Wenn in Deutschland Politiker Beifall von der falschen, also der rechten Seite erhalten, ist das ein Skandal und Grund, in sich zu gehen und sich von dem, was den Beifall hervorgerufen hat, in aller Form zu distanzieren. So gesehen müsste die Berliner CDU jetzt schwer am Grübeln sein. (Foto: Beispielhafte Toleranz – Osnabrücker Symphoniker beim Konzert in Teheran)

Ausgerechnet die vom Verfassungsschutz als verfassungsfeindlich und rechtsextremistisch eingestufte größte türkische Vereinigung in Deutschland, die extremnationalistische Milli Görüs findet lobende Worte für die neue CDU-Linie und ihr klares Ja zum muslimischen Kopftuch – das von antifaschistischen Islamkritikern auch gern mit der Hakenkreuzbinde der 30er Jahre verglichen wird.

Die IGMG zitierte die CDU stolz:

„Wir sind gegen ein Kopftuchverbot und plädieren dafür, gelassener mit diesem Thema umzugehen“, sagte die stellvertretende CDU-Landesvorsitzende Monika Grütters bei der Präsentation des neuen Integrationskonzeptes. Grütters betonte, dass Deutschland zur Bildungs- und Aufsteigerrepublik werden müsse – für Einheimische wie für Zuwanderer. „Zuwanderer sollen Leistungsträger in unserer Gesellschaft werden und nicht Leistungsempfänger“, so Grütters. „Dazu müssen wir die Devise ‚Fördern und Fordern‘ konsequent umsetzen, Chancen und Perspektiven bieten“, erklärte die Bundestagsabgeordnete.

Der Fraktions- und Landesvorsitzende der Berliner CDU, Frank Henkel plädierte dafür, der Integrationspolitik insgesamt einen anderen Stellenwert einzuräumen, da sie für die Zukunft Berlins von höchster Bedeutung sei: „Integration muss zur Chefsache werden!“ Die CDU in Berlin möchte beide Seiten gewinnen – Einheimische wie Zuwanderer. „Wir wollen beide davon überzeugen, dass sie im selben Boot sitzen und ein gemeinsames Interesse am Gelingen von Integration haben“, erklärte Henkel. „Dazu müssen wir Probleme und Missstände frei von Tabus benennen und auch die Sorgen und Ängste der einheimischen Bevölkerung berücksichtigen“, so Henkel weiter.

Burkard Dregger, stellvertretender Landesvorsitzender der CDU Berlin, führte aus: „Integration kann nicht staatlich angeordnet werden, sie findet zwischen den Menschen statt. Deshalb möchten wir Einheimische und Zuwanderer emotional abholen, ein gemeinsames Leitbild für unsere Stadt entwickeln. Die CDU Berlin will Identifikation mit Deutschland, Berlin und der freiheitlich-demokratischen Grundordnung stiften.“

Der staatliche Eingriff in das Leben der Menschen bedürfe immer der Rechtfertigung und der ständigen Überprüfung auf seine Berechtigung und Effizienz. „Die Ergebnisse der bisherigen integrationspolitischen Interventionen des Staates sind zweifelhaft“, heißt es in dem Papier. Doch wer sich ausgegrenzt und nicht willkommen fühlt, den könne man auch nicht zur Mitwirkung gewinnen. Dabei sei die Demokratie in ihrer Existenz darauf angewiesen, dass sie von den sie tragenden Bürgern geschätzt, gelebt und erhalten wird. „Diese Geisteshaltung müssen wir nicht nur uns selbst und unseren Kindern, sondern auch den Zuwanderern täglich nahe bringen, wir müssen sie und uns darauf verpflichten.“

Ob die CDU in Berlin bei der nächsten Wahl mehr Stimmen bekommt, wenn sie versucht, im links-grünen Gewand daherzukommen? Berührungsängste vor den Rechtsextremen mit Migrationshintergrund hat man jedenfalls keine mehr. Und außer hohlen Phrasen ist von der Berliner CDU-Vorsitzenden auch nichts zu hören. Wie schön, dass sie sich so vehement für das Kopftuch einsetzt. Man gibt sich offen und tolerant“ gegenüber einer rechtsextremen Ideologie.

Die CDU erkenne ferner die Muslime als werteorientierte Mitmenschen an, strecke ihnen die Hände entgegen und lade sie ein zum einem offenen Dialog über gemeinsame Werte und Fragen der Integration des Islam in Deutschland, heißt es in dem Diskussionsentwurf. Die CDU sei der Überzeugung, dass der Dialog nicht nur Unterschiede, sondern auch viel Verbindendes ergeben wird. „Man denke nur an den hohen Stellenwert von Werten wie Familie“, so die Fraktion. Das Verbindende müsse zum Fundament der Zukunft werden.

Nun, die „werteorientierten Muslime“ werden wohl kaum ein Kopftuch tragen – oder welche Werte meint die CDU? Islam oder Demokratie?

„Im Übrigen sind wir gegen ein allgemeines Kopftuchverbot. Kopftücher bedrohen die verfassungsmäßige Ordnung nicht. Eine gewisse Gelassenheit im Umgang mit dem Kopftuch ist geboten. Wir wollen auch nicht, dass die – oftmals gut ausgebildeten – Trägerinnen des Kopftuches durch ein Kopftuchverbot in eine illegale Parallelgesellschaft gedrängt werden. Wir wollen, dass sie bekennende Träger unserer Verfassungsordnung werden“, heißt es in dem Papier. Staatliche Repräsentanten wie Lehrer und Polizisten seien im Dienst jedoch zur religiösen Neutralität verpflichtet. Deshalb solle es in diesen Fällen bei dem bestehenden Kopftuchverbot bleiben.

Das kommt darauf an, an welcher verfassungsmäßigen Ordnung die Berliner CDU sich orientiert. Grundgesetz oder Scharia?

Und für das Kopftuchverbot der Lehrerinnen ist man doch nur, weil man das Kreuz sonst auch erlauben müsste.

