Wie sich doch die Bilder gleichen: Junge Mohammedaner sprengen geziehlt Vorlesungen und feiern den Abbruch des Vortrags am Ende mit lautem „Allah u akbar“-Triumphgeschrei. So geschehen bei einer Rede des israelischen Botschafter in den USA, Michael Oren, Mitte Februar an der Irivine Universität von Kalifornien, so auch geschehen ein paar Wochen später bei einer Gastvorlesung des niederländischen Autors Benno Barnard an der Universität Antwerpen – und jetzt bei einer Vorlesung des durch eine Mohammed-Zeichnung bekannt gewordenen schwedischen Künstlers Lars Vilks in Uppsala.

Im Unterschied zu den ersten beiden Fällen wurde Vilks, der seit Jahren Morddrohungen bekommt, bei dem Störversuch von einem Mohammedaner per Kopfstoß verletzt.

Die WELT berichtet:

Wie Vilks der Nachrichtenagentur TT mitteilte, wurde er leicht verletzt und erlitt einen Schock. Vilks hatte 2007 eine Zeichnung mit dem islamischen Propheten als Hund veröffentlicht und muss seitdem mit Morddrohungen leben.

Nach den Angaben von Vilks stand während einer von ihm gehaltenen Vorlesung ein Zuhörer in der ersten Reihe auf, ging zum Rednerpult und versetzte ihm einen Kopfstoß. Danach brach ein Tumult im Saal aus. Dabei wurde nach Behördenangaben ein Polizist verletzt, der Vilks bewachen sollte. Es habe zwei Festnahmen gegeben, teilte die Polizei mit.

In den USA sitzt seit März eine Islamistin in Untersuchungshaft, weil sie die Ermordung des Schweden geplant haben soll. Im benachbarten Dänemark überfiel am Neujahrstag ein Mann den Karikaturisten Kurt Westergaard in dessen Haus mit einer Axt. Westergaard, der 2005 für seine Zeitung „Jyllands-Posten“ Mohammed als Terroristen mit Bombe im Turban gezeichnet hatte, konnte sich in einen Sicherheitsraum retten.

Das Video der Szene kurz nach der feigen Attacke:

» PI-Beiträge zu Lars Vilks

(Spürnasen: Alster, Hausener Bub, Volker L., Blasius, Thomas D.)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

119 KOMMENTARE

  1. Tja, der Wind wird stetig stärker!
    Wir gehen stürmischen Zeiten entgegen.

    Warum erinnert mich dieses gemeinsame Allahuakbar-Geschreie bloß immer an „He.. Hi….“??

    Wie gerne würde ich doch mal einen kurzen Blick in die Zukunft werfen…

  2. Geil, lauter waschechte Schweden. Komischerweise kommen die in den ganzen bejubelten Schweden-Krimis im GEZ-TV nicht vor. Da gibt es nur die blonden Blauäugigen. Schweden hat echt fertig. Wenn ich Vilks wäre, würde ich nach Taka-Tuka-Land auswandern.

  3. Unfassbar!!!

    Mein Vorschlag:
    In Zukunft bei solchen Veranstaltungen zwei Türsteher an den Eingang und – Ey Ölauge, Du kommst hier net rein…
    Auf gut Deutsch, kein Zutritt für Muslime.

    Denn was kommt als nächstes?
    Noch sind es körperliche Attacken, quasi als Testballon, aber dann kommen Messer und andere Waffen ins Spiel, kennt man ja auch schon zu genüge…

  4. das ist schon faszinierend, wie ein paar musels EUROPA aufmischen. mit messern, äxten, prügel,
    auftreten in horden und mit dhimmis als menschliche schutzschilde und finanzquelle im schleptau. FASZINIEREND!

  5. Unsere einzige Hoffnung ist deren Dummheit!

    Wenn sie schlau wären, würden sie Taqqya betreiben, vorgeben sich zu integrieren, etc. Bis sie tatsächlich demographisch in der Lage wären, die Regeln zu machen.

    Weil sie dumm und ungeduldig sind, werden immer mehr Menschen erkennen, was wir da in unser Land gelassen haben.

    Hoffe ich….

  6. Die dummen Islamisten haben doch nur Scheiße im blöden Kopf oder sind sie nur hohl in der Birne? Mohammed ist ein Schwachkopf, wie die meisten Muslime und Allah gibt es nicht ihr Idioten!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  7. Burka = „ein starkes Bekenntnis zu den Kleidungsvorschriften des Islam“

    Attentate = „ein starkes Bekenntnis zu den Meinungsvorschriften des Islam“

    Allah kackt da!

    Aber es ist schön zu sehen, wie unpolitisch der Islam doch ist.

  8. #10 MozartKugel (11. Mai 2010 21:48)

    Burka = „ein starkes Bekenntnis zu den Kleidungsvorschriften des Islam“

    Attentate = „ein starkes Bekenntnis zu den Meinungsvorschriften des Islam“

    Allah kackt da!

    Ich lache mich kaputt!

  9. Komplett OT
    Heute 22:45 ARD „Menschen bei Maischberger“ mit unser aller Liebling Sahra Fidel Wagenknecht

  10. Das Problem sind nicht die Allahu Akbar kreischenden hysterischen Moslems. Dass die sich so verhalten ist erwartungsgemäß und hinreichend dokumentiert. Das Problem ist, wie unsere Gesellschaft damit umgeht. Wäre unsere Gesellschaft intakt und hätten wir eine funktionierende Exekutive, würde ein Großteil der Krakeler in diesem Augenblick in einem Flieger in Richtung Heimat sitzen.

  11. Wenn ich diese schwedischen Polizisten sehe, dann muss ich immer an diese beiden Deppen denken, die Astrid Lindgren mit ihrer genderfaschistischen Pippi Langstrumpf verunglimpft hat!

    Die Schweden könnten froh sein, wenn die Polizei wie im benachbarten Dänemark nur mit der Olsen-Bande zu tun hätte.

    Wird Schweden für den Bürgerkrieg vorbereitet sein, dieses „sozialdemokratische Volksheim“, das nun an den Kosten der orientalischen Eroberung zu ersticken droht?

    Multikulturalismus ist Staatsbankrott!

    Multikulturalismus ist Völkermord wie der Holocaust, nur subtiler und (zumindest am Anfang) langsamer!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  12. mehr pfefergel für jeden schreihals wäre besser.
    abwehrtechniken mit judo (ringer) techniken hinterlassen bleibendere schäden und helfen nachhaltig nachahmungen zu vermeiden.(ein überdehntes knie mit abgerissenen bändern bleibt lebenslang beschädigt) zb in der tube israeli jujutzu krav maga eingeben ist richtig NETT.

