Beim Treffen der Grünen-Spitze mit Sigmar Gabriel und der SPD-Spitzenkandidatin Hannelore Kraft am vergangenen Montag leistete sich der SPD-Chef einen Freud’schen Versprecher. Auf der Pressekonferenz nach dem Treffen sagte Gabriel wörtlich: „Die Wahl ist entschieden. Wenn die Wahlbeteiligung hoch ist, dann hat Rot-Rot-Grün eine alleinige Mehrheit.“

(Spürnase: Bernd G.)

image_pdfimage_print

 

39 KOMMENTARE

  1. die roth redet von einem sicherheitsrisiko.. oh man!
    hiermit lade ich frau roth zu einem spaziergang bei mir in berlin ein- dann sieht sie was das wort sicherheitsrisko bedeutet, die blöde schl..

  2. Berthold Brecht hat es noch spaßig gemeint „…dann wähle sich die Regierung doch ein neues Volk…“,

    die Biotonne aber will es wirklich wahr machen. Da die SPD auf 12% abstürzt -also vom Volk nicht mehr gewählt wird- werden Ausländer eingebürgert, in der Hoffnung, dass diese sich für den geschaffenen Zugang zu den reichhaltigen Fleischtöpfen des deutschen Sozialsystems mit dem entsprechenden Kreuz bedanken.

    Die Verräter beachten aber nicht, dass die Typen bald ihre eigenen Parteien haben werden, und werden sich dann bei uns wieder anbiedern !
    Denkt an meine Worte.

  3. Jaja, die Grünen und ihre bösen Atomkraftwerke… die Gefahr geht nicht von einer bestimmten Migranten-Gruppe aus, NEIN – die Atome sind schuld…

  4. Da hat Gabriel wohl gerade vorher mit seiner hessischen Parteikollegin A.Ypsilanti telefoniert.
    Der freud´sche Versprecher von Gabriel und die Aussagen von Hannelore Kraft, man würde auf keinen Fall mit den Linken regieren, schließt ja nicht aus, dass das rot/grüne Bundnis sich als Regierung tolerieren lassen will.
    Ypsilanti war nach der Landtagswahl 2008 mit der Bildung eines rot-grünen Bündnisses unter Tolerierung der Linken gescheitert. Vor der Hessen-Wahl hatte sich die SPD-Politikerin gegen ein Linksbündnis ausgesprochen.

  5. rot-rot-grün-grün!

    Denn neben der Sharia Partei Dhimmistan (SPD), den LinksgrünInnen und der MauermörderInnenpartei WASG/SED wird noch die DITIB der neuen Landesregierung des Kalifats Al-Laschet (1945 – 2009 Nordrhein-Westfalen) angehören.

    Die schwarz-gelbe Bundesratsmehrheit wird dann verloren sein, aber keine Angst, die islamische Bananenrepublik Deutschland (Dar-al-manya) wird ab dann nicht unregierbar werden, der Bundeshosenanzug hat bereits im September 2009 das Regieren beendet.

  6. Man bekommt den Eindruck dass es den Grünen nicht unbedingt um die Atomkraft sondern vielmehr um die Vernichtung unserer Industriegesellschaft geht.

    Auch wenn wir eine Energiequelle hätten die 100% sauber wäre und unbegrenzt zur Verfügung stünde, die Grünlinge würden Ihre Hetze gegen die Industriegesellschaft niemals einstellen.

    Die Grünen sind eine weitaus schlimmere Gefahr für die Menschheit als die Atomkraft.

  7. Die Kommunisten an der Herrschaft über den Ruhrpott beteiligt? Von dieser strategischen Situation haben Stalin und die Rote Armee lange geträumt… 20 Jahre nach Untergang der SU macht´s der gutmenschlerische deutsche Steurmichel möglich!

  8. Der brave Bürger lernt es einfach nicht, glaubt alles was im Fernsehen gezeigt wird und was unsere Eliten ihm vorlügen und will weiter beschi..en werden.

  9. Bekannte ökofaschistische und kommunistische Kinderschänder, die ihre Verbrechen sogar in Büchern etc. genüßlich beschrieben und eingestanden haben, müssen nunmehr unverzüglich der Justiz zur Aburteilung zugeführt werden.

    Der Mißbrauch unserer Kinder darf niemals verjähren.

