Die Junge SVP hat Strafanzeige wegen Rassendiskriminierung und Volksverhetzung gegen den Imam der Moschee in Basel St. Johann eingereicht, nachdem in einer auf dem Schweizer Fernsehen ausgestrahlten Dokumentation aus einer seiner Predigten zitiert worden war. Der Imam hatte ein einschlägiges Koranwort (Sure 8,55 – Foto) verwendet. Falls die Klage Erfolg hat, ergäben sich dadurch im Umgang mit dem Islam völlig neue juristische Möglichkeiten.

20 Minuten berichtet:

Der Koranvers „Der Mensch, der Allah mit Absicht nicht anerkennt, ist niedriger als das gläubige Tier“ sorgte dabei für Aufregung. Die JSVP und LDP-Großrat André Auderset sehen darin „extremistisches Gedankengut“ eines Hasspredigers und fordern gar, dessen Ausweisung zu erwägen. Der Imam, der seit 20 Jahren in Basel als Autohändler arbeitet, war gestern nicht erreichbar.

Andere Mitglieder der Moschee verteidigen ihn aber: „Der Vers wurde aus dem Kontext genommen“, so Rachid Namossi, der in der gleichen Moschee predigt. Es sei eine allgemeine Aussage zum Wesen der Menschen und nicht gegen andere Religionen gerichtet.

SF-Tagesschau-Bericht über die „heiklen Prediger“ in Schweizer Moscheen:

Tagesschau vom 01.04.2010

(Spürnasen: Frank S. und Makkabaeer)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

107 KOMMENTARE

  1. Es sei eine allgemeine Aussage zum Wesen der Menschen und nicht gegen andere Religionen gerichtet.

    …was im Ergebnis das Gleiche ist. Endlich geht man gegen die vor. Auf das Ergebnis kann man gespannt sein !

  2. Na endlich ist es soweit. Unsere Musels werden etwas zu keck und cocky 🙂

    Ich wette auf so einen Fehler haben alle inklusive mir gewartet ^^

  3. Andere Mitglieder der Moschee verteidigen ihn aber: “Der Vers wurde aus dem Kontext genommen”, …

    Ja,ja der Kontext mal wieder. Die Ausrede hat einen Bart, der länger ist als der Lötschbergbasistunnel. 🙂

  4. Und wieder die Eidgenossen, die augenscheinlich einen A… in der Hose haben, s. auch Minarettverbotsdiskussion.
    Ja, möge diesem Vorgang der maximale Erfolg beschieden sein, denn man stelle sich vor:

    Ich bringe morgen ein Buch heraus, welches Anleitung bzw. Aufforderung zum Mord ist.
    So schnell hatte ich noch nie Besuch.

    Wenn auch das Wort Bücherverbrennung einen sehr bitteren Beigeschmack hat, aber das größte Haßbuch der Welt, das sollte doch die Deutschen Kamine wärmen.

    Daß dieser Haßprediger verteidigt wurde, wundert nicht.
    Ja, natürlich, aus dem Zusammenhang, bla, bla.

    Sie haben sich verplappert und wollen es nun richten.
    Aber keine Angst, auch ohne diesen halbherzigen Versuch wissen die Schweizer und wir, was die Stunde geschlagen hat.

    Kennt jemand den Text der DDR-Nationalhymne ?
    … denn es muß uns doch gelingen, daß die Sonne, schön wie nie, über Deutschland scheint …
    Klingt mir sehr zeitgemäß.

  5. Ist nur falsch übersetzt. Man muss den Koran schon auf arabisch lesen um den Vers verstehen zu können.

  6. Ein Tipp für PRO NRW (Für die Landtagswahl wohl zu spät)
    Macht mal Wahlplakate mit den entsprechenden Koransuren, damit das Volk auch mal erfährt, was in diesem „friedvollen“ Druckwerk so alles drinsteht.

    Gerade die Multikulti-Befürworter haben das Teil ja noch nie gelesen. Die werden staunen, welche Behandlung für sie vorgesehen ist, wenn sie sich nicht „unterwerfen“ und die „natürliche Ausbreitung des Islam“ behindern
    Islam = Frieden ? Denkste…
    Islam = Unterwerfung.

    Vielleicht kommen sie dann mal ins Grübeln.

  7. Der Koran ist weitgehend eine Hetzschrift, die Hitler’s „Mein Kampf“ in Nichts nachsteht, dieses anti-jüdische Pamphlet vielfach sogar übertrifft.

    Dafür sollten sich Juristen mal interessieren.

  8. Der gute Mohammedaner hat nur den Islam gepredigt.

    Und wenn man Koran 8:55 vorher und präzisierend nachher (8:52 bis 8:60) im Kontext liest, wird es noch schlimmer. Gemeint sind nämlich mal wieder Juden und Christen, mit denen Allah nach koranischer Lesart einen Bund schloß, die aber dann den Koran zur Bibel und zur Torah umlogen. Die sind nicht nur schlimmer als vieh, sondern sollen auch totgeschlagen werden, so sie nicht den Islam annehmen.

