Nachdem die Politkarriere des Vorzeige-Türken der Hamburger SPD gerade erfolgreich vor Gericht scheitert (PI berichtete), ist jetzt die Vorzeige-Türkin der Bremer Linksfraktion, Sirvan-Latifah Cakici (Foto) an der Reihe. Die 29-jährige Moslemin sitzt im Vorstand der Bremischen Bürgerschaft und gehört auch dem Rechtsausschuss an. Nebenbei hat sie einen schwerstkriminellen Bruder, einen Vater mit Verbindungen zur PKK und bestalkt und bedroht die Ehefrau ihres Geliebten: „Ey, isch kenn Leute, die das regeln.“

Der Weser-Kurier berichtet:

Wie der Focus berichtet, steht die 29-jährige Deutschtürkin unter Verdacht, die Ehefrau ihres Geliebten aus Hannover mit SMS-Nachrichten und Anrufen bedrängt zu haben. Sie soll gedroht haben, sie kenne Leute, „die das regeln“. Die Ehefrau erstattete Anzeige.

Die Bremer Staatsanwaltschaft nimmt die Vorwürfe ernst, heißt es in dem Focus-Bericht. Denn Cakici hat einen 22-jährigen Bruder, der wegen Gewalttaten mehrfach vorbestraft ist. Außerdem sei ihr Vater als Vorstand des Vereins „Birati e.V.“ dem Geheimdienst bereits vor einigen Jahren aufgefallen. Der Verein ist nach Einschätzung des Verfassungsschutzes eine extremistische Gruppierung, die der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK nahe stehen soll.

Die kriminelle Großfamilie M. scheint da nicht weit zu sein…

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

121 KOMMENTARE

  1. Außerdem sei ihr Vater als Vorstand des Vereins “Birati e.V.” dem Geheimdienst bereits vor einigen Jahren aufgefallen. Der Verein ist nach Einschätzung des Verfassungsschutzes eine extremistische Gruppierung, die der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK nahe stehen soll.

    Wie kann dieser Verein „e.V.“. also „gemeinnützig“ und steuerbegünstigt sein?

  2. Jetzt beginnt in Ulm der Prozess gegen den 35-jährigen Türken und seine 30-jährige türkische Freundin mit deutschem Pass, die des gemeinschaftlichen Mordes an dem 55-jährigen Gerhard Stiller beschuldigt sind. Sie sollen ihn unter einem Vorwand in eine Kleingartenanlage gelockt haben. Dort habe der Türke ihn von hinten erschossen. Als Tatmotiv wird Eifersucht vermutet. Stiller soll mit der Türkin ein Verhältnis gehabt haben.
    Hier die Meldung der Justiz, als gegen die beiden Türken Untersuchungshaft verhängt wurde.

    http://www.jum.baden-wuerttemberg.de/servlet/PB/menu/1249221/index.html?ROOT=-1

    Ich bringe sie, weil nun in der Meldung zum Prozessauftakt die Augsburger Allgemeine unterschlägt, dass die beiden Angeklagten Türken sind.

    http://www.augsburger-allgemeine.de/Home/Lokales/Neu-Ulm/Lokalnachrichten/Artikel,-Warum-musste-Stiller-sterben-_arid,2135161_regid,13_puid,2_pageid,4503.html

  3. „Wie der Focus berichtet, steht die 29-jährige Deutschtürkin unter Verdacht,…“

    Wie ich diesen Begriff Deutschtürke hasse! Türk-Deutscher wäre richtiger! Ich bleib dabei! Erst Abstammung/ Ethnie und dann Passland! Das erklärt genau die Reihenfolge der Gesinnung!

    Heinz Buschkowsky – Berliner Einbürgerungsfeier
    http://tinyurl.com/y96de86
    „für mich ist nur das Papier wichtig – deutsch bin ich nicht“

    Und PKK und Linke? Kann mir einer den Unterschied erklären?

  4. Tja, Pack und Pack gesellt sich leicht.
    Sag mir wer deine Freunde sind und ich sage dir…

  5. Die Altparteien sind offensichtlich besonders attraktiv für eine ganz bestimmte (meist türkische) Migranten-„Elite“.
    Ob der „Obama von Altona“ und seine Schein-Ehen-Geschäfte, Mutlu in Berlin (Beleidigung von Poizisten), Özdemir mit seiner Miles and more-Mentalität und dem Hang zum selbstverliebt-schicken Lebenswandel (Anzug-Werbung Edel-Firmen, Hunziger etc.). Bei der CDU ist Licht (Emine Demirbüken in Berlin) und Schatten (diffuse Nähe zu TrükNationalisten und Nazis in Krefeld z. B.).

    Kein Wunder, wenn sich die obersten Organe auf „Islamkonferenzen“ und Moscheebesuchen mit Grundgesetzfeinden treffen und Harmonie üben (Körting u. a.).

  6. Wieso ist eine solche Organisation nicht verboten,die Frau abgeschoben?Es ist nicht zu fassen jeder noch so kriminellen Mafia nachzugeben.Aber alles Rechte zu Kriminellen stigmatisieren.

  7. Leider OT:

    Die Grüne Pest breitet sich aus und manifestiert sich:

    Irans Einfluss im Libanon

    Trend zum Tschador

    Immer mehr Frauen tragen Schleier, Kinder büffeln Persisch, im Fernsehen läuft Teherans Staatssender: Iran dehnt seinen Einfluss im Libanon mit einer Kulturoffensive aus – und hat damit Erfolg. Experten sehen den Grund in der Verteufelung des Regimes durch den Westen.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,691838,00.html

    Ich bin gespannt, wie lange massive Maßnahmen Westeuropas noch auf sich warten lassen.

  8. Mich packt das „Blanke Entsetzen“, wenn ich sehe wer da so alles in deutschen Parlamenten sitzt.
    Das kann ja gar nicht gut gehen!

  9. Bald wird sowas mal Kanzler/in
    Und das ist nicht Ironisch gemeint 🙁

  10. OT- an alle die wissen wer naturey carta sind.

    (ein sich als jüdisch tarnender verein von antisemiten; naturey carta = aramäisch wächter der stadt)
    der chef der achmadinedjads kuschelfreunde und jasir arafats minister für jüdische fragen „rabbi“ hirsch ist heute hops gegangen! nicht das mich der tod des 86 jährigen beglückt aber warum musste der hirsch so lange mit der nummer warten? süsse träume!

  11. Etwas moralisch derart verkommenes wie die hab ich schon lange nicht mehr erlebt.

    Für solche Leute braucht man wohl wirklich die Sharia, alles andere ist wirkungslos.

    Manchmal glaube ich, die Sharia wurde gar nicht geschaffen, um Menschen zu unterdrücken. Sie ist vielleicht das einzige, was diese „Menschen“ aus dem Nahen Osten seit 1400 Jahren davon abhält, sich ganz und gar wie wilde Tiere zu benehmen.

    Stehlen: Hand ab.
    Aufmucken: Kopf ab.
    Fremdgehen: Eingraben und mit Steinen bewerfen.

    Das ist für die verständlich. Moral als übergeordnete Handlungsdevise scheidet bei den Leuten völlig aus. Darum hat das westliche Rechtssystem mit dem Schwerpunkt „Resozialisieren“ auch keine Macht über diese Leute. Wer aus einem Land kommt, wo man auch als Jugendlicher für Mord den Kopf abgeschlagen bekommt, was soll man da von Richtern halten, die einen hier zum Lesen eines Buches, Vorzeigen von Hausaufgaben oder Stubenarrest verurteilen?

    Für moslems sind wir mit unserem Rechtssystem nichts weiter als feige Schwächlinge. Und, ganz ehrlich… kann man es ihnen verübeln, dass sie so über uns denken?

  12. Unter „Regeln“ kann man ja fast alles bist zum Mord verstehen. Also einfach ein schwer krimineller Clan. Somit fällt die Familie nicht aus der Rolle. Alle ganz normal für ihren Kulturkreis. Die Frage ist, ob wir Deutschen länger alles durch jene Menschen „regeln“ lassen wollen.

  13. jedes volk ist verantwortlich für die regirung von der es regiert wird! frei nach PERRY RODAN

  14. #3 WahrerSozialDemokrat (03. Mai 2010 00:07)

    Wie ich diesen Begriff Deutschtürke hasse!
    ————————————————
    Man könnte auch sagen ein Türke der in Deutschland geboren ist.

