Es gibt verschiedene Formen von Bereicherung, und natürlich sagt uns der Artikel nicht, welche Gruppe hier die meisten Aktivitäten verübt. Wir können es uns auch so denken. Hessens Landwirtschaftsministerin schlägt Alarm. Immer mehr Fälle von Sodomie gelangt den Behörden zur Kenntnis.

Die FAZ schreibt:

Die Zahl von sexuellen Handlungen an und mit Tieren nimmt nach Einschätzung von Landwirtschaftsministerin Silke Lautenschläger (CDU) auch in Hessen zu. Zum einen berichteten Amtstierärzte, dass ihnen solche gemeinhin als Sodomie bezeichneten Verhaltensweisen immer häufiger zur Kenntnis gelangten, zum anderen belegten einschlägige Internetforen, in denen Täter sich zu solchen Praktiken bekennen oder sogar „Gebrauchsanweisungen“ geben würden, diese Entwicklung, heißt es in der Antwort der Ministerin auf eine Anfrage mehrerer CDU-Abgeordneter.

Sie vermute, dass die Taten, von denen die Behörden wüssten oder die gar vor Gericht verhandelt würden, „nur die Spitze eines Eisbergs“ seien. Dass die Strafbarkeit von Sodomie 1969 abgeschafft wurde, hält Lautenschläger für einen Fehler. Ihrer Ansicht nach bestehe nicht nur aus kriminalpolitischer Sicht, sondern vor allem zum Schutz der Tiere ein Bedürfnis, Sex mit Kühen, Schafen oder Hunden wieder zu einem Straftatbestand zu machen.

Es ist merkwürdig, dass genau die, die das Zölibat katholischer Priester anprangern, keinen Handlngsbedarf bei Heranwachsenden mit der erzwungenen sexuellen Enthaltsamkeit im Islam sehen…

(Spürnase: Hubert W.)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

155 KOMMENTARE

  1. Sex mit Kühen, Schafen oder Hunden ?Ist ja widerlich.Gibts denn noch irgendetwas,das diese Abartigen NICHT bespringen ?

  2. Ich glaube nicht, dass man diesen Trend den üblichen Verdächtigen in die Schuhe schieben kann. Jedenfalls sind das bestimmt nicht die, die sich in Internetforen darüber austauschen würden. Perversität gibt es auch bei uns zur Genüge.

  3. Wünsche eine Editierfunktion!

    Kollateraleffekte mohammedanischer Massenzuwandeung in Neuislamland, ääähh Neuseeland:

    http://www.akte-islam.de/resources/sheep.jpg

    Da werden sich die linksgrünen PETA-AktivistInnen aber freuen und lieber Pädophilie fordern und dem Schaf sein Recht auf sexuelle Selbstbestimmung zu garantieren!:-)

  4. Es ist merkwürdig, dass genau die, die das Zölibat katholischer Priester anprangern, keinen Handlngsbedarf bei Heranwachsenden mit der erzwungenen sexuellen Enthaltsamkeit im Islam sehen…

    Sexuellen Enthaltsamkeit ist nicht das Schlechteste,wenn sie freiwillig ist.
    Man kann sich dadurch u.U viel Ärger ersparen:
    Dann gibts auch keine „ungewollten“ Kinder,während man den Sex doch selber wollte.

  5. Um diese Umtriebe erklären zu können, sollte man sich vielleicht die Bevölkerungsentwicklung verdeutlichen.

  6. @4 Frieda: Volle Zustimmung. In Anatolien mag das ein rein islamisches Problem sein aber nicht bei uns. Die Islamis machen hier lieber Gebrauch von Zwangsprostitution, was aus menschlicher Sicht noch verachtenswerter ist.

    Sodomie ist ein Ausdruck höchster Krankhaftigkeit und Gestörtheit. Da gibt es genügend Deutsche, die davon betroffen sind. Unser Asozialstaat schafft da die schillernsten Figuren, angefangen bei Kohn Bendit.

  7. Es werden wohl noch 500 Jahre vergehen, bis einige hier verstehen, dass es gerade der bei uns herrschende Sittenverfall ist (siehe mein kommentar #1), der es dem Islam leicht macht, sich hier auszubreiten.

  8. Nur mal kurz angemerkt:

    Es ist merkwürdig, dass genau die, die das Zölibat katholischer Priester anprangern, (…)

    Es ist imm er noch DER Zölibat. Das kommt vom lateinischen „caelibatus“ oder „coelibatus“ und ist zweifelsfrei makulin.

  9. #5 Frieda

    Simme ich dir zu, Perverse gibt es überall. Aber bei uns werden solche Auswüchse nicht durch eine „Religion“ legitimiert.

  10. #5 Frieda (10. Apr 2010 11:25

    Ach Frieda, versuch doch nicht das eine Verhalten mit dem Verhalten Anderer zu begründen oder zu entschuldigen oder zu rechtfertigen, das ist Mohamedanertaktik. In keinem anderen Kulturkereis wird Sodomie toleriert, nur im Islam.
    Schaust Du YouTube : watch?v=KcgjkCTdXPE

    Oder auch hier zur Sodomie:
    „Die Bestätigung dazu findet sich unter anderen in den Hadithen, die für die islamische Lehre von entscheidender Bedeutung sind. Darin erfahren wir dann zum Beispiel, dass schon Mohammed persönlich eine Schwäche für sexy Kameldamen hatte.?Ibn Sharib erzählt, Ib Abdul Talib habe gesagt: ?Immer wenn seine Frauen sich in ihrer monatliche Reinigung (d.h. Menstruation) befanden, sah ich den Gesandten Allahs (sws) des öfteren in der Nähe seiner Kamelherde.Dort pflegte er liebevollen Umgang mit den weiblichen Tieren, wandte sich aber mitunter auch den Jungtieren beiderlei Geschlechts zu.?“

    Als Letzter der große Führer des Iran:
    Hadithe wie dieser wurden in der Vergangenheit schon mehrfach von islamischen Geistlichen bestätigt, so unter anderem auch vom angesehenen
    iranischen Ayatollah Ruhollah Khomeini:
    ?Ein Mann kann Geschlechtsverkehr mit Tieren wie Schafen, Kühen, Kamelen haben. Jedoch sollte er das Tier töten, nachdem er seinen Orgasmus hatte.
    Er sollte nicht das Fleisch an die Leute in seinem eigenen Dorf verkaufen; jedoch das Fleisch ins nächste Dorf zu verkaufen ist erlaubt.?
    (Zitat aus Tahrirolvasyleh, von Ayatollah Ruhollah Khomeini; Band 4 Darol Elm, Ghom, Iran, 1990)

    Versuche also nicht das Verhalten von Mohamedanern mit irgendwelchen verpönten und gesellschaftlich verachteten Verhalten des Westens zu rechtfertigen.

  11. #9 ZeroTolerance hat recht:

    „Sodomie ist ein Ausdruck höchster Krankhaftigkeit und Gestörtheit. Da gibt es genügend Deutsche, die davon betroffen sind. Unser Asozialstaat schafft da die schillernsten Figuren, angefangen bei Kohn Bendit.“

    Und das ist gewollt!
    „Je mehr sich politische und wirtschaftliche Freiheit verringern, desto mehr pflegt die sexuelle Freiheit sich kompensatorisch auszuweiten“, schrieb Aldous Huxley schon 1949.

    Und dazu gehören inzwischen alle abartigkeiten, die sich ein normales gehirn nicht ausdenken kann.
    Aber dafür haben wir ja hollywood und all die anderen volkszersetzenden studios, die selbst die nachmittagsprogramm im tv damit versorgen.

    Theo Retisch
    soll das wohl unter „aufklärung“ fallen……

  12. @#10 Graue Eminenz

    Nur mal kurz angemerkt:
    …Es ist imm er noch DER Zölibat. Das kommt vom lateinischen “caelibatus” oder “coelibatus” und ist zweifelsfrei makulin.
    Zitatende

    Danke!
    Die FAZ ist mittlerweile nicht mal mehr in der Lage Minister von Ministranten zu unterscheiden.

    Qualitäts-Journalisten halt…

  13. Tip!
    Wenn das Milchgeld auf dem Bauernhof nicht mehr reicht, als Zusatzgewerbe ein Tierbodell anmelden.Im tiefen Orient gibt es das schon sehr lange.Da wird auch darauf geachtet, daß das ausgediente Tier nach der halal-Schlachtung nicht im eigenen Ort verkauft wird.Deshalb sind sie so gute Händler geworden.
    Völlig haram, so mit einem unverschleierten Tier! noch dazu ohne es vorher zu heiraten!
    Bei den Halal-Zertifikaten auf dem Fleisch erwarte ich künftig ein aussagekräftiges Zusatzsiegel über den Begattungsnachweis.

  14. Also, wenn das SchäfIn so süß und in Strapsen, wie in dem alten Woody Allen-Film „Was Sie schon immer über Sex wissen wolten…“ (2. Foto)ist, dann kann man schon mal schwach werden. 😉

  15. „Je mehr sich politische und wirtschaftliche Freiheit verringern, desto mehr pflegt die sexuelle Freiheit sich kompensatorisch auszuweiten“, schrieb Aldous Huxley schon 1949.

    Und diese angebliche „Freiheit“ führt zu einem Leichenberg von 8 Millionen Toten in 30 Jahren.

    Diese angebliche „Freiheit“ tanzt auf einem Massengrab.

    Sie ist verantwortlich für die schiefe Demographie in Deutschland.

    Sie ist auch verantwortlich für die ganzen finanziellen Probleme,die sich aus dem verschwinden von 8 Millionen Steuerzahlern für den Staat ergeben.