    Hier die wichtigsten deutschen Koranübersetzungen im Vergleich (runterscrollen zu 8:55 und ihrem Kontext):

    http://www.koransuren.de/koran/surenvergleich/sure8.html

  9. Imam und Autohändler…die Traumkombination!

    Vielleicht noch ein Heiratsbüro für „Ehen auf Zeit“, vulgo Puff?

    Und die Hetzparolen natürlich wieder einmal „aus dem Zusammenhang gerissen“!

  10. „Gläubige Tiere“?

    Wieviele Tiere, die „gläubige Moslems“ sind, gibt es denn?

    (…)

    Zu Beginn des Krieges hatten die Mullahs noch keine Menschen, sondern Tiere in die Minenfelder geschickt: Esel, Pferde, vor allem Hunde. Vergeblich. „Die Esel galoppierten in Schrecken davon, nachdem einige ihrer Artgenossen in die Luft gesprengt worden waren“, schreibt Mostafa Arki in seinem Buch „Acht Jahre Krieg im Nahen Osten“. Diese Esel reagierten normal. Die Angst vor dem Tod ist ein Teil der Natur. Die Bassidschi hingegen marschierten klaglos, furchtlos, wie von unsichtbarer Hand gesteuert in ihren Tod.

    (…)

    http://www.matthiaskuentzel.de/contents/kanonenfutter-der-mullahs

    Also, Esel kann man offenbar schon mal nicht vom Islam überzeugen, zumindest keine tierischen Esel.

  11. Mehr denn je brauchten wir auch in Deutschland eine nationalliberale Partei wie die SVP oder die PVV.

    Statt dessen rechtsradikale Parteien zu wählen, um dem Islamismus entgegenzutreten, sollte für keinen Demokraten eine Option darstellen, und ob sich neue Parteien wie »pro NRW« langfristig zu einer erfolgreichen Alternative entwickeln können, darf leider mit einer gewissen Portion Skepsis betrachtet werden.

  12. #6 freya (06. Apr 2010 19:39)

    Ein Tipp für PRO NRW (Für die Landtagswahl wohl zu spät)
    Macht mal Wahlplakate mit den entsprechenden Koransuren, damit das Volk auch mal erfährt, was in diesem “friedvollen” Druckwerk so alles drinsteht.

    Besser als das schweizer Plakat abzukupfern ist es allemal. Und angreifbar macht sich PRO NRW damit auch nicht.

  13. Der Mensch, der Allah mit Absicht nicht anerkennt, ist niedriger als das gläubige Tier

    Was um Allahs Namen ist ein „gläubiges Tier“? Ich wusste nicht, dass Tiere auch gläubig sein können. Oder ist damit gemeint, dass andere Menschen, die an einen anderen Gott als Allah glauben Tiere sind? So oder so, ich fürchte, eine Klage bringt gar nichts, denn die Aussage ist nicht eindeutig und daher ein gefundenes Fressen für die Anwälte. Der Freispruch ist garantiert.

  14. Europa ist auf dem Irrweg, solange niedrige Kreaturen also Moslems hier sind!

    Viel glück an die Schweizer!

  15. Egal mit welchen Inhalten des Korans man sich auseinander setzt, egal wie sehr man darum bemüht ist eine Diskussion anzustossen und dabei möglichst sachlich zu argumentieren, es heisst immer… „Der Vers oder Diese und Jene Aüsserung/Stelle des Korans wurde aus dem Kontext genommen“

    Das ist auch eine sehr bewährte Art sich der inhaltlichen Auseinadersetzung zu entziehen.

  16. „Die Junge SVP hat Strafanzeige wegen Rassendiskriminierung und Volksverhetzung gegen den Imam ………“

    Meinungs-und Religionsfreiheit ist doch mitlerweile dem GG vorgelagert.
    Was soll die widerliche Gesinnunungs und Rassismuskeule §130 bewirken ? die ausschließlich für EU-ethnics eingeführt wurde. Broder und Wilders verabscheuen diese Knelgesetze. Wir begeben uns damit auf das primitive Niveau ihrer Erfinder und Nutznießer.
    Gibt es keine andere Möglichkeit?
    _____________________________________________

  17. Vorsicht bei dem Link den Tintenfisch hier in jeden thread reinknallt.

    Lasst Euch auf der Seite bloß auf nichts ein.
    ich habe da einen Bekannten, der hat schlechte Erfahrung gemacht.
    Mehr darf ich hier nicht sagen.

    Ich kann auch nicht verstehen warum PI trotz Hinweis
    diese Dauerwerbung nicht löscht.

