God bless HitlerAm 10. Mai hielt der Schriftsteller und Anwalt David Horowitz eine Rede an der Universität in San Diego während der „Woche der israelischen Apartheid“, die Horowitz als „Hitler-Jugend-Woche“ bezeichnete, durchgeführt von der muslimischen Studenten-Organisation. Im Frageteil störte sich eine muslimische Studentin daran, dass Horowitz ihre Organisation mit Terroristen in Verbindung gebracht hatte. Er stellte daraufhin die Gegenfrage, wie denn die Dame zur Hamas stehe.

Die Antwort war genauso vorhersehbar, wie erschreckend. Die Studentin meinte: „Wollen sie, dass ich mich selbst ans Kreuz nagle?“ und wollte damit ausdrücken, dass, falls sie sich für die Hamas ausspricht, sie Ärger mit dem US-Staatsschutz bekäme. Was aber auch bedeutet, dass sie die Hamas unterstützt, wie Horowitz daraufhin gleich klarstellte.

Genagelt auf den Punkt, ob sie unterstütze, dass die Hamas und die Hisbollah, die Juden gern alle auf einem Punkt in Israel versammelt hätten, um sie dort alle auf einmal besser vernichten zu können, sagte sie schließlich: „Ja, ich bin dafür“ – für die Judenvernichtung und für die Hamas.

Die Szene sehen Sie hier im Video:

image_pdfimage_print

 

58 KOMMENTARE

  1. Widerlich. Wenigstens hat sie ruhig diskutiert und ist nicht ausgeflippt oder Horowitz an die Gurgel gegangen, das scheint ja schon nicht mehr selbstverständlich.

  2. Nun, das kommt davon. Man sollte intelligenten Menschen keine dummen Fragen stellen. Seit wann trägt eigentlich das Antje das Walroß ein Kopftuch? 😉

  3. Was erwarten denn die Juden, die Affen und Schweine wie wir Bio-Deutsche?? Es steht im Koran!!!

    Die Imame predigen das auch in den Moscheen in Deutschland…

  4. Ich dachte, so sehen die erst aus, wenn sie ihre Kinder haben.
    Dazu das Küchentuch um den Hals, erstaunlich gutes US-English und sauberes Arabisch (klingt zumindest danach).
    Wrrrr! Gut abgefertigt, Mr Horowitz!

  5. Es ist schon erschreckend, wie oft und wie penetrant der Islam sein wahres Gesicht zeigt …aber das davon die Leute mal merklich aufwachen würden…no chance, no future.

  6. Sehr geehrter Herr Bundespräsident Köhler,

    bezugnehmend auf Ihre Aussage in dem vorstehend zur Diskussion gestellten Beitrag über einen vermeintlichen friedlichen Islam möchte ich eine klare Aussage der Politik auf diese Fragen erhalten:

    „In der Geschichte der Vergangenheit ist klar nachvollziehbar, dass die Türkei die Armenier vernichtet hat, einen Massenmord begangen hat, wie er Hitler nicht nachsteht; abgesehen davon, dass Hitler mit den Türken auch kooperierte. Wenn sich ganz offen Muslime, und es sind leider keine Einzelfälle, dazu bekennen, Israel zu vernichten und Europa zu übernehmen, wenn Gewalt durch andersgläubige Migranten nicht nur das Tagesgeschehen bestimmt, sondern unser Land bedroht, mit welcher Begründung können Sie von uns Deutschen verlangen, dass wir auf muslimische Verbrecher zugehen müssen und ihre Verbrechen tolerieren? Ich bekomme den Eindruck und ich glaube, dass mit der Toleranz des real gefährlichen Islams auch eine politische Toleranz des Nazionalsozialismus abzuleiten ist. Herr Bundespräsident, fordern Sie von uns Deutschen, dass wir uns selbst ans Kreuz nageln und uns zu den Nazis bekennen?“

    Um Misverständnissen vorzubeugen: Als konservativs denkender und handelnder Mensch war ich aktives Mitglied bei der CDU in BW. Meine Denkweise ist weder radikal noch ungerecht.

  7. Es ist doch hier bekannt, dass es unter den Moslems die gefährlichsten und fanatischten Antisemiten gibt. Und die meisten.

