierte Frau zu wählen, den schönsten Terrorangriff oder die effektivste Einschränkung der Meinungsfreiheit im Namen des Islam. Wie wäre es mit Vorschlägen dieser Art bei PI?

Im einschlägig bekannten muslimischen Stadtteil Gellerup von Aarhus hat man jetzt ein ähnlich infantiles Projekt gestartet – durch Lichtinstallationen hat man den geschundenen Stadtteil künstlerisch “verschönert”, man kann dort zwar abends nicht mehr gefahrlos spazieren gehen, aber dafür sieht es doch toll aus?

Verschleierung der wahren Zustände allerorten. Als kleine Kinder haben wir gedacht, dass man uns nicht sieht, wenn man die Hände vor die Augen hält.

(Gastbeitrag von Alster)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

129 KOMMENTARE

  1. Wünschen wir, daß die so entstehende Bildersammlung irgendwann ein historisches Zeitdokument sein wird. —- Von Gebäuden die nicht mehr existieren.

  2. Ist das als Vorbild zu verstehen, so wie in der Türkei die schönsten Kirchtürme gesucht werden ? Es ist einfach zu kooo…

  3. Selbst das verkorkste Image der Mohammedaner wird den Europäern angelastet. Niemals kommen sie auf die Idee, dass sie selbst ihre Situation geschaffen haben und misstrauen unter den sonst sehr vertrauensvollen Europäern gesät haben. Und solche Zeitungen wollen krampfhaft und krankhaft das Menschenexperiment der europäischen Politiker am leben halten, koste es was es wolle. Bis zur Selbstverleugnung und zur Selbstaufgabe. Die merken erst was, wenn sie selbst durch ihre eigenen Straßen gejagt werden. Und selbst dann wohl nicht. Was sie aus ihrer Verantwortung heraus andere mit antun, dafür werden sie eines Tages die Quittung bekommen.

  4. Daß sich die Schweizer in einer grunddemokratischen Abstimmung gegen den Bau von Minaretten entschieden haben, kümmert das EU-Politbüro wohl nicht.

  5. Ist nicht vor kurzem eine Moschee samt Minarett irgendwo eingestürzt? Wenn davon jemand ein Foto hätte, dann wäre das doch der unerreichbare Sieger, denn dies ist mit Abstand das schönste Minarett.

  6. Und nächstes Jahr wird dann „Europa sucht den Super-Muezzin“ als Ersatz für den Eurovision Songcontest gecastet.

  7. Frage: Welches ist das schönste Minarett in Europa?

    Antwort: Das Abgerissene!

    Ach das giebt es noch nicht? Aber die Zeit wird kommen, leider für mich wohl zu spät. 🙁

  8. Die schönste Sklavin von Mauretanien?
    Die engste Kinderehefrau des Jemen?
    Das schärfste Beil von Somalia?
    Der entstellteste Christenleichen von Nigeria?
    Der am elegantesten geköpfte Gefangene?
    Die nach den meisten Vergewaltigungen zugrunde Gegangene Schwarzafrikanerin?

    Der Islam ist keine Kultur, er ist ein IRRTUM.

  9. ist das denn icht eine muselpopulistische Aktion? Wen wollen diese eurokRATTEN für sich gewinnen, wenn nicht uns, das „populus“?

    Verlogen bis in den Markknochen sind sie!

  10. Schönstes Minarett und andere Vorschläge, da geht noch was: stilistisch schönster Messerstich (in etwa wie beim Stierkampf in Spanien). Der Sieger bekommt dann den „Passauer-Lebkuchenmesser-Preis“.

    Die nordhessisch-südniedersächsische
    Antifantenpostille „HNA“, auch unter „Sozenhäuser Genossenblatt“ bekannt, berichtet,dass ein Siebzehnjähriger auf einem Spielplatz in Kassel von „zwei dunkelhäutigen Männern mit krausen schwarzen Haaren“, erst zusammengeschlagen und dann durch mehrere Messerstiche in Bauch und Rücken lebensgefährlich verletzt wurde.
    Damit erst gar keine „rechten“,also verkehrten
    Meinungen gepostet werden, wurde der Kommentarbereich – wie in letzter Zeit immer öfter – erst gar nicht aktiviert…
    Die für Merkel und Böhmer „unverzichtbaren Talente“ und überaus wertvollen Kulturbereicherer befinden sich selbstverständlich auf der Flucht.

  11. Es ist überhaupt nicht die Aufgabe des Europarates, irgendwelche Schönheitswettbewerbe auf Pro7-Niveau zu organisieren. Dem Europarat sollten Mittel und Personal um 10% gekürzt werden, da dort offenbar einige Leute unterbeschäftigt sind. Der Europarat wurde von interessierten Staaten gegründet, um Demokratie, Rechtsstaat und Menschenrechte in Europa zu festigen. Seit aber Krethi und Plethi in diesen exklusiven Club aufgenommen wurde, ist eine gewisse Beliebigkeit festzustellen, die die ursprüngliche Zielsetzung völlig vergessen lässt.