    Sonst wird hier ja immer ganz munter zensiert

  18. Diese Ideologie ist nicht nur vom Inhalt her menschenverachtend, sondern ist in der praktischen Umsetzung eine der schlimmsten Gefährdungen für die Demokratie.

    Die gesamte Islamische Weltmit ihren 54 Staaten kann keine einzige Demokratie vorweisen.

  19. Bei denen ist doch immer alles aus dem Kontext gerissen. Selbst wenn sie auf frischer Tat erwischt une einem ein Messer an den Hals halten.

  20. Die NSDAP sah in ihrer abscheulichen Rassenlehre sicher auch nur „allgemeine Aussagen zum Wesen der Menschen“

  21. Wenn sich heute jemand zum „Siegel der Propheten“ erklären und eine „Religion“ begründen würde, in deren „heiliger“ Schrift zur Ermordung „Ungläubiger“ aufgerufen würde (wobei die „Ungläubigen“ in diesem Fall durchaus die Muslime sein könnten), dann würde derjenige entweder in der Geschlossenen Psychiatrie oder im Knast landen.

    Einen Versuch wär’s allerdings wert.
    Könnte man unter Pseudonym versuchen.

  22. Es sei eine allgemeine Aussage zum Wesen der Menschen und nicht gegen andere Religionen gerichtet.

    Eine der üblichen Erklärungen? So wie Islam nichts mit Islamismus zu tun hat, Regen nicht mit nasswerden, Sonne nicht mit Sonnenbrand. Es gibt immer eine plausible Erklärung. Und immer Leute, die das glauben wollen.

    Wahrscheinlich hat es auch noch 1936 Juden in Deutschland gegeben, die meinten, Hitler würde schon nicht so grausam sein und es werde schon nicht so schlimm kommen. Man kann sich immer etwas einreden, wenn man die Wahrheit nicht wahrnehmen will. Bis zum Ende…

  23. @bunschi-bunschi

    Zunächst einmal möchte ich sagen, dass ich mit dem Anbieter nichts zu tun habe.
    Jedoch eine Bekannte kenne die damit sehr gute Erfahrungen gemacht hat ud im gegesatz zu früher sich heute eifach sicherer fühlt.

    ALLERDINGS geht es darum etwas zu tun und die User und esucher dieses Blogs darauf aufmerksam zu machen, dass es überhaupt so eine Möglichkeit gibt.
    Wenn jemand Blut geleckt hat und mehr intersse an weiteren Informationen hat, braucht man nur Krav Maga in den Suchmaschinen eingeben und sich mehrere Anbieter anschauen und vergleichen !

    Wer die Einleitung/Beschreibung liesst, wird feststellen, dass es um Krav Maga geht und die Aussagen was Selbstverteidigung betrifft eine gewisse „Allgemeingültigkeit“ haben.

    Wenn jemand persönlich negative Erfahrung damit gemacht hat, dann kann er/sie doch darüber berichten und nicht nach dem Motto „Horen/Sagen“

  24. Andere Mitglieder der Moschee verteidigen ihn aber: “Der Vers wurde aus dem Kontext genommen”, so Rachid Namossi, der in der gleichen Moschee predigt.

    Ja aus welchem denn ?

    DAS BEHAUPTEN DIE NÄMLICH IMMER 1

  25. den richter möchte ich sehen……

    das wird in der „besenkammer“ verhandelt.

    ob ich jetzt falsch verstanden werde?

  26. @ #26 Chester (06. Apr 2010 20:05)

    bei mir startet das Video NICHT

    Bei mir startet es.

    Liegt also an Deinem Web-Browser. Das Problem hatte ich bei einigen Videos auch schon.

  27. „Es sei eine allgemeine Aussage zum Wesen der Menschen und nicht gegen andere Religionen gerichtet.“

    Ja, das sollte ebenfalls ausreichend sein.

    Wie wärs mit:

    „Der Mensch, der Jesus mit Absicht nicht anerkennt (also auch moslems, Juden, etc etc), ist niedriger als das Christliche Tier“

    Da käme unser Doc Kreis ins rotieren….

    http://www.youtube.com/user/georgkreiskreis#p/u/0/YgAyNo965WA

    Sorry nur Schwyyzerdütsch.

  28. Der Koran und das Strafrecht in Deutschland.
    Hier geht es um die seelische Bedrängnis des Gläubigen/Moslem, die sorgt für das Zurückweichen des Staatsrechts:

    http://europenews.dk/de/node/222

    Aber viel Glück Schweiz, vielleicht sind hier die Anwälte noch keine verbogenen EU-Dhimmis.

