Die Facebook-Gruppe zum ‚Everybody Draw Mohammed Day‘, die auf einmal vom Netz verschwand, als sie gegen 100.000 Mitglieder erreichte, ist nach neusten Erkenntnissen einem Hackerangriff eines türkischen Cyber Dschihadisten, der sich Ali Hassan nennt, zum Opfer gefallen, erklärt der Gründer der Facebook-Gruppe „Andy“.

Er sagte gegenüber dem Jewish Business Magazine er habe mit seiner Gruppe eine Diskussion und Meinungsfreiheit in die islamische Welt bringen wollen, entgegen allen irrationalen Beleidigtseins-Anfällen. Sein Computer wurde daraufhin ausgerechnet von einem islamischen Extremisten gehackt. Immerhin handelt es sich also um keine Facebook-Selbstzensur. Die Nachfolgeseite auf Facebook ist zur Zeit immer noch online.

Bilder der verschollenen Facebook Seite:

Everybody Draw Mohammed Day Pictures from Facebook

Götz Wiedenroths Beitrag zum „Draw Mohammed Day“:

image_pdfimage_print

 

34 KOMMENTARE

  1. HAHA….Meine Landsleute sind zu spät…Weiter so PI….wer nicht hören will müs spüren…

  2. Die Mohammed-Karikatur, die Edvard Munch’s „Der Schrei“ nachgeahmt ist, finde ich persönlich sehr treffend!
    Sie zeigt nicht nur einen karikierten Mohammed, sondern auch die mit ihm in direktem Zusammenhang stehende Düsternis, Tristess und Depression, die er mit seinem satanischen Götzenwahn auf diese schöne Erde gebracht hat!

  3. Wenn ich so einen mordlüstigen Propheten hätte, hätte ich sicher auch keinen Humor….!

    Aber ich kann mir meine Propheten wenigstens selbst aussuchen, die moslemischen Dödel aber nicht!! Der enge Horizont und der sehr geringe IQ läßt das nicht zu…

  4. Kann man irgendwo noch Karikaturen einschicken? Ein Kumpel von mir hat noch eine gemacht, die ist echt gut.

  5. Ich gehe eher davon aus, dass das das Werk eines (mohammedanischen) Nachrichtendienstes ist. Dank unserer Technologietransfers, die unter der FDP ja geblüht haben und wieder blühen, sind vorsintflutliche Subkulturen mittlerweile zu allem in der Lage, ohne zu verstehen, was wirklich passiert.

    Trotzdem: Es hat getroffen nund nur das zählt!

  6. was für ein hübscher hintern 😀
    WIR BRAUCHEN EINEN MOHAMMED FILM! MEINETWEGEN ZEICHENTRIK!

  7. Die Gruppe wurde mittlerweile von Facebook restored & Andy hat sich zum 2. Mal bei Facebook für die Hilfe bedankt…

    „Everybody Draw Mohammed Day! A great big thank you to the facebook-gang for restoring the page. A great big thank you to all freedom lovers out there. Now we have new persons to handle the media and we will soon release some info about the past few days. And to all of you: One can never beat freedom of speech, opinion and idividuality, because they are all basic human rights.“

    http://www.facebook.com/pages/Everybody-Draw-Mohammed-Day/121369914543425

  8. Es ist mein Recht und meine Pflicht zu sagen, dass der Islam „Scheiße“ ist. Dazu brauche ich keine Karikaturen oder Humor, noch Zynismus oder gar Polemik. Ringelpietz mit anfassen überlasse ich anderen. Demnächst wird noch untersagt, die Politik oder die Medien „Scheiße“ zu finden.

  9. Leute. Der Islam ist das schwächste was man sich nur vorstellen kann. Es ist so schwach das es bei jedem „Pups“ am liebsten Amok laufen würde. Wie Hampelmänner tanzen sie bei jedem bisschen und merken nicht, wie unwürdig der Islam ist. Die Führer wissen die Marionetten (ihre Slakven) zu steuern um Druck auf die Säkulare Welt auszuüben. Der Islam ist nichts, es ist nur ein Hirngespinst mit sehr vielen fanatischen Anhängern, die dann zum Problem werden, wenn man sie gewähren lässt. Ich lache den Islam aus, ich lache ihre Anhänger aus und der Wind wird ihre Maskerade in Form von Stoffgefängnissen ihnen vom Laib wehen und der Wind wird auch lachen, ob dieser perversen Beschränkung durch den Menschen im Gotteswahn.

  10. @ #11 mike hammer
    Ich hab mich das echt schon überlegt, wenn man das ganze richtig aufgleist, könnte man sogar Gelder der LRG Fraktion kriegen, so in der Art: „Um die Islamophonie zu bekämpfen bräuchte man Finanzmittel um den Koran zu verfilmen, damit die Nazi-Bürger endlich verstehen, das Islam Frieden ist“.