  15. OT

    Pressefreiheit: Einzelhaft für den iranischen Blogger

    Es ist still um ihn geworden. Seit fast zwei Jahren sitzt Hossein Derakshan, der 35-jährige „Vater“ der iranischen Blogger-Szene, im berüchtigten Teheraner Evin-Gefängnis. Seine Eltern durften nur einziges Mal ihn besuchen und mit ihm essen. Danach haben sie bestätigt, was Menschenrechtsorganisationen schon vorher von Mitgefangenen erfahren haben: dass man Hossein Derakshan gedroht hat, seine Schwester und seinen Vater zu verhaften, wenn er nicht unterschreibt, dass er für ausländische Geheimdienste spioniert habe. Dass er acht Monate in Einzelhaft saß, Kniebeugen in eiskaltem Wasser machen musste und ständig geschlagen wurde.

    Es zeigt die hoffnungslose Ignoranz des Mullah-Regime, dass es sich ausgerechnet Hossein Derakshan zum Feind erkoren hat. Denn Derakshan, den die Bloggosphäre als „Hoder“ kannte, hatte sich zuletzt in der Atomfrage mit all der stürmischen Leidenschaft seines Herzens hinter sie gestellt, und gegen den „Westen“. Im Jahr 2000 war er nach Kanada ausgewandert und hatte von dort aus kritische Artikel über die Regierung seines Heimatlandes veröffentlicht.

    Als kanadischer Staatsbürger besuchte er im Januar 2006 Israel – wohl wissend, dass er sich damit in Teheran heftigen Ärger einhandeln würde, wo man Israel schließlich für den „kleinen Satan“ hält. „Als Staatsbürger und Journalist werde ich den Israelis zeigen, dass eine überwältigende Mehrheit der Iraner sich nicht mit der Rhetorik Ahmadinedschads identifiziert, obwohl es nach außen hin so wirkt“, sagte Hossein Derakshan damals.

    Ein paar Monate später klang das alles ganz anders. Wie genau es zu dieser Entwicklung kam, dass Hossein Derakshan die Fronten wechselte – ob es der Verlauf des Irakkriegs war, oder Druck auf seine Familie – wer weiß das schon? Jedenfalls schrieb er nun: „Wenn die Amerikaner den Iran angreifen würden, dann ginge ich – trotz all meiner Probleme mit der Islamischen Republik – zurück und kämpfte gegen diese Schweine. Ich kann nicht eine Sekunde ruhig dasitzen und zusehen, wie sie ein Bagdad aus Teheran machen.“ Im Jahre 2008 ging Hossein Derakshan freiwillig in den Iran zurück – und wurde prompt verhaftet.

    http://tiny.cc/uotzu

  16. @#1 Israel_Hands

    “e.V.”. also “gemeinnützig”

    e.V. heißt eingetragener Verein und macht die Rechtsform deutlich das hat nichts mit den Steuern zu tun. Also ist es so etwas wie e.K. GmbH AG….

  17. In der vergangenen Woche hat die linke Berliner tageszeitung (taz) zwei bemerkenswerte Beiträge veröffentlicht, ein Interview mit dem Historiker Sven Reichardt sowie einen Artikel von Nina Apin, die sich beide mit der Beziehung zwischen Homosexualität und Pädophilie befaßten.

    Tatsächlich ist dieser Aspekt in der Auseinandersetzung mit den Mißbrauchsfällen bisher kaum zur Sprache gekommen, weder im Zusammenhang der gegen katholische Priester erhobenen Vorwürfe noch im Kontext der Debatte über die Odenwaldschule.

    Wenn die taz mit diesem Konsens bricht, ist das um so bemerkenswerter, weil man dort sehr genau weiß, wie stark die eigene Geschichte geprägt ist von den Ideen der „sexuellen Revolution“, den Bestrebungen zur Aufwertung der Homosexualität und einer Bereitschaft, die Duldung von Pädophilie als Teil der „schwulen Emanzipation“ zu deuten.

    http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M5bbb049817c.0.html

  18. Zum Thema Deutsch- Türke

    Wird ein Esel zum Rennpferd, nur weil er im Pferdestall geboren wurde?
    Wird aus einem Esel ein Pferd wenn er im Pferdestall bei den Pferden steht?
    Wer dem zustimmt der melde doch bitte einmal einen Esel zum Pferderennen an. Wenn der Esel nicht gewinnt kann man ja eventuell die Schuld den Pferden in die Schuhe schieben .

  19. Die Frau studiert im Übrigen Sozialwissenschaften.
    Daher die Kompetenzen im zwischenmenschlichen Bereich.

    Bruder vorbestraft
    Papa PKK

    Kein Problem

    Klein Sirvan-Latifah sitzt ja im Rechtsausschuss

    Die Miris sind ja auch Kurden.

    Man kennt sich, da bin ich mir sicher.

  20. #13 killerbee (03. Mai 2010 00:32)

    „Für moslems sind wir mit unserem Rechtssystem nichts weiter als feige Schwächlinge. Und, ganz ehrlich… kann man es ihnen verübeln, dass sie so über uns denken?“

    Nein! Kann man nicht! Sie füllen nur die Leere unsere Schwäche auf!

    Unser größtes Problem ist nicht der Islam, sondern wir! Nicht nur Deutsche, ganz Europa und Amerika und die freie Welt hat dieses Problem! Die kommunistische, sexuell kulturell entfremdende „kritische Theorie“, vereinfacht politische Korrektheit, ist unser Untergang! Doch um dies zu verhindern, müssten die Individualisten, Feministen, Genderisten und Relativisten ihr persönliches Wohl dem Menschenwohl unterstellen.

    Doch lieber werden sie sich islamisieren, als eingliedern! Warum ist mir ein Rätsel, weil sie sich selbst hassen? Das ist mir noch nicht ausreichend als Erklärung, da es so ansteckend erscheint!

  21. #16 Sunnyrunny (03. Mai 2010 00:35)

    „Ich werde zwecks anstehender Landtagswahl nächste Woche noch Flyer verteilen für Pro NRW. Hat jmd Lust, mitzumachen?
    Bei Interesse bitte melden“

    Bei solchen direkt Angeboten sollte jeder vorsichtig sein!!!

    Will nichts Unterstellen!

  22. einen Vater mit Verbindungen zur PKK

    dann wird künftig der Konflikt zw. Kurden und Türken in bundesdeutschen Parlamenten offen u. versteckt von Türken u. Kurden in den „staatstragenden“ „demokratischen“ Parteien wie SED, Grüne, SPD und CDU ausgetragen. Narrenschiff BRD kann man nur noch sagen.

  23. #16 Sunnyrunny (03. Mai 2010 00:35)

    „Ich werde zwecks anstehender Landtagswahl nächste Woche noch Flyer verteilen für Pro NRW. Hat jmd Lust, mitzumachen?
    Bei Interesse bitte melden“

    Bei solchen Direktangeboten sollte jeder vorsichtig sein!!!

    Will nichts Unterstellen!

  24. #20 myotis (03. Mai 2010 00:38)

    @#1 Israel_Hands

    “e.V.”, also “gemeinnützig”

    e.V. heißt eingetragener Verein und macht die Rechtsform deutlich, das hat nichts mit den Steuern zu tun. Also ist es so etwas wie e.K., GmbH AG …

    Habe das gerade gegoogelt: Sie haben recht – und mich zugleich von einem langjährigen Irrtum befreit! Ich glaubte stets, jeder „eingetragene Verein“ besäße automatisch den Status der Gemeinnützigkeit.

    PI bildet!

  25. #30 gleicher_als_gleich
    Wen meinst du?
    Na ja, wenn du uns inzest unterstellst schau mal in einen bstimmten Kulturkreis, der seit Jahrhunderten meist innerhalb der Familie Inzucht betreibt.
    Bei uns zwar nicht verboten, aber aus rein genetischen Gründen wird Inzest abgelehnt, um schweren Behinderungen auf Grund zu starker genetischer Ähnlichkeit vorzubeugen.

    Es gibt auch Gründe warum man Jemanden z.B. „nicht riechen kann“ es gibt feine Geruchssensoren, in der Nase, die hauptsächlich Schweißdüfte wahrnehmen und man somit unterschwellig schon weiß wenn Jemand einem zu ähnlich riecht fällt er als potentieller Partner weg.
    Das ist der natürliche Schutzmechanismus der Menschen vor Inzucht. Es gibt aber wie gesagt einen Kulturkreis, der in voller Absicht seit Jahrhunderten gegen diesen Instinkt handelt.