  13. Kein Wunder, dass alles, was Mohammedaner beleidigen könnte, außer kleinen Feigenblatt-Äußerungen, seit 2006 aus der europäischen Öffentlichkeit komplett verschwunden ist. Die großen Helden haben vor Freude und Hass Schaum vor dem Mund, sobald sie die katholische Kirche beschimpfen können oder angeklagt sehen, aber hier gucken sie schnell weg – wie in der DDR.

    Ich weiß ungefähr, was mit der katholischen Kirche los ist – aber ich möchte nicht wissen, was in vielen Millionen Schulen, Heimen und Gefängnissen moslemischer Herren vor sich geht und gegangen ist.

  14. Die Freiheit Europas wird an der Front des Karikaturenstreits verteidigt. Und eher nicht im Hindukusch.

  15. Jetzt sehen wir auch, warum der schöne Markus Lanz im ZDF sich nicht auf sowas einlassen wollte. Vielleicht hätte er und sein Team ja auch eine Kopfnuss abbekommen.

  16. Man muss da mal ganz neue Denkansätze einbringen. Die Islamische Republik Spitzbergen als Heimstatt für frustrierte Neuskandinavier wäre die Lösung. Das moderate Klima kühlt die Gemüter ab und statt Sozialhilfe gibt es die Möglichkeit zur Selbstversorgung mit Fischen und Eisbärjagd, ein Leben für echte Männer eben. Mutti hockt derweil daheim in der warmen Stube und ist schon klimatisch bedingt nicht in der Verlegenheit, einen Bikini anlegen zu müssen und somit mit hoher Sicherheit keinen unzüchtigen Blicken ausgesetzt.

    Und einmal in der Woche kommt das Postschiff und bringt einen aktuellen Hirtenbrief aus Teheran. Es könnte alles so einfach sein, wenn man sich mal von festgefahrenen Denkmustern löst.

  17. Welch überaus lautstarker und gewaltbereiter Einzelfall™-Haufen, in dem so überaus bunt besetzten „Hörsaal“…

  18. wie hinterhältig dieser kleine typ in der roten jacke nachher nochmal wiederkommt und nochmal jemandem einen reinhaun will…

    da ist doch scheinbar wirklich hass im spiel.

    ich finds unverständlich und kann es mir beim besten willen nicht vorstellen, dass man sich durch die diffamierende darstellung einer person, die vor jahrhunderten gelebt hat ernsthaft so angegriffen fühlen kann, dass man zu physischer gewalt greift.

  19. Die Vergewaltiger von London waren übrigens natürlich Muselanten. Der STERN hat sich verplappert.
    Einer heißt Azad und den anderen Drecksnamen habe ich schon wieder vergessen. War auch fremdländisch.

  20. Ist die Landtagswahl durch Köln in einen Wahlskandal verstrickt worden?
    Was ist passiert?
    Haben die Linke da ihre Finger im Spiel? Es wird von Unkorrektheiten gesprochen, aber eine richtige Auskunft wird nicht gegeben. In gesamt NRW gab es nur Schwierigkeiten in Köln. Diese Sache muss aufgeklärt werden und wenn nötig eine Neuwahl für Köln durchgeführt werden.
    Haltet die Angelegenheit im Auge. Wir müssen Pro-NRW auffordern eine Klage auf Wahlmanipulation anzustrengen.

    Da liegt ganz große Scheiße im Versteck.

  21. Man achte auf den hervoragenden Pfefferspraytreffer auf den netten Herrn im roten Oberteil bei 00:17. Gutes Beispiel falls man wissen will wies wirkt.

  22. O.T.

    Die zehn Gebote Gottes enthalten 279 Wörter. Die amerikanische Unbhängigkeitserklärung 300 Wörter.

    Die Verordnung der EU über den Import von Karamelbonbons enthält exakt 25911 Wörter.

    Kann da mal jemand nachzählen ?

  23. OH MEIN GOTT….. lasst die Hunde los!!! Da sitzen ja nur Musels! Was machen die da überhaupt? Die Schweden sehen auf einmal so anders aus. Gar nicht mehr blond. Komisch.

  24. PROFIS GEFRAGT!!!!!!!!!!!!!!!!!

    ich sehe da ein rumfummeln des Typen im roten T-Shirt & schwarzer Weste ca. Sekunde 15-22

    Könnte ein Klapp-(Butterfly-) Messer sein.

    Wer immer sich da auskennt, bitte vergrößern und gegebenen Falls bekanntmachen!

  25. #27 marcus arminicus

    sieht mir mehr nach einem taschentelefon aus, so als ob er fotografiert hat.

  26. sehr gut. einmal mal beweisen uns diese anti-europäischen faschisten, was sie mit den menschen machen wollen, die sie (zurecht) kritisieren.

    bin gespannt auf die stimmen in der „facettenreichen“, muslimischen gemeinde, die dieses verhalten ihrer glaubensbrüder verurteilen.

    das warten könnte allerdings etwas länger dauern.

  27. Wenn man bei der ganze Sache noch etwas kurioses findet, dann das, das Mohammed ein Verbrecher war und sein Allah seine ausgelebte Geisteskrankheit. Heute schließt man normalerweise beide Typen je nach Gefährdungsgrad weg, normalerweise. Und für diese Hirngespinste wird Europa verraten und verkauft, für diese Hirngespinste werden die Menschen in Europa brutalst tyrannisiert und traumatisiert, für diese Hirngespinste wird Europa ausgeraubt und ihrer Zukunft beraubt. Und das dumme Stimmvieh bekommt nichts mit und wählt immer und immer wieder den Schlächter und nicht den Bauern, der eine schöne Wiese bestellt. Mit Indoktrination ist das alles nicht mehr zu erklären. Was soll ich dazu noch sagen, wenn sie es dann wollen, bitte schön. Ich habe meine Schäfchen ins trockene gebracht, ganz egoistisch.

  28. Hatten wir alles schon mal. Die Professoren waren Juden und die Studenten Arier.

    Autonome Gossen-SA marschiert auch schon auf den Straßen. Und die Steigbügelhalter des Islamfaschismus werden immer mehr.

  29. Für mich zeigt das Video nur eines deutlich, der Islam ist weit weg vom „Frieden“. Das ist es was die Gutmenschen sich einmal ansehen sollten.

    Die Frage dazu lautet:

    Was glauben die Gutmenschen wie sich Deutschland entwickeln wird???

  30. Sehr schönes Video.

    Achtet bitte auf die weiblichen moslems, für die ihr immer Partei ergreift, weil sie ja angeblich von den männlichen moslems unterdrückt werden und die wir darum „befreien“ sollen.