  29. #15 KDL (06. Apr 2010 19:43)

    „Der Mensch, der Allah mit Absicht nicht anerkennt, ist niedriger als das gläubige Tier

    Was um Allahs Namen ist ein “gläubiges Tier”? Ich wusste nicht, dass Tiere auch gläubig sein können.“

    Mir hat einmal eine rechtgläubige Mohammedanerin erklärt, dass jeder Vogel in seiner Sprache „Allah, Allah“ ruft und die gesamte Schöpfung Allah lobpreist. Außerdem wird jeder Mensch als Muslim geboren, leider aber von seinen mißratenen Eltern, die Juden, Christen oder noch schlimmer sind, verdorben.
    Aber er hat dank Allahs Gnade die Möglichkeit, zum rechten Glauben zu revertieren.

  30. Selbst wenn’s nichts bringt, eine gewisse Botschaft nach dem Motto „so nicht“ kam sicher auch bei dem Imam an.

  31. Niederlande, Belgien, Frankreich, Schweden, Großbritannien, Schweiz – Europa brennt und der Deutsche Michl schläft weiter.

  32. Ja, wenn man den Kontext einbezieht, dann ist die Sache sogar noch wesentlich schlimmer, weil danach direkt zum Mord aufgerufen wird.

  33. Die Parallel-Idiologie passend zur Prallelgesellschaft.

    Diese „Religion“ wurde von Menschenhand geschaffen und zeigt ganz deutlich die Spuren von Minderwertigkeitskomplexen dieser idiologischen Kaste zum Christen/Judentum.

    Ich drehe den Spieß einmal um und sage: die Muslime sind die Ungläubigen, nicht die Christen bzw. Juden. Unsere Religion ist weiser, älter, erfahrener, gebildeter und sieht die Menschheit als Ganzes.

    Jede andere „Religion“, die Teile der Menschen in Rassen unterscheidet, bevorteilt, benachteiligt, heraushebt, nennt man Sekten (s. Scientology etc.). Diese Sekten wurden von Menschen gegründet und haben ihre eigenen Gesetzte.

  34. Mit den Stichworten „aus dem Kontext gerissen“ und „Religionsfreiheit“ und „nur ein Zitat“ werden die betreffenden Leute sich schon rausreden.

    Ausserdem ist das die Schweiz – hier in D würde eh kein Richter sowas verurteilen, leider.

    @Tintenfisch
    Schön, dass Du auch mal was anderes hier beiträgst als nur den bekannten Link (ehrlich gemeint). Allerdings widersprichst Du Dir selber in #28:
    Du sagst, Du kennst den Anbieter nicht sondern nur eine Bekannte, die damit was zu tun hat (das ist Hörensagen). Aber Negatives sollte man nicht vom „Hörensagen“ weiter erzählen!?

  35. Polen – auch dort breitet sich die islamische Unterwerfungsideologie aus.

    Es ist Zeit zum handeln – ich suche Mitwirkende die Texte von PI und anderen Blogs ins polnische übersetzten.

    Nachricht bitte an: wolnaeuropa(malpa)washington.usa.com

    Sam blog z tlumaczeniami znajduje sie pod:
    http://wolnaeuropa.wordpress.com/

    Wolnosc TAK – islam NIE!
    Freiheit JA – Islam NEIN!

  36. Ich habe Euch einmal den Ausschnitt transkribiert, auf den sich die Strafanzeige wegen Rassendiskriminierung bezieht.

    Im Video ab 01:28 sagt Jürg Bühler, der Vizedirektor Nachrichtendienst des Bundes, im Wortlaut:

    „Aussagen, die bestimmte Volksgruppen systematisch herabsetzen können, also beispielsweise ein Vergleich mit Tieren, könnte allenfalls der Tatbestand einer rassistischen Diskriminierung vorliegen. Das wäre aber in der Kompetenz der Kantone, das näher zu untersuchen.“

  37. #39 Abzocke (06. Apr 2010 20:30)

    Machen wir es doch so

    (Zum Beispiel auf Plakaten):

    22: Siehe, schlimmer als das Vieh sind bei den Menschen die Tauben und Stummen, die nicht begreifen.

    Sure 8, Vers 55: Siehe, schlimmer als das Vieh sind bei den Menschen die Moslems, die nicht glauben.

  38. Wär‘ ein richtungweisendens Signal, wenn der Koran verboten würde. Ein Schlag ins Kontor für die Moslems, der sitzen würde!

  39. Es bleibt dabei!!

    Vorsicht bei dem Link den Tintenfisch hier in jeden thread reinknallt.

    Lasst Euch auf der Seite bloß auf nichts ein.
    ich habe da einen Bekannten, der hat schlechte Erfahrung gemacht.
    Mehr darf ich hier nicht sagen.

    Im Übrigen nervt diese asoziale Dauerwerbung, die Sie auch noch trotz mehrfacher Ansprache von Foristen stetig wiederholen!!! das allein wäre schon Grund genug… aber dann auch noch einen zwielichtigen Link – das ist nicht mhr tragbar.