    Wir Mütter und Väter fordern die Bestrafung der Täter — das ist unser Recht und unsere Pflicht.

    Die Berliner „taz“ veröffentlicht einen bemerkenswerten Bericht, der den Verbrechern auf den Fersen ist….

    http://www.fact-fiction.net/?p=4133

    „Sex-Mißbrauch: Achtundsechziger Kinder der Mördereltern suchten nach neuen Lebensformen und bumsten mit den Lehrer.“

    http://www.fact-fiction.net/?p=4141

    Franz-Josef Strauß damals über diese Leute:

    „Sie benehmen sich wie Tiere, auf die die für Menschen gemachten Gesetze keine Anwendung finden können.“

  10. Wieder einmal hat die schlechte Oliver Hardy – Kopie Gabriel bewiesen, daß man Intelligenz nicht mit Körperfülle ersetzen kann. Einen blöderen Menschen hat die SPD wirklich noch nicht an ihrer Spitze gehabt! Schlimm nur, daß die Wahrscheinlichkeit von Rot-Rot-Grün in NRW sehr hoch ist. 🙁

  11. Vielleicht sollten sich die Wähler von Rot/Rot/Grün einmal überlegen welche Zukunft sie haben.

    Ich kann mir nur vorstellen das das die HartzIV Fraktion in NRW ist. Die sollten sich auch mal überlegen wer HartzIV eingeführt hat, inklusive dieser katastrophalen Ausarbeitung und Gesetzgebung.

    Die Politik sollte sich im Gegenzug darüber gedanken machen was passiert wenn die Gesellschaft immer mehr in das Minderbeschäftigten oder gar kein Job zerfällt. Die Lösung kommt dann wieder von radikalen Parteien und das ist sicher damit ist nicht PRO NRW gemeint.

  12. Die gehirngewaschenen NRW-Michel werden wieder mehrheitlich wählen, wie es ihnen von den linke Medien und der deutschlandhassenden Politik vorgeschrieben wird.
    Das einzig Spannende an der Wahl, ist das Abschneiden von Pro-NRW bzw. REP.

  13. Rote und Grüne sind die größten Lügner!

    Traue niemals einem Kommunisten oder einem Moslem!

  14. Was Herr Gabriel plant, sollte dem aufmerksamen Beobachter der politischen Szene auch vor dessen Versprecher klar gewesen sein.

    Allerdings dürfte er die Rechnung ohne Frau Höhn gemacht haben, die das Koalieren mit dem fast noch roteren Rüttgers präferiert. Damit schlägt sie mehrere Fliegen mit einer Klappe: Sie spart sich den Ärger mit den SED-Genossen, hat in einer Zweierkoalition wesentlich mehr Einfluß als bei drei Partnern und bereitet den Grünen langfristig eine weitere Machtoption mit der Union auf Bundesebene vor.

    Für die Menschen in Nordrhein-Westfalen wäre aber beides gleichermaßen katastrophal. Wirklich andere Optionen, als für pro NRW zu stimmen, hat man diesmal als Anhänger einer bürgerlich orientierten Politik leider kaum.

  15. Das ist eben die Krux mit der Demokratie…was qulifiziert denn eigentlich Herrn Gabriel für irgendein Amt? Ausser seinem schröderschem Willem zur Macht?

  16. Die Fatima und ihre Ökostalinisten regen mich so auf. Man höre sich nur ihr hysterisches Gekreische an: „Atomarer Wahnsinn an Rhein und Ruhr“. Seit 30 Jahren packen sie zu JEDEM gottverdammten Wahlkampf diese Weltuntergangsfantasien aus. Lieblingsthema seit ihrer Gründung: Das böse Atom. Ab und an auch garniert mit Klimaschwindel und Gentechnik.

    Wer wählt diese hysterische Irren??? Der Wachstumspfad dieser Partei kennt seit ihrer Gründung pratisch nur eine Richtung: Steil nach oben. Demnächst knacken sie die 20%-Marke. Wenn jemand ein Schaubild zur Veranschaulichung der Verblödung eines ganzen Volkes braucht: Bei Wahlergebnissen der Ökostalinisten werden sie geholfen.
    So betreibt man offensichtlich erfolgreichen Wahlkampf: Angst und Irrationalität schüren wo es nur geht. Vorausgesetzt natürlich es passt ins eigene Weltbild. Alles andere ist eine „Phobie“ und zudem „unwissenschaftlich“.
    Ich würde nie in die Politik gehen. Der Durchschnittswähler ist einfach viel zu dumm.