    Für mich sieht es so aus, als ob sie die Ungläubigen genauso hassen wie die männlichen moslems und das Kopftuch tragen sie genauso stolz wie damals die Nazis ihre Hakenkreuzbinden.

    Wie ihr schon richtig erkannt habt, ist der islam das Problem, nicht die Nationalität. Und ihr solltet konsequent sein und sagen: Auch das Geschlecht spielt keine Rolle.

    Für einen moslem sind die Dhimmis nichts wert. Und diese Einstellung zeigen die weiblichen moslems genauso wie die männlichen.

  31. Warum verpassen die Sicherheitskräfte dem Angreifer nicht einfach einen heftigen Karateschlag?

    Es handelt sich schließlich um Nothilfe?

  32. Islam ist eine Geisteskrankheit, die bei befallenen Menschen pathologische und infantile Reaktionen auslöst. Wer englisch kann: Unbedingt die neue, klare Analyse des dänischen Psychologen Nicolai Sennels („Moslems sind nicht in die westliche Zivilisation zu integrieren“; sein Buch: „Unter kriminellen Moslems“)lesen:

    http://www.newenglishreview.org/custpage.cfm/frm/63122/sec_id/63122

    Er erklärt aus psychologischer Sicht zusammenfassend die islamischen Normen, also die Haupt-Pathologien – und wie und warum sie sich Koran- und Islambedingt ins Hirn von allen Losern und Brutalos und infantilen Menschen der Welt fressen und Mohammedaner zu den kriminellen, asozialen Gewaltätern und tickenden Zeitbomben machten und machen, als die sie mittlerweile jeder Europäer kennt, der die Augen aufmacht. Er hat hochinteressante Erkenntnisse zu:

    – Zorn
    – Kontrollzentrum (beim modernen Menschen: er selbst, Konzept der Selbstverantwortung; beim Mohammedaner: Alle anderen sind schuld, ich bin Spielball böser Mächte und fremder Autoritäten)
    – Selbsterkenntnis/Konsequenzen daraus ziehen
    – Moslem-Identität
    – Ehre
    – Konsequenzen der Nicht-Integrierbarkeit

    Ein ganz hervorragender Artikel.

  33. Gegen die SA-Methoden der neuen Faschisten hilft bekanntlich nur Toleranz und ganz viel Liebe…

  34. ich find es witzig, warum die polizei nicht einfach auf die gesichter schießt, wo allahu akbar rauskommt.
    jetzt können solche leute wie latesch immer noch sagen, was genau hat das mit islam zu tun?
    aber warum rufen sie „allahu akbar“?

  35. #15 StephanieM (11. Mai 2010 21:56)

    „ISLAM IST DAS GRÖSSTE IRRENHAUS AUF DER WELT!!!“

    das sehe ich etwas differenzierter.
    Da man vom Ochsen nicht mehr als Rindfleisch erwarten kann….

    Das wahre Irrenhaus ist das „westlich >>zivilisierte<< Europa" mit seinen LRG-Dhimmi-"Eliten" !!!!
    Wenn die nicht dermassen bekloppt und verkommen wären, hätten wir diese Zustände nicht! Dann könnte dieses Pack gerade noch die Handtasche packen und wär draußen!

  36. Zum Zeitpunkt 0:44 schlägt der scheiß Musel links im Bild ziemlich brutal auf den Polizisten ein. Aber Wikinger sind hart im nehmen. Sie müssten nur endlich mal aufwachen.

  37. Weil sie dumm und ungeduldig sind, werden immer mehr Menschen erkennen, was wir da in unser Land gelassen haben.

    Geh mal durch Köln.

    Und dann schau dir an, wie Köln bei der NRW-Wahl gewählt hat.

    Rechne das auf ganz Deutschland hoch.

    Bis bei den Deutschen eine islamkritische Partei über 5% bekommt, muss es im gesamten Bundesgebiet schlimmer sein, als in Köln. Bis es in Ostdeutschland schlimmer ist als in Köln, haben wir im Westen 90% moslems.

    Deutschland ist völlig verloren. Und es liegt einzig und allein an den Menschen.

    In den Niederlanden sieht es genauso aus wie hier, aber dort unterstützen sie Leute wie Wilders, dessen Partei 22% bekommen hat. DAS ist der Unterschied. In den Niederlanden bekommt Wilders Polizeischutz. Hier lassen die Polizisten pro-NRW im Regen stehen und schauen zu, wie der Mob sie mit Eiern beschmeisst.

  38. & 29 rheinsilber

    falls es ein phone war, warum steckt er es wieder weg, sobald die (zahmen) Sicherheitskräfte die Oberhand haben?

    Ich könnte mich täuschen,aber ich rufe jeden PROFI auf, zu schauen ob das nicht ein Messer ist.

  39. Ich winde es immer wieder sehenswert, wenn solche Museln von einer Polizistin einen auf die Mütze kriegen. Kann mich daran kaum satt sehen.

    Allah kackbarrrrr!

  40. Oh mein Gott ! Und das in Uppsala, der altehrwürdigen Königstadt der Svea.
    Was ist aus den Wikingern geworden ??

    Ich sach nur: Allahu’s Sackhaar !

    Wer Lust hat kann sich noch mal, die herrliche Ann Coulter in einem Interwiev, in der Michael Coren Show ansehen, nach dem eine Allianz aus Kommie/Palästischisten eine geplante Rede in der Universität von Ottawa gesprengt hatte.

    http://atlasshrugs2000.typepad.com/atlas_shrugs/2010/03/censored-commies-and-keffiyehs-cancel-coulter-at-canadian-college.html

    Zurücklehnen und geniessen, das baut wieder auf.
    Ein must see !!

  41. Die machen sich halt überall beliebt.

    Schön auch die keifende moslemische Matratze (ich spiele hier auf die Bestimmung der moslemischen Frau nach dem Koran an) mit ihrem Allahu akbar-Siegesruf!

  42. #31 Sozialkritiker (11. Mai 2010 22:22)

    Das was hier geschieht, nennt man VERRAT!

    Islam ist Faschismus, wie man auf dem obigen Video erkennt.

    Gewalt, Drohung, Erpressung und Zwang gehören ganz klar zur Strategie. Das wird niemand abstreiten.

    Harte Zeiten, harte Herzen.

    Es ist schade um unseren Frieden, doch auf diese Aggressionen bleibt nur Gegenaggression.

  43. #2 wilst (11. Mai 2010 21:43)

    Warum erinnert mich dieses gemeinsame Allahuakbar-Geschreie bloß immer an “He.. Hi….”??