    KravMaga ist hier betsens bekannt – und auch der bestgemeinte Tipgeht irgenwann allen auf die Nerven!!!

    SIE NERVEN!!!!

    Für den Rest sei gesagt:
    Vorsicht bei dem Link den Tintenfisch hier in jeden thread reinknallt.

    Lasst Euch auf der Seite bloß auf nichts ein.
    ich habe da einen Bekannten, der hat schlechte Erfahrung gemacht.
    Mehr darf ich hier nicht sagen.

  40. @#36 Deutscher_Ritterorden (06. Apr 2010 20:24)

    Vollkommene Zustimmung!!!!

    Zieh mich ja nicht in dieses linke Ding mit rein!!!

    ICH hab da nix mit zu schaffen. Ich will das das aufhört!!!

  41. „gläubige Tiere“?

    Keine Schweine z.B., keine Hunde und keine Affen!

    Diese Tiere werden zur Bezeichnung der Ungläubigen selbst verwendet und sind damit selbst wohl keine gläubigen Tiere.

  42. „gläubige Tiere“? – ein anderer Ansatz:

    Der Koran erlaubt dem Moslem Sodomie. Also könnten „gläubige“ Tiere solche sein, die von einem Moslem hart von hinten in die sexuelle Hörigkeit gebumst wurden.

  43. Ist der Koran eine volksverhetzende Schrift oder ist der Koran keine volksverhetzende Schrift im Sinne des Strafrechts? Die Antwort auf diese zentrale Frage wird wesentlich über unsere Zukunft in Europa entscheiden. Sie steht m. E. von Seiten der höchsten Gerichte noch aus. Mander, ’sch wird Zeit!

  44. Wie man sieht werden andere Menschen von den Moslems als unwerte Menschen und niedere Kreaturen bezeichnet weil sie den Allah nicht als „Gott“ anerkennen! Das ist Rassismus pur und entlarvt die Verbrecher des Islam! Raus mit denen aber sofort!

  45. @#53 Eigenkraft (06. Apr 2010 21:12)

    Solange unsere Dumpfbacken den Drecks-Koran mit der Bibel vergleichen, solange wirst Du keine juristische Handhabe gegen das teuflische Geschmiere des geisteskranken Pädophilen erhalten…

  46. Der Mensch, der Allah mit Absicht nicht anerkennt, ist niedriger als das gläubige Tier./

    und woran erkennt man/frau ein gläubiges tier?

    ist das eines, das von einem rechtgläubigen sodomiert wurde, oder wie geht das???

  47. Mir kommt gerade der Gedanke, dass der Islam auch nur im Kontext gesehen werden darf und ansonsten nicht verstanden werden kann. Der „Kontext“ ist je nach Standpunkt natürlich ganz unterschiedlich…….

  48. #57 johannwi (06. Apr 2010 21:20)

    nur im Kontext gesehen werden darf

    Bitte? Wo steht das Verbot, den Koran anders als im Kontext zu interpretieren?

    Im Gegenteil, die Interpretation des Koran ist streng reglementiert. Sie ist Sache der Islam-Elite! Du darfst so etwas also schon zweimal nicht.

  49. Ich verstehe das zuerst als Beleidigung der Atheisten, dann derjenigen , die nicht an Allah glauben.

  50. johannwi,

    Was würde nur aus dem über eintausend Jahre nun schon dauernden Bürgerkrieg zwischen Sunniten und Schiiten, wenn Interpretation des Islam folgenlos bliebe!

  51. @13 _Kritiker:
    Es gibt ja die sogenannten bürgerlichen Parteien. Aber das Problem ist, daß diesen Parteien ihr Leitbild abhanden gekommen ist.
    Parteien, die christliche oder freiheitliche Werte als ihre Basis sehen, müssten sich doch vehement und laut gegen diese unsägliche Islamisierung und Zerstörung unserer Werte zur Wehr setzen.

    Und man sollte erhobenen Hauptes sagen können, daß man sich rechts verortet. Nämlich da, wo Anstand, Bürgerlichkeit, Christentum, Freiheit und Selbstverantwortung ihr Zuhause haben!

  52. Dass die Interpretation des Islam im Kontext tödliche Konsequenzen nach sich zu ziehen hat, das sieht man an den Mordversuchen nach den Mohammed-Karikaturen und nach der Fatwa gegen Rushdie.

    Nein, „der ‚Kontext‘ ist je nach Standpunkt“ nicht „natürlich ganz unterschiedlich……“, sondern offensichtlich tödlich!

  53. #54 bunschi-bunschi (06. Apr 2010 21:15)

    Gegebenenfalls muss auch die Bibel auf den Prüfstand, sollte sie volksverhetzende Passagen enthalten (v.a. im Alten Testament)!

  54. #57 johannwi (06. Apr 2010 21:20)

    Fazit ist für mich, dass der Koran sich mit Mord und Totschlag gegen Interpretation wehrt.