    Die Deutschen zahlen jetzt einen hohen Preis für ihre abscheulichen Verbrechen und Sünden in den letzten 30 Jahren.

    Die kinderreichen Moslems profitieren davon,denn ihre Kinder nehmen die leeren deutschen Plätze ein.

  16. #23 robz (10. Apr 2010 11:53)

    Weil es kein Kopftuch trägt, ist es „Freiwild“ und darf jederzeit …….. 😉

  17. Der einzige Unterschied ist, dass die Tiere keine Burka oder Kopftücher tragen müssen und vll weniger haare haben.

  18. #3 joghurt

    „Sex mit Kühen, Schafen oder Hunden ?Ist ja widerlich.Gibts denn noch irgendetwas,das diese Abartigen NICHT bespringen?“

    Claudia Roth?

  19. @Theo Retisch

    Aber dafür haben wir ja hollywood und all die anderen volkszersetzenden studios, die selbst die nachmittagsprogramm im tv damit versorgen.

    Naja, gerade Hollywood wird von den Euro-Heuchlern meist als „prüde“ deklariert (was absolut für Hollywood spricht). An den medialen Perversionen (besonders in den Kinderprogrammen), hat Hollywood allenfalls einen minimalen Anteil. Es sind vorwiedgen Erzeugnisse aus Europäischer Kino- und Fernsehproduktion, die obszöne Inhalte glorifizieren.

  20. Es ist merkwürdig, dass genau die, die das Zölibat katholischer Priester anprangern, keinen Handlngsbedarf bei Heranwachsenden mit der erzwungenen sexuellen Enthaltsamkeit im Islam sehen

    ————————

    da gehts doch überhaupt nicht um den zölibat, da geht es ausschliesslich darum, die katholische kirche zu vernichten.

    jeder tabubruch, jede sexuelle perversion dient ausschliesslich der zerstörung der gesellschaft.

  21. #4 Eurabier (10. Apr 2010 11:25) Kollateraleffekte mohammedanischer Massenzuwandeung in Neuislamland, ääähh Neuseeland:

    http://www.akte-islam.de/resources/sheep.jpg

    Da werden sich die linksgrünen PETA-AktivistInnen aber freuen und lieber Pädophilie fordern um dem Recht sein Recht auf sexuelle Selbstbestimmung zu garantieren!:-)
    ———————

    auf peta habe ich aber auch über die angebundenen hunde in der türkei gelesen und ihr zur verfügungstehen auf öffentlichen plätzen für die armen junggesellen.

  22. #9 ZeroTolerance (10. Apr 2010 11:35)

    ———————-

    nur mit dem unterschied, dass es das vorbild mohammed vorgemacht hat, der auch eine sehr enge beziehung zu kamelstuten hatte.

    und googeln sie einmal, was khomeini zum tiersex gesagt hat und ich hoffe, ihnen wird nicht so schlecht wie es mir geworden ist.

  23. Freiheit bedeutet nie kopflose Enthemmung und Entgrenzung,die Auslieferung an die eigenen Triebe.

    Das alles bedeutet in Wirklichkeit nur eines: Sklaverei.Denn dort wollen sie euch haben,in Sklaverei und Abhängigkeit.

    Die LINKEN haben bis heute euch ezählt ,daß diese Sklaverei Freiheit ist.

    Wahre Freiheit ist es jedoch,seine Sexualität zu zähmen,gleich wie man ein wildes Pferd zähmt und so Herr darüber zu bleiben.
    Nur so bleibt man auch Herr über sich selbst und damit wirklich frei.

  24. Der Begriff Sodomie bedeutete ursprünglich mal etwas ganz anderes. Die ursprünglich damit gemeinten „Praktiken“ heutzutage als Sodomie zu bezeichnen, ist aber nicht mehr politisch korrekt. Daher ist der Begriff inflationiert. Das sagt mehr über unseren eigenen Werteverfall als über sexuelle Abartigkeiten bei Mohammedanern.

  25. Nun ja, wenn wir ihnen das auch noch verbieten würden, müßten wahrscheinlich wieder ein paar Kafir Schlampen dran glauben…

    MFG, ^v^, fordert Tierbordelle für Islamisten

  26. Ich würde mich ekeln. Aber die Geschmäcker sind halt verschieden oder die Not ist sehr groß.

    Faute de mieux, on couche avec sa femme.

    Woher wissen wir, dass das den Tieren keinen Spaß macht?

    Wer in Marokko aufmerksam durch die Natur wandert, sieht immer wieder einen Feigenkaktus, von dem ein Blatt in Penishöhe in geeigneter Weise durchbohrt ist. Durchmesser des Loches stimmt genau. Die armen Burschen! Soll man sie auch bestrafen? Denn schließlich sind Kakteen gottgeschaffene Wesen mit einer Seele.

  27. Ich habe kürzlich davon erfahren, dass hier in der Gegend (ca 30 % Migrantenanteil) öfters Schafe auf der Weide vergewaltigt werden.

  28. @ #35 Weizenbier
    Falls das Lamm „sexuell missbraucht“ worden sein sollte, so hat ihm das weniger geschadet als der Verzehr durch Sie.

  29. @liberalissimo

    Ich würde mich ekeln. Aber die Geschmäcker sind halt verschieden oder die Not ist sehr groß. (…)
    Woher wissen wir, dass das den Tieren keinen Spaß macht?

    Ihr Kommentar belehrt all jene eines besseren, die glauben, dass Zustände wie einst in den Stätten Sodom und Gomorra, heute nicht mehr denkbar seien (wobei es da ja nicht nur um Tiere ging wie Kommentator Saifallah bereits angedeutet hat).
    Ich glaube Sie merken gar nicht, wie krank das ist, was Sie da sagen.

  30. Wäre interessant, wieviele Tierliebhaber dieses sexy Schaf ausdrucken und damit auf’s stille Örtchen verschwinden…..

  31. Wenn Ziegenficken Studienfach in Deutschland wäre, gäbe es wohl einen riesigen Andrang aus gewissen Ländern. Diese Menschen mit ihrer Herzlichkeit sind eine Bereicherung für die Tierwelt (frei nach Maria Böhmer).

  32. „vor allem zum Schutz der Tiere ein Bedürfnis, Sex mit Kühen, Schafen oder Hunden wieder zu einem Straftatbestand zu machen.“

    „Vor allem zum Schutz der Tiere“? Und wer tut etwas für die Menschen, die so eine komische Sexualität haben?

  33. Da kann ich nur eins sagen
    Pfui Teufel! Der Islam ist Satanismus pur.

    Meine höchst Verachtung solchen Perverslingen.

    Der Schw… sollte ihnen abfaulen.

  34. Auch GenossInen treibens gern mit Tieren.
    (und werden gelegentlich dabei zerfleischt)

    http://cravendesires.blogspot.com/2010/02/transexual-dr-saso-baricevic-diddling.html

    Am 2. Februar wurde die slowenische Prominentenärztin Saso Baricevic von ihren beiden Kampfhunden Atlas und Joy in Ljubljana zerfleischt.Veröffentlichte Polizeiphotos zeigen den blutüberströmten und nackten Leichnam von Frau Baricevic.Die Tote lag rücklings auf dem Fußboden ihrer Garage. Neben der Leiche lagen blutbefleckte Tücher, ein blau-weiß gestreifter Bademantel und eine umschnallbare Penis-Protese.Die neben der Leiche gefundene Penis- Protese fiel den Ermittlern nicht auf.Erst das Veterinäramt erstattete Anzeige gegen Unbekannt wegen sexuellen Mißbrauchs der beiden Hunde, an deren Kadavern die dafür typischen Verletzungen festgestellt wurden.Jetzt möchten die Ex-Kommunisten der ‘Liberaldemokratischen Partei’ die Generalstaatsanwältin Barbara Brezigar zu Fall bringen, weil sie sich angeblich rechtswidrig in die Ermittlungen um den Tod von Frau Baricevic eingeschaltet habe.

    Der gegenwärtig in Slowenien regierende sozialistische Parteienfilz ist auf vielfältige Weise mit der Toten verhängt.

  35. #47 Sepp Bayern (10. Apr 2010 13:29)

    Sodomie gibt es nicht nur im Islam. Wenn Du mal im Internet googlest, findest Du auch genug deutsche Drecksäue. Es ist zum Kotzen.

  36. Wenn der alte Khomeni schon gesagt hat,
    dass Sex mit Kleinkindern, also zwischen
    den Schenkeln erlaubt ist, wo ist dann
    für die perversen Säcke noch eine Grenze.
    Die sollen mal versuchen im Zoo eines der
    Krokodile oder Eisbären zu vergewaltigen.
    Dann wirds lustig.

  37. Kommt der Türke mit einem Schaf
    ins Schlafzimmer und sagt „Mit dieser Ziege betrüge ich dich“!
    Sagt die Frau: „Das ist ein Schaf und keine Ziege“!
    Sagt der Türke zu ihr: „Wer redet mit dir“!

  38. #50 mel gibs ihm

    Sodomie gibt es nicht nur im Islam. Wenn Du mal im Internet googlest, findest Du auch genug deutsche Drecksäue. Es ist zum Kotzen.

    Stimmt, es hat auch mal ein Leser hier eine Seite zu dieser Klientel verlinkt…da hauts einen wirklich ausm Sessel!