  12. Vorsicht CDU Wähler im Viersen, Willich und Schwalmtal

    Der CDU Abgeordneter Herr Stefan Berger möchte am 14.04.2010 die Moschee in Willich besuchen die wiederum zu der radikal-islamischen Organisation Milli Görüs gehört.

    Wer also bei der kommenden Wahl ein Kreuzchen bei der CDU macht und aus diesem Gebiet kommt, der sollte wissen, wen er da unterstützt.

  13. @ #20 Antifaschist

    Wer hier unter den PI-lern die CDU immer noch als wählbare Partei betrachtet, (unabhängig davon, in welcher Ortschaft man wohnt) der sollte ernsthaft in Erwägung ziehen, sich auf seinen geistigen Gesundheitszustand untersuchen zu lassen.

  14. #8 Deutscher Patriot (13. Apr 2010 15:42)

    Ist nicht vor kurzem eine Moschee samt Minarett irgendwo eingestürzt? Wenn davon jemand ein Foto hätte, dann wäre das doch der unerreichbare Sieger, denn dies ist mit Abstand das schönste Minarett.

    #4 hmd (13. Apr 2010 15:35)

    Das schönste Minarett ist 0 Meter hoch, 0 Meter breit und ebenso tief.
    Find ich jedenfalls.

    Isch korrekt alder

  15. #10 HomerJaySimpson

    Das ist zum Glück nicht in Europa. Das schönste Minarett in der MittelmeerUnion ist’s aber auf jeden Fall. 🙂

  16. Es ist soweit.

    Die Brüsseler Eurabisierungsgangster werden wohl nun bald auch in Reihenuntersuchungen unsere Schädel vermessen lassen, alles, wie gehabt.

    „Wissenschaftler“ wollen festgestellt haben, daß Abneigungen gegen Gefährliches, Fremdes und Fragwürdiges eine „Erbkrankheit“ sind. Damit ist der Startschuß gegeben zu eugenischen „Forschungen“ einer künftigen Eurabia-Diktatur.

    Gegner der Islamisten könnten dann zu Erbkranken erklärt und zentral interniert werden.

  17. Ich hoffe, dass in Kürze das 1. EU-Land den Austritt beantragt und damit den Anfang macht.
    Dieser Saustall ist nicht mehr zu ertragen und sollte finanziell ausgeblutet werden.
    Wir brauchen keine Klugscheißer, die für die eigenen Europäer bisher absolut nichts geleistet haben. Wenn man sich den „Verein“
    einmal ansieht, kann man doch nur noch kotzen.
    Alles verkrachte Existenzen, die von den eigenen Parteien „weggelobt“ wurden.
    Vor Jahren wurde darüber befunden, wie eine Banane zu sein hat. Das war schon der Hammer dieser Neunmalklugen…….
    Heute hofiert man die Muslime, da man die eignen Europäer schon kaputtregiert und finanziell in den Ruin getrieben hat.
    Dieses Pack von Nichtskönnern soll verschwinden und den Euopäischen Gerichtshof mit seinen Pro-Islam-Urteilen gleich mitnehmen.
    Danach wird es Europa besser gehen!!!!

  18. #21 brazenpriss

    Europa wählt den schönsten “Arsch am Freitag”.
    —-
    Mein Favorit:
    dritte Reihe von unten – erster von rechts.

  19. #25 Bad Religion
    Wir sollten die Muslime ihre Türmchn komplett alleine bauen lassen, ohne deutsche Hilfe, hat sich in wenigen Jahren das Minarettproblem von alleine gelöst. Ohne vernünftige geologische Bodenanalysen fällt der Krähturm dann von alleine um. Vom windschiefen Mauerwerk und falscher Betonmischung gar nicht zu sprechen.
    Das wäre ziemlich Essig für die Muselmanen, wenn kein deutscher Ingenieur beteiligt wäre.

    #12 Freesbee (13. Apr 2010 15:47)

    Rein aus Selbstschutz geb ich mich manchmal der Illusion hin, auf PI sei jeden Tag der 1.April.

    So in etwa handhabe ich das auch.

  20. O Gläubige, bekämpft die Ungläubigen, die
    in eurer Nachbarschaft wohnen; lasst sie eure
    ganze Strenge fühlen und wisst, dass Allah
    mit denen ist, welche ihn fürchten.
    9.Sure 123 Koran

    Komisch warum wollen die Ungläubigen keine
    Moscheen und Minarette und Muslime in ihrer
    Nachbarschaft????

    Unserer muslimischen Nachbarn meinen es ja nicht böse, ihr Kriegsgott befiehlt ihnen halt die Ungläubigen zu bekämpfen.
    Ist nicht böse gemeint.

    Warum wollen die Ungläubigen nicht bekämpft
    werden?

    Das ist Diskriminierung.

    Die Bekämpfung der Ungläubigen ist ein Teil
    unserer freien Religionsausübung.

    Wir Muslime wollen alle Aspekte unserer
    Religion in Deutschland ausleben, schließlich
    gibt es Religionsfreiheit in Deutschland.

    Allah befiehlt uns euch zu bekämpfen,
    also stellt euch nicht so an.

