Während fortschrittlichere europäische Länder wie Belgien und Frankreich die Vollverschleierung als Verletzung der Menschenrechte nicht mehr tolerieren und entsprechende Gesetzesvorhaben anstreben, stellt sich die Bundesregierung auf die Seite der Menschenrechtsfeinde. Der wissenschaftliche Dienst des Bundestages erstellt ein Gefälligkeitsgutachten, das ein Burka-Verbot als verfassungswidrig einstuft und somit gleich die Gültigkeit des Art. 1 GG außer Kraft setzt, wonach die Menschenwürde das höchste und schützenswerteste Gut ist.

Dass die Ganzkörperverschleierung als „mobiles Gefängnis“, so Silvana Koch-Mehrin, Vize-Präsidentin des europäischen Parlaments, den Frauen „das Gesicht und somit ihre Persönlichkeit nimmt“, ist also für den wissenschaftlichen Dienst des Bundestags völlig in Ordnung.

Gleichlautend verkündet Innenminister Thomas de Maiziere, ein Burka-Verbot sei nicht erforderlich da, so die schwachsinnigste Begründung überhaupt, es hierzulande ja allenfalls etwa hundert Burka-Trägerinnen gebe. Als ob die Einhaltung der Menschenrechte eine Frage der Quantität wäre. Mit dem gleichen Argument könnte man auch Kannibalismus gestatten, da es ja nur wenige Kannibalen hierzulande gibt.

Dass auch der Innenausschuss-Vorsitzende Wolfgang Bosbach die Vollverschleierung als vom Grundgesetz geschützte „freie Entfaltung der Persönlichkeit“ betrachtet, verwundert dann schon umso mehr, zumal Bosbach nach der Schweizer Minarett-Initiative auf die große Diskrepanz zwischen öffentlicher und veröffentlichter Meinung hinwies. Vielleicht sollte Bosbach mal wenigstens einen Tag lang die Burka tragen, um zu verstehen, welche Erniedrigung Frauen da durchmachen müssen. Bei einer testweisen Burka-Anprobe auf dem Stuttgarter Schlossplatz anlässlich einer BPE-Kundgebung am 24. April mochte niemand der Anwesenden (auch nicht die MohammedanerInnen) die Burka freiwillig länger als ein paar Sekunden tragen.

Während also hierzulande noch eifrig debattiert wird und die Bundesregierung sich mal wieder ausdrücklich gegen die Verteidigung der Menschenrechte und gegen den Willen der Bevölkerung stellt, was auch alle Umfragen zum Thema bestätigen, so fackelt man in Italien nicht lange. Anstatt neue Gesetze zu erlassen, wendet man einfach konsequent die bestehende Gesetzeslage an, nach der eine Maskierung in öffentlichen Gebäuden grundsätzlich verboten ist. In Novara erhielt eine vollverschleierte Frau eine Geldbuße von 500 EUR, weil sie ein öffentliches Gebäude, in diesem Fall ein Postamt, betrat.

Dass sich daneben auch sogenannte Menschenrechtsorganisationen wie Amnesty International (ai) und Human Rights Watch (HRW) für das „Menschenrecht“ auf Vollverschleierung der Frauen einsetzen, ist nur noch peinlich. Für welches „Menschenrecht“ setzen sie sich wohl als nächstes ein? Für das Recht der Juden auf Tragen des gelben Sterns?

image_pdfimage_print

 

97 KOMMENTARE

  1. Thomas de Maiziere, ein Burka-Verbot sei nicht erforderlich da, so die schwachsinnigste Begründung überhaupt, es hierzulande ja allenfalls etwa hundert Burka-Trägerinnen gebe.
    Und warum, frage ich mich, müssen die alle in Nürnberg rumlaufen???

  2. Die Justiz ist die Hure der Politik. Diese primitiven Verfassungsrichter in ihren lächerlichen Kostümchen,unter diesen Talaren stinkt es gewaltig.

  3. Während also hierzulande noch eifrig debattiert wird und die Bundesregierung sich mal wieder ausdrücklich gegen die Verteidigung der Menschenrechte und gegen den Willen der Bevölkerung stellt, was auch alle Umfragen zum Thema bestätigen, so fackelt man in Italien nicht lange.

    Im Gegensatz zu Italien, möchte Deutschland den „friedlichen“ Islam auf allen Ebenen etablieren, da wäre ein Burkaverbot doch hinderlich oder nicht?

  4. Kann mir bitte jamand erklären weshalb Mohammed tot ist wir aber in der Hölle leben müssen?

  5. #153 Chester (04. Mai 2010 16:46) Berlin unter dem Hinterlader Po-Bereit gleicht einem hochgefährlichen Irrenhaus wo die Türen nicht verschlossen wurden !!

    * Po-Bereit = Ist einfach gestrickt ,bösartig verlogen
    * Blutgreis = macht auf seriös , ,auf Druck flippt er prollig aus
    * Koolat = unbedeutend ,schwatzt und fordert gern
    * MUUTLU = hat IQ 70 fällt aber immer öfter auf 40 zurück ,wirkt dann hilflos
    * Claudia Fückmiglück = Hat nen Türken ,ist somit politisch infiziert ,fällt als Denkerin aus
    * IM Ferkel = verfolgt ausschließlich nicht deutsche Interressen
    * Schwesterwelle = “Dummbatz der Zeit” träfe es besser ,nichts los mit dem – man kann sich nicht mal über ihn ärgern – eine schlichte Niete

    So so,das ist also die Berliner “Streitmacht” ,

    sieht nach der “Entenhausener Bürgerwehr” unter Führung des Tölpels Donald Duck aus — dagegen ist
    ein Hühnerhaufen ist eine geschlossene Kampfformation

  6. Man kann es auch so sagen, der Islam ist islamistisch. Weil man es hier also mit einer Ideologie zu tun hat, die nicht mit unserem Grundgesetz vereinbar ist, die ihre Anhänger dazu anleitet gegen uns Deutsche einen Krieg zu führen, um unsere freiheitliche Ordnung zu zerstören, kann es gegenüber ihr keine weltanschauliche Neutralität geben, so wie es das Bundesverfassungsgericht im Kruzifix-Urteil gefordert hat. Dort wurde aber nicht über den islamistischen Islam verhandelt, sondern über Weltanschauungen, die nicht den Sturz unserer Ordnung bezwecken.

    Hier wird dem Bundesverfassungsgericht etwas in den Mund gelegt, was es nie gesagt hat, nämlich dass der Staat auch gegenüber verfassungsfeindlichen Ideologien weltanschauliche Neutralität zu wahren habe. Wenn man die weltanschaulichen Neutralität dermaßen überstrapaziert, dann könnten wir alle Verfassungsschutzämter schließen, weil der Staat sich allen verfassungsfeindlichen Bestrebungen gegenüber neutral zu verhalten hätte, und still bleiben müsste, wenn seine Feinde seine Zerstörung ins Werk setzen.

    Wenn also dieses Gutachten wieder damit argumentiert, man könne wegen der weltanschaulichen Neutralität die Vollverschleierung nicht verbieten, dann ist das ein Irrtum.

    Wir verfassungstreue Bürger müssen den Islam, der in seinem Kern islamistisch ist, bekämpfen, um unsere freiheitliche Ordnung zu verteidigen. Zu dieser freiheitlichen Ordnung gehört auch der Schutz der Menschenwürde, den wir als verfassungstreue Bürger treuhänderisch ausüben, weil unser verkommenes Pack von Politikern dies im Falle des islamistischen Islams nicht macht.

    Deswegen gilt, die Vollverschleierung ist in Deutschland verboten, weil sie nicht mit der Menschenwürde vereinbar ist.

  7. Das ist eben der Unterschied zwischen funktionierenden Staaten und Deutschland.

    New York hat ein Kriminalitätsproblem und die bisherigen Massnahmen wirken nicht? Nulltoleranz und das Thema ist erledigt.
    Berlin hat ein Kriminalitätsproblem? Wir machen eine Talkshow darüber und lassen alles wie bisher.

