In der Kölner Innenstadt ist es gestern zu einer brutalen Attacke auf eine 67-jährige Frau gekommen. In einem City-Parkhaus fanden Passanten das Opfer in einer Blutlache am Boden. Über den Täter ist bislang offiziell noch nichts bekannt. Aus gut unterrichteten Kreisen haben wir allerdings erfahren, dass es sich um einen „…“ handeln könnte.

Der Express berichtet:

Die Kölnerin hatte schwerste Kopfverletzungen, schwebte in Lebensgefahr. Sofort wurden Polizei und Rettungskräfte alarmiert. Erste Ermittlungen gingen in Richtung eines Raubes. Doch da der Frau nichts gestohlen wurde, ermitteln die Beamten nun, ob jemand die Frau gezielt töten wollte!

Inzwischen schwebt das Opfer nicht mehr in Lebensgefahr und ist seit Mittwoch auch ansprechbar. Sie soll in Kürze vernommen werden. Derweil sucht die Polizei mit einem Großaufgebot im Bereich um den Tatort nach Hinweisen auf den oder die Täter. Zeugen, die im Bereich Neumarkt verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei unter 0221-2290 zu melden.

(Foto oben: Großes Polizeiaufgebot auf dem Kölner Neumarkt nach der Tat / Spürnase: Antivirus)

image_pdfimage_print

 

105 KOMMENTARE

  1. was geht denn nun los?
    Frankfurt, Kassel und nun Köln und alles in ganz kurzer Zeit. Irgendwann kann PI oben einfach eine Strichliste pro Tag führen, weil man mit den Meldungen nicht mehr nachkommt.

    bla bla bla FRIEDEN bla bla bla

  2. War die Frau noch ansprechbar,oder woher wissen diese Schreiber, das nichts geraubt wurde?
    Die Beschaffungskriminalität für BTM ist in Köln wie auch anderswo ein besonders häufiger Grund solcher Überfälle.
    Gerade alte Menschen haben dann schon mal schwerste Verletzungen wie Schädelbruch,Oberschenkelhalsbruch,Arm-und Beinbrüche , ja bis zum Tode, wie bei einer fast 80-jährigen Frau, die samt Handtasche vom Fahrrad auf dem Friedhof herab gerissen wurde.
    Ich bin mal gespannt, was man so ermittelt.

  3. Der Text ist lustig. Wahrscheinlich ist vom Täter die Rede, aber es könnte auch die Tat gemeint sein. Also um was könnte es sich handeln? Hm.
    Um einen „Unfall“? Einen „tragischen Einzelfall“? Eine „Familientragödie“? Einen Ehrenmord? Eine Bereicherung? Einen „Südländer“? Einen Türken?
    Ich gebe jetzt einen ganz gewagten Tipp zum Täter ab und der fängt mit „M“ an und hört mit „ohammedaner“ auf.

  4. Bitte Messer , Ballerspiele und alte Menschen verbieten um zukünftig so etwas zu vermeiden.
    Denn mit Einwanderung hat dieser Fall 100%tig nichts zu tun. Setze 100 Euro auf einen nicht-deutschstämmigen Täter

  5. Es war ein natürlich ein Neonazi – was sonst? Der Kampf gegen Rechts ™ muss forciert werden!!!

  6. Ihr könnt mir erzählen was ihr wollt, aber eins ist sicher, die zunehmenden brutalen Übergriffe auf Einheimische überall in EUropa (siehe auch Brüssel) sind keine zufälligen voneinander unabhängigen Übergriffe. Das ist von langer Hand vorbereitet wurden. Die Saat jahrelanger Hetze gegen Einheimische, welche uns die Eliten verheimlicht haben, trägt jetzt ihre giftigen Früchte. Sogar ehemalige Angehörige des eigenen Volkes bekämpfen jetzt schon ihre ehemaligen Landsleute.

    „Deutsche“ Taliban prahlen mit tödlichen Anschlägen

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,688774,00.html

    Der Spiegel irrt, denn Volksverräter sind keine Deutschen mehr!

  7. Tagtäglich neue Horrormeldungen. Aber unsere Regierung bekommt epileptische Anfälle wenn man nur wagt Atem zu nehmen um Rumpelstilzchens Namen zu nennen.

    Wen interessieren schon die zusammengetretenen Opas, die abgezogenen und verprügelten Deutschen Schüler, die vergewaltigten Deutschen Frauen, das täglich bemesserte, Deutsche Individuum? Die EHRmordeten Ehefrauen, Töchter, Freundinnen? Wen interessiert schon das Elend vieler muslimischer Frauen die zu Hause wie Sklavinnen gehalten werden und die ihrem Pascha bis zur selbstaufgabe Dienen müssen? Oder das Tier, dem ohne Betäubung die Kehle durchgeschnitten wird weil es ihr Blutgötze so will? All diese haben keine Lobby!

