Pro NRW-Busfahrer WillemDie Brinkmann-Tour durch 20 NRW-Städte machte am Donnerstag Halt in Gummersbach, Bergisch Gladbach und Bonn. Im Vergleich zu den Tagen zuvor verliefen alle drei Veranstaltungen ruhig und störungsfrei. Zeit zum Durchatmen auch für den flämischen Fahrer des Pro NRW-Busses, Herrn Willem (Foto), der sich im PI-Interview schockiert über die Gewaltexzesse linker Störenfriede in Deutschland zeigt.

Er habe immer gedacht, dass Deutschland ein freies und ein demokratisches Land sei, aber das, was er hier während der Wahlkampftour erlebt habe, lasse ihn stark daran zweifeln. Sie seien – wie zum Beispiel in Bielefeld – von Gegendemonstranten aus unmittelbarter Nähe mit Tomaten, Eiern, Äpfeln und Steinen beworfen worden, in Folge dessen die Seitenscheibe des 400.000 Euro teuren Busses aus Flandern zu Bruch ging. „Es waren an dem Platz, den uns die Polizei dort zugewiesen hatte, ca. 200 aggressive Menschen um den Bus herum. Innerhalb von ein bis zwei Minuten war dann die Polizei plötzlich verschwunden.“ Willem erschien das wie eine Falle. Doch in den Medien waren nicht die gewalttätigen linken Demonstranten die Buhmänner, sondern Willem. Man warf ihm sogar vor, Demonstranten und unbeteiligte Passanten überfahren zu haben, es wurde sogar eine Anzeige gegen ihn erstattet. Für Willem eine klare Verdrehung der Tatsachen. Ob er sowas auch schon mal mit Vlaams Belang in Flandern erlebt habe? Nein, sagt Willem, der von linken belgischen Demonstranten einiges gewohnt ist, nein, sowas wie hier in den letzten Tagen habe er noch nie erlebt.

Interview mit Jörg Uckermann zur Pro NRW-Bustour:

Und schließlich noch ein Interview mit Peter Tilmans, dem Pressesprecher der Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer-Kreis. Auf das Bibelverbot der Siegener Polizei angesprochen sagte Tilmans wörtlich: „Man hätte das hier auch tun können, wir haben es nicht erwogen, weil das wieder in die Richtung führen würde, dass Pro NRW sagt, wir dürfen in Deutschland noch nicht mal mehr eine Bibel hoch halten, so weit ist es gekommen. Das würde letztendlich wieder ein Forum für Pro NRW bieten, deswegen haben wir diese Unterlassungsmöglichkeit überhaupt nicht in Betracht gezogen.“

Die Pro NRW-Wahlkampftour wird heute in Siegburg (Bereich S-Carrée 11.00 Uhr), in Düren (Wirteltorplatz 14.00 Uhr) und Aachen (Willy-Brandt-Platz 16.30 Uhr) fortgesetzt. Aktuelle Infos und Bilder zur Tour gibts hier…

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

79 KOMMENTARE

  1. Früher die Läden der Jüdischen Besitzer, heute die Busse einer politischen Partei. Ich sehe gewisse Parallelen.
    Wir haben doch das Recht auf freie Meinungsäußerung. Warum wird dieses Recht nicht durch die Polizei verteidigt. Ist doch egal wer was sagt. Laut Grundgesetz habe ich Rechte. Diese Rechte kann mir auch kein Pöbel nehmen. Ich bin zutiefst der Überzeugung, dass die Demokratie noch nie in Deutschland angekommen war und ist.

  2. Zustände… und alles, weil es von interessierter Seite so zugelassen wird.
    Bürger als Freiwild.

  3. Auch bei mir zuhause gibt es Randale, wenn vermeintlich linke auf vermeintlich rechte treffen.
    Interessanterweise sind es meist die „linken“, die in Nebenstraßen und Fußgängerzonen anfangen zu Randalieren.
    Extremismus, egal in welcher Form, kotzt mich einfach nur an.

  4. Es wird noch schlimmer, bevor es besser wird!

    Die Linken haben erkannt, daß sich hier eine starke Gegenbewegung zum Multi-Kulti-Rassismus entwickelt;
    Zuerst kam der Spott, aber jetzt müssen sie zu Gewalt greifen weil sie ihre Felle davonschwimmen sehen;

    Die Wurfattacken nehmen weiter zu, wie man hier sieht:

    Anschlag auf Auto von Sozialsenator

    Auf den Dienstwagen von Hamburgs CDU-Sozialsenator Wersich ist ein Angriff verübt worden. Unbekannte bewarfen den Wagen mit Farbgläsern.

    Einer der Glasbehälter durchschlug die Heckscheibe des Wagens, wie ein Polizeisprecher am Freitag sagte. Der im Auto sitzende Fahrer blieb bei dem Vorfall während einer Veranstaltung im Hamburger Stadtteil St. Pauli am Donnerstagabend unverletzt.