    Seid ihr Nazis weil ihr euch nicht bekämpfen
    lassen wollt?

    Wir wollen, dass ihr unsere ganze Strenge
    fühlt!

    Wollt ihr nicht unsere ganze Strenge fühlen?
    Ihr Nazis und Rassisten.

    Allah weiß besser was gut für euch ist.

    Du, O Prophet, kämpfe gegen die Ungläubigen
    und die Heuchler und sei streng gegen sie.
    Ihre Wohnung wird die Hölle sein.

  21. Islamisierung ist keine Religionsfreiheit sondern ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit! Das schönste Minarett ist eines, welches gar nicht existiert!
    Nie wieder Faschismus und niemals Islamismus!

  22. Es ist überhaupt nicht die Aufgabe des Europarates, irgendwelche Schönheitswettbewerbe auf Pro7-Niveau zu organisieren. Dem Europarat sollten Mittel und Personal um 10% gekürzt werden, da dort offenbar einige Leute unterbeschäftigt sind. Der Europarat wurde von interessierten Staaten gegründet, um Demokratie, Rechtsstaat und Menschenrechte in Europa zu festigen. Seit aber Krethi und Plethi in diesen exklusiven Club aufgenommen wurde, ist eine gewisse Beliebigkeit festzustellen, die die ursprüngliche Zielsetzung völlig vergessen lässt.
    100%

  23. #21 brazenpriss (13. Apr 2010 17:07)

    …bei diesem Anblick könnte man fast Lust kriegen, zuzutreten….

  24. dort gibt es lediglich leute die sich dort aufhalten .

    vom STEUERZAHLER !!!!!!!…………

    ……..bezahlte

    PARASITEN !!!!!!

  25. Wahnsinn, was den Europa-Idioten so alles an Unsinnsideen aus dem morschen Gehirn fällt.
    Solche völlig sinnfreien Politaktionistereien sind typisch für die gleichgeschalteten Eurokraten. Konsequent soll der unmündige Europa-1984-Mensch politisch korrekt gehirngewaschen werden, bis er politisch völlig kritiklos ist und sich dem Europaschwachsinn nicht mehr widersetzen wird.
    Doch der denkende Mensch fragt sich auch hier wieder mal: Wozu solche Wettbewerbe zur Ermittlung des „schönsten Minaretts Europas“ (keines ist schön und alle untergraben unsere Freiheit) ?
    So eine Kampagne bringt nichts und kostet einen Haufen Geld – welches im Endeffekt wieder der dumme Bürger zu zahlen hat.

  26. Native Europäer,
    macht aus Europa ein Reservat.
    In einem Reservat der Nativen Americaner, dürfen keine Moscheen, geschweige die Minaretten gebaut werden. Minarett ist die architektonische Aussage einer beschissenen, faschistischen Klerikalideologie, die ebenso hässlich ist, wie die Gulag Wachtürme.

  27. #20 Antifaschist (13. Apr 2010 17:04)

    Die CDU ist eine der Hauptschuldigen an der Islamisierung Deutschlands!

    Wer will uns verraten? Christ- und Sozialdemokraten!

  28. Verschleierung der wahren Zustände allerorten. Als kleine Kinder haben wir gedacht, dass man uns nicht sieht, wenn man die Hände vor die Augen hält.

    Gutmenschen glauben wenn sie ganz fest die Augen schließen dann verschwinden die Probleme!

    „Was ich nicht (sehe)weiß, macht mich nicht heiß.“

  29. #43 HomerJaySimpson (13. Apr 2010 17:47) #18 lorbas
    Ich denke er wollte auf ein Nürnberg 2.0 anspielen.
    ————————————-
    Da es nur ein Reichsparteitagsgelände auf der Welt gibt, ist es logischerweise (gleichzeitig) das „schönste“ (und hässlichste)! Provokation als Stilmittel. Künstler halt…

  30. Genauso wenig, wie es einen harmlosen Nationalsozialismus gibt, genauso wenig gibt es einen harmlosen Islamismus! Wilders hat Recht!

  31. Warum gibt es hier keinen Link zu Hartmut Krauss? Ist er euch zu links oder ist ihm PI zu rechts?

  32. #46 Eigenkraft (13. Apr 2010 17:48)
    Die CDU ist eine der Hauptschuldigen an der Islamisierung Deutschlands!Wer will uns verraten? Christ- und Sozialdemokraten!

    Seh ich auch so.

    Die stecken alle unter einer roten Decke.

  33. Neokommunistischer Europarat kritisiert Verfahren gegen Chodorkowski

    Der neokommunistische Europarat hat in einer Resolution Zweifel an der Rechtmäßigkeit des Strafverfahrens gegen Ex-Jukos-Chef Chodorkowski geäußert. Fairness und Objektivität stünden in Frage.

