Oh, da hat aber einer den Koran ganz falsch verstanden, unsere Volkspädagogen wissen das: Der Afghane Mohamed R. steht derzeit wegen Mordes an seiner 24-jährigen Ehefrau vor den Augen seiner dreijährigen Tochter in München vor Gericht. (PI berichtete) Dabei durfte er sie abstechen. Sie wollte sich scheiden lassen.

Die Abendzeitung berichtet:

Der gebürtige Afghane ist wegen Mordes an seiner Ehefrau angeklagt. Bei der ersten polizeilichen Vernehmung hatte der Angeklagte gesagt: „Die Tat ist durch den Koran gerechtfertigt.“

Die Ehefrau sei fremdgegangen und habe die Scheidung nach islamischem Ritus von ihm verlangt. Er sollte seine Zustimmung zur Scheidung geben. Das Einreichen der Scheidung nach islamischem Recht ist für die Frau nur mittels Gründen möglich. Zum Beispiel: mangelnder Unterhalt durch den Gatten. Der Mann hingegen muss keine Gründe angeben. Er darf sich einfach so scheiden lassen. Der arbeitslose Asylbewerber lebte zuletzt mit Ehefrau Nesima R. (24) und einer Tochter (3) in München-Obersendling. Durch die Schwestern der Ehefrau erfuhr der Angeklagte, dass sie nebenbei einen Freund hatte. „Ich habe sie gebeten, dass sie sich von ihm trennt“, sagte der Angeklagte.

Aber Nesima R. wollte die Trennung. Laut Anklage habe Mohamad R. einer Scheidung bereits zugestimmt. In der Nacht zum 20. Juli 2009 eskalierte die Situation: Nesima R. wollte noch ein paar Sachen abholen, kam kurz nach Mitternacht mit der Tochter zum Angeklagten. Mohamad R., der immer noch eifersüchtig war, sah auf dem Handy von Nesima R. die Telefonnummer des neuen Freundes und rastete plötzlich aus, holte eine 31 Zentimeter langes Küchenmesser und stach 24 Mal auf die völlig überraschte Ehefrau ein. Wenig später verstarb sie in einer Klinik. Der Prozess dauert an.

Was erlauben die Kuffar sich eigntlich, hier über einen Rechtgläubigen Gericht zu halten! Er hatte seine Ehefrau schließlich gebeten, sich nicht scheiden zu lassen. Mehr kann man doch wirklich nicht verlangen. Denn wer nicht hören will…

Siehe Video

(Spürnase: Mister Maso)

image_pdfimage_print

 

145 KOMMENTARE

  1. Der gebürtige Afghane ist wegen Mordes an seiner Ehefrau angeklagt. Bei der ersten polizeilichen Vernehmung hatte der Angeklagte gesagt: „Die Tat ist durch den Koran gerechtfertigt.“

    Na, wenn da eine Verurteilung mal keine Einschränkung der Freien Religionsausübung ist.
    😉
    Rotzgrüne Menschenrechtler an die Front, es gilt die islamische Freiheit in Deutschland zu verteidigen.

  2. lol

    Ihr Beitrag: Einzelfall
    Hat natürlich mit dem wahren Islam nix zu tun, denn der Islam hat mit dem Islam nix, aber auch gar nix zu tun. Schreibt euch das hinter die Ohren!

    wurde von uns nach Prüfung durch einen Administrator nicht veröffentlicht.

    Die Gründe, die zu dieser Entscheidung geführt haben können, entnehmen Sie bitte unserer Netiquette:
    http://www.focus.de/community/netiquette

  3. @ nicht die mama

    Echt mal. Sammeln, sammeln, sammeln und in der Öffentlichkeit immer oben halten.
    Irgendwann muss es doch mal ausreichen!?

  4. Schreckliche Tat. Tut mir leid um die kleine Tochter im Video.
    Der Täter begründet seine Tat mit dem Koran.
    Deutlicher geht es wohl nicht mehr oder?

    Wenn ein junger Amokläufer seine Tat mit Killerspielen begründen würde, wären diese schon längst verboten.

    Toleranz bis zum bitteren Ende.

  5. Wie kann man bei einem Moslem überrascht sein!
    Überrascht wäre ich, wenn er beginnen würde selbständig zu denken und somit den Koran verstehen würde!

    Man kann gar nicht so primitiv denken, um den ISLAM verstehen zu können!

  6. „Die Tat ist durch den Koran gerechtfertigt.“

    Niemals! War wahrscheinlich nur aus dem Kontext gerissen oder so.

  7. Diese Musels mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle!“ (Maria Böhmer Bundesintegrationsbeauftragte CDU)

  8. Sure 2, Vers 223.
    „Eure Frauen sind euch ein Saatfeld. So kommt zu eurem Saatfeld, wann und wie ihr wollt. Doch schickt (Gutes) für euch selbst voraus. Und fürchtet Allah und wißt, daß ihr Ihm begegnen werdet. Und verkünde den Gläubigen frohe Botschaft.“

    Na, seit wann hat der Acker das Recht, seinem Herrn das Beackern zu verweigern?
    Der Herr hat doch seinem Acker extra befohlen, sich nicht scheiden zu lassen

  9. Nicht ganz OT: Im Deutschlandfunk wurde grade über eine Soziologentagung berichtet, vielleicht die hier: „Zum Mann gehätschelt Zum Mann gedrillt – Männliche Identitäten in der Türkei und Deutschland“, bei der u.a. herausgefunden werden sollte, warum türkische Männer so gewalttätig sind.

    Als unterschwelliger Tenor kam heraus, dass – natürlich – die armen türkischen Männer durch die brutale Beschneidung und die böse harte Erziehung beim schlimmen türkischen Militär und die schreckliche Berufswelt so werden, wie sie sind, und gar nicht anders können, als durch den Hilfeschrei der Gewalt auf sich aufmerksam zu machen.

  10. Mit dem Koran gerechtfertigt?

    Ob unsere Richter dem Täter diese offenen Worte glauben werden???

  11. Hier ist Nesima`s Geschichte.

    Nesima lebt seit vielen Jahren in München. 2008 kommt ein Mann aus Afghanistan, der behauptet, mit ihr nach dortigem Recht verheiratet zu sein. Möglicherweise wurde sie in einem Familienurlaub mit dem Cousin zwangsverheiratet. Das Paar hat eine gemeinsame Tochter (möglicherweise aus der erzwungenen Hochzeitsnacht). Der Mann ist wohl Lackierer, arbeitet aber nicht.

    Nesima ist in München mit einem anderen Cousin liiert. Im Juli 2009 ist sie mit ihrer kleinen Tochter bei einer Verwandten zu Besuch. Nachts hämmert ihr angeblicher Ehemann an die Wohnungstür. Sie müsse wieder zu ihm zurückkehren. Die Frauen öffnen nicht. Als Nesima denkt, Zafar ist verschwunden, wagt sie sich in den Hausflur. Dort packt er sie und ersticht sie vor den Augen ihrer Tochter.

    Eine Anwohnerin hört die Schreie kurz nach Mitternacht und ruft die Polizei. Nesima kann zunächst reanimiert werden, stirbt aber im Krankenhaus. Wenig später wird der Täter festgenommen. Bei seiner Vernehmung behauptet er, er habe nach dem Koran das Recht, seine Frau zu töten. Die Tatwaffe findet die Polizei im Keller. Mindestens einmal vor dem Mord war die Polizei bereits wegen einer Auseinandersetzung in die gemeinsame Wohnung des Paares gerufen worden. Auch bei diesem Vorfall bestritt Nesima mit ihm verheiratet zu sein.

    Nesima, ist eine von 31 in Worten einunddreißig geehrenmordeten Frauen in Deutschland im Jahr 2009. Dies sind nur die dokumentierten Fälle.

    http://www.ehrenmord.de

  12. Bei der unbestreitbaren Haufigkeit des Namens Mohammed höre frage ich mich ernstlich immer öfter, ob denen in den Großfamilien nicht sehr oft die Vornamen ausgehen. Außer Mohammed gibt’s doch nicht viel mehr arabische männliche Vornamen, bei 10-20 Söhnen wird’s doch dann mal schnell eng, wenn zu viele Mohammeds darunter sind. Mohammed scheint ja klar der Favorit unter den Namen zu sein. Numerieren die ihre Söhne dann familienintern einfach durch?!

  13. Die Ehefrau darf sich islamrechtlich nicht so einfach trennen, das würde das Seelenheil aller Betroffenen gefährden. Zum Glück gibt`s bereits das notwendige, die höllischen Flammen (vielleicht) vermeidende Gericht:

    Sharia Court

    http://www.islamic-sharia.org/

    Trennungswillige Frauen haben nach dem Wesentlichen Recht (scharî’a) nur die Möglichkeit der (nun ja, nicht ganz kostenfreien) khula

    http://www.islamic-sharia.org/divorce-khula/

    Und nicht vergessen: Diese ‚Alterität‘ der Muslime! Muslime sind ANDERS als Nichtmuslime.

  14. Der Afghane Mohamed R. steht derzeit wegen Mordes an seiner 24-jährigen Ehefrau vor den Augen seiner dreijährigen Tochter in München vor Gericht.

    Nach einigen Berichten über die Taten der Männer vom Volk der stolzen Afghanen bröckelt langsam auch mein Bild von dem edlen, unschuldigen, zwischen bösen Taliban und grausamen West-Armeen völlig hilflosen Bergvolk, das doch nur in Frieden leben will.