    Dietrich Wersich befand sich zum Zeitpunkt des Anschlags auf einem Symposium des Jugendhilfe-Projekts „Nestwerk“ von TV-Moderator Reinhold Beckmann in einer Schule. Vier dunkel gekleidete vermummte Täter mit Kapuzenshirts schleuderten die Farbgläser auf den Wagen und flüchteten dann mit Fahrrädern. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten die Unbekannten entkommen. Der Staatsschutz beim Hamburger Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/hamburg-anschlag-auf-auto-von-sozialsenator_aid_505781.html

  5. Ich war in Bonn dabei 🙂 Die Gegendemonstranten waren Witz für Blöde. 15jährige Antifa Kiddies die gegangen sind als es stärker zu regnen begann. Auf der anderen Seiten vereinzelte Leute 🙂 Die aber auch nach ner Zeit alle gingen wegen des Regens. Ich sage ja Schön-Wetter Demonstranten 😉 Aber die Polizei in Bonn war ziemlich cool ^^ Sonntag definitiv die Stimme für Pro NRW.

    Achja heute bei indymedia ein ausnahmsweise mal guter Artikel, der zwar Pro NRW runter macht, aber dennoch differenzierter an die Sache geht. Achja der Generalanzeiger schrieb in Bonn seien 200 Gegendemonstranten gewesen, ist aber Bullshit. Ich war da, habe mal kurz was gefilmt, und wenn es hoch kommt 120 Menschen, davon muss man nochmals die abziehen, die sich das nur als GAG angesehen haben, also mich und mindestens 7 andere Leute ^^

  6. Ein schlechtes Beispiel wird schneller nachgeahmt als ein gutes.

    Thierse beim Rechtsbruch:

    „Ich habe meine staatsbürgerliche Pflicht erfüllt.“

    Frech. Und so handelten unsere Polizeibeamten nach dem Gesetz. Sie hoben Thierse und Spießgesellen samt aller anderen Randalierer von der blockierten Straße und trugen sie fort.

    Thierse frech:

    „Wir waren sehr fröhlich.“

    http://www.noows.de/wolfgang-thierse-sitzblockade-mit-nachspiel-18037

    Deshalb wähle ich in NRW keine Randalierer, sondern anständige Bürger einer demokratischen Bewegung.

    http://www.pro-nrw.org

  7. Wer soetwas unterstützt oder Hilfe unterläßt, wie unsere Polizei und Politiker, macht sich mitschuldig.

    Ist das DEMOKRATIE?

  8. @ Islamkritiker2010

    Stimmt, es waren auch uns persönlich bekannte pro-NRW-Sympathisanten hinter den Absperrungen. Somit kann nicht jeder dort den Antidemokraten von Antifa, Grüner Jugend, Jusos, Piratenpartei, Bildungsstreiklern etc. zugerechnet werden.

  9. Wobei sich Thierse in seiner Funktion als Vizepräsident des Bundestages eines Verstoßes gegen das Grundgesetz schuldig gemacht hat, einfach frech seine Immunität ausgenutzt. Immunität aufheben und verklagen.

  10. Da wo Demokratie draufsteht – muß nicht Demokratie drin sein.
    Bestes Beispiel war doch die Deutsche Demokratische Republik(DDR).

    Zu den Videos: Herr Uckermann sieht sehr angespannt und „strahlt“ künstlichen Optimismus aus.
    Mittlerweile wird er seinem Wechsel von der CDU zu Pro-NRW wohl bereuen.
    Der Druck ist einfach zu stark.
    Sonntag ist ein Schicksalstag. Ich glaube, dass es die letzte Gelegenheit ist, das Ruder noch rumzureißen.

  11. Durchhalten, die Gegendemonstranten werden immer weniger und Wir werden immer mehr 🙂

  12. Pro NRW wählen – und sonst nix!!! Wer die geballten Aggresionen bei der Pro-NRW-Tour in Bielefeld-Brackwede (Musel-Town) gesehen hat (siehe Bericht vom 03.05.2010), hat hoffentlich begriffen, dass wir hier nicht von einem „einmaligen“ Einzelfall bzw. Ereignis sprechen, sondern dass wir einen Vorgeschmack bekommen, was uns sonst in Kürze erwartet!

  13. Schuld an diesem ganzen Wahnsinn haben doch die Medien, Zeitungen, Radio, Fernsehen, hier ganz stark der WDR. Solange diese noch Beifall klatschen und die linken Chaoten zu noch mehr Widerstand, sprich Gewalt, gegen die PROs auffordern, wird keine Normalität einkehren. Diese linksverblendeten Idioten merken nicht, was sie da anrichten. Erreichen werden sie genau das Gegenteil von dem, was sie wollen. Immer mehr Menschen werden die Augen geöffnet und sie wählen jetzt erst recht PRO-NRW. Das ist auch gut so.

  14. Kommt nur mir das so vor, oder ist die Aussage Tilmans:“Man hätte das hier auch tun können, wir haben es nicht erwogen, weil das wieder in die Richtung führen würde, dass Pro NRW sagt, wir dürfen in Deutschland noch nicht mal mehr eine Bibel hoch halten, so weit ist es gekommen. Das würde letztendlich wieder ein Forum für Pro NRW bieten, deswegen haben wir diese Unterlassungsmöglichkeit überhaupt nicht in Betracht gezogen.” bei einem Schutzpolizisten unangebracht.

    Anstatt die Einhaltung der Gesetze sicherzustellen, werden die Propagandaerfolge oder -misserfolge verschiedener Seiten als Maßstab des Handelns genommen.

    Die ‚B.R.D.‘ in der Twilight-Zone.