  34. Auf einer islamischen Seite gefunden:

    39 Möglichkeiten den Jihad zu unterstützen.
    (insgesamt 84 Seiten/ich schreibe nur die
    Überschriften)
    von Muhammad bin Ahmad as-Salim Riyadh


    1. Fasse deine Absicht zum Jihad

    2. Allah aufrichtig um den Märtyrer-Tod bitten
    (Shahaada)

    3.Nimm selber am Jihad teil

    4. Unternimm den Jihad mit deinem Besitz

    5. Denjenigen rüsten und unterstützen, der
    in den Jihad geht

    6. Kümmere dich um die hinterbliebene Familie
    des Mujahids

    7. Unterhalt für die Familien der Märtyrer

    8. Sich um die Familien der Verwundeten und
    Gefangenen kümmern

    9. Spenden sammeln für die Mujahidin

    10. Zahle die Zakat an sie

    11. Helfe die Verwundeten zu behandeln

    12. Lobe die Mujahidin, erwähne ihre Errungen-
    schaften und rufe die Leute dazu auf ihren
    Fußstapfen zu folgen

    13. Gib den Mujahidin Mut und feure sie an
    weiterzumachen

    14. Nimm Position für die Mujahidin ein
    und verteidige sie

    15. Entblöße die Heuchler und Verräter

    16. Zum Jihad rufen und die Leute dazu
    auffordern

    17. Beratschlage die Muslime und die Mujahidin

    18. Verberge die Geheimnisse der Mujahidin
    aus denen die Ungläubigen Vorteil ziehen
    könnten

    19. Bittgebete für sie sprechen

    20. Das Bittgebet der Sorge
    (Qunut an-Nawazil)

    21. Verfolge und verbreite die Nachrichten des
    Jiahd

    22. Beteilige dich an der Verbreitung ihrer
    Schriften, Bücher und sonstigen Publikationen

    23. Erlasse Fatwas, die ihnen helfen

    24. Bleib mit den Gelehrten und Predigern
    verbunden und informiere sie über die
    Situation der Mujahidin

    25. Körperliche Fitness

    26. Mit Waffen trainieren und lerne zu schießen

    27. Lerne zu schwimmen und zu reiten

    28. Lerne erste Hilfe

    29. Lerne den Fiqh(die Gesetze) des Jihads

    30. Gewähre den Mujahidin Unterschlupf und ehre sie

    31. Sei den Ungläubigen Feind und hasse sie

    32. Strenge dich aufs äußerste an unsere
    Gefangenen zu befreien

    33. Verbreite die Nachrichten über die
    Gefangenen und nimm an ihren Angelegenheiten
    Anteil

    34. Elektronischer Jihad

    35. Widersetze dich den Ungläubigen

    36. Erzieht eure Kinder dazu den Jihad und diejenigen, die sich auf seinem Weg befinden
    zu lieben

    37. Verzichte auf Luxus

    38. Boykottiere die Waren und Güter des
    Feindes

    39. Stell keine Arbeiter aus den Kriegstreiberländern (Harbiyin) ein

  35. #51 unrein (13. Apr 2010 18:02)
    Danke unrein! Dieser Link zeigt uns einen der vielen Bausteine bzw. Baustellen der islamischen Kolonialisierung Europas!

  36. Aus etwas schlechtem kann man nichts schönes oder gutes machen!

    Wer will uns da mit Gewalt etwas unterjubeln, was die Mehrheit gar nicht will …

    Typisches unrealistisches Politikerdenken!

  37. Oh ja, ich nominiere: Die schönsten Minarette sind die, welche in den Himmel ragen, indem sie sich waagerecht durch die Luft bewegen, mit großer Geschwindigkeit und eine „treffsichere“ Botschaft transportieren. Sie heißen Cruise Missiles.

  38. Das schönste Minarett in Europa – wenn es denn schon sein muß – ist für mich immer noch der Schlot der Zigarettenfabrik Yenidze in DD. Pure Camouflage, vollständig islam-, imam- und mohammedanerfrei!

    Beim Europarat möchte ich noch einen zweiten Wettbewerb anregen: Die schönste von Mohammedanern geschändete, abgefackelte oder sonstwie entweihte Kirche Europas. Die Hagia Sophia hätte beste Chancen für einen der vorderen Plätze! Und der europäische Teil der Türkei ggf. ein anerkanntes Europäisches Kulturdenkmal mehr. Man denke nur an die geschleiften und zu Bodenbelägen recycelten Steinkreuze…Aber damit der Wettbewerb nicht so langweilig wird: Auch in Andalusien gibt es sicher schöne Beispiele, vor Wien, in jüngerer Zeit in Serbien. Auf Stephansdom, Kölner Dom, Ulmer Münster, Aachen, Notre Dame, Chartres etc. werden wir nach Angaben unserer mohammedanischen Nebenbürger wohl noch etwa 20 Jahre warten müssen.

    Lieber die schwarze als die grüne Pest. Erstere ist heilbar.

  39. Übrigens das zweite Bauwwerk von Rechts auf den Bildern sieht aus wie so ein alter Wasserturm. Davon sind doch diverse längst in Hotels oder Wohnungen umfunktioniert worden, oder? Wann wird das erste dieser fetten Minarettbauten in ein Hotel umfunktioniert?