    Viel wichtiger ist der Kampf gegen Rechts! Wo wir doch alle wissen das hinter jeder Straßenecke ein Grüppchen Nazis lauert die nur auf Stress und Ärger aus sind. Und die alle Nase Land einen armen Ausländer ins Koma treten. Im ernst;

    Wann ist zuletzt ein Ausländer von einer Gruppe Nazis ins Koma getreten worden, eine Ausländerin geschändet, ein Asylantenheim abgefackelt? Wo sind die No Go Areas für Ausländer? Wo sind die Jahrmärkte, Diskotheken, VOlksfeste die regelmäßig von Nazis frequentiert werden. WO WO WO WO WO !!??

    Laut unserer Gedankenpolizei muss es nur so davon wimmeln. Aber komischerweise ist seit Jahren Ruhe. Wenn ich morgen einer Kopftuchschnalle auf den Fuß trete schrillen die Nazialarmglocken im Land. Wenn Ali meine Schwester vergewaltigt und umbringt fahren die medialen Sicherheitsschranken hoch und man labert was von Hamburger mit Deutschem Pass oder so einer Scheiße.

    Verdammt was steckt da bloss hinter

  8. Es kann kein “…” gewesen sein, denn
    laut FachmännIn ist die Lage so :

    “Das “…” Volk ist ein Volk der Freundschaft und der Toleranz.
    Wo “…” hingeht, bringt es nur Liebe und Freude mit.”

    Ausserdem weiss doch jeder: “…” hat mit “…” nichts zu tun.
    Wahrscheinlich aber handelt es sich um ein
    Abstinenzlerproblem, das, nach einschlägiger Beurteilung, auch nicht so schlimm ist. München hat da schon Erfahrung.

    …Oder aber, – eine deutsche SpiesserIn hat mal wieder ihr fürchterliches Gesicht gezeigt. Dann war es von “…” natürlich Notwehr .

  9. #9 BIODEUTSCHER

    Natürlich war es ein Nazi. Ein türkischer Nazi.

    #13 unrein

    Tja, da haben die schonmal die Praxis geübt.

  10. DuMont und seine Presse-Mafia, von den angeblich demokratischen Kölner-Pateien abgesehen, stacheln im Hass gegen die Pro-Bewegung und alle anderen Islamkritiker die Verbrecher der Migrantenmeute regelrecht zu diesen Taten an.
    Nach deren Ansicht, oder göttlicher Eingebung, war es sicher wieder Allah, der die Hand eines dieser armen und diskriminierten Migrantenkinder führte. Und da Allah ja den Tod aller Ungläubigen fordert, war es wieder einmal eine religiös bedingte Einzeltat. In dieser Bananenrepublik faulen selbst die Bananen ab.

  11. Heute gehts aber wieder ordentlich rund im Land.
    Mal sehen, was in dieser Sache rauskommt.
    Fakt ist aber, dass, obwohl die gleichgeschaltete Lügenpresse jede Anstrengung unternimmt, Gewaltverbrechen von Migranten begangen, zu verschweigen oder zu vertuschen, trotzdem immer häufiger Informationen an die Öffentlichkeit gelangen. Wohl weil solcherlei Verbrechen explosionsartig zunehmen.
    Sehr beunruhigend.

  12. OT Übrigens … wenn man unter Aghet und TGD googelt ,findet man KEINEN deutschen Eintrag über die Diskussionsrunde nach der Phoenix sendung

    Deutsch Wächterrat-Presse a la Iran hält sich Politisch islamistisch Korrektvornehm zurück

  13. Die Rente ist sicher. Ich frage mich nur, wie viel Rentner es bedarf zu besteuern um Hartz 4 zu sichern ?

  14. Abwarten…

    Die wird schon noch erzählen, was los war. Insofern lohnen sich Spekulationen nicht.

  15. Ich würde gerne mithelfen, aber dazu bräuchte ich eine Täterbeschreibung

    Keine Sorge! Presse und Polizei sind flink wie die Finken. Spätestens April / Dezember 2011 kommt die Fahndungsanzeige raus. Vielleicht ist die Schnalle bis Dato schon hops und man spart sich den Aufwand gänzlich.

    Es sei denn es handelt sichz beim Täter um eine Biodeutsche Nazikartoffel. Dann erfahren wir es noch heute. Verhältniss 1:1000

  16. Kämpft für das, was ihr liebt!

    Europa dürfen wir nicht diesen Irren überlassen.
    WEHRT EUCH!