  15. In dieser Demokratie bestimmen halt die Linken, wer reden darf und wer nicht. Hierzu könnte vielleicht einmal die CDU ein paar Worte sprechen. Wenn so gegen die NPD vorgegangen wird, kann man das ja eventuell noch
    nachvollziehen, aber in diesem Land bestimmt bereits der linke Pöbel, wer ein Nazi ist und wer nicht.

  16. Anitfa = antideutsche Faschisten

    gibt es im Strafgesetzbuch nicht so etwas wie eine „gemeinschaftlich begangene Straftat“, mit anderen Worte, wer im Dunstkreis der Randalierer mitgefangen wird, wird mitgehangen? Oder gilt das nur für rechtsextreme Randale?

  17. Chinesische Verhältnisse in Deutschland.

    In der TAZ wettert so eine dumme Marion Böker(?) gegen Pro NRW und freut sich wohl schon darauf ihr leben unter einem schwarzen Sack zu verbringen.

    http://www.boeker-consult.de/

    Wahrscheinlich diese dumme Kuh. Faselt was von verfassungsfeindlich ohne sich auch nur annähernd um Inhalte von Pro NRW zu kümmern.

    Deutschland ist voll von so dummen Menschen.

  18. Jetzt erst recht……..

    ———————PRO-NRW

    ————————PRO-NRW

    ————————PRO-NRW

  19. Aus gegebenem Anlass, hier noch einmal:

    ACHTUNG! WAHLSTIMMEN ZU VERGEBEN…!

    An alle wahlberechtigten PI-Blogger in NRW: Übermorgen ist bei euch eine sehr wichtige und wahrscheinlich weichenstellende Landtagswahl. Mir graut es jetzt schon wenn ich daran denke, wo das Ergebnis hinführen wird! Schwarz-Gelb (mit Laschet und Konsorten) ist schlimm genug, aber noch schlimmer wird es mit Rot-Grün-Dunkelrot oder Schwarz-Grün (letztere Koalition ist meine persönliche Befürchtung).

    Meine Frau und ich leben (sehr gerne) in Baden-Württemberg und können aus verständlichen Gründen leider nicht mit euch am Sonntag wählen gehen, so gerne wir das auch täten, nämlich um für Pro-NRW zu stimmen!
    Deshalb meine herzliche Bitte: Sollte unter euch PI-Bloggern jemand sein, der aus welchen Gründen auch immer (Frust, Resignation, etc.) nicht zur Wahl gehen will, macht es bitte trotzdem für uns beide und setzt bei Pro-NRW das Kreuzchen bei der Erst- und Zweitstimme. Vielen Dank im Voraus!!

    Am 27.03. 2011 sind dann bei uns in B-W Landtagswahlen, und ich hoffe sehr, dass sich bis dahin eine Bewegung ähnlich Pro-NRW oder noch besser eine neue konservativ-demokratische, freiheitliche Partei gebildet hat (Potential wäre m. E. genug da).
    Man könnte jetzt sagen, ihr in B-W habt doch den neuen MP Stefan Mappus, der jung und konservativ ist, oder zumindest als solcher gehandelt wird. Das dachte ich zunächst auch (so, wie ich das bis vor kurzem auch noch von Wulff dachte!), aber als er dann zur Kabinettsbildung die parteilose „Theologin“ (Prof. Dr.) Regina Ammicht Quinn vorstellte, nämlich als „Staatsrätin für interkulturellen und interreligiösen Dialog sowie gesellschaftliche Weiterentwicklung“ (man muss sich diese Postenbeschreibung erst mal reinziehen und auf der Zunge zergehen lassen!) wurde mir bewusst, wohin der Hase laufen wird. Die Quinn ist berühmt-berüchtigt als Protagonistin des Gender Mainstreaming! (Quelle: Wikipedia, JF) Wen wundert’s da noch, dass Sie die Gottesformel bei der Vereidigung verweigert hatte…..
    Für mich war dann plötzlich auch klar, dass Mappus einer ist, der lange rechts blinken wird, aber dann ohne zu zögern nach links abbiegt. „Mutti“ in Berlin will das wahrscheinlich auch so…

    Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich noch bei der letzten BTW die FDP gewählt habe, in der Hoffnung auf eine Schwarz-Gelbe Koalition nach Schwarz-Rot. Nun, die haben wir jetzt und wir sehen alle, was dabei herausgekommen ist und noch kommen wird. Die Tragik dabei ist, dass ich zu diesem Zeitpunkt weder die „Junge Freiheit“ noch PI kannte, die mir inzwischen ganz gewaltig die Augen geöffnet haben, nämlich was in dieser undemokratischen Bananenrepublik so alles abgeht. Dass sich in der FDP noch Alt-Linke, wie u.a. Baum, Hirsch und die unsägliche Leutheusser-Schnarrenberger tummeln, war mir zwar bekannt, aber nicht, dass auch noch so verdammten Islamisten wie Köhler und Mazyek dieses Parteibuch haben!!
    Nun, eines ist so sicher wie das Amen in der Kirche: In meinem restlichen Leben werde ich NIE WIEDER C*DU oder F*D*P wählen. Ich habe sowas die Schnauze voll von denen!
    Zum Schluss noch meine dringende Bitte an alle PI-Blogger in NRW: Bitte geht zur Wahl und gebt Pro-NRW eure Stimme, auch wenn mancher dabei Bauchschmerzen haben möge. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! Bin trotzdem gespannt auf Sonntag Abend. 5+% für PRO-NRW wäre GRANDIOS!!!