    Italiener haben keine Lust auf die Burka? Die Trägerin muss Strafe zahlen.
    Deutschland findet die Burka offiziell toll, macht aber eine Talkshow darüber.

    Die Australier wollen weniger Einwanderung? Die dortige Regierung verschärft die Kriterien für die Einwanderung.
    Die Deutschen wollen weniger Einwanderung: Merkel will weiterhin unselektiert mehr Migranten anwerben, um einem Fachkräftemangel 2015 vorzubeugen. Aber: Wir machen eine Talkshow darüber.

    Özkan nennt deutsche Richter in Deutschland „fremde Autorität“. Anstatt dass sie abgesetzt wird, macht man eine Talkshow über sie.

    In 20 Jahren werden die ersten Christen in KZs geschächtet, während parallel eine Talkshow darüber läuft.

    Mutige Menschen ändern das, was zu ändern ist. Feige Menschen lassen alles so, aber labern darüber, was man eigentlich alles machen müsste.

  8. Mir reicht es!!!
    Hier einige Fälle in denen Politik und Justiz einen Kniefall vor dem Islam macht:

    -Burkaverbot nicht notwendig, da Einzelfälle(warum regen sich dann Politiker über Killerspiele und Amokläufer auf? Es sind auch Einzelfälle)
    -Polygamie erlaubt
    -Heirat von Minderjährigen erlaubt sogar mit Polizei als Trauzeugen
    -Aufruf zum heiligen Krieg nicht strafbar(Karlsruhe hat so entschieden)
    -Rassistische Äußerungen gegen Deutsche nicht strafbar
    -Messeratacke auf Juden kein Antisemitismus(sondern nur Warnstich)
    -Musels sollen per Gesetz in Berlin beforzugt werden.
    -Muselvergewaltiger werden nach Aufnahme der Personalien frei gelassen, währen ein Herr Kachelmann seit Wochen sitzt
    -Gebetsräume für Musels in Berliner Schule, während anderswo religiöse Symbole verschwinden sollen

  9. Ich frage mich warum diese Leute, Richter und Politiker so hirnverdreht und schizophren sind.
    Sie sind doch eindeutig schizophren, es gilt übrigends auch das Vermummungsverbot im VersammlG.
    Eine Burka ist eine vollkommene Vermummung in der Öffentlichkeit und die Vollvermummung gilt allerdings nur für Frauen. Hier wird gegen das Grundgesetz verstoßen nämlich die Gelichbrechtigung von Frau und Mann.

    In diesen Fall müssen wir auch die Vermummung von Männern verlangen, Vollkörperbedeckung von Männern, bis auf die Augen damit die überhaupt noch was sehen können.
    Und einigen Politikern und Juristen wäre eine psychologische Beratung dringend angeraten, sie ticken nicht mehr ganz richtig.

  10. Irgendwie ist da etwas an mir vorbeigegange. Es gab doch einmal ein sogenanntes „Vermmungsverbot“??
    Oder haben das die linksfaschisten heimlich abgeschafft?
    Unsere Politiker sollten sich auf Ihren Amtseid besinnen und ihre Feigheit ablegen, sonst könnte es passieren, dass das Volk die Sachen in die Hand nimmt.

  11. Es ist einfach, wie PI oben schreibt, ein Gefälligkeitsgutachten. Nieten in Nadelstreifen!

    Erinnert ihr euch noch, wie Roland Koch (dem glaube ich allerdings auch wenig) vor der Hessenwahl bei Plasberg ein Burkaverbot forderte? Die linksgrünen Sonne- Mond- und Sternespinner schütteten Häme aus mit dem Schlauhinweis, so etwas wie Burka gäbe es in Europa überhaupt nicht.
    Sie hatten die Wahrheit sie überholend, aber im toten Winkel ihres Scheuklappenrückspiegels, mal wieder übersehen.

  12. An alle Frauen im Bundestag!
    (und generell an alle Frauen, die gegen ein Burkaverbot sind):

    Ich bin nicht immer einer Meinung mit Frau Alice Schwarzer, aber ich zolle ihr Respekt. Und als Ikone der Frauenbewegung, die sie nunmal ist, sollten Sie öfter zuhören/lesen, was sie zu sagen hat.

    Nur als ein Artikel von vielen sei der folgende verlinkt:
    http://www.aliceschwarzer.de/publikationen/aliceschwarzer-artikel-essays/integration-ist-mglich-2009/
    Bitte besonders auf den letzten Absatz achten!

    Liebe weibliche Bundestagsabgeordnete, bitte diskutieren Sie über Frau Schwarzers Standpunkt! Und wenn nicht, dann seien Sie wenigstens so konsequent und verklagen Frau Schwarzer wegen Diskriminierung (da sie ein Kopftuchverbot für Schülerinnen verlangt)!

    Oder gleich wegen Volksverhetzung, da sie in einem anderen Artikel zu behaupten wagt: „Das [Anmerkung: der Islam als politische Strategie] ist der Faschismus des 21. Jahrhunderts. Und diesmal im Weltmaßstab.“

  13. In seinem Buch « La colère d’un Français » (S. 49) warnt Maurice Vidal, die Verschleierung der Frau sei die Speerspitze der Islamisten. Die Frauen selbst seien – ob freiwillig oder unfreiwillig – Kämpferinnen im Dienst der Eroberungsstrategie: sie drückten zwei Arten von Überlegenheit aus: diejenige des Mannes über die Frau und diejenige der muslimischen Frau über die nicht-muslimische. Zudem werde dadurch die Gesellschaftsstruktur des Landes, das sie grosszügigerweise aufgenommen habe, sichtbar abgelehnt…
    Die « Einsicht », dass mit diesen Symbolen bei uns grundlegende Menschenrechte verletzt werden, nimmt langsam zu – ab und zu sogar bei linken Politikern, wie ich vorgestern im französischen Fernsehen feststellen konnte…

  14. Muß ich in einer englischen Zeitung über italienische Verhältnisse lesen? Hat es diese Nachricht nicht durch die deutsche Zensur geschafft?

  15. Ich frage mich warum diese Leute, Richter und Politiker so hirnverdreht und schizophren sind.

    Wieso sind die Politiker schizophren? Wer in der Politik der letzten 10 Jahre keine klare Linie erkennt, dem ist nicht mehr zu helfen.

    -Zerstören der Nationalstaaten durch Migration
    -Ständige Steigerug der Immigration
    -Islam als neue Staatsreligion etablieren
    -Widerstand der Bevölkerung eliminieren
    -Bestrafen von Notwehr
    -ein Klima der Angst erzeugen
    -systematische Verdummung der Bevölkerung
    -Gleichschaltung der Medien

    Das ist alles andere als „kopflos“ oder „schizophren“. Das ist in höchstem Masse systematisch, und je mehr Zeit vergeht, desto mehr treten die eigentlichen Ziele unserer „Eliten“ zum Vorschein.

    Man muss realistisch sagen, dass die anderen bereits weit gekommen sind. Unsere einzige Chance ist die Flucht in Gebiete, wo sie noch nicht so weit sind (Ostdeutschland) und dort dann an der endgültigen Auswanderung aus Europa arbeiten.

    Deutschland ist ein totes Pferd.

  16. Unsere Demokratie hier in Deutschland ist kein Tummelplatz für jede Steinzeit-Gesellschaft des Planeten, die hier fröhlich auf ihre Gewalt- und Unterdrückungs-Folklore pocht.

  17. De Maiziere weiß nicht, daß dieses Parlament schon ein Gesetzt für eine einzige Person geändert hat!

    Florida-Rolf! Jeder erinnert sich, daß der seine Stütze nach Florida hat überweisen lassen. Das war rechtens und wurde gesetzlich geändert!

    FÜR EINE EINZIGE PERSON!

  18. Früher war in viel Wahrheit mal eine Lüge versteckt. Heute muß man lange suchen, um im undurchdringlichen Lügendickicht mal einen wahren Fetzen zu finden.