  17. Zum Glück wird unsere Sicherheit, für viel Geld und mit jeder Menge Personalaufwand, am Hindukusch verteidigt.

  18. @#wirsinddasvolk

    ……….“man labert was von Hamburger mit Deutschem Pass oder so einer Scheiße.

    Verdammt was steckt da bloss hinter“………

    Meine Theorie : Es ist die Angst vor dem ganz grossen Knall mit Bürgerkriegsähnlichen Umständen.

    Stellt euch vor in Deutschland würde, berechtigterweise, Stimmung gegen Moslems/Koran gemacht werden, was wäre den die Folge…Beleidigtsein, sofortiger Stop jedweden Dialoges, Radikalisierung, etc..eine Einbahnstrasse Richtung Konfrontation.

    Ein Wort gibt das nächste dann folgen Reaktionen.
    Wenn dann hier eine zB Moschee brennt ist die Hölle los getreten. Die gesamte islamische Welt würde sich geschlossen hinter die Glaubensbrüder in Europa stellen.

    Um nur ein Szenario zu nennen, ein reduzieren der Ölfördermenge (ist ja nun mal in Islamischer Hand) hat schon 1973 zur grössten Wirtschaftlichen Rezension weltweit damals geführt. Das alleine würde uns schon grosse Kopfschmerzen bereiten. Von Massnahmen gegen Israel ganz zu schweigen, die sich dann natürlich mit aller Härte wehren würden/müssten.

    Der Mist ist nur das es auf friedlichem Weg keine Lösung gibt. Jedes vernünftige „darüber reden wollen“, wird uns als Schwäche ausgelegt und damit als Überlegenheit des Islam interpretiert. Obama wird sich noch wundern befürchte ich.

  19. @rene 2010

    Du tust so, als wären die Irren in der Unterzahl und nur wir klar denkenden müssten aufstehen und können wieder peace, happiness, eggcake in Europa haben.

    Dem ist nicht so.

    Wenn Du von deinem PC aufstehst und dich mit Leuten unterhältst (oder einfach die Ergebnisse der BTW anschaust), so stellst du fest, dass das Verhältnis Irre : Gesunde in etwa bei 1000: 1 liegt.

    Es wäre also effektiver, Europa den Irren zu überlassen und solche Erdteile zu besiedeln, auf denen die Irren tatsächlich in der Unterzahl sind.

    Ich revidiere meine Meinung, wenn pro-NRW mehr als 20% bei der LTW in NRW bekommt ;-).

  20. # 12 Wir sind das Volk

    „Verdammt was steckt da bloss hinter“

    Gute Frage, ich hab mich oft mit dem Warum beschäftigt. Eben warum die Politik solche Zustände letzendlich ja geschaffen bzw. zugelassen hat. Nichts wirkliches dagegen unternimmt und sie dadurch noch fördert.

    Es würde einen Sinn ergeben wenn ein Teil der poltischen und gesellschaftlichen „Elite“ tatsächlich geisteskrank ist. Ich meine das nicht im Sinne von “ die spinnen, haben ideologische Scheuklappen, denken nur an Machterhalt und Wählerstimmen usw “
    Nein, tatsächlich im pathologischen Sinne.

    Also Psychopathen. Die nach außen völlig normal wirken,charmant und freundlich sein können und zum Teil sogar überdurchschnittliche Intelligenz aufweisen.

    Wenn man von dieser Seite mal an die Sache oder an verschiedene Personen rangeht, erscheint das durchaus einleuchtend.

    Manchmal sieht man es solchen Leuten ja an. Natürlich nicht immer. Ich hatte mal in einer psychatrischen Klinik zu tun ( nein nicht als Insasse 😉 Da wurden grade Bauarbeiten durchgeführt und ein wirklich seriös wirkender Herr im mittleren Alte stand an der Baugrube und sah zu. Wir kamen allgemein ins Gespräch und ich war der Meinung das er hier in irgendeiner Form mit dem Bau zu tun hatte.
    Er schaute zwar des öfteren in den wolkigen Himmel, dem ich aber keine weitere Bedeutung schenkte. Als dann die Sonne vorkam verabschiedete er sich ganz schnell und meinte das ihn die Sonne nicht sehen dürfe.
    Hinterher erfuhr ich das ich mit dem „Admiral“ gesprochen hatte ( er hielt sich für einen und war der Meinung von der Sonne überwacht zu werden ) Ansonsten völlig harmlos. Diese Begebenheit fällt mir öfter ein seid ich PI lese.

