Offizieller PVV-Wahlspot mit Geert WildersDer Chef der Partei für die Freiheit (PVV), Geert Wilders, hat in einem Wahlwerbespot seinen Kontrahenten von der PvdA (vergleichbar mit der SPD in Deutschland), Rob Cohen, heftig kritisiert. Der Spitzenkandidat der Arbeiterpartei für die anstehende Parlamentswahl im Juni würde mit seiner islamfreundlichen Politik die Niederlande in den Abgrund stoßen. „Job Cohen glaubt, unsere Probleme mit dem Islam lösen zu können, indem wir davor kapitulieren“, so Wilders.

Hier der sehenswerte Wahlspot der PVV mit deutschen Untertiteln:

Der Text zum Video:

Jeden Tag kommen neue Flugzeuge an. Voll mit neuen Glückssuchern. Die Niederlande haben die Kontrolle über die eigenen Grenzen vollständig verloren. Die EU bestimmt, wen wir hereinlassen müssen. Und unsere Regierung findet das toll.

Das Problem der Massenimmigration ist noch immer nicht gelöst. Die Schleusen stehen noch immer sperrangelweit auf. Jeden Tag werden wir mit der Massenimmigration konfrontiert. Kopftücher, Burkas, Minarette, Abhängigkeit von der Sozialhilfe, Kriminalität: Es hört einfach nicht auf.

Ganze Viertel werden islamisiert. Vierzig Prozent aller Sozialhilfeleistungen gehen an nichtwestliche Ausländer. Marokkaner in den Niederlanden sind fünf Mal so häufig eines Verbrechens verdächtig wie Autochtone (also Niederländer). Mehr als sechzig Prozent der Türken findet, dass niederländische Frauen zu viel Rechte und Freiheiten haben. Die Hälfte der niederländischen Moslems hat Verständnis für die Anschläge vom 11. September.

Die PvdA kommt nun mit Job Cohen. Er ist hundert Prozent pro Islam. Er unterstützte die Errichtung einer radikalen Moschee. Cohen plädiert für eine islamische Kultur in den Niederlanden. „Es ist nicht sinnvoll, jeden niederländisch lernen zu lassen“, sagt Cohen. Er sagt: „Wir müssen Moslems akzeptieren, die ihre Frauen diskriminieren.“

Selbst das Händeschütteln mit Frauen ist seiner Meinung nach nicht nötig. Sein eigener Polizei-Hauptkommissar nennt ihn einen aufgeblasenen Ball, der auf jeder Welle mittreibt, die vorbeikommt. Teetrinken: Das ist das letzte, was wir nun brauchen. Job Cohen glaubt, unsere Probleme mit dem Islam lösen zu können, indem wir davor kapitulieren.

Was die Niederlande nun brauchen, ist ein Immigrationsstopp für Menschen aus islamischen Ländern. Wir müssen wieder selbst bestimmen können, wen wir hereinlassen und wen nicht. Die Partei der Freiheit ist für mehr Sicherheit und weniger Immigration. PVV, Liste 5.

Mehr Sicherheit – weniger Immigration.

» Spenden für Geert Wilders

(Übersetzung: Andreas F.)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

109 KOMMENTARE

  1. Hoffentlich wird die PVV stärkste Partei in Holland. Alles Gute, Geert Wilders. Wir haben auch schön gespendet.

  2. Super Video, besser geht es kaum !

    Bin mal gespannt was seine Gegner darauf antworten. Außer ihn beleidigen können sie wie immer nicht viel machen, denn die Fakten, die er nennt, entsprechen alle der Wahrheit und sind belegbar.

  3. Ich mache das fortbestehen einer sinnvollen Euro Union davon abhängig ob Wilders es schafft.

    Wenn ja, dann ist noch nicht alles verloren, denn sobald die anderen sehen “ Ohhhh wir können mehr Geld damit machen und mehr Macht wenn wir die Moslems wegcashen“ was meint ihr denn wie schnell hier ein anderes Lüftchen wehen wird.

  4. Wilders kann so oft die Wahrheit sagen, wie er will. Die fernseh-dressierten Couchhocker glauben lieber an das, was ihnen die Guties vorlügen, egal wie dämlich das auch sein mag.

    Wie 1944 werden wohl in einigen Jahren wieder die Amerikaner unter unsäglichen Opfern die Steilwände der Normandie hochkrabbeln müssen, um Europa vom Faschismus zu reinigen.

  5. Ich weiss nicht wie sehr Wilders in den Niederlanden angefeindet wird, aber es ist klar, dass er in Deutschland von (Links-)Medien und vielen Politikern verteufelt wird. Aber in Deutschland wird NICHTS über die Zustände in den Niederlanden berichtet, weswegen Wilders Erfolg hat und dringend gebraucht wird!

  6. Das Video ist wirklich beeindruckend. Sehr professionell, sehr gelungen. Ich wünschte, bei uns und in Großbritannien wäre man so weit!

    Aber frühestens in 4 Jahren, wenn überhaupt.

  7. #10 Rudeboy

    Deutschland wird von seinen Feinden regiert und seine Bevölkerung wird in den Mainstream-Medien durch seine Feinde dressiert.

    Wilders wäre bei uns Autobahn

  8. #8 Amos (11. Mai 2010 16:13)

    Die Amis. Ich lache mich schlapp. Die freuen sich gerade ein Bein ab, dass der Euro gegenüber dem Dollar immer schwächer wird. Die leben von Importen nicht von Exporten. Also wird aus dem Euroraum alles billiger.