  8. Nazis raus!
    Nazis raus!
    Was sucht dieser Abschaum, welche die Vernichtung aller Juden befürwortet, in einem solch wohlhabenden Staat? Wie man am Video erkennen kann ist die Frau wohl genährt, gekleidet und sozialisiert und dennoch richten solche Menschen gegen unsere Kultur und fordern die Auslöschung ganzer Völker. Undankbares Nazi-Pack! Sowas gehört zurück nach Arabien deportiert.

  9. OT: http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,694099,00.html

    Kriminalität – Ole und die Brandstifter

    An Randale, Bandenkriminalität und Autobrände hatte man sich beinahe gewöhnt in Hamburgs Szenevierteln. Doch nun trifft es auch Bürger und deren Luxuswagen in den gediegenen Wohnlagen – Alarmstufe Rot für den schwarz-grünen Senat. (..)

    Doch zur Schlüsselfrage, was die Brandstifter letztlich antreibt, hat die Kripo statt Antworten nur Hypothesen. (..) Geht es fanatischen Rechtsradikalen darum, Angst und Schrecken zu verbreiten?

    Der Spiegel deutet an, daß die Brandanschläge auf Luxus-Autos von Rechtsradikalen verübt werden könnten. Ich dachte eigentlich es wäre recht klar, daß diese massenhaften Brandanschläge in Berlin und Hamburg von linken Chaoten verübt werden. Aber es muss wohl wieder der Kampf gegen Rechts verstärkt werden.

  10. Horowitz fragt mit lauterer Stimme als vorher „For or against it?“ Und sie sagt „For it“ – in ganz ruhigem Ton. Danach kommt eine gespenstische Ruhe, allerdings mit einem oder 2 Klatschern. Eigentlich hätten alle Zuhörer wütend aufschreien müssen. Oder waren die so entsetzt und geschockt? Einfach nur gespenstisch. Aber wenigstens war das Kopftuch ehrlich.

  11. Die dumme Kuh gibt offen zu, dass sie dafür ist, dass die Juden getötet werden und trotzdem sieht sie keinen Zusammenhang zur Hitlerjugend.
    Wie saudumm kann ein Mensch eigentlich sein?!
    Die trägt ja sogar einen SS-Mantel und trotzdem merkt sie nichts.
    Und da soll noch mal einer sagen, der Islam sei keine Geisteskrankheit.
    Ein geistig gesunder Mensch kann gar nicht so dumm sein.

  12. Wieso essen wir die Musels nicht einfach? Ernsthaft! Von der fetten Sau könnte ein afrikanisches Dorf 2 Wochen lang zehren.

    So Muselfrau am Spieß, schön knusprig im Kopftuchmantel gegrillt… Wär doch was.

    Oder Taliban-Döner. Im wahrsten Sinne des Wortes.

    Oder Brustfilet vom Rütli-Borat. Schön durchtrainiert dank der Mucki-Buden und Schlägereien und dank unserem Steuergeld sehr nährstoffreich. Und garantiert halal!

    Denkt mal drüber nach (ok ich würds nicht essen, igitt)

  13. ES IST PERVERS ! Die Mohammedaner wollen ihr Ding durchziehen, und Eine MONSTERMOSCHEE AUF GROUND ZERO bauen. Und der Hammer kommt: Sie soll am Sept. 11, 2011. eröffnet werden !!!

    A mosque rises over Ground Zero. And fed-up New Yorkers are crying, „No!

    „If the Japanese decided to open a cultural center across from Pearl Harbor, that would be insensitive,“ Sipos told me. „If the Germans opened a Bach choral society across from Auschwitz, even after all these years, that would be an insensitive setting. I have absolutely nothing against Islam. I just think: Why there?“

    Why, indeed.

    Hier ist ein Podcast aus der Sean Hannity show, das Pamela Geller vom SIOA in ein kleines Video eingebettet hat.

    http://atlasshrugs2000.typepad.com/atlas_shrugs/2010/05/hannity-show-podcast-atlas-vs-muslim-american-congress.html

    Am 6/6/10 , findet an GROUND ZERO eine große Demo mit Angehörigen der Opfer, und vielen renommierten Islamkritikern statt STOP THE 911 MEGA MOSQUE…

    http://atlasshrugs2000.typepad.com/atlas_shrugs/2010/05/sioa-rally-calls-for-halt-to-plans-for-ground-zero-mosque.html

    More Coverage:

    http://atlasshrugs2000.typepad.com/atlas_shrugs/2010/05/mosque-madness.html

    PI, das wäre auf jeden Fall einen Artikel wert !

  14. PI, das mit den 3 Links ist egal. Ich nehme die Moderation in Kauf.

    Diese Nachricht ist einen Artikel wert !

  15. …musste gerade daran denken wie doof der Selbstmordattentäter schaut wenn er 72 Jungfrauen von dem Kaliber vors Bett gestellt bekommt…..

  16. Abgesehen vom Bild, das eine Fälschung ist; bin ich auch etwas über die Offenkundigkeit der Muslime verwirrt. Ist die Maske der Taqiyya nicht mehr von Nöten? Ich als Alevite, mit jüdischen Wurzeln, habe interessantes Infomatriall, zu anderen Genozide, Massakern in der Türkei, die jünger sind als die türkische Republik – und nebst den Armeniergenozid, sehr relevant wäre.

    Falls Interesse besteht, bitte anfragen.

  17. #25 Peter Blum
    Genau, das ist die Belohnung, die er in der Hölle vom Teufel Mohammed bekommt! 😉

  18. #26 Dr.Demokrat
    „Abgesehen vom Bild, das eine Fälschung ist“

    Soweit ich informiert bin, stammt das Bild von einer Anti-Israel-Demonstration 2006 in Pakistan.

  19. Die rhetorische Stärke und Schärfe von David Horowitz ist beeindruckend!

    Da kann man fast dankbar sein, wie er die kulturelle Bereicherung der USA durch muslimische Amerikaner aufdeckt.

    Leider findet die Aufklärung nur in akademischen Zirkeln statt, sowas gehört auf FOX News.

  20. Ich kenne manche Israelis die hitler wegen seiner juedischen Vorfahren auch „sympathisieren“ bzw. auf ihn „stolz“ sind.

  21. #30 ALON AMSELLEM aus tel aviv (14. Mai 2010 16:07)
    Ich kenne manche Israelis die hitler wegen seiner juedischen Vorfahren auch “sympathisieren” bzw. auf ihn “stolz” sind.

    Du redest Schmarr’n, wo haste denn diese Infos her?

  22. ich hätte gern den vortrag gesehen, der mann hat uns sicher was zu sagen. in eurabia würde er sicher kein forum bekommen! 😕
    ————————
    PS.: PI wo ist mein komment hin?

    schwingt da einer ne antisemitismuskeule sollte er achten nicht sich selbst zu treffen.

    in talmudschulen lernt man das diskutiren von standpunkten, kommentaren, und teorien sowas nennt man „PIL PUL“ und das prägt das fammiliere zusammenleben in mancher jüdischen fammilie! da wird um nichts heiss diskutirt ohne ende und ein aussenstehender denkt das gleich die fetzen fliegen. pustekuchen!
    trifft ein aussenstehender auf diese DISKUSIONSKULTUR ist er überrascht über die
    argumentationskunst seines gegenübers. dann entstehen bei manchen vorurteile wie die sind rechthaberisch, oberlehrerhaft, verstockt, arrogant, frech… siehe ranizki, friedmann, broder, giordano… man versteht die freude am diskutiren nicht immer!
    das trieb manchen in den wahnsinn! mohammed
    der die juden nicht überzeugen konnte ein prophet zu sein war so aussersich das er nun ist ja bekannt was….
    martin luter warnte sogar davor mit juden zu diskutiren und wollte sie ÄH ist auch bekannt… darauf bezog sich komment nr.2

  23. Dafür geht sie nicht in den Knast. In Amerika ist sowas Meinungsfreiheit…bei uns würde sie wohl eher in den Knast gehen.

  24. @Wirtunwas

    Es gibt davon ein Orginal, das ich zufällig mal in einem Forum aufgeschnappt hatte. Mir ist durch die Einschränkung meines Telefon’s verzagt, ihnen diese Quelle anzubieten, da es mich in bestimmten Funktionen einschränkt. Googln sie mal etwas .

  25. #30 ALON AMSELLEM aus tel aviv (14. Mai 2010 16:07)

    oh ein Ubot trollt hir rumm der israelis kennt und aus tel aviv kommt und glaubt das er mit A.H. verwandt ist!
    DU BIST EIN… :mrgreen: …t…tel

  26. Leider kann man solche Leute nicht mit Spinnern abtun. Die meinen das ernst!

    Die Frage muss gestattet sein warum viele deutsche Politiker die Augen verschliessen. Nicht nur Fatima Roth sondern auch Yussuf Köhler.

  27. Warum wirft man ihr Ehrlichkeit vor?

    Der Professor hat sehr gekonnt die Frage a) nicht beantwortet, b) SEINE Bedingungen anderen aufgezwungen c) wer sie nicht erfüllt, das Recht auf Reden abgesprochen

    Naja……..

  28. #37 ALON AMSELLEM aus tel aviv (14. Mai 2010 16:24)
    was willst du beweisen? das du nicht der einzige idiot bist! DIE WERDEN BALD ZURÜCK NACH RUSSLAND GESCICKT! aber du leider nicht.

  29. #37 ALON AMSELLEM aus tel aviv
    Das sind diese russischen Nazis, die wirklich nicht mehr alle Tassen im Schrank haben. Die haben nicht kapiert, das Hitler die Russen als Untermenschen sah und sie ausbeuten und vernichten wollte. Idioten gibt es überall.

  30. @ Mike Hammer,

    beruhige dich mal. Er hat gar nicht so unrecht; es gibt sie: die Juden, die Hitler als jüdische Persönlichkeit besetzen und ihm nebst Einstein, Newton, Marx, Luxemburg, Trotzki und Co. als jene aufzuzählen, die maßgeblich die Geschichte der letzen 200 Jahren beeinflusst hatten.

  31. #40 Wir tun was (14. Mai 2010 16:32)
    #37 ALON AMSELLEM aus tel aviv
    Das sind diese russischen Nazis, die wirklich nicht mehr alle Tassen im Schrank haben. Die haben nicht kapiert, das Hitler die Russen als Untermenschen sah und sie ausbeuten und vernichten wollte. Idioten gibt es überall.

    Richtig, ausserdem ist gegen diese (der Link stammt aus 2007) angegangen und sie sind verboten worden, arme russische Irre waren das…..

    Geschätzt wird, daß insgesamt auch 200 bis 300 000 nichtjüdischer Russen nach Israel eingewandert sind. Derartige Emigranten wandern allein auf Grund der wirtschaftlichen und politischen Lage in Rußland von dort aus, und zwar vornehmlich in die USA, nach Israel und nach Deutschland. Sie beschaffen sich vor Ort auf dem Schwarzen Markt einen „jüdischen“ Paß, mit dem sie in Israel einreisen.

  32. #41 Dr.Demokrat (14. Mai 2010 16:38)

    massgeblich haben sie ja auch die Geschichte beeinflusst, nur wie 😈

    Jedenfalls ist Alon Amsellem ein Troll, nicht das erste Mal, daß er Unfug schreibt.

  33. #41 Dr.Demokrat (14. Mai 2010 16:38) @ Mike Hammer, beruhige dich mal. Er hat gar nicht so unrecht; es gibt sie: die Juden, die Hitler als jüdische Persönlichkeit besetzen und ihm nebst Einstein, Newton, Marx, Luxemburg, Trotzki und Co. als jene aufzuzählen, die maßgeblich die Geschichte der letzen 200 Jahren beeinflusst hatten. unsinn. woher hast du den unsinn das ein jude hiter mag oder zu den juden zählt? das war ein stinkbescheurerter trottel aus österland und ob seine oma von einem juden bestiegen wrden ist oder nicht kann mir keiner nachweisen. zu jehner zei war ein verkehr zwiscen juden und christlichen frauen nicht ungfärlich!

  34. Zahal

    Israel (wie jeder Staat)hat auch haessliche Seiten. Face It!

  35. #41 Dr.Demokrat (14. Mai 2010 16:38) @ Mike Hammer, beruhige dich mal. Er hat gar nicht so unrecht; es gibt sie: die Juden, die Hitler als jüdische Persönlichkeit besetzen und ihm nebst Einstein, Newton, Marx, Luxemburg, Trotzki und Co. als jene aufzuzählen, die maßgeblich die Geschichte der letzen 200 Jahren beeinflusst hatten.

    so als sportschütze versichere ich dir, das ich
    vollkommen ruhig bin, der puls ist ruhig atem regelmässig bis ins zwerchsfell im oberbauch…. 😈

  36. Sie hat das Taqiya-Prinzip noch nicht verstanden. Wenn sie sich von Hamas distanziert hätte, hättet Ihr es geglaubt?

  37. „My name is Jamana Aiman Musa Ahmed Al-Bahry“ (oder so), wow, what’s in a name … Komische Sitte dass die immer ihren ganzen Stammbaum auflisten müssen … (bei Aiman bin ich nicht ganz sicher, könnte auch Aimane gewesen sein, aber spätestens dann geht es mit Vater und Großvater los).
    MfG,
    Hadschi Halef Omar Ben Hadschi Abul Abbas Ibn Hadschi Dawuhd al Gossarah

  38. Oh toll, er wurde nicht sofort erstochen. In den USA verhalten die sich noch zivilisierter. NOCH.

  39. #50 Apollon (14. Mai 2010 18:03)

    Oh toll, er wurde nicht sofort erstochen. In den USA verhalten die sich noch zivilisierter. NOCH.

    in den US und A werden die irren beim versuch zu messern erschossen.
    dank der verfassung “ THE RIGHT TO KEEP AND BEAR ARMS…“
    NOCH!

    GOD BLESS THE N.R.A.

  40. Die Nennung ihres Namens hätte die sich auch sparen können. Interessiert erstens keinen und hat zweitens sowieso niemand verstanden. Der Dicken ging ja dabei richtig einer ab.

  41. Zyniker sagt:
    Offenbar ist in D der Terror der Islamisierung vor ca. 70 Jahren noch etwas verschärft worden.

  42. Erst die Juden (den Sabbat) dann die Christen (den Sonntag)die alte mohamedanische Doktrin.
    Sollten „wir“ tatsächlich so blöd sein und nicht zu wehren …..

    Ich werde mich zu wehren wissen- auch mit Gewalt wenn nötig werde ich mit „Gewalt“ angegriffen.

  43. #45 ALON AMSELLEM aus tel aviv (14. Mai 2010 17:20) Zahal
    Israel (wie jeder Staat)hat auch haessliche Seiten. Face It!

    Das streitet niemand ab, wo Menschen leben, gibt es auch hässliche Seiten, es kommt aber immer darauf an, wie man die Argumente polarisiert und wie man sie einsetzt und zu welchem Zweck. Jedenfalls möchte ich NICHT in einem der VIELEN Nachbarländer auch nur begraben werden.

  44. #38 sallahmibrot (14. Mai 2010 16:27) Warum wirft man ihr Ehrlichkeit vor?
    Der Professor hat sehr gekonnt die Frage a) nicht beantwortet, b) SEINE Bedingungen anderen aufgezwungen c) wer sie nicht erfüllt, das Recht auf Reden abgesprochen
    Naja……..

    Ehrlichkeit? Vorgeworfen wird ihr ihr Judenhass und daß sie mit der Doktrin der Terrororganisation und dessen Charta, die die Auslöschung Israels bezwecken, konform geht. Das wird ihr vorgeworfen und somit sieht auch die Welt, was für Menschen das sind, daß der Islam KEIN Frieden ist, daß der Islam die schlimmste, menschenverächtlichste und verachtungswürdigste Religion der Welt ist…..Nix arme Pallis, nein, so langsam erkennen es immer mehr Menschen, daß Frieden für die Palaraber nur Friedhofsfrieden bedeutet……und den können sie haben, wenn sie wollen. Islam ist Faschismus……

  45. Diese Studentin ist eine 100&ige Steinzeitfreundin.
    Wer hat einen Faustkeil für sie???

Comments are closed.