» Alle Moishe-Cartoons auf PI

image_pdfimage_print

 

57 KOMMENTARE

  1. In der Ente steckt ein Wachhund. Und der „schlägt an“.

    Unverzichtbar in diesen Tagen und hierzulande.

    Shalom Moishe. You made my day…

    WAU.WAU. QUAAK. QUAAK.

    Gruß und Segen Dir!
    pepe.

  2. Ich hatte schon befürchtet, der gute Moishe sei eingegangen… Höchstes Lob an Daniel Haw für seine treffenden Cartoons!

  3. @ #8 Jean_Bodin (26. Mai 2010 12:53)

    Er war eben nicht ganz so Links wie sein stalinistischer Kollege …

    Und Nazis werden eben rausgeworfen!

  4. OT: Leute, das glaubt ihr nicht. Ein deutsches Marineschiff (Fregatte Hessen) ist unter amerikanisches Kommando gestellt worden.

    „For the first time, too, the US force opposite Iran will be joined by a German warship, the frigate FGS Hessen, operating under American command.“

    http://www.debka.com/article/8794/

    Was soll man davon jetzt halten?

  5. Freu, freu, wie sehr haben wir dich vermisst.

    Da kannste doch gleich mal die antisemitische Kölner „Klagemauer“ aufs Korn nehmen.

    Walter Herrmann und sein neuer Mitstreiter: „Trotz Gewaltandrohung Zion Szene: Die Palästina Klagemauer bleibt“

    Heute an der „Palästinenserwand“

    Herrmann kann nicht bis Juni warten. Ab Donnerstag, den 20.05.2010 steht er wieder mit seiner Pappwand auf dem Domvorplatz. Walter Herrmann widmet sich wieder seinem Lieblingsthema „Palästina“.

    Mit siegenssicherer Mine sitzt er zwischen Fahrrad und Pappkram, während sein Mitstreiter ein Schild hochhält mit der Aufschrift:
    „Trotz Gewaltandrohung Zion Szene: Die Palästina Klagemauer bleibt“.

    http://www.juedische.at/TCgi/_v2/TCgi.cgi?target=home&Param_Kat=3&Param_RB=31&Param_Red=13037

    Oder vielleicht die neue „Aktion“ Free Gaza die sich sicherlich wieder zu einer Farce entwickeln wird.

    http://spiritofentebbe.wordpress.com/2010/05/25/reisende-soll-man-nicht-aufhalten-oder-doch/

  6. @ #9 Linkenklatscher (26. Mai 2010 13:12)

    Ich sags doch schon sein Januar:

    Die USA werden Ende 2010 / Anfang 2011 einen Präventivschlag gegen den Iran führen! Die rüsten massiv auf und deutsche werden auch dabei sein!

    Um deutsche Soldaten auf den krieg vorzubereiten müssen sie trainieren und das kann man am Besten geheimhalten, wenn keine Deutschen dabei sind:
    also stellt man das deutsche Schiff unter US-Kommando und schon taucht es in keiner Polit-Debatte mehr auf!

    Übrigens:
    viele britische Jagdbomber in Afghanistan werden von deutschen Piloten geflogen – auf Anordnung von Herrn Guttenberg !!!

    Hier ist es genau das gleiche Schema: Soldaten aus der politischen Debatte raushalten

  7. @Linkenklatsche und @Denker, schaut mal hier:

    Und gerade berichtet DEBKA auch, dass die USA grosse Marine- und Luftwaffenverbände im persischen Golf zusammenziehen. Das passierte schon vorher des öfteren Mal, wohl aber nicht unter Obama. Demnach soll u.a. der Flugzeugträger USS Harry Truman Morgen von der amerikanischen Ostküste in Richtung Iran losschippern und vor Irans Küste sich zum Flugzeugträger USS Dwight D. Eisenhower gesellen, der bereits vor Ort ist. Sollte der Israelkritiker aus Washington doch noch etwas Verstand haben?

    http://aro1.com/kriegsvorbereitungen/

    Obwohl Debka ja nie seine Quellenangaben breittritt, sie haben schon oft Recht gehabt……

  8. Polen beginnt mit der Abschiebung tausender Asylbewerber aus der Kaukasusregion, die versuchen nach Westeuropa zu gelangen.

    Und Obama macht die mexikanische Grenze dicht……

    Kampf gegen illegale Einwanderung

    EU-Abgeordneter Clown-Bandit:

    „Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen. Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen.
    Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern.“

  9. #15 Eduard (26. Mai 2010 13:30)

    ja, damit ihr bald hier gazaähnliche Zustände habt, so wird sich die Republik verändern, ganz sicher…..

    Und der schwule Clown wird der erste sein, der davon „profitiert“ ich gönne es ihm von Herzen.