  40. Die werden bestimmt einige Stahlträger weg lassen beim Moscheebau in Kölle.

    Das ist in Köln so üblich …

  41. Also ganz ehrlich: Ich find Kirchtürme schöner!

    Ich würde mich freuen, wenn der Europarat einen Kirchturmwettbewerb ins Leben riefe! Ein solcher Wettbewerb hätte auch wesentlich mehr mit Europa zu tun!

  42. Da empfehle ich noch einen Wettbewerb: Wer baut die schönste islamische Bombe?

    Vielleicht auch einen Wettbewerb: Wer messert am geschicktesten?

    Damit wir dem doofen Europäer, der nur noch zur Versorgungsgarant und Stimmvieh für diese Politiker dient, mal die Angst vor Islamisten nehmen.

  43. Wir könnten einen Wettbewerb für das hässlichste Minarett ausschreiben.

    Da wird es sehr viele Gewinner geben !

    Vielleicht so um die 100 %

    🙂

  44. Giebt es eine Übersetzung für das Wort „Minarett“ ?
    Keine Ahnung aber könnte Minarett Übersetzt dann nicht Kirchturm bedeuten ?
    Wenns so sein sollte, dann lasst Uns diese Veranstaltung mit Tausenden Fotos von Kirchtürmen überschütten und bei nichtanname mit Diskriminirungsklagen zumüllen.

  45. Ich hätte da auch noch ein paar „nette Bilder“ von Moscheen und Minaretten … von damals, aus dem SFOR-Einsatz … wenngleich die Hintergründe und Zusammenhänge anders sind als heute, eine Entwicklung, wie sie auf dem Balkan stattgefunden hat, möchte ich für den Rest Europas nicht völlig ausschließen.

  46. Da wir keine echten Probleme lösen können (oder wollen) beschäftigen wir uns mit Überflüssigem. Wir gewöhnen das dumme Volk schon ‚mal an Minarette und Moscheen.

  47. Dieser Bloedsinn scheint nicht von Europarat organisiert zu sein, sondern von COJEP, einem multikulti Verein der von Tuerken geleitet wird. Die Jury findet im Europaeischen Parlament statt am 19. April, und die Pressekonferenz am 20.:

    Meeting of the jury of the contest “most beautiful Minaret in Europe” on April 19 at 14:00 at the European Parliament in Strasbourg, Room N 3.2 Building Louise Weiss.
    Press Conference organized by COJEP International and EMISCO on April 20, 2010 at 11:30 in the European Parliament in Strasbourg during which the verdict of the contest of „Most beautiful Minaret in Europe“ will be announced and the „Strasbourg Declaration“ of EMISCO (European Muslim Initiative for Social Cohesion) will be published.

    Ich finde aber nix auf der Homepage des EP…

  48. Laut Wikipedia bedeutet das Wort Minarett
    soviel wie Leuchtturm.

    War auch zur Orientierung für Karawanen.
    Gibt es in Deutschland eigentlich noch
    viele Karawanen?

  49. Ich denke :

    FÜR EINEN EUROPÄER KANN NUR EIN ENTFERNTES , ABGERISSENES ODER NICHT GEBAUTES MINARETT
    EINZIG UND ALLEINE EIN SCHÖNES UND AUF DIESEM
    KONTINENT TOLERABLES MINARETT SEIN !

    ……
    das gleiche gilt auch für Hitler- und Stalinbüsten
    und Standbilder b.z.w. Denkmäler !
    .

  50. #7 Pinneberg (13. Apr 2010 15:36)

    Daß sich die Schweizer in einer grunddemokratischen Abstimmung gegen den Bau von Minaretten entschieden haben, kümmert das EU-Politbüro wohl nicht.

    1. ist dazu zu sagen, dass die Schweizer Volksabstimmungen ur-demokratisch sind! Dass die heutige EU-Herrschaft dagegen kaum demokratischer zustande gekommen ist wie Hitlers Machtergreifung!

    2. dass die Schweiz nie in der EU war. Dass das ein Segen für die Schweiz ist. Und dass demokratische Entscheidungen des Schweizer Volkes die Putschisten in Straßburg einen feuchten Kehricht anzugehen haben.

    3. Früher glaubte ich ihren Lügen von der „Europäischen Idee“. Heute weiß ich, dass sie („unsere“ EU-Elite) es mit der Demokratie und dem Rechtsstaat nicht so besonders haben.

    4. Im Gegenteil wollen sie anstatt der Einigung Europas unter europäischen Werten die Islamisierung, die Vereinigung mit Vorderasien und mit dem Maghreb-Gürtel.

    5. Ich bin für die Republik und gegen das Imperium der EU-Putschisten.

    6. und das ärgert mich am meisten: Sie missbrauchen Schillers herrliche „Ode an die Freude“ als Hymne ihres ur-undemokratisch organisierten Staatenhaufens. Das genauso zum Kotzen wie der Missbrauch von Edvard Griegs „Solveigs Lied“ aus der Peer-Gynt-Suite durch die Licher-Bierreklame. Kann man unsere herrliche europäische Kultur schlimmer in den Dreck ziehen?

  51. Für mich ist das schönste Minarett dasjenige, welches garnicht erst gebaut wurde, basta!

  52. 84 Atheismus_ist_heilbar (13. Apr 2010 18:58)

    Laut Wikipedia bedeutet das Wort Minarett
    soviel wie Leuchtturm.