    Heute bin ich lästig: Es sollen einige tausend Kosovaren wieder zurück in ihr neues Heimatland geschickt werden – erste Reaktion der ‚Flüchtlingsorganisationen‘: Das wäre unmenschlich und daraf niemals geschehen! Kein Wunder, müssen wir jeden Tag solche Meldungen wie die oben lesen …

  15. Hat er denn den expliziten Beweis für seine Behauptung aus dem Koran genannt?
    Kann ja jeder behaupten behaupten.

  16. OT: Herzlich Willkommen in Idiotistan, liebe Piraten!

    http://www.spiegel.de/images/image-77784-galleryV9-ifbw.jpg

    „Die Niederlande wollen die Verdächtigen so schnell wie möglich nach Hamburg überstellen. Das dortige Landgericht hat Haftbefehle ausgestellt.“

    Nach einem sicherlich nur kurzen Haftaufenthalt wünschen wir lebenslangen Spaß im Sozial- & Integrationsparadies D… have fun!

  17. natürlich steht sowas nicht im kroan.

    Das Schöne am Koran ist ja, dass jeder politisch korrekt geeichte Deutsche ganz genau weiß, was im Koran steht, ohne überhaupt einen Blick rein zu werfen.

    Da steht nämlich auch von Maria und Jesus, den die Muslime genauso verehren wie die Christen, und von Liebe, Vergebung und
    dass man seine Feinde lieb haben soll.

    Aber bitte, bitte, lest nicht ohne Anleitung durch einen echten Muslim im Koran, denn man braucht fachkundige Anleitung, das Buch zu verstehen, sonst klappts nicht mit dem Zünder.

  18. Das Jahr 2010 ist zwar erst dreieinhalb Monate alt, aber die Anhänger der Friedensreligion waren schon sehr fleissig.

    Ehrenmorde 2010

    Nalan S.

    erstochen: 21. Januar 2010
    Täter: ihr getrennt lebender Ehemann Murat S.

    Khatera

    erstochen: 29. Januar 2010
    Täter: ihr getrennt lebender Ehemann

    Gülhan

    erstochen: 12. Februar 2010
    Täter: ihr Ehemann Erkan

    Amal Jaafar

    erstochen: 24. Februar 2010
    Täter: mutmaßliche Täterin Stera S. (Irak)

    Döndü S.

    erwürgt: 15. März 2010
    Täter: ihr Ehemann Borak S.

    Zählt man noch die neusten Fälle dazu……

    http://www.ehrenmord.de

  19. Ich verstehe sowieso nicht, wie sich eine im Geiste gesunde Frau mit solchem Abschaum abgeben kann. Das ist jetzt schon der dritte Mord, den ich in den letzten Wochen gelesen habe.

    Mag etwas kalt klingen, aber… Selbst Schuld!

  20. Der Täter braucht dringend einen guten Anwalt, der eine schönere Geschichte zusammenschustert:

    Der Täter hat das Opfer versehentlich

    -mit einen Einbrecher verwechselt
    -mit einen Skinhead verwechselt

    -Das Opfer ist mehrmals -auf einer Bananenschale- ausgerutscht und in das Messer gefallen.
    -Der Täter ist mehrmals -auf einer Bananenschale- ausgerutscht und mit dem Messer in das Opfer gefallen.

    -Der Täter kann sich an nichts mehr erinnern.
    -Der Täter wurde vom CIA entführt und ist seitdem traumatisiert
    -Der Täter hatte eine schlechte Kindheit.
    -Der Täter wurde von katholischen Priestern vergewaltigt und gilt seitdem als traumatisiert
    -Der Mord wurde vom CIA oder Mossad inziniert um den Islam ins schlechte Licht zu bringen.

  21. Hab am 13. schon drauf verlinkt:
    Moslem gesteht Ehrenmord an Ehefrau

    Die Bluttat spielte sich vor den Augen des gemeinsamen dreijährigen Kindes ab. „Ich bedaure es sehr“, sagte der 27-jährige Afghane Zafar R. vor Gericht. „Ich war so aufgeregt, ich wusste nicht, was ich tue.“

    Hach, so aufgeregt war er…

  22. Vermutlich ein Übersetzungsfehler.

    Allerdings könnte der Rechtsgläubige Glaubensabfall geltend machen, welcher die Tat rechtfertigen würde und nach deutschem Recht VERBOTSIRRTUM darstellt. Freispruch und Schadensersatz.

  23. „holte eine 31 Zentimeter langes Küchenmesser und stach 24 Mal auf die völlig überraschte Ehefrau ein“

    Ich frage mich, ob die Frau wirklich überrascht war – kann doch eigentlich nicht sein.

  24. Die Tat ist durch den Koran gerechtfertigt.

    Wo er Recht hat, hat er Recht! Auschwitz war auch durch mein Kampf gerechtfertigt.

  25. Stephan Kramer und Ayman Mayzek sind vom Zentralrat der Mohammedaner zu Prozessbeobachtern ernannt worden, damit der Angeklagte einen fairen Prozess bekommt, denn sicherlich hat der Richter rassistische Vorurteile.

    Sabine Schiffer vom Institut für Medienmanipulationwartet schon ganz aufgeregt auf den Anruf von IRIB, damit sie ihre Version von der islamophoben Gesellschaft zum Besten geben kann, in der sie die wahren Täter sieht.

  26. #2 Pro West (14. Apr 2010 17:46)
    was ist das? äh warum ein judenstern sind kreuze bei euch nicht mehr in? was ist das für ein prediger? und was hat jesus, diese organisation und ein davidstern mit dem mord zu schaffen? das kann man sich ja gar nicht anhören!
    jesus kommt zu den juden? na die werden sich bedanken! den schrecken den dieser gedanke den juden bringt den werden sie nicht überleben.
    glaub mir den juden hat der „segen“ des jesus nr.1 absolut gereicht!!!!! und den blödsinn dieses aufgeblasenen, bedeutungsschwangeren schwafelsacks mit einem davidstern ins netz zu setzen ist klarer antisemitismus! waß soll ein unvoreingenommener betrachter der das ding anschaut von den juden denken? hast du zufällig gelesen was juden manchmal zu solchem quatsch sagen? „LIEBER GOTT KANNST DU NICHT MAL FÜR EINPAAR HUNDERT JAHRE EIN ANDERES VOLK AUSERWÄHLEN?“(gestern von #zahl gepostet)

  27. So und mit welchen Versen aus dem Kuran rechtfertigt er seine Handlung?

    Zweitens, kann man sich im Islam zweimal scheiden und sich versöhnen. Beim dritten mal, ist eine Versöhnung nur dann Möglich, wenn beide bzw. einer der Partner mit jemand anderem heiratet (KEINE SCHEINEHE!)

    Drittens, hat die Frau auch das Recht sich scheiden zu lassen. In der Hochzeitszeremonie, kann man sich das Recht auf Scheidung aufteilen. Meist sollte der Mann zwei und die Frau ein Recht bekommen. Das hat etwas mit der Psyche der Frau zu tun, sie könnte von diesem Recht zu schnell gebrauch machen. Frauen sind ja meist emotionaler als Männer, ABER(!) sie kann auch alle drei Rechte für sich in Anspruch nehmen. Das muss das Brautpaar vorher abklären.

    Also nix mit, Mann kann Frau nicht!

  28. Für heute langt mir PI .. „es war ein Messer-Reicher“ Tag ….
    Ich esse heute abend mit den Fingern mein Abendbrot …..

  29. #35 Prussia:
    >> Verhaftete Piraten auf dem Weg nach Deutschland
    Deutschland gut vorbereitet: TV, Dusche, Freigang, anschliessend Sozialhilfe!
    <<

    Nicht vergessen: Familiennachzug!

    Und ganz genauso wird es auch kommen, denn nach Somalia darf nicht abgeschoben werden.

  30. #36 mike hammer (14. Apr 2010 18:34)

    LIEBER GOTT KANNST DU NICHT MAL FÜR EINPAAR HUNDERT JAHRE EIN ANDERES VOLK AUSERWÄHLEN?

    Was ist denn bitte das für eine Aussage? Sind Juden jetzt die Herrenmenschen oder wie?

  31. #37 RechtsGut:
    >> Zum Frontal21-Skandal (Wikileak-Video zurechtgeschnitten; Lügen, Betrügen)
    http://www.gegenstimme.net/2010/04/14/inkompetenz-oder-blanke-luege/
    <<

    Danke, für den Link!
    … Musste Gestern Abend erstmal `ne Flasche Rotwein köpfen, um überhaupt einschlafen zu können vor Wut: Mir war nämlich schon klar, dass da irgendwas nicht stimmen konnte und mir fiel auf, dass da die Uhrzeiten auf dem Video sprangen.

  32. Ich liebe PI !
    neben Motorsport meine tägliche Lektüre seid der Minarett-Abstimmung in der Schweiz.
    Jedoch habe ich langsam das Gefühl, dass die Meldungen von Tag zu Tag schlimmer werden.
    Das gibt mir zu denken!
    Wir Europäer sind ja gar nicht mehr sicher.
    Was machen eigentlich die Europäischen Politiker dagegen ?
    Leider gar nichts. Nein, stimmt ja gar nicht, sie fördern und füttern dieses Gesindel auch noch zu unserem Leidwesen ! ! !