    Und die Amis werden selber immer mehr muselfiziert. Dank dem Götzenanbeter Hussein Obama.

  9. Minute 2.00:

    Sein eigener Polizeischef (von Amsterdam) nennt ihn einen Strandball

    Mich wird es nicht wundern, wenn dieser Polizeischef statt Cohen dann Geert Wilders wählt.

  10. Warum haben wir keinen Wilders? Sind unsere Probleme mit dem Pack kleiner? Ich glaube nicht.

  11. Wilders ist klasse und an der rhetorischen Qualität kann sich Pro mal ne Scheibe abschneiden.

    @Vierre Pogel
    Ich muss jedesmal lachen wenn ich deinen Nick lese. 🙂

  12. Dänemark: Sozis helfen Muslimen bei der Umgehung des „Einwanderungsgesetzes“ zwecks großzügiger Familienzusammenführung

    In Dänemark will die Bevölkerung die Einwanderung von Mitbürgern aus dem islamischen Kulturkreis begrenzen. Die Sozialdemokraten, die auf Wählerstimmen hoffen, wollen allerdings genau das Gegenteil. Sie haben deshalb einen Leitfaden für Mitbürger aus dem islamischen Kulturkreis herausgegeben, in dem diese erfahren, wie sie die strikten dänischen Einwanderungsgesetze umgehen und möglichst problemlos Freunde und Verwandte aus ihren Heimatländern nach Dänemark nachholen können, damit auch diese die Vorzüge des Wohlfahrtsstaates genießen können. Sie müssen beispielsweise ihre Verwandten zuerst nach Südschweden holen, dort einige Zeit leben lassen, dann Familienzusammenführung beantragen und dürfen dann ganz problemlos mit ihnen nach Dänemark – dauerhaft.
    http://akte-islam.de/3.html

  13. Hoffentlich gewinnt er !

    Leider heißt „gewinnen“ in den Niederlanden, das man nur so um die 23-25% erhält. Die niederländische Parteienlandschaft ist sehr zersplittert. Ich glaube das sie knapp stärkste Kraft werden, aber dann doch in der Opposition landen werden, weil Balkanende wieder einmal einen Weg finden wird eine Koaliton, und sei es erneut mit den Sozis zu finden die die „Rechtspopulistischen Islamophobem Fremdenhasser“ und ihren „Hetzer Wilders“ von der politischen Verantwortung fern hält. Die Niederlande haben weniger Zeit als wir, allerdings wird man 1,5 Millionen Moslems (die einen Anteil von 12% stellen), schneller und einfacher los als fast 8 Millionen Moslems , sollten diese in absehbarer Zeit in Dtl den selben Antiel erreichen.

  14. O.T. Dafür entschuldige ich mich

    Finanzminister Schäuble bleibt weiter seinem Amt fern.
    Ob der mehr über die Euro-Krise weiß und sich bei Nacht und Nebel ganz still und heimlich aus dem Staub macht?

  15. Erdogan will Babygeld weil seine Musels austerben wie die Europäer. Ich hätte dem Lider genügend türkischsprechende assimilationsunwillge Mitbürger anzubieten. Oder wollen die gar nicht in ihr Heimatland zurück? Gibt es da keine soziale Hängematte so wie in DE? Sind die Bereicherer wirklich nur wegen des schnöden Mammons für`s Nichtstun hier? Tztztz, hätte ich aber nicht gedacht. Ich war der Meinung die wollen unsere Rente finanzieren.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article7560520/Erdogan-ruft-in-der-Tuerkei-die-Babypraemie-aus.html

  16. So macht man Wahlkampf ! Leider zu spät für Rüttgers oder Laschet sowas zu lernen !

  17. Hat dieser Cohen eigentlich eine Vollmeise? Oder wieviel $?

    Es ist zum Kotzen. Danke Geert Wilders für das gnadenlose Offenlegen dieses unglaublich schleimigen, kriecherischen Verhaltens.

  18. OT: Metropolenwachstum

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,694277,00.html

    Die Einwohnerzahl der 14 größten deutschen Städte ist im vergangenen Jahrzehnt um drei Prozent gestiegen…

    die Ruhrgebietsstädte Dortmund, Essen und Duisburg haben dagegen Einwohner verloren.

    im letzteren Fall dürfte selbstverständlich nur von deutschen Kartoffeln die Rede sein!

    dass ausgerechnet in Duisburg weniger MohammedanerINNEN als vor 10 Jahren leben sollten, wäre wirklich ein marxloher Wunder zuviel des Guten…

  19. Ich stamme aus Indien, würde ihn aber unterstützen, wenn ich wählen könnte. Die deutsche Politik ist so langweilig.

  20. Bin sehr gespannt, was Wilders macht, wenn er regiert/ mitregiert. Also ein Einwanderungsstopp für Muslime ist ja nun wirklich nur eine Minimalforderung…

  21. …können wir hier nicht mal eine brauchbare deutsche Mannschaft aufstellen und durchdiskutieren?

    …und damit meine ich nicht
    Ballack, Poldi, Schweini und die Torwartfrage

    sondern

    Stadtkewitz, Sarrazin, Buschkowsky, Merz, Köhler, Bosbach etc.