    Aber das wusstest du sicherlich schon alles du Schlauberger 😉

  26. #30 blöder_als_blöd (03. Mai 2010 01:20)

    Mal ehrlich! Wer ist dir lieber?

    Großfamilie M. oder „Großfamilie PI.“?

    Keine gute Frage! Gebe ich zu! Weil du beides verneinen wirst! Aber da du M. zu Hilfe gegen PI. aufrufst musst du M. sein!

    Oder checkst du es noch?

    Welcher Familie gehörst du an? Oder hat man dich ausgesetzt? Und keiner hat dich lieb?

    Ich schenk dir eine liebe Frau! Einen echten guten Menschen:

    WSD-Film: Ein Gutmensch
    http://tinyurl.com/yhu9khr

  27. #36 gleicher_als_gleich
    Sind Sie der schwerkriminelle Bruder der Frau, der Vater von der PKK oder einer ihrer Lover?

  28. #3 WahrerSozialDemokrat (03. Mai 2010 00:07)

    „Wie ich diesen Begriff Deutschtürke hasse!“
    ————————————————————————-

    So ist sie nun mal, die hefershelferische Schreiberlingszunft unserer Volkszertreter.
    Andererseits dann, wie zum Beispiel im Falle der Nobelpreisträgerin für Literatur, Herta Müller wurde andauernd von der „Deutsch- Rumänin“ gesprochen.
    Ein Schelm wer Böses dabei denkt.

  29. #36 gleicher_als_gleich
    Sind Sie der schwerkriminelle Bruder der Vorzeige-Türkin, der Vater von der PKK oder einer ihrer Lover?

  30. #44 gleicher_als_gleich
    Sie haben also in der Gesamtschule keine Ironie gelernt?Woher kommt denn ihr negativer Hass auf ihre Mitmenschen?

  31. Sprache kann nun mal mitunter, sehr verräterisch sein.
    Es ist Selbsthass der große Teile unseres Volkes befallen hat, größtenteil leider anerzogen. Unsere 68’er Dressurelite hat ganze Arbeit geleistet.

  32. #39 mühsamer_als_mühsam (03. Mai 2010 02:19)

    „Wieso, was sagst Du denn anstelle von Deutschland? “

    Klick einfach mal auf meinen Namen!

    Nimm dir Zeit und lass dich verwirren!
    Metropolis 01- Opening Titles
    http://tinyurl.com/yzds447
    (geht bis 25, 90 Minuten, Stummfilm, Schwarz-Weiß)

    Du widersprichst dir so heftig, das du dir Mühe geben musst, dich nicht zu verraten!

    Du bist ein Antisemit und deswegen hasst du PI, hältst dich für Deutsch und magst keine Musels und doch ist dir Terrorismus lieber als Amerika und träumst ohne Deutsche von Deutschland oder von Europa ohne Europäer? Ach was weiß ich! Ist wirklich Mühsam!

    NoHoeArmy (De3X+Mr.X) – Warum darf ich nicht lieben?
    http://tinyurl.com/ybjvswj

  33. #47 gleicher_als_gleich (03. Mai 2010 02:34)

    Gibt’s auch positiven Hass?

    Ich denke.Bei der politischen Linke.Rechts=böser Hass
    Links=positiver Hass
    Stimmt doch,oder?

  34. #47 gleicher_als_gleich
    Nach welcher Definition ist jemand Spacke?Und was ist Grütze?Aufklärung über den Islam ist Grütze?Grün oder rot?

  35. Seit einigen Jahren kommen junge Menschen mit islamischen Hintergrund in die Politik und Öffentlichkeit. Sei es der Supergrüne in Strasbourg, der Hamburger Zwangsverheiraterer, die Kreuzstreiterin aus Hannover oder hier der private Rachefeldzug aus Bremen.

    Nach 12 Jahren in islamischen Ländern stelle ich immer wieder fest, diese Menschen sind unfähig in einer Demokratie zu funktionieren. Sie stellen die Rechte ihres Clans und die eigenen Interessen deutlich über die der Gemeinschaft, was füher oder später mit einem Knall zu Ende geht.

    Die Gemeinschaft ist nicht dazu da islamischen Totalisten mit viel Toten und Opfern die Spielregeln einer Demokratie beizubringen.

  36. #49 Chester (03. Mai 2010 02:46)

    Sie benennen etwas sehr wichtiges! Was mich zum Teil auch vor einem Rätsel stellt! Doch es bleibt dabei, wir sind das Problem! Und das sage ich Hoffnungsvoll…

  37. „Als Cakici Ende 2007 in die Bremer Bürgerschaft einzog, wollte sie als Abgeordnete die Geheimdienste kontrollieren. Die Innenbehörde machte die Linkspartei FOCUS zufolge auf die problematische Verbindung der Familie in die radikale Kurdenszene aufmerksam. Die Fraktion zog ihre Vertreterin zurück.“

    > stand ebenfalls in dem Focus-Bericht. Diese Dame ist offenbar von ähnlichem Kaliber wie eine Julia Timoschenko. Offensichtlich ist sie aber dann doch nen ganzen Happen blöder: der Focus-Artikel informierte ebenfalls darüber, dass sie selbst vom Geschäfstführer der Linken gestalkt und mit schwülstigen SMS belästigt wurde. Mit denen ist sie dann zum Parteivorstand getrabt, die den Typen postwendend entlassen haben. Wie kann die jetzt so dämlich sein und selbst Drohungen etc. per SMS verschicken?!

  38. Stellt euch vor…unter den Burkas sind noch mehr von solchen Schätzen. Die müssen unbedingt befreit werden.
    Der Mühsame aller Mühsamen soll das machen.

  39. einen Vater mit Verbindungen zur PKK

    Ganz klar eine Kürdin und Pass-Türkin…die laufen alle frei in Europa rum so wie die Anatolischen Bauern in Deutschland…

  40. Das ist halt Mafia.

    Gebt mal ihren Nachnamen Cakici und Mafia
    bei Google ein.

    Schon bei Cakici m erscheint das Wort Mafia.

    Und dann wird auf den größten türkischen Mafiaboss Alaattin Cakici verwiesen.
    z. B. hier: http://www.123recht.net/article.asp?a=35095&ccheck=1

    Wenn man so einen Namen hat, wie die bremische Senatsabgeordnete, dann kann man natürlich stolz sein und muss seine Verbindungen auf jeden Fall auch publik machen.

  41. #13 killerbee (03. Mai 2010 00:32)

    —————————-

    guten morgen!

    ganz genau meine gedanken. ich finde die scharia durchaus passend für diese wilden islamischen völker, der mohammed hat sich schon was dabei gedacht, diese vorzivilisierten ungeheuer dadurch in ihre schranken zu verweisen.

    nur schade, dass sich hochzivilisationen wie perser und inder dadurch zurückentwickelt haben.

    auch ich finde den gedanken der resozialisation bei diesen ………. nicht angebracht. dazu kommt noch, dass der normaleuropäer gefängnis als schande empfindet, bei den mohammedanern, wenn durch europäische richter verhängt, steigert ihr image in der gemeinschaft.

    mehr und mehr komme ich zur ansicht, dass das verpflanzen einer unserer diametral entgegenstehenden sog. kultur zur unseren von den politikern gewollt ist, denn so völlig blind und uninformiert können sie gar nicht sein, dass sie nicht auch wie wir dies einsehen, dass plus und minus nie funktionieren kann.

  42. #15 mike hammer (03. Mai 2010 00:34) jedes volk ist verantwortlich für die regirung von der es regiert wird! frei nach PERRY RODAN
    —————————

    das ist zwar ein netter spruch, nur trifft es weder für deutschland noch für österreich zu.

    wir wählen parteien und damit hat es sich. die regierung wird von den parteien gestellt, da haben wir überhaupt keinen einfluss darauf.

    und wenn so wie in österreich unter schüssel eine rechte partei zur koalition kommt, hagelt es von den sozialisten der eu sanktionen.

    aber unser geld nehmen sie sehr gerne, um es den griechen in den a…. zu schieben.

    gott sei dank habe ich dem eu beitritt österreichs nicht zugestimmt.

  43. #23 HUNDEPOPEL (03. Mai 2010 00:44) HOSSA !
    —————————

    darf ich fragen, was dieses überaus aussagekräftige wort zu jedem thema zu bedeuten hat?