  20. Die Menschen werden aber BEWUSST dumm gehalten, von den mainstream medien.

    „Deutschland sucht den Superstar“
    und wie Löw sein Kader für die WM aufstellt ist wichtiger

  21. @25 Kaiserstuhl

    Schön, dass du zu PI gefunden hast.
    Sei herzlich willkommen.
    Meine Frau und ich haben schon per Briefwahl Pro-NRW gewählt.

  22. “Man hätte das hier auch tun können, wir haben es nicht erwogen, weil das wieder in die Richtung führen würde, dass Pro NRW sagt, wir dürfen in Deutschland noch nicht mal mehr eine Bibel hoch halten, so weit ist es gekommen.“

    Genau so ist es doch auch. Was gibt es daran schönzureden? Das Zeigen einer Israelflagge ist ja de facto auch schon verboten. Welchen Interpretationsspielraum sieht Herr Tilmans denn da noch??

  23. @26 StephanieM
    Das sehe ich auch ganz genau so!!

    @28 r2d2
    Danke! Bei PI bin ich inzwischen jeden Tag. Dieser Blog und die JF sind für mich zur Meinungsbildung inzwischen unverzichtbar geworden.
    Vielen Dank an dich und deine Frau dafür, dass ihr beide Pro-NRW gewählt habt! Ich wünschte, ich könnte es auch tun, aber siehe oben…

  24. Vor einiger Zeit wurde hier auf PI der Prager Kardinal Vlk erwähnt, der die (echten) Christen Europas aufrief, die „geistlichen Waffen“ im Kampf gegen die Islamisierung zu ergreifen. Die vielen Meldungen über die unsägliche Kriecherei dem Islam gegenüber nerven uns gewaltig, eine gewisse Hilflosigkeit könnte uns aber auch entmutigen… Wir müssen feststellen, dass die Verteidigung unserer Freiheit und Kultur offensichtlich einen Preis fordert! Deshalb plädiere ich nochmals dafür, dass sich politische und geistliche Aktionen ergänzen sollten und erinnere an das eindrückliche Beispiel der Nikolaikirche in Leipzig.
    Am kommenden Pfingstfest (21.-23.5.2010) soll in Düsseldorf eine Jugend-Feuerkonferenz für Deutschland stattfinden. Als Schweizer Christ rufe ich deshalb junge (und jung gebliebene!) deutsche Christen auf, diese Herausforderung für ihre Heimat anzunehmen und mit Überzeugung und Treue in die Bresche zu treten!

    http://www.feuerkonferenz.de/live/Home_de.AxCMS?ActiveID=1030

  25. #25 Kaiserstuhl (07. Mai 2010 11:44)

    Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich noch bei der letzten BTW die FDP gewählt habe

    Niemand muß sich dafür schämen, daß er vorsätzlich dumm gehalten wurde. Wir haben in Deutschland leider das Problem, daß die Propagandamschinerie besser geschmiert ist, als zu Nazi- oder SED-Zeiten. Denn während die Menschen damals wußten, was Propaganda war, leben sie heute in der Illusion, sie erhielten „Informationen“. Außerdem gibt’s hier zahlreiche bekennende Ex-Rot-Grün-Wähler. Ich selbst habe als junger dummer Mensch auch grün gewählt. Heute ist es an uns, den Menschen in unserer Umgebung die Augen zu öffenen und Zugang zu den Informationen zu verschaffen, die ihnen von Politik und Medien bewußt vorenthalten werden. Ein mühsames Geschäft, aber die einzige Chance, gegen die Wand aus Lügen und Verschleierung anzugehen.

  26. @Bonn : Ja also ich würde mal schätzen dass neben mir und den 7 anderen Kollegen die Pro Pro NRW sind, mindestens 20 andere zu sehen waren von denen ich annehmen würde dass sie auch nur dort gewesen sind um sich über die Gegendemo kaputt zu lachen.

    Auch wenn es keiner glaubt aber die Gegendemonstranten wurden von den vereinzelnd vorbei laufenden Türken regelrecht ausgelacht, besonders die Punks.

    Was auch witzig war, als ich filmte, dass ziemlich viele Gegendemonstranten verschämt ihr Gesicht vergraben haben und sich weg gedreht haben und nicht mehr „Nazis raus“ gebrüllt haben 🙂

    Von einem Antifanten wurde mir Schläge angedroht 😉 nur leider hat der nicht damit gerechnet von mir als Antwort weggecheckt zu werden, da er alleine war und die Antifa Kiddies eh nur aus SPass dort waren, ist dieser Kerl dann abgezogen ^^

    @ An alle Pro NRW ler die hier so mitlesen : Haltet einfach durch, denn ihr wisst ja während die Mehrheit stillschweigend euch das Kreuz gibt, geben euch die Antifas immense Aufmerksamkeit.