Leider ist es nicht das erste Mal, dass die CDU es an der nötigen Distanz zu Rechtsextremisten fehlen lässt. Auch in Krefeld wurden die Christdemokraten im Bett mit „Grauen Wölfen“ aus der Türkei erwischt. Damals berichtete PI hier und hier, nach angemessener Zeit folgte auch ein WDR-Bericht bei Cosmo-TV:

(Spürnase: Frieda, Landsknecht)

image_pdfimage_print

 

90 KOMMENTARE

  1. CDU/CSU = die größten Verräter Deutschlands

    Die SPD kündigt ihre Absichten ja wenigstens noch in ihrem Parteiprogramm an. Die CDU/CSU tut so, als wäre sie auf unserer Seite und setzt den Verrat um.

    Ich wünschte mir, dass solche Informationen den Bürgern zugänglich gemacht würden. Die meisten Leute wählen doch die CDU/CSU, weil sie gegen die islamisierung sind und nicht rechter wählen „dürfen“. Wenn sie wüssten, wie sehr sie hintergangen werden, würde pro-NRW auf 40% kommen.

  2. Selbst der angebliche Hardliner Henkel hat kiloweise Kreide gefressen.
    Jede Prostituierte macht ehrlichere Arbeit als diese Politiker.
    Schwarz-grüne Anbiederung steht an, das klappt besser, wenn man sich im vorauseilenden Gehorsam schon mal unterwirft.
    Eine Partei, die in der linken Hauptstadt bei 20 Prozent steht, versucht, die Linken links zu überholen. Als Spülwasser der Grünen braucht doch keiner die CDU- was soll da versucht werden? Ein Projekt 15?

  3. Grütters betonte, dass Deutschland zur Bildungs- und Aufsteigerrepublik werden müsse – für Einheimische wie für Zuwanderer. „Zuwanderer sollen Leistungsträger in unserer Gesellschaft werden und nicht Leistungsempfänger“, so Grütters. „Dazu müssen wir die Devise ‚Fördern und Fordern‘ konsequent umsetzen, Chancen und Perspektiven bieten“, erklärte die Bundestagsabgeordnete.

    Was für ein Aberwitz. Hat schon mal jemand gehört, daß in Amerika Zuwanderer gefördert, gebauchpinselt, angeschoben werden? Wer dort nicht Potential mitbringt, der ist dort fehl am Platz.

    Anders bei uns: Wir haben schon genügend Bildungsferne – was NICHT an unserem Schulsystem liegt – und holen ständig neue Bildungsdefizitkandidaten hinzu. Dann hat man Leute im Land, die arbeitstechnisch nicht benötigt werden und kann unendliche Hilfs- Förder-, Unterstützungsprogramme starten und sich auf die Schenkel klopfen, was für eine tolle Integration hier läuft. Was für ein Schwachsinn. Man sollte sofort die Bildungsschwelle für Einwanderer auf akademisches Niveau anheben – oder einen Einwanderungsstopp ausrufen. Die bildungsfernen Schichten, die außer dem Koran auswendig lernen keine weiteren Fähigkeiten haben, sollen zurückgeführt werden. Nicht Hals über Kopf, aber bestimmt und nachhaltig.

    Mit Diskussionen über Kopftücher kommt man hier nicht weiter. Das sind Leute, die hier nicht herpassen. Punkt und Schluß. Denn uns trennt nicht nur das Kopftuch. Uns trennen Welten. Wir leben nach der Aufklärung – der Islam im Mittelalter.

  4. für mich als Bürger der Bundesrepublik Deutschland ist es eine Demütigung, wenn deutsche Politiker, die Macht und Staatsgewalt innehaben, einen solchen schändlich Landesverrat üben.
    Jeder einzelne Politiker, der mit der MHP kollaboriert ist im strafrechtlichen Sinne ein Landesverräter !!

    Es wird Zeit, dass der Widerstand sich formiert !!
    Wehe den Verrätern !! Wehe den Verrätern !! Wehe den Verrätern !!

  5. Zitat: „‚Wir sind gegen ein Kopftuchverbot und plädieren dafür, gelassener mit diesem Thema umzugehen’… Grütters betonte, dass Deutschland zur Bildungs- und Aufsteigerrepublik werden müsse – für Einheimische wie für Zuwanderer. „Zuwanderer sollen Leistungsträger in unserer Gesellschaft werden und nicht Leistungsempfänger“, so Grütters. „Dazu müssen wir die Devise ‚Fördern und Fordern‘ konsequent umsetzen, Chancen und Perspektiven bieten.“

    Wenn man diesen realitätsfremden Müll einer Parlamentarierin so hört, fällt einem dazu gar nichts mehr ein.
    Warum soll das deutsche Volk dafür herhalten, dass hierzulande irgendwelche bildungsfernen Schichten aus der islamischen Welt irgendwelche „Chancen“ bekommen, irgendwie „aufzusteigen“?
    Wir haben Millionen Arbeitslose – aber was interessiert das schon?
    Wir haben eine erschreckende kinderarmut – interessiert auch nicht.
    hunderttausende an Abtreibungern – interessiert nicht, aber DAS KOPFTUCH, das interessiert. Der Erfolg islamischer Fanatiker und Analphabeten – DER zählt.

    Die politische Klasse – es ist vöällig egal, welche Partei man wählt, sie bilden eine Einheit – will unser Land zu Grund richten, anders kann ich mir diesen Irrsinn nicht erklären:
    Da werden zig bildungsferne Leute importiert, deren archaische Lebensweisen zu uns völlig inkompatibel sind und dann werden in diesen Wahn Unsummen an Steuergeldern gepumpt, weil man glaubt, Iditoten aus der Steinzeit in die Aufsteiger einer Industrienation verwandeln zu können und zu müssen.

    Wenn das nicht krank ist – was denn dann?

  6. die politkorrekte und verostdeutschte Merkel CDU möchte ja partout ihre sozialdemokratische Schwesterpartei an der 20% Hürde nicht alleine leien lassen. Wahrhaft brüderlich, pardon schwesterlich. Gönnen wir es den GenossInnen der Partei der Frau Merkel.