    War auch zur Orientierung für Karawanen.
    Gibt es in Deutschland eigentlich noch
    viele Karawanen?

    Ich hoffe bald gibt es wieder viele Karawanen ,die den Muslimen aus Europa wieder heimleuchten !

    Ab in die Wüste !

    http://www.youtube.com/watch?v=EywTfMfyesA

    http://www.youtube.com/watch?v=B_ltqYm4R68&feature=related

    ..gibt das Film`chen auch auf Türkisch oder Arabisch synchronisiert ?!

    ..wäre mal Zeit ,daß PI-News mal so was sponsert !

    (ich wäre mit 50 Euro dabei !; wäre mir eine Ehre und Vergnügen !)

  53. #54 mupmupen (13. Apr 2010 17:50)

    Ihr müsst das infrage kommende Grundstück düngen !!

    Fahrt mal mit paar Bananenfässern beim Bauern und im Schlachthof vorbei… 😉

  54. Oh mann die Dummheit bzw. Blauäugigkeit unserer „Eliten“ kennt keine Grenzen! Der Gewinner erhält mit Sicherheit ein saftiges Preisgeld, dass vom deutschen Steuerzahler mitfinanziert wird.

    „Der Europarat hat die Aufgabe, einen engeren Zusammenschluss unter seinen Mitgliedern zu verwirklichen.“

    – Satzung des Europarates, Artikel 1 [1]
    Quelle Wikipedia

    Ich frage mich was dieser Minarettschwachsinn mit seiner Hauptaufgabe zu tun hat.

  55. #82 white_elefant
    „Dieser Bloedsinn scheint nicht von Europarat organisiert zu sein, sondern von COJEP, einem multikulti Verein der von Tuerken geleitet wird….“
    ———-

    EU: Most beautiful minaret contest

    COJEP International and IMCOSE (Muslim Initiative for European Social Cohesion) WITH THE SUPPORT OF COUNCIL OF EUROPE, ISESCO and Organisation of Islamic Conference have launching a contest to select the most beautiful existing Minaret in Europe through a photographic competition.
    http://islamineurope.blogspot.com/2010/02/eu-most-beautiful-minaret-contest.html

  56. „EU-Metropole unter Schock: Gewalt in Brüssel eskaliert
    Europas Hauptstadt brennt: Binnen 24 Stunden sterben bei mehreren Schießereien auf offener Straße drei Menschen, zwei weitere schweben in Lebensgefahr. Krawallmacher liefern sich eine Schlacht mit der Polizei – erste Bürger üben Selbstjustiz. …
    ….Im Europaviertel geht die Angst um. Hunderte Politiker, Lobbyisten oder Diplomaten wurden hier in den vergangenen Jahren überfallen. Die wohlhabenden Eurokraten mit ihren gut gefüllten Portemonnaies, Blackberries und iPhones sind eine begehrte Beute. Die Täter stammen aus den Problemvierteln im Westen der Stadt, in die sich kaum noch eine Streife traut. „Es gibt einige Gegenden in der Stadt“, gibt Belgiens Innenministerin Annemie Turtelboom zu, „die die Polizei nur mit Wasserwerfern, massivem Truppeneinsatz sowie der nötigen Bewaffnung unter Kontrolle bringen kann.“
    Und so hoffen die Eurokraten wohl vergebens auf mehr Schutz. Jerzy Buzek, der Präsident des Europäischen Parlaments, hat Brüssels Bürgermeister Freddy Thielemans bereits vor Wochen einen Brandbrief geschrieben und um mehr Patrouillen in seinem Viertel gebeten. Die Antwort war spröde: „Ich kann nicht Polizisten von anderen Stadtteilen abziehen, nur um dem Europäischen Parlament einen Gefallen zu tun“, erwiderte Thielemans. Eine Dienststelle im Abgeordnetenhaus werde es nur geben, wenn die EU sie mitfinanziere.“
    http://www.ftd.de/politik/europa/:eu-metropole-unter-schock-gewalt-in-bruessel-eskaliert/50100297.html

  57. Es soll vorurteile begraben ??
    Genau wählt das schönste Symbol aus und alles ist wieder ganz toll und Fröhlich in der LinksGrünen Multikulti Welt, ihr seit ja ganz niedliche kleine Dhimmis, wer ist der Süßeste kleiner Dhimme, ja wer ist es, Willst du es sein, ja dann hol dir ein Leckerlie ja mach, ja Fein.

    KOTZ
    KOTZ
    KOTZ

    Ist das ein herber Scheiß.

  58. Schaut euch das mal an, Tchetschenen schlachten Russen ab.

    http://truthtube.tv/play.php?vid=1996

    Und dabei rufen sie „Allah akbar“, einige lachen…

    Wie können Menschen nur so grausam sein? Wie können Menschen nur so grausam sein?

    Gütiger Himmel, wie ist das möglich?