  22. Hätten wir doch mehr Politiker wie Geert. Holland kann stolz sein, solch einen pragmatisch denkenden Mann zu haben. Hoffentlich wissen das die Bürger auch zu schätzen, und geben ihm ihre Stimme.

  23. #29 Kölschdoc (11. Mai 2010 16:51) So macht man Wahlkampf ! Leider zu spät für Rüttgers oder Laschet sowas zu lernen !

    Nein, die würden es NIE lernen. Egal wieviel Zeit sie hätten.
    Die sind unfähig der Realität in unserem Lande ins Auge zu sehen.

  24. alles schön und gut.
    nur werden in der realität einfache sozialistische heilsversprecher gewählt.
    sie ausgang nrw-wahlen.

    vielleicht bringt holland die wende – hin zur erhaltung UNSERER freiheitlichen werte in europa.

  25. @39 HUNDEPOPEL

    Dem Euro gebe ich kein Jahr mehr. Bis heute mittag hat das Hilfspaket gehalten. Jetzt gehen die Kurse wieder runter.

  26. Habe vor einigen Tagen Geschäftsbesuch aus NL erhalten.
    Auf Geert Wilders angesprochen sprudelte Begeisterung für diesen Mann hervor. Leider hat seine Partei in den Umfragewerten einen rückläufigen Trend.
    Aber…wir werden sehen.

    Die Wahlen in den Nederlanden sind so oder so ein Meilenstein für Europa. Die Islam-Diskussionen werden so schnell nicht verklingen.
    Heute war ein Franzose aus Paris bei mir. Er stöhnte auch über „seinen“ Präsidenten. Sarkosi sei ein Schaumschläger. Die Frucht seiner Politik ist die Wut in der Bevölkerung.

    Deutschland allerdings scheint „unbelehrbar“ zu sein. Das ist unser schweres Erbe des Gröfaz.

  27. #44 antonio (11. Mai 2010 17:16)

    Leider hat seine Partei in den Umfragewerten einen rückläufigen Trend.

    Ich glaube, dass viele Umfragen manipuliert sind. Man benutzt sie als Propagandamittel.

  28. OT: „Londoner Klassenfahrt: 15-jährige von Deutschen vergewaltigt“

    http://www.bild.de/BILD/A-Teaser-Buehne/ATeaserBuehne.html

    Zwei deutsche Schüler in London in Haft

    Lübecker Schüler sollen Mädchen vergewaltigt haben

    Zwei Lübecker Schüler (18 und 19 Jahre) sollen während einer Klassenfahrt in London ein 15-jähriges Mädchen vergewaltigt haben. Wie die Zeitung „Lübecker Nachrichten“ berichtet, sitzen die Schüler von der Lübecker Emil-Possehl-Schule seit dem Wochenende in der britischen Hauptstadt in Untersuchungshaft!…

    etwas penetrant, diese Betonung auf „Deutsche“ und „Lübecker“…im weiteren ist nur noch von „Männern“ oder „Jugendlichen“ die Rede.

    mal eine Frage: wie lange hat es im Fall Marco gedauert, bis wir erfahren haben dass Marco Marco heisst…?

    Könnte es vielleicht sein, dass diese 2 Namenlosen hier ziemlich untypisch deutsche Vornamen haben…?

  29. #42 nuclearblast (11. Mai 2010 17:15)

    Dann kommt der Golddenar. Die Araber warten schon auf die Chance einer Weltwährung.

  30. #38 antonio (11. Mai 2010 17:09)

    #29 Kölschdoc (11. Mai 2010 16:51) So macht man Wahlkampf ! Leider zu spät für Rüttgers oder Laschet sowas zu lernen !

    Nein, die würden es NIE lernen. Egal wieviel Zeit sie hätten.
    Die sind unfähig der Realität in unserem Lande ins Auge zu sehen.

    Da mögen sie leider recht haben !
    ….aber im Prinzip sind sie doch Christen !
    die haben also kein grundsätzliches Denkverbot…
    ..schließlich ist die Aufklärung..hoffentlich nicht spurlos..an ihnen vorüber gegangen..
    ….also bleibt dann doch noch die wage Hoffnung
    auf Fortschritte im Denken und eine gewisse ,relative Entwicklungsfähigkeit besteht zumindestens theoretisch !

    ..
    zuletzt stirbt die Hoffnung !

  31. Ich hätte noch stärker mit der Xenophobie der Einwanderer argumentiert, z. B. den Imam in Basel der Atheisten Tiere nannte. Teilweise macht das Wilders mit den Frauen die ‚zu viele Rechte‘ hätten. Er muss IMHO noch die anderen Gruppen ansprechen, Atheisten, Homosexuelle, Ethnische Minderheiten, Antisemitismus, rassistische Moscheevereine, z. B. das Zitat von Cahit Kaya.

    Grüsse,

    Arent

  32. #48 Kölschdoc (11. Mai 2010 17:20

    Umdenken und dies öffentlich bekunden würden sie es wahrscheinlich, wenn sie nicht mehr in der Politik sein würden.
    Das es kein Denkverbot gibt ist richtig. Aber es gibt ein Verbot und gleichzeitig ein geflügeltes wort „damit kann ich nicht in meine Fraktion gehen.“
    Wilders macht es anders. Er setzt sogar seinen Leib und das Leben für die Demokratie ein.
    Gibt es soetwas zur Zeit in old Germany?