  21. @ #31 checkshalt

    „Um nur ein Szenario zu nennen, ein reduzieren der Ölfördermenge (ist ja nun mal in Islamischer Hand)“

    Richtig, allerdings sind nicht alle Ölquellen in Islamischer Hand. Zum anderen sind diese Staaten auch drauf angewiesen ihr Öl zu verkaufen. Die Bevölkerung ist in diesen Ländern in den letzten Jahrzehnten stark angewachsen und ich glaube nicht das sie sich selbst landwirtschaftlich versorgen können. Das gilt auch für sehr viele andere Industrie und Konsum Güter die sie nunmal aus dem „Westen“ beziehen.
    Man darf sich von dem zur Schau gestellten Reichtum nicht täuschen lassen. sondern mal untern drunter schaun “ Made von wo ?“
    Ich würde hier eher von eine gegenseitige wirtschaftliche Abhängigkeit sehen, bei der eine längere Embargophase beide Seiten treffen würde.

  22. Es würde einen Sinn ergeben wenn ein Teil der poltischen und gesellschaftlichen “Elite” tatsächlich geisteskrank ist

    Oder Hypnotisiert. Ich hab mal erlebt wie ein Baum von Mann wie ein Mädchen auf dem Boden wimmerte und sich hinterher ans absolut garnichts mehr erinnern konnte. Schipp – er lag wieder auf dem boden. Schnipp – wieder normal.

    Anders kann ihc mir Zitate wie diese nicht mehr erklären:

    Muslime sind für und alles andere als eine Bedrohung. Sie sind eine Bereicherung, machen unsere Ordung vielfältiger, sie sind erwünscht und gewollt
    (Dr. Wolfgang Schäuble, Innenminister, CDU)

    Kollateralschaden der Kulturbereicherung. „Das müssen wir aushalten“ (Marie Luise Beck,? Partei Die Grüne)

    Pflegen sie ihre Kultur, lassen sie uns daran teilhaben
    (Maria Böhmer, Integrationsbeauftragte der CDU bei der Einbürgerung im Bundestag)

    Türkei ist für mich zweite Heimat. Ich mache seit 20 Jahren Türkeipolitik, und das ist viele Jahre; und ich liebe die Menschen in der Türkei, und ich liebe die Konflikte in der Türkei. Es gibt immer wieder Probleme, immer wieder Konflikte, und ich hab ganz gute Freunde in der Türkei, und für mich ist wenn ich sage: Deutschland ist meine Heimat, dann ist Türkei meine zweite Heimat.
    Fatima Aysha Roth
    <— OK die war mal wieder besoffen

    Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle

    Maria Dummschwatz Böhmer²

  23. Mit 67 Jahren vom muslimischen Weg abgekommen? Irgendwie komisch. Tippe auf Raubmord, obwohl der Messereinsatz dann ziemlich unverhältnismäßig wirkt.

    6 Eurabier (14. Apr 2010 14:28)
    Tipp für die PI-Gruppen im Kalifat Al-Laschet, dem früheren Mordrhein-Westfalen:

    http://www.derwesten.de/waz/das-reitz-thema/

    “Ist der Islam integrierbar?”

    Hört sich interessant an. Allerdings geht es nur mit verbindlicher telefonischer Anmeldung und Angabe perönlicher Daten. (Warum wohl?) Bei einer ähnlichen Veranstaltung an der UNI Münster lief die Anmeldung auch so konspirativ. Natürlich war schon Wochen vorher alles „ausgebucht“, wenigstens offiziell.

  24. #40 WirSindDasVolk

    Fatima Aysha Roth
    <— OK die war mal wieder besoffen

    LOL oder die Diagnose:
    kindlich infantil.

    Nee mal ganz ehrlich, die ist doch nun wirklich nicht ganz dicht 🙂

  25. #3 brazenpriss (14. Apr 2010 14:25)
    Nein, das glaube ich nicht. Es war sicherlich ein gefährlicher Rechtspopulist.

    Ja sicher.

    Der eine da mit dem Lebkuchenmesser.

  26. Deutschland wird seit 100 Jahren vom Ausland angegangen und dezimiert, wo es nur geht.
    Und seither gibt es auch leider so etwas wie Heldenverehrung, Heldenkult. Man hofft auf den Retter und fällt auf den nächstbesten Psychopathen rein. (vgl. aktuelle Junge Freiheit!)
    Was soll sich daran geändert haben?
    Dass allerdings nun die deutschen Politiker schon 1:1 die Sache des Auslands übernehmen, das ist etwas neuer.
    Sie können auch einfach gekauft sein!