    Pi ist gut, doch obige Webseite spricht alle Bände über „Allah“. Ihr solltet diese Webseite verbreiten, ÜBERALL! Jeder Mensch, JEDER Mensch wird durch diese Schrecken endgültig aufgeklärt werden…

    Einen Euro-Islam oder einen sonstigen gemäßigten Islam kann es nicht geben, solange der Koran existiert, denn im Koran sind derartige Schrecken manifestiert…

  59. @ Veritas

    Einen Euro-Islam oder einen sonstigen gemäßigten Islam kann es nicht geben, solange der Koran existiert, denn im Koran sind derartige Schrecken manifestiert…

    Die Bessermenschen sagen uns aber das der Euro-Islam klappen wird. Der Regierung ist das Schicksal der Bürger egal. Wir können also beruhigt sein.

  60. Die schönsten Minarette sollten den Europaratmitgliedern in diverse Körperöffnungen gesteckt werden. Diese heimatlosen nichtgewählten Schmarotzer praktizieren offen Volksverrat. Einfach ekelhaft….

  61. #102 johannwi (13. Apr 2010 21:45)

    Und das nennt die Presse Selbsthustiz?

    Um kurz nach halb zwei Uhr Mittags folgt das nächste Blutbad. Im Ethno-Viertel Matongé nahe des Zentrums überfallen zwei oder drei Männer einen Juwelier. Als sie die Beute einpacken, hält der Geschäftsmann plötzlich eine Waffe in der Hand und schießt einem der Täter in den Arm. Die Räuber aus Estland schießen zurück, treffen den Juwelier tödlich und verletzten dessen Neffen. Ihre Flucht missglückt, zwei von ihnen werden gefasst.

    Keine sechs Stunden später im Stadtteil Schaerbeek: ein Überfall auf einen Juwelier, der nächste Fall von Selbstjustiz. Als die Räuber nach ihrer Tat mit der Beute flüchten wollen, verfolgt sie der Juwelier und schießt fünf Mal auf sie. Einer der beiden Männer stirbt sofort, der andere wird schwer verletzt.

    Das ist unglaublich! Darf ich mein Eigentum und Leben nicht mehr verteidigen?

  62. Oh! COJEP als Veranstalter! Danke für die Hinweise. Schaut euch mal diesen vertrauenswürdigen, rein türkischen, islamischen Verein an, der seit 25 Jahren von Frankreich aus in der EU-rumwühlt.

    Hier sind ein paar seiner sympathischen Mitglieder.

    Die milden, altersweisen Senioren:
    http://picasaweb.google.com/111081464343205190724/COJEP25emeAnniversaireBelfort#5457081815428884018

    Die weltoffenen, lebensfrohen Junioren:
    http://lh4.ggpht.com/_TyDUsHNNCNo/S7tzKDhwEUI/AAAAAAAAAHE/cM31G_dmZRU/s640/Photo02%20288.jpg

    Die Homepage

    http://www.cojep.com/

    Die Bilder sind aus dem Menüpunkt „Galerie“, 25eme anniversaire Belfort. Eine Horrorshow. Interessant, wie viele nicht-öffentliche Bereiche es gibt; interessant auch die ganzen türkischen Verlinkungen.

  63. Das schönste Minarett? Mir würde nur ein Minarett gefallen, dass bei Cohn-Bendit im A…. steckt.

  64. #104 WahrerSozialDemokrat

    „Darf ich mein Eigentum und Leben nicht mehr verteidigen?“

    Dein Eigentum ? Wie bist Du denn drauf, weißt Du denn nicht das Eigentum Diebstahl ist ?
    Nein jetzt mal ernst, Du bist doch nur ne‘ Kartoffel Du darfst nur Zahlen.

  65. #104 WahrerSozialDemokrat (13. Apr 2010 22:10)

    Das ist unglaublich! Darf ich mein Eigentum und Leben nicht mehr verteidigen?

    Sie dürfen die Polizei rufen, sofern sie das noch können, damit die sie dann vom Bordstein abkratzten können. Das sind ihre Rechte!

  66. Das schönste Minarett?
    Steht in Muselmanien, da gehörts nämlich hin.

    Alternativ schlage ich noch folgende Wettbewerbe vor:

    Die längste Steinigung

    Die höchste Kranhinrichtung

    Die schnellste Amputationsmaschine

    Der lauteste „Tötet alle Ungläubigen, In sha Allah“- Ruf

    Als Austragungsort schlage ich Brüssel vor und als Preisrichter das Euro-Parlament.
    Die persönliche Teilnahme der Preisrichter an den Wettbewerben ist Pflicht.