    Anmerkung: Von Rütgers als Christ habe ich mir persönlich mehr erhofft…

  33. #52 Arent (11. Mai 2010 17:23)

    Ein guter Gedanke, aber damit hätte er sein 3 Min. Wahlwerbevideo überfrachtet. Vielleicht kommt ja noch ein Weiteres?

  34. Selbst wenn Wilders nur auf den zweiten Platz kommt, dürfte dies einem Erdbeben gleichkommen. Mit Ausstahlung nach ganz Europa.

    Die Gutmenschen werden dann Gift und Galle spucken. Und sie werden bestürzt feststellen, dass ihnen ein heftiger Gegenwind in´s Gesicht weht.

  35. http://www.welt.de/politik/deutschland/article7580711/Fast-jedes-vierte-Kind-hat-auslaendische-Eltern.html

    Die Zahl der Neugeborenen von zwei ausländischen Elternteilen ging in den vergangenen fünf Jahren um 12000 zurück, während es 6000 Babys mehr von deutsch-ausländischen Paaren gab.

    Die in Deutschland lebenden Ausländer, die 2008 Eltern wurden, stammten aus allen Kontinenten und rund 170 Staaten der Erde.

    Die größte Gruppe der Eltern gleicher Nationalität waren Türken mit 17.300 Kindern, gefolgt von Serben einschließlich Kosovaren (4100 Kinder) und Italiener (2100 Babys).

    gute nacht Deutschland…..

  36. OT: Metropolenwachstum2

    http://www.welt.de/finanzen/article7582715/Muenchen-und-Dresden-wachsen-am-schnellsten.html

    „Neben den Gutverdienern ziehen aber auch immer mehr Migranten in die Metropolen, haben die DIW-Experten festgestellt.“

    aha, interessant! „Migrant“ ist also schon das Gegenteil von „Gutverdienern“, und das ist offenbar auch völlig selbstverständlich so…?

    Die Stadtentwickler müssten deshalb Raumansprüche verschiedener Gruppen möglichst konfliktfrei befriedigen.

    ich übersetz mal: der Steuerzahler muss deshalb Raumansprüche verschiedener (mohammedanischer) Gruppen möglichst konfliktfrei (durch Harzt4-Dhimmisteuern) befriedigen (=bezahlen).

  37. Warum haben wir keinen Wilders? Sind unsere Probleme mit dem Pack kleiner? Ich glaube nicht.

    Wir haben keinen Geert Wilders, weil wir keinen Geert Wilders wollen.

    Die PVV bekam in den Niederlanden 22%.
    pro-NRW bekam in NRW 1,2%.

    Zwar ist die islamisierung ein Schwerpunkt aller PI-Leser, aber wir machen nur 1% aus. Sogar in Köln, Bochum, Dortmund, Duisburg, die quasi vollständig islamisiert sind, bekommt pro-NRW weniger als 5%. Hochgerechnet bedeutet das: Wenn es in ganz Deutschland so abgeht wie in Köln, bekommt eine Partei mit dem Wahlprogramm von pro-NRW immer noch weniger als 5%.

  38. #55 pinetop

    Das glaube ich auch nicht, denn momentan sind VVD und PvdA die stärksten Parteien, ich denke eine der beiden wird gewinnen. Und dann ist da noch die CDA, die auch noch vor der PVV liegt. Also PvdA wird sicher nicht mit Wilders koalieren und VVD auch nur, wenn Wilders wirklich viele Kompromisse eingeht. Es wird spannend. Ich glaube, er wird nur vierte Kraft werden, auch wenn Umfragen trügerisch sein können.

  39. Die Gutmenschen werden dann Gift und Galle spucken. Und sie werden bestürzt feststellen, dass ihnen ein heftiger Gegenwind in´s Gesicht weht.

    Es gibt in Deutschland keinen Gegenwind für „Gutmenschen“. Wenn Geert Wilders mit seinem Bus in Bielefeld gewesen wäre, hätten die Deutschen dort ebenfalls die Scheibe eingeworfen, Wilders mit Eiern beworfen und jedes seiner Worte mit einer Trillerpfeife übertönt.

    Ihr denkt, es hapert an den Leuten von pro-NRW, weshalb pro-NRW so miserabel abgeschnitten hat.

    Unsinn. Sogar wenn Geert Wilders persönlich mit dem 1:1 übernommenen Wahlprogramm in NRW kandidiert hätte, bekäme er nicht mehr als 1,2%.

    Es hapert nicht an den Personen bei pro-NRW, es hapert an den Deutschen in NRW.

  40. +++ Köhler gegen Burka-Verbot +++

    http://www.bild.de/BILD/news/telegramm/news-ticker,rendertext=12510802.html

    Bundespräsident Horst Köhler hat sich gegen ein Burka-Verbot in Deutschland ausgesprochen. Die Vollverschleierung von Frauen widerspreche zwar seinem Verständnis von der Gleichberechtigung der Frau und ihrer Entscheidungsfreiheit, sagte er dem „Rheinischer Merkur“. „Wenn einige Frauen in Deutschland dennoch die Burka tragen wollen, so sehe ich darin noch keinen Grund, nach einem Burka-Verbot zu rufen.“ Er rate dazu, die Diskussion nicht ideologisch zu führen, sondern aufzuklären und vor allem Begegnungen zwischen Muslimen und Christen zu ermöglichen.