  39. Freudenfest unter Roma-Familien: Deutschlands brutalster Vergewaltiger läuft frei herum – das Opfer ist in der Psychiatrie
    Redaktion
    Ein zugewanderter Roma-Mitbürger hat eine der brutalsten bekannten Vergewaltigungen verübt. Und das Landgericht Arnsberg hat den Haftbefehl „außer Vollzug“ gesetzt. Täter Muslija B. nutzte das zur Flucht und läuft nun frei herum. Sein Opfer befindet sich derweilen in einer geschlossenen psychiatrischen Abteilung.
    Am Landgericht Arnsberg hatten Richter und Schöffen über einige besonders abartige zugewanderte Vergewaltiger zu urteilen. Da war der 1976 im Kosovo geborene Haljilj B., ein Mitbürger der Volksgruppe der Roma, der nicht lesen und schreiben kann, seit 1990 in Deutschland lebt, wegen ständigen Schulschwänzens von der Schule verwiesen wurde, 1995 eine Deutsche heiratete und mit ihr zwei Kinder zeugte, dann mit einer Serbin in Düsseldorf zwei Kinder zeugte und danach ein weiteres Kind in Wuppertal. Der Analphabet ist in Deutschland wegen Diebstahls und Betruges vorbestraft. Und da war ein weiterer Täter, ein Verwandter, der 1982 im Kosovo geborene tiefgläubige Roma-Muslim Muslija B., der ebenfalls keine Schulbildung, keine Berufsausbildung, aber viele Kinder vorzuweisen hat. In der Nähe des nordrhein-westfälischen Ortes Schmallenberg haben die beiden gemeinsam mit ihrem Verwandten Seljman B. ein junges deutsches Mädchen unvorstellbar brutal vergewaltigt: Vaginal, anal und oral.

    Das Mädchen wimmerte vor Todesangst. Und weil es die Zähne vor Schmerzen bei der analen Vergewaltigung zusammenbiss, schlug ihr einer der Roma-Mitbürger so lange auf den Kopf, bis sie den Mund für den Oralverkehr öffnete (im Bild links: der Täter Muslija B.). Wir ersparen uns hier weitere Einzelheiten. Das junge Mädchen kam unmittelbar nach der bestialischen Vergewaltigung in die DRK-Kinderklinik in Siegen. Es unternahm später einen Selbstmordversuch. Sein Leben ist wohl für immer ruiniert. Das Mädchen ist nun in einer geschlossenen kinderpsychiatrischen Klinik. Muslija B. hat sich in das Kosovo abgesetzt, die Arnsberger Kammer gewährte ihm zunächst einmal Haftverschonung. Seine Frau erhielt fast 10.000 Euro vom deutschen Steuerzahler als „Rückkehrhilfe“ – danach gab es mit dem Geld der deutschen Steuerzahler erst einmal eine große Party.
    Die Öffentlichkeit soll das alles besser nicht erfahren, denn das alles könnte ja mögliche Vorurteile gegen bestimmte Mitbürger schüren. Die Qualitätsmedien schauen – politisch korrekt – tapfer weg.

    http://info.kopp-verlag.de/news/freundenfest-unter-roma-familien-deutschlands-brutalster-vergewaltiger-des-landes-laeuft-frei-herum.html

  40. Femi-faschismus in Deutschland :

    So berichtet sie, dass schon in den 1970er-Jahren die jüdische Feminismuskritikerin Esther Vilar von Alice Schwarzer als »Faschistin« angefeindet wurde, woraufhin Vilar sogar Morddrohungen erhielt und von radikalen Feministinnen zusammengeschlagen wurde, bis sie schließlich aus Deutschland fliehen musste.

    http://www.youtube.com/watch?v=99r46HbiJEw

    http://info.kopp-verlag.de/news/wie-verantwortungsloser-journalismus-die-freie-gesellschaft-gefaehrdet.html

  41. #48 Sepp Bayern (10. Apr 2010 13:29)

    Da kann ich nur eins sagen
    Pfui Teufel! Der Islam ist Satanismus pur.

    Meine höchst Verachtung solchen Perverslingen.

    Der Schw… sollte ihnen abfaulen.

    Dem muss man zustimmen!!
    Dieses ekelhafte satanistische Volk gehört weg von der Landkarte. Sollte man einen Moslem dabei erwischen wie er ein Tier misbraucht müsste er erschossen werden

  42. #53 Griesgram

    Frei herumlaufen ????

    Das wäre als Elternteil meine Lebensaufgabe dieses Schwein ordentlich zu bestrafen.
    Der würde nie wieder ein Mädchen anfassen

  43. Ist doch alles i O , ist doch Koran-gemäß !!

    http://www.presseportal.de/print.htx?nr=966316&type=polizei

    E war keine Kuh .. es waren Schafe , die der Türke neben der Moschee in Gross-gerau vernascht hat …

    I

    Nur zur Info :

    Es mag den zivilisierten Menschen ja durchaus etwas verwundern, aber das liegt wohl nur daran, dass wir verblendete Ungläubige sind. Denn wie sonst könnte man nicht verstehen, dass es dem Moslem nun mal von Allah her gestattet ist, mit Eseln, Schafen, Kühen und dergleichen mehr zu verkehren.
    Die Bestätigung dazu findet sich unter anderen in den Hadithen, die für die islamische Lehre von entscheidender Bedeutung sind. Darin erfahren wir dann zum Beispiel, dass schon Mohammed persönlich eine Schwäche für sexy Kameldamen hatte.
    „Ibn Sharib erzählt, Ib Abdul Talib habe gesagt: „Immer wenn seine Frauen sich in ihrer monatliche Reinigung (d.h. Menstruation) befanden, sah ich den Gesandten Allahs (sws) des öfteren in der Nähe seiner Kamelherde. Dort pflegte er liebevollen Umgang mit den weiblichen Tieren, wandte sich aber mitunter auch den Jungtieren beiderlei Geschlechts zu.“ (Sahih Al-Buchari Bd. 2, Nr. 357)
    Hadithe wie dieser wurden in der Vergangenheit schon mehrfach von islamischen Geistlichen bestätigt, so unter anderem auch vom angesehenen iranischen Ayatollah Ruhollah Khomeini:

    st ja allesim Sinne des Korans

    „Ein Mann kann Geschlechtsverkehr mit Tieren wie Schafen, Kühen, Kamelen haben. Jedoch sollte er das Tier töten, nachdem er seinen Orgasmus hatte. Er sollte nicht das Fleisch an die Leute in seinem eigenen Dorf verkaufen; jedoch das Fleisch ins nächste Dorf zu verkaufen ist erlaubt.“ (Zitat aus Tahrirolvasyleh, von Ayatollah Ruhollah Khomeini; Band 4 Darol Elm, Ghom, Iran, 1990)

    Alsso bitte .. das Fleih nicht in Gross-Gerau verkaufen … sondern dem Nachbardorf und alles ist Islam-gemäß

    http://dolomitengeisteu-dolomitengeist.blogspot.com/2009/11/islammoslem-hatte-geschlechtsverkehr.html

    http://www.bild.de/BILD/news/mystery-themen/2010/01/mischwesen/schaf-mit-menschen-gesicht-in-tuerkei-geboren.html

    usw usw usw .. habe da ne ganze Sammlung der Bereicherer

  44. #55 Griesgram (10. Apr 2010 14:01)

    WAHNSINN !

    Räumt diesen perversen 68er Saustall in der DDR 2 endlich auf.

  45. Können Tiere mit HIV etc. angesteckt werden?
    Ist HIV Blutwurstverzehr unbedenklich?

  46. @#23 robz (10. Apr 2010 11:53)

    Warum traegt das Schaf kein Kopftuch?

    Es ist ein männliches Schaf.

  47. Und wenn irgendwo vermehrt Kinder verschwinden, dann wurden sie wahrscheinlich von den Juden gefressen… Was für ein Niveaulimbo hier…

  48. Sich an relativ harmlose Haustiere ranzumachen, ist wieder mal typisch für einen bestimmten Menschenschlag. Sowas passiert dann wahrscheinlich auch wieder in der Gruppe.

    Wenn die wenigstens etwas Mumm hätten, würden sie´s mal im Eisbärengehege oder im Tigerkäfig versuchen. Aber dann würde es wahrscheinlich andersherum laufen.

  49. #55 Griesgram (10. Apr 2010 14:01)

    Wenn es die Justiz nicht mehr bringt, könnte dies der erste Fall für die Schwarzen Brigaden werden, oder wie hießen die in Brasilien.

  50. Dass hier immer wieder diese BILD-Ente über das angebliche Schaf mit Menschenkopf auftaucht, verwundert ein wenig. Euch kann man vermutlich auch verkaufen, dass der Islam friedlich ist, wenn es in der BILD steht.

  51. # #65 elcat (10. Apr 2010 15:38)

    @#23 robz (10. Apr 2010 11:53)

    Warum traegt das Schaf kein Kopftuch?

    Es ist ein männliches Schaf.

    🙂 🙂

  52. #30 LJSilver (10. Apr 2010 12:16)
    #3 joghurt
    “Sex mit Kühen, Schafen oder Hunden ?Ist ja widerlich.Gibts denn noch irgendetwas,das diese Abartigen NICHT bespringen?”
    Claudia Roth?

    Ja, wahrscheinlich liegen Sie richtig, Sie kennen offenbar unser künftiges eurabisches Schönheitsideal: dick bis verfettet, überdimensionierter Hinterteil, schwerer Hängebusen, aufgedunsen, schlabbrig, schwitzend, stark riechend, langsamer Wackelgang mit grosser Amplitude…

  53. #62 Stolze Kartoffel (10. Apr 2010 15:03)

    Können Tiere mit HIV etc. angesteckt werden?
    Ist HIV Blutwurstverzehr unbedenklich?
    —————————————
    Also ausschließen kann man das nicht. Ich würd lieber auf Blutwurst verzichten.

    #36 joghurt (10. Apr 2010 12:50)

    Freiheit bedeutet nie kopflose Enthemmung und Entgrenzung,die Auslieferung an die eigenen Triebe.

