Der CDU-Politiker Ruprecht Polenz (Foto) fordert in der FAZ nicht nur einen EU-Beitritt der Türkei, sondern findet auch, dass Islam und Demokratie kompatibel sind. Auch ohne Lukas Wick zu kennen, ist das ungefähr so intelligent, wie zu behaupten, Wasser wäre mit Feuer kompatibel oder Demokratie und Diktatur.

Angesichts der Griechenland-Krise findet Polenz erst recht, dass die Türkei in