    Man könnte alles am Computer machen, damit kein Schauspieler in Gefahr kommt, wenn er Mohammed spielt.

    Aber so etwas gibt es schon:
    http://www.youtube.com/watch?v=XJMlgmwHN9E&feature=PlayList&p=FAB7FE6C2F05B3CA&playnext_from=PL&index=1&playnext=1

  11. Die Wiedenroth-Karikatur ist sehr gelungen …

    … und Facebook scheint tatsächlich Schneid zu haben und die Meinungsfreiheit gegen muslimische Angriffe zu verteidigen!

  12. Zeigt es doch wieder, wie stark die Macht der Bilder ist. Stärker als der Islam, und stärker als 1,5 Milliarden Hirnprothesen zusammen.

  13. Ich traue Facebook trotzdem nicht. Mein Account ist immer noch gesperrt, seit ich der Gruppe beigetreten bin (ohne Bilder hochgeladen oder etwas provokantes geschrieben zu haben). Weiß jemand wie man Facebook in solchen Fällen kontaktieren kann, um dagegen zu protestieren? Auf der Hilfeseite finde ich nämlich kein passendes Formular und keine E-Mail Adresse. Würde gerne der neuen „Draw Mohammed“-Gruppe beitreten. 😀

  14. Eine persönliche Drohung durfte anscheinend auch nicht fehlen:

    Hassan also claims to have Andy’s address, but did not offer any insight as to what he plans to use it for. So once again, another person who tries to create discourse and expression for the Muslim religion is trying to be suppressed through intimidation and threats of violence.

  15. Apropos Facebook: Ich kann mit diesem asozialen Netzwerk-Stasimüll Müll zwar nix anfangen, hab mir aber dennoch dort ein Fakeprofil mit falschem Namen etc. angelegt.

    Also ich spioniere so vor mich herum, und wenn finde ich? Unseren Kumpel Didi.

    Hat irgendwelche seltsamen Musel-Hass- Prediger in seiner Freundesliste, ist natürlich auch in der Greenpis- Gruppe etc.

    Ich glaub langsam selber, dass der Typ in Wirklichkeit Konvetit mit Verbindungen zur Antifa ist! Und dann bestreitet er es aber überrall! Dieses verlogene Subjekt.Wenn ich mich gruseln oder wahlweise totlachen will, muss ich nur seine dämliche Seite aufrufen- mein Bedarf ist dann für Wochen gedeckt. Aber natürlich nur so, dass dies ihm keinen Traffic beschert!

    Einfach mal bei Facebook nach „Dietmar Näher“ suchen, Leute!

  16. #24 Heinrich Harrer (22. Mai 2010 20:55)

    Keine Chance, die melden sich nicht! Die sperren einfach, mit Meinungsfreiheit und 1st Amendment haben die nichts im Sinn. Anerikaner der ziemlich übeln Sorte! Voll Muselkonform!

    Mit neuem Namen anmelden, sonst wird das nichts.

  17. Vorsicht, es gibt inzwischen mehrere Ausweichseiten bei Facebook – also nicht verwechseln.

    Die Originalseite mit 110.000 Mitgliedern und über 12.000 Zeichnungen findet Ihr hier:

    http://www.facebook.com/pages/Everybody-Draw-Mohammed-Day/121369914543425?ref=ts

    Die Macher haben die Bitte geäußert, falls Ihr Interviews usw. irgendwo gefunden habt, diese dort hinzuschicken.

    Außerdem sagen sie folgendes:

    „A great big thank you to the facebook-gang for restoring the page. A great big thank you to all freedom lovers out there. Now we have new persons to handle the media and we will soon release some info about the past few days. And to all of you: One can never beat freedom of speech, opinion and idividuality, because they are all basic human rights.“

    Wie immer man persönlich zu Facebook steht: diese Leute brauchen Eure Unterstützung.

  18. Der falsche Prophet ist nun mal Mahomet bzw. Muhammad,

    seine Zahl ist 666 oder 632
    Und das wurde auch so fingiert.

    Das ist der Lügenprophet des Tieres in der Johannes offenbarung.

    http://www.beholdthebeast.com/islam__quran_and_666.htm

    Sie waren alle mal Christen dort.
    Also nur Lügen, nur Lügen daher braucht niemand sowas glauben. Bzw. an dieser gesamten Lehre braucht niemand zu glauben. Macht die Leute nur wahnsinnig.

  19. Hacker ??

    Ist doch wohl eher der Fall das die „rechtgläubigen“ (puke)- schon überall drin sitzen und Zugriff auf USER und PW haben….

    Das Spiel ist nicht neu …

Comments are closed.