    Und noch etwas liebe Proler : BITTE BITTE BITTE BITTE BITTE BITTE distanziert euch öffentlich von der NPD und vor allen Dingen das nächste Mal schreit bitte ebenfalls in Eure Flüstertüte “ Nazis RAUS nie wieder Antisemitismus in Deutschland“

    Was meint ihr was dann erst mal für eine Verwirrung herrschen wird bei den Gegendemos ^^

    Desweiteren rate ich euch auf den Marktplätzen Grosse Banner mit Koran Zitaten die offen zum Schwulen und Judenhass sowei Frauen schlagen aufrufen.

    Da drunter sollte stehen, Jeder der von EUch heute gegen und von PRO NRW Demonstriert unterstützt ANTISEMITISMUS , SCHWULENFEINDLICHKEIT und GEWALT GEGEN FRAUEN

    Mensch Pro NRW ihr solltet mich als Berater einsetzen verdammte hacke 🙁

  27. O.T.

    Bundestag: Milliardenhilfe für Griechenland beschlossen. 390 Ja-Stimmen, 72 Nein-Stimmen.

    Bundestag wird noch heute zustimmen. Und heute nachmittag wird der Bundespräsident das Gesetz hopla-hopp unterschreiben. Hoffentlich fällt ihm der Griffel nicht aus der Hand.

    Und Merkel bereits heute abend mit Pinke-Pinke in der Handtasche in Brüssel.

    ER SOLL DAS BEZAHLEN, WER HAT DAS BESTELLT ?

  28. “Es waren an dem Platz, den uns die Polizei dort zugewiesen hatte, ca. 200 aggressive Menschen um den Bus herum. Innerhalb von ein bis zwei Minuten war dann die Polizei plötzlich verschwunden.”

    Auf politischen Befehl hin zum abschlachten freigegeben!?!

    Deutschland ist zu einem totalitären linken Parteienstaat verkommen!

    Wir dürfen zwar noch wählen, aber eine Wahl haben wir nicht. Von Schwarz bis RotRot-Grün ist alles eine Wichse, da gibt es keinen Unterschied. Oberstes Ziel aller Parteien, die Auslöschung Deutschlands über die Auslöschung der Identität des deutschen Volk. Deshalb die Desintegration über Masseneinwanderung insbesondere durch millionenfache Islameinwanderung!

  29. Auch ich jung, dumm und Rot-Grün-Wähler. Inzwischen graust es mich, was die Pfeifen alles verbockt haben…

    Volksabstimmung? Hier? In Deutschland?
    Das wäre doch purer Populismus!

  30. Wenn ich sowas lese wie von dem Peter Tilmans dann bekomme ich das wieder einmal bestätigt was ich seit nunmehr bald 10 Jahren weiß.

    Diese Polizei ist der Wasserträger des Islams nebenbei ungebildet und sagen wir mal stark eingeschränkt von Begriff.

    Wer nichts wird wird Wirt wer nicht Wirt wird Polizist…

  31. #40 ComebAck (07. Mai 2010 12:31)

    …. und wem im Leben überhaupt noch nichts gelungen, vesucht es mit Versicherungen.

  32. Wenn es um Umweltschutz geht, bin ich
    besser als die Grünen, wenn es aber
    um Kulturschutz geht, bin ich rechts
    von der CDU, die man ja inzwischen
    getrost als gemäßigt linke Partei
    bezeichnen kann, was aber auch bei
    dieser Kanzlerin nicht anders zu
    erwarten war. Die einzige für mich
    im Moment wählbare Partei ist wohl
    Pro-NRW, wobei ich denke, dass das
    rechts-konservative Lager viel zu
    aufgespalten ist. Man sollte sich
    auf Dauer zusammenschließen, wobei
    die NPD aber unberücksichtigt bleiben
    sollte, geht es schließlich darum
    die Demokratie zu bewahren, ohne den
    Teufel mit dem Belzebub auszutreiben.

  33. @#41 steuerblecher (07. Mai 2010 12:33)

    cool…. vielleicht eine Migrationschadenshaftplicht für nicht M´s sowas hat sicher Zukunft…

    Oder noch besser:

    EINE EINZELFALL™VOLLKASKO (die dürfte aber teuer werden)
    🙂

  34. Hallo hier eine Preisfrage:

    Wo ist das hochhalten einer Bibel eine Provokation? Meherere Antworten können richtig sein!

    a.) in Saudi Arabien

    b.) in Nord-Korea

    c.) im Gaza-Streifen

    d.) in Siegen (NRW)

  35. Wär vielleicht sinnvoll im ersten Satz zu sagen, dass der Buslenker aus Belgien kommt.

  36. #26 Kaiserstuhl (07. Mai 2010 11:44)

    Sei gegrüßt Kaiserstuhl und herzlich willkommen.
    Vielen Menschen dieses Landes ist es ähnlich wie dir gegangen. Jeder braucht eben den einen oder anderen „Augenöffner“ und bei dem medialen Debakel, das wir Tag für Tag erleben müssen, ist es kein Wunder, daß der Bürger und die Bürgerin so gut „schläft“.
    Wir dürfen uns aber nicht entmutigen lassen und allem Unbill zum trotz, weitere Anstrengungen auf uns nehmen.