  33. OT:

    NRW-CDU macht jetzt auch Wahlkampf für die SED-Fortsetzungspartei:

    Liz Kühlert will zusammen mit der CDU sogar helfen, den Schaden wieder gut zu machen: „Wir sind dabei, wenn wieder Plakate aufgehängt werden müssen bei der SPD und bei den Linken.“

    Vielleicht können bei DKP und MLPD ja auch noch ein paar helfende Hände gebraucht werden?

  34. Ein Deutscher geschult in Odenwald. Weiß es besser.
    1:Odenwald schützt die Kinder
    2:Islam bedeutet Frieden
    3:1,6 Milliarden Muslime Lügen. Aber ein Deutscher NICHT-Muslim (Grün) weiß es besser.

    Odenwald: Die Antiautoritären nutzten ihre Autorität um Schutzbefohlene zu missbrauchen.
    Ein Daniel Cohn-Bendit hat sich wie ein Pederast dargestellt. Denn nur ein Pederast behauptet das Kinder eine Sexualität empfinden. Das die Grünen noch Heute so denken, erkennt man an ihrer Doppelmoral.

  35. Das ist doch ein Lebkuchenmesser! Sicher dass es sich nicht doch um einen Anschlag von Rechts handelt?

  36. #26 r2d2

    Da fehlt noch der alte Witz: Sagt der Angeklagte „Herr Richter, ich bin unschuldig – der Tote ist mir ins Messer gefallen. Und das 33 mal.“ 😉

  37. Nesima R. wollte noch ein paar Sachen abholen, kam kurz nach Mitternacht mit der Tochter zum Angeklagten.
    ————————
    Kann mir einer sagen, was eine Mutter mit Ihrem Kind um diese Uhrzeit und auch noch in dieser Situation auf der Straße macht. Das war auch noch Provokation!!
    Der Mann gehört frei gesprochen, oder nicht?

    Ende Basta.

  38. @48 KDL

    Klingt absolut glaubhaft. Bananenschalen, Schmierseife, gebonerte Fußböden oder gestreute Trockenerbsen können durchaus dazu führen, dass jemand 33 mal ins Messer fällt.

    😉

  39. #41 Sevenday (14. Apr 2010 18:39)
    hey mann mein privat troll ist auch schon da!
    zu deiner frage: nein eben nicht schau dir doch an was der adressat (2# pro west) für einen link gestzt hat! es gibt jezt einige komische entwicklungen! ich stelle mir den standpunkt der in dem klip erwähnten juden vor.
    es ist nicht leicht 615 ge- und verbote der juden zu befolgen. dazu möchten die judenfeinde wie du sie zerreissen und judenfreunde wie #2prowest zerdrücken! schöhnes „auserwählt sein“! deswegen haben juden diesen humor entwickelt! daß werden moslems wie du nicht verstehen, da mosems nur lachen wenn sie ungläubige schächten, ihre beute verteilen und ihre frauen und kinder schänden.
    mit herrenmenschen bezechne ich euch moslems
    da ihr die frauen so hasst das ihr für freude baha-baji knaben braucht. tschau!
    PS: MUCK FUSLIMS!

  40. #38 Sevenday (14. Apr 2010 18:35)

    Fremdgehen ist Glaubensabfall, dafür wäre sie woanders hingerichtet worden.

  41. #43 Graue Eminenz (14. Apr 2010 18:44)
    #37 RechtsGut:

    zu frontal21:
    bei ca. 6:30 in der Vollversion, wo nach den Funksprüchen auch Waffen eingesammelt werden, kann ich im Film keine Waffen erkennen; d.h. aus den Aufnahmen ist für mich auch nicht nachvollziehbar, warum sie auf den Bus geschossen haben.
    Allerdings wundert es mich auch, dass die BEschossenen den Hubschrauber ziemlich ignorieren.

  42. Hier muss es natürlich Freispruch geben für einen Helden der den Koran genauenstens interpretiert hat und der im namen Mohameds handelte.
    Diese Rechte stehen ihnen zu, das wissen doch selbst schon die unbelehrbaren Gutmenschen in unserem Land.
    Wir wollen uns jetzt nicht strafbar machen und die Eroberer darauf hinweisen das wir eine eigene Gestzgebung haben,deren Wert aber leider nicht mehr ist als ein Haufen Hundekot.
    Wie gut das wir den Islam haben,der uns endlich den Frieden bringt!!!

  43. „Die Tat ist durch den Koran gerechtfertigt.“
    Jaja, „Die Frau im Schutz des Islam“ (Pierre Vogel). Wahrscheinlich wollte der liebende Ehemann seine Frau nur hindern, sich gegen die Gebote des Koran zu vergehen.
    (Man verzeihe mir den Zynismus. Aber was anderes hilft einem ja gar nicht mehr, solche am laufenden Band erscheinenden Nachrichten zu konfrontieren.)

  44. @ #30 brazenpriss

    Freispruch und Schadensersatz.

    Freispruch? Geht’s dir noch gut? Die deutsche Justiz und die deutsche Regierung haben sich sofort bei dem edlen Muselmanen in aller Form zu entschuldigen, dass er wegen einer Tat, die jeden Mann mit Ehre im Leib zum Ruhm gereicht, vor Gericht gezerrt wurde! Über Entschädigungszahlungen muss mit Herrn Karzai persönlich verhandelt werden.

  45. Mit dem Koran läßt sich leider fast alles rechtfertigen, von kleinen Einschränkungen bis hin zum Mord.

    Wie der »Spiegel« heute berichtet, hatten die Islamisten in Somalia wieder eine ganz neue Idee: Radiosender dürfen dort ab sofort keine Musik mehr spielen:

    Somalische Rundfunksender dürfen keine Musik mehr spielen. Ein entsprechendes Verbot verkündeten die radikal-islamischen Milizen. Musik sei Sünde, begründeten sie. Aus Angst vor drakonischen Strafen befolgen fast alle Sender die Anordnung.

    http://tinyurl.com/yyjgf5m
    Der Südwestrundfunk kann froh sein, daß er vor kurzem die Kurzwellenausstrahlung des Popsenders SWR3 über die 7265 kHz eingestellt hat, denn diese war problemlos auch in Somalia zu empfangen, was schließlich einen bösen Affront gegenüber dem Islam darstellte …

  46. #52 brazenpriss (14. Apr 2010 19:36)
    Wo steht das? Zweitens wird Glaubenswechsel nicht mit dem Tode bestraft, laut Islam(!). Was die „Islamischen Staaten“ machen ist deren Gesetzgebung nicht der des Islams.

  47. #37 Siebentag oder: man hat ja sonst wenig zu lachen heutzutage
    „Meist sollte der Mann zwei und die Frau ein Recht bekommen.“ – Völlig interessant. Und es hat etwas mit der Psyche der Frau zu tun, aha.
    Glauben Sie tatsächlich, daß das hier in Europa irgendjemanden interessieren muß?
    Noch ein Tip: Sie sollten schreiben „Qur’an“, nur dann ist es wirklich echt total richtig. Und hundert pro pc.

  48. Ganz schön dumm die Dame.
    Als hätte sie selbst als Musel/inne nicht gewusst was auf sie nun zukommen dürfte.

    „Geburtige Afghane“

    Sagt doch schon alles.

  49. #51 mike hammer (14. Apr 2010 19:20)
    Was erlaubt dir mich dein eigen zu nennen? 🙂

    Ich bin kein Feind der Juden, ich ein Feind der Israelischen Politik. Und das zu Recht, dazu stehe ich auch!

  50. #61 Kara Ben Nemsi (14. Apr 2010 20:18)
    Mich interessiert es nicht wo ich lebe, ob auf dem Mond oder in Deutschland oder in Arabien. Ich spreche hier von Islamischen Gesetzen und von nichts anderem. Ich habe lediglich darauf hingewiesen, dass die Aussage dieses Mörders vollkommen irrelevant ist, in Bezug darauf, dass der Qur’an dies legitimiere! Es stimmt nämlich nicht.

  51. #61 Kara Ben Nemsi (14. Apr 2010 20:18)
    Übrigens bin ich mir bewusst, dass mein Nick falsch geschrieben ist. Es fehlt ein „s“. Ist also nicht absichtlich.

  52. #51 mike hammer (14. Apr 2010 19:20)

    Und ein noch größerer Feind bin ich von dem Terrorismus den die Hamas im Namen des Islams verbreitet!!! Ein Kampf gegen die Armee ist etwas völlig anderes, als ein Kampf gegen Zivilisten!

  53. #64 Sevenday:
    >> Ich habe lediglich darauf hingewiesen, dass die Aussage dieses Mörders vollkommen irrelevant ist, in Bezug darauf, dass der Qur’an dies legitimiere! Es stimmt nämlich nicht. <<

    Falls Du Mohammedaner bist; und dafür spricht schon Deine lächerliche Schreibweise des Korans; bist Du mit dieser Aussage wohl bereits ein Apostat und damit des Todes durch die rechtschaffenen Satansanbeter Mohammedaner, denn was erlaubst Du Dir hier derart das Schandwerk Mohammeds; möge er noch lange in der Hölle schmoren; derart miss zu interpretieren?
    Die Olle des Afghanen ist vom Mohammedanismus abgefallen und damit war sie selbstverständlich sofort zu ermorden: Der brave Anbeter Satans Allahs hat also ganz genau dessen Wort befolgt und sie umgebracht.