    Ich fürchte, daß sich jene Zeit, die ich damit keineswegs relativiere oder verharmlose, mehr als nur wiederholen könnte. Die Verbrechen, die die Nazis in den Lagern verübten, geschähen dann in aller Öffentlichkeit. Im Libanonkrieg hatten die PLO-Leute die Leichen an den Straßen wie Eisenbahnschwellen hochgestapelt, die sie zuvor lebendig verstümmelt hatten; gefangenen Christen wurde Blut abgezapft, um die eigenen Verwundeten zu versorgen, bis kein Tropfen mehr in ihnen war.

    Man lese dazu etwa „Philister oder die große Täuschung“ von Ramon Bennett, der diese und andere Dinge und auch die einschlägigen Propagandalügen thematisiert, denen die westliche Welt erlegen ist.

    Diese Leute haben keine Hemmschwelle und es gibt kein „Genug“, bevor nicht auch noch der Leichnam physisch und bis zur Unkenntlichkeit vernichtet wurde, um auch noch die menschliche Identität des Ermordeten zu zerstören. So geschehen m. E. 2004 im Gazastreifen, als man einen Israeli leibhaftig mit bloßen Händen auseinanderriß und hernach – noch mit dem Blut dieses Mannes an den Händen – mit dem Ruf „Allah ist größer“ unter dem Gejohle der Meute in der Fensterhöhle erschien. Von all diesen Grausamkeiten und dem Hang zur Grausamkeit haben wir hier keine Vorstellung.

    Was angesichts auch dieser gesprengten Vorlesungen und moslemischen Übergriffen sich erzeigt, ist eine geradezu anspringende Neigung zur Gewalt, wenn kritische Sachthemen angesprochen werden. Eine Fähigkeit zu einer kritischen Selbstrefelexion besteht nicht, und Andersdenkende werden, so sich die Möglichkeit ergibt, mit aller Brutalität zum Schweigen gebracht, was bis hin zum Bruderkrieg durchgezogen wird (vgl. u. a. die Feindschaft Hamas-Fatah).

  44. Ja, liebe Realpolitiker, DANKE dass wir durch diese Mitbürger kulturell bereichert werden dürfen. DANKE dass ihr die Probleme mit dieser Bevölkerungsgruppe erkennt und löst, statt zu tabuisieren und schönzureden.

    Wenn das so weiter geht, dann müssen wir bald die muslimischen Herrenmenschen von den ungläubigen Untermenschen trennen. Bei Vorträgen, in Bussen, in Stadtvierteln, bei öffentlichen Toiletten usw. Dann ist die Frage: Apartheid oder Bürgerkrieg?

  45. #26 Apollon (11. Mai 2010 22:10)
    JA MANN DAS IST ES HUNDE! super die sind für moslems wie schweine, absolute höllengarantie,
    unreine tiere. du bist genjal! wo warst du bis jezt? ein korankenner! 🙂 !

  46. Die Muslime sind das Spiegelbild der westlichen Dekadenz!

    Nur wenn wir die 68er NeoNazis aus ihren Positionen entfernen, ist Besserung zu erwarten.

    Aber wie können wir das anstellen?

    Die Wahlen in NRW haben doch gezeigt, wie „blöd“ der Michel bereits ist. Es gab eine Alternative, aber die LINKEN, die SED 2.0 und die maoistischen GRÜNEN werden mit Mehrheit gewählt.

    Warum kümmern wir uns überhaupt um die NachbarIN „Volltrottel“? Hat die es verdient?

  47. dieses „Allah uhhh akkk-bäääähhhh“ Gekeife
    scheint inzwischen eine Manifestation des geistig verbalen Rückschritts zu sein.

    Wenn mich etwas in Aufruhr bringen würde, wäre mir eine derartige platte Floskel einfach zu wenig aussagekräftig. Mir würden da persönlich
    einfach viel kreativere verbale Aussagen viel mehr Spass bereiten.

    oups….
    hatte nun glatt vergessen, wir haben es ja hier mit der Unterwerfer-Gesellschaftsordnung zu tun…

  48. Das ist die „muslimische Elite“ welche uns zeigt „das es auch anders geht“, ich muss nicht sagen, dass ich überhaupt nicht erstaunt bin, das dem nicht der Fall ist.

  49. #49 mike hammer (11. Mai 2010 22:42)

    HAHA!!! Von mir aus könnte man auch (Wild-)Schweine auf die loslassen, wenn die genauso effektiv wären. 😉 Alles natürlich aus reinem Selbstschutz…. in einer Notwehrsituation…. statt Polizeihunden gibt es dann in Zukunft aufgrund geänderter Zielgruppe Polizeischweine.

  50. #7 smartshooter (11. Mai 2010 21:47)

    „Unsere einzige Hoffnung ist deren Dummheit!“

    Es sind halt Barbaren. Was kann man von einem kulturlosen und unzivilisierten Nomadengesindel aus den Steppen Asiens oder Arabiens auch groß erwarten, das gewohnt ist, seit 1400 Jahren auf Kosten seiner Wirtsvölker zu leben.

    „Die Herrschaft des Islam ist auf Wüstensand gebaut. Demnächst werden die Muslimfunktionäre in Europa darangehen müssen, eine Trennung von Religion und Politik vorzunehmen, ganz gleich, was Yusuf al-Qaradawi und Tariq Ramadan dazu nörgeln.

    Die Finanzierung ihrer Ansprüche sowohl aus Petrodollars der arabischen Staaten und des Iran als auch aus den Sozialhaushalten Europas geht dem Ende entgegen.

    Spätestens dann, wenn europäische Unternehmer und die von ihnen geförderten Politiker errechnen, dass die Duldung der Eskapaden muslimischer Migranten, ihre Islamisierungsaktivitäten zur Einführung der Scharia und zur Gewinnung von Konvertiten mehr kosten, als die Gewinne aus Geschäften mit der islamischen Welt einbringen, spätestens dann ist Schluss mit lustig.“ Dr. G. Eussner

    Ob das den in ihrer Mehrheit links gewendeten und durch gegenderten und damit wehrlos gewordenen Schweden allerdings noch groß helfen kann, muss bezweifelt werden.

  51. „Du bist Moslem und hast keine Argumente gegen anders denkende Menschen?“

    „Kein Problem…benutz deinen Kopf!!!“

    Also da haben wirs doch…Ein Nazimuselmane in Aktion….was kommt jetzt als Entschuldigung…Vilks hat zu undeutlich gesprochen?