  44. Um in der deutschen Politik etwas zu werden, muss man vor allem skrupellos, dreist und frei von Gewissen sein (sehr anschaulich zu erkennen bei der neuen Sozialministerin). Zu viel Intelligenz schadet der Karriere.
    Erstaunlich, dass nicht mehr der zugewanderten Schätze in einer Politiklaufbahn landen, denn die mentalen Voraussetzungen sind bei ihnen weit verbreitet.

  45. Ein Kommentar hinter dem Artikel des Weserkuriers fasst die Probleme zusammen:

    „Nach Jahren in islamischen Ländern stelle ich immer wieder fest, diese Menschen sind unfähig in einer Demokratie zu funktionieren. Sie stellen die Rechte ihres Clans und die eigenen Interessen deutlich über die der Gemeinschaft, was füher oder später mit einem Knall zu Ende geht.“

  46. #50 WahrerSozialDemokrat   (03. Mai 2010 02:53)  
    …Doch es bleibt dabei, wir sind das Problem! Und das sage ich hoffnungsvoll…

    Hallo WahrerSozialDemokrat,
    das sehe ich ähnlich.
    Die Schuld an den Zuständen in Deutschland liegt nicht an den außereuropäischen Ausländern.

    Diese kommen,
    angelockt durch den europäischen Reichtum, durch Frieden und gesicherte Rechtsordnung in Europa,
    und getrieben durch Armut, flächendeckendes Bestechungswesen und Vetternwirtschaft und Kriege im eigenen Land,
    in Massen nach Europa und vermehren sich hier massenhaft weiter.

    Dabei vermehren sie sich innerhalb von wenigen Jahrzehnten so stark, daß die Europäer stadtteilweise/gebietsweise verdrängt/ausgerottet werden.

    Dieses Verhalten der sehr vielen nichteuropäischen Ausländer ist in keiner Weise tadelnswert.

    Sie nehmen sich nur das, und sie können sich nur das nehmen, was ihnen die Europäer gestatten, teilweise sogar aufdrängen.

    Das Verhalten der nichteuropäischen Ausländer ist normal, es entspricht dem vollkommen normalen Wunsch nach Selbsterhaltung und nach einem guten Leben.

    ***

    Nicht normal ist dagegen, daß die Europäer solche Massen an Nichteuropäern nach Europa hineinlassen und deren massenhafte Vermehrung im Land gestatten und sogar noch mit Geld anfeuern.

    So haben manche Ausländerfamilien massenhaft Kinder, weil es vom deutschen Staat dafür reichlich Geld gibt, je Kind mehr, als die ganze Familie im Heimatland verdienen würde.

    Im Heimatland müßten sie die Kinderzahl beschränken, weil sie ja für alle Kinder irgendwie Nahrung herbeischaffen müßten. In Deutschland bezahlt das der Staat, sodaß diese natürliche Vermehrungsschranke aufgehoben ist.

    Und genau dieses Verhalten des Staates wurde vom Wähler bei jeder Wahl der letzten 40 Jahre immer wieder neu gutgeheißen, immer wieder sind 80% der Stimmen auf solche Parteien entfallen, die diese Vorgehensweise betreiben.

    ***

    Und hier setzt der Begriff „hoffnungsvoll“ an.
    Sobald der Wähler sein Kreuzchen auf dem Wahlzettel nur um wenige Zentimeter anders setzen wird, wird der Überfremdungsspuk binnen weniger Monate vorbei sein.
    Es reichen 5 bis 6%, dann passen sich die anderen Parteien blitzartig an die neue Linie an.

  47. So sind sie eben, die Entreicherer, weil ihr Milieu so ist.
    Wenn man in so einer Denke erzogen wird, dann tickt man so und dann ruft man auch nach lupus canus, weil man das für normal hält.
    Gerade Abgeordnete müßten doch strikt auf die Einhaltung des Rechts achten! Offenbar nicht, weil „ich besser bin als Andere?“.
    Ein Beweis für diese Denkweise ist, wenn selbst Ex-Bundesverfassungsrichter Sonderrechte für solche Leute vorschlagen. Man muß sich das ‚mal auf der Zunge zergehen lassen! Einer der wichtigsten Rechtsgrundsätze wird einfach abgeschafft!
    (Gleichbehandlungsgrundsatz GG Art.3 Abs.1:
    „Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich“.
    Abs.3: „Niemand darf vor dem Gesetz…benachteiligt oder bevorzugt werden…“
    Und nun gibt es den Migrantenbonus, der solche Leute regelrecht zu Straftaten animiert… (Beweise liegen vor).
    Hier wird der Fremdenhaß doch gezüchtet, denn das wäre die natürlichste Reaktion der Betroffenen Deutschen!
    Teile und herrsche!?
    Hier spätestens müßte dann jedem vernünftig denkenden Migranten auffallen, das so etwas nicht geht und nur in Gewalt enden kann.
    Wollen die das tatsächlich?

  48. Aha, wir haben also einen neuen Troll, der sich mal wieder oberschlau vorkommt.

    Nun, gestern hat Deutschland die Weichen für den weiteren Niedergang gestellt. Wir geben Geld aus, das wir nie wiedersehen und sparen an anderer Stelle nicht, alimentieren weiterhin Millionen dieser Akbar-Schreier, d.h. das wirtschaftliche Ende rückt schnell näher; ich meine Staatsbankrott ( den wir, ohne die schnellen Gelddruckmaschinen schon hätten ).
    Dann wird sich zeigen, wer auf der Strecke bleibt. Die eigene Bevölkerung oder die Schmarotzer, die uns Aussaugen.
    Ich habe Schäuble gestern in der Glotze gesehen, einfach widerlich.

    Diese obige Türk-Deutsche ( ich stimme voll zu, nur so ist es linguistisch okay ) ist also kriminell geworden.
    Was lese ich ergo, Kriminelle in der Bremer Bürgerschaft. In einer, so möchte man annehmen, honorigen Runde Deutscher Vertreter einer Deutschen Stadt sitzt also auch ein türkisches U-Boot. Kein Wunder, die können bei uns sogar Minister für Verrat und Betrug werden.

    Der Deutsche wird Aufwachen, die Preise für den Griechenland-Deal bezahlen wir und zwar umgehend, nehmt mich beim Wort. Mal sehen, wie lange dann noch Ismirschlecht fätt krassen Spoiler-3er-BWM fährt und unsere Jungs verhöhnt, wo es nur ein Ford Fiesta ist, da der Blutsauger-Staat alles nimmt.

    Gestern verneinte jemand meine Bemerkung, daß wir im Bürgerkrieg, s. 1. Mai sind. Okay, ich korrigiere, Vor-Bürgerkrieg. Interessant wird es erst im 2. Halbjahr, wenn das Pulverfaß explodiert, dessen Lunte gestern in Brand gesteckt wurde.

    Hoffentlich vervielfacht sich bald die Leserzahl von PI, damit dieses Volk die Wahrheit erfährt.
    Ich gehe davon aus, daß PI genug Serverkapazität, und was da alles notwendig ist, vorhält.
    Wenn erstmal die MSM nur noch “ Heil Erdo Khan“ schreiben, wird es lebensnotwendig werden, die wahren Informationen zu bekommen.

  49. Scharia für Moslems! Knallharte Militär-Richter aus der Türkei für Jung-Türken-Gesindel! Aufmüpfige Kurden sofort in die Türkei abschieben, Libanesen in den Iran! Dann wollen wir sehen, wie lange die das Maul so aufreissen! Wenn die vor uns keinen Respekt haben, sollen die das unter sich ausmachen!

    GRÜNE WÄHLEN = ISLAM WÄHLEN!!!

  50. #69 Karlfried
    „Dieses Verhalten der sehr vielen nichteuropäischen Ausländer ist in keiner Weise tadelnswert.
    Sie nehmen sich nur das, und sie können sich nur das nehmen, was ihnen die Europäer gestatten, teilweise sogar aufdrängen.“

    Nein! Im Gegenteil, den Zuwanderern muss volle Verantwortung für ihr Verhalten zugeschoben werden. Freiheit des Handelns kann keine Entschuldiging dafür sein, die Freiheit zu missbrauchen. Es sind immer relativ wenige, die Freiheit missbrauchen, da der Mensch von Natur aus sozial eingestellt ist, wenn er keiner antisozialen Ideologie anhängt. Wenn dies nicht so wäre, hätte Europa keine (noch) starken Demokratien.