  17. #27 Onkel_M (24. Apr 2010 17:28)

    Das ist eben die Krux mit der Demokratie…was qualifiziert denn eigentlich Herrn Gabriel für irgendein Amt? Außer seinem schröderschem Willem zur Macht?

    Gute Frage. Vielleicht seine 10 Semester Soziologie, Politik und Deutsch? Oder das eine (!) Jahr, das er als Berufsschullehrer verbracht hat? Soviel Berufs- und Lebenserfahrung ist schon der Hammer. Der Mann erscheint mir für die SPD geradezu überqualifiziert. Das ist bei unseren Politikern aber oft so. Viele Dummwähler wollen es auch so. Denn wenn ein Politiker noch nebenher was macht z.B. als Selbstständiger oder in einer Firma, dann ist der Aufschrei gleich riesengroß. Deshalb haben wir auch fast nur noch „Berufspolitiker“ im Bundestag, die noch nie in ihrem Leben etwas anderes gemacht oder gesehen haben. Jedes Volk bekommt die Politiker, die es verdient.

  18. Gabriel sagt die Wahrheit.
    Wie sagte Gabriel, WDR.de : Zehn Wochen vor der Landtagswahl in NRW hat SPD-Chef Sigmar Gabriel seine Partei auf eine harte Auseinandersetzung mit Schwarz-Gelb eingeschworen. Gabriel warf in seiner Rede am Samstag (27.02.10) Bundeskanzlerin Merkel (CDU) mangelnden Führungswillen vor. Merkel sei nur noch Geschäftsführerin einer „Nicht-Regierungsorganisation“, http://www.xinos.net/2010/02/28/gabriel-merkel-noch-gesch%C3%A4ftsf%C3%BChrerin-einer-nicht-regierungsorganisation/
    Das sollte man sich auf der Zunge zergehen lassen und nicht weghören.

  19. Wofür die SPD steht:

    Toleranz mit Andersdenkenden üben!

    Der Islam ist kulturelle Bereicherung!

    Islam bedeutet Frieden!

    Für die doppelte Staatsbürgerschaft für unsere türkischen Mitbewohner! Im Kölner Mediapark erklärt Hannelore Kraft auf einer Podiumsdiskussion, dass sie für die doppelte Staatsbürgerschaft kämpft, was ihr den sicheren Applaus der begeisterten Deutsch-Türken bescherte.

    Für den EU-Beitritt der Türkei!

    Für ein kommunales Wahlrecht für Türken!

    Deutsche Sprachkenntnisse für Zuwanderer sind nicht erforderlich!

    Für den kulturellen Relativismus (alle Kulturen sind gleichwertig, die islamische Kultur die zum Mord und zur Unterdrückung aufruft ist genauso gut wie unsere Kultur, welche auf dem Christentum, dem Judentum und dem Humanismus basiert).

    Für die Festigung des Selbstwertgefühls unserer Migranten und für die kulturelle Bereicherung durch diese Leute. Die folgenden Sätze sind aus dem Wahlprogramm der SPD in NRW: Die Anerkennung der kulturellen Eigenheiten festigt nicht nur das Selbstwertgefühl der Migrantinnen und Migranten. Die vielfältigen kulturellen Erfahrungen bereichern zudem unsere Gesellschaft und bieten in der globalisierten Welt einen Erfahrungsschatz, der für die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung von unschätzbarem Wert ist.

    Für den Ausstieg aus der Kernenergie!

    Für den Ausstieg aus der Kohleverbrennung!

    Für Milliarden Subventionen für Photovoltaik-Anlagen!

    Für die Deindustrialisierung Deutschlands!

    Für die Vernichtung des Wirtschaftsstandortes Deutschland!

    Für ein Schulsystem bei dem man keinen zurücklassen darf (das Niveau an deutschen Schulen wird immer weiter abgesenkt so, dass auch der letzte Integrationsverweigerer noch einen Schulabschluss machen kann!