  54. #66 Sevenday:
    >> Ein Kampf gegen die Armee ist etwas völlig anderes, als ein Kampf gegen Zivilisten! <<

    Im Djihad wird nicht gegen Armeen gekämpft, sondern gegen Ungläubige. Mohammed; möge er noch lange in der Hölle schmoren; hat schließlich vor gemacht, wie das geht und in seine Kriegen alles abgemetzelt, was ihm opportun erschien: Auch und gerade Kinder, Frauen und Greise.

  55. #68 Graue Eminenz (14. Apr 2010 20:47)
    Ungläubige die einen bekämpfen ja. Aber nicht Zivilisten.

    Zweitens hat der Prophet als er in Bedir angegriffen wurde, ausdrücklich den Muslimen verboten Frauen Kinder und ältere Menschen anzugreifen geschweige denn ihnen etwas anzutun.

    Bevor Sie fragen, damals sind die Mekkaner auch mit Frauen und schaulustigen älteren Menschen und Kindern in den Kampf gezogen! Sie hielten sich zwar entfernt vom Schlachtfeld, aber nah genug um sie anzugreifen.

    Ich habe Quellen für meine Aussage. Sie anscheinend auch. Wären Sie so freundlich und würden Sie schreiben worauf Sie sich bei ihren Aussagen stützen? Ich bin wirklich gespannt darauf.

  56. #67 Graue Eminenz (14. Apr 2010 20:43)

    Der Islam sagt etwas anderes, was ich schon etliche male nachgewiesen habe und bei sogar dafür ein Artikel reingestellt wurde. Ich hatte mit meiner Aussage RECHT(!). Kuran ist die türkische Schreibweise. Ja ich bin türkischer Moslem.

    Man kann anhand dieses Beispiels sehen wieviel Ahnung die PI-Redaktion vom Islam hat und wie genau sie recherchieren.

    pi-news.net/2010/03/ablenkungsmanoever/

  57. Das Ausländergesockse muß abgeschoben werden, wer im 21. Jahrhundert noch solche Ansichten pflegt muß weg!!!!! Der Moslem darf das ohne weiteres tun, hahaha, der darf verrecken und die dreckige Schnauze halten. Er muß sich hier anpassen oder zurück nach Heimatland gehen, dort kann er zustechen bei Familienangehörigen solange er will. Abschaum!

  58. Sorry, noch was vergessen, Koran, Bibel etc. ist alles Schwachsinn, denn Allah oder so etwas wie Gott, hat es nie gegeben und wird es niemals geben, wer das nicht kapiert ist ein Idiot!

  59. #69 Sevenday:
    >> Ungläubige die einen bekämpfen ja. Aber nicht Zivilisten. <<

    Ungläubige sind im Djihad Ungläubige und werden nicht nach Geschlecht, Alter oder Profession unterschieden. Der Kampf gegen Ungläubige ist definitiv nicht allein der Kampf gegen Soldaten!
    Es gibt jetzt 3 Möglichkeiten:
    1. Du betreibst Taquiyya
    2. Du weißt es nicht besser
    3. Du verrätst Allah

    Bei Punkt 2 und 3 muss Dir nach dem Koran mindestens der Kopf abgeschnitten werden.
    ________________________________

    >> Zweitens hat der Prophet als er in Bedir angegriffen wurde, ausdrücklich den Muslimen verboten Frauen Kinder und ältere Menschen anzugreifen geschweige denn ihnen etwas anzutun. <<

    Das ist der berühmte Einzellfall, mit dem selbst Mohammedaner zuweilen fertig werden müssen, aber ebenso auch derjenige, der die Regel bestätigt.

  60. NEIN, solche Menschen, wenn man Sie denn so nennen kann, brauchen wir nicht in der EU.
    Die muslimischen Frauen sollten mal Muslime schlachten gehen, daß es nicht mehr soviel dummes Gesockse auf diesem Planeten gibt!!

  61. #66 Sevenday (14. Apr 2010 20:27)
    und das soll wer glauben? ich? nee oder?
    „…feind der hammas…“ ja ? klasse ein schiit
    bei der täglichen taquiah! phä das beeindruckt mich garnicht! wir sind in ww3 und du bist der feind! na also dan lass uns der dinge harren und spiel mit offenem visier. deine achso möchtegern humanistisches getuhe darauf fällt hir doch keiner herein.

  62. #72 kleiner2510 (14. Apr 2010 21:20)

    Das ist Ihre Ansicht und irrelevant für andere, jedoch finde ich es nicht in Ordnung, dass Sie Andersdenkende/Andersglaubende Christen Moslems Juden etc. als Idioten bezeichnen. Nicht jeder muss einer Meinung sein. Und keiner hat das Recht dazu jemand anderen für seine Lebensweise/Glaubensweise zu diskriminieren oder zu beleidigen. Keiner zwingt Sie dazu an Gott/Allah/Yahwe zu glauben, somit haben Sie auch nicht das Recht andere zu beleidigen.

  63. #75 mike hammer (14. Apr 2010 21:24)
    Es ist für mich uninteressant ob Sie es mir glauben oder nicht. Im Ernst. Mir steht es nur zu dass zu sagen, was ich denke, der Rest ist Ihre Sache. Aus diesem Grund lässt es mich auch kalt. Meine Aussagen beziehen sich auf die Quellen des Islams und nicht meine eigene Meinung zum Geschehen. Hamas ist das letzte, für mich dient diese Organisation Israel und nicht den Palästinensern, zu dem werfen sie ein schlechtes Licht auf den Islam, was man in keinsterweise damit in Verbindung bringen darf. Denn dieser verbietet Terrorismus!

  64. #75 mike hammer (14. Apr 2010 21:24)

    Taqqiya ist dann erlaubt, wenn der Muslim wie Ammar (einer der ersten Muslime) gefoltert wird von den Mekkanern. Sie verlangten von ihm, dass er an die Götzen glaubt und den Glauben an Allah ablehnt. Seine Eltern wurden vor seinen Augen getötet. Übrigens war seine Mutter die erste Märtyrerin. Sie wurde getötet weil sie nicht den Götzen diente wie viele andere Mekkaner. Irgendwann hat es Ammar nicht mehr ausgehalten und legte zeugnis mit seinen Wort ab, dass er den Götzen diene. Daraufhin ließen sie ihn laufen. Etwas später wurde dann der Vers herabgesandt, dass in solchen Situationen wo es um die Existenz geht, man sich verstellen darf. Soviel zu Taqqiya.

  65. @ #77 Sevenday

    Hamas ist das letzte, für mich dient diese Organisation Israel und nicht den Palästinensern, zu dem werfen sie ein schlechtes Licht auf den Islam, was man in keinsterweise damit in Verbindung bringen darf. Denn dieser verbietet Terrorismus!

    Ja, das müssen Sie Ihren Glaubensbrüdern sagen! Haben eigentlich die Millionen Imame und wie sie sonst immer heißen, eigentlich
    keinerlei Einfluss auf ihre Gläubigen, so dass fast immer nur Moslems zu Terroristen werden? Dass ausgerechnet immer wieder nach den Freitagsgebeten Moslems in aller Welt auf die Straße rennen und allen anderen mit Rache und Vergeltung drohen? Ein ziemlich schäbiges Bild, das sie zu aber und aber Millionen von ihrer Religion bieten.

  66. #66 Sevenday (14. Apr 2010 20:27)
    wann haben moslems das lezte mal gegen die idf gekämpft? jom kipur 1973 ca. komm mir nicht mit razien von zivilverkleideten vigilanten! ich meine gekämft armee gegen armee? und heul nicht wegen den amis die vietnamesen hatten unterstüzung der russen und haben die amis besiegt! armee gegen armee! das sind halt männer die schlitzaugen! ihr seit viele habt öl hatet unerstützung des ostblocks und der linken weltweit und jammert. die pösn pösen israelis!

  67. @ #77 Sevenday

    Hamas ist das letzte, für mich dient diese Organisation Israel und nicht den Palästinensern, zu dem werfen sie ein schlechtes Licht auf den Islam, was man in keinsterweise damit in Verbindung bringen darf. Denn dieser verbietet Terrorismus!

    Ja, das müssen Sie Ihren Glaubensbrüdern sagen! Haben eigentlich die Millionen Imame und wie sie sonst immer heißen, keinerlei Einfluss auf ihre Gläubigen, so dass fast immer nur Moslems zu Terroristen werden? Dass ausgerechnet immer wieder nach den Freitagsgebeten Moslems in aller Welt auf die Straße rennen und allen anderen mit Rache und Vergeltung drohen? Ein ziemlich schäbiges Bild, das sie zu aber und aber Millionen von ihrer Religion bieten.

  68. #70 Sevenday:
    >> Kuran ist die türkische Schreibweise. Ja ich bin türkischer Moslem. <<

    Interessant! Unter #64 hast Du noch > Qur’an < geschrieben. Vielleicht wäre es angemessener statt ewig neue Versionen zu bringen, die hierzulande übliche Schreibweise zu benutzen?
    Die lautet übrigens: > Koran < !

    Ich selbst habe nebenbei bemerkt viele Jahre in Kanada gelebt und wenn ich dort meine Nationalität angeben habe, habe ich ebenso wenig > Deutsch < geschrieben, wie ich je > christlich < gesagt oder geschrieben hätte. Es heißt dort nämlich > German < bzw. > Allemand < und > christian < bzw. > chrétien < .