  52. Es ist zwar traurig ,aber die Realität ist ,die Menschen in unserem Land nehmen keine Kenntnis von solchen Vorfällen sei es drum die haben an erster Stelle andere Probleme.Die werden nicht aufwachen nein sie werden unsanft geweckt,und dann ist es leider zu spät.PI-Leute was glaubt ihr ,so ehrenwert Eure Anstrengungen sind ,glaubt ihr es wird sich etwas zum Guten wenden.Die Gehirnwäsche am deutschen Volk war ein voller Erfolg ,schaut Euch die Wahlergebnisse in NRW an ,Fazit ist die Hälfte der Deutschen ist müde,müde getrieben.Armes Deutschland,wehrlos und verloren.

  53. #34 killerbee (11. Mai 2010 22:23)

    Achtet bitte auf die weiblichen moslems, für die ihr immer Partei ergreift, weil sie ja angeblich von den männlichen moslems unterdrückt werden und die wir darum “befreien” sollen.

    Vergleiche bitte nicht Opfer mit Täter. Über die aggressiven Muslima könnte ich auch Geschichten erzählen. Wenn man sich mal die Mühe macht den jugendlichen Kopftuch-Träumerinnen bei ihren Gesprächen zu belauschen, kommen abartige Sachen dabei heraus. So was antisoziales und abartiges, gegen alles und jeden, das kenne ich von keiner anderen Kultur oder Gesellschaftsform und ist unbeschreiblich. Und wenn sie niemanden haben den sie belästigen und tyrannisieren können, dann belästigen sie sich gegenseitig. Diese faschistischen Jugendlichen haben aber nichts mit den wahren Opfern des Islam aus ihren eigenen Reihen zu tun. Diese frechen Gören sind ein Produkt unserer Politik und unserer Gesellschaft des Zulassens.

  54. Mein erster Post: Habe Migrationshintergrund (Mom aus Bern), bin ausgewandert nach DK (leider gestrandet, momentan arbeitsloser Ing.). Lese schon lange mit. Dieser Blog ist was besonderes, finde ich. Die Kommentare nicht immer nach meinem Geschmack. Aber wie war es in Independence Day? „Aber ich bin kein Jude“ „Nobody’s perfect“. Ich habe eben alle Kommentare des Kopftuchs-ding gelesen; Schon klasse Kommentare dabei, fundiert. Das sieht man auch in Zeitungskommentarbereichen. Man denkt, die Leute wachen langsam auf… Aber in meiner Familie oder Freundeskreis… Vor allem junge Familien meinen: Och, was würde dich denn der Muezzinruf støren und so. Man wünscht sich, man kønnte so klar und ruhig argumentieren kønnen wie Byzanz… Trotzdem macht man sich keine Freunde. Die meisten im Norden wollen davon einfach nichts høren.

    PI, weiter so

  55. #14 Eurabier

    Wenn ich diese schwedischen Polizisten sehe, dann muss ich immer an diese beiden Deppen denken, die Astrid Lindgren mit ihrer genderfaschistischen Pippi Langstrumpf verunglimpft hat!
    —–
    Noch ist Schweden nicht verloren, jedenfalls die weibliche Polizistin gab Kontra.
    Guck mal, diese Polizistim wurde attakiert, aber stoisch wehrt sie sich mit Pfefferspray:
    http://www.ergo.nu/nyheter/20100511-vilks-attackerad-pa-universitetet

  56. Für ein Jahr müsste jeden morgen eine andere Mohammedkarikatur im Frühstücksfernsehen gezeigt werden.

  57. #14 Eurabier

    Astrid Lindgren bekam mal einen Steuerbescheid über deutlich über 100% ihrer Einnahmen. Besonders verärgert war sie aber nicht darüber. Offensichtlich traf es keine falsche GutmenschIn!

  58. Was das alles auch zeigt: Sprache und Bildung sind im Fall des Islam eben n.i.c.h.t. der Schlüssel zu Integration.

    Wenn ich von einer Ideologie beherrscht bin, gibt es keine Integration. Kommunisten sind gebildet und sprechen perfekt deutsch. Sie sind aber von einer Ideologie besessen, haben ein anderes Gesellschaftsmodell; ebenso wie Nationalsozialisten und Mohammedaner. Alle drei sind Feinde der offenen Gesellschaft, weil sie diese abschaffen wollen. Bei ihnen strebt alles einem heheren Endziel zu, das nie erreicht wird, weil es weltfremd und utopisch ist.

    Demokratien aber kümmern sich (im Idealfall) nicht um ein Endziel, sondern um das hier und jetzt: Sicherheit von Leben und Eigentum, leben und leben lassen, und dann sehen wir weiter. Demokratien orientieren sich nicht an Utopien, sondern an der Realität. Freie Gesellschaften haben kein „Endziel“, sie lassen im zivilisierten Rahmen laufen, vorausgesetzt, die Barbarei hält nicht (mal wieder) Einzug.

    Damit fuhren sie bisher gut, schufen die freiesten, reichsten und gerade wegen ihrer Sicherheit vor Langeweile offensichtlich verzweifelnden Gesellschaften dieses Planeten (nie lese ich so genüßlich blutige Seeräubergeschichten wie am sicheren Urlaubsstrand von Spiekeroog).

    Cave!

    Je offener und je wohlhabender, je liberaler und je friedlicher die Gesellschaft, desto begierlicher, radikaler und gewaltverliebter werden offensichtlich ihre Feinde. Vielleicht deshalb, weil sie nie wahre Gewalt erleben mussten. Scheint fast wie ein Naturgesetz.

    Eine demokratische Gesellschaft kann aber keine ausgefeilten Ideologien „integrieren“. Das ist ein Wunschdenkfehler einiger ihrer Verfechter.

    Ideologien, deren Wachstum eine Demokratie gerade durch ihre Freiheit, Sicherheit, Friedlichkeit, Liberalität und Toleranz Raum gibt, muß diesee Ideologien in Schach halten, sonst geht sie unter.

    Ideologien (mit einem Ideal und festgelegtem Geschichtsablauf; keine Ideologie kennt „Leben und Leben lassen“) sind antithetisch zu freien Gesellschaften, in denen sie allerdings besonders ungehindert wuchern und ihr Recht auf Freiheit und Wachstum radikal einfordern. Das heißt: Irgendwann knallt es.