  51. #65 wien1529 (03. Mai 2010 06:35)
    du bist nicht das volk. wir alle dulden diese spinner, einige wenige mit der faust in der tasche andere zähneknirschend. die merheit ist desinformirt in ihrer LRG-starre verharrt.
    bedenke das nicht der idiot schlimm ist sondern
    die die dem idioten volgen!
    schönen tag!

  52. Die SPD entwickelt sich immer mehr zu einem Problemfall für unsere Verfassung und der Freiheitlich-Demokratischen Grundordnung! Diese Partei sollte verboten werden!

  53. Die Frau passt zu den Linken: Sie ist kriminell, kommt aus dem Milieu und missbraucht ihre Position.

  54. Moin @ all 🙂

    Ich sah mich genötigt an den Weserkurier folgende Mail zu senden:

    ->
    Hallo Weser-Kurier-Team,
    in folgendem Artikel http://www.weser-kurier.de/Artikel/Bremen/Politik/157295/Focus%3A+Ermittlungen+gegen+Bremer+Abgeordnete.html
    bezeichnen Sie Sirvan-Latifah Cakici als „Deutschtürkin“.
    Ich verwahre mich davor als Deutscher mit Türken in einen Topf geworfen zu werden.
    Es gibt keine „Deutschtürken“. Sie sind entweder Deutsche oder Türken.
    Da diese Personengruppe gröstenteils nichts mit Deutschland und den Deutschen zu tun haben will, außer dem beguemen Sozialstaat, sind und bleiben diese Leute bestenfalls, wie es Erdogan fordert, Türken die in Deutschland geboren wurden, oder paßdeutsche Türken, nicht mehr und nicht weniger.

    Ich könnte jedesmal an die decke gehen wenn ich von „Deutschtürken“ lese oder höre.

    Freundlichst, aber Ärgerlich,
    <-

    Wird zwar nix nützen, aber das mußte einfach mal raus.

  55. Die Migranten müssen schon selbst mitwirken beim Fehlverhalten bestimmter Migrantengruppen und dem Entgegentreten.
    Sie können auch beurteilen wie sie anstelle der Deutschen reagieren würden oder wie in ihrem Heimatland auf derlei Unverschämtheiten reagiert würde.
    Das Verhalten der deutschen Behörden ist empörend aber keine Entschuldigung für Zuwanderer, wenn sie dies ausnutzen.
    Es sind erwachsene Menschen und sie wollen als solche behandelt werden. Also müssen sie sich auch als solche benehmen.
    Rechte bedingen auch Pflichten. Wer das verkennt ist nicht ehrlich.
    In der Geschichte erlebt man immer wieder, das gilt: „Mitgegangen, mitgehangen“. Wenn ein Volk eine bestimmte Richtung einschlägt, fragt hinterher niemand mehr nach Schuldigen und Unschuldigen. Haften müssen alle für bestimmte Handlungen. Das war so und das wird so bleiben.

  56. Da zeigt sich, dass die Partei „Die Linke“ keine Hemmungen hat, PKK- Verbindungen aufzubauen und zu pflegen.

    Das ist viel brisanter als die Stalkerei da auf primitivstem Niveau.

  57. jedes volk ist verantwortlich für die regirung von der es regiert wird! frei nach PERRY RODAN

    Gilt das auch für die Nordkoreaner?

    Völker sind verantwortlich für die Traditionen und Kultur in ihren Ländern, für die Regierungen so gut wie nie.

    Dieser Spruch mag in Perry Rhodan vorkommen, geprägt wurde er aber vermutlich von Leuten, die es gut finden, wenn das Volk sich die Haare rauft und sich mit Selbstanklagen (bzw. Anklagen gegenüber den Mitmenschen, die leiderleider „falsch wählen“) beschäftigt und diejenigen, die wirklich regieren und zwar komplett unabhängig von irgendwelchen Wahlen, in Ruhe lässt.

    @karlfried: Ihre Analysen sind hervorragend. Sie haben Recht, die ausländischen Invasoren verhalten sich absolut natürlich – aber wir sind auch nicht schuld.

    Wir sind so wenig schuld wie jemand, dem man heimlich LSD ins Essen mischt und der daraufhin nicht mehr in der Lage ist, die Realität korrekt wahrzunehmen.

    Dagegen hilft nur eine zumindest zeitweise Komplettverweigerung des „Essens“.

    Sobald der Wähler sein Kreuzchen auf dem Wahlzettel nur um wenige Zentimeter anders setzen wird, wird der Überfremdungsspuk binnen weniger Monate vorbei sein.
    Es reichen 5 bis 6%, dann passen sich die anderen Parteien blitzartig an die neue Linie an.

    Dagegen würde ich sehr viel Geld wetten. Ich vermute eher, dassn dann der Kampf gegen Rechts verstärkt und notfalls die Partei verboten würde. Eventuell würde eine charismatische Persönlichkeit auch ermordet.

    Und On-Topic:

    Bei Eurer (so grundanständigen und gut gemeinten) Kämpferei gegen „die Unterdrückung der islamischen Frau“ fällt mir immer wieder Goethes Zauberlehrling ein:

    Herr, die Not ist groß!
    Die ich rief, die Geister
    werd ich nun nicht los.

  58. Ja, ja, die „Einzelfälle“ häufen sich. Ganz gezielt scheinen derzeit Parteien aller Couleur von Türken unterwandert zu werden. Dabei scheint es nicht auszubleiben, dass nun auch im Politmilieu immer öfter bestimmte gut bekannte Unarten und einzelfallartige Straftaten vorkommen.
    Egal ob es sich um den FDP Ortsverband in Delmenhorst handelte: http://www.pi-news.net/2010/03/moslems-spalten-fdp-kreisverband/
    oder um den Hamburger SPD-Mann Ciftlik, der Scheinehen organisierte: http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display.154+M5533641745b.0.html
    oder ob Cem Özdemir sich vom Lobbyisten Hunzinger aushalten liess und später in die Bonusmeilenaffäre stolperte.
    — alles Einzelfälle.
    Ganz abgesehen mal von Erdogans Einladung „türkischstämmiger“ Politiker aus Europa zur osmanischen Indoktrination, oder dem Aufruf türkischer „Politiker“ an die eingedeutschten Osmanen im Land nur ihresgleichen zu wählen.
    http://diepresse.com/home/politik/deutschlandwahl/507409/index.do
    Und hier nun der nächste „Einzelfall“. Wir fragen uns, wie es bei vielleicht gerade mal 1% türkischer Politiker in Deutschland derzeit zu so einer dramatischen Einzelfall-Häufung kommen kann ?
    Und wieso die Fälscher und Lügner aus Presse und Politmafia nicht wie üblich alles veruscht haben. Ist das vielleicht erst die Spitze eines Einzelfall-Eisbergs ?

  59. a, ja, die „Einzelfälle“ häufen sich. Ganz gezielt scheinen derzeit Parteien aller Couleur von Türken unterwandert zu werden. Dabei scheint es nicht auszubleiben, dass nun auch im Politmilieu immer öfter bestimmte gut bekannte Unarten und einzelfallartige Straftaten vorkommen.
    Egal ob es sich um den FDP Ortsverband in Delmenhorst handelte: http://www.pi-news.net/2010/03/moslems-spalten-fdp-kreisverband/
    oder um den Hamburger SPD-Mann Ciftlik, der Scheinehen organisierte: http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display.154+M5533641745b.0.html
    oder ob Cem Özdemir sich vom Lobbyisten Hunzinger aushalten liess und später in die Bonusmeilenaffäre stolperte.
    — alles Einzelfälle.
    Ganz abgesehen mal von Erdogans Einladung „türkischstämmiger“ Politiker aus Europa zur osmanischen Indoktrination, oder dem Aufruf türkischer „Politiker“ an die eingedeutschten Osmanen im Land nur ihresgleichen zu wählen.
    http://diepresse.com/home/politik/deutschlandwahl/507409/index.do
    Und hier nun der nächste „Einzelfall“. Wir fragen uns, wie es bei vielleicht gerade mal 1% türkischer Politiker in Deutschland derzeit zu so einer dramatischen Einzelfall-Häufung kommen kann ?
    Und wieso die Fälscher und Lügner aus Presse und Politmafia nicht wie üblich alles veruscht haben. Ist das vielleicht erst die Spitze eines Einzelfall-Eisbergs ?

  60. Drei Meldungen einer Woche aus der islamischen Bananenrepublik Dar-Al-Manya, dem ehemaligen Deutschland:

    1. In der Murat-Kurnaz-Metropole PISA-Bremen eine mohammedanische LinkInnen-TürkIn, die deutsche Staatsbürger mit Steuerzahlerhintergrund bedroht.