    Das alles bedeutet in Wirklichkeit nur eines: Sklaverei.Denn dort wollen sie euch haben,in Sklaverei und Abhängigkeit.

    Die LINKEN haben bis heute euch ezählt ,daß diese Sklaverei Freiheit ist.

    Wahre Freiheit ist es jedoch,seine Sexualität zu zähmen,gleich wie man ein wildes Pferd zähmt und so Herr darüber zu bleiben.
    Nur so bleibt man auch Herr über sich selbst und damit wirklich frei.

    Genauso ist es. Freiheit hat mit dumpfer Triebauslebung nicht das Geringste zu tun.
    Sexuelle Freiheit meint ja auch gerade die Freiheit, selbst zu bestimmen, wann, wo und überhaupt mit wem. Auch von der Frau her.
    Ansonsten würde unsere Gesellschaft ja gar nicht funktionieren, könnten ja niemals Männer und Frauen irgendwo zusammen arbeiten etc.
    Zu dieser Geschichte mit den Muslim-Kosovaren fällt einem wirklich nix mehr ein. Kriegen noch 10.000,–EUR damit sie das Land verlassen.
    So sagte mir das mal ein Argentinier: die Deutschen versuchen heutzutage alles und jeden zu bezahlen, bloß keine Schereien mit Kampf und so… lieber bezahlen…
    Tja, auch das haben wir den Sozen zu verdanken.

  54. #47 mind (10. Apr 2010 13:27)

    “vor allem zum Schutz der Tiere ein Bedürfnis, Sex mit Kühen, Schafen oder Hunden wieder zu einem Straftatbestand zu machen.”

    “Vor allem zum Schutz der Tiere”? Und wer tut etwas für die Menschen, die so eine komische Sexualität haben?
    ————————-
    Das tun doch schon unsere Politiker. Die Tiere und die einheimischen Menschen sind denen egal, stattdessen lassen sie Mörder und Vergewaltiger frei herumlaufen, wenn sie nur Moslems sind oder aus dem Kosovo sind.
    Was sollen WIR denn Deiner Meinung nach für Vergewaltiger aus Kosovo tun, die nicht lesen und schreiben können?
    Ihnen das Lesen und Schreiben beibringen?

  55. #32 Thomas A. meint:

    …Hollywood wird von den
    1. Euro-Heuchlern meist als “prüde” deklariert (was absolut für Hollywood spricht). An den medialen Perversionen (besonders in den Kinderprogrammen),
    2. hat Hollywood allenfalls einen minimalen Anteil. Es sind vorwiedgen Erzeugnisse aus Europäischer Kino- und Fernsehproduktion, die obszöne Inhalte glorifizieren.“

    1. Das haben heuchler so an sich, dass sie heucheln – das schaf und sein liebhaber in „Was Sie schon immer über Sex wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wagten“ ist ein ekelerregendes machwerk eines geisteskranken woody allen – aus hollywood und flimmert seit jahrzehnten über die tv-kanäle.

    2. Hollywood und die pornofilme:
    Allein die kinderschändervorlage „lolita“ ist zweimal dort verfilmt worden, der erste von 62 war wohl nicht dreckig genug, da musste ein zweiter 97 her, der nicht nur ein mädchen als verführerin darstellt, sondern in dem massen von blut fliessen. Und die heuchler behaupten immer noch, der film sei prüde….

    In http://www.zeitenschrift.com/magazin/43-hollywood.ihtml von 2001 kann man u. a. lesen:
    „Es war Hugh Hefner, Herausgeber des Playboys, der den Weg wies. In einem Interview verriet er, wie man richtiges Marketing für Sex betrieb: Indem man dem Publikum weismachte, das Kaufen von Pornomagazinen bedeute eine heroische Tat, die sich gegen die Bigotterie der Puritaner richte. (Dazu paßt, daß Larry Flint, Herausgeber des äußerst obszönen Hustler-Pornomagazins später mit Preisen und einem Film geehrt wurde für seine angeblichen ‚Verdienste um die Meinungsfreiheit‘!)
    Die Beseitigung aller moralischer Schranken wurde auf diese Weise zu einem Akt der Befreiung des Individuums emporstilisiert. Die Medien halfen mit, den Menschen unnatürliche Dinge schmackhaft zu machen, und als das Publikum den Köder fraß, durfte seine ‚Freiheit‘ nicht mehr durch die Zensur beeinträchtigt werden.“

    Und da sind es in diesem falle nicht die musels, die den abartigen europäern neue „freiheit“ der sodomie schmackhaft machten.
    Nicht mal
    Theo Retisch,
    auch wenn sie sie massenhaft praktizieren.

  56. @ mind

    “Vor allem zum Schutz der Tiere”? Und wer tut etwas für die Menschen, die so eine komische Sexualität haben?“

    Dafür gibt es genug verständnisvolle Psychiater und Klapsmühlen.

  57. Deshalb hat Theo van Gogh die Moslems auch
    Ziegenficker genannt.
    Weil Sodomie durch die islamischen Geistlichen
    abgesegnet wird.
    Da gibt es richtige Anweisungen. Was danach
    mit dem Tier zu geschehen hat usw.

  58. #80 Theo Retisch (10. Apr 2010 17:41)

    #32 Thomas A. meint:

    …Hollywood wird von den
    1. Euro-Heuchlern meist als “prüde” deklariert (was absolut für Hollywood spricht). An den medialen Perversionen (besonders in den Kinderprogrammen),
    2. hat Hollywood allenfalls einen minimalen Anteil. Es sind vorwiedgen Erzeugnisse aus Europäischer Kino- und Fernsehproduktion, die obszöne Inhalte glorifizieren.”

    1. Das haben heuchler so an sich, dass sie heucheln – das schaf und sein liebhaber in “Was Sie schon immer über Sex wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wagten” ist ein ekelerregendes machwerk eines geisteskranken woody allen – aus hollywood und flimmert seit jahrzehnten über die tv-kanäle.
    ————————————
    1. Das mag sein, aber es ist keine Woody-Allen-Religion, oder? Es wird auch niemand gezwungen, diesen Film zu sehen (ich habe ihn noch nie gesehen, auch nicht beim zufällig rumzappen „erwischt“).
    Was einem nicht gefällt, kann man nämlich abschalten in einer freien Welt.
    2. Sie haben aber schon verstanden, dass Woody Allen im Allgemeinen Satire ist, oder?

  59. #83 Deutscher_Ritterorden (10. Apr 2010 18:08)

    #76 Theo Retisch (10. Apr 2010 17:41)

    #32 Thomas A. meint:

    http://skywatchmelle.wordpress.com/2010/01/12/unterschwellige-botschaften-teil-3-disney/
    ——————-
    Ich hab mir mehrfach Filme angeschaut, die „beweisen“ wollten, wie wir von Hollywood „unterschwellige Botschaften“ kriegen. Das ist alles Blödsinn. Wer keine Hollywood-Filme sehen möchte, braucht sie sich nicht ansehen.

    Auf der anderen Seite muss man klar sagen: Die US-Gesellschaft (als „prüde“ verschrien), ist im Gegenteil auch sehr sex-besessen.
    Man kann dort als Frau punkten, je mehr man über „Sex“ oder solche Themen spricht.
    Das haben die Amerikanerinnen leider so an sich: sie reden den lieben langen Tag über Sex, Heiraten, Kinderkriegen usw usf.
    Ganz anders als in Deutschland.
    Wo fast niemand über Sex redet.
    In USA ist es aber darauf ausgerichtet, möglichst zu heiraten und Kinder zu bekommen, um eine Familie zu haben. Nicht so sehr, seine eigene sexuelle Freiheit auszuleben.
    Die Frau, die hübsch und sexy ist, wird geheiratet in USA, was im Gegensatz zu den Moslems steht: die Frau, die keusch ist (angeblich), wird geheiratet.
    Im Islam geht aber auch alles darum, ob die Frau hübsch ist oder nicht. Wenn sie „zu häßlich“ ist, um ein Brautgeld zu bekommen (Necla Kelek), dann kommt eine Zwangsheirat nicht in Betracht.

  60. @Deutscher Ritterorden

    Ja, man kann sich dann auch die Mühe machen nebst den Verschwörungstheorien auch deren längst bekannte Lösungen zu ergoogeln.
    1. Das Mermaid-Schloss war die Arbeit einer Firma, die Disney mit dem Auftrag betraut hat. Nachdem manche Betrachter Phallusartige Symbole in der Grafik entdeckt zu haben glaubten, wurde sie selbstverständlich ersetzt.
    2. Das Bild in Bernhard und Bianca hat ein Techniker (nicht von Disney) lange nach der Fertigstellung eingefügt. Tatsächlich gibt es eine geringe Anzahl Kopien dieses Films, die so auf den Markt gelangten. Natürlich hat Disney umgehend reagiert und nicht nur die Filmkopien so gut es ging zurückgeholt, sondern auch Strafrechtliche Konsequenzen veranlasst.

    3. In Lion King hat sich die Special Effects-Schmiede verewigt indem sie die Buchstaben SFX am Himmel entstehen lässt. Das war nie ein Geheimnis und wer genug Schmutzige Fantasie besitzt um aus den drei Buchstaben „sex“ zu bilden, hat wohl eher selbst ein Problem.
    (Was soll das überhaupt für eine bescheuerte „unterschwellige“ Botschaft sein?)

    In global operierenden Firmen düstere Machenschaften zu vermuten, ist halt das Hobby so mancher Paranoider. Aus Verzerrung, Lüge, Ignoranz und kleinen, tatsächlichen Problemen, kann man fast alles überall reininterpretieren.