    Vielleicht können sich Satansanbeter Mohammedaner auch mal an diesen hiesigen Landessitten anpassen? Und wenn Sie überhaupt wagen, dieses Höllenbuch Satans Koran schriftlich zu nennen, dann doch bitte in unserer Sprache!
    Ist das zuviel verlangt?

  69. #78 Sevenday (14. Apr 2010 21:32)
    taquya ist was du machst. ich habe wohl einen blöderen nick als ich bin! die mutter von ammar-sch war kein mertührer. frauen sind bei muselmanen wie vieh und das hat keine tühren also ist die muda von ammar-sch kein mehrtürer! QED! ausserdem empfehle ich dir asterix und obelix das mit dem koran tut dir nicht gut!
    erlisch!

  70. #79 Fensterzu (14. Apr 2010 21:36)

    Ich würde die Hamas am liebsten selbst in die Luft sprengen, aber leider habe ich nicht die Macht dazu. So müssen sich vorstellen, die Hamas hat ihren „Spaß“ (ihrerseits) und ich muss mich dafür rechtfertigen und mir die Finger wund schreiben dass diese Bastarde sich nicht auf den Qur’an berufen können. Da sind die Moslems selbst Schuld. Es gibt im Gegensatz zum Christentum im Islam keine Zwischeninstanz zwischen Allah und dem Menschen. Wer blind einem Imam folgt ist selbstschuld. Heute gibt es in Deutschland Imame die behaupten Zins nehmen und geben sei erlaubt weil wir uns nicht in einem Islamischen land befänden. Wenn es so eine Regelung gegeben hätte, könnte man sie in den Ahadith oder im Qur’an nachschlagen. Gibt es aber nicht.

    Oder was mich bis jetzt am meistens aufgeregt hat, war diese eine Fatwa von einem gewissen keine Ahnung wie der heißt, möge er aber in der Hölle schmoren, dass zwei Augen einer Frau einen Mann anziehen könnten sie doch ein Auge abdecken soll. Solche würde ich gern hängen sehen… Wie sich eine muslimische Frau zu kleiden hat ist festgehalten im Qur’an und in der Sunnah. Außerdem steht in dem selben Vers auch dass „die Männer ihre BLICKE SENKEN SOLLEN und ihre Keuschheit wahren sollen“ aber dennoch gibt es diese Heuchler diese solche Fatwas erlassen und das schlimmste ist sie finden auch noch Anhänger. Leider…!!!

  71. #72 kleiner2510:
    >> Sorry, noch was vergessen, Koran, Bibel etc. ist alles Schwachsinn, denn Allah oder so etwas wie Gott, hat es nie gegeben und wird es niemals geben, wer das nicht kapiert ist ein Idiot! <<

    So’nn peinlicher Kampfatheist hat mir gerade jetzt noch gefehlt!!!

    Guggst Du hier und ich antworte auch nicht weiter:

    Der Ursprung der Religion ist entweder biologischer oder kultureller Natur: Wenn das Bedürfnis nach Spiritualität angeboren ist, ist Glaube das Ergebnis von biologischer Evolution. Ist Religion eine kulturelle Erscheinung, ist sie das Ergebnis von kultureller Evolution. So oder so, muss Religion eine extrem hohe “fitness” aufweisen, sonst wäre sie nicht so erfolgreich. Aber weil diese Logik nicht in das Weltbild eines Fanatikers wie Dir passt, erklärst Du die Religion pauschal als “geistigen Virus” – und machst letztlich genau das gleiche, was Du Kreationisten und ID-Anhängern vorwirfst: Sich die Realität so zurecht zu biegen, dass sie in das fundamentalistische Weltbild passt. Leute wie Du sind in meinen Augen letztlich Sektenspinner.

    Den Mohammedanismus hingegen betrachte ich nicht als Religion. Dazu ist er in seinem ganzen Wesen allen anderen Religionen viel zu fremd. Weder im alten Testament, im Neuen, noch in den Lehren Buddhas oder der Hindus wird dann auch dazu aufgefordert, Andersgläubige zu unterwerfen, zu versklaven oder gar zu ermorden. Hier ist der Mohammedanismus einzigartig. So einzigartig er hierin ist, so einzigartig muss er deswegen auch behandelt werden: Er darf vor unserem Gesetz nicht länger als Religion gelten, sondern ALLEIN als gesellschaftspolitische Ideologie. Was nicht gleich ist, darf auch nicht gleich gemacht werden.

  72. #83 Graue Eminenz (14. Apr 2010 21:41)

    Deine Aussage war auf den Kommentar von mir bezogen, ich wurde von einem anderen berichtigt. Hast du wohl übersehen, sehen Sie hier in diesem Beitrag:

    #61 Kara Ben Nemsi (14. Apr 2010 20:18)

    Jetzt bin ich auf ihre Antwort gespannt. 🙂 Mal sehen ob Sie mit sinnlosen Beleidigungen fortfahren oder Einsicht zeigen.

  73. @ kleiner2510

    #76 Sevenday:
    >> Das ist Ihre Ansicht und irrelevant für andere, jedoch finde ich es nicht in Ordnung, dass Sie Andersdenkende/Andersglaubende Christen Moslems Juden etc. als Idioten bezeichnen. <<

    Schön, dass Du; kleiner2510; mal wieder ein Mohammedaner dazu gebracht hast, sich auf die selbe Stufe wie das jüdisch-christliche Abendland zu stellen!!!!! Danke auch noch dafür!

  74. #84 mike hammer (14. Apr 2010 21:45)

    #78 Sevenday (14. Apr 2010 21:32)
    taquya ist was du machst. ich habe wohl einen blöderen nick als ich bin! die mutter von ammar-sch war kein mertührer. frauen sind bei muselmanen wie vieh und das hat keine tühren also ist die muda von ammar-sch kein mehrtürer! QED! ausserdem empfehle ich dir asterix und obelix das mit dem koran tut dir nicht gut!
    erlisch!

    Ich habe Ihnen doch geschrieben wo Taqqiya erlaubt ist und wo nicht. Ich stehe zum Islam. Ich brauche keine Taqqiya dafür. Ich stehe auch dazu das Unzüchtige Muslime(!) 100 Stockhiebe erhalten müssen laut dem Islam. So steht es drin und nicht anders. Würde ich Taqqiya betreiben, müsste ich dies nicht ansprechen. Ich stehe zu meinem Glauben so wie er ist.

    Solange Sie keine Quellen für ihre Behauptungen liefern solange sind Sie der Verlierer. Ich kann meine Behauptungen immer mit Quellen belegen, Sie anscheinend nicht.

    Ammars Mutter war die erste Märtyrerin. So ist es und nicht anders.

  75. @ #85 Sevenday

    Sie vertreten Ihren Glauben ehrlich und mit Eifer; auch wenn wir verschiedener Meinung sind, das muss ich restlos anerkennen und spreche Ihnen meine Anerkennung aus!

  76. #78 Sevenday:
    >> Taqqiya ist dann erlaubt, wenn der Muslim wie Ammar (einer der ersten Muslime) gefoltert wird (…) <<

    Die Hadithen lehren da allerdings etwas völlig Anders! Mohammed; möge er auf ewig in der Hölle schmoren; weist seine Gefolgsleute wiederholt dazu an, zu lügen, zu betrügen und Hinterlist, Verrat sowie Heimtücke zu verwenden, um im das Ziel, Djihad zu morden, erreichen zu können.

  77. #88 Graue Eminenz (14. Apr 2010 21:50)
    Es ist also schlimm, wenn ich so etwas als Moslem sage? Wooow… Das muss ja ein Hass sein den sie schüren…

  78. #77 Sevenday (14. Apr 2010 21:29)
    ach nee welches land der muselmanen hält sich an deinen islam? wo darfst du das geschrebene sagen ohne geschächtet zu werden? hast du eine neue fatwa erlassen? wer hält sich an deine fatwa? keiner! die hammas wirft ein schlechtes bild auf den islam, genau wie algerien, marocko, tunesien, ägypten, sudan, saudiaraben, arabsche- emraten, jemen, iraq, jordanien, iran, syrien, libanon, türkei, affgarnichtsann, packistan………..alle ausser sevendays! du bist mutig! pass auf das einige der schlecht-bilder-werfer dich nicht messern, denn sie hassen veräter mehr als die kuffar wie mich!

  79. #87 Sevenday:
    >> Deine Aussage war auf den Kommentar von mir bezogen, ich wurde von einem anderen berichtigt. Hast du wohl übersehen, sehen Sie hier in diesem Beitrag: #61 Kara Ben Nemsi
    Jetzt bin ich auf ihre Antwort gespannt. Mal sehen ob Sie mit sinnlosen Beleidigungen fortfahren oder Einsicht zeigen.
    <<

    #61 Kara Ben Nemsi:

    Noch ein Tip: Sie sollten schreiben “Qur’an”, nur dann ist es wirklich echt total richtig. Und hundert pro pc.

    Falls du es nicht wissen solltest, Sevenday: pc bedeutet political correct uns ist auf diesem Blog, der sich Politically Incorrect nennt, wahrlich kein Kompliment. Ich hoffe ich habe Deiner gefühlten Spannung damit Abhilfe geschaffen.

    Und wo beleidigte ich Dich bitteschön?

  80. #80 mike hammer (14. Apr 2010 21:37)
    wann haben moslems das lezte mal gegen die idf gekämpft? jom kipur 1973 ca. komm mir nicht mit razien von zivilverkleideten vigilanten! ich meine gekämft armee gegen armee? und heul nicht wegen den amis die vietnamesen hatten unterstüzung der russen und haben die amis besiegt! armee gegen armee! das sind halt männer die schlitzaugen! ihr seit viele habt öl hatet unerstützung des ostblocks und der linken weltweit und jammert. die pösn pösen israelis!