    Diese Lügen wie „freie Entfaltung der Persönlichkeit“ sind unerträglich, man hält ein ganzes Volk für debil.
    Die Deutschen Lügner sind also für Sklavenhaltung, denn alle Frauen der muslimischen Welt, die den Lumpenkäfig abgelegt haben, sind mehr als froh, nicht mehr „in Ketten“ gehen zu müssen.

    Herr Bosbach soll mal eine ganze Woche als Pinguin rumlaufen und zwar im Juli, August, damit endlich diese erbärmliche Lügerei aufhört.

    Nun, Sie werfen dann zwar weiter 8,1 Junge, aber die Befreiung beginnt im Kopf und wer mehr als Sehschlitze hat, wie ein Schützenpanzer, der sieht vielleicht die Welt mit ganz anderen Augen und erkennt, daß es primitiv und lächerlich ist, alle paar Stunden, auf Geheiß eines angestellten Krähers, irgendeinen Perversen zu preisen.

    Überbevölkerung diesen einzigen Planeten, den wir haben, führt früher oder später, wie oft zu lesen, zu Krieg.
    Zu dieser irren Überbevölkerung tragen derzeit vor allem die Musels bei. Sie morden nicht nur Deutschland und Europa, sondern diesen Planeten.
    Was bleibt, um diesem Treiben Einhalt zu gebieten ? Gewalt, wohl die schlechtere Lösung, oder aber Überzeugung durch Lernen, Wissen usw. Und da unsere faschistischen Messerer keinerlei Bildung anstreben, ist vielleicht, ich betone vielleicht, der Weg über Frauen mit Gesicht, als erster Schritt, ein möglicher.

    Und wenn denn lt. Fatwa xyz die ach so guten Gläubigen sich nicht im Lande der Ungläubigen aufhalten sollen, dann wäre doch eine solche Strafe wie oben, es darf auch gern ein wenig mehr sein, ein netter Weg, diese Ziegenferehrer daran zu erinnern.
    Italien u.a. gehen mit gutem Beispiel voran und das verblödete Deutschistan labert mal wieder, wie der Blödeste in der Klasse. Setzen, sechs, germany no points.

  19. Wir werden von unserer Regierung verraten und verkauft – und trotzdem wählen wir sie immer wieder…

  20. Die Unterdrückung der Frau ist kein Grundrecht und erst recht kein Menschenrecht.

    Da irren sich die Befürworter des Burkas!

    Ich empfehle jedem Befürworterer des Burkas mal unserer Grundgesetzt durchzulesen. Das Verschleiern der Frauen ist dort nicht vorgesehen. Ganz im Gegenteil:

    Artikel 1 des Grundgesetzes sagt eindeutig:

    Die Würde des Menschen ist unantastbar.

    Und alle anderen Artikel des Grundgesetzes haben sich diesem Artikel unterzuordenen. Auch die Anhänger irgendwelche Religionen aus den Wüsten Asiens.

    Alles klar?

  21. # 14 Killerbee:

    Wenn Du entdeckst, daß Du ein totes Pferd reitest: …

    Nettes Ende, mal lächeln, bei diesem schlimmen Thema, genannt Deutschlands Zukunft.

  22. Was soll daran grungesetzwidrig sein, wenn man verbietet, dass sich Personen durch Vollverschleierung komplett unkenntlich machen ?
    Während auf dem Passamt Fotos einheimischer Bürger wegen spiegelnder Brillengläser, oder falscher Kopfhaltung verweigert werden und während jeder Deutsche, der sich mit Sturmhaube o.ä. vermummt und in der Öffentlichkeit herumturnt, mit schweren Repressalien bis hin zur Strafanzeige rechnen muss, wird den moslemischen Burkaträgerinnen wie üblich umfassende Rechtsfreiheit gewährt.
    Der Weg zu einer Zweiklassenjustiz in Deutschland wird von den antidemokratischen Schwerverbrechern in Regierung und Justiz immer weiter im Sinne moslemischer Bevorzugung gepflastert – wenns so weiter geht bald direkt bis nach Mekka.

  23. #1 gerndrin (04. Mai 2010 16:45)

    Thomas de Maiziere, ein Burka-Verbot sei nicht erforderlich da, so die schwachsinnigste Begründung überhaupt, es hierzulande ja allenfalls etwa hundert Burka-Trägerinnen gebe.

    Ja aber es gibt doch nur ca. 300 Morde im Jahr in Deutschland.

    Dann können wir ja auch gleich den Todschlag legalisieren.

    Bei 300 Fälle im Jahr ist dann auch ein Gesetz für Mord nicht notwendig?

  24. #17 AngstvorderZukunft (04. Mai 2010 17:21)

    Glauben Sie mir, wenn ein Koranist in freier Ausübung seiner Religion seinen Acker ordentlich umpflügt, wirft dieser in “freier Entfaltung der Persönlichkeit” wandelnde Sehschlitz deutlich mehr als 1,39 Kinder.

  25. „Thomas de Maiziere, ein Burka-Verbot sei nicht erforderlich da, so die schwachsinnigste Begründung überhaupt, es hierzulande ja allenfalls etwa hundert Burka-Trägerinnen gebe.“

    -> Wehret den Anfängen!!!!!

  26. #6 killerbee (04. Mai 2010 16:57)
    Ich mußte ja dick lachen. Wenn es nicht genau so irre ist, wie du es sarkastisch wunderbar formuliert hast.

    Aber wir leben in der
    Irrenanstalt Deutschland 2010,
    die SZ (Stürmer Zeitung) ist nur eine Gummizelle davon, ebenso Anne Will-Talkgesöff, Maybritt Illner, Maischberger, Kerner und alle anderen Klonabklatschreifen Irrensendungen freigegeben zur vorzensierten Volksverarschung.

    Gut, wobei die Talker immerhin für Labbern ihr Gehalt vom Steuerzahler beziehen. 😆

  27. #21 doktor (04. Mai 2010 17:26)

    Ein Bekannter von mir ist ein aktiver Live-Rollenspieler.

    Es gibt große Events, bei denen die Polizei darauf achtet, dass keiner der „Orks“ vermummt eine Bank betritt.

    Geld muss draussen abgehoben werden.

    Kein Scheiß…!

  28. Thomas de Maiziere, ein Burka-Verbot sei nicht erforderlich da, so die schwachsinnigste Begründung überhaupt, es hierzulande ja allenfalls etwa hundert Burka-Trägerinnen gebe.

    Hundert laufen ja alleine schon in Neukölln herum. Aber macht ja nix, es werden auch bald Hunderttausend sein. 😆

  29. # 21 doktor:

    Die Zweiklassenjustiz ist schon lange installiert.
    Welche Beispiele wollen wir nehmen ?
    H. Kohl, Schalck-Golodkowski, unseren Waffenhändler ?
    Und PI hat mehrfach und sauber bewiesen, daß es Staatsdoktrin ist, daß Deutsche Gerichte mit zweierlei Maß messen, je nachdem ob der Täter ein Deutscher Bürger oder ein muslimischer Schwerverbrecher ist.
    Wer sagte denn im Gerichtssaal, im feinsten Deutsch: Isch figge deine Muddaa ? Das hat der Staat hingenommen, wie er prinzipiell alles hinnimmt, was gegen das Volk gerichtet ist.

    Der Krug geht so lange zum Wasser, bis er bricht.
    Letztens sagte jemand zu mir: Irgendwann brennt die erste Moschee.

    Ich hasse Gewalt, aber nicht alle denken wie ich.

  30. „so die schwachsinnigste Begründung überhaupt, es hierzulande ja allenfalls etwa hundert Burka-Trägerinnen gebe.“

    Bei mir alleine in der Gegend leben schon zwei der angeblichen nur 100.
    Darum bezweifel ich diese Zahl doch sehr.

  31. @29 AngstvorderZukunft

    Eben. Auch bin eigentlich gegen Gewalt…mittlerweile aber sehe ich keine andere Alternative mehr.
    Irgendwann explodiert der Kessel.