    Ich empfehle immer wieder den SF-Roman Ökotopia:

    http://www.amazon.de/%C3%96kotopia-Notizen-Reportagen-William-Weston/dp/3880222002/ref=sr_1_2?ie=UTF8&s=books&qid=1273614123&sr=8-2

  59. Diese hysterischen Allahuakbar-Schreihälse und auch deren vermummten weiblichen Pendants gehören bei solchen Ausbrüchen gnadenlos niedergeknüppelt……DAS ist leider die einzige Sprache, welche diese Hinterweltler vertehen!
    Die müssen wieder Angst vor der Staatsgewalt haben, dann kommt der Respekt gegenüber der Gesetzesobrigkeit von ganz allein wieder!
    Denn……der Muselmane respektiert nur Stärkere vor denen er Angst haben muss!
    Wann zeigen wir endlich den Moslems was Angst wirklich bedeutet???
    Ist wie das Gesetz der Straße……der stärkere und brutalste erntet den sogenannten „Respekt“!
    Nun ist es an der Zeit für einen Rollentausch…..und die passende Gelegenheit die „Herrenmenschen“ in die Schranken zu weisen!

  60. @Babieca

    Sprache und Bildung sind im Fall des Islam eben n.i.c.h.t. der Schlüssel zu Integration.

    Stimme zu! Ein Pferd, das Bildung genossen hat und sprechen kann, wird auch immer versuchen, die Macht über die Herde der Analphabeten zu erlangen. Und Macht erlangt man, indem man die Deutungshoheit über das besitzt, an das die Herde glaubt. 😉

  61. Da waren aber einige Gutmenschen im Publikum, die wohl von dem Realexistierenden friedlichen Islam geschockt waren und in starre verfielen! Ob sie nun schlauer sind?

    Nein! Sie werden denken, die Veranstaltung war wohl dann doch eine Provokationsstufe zu hoch und so etwas sollte man dann besser sein lassen, des friedlichen Zusammenlebens halt!

    Und so geht es Stück für Stück immer weiter! Warum hat denn keiner gerufen: „Salamis raus!“ Ansonsten sind sie doch alle so mutig! Solange die Salamis sehen, das nur die Polizei eingreift brauchen sie auch nur die Polizei zu unterwandern! Die Vorbereitung, der Linken dafür ist im vollen Gange! Und der Bürger ist überrascht?

    Tja, da haben uns unsere Volkszertreter aber schlecht vorbereitet! Oder evtl. doch nicht?

  62. Raus mit diesem Saupack aus Europa, wer die Demokratie nicht aktzeptieren will oder kann, hat hier nichts verloren.

  63. So stelle ich mir SA-Aktionen 1932 vor. Dieses gesellschaftliche Großprojekt, dessen Zeuge wir werden, wird ähnlich blutig enden. Wir müssen die Feinde der Freiheit bekämpfen.

  64. #63 Apollon (11. Mai 2010 22:59)
    also schweine beissen schlimmer als hunde und ich habe schon von nem eber „ausgeweidete“ jagdhunde gesehen.
    ist schon hart was so ein eber mit seinen hauern anstellen kann. der reisst richtige große, lange schlitze ins fleisch.
    das gäbe gebrüll von den LRGs.
    aber hunde sind den moslems wie schweine unrein.
    eigentlich glaube ich sie halten hunde für schweine! sollten immer einige bei pro und pi aktionen dabei sein!

  65. Wer von euch nennt sich „Transmitter“ und hat diesen Dhimmi-Kommentar im Spon-Forum geschrieben…?

    http://forum.spiegel.de/showthread.php?postid=5494065

    Ein Einzelfall!

    Man sollte diese Aktion nicht zu hoch hängen. Wie der unglückliche Tod von Theo van Gogh in den Niederlanden ist es ein Einzelfall. Es kommt halt vor, dass sich unsere Mitbürger mit muslimischem Migrationshintergrund verbal nicht immer so perfekt artikulieren können, wie sie eigentlich möchten. Der Grund liegt nicht zuletzt in den völlig gescheiterten Integrationsbemühungen Deutschlands und anderer westlicher Länder, die den Zugang zu Sprach- und Eingliederungsseminaren für Migranten schlicht zu hoch hängen bzw. zum Beispiel von der Zahlung von Gebühren abhängig machen.

    Das ist keine Integrations-, sondern klar Anti-Integrationspolitik! Es sind doch oft die Ärmsten der Armen, die hierzulande Schutz suchen. Das wenige Geld, das sie hier erhalten, brauchen sie daher für die elementaren Bedürfnisse des Lebens und haben daher sicher nichts mehr übrig, für teure Bildungs- und Weiterbildungsmaßnahmen.

    Wenn die reichen westlichen Länder nicht endlich mehr Geld für die Integration ihrer Migranten bereitstellen, sehe ich schwarz für die Zukunft Europas. Kein Wunder, wenn dann Unruhen und soziale Aufstände gegen die staatlichen Autoritäten die Folge sind. Wir können Migranten nicht als billige Arbeitskräfte anlocken und sie dann hier ausbeuten.

  66. Welt online hat die Kommentarfunktion natürlich abgeschaltet. Die Zensoren kamen wohl mit dem Löschen nicht mehr hinterher.Der letzte Kommentar von „Rentensicherungsbeauftragter“ um 22:58 Uhr ist höchst aufschlussreich:

    In einem anderen Artikel – es geht um die Vergewaltigung einer Schülerin – hat Welt-Online fast alle Kommentare gelöscht und natürlich die Kommentarfunktion gesperrt, nachdem Leser aufgedeckt haben, daß

    – die beiden Täter südländische Namen haben;

    Welt-Online die beiden Täter zu „Gymnasiasten“ macht, obwohl es Berufsschüler sind – es soll wohl niemand auf die Idee kommen, es könne sich bei den Tätern um ***** handeln.

    Nuja, jeder blamiert sich so gut er kann – und die Abteilung „multikulturelle Desinformation“ bei Welt-Online ist da besonders gut drin 🙂

  67. KLASSE ! wie die Polizistin sich auf den Musel wirft und ihn kampfunfähig macht !

    Bei uns stehen Uniformgeile Polizistinnen ganz hinten oder werfen sich dem Musel an den Hals 🙂

  68. #26 Heinz
    „Haltet die Angelegenheit im Auge. Wir müssen Pro-NRW auffordern eine Klage auf Wahlmanipulation anzustrengen.“

    Hab ich bereits gleich nach der Wahl an anderer Stelle schon angebracht. Aber vielen proNRW Anhängern war es wohl wichtiger sich mit anderen PI-Lesern zu zoffen, als etwas zu unternehmen. Bin nicht aus NRW und halte mich in Zukunft auch total in dieser Angelegenheit zurück.

  69. Auf CNN wurde gerade ein Ausschnitt des Videos gezeigt.

    Die Häßliche Fratze des Islam geht um die Welt.

  70. >Wir können Migranten nicht als billige Arbeitskräfte anlocken und sie dann hier ausbeuten.<
    Hab den Cappuccino über die Tastatur geprustet!!!