    Kaufen geht einfacher als geisteskrank in den Bundestag zu kommen. Obwohl… vielleicht doch nicht. 😉

    Wir haben längst Bürgerkrieg: Zwischen Politik, Medien, Justiz, Moslems und Restdeutschland.

    PS: Diesen obigen Fall würde ich aber auch durchaus Beschaffungskriminalität zuordnen können, aber die meisten anderen dieser Tage genannten mit den Stichworten „Messer“, „5:1“, usw. nicht.

    Das einzige, was wir tun können, ist richtig radikal wählen (alle außer den im Bundestag vertretenen Parteien!) und auf die Straße gehen!
    Samstag ist die Pro-Wilders-Demo in Berlin!

  27. Duisburg-Marxloh: Zusammenarbeit zwischen WDR und Linksextremisten

    Während einer Besichtigung von Politikern der Bürgerbewegung Pro NRW kam es zu einigen beunruhigenden Beobachtungen die zum wiederholten Mal beweisen können wie der Westdeutsche Rundfunk und die linksextremistische Antifa zusammenarbeiten und dabei Verstöße gegen Grundrechte deutscher Bürger offenbar tolerieren.

    http://www.chefmixer.de/duisburg-marxloh-zusammenarbeit-zwischen-wdr-und-linksextremisten/

  28. Naja…wenn die Dame kein Kopftuch trug oder dem Täter keine Zigarette/Geld/Handy geben konnte/wollte – trägt sie zumindest eine Mitschuld.
    Vielleicht hat sie den Täter auch falsch angeschaut, was sich auch strafmindernd auswirken könnte.

    Wäre es eine Marwa gewesen, wüßten wir bereits alles über den Täter und Politiker und Medien würden im Kreis rotieren.
    So aber interessiert es niemand und Richter Riehe kann wieder einen Freispruch im Namen Allahs des Barmherzigen verkünden.

  29. Brüssel will stärker in Haushaltspolitik eingreifen.
    de.news.yahoo.com/2/20100414/tts-bruessel-will-staerker-in-haushaltsp-4286055.html

    Aber erst einmal wählen wir Europas schönstes Minarett.

  30. Frau, Opfer, 67?
    Mönchengladbach:

    Eine 67-jährige Frau aus [Mönchengladbach-]Rheydt wurde … Opfer eines versuchten schweren Raubüberfalls. … von zwei unbekannten männliche Jugendlichen, die sich ihr von hinten genähert hatten, angesprochen und aufgefordert, ihre Handtasche herauszugeben. Einer der Täter hielt dabei eine Waffe, vermutlich eine Spielzeugpistole. … der andere Täter bedrohte das Opfer mit einem Messer. … geschubst und fiel zu Boden. … dem am Boden liegenden Opfer die Handtasche zu entreißen … Daraufhin schlug dieser der Überfallenen mit der Pistole auf den Hinterkopf. … Durch den Schlag mit der Pistole erlitt das Opfer eine blutende Platzwunde am Kopf, zudem Prellungen am Körper und einen Schock. … Die 67-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert.

    http://www.nachrichten-moenchengladbach.com/news/berlin/d/da/2010/04/09/versuchter-schwerer-handtaschenraub/

  31. Ich wäre dafür , daß man für solche Themen eine
    Presse-News-Leiste einrichtet, siehe bei Winkelried-Info rechts am Rand , denn man könnte hier täglich 10-bis… solcher Themen einstellen

  32. #40 WirSindDasVolk (14. Apr 2010 15:40)

    Es würde einen Sinn ergeben wenn ein Teil der poltischen und gesellschaftlichen “Elite” tatsächlich geisteskrank ist

    Oder Hypnotisiert. Ich hab mal erlebt wie ein Baum von

    Ich glaube, dass bei vielen dieses „Marie Antionette – Fieber“ grassiert.
    Sie sind mittlerweile so abgehoben, dass sie wirklich den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehen können und sich wirklich vormachen, mit HartzIV könne man Kuchen kaufen, mit Migranten leben, mit Versprechungen und DSDS dem Volk das Hirn auf noch möglichst lang zulullen….

  33. Ein(e) Tote(r)pro Tag durch die ungehemmte Zuwanderung von Leistungsverweigerern ist doch noch im angemessenen Rahmen, wenn man sieht, welcher Nutzen dem gegenübersteht. All die vielen Jobs in Polizei, Justiz, Sozialpädagogik, Sozialämter etc.

  34. #47 ZdAi

    Die bekommen garantiert Asyl, inklusive Familiennachzug von 1000 talentierten Sozialhilfeempfängern.