  61. #60 Chester

    „Ein Mann kann Geschlechtsverkehr mit Tieren wie Schafen, Kühen, Kamelen haben. Jedoch sollte er das Tier töten, nachdem er seinen Orgasmus hatte. Er sollte nicht das Fleisch an die Leute in seinem eigenen Dorf verkaufen; jedoch das Fleisch ins nächste Dorf zu verkaufen ist erlaubt.“ (Zitat aus Tahrirolvasyleh, von Ayatollah Ruhollah Khomeini; Band 4 Darol Elm, Ghom, Iran, 1990)

    Alsso bitte .. das Fleih nicht in Gross-Gerau verkaufen … sondern dem Nachbardorf und alles ist Islam-gemäß

    Diese Quelle ist so echt wie die „Protokolle der Weisen von Zion“. Aber was stört’s dich, gell?

  62. #86 Thomas A. (10. Apr 2010 18:30)

    Wieso zwingen Hollywood zusehen ?

    Wissen sie wie viele Kinder vor dem TV geparkt werden ?

    #85 Exported_Biokartoffel (10. Apr 2010 18:22)

    Sie scheinen sich nicht alles durchgelesen zu haben.

    Die Sexualisierung der Kinder ist aktuelle Politik !

    ——————————
    Der Bereich Sexualaufklärung untersteht dem Familienministerium, der Rest dem Gesundheitsministerium. Die BZgA verteilt Aufklärungsschriften und Ratgeber millionenfach kostenlos im ganzen Land (über die Homepage mühelos zu bestellen).

    Der „Ratgeber für Eltern zur kindlichen Sexualerziehung vom 1. bis zum 3. Lebensjahr“ (Bestellnummer 13660100) ist eine detaillierte Anweisung zur Sexualisierung von Kleinkindern. Mütter und Väter zögern nämlich noch „von sich aus das Kind anzuregen, und äußern die Sorge, es könne ‚verdorben’ oder zu früh ‚aufgeklärt’ werden … Nach allem, was an Untersuchungen vorliegt, kann diese Sorge als überflüssig zurückgewiesen werden.“ „Das Notwendige [soll] mit dem Angenehmen verbunden [werden]“, „indem das Kind beim Saubermachen gekitzelt, gestreichelt, liebkost, an den verschiedensten Stellen geküsst wird.“ (S. 16) „Scheide und vor allem Klitoris erfahren kaum Beachtung durch Benennung und zärtliche Berührung (weder seitens des Vaters noch der Mutter) und erschweren es damit für das Mädchen, Stolz auf seine Geschlechtlichkeit zu entwickeln.“

  63. #76 Schlernhexe

    „Protest gegen ‘Titanic’-Titelbild
    (Klick-Zoom)
    wächst – Jetzt auch CSU-Kritik
    Fast 100 Beschwerden über Jesus-Karikatur beim Deutschen Presserat und mehrere Anzeigen
    bei Staatsanwaltschaft Frankfurt –
    CSU-Rechtsexperte sieht Schmähkritik…“

    Titanic ist Satire. Da sollen die Chrsiten mal lieber den Mund halten anstatt sich darüber aufzuregen, dass sich andere Religiöse über andere Karrikaturen usw. aufregen, wenn’s einen aber selbst trifft, dann wird Anzeige erstattet, schließlich ist man beleidigt.

    Religiöse nehmen sich nichts – egal ob Christ oder Muslim.

  64. Man darf auch nicht außer acht lassen, dass es in USA sehr viele Christen-Fundis gibt. Also solche, die schon in der Bundesregierung den „Teufel“ sehen, der Regierung absprechen, überhaupt Steuern erheben zu dürfen und in allen Filmen und allen Medien den „Teufel“ sehen.
    Das ist einerseits ganz gut, dass es solche Leute gibt, andererseits kommt somit vielleicht auch seltsames Gedankengut im Internet zustande.
    Alles, was aus Amerika kommt, sollte man tunlichst als das sehen, was es ist: eine Meinungsäußerung, nichts weiter. Das ist die Freiheit, die ICH meine. Es sind keine Tatsachen, sondern lediglich „Meinungen“ oder „point of view“.

  65. #89 Deutscher_Ritterorden

    „Die Sexualisierung der Kinder ist aktuelle Politik !“

    Als sei die christliche Tabuisierung nicht selbst eine Form der „Sexualisierung“.

    Was bleibt denn vom chrsitentum noch übrigen, wenn man dort das Thema „Sex“ herausnimmt?

    Wer hat denn wie verrückt auf den Geschlechtsteilen irgendwelcher antiker Statuen herumgehämmert wenn nicht wild gewordene Christen?

  66. #87 Deutscher_Ritterorden
    Der „Ratgeber für Eltern zur kindlichen Sexualerziehung vom 1. bis zum 3. Lebensjahr“ (Bestellnummer 13660100) ist eine detaillierte Anweisung zur Sexualisierung von Kleinkindern.
    ———————————
    Das ist richtig. Solche Broschüre hatten wir. Ich erfuhr davon in Amerika. Dort wurde Deutschland so dargestellt, dass kleine Kinder in der Schule bereits Porno-Filme anschauen mussten. Das wurde sehr verdammt.
    Kurze Zeit später, nahm von der Leyen diese Broschüre aus dem Verkehr.
    Sehr oft wurde ich auch konfrontiert damit, dass aus Deutschland die „schmutzigsten“ Pornos kämen. :-/
    Na ja, und jetzt las ich, Hamburg wird die Guantanamo-Häftlinge wohl bekommen. :-/
    Ich bin es leid, dass Deutschland so dargestellt wird, dass hier Sodom&Ghomorra herrscht.

  67. #79 s.wolters

    „Gott ist das widerlich! Diese Moslems schrecken auch vor nichts zurück…“

    Wo ist der Beweis, dass es sich um Moslems handelt?

  68. #93 Exported_Biokartoffel

    „Solche Broschüre hatten wir. Ich erfuhr davon in Amerika. Dort wurde Deutschland so dargestellt, dass kleine Kinder in der Schule bereits Porno-Filme anschauen mussten…

    Die US-Christen sind weltweit die größten Porno-Produzenten überhaupt. Da sollte man mit dem moralischen Zeigefinger gegenüber Deutschland etwa vorsichtig sein.

  69. Immer mehr Sodomie in Deutschland !

    …und mein Schwein heißt Roter Dany (Cohn-Bendit) und manchmal Mohammed….

    🙂

    68er Kranke

  70. @Theo Retisch

    Ja sehen Sie, genau das meine ich. Sie haben hier ein paar handfeste Skandale zusammengetragen und aufgelistet.
    Z,Bsp waren die beiden Lolita-Filme (die übrigens – so geschmacklos sie auch sind – KEINE pornos sind) heftig umstritten und sind, vor allem in den USA auf heftigsten Wiederstand gestossen.
    Ich weiss, dass Hollywood auch mal Dreck Produziert. Aber sie werden auf der Welt keine andere Filmindustrie finden, in der dieser Dreck einen so kleinen Teil ausmacht.
    Ihren paar Beispielen kann ich fast jede zweite europäische Kinoproduktion entgegenstellen. Darunter sogar Kinderfilme wie „Die wilden Hühner“ in denen Homosexualität unter Kindern zelebriert wird.
    Ich kann ihnen auch praktisch jede Almodovar-Produktion nennen, deren Substanz mehrheitlich aus Sex und Drogen besteht.
    Oder die Schweizer Adaption der „Räuberinnen“ dank deren extremen Sexszenen so mancher Zuschauer angewiedert das Kino verlässt. Ich kann die Liste beliebig weiterführen…
    Vereinzelt gibt es sogar Kinoproduktionen mit Pornografischen Elementen. In Europa gilt sowas als „mutig“. Hollywood würde sich eine solche Verschmelzung der Genres nie und nimmer erlauben.

    Kurz gesagt. Hollywood produziert auch mal obszönen Mist. Aber in der Europäischen Filmindustrie ist der obszöne Mist die Norm!

  71. Ha,Ha,Ha,kaum aus dem Urlaub zurück und schon wieder herzlich gelacht.
    Anders kann ich die Meldungen aus der Quatschrepublik nicht mehr ertragen. 😉

  72. @Deutscher Ritterorden

    Wieso zwingen Hollywood zusehen ?

    Den Vorwurf versteh ich jetzt nicht (ist es überhaupt einer?).

    Also, wenn Sie damit meinen, dass ich jemanden zwingen würde sich Hollywoodfilme anzusehen, dann kann ich Sie beruhigen. Das tu ich nicht.
    Ich schaue selbst relativ wenig TV und Kinder sollten sowieso nicht zuviel in der Wohung rumhocken.
    Ich habe nur auf den Vorwurf eines anderen Kommentatoren reagiert, der in Hollywood einen homogenen Pulk mit teuflischen Plänen zu vermuten scheint.
    Ich finde, die US-Amerikanische Filmindustrie produziert regelmässig grossartiges Kino (ohne das wir alle zum Schauen von irgendwelchen Reiner-Werner-Fassbinder Filmen verdammt wären 🙂

  73. Hallo, #87 Deutscher_Ritterorden (10. Apr 2010 18:38)

    Wie man gerade sehen bwz. lesen konnte, wirkt es prächtig!

    Nicht etwa nur
    Theo Retisch

    So wurde aus einer volksgemeinschaft ein volkskadaver. Bis auf wenige vitale reste.

  74. @Exported Biokartoffel

    Wie gesagt: Ich finde, die US-Amerikanische Filmindustrie produziert regelmässig grossartiges Kino (ohne das wir alle zum Schauen von irgendwelchen Reiner-Werner-Fassbinder Filmen verdammt wären 🙂

    Und das sage ich als überzeugter Christen-Fundi. Das wir Medien und Regierungen per se als Teuflisch deklarieren, stimmt so nicht.