  32. Das 15-jährige Mädchen,das in Berlin zwangsverheiratet wurde ohne dass die deutschen Behörden ihr Hilfe angedeihen ließen ist wieder so ein Beispiel für die „Religionsfreiheit“ der Musels und die „Menschenrechte“ steinzeitlicher Klanstrukturen.
    Seine „hoheitlichen Aufgaben“ hat dieser Staat schon längst an Antifa und Muselfachisten abgegeben.

  33. Italien: 500 Euro Strafe für Burkaträgerin

    Ich bin im Namen der Menschenrechte dagegen eine Burkaträgerin mit 500 Euro zu bestrafen!

    Ich bin für 2500 Euro Strafe! (LOL)

    Und im Wiederholungsfalle sofort abschieben!

  34. was ist denn, wenn jemand das gegenteil der Burka als sein religiös vorgegebenes Auftreten praktiziert: Nur nackt außer Haus ?

  35. Ich geb auf weil ich kann nicht mehr nachvollziehen was die Deutschen tun!!! Ich schaffs nicht mehr! Ich muss mit Übelkeit kämpfen beim lesen,und die Tränen sind ganz nah.Warum diese Ignoranz? na ja wir mussten unsere Regierung und Parlament auch einen Schock verpassen,bis diese aufwachten! Minarettverbot als Schock war explosiv!
    Der Kanton Aargau hat heute einem Burkaverbot zugestimmt!

  36. …es hierzulande ja allenfalls etwa hundert Burka-Trägerinnen gebe.

    Von der Schwachsinnigkeit, dies als Argument gegen ein Burka-Verbot zu werten, einmal abgesehen:

    Gibt es für diese Aussage überhaupt irgendeine seriöse Grundlage?

    Ich sehe in Frankfurt und München immer häufiger bis auf einen Augenschlitz vollverschleierte schwarze Sackträgerinnen (immer mit dem obligatorischen Kinderwagen) – und in Frankfurt sind dies ganz gewiss keine Touristinnen aus dem arabischen Ausland.

    Ob man nun dieses schwarze Sack“kleidungsstück“ nun als Tschador oder wie eim deutschen Volksmund nicht ganz korrekt als Burka bezeichnet, ist hier ja wohl zweitrangig.

    Auf jeden Fall bezweifele ich offen die vorgebrachte Zahl von etwa „einhundert“ Sackträgerinnen, und behaupte, dass mit dieser Aussage nur das „dumme“ Volk ruhig gestellt werden soll. Außerdem scheint mir die Anzahl dieser Sackträgerinnen streng monoton steigend zu sein.

  37. @#39 Dionysos
    § 118 OWiG Belästigung der Allgemeinheit

    (1) Ordnungswidrig handelt, wer eine grob ungehörige Handlung vornimmt, die geeignet ist, die Allgemeinheit zu belästigen oder zu gefährden und die öffentliche Ordnung zu beeinträchtigen.

    (2) Die Ordnungswidrigkeit kann mit einer Geldbuße geahndet werden, wenn die Handlung nicht nach anderen Vorschriften geahndet werden kann.

  38. # 38 Le Saint Thomas:

    Ja, nicht etwas gleich Behandeln o.ä.
    Nein, Bevorzugen.

    Sie, ich, der Deutsche, wir sind der letzte Dreck.
    Wir taugen zum Steuern zahlen und eigentlich würde man uns gern schnellstens Austauschen, aber wer ernährt dann den regierenden Hosenanzug ? Wer bewacht Frau F. Roth-Grün ?

    Wäre doch ein netter Titel für eine Kolumne ?
    „Der Deutsche als moderner Sklave von Gutmenschen, Lügenjournaille und Ziegenferehrern“

    Lager ( ich meine nicht für Getreide oder Autoteile ) gibt es weltweit genug, mal sehen, wer demnächst drin ist.

  39. Den wissenschaftlichen Dienst des Bundestages halte ich für fragwürdig, seit ich auf meine Anfrage wegen einer indirekten Einführung der Todesstrafe mittels Lissabonvertrages eine sehr verschwurbelte Antwort bekam, die letztlich nichts erklärte und mich auch nicht überzeugte, dass Gauweilers und Ulfkottes Meinung falsch seien …
    In vorliegendem Fall ist vielleicht nicht der wissenschaftliche Dienst zu fragen, sondern nach Erlassung des Gesetzes das Bundesverfassungsgericht …

    Normalerweise haben die Politiker doch keine Skrupel, irgendwelche Gesetze zu erlassen – warum gerade bei diesem Thema?

  40. Dann brauchen wir Mord auch nicht mehr unter Strafe stellen, denn auch dabei handelt es sich um Einzelfälle.

  41. Übrigens bin ich gegen die Strafen, sondern nur für eine konsequente Umsetzung der Integration.

    Die Frauen machen sowieso nur das was ihrer Kultur entspricht, sich mit ihren sadomasochistischen Trieben von ihren Sadoherren & der patriarchalischen Gesellschaftsform des Islam versklaven zu lassen, ohne jemals das eigene Bestimmungsrecht geschmeckt zu haben. Ohne den Hauch einer Chance von Freiheit je gekostet zu haben.

    Aber wenn sie :
    a) es genau so wollen
    b) sich bewusst gegenüber den nichtverschleierten Europa-Nutten abgrenzen wollen
    c) sich als überlegene Kultur zur Abgrenzung sehen
    d) ein Teil von ihnen von ihren Sadomeistern zwangsverschleiert werden

    dann bin ich für mehr Integrationsbemühungen, diese lauten:

    sofort ihrer Kultur entsprechend sie nach Vorderasien/Türkei/Arabien zu integrieren.

  42. HOSSA !

    Ausreden sind wohlfeil für die Herren Politiker.

    „Die Burka braucht man nicht zu verbieten, weil es so wenige sind. Die Kopftücher kann man nicht verbieten, weil es so viele sind.“

    Na und ? Noch was ?

    „Verteidigen oder abwehren brauchen wir gar nichts, denn Brüssel hat die Islamisierung des Kontinents vorgegeben und die deutschen Alt-Parteien sind ausnahmslos dafür. Kapiert das endlich, Ihr Tölpel.“

    Ja, wenn das so ist…..

  43. # 30 fürchtet euch nicht

    sowas ist bekannt ! Es gilt in Deutscheland eben ein allgemeines „Vermummungsverbot“ (für Deutsche), egal ob Rollenspieler, Demonstrant, Phantom der Oper etc.. Ausnahmen gibts höchstens mal zum Fasching.
    Nur für Moslems wird dieses, für jedermann hierzulande gültige Gesetz, mit allerlei Winkeladvokaterie relativiert.
    Während Sie und ich uns stante pede ausweisen müssten und mit Anzeige zu rechnen hätten, wenn wir in irgendeiner Weise unkenntlich vermummt durch die Strassen laufen würden, darf ein Moslem sich in einer Burka völlig unkenntlich machen, weil es ja aus islamischer Religionsmotivation geschieht.
    Das ist die neue „demokratische“ deutsche Rechtssprechung 2010.

  44. # 44 Eduard:
    Ist ja schon der Fall, denn den Schächtern gesteht man, noch hinter vorgehaltener Hand, sog. Ehrenmorde zu. Na ja, bitte verstehen, Tradition, hitziges Temperament und all diese Lügen, die dann kommen.
    Ich warte auf eine Dissertation, die exakt untersucht, welches unterschiedliche Strafmaß bei gleichen -taten angewendet wurde.
    Hier passiert Rechtsbeugung allerübelster Sorte und Ihr Vorschlag hat was, denn am Ende ist es immer ein Einzelfall, s. Dominik Brunner ( ich hoffe, ich habe den Namen richtig erinnert ) und wie sie alle heißen.