    Liebe Christen, vorsicht! Die „Begegnung“ ist in der Bibel auch ein Synonym für Geschlechtsverkehr! Das hat der Bundeshorst aber sicherlich nicht damit gemeint… 😉

  41. Ich sage das eigentlich nie im Zusammenhang mit Politikern, aber vor Herrn Wilders habe ich Achtung und Respekt. Mehr noch: ich bewundere Geert Wilders für seinen Mut!
    Alles Gute für die Wahl.

  42. @63 rob567

    Ich z.B. habe nichts gegen Migranten aber jede Menge gegen Musels, die hier Ärger machen, Forderungen stellen, ständig beleidigt sind, nicht arbeiten wollen und nicht lernen wollen.

    Inder(Jens T.T.), Europäer, Amerikaner, Chinesen, Thailänder, Japaner, Australier sind hier herzlich willkommen.
    Mit denen gibt es keinen Ärger, die stellen keine Forderungen und sind bestens integriert.
    Obwohl die Kultur, Sprache und Tradition gerade von Thailändern, Japanern, Vietnamesen, Inder und Chinesen komplett anders ist als die von Europa.

  43. Nicht nur die Politiker haben Angst davor, als Buhmänner, Rassisten, Populisten und was weiß ich nicht alles da zu stehen, wenn sie die Dinge so ansprächen, wie sie sind, nein, auch das Wahlvolk hat Angst, kollektiv als Rassisten ausgegrenzt zu werden, wenn sie ihre Kultur verteidigen. Wie ist es seinerzeit den Österreichern ergangen, als kurzeitig Haider mit im Regierungsboot war? Österreich wurde zum Paria in Europa. Aber war das nicht eine rassistische Reaktion der anderen EU-Mitgliedstaaten? Was für wahre Sturzbäche von rassistischem Geifer wurden über die Schweizer ausgeschüttet, als sie gegen die Minarette stimmten. Da wundert es nicht, wenn die Leute Angst haben, selbst anonym ein Kreuz in der Wahlkabine zu machen. Es gibt halt zu viele Feiglinge.

  44. # 18:

    Warum haben wir keinen Wilders? Sind unsere Probleme mit dem Pack kleiner? Ich glaube nicht.

    Auch bei uns gibt es potenzielle Wilders. Im Moment sind die noch im Hintergrund, weil das linke Pack jeden anders Denkenden gleich als Nazi diffamiert. Wir brauchen noch ein wenig Zeit, bis diesem Pack nichts mehr einfällt und sie selbst an ihrem Nihilismus zu Grunde gegangen sind bzw. sich vollends dumm gekifft haben.

  45. „“Liebe Christen, vorsicht! Die “Begegnung” ist in der Bibel auch ein Synonym für Geschlechtsverkehr!““
    #65 unrein (11. Mai 2010 17:51)

    Na, das kenne ich aber anders.
    Ein Synonym die den GV ist „und Adam „erkannte“ sein Weib und sie gebar den Kain“
    🙂

    Ich frage mich immer wieder, was denn die Begegnung zwischen Muslimen und Christen bewirken soll?
    Eine Diskussion über den Islam ist ja garnicht erwünscht. Wer Klartext redet wird diffamiert. (Ich weiß wovon ich rede)

  46. Auch bei uns gibt es potenzielle Wilders.

    Selbstverständlich! Jeder von uns auf PI könnte dieser neue Wilders sein. Aber es gibt einen großen Unterschied zwischen Deutschland und den Niederlanden: Den Zuspruch, den du bekommst.

    Die meisten von uns sind wahrscheinlich angestellt beschäftigt oder auf Aufträge angewiesen.

    Wenn du bei pro-NRW anfangen würdest oder die dreiundzwölfzigste Partei gründest, die das Wahlprogramm der PVV 1:1 übernommen hat, bist du 6 Monate später ein ausgebranntes Wrack.

    Finanziell, persönlich, menschlich.

  47. Ich stelle mir gerade vor eine deutsche Partei würde diesen Spot bringen.

    Abgesehen davon, dass sich in der BRD die Sendeanstalten weigern würde das aus zu strahlen, würden unsere Gutmenschen eine Lichterkette veranstalten die von München bis nach Hamburg reicht.

  48. „#28 steuerblecher (11. Mai 2010 16:48) Erdogan will Babygeld weil seine Musels austerben wie die Europäer. Ich hätte dem Lider genügend türkischsprechende assimilationsunwillge Mitbürger anzubieten. Oder wollen die gar nicht in ihr Heimatland zurück? Gibt es da keine soziale Hängematte so wie in DE? Sind die Bereicherer wirklich nur wegen des schnöden Mammons für`s Nichtstun hier? Tztztz, hätte ich aber nicht gedacht. Ich war der Meinung die wollen unsere Rente finanzieren.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article7560520/Erdogan-ruft-in-der-Tuerkei-die-Babypraemie-aus.html

    Wir wissen, was sie vorhaben und dies ist die billigste Variante für die Türkei.

  49. #69 OV Fotograf (11. Mai 2010 18:03)

    Das mit dem dummkiffen Klappt nicht, glaub mir, es potenziert nur den vorhandenen Geist. Hop oder drop, probier`s mal. Wenn Das Brennesselkraut dich sofort brutal versklavt,,,dann,,,ja dann hat der Islam auch gute Chancen einen geborenen Dimmi zu finden.