  55. LINK GEHT NICHT EINFACH

    CLIBER3.webads.co.il gogeln und learn to shoot antippen ist nett

  56. @15 KDL

    Der Mensch, der Allah mit Absicht nicht anerkennt, ist niedriger als das gläubige Tier

    Was um Allahs Namen ist ein “gläubiges Tier”?

    Laut Koran sind alle Tiere Moslems.

    Sucht man auf Youtube nach all animals are muslims, dann findet sich ein Haufen Erklärungen zum Thema, wie zum Beispiel diese:

    http://www.youtube.com/watch?v=4SdG3Bi0FZw

    Kann ich sehr empfehlen, weil lustig. Nachdem der Sprecher einige der üblichen muslimischen Tierwunder auf die Schippe genommen hat, zeigt er (ab 5:40min)anhand des Korans, warum alle Tiere nach muslimischer Auffassung Moslems sind.

    auch lustig:
    Mögen die Tiere auch Moslems sein – gegessen werden sie trotzdem (die Brüder und Schwestern im Islam)
    😉

    Roger

  57. #64 Eigenkraft (06. Apr 2010 21:39)

    Wir waren hier schon mal weiter als du mit dieser Aussage.

    #64 Eigenkraft (06. Apr 2010 21:39)

    „Gegebenenfalls muss auch die Bibel auf den Prüfstand, sollte sie volksverhetzende Passagen enthalten (v.a. im Alten Testament)!“

    Ich möchte nur noch einmal darauf hinweisen, dass wir bereits zu der Erkenntnis gelangt sind, dass die At-Mordaufrufe in einer narrativen Art geschildert werden, während die Mordaufrufe im Koran vollkommen fordernd formuliert sind.

    Aber vielleicht macht der Umgang mit buschi-buschi ja auch vergesslich.

  58. #66 Marmor (06. Apr 2010 21:41)

    #57 johannwi (06. Apr 2010 21:20)

    Fazit ist für mich, dass der Koran sich mit Mord und Totschlag gegen Interpretation wehrt.

    Ergänzung: und diese Dialoger aus der Politik und aus den christlichen Kirchen, die ständig glauben, dass der Islam aufgrund ihrer Interpretation zu einer Bereicherung würde, für die wird es auch mit Mord und Totschlag enden, wie für uns alle.

  59. Es gibt keinen theoretischen Unterschied zwischen Islamkritik und Islaminterpretation. Beides ist verboten und wird zu gegebener Zeit bei entsprechenden Machtverhältnissen mit dem Tode bestraft werden.

    Darum ist die Islaminterpretation, wie sie z.B. Schäuble für die Islamkonferenz voraussetzte, sein Todesurteil in den Augen seiner „Dialogpartner“.

    Darum ist auch die Formel „Islam = Friede“ ein Verbrechen gegen den Islam. Islam bedeutet nämlich Hingabe, Unterwerfung. (Genau so wie Moslem eben nicht Friedensbringer bedeutet, sondern Unterworfener!!!)

  60. johannwi, mit meinen Kommentaren seit deinem Kommentar #57 will ich dir sagen: du liegst falsch.

    #57 johannwi (06. Apr 2010 21:20)

    Mir kommt gerade der Gedanke, dass der Islam auch nur im Kontext gesehen werden darf und ansonsten nicht verstanden werden kann. Der “Kontext” ist je nach Standpunkt natürlich ganz unterschiedlich…….

  61. Jeder sagt, das die Entschuldigung an den Haaren herbeigezogen ist, wird sofort verhaftet.

  62. Jetzt ehrlich Leute.
    Ich nehme das dem Iman nicht übel und man sollte ihn auch nicht anzeigen.

    Er ist ehrlich und er tut nicht mehr als aus dem Koran zitieren.
    So ist das! Der Koran muß auf den Prüfstand!

  63. #73 Plebiszit (06. Apr 2010 22:08)

    ich empfehle billige ausbeinmesser 5-10 eu-rubel
    mehr ist mir ein musel nicht wert.

    ENTWAFFNUNG.de ist gut geh auf http://www.visier.de such dir nen dachverband lass dir einen verein in deiner gegend sagen und schwups…..peng!

  64. #64 Eigenkraft (06. Apr 2010 21:39)

    #54 bunschi-bunschi (06. Apr 2010 21:15)
    Gegebenenfalls muss auch die Bibel auf den Prüfstand, sollte sie volksverhetzende Passagen enthalten (v.a. im Alten Testament)!

    Wie lange informieren Sie Sich schon auf PI????
    Ich dachte Sie wären schon eine nennenswerte Zeit dabei…

    Da habe ich mich wohl gewaltig getäuscht.
    Anders ist Ihre blödsinnige Replik nicht erklärbar.