    Aber vielleicht sind deshalb gerade 50 EU-Deligierte in Gaza? Um schon vorab zu checken?

  10. @ #14 Eduard (26. Mai 2010 13:30)

    Woher stammt dieser Text?

    Ist das ein Originalzitat und wenn ja: bitte Quelle angeben!

    Grund:
    Das ist genau DER Polit-Sprengstoff, den wir brauchen, um ein paar Gutmenschen-Felsen aus der „Mauer des Schweigens“ zu sprengen.

  11. #18 Denker (26. Mai 2010 13:51)

    Solche Texte gibt es zuhauf.

    „Deutschland muss von aussen eingehegt und von innen ausgedünnt werden!“

    „Deutsche Helden sollte man, tollen Hunden gleich, einfach totschlagen!“

    Joseph Steinewerfer-Fischer in seinem Buch „Risiko Deutschland“.

    Schon interessant, mit welchen Aussagen und Ansichten man in Deutschland Minister werden kann.

  12. @ #19 nicht die mama (26. Mai 2010 14:05)

    Jo – diese Zitate kenn ich! Wichtig dabei ist aber immer, dass man die Korrektheit des Zitats BEWEISEN kann.

    Diese Fischer-Zitate kann man nachlesen – man muss nur sein Buch kaufen.

    Aber das Cohn-Bendit-Zitat von #14 Eduard (26. Mai 2010 13:30) kenn ich nicht und weiß auch nicht, woher das stammt:

    Buch? Interview? Wahlkampfrede? etc.
    Sobald ein nachvollziehbarer Beweis des Zitats vorliegt, kann man damit Wahlkapmf machen – ohne eine Verleumdungsklage / Beleidigungsklage oder Rassenklage an den Hals zu kriegen.

  13. Wallaschwör. Moishe is Hundesohn, Alla.

    Erst kürzlich die bisher erschienenen Cartoons gelesen. Alle sehr gelungen.

    100% Moishe und Ruth-Fan

  14. …na sowas, hatte die letzten Tage ein paar mal schon an Moishe gedacht und mich gefragt, wann er denn wieder zurück wäre.
    Was für ein Auftritt…!
    …mit dem rasantesten Faltenwurf seit…!

    Oh oh, 2 Ausrufezeichen hintereinander !
    … sind aber diesmal wirklich nicht zu viel. 😀

  15. #20 Denker (26. Mai 2010 14:15)

    Gerade bei Typen wie Cohn-Bendit ist es schwer sie festzunageln.
    Dessen Buch „Der Grosse Basar“ ist völlig aus dem Handel verschwunden.
    Warum wohl?
    Mit solchen Aussagen ist es dasselbe, diese Worte sagte er auf einem Parteitag der Grünen.
    Die pissen sich nicht selbst ans Bein, indem sie das Protokoll oder gar einen Mitschnitt davon an die Öffentlichkeit geben.

  16. @ #13 Zahal (26. Mai 2010 13:27)

    @Linkenklatsche und @Denker, schaut mal hier:

    Dazu hab ich noch was brandaktuelles:

    Iran droht den Weltmächten

    Ahmadinedschad holt wieder aus zur Verbalattacke: Entweder akzeptiere der Westen den mit Brasilien und der Türkei ausgehandelten Atomkompromiss, oder alle Verhandlungen endeten abrupt.
    […]
    Die USA wiesen das Angebot aber als durchsichtigen Trick zurück, mit dem die Regierung in Teheran die geplanten UN-Sanktionen wegen ihres Atomprogramms noch aufhalten wolle.

    Der Weltsicherheitsrat arbeitet daher weiter mit Hochdruck an härteren Sanktionen gegen den Iran. Die 15 Mitglieder des höchsten Gremiums der Vereinten Nationen berieten hinter verschlossenen Türen über den entsprechenden Resolutionsentwurf, bestätigte die amerikanische UN-Botschafterin Susan Rice.
    […]
    US-Außenministerin Hillary Clinton erklärte, die Vorschläge Teherans reichten nicht aus, um die internationalen Bedenken zu beseitigen. Auch der neue britische Premierminister David Cameron sagte in seiner ersten Rede vor dem Parlament, es sei an der Zeit, auf Teheran „den Druck zu verschärfen – und der Zeitplan ist knapp“.
    […]

    http://www.focus.de/politik/ausland/atomstreit-iran-droht-den-weltmaechten_aid_512428.html

    Der Zeitplan ist knapp – sagt der britische Premier Cameron …

    Aha – knapp ist der Zeitplan – was passiert, wenn der Zeitplan abgelaufen ist?

    Massenbiwak von 300.000 GIs in Teheran

  17. schön dass Du wieder da bist.

    Ich wollte schon PI fragen, wann Du wiederkommst.