  50. Ich übernehme noch einmal einen Beitrag von Antifaschist (10. Mai 2010 21:44)
    Artikel über Geert auf cicero:

    http://www.cicero.de/97.php?item=4867

    Kommentarfunktion freigeschaltet, also geht hin und kommentiert!

    Kommentiert und zwar sachverständig und mit Fakten, Cicero ist offen auch für Islamkritik, wenn sie sachlich bleibt.

  51. Cohen sagt: „Wir müssen Moslems akzeptieren, die ihre Frauen diskriminieren.“
    So etwas sagen ausgerechnet die Linken, bei denen vor kurzem noch jegliche Diskrimierung von Frauen das schlimmste aller Verbrechen war (sagten sie). Diese Leute sind doch geisteskrank.

  52. „OV Fotograf“
    Auch bei uns gibt es potenzielle Wilders. Im Moment sind die noch im Hintergrund, weil das linke Pack jeden anders Denkenden gleich als Nazi diffamiert.“

    Wieso wundert dich das?
    Selbst hier unter uns „Nazis“ werden viele wegen
    ihrer früheren Mitgliedschaft in rechten Parteien gemobbt.
    Einige glauben hier sie wären ähnlich wie Wilders.

    Noch etwas zum Wahlausgang.
    Rüttgers wird nie erfahren das schlechte Ergebnis
    von

  53. „OV Fotograf“
    Auch bei uns gibt es potenzielle Wilders. Im Moment sind die noch im Hintergrund, weil das linke Pack jeden anders Denkenden gleich als Nazi diffamiert.“

    Wieso wundert dich das?
    Selbst hier unter uns „Nazis“ werden viele wegen
    ihrer früheren Mitgliedschaft in rechten Parteien gemobbt.
    Einige glauben hier sie wären ähnlich wie Wilders.

    Noch etwas zum Wahlausgang.
    Rüttgers wird nie erfahren das schlechte Ergebnis
    von

  54. Fortsetzung v. OV Fotograf:
    Leuten wie Laschek zu verdanken sind.
    Ebenso werden meine PRO Kollegen nie verstehen
    warum sie selbst hier in Köln so durchgefallen sind.

  55. #69 Galileo1515 (11. Mai 2010 17:55)
    Wie ist es seinerzeit den Österreichern ergangen, als kurzeitig Haider mit im Regierungsboot war? Österreich wurde zum Paria in Europa.

    Wage es NIE wieder Wilders mit Haider zu vergleichen…..das ist wie Mars zur Venus, Haider, Le Pen und andere kannst du in die Tonne kloppen….Anbiedernd an den Islam….nationalistisch, judenfeindlich, absolut nicht Wilders Klasse.

  56. Wird dieser Wahlwerbespot im Holländischen TV gezeigt, oder kriegt man es nur im Internet zu gesicht? Weiss das jemand von Euch???

  57. Und auch WENN Geert Wilders der nächste Ministerpräsident wird, ich bezweifle ob er bei den bestehenden, einbetonierten, total festgerosteten Gutmenschenstrukturen wesentliches ändern kann.

    Aber ich würde mir sehr, sehr wünschen dass er es schafft den mohammmedanischen Dreck wieder raus zu spülen. Das hätte auch hier in Deutschland – wo die Dhimmikultur noch schlimmer wütet – eine gute Signalwirkung.

    Im Moment sehe ich unsere Zukunft nur im Sinne von Jizya oder Sure 8:55 (schlimmer als das Vieh….usw)

  58. #87 Linkenscheuche
    Ich glaube die Niederlande sind schon etwas weiter „down the road“ was Islamisierung betrifft, dementsprechend haben dort auch mehr Leute kapiert was eigentlich los ist. Zudem kann man einem Niederländer nicht so einfach mit der groben Nazi-Keule kommen wie eben hierzulande.
    Also ich bin mir sicher dass Geert eine wichtige Rolle in der Zukunft der Niederlande spielen wird….und nicht nur der Niederlande.

  59. Die PVV ist eine konservative liberale Partei. Mit der Hilfe unserer holländischen Freunde könnten wir auch in Deutschland einiges bewirken.

  60. #16 Hundepopel

    Was mich immer wieder freut: Weltonline bekommt regelmässig beim Thema Islam von den eigenen Lesern auf den Sack, bis sie entnervt die Kommentarfunktion abschalten.

    Konsequent wäre nun, wenn sie sich entschlössen, mit der Mitteilung abzudanken: „Nach unzähligen Leserkommentaren zum Thema Islam haben wir Schnarchbacken unsere eigene Inkompetenz erkannt und liquidieren voller Scham dieses uns selbst unerträglich gewordene Machwerk.“

  61. #48 unrein:

    “Der Stern nennt die Vornamen der “deutschen” Schüler: Azad und Arman”

    Warum wundert uns das nicht bzw warum glauben wir bei bestimmten Taten gleich zu wissen wer das sein könnte?

  62. @neutrino…..
    Wird dieser Wahlwerbespot im Holländischen TV gezeigt? Antwort ja.Schon öfter gesehen.

  63. #81 Zahal (11. Mai 2010 19:09)

    Liebe Grüße zurück und alles Gute für deine weiteren Aktivitäten 😉

    Antonio

  64. #73 killerbee
    Sei so nett und werde mal wieder kreativ, bei deinem Temperament sollte dir das nicht schwerfallen. Abfrusten stop.