    Sage ich doch es gibt keine Palästinensische Armee, das einzige was diese Feigen Hunde machen, sie vergreifen sich an der jüdischen Zivilbevölkerung anstatt wenn schon überhaupt gegen die IDF zu kämpfen. Aber wie gesagt, für mich dient die Hamas mehr den Israelis als den Palis…

    Wen meinst du mit ihr? Die Türkei hat keine Ölreserven. Natürlich hast du recht, die Moslems sind selbst schuld. Wer auf der faulen Haut sitzt und nicht arbeitet und mit der Wissenschaft und Technologie voranschreitet wird nun mal schnell zum Opfer. Pech gehabt, jetzt müssen sie für ihren Fehler herhalten. Oder als sie gegen die Osmanen gekämpft haben und dann Britisches Mandatsgebiet wurden, daran sind sie auch selbst Schuld. Aber das heißt noch lange nicht, dass Israel das Recht hat, ein Open Air Gefängnis aus dem restlichen Palästina zu machen. Und mit schwerem Gerüst gegen das Pal. Volk(!) vorzugehen und tausende Menschen zu töten, „nur“ weil ein paar Terroristen Kassam Raketen auf Siedlungen feuern. Insgesamt wurden über 30.000 Kassam Raketen (man kann sie eigentlich auch gleich Böller nennen) abgefeuert, Ergebnis 8 tote Israelis.

    Wenn die Mossad schon so toll ist und der beste Geheimdienst der Welt ist, dürfte es für die auch kein Problem sein in die Pali Gebiete zu gehen und klammheimlich die Führer der Hamas zu töten. Ohne „Kollateralschäden“

  81. #95 Graue Eminenz (14. Apr 2010 22:06)
    Das habe ich doch gesagt. Ich weiß was pc heißt, aber trotzdem danke. Sie sagten ich würde einmal so einmal so schreiben, ich sagte ich habe es nur einmal geschrieben und dann wurde ich von einem anderen User darauf hingewiesen, dass ich doch bitte korrekterweise „Qur’an“ schreiben soll, was ich auch daraufhin tat.

    Ich meinte Beleidigungen im allg. Falls dies nicht zutrifft möchte ich mich dafür entschuldigen.

  82. #92 Sevenday:
    >> Es ist also schlimm, wenn ich so etwas als Moslem sage? Wooow… Das muss ja ein Hass sein den sie schüren… <<

    Wovon schwadronierst Du jetzt? — Hass ist allen Religionen fremd, nur das Statanismus Mohammedanertum macht hier eine Ausnahme: Weder im alten Testament, im Neuen, noch in den Lehren Buddhas oder der Hindus wird dann auch dazu aufgefordert, Andersgläubige zu unterwerfen, zu versklaven oder gar zu ermorden. Hier ist der Mohammedanismus einzigartig und ebenso in seinen Hass-Suren.

  83. #89 Sevenday (14. Apr 2010 21:54)
    ich habe kein bedürfniss auf siege! wenn dir einer dabei abgeht kannst du dich zum obersieger im universum proklamiren. als einr der nicht an „heilige“ bücher glaubt und an propheten denen geister erscheinen sind mir deine quellen suspet und egal! an ihren früchten sollt ihr sie erkennen! ich hatte einige konflikte mit muselmanischen „mehrtürern“ auf dem feld der „ehre“ diese siege sid wichtig und meine ausrüstung war mit schweineschmaltz „verseucht“ PS: religion ist heilbar!

  84. #94 mike hammer (14. Apr 2010 22:01)

    Glauben Sie mir eins, auch wenn mich jeder Araber einzeln Schächten dürfte meine Aussage, würde ich trotzdem dahinter stehen. Ich widergebe nur Allahs Wort, ob ich dafür getötet werde ist mir vollkommen egal. Es gibt auch ein Jenseits alle Ungerechten ihre Strafe bekommen. Auch ich, werde gerade stehen müssen für meine Sünden! Vor allem die Sünden bei denen Menschen (egal welchen Glaubens) mit im Spiel sind. Wie gesagt sollen sie mich schächten töten foltern, ist mir alles egal. Ist klar dass das schmerzhaft ist, vielleicht sogar unaushaltbar, vielleicht werde ich auch von Taqqiya gebrauch machen, aber keinesfalls werde ich Allahs Worte verdrehen etwas hinzudichten oder etwas weglassen nur um der Menschen willen. Egal ob Sie (als Islam“hasser“) oder der Hardcorevollidiot von Moslem.

    Und im übrigen, sehen Sie nur die Moslems die mit ihrem negativen Bild auffallen. Über einen Moslems der einem alten Kuffar über die Straße hilft berichtet ja keine Zeitung… Ich hoffe Sie verstehen was ich meine.

  85. #96 Sevenday (14. Apr 2010 22:07)
    es gibt keine balastinenser sondern nur Araber! undsrael ist das openair gefängniss! ausserdem sind juden nirgends siedler.ihre rechte sind älter! das it mir auch sch..eal!

  86. #99 mike hammer (14. Apr 2010 22:12)
    An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen ist auch etwas religiöses. Fragt sich nur wessen Baum die verfaulteren Früchte trägt…

  87. #98 Graue Eminenz (14. Apr 2010 22:11)
    Ungläubige die die Moslems vertrieben haben sie bekämpft haben, dazu gibt Allah das Recht sie zu bekämpfen. Ist ja auch selbstverständlich.

  88. #101 mike hammer (14. Apr 2010 22:17)
    Es gibt auch keine Deutschen, sind ja alles Kelten…

    Israel ist gewiss kein Open Air Gefängniss.

    Auf welche Rechte berufen Sie sich denn? Dass sie mal vor 5000 jahren dort gelebt haben?

    Und die Indianer bekommen ihr Land wieder zurück und die Amis wandern ab nach Europa. Wers glaubt wird selig…

  89. #90 Fensterzu (14. Apr 2010 21:54)
    Danke. Sie sind auch der einzige der mich nicht gleich beleidigt hat.

  90. #90 Fensterzu:
    >> @ Sevenday
    Sie vertreten Ihren Glauben ehrlich und mit Eifer; auch wenn wir verschiedener Meinung sind, das muss ich restlos anerkennen und spreche Ihnen meine Anerkennung aus!
    <<

    Ich verstehe Deine Beweggründe! Allerdings möchte ich mal darauf hinweisen, dass nur weil jemand z.B. den Nationalsozialismus mit Eifer und ehrlichem Glauben verteidigt, ihm aus westlicher Sicht deswegen noch lange keine Ehre erwächst.
    Der Mohammedanismus ist eine Unterdrückungsideologie und der Koran Eroberungshandbuch für Nomaden. Er steht für Mord, Unterdrückung, Folter, Grausamkeit und Mohammedaner rechten Glaubens praktizieren diese darin gelehrten Tugenden auch täglich.

    Wer das verteidigt, ist nicht bewundernswert, sondern allenfalls ein armseliges Opfer, das man umerziehen muss, oder aber ein dämlicher Mitläufer, dem nun gar keine Annerkennung zu Teil lassen sollte, oder er ist ein geistiger Unterstützer all dessen, was unsere Kultur zu zerstören trachtet.

    Für irgendeinen geheuchelten und falschen Respekt ist hier wahrlich kein Platz! Man muss dem Mohammedanismus mit den gleichen Werten gegenübertreten, die er selbst vermittelt: Und das ist in diesem Falle die absolute Intoleranz. So wie der Mohammedaner in den Wald hineinruft, muss es auch wieder herausschallen. Auf Sirenenklängen sollte man dabei nicht hereinfallen.

  91. #93 Sevenday:
    >> @ #91 Graue Eminenz
    Welcher Hadith?
    <<

    Das weißt Du doch besser als ich, abgesehen einmal davon, dass ich jetzt zugegebener Maßen zu Faul bin, den; bzw. die vielen diesbezüglich; rauszusuchen.

  92. #107 Graue Eminenz (14. Apr 2010 22:27)
    Ich weiß es wirklich nicht, wüsste es aber gern.

  93. #97 Sevenday:
    >> Falls dies nicht zutrifft möchte ich mich dafür entschuldigen. <<

    Die Entschuldigung ist nicht angenommen, denn Mohammedaner, die die Lehre Satans aktiv und wissend um ihre Schlechtigkeit verteidigen, kann allein Gott von Ihrer Schuld freisprechen. Sein sei auch die Rache; mir bleibt der Kampf (Bürgerkrieg) demnächst leider vorbehalten.

  94. #106 Graue Eminenz (14. Apr 2010 22:25)
    Steht er eben nicht. Das versuche ich hier ja zu erläutern. Wenn ihnen aber das Feindbild fehlt kann ich nichts dafür. Es ist etwas anderes wenn ich den Terrorismus verteidigen würde den diese Moslems machen. Dann wäre ihr vergleich mit der NS-Zeit angebracht, in diesem Fall aber nicht. Eher versuche ich in ihrem Beispiel als Deutscher der Welt klarzumachen, dass wir nicht alle Nazis sind sondern wir von Diktatoren benutzt und unterdrückt werden und das im Namen des Deutschen Volkes… 😉

  95. Wer das verteidigt, ist nicht bewundernswert, sondern allenfalls ein armseliges Opfer, das man umerziehen muss, oder aber ein dämlicher Mitläufer, dem nun gar keine Annerkennung zu Teil lassen sollte, oder er ist ein geistiger Unterstützer all dessen, was unsere Kultur zu zerstören trachtet.