  35. #18 WirSindDasVolk

    Schau dir doch mal an wie fertig die Merkel aussieht. Der Gesichtsausdruck sagt alles. Was uns der Mainstream präsentiert ist nur noch die politisch-korrekte Fassade, in Wahrheit bricht dahinter das System (EU, Euro, MultiKulti etc.) zusammen. Merkel weiß das, und deshalb sieht die auch so fertig aus.

  36. Das war bestimmt ein versuchter Selbstmord mit vorgetäuschtem Raub. Auf keinen Fall hatte einer unserer Schätze seine schmutzigen Finger im bösen Spiel.

  37. Der Vorschlag von schlernhexe ist gut. Vielleicht auch so ein Laufband nur für Ehrenkoran-Morde und „Streit-um-eine-Zigarette“-Meldungen, ähnlich wie bei ntv die breaking news.

  38. #65 r2d2
    Jede/r Tote/r Rentner/in macht die Rente sichara.
    Sie wurde aber nicht zu tode bereichert.
    Also weiterhin Kosten.

  39. #55 Dichter (14. Apr 2010 16:31)

    Vielleicht könnte die Landesregierung bei der Gelegenheit offenlegen, wieviele seiner IM der NRW-Verfassungsschutz bei Pro-NRW eingeschleust hat und warum er bisher kein Verbotsverfahren eingeleitet hat, wenn die Landesregierung Pro NRW für so gefährlich hält.

    Natürlich ist es für die CDU ärgerlich, wenn ihr ein-zwei Prozent der Stimmen verloren gehen, aber erstens ist sie selber schuld und zweitens ist es kein Grund am Rande des Verfassungsbruchs zu hyperventilieren und dafür auch noch Steuergelder zu verschwenden.

  40. Aus gut unterrichteten Kreisen haben wir allerdings erfahren, dass es sich um einen “…” handeln könnte.

    Wirklich ist das so? Diese gut unterrichteten Kreise sind gewiss nur Vermutungen.
    Der Autor wird jetzt sagen „Aber mit ‚…‘ kann alles gemeint sein.“ Dass dem nicht so ist weiß jeder, der schon länger auf PI surft.
    Ich teile „die Meinung von PI“ und bin kein Freund der Islamisierung aber wenn das hier alles in Hetze umschlägt wäre es schade um die gute Grundidee.

    Das ist nicht das erste mal, dass ich hier so was sehe. Ich bin kein Freund der Islamisierung aber man sollte doch Objektivität und Seriösität wahren. Nächstes mal bitte auf sowas verzichten da es weder Informationsgehalt noch sonst etwas liefert!!!

  41. Wenn es sich bei den Tätern um Rechte, Halbrechte oder auch nur Dreiviertelrechte gehändelt hätte, wäre dies in allen Medien und auf allen TV-Kanälen kundgetan worden.
    Bei einer dieser „Messerbehandlungen“ ist durchgesickert, daß es sich um einen Tunesier handelt. Bei den anderen Einzelfällen von Messerbehandlung schweigen sich die Medien aus. Das hat sicher einen Grund, wahrscheinlich den üblichen.

  42. #53 lorbas (14. Apr 2010 16:25)

    Brüssel dichtmachen —> spart 1 Milliarde Verwaltungskosten und Deutschland zehn Milliarden für Blödsinn wie Starthilfe Türkei oder Terrorismusförderung in Gaza.

  43. #3 brazenpriss (14. Apr 2010 14:25)
    Nein, das glaube ich nicht. Es war sicherlich ein gefährlicher Rechtspopulist.

    Doch wohl klar!!! „Sie Dummerle“
    Der mit dem Schlangentattoo.

  44. @#69 pewpewpew
    Wenn ich so die zwei deutschprachigen Südtiroler
    Medien beobachte (Südtirol-News und Stol.it)
    dann gehe ich bei vielen orginal-italienischen Medien zu kontrolieren. Fast zu 80 % erfährt man dann dort die Nationalität oder Herkunft.
    „Das sind so auch die gut Informierten bei uns.“
    Südtirol-News wird, solange sie im Fahrwasser der Linken STOL.it mitschwimmen, auch keine Konkurrenz sein.
    Stol.it ist nach Meinung vieler Südtiroler schon auf den Niveau der SZ

  45. Der Täter war bestimmt ein Rechter und ist mit dem Fahrrad geflüchtet, nachdem ihn die Frau dabei ertappt hatte wie er ein Renault Cabrio anzünden wollte.

  46. „heute show – NRW Wahlkampf“ einfach mal bei youtube eingeben. ganz neues video. die heute show hetzt gegen pro nrw!

  47. …vielleicht ein PDM.

    Ein PDM? Was ist denn das?