    Die 8 Anstriche von # 17 killerbee fassen exakt zusammen.
    Das Volk merkt es i.d.R. nicht, wie systematisch hier vorgegangen wird, wie, Tag für Tag mehr, der Riemen ein hundertstel Loch enger angezogen wird.
    Das ist kein Zufall, hier liegt ein
    ( weltweiter ? ) Plan vor. ( Stammleser wissen, was ich meine. )

    Und es gibt, nicht nur beim coitus interruptus, einen point of no return.

    Ich habe es vor längerer Zeit schon geschrieben, wenn es ans Abholen geht, sind wir die Ersten.
    Als junger Mann habe ich so viele Läufe gesehen, dann schaue ich eben schlußendlich nochmal in 6 gleichzeitig.

    Aber bis zum letzten Atemzug werde ich schreien: Raus mit diesem Pack aus Deutschland !!

  45. Mein liebes Lieschen, ist dieses Land bekloppt. Der Rest Eurabias macht zumindest den Anschein als würde er langsam erkennen was hier läuft, aber hier sind wir bald schlimmer dran als in Britanistan.

    Bananistan ist das Muselarschkriechland Nummero Uno in der Uhmma Union.

    Die gutmenschlichen Argumente mit den „Einzelfällen“ sind mal wieder besonders debil, dann sind Kanibalen, Kinderschänder, Exhibitionisten und co. also auch was völlig normales und nicht zu bekämpfen nur weils wenig davon gibt?! Ich glaube es hackt! Wie viele Müllsäcke hier anwesend sind kann niemand sagen, da der Großteil von denen sowieso nicht in „Freilandhaltung“ rumläuft sondern daheim sitzt, die Paschas bedient und als menschliche Gebärmutter dient. Ich wäre für eine Wohnungskontrolle von Musels, und sobald irgendetwas entdeckt wird welches hier nicht hinpasst- Gute Heimreise!

  46. <blockquote
    #1 gerndrin (04. Mai 2010 16:45)
    "Und warum, frage ich mich, müssen die alle in Nürnberg rumlaufen???"
    </blockquote

    Diese 100 Burka Trägerinnen machen eine Deutschlandtour. Neulich habe ich sie in Wiesbaden gesehen.

  47. Aha, nur 100 Vorhangträgerinnen in ganz Deutschland. Die haben dann wohl einen Vollzeitjob durch ganz Deutschland zu reisen. Denn komischerweiser tauchen in jeder deutschen Stadt immer ein paar auf. Wir haben in Deutschland mehr als 2000 Städte. Wenn es nur zwei Burkaträgerinnen pro Stadt sind, hätten wir schon 4000. Ich war letzte Woche in Regensburg (nicht unbedingt eine Hochburg der Musels) und dort habe ich allein 6 Burkaträgerinnen gezählt. Ich glaube Herr de Maiziere war schon viele Jahre nicht mehr auf Deutschlands Straßen unterwegs, sonst würde er nicht so eine gequirlte Kacke von sich geben.

  48. #1 gerndrin (04. Mai 2010 16:45)

    Und warum, frage ich mich, müssen die alle in Nürnberg rumlaufen???

    Vielleicht wollten die das Reichsparteitaggelände besichtigen, um es einer neuen Verwendung zuzuführen.

  49. Warten wir es erst mal ab. Wenn das in Belgien, Frankreich und Italien durchgeht, wird es auch in Deutschland Stimmen geben, die begründen warum ein Burka-Verbot mit dem Grundgesetz zu vereinbaren ist.

  50. #1 gerndrin

    „Und warum, frage ich mich, müssen die alle in Nürnberg rumlaufen???“

    Quatsch die hundert laufen hier in Leipzig rum. Dann wären es ja 200! & Sie wollen doch nicht behaupten dass Politiker lügen 😛

    Grüsse,

    Arent

  51. Mann tanzt im Ganzkörperschleier auf Frauenparty
    Riad (dpa) – Im islamischen Königreich Saudi-Arabien hat die Polizei einen Betrunkenen festgenommen, der sich in Frauenkleidern Einlass zu einem Fest für Frauen verschafft hatte. Die saudische Zeitung «Okaz» berichtete am Dienstag, eine Teilnehmerin des Festes habe die Polizei gerufen, weil ihr das merkwürdige Verhalten der «besonders großen Frau» aufgefallen war, die ihren Gesichtsschleier auch in dem nur von Frauen besuchten Saal nicht ablegen wollte.
    Als die Polizei vor dem Festsaal in der Hauptstadt Riad eintraf, brauste der unerwünschte Partygast gerade mit dem Auto davon. Die Beamten stellten ihn nach einer langen Verfolgungsjagd. Nach Angaben der Zeitung trug er unter seinen Gewändern ein Abendkleid.
    In Saudi-Arabien ist die strikte Trennung der Geschlechter gesetzlich vorgeschrieben. Hochzeiten und andere Feste feiern Männer und Frauen getrennt. Alkohol ist verboten. Auch Al-Kaida-Terroristen haben den Gesichtsschleier (arabisch «Nikab») schon mehrfach als Tarnung benutzt.
    4. Mai 2010
    http://de.news.yahoo.com/34/20100504/tod-mann-tanzt-im-ganzkoerperschleier-au-045b8e8.html

  52. „…Dass sich daneben auch sogenannte Menschenrechtsorganisationen wie Amnesty International (ai) und Human Rights Watch (HRW) für das „Menschenrecht“ auf Vollverschleierung der Frauen einsetzen, ist nur noch peinlich…“

    Terre des Femmes, „Menschenrechte für die Frau“, ist verlinkt mit diesen Organisationen, die sich für die herumwandelnden VERHÜLLTEN GRUNDGESETZVERWEIGERUNGEN einsetzen.
    http://www.frauenrechte.de/tdf/index.php?option=com_weblinks&catid=99&Itemid=4

  53. Geht es nach einer repräsentativen Umfrage bei der
    Welt
    sind 71% der Bevölkerung gegen ein Burkaverot. Tja, so kann man sich täuschen – alles kein Problem 😉

    Über diese getürkte (welch treffender Ausdruck!) Umfrage wurde hier schon geschrieben. Von den derzeit 37.518 abgegebenen Stimmen kamen so 35.000 innerhalb von ein paar Stunden herein. Der eigentliche Skandal ist aber, dass die Umfrage trotz der offensichtlichem Manipulationen von außen immer noch da ist (während missliebige Kommentare dort ganz schnell gelöscht werden).

  54. Auch in der Schweiz tut sich was in Richtung Burka-Verbot! Man hat genug von der eigennützigen Taqiyya der Grünen und Linken und will Nägel mit Köpfen machen, im Wissen, dass der Islam Vertrauen und Entgegenkommen nicht honoriert bzw. dies seinen archaischen, dummen Überlegenheitswahn noch bestärkt…

    http://www.bluewin.ch/de/index.php/22,272661/Aargauer_Kantonsparlament_will_Standesinitiative_fuer_Burka-Verbot/de/news/inland/sda/

    Zitat daraus: „Der Berner Islamwissenschaftler Reinhard Schulze ortet in der Schweiz indes kein Burka-Problem. Bei der Diskussion um den Ganzkörper-Schleier handle es sich um eine Skandalisierung des Islam, bei der gewisse Medien eine „bedenkliche Rolle“ spielten.“

    Die bösen Medien… Der Deutsche Schulze ist als Islam-Verharmloser schon fast weltbekannt. Seit wann ist er wohl schon Muslim? Kennt er die von seinen Freunden Tariq und Hani Ramadan (Enkel des Gründers der Muslimbruderschaft in Ägypten, Hassan Al-Banna) unterstützten und mitpropagierten aktuellen Fatawa nicht? Oder werden diese auch „nur“ in Pakistan geglaubt? Dieser Verharmloser sollte mal nach Grossbritannien gehen und einen Augenschein bei den aus dieser Region stammenden Einwanderern nehmen! Aber eben, Schulze macht eben auch auf Taqiyya…

    http://www.tagesschau.sf.tv/Nachrichten/Archiv/2010/05/04/Schweiz/Burka-Verbot-Standesinitiative-koennte-Signalwirkung-haben