  67. #103 johannwi (13. Apr 2010 21:45)

    OT
    Gewalt in Brüssel eskaliert – erste Bürger greifen zur Selbstjustiz – überfallener Juwelier erschießt einen Räuber auf der Flucht
    http://www.ftd.de/politik/europa/:eu-metropole-unter-schock-gewalt-in-bruessel-eskaliert/50100297.html

    Absolut lesenswerter Artikel…

    Im Europaviertel geht die Angst um. Hunderte Politiker, Lobbyisten oder Diplomaten wurden hier in den vergangenen Jahren überfallen. Die wohlhabenden Eurokraten mit ihren gut gefüllten Portemonnaies, Blackberries und iPhones sind eine begehrte Beute. Die Täter stammen aus den Problemvierteln im Westen der Stadt, in die sich kaum noch eine Streife traut. „Es gibt einige Gegenden in der Stadt“, gibt Belgiens Innenministerin Annemie Turtelboom zu, „die die Polizei nur mit Wasserwerfern, massivem Truppeneinsatz sowie der nötigen Bewaffnung unter Kontrolle bringen kann.“
    Und so hoffen die Eurokraten wohl vergebens auf mehr Schutz. Jerzy Buzek, der Präsident des Europäischen Parlaments, hat Brüssels Bürgermeister Freddy Thielemans bereits vor Wochen einen Brandbrief geschrieben und um mehr Patrouillen in seinem Viertel gebeten. Die Antwort war spröde: „Ich kann nicht Polizisten von anderen Stadtteilen abziehen, nur um dem Europäischen Parlament einen Gefallen zu tun“, erwiderte Thielemans. Eine Dienststelle im Abgeordnetenhaus werde es nur geben, wenn die EU sie mitfinanziere.

    Nun trifft die Kulturbereicherung endlich mal jene, die uns das alles verordnet haben.

    Man könnte auch sagen, dass die Revolution ihre Kinder frisst.
    :mrgreen:

  68. #106 WahrerSozialDemokrat (13. Apr 2010 22:10)

    Das ist unglaublich! Darf ich mein Eigentum und Leben nicht mehr verteidigen?

    Wo denkst Du hin?

    Diese armen und benachteiligten Menschen möchten doch nur teilhaben, partizipieren.
    Sie sind durch uns kulturell entwurzelt und sehen sich nur durch unsere Diskriminierung zu solchen Taten gezwungen.
    Würden wir ihnen anständige Arbeit geben, wo man ohne viel zu tun reichwerden kann, kommt sowas nicht mehr vor.
    Diese Menschen nahmen ihre kulturelle Entwurzelung nur in Kauf, um ihren Traum zu leben, nicht, um sich den Buckel krumm zu arbeiten.
    *Gutmenschdeppenmodus aus*

  69. Im Kommentarbereich schlug R. A. Johansen vor, die schönste verschleierte Frau zu wählen, den schönsten Terrorangriff oder die effektivste Einschränkung der Meinungsfreiheit im Namen des Islam.

    Ja, auch dadurch würde das Image des Islam sicherlich aufpoliert.

    Mit dem Begriff „infantil“ hat Alster diese Aktion richtig eingeordnet.

  70. Die schönsten Minarette sind sehr hoch, werden oben schmal und es steht ein Kreuz drauf.

    Doch heißen sie dann Kirchturm und symbolisiert das wahre Gotteshaus. 🙂

  71. @ white_elephant:

    wohl auch n‘ Liebhaber der gelb-roten Dose was ? ;-))

    Hab mich immer gefragt ob hier noch so n‘ paar begeisterte Sniffer rumgeistern ?! Auch über die Polenconnection bekommen ? Nur Diamanten sind geiler…

    Zum Minarettwettbewerb: geht’s noch ???

  72. Minarettwettbewerb?
    Prima, das ist doch sowas Ähnliches, wie „Rate my Shit“ im Internet, oder ?

    Wenn ich hier schreiben dürfte, wie ich wollte, würdet Ihr Worte lesen, von denen Ihr nicht mal ahntet, daß es sie gibt.

  73. . . . die VOLKSVERÄTER melden sich mal wieder zu Wort – wer braucht sie ???? – die Frage lasse ich mal unbeantwortet.

  74. Ich habe bis heute keine Ahnung was an diesen Atommeilern mit ihren P*mmeltürmen schön sein soll.

    Bei mir in der Nähe von Esslingen gibt es eine einigermaßen erträgliche Moschee- nämlich eine im Baustopp befindliche. Nur abgerissene/gesprengte Moscheen die abtronsportiert und zu neuem Baumaterial verarbeitet werden sind noch schöner.

    Analog zum Schwerter zu Pflugscharen- Spruch:

    MOSCHEEN ZU GEHWEGEN!
    HIJAB ZU MINIRÖCKEN!
    MUSELKÖPFE ZU VOGELNESTERN!

  75. @#1 H. W. Tuhell (13. Apr 2010 15:19)
    Diesem Wunsch schließe ich mich an.

    @#124 Fieberglas (14. Apr 2010 08:43)
    Cooler Kommentar.

    Die allerschönsten Moscheen sind die nicht vorhandenen.

  76. Mamma mia!!! Hat der Europarat nichts besseres zu tun?
    Man sollte ALLE Bürger Europas fragen, dann werden sie sehen, welche Minaretten am Schönsten sind!!

  77. Wo kann man denn Sachspenden für das Gewinner Moscheechen himschicken. Hätte da ein Liter Super Plus als Spende

  78. @#127 ellai (14. Apr 2010 10:08)
    Das Abstimmungsergebnis sorgt für tierischen Katzenjammer im Europarat, hi hi hi!

Comments are closed.