    Bleiben Sie am Ball…. da ist noch viel zu tun

  65. Koran hat mit dem Grundgesetz eines jeden zivilisierten Landes nix zu tun. Er gehört verboten. Insofern: Viel Glück, SVP (die tun wenigstens was außer labern)! In Deutschland ist sowas in ganz Europa erst zu allerletzt zu erwarten, da es fest in der Hand von doitschen Öko-Spießern ist, den Wiedergängern der kaiserzeitlichen Untertanen und der NS-Mitläufer.

  66. #26 A Prisn

    „Wenn sich heute jemand zum “Siegel der Propheten” erklären und eine “Religion” begründen würde, …dann würde derjenige entweder in der Geschlossenen Psychiatrie oder im Knast landen.“

    L. Ron Hubbard ist mit seiner „Scientology“ immerhin der ganz große Wurf gelungen.
    Klar, dass man heute nicht mehr so reden darf wie vor 1300 Jahren in der Wüste – aber der Mann hat’s geschafft, genug Deppen zu finden, die von seinem Unfug überzeugt sind.

  67. #64 Eigenkraft:

    Auf diesem Prüfstand war die Bibel schon. Aufklärung, historisch-kritische Methode…

    Nichts davon kennt der Islam – und vor allem behauptet niemand, dass die Bibel von einem „Erzengel“ offenbart wurde (der sich aber derart ordinär artikuliert, dass man das Gefühl hat, da tobt irgendein Choleriker…)

    Die Bibel ist ein herogene Schriftensammlung – der Koran aber nicht.

  68. „Der Koranvers “Der Mensch, der Allah mit Absicht nicht anerkennt, ist niedriger als das gläubige Tier”…“

    …ist eine Erklärung für so manch brutale Verhaltensweise.

  69. Gute Aktion. Da kann man nur viel Erfolg und ein möglichst „islamophobes“ Präzedenzurteil wünschen.

    🙂

  70. #69 Roger1701 (06. Apr 2010 21:44)
    @15 KDL

    Der Mensch, der Allah mit Absicht nicht anerkennt, ist niedriger als das gläubige Tier
    Was um Allahs Namen ist ein “gläubiges Tier”?

    „Laut Koran sind alle Tiere Moslems….“

    _______________________________________________________________________________________________________________

    Und nicht nur das, sie sind sogar flugfähig !!
    Hier ist der Beweis :

    http://img4.immage.de/edit_07044dmo.png.jpg

  71. @#90 7berjer
    Geiles Bild.
    Nach den Sebstmordattentätern, die zu ebener Erde unterwegs waren kommen jetzt die muslimischen Kamikazeflieger.

    Vielleicht geht als Kollateralschaden dann endlich mal ein Nobelpreis für Gentechnik in ein muslimisches Land. Wird mal wieder Zeit für einen Moslem als Preisträger. Der Friedensnobelpreis für Arafat ist schon eine Zeit lang her.
    😉

  72. #91 Roger1701 (07. Apr 2010 03:19)

    Der Friedensnobelpreis für Arafat ist schon eine Zeit lang her…
    ______________________________________________________________________________________

    Nicht ganz, der große Barak Hussein O. wäre da auch noch zu erwähnen :

    http://img6.immage.de/edit_070431ob.png.jpg

  73. Ja, ja, dieser neurabische Hühnerstall …
    lasst sie nur hupfen, Gott wird sie schon rupfen.

  74. „Das gläubige Tier“? Meint er damit einen Dackel, eine Kuh oder ein Kamel? Die Aussage ist völliger Schwachsinn. Religion ist eine Sache, die dem Menschen vorbehalten ist. Die Moslems brauchen das Licht – es wird sie von dieser verrückten Ideologie befreien. Jesus lebt!

  75. #15 KDL (06. Apr 2010 19:43) Der Mensch, der Allah mit Absicht nicht anerkennt, ist niedriger als das gläubige Tier

    Was um Allahs Namen ist ein “gläubiges Tier”? Ich wusste nicht, dass Tiere auch gläubig sein können. Oder ist damit gemeint, dass andere Menschen, die an einen anderen Gott als Allah glauben Tiere sind? So oder so, ich fürchte, eine Klage bringt gar nichts, denn die Aussage ist nicht eindeutig und daher ein gefundenes Fressen für die Anwälte. Der Freispruch ist garantiert.
    ————————-

    alles im himmel und auf erden ist mohammedanisch: berge, bäume, tiere.

    nur die dhimmis und kafirun nicht 😉

  76. #53 Eigenkraft (06. Apr 2010 21:12) Ist der Koran eine volksverhetzende Schrift oder ist der Koran keine volksverhetzende Schrift im Sinne des Strafrechts? Die Antwort auf diese zentrale Frage wird wesentlich über unsere Zukunft in Europa entscheiden. Sie steht m. E. von Seiten der höchsten Gerichte noch aus. Mander, ’sch wird Zeit!
    —————–

    genau genommen hat andreas hofer gesagt:

    mander, s‘ ischt zeit 😉

  77. „#13 _Kritiker_ (06. Apr 2010 19:43)
    Mehr denn je brauchten wir auch in Deutschland eine nationalliberale Partei wie die SVP oder die PVV.