  7. #1 killerbee (02. Apr 2010 13:51)

    Ich wünschte mir, dass solche Informationen den Bürgern zugänglich gemacht würden

    Das eigene Volk will doch belogen werden!Da hilft auch keine Aufklärung!Der größte Feind der BRD ist die Wahrheit!

    #5 nuke (02. Apr 2010 14:04)

    Es wird Zeit, dass der Widerstand sich formiert !!

    Eine super Idee,aber wer bzw. wie will man das organisieren?

  8. Die Rechtsextremen sollten mal ihr Potential erkennen und Grüne und Linke kräftig Loben! 🙂

  9. Ueber WELCHE Art von Freiheit reden wir denn?

    Hitler versprach ‚Freiheit‘ [durch mord, unterwerfung, ausrottung]

    Kim Yong versprach ‚Freiheit‘ [durch mord, unterwerfung, ausrottung]

    Stalin versprach ‚Freiheit‘ [durch mord, unterwerfung, ausrottung]

    Mohammed versprach ‚Freiheit‘ [durch mord, unterwerfung, ausrottung]

    Ist DAS die Art der Freiheit die wir in Europa wollen ?

    IST DIES TATSAECHLICH DIE ‚FREIHEIT‘ DIE WIR HABEN WOLLEN ?

  10. „Man denke nur an den hohen Stellenwert von Werten wie Familie“, so die Fraktion.

    Mmh, GROSSfamilie, wa?

  11. Offtopic (aber wichtig):


    „Niemand in Deutschland strebt eine Assimilation an.“

    Zitat von Dr. Angela Merkel, „Bundeskanzlerin“ und Sekretärin für Agitation und Propaganda der SED (a.D.)

    Ich bitte um Aufnahme dieses Zitats von Frau Dr. Merkel in die inoffizielle „Zitate-Datenbank des Hochverrates“ ! Und um häufiges Rezitieren in Foren, Blogs und Kommentarbereichen …

    Und sie ergänzt:

    „Ich bin dagegen, das deutsche Volk ist dagegen und auch die türkischstämmigen Menschen lehnen die Assimilation ab.“

    Richtig ist, dass die (meisten) Türken die Assimilation in ihr Gastland ablehnen. Es reicht ihnen, das Geld abzugreifen.

    FALSCH und eine BODENLOSE FRECHHEIT, ist MERKELS LÜGE in der Türkenpresse, dass „das deutsche Volk“ gegen die Assimilation der Türken in Deutschland sei. Das DIAMETRALE GEGENTEIL ist RICHTIG und die WAHRHEIT, Frau Merkel ! Machen sie doch mal einen Volksentscheid und fragen sie „ihr“ deutsches Volk, ob die Deutschen für eine Assimilation der kultur- und zivilisationsfremden Türken in ihr Gastland sind, oder nicht ! Und schämen sie sich für ihre dreiste Propagandalüge ! Pfui !

    (Hier ist eine Quelle:
    http://www.migazin.de/2010/03/26/merkel-beharrt-auf-„privilegierter-partnerschaft“-fur-turkei/ )

  12. Ich schätze, daß nächsten Jahr pro Deutschland in Berlin zur Wahl antritt, womöglich mit Patrik Brinkmann.
    Deshalb muß man der CDU dankbar sein, daß sie jetzt schon Wahlkampf für pro Deutschland betreibt, jaja, nur weiter so, liebe CDU 😀

  13. Das haben diese Politikbetrüger super hin bekommen. Man kann wählen was und wen man will, es wird sich nichts ändern, weil mittlerweile jeder mit jedem rummacht. Das, was dort in den letzten Jahren betrieben wird, ist in meinen Augen nur als politische Unzucht zu beschreiben und als nichts anderes sonst.

  14. Der sog. offene Dialog über gemeinsame Werte ist eine Tautologie, vollkommen unnötig, da man über Gemeinsamkeiten im Normalfall kein Wort zu verlieren braucht.

    Daraus kann gefolgert werden, dass der offene Dialog eine Alibi-Veranstaltung ist, der verschleiert. Es soll der Gegensatz der Wertesysteme also gar nicht offen dialogisiert werden, sondern verschwiegen.

  15. Zum „offenen Dialog über gemeinsame Werte“ der CDU hat Sarrazin bereits alles gesagt:

    „Die deutsche Harmoniesucht hat doch dazu geführt, dass viele Dinge gar nicht klar genug benannt und dann aufgeschoben werden.“

  16. #14 elc (02. Apr 2010 14:20)

    Sie haben da vollkommen Recht,aber nicht nur Frau Dr. Merkel betreibt eifrig Hochverrat am eigenen Volke,sondern die gesamte jetzige Politische Kaste!Und das ohne mit der Wimper zu zucken!Und das Volk sieht dabei tatenlos zu!Stellt sich nur noch die Frage wer von den beiden schlimmer ist!Ich sehe da keinen Unterschied!Meine Meinung!

  17. Die Grauen Wolfe werden in Reutlingen sowohl von der evangelischen Landeskirche, als auch vom Arbeitskreis Christlicher Kirchen (ACK) gehätschelt und gefördert.

    Ihre extrem-nationalitischem Feiern mit den Symbolen der Grauen Wolfe zelebrieren sie mit Billigung der Kirchenleitung in der Christuskriche in Reutlingen.

    Wenn es Probleme gibt führen die Kirchenleute den Grauen Wölfen bei der Verteidigung der eigene Position die Hand.

    All das ist bekannt und von den etablierten Kirchen so gewollt.

    Man setzt auf die Dynamik des Islams um so sein eigenes kirchliches Süppchen zu kochen.

  18. #20 Zorro1967 (02. Apr 2010 14:35)

    Kann nicht sein!

    Der soeben von mir zitierte Sarrazin IST TEIL DER von dir samt und sonders verurteilten „jetzigen Politischen Kaste“.

    Ich kann mich deinem Pauschalurteil nicht anschließen.

    #20 Zorro1967 (02. Apr 2010 14:35)

    aber nicht nur Frau Dr. Merkel betreibt eifrig Hochverrat am eigenen Volke,sondern die gesamte jetzige Politische Kaste!Und das ohne mit der Wimper zu zucken!