  18. @ #25 nicht die mama (26. Mai 2010 14:29)

    Mit solchen Aussagen ist es dasselbe, diese Worte sagte er auf einem Parteitag der Grünen.
    Die pissen sich nicht selbst ans Bein, indem sie das Protokoll oder gar einen Mitschnitt davon an die Öffentlichkeit geben.

    Genau deswegen will ich diese Aussagen haben! Am besten auf Video;

    Will nicht jemand Mitglied der Grünen werden und dann viele Insider-Infos zusammentragen oder sogar filmen?

  19. @ (#7) Eduard (26. Mai 2010 13:02)

    Danke für den Link, hinter dem noch ein paar ungeschminkte Wahrheiten formuliert sind.

    [….]
    95 Prozent „falsche“ Asylanten

    Polen verweigert sich generell nicht in der Aufnahme von Flüchtlingen. Die Massen der Illegalen welche tagtäglich über die Ostgrenzen ins Land kommen, überfordern allerdings das Land bei weitem. 95 Prozent der Flüchtlinge sind „falsche Verfolgte“ schätzt man, dementsprechend werden auch regelmäßig die meisten Asylanträge abgelehnt. Verantwortlich für diese Invasionen aus dem Osten sind deutsche Politiker, die 2007 den Weg für die ihnen nahestehende heimische Großindustrie via Schengenerweiterung freigemacht hatten, ohne hierbei sich um möglich fatale Folgen für Bürger und Polizei zu scheren. Auf die in Berlin und Potsdam manipulierten Statistiken zur grenzüberschreitenden Kriminalität und dem Einfall der Illegalen, hatte „Polskaweb“ schon im Jahre 2008 hingewiesen.

    Korruption ? Merkel Regierung betreibt bürgerfeindliche Politik

    Die amtierende polnische Regierung ist in vielerlei Hinsicht entschlossener in der Verteidigung der Interessen und des Eigentums seiner Bürger. Man hat dies schon bei den dubiosen Grippen gesehen, als man sich den Erpressungsversuchen der Pharma- Mafia widersetzte und man sieht dies jetzt auch bei den entschlossenen Abschiebungen von Pseudo- Asylanten. Polnische Politiker sind solidarisch dem Volke gegenüber, deutsche Politiker hingegen bürgerfeindlich und möglichweise auch in höchsten Ämtern bestechlich. Anders kann man dies in Hinsicht auf die Unverantwortlichkeiten der um 20 Jahre zu früh gekommenen Schengen- Erweiterung und dem Schweigen zu den letzten Pandemie- Betrügereien nicht werten.

    http://polskaweb.eu/illegale-einwanderer-in-polen-werden-abgeschoben-764786376.html

    MfGrüßen

  20. Studie: Gewalt gegen Polizisten nimmt zu

    Für die Studie wurden die online ausgefüllten Fragebogen von rund 21 000 Polizisten aus zehn Bundesländern ausgewertet. Mehr als 80 Prozent der Befragten gaben an, im Jahr 2009 beleidigt oder bedroht worden zu sein. Fast die Hälfte wurde gestoßen oder geschubst.

    Laut Radiomeldung hat sich Bayern nicht beteiligt, weil der Fragebogen zu persönliche Daten abfragte. Das war auf PI mal ein Thema: “Als Kind mit Vater und Mutter geschmust?”

  21. @#30 Paulchen (26. Mai 2010 15:13)
    in Deutschland werden gerade mal
    1-2% der Asylanträge anerkannt
    Siehe dort auch die EInzelnachweiose Nr. 3 und 4.
    Allerdings darf ein Drittel bleiben, aus diversen Gründen wie Abschiebestopp wegen schlimmen Heimatländern etc….

  22. OTOTOT – aber was zum Lachen 🙂 🙂

    Israels Propagandaministerium macht Witze

    von Ulrich W. Sahm, Jerusalem, 26. Mai 2010

    In einer offiziellen Pressemitteilung versendete das Presseamt der israelischen Regierung eine offizielle Empfehlung an alle Auslandskorrespondenten, unbedingt den “Roots Club und Restaurant” in Gaza zu besuchen. Exzellent seien deren Rinder-Stroganoff und eine Creme-Spinat-Suppe. Das Presseamt, von manchen Journalisten auch “Propagandaministerium” bezeichnet, fügte der Pressemitteilung auch gleich den Link zur Speisekarte des Restaurant bei, mitsamt dem Selbstlob “Eine Symphonie der Bedienung” und dem “Perfekten Ort fürs Dinner bei besonderen Ereignissen in Gaza”.

    Es scheint kein Mangel in Gaza zu herrschen, weder an Meeresfrüchten noch Forellen, bestem Rindfleisch und Hühnchen, wenn man die auf 15 Seiten aufgelisteten Speisen des Menüs durchgeht. Das israelische Presseamt empfiehlt, rechtzeitig einen Tisch zu bestellen.