    Der beschriebene Vorfall ist ein weiteres Kapitel im Buch "Hurra, wir kapitulieren". Dauerbeleidigte Mohammedaner bestimmen, wer was vortragen darf, demnächst werden sie sich – falls die oben beschriebene Dummheit sie nicht daran hindert – noch in universitäre Curricula, Lehrpläne und Prüfungsordnungen einmischen. In Klassenzimmern, Kindergärten und bei der Schulspeisung haben sie ja schon weitgehend das Sagen. Bin gespannt, wann der mohammedanische Mob eine Aufführung der Verdi-Oper "Otello" ("Esultate! L'orgoglio musulmano sepolto in mar, nostra e del ciel è gloria…" – 'Freut euch alle! Die muselmanische Überheblichkeit ist im Meer begraben, unser und des Himmels ist der Sieg…') stürmt; naja, da müßte man ja zuerst mal Sprachen lernen.
    Und Politik, Medien, Gutmenschenfront können nichts weiter, als ihren Dhimmi-Rücken noch weiter zu krümmen.
    Nicht mit mir! Beim nächsten Auftritt meines Ensembles stelle ich ein paar Aufpasser mit – mindestens – Pfefferspray bereit.

  71. Ich hab mal bei dem Video nur auf die Nicht-Moslems geachtet. Fassungslose „Schockstarre“.
    Ich hoffe solche Vorfälle führen zum Umdenken.
    Dieses hysterische, verfluchte Allah u Akbar Geschrei ist unerträglich. Leider hat sie keine Ladung Pfefferspray abbekommen.

  72. Nennt mich einen Spinner, aber wir brauchen so eine Organisation wie Sektion 31 in Star Trek, das war eine Abteilung die völlig Unabhängig von den Gesetzten der Föderation die Werte der Föderation verteidigt hat, und das mit Mittel die die Föderation nie anwenden würde.

  73. #88 Pythagoras
    „Wir können Migranten nicht als billige Arbeitskräfte anlocken und sie dann hier ausbeuten“

    Das ist wirklich der Gipfel! Das mag wohl wirklich auf Schwarzarbeiter aus Osteuropa zutreffen, wenn die Geld verdient haben fahren sie aber wieder heim, aber zeig mir einen Musel, der hier zum Arbeiten herkommt. Die haben ja keine Zeit dazu, weil sie zwischen Teppichküssen, Teesaufen und Ehefrau verprügeln nur noch Zeit haben beim Sozialamt Randale zu machen, weil sie ihrer Meinung nach zuwenig Geld bekommen. Und die versammelte GutmenschInnenschaft glaubt immer noch das Märchen von „Wir haben Arbeiter geholt – und es kamen Menschen“

  74. Unbd wo ist jetzt das Problem mit der Zeichnung ?

    MohAMMERmad ist doch ein elender Hund genau wie dieser Allah dieser MNAssenmördergötze….

    Fslam Muck

    PS: auf N-TV ist natürlich nichts zum Thema der türkischen Vergewaltigter von London zu hören, da sind es eben „Schüler“.

  75. ACHTUNG!

    gerade lief auf N24 dieses Video in geschnittener Form….
    diese freundlichen allah uhhh ak-bäähh
    Rufe, waren natürlich…. rausgeschnitten…

    ich möchte mal vermuten um Beleidigungsklagen der Angänger der Unterdrücker-Gesellschaftsordnung zu vermeiden.

  76. – Welt-Online die beiden Täter zu “Gymnasiasten” macht, obwohl es Berufsschüler sind – es soll wohl niemand auf die Idee kommen, es könne sich bei den Tätern um ***** handeln.

    Ach nicht ?? 😉

    http://www.bild.de/BILD/news/2010/05/12/15-jaehrige-vergewaltigt/auf-klassenfahrt-in-london.html

    Wir sehen zwei junge Männer, die kurz vor ihrem Abitur stehen. Jamal P.* (19) posiert brav im hellen Anzug, Serdar E.* (18) lächelt freundlich in die Kamera.

    Achja welche Art von Abitur eigentlich Handyschalen und Drogen verticken ?

  77. „Wir wollen keine Kritik am Islam oder an uns!“

    So die Botschaft der Entreicherer. Alle ihre Vertreter, alle ihre Stoßtrupps kämpfen dafür.

    Und wenn die letzte Kritik verboten ist, dann können sie machen, was sie wollen.

  78. #95 ComebAck
    „Achja welche Art von Abitur eigentlich Handyschalen und Drogen verticken ?“

    Was zeigt uns das Ganze? Egal, ob gebildet oder ungebildet, dieses Pack sieht Frauen nur als ein Stück Fleisch, mit dem man machen kann was man will. Das zum Thema „Bildung ist der Schlüssel zur Integration“.

  79. Pardon, aber wenn ich solche Szenen sehe, dann gibt es nur noch eines für diese Gewaltbereiten, ohne auf jegliche Demokratie fokussierten Gewalttäter – gezielte Schüsse oder aber raus greifen aus der Menge, sofort vor den Haftrichter, in 72Std. Gerichtsverfahren und dann für Nimmerwiedersehen in Strafgefangenenkolonien, wo sie 24h am Tag den Terror ertragen/erleiden müssen, den sie immer wieder versuchen in befriedete Länder zu tragen.

    Null Akzeptanz für den Islam und seinen Vertreter, in Deutschland und auf der ganzen Welt!

  80. nochmal zu den karrikaturen, das zdf will eine „monothematische“ sendung mit kurt westergaard machen. hier die antwort vom zdf:

    Sehr geehrter Herr Klemkow,
    vielen Dank für Ihre E-Mail an das ZDF.
    Ihre Kritik an der Absage des geplanten Interviews mit Kurt Westergaard in der Sendung „Markus Lanz“ haben wir der zuständigen Redaktion unseres Hauses zur Kenntnis gebracht. Ihre Ausführungen fließen darüber hinaus in unsere hausinterne Auswertung ein und bilden somit einen wichtigen Hinweis darauf, welche Resonanz unsere Programmarbeit beim Zuschauer findet.

    Zur Diskussion um den ursprünglich geplanten Auftritt von Kurt Westergaard in der Talk-Show „Markus Lanz“ sagt ZDF-Programmdirektor Thomas Bellut: „Es hätte keine Absage an den Zeichner geben sollen. Das war ein Fehler – und nie meine Absicht“.

    Tatsächlich ging es auch nicht um eine grundsätzliche Absage des ZDF an den Karikaturisten, sondern darum, den angemessenen Rahmen für ein Gespräch zu finden. Der übliche Late-Night-Talk, bei dem Markus Lanz unterschiedliche bunte Themen in einer Sendung behandelt, schien dem ZDF-Programmchef hierfür nicht geeignet. Aus diesem Grund erfolgte der Einspruch.