  19. Ich übe schon seit einigen Jahren mehr Gelassenheit im Umgang mit der „türkischen Nazipartei“ CDU/CSU. Seit 5 Jahren wähle ich Sie nicht mehr und konnte auch schon meinen gesamten Bekannten und Freundeskreis davon überzeugen. Nein, wir sind nicht zu Nicht-Wählern geworden, wir wählen die Republikaner.
    Der Tütkeibesuch von dem Merkel und die ganzen Zugeständnisse an Adolf Erdocran bestätigen wieder einmal mehr, dass diese Regierung und die etablierten Parteien Verrat am deutschen Volk betreiben.

  20. #22 Marmor (02. Apr 2010 14:46)

    Ok…es gibt natürlich die ein oder andere Ausnahme!Aber man hat inzwischen den Eindruck gewinnen müßen,daß alle an den gleichen Strang ziehen,aber halt nicht den für das eigene Volk!

  21. Liebe CDU:

    Sooo viele Linke und Migrantenstimmen gibt es nicht das die SED, die Grünen, die SPD und Ihr jeweils die absolute Mehrheit erringen könnt!

    CDU/CSU: Ihr seit soweit links der Mitte, das Ihr dort mit den anderen Untergehen werdet, WENN Ihr den Linkstrend nicht stoppt.

  22. Passt auch zum Thema

    Europa wo bist Du?
    |
    Autor: Andreas Unterberger

    Henryk M. Broder nennt es die „Lust am Einknicken“, andere nennen es Pazifismus, wieder andere nennen es schlicht Feigheit. Die Rede ist von einer sehr weit verbreiteten Geisteshaltung. Es handelt sich um eine Form des Appeasements, das in tolerantem, weltgewandtem und verständnisvollem Gewand daherkommt und nicht nur Feigheit ist, sondern pazifistische Dummheit. Eine tödliche Geisteshaltung, die Europa Kopf und Kragen kosten wird.
    http://www.andreas-unterberger.at/2010/04/europa-wo-bist-du/#more-1724

  23. #21 Marti:
    >> All das ist bekannt und von den etablierten Kirchen so gewollt. <<

    Vieles, sehr vieles, was verschiedene Kirchenvertreter hierzulande in Bezug auf das Mohammedanertum für Unsinnigkeiten von sich geben und veranstalten lehne ich genauso ab, wie es mir die Zornesröte ins Gesicht treibt.

    Dennoch kann man, so denke ich, hier nicht generell von erklärten oder gewollten Zielen z.B. der katholischen Kirche (bei der evangelischen bin ich mir allerdings nicht sicher) sprechen. Insbesondere möchte ich an Dr Walter Mixa, katholischer Militärbischof und Bischof von Augsburg, und daran, dass und warum ihn Fatima Roth u.A. so wüst zu beschimpfen pflegt, erinnern.

    Mixa:

    Auch wenn die Lehre Jesu Christi in Europas Geschichte nicht immer befolgt wurde, so ist eins klar: Gewalttaten, Terrorismus, Unterdrückung von Frauen und Unfreiheit können nie und nimmer mit der Person Jesu Christi und den Evangelien begründet werden. Das ist im Hinblick auf gewisse Suren im Koran nicht so (…).

    P.S. Nein, ich bin kein Mitglied der katholischen Kirche und war es auch nie. 😉

  24. #26 Richard A. (02. Apr 2010 15:06)

    Eine tödliche Geisteshaltung, die Europa Kopf und Kragen kosten wird.

    Gegenwärtige Lektion: “ Über das lustvolle Krepieren.“

  25. #22 Marti:

    …wundert mich alles nicht. Man sieht im Islam einen Verbündeten im Kampf gegen den Unglauben.

  26. #1 killerbee (02. Apr 2010 13:51)

    Wie immer 100% zustimmung.

    #15 Leserin (02. Apr 2010 14:23)

    Ich schätze, daß nächsten Jahr pro Deutschland in Berlin zur Wahl antritt, womöglich mit Patrik Brinkmann.
    Deshalb muß man der CDU dankbar sein, daß sie jetzt schon Wahlkampf für pro Deutschland betreibt, jaja, nur weiter so, liebe CDU

    Du bist da wohl zu Optimistisch.
    Man sollte nicht von seinem eigenen Verstand auf den des MSM-gehirngewaschenen Durchschnittsidioten schliessen, der wieder brav eine der etablierten Verräterparteien wählt.

  27. Auch die CDU sollte sich darüber im Klaren sein, dass sich bei einer Reconquista, wenn die Lawine erst einmal los getreten ist, der Hass des Volkes nicht nur gegen die Aggressoren und Besatzer richtet, sondern vor allem auch gegen Kollaborateure.
    Und die ereilt dann nicht selten ein noch wesentlich schlimmeres Schicksal als der eigentliche Feind.

    In der Geschichte gibt es dafür x Beispiele.

  28. Die Grauen Wölfe arbeiten eng mit dem türkischen Geheimdienst zusammen.

    Damit darf angedeutet werden, dass die CDU über Agenten wie Mehmet Demir direkt von einer ausländischen Macht benutzt wird.

    Damit wird vieles erklärbar, was die CDU an Politik betreibt, was ansonsten nur unter dem Grund „irre“ verstanden werden könnte.

    Nein, einige politische Aktivitäten der CDU sind nicht einfach irre. Sie sind von Ankara aus gesteuert.

  29. Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist. Sure 20 Vers 4 des Grundgesetzes

    Wir sollten also schleunigst andere Abhilfe anwenden, bevor es kracht.

  30. Denen ist es doch egal, ob es Rechtsextreme sind oder nicht.

    Denen geht es darum, ob es DEUTSCHE Rechtsextreme sind. Denn Deutsch= Böse und Rassistich.