    Jesus Christus spricht auch heute noch zu den christlichen, jüdischen, östlichen und vor allem islamischen Pharisäern (Mt 23.13 und 15, fast 600 Jahre vor Mohammed…): „Wehe aber euch, Schriftgelehrte, Pharisäer. Heuchler! Denn ihr verschliesst das Reich der Himmel vor den Menschen; denn ihr geht nicht hinein, noch lasst ihr die, welche hineingehen wollen, hineingehen. … Wehe euch, Schriftgelehrte, Pharisäer, Heuchler! Denn ihr durchzieht das Meer und das trockene Land, um einen Proselyten (Neubekehrten. Die Red.) zu machen, und wenn er es geworden ist, so macht ihr ihn zu einem Sohn der Hölle, doppelt so schlimm wie ihr.“

  55. #49 doktor (04. Mai 2010 18:01)

    sowas ist bekannt ! Es gilt in Deutscheland eben ein allgemeines “Vermummungsverbot” (für Deutsche), egal ob Rollenspieler, Demonstrant, Phantom der Oper etc.. Ausnahmen gibts höchstens mal zum Fasching.
    Nur für Moslems wird dieses, für jedermann hierzulande gültige Gesetz, mit allerlei Winkeladvokaterie relativiert.

    Bevor Sie so etwas weiter fälschlich verbreiten:
    Das Versammlungsgesetz enthält das sog. Vermummungsverbot bei Demonstrationen; aus diesem Gesetz lässt sich kein Burka-Verbot in öffentlichen oder privatwirtschaftlichen Einrichtungen herleiten.
    Hier müsste man über das Hausrecht (das sich bspw. Banken genehmigen) o.ä. argumentieren.

  56. „Der wissenschaftliche Dienst des Bundestages erstellt ein Gefälligkeitsgutachten, das ein Burka-Verbot als verfassungswidrig einstuft“

    Kein Wunder, streitet sich doch Deutschland mit seit einigen Jahren mit Albion darum, wer der größte Dhimmi-Staat in Europa ist, Merkels Deutschland oder Browns Großbritannien

    Ich denke, Deutschland wird die Krone letztendlich erringen, da es die Politiker und Juristen mit der größten Selbstverachtung und der geringsten Selbstachtung sein eigen nennt.

  57. Ich seh´s schon kommen, in den nächsten Jahren wird das gesamte Salafistenpack aus anderen EU-Ländern bei uns eintrudeln.

  58. Die Burka ist doch nur ein Knochen damit ihr was zu streiten habt.
    Der Kopf unter der Burka lacht euch aus.
    Ein Burkaverbot erleichtert nur Frisch ondulierten Muslimas den Marsch durch die Institutionen.

    „Schaut micht so schief…sonst…ziehe ich wieder die Burka an!“

    Viehwagon nach Südeland …geht nicht, die Leute werden wir nie mehr los. Islam verbieten…hoffnungslos, rechte Parteien gründen…erfolglos.

    Das einzige was geht ist:
    RELIGIONSSTATUS ABERKENNEN.

    Das löst alle Probleme von alleine.

  59. #60 Capt. Sollte man als Standardbekleidung einführen, so schnell könnte man gar nicht schauen, dann hätten wir ein Vermmumgsverbot.

  60. Was so alles geschieht…

    Ich glaube nicht an die umfassende Beklopptheit deutscher Politiker und Amtsträger. Die sind alle noch bei ihrer durchschnittlichen geistigen Verfassung.
    Die befolgen Befehle und wollen natürlich ihre Posten halten. Es sind ja nicht die schlechtesten (die Posten).

    Ich bin davon überzeugt, man versucht uns ein X vor ein U vorzumachen.
    Dem dummen Steuermichel wird wieder einmal die Wahrheit verschwiegen. Er könnte sie nicht ertragen oder würde wohl eher auf die Barrikaden gehen.
    „Es hat niemand vor eine Mauer zu errichten…“
    Der und seine Genossen waren relativ ungeübt im Lügen. Andere machen das länger und besser…

  61. OT

    http://www.express.de/news/panorama/times-square-bomber-hat-gestanden/-/2192/2649396/-/index.html

    New York

    Der festgenommene Verdächtige nach dem gescheiterten Bombenanschlag vom Times Square hat bereits gestanden!

    Der aus Pakistan stammende Amerikaner sagt, er sei ein Einzeltäter und habe auf eigene Faust gehandelt. Das glauben ihm die Ermittler aber nicht. Vor allem, da sich der mutmaßliche Täter Faisal Shazad fünf Monate lang in Pakistan aufgehalten haben soll. Erst vor einem Jahr erhielt Faisal Shazad die US-Staatbürgerschaft.

  62. Wenn man den Islam nüchtern, neutral und ohne ideologische Verblendung unter die Lupe nehmen würde, wäre schnell klar dass:
    der Islam eine diskriminierende, totalitäre, gewaltverherrlichende und menschenrechtsfeindliche Ideologie und keine Religion ist.

    Moscheen, Burka, Hijab, Kaftan und Häkelmütze und nicht zuletzt der Koran sind die Symbole dieser Ideologie und müssen nach dem GG verboten werden.

    Mit Hakenkreuzen, Sig-Runen, Wolfsangeln und so weiter klappt es doch auch.
    Niemand würde auf den Gedanken kommen, das Verbot für echte nationalsozialistische Symbole zu lockern bzw. ganz aufzuheben.

    Aber so ist das eben, wenn man eine Staatsführung hat, die nach dem Fliegenprinzip denkt und handelt:

    1,5 Milliarden Fliegen Islamgläubige können nicht irren, Scheisse Islam ist wertvoll für alle.

  63. Parlamentarier sollten grundsätzlich ihr eigenes Gehirn gebrauchen, und nicht Gutachten bestellen.

    Das Ergebnis derartiger „wissenschaftlicher Gutachten“ steht jeweils schon zum voraus fest. Es geht lediglich darum, die Verantwortung in irgendeine Schreibstube zu delegieren.

  64. Wie ist das eigentlich in FLugzeugen? Fliegen da auch oft BurkaträgerInnen mit? Würde mich sehr unwohl und unsicher fühlen. Ebenso in Bussen und Bahn. Darf eine Burkaträgerin als Taxifahrerin arbeiten? Muss man Burkaträgerinnen als Bankangestellte einstellen? Bekommen Burkaträgerinnen Arbeitslosengeld, obwohl sie dem Arbeitsmarkt praktisch nicht zur Verfügung stehen?

  65. „…wer der größte Dhimmi-Staat in Europa ist, Merkels Deutschland oder Browns Großbritannien

    Ich denke, Deutschland wird die Krone letztendlich erringen, …“

    Ja, der Meinung bin ich auch. Es war ein Kopf an Kopf rennen bis zum Ende der Verlängerung, doch beim Elfmeterschiessen hatten die Engländer noch nie eine Chance gegen die Deutschen.

    Was die EDL gestern hinbekommen hat (Dachbesetzung in Dudley), das wird in Deutschland niemals passieren. Die Leute sind viel zu sehr mit Dieter Bohlen und DSDS und GNTM beschäftigt.
    Wenn ich durch meine Stadt gehe, sehe ich lauter hirnlose Zombies…. Wozu „Deutschland“ retten? Der Westen ist so oder so verloren.

  66. Der wissenschaftliche Dienst des Bundestages erstellt ein Gefälligkeitsgutachten, das ein Burka-Verbot als verfassungswidrig einstuft

    DA ist was faul! DAS stinkt vor Korruption foermlich in den Himmel

  67. Wer sich vor allen wie ein Wurm krümmt, wird letztlich von diesen wie ein Wurm zertreten werden!

  68. killerbee,

    Das ist in höchstem Masse systematisch, und je mehr Zeit vergeht, desto mehr treten die eigentlichen Ziele unserer “Eliten” zum Vorschein.