  65. In Deutschland wirst Du wegen so einem Video aufgrund von Volksverhetzung eingesperrt!!!

  66. …professionelles Video…ein Mann, der die Fakten auf den Punkt bringt…wo ist unser Geert??? Nun, Beisicht bleibt am Ball, ich finde, er sollte sich mal mit Wilders treffen… PVV-VlaamsBelang-FPÖ-proNRW, hier kommt das neue Europa…

  67. @Plebiszit 94

    Es gibt keine Rettung für die Deutschen, weil die Deutschen nicht gerettet werden wollen.

    Für kreative Ideen ist es schon zu spät, da immer dasselbe Programm runtergespult wird:

    Partei wird gegründet. Alle unbelastet. Man kritisiert den islam und ist für eine Ausweisung krimineller Ausländer. Damit machst du dich der Volksverhetzung schuldig. Es folgt:

    1.) Amtsrichter Schultze verknackt dich.
    2.) lokales Käseblatt nennt dich „rechtsradikal“
    3.) du bist vorbestraft
    4.) deine Partei wird „vom Verfassungsschutz beobachtet“
    5.) Deine Frau und deine Kinder distanzieren sich spätestens jetzt von dir
    6.) du wirst am Arbeitsplatz gemobbt. Bist du selbständig, bleiben die Kunden weg

    Spätestens dann erkennst du, dass es ein Fehler war. Du bist kaputt, deine Familie ist zerstört, deine Existenz ruiniert. Du hattest die besten Absichten, aber du hast nichts erreicht. GAR NICHTS.

    Wie willst du denn Leute aufklären oder erreichen, wenn auf dich 100 vermummte Antifa-Leute mit Trillerpfeifen warten, die dich mit Eiern bewerfen, noch bevor du ein Wort sagen kannst? Wenn du auf die Polizei vertraust: schau dir an, was in Bielefeld bei pro-NRW ablief.
    Wie willst du Leute erreichen, wenn die Zeitungen dich entweder totschweigen oder rufmorden?
    Glaubst du, in Deutschland würde ein Werbespot einer Partei gezeigt, die den islam kritisiert? Da machen ZDF, ARD, RTL etc. einfach nicht mit und das war es dann.

    Aber die viel wichtigere Frage ist: Wen willst du vor der islamisierung retten? Die eierwerfenden, rufmordenden, gehirngewaschenen Deutschen? Die dich beschimpfen, denunzieren und sich freuen, wenn es dir schlecht geht? Die freiwillig zum islam konvertieren und die Besatzer mehr lieben als ihre Kultur?

    Um jemanden zu „retten“ braucht man nicht nur einen „Retter“, sondern auch einen, der sich retten lassen will. Die Deutschen jedoch wollen untergehen, das haben die Ergebnisse der NRW Wahl deutlich gezeigt.

    Ich wünsche daher den Nordrhein-Westfalen, dass die von ihnen gewählten Parteien ihre Versprechungen schnellstmöglich umsetzen.

  68. Ob ein Geert Wilders in Deutschland gewählt werden würde, ist sicherlich eine interessante Frage. Er würde selbstverständlich auf den geballten Widerstand der Medien und der deutschen Einheitspresse stoßen, aber man sollte auch nicht vergessen, daß in Holland dasselbe mit Wilders gemacht wird. Beisicht ist leider kein annähernd so guter Redner wie Wilders oder Blocher, und selbst Dewinter von Vlaams Belang oder HC Strache übertreffen Beisichts rhetorische Qualitäten bei weitem. Zudem würde es den Medien in Deutschland zumindest schwerfallen, jemanden wie Wilders einfach totzuschweigen – eine Strategie, die nach dem weitgehend erfolglosen Versuch, pro NRW in eine extremistische Ecke zu rücken, bedauerlicherweise voll aufgegangen ist.

    Hinzu kommt des weiteren, daß die PVV programmatisch viel breiter aufgestellt ist als pro NRW, die sich zu vielen Themen gar nicht geäußert haben. Parteien wie die PVV, die SVP, Vlaams Belang, die FPÖ oder die norwegische Fortschrittspartei haben jeweils voll ausgebaute Grundsatz- und Wahlprogramme, während sich pro NRW bei Themen abseits der Islamisierung kaum festgelegt hat und häufig lediglich Allgemeinplätze liefern konnte. Dennoch war pro NRW diesmal die einzig wählbare Partei in NRW, wenn man sowohl demokratisch wählen als auch keine Stimme an die Dhimmiparteien verschwenden wollte. Es bleibt zu hoffen, daß pro NRW die jetzt zu erwartenden Zahlungen aus der staatlichen Parteienfinanzierung dazu nutzt, sich bis zur nächsten Wahl so zu organisieren, daß das Erreichen der Fünfprozenthürde in greifbare Nähe rücken kann.

    Der TV-Spot von Wilders ist wie fast alles von ihm professionell gemacht und trifft den Kern der Sache. Allerdings darf man nicht außer acht lassen, daß die Umfragewerte für die PVV nach einigen Problemen bei der Auswahl der Listenkandidaten und nach der vielleicht etwas sehr aggressiv wirkenden Vorstellung des Wahlprogramms durch Wilders (das Video ist hier auf PI über YouTube abrufbar) auf ca. 10 % bis 11 % eingebrochen sind. Dies wäre zwar im Vergleich zur letzten Wahl eine Verdoppelung, aber deutlich weniger, als man sich erhofft hatte, was gleichzeitig bedeuten würde, daß es für die von Wilders immer wieder als Schreckgespenst dargestellte Koalition aus Sozialdemokraten, Liberalen und Demokraten 66 reichen würde.