    Ein Türke KANN also ja in denen ihren Augen gar nicht so böse Rechtsextrem sein -.-

  31. Hier riechts nach Volksverrat !
    Die CDUler haben den Arsch voll Geld , dank den deutschen Wählern !
    Danke Deutschland ^^

  32. @ Marmor

    So ist es. Der „Irrsinn“ hat durchaus System. Unsere Parteienlandschaft (sofern es sich nicht um antideutsche Überzeugungstäter handelt) ist gekauft, bzw. wird erpresst und bedroht.

    Anders lässt sich diese selbstmörderische Politik nicht erklären.

  33. #37 Eugen von Savoyen (02. Apr 2010 15:24)

    Wenn du hier pauschalisierst, dann kommst du nur irgendwann in folgende Sackgasse:

    du kannst bestimmte Ereignisse nicht mehr mit deinem Gesamturteil erklären.

    Und ab dem Zeitpunkt wirst du für neutrale Beobachter uninteressant. Darum muss man sich auf, immerhin, Plausibles beschränken.

  34. Die Lüge hat in diesem Land Einzug gehalten.

    Jeder, ob Einheimischer, Zugewanderter, Banken oder Regierung, umgibt sich mit der Lüge und missachtet die Wahrheit.

    Die Wahrheit ist eine Pflanze, die hier am eingehen ist. Das Vertrauen der Menschen zueinander und untereinander basiert auf der Wahrheit.

    Wenn die Wahrheit stirbt, wird die Lüge Flammen von Gewalt entfachen. Und in den Straßen wird diese Gewalt, Hass und Tod bewirken.

    Das Geld hat die Menschen verdorben und Ihnen die Wahrheit geraubt, weil das Geld auf der Lüge aufbaut.

  35. mit diesen moslemischen Deppen und Scharfmachern kann sich die CDU ins Boot setzen, ich will das nicht…

    Die können im Notfall nicht mal schwimmen…

  36. Wenn das mal keine Holländer waren …. (ironie off) oder eher Assifanten….

    denn: BTO
    Freitag, 02. April 2010, 14:28 Uhr
    Schmiererei vor Brandenburger Tor

    Neonazis haben den Pariser Platz vor dem Brandenburger Tor beschmiert. Das etwa einen Quadratmeter große Hakenkreuz in oranger Farbe wurde von einem Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes entdeckt.((!!!! Sicherheitsdienst ?? mhhh so Türsteher und so ??) Zunächst fuhr ein Polizeiauto darüber, dann wurde es von der Feuerwehr entfernt. Das Brandenburger Tor wird, ebenso wie die benachbarten Botschaften der USA und Frankreichs, Tag und Nacht bewacht. Der polizeiliche Staatsschutz ermittelt.
    ———————————————-
    Ähhh Polizeilicher Staatsschutz ?? GESTAPO ???
    oder gibts noch nen anderen (STASI ??)

  37. @ #21 Marti
    <Wenn es Probleme gibt führen die Kirchenleute den Grauen Wölfen bei der Verteidigung der eigene Position die Hand.

    Ich denke dabei besonders an Leserbriefe von Mitgliedern der Grauen Wölfe in der reutlinger Lokalzeitung. Man fragt sich da unwillkürlich wer denn die tatsächlich geschrieben hat, nur mal ganz vorsichtig angedeutet was für jeden offensichtlich ist.

  38. Aus den Österreichischen Schulen musste das Kreuz entfernt werden, weil Muslime sich beleidigt gefühlt, und geklagt haben.Auch das Kopftuch ist ein religiöses Symbol und gehört genaus verboten!Vielleicht sollten wir auch klagen.Es gibt ja die Religionsfreiheit 😉

    LG

    Franz

    WIR STEHEN DAZU…WIR WÄHLEN FPÖ!!!

    http://www.facebook.com/group.php?gid=301915203588

    Aus Österreich macht ihr keinen islamischen Gottesstaat !

    http://www.facebook.com/group.php?gid=422277557467

  39. krass wie die ihren rassismus so offen ausleben können (in deutschland).
    während deutsche noch nicht mal die eigene flagge zeigen dürfen.
    deutsche haben jedes recht voller wut unsere politiker zur strecke zu bringen.

  40. #21 Marti (02. Apr 2010 14:41)

    Die Grauen Wolfe werden in Reutlingen sowohl von der evangelischen Landeskirche, als auch vom Arbeitskreis Christlicher Kirchen (ACK) gehätschelt und gefördert.
    ______________________________________________

    Mein Eindruck ist dass die evangelische Kirche schon lange keine Kirche im biblischen Sinne mehr ist, sondern nur noch ein eingetragener Verein ist, die bereit ist dem
    Teufel den kleinen Finger zu geben. Beispiele:
    Hitlergüsse und Zusammenarbeit bei der Bibelfälschung mit dem System. Unterstützung für die RAF in den 70ern und gegenwärtig Sympathien für den Islam in Deutschland, wobei die Christen in allen islamischen Staaten diskriminiert und bei Leib und Leben unter Allahu Akbar-Rufen verfolgt werden.
    Quellennachweise: OPENDOORS, IDEA SPEKTRUM und Tageszeitungen. Wobei die Tageszeitungen die religiösen Konflikte als soziale Unruhen verkaufen.

  41. Ist ein spiegelverkehrt geschmiertes Hakenkreuz eigentlich ein „verfassungsfeindliches Symbol“?
    Die hier von einem gepostete Meldung aus Berlin ist übrigens auch bei anderen Meldungen sehr vielsagend:
    http://www.bz-berlin.de/tatorte/hakenkreuz-vorm-brandenburger-tor-article792525.html
    Dort sind nämlich auch einige andere Meldungen über Schlägerein zwischen arabischen Großfamilien, da wird jemand sogar aus dem Auto gezerrt und verprügelt, und alles an einem Donnerstagabend……

    Wenn man sich das mal rein demographisch etwas in die Zukunft projiziert…..

  42. OT
    gerade bei NTV, Bundeswehr in schweren Gefechten mit Taliban.
    Es gibt wohl bereits Tote Deutsche.
    Kein Wunder das die Taliban munter angreifen, sie wissen das die Deutschen keine Luftunterstützung anfordern werden.

  43. „Man denke nur an den hohen Stellenwert von Werten wie Familie“, so die Fraktion.