    Ein Mitläufer bin ich nicht, ansonsten müsste ich Sie ja töten als Ungläubiger, wenn ich ein Feind dieser Kultur wäre(!) bräuchte ich nichts weiter tun als zu zuschauen, der Wertezerfall hier ist in bedeutemden Ausmaß vorangeschreitet. Das wissen Sie selbst.

  96. #103 Sevenday:
    >> Ungläubige die die Moslems vertrieben haben sie bekämpft haben, dazu gibt Allah das Recht sie zu bekämpfen. Ist ja auch selbstverständlich. <<

    Ja ja, die armen Mohammedaner befinden sich beständig in einem Abwehrkampf. Den Schwachsinn hört sich die zivilisierte Welt nun schon seit 1.400 Jahren an, während sich Mohammedaner ein halbes Weltreich zusammen verteidigt haben. Schön aber, dass im Westen 732 bei Poitiers und im Osten 1683 vor Wien die ewige Verteidigung erstmal zumindest in Europa gestoppt werden konnte. Wunderbar auch, dass so ziemlich alle führenden mohammedanischen Geistlichen aus reinen Verteidigungsgründen den Geburtendjihad gegenüber Europa ausgerufen haben. … Alles rein defensive Maßnahmen — iss schon klar!

  97. #104 Sevenday:
    >> Es gibt auch keine Deutschen, sind ja alles Kelten…
    Israel ist gewiss kein Open Air Gefängniss.
    Und die Indianer (…)
    <<

    Super! Nicht nur ein neues Fass aufgemacht; nein: Sogar drei auf einen Schlag! … Die Nummer zieht bei mir aber nicht. Hier geht es um den Mohammedanismus und nicht um die Indianer.

  98. #105 Sevenday:
    >> @ Fensterzu:
    Danke. Sie sind auch der einzige der mich nicht gleich beleidigt hat.
    <<

    Ich kenne Deine berechnende Art, durch Mitleiderregen auch ein Keil zwischen diejenigen treiben zu wollen, die Du und Deinesgleichen zu vernichten und unterwerfen gewollt seid, um Eure Arbeit dadurch leichter zu machen. Dein Dank hier ist ebenso falsch, erstunken und erlogen, wie die geheuchelten Krokodilstränen, die Du in Pseudoselbstmitleid zu vergießen vorgibst.
    Merke: Die Mitleidsnummer zieht nicht mehr!

    Just go the fuck outta here!

  99. #115 Graue Eminenz (14. Apr 2010 22:52)
    Sie können denken was Sie wollen. Es ist irrelevant. Ich versuche niemanden zu unterwerfen. Mitleid brauche ich auch nicht. Sie sind es der mich permanent angreift und mir dinge unterstellt. Ich bin es nicht. Ich schiebe auch keinen Keil zwischen euch. Warum sollte ich auch. Wenn ich euch unterwerfen wollen würde(!), dann würde ich den Weg gehen, den Sie mir unterstellen und nicht hier auf ihre unfreundlichen Kommentare antworten.

  100. #110 Sevenday:
    >> Es ist etwas anderes wenn ich den Terrorismus verteidigen würde den diese Moslems machen. <<

    Diese Moslems??? Mohammedanismus ist Terrorismus und das Handbuch dafür ist der Koran. Wie mit Ungläubigen zu verfahren ist, ist darin ganz detailliert beschrieben. Was mit sog. Götzenanbetern; wie etwa Hindus, Buddhisten oder gar Atheisten; zu verfahren ist, ist ebenso deutlich: Sie sind alle des Todes!

    Das Mohammedanertum und sein Lehrbuch der Koran sind die Botschaft des Todes und ihr Gott Allah, der Listenreiche, Hinterlistige und Heimtückische ist niemand anderes sonst, als der SATAN persönlich!

  101. #114 Graue Eminenz (14. Apr 2010 22:45)
    Ich spreche hier von dem angeblichen Recht, dass die Juden auf Jerusalem haben. In ihrem Beitrag ging es nicht um Mohammedanismus sondern um das Recht auf Jerusalem. Sie widersprechen sich selbst und merken es nicht.

  102. #113 Graue Eminenz (14. Apr 2010 22:41)
    Die Belagerung Wiens war eine willkürliche Entscheidung eines Sultans der dem Obersultan Österreich „schenken“ wollte. So etwas nennt man Habgier. Mit dem Islam ist dies nicht zu begründen.

  103. #117 Graue Eminenz (14. Apr 2010 23:02)
    Und Sie glauben das was Sie schreiben? Ist wirklich eine Ernst gemeinte Frage. Wenn Islam Terrorismus wäre(!) würde(!) ich es gewiss verteidigen. Keine Sorge. 😉

  104. #117 Graue Eminenz (14. Apr 2010 23:02)
    Sie können schreiben, Mohammedaner sind scheisse und dumm und sonst was. Aber der Islam selbst ist nicht daran Schuld.

    Außerdem schrieben Sie selbst folgendes:

    #99 mike hammer (14. Apr 2010 22:12)
    als einr der nicht an “heilige” bücher glaubt und an propheten denen geister erscheinen sind mir deine quellen suspekt und egal!

    Wenn ihnen diese Quellen egal sind, dann haben Sie auch nicht das Recht mit diesen zu argumentieren.

  105. #116 Sevenday:
    >> Sie können denken was Sie wollen. <<

    Das ist aber Nett von dir.
    _______________________________

    >> Es ist irrelevant, [was du denkst] <<

    Das kannst Du beurteilen? Warum? Weil es Satan Allah so vorgesehen hat, oder weil Dir das gestern von einem Imam so versichert wurde?
    ________________________________

    >> Ich versuche niemanden zu unterwerfen. <<

    Natürlich versuchst Du es nicht. Du arbeitest nur kräftig im Sinne des Korans daran.
    _______________________________

    >> Mitleid brauche ich auch nicht. <<

    Für Deine Seele habe ich Mitleid: Sie wird wohlmöglich lange brennen.
    _______________________________

    >> Sie sind es der mich permanent angreift und mir dinge unterstellt. <<

    Ach Jottchen, Du tust mir leid! 😥 😥 😥 😥 😥

  106. #104 Sevenday (14. Apr 2010 22:21)
    ach ja deutsche sind germanen und nachkommen der germanisirten kelten…..
    werf mir nicht die israeis vor diese waren auser den kreuzfahrern die einzigen die auf diesem teritorium einen staat gegründet haben! ihr musels seit die siedler! die rechte der juden stehen sogar bei euch im koran und sind sicher besser als die der türken auf das tertorium der byantiner, griechen, syrern, kurden, persern, armeniern und georgiern. das israel kein open air gefängniss sein soll hast du woher? du warst dort ja? mit jordanien und ägypten gibt es kalten (krieg) frieden mit saudirababiebn, irak, syrien, libanon, lybien……. ist kriesgszustand,blokade und boikott! also umzingelt! kein freier landweg für juden! den see und luftraum mussten sich die juden auch freikämpfen! armee gegen armee! ergo ist israel ein freiluftgefängniss! ich mache da unten ab und an urlaub ist toll überall auf grenzen zu stoßen! kennst du noch ein derart umzingeltes land? die fetten balastinenser in gasa habebn eine grenze zu ägypten und erhalten unterstützung! die israeis haben keine weltreich phantasien, noch bedrohen sie jemanden. das ist der grund warum die palis immer versuchen nach israel vor der paliselbstverwaltung zu flüchten. der grund warum die persischen aufständischen in israel einen helfer sehen! wie gesagt asterix gell.

  107. #122 Graue Eminenz (14. Apr 2010 23:14)
    🙂 Vergessen Sie es. Ich lass mich nicht provozieren. 🙂 Da sind sie an den falschen geraten. Sie können von mir aus auf den Koran scheissen und den Propheten oder Allah als sonst was bezeichnen. Es lässt mich völlig kalt. Ich merke es nicht einmal. Weil dies ihre pers. Meinung ist. Ich habe nicht das Recht dazu. 😉

    Ich arbeite im Sinne des Korans kräftig daran, den Islam so zu vermitteln wie er ist. Das ist meine Pflicht.

    Sehen Sie dass ist der Unterschied zwischen mir und Ihnen. Obwohl Sie alles beleidigen was mit dem Islam zu tun hat, kann ich nicht einmal sagen, dass Sie in die Hölle kommen und ich in den Himmel. Das weiß nur Allah. Wenn er mich vom rechten Weg ableitet und Sie dafür segnet, bin ich derjenige der in die Hölle kommt und Sie in den Himmel. 😉

    Machen Sie sich über meine Seele keine Sorgen. Ich habe niemandem etwas zu leide getan, habe es auch nicht vor.

    Es ist irrelevant für mich, ob Sie mich der Lüge bezichtigen oder nicht. 😉

    Übrigens:
    Es ist irrelevant, [was du denkst]

    habe ich sie nicht geduzt. Das müsste schon heißen.