    Nun ganz klar, einfach zum mitschreiben:

    PDM = Pass*Deutscher*Migrant

    😯 😯 😯

  48. #34 killerbee (14. Apr 2010 15:15)
    Deine Kommentare spiegeln leider die Realität wieder. Du triffst, wie immer, den Nagel auf den Kopf.
    Ich mache mir schon längst Gedanken, obwohl ich bis vor einigen Jahren stolz war, Deutscher zu sein, in ein Land auszuwandern, wo man neu anfangen kann.
    Nur wo ist das gelobte Land?

    #35 Gutjahr (14. Apr 2010 15:16)

    “Verdammt was steckt da bloss hinter”

    Das habe ich mich auch immer wieder gefragt.

    Einige Antworten habe ich auf:

    http://www.seelenkrieger.org/

    gefunden.

  49. „Streit“ um eine Zigarette? Was meint ihr? Auch hier wieder Köln, das Opfer 67, der Täter wie zufällig mit Messer bewaffnet. Für mich deutet in diesem Fall alles auf einen leicht erregbaren „südländischen“ Muslim hin, der vermutlich wegen einer Kleinigkeit zugestochen hat. Ich kann mich irren, aber in den letzten Jahren sind meine „Vorurteile“ fast regelmäßig bestätigt worden.

    100413- 4-K Durch Messerstich schwer verletzt
    Staatsanwaltschaft und Polizei Köln geben bekannt:

    In einem Streit ist am Dienstagmorgen (13. April) in Köln-Dünnwald ein 67–Jähriger mit einem Messer schwer verletzt worden. Der mutmaßliche Täter (36) wurde vorläufig festgenommen.

    Köln – 13.04.2010 – 14:45 – Staatsanwaltschaft und Polizei Köln geben bekannt:

    In einem Streit ist am Dienstagmorgen (13. April) in Köln-Dünnwald ein 67–Jähriger mit einem Messer schwer verletzt worden. Der mutmaßliche Täter (36) wurde vorläufig festgenommen.

    Nach ersten Ermittlungen waren die beiden Männer gegen 9.00 Uhr auf einem Supermarktparkplatz an der Berliner Straße in Streit geraten. Im Verlauf der Auseinandersetzung zog der 36-Jährige plötzlich ein Messer und stach auf den Oberkörper seines Widersachers ein. Der so Verletzte musste vor Ort von einem Notarzt versorgt und anschließend mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Tatverdächtige wurde durch die alarmierte Polizei am Tatort festgenommen.

    Eine Mordkommission wurde gegründet. Die Ermittlungen dauern an. (ws)

  50. jetzt wäre es eine günstige Gelegenheit für
    PRO NRW.
    Rüttgers tingelt durch NRW.
    Überall wo er auftritt (das ist bekannt) sollte PRO zugegen sein und direkt im Umfeld
    Flyer verteilen die ihn als „CDU“ Mann diskreditieren.
    bitte nicht mit zuviel Text, sondern knallhart
    als „Muselfreund“ (evtl. Surentexte) bringen
    die ihn als CDU=Antichrist zeigen.

  51. Jetzt gibt sich PI schon damit zufrieden, aus der Luft gegriffen Behauptungen zu verbreiten, ohne dass es dafür einen Anhaltspunkt gäbe. Das kann man nicht mehr ernst nehmen…

  52. Swabe…wo schickst du mich hin?
    durch deinen Link bin ich da gelandet:

    http://www.hintergrund.de/index.php/20100401796/politik/welt/leute-stellt-euch-auf-einen-netten-weltkrieg-ein.html

    habe es auch noch in original englisch gelesen und bin verwirrt.

    Mit zahllosen Journalismus-Preisen ausgezeichnet, gilt Pilger als einer der besten lebenden englischsprachigen Journalisten. 2003 erhielt er den Sophie-Preis für seinen besonderen Einsatz für die Menschenrechte. Pilger engagiert sich in der Bewegung Democracy now

    Bin ich am falschen Dampfer?

  53. 88 Koscha (14. Apr 2010 18:35) Jetzt gibt sich PI schon damit zufrieden, aus der Luft gegriffen Behauptungen zu verbreiten, ohne dass es dafür einen Anhaltspunkt gäbe. Das kann man nicht mehr ernst nehmen…

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil, du Musel U-Boot.

    PI weiss aus gut unterrichteten Kreisen, welche Religionszugehörigkeit der Täter hatte.

  54. @ #90 Rheo Tetisch

    PI weiss aus gut unterrichteten Kreisen, welche Religionszugehörigkeit der Täter hatte.