  75. @94 Deutscher_Ritterorden

    Aber ich bin doch gegen so was. Hat das aber was mit Hollywood zu tun? Oder Woody Allen?
    Nein.
    Das wahre Amerika – bzw. Amerikaner – möchten doch so was auch überhaupt nicht!

  76. #95 Thomas A. (10. Apr 2010 19:06)

    @Exported Biokartoffel

    Wie gesagt: Ich finde, die US-Amerikanische Filmindustrie produziert regelmässig grossartiges Kino (ohne das wir alle zum Schauen von irgendwelchen Reiner-Werner-Fassbinder Filmen verdammt wären 🙂

    Und das sage ich als überzeugter Christen-Fundi. Das wir Medien und Regierungen per se als Teuflisch deklarieren, stimmt so nicht.
    ————————————-
    LOL. Also wann immer ich Rainer Werner Fassbender sah (der wurde ja immer so „hochgelobt“ hierzulande), dann sagte ich mir: Scheiße, Du musst diesen Blödsinn gut finden, ansonsten giltst Du hierzulande als „dämlich“. (Und das waren ja durchweg Filme, die total destruktiv waren, was soll man mit so was als 20-Jährige anfangen?).
    Also wir Deutschen sollten schon mehr lustige Filme produzieren, finde ich.
    Ich finde aber auch, dass sehr gute Filme aus Hollywood kommen. Manche franz. Produktionen (damals mit Alain Delon etc.) fand ich aber auch sehr unterhaltsam.

    Gut. Ich kenne ein paar Leute in USA, die sich weigern die Steuern zu zahlen (obwohl sie es natürlich könnten). Andere, überzeugte Patrioten erzählen mir natürlich, dass man die Steuern bezahlen muss und haben kein Verständnis für solche US-Extremisten.
    Ich hab aber Interesse an denen. 🙂
    Die Einstellung, dass der Staat sich gefälligst aus ihrem Leben rauszuhalten hat, ist mir sehr sympathisch. Das gilt für die Nicht-Steuerzahlen-Wollenden genauso wie für die, die sagen, ok, wir zahlen die Steuern, aber KV wär Sozialismus. 🙂

  77. @Deutscher Ritterorden

    Ach so. Ich glaube das war von Exported Biokartoffel. Aber diesbezüglich scheinen wir uns eh alle einig zu sein.

  78. Dass die Strafbarkeit von Sodomie 1969 abgeschafft wurde, hält Lautenschläger für einen Fehler.

    Das wusste ich gar nicht, dass die Vergewaltigung von Tieren nicht mehr strafbar ist. Ich bin überrascht und auch erbost. Wenig überraschend ist hingegen das Datum der „Tiersexfreigabe“: 1969. Immerhin, die Freigabe von Kindersex haben die 68er bisher nicht durchsetzen können.

  79. #98 Deutscher_Ritterorden (10. Apr 2010 19:15)

    Medien machen Meinung !

    Und das funkst bei Kindern um so besser.

    Zumal Kinder mit dem TV Apparat im Kinderzimmer

    AUFWACHSEN !
    ————————–
    Na, er tut denn so was? Ich hatte nie nen TV in meinem Zimmer. Hab nur zusammen mit den Eltern Sendungen geschaut.
    Na ja, als ich ganz klein war, die Kindersendungen. Das war’s aber auch schon.
    Menschen, die ihre Kinder vor den TV setzen um sie loszuwerden, sind doch nicht mehr ganz dicht.
    Trotzdem gibt es dort ja Kinderprogramme und wenn ich schon den TV brauch als Babysitter, kuck mich mir die vorher, ob das okay ist.
    Aber im Allgemeinen erzieht nicht das TV die Kinder, sondern immer noch die Eltern.
    (Schade, dass das so vielen gar nicht mehr bewusst ist. 🙁 )
    Was Papa/Mama machen, DAS ist prägend für die Kinder.

  80. Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle!“ (Maria Böhmer Bundesintegrationsbeauftragte CDU)

  81. #106 Thomas A. (10. Apr 2010 19:16)

    @Deutscher Ritterorden

    Ach so. Ich glaube das war von Exported Biokartoffel. Aber diesbezüglich scheinen wir uns eh alle einig zu sein
    ——————————–
    Ja klar. Du kannst jeden Film abschalten. Du kannst Dir heutzutage hier im Westen sogar aussuchen, was Du kucken willst. Dann kuckst du halt DVDs (früher Videos).
    Tut doch bitte nicht immer so, als hättet Ihr keinen freien Willen und würdet „berieselt“ gegen Euren Willen.
    Ist doch gar nicht so.
    Ihr könnt auch den TV aus dem Fenster schmeißen und was anderes machen. Niemand hindert Euch dran.
    Also Idealfall von einem „Leben“ ist wahrscheinlich, dass man so beschäftigt ist mit Arbeit, Hobby etc., dass man keinen TV braucht.
    Aber weil man das eben gewohnt ist aus der Kindheit (ich), kuck ich halt manchmal gern den ein oder anderen Film.
    Z.B. Krimis oder Grusel-Filme… mehr aber auch nicht.
    Ein Film von Woody Allen macht mich doch nicht zum Schafficker, da schalt ich wohl eher ab, wenn mir der Film nicht gefällt.

  82. @Exported Biokartoffel

    Ja, zu sagen, dass man RWFassbinder-Filme nicht mag ist ähnlich sakrosankt, wie zuzugeben, dass man einen David Lynch Film nicht vertanden hat. 🙂

    Das mit den Steuern ist ja in den USA eh etwas vielschichtiger. Ich nehme an, dass es in den USA auch eher möglich ist völlig unabhängig vom Staat zu leben. Das wäre ja hier kaum denkbar.

  83. #107 Israel_Hands (10. Apr 2010 19:20)

    1969 !

    Das stand bei den 68ern wohl ganz oben auf der To-Do-List 😉

    #106 Thomas A. (10. Apr 2010 19:16)
    #103 Exported_Biokartoffel (10. Apr 2010 19:16)

    Wo wir schon bei unterschwelligen Botschaften sind !

    Was fällt Euch an diesem GrünInnen Werbespot auf ?

    (Schreibt bitte nicht Geistes Schwachsinn)

    http://alturl.com/b4tq

  84. #110 Deutscher_Ritterorden (10. Apr 2010 19:24)

    #103 Exported_Biokartoffel (10. Apr 2010 19:16)

    Dieser freiheitlichen Einstellung folge ich (geistlich)auch !

    Was aber im diesen Deutschland real unmöglich ist 🙁

    ————–
    Wieso? Du kannst doch alles hier machen, was immer Du möchtest! Du brauchst keine Filme kucken, die Du nicht magst.
    Du kannst anderen sagen, wie blöd es ist, TV zu kucken anstatt z.B. irgendeinem Hobby nachzugehen (kegeln?). Selber was machen ist besser, als TV zu kucken.

  85. #111 Exported_Biokartoffel (10. Apr 2010 19:26)

    Sie scheinen nicht wirklich zuverstehen !

    Kinder können auch nicht so sehen und entscheiden wie sie und ich.

    Wenn im WDR z.b Pro Köln als NAzis dargestellt werden und dann noch ein Paar Bilder von NPD Glatzen gezeigt werden, was machen sie, sie schalten weg !

    Kinderkanal – Logonachrichten wird denn das selbe Bild verklickert.

    Und Erwachsende lügen ja nicht, gelle 😉

    Nur als Beispiel für vieles

  86. Der GrünInnen Spot spricht mich nicht an. Die GrünInnen leben von ihrem Ruf „für die Umwelt“ zu sein. Das sollte Pro vielleicht mit ins Wahlprogramm nehmen. Es gibt ja auch eine ÖDP, leider nicht sehr beachtet.
    Denn die größte Umweltverschmutzung ist ja… ooops… wissen wir bereits.

  87. #115 Exported_Biokartoffel (10. Apr 2010 19:31)

    Gut. Ich kenne ein paar Leute in USA, die sich weigern die Steuern zu zahlen (obwohl sie es natürlich könnten). Andere, überzeugte Patrioten erzählen mir natürlich, dass man die Steuern bezahlen muss und haben kein Verständnis für solche US-Extremisten.
    Die Einstellung, dass der Staat sich gefälligst aus ihrem Leben rauszuhalten hat, ist mir sehr sympathisch.

    Das meine ich !

  88. Wo wir schon bei unterschwelligen Botschaften sind !

    Was fällt Euch an diesem GrünInnen Werbespot auf ?

    Der enthält die unterschwellige Botschaft, dass die GrünInnen schon damals nichts relevantes zu sagen hatten.

  89. @Ritterorden
    Es liegt an uns, den Kindern zu sagen, dass das TV lügt. Bzw. Kinder so zu beschäftigen, dass sie kein TV brauchen oder nur tolle Filme kucken (für die Hollywood berühmt ist).
    Die Medien „erziehen“ weltweit die Menschen PC-mäßig, das ist kein spezifisch deutsches Problem. In USA löst man es so, dass man gar kein TV hat oder nur bestimmte Kanäle schaut. 🙂

  90. #117 Exported_Biokartoffel (10. Apr 2010 19:38)

    AUFLÖSUNG !

    Die ersten 6 sek.