    Mit der politischen Landschaft BW’s bin ich nicht so gut vertraut, ich weiss bloß, daß es einen Ableger nämlich PRO Heilbronn gibt. Vielleicht tut sich da noch was bis zu den nächsten Wahlen. Oder vielleicht ist BPE oder eine PI- Gruppe bei dir in der Nähe.

    http://www.pro-heilbronn.de/

    Auf der linken Seite im „Blogroll“, sehe ich gerade:

    PRO Heilbronn

    PRO Biberach

    PRO Böckingen

    PRO Frankenbach

    PRO Horkheim

    PRO Kirchhausen

    PRO Klingenberg

    PRO Neckargartach

    PRO Sontheim

    PRO Leingarten

    Ich war seit langem nicht mehr auf der Seite. Super es tut sich was !

    Vielleicht ist einer von den Ablegern bei dir in der Nähe.

    Gruß

  37. Muhahaha, schön diese „Kapos“ die mit stolzgeschwellter Brust sich nicht nur vom schnöden, staatlichem Regelwerk leiten lassen sondern vom persönlichen Sendungsbewustsein.

    Wenn dann die Ehrungen ob der unglaublich heroischen taten nicht prompt kommen kann man ja durch suadämliche Statements beim ournallietreffen nachlegen. Keine Sau klatscht, keiner hält das geagte für Sinnvoll aber ein Pünktlein mehr im Stammbuch macht die nächste Annehmlichkeit im Haus der Stiefellecker zumindest nicht unsicherer.

    Armes Deutschland !

  38. Ich wähle als überzeugter Demokrat Pro-NRW,weil mich die Nazisozialisten der „LINKEN“ einfach nur noch ankotzen…
    Ich wähle die Freiheit!

  39. #14 r2d2 (07. Mai 2010 11:08)
    Ob Uckermann es bereut? Kann ich mir nicht vorstellen. Politisch hatte er doch keine Zukunft mehr bei der CDU, nachdem er sicher auch schon vorher mit seinen Ansichten politisch nicht korrekt war.
    Wenn es zu dem erwarteten Debakel der Rüttgers/Laschet-CDU kommt, dann hoffe ich auf ein paar mehr Uckermänner aus der CDU. Vielleicht kommt es ja sogar zu einer GroKO Kraft/Laschet (oder umgekehrt).
    Das wäre doch die beste Mitgliederwerbung für Pro….

  40. #46 7berjer (07. Mai 2010 12:52)
    Es wäre ganz interessant, mal etwas über diese Pros im Südwesten zu erfahren. Davon wußte ich bisher noch nichts.

  41. Auf unseren Schulen und Universitäten kämpfen alle gegen Rechts. Morgens, mittags, abends.

    Nur, was genau eine Republik ist, das weiss heute kein Abiturient mehr. Sie kennen zwar die Institutionen, aber wissen nicht mehr um ihren Pathos gegen den Totalitarismus.

    Denn unsere Gesellschaft ist durchsetzt mit Kommunisten und Islamisten, die ein heimliches, unheiliges Bündnis geschlossen haben.

    Zu diesen beiden Gruppierungen gesellen sich die Globalisten und Spekulanten und nehmen Einfluss auf die Gesetzgebung.

    Kommunisten
    Islamisten
    Turbokapitalisten

    Alle haben unsere schöne Republik und die Arbeitskraft unseres Volkes angezapft

    und saugen und saugen und saugen.

    Und ruft das Volk: „HALT!“, wird es medial und mittlerweile auch physisch niedergeknüppelt.

    Dabei könnten alle 3 gar nicht ohne das arbeitsame, stillhaltene Volk als heimlichen FEIND.

    Die Zecke saugt am Wirtstier und will es die Zecke abstoßen so ruft der kleine Blutsauger

    „Nazi, Nazi, Nazi!“

    Und alle Zecken singen mit!

  42. Noch ein:

    Den Wahlspruch „Kreuzzug für das Abendland“ finde ich in etwa so passen wie „Djihad für das Morgenland“.

    Sagt mir mir Intuition.

  43. #49 johannwi (07. Mai 2010 13:11)

    Ich kannte PRO Heilbronn nur vom Hörensagen. Als ich den googlehupf betätigt hatte, musste ich auch staunen. Näheres weiss ich über die Gruppierungen aber auch nicht. Der Inhalt der Seite ist aber sehr viel versprechend.
    Das Layout ist zwar etwas „altbacken“ und die Textur insgesamt etwas Blau- lastig, aber auf den Inhalt kommt es letztendlich an. Die scheinen sehr aktiv zu sein.
    Es tut sich aber was !

  44. @51 johannwi

    Schön wäre es. Glauben kann ich es aber nicht.Lasse mich aber gerne eines besseren belehren. Um von einer „Volkspartei“ zu Pro-NRW zu wechseln braucht man Mut.