    2. Im grün-schwul-regierten Hamburg Anklage gegen Obama Ciftlik von der SPD.

    3. Andenpakt-Wulffs mohammedanischer Superstar Özkan kennt Niedersachsen nicht und soll nun SozialministerIn werden, nachdem sie bei ihrem früheren Arbeitgeber Arbeitsveträge am Rande der Legalität entwicklet hatte..

    Und Tschem Özdemir hatte sich einst verhunzigert!

    Täglich zerplatzt eine Multikultiseifenblase über die Domestizierung von MohammedanerInnen innerhalb der okzidentalen Hochzivilisation.

    Der Deutschland bedrohende Staatsbankrott wird einen reinigenden Effekt auf die Zivilisation haben, denn ohne Hartz IV wird Anatolien vielen MohammedanerInnen eine reizvolle Alternative bieten, nehmt aber bitte HochverräterIn Claudia Fatima Roth gleich mit!

  61. Erinnern Sie sich noch an das peinliche Peine im Andenpaktland Niedergangsachsen?

    Dort, wo gutmenschlich-linke PunkInnen kollektiv im Kampf gegen Rechts verprügelt wurden?

    Der Peiner SPD-Chef kommt aus Arabien, die peinliche Peiner SPD wird also wegsehen!

    Hier Neues aus dem peinlichen Peine:

    http://www.paz-online.de/Peiner-Land/Lokalnachrichten/Stadt-Peine/Angriff-auf-Punks-Tatverdaechtige-im-Visier

    Angriff auf Punks: Tatverdächtige im Visier
    Der Angriff auf dem Friedrich-Ebert-Platz war kurz, aber heftig. Die Ermittlungen der Polizei sind schwierig, aber immerhin sieben Tatverdächtige hat Polizei-Hauptkommissar Carsten Sommer bereits im Visier. „Wir gehen allerdings von bis zu 20?Beteiligten aus, die aber noch nicht alle identifiziert sind“, sagt er auf Anfrage der PAZ. Sommer stützt sich bei der Zahl der Angreifer auf Aussagen von Zeugen.

    Peine. Einen der Beschuldigten hat er schon vernommen, doch der Mann hat die Tat bestritten. „Gerade bei solch einer Gruppe ist es schwer, konkrete Handlungen nachzuweisen“, sagt Sommer. Er ermittelt daher nicht nur wegen Körperverletzung und gefährlicher Körperverletzung, sondern auch wegen Landfriedensbruch.

    „Damit kann bereits die Teilnahme an dem Angriff strafbar sein, auch wenn wir einem einzelnen Täter nur beweisen können, dass er dabei gewesen ist, zu einem Knüppel gegriffen hat oder andere aufgefordert hat, weiter zuzuschlagen“, erklärt Sommer den juristischen Hintergrund. Das letzte Wort habe aber selbstverständlich das Gericht.

    Die bisher bekannten mutmaßlichen Täter sind der Peiner Polizei allesamt „einschlägig“ bekannt. „Alle sind schon mindestens einmal wegen Körperverletzung aufgefallen, einige sogar mehrfach“, sagt Sommer. Als Reaktion auf die Tat habe die Polizei die Kontrollen rund um den Friedrich-Ebert-Platz und in der Gaststätte, aus der die Täter gekommen sein sollen, verstärkt.


    Der jüngste Verdächtige ist 17?Jahre, der älteste ist 39. Die Männer gehören verschiedenen Nationalitäten an und bekommen alle noch einmal eindringlich den Hinweis, dass sie wegen der Taten auch im Gefängnis landen können. Sommer sagt: „Das macht in den meisten Fällen sehr viel Eindruck.“

  62. Daran sieht man mal wieder wie naiv (?) einige Politiker sind!

    Was ist das Ziel von jedem Ausländerbeirat?
    Unsere Migranten wollen alle wählen dürfen,
    damit sie den Islam verbreiten können!
    Wie erreicht man das am besten?
    In dem man solch „vorbildliche“ Menschen wie
    Sirvan-Latifah Cakici in eine Partei steckt!

    Gläubige Muslime haben in der Politik nichts zu suchen!
    Das ist FAKT!

  63. #69 Karlfried
    “Dieses Verhalten der sehr vielen nichteuropäischen Ausländer ist in keiner Weise tadelnswert.
    Sie nehmen sich nur das, und sie können sich nur das nehmen, was ihnen die Europäer gestatten, teilweise sogar aufdrängen.”

    Stimmt. Wenn das Boot leck ist, sollte man nicht das hereinlaufende Wasser schuldig sprechen.

  64. „Isch weiss, wo dein Haus wohnt“ und „Wart, dann hol isch mein Brüda“ sind kültürelle Eigenarten, die man pflegen und erhalten muss.

    Zumindest wenns nach den rotzgrünen Mülltikultis geht.
    Für die ist alles, was von Ausserhalb kommt, blindwütig und undifferenziert wertvolles Kültütgut.
    Auch eine Art von Rassismus, diese undifferentierte Befürwortung fremder Kulturen.

    Da sollte man schon besser selektieren, welche Kulturauswüchse wertvoll und welche wertlos sind.

  65. @Killerbee

    Du hast mir doch die Augen geöffnet, wer sich solche Strafen ausdenkt, ist entweder ein Sadist oder er kennt seine Schweine am Gang.
    Ich habe mir am Wochenende das zweifelhafte Vergnügen gegönnt, mal wieder in das alte Testament zu schauen; es wird einem schlecht, an was der fürsorgliche Gott der Semiten da so alles gedacht hat. Man schlage sie nach Belieben auf, man sollte nur nicht vorher viel gegessen haben.

  66. So sind sie, unsere „Vorzeige-Türken“. Auch die Quoten-Türkin der CDU steht in der Kritik:
    Özkan soll Arbeitsverträge am Rande der Legalität abgeschlossen haben
    Nach SPIEGEL-Informationen hat sie als Managerin des Postdienstleisters TNT Löhne gezahlt, die unter dem Branchen-Mindestlohn lagen. Arbeitsrechtler werfen ihr vor, die „Grenze zur Sittenwidrigkeit überschritten zu haben“. … Aus den dem SPIEGEL vorliegenden Verträgen von 2008 geht zudem hervor, dass dass die Mitarbeiter nur 20 bis 22 Tage Jahresurlaub erhielten und im Bruttolohn „Mehrarbeit von bis zu 10 Prozent der regelmäßigen Arbeitszeit“ enthalten sei. „Vorbereitungshandlungen“ wie „Feinsortierung“und „Zählung“ wurden nicht honoriert.

  67. OT
    Vor den Kriegen wurde zum Kauf von DEUTSCHEN Staatsanleihen aufgerufen. Was die dann wert waren – das weiß man.

    Nun wird zum Kauf von griechischen Staatsanleihen aufgerufen – im Handelsblatt.

    Dieser Wahnsinn hat Methode. Vielleicht/wahrscheinlich hat Hartgeld . at doch recht – und die Währungsreform findet in ein paar Wochen statt.

    In die Boote – wer Geld hat. Wer keins hat – der kann zuschauen.

    Ich finde DAS IST DIE SCHLIMMSTE MELDUNG SEIT LANGEM – damit wird jedem denkenden Menschen klar dass WAS FAUL IST IM STAATE.
    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/handelsblatt-aktion-wir-kaufen-griechische-staatsanleihen;2572833

  68. Ihr solltet Euch mal die Internetseite dieser frechen Gurke anschauen:
    dreißig Jahre alt, zur Zeit firmiert sie als Studentin; die wird niemals im Leben einer anständigen Beschäftigung nachgehen.

    Wir sollten diesen Albtraum abschütteln, Sozialballast raus, auf die Malediven, in die Antarktis, von mir aus auf den Mond.

    Wir füttern diese Leute nicht nur lebenslang durch, die verbringen ihr Leben auch noch mit ständiger Hetze gegen die Hand, die sie füttert.

  69. Und solche Leute duldet die Linkspartei in ihren Reihen, das lässt tief blicken. Aber was will man von diesem roten Verbrecherverein schon erwarten.

  70. Die Bremer haben es nicht anders verdient,dort ist nunmal eine rote Hochburg.Kenne dort so einige Leute die finden es einfach cool Links zu wählen.Die Strafe dafür werden sie noch bekommen.