    3 Gartenzwerge (S-R-G) werden zerschlagen = Zerschlagung der deutschen Kultur

    Löffel in S-R-G wird zerschlagen = Stattdesen der Grünelöffel

    Auf dem Löffel ist ein Mann (Auffälliger Penis) zudem läßt der MANN die Muskeln spielen = Männer weg und Genders an die MAcht !

    http://alturl.com/b4tq

  91. #112 Thomas A. (10. Apr 2010 19:26)
    Ich nehme an, dass es in den USA auch eher möglich ist völlig unabhängig vom Staat zu leben. Das wäre ja hier kaum denkbar.
    ———————————
    Genau deshalb möcht ich dorthin auswandern. Trotzdem ist es natürlich so, dass meine Verwandten/Bekannten dort die Steuern zahlen.
    Aber man hat schon mehr Möglichkeiten.
    Z.B. gibt es „Communities“, wo man sich einkaufen kann. Dann hat man ein Teil von dem Land, Gleichgesinnte, Demokratie… 😉

  92. @Deutscher Ritterorden
    @Exported Biokartoffel

    Ein entscheidender Nachteil der Medienlandschaft in Deutschland und der Schweiz ist natürlich auch der zwanghafte homogenitätsanspruch. Mit dem Anspruch einen vernünftigen, nüchternen umgang mit dem Weltgeschehen halten zu können, kreiert man hier einen künstlichen Meinungskonsens. Deshalb ergibt sich dann dieser Mediale Einheitsbrei.

    In den USA ist dieser Konsens nur aufs Wesentlichste reduziert (dafür funktioniert er dort auch). D.h. massgebende Medien vertreten mehr oder weniger offen Meinungen und Positionen. Ich habe die möglichkeit konservative oder liberale Medien zu konsumieren. Bei uns gilt es immer noch als unseriös, wenn ein Medium selbst Position bezieht. Das tun sie natürlich trotzdem, meinen aber dann so tun zu müssen, als wären sie nur neutrale Beobachter. Das ist meines Erachtens das grösste Problem. Wenn man eine Meinung Vertritt, die von diesem künstlichen Konsens abweicht, fühlt man sich natürlich schon irgendwie berieselt. Ganz einfach weil sich die Vielfältigkeit der Meinungen in der Bevölkerung, nicht in den Massenmedien spiegelt.

  93. @Deutscher Ritterorden

    Nicht wirklich unterschwellig aber niemanden fällst auf !

    Naja, man nimmt es schon wahr. Aber da man das von den Grünen auch so erwartet (und sie ja auch offen Deutschenfeindlich waren und sind), würde ich das nicht mehr als unterschwellig bezeichnen.

  94. @121 Dt. Ritterorden
    Das ist mir gar nicht aufgefallen! Vielleicht, weil ich sowieso nicht richtig hinkucke, wenn die Grünen was publizieren. Denn es kann ja nur so sein, dass es gegen Deutsche ist (also gegen mich). Ich sehe das inzwischen so (und 1980 hatte ich gedacht, die Grünen wären „meine“ Stimme): Die Grünen sind gegen alles was deutsch ist (also auch mich), lullen die Leute ein, die für Selbstverständliches eintreten, als hätten niemals andere sich für die Umwelt interessiert.
    Aber heutzutage sind die GrünInnen nur noch Islam-Grün.

  95. 3 Gartenzwerge (S-R-G) werden zerschlagen = Zerschlagung der deutschen Kultur

    Oh man….
    Extra für dich: Gartenzwerge sind ein Zeichen für Spießbürgertum und sicherlich kein Zeichen der deutschen Kultur… Ein toller Patriot bist du mir wenn du Gartenzwerge für ein Symbol deutscher Kultur siehtst.

    Löffel in S-R-G wird zerschlagen = Stattdesen der Grünelöffel
    Auf dem Löffel ist ein Mann (Auffälliger Penis) zudem läßt der MANN die Muskeln spielen = Männer weg und Genders an die MAcht !

    Weg mit dem Machogehabe, nicht weg mit Männern.

  96. Warum sind Gartenzwerge Spießbürgertum?
    Weil die Grünen das so sagen?
    Wenn unsere Vorfahren Gartenzwerge so toll fanden, warum sollen wir die denn als Ausgeburt von Spießbürgertum verdammen?
    Mein eigener Freund sah aus wie ein Gartenzwerg (gut, er war spießig, aber dafür kann er doch gar nichts! Er war trotzdem in Ordnung!)
    Ich find es so süß, wie Amis ihre Häuser, Gärten oder Mobile Homes gemütlich machen… und hier soll ich das verdammen?
    Unsere Männer sind schon ok. Sicher gibt es auch Perverse unter denen, aber am pervesten find ich immer noch Kohn-Bandit/Schröder/Fischer und dergleichen.
    Aber wenn die Grünen dort Gartenzwerge zerschlagen, dann deutet das schon auf was hin.
    Sie wollen keine „Spießer“ sein und zerschlagen die „spießigen“ Deutschen.
    Das wäre ok, wenn sie nicht stattdessen dem Islam so dermaßen in den Arsch kriechen würden.
    Aber das tun sie. Und da sag ich: NO Way!
    Sie müssten den Islam kritisieren, resp. Iran besonders, tun sie aber nicht.
    Daher: Fuck you Assholes.

  97. Fuck Claudia Roth.
    Weltweit ist sie ohne Bedeutung. Allenfalls die Kurden lieben sie. Besonders die kriminellen Clans.
    Noch nichtmals die Türken.
    Wir sollen gemäß den Grünen spießige Türken tolerieren? No way!

  98. Die Tussie soll in Hinter-Anatolien verrotten und zusehen, wie die Zuhälter dort Nutten nach Zypern verschiffen. Wenn sie das so geil findet.

  99. Einfach nur Pervers.
    Demnächst müssen Schafe und Ziegen wohl noch Strapse und lange Lederstiefel tragen.

    Wenn die sich mit Tieren paaren weis ja wohl fast jeder woher die Musels abstammen!
    Also kein Lamm essen.
    Onkel,Papa,Bruder,Cousin könnten da mit drin sein.
    Besser Kartoffeln essen!

  100. @Korrektur

    Während meiner Jugendzeit galt es als unanständig die Schweizerfahne zu zeigen. Der Begriff Patriotismus war regelrecht tabuisiert und nur für braune Sozen reserviert. Ein T-Shirt mit Schweizerkreuz zu tragen (wie man das heute oft sieht) wäre absolut nicht salonfähig gewesen.
    Mein humanistisch geprägtes Elternhaus träumte zusammen mit dem damaligen Zeitgeist die ewiggestrigen Fantasien eines John Lennon, zur „aufhebung aller Grenzen“ etc…
    In diese Zeit fällt auch dieser Grünen-Spot. Bei euch in Deutschland war das ja ähnlich. Diesen Selbsthassenden verklemmten Geist spürt man auch in diesem Spot. Deshalb finde ich auch, dass es nicht einfach nur um einen Gartenzwerg geht.

  101. #128 Korrektur (10. Apr 2010 20:06)

    Hallo Herr Oberschlau !

    JA, hier in DE stehen sie für Spießerbürgertum.

    Wofür sind Deutsche in der Welt bekannt ?

    Nicht nur für gute Autos, Autobahn, Hitler und Bier,

    darunter wird auch „Gartenzwerge“ fallen !

    Zeig einen Japaner oder Ami mal einen Gartenzwerg und Du wirst dich wundern was er dich fragen wird 😉

  102. @134
    Die Amis finden so vieles „Spießiges“ aus Deutschland super-toll. VWs, Mercedes, Dackel!!! (also ich dachte, die wollen mich verarschen), ganz schlimm für Grüne: Kuckucksuhren! Har har har! Dann noch unser Bier (Igitt, Hefeweizen!), Pretzel (George W. verschluckte sich bekanntlich an einem), Sauerkraut, Schnitzel, Oktoberfest…

    Haben die Grünen eigentlich noch nicht verlangt, dass das Oktoberfest abgeschafft werden muss?

    Ich lach mich tot. Mit all dem dt. „Spießertum“ hatte ich nie was tun, aber seit ich Amis kenne, sprechen die mich ständig drauf an und finden das alles soooo toll! LOLOL

  103. PS.: Ich finde es sehr traurig, wenn Menschen aus anderen Ländern (insbesondere ehemalige Kriegsgegner) unsere „Kultur“ (oder was sie dafür hielten) so toll finden und ich sage: Äh Bäh, spießig!
    OK, geht umgekehrt auch manchmal so. KFC findet dort niemand gut. PizzaHut auch nicht.
    Dafür sagen sie mir aber den Pizza-Laden, der besser ist.
    Während hier alles Deutsche schlecht gemacht wird.
    Die Amis denken unsere VWs und Mercedes-Autos sind klasse! 🙁 Die Grünen denken das nicht.

  104. @Exported Biokartoffel

    Das erklärt auch das Phänomen, dass Auslandschweizer/Auslanddeutsche in den USA ein gesünderes Verhältnis zur eigenen Heimat entwickeln, als es in der Heimat selbst möglich wäre.