  45. Bunt statt braun wird uns eingetrichtert – doch wenns zu bunt wird, ist es doppelt Scheiße
    … sage ich

  46. Was tat Jesus Christus?
    Es ist eigenartig, aber jemand schrieb einmal über ihn, dass sein Leben voller Kontraste war:
    Er studierte nie Geschichte, aber seit ihm teilt man die Geschichte in »vor Christus« und »nach Christus«.
    Er studierte nie Medizin, aber er heilte mehr kranke Leiber und gebrochene Herzen als alle Ärzte…!
    Er studierte nie Jura, aber nie war einer gerechter als er…!
    Er schrieb nie ein Buch, aber über niemanden wurden so viele Bücher geschrieben, wie über ihn…!
    Er komponierte soweit wir wissen nie ein Lied, aber über niemanden sind soviel Lieder komponiert worden wie über ihn..!
    Er gründete nie eine eigene Familie, aber niemand hat so viele Familien glücklich gemacht wie er!
    Er befehligte nie eine Armee, aber niemand hat weltweit so viele Freiwillige wie er…!
    Er war das Brot des Lebens, aber er begann seinen Dienst nach 40tägigem Fasten hungrig in der Wüste.
    Er war das Wasser des Lebens, aber er beendete seinen Dienst durstig am Kreuz.
    Er wurde »ein Dämon« genannt, aber er trieb die Dämonen aus.
    Er weinte über Jerusalem, aber heute trocknet er die Tränen.
    Er wurde für 30 Silberstücke verkauft, aber er erlöste die Sünder.
    Er wurde wie ein Lamm zur Schlachtbank geführt, aber er ist der gute Hirte.
    Er gab sein Leben, aber durch sein Sterben besiegte er den Tod.

    Weißt du, dass NUR JESUS CHRISTUS SÜNDLOS STARB?
    Er blieb sein Leben lang Gott gehorsam bis zu seinem letzten Atemzug am Kreuz. Nachdem er das alttestamentliche Gesetz vollkommen erfüllt hatte, starb er ohne eigene Schuld für deine und meine Sünden.
    Jede Lüge, jeden Diebstahl, jede Unversöhnlichkeit, jede Heuchelei und jede andere Übertretung lud Jesus stellvertretend auf sich. Er starb mit dem Ausspruch: „Es ist vollbracht!“

  47. Ich war auch gestern in Bonn dabei.Schade,dass man dort kaum Leute gesehen hat,die nicht zu den Antifas gehörten.Habe mich kurz mit einem Passanten unterhalten,der sich sehr zustimmend geäussert hat.Ansonsten standen wir bibbernd im Regen…und fühlten und ziemlich verloren.

  48. Pro NRW wählen-Pro NRW wählen
    Meine Frau und ich haben schon per Briefwahl Pro-NRW gewählt.
    Auf gutes Gelingen

  49. @ Aurelia : Wenn du mit Antifanten die 20 Kinder meinst die beim Telekom Laden rumstanden und eigentlich nur ab und an mal gepfiffen haben

    Ich muss sagen selbst Demos werden immer lascher und langweiliger

    Das mit den Passanten habe ich auch mitbekommen die waren auch alle irgendwie Pro Pro NRW eingestellt,selbst die Antifantane haben teilweise auch den PRO Leuten gelauscht, das muss man sich mal reinziehen.

    Alleine die Tatsache dass die Gegendemo nur von Alt 68ern Einzelmenschen und 15jährigen Antifa kiddies besucht wurde lässt ja schon sehr tief blicken.

    Tief im Sinne von positiv für Pro NRW

  50. @ #39 BePe (07. Mai 2010 12:10)

    … Deutschland ist zu einem totalitären linken Parteienstaat verkommen! …

    Genauso ist es! Mit anderen Worten:

    D e u t s c h l a n d i s t P ö b e l!

  51. #20 Fledermaus (07. Mai 2010 11:39)

    In dieser Demokratie bestimmen halt die Linken, wer reden darf und wer nicht. Hierzu könnte vielleicht einmal die CDU ein paar Worte sprechen. Wenn so gegen die NPD vorgegangen wird, kann man das ja eventuell noch nachvollziehen, aber in diesem Land bestimmt bereits der linke Pöbel, wer ein Nazi ist und wer nicht.

    Falsch!
    Auch gegen die NPD gehört sich das nicht!
    Es gibt demokratische Spielregeln und wer die nicht einzuhalten gewillt ist, gehört bestraft!

    Die „Transit-Busse“ die Herr Uckermann erwähnte, waren auch in Dresden zum 13.Februar, allerdings ohne Aufdruck, aus Stuttgart anwesend.
    Ich verstehe nun langsam, warum nicht in allen Bundesländern gleichzeitig gewählt wird. Das wäre für die Radaubrüder und die Polizei organisatorisch nicht zu stemmen.
    Schlimm, schlimm, das heutzutage Faschisten anständige und verantwortungsbewusste Demokraten öffentlich als Nazis diffamieren dürfen! Und die etablierte Politik klatscht begeistert in die Hände.

  52. Pro NRW wird niemals über 1 % kommen!
    Das weiß ich, das wisst Ihr…

    Solche Parteien werden erst gehör finden wenn es bereits viel viel zu spät ist!

    Sorry, aber so ist es nun einmal.