    Möglicherweise gebe es eine Ermäßigung, wenn die aus Israel eingereisten Korrespondenten ihre israelische Pressekarte zücken.
    Weiter empfahl das Presseamt, einen Sprung ins Wasser des neuen und frisch eingeweihten Schwimmbads “mit olympischen Maßen” zu tun, das gemäß Pressemitteilungen in jüngster Zeit in Gaza eingeweiht worden sei.

    http://elderofziyon.blogspot.com/2010/05/gazas-new-olympic-size-pool.html

    Man könnte meinen, dass der Frieden in Nahost ausgebrochen sei, wenn das offizielle israelische Presseamt sogar schon Empfehlungen für ein Luxusrestaurant in dem von der radikal-islamischen Hamas-Organisation beherrschten Gazastreifen ausgibt.

    http://honestlyconcerned.info/bin/articles.cgi?ID=KO88110&Category=ko&Subcategory=9

    Warum PI bin ich immer noch unter Moderation) #10 Zahal (26. Mai 2010 13:15) Your comment is awaiting moderation.

  23. na das ist doch endlich einmal eine gute Nachricht. Den Moishe habe ich wirklich sehr vermisst. Dani weiter so. Beste Grüssen von meiner Familie.

    @#41 Ech_naton. Daniel Haw

  24. Mensch, Moishe, alter Junge!

    Ich war schon nahe dran, die führenden PI-stoleros nach Deinem Verbleib anzugehen. Als in Erwägung zu ziehende Optionen schloß ich nicht aus:

    1.
    Moishe ist zum Islam konvertiert und auf der Hatsch nach Mekka (mit `ner Ente als Begleitung nicht ausgeschlossen; die „Drei Kleinen Schweinchen“ [oder auch nur eines davon] hätten eingehende Vorsichtsmaßnahmen erfordert).

    2.
    Ruthi hat Donald Duck getroffen, sich in ihn verknallt und liegt seitdem im Clinch mit Daisy.

    3.
    Ruthi hat Dagobert Duck getroffen, sein reines, kapitalistisches Herz erobert und Moishe, Ruthi und Dagobert plantschen nunmehr gemeinsam in Dagoberts Geldspeicher (Vorsicht, Schäuble – der Panzerknacker mit der Nummer 001 – ante portas!). Das Erstellen von Bilderserien hat sich damit monetär erledigt.

    4.
    Moishe hat Gustav Gans getroffen, sich in ihn verknallt und Ruthi einer Entenbraterei überlassen.

    5.
    Ruthi und Moishe haben Franz Gans getroffen (den Knecht von Oma Duck) und sich von seiner Lebensphilosophie überzeugen lassen.

    6.
    Ruthi hat sich zu ihrem letalen Nachteil in eine Moorhuhnjagd verirrt (rip!).

    7.
    Schäuble in seiner vormaligen Funktion als Bundeszensurminister hat Moishe stillgelegt und ihn einem Umerziehungslager in Brandenburg überantwortet, in dem das Bild der FDJ-Propagandasekretärin Angela Kasner in Ehren gehalten und jeden Morgen abgestaubt wird.

    8.
    Der Moishe und die Ruthi haben sich einen Urlaub gegönnt. Doch jetzt, wo der Euro mit zusätzlichen Schulden „gestützt“ wird, müssen beide wieder ran, um ein paar überlebenswichtige Realien zu finanzieren (Willkommen im Club!!).

    Wie auch immer: Schön, daß Ihr wieder da seid!!! Damit wird PI wieder lesenswerter!
    Viel Erfolg (Arbeit gibt `s mehr als genug!),

    Don Andres

  25. #42 Verwertungsindustrie (26. Mai 2010 19:07)

    @#41 Ech_naton. Daniel Haw

    Aufpassen, das scheint zumindest ein Judenfeind zu sein…….einfach mal auf seine Beiträge achten.

  26. #13 Denker (26. Mai 2010 13:23)

    @ #9 Linkenklatscher (26. Mai 2010 13:12)

    Ich sags doch schon sein Januar:

    Die USA werden Ende 2010 / Anfang 2011 einen Präventivschlag gegen den Iran führen! Die rüsten massiv auf und deutsche werden auch dabei sein!

    Um deutsche Soldaten auf den krieg vorzubereiten müssen sie trainieren und das kann man am Besten geheimhalten, wenn keine Deutschen dabei sind:
    also stellt man das deutsche Schiff unter US-Kommando und schon taucht es in keiner Polit-Debatte mehr auf!

    ******************************************************************************************

    Dito !

    http://tinyurl.com/323hkqy

Comments are closed.