  105. Das ist schon manchmal sehr schwer, den Amis nicht mit unserer Meinung vor den Kopf zu stoßen. Zum Glück kenn ich halt die Amis, die genau wissen, dass die veröffentlichte Meinung nicht der öffentlichen Meinung entspricht.
    Sowohl in USA als auch hier und weltweit. 🙂

  106. #137 Thomas A. (10. Apr 2010 20:42)

    @Exported Biokartoffel

    Das erklärt auch das Phänomen, dass Auslandschweizer/Auslanddeutsche in den USA ein gesünderes Verhältnis zur eigenen Heimat entwickeln, als es in der Heimat selbst möglich wäre.
    ——————-
    Amerikaner sind sehr patriotisch. Dass wir es nicht sind, irritiert sie.
    Dass wir es nicht sein dürfen in dem Umfang, was ihnen erlaubt ist, wissen sie eben nicht.
    Aber warum ist es uns nicht erlaubt?
    Da Du wohl Schweizer bist, konntest Du hier lesen, dass 100% der Deutschen den Schweizern in Bezug auf Patriotismus zustimmten.
    Anders als unsere Medien.
    Genauso verhält es sich mit dem „Durchschnitts“-Ami gegenüber den Deutschen.
    Sie sagen, wenn uns was nicht passt, was unsere Regierung tut, dann haben wir das Recht, dagegen anzugehen, genauso wie sie.
    Aber hier wird oftmals behauptet, die USA würden die BRD „okkupieren“ und deren Politik „diktieren“. Dem ist nicht so. Die gemeinen Amerikaner gestehen uns jedes Recht auf Widerstand zu. Also genau dieselben Rechte, die sie auch haben.
    Diese ganze Misere ist kein rein dt. Problem. Das kann man gut an den Cronolla-Filmen aus Australien sehen, wo ich den Link gepostet habe.
    Wir alle, (Westen), kämpfen gegen denselben Feind.

  107. #89 Rechtspopulist
    Du siehst das komplett nur aus einer Richtung!!
    Wie war das mit den Mohamedkarrikaturen?
    Wer musste sich da Alles unterwürfig dafür Entschuldigen?
    Wegen der Titanic-Karrikatur werden sicher keine Botschaften brennen, und sicher wird sich Weltweit kein deutscher Politiker dafür entschuldigen. Man muß immer zwei Seiten einer Ursache betrachten. Wenn die Mohamedaner unseren Glauben täglich beleidigen ist das schon Gewohnheit. Wenn ein Mohamedaner so eine Karrikatur im Iran über Mohamed veröffentlichen würde, wie die Titanic über Jesus , dann würde er am nächsten Tag am Baukran hängen

  108. @143
    Oh, ok. Ich hab den in dem Thread mit der Burka, die in Australien getötet wurde durch nen Go-kart gepostet.
    Aber ich grab ihn nochmal aus. Aber youtube-liks dauert ne Weile, bis die das hier veröffentlichen. Denn sie checken die vorher. Müssen sie wohl. Ich post den noch mal hier. Bis gleich.

  109. http://www.youtube.com/watch?v=V0IaAe6p7vU

    Schau Dir alle 4 videos an.
    In Cronulla, alle Einwohner kamen zusammen, um gegen die libanesischen Gangs zu demonstrieren.
    Diese hatte am Tag zuvor die Lifeguards am Strand zusammengeschlagen und die „Huren“ dort angemacht.
    Die Medien machten daraus einen „race war“, „white racism“ obwohl unter den Demonstranten auch Chinesen, Japaner und Aboriginies waren, die sich die kriminellen Frechheiten von den Libanesen nicht mehr gefallen lassen wollten.

    Wirklich wert, es zu sehen. 🙂

  110. Hallo, #88 Deutscher_Ritterorden:

    „Die Sexualisierung der Kinder ist aktuelle Politik !
    Der Bereich Sexualaufklärung untersteht dem Familienministerium, der Rest dem Gesundheitsministerium. Die BZgA verteilt Aufklärungsschriften und Ratgeber millionenfach kostenlos im ganzen Land (über die Homepage mühelos zu bestellen).“

    Ja, so ist es leider, schon den kleinsten geht es ans geschlecht – und heute abend läuft schon wieder im staats-tv „lolita“…
    diese kleine verkommene nutte, die gleichzeitig zwei sehr erwachsene männer verführt…

    Theo Retisch
    wohl ein beitrag zur aktuellen debatte um kindesmissbrauch….. 🙁

  111. @ #14 Hobbyatheist (10. Apr 2010 11:43)
    Das kann ich noch ein wenig ergänzen.
    Je nachdem ob man ein männliches oder ein weibliches Tier gefi.kt hat, wird man u.a. in Saudi Arabien unterschiedlich hart bestraft.
    Bei einem weiblichen Tier finden sie es nämlich weniger schlimm als bei einem männlichen, denn das wäre ja dann schwul.

  112. Ich wollte jetzt eigentlich zum Schlafen und habe nur noch mal runtergescrollt. Was ich gesehen habe war ein Bild, wie es nur PI zu einem bestimmten Thema zusammenführen kann.

    Bild und Bericht haben mich trotz der Berichte, die „da oben stehen“, zum Lachen gebracht.

    Danke!

    Und nochmals: Die Auswahl der Bilder hier toppt immer wieder alles. Egal, wer das macht:
    Anerkennung und vielen Dank!! 🙂 🙂

  113. Wozu die Aufregung,Sex bei Moslems,ist doch immer Sex mit Tiere.Wallah gutes Spass.Es gibt ja auch Moslems,die tausende km fahren ,um einen Stein anzubeten.Ich schwöre,gute Stein,viele karat

  114. Bei uns sind ja inzwischen alle Perversionen gang und gebe: Schwul sein sowie so,Sado-Maso, und wo hört das auf?
    Wer alles ausprobiert hat,braucht anscheinend noch krassere Kicks.
    Komischerweise wird das nie diskutiert.
    Die Leute,die bei Kinderpornosperren im Internet lamentieren und totale Freiheit im Netz fordern haben vielleicht ganz handfeste eigennützige Motive.
    Ein Mensch,der alles gemacht hat braucht anscheinend noch Kinder und Tiere.Widerlich!

  115. – Kinderpornographie:
    „Ermittlungsverfahren gegen Richter
    Mißbrauch von dienstlichen Internet-Anschlüssen in Bremen“
    pressetext.at – 20.8.02

    – „Richter wegen Kinderpornos verurteilt“ hr-online – 10.01.2007 „Der Präsident des Verwaltungsgerichts Kassel wurde mit Kinderpornos erwischt. Dafür erhielt er jetzt neun Monate Haft auf Bewährung. Eine öffentliche Verhandlung blieb dem Richter erspart.

    – „Richter wird für Nichtstun bezahlt
    Rechtskräftig verurteilter Jurist erhält noch immer 4 500 Euro monatlich Polizei und Staatsanwaltschaft durchsuchten im Sommer 2003 die Wohnung des Richters Andreas N. in Quedlinburg Magdeburg/MZ. In der Halberstädter Staatsanwaltschaft schüttelten sie beim Kaffee den Kopf: Andreas N., vor seiner Berufung zum Richter einer ihrer Kollegen, ist seit zweieinhalb Jahren vom Dienst suspendiert. “Doch der kriegt bis heute sein volles Gehalt”, moniert die Kaffeerunde. Dabei ist N. wegen des Besitzes kinderpornografischer Bilder und Filmsequenzen rechtskräftig verurteilt – mehr als ein Jahr ist seitdem vergangen.“ Aus: Mitteldeutsche Zeitung am 16.03.06

    – „Gerichtspräsident besitzt offenbar Kinderpornos
    12. Dezember 2007, 22:41 Uhr Gegen den Präsidenten des Landessozialgerichts Hamburg ist ein Verfahren wegen Kinderpornographie eingeleitet worden. Der Jurist soll exklusiven Zugriff auf einen Rechner mit entsprechenden Dateien gehabt haben. Der Computer stand allerdings nicht in seiner eigenen Wohnung.“

    – „Dienstenthebung von Staatsanwalt wegen Kinderpornographie rechtens
    pr-inside vom 21.02.2008

    Ein wegen Besitzes kinderpornografischer Bilddateien verurteilter ehemaliger Staatsanwalt aus Sachsen-Anhalt darf endgültig nicht mehr in den Dienst zurückkehren. Das hat das Bundesverfassungsgericht in
    Karlsruhe entschieden.“

    mz-web vom 01.07.08 „Nach einem Doppelmord wiesen Spuren eindeutig auf den 36-jährigen Gabor Torsten Sprungk aus Friedrichrode hin…
    Sprungk war als Gewalttäter bekannt. Nach MZ-Informationen wurde der 36-Jährige zuletzt im April 2008 wegen EC-Kartenbetruges, Besitzes von Kinderpornographie …..ermittelt. Das Landgericht Halle, mit der Schwerpunktstaatsanwaltschaft Kinderpornographie (Kreditkartenkontrolle von 22 Mio. karten….!), ließ ihn trotz Veruteilung auf freiem Fuß….“

    Keinesfalls
    Theo Retisch
    sind diese kinderschänder und ihre freunde in der politik nicht für sperrung von kinderpornoseiten, sondern nur für die sperrung von kritik an ihrer politik und ihrem handeln.

  116. #42 Roger1701 (11. Apr 2010 02:35)
    “Da ist mir im Vergleich z.B. die sexualisierte Werbung für minderwertige Produkte im Westen noch 1000mal lieber.”

    Mit ganz und gar nicht.
    Wie wirkt das auf kleine mädchen, wenn sei reihenweise die nutten auf den titelblättern sieht? Weil es chic ist, möchte sie auch so werden.
    Und wie wirkt das auf kleine jungen, die ebenfalls meterweise nackte sehen? Eines tages sehen sie ihre mütter, schwestern, mitschülerinnen und andere frauen nur noch in diesem lichte. Und da soll dieser dreck, für den sich leider frauen hergeben, die ebenfalls diesen wirkungen erlegen waren, keine prägenden eindrücke hinterlassen?
    Warum dann die nutten in der werbung?
    Leider nicht mal
    Theo Retisch
    ein hauch von protest von frauen, die sich nicht damit identifizieren wollen.

  117. Bei der überwiegenden Anzahl der Täter dürfte es sich wohl um Türken handeln.
    Das ist das widerlichste Volk überhaupt. Kann man denen nicht mal ihre Eier abschneiden?

Comments are closed.