    Und ich weiss aus besser unterrichteten Kreisen, dass es nicht so ist. Solche Behauptungen sind absolut wertlos. Schade, dass Sie so unkritisch sind und ihnen trotzdem glauben…

  55. @ #91 Koscha

    und selbst wenn es kein Musel war – dann hätte es eben einer sein können.

    Das ist was zählt.

  56. #92

    kann sein, muss aber nicht. das einzige was zählt ist die wahrheit. aber der text oben ist pure hetze mit der man sich das eigene wasser abgräbt. hier geht es schon lange nicht mehr um islamkritik, hier geht es nur noch um hetze. man muss sich aufgrund solcher blogeinträge nicht wundern wenn man dem naziflügel zugeordnet wird.

    die tat ist abscheulich, aber diese vorveruteilung hier ist es auch. als ob es nicht kritikpunkte genug gäbe, nein man muss mit solchen texten hass schüren.

  57. @ #88 Koscha

    @ #94 Willie Tanner

    Das ist folgendermaßen:

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/Intensivtaeter;art270,3047408

    Junge Intensivtäter bleiben auch als Erwachsene kriminell

    Der typische Serientäter ist männlich, arabischer Herkunft und behält seine kriminellen Gewohnheiten auch als Erwachsener bei.

    So und jetzt dürft ihr Euch beide an den Händchen fassen und in der Antifakrabbelstube singen: „Heitschi, Bumbeitschi, wir hab’n uns alle doll lieb“.

  58. #94 Willie Tanner (14. Apr 2010 19:25)

    Naziflügel?…ich dachte die hätten immer schon mit den Moslems zusammen die Juden gehetzt.

    Wenn mich dauernd jemand messert, raubt, schändet, killt, bekriegt und demütigt, ich aber nicht hassen kann, werde ich als Märtyrer enden. (christliche Version)

    Wenn ich das Hassen noch rechtzeitig lerne werde ich auch als Märtyrer enden (Islamische Version)

    Ich akzeptiere das Du als guter Christ ersteres wählst. Ich bin noch unentschieden.

  59. Und wenn es ein Biodeutscher war, dann garantiert einer aus der Unterschicht, der in Schule und Freizeit mit Mustafas abgehangen hat…

    Auch wenns die Musel-Versteher und U-Boote hier nicht wahrhaben wollen: Dieser Messerstich ist zu 100 % auf den Koran und die Religion Islam zurückzuführen.

  60. #97

    ich bin atheist. aber wenn ich eines gelernt habe ist das man so lange unschuldig ist, bis die schuld bewiesen ist. was hier passiert ist tendenziöse hetzte. an allem sind fehlentwicklungen sind muslime schuld, sind es dann deutsche gewesen haben sie dann mit muslimen „abgehangen“.

    mal im ernst: kann man mit menschen die so denken wirklich politisch was verändern?

    auch schön ist die verunglimpfung hier: ist man nicht der gleichen meinung, dann ist man muselversteher, u-boot, mitglied der antifa oder sonst was. das ist so lächerlich.

  61. #100 Willie Tanner (14. Apr 2010 20:20)

    …an allen Fehlentwicklungen sind Muslime schuld….

    Na also…geht doch. Hassen will gelernt sein.
    Die Moslems können das, darum gewinnen sie alle Kriege.

  62. Alles konnte ich nicht lesen, aber soweit ich verstanden habe, hat PI nur „…“ geschrieben. Naheliegend ist für mich daher ein „Südländer“, ob Muslim oder nicht, das ist erst mal nebensächlich.

    OT
    Tagesspiegel Berlin: Hat Sarrazin doch recht?
    Nein, ganz so deutlich hat Susanne Vieth-Entus das in ihrem Kommentar zum Berliner Bildungsdesaster nicht gesagt, aber dem Sinn nach meint sie das.
    http://www.tagesspiegel.de/meinung/kommentare/Schule;art141,3084953
    Zum ersten Mal werden m. W. sogar konkret die Herkunftsländer der problematischen Migrantenmilieus genannt, die sonst nur schwammig als “Südländer” bezeichnet werden.

  63. #34 killerbee (14. Apr 2010 15:15)

    „Ich revidiere meine Meinung, wenn pro-NRW mehr als 20% bei der LTW in NRW bekommt.“

    Dann habe wir immer noch ein totales Irrenhaus.Das Verhältnis Normale zu Irren verschiebt sich von 0,998 :1.000,002.

    Wir können ja getrost davon ausgehen, dass diese „rechten“ Show – Provokateure bei 0,2% liegen werden.

    Das Etikett Rechts tragen die zu unrecht und nach der Definition des Verfassungsschutz sind die auch nicht extremistisch.

Comments are closed.