    Was für Ziele sollen das sein? Denn inwiefern werden die Eliten von den negativen Folgen der Islamisierung selbst verschont? — Die häufig kolportierte Grundlinie à la „die Eliten verraten und verkaufen ihr Volk und ziehen selbst den Kopf aus der Schlinge“ zieht meines Erachtens nach im Falle der Islamisierung überhaupt nicht.

    Will sagen: Die sog. Eliten sind ja nicht irgendwelche abstrakten Größen, sondern bestehen aus Personen, Menschen aus Fleisch und Blut, welche ganz persönich von den negativen Folgen der Islamisierung beeinträchtigt sein werden, wie jeder andere Ungläubige auch. Im Islam gibt es kein Ansehen der Person des Ungläubigen. Der Kleinste Gläubige zählt mehr als der größte Ungläubige. Ein unläubiger Ex-Politiker ist schlimmer als das Vieh. Genau wie die unläubige Straßenhure. Ob jemand früher eine ranghohe Autorität im System der Ungläubigen gewesen ist, spielt unter der Fahne der Umma keine Rolle mehr. Die Politiker werden höchstselbst das Los mit den Volk teilen, das sie (noch?) (ver)führen.

    Apropos Ziele der „Eliten“. Ich bin mit Udo Ulfkotte der Meinung, dass die europ. Politiker niemals eine bewusste Entscheidung zu einer islamischen Umvolkung Europas gefasst haben, dass es also keine Verschwörung Eurabia oder sowas gibt, sondern dass Europa vielmehr planlos und ungesteuert auf der Schiene Richtung Eurabia fährt. Es geschieht wie geölt. Aber ohne bewusst gefasste Auslöseentscheidung.

    Ich sehe für die europ. Politiker und sonstige Eliten überhaupt keine Vorteile, zumindest keine, die sie nicht auch mit Anti-Islamischer, europafreundlicher und nationalkonservativer Politik haben könnten. Ich sehe unterm Strich einfach keinen Vorteil für die Politiker.

    Wie ist aber dann das Rätsel der Islamisierung zu erklären? Wie/warum funktioniert der geölte, quasi unaufhaltsame Prozess der Islamisierung, wenn nicht auf Grund einer bewussten Zielsetzung?

    Ich kann zwar für nichts garantieren, aber ich denke es gibt hier ein sehr typisches Muster, welches man in vielen (auch persönlichen) Beziehungen findet–es passen zwei zusammen. Auch wenn es auf den ersten Blick manchmal nicht so aussieht. Europa und die Islamische Welt sind sich in einem Punkt völlig einig, nämlich: Der Westen ist schuld an den Problemen der islamischen Welt. (Inwiefern der „Westen“ dem Islam gegenüber irgendwas schuldig sein sollte, können die Gutmenschen wohl selbst nicht schlüssig begründen, aber das wird einfach mal so vorausgesetzt). Die europ. Gutmenschen und die Moslems stimmen darin überein, dass der Westen irgendwie schuld ist. Die einen sagen also: Ihr seid schuld, die anderen sagen:Wir sind schuld. Hier trifft Schuldkultur auf Schuldzuweisungskultur. Zurückweichende Kultur trifft auf expansionslustige Kultur. Schrumpfende Bevölkerung trifft auf explodierende Bevölkerung. Relativisten treffen auf Absolutisten.

    Hier trifft der Egozentriker auf den Co-Abhängigen. Der Vorprescher auf den Zurückweicher. Hier trifft der heillose Tyrann auf den ewigen Märtyrer, der sich aufopfern will um den schwer erziehbaren (unmöglicherweise) doch noch zur Umkehr zu bringen um dafür Dankbarkeit zu ernten.

    Ein häufiges problematisches Beziehungsmuster besteht aus der willensschwachen Frau, die von ihrem Partner gegrügelt wird, sich von ihm trennt und kurzerhand wieder bei einem Typen landet der sie sofort wieder vermöbelt. Dann kommt nach einer Weile endlich der richtige, doch…auch bei dem steckt sie wieder Schläge ein. Beziehungen dieser Art gibt es en masse.

    Egozentriker trifft auf gutmenschlichen Märtyrer. Beide passen so gut zusammen. Es läuft wie geölt…..

    Doch der gutmenschliche Märtyrer bekommt nie die Dankbarkeit für seine scheinbare Selbstlosigkeit sonder steckt nur immer mehr Prügel ein. Er geht im Boot mit seinem egomanischen Gegenpart zusammen unter. Die Rechnung geht für den Gutmenschen nicht auf. Aber das Helfersyndrom treibt ihn immer wieder dazu, das Unmögliche zu versuchen.

    DAS ist der Zug der Islamisierung der weiter, weiter und immer weiter rollt, dessen unweigerliche Endstation, nämlich den islamischen Staat im Grunde genommen keiner der europ. Politiker (abgesehen von wenigen grün-reationären Fundi-Spinnern) an und für sich je erreichen will.

    Aber das Ausleben des Helfersyndroms zwingt den Gutmenschen, im Zug „Islamisieurung Europas“ mitzufahren und dort als Kohlentrimmer kräftig zu heizen, damit’s auch schön schnell geht. So wie die Co-Abhängige Alkoholiker-Ehefrau ihrem Säufer immer schön den Schnaps bringt und ihn deckt („er hat’s ja auch schwer nicht wahr?“)

    DAS ist der Grund dafür, dass dieser Zug rollt obwohl niemand in Europa jemals bewusst den Abpfiff dafür gegeben hat. Dieser Zug soll rollen, weit rollen, in der Hoffnung, dass er die Endstation niemals erreicht…das ganze ist so paradox wie das Tyrann-Gutmensch-Beziehungsmuster.

  69. @unterhelm falcone

    Ich hab mir nicht alles von dir durchgelesen, aber du meinst, die islamisierung hätte Nachteile für die Herrschenden.

    Quark.

    Glaubst du, die haben Probleme zu konvertieren? Glaubst du, Ahmadinedjad führt ein schlechtes Leben?
    Glaubst du, die Sharia gilt für die Mächtigen?

    Die islamisierung bringt vor allem eines: ein absolut diktatorisches Gesetzeswerk (Sharia), das die totale Kontrolle ermöglicht. Und wenn es mit der Immigration so weitergeht, dann wird die Sharia hier ganz „demokratisch“ eingeführt werden.

    Hast du etwa geglaubt, der EU-Moloch würde eine Demokratie sein?

  70. Gleichlautend verkündet Innenminister Thomas de Maiziere, ein Burka-Verbot sei nicht erforderlich da, so die schwachsinnigste Begründung überhaupt, es hierzulande ja allenfalls etwa hundert Burka-Trägerinnen gebe.

    Gäbe es statt „nur“ 100 Burkainsassinnen hierzulande deren 100.000 – wäre das für de Maziere ein Grund, den mobilen Frauenkerker zu verbieten? Natürlich nicht – im Gegenteil! Dann wäre die Angst vor massenhaftem Widerstand zu groß. Die offizielle Erklärung würde hingegen lauten, dass es undemokratisch sei, etwas so weit verbreitetes verbieten.

  71. Ich habe mich vor ein paar Tagen mit einer abgehobenen durchgeknallten und total verblödeten Anhängerin der Grünen über den Burka unterhalten. Sie sage wörtlich zu mir, dass sie bis zum letzten Atemzug kämpften wird, damit der moslemische Mann das Recht behalte seine Frau mit einem Burka zu verschleiern. Das sei für sie als Grüne, die wahre Freiheit. Die Freiheit Frauen unterdrücken zu dürfen.

    Ich habe gedacht: “Mädchen nimmt doch nicht so viele Drogen”. Aber wahrscheinlich wollte sie nur ihrem großen Vorbild Fathma Roth eine Verehrerin von beschnittenen Schwänzen nachzueifern. Wahrscheinlich träumen alle nach außen emanzipierte Frauen nach einer harten dominierende Hand und haben eine Vorliebe für Analverkehr.

    Aber das absolut durchgeknallteste Argument dieser durch und durch verblödeten Grünen von sich gegangen hatte war, als sie meinte, dass der moslemische Mann seine Frau nicht mehr aus dem Haus lassen würde, wenn der Burka in Deutschland verboten würde.