  71. Oh ha, ist doch immer wieder interessant was sich so alles in der Bremer Politik so rum treibt.

    Gut – in der „Liebe“ ist jedes Mittel erlaubt, von daher sind solche „Drohungen“ irgendwie anders zu bewerten, aber der Background dieser „Frau“ ist schon mehr als Zweifelhaft.

    BTW : In Walle jammern jetzt auch die Erz SPD Genossen, wie doch ihr schönes Walle durch die „Ausländer“ und „seltsamen Gebetshäuser“ verschandelt wird. Zudem nehmen die „Bereicherungen“ rasant zu und die Polizei (Aussage des zuständigen Ortsamtsleiter) „…hat hier nichts mehr zu melden…“ – ja ja, wie war das noch mit dem Besen der gerufen wurde ;?).

    Ach ja und im Bremer Milchquartier jammert der schwarze Block nun auch rum, da mittlerweile ihr Nachwuchs unter den erheblichen Einfluß der Kulturverbesserer an den Schulen leidet.

    Ja warum denn auch nicht? Ist doch alles so „dolle, mit den ganzen lieben Moselms hier in Bremen. Ich sehe jeden als meinen Bruder und Schwester an…“ – ja Danke Henning Scherf du Dummschwätzer :).

  72. Liebe Steuerkartoffeln, die Katze ist aus dem Sack, noch vor dem 9. Mai, also hat Andenpakt-Wulff Rüttgers schon abgeschrieben:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,692577,00.html

    Milliarden für Griechenland, Staatsschulden, strauchelnde Banken: Der Bund muss immer mehr Geld für die Krisenbekämpfung aufwenden. Die Chancen auf rasche Steuersenkungen schwinden deshalb laut mehreren CDU-Politikern. Niedersachsens Ministerpräsident Wulff fordert eine „Konsolidierung“.

  73. Leider nehmen davon viel zu wenige Notiz. Aber es zeigt auch, daß diese Menschen nicht nach Deutschland und erst recht nicht in die deutsche Politik gehören.

  74. @Eurabier : Jo, war aber auch irgendwie voraussehbar, denn das Banken/Unternehmen gerne, schnell Lippenbekenntnisse in die Runde streuen ist doch bekannt.
    Somit wird der Anleger beruhigt, der Spekulant kann Reserven aktivieren, um sich am Elend/Problem zu bereichern.

    Was mich manchmal aufregt, ist der Umstand wie dem Steuerzahler, diese Lügenpakete näher gebracht werden. Allen voran dieses diabolische „lächeln“ der Merkel. Boah ich könnte da immer in den Fernseher treten.

    Und dann noch ihr Satansgartenzwerg im AOK Handtrekker, da bekomme ich wahrlich Puls.

    Es wird auch nicht bei dem „Gesamtpaket“ von 110 Milliarden € bleiben, bei weiten nicht, denn die Griechen haben eine perfekte Streit-/Streikkultur, da wird Deutschland brav in die Knie gehen und zahlen, zahlen, zahlen… ja, wie weit eigentlich? Ach ja, ich vergaß ja, die deutsche Kartoffel kann ja über seine Reserven hinaus arbeiten/geschröpft werden.

    Hauptsache den anderen geht es gut und wir Deutschen haben ja auch kein Anrecht auf unsere Leistungen stolz zu sein oder die Früchte unserer harten Arbeit zu genießen, denn wir haben ja den Lebensvertrag, der ewigen Schuld am Elend dieser Welt, den ein jeder Erdenbürger bei seiner Geburt bekommt, sofern er deutscher Staatsangehöriger ist.

  75. Sirvan-Latifah Cakici
    #90 GustavMahler (03. Mai 2010 09:43)

    Ihr solltet Euch mal die Internetseite dieser frechen Gurke anschauen:
    dreißig Jahre alt, zur Zeit firmiert sie als Studentin; die wird niemals im Leben einer anständigen Beschäftigung nachgehen.
    _______________—–

    Solche wie diese Sirvan-Latifah Cakici oder zuletzt der SPD-Türke mit Mandat für Scheinheirat und einwanderungsbetrug glauben ernstlich, sie hätte ein Stück Parlament für sich erobert. Als Privat-schmotze! Deshalb lassen die dann derart hemmungslos die sau raus, anstatt sich länger bieder zu geben.
    Die sitzen ihrem eigenen Mufti-Großmanns-Turkiye-feeling auf, wenn sie sehen, dass sie tatsächlich in „Amt und Würde“ gelandet sind, wo sie doch über sich selber wissen, dass sie aus sich heraus echte Null-Nummern sind.
    Deshalb kennen die dann kein Pardon, mit dem. was sie zu repräsentieren hätten, deutsches gemeinwohl; und sind sogar zu doof, sich in Anstand im Amt und vor allem in Würden einigermaßen zu halten.

    Mit denen geht der großenwahn durch, nicht nur ihr eingeborener hang zur kriminalität.

    Karriere-fuzzis gibts auch sonst genung in den parteien, die sind dann in aller regel aber still wie arme Kirchenmäuse, weil es ja darum geht, dass sie sich heimlich still, leise und auch bieder durchmogeln zur spitze.

    Der gemeine parlamentarius „representativus“ islamo-turcicus communis vulgaris epidemicus kommt eben in Mitteleuropa wild vor, und verharrt zumeinst in diesem (seinem) Zustand.

  76. #19 ungläubiger (03. Mai 2010 00:35)

    #3 WahrerSozialDemokrat (03. Mai 2010 00:07)
    Wie ich diesen Begriff Deutschtürke hasse!
    ————————————————
    Man könnte auch sagen ein Türke der in Deutschland geboren ist.

    Geht mir genauso. Ich fühle mich wie mit Türken in einen Topf geworfen. Dieser Begriff ist eine Beleidigung für jeden Deutschen.

  77. @Pamela FFM: So ist es. Früher hätten die Leute gesagt:

    So ist das eben, wenn der Bettelmann aufs Ross kommt.

    Wobei sich „Bettelmann“ nicht aufs Geld bezieht. Die dahintersteckende Weisheit kommt auch in dem Begriff „neureich“ zum Ausdruck.

    Vielleicht sollten wir uns ganz allgemein so ganz langsam mit dem Gedanken anfreunden, dass die Vorurteile, die man früher hatte und die wir als „ewiggestrig“ und „diskriminierend“ abzulehnen gelernt haben, gar nicht so sehr daneben lagen.

  78. #90 GustavMahler (03. Mai 2010 09:43)
    ____

    nebenbei: Freut mich, deinen namen hier zu lesen, ich liebe dessen Musik:

    „Kein musik ist ja nicht auf erden,
    die unsrer verglichen kann werden.“
    ….

  79. Nach dem Link gehört sie zu den Aleviten? Die sind doch angeblich -hmm- handsamer?
    (Ganz unten auf ihrer Seite)

  80. so etwas ist natürlich wieder mal in deutschland möglich. gerade schwerkriminelle migranten welche dazu noch pro pkk sind werden geradzu hoffiert, und dürfen auch noch politik machen.
    eine ähnliche migrantin haben wir auch in berlin, wenn das so weitergeht, und so was mal mit an die macht käme…. gute nacht deutschland.

    denk ich an unser land in der nacht, bin ich den schlaf gebracht!

  81. #100 Osimandias (03. Mai 2010 10:58)

    Vorurteile sollten halt überwunden werden, was hier einzig heißen kann, dass daraus Urteile werden, handfeste gerichtliche!

  82. @Pamela: Für die einen sind es Vorurteile – für den anderen ist es weitergegebene Lebenserfahrung.

    „Sich selber frei eine Meinung bilden“ klingt sehr schön, bedeutet aber in Wirklichkeit nur:

    Werft die Lebenserfahrung derer, die es gut mit Euch meinen, in den Müll, und haltet das für Eure eigene Meinung, was wir Euch per Medien ins Hirn hämmern.

    Zu sagen „man muss jeden Menschen individuell und nicht nach Gruppenzugehörigkeit beurteilen“ kann auf unerfahrene Menschen genau so wirken wie es auf ein Kleinkind wirkt, wenn man ihm sagt „man muss jede Herdplatte individuell beurteilen, ob sie heiß oder kalt ist.“

  83. Aber nicht doch. In solchen Fällen wird die Wahrheit eben etwas gedehnt.

    Nicht die Politikerin wird gesteinigt sondern die Ehefrau des Geliebten. Da wird sich schon der passende Abschnitt im Koran finden lassen. 😀

  84. #100 Osimandias (03. Mai 2010 10:58)
    Oder noch anders:
    Das Mündel will Vormund werden!