    Es gehört zu den gängigen Unverschämtheiten von staats- oder öffentlich Bediensteten, den Leuten, die für ihr Einkommen regelrecht arbeiten müssen, Kinderfeindlichkeit zu attestieren. Man hält ihnen die sagenhafte Kinderfreundlichkeit der muslimischen Familien vor, die ja nicht zuletzt deshalb diese Eigenschaft entwickeln können, weil man anderen die Mittel wegnimmt, um dasselbe tun zu können.

  44. Hatten wir das schon?

    Merkel: Visa-Erleichterungen für türkische Bürger in der EU

    Quelle: Posting im Goldseitenblog
    http://www.goldseitenblog.com/peter_boehringer/index.php/2010/03/30/volksbelehrung-und-umerziehung-wir-muess#c786

    => AW PB: Ihr Optimismus in Ehren, Herr Berkmann. Aber leider ist es ja nicht nur akademisch-mediale Claqueur-Schreibe der Systemmedien, sondern reale, fatale Politik „unserer“ Regierung mit allen Folgen. Dazu gleich noch ein passendes Update (Meldung aus der FTD von heute 31.3., Seite 10). Wie erst jetzt bekannt wird, hat die Kanzlerin in Ankara offenbar folgendes ausgehandelt:

    „Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich für Visa-Erleichterungen für türkische Bürger in der EU ausgesprochen. Davon sollten Wirtschaftsvertreter, Akademiker, Künstler und Studenten profitieren. ‚Visa sollten länger gelten, Visa-Verlängerungen einfacher werden.‘ “

    => Sie und ich und die Kanzlerin sowie jeder informierte Beobachter wissen, was das bedeutet: praktisch jeder türkische Dönerbudenwirt und Gemüsehändler („Wirtschaftsvertreter“), Politikstudent und Koranschüler („Akademiker“), Arbeitslose („Künstler“), Ditib-/ Ahmadiyya-Polit- und Dschihad-Agitator (wahlweise „Künstler“/“Student“) wird künftig ein Visum für D bekommen. Sogar verlängerte Visa und „natürlich“ schnell auch mit Familienzusammenführung. Es wird praktisch keine Ausschlüsse mehr für (auch jahrelange) Einreisen geben, was de facto auf die Aufhebung der Visumspflicht hinausläuft! Mit allen millionenfachen Folgen.

    Insbesondere auch deshalb, weil offenbar in diesem Fall einmal NICHT gilt, was sonst fast immer gilt: man einigt sich „bilateral“ mit der Türkei und wartet (gemäß Kanzlerin) NICHT ab, wie und ob die EU als Ganzes ihre laufenden Visa-Verhandlungen mit der Türkei abschließt:

    „Die EU verhandelt mit der Türkei über die Visa-Angelegenheiten. Merkel kann sich nach eigenen Angaben hier aber auch eine bilaterale Lösung vorstellen.“ [sic!]

    => Das ist nur noch krank und unfassbar. Frau Merkel hat nicht die GERINGSTE Mehrheit für dieses Vorgehen – jedenfalls nicht bei der Unionsbasis! [evtl. doch bei den Grünen BT-Abgeordneten oder bei den Cohn-Bendits im EU-Parlament…].
    => Wenn man offenbar so einfach die EU „bilateral“ aushebeln kann, dann könnte man das doch auch mal in Fragen der Beitrittsverhandlungen tun. Frau Merkel müsste nur einmal die Hand zum Veto heben – aber sie WILL es nicht. Im Gegensatz zur Unionsbasis.

  45. #54 weizenbier (02. Apr 2010 16:23)

    3 deutsche sind schon tot.
    schönes oster geschenk an die deutschen familien von unserem staat.

    mein beileid.

  46. OT:
    Drei Bundeswehrsoldaten in Afghanistan getötet
    Berlin (DNT) – Die Nachrichtenagentur Associated Press (AP) meldet soeben: Drei Bundeswehrsoldaten in Afghanistan getötet. Die Redaktion von derNewsticker.de bearbeitet dieses Thema bereits und sendet in Kürze weitere Details.
    02. Apr. 2010
    http://www.derNewsticker.de/news.php?id=182461&i=

  47. OT

    wird ja alles Gut , das Islam-TV ZDF hat die Lösung parat …

    Forum vom 9. April 2010

    Mit der Scharia gegen die Krise?
    Das Streben nach wirtschaftlichem Erfolg wird im Islam positiv gesehen: Der Prophet Mohammed selbst stammte aus einer Kaufmannsgesellschaft. Über „Islamic Banking“ redet Kamran Safiarian am kommenden Freitag am Bankplatz Zürich mit dem Experten Michael Saleh Gassner. Lernen Sie jetzt schon die muslimischen Regeln für das Wirtschaften kennen

    http://forumamfreitag.zdf.de/ZDFde/inhalt/29/0,1872,7430429,00.html

    Lernen Sie jetzt schon die muslimischen Regeln für das Wirtschaften kennen

    Warum ??, dieser Satz lässt darauf schliessen , das das ZDF davon ausgeht , das später die Regeln sowieso eingeführt werden

  48. Laut Stern setzen die Deutschen bei dem Gefecht keine schweren Waffen und Luftangriffe ein, weil sich die 200 Taliban zwischen Zivilisten verschanzt haben. Meine Fresse, die sollen das Dorf einäschern. Trifft mindestens 200 Richtige. Aber der deutsche uniformierte Sozialdienst hat sich eher abschlachten zu lassen, anstatt auch nur einem der ortsansässigen Talibanfans ein Haar zu krümmen.

  49. Islam kostet:

    http://www.derwesten.de/nachrichten/wirtschaft-und-finanzen/Deutsche-zahlen-mehr-Abgaben-als-der-OECD-Durchschnitt-id2812787.html

    München. Die Deutschen zahlen deutlich mehr Steuern und Abgaben als die Einwohner aller OECD-Länder im Schnitt. Der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung gehören 31 Staaten an.