  53. #14r2d2
    „Uckermann sieht müde aus. Er wird seinen Wechsel von der CDU zu pro NRW bereuen. Druck ist einfach zu stark.“

    Da liegen Sie aber total daneben! Uckermann sieht zwar vielleicht müde aus, was kein Wunder ist, aber je stärker der Druck wird, umso stärker wird Uckermann! Dass er seinen Wechsel von der CDU zu Pro bereuen könnte, ist wohl das Dümmste, was man annehmen könnte. Was die pro-Leute leisten, ist einfach phänomenal! Ich weiß, wovon ich spreche …

  54. ein hadith –>erzählt Abu Dharr… Als der Prophet bei mir angekommen war, konnte ich mich nicht gedulden, sondern mußte ihn fragen: „O Gesandter Gottes, möge Gott mich an deiner Stelle opfern, mit wem hast du bei den schwarzen Steinen gesprochen? Ich habe niemanden gehört, der dir etwas erwiderte.“
    „Das war der Engel Gabriel, Friede sei mit ihm, der mir bei den schwarzen Steinen entgegenkam. Und er sagte mir: ‚Beglückwünsche deine Gemeinde: Wenn einer stirbt, ohne daß er Gott etwas beigesellt hat, wird er ins Paradies kommen.‘
    Ich fragte: ‚O Gabriel, auch wenn er stiehlt? Auch wenn er Unzucht begeht?‘
    ‚Ja‘, antwortete er.
    ‚Auch wenn er stiehlt? Auch wenn er Unzucht begeht?‘ fragte ich nochmals.
    ‚Ja‘, antwortete er mir erneut.
    ‚Auch wenn er stiehlt? Auch wenn er Unzucht begeht?‘
    ‚Ja.‘
    ‚Auch wenn er alkoholische Getränke zu sich nimmt?‘
    ‚Ja.‘ “ Buhari 23,50 …. antwort eines muslimen drauf —> ja der Hadith zeigt doch wie barmherzig Allah ist! Wie barmherzig unser Gott ist. Er vergibt alles außer shirk(beigesselung), wenn du gebote brichst, wenn du die Grenze der Verbote übertrittst musst du reue zeigen und Gott um Vergebung bitten, niemanden anders, weder dem Papst was beichten noch sonstwas. Aber die Verbote sind nicht da um sie zu ignorieren. Paulus ist ein Irrelehrer, er weicht von den Lehren Jesu ab , sieh das doch endlich mal ein. Keine Schweineschnitzel+ kein? Alkohol für euch, ihr müsst Reue zeigen Leute… Bittet Gott darum ….. auf die frage dann, “ allah wäre zwar barmherzig, aber wäre allah auch gerecht “ ——————————————————————————————————— NIX

  55. Es eht hier nicht darum eine „braune Gefahr“ zu bannen sondern einzig und allein darum die Futtertröge zu verteidigen und keiner weiteren Gruppe Einblick in die Strukturen zu geben.
    Nach dem Erfolg der Grünen in den 80gern sind die etablierten gewarnt wie schnell sie in die Situation kommen können teilen zu müßen, dass darf halt nicht wieder geschehen und die grün getarnten faschisten können niemanden gebrauchen der ihnen beim Umnbau der Gesellschaft in die Suppe spukt.

  56. @ 62 faith

    Der libertäre Publizist und Gerhard-Löwenthal-Preisträger André F. Lichtschlag hält in seiner neuesten Internet-Kolumne eine Sensation am Sonntag für möglich: genauer gesagt den Landtagseinzug von pro NRW.

  57. Pro NRW wird ungefähr soviel Stimmen, wie die britische BNP erhalten. Mehr nicht und es wird auch in der politischen korrupten Landschaft keine Veränderung deswegen geben. Dennoch PRO wählen und den Altparteien ihr Wahlkampfgeld verringern!

  58. Wer kämpft, kann verlieren.
    Wer nicht kämpft, hat schon verloren.

    Also, egal wie es am Sonntag ausgeht…

    weiterkämpfen!

  59. wer versucht uns pro NRW´lern in die Suppe zu spucken, siehe Bielefeld und Gütersloh, wird nur eines ernten!

    Noch mehr Engagement und Kraft!

    Die absolute Ruhe und Übersicht von Willem in der besonders lebensgefährlichen Lage in Gütersloh, ist nur bewundernswert.

    Vielen Dank Willem 🙂

  60. Lieber Herr Willem, auch meine Familie und ich sind schockiert was in Deutschland passiert.
    Einen Gruß nach Flamen, und Danke für ihre Arbeit.

  61. #71 Meister Herrmann

    Dem kann ich nur zustimmen!
    Auch wenn der Sonntag für Pro möglicherweise unter den Erwartungen bleiben sollte:

    Klagt nicht, kämpft (weiter)!

    Die freiheitlich demokratische Grundordnung wird nicht an einem Tag gerettet. Da werden noch viele folgen müssen.

  62. Von den 10 Geboten bis zur Devise der Menschenrechte unseres Nachbarlandes (Liberté – Egalité – Fraternité): Europa hat viel zu verlieren – und wir haben viel zu verteidigen! Die Freiheit ist das kostbarste Gut – jeder Einsatz dafür lohnt sich.
    In der Geschichte unserer Länder gab es doch immer wieder wehrhafte Männer und Frauen, die sich weder einschüchtern noch entmutigen liessen. Gute Informationen, Ausdauer und etwas Mut sind gefragt. Jetzt sind wir dran – an Arbeit fehlt es ja wahrlich nicht!

  63. Die Begeisterung und das Engagement der PRO NRW Aktiven in allen Ehren, wenn das aber am Sonntag nichts wird mit den >5%, dann heisst es, 4 weitere Jahre politisch aktiv und vor allem sichtbar zu bleiben. Das wird allerdings sehr schwer werden.

  64. Nachtrag zu #78 Alkibiades (07. Mai 2010 23:03)

    Vor allen Dingen muß der Sponsor an Bord bleiben, sonst ist Hopfen und Malz verloren

Comments are closed.