    Für ein Schulsystem bei dem man die Klassenverbände möglichst lange zusammen behält (während die einen Kinder bereits zum Gymnasium gehen könnten um sich auf ihr Abitur vorzubereiten, sind die anderen Kinder noch damit beschäftigt, sich den Grundwortschatz der deutschen Sprache anzueignen)!

    Für eine Koalition mit der Linkspartei, der Partei der Stasi-Spitzel und Mauermörder!

    Für den Hass gegen den Staat Israel!

    Für die Unterstützung von palästinensischen Terroristen und Selbstmordattentäter!

    Für die Aufnahme von Guantanamo – Häftlingen.

    Für eine Frau Ypsilanti, die keine Probleme mit ihren Lügen hat und einem Herrn Scheer, dem großen Wissenschaftler, der die Haushalte mit Stromzuteilungen beglücken möchte (Die „Möglichkeiten des Lastmanagements“, nutzen, um „nicht prioritäre Anwendungen (wie z.B. Waschmaschinen) zu verschieben“; das bedeutet nichts anderes als Stromrationierung. Im Klartext: Es wird nur noch dann gewaschen, wenn ausreichend Strom im Netz vorhanden ist.) und der das Preisgeld für seine vielen Auszeichnungen (wie z.B. SolarWorld Einstein-Award) von Firmen wie Solarworld und Co. erhalten hat!

    Für einen Sebastian Edathy, einem Mann für den alles Deutsche schlecht und alles was Migranten betrifft gut ist. Einem Mann der gern Zeichen setzt, oftmals gegen das Vergessen und sich in diesem Zusammenhang für den Bau von teuren Denkmälern stark macht, an Stellen wo normalerweise kein Mensch hinkommt. Das Geld für diese Denkmäler wird dann von kleinen Gemeinden gefordert, denen das Geld sowieso an allen Ecken und Kanten fehlt.

  20. #14 Linkenscheuche (24. Apr 2010 15:23)
    Man bekommt den Eindruck dass es den Grünen nicht unbedingt um die Atomkraft sondern vielmehr um die Vernichtung unserer Industriegesellschaft geht.

    Auch wenn wir eine Energiequelle hätten die 100% sauber wäre und unbegrenzt zur Verfügung stünde, die Grünlinge würden Ihre Hetze gegen die Industriegesellschaft niemals einstellen.

    Die Grünen sind eine weitaus schlimmere Gefahr für die Menschheit als die Atomkraft.<
    …………

    Richtig!! Nachzulesen in der "Grünen NRW- Info Wirtschaft Februar 1982:
    Das Wirtschaftssystem ist zu zerstören und durch ein "ökologisches" zu ersetzen.
    Noch Fragen???
    Gruss

  21. Oh nein, scheiße ich hab schon wieder Claudia Roth gesehen. Ihre Frisur wird von mal zu mal schlimmer! Scheiß was hat die alte da auf dem Kopf?

  22. @ Saumagenfresser

    Das nenne ich exzellente Geschichtskenntnisse! Es ist wahrlich schauderhaft, mit ansehen zu müssen, was für Dummheiten in der Politik angestellt werden, weil es gerade so schön zeitgeistig opportun ist.

    @ Hayek

    Dann werfe einmal einen Blick in den politischen Mikrokosmos Bonn: Eine schwarz-grüne Ratsmehrheit mit SPD-Oberbürgermeister. Damit es in der einstigen westdeutschen Hauptstadt noch schöner kommt, ist selbstverständlich nicht das rot-rot-grüne Bündnis im rechtsrheinischen Stadtbezirk Beuel ausgelassen worden.

    Die Grünen stellen bei den Ratssitzungen gebetsmühlenartig Anfragen und Anträge zu Atomtransporten, zur „CO2-Neutralität“, und die armen FlüchtlingInnen dürfen auch nicht zu kurz kommen. Am 30. August 2009 holte die Claudia-Partei hier 18,6 Prozent der Kommunalwahlstimmen. Die 20 Prozent sind beinahe vollbracht.

    Die Wähler sind nicht dumm, sondern massiv mit Zerrbildern der „Qualitätsmedien“ vollgestopft. Ein perfider Verkaufsprofi kann schließlich auch normalerweise willensstarken Menschen Mist als Gold verkaufen. So läuft das Geschäft…

Comments are closed.