    Die Steuer- und Abgabenlast der deutschen Haushalte liegt laut einer neuen Studie des Bundes der Steuerzahler um 150 Milliarden Euro über dem Durchschnitt aller OECD-Länder. Wie das Nachrichtenmagazin „Focus“ berichtet, bezieht sich der Vergleich des vom Steuerzahlerbund finanzierten Karl-Bräuer-Instituts (KBI) auf Daten aus dem Jahr 2008. 2009 und 2010 seien die deutschen Haushalte den Berechnungen zufolge zwar bei der Steuer und den Sozialabgaben um insgesamt 30 Milliarden Euro entlastet worden. „Deutsche Haushalte sind aber so hoch belastet, dass sich das kaum bemerkbar macht“, sagte KBI-Vorstand und Finanzwissenschaftler Volker Stern.

  50. Die CDU in Berlin möchte beide Seiten gewinnen – Einheimische wie Zuwanderer.
    „Wir wollen beide davon überzeugen, dass sie im selben Boot sitzen
    und ein gemeinsames Interesse am Gelingen von Integration haben“,

    Nnun gut, oder Gott sei Dank wohne ich nicht in Berlinistan
    oder im Kleinistanbul Deutschlandistans.
    Ich möchte weder mit einen halben Müllsack (Kopftuch -Kleidung)
    oder mit einen ganzen Müllsack in einen Boot sitzen.
    Auf diesen Niveau bin sogar ich als Migrantin noch nicht angelangt.

    Ist Deutschland schon eine Enklave der Türkei, wie Südtirol in Italien?
    http://dolomitengeisteu-dolomitengeist.blogspot.com/2010/04/deutschlandistankreuzberg-wird-sudtirol.html

  51. …zur Bildungs- und Aufsteigerrepublik werden müsse….

    Wir wissen alle,was DIE unter „Bildung“ verstehen : linke Gehirnwäsche,Krampf gegen alles Konservative und Rechte.

    Die DDR 2 ist keine „Aufsteigerrepublik“,sondern ein schrottreifes Auslaufmodell.

    Und die Merkel- CDU gehört mit zu dem Müll,der hinausgefegt werden muss.

  52. Unsere Jungs sollten ihren Kram packen und nach Hause fliegen. Für diese Regierung und dieses Parlament zu sterben ist unerträglich.
    Sie werden verraten und verkauft.

  53. Wir haben Millionen Arbeitslose – aber was interessiert das schon?
    Wir haben eine erschreckende kinderarmut – interessiert auch nicht.
    hunderttausende an Abtreibungern – interessiert nicht, aber DAS KOPFTUCH, das interessiert.

    Ihr wisst doch:

    Am deutschen Wesen soll die ganze Welt genesen,deshalb laden wir die ganze Welt ja auch zu uns ein.Wir sind felsenfest überzeugt von unserer unbegrenzten Güte.Wir Deutsche sind einfach die besseren Menschen,Gutmenschen ohne Dreck am Stecken,halt einfach Über-und Herrenmenschen,wir sind Missionare des Gutmenschentums.
    Das Gutmenschentum war immer ohne Schuld,ist heute unschuldig und wird immer unschuldig sein.Schuld sind immer die anderen,aber nicht der Gutmensch selber.Der Gutmensch ist fast schon wie Gott selbst,immer positiv denkend,schuldlos und selbstlos hilfreich und gut:

    Sünde gibts nur noch bei den Steuersündern und dem Bussgeld.

    Ein Glück aber auch,daß Selbstbetrug kein Markenzeichen der Deutschen ist.

    Sollte es aber doch einmal einer wagen,dem Gutmensch zu sagen,daß er ein sündiger Schlechtmensch ist,wie z.b die Kirchen,dann wird der Gutmensch ganz schnell erbost,zornig und gar nicht mehr lieb.Dann gibts Kampagnen und Rufschädigungen gegen diejenigen,die dem Gutmenschen die Maske vom Gesicht zerren und seine perfekte Fassade einreissen.

  54. Ein Nazi würde sein Symbol nicht falsch herum schmieren. Dies war die Tat eines Trittbrettfahrers.

    Der polizeiliche Aufwand ist beträchtlich. Vor dreißig Jahren hätten Atta, ein Schrubber und ein Eimer Wasser ausgereicht.

  55. 3 deutsche sind schon tot.

    Wo bleiben die Lichterketten ?

    Hat schon jemand dazu aufgerufen ?

  56. Die Kopftücher verhindern eindeutig die Integration. Ein Kopftuch bedeutet: Die Frau unterwirft sich ganz dem Mann und ist seine Sklavin, die er züchtigen darf. Ein Kopftuch ist im weiteren Sinne mit einer Hundeleine zu vergleichen. Eine Burka mit Hundezwinger. Die Frauen in Kopftüchern erzählen immer, sie tragen das Kopftuch freiwillig. Die Frage müßte anders lauten: „Wie hast du dich als ein neunjähriges Mädchen gefühlt, als deine Mama zu dir Sagte: ab heute trägst du ein Kopftuch“. Auf die Frage: „Warum müssen die Jungs keine Kopftücher tragen“ gab es keine oder keine sinnvolle Antwort. Ich glaube man sollte die Kopftücher ganz verbieten. Nur so kommen die muslimischen Frauen in der westlichen Gesellschaft an.

  57. „Zuwanderer sollen Leistungsträger in unserer Gesellschaft werden und nicht Leistungsempfänger“,

    Beachtenswert !!! Zumindest gibt man schon mal zu, daß Zuwanderer Leistungsempfänger sind, und somit Geld kosten. Es gab, oder besser es gibt noch immer genügend Leute, die behaupten, daß Zuwanderung, besonders wenn es um Türken geht, eine Bereicherung sein soll.
    “ Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle!“ (Maria Böhmer Bundesintegrationsbeauftragte CDU)

  58. Die Muslime bei uns sind freilich werteorientiert, genauso wie die Nazis im 3. Reich. Nur leider sind das Werte die nicht in unsere freiheitliche Demokratie passen. Und unsere Politikhohlköppe wollen das partout nicht begreifen.

  59. #41 Eugen von Savoyen (02. Apr 2010 15:24)

    „Unsere Parteienlandschaft … ist gekauft, bzw. wird erpresst und bedroht.