    Dann ist eben so ein Parlament-Ding in der Nutzanwendung irgendwie das Selbe wie Alimente.
    Und Ali-Mente bedeutet bei türkisch-deutscher zweisprachigkeit, ganz viel übersüßter pfefferminztee für Alis und Murats und Aisches, woraus folgt: deutsche Parlamente sind ureigentlich was für türkische sitten, und sollten schleunigst in Ali-Mente umbenannt werden, wo sie doch längst nach türkischer sitte ticken: eine Treuhand wäscht die andere / Wer Amt endlich total hoch stehn hat, tut auch mit fikki. basta.

  85. Nach dem Link gehört sie zu den Aleviten? Die sind doch angeblich -hmm- handsamer?

    Nun, ganz offensichtlich kann sie lustig mit verheirateten Männern rumhuren, ohne dass die Familie sie ehrenmordet.

    Und damit wäre für die „Nur-der-Islam-ist-das-Problem“-Fraktion ja auch alles in Ordnung.

  86. #100 Osimandias (03. Mai 2010 10:58)
    Klar, es gibt Urteile, zu denen man dermaßen einfach, schon per Augenschein, gelangen kann, dass die rudimentären methoden der Vorurteilsbildung dafür mehr als hinreichend sind, um für objektive Urteile zu gelten: Der gewaltislam ist so ein Ding, der islamo-türkische (nationale und männliche) Chauvinismus noch mehr: Man siehts von Flugzeug aus, dass das zeug nicht koscher ist, und auch von der ISS, dass das nicht ganz gebacken ist.

    Übrigens, das Geschwafel , unsere Ilsamkritik sei Vorurteil und sonst nichts, dient ja einzig dazu, gut begründete Urteile, mit den letzten verbliebenen haudruffmethoden, wieder aus der Welt zu schaffen, und zwar nachdem unsere Argumente ihre welthaltigkeit schon bewiesen haben. Wenn alle gesprochenen Gerichtsurteile so gut belegt wären wie unsere Islamkritik , dann gebe es noch nicht einmal den Begriff juristischer fehlurteile.

  87. @ #97 Pamela FFM

    Vielen Dank aus FFM für Deine erfrischende parlamentarische Gattungsbezeinung!

    Es wird die Zeit kommen, in der sich die Nicks von PI wie das who-is-who des erfolgreichen Widerstandes lesen und die Personen dahinter als 1.Adresse für einen Neuanfang gelten werden…

  88. Ups, zu schnell mit 300 Anschlägen.

    Gattungsbezeichnungen soll es natürlich lauten.

  89. #11 Glauben_ist_nicht_wissen: 300 Anschläge pro Minute sind ganz schön viel – Das schaffen selbst die Terrormusels nicht…! 😉

  90. @Glauben-ist-nicht-Wissen

    Das einzige Problem, das wir leider haben, ist, daß wir hier nicht einfach mal so eben ein großangelegtes Treffen vereinbaren können; dieses ewige vor sich hin Bröseln ist schon anstrengend, bzw. die virtuelle Existenz im Indernett; aber wenigstens weiß man, daß man nicht ganz allein dasteht, was man beim Gang auf die Straße schon oft meinen möchte.

    @Pamela

    Schön, daß Dir ‚meine Musik‘ gefällt, ‚ich‘ komm auch nicht von ihr los – für mich ist sie der Schwanengesang dessen, was Joachim Fernau als das Perikleische Zeitalter bezeichnet hat.

  91. @ #112 Nassauer

    Aber eben nur fehlerhaft. Sieht man ja auch bei den Stümpern (zum Glück) beim Bombenbasteln. Warte nur darauf, dass sich mal einer auf dem stillen Örtchen in die Luft sprengt, wenn ihm so ein Hirnfurz in die Gedärme dringt.

  92. @ #113 GustavMahler

    Über PI-Frankfurt kannst Du mich gerne kontaktieren. Adresse ist auf PI gelistet.

  93. Niedersachsens neue Ministerin Aygül Özkan gerät in die Kritik: Nach SPIEGEL-Informationen hat sie als Managerin des Postdienstleisters TNT Löhne gezahlt, die unter dem Branchen-Mindestlohn lagen. Arbeitsrechtler werfen ihr vor, die „Grenze zur Sittenwidrigkeit überschritten zu haben“.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,692441,00.html

    Türken in der deutschen Politik scheinen eine starke Neigung zur Kriminalität zu haben.

  94. Ist die Musel aus dem Sack, schert sich um nichts das Lumpenpack.

    Aus dem Volk der Dichter und Denker, wird nun des Volk der Gehsäcke und Pisspottschwenker

  95. Schröder fordert EU-Beitritt der Türkei

    „Ohne die Türkei versinkt die EU im Mittelmaß“

    „Nur mit vereinten Kräften wird die EU neben den Machtzentren USA und China bestehen können. Deshalb muss sie die Türkei aufnehmen …“

    seine Argumente sind absolut lächerlich, stark wird man, wenn man sich mit starken Staaten verbündet, und nicht mit kranken Staaten. Die Türkei wäre für Jahrzehnte ein Nehmerland, und Deutschland müßte noch viel mehr Milliarden an Sozialtransfer-Euros in die Türkei schaufel wie wir es schon jetzt tun.

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article7436815/Ohne-die-Tuerkei-versinkt-die-EU-im-Mittelmass.html;jsessionid=7B957B1CD03351314BEC79D0C980FDA2#vote_5970963

  96. Ey, isch kenn fluggeselschaften,die haben korrekte one-way-tickets in das türkei.

  97. @ #118 BePe (03. Mai 2010 13:45)
    Schröder fordert EU-Beitritt der Türkei
    “Ohne die Türkei versinkt die EU im Mittelmaß”

    Mit der türkei in das Mittelalter!!!!!

  98. #3 WahrerSozialDemokrat (03. Mai 2010 00:07)

    „Wie der Focus berichtet, steht die 29-jährige Deutschtürkin unter Verdacht,…“

    Wie ich diesen Begriff Deutschtürke hasse! Türk-Deutscher wäre richtiger! Ich bleib dabei! Erst Abstammung/ Ethnie und dann Passland! Das erklärt genau die Reihenfolge der Gesinnung!

    Nein, da liegen Sie gründlich falsch!!! Sie beherrschen die deutsche Sprache nicht! Muss ich leider sagen.
    Der Begriff Deutsch-Türke stinkt zwar zum Himmel, weil er immer irgendwie Schuld auf Deutschland und Deutsche abladen soll, aber sprachlich ist das so herum richtig!!

    Das ist wie mit dem Menschenaffen und dem Affenmensch! Das Tier ist von den beiden ganz klar der Menschenaffe…. also die Betonung liegt hier auf dem „affe“ !!
    Daher ist es so, daß sich dieses Gelichte ja (ohne es freilich zu wissen) sprachlich korrekt Deutsch-Türke nennt, weil eben diese Typen immer TÜRKEN bleiben – deutscher Pass hin oder her!!!

    Ich habe deutsche und italienische Vorfahren und ich würde mich weil ich ein bestens integriertes, (weil assimiliertes) Gastarbeiterkind bin NIEMALS als Deutsch-Italiener bezeichnen!!

    ICH bin selbstverständlich ein Italo-DEUTSCHER!!!!!!

  99. #68 AngstvorderZukunft (03. Mai 2010 07:32)
    …Diese obige Türk-Deutsche ( ich stimme voll zu, nur so ist es linguistisch okay )….

    Ist es eben NICHT!!!

    Auch SIE benötigen Nachhilfe in der Anwendung der deutschen Sprache. SIE definieren ebenfalls exakt FLASCH HERUM!!

    Schlimm , daß ich als Italo-Deutscher Ihnen das sagen muss…

  100. […] steht die 29-jährige Deutschtürkin unter Verdacht, die Ehefrau ihres Geliebten aus Hannover mit SMS-Nachrichten und Anrufen bedrängt zu haben. Sie soll gedroht haben, sie kenne Leute, “die das regeln”.

    Was für eine entzückende Person. Mit so einem Verhalten kann sie es bei den Lünken locker zur Bundesministerin bringen.

  101. Dafür gibt es nur eine gerechte Bestrafung !

    Deutsche Staatsbürgerschaft ab erkennen und dann guter Heimflug !

Comments are closed.