    Statt dessen rechtsradikale Parteien zu wählen, um dem Islamismus entgegenzutreten, sollte für keinen Demokraten eine Option darstellen, und ob sich neue Parteien wie »pro NRW« langfristig zu einer erfolgreichen Alternative entwickeln können, darf leider mit einer gewissen Portion Skepsis betrachtet werden.“

    Hallo „Kritiker“, Leute wie Du verhindern eine
    starke Partei die gegen den Islam vorgeht.
    Wer so einen Schwachsinn von sich gibt ist für mich ganz klar ein U_Boot.
    Viele national denkende Menschen waren oder sind schon einmal in den vor Dir als „rechtsradikal“ bezeichneten Parteien als Mitglied gewesen.
    Diese Patrioten als rechtsradikal zu bezeichnen überlass bitte den anderen den Muselfreunden.
    Von denen wird selbst PI so bezeichnet.

  78. Leute…Koran verbieten ist illusorisch, das geht niemals durch. Im Gegenteil, der Koran soll Unterrichtsstoff werden damit jedes Kind und alle Eltern endlich wissen was da drin steht.
    Ich vertraue der Intelligenz und der Bösartigkeit unserer Jugend.
    Stellt Euch doch mal vor man hätte UNS den Koran als Hausaufgabe gegeben…mann-o-mann ich hätte am nächsten Tag 5 Klassenbucheintragungen, Karzer und hart am Schulverweis gestanden. In der Klasse hätte es sofort Klassenkampf gegeben, Anarchie in den Gängen und die Zeitungen voll Leserbriefe.

    Alles was fehlt ist AUFKLÄRUNG!

  79. „Es sei eine allgemeine Aussage zum Wesen der Menschen und nicht gegen andere Religionen gerichtet.“

    Die Aussage richtet sich gegen die Religion der Ungläubigen, der die Hälfte der Deutschen angehören. Aber auch die brauchen sich von eingewanderten abergläubischen Spinnern aus dem Morgenland nichts vom Pferd erzählen zu lassen.

  80. Der Koran ist definitiv Verfassungswidrig.

    Menschenverachtend gegen alle die nicht an Allha glauben.

    Ja, sogar schlimmer…man wird verfolgt!
    Es werden Kriege angezettelt…

  81. #97 Schweigende Mehrheit (07. Apr 2010 10:21)

    Hallo “Kritiker”, Leute wie Du verhindern eine
    starke Partei die gegen den Islam vorgeht.
    Wer so einen Schwachsinn von sich gibt ist für mich ganz klar ein U_Boot.
    Viele national denkende Menschen waren oder sind schon einmal in den vor Dir als “rechtsradikal” bezeichneten Parteien als Mitglied gewesen.
    Diese Patrioten als rechtsradikal zu bezeichnen überlass bitte den anderen den Muselfreunden.
    Von denen wird selbst PI so bezeichnet.

    Hallo Schweigende Mehrheit, gestatte mir dennoch, anderer Auffassung zu sein: Wer so argumentiert, übersieht ganz klar die Verbindungen der Rechtsextremen zum Islam und deren latente Israelfeindlichkeit. Wenn man dann noch lesen muß, daß ein Verbrecher wie Herr Ahmadinedschad in einschlägigen Foren dieser Parteien aufgrund seiner Äußerungen bezüglich des Existenzrechts Israels als »Lichtgestalt« bezeichnet wird, dann sollte spätestens klar sein, daß für viele (inkl. meiner Person) solche Parteien schlicht und einfach nicht wählbar sind.

    Daß die Gegenseite nicht zwischen Rechtsextremismus (damit meine ich vor allem die NPD) und Islamkritik aus dem demokratischen Spektrum (SVP, PVV, pro NRW, Vlaams Belang usw.) differenzieren kann, ist zwar richtig und jedermann hier bekannt, sollte aber keinerlei Rolle spielen.

  82. wir hier vertrauen auf gott, muslime glauben ALLES, was menschen sagen, muslime glauben alles, was mohammed von sich gab, mohammed glaubte, was papst sagte, papst war aber schon im 3. jahrhundert von der wahrheit und vom weg abgewichen …. und beruf dich jetzt nicht auf den sauberen hintern, was nutzt einem der saubere hintern, wenn das herz schmutzig ist ?

  83. Das ist doch mal ein schöner Anfang. Nehmt Euch ein Beispiel an den Schweizern. Gruezi!

Comments are closed.