    Anders lässt sich diese selbstmörderische Politik nicht erklären.

    Ich meine, dass es viele weitere Erklärungen gibt, die alle ihre Plausibilität an Belegen messen lassen müssen.

    Hier ein weiterer Vorschlag zur Erklärung von mir:


    unsere Profi-Politiker der Parteien wissen aufgrund von Untersuchungen, unverwässerten Statistiken und Analysen, dass der Bevölkerungsaustausch doch viel weiter fort geschritten ist, was dem indigenen Wähler aber verheimlicht wird. Wir glauben immer noch an 5 Prozent Moslems/Türken/“Südländer“, dabei sind es tatsächlich sehr viel mehr: 30 Prozent. Den Bürgern wird dieser Umstand vorenthalten, während die Parteiendarauf aber ihre Strategien für die Zukunft aufbauen. Also erscheint uns aufgrund falscher Information das Verhalten der CDU wahnsinnig oder verräterisch. In Wahrheit ist es die richtige Strategie, sich dem Unvermeidlichen anzupassen

    Nur so eine spinnerte Idee. Ich kann noch sehr viel mehr davon erzeugen. Aber: habe ich Belege dafür???

  60. #77 lorgoe (02. Apr 2010 19:14)

    Die Muslime bei uns sind freilich werteorientiert, genauso wie die Nazis im 3. Reich.

    Natürlich. Aber welcher Moslem ist nicht geil auf Jungfrauen?

    72 Jungfrauen! Ficken, ficken, ficken!

  61. #77 lorgoe (02. Apr 2010 19:14)

    Die Muslime bei uns sind freilich werteorientiert, genauso wie die Nazis im 3. Reich. Nur leider sind das Werte die nicht in unsere freiheitliche Demokratie passen. Und unsere Politikhohlköppe wollen das partout nicht begreifen.

    Diese „Politikhohlköppe“ haben das sehr wohl begriffen, und überschwemmem uns mit diesem Gesocks gerade weil deren Werte nicht in unsere freiheitliche Demokratie passen.
    Es sind Überzeugungstäter !!!

  62. #79 Marmor (02. Apr 2010 19:33)

    Was passiert eigentlich mit der Beziehung zu den den maximal vier Damen des Moslems, denen er hier auf Erden seinen Samen exklusiv einverleiben darf? Die fünf sind im Jenseits doch wieder separiert, oder? Die trollige Exklusivität beim Zugriff auf seine vier Gebärmaschinen endet mit dem Ableben.

  63. #80 F4TM4N (02. Apr 2010 19:37)

    „Es sind Überzeugungstäter !!!“

    Hast du Belege?

    Deine Erklärung widerspricht jeder anderen Erklärung, die Politiker als gesinnungslose Lumpen darstellt!

  64. Ich habe gerade eine Seite entdeckt, die extrem den Multikultischleim verbreitet und sehr wahrscheinlich von uns Steuerzahlern finanziert wird. Das ist: http://www.integrationsnet.de.
    Ich bin fast aus den Latschen gekippt, als ich dort als Propagandisten der Integration von Moslems ausgerechnet den Vorsitzenden der Terrororganisation „Hizb ut-Tahrir“ sah, einer Organisation, die in Deutschland verboten ist. In einem Video-Interview darf er dort ausführlich vom Kalifat reden und, welch ein Irrsinn, zum „Kampf gegen Rechts“ beitragen. Ich weiß nicht, was in Deutschland los ist. Leben wir inzwischen in einem riesigen Irrenhaus?

  65. Im cosmo-Beitrag ab 00:57 sagt der Faschist in der Grugahalle in Essen:

    „Ich bin ein Grauer Wolf. Ich senke mein Haupt vor niemandem. Unser Gang ist aufrecht. Unser Glaube tief, unsere Überzeugung fest.“

    Aber: diesen Anspruch des türkischen Herrenmenschen erfahre täglich hier bei mir in der Stadt! So erscheinen Jungtürken gerne auf der Fußgängerzone. Als Faschisten. Der männliche Türke ist der geborene Faschist in Deutschland.

    (PS: Sie müssen manchmal ihren Kopf vor mir beugen, da bleibt ihnen nichts anderes übrig.)

  66. Du lieber Gott: wenn die antiFaschisten wirklich Faschisten jagen wollten, dann könnten sie den ganzen Tag Türken jagen, lol.

  67. „Die Grauen Wölfe träumen von einem Großtürkischen Reich.“

    Das allerdings tut Herr Erdogan auch.

    Schön, wenn endlich die Masken der „Saubermänner“ fallen. Die Geschichte vom „Biedermann und den Brandstiftern“ – nirgends paßt sie so gut wie hier.

    Allerdings stehen gerade solche Sendungen wie „Cosmo-TV“ nicht gerade in dem Ruf, unparteiisch zu sein. Hier drängt sich mir schon der Verdacht einer gewissen SPD-Nähe auf. Die „linken“ Protagonisten sind in der Frage allerdings auch nicht gerade unverdächtig. Vor allem Linke und Grüne sind in der Frage völlig unterwandert; das aber gilt z. B. auch für die sich als „Mitte-Rechts“ verortende FDP.

  68. das hat nichts mit dem islam zu tun, das ist nur eine minderheit, von den anständigen ausländern hört man nur nie etwas. ohne die türken wäre deutschland am boden. die türkei hat schöne konflikte und sonne, mond und sterne. es gibt kein integrationsproblem, ausländer werden bloss immer diskriminiert. Nazis raus (ausser es sind ausländer, dann rein)! ————————————————Wer kennt noch nen satz für die sammlung?

  69. Die Grauen Wölfe feiern mit Billigung der evangelischen Kirche in der Christuskirche in Reutlingen.

    Das Ganze kann man im Video betrachen. Man beachte die Flagge der Grauen Wölfe auf dem Pult links und das Handzeichen der Grauen Wölfe, das einen Wolfskopf symbolisiert:

    http://www.youtube.com/watch?v=Nu5zVCUgyCA

Comments are closed.