    Nun soll es eine monothematische Sondersendung geben, in der Markus Lanz alleine auf Kurt Westergaard trifft. Entsprechende Vorgespräche werden derzeit geführt, einen konkreten Sendetermin gibt es allerdings noch nicht.

    Mit freundlichen Grüßen

    Stefanie Göckel

    ZDF, Zuschauerredaktion

  81. Aber die meisten Christen waren doch viel schlimmer. Und was soll diese unprovozierte Provokation religiöser Gefühle! Da Islam doch Frieden ist! Sowas muss man aushalten!

    Ich bin mittlerweile dabei, an jedes öffentliche Klo welches ich benutze(n muss) ein finster dreinblickendes, nacktes Männchen mit scharfen Zähnen, Turban und Krummsäbel male und das Ganze mit: „Mohammed. Prophet of Islam“ beschrifte.

    Da kacken sich die Musels wahrscheinlich regelrecht an, im wahrsten Sinne des Wortes!

    Ist eine sehr gute Möglichkeit finde ich. Und ausserdem kann mir das keiner nachweisen-es sei denn nun gibts schon Kameras aufm Klo, aber bis jetzt wurde ich noch nie erwischt.

  82. Schön zu sehen, dass die Polizisten (und -innen) die aktiven Typen sofort einpacken.

    Angriff auf die Staatsgewalt ist Landfriedensbruch, insbesondere in einer Meute.

    Ich habe auch festgestellt, dass sogar in der Schweiz unterdessen wieder wegen Landfriedensbruch angezeigt wird. Das ging lange vergessen.

  83. Wann wären wir mal so weit, daß die, mit Sicherheit zahlreich anwesenden, Anhänger von Lars Vilks sich das Mohammedanerschwein einfach greifen und vor der Tür an den nächsten Baum hängen würden

  84. Allah Hu Nacktbar und Kopfschuss, hat sich zufällig in einer Notwehrsituation gelöst. Wäre sogar filmisch festgehalten worden.

    Allah ist das größt Arschloch unter all den Göttern, wie es aussieht, das einzige Arschloch!

  85. Wacht auf und wehrt Euch gegen diese SCHWEINEMUSEL weltweit.
    Es ist doch jetzt schon fast zu spät. Dieser SCHEISSISLAM muss mit allen Mitteln bekämpft werden. Solche Videos mitten in unseren
    Gesellschaften zeigen doch überdeutlich, auf was das Alles rausläuft.
    Jetzt könnte man noch was machen. In 10 Jahren geht gar nichts mehr.

  86. Das der Islam sich nur durch Lüge (taquiya) Gewalt und unter Ausnutzung der Tatsache das eine immense Unkenntnis in Europa herrscht ,sich verbreitet scheint weiterhin in unserer europäischen Demokratur unwichtig zu sein –
    Schade das wir damit dann eigentlich schon am Ende der Demokratie angekommen sind wenn vor faschistischen Prinzipien so eingeknickt wird.

  87. #79 weizenbier (12. Mai 2010 00:24) Die benehmen sich schlimmer als eine Herde Affen.
    @@

    Mit Verlaub, ich bitte davon Abstand zu nehmen, solch edle und friedliche Tiere wie ´die Affen, überhaupt nur andeutungsweise mit solch degenerierten Horden zu vergleichen.

    Gruß

  88. Das ganze Pack hätte die Polzei zusammenknüppeln müssen. Und dann ab vor ein Schnellgericht und noch am selben Abend ab in den Flieger ins Heimatland

  89. #2 wilst (11. Mai 2010 21:43)

    Warum erinnert mich dieses gemeinsame Allahuakbar-Geschreie bloß immer an “He.. Hi….”??

    Es entspricht eher einem „Sieg Heil!“-Gegröhle.

    Den Musel-Schachtruf „Allah-u akbar!“ zu hören, ihn auch nur zu lesen, macht mich mittlerweile sehr aggressiv.

  90. #112 Israel_Hands (12. Mai 2010 14:28)

    Den Musel-Schlachtruf “Allah-u akbar!” zu hören, ihn auch nur zu lesen, macht mich mittlerweile sehr aggressiv.

  91. #98 Wir tun was (12. Mai 2010 08:35)

    #95 ComebAck
    “Achja welche Art von Abitur eigentlich Handyschalen und Drogen verticken ?”

    Was zeigt uns das Ganze? Egal, ob gebildet oder ungebildet, dieses Pack sieht Frauen nur als ein Stück Fleisch, mit dem man machen kann was man will. Das zum Thema “Bildung ist der Schlüssel zur Integration”.

    @#98 Wir tun was
    Was wiederum eine Folge der „Minderwertigkeit“ der Fraumn im Islam/Koran ist sprich Frauen sind dort nur „Viechzeug“ womit wieder einmal festeht.

    DER ISLAM WAR UND IST DAS PROBLEM

  92. was sind das für geistig zurückgebliebene,behaarte,ekelhafte,nicht zu verstehende, gestörte gestalten im video?ach mohammedaner in aktion wie sie leiben und leben.
    das ist der berühmt berüchtigte islam ist „frieden“ in einer liveaktion.

  93. Drecksäue!!! Verdammte Parasiten, die überhaupt nichts verstanden haben, denn der Respekt der Meinungsfreiheit ist Frieden und nicht ihre absolutistische Sch…. Haltung!!! Erbärmliche rebellische junge Männer. Mir wäre lieber sie hätten einen anderen Idol als einen Mörder!!!

  94. Mir reicht´s, ich besorg mir eine Waffe.

    Wenn uns die Schuldenkrise erst mal den Euro aufgefressen hat gibt’s kein Halten mehr, diese Affen werden uns alle umbringen.

  95. Noch mal: Dieses ganze Geschimpfe gegen die Krakeler bringt nichts – außer das man sich abreagiert. Die Wut muss sich gegen diejenigen unter uns richten, die das alles zulassen, bzw. in diesem Fall: Die diese Typen nicht rausschmeissen.

  96. #119 Carsten Schmidt (12. Mai 2010 23:09) Noch mal: Dieses ganze Geschimpfe gegen die Krakeler bringt nichts – außer das man sich abreagiert. Die Wut muss sich gegen diejenigen unter uns richten, die das alles zulassen, bzw. in diesem Fall: Die diese Typen nicht rausschmeissen.

    @@

    Schuld sind Rot-Grüne und die „Gutmenschen“.
    Sonst niemand.

    Gruß

Comments are closed.