    Es ist irrelevant, [was Sie denken]

  108. #118 Sevenday:
    >> Ich spreche hier von dem angeblichen Recht, dass die Juden auf Jerusalem haben. <<

    Ach, schon wieder ein neues Fass aufgemacht!
    Nun, denn (in diesem Fall mal kurz): Wenn überhaupt irgendjemand ein Recht auf Jerusalem hat, sind es die Juden. Wenn dann an zweiter Stelle jemand Ansprüche stellen könnte, wären es die Israelis. An dritter Stelle kämen; wenn überhaupt die Christen, denn in der Bibel spielt Jerusalem eine zentrale Rolle.

    Am allerwenigsten haben Mohammedaner irgendein Recht auf Jerusalem, denn es wird im Koran nichteinmal erwähnt.
    ________________________________

    >> In ihrem Beitrag ging es nicht um Mohammedanismus sondern um das Recht auf Jerusalem. Sie widersprechen sich selbst und merken es nicht. <<

    Ich kann mir gar nicht widersprechen, weil ich gerade jetzt (und aufgrund Deiner Ablenkungstaktik) das erste Mal selbst Jerusalem erwähne.

  109. #119 Sevenday:
    >> Die Belagerung Wiens war eine willkürliche Entscheidung eines Sultans der (…) Mit dem Islam ist dies nicht zu begründen. <<

    Nee nee, mit dem Islam hat der Islam nie irgendetwas zu tun; das kenne ich nun schon.

  110. #125 Graue Eminenz (14. Apr 2010 23:27)
    Mein Beitrag bezog sich auf mike hammers Beitrag, in dem er erwähnte dass die Juden ein älteres Recht auf Jerusalem hätten.

    Seit wann ist es wichtig, was in heiligen Büchern steht. Es geht dort nicht um eine heilige Stätte sondern die Vernichtung eines Volkes durch die Israelische Politik.

  111. #126 Graue Eminenz (14. Apr 2010 23:29)
    Der Islam hat mit dem islam schon zu tun. Der Moslem ist nicht frei von Sünde wie die Christen es sind. Sie müssen sich verantworten. Und für den Angriff auf Österreich wird sich dieser Sultan verantworten müssen. Sie sollten mal Geschichte lesen.

  112. #120 Sevenday
    >> Wenn Islam Terrorismus wäre(!) würde(!) ich es gewiss verteidigen. Keine Sorge. <<

    Du verteidigst doch den Mohammedanismus, nein? Dass nach dem Koran Mohammedanertum auch immer Terror gegenüber sog. Ungläubigen bedeutet, miss jawohl nicht noch mal extra betont werden, nein?

    Was mit Hindus, Buddhisten, etc. und auch Atheisten zu geschehen hat, ist doch auch klar, oder? Sie sind nach Mohammedanismus schließlich alle (egal, ob Frauen, Kinder Greise, usw.) abzuschlachten!

  113. #121 Sevenday:
    >> @ #117 Graue Eminenz:
    Außerdem schrieben Sie selbst folgendes: #99 mike hammer (14. Apr 2010 22:12) (…)
    <<

    Ich bin nicht mike hammer!

  114. #127 Sevenday
    >> @ #125 Graue Eminenz:
    Mein Beitrag bezog sich auf mike hammers Beitrag, in dem er erwähnte dass (…)
    <<

    Dann richte ihn auch an den, den Du ansprechen wolltest … Wir können nebenbei bemerkt natürlich auch beim Siezen bleiben, bzw. ich damit Ihnen gegenüber anfangen. Ist mir eh lieber.

  115. #130 Graue Eminenz (14. Apr 2010 23:37)
    Ich bin nicht mike hammer!

    aber ich auch nicht das ist ein nick. lol!

    #127 Sevenday (14. Apr 2010 23:30)
    was lalst du da? vernichtung eines volkes urch die isr..?
    da brate mir einer nen storch!
    vernchtung? da sind die iraelis aber schlampig gewesen HÄÄÄ? 1948 1.200.000 davon
    was du „palästinenser“ nennst (optimistisch gezählt) heute 5.000.000(pessimistisch gerechnet) in gut 60 jahren verfünffacht?
    das habt ihr türken besser drauf! 90% der byzantiner vernichtet, 90% der armenier vernichtet, griecen vertrieben äh 95%!
    http://aro1.com/wordpress/voelkermord/

  116. #128 Sevenday :
    >> Der Moslem ist nicht frei von Sünde wie die Christen es sind. Sie müssen sich verantworten. <<

    Sie vertreten eine Lehre, die niemandem das Paradies verspricht, aber allein denjenigen, die im Kampf gegen sog. Ungläubige (unter Mitnahme einer Vielzahl derer bestenfalls) ein solches verspricht. Dieses Super-Paradies für Djihadisten besteht dann auch noch aus einem im Koran detailliert beschriebenen Puff mit 72 Jungfrauen, denen nach jedem Sex die Jungfernhaut auch immer artig wieder zuwächst. Wenn ein normaler Mohammedaner als Nicht-Djihadist dann doch vielleicht einmal das Paradies erreicht, sind es dann nur noch 2 oder 3 derart gestaltete Jungfrauen, nein?

    What the fuck! Da wäre ja eine Professionelle paradiesischer! … Das Ganze zeigt aber schon die peinliche Verlogenheit des Mohammedanismus: Was sind denn das bitteschön für Vorstellung über das Paradies? Satanischer geht’s ja gar nicht mehr! Interessant auch, wie die mohammedanischen Geistlichen herumlabern, wenn es um das Paradies für weibliche Muhajedin geht: Über das, was das Paradies für Frauen angeht, steht im Koran nämlich so gut wie Nichts.

    Apropos; worum sie sich ja immer peinlichst herumquälen: Was hat laut Koran mit denjenigen Götzenanbetern zu geschehen, die keiner sog. Buchreligion abgehören? Wie ist mit Buddhisten, Hindus oder sogar Atheisten zu verfahren? Sagen/schreiben Sie es endlich! Sie sind alle abzuschlachten: So schreibt es Ihr Glaube vor! Toll!!!!

  117. #133 Graue Eminenz (14. Apr 2010 23:59)

    ich dachte #Sevenday ist mein privat troll aber
    er ist doch eher ihrer!

  118. #121 Sevenday (14. Apr 2010 23:12)
    ich darf als unglaubiger nicht mit ihren quellen argumentiren? warum nicht? werden sonst die muselmanen mich schächten? oder krig ich eine FATWA WAU ? ich nehme mir das recht mit deinen eigenen waffen auf dich einzudreschen! das macht spaß! (ich beachte dabei: moslems sind die berufsopfer, herrenmenschen und satanisten die immer gewinnen müssen sonst sind sie beleidigt und ertränken ihren goldfisch )

  119. #134 mike hammer:
    >> @ Graue Eminenz:
    ich dachte #Sevenday ist mein privat Troll aber er ist doch eher ihrer!
    <<

    Don’t worry, mike hammer, mein persönlicher Troll ist z.B. immer noch Rechtspopulist im Verbund mit anderen Radikal-Atheisten. wobei, und das möchte ich betonen, zum Einen ich selbst mal echter und nicht Wohlstands-Schwadroneur-Atheist war, und diesen Troll und seinem Gefolge auch niemals hier den Krieg erklärt habe: Irgendwie und immer irgendwo fangen diese Glaubenskämpfer Streit an und dann erwidere ich den eben. Andersherum würde ich es NIE tun und habe es auch noch nie getan.

  120. #136 Graue Eminenz (15. Apr 2010 00:50)
    ich bin zwar ein ungläubiger aber ich finde die kultur die den meisten religionen eigen ist schützenswert und streit mit türken finde ich toll. ein kleiner witz vor dem schlafengehen:
    ABDUL KOMMT HEIM UND SAGT ZUM VATER „papaaa ich habe eine 6 in mathe“ SAGT DER VATER “ biviel 3 mal 3?“ „8“ „und 5 blus 5?“ „7“ „und 8 blus 3?“ „5“ SAGT DER VATER “ DU SO GUT KLEINER WARUM GEBEN DIR 6 DISE LERER NAZI ODER WAS?“

  121. Die Justiz wird befolgen, was im Interesse der Brüsseler Eurabisierungsgangster und ihrer Helfershelfer wie dem Kreuzberger BLUTGREIS ist.

    Derartige Mörder kommen ungestraft davon. Maximal Verbotsirrtum und ein paar Stunden Laub harken.

  122. was ärgert ihr euch über stunden mit sevenday herum ?

    das lohnt sich gar nicht.
    unbelehrar bleibt unbelehrbar.

  123. #10 oldie (14. Apr 2010 17:57)

    Diese Musels mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle!” (Maria Böhmer Bundesintegrationsbeauftragte CDU)

    „Diese Musels“ hat Frau Böhmer aber nicht gesagt.

  124. Islam macht denkunfähig, debil und schwer geisteskrank.

    Sevendays Beiträge können als trauriger Beleg hierfür gewertet werden.

  125. Der bekam bestimmt von Neonazis eine falsche Koranübersetzung untergeschoben. Denn Islam ist ja Frieden.

  126. #142 Gegendemonstrant (15. Apr 2010 10:30)
    Was genau meinen Sie? Werden Sie doch konkreter.

  127. Sich auf den Koran berufen ist auf jeden Fall eine kluge Verteidigungsstrategie.

    Das gibt nämlich „mildernde Umstände“ vor deutschen Richtern! Kennt man doch.

    Wenn ich mal jemnden umbringen will, konvertiere ich vorher schnell zum Islam. Dann komme ich bestimmt billiger weg …

Comments are closed.