    Ich meinte nur zu dieser wahrscheinlich unter Drogen stehenden Anhängerin der Grünen Partei: “Keine Sorge! Wenn nach drei Tagen der Kühlschrank leer ist wird spätesten dann der moslemische Pascha seine Arbeits- und Sexsklavin wieder einkaufen schicken, da er ja nicht verhungern will!”

    Da hat sie ganz blöde geschaut, die doofe Grüne!

  72. #7 killerbee (04. Mai 2010 16:57)

    „Das ist eben der Unterschied zwischen funktionierenden Staaten und Deutschland.“

    Deutschland führt einen Krieg, aber unsere Soldaten/Armee darf die Waffen, die sie haben/hat nicht benutzen. Unsere Jungs werden verheizt und werden von unseren Verbündeten dank dieser Regierung vorgeführt!
    Sind von den Möglichkeiten her eigentlich Bundesliga, dürfen aber nur Kreisklasse spielen!
    Wenn sie dann tatsächlich mal zulangen, dann wartet „unsere“ LRG_Justiz!
    (kotz…würg)

  73. Und wenn zu guter Letzt, in ganz Europa, mit Ausnahme der islamischen Staaten auf dem Balkan, das Stoffgefängnis verboten sein wird, so wird die Losung gelten:

    Burkaträgerinnen aller Länder, vereinigt euch in Deutschland !

    Und da es auf dem Balkan weder Hartz IV noch Kindergeld gibt, wird Deutschland Insel der Burka- Glückseligkeit bleiben. Versprochen.

    http://tinyurl.com/2wv72cq

  74. Vor ca. 2 Wochen im Frankfurter Zoo auch so einen Araber gesehen mit zwei Burka-Frauen im Schlepptau (polygam?), jede einen Kinderwagen vor sich herschiebend. Der Typ trug ein Nachthemd und weisses Käppchen, aber war zusätzlich noch mit moderner Digitalkamera ausgestattet und die Sonnenbrille hatte er sich lässig auf die Stirn hochgesteckt. Ein kleiner deutscher Junge zeigte auf die Burka-Frauen und fragte seine Mutter ganz verstört, was das ist. Ihre Antwort: „Das sind arabische Frauen“ ….

  75. #82 Nativer
    Ich meinte nur zu dieser wahrscheinlich unter Drogen stehenden Anhängerin der Grünen Partei: “Keine Sorge! Wenn nach drei Tagen der Kühlschrank leer ist wird spätesten dann der moslemische Pascha seine Arbeits- und Sexsklavin wieder einkaufen schicken, da er ja nicht verhungern will!”

    Da hat sie ganz blöde geschaut, die doofe Grüne!
    Klasse das Argument.Läßt sich wunderbar einsetzen gegen das Argument“Frauen würden dann bei Burkaverbot weggesperrt werden“. 😉

  76. Wozu Burkaverbot? Moscheen schließen und wem was nicht passt – Abflug.

  77. Die Pro-ProNRW-Gruppe bei StudiVZ wurd übrigens nach einigen Tagen einfach gelöscht nachdem sich schon zahlreiche Leute dort angemeldet hatten.Weisste bescheid.Was die Wahl am 9.Mai angeht:Ich selber habe schon genug Leute in meinem Umfeld angesprochen und einige von denen ich dachte,dass sie politisch auf dem aktuellen Stand sind,musste ich erst erklären was ProNRW überhaupt ist.Ich konnte zwar schon einige Leute überzeugen Pro zu wählen,aber auf ganz NRW gesehen mach ich mir nicht viel Hoffnug.Pro hat zu wenig Werbung gemacht und wenn sie welche bekommen hat,dann die Nazikeule.

  78. Was war denn mit dem Vermummungsverbot? Was passiert wenn ich ab sofort mit Sturmhaube rumlaufe ? Kann mich ja auf irgendeine selbstausgedachte Religion berufen. Zählt das auch?? Ach nein, die rassistischen Richter erlauben nur „Südländern“ die Körperverhüllung.

  79. Der wissenschaftliche Dienst des Bundestages erstellt ein Gefälligkeitsgutachten, das ein Burka-Verbot als verfassungswidrig einstuft und somit gleich die Gültigkeit des Art. 1 GG außer Kraft setzt, wonach die Menschenwürde das höchste und schützenswerteste Gut ist.

    Die Verdrehung der Realität ist außergewöhnlich. Die kommen noch nicht mal auf die Idee, dass die Burka die Menschenwürde im höchsten Maße verletzt und eine Geisel von Frau und Kind ist. Und das verscherbeln der Kinder an Cousins zu verbieten ist dann wohl auch eine Verletzung der Menschenwürde. Dieser Islamkult hebelt unsere Grundwerte mit Hilfe der Politiker aus und geritten kommt der ganze Menschenverachtende Müll im Namen der Religionsfreiheit. Das ist so Geisteskrank.

  80. #91 Sozialkritiker (04. Mai 2010 23:15)

    „Dieser Islamkult hebelt unsere Grundwerte mit Hilfe der Politiker aus und geritten kommt der ganze Menschenverachtende Müll im Namen der Religionsfreiheit. Das ist so Geisteskrank.“

    Der Islamkult nimmt nur das, was ihm „unsere“ Bessermenschen-Politverbrecher hinterherwerfen!
    Die zerstören unsere Zivilisation im Bewußtsein der moralischen Überlegenheit über das dumme Volk! Unsere Grundwerte haben für diese dummen Clowns keinerlei Bedeutung! Ich hoffe nur, daß man diese @xy!@*§ irgendwann zur Rechenschaft ziehen wird! Abschieben nach Cap Deschnew (Sibirien)

  81. Und last not least die Irrlehre des Islam zerstört alle anderen Religionen, Weltanschauungen, Ideale etc.. Hiermit demonstriert die irrlehre des Islam alle anderen Buddhisten, Shintoisten, Hinduisten.
    Die Anhänger der Irrlehre Islam haben einen alleinigen Herrschaftsanspruch auf die ganze Welt und diese Lehre besagt es auch. es auch so beschrieben in ihren Buch, diese Buch geschrieben von einem Araber ist gleichzusetzen wie das Buch mein Kampf von Adolf Hitler. Damit ist auch keine Religion mehr sondern eine politische Ideologie die in einen pseudoreligiösen Gewand einhergeht.Es ist gleich einem Wolf im Schafpelz einem Dieb der durch die Hintertür einbricht. da sollte jeder wachsam sein.
    Wenn die Burka oder Ganzkörperzelt verboten wird dann ist das gut, denn dann werden die Frauen unter Agoraphobie leiden und sich nicht mehr aus dem Hause trauen können.
    Und die Irrlehre Islam regelt den gesamten Tages und Lebensablauf und ist damit von einer totalitären Natur. es gibt ja Menschen die keinen eigenen Willen und Persönlichkeit haben und diese brauchen eine Leben wie ein domestiziertes Haustier, denen alles vorgesetzt werden muß. Ja sie sind wie Tiere in einen Käfig denen man Essen und Trinken vorsetzen muß und stets ihren Herren gehorsam sein müssen.
    Sie brauchen keinen eigenen freien Willen.

  82. Dies ist der Beginn der ZWANGSISLAMISIERUNG DEUTSCHLANDS

    ….frei nach Trapp: …habe fertig!

  83. Die linksreaktionären Gutmenschen rechtfertigen ihre Ablehnung des Burkaverbots damit, die Burkabefürworter unter den Moslems würden ihre Frauen dann nicht mehr auf die Strasse lassen. Der Mann der in Italien verurteilten Frau bestätigt dies, indem er ankündigt, seine Ehefrau müsse dann eben ständig in ihrer Wohnung bleiben. Wo bleibt jetzt der Aufschrei der lrG gegen die Freiheitsberaubung? Ich weiss, darauf können wir lange warten. 🙁

Comments are closed.