    Womöglich begeht Wilders hier denselben Fehler, der 2008 und 2009 der CSU unterlaufen ist: Anstatt vor Rot-Grün-Dunkelrot zu warnen (was auch in Holland mit GrünLinks und der SP viel eher droht als eine sozialliberale Koalition), schießt er sich auf seine alte Heimat VVD ein, weil diese Partei mit der PVV um ein ähnliches Wählerklientel konkurriert. Denselben (falschen) Gedanken hatten sowohl Beckstein als auch Seehofer, die beide nicht erkennen wollten, daß der Gegner nicht FDP heißt, sondern links steht.

    Im Fall von Geert Wilders kann man ihm nur wünschen, daß seine Wahlkampfstrategie aufgeht und er noch ein entscheidendes As im Ärmel hat. Ob dem so ist, weiß man nicht.

  69. Genau diese politische Richtung erwarte ich auch von den etablierten Parteien in Deutschland. Aber sie zeigen mit jeder Wahl, mit jeder Wahlvorbereitung was ihr wahres ansinnen ist.

    Der Vergleich mit dem aufgeblasenen Ball, der auf jeder Welle mitschwimmt ist treffend für solche Politiker/Landesverräter gewählt. Passt zu 100% auch auf viele, unserer Politiker und besonders auf unsere Bundeskanzlerin (nicht nur optisch).

    Drücke der PVV ganz feste die Daumene, dass sie es schaffen, dass das niederländische (Ur)Volk doch noch wach wird – ansonsten muss langsam Plan B für alle Menschen in betracht gezogen werden, die sich nicht unter dem Regime des Islams stellen wollen.

  70. In der Politik sind leider nicht nur Inhalte wichtig, sondern Persönlichkeiten. Ich mein schaut man sich den Beisicht an, dann versteht man das der nur bei ner Wahlanalyse im Altersheim rocken kann.
    Wilders hat Charisma. Lafontaine/Gysi haben Charisma, Schröder auch. Egal wer jetzt was von den einzelnen Leuten hält.
    Schaut man sich Beisicht oder Koch an, oder Schwesterwelle, da denk man an Prügel auf dem Schulhof, das wars dann aber auch schon.
    Von den rechten trau ich momentan nur Merz zu Leute zu bewegen. Aber Merz kennt seinen wert, der gibt sich für Abenteuer wie die Pro´s momentan nicht her.
    Man stelle sich das haargenau gleich Video von Wilders mit Beisicht oder Koch vor, und dann mit Merz.
    Dann dürfte Klar sein worauf es ankommt. Menschen sind halt so gestrickt, die niemanden, dessen Menschenschlag sie zu Schulzeiten in den Arsch getreten haben.

  71. Geert Wilders ist die Hoffnung für Holland, vielleicht auch für Europa. Er sollte sich nicht kleinkriegen lassen von den Schönrednern. Genau wie er es sagt, ist es. Es ist die Wahrheit, die uns von den anderen Politikern gern verschwiegen wird. Und das obwohl wir mit unseren eigenen Augen sehen, was passiert. Da gibt es Übergriffe gegen „Scheiß Christen“ „Hurensöhne“ “ Schweine“ – das muss sich kein Mensch bieten lassen.

  72. #105 HendriK.
    Da gibt es Übergriffe gegen “Scheiß Christen” “Hurensöhne” ” Schweine” – das muss sich kein Mensch bieten lassen.

    Mach doch bitte Vorschläge zur Abhilfe.
    Solltest du allerdings zur „Gewalt“ aufrufen
    beschädigst du das Image von PI und wirst
    erschossen.

  73. Vorschläge zur Abhilfe

    Es ist ja nicht so das nichts passiert. Die stimmung nach der NRW Wahl ist halt nur Mies, weil viele gedacht haben das Pro-NRW 5% + bekommt, was aber vorher völlig klar war das dies nicht der Fall sein wird.
    Aber es passiert hier was, allein das es PI gibt, die europäische Islamkiritik ist noch in den Kinderschuhen. In den MSM wird auch immer öfter in einer Weise über den Islam gesprochen, die vor ein paar Jahren noch undenkbar war. Immer mehr wird der Otto-Normal-Bürger bereichert es findet nicht nur noch in den Ghettos statt. Nur darf man den Mainsream nicht unterschätzen. Der Bürger wird überall mit Multikulti zugebommt, Schule, Medien, etc und wenn er es auch nur wagt kritisch zu denken kommt die Rassistenkeule, meist als erstes von Ihm selbst.
    Aber es passiert was, nur ist doch klar das es nicht in dem Tempo geschieht, wie es die Islamkritiker der ersten Stunde kann man ja schon fast sagen gerne hätten.
    Leider dauert halt alles seine zeit, und man hat kaum ne andere Wahl als zu warten, und die Verpflichtung wenigstens sein Umfeld aufzukären.

  74. Wenn es so einen Mann und so eine Partei in Deutschland geben würde > würde ich mich sogar politisch betätigen !!!!

  75. Viel Erfolg bei der Wahl, Geert Wilders!

    Ich trage meinen Geert-Wilders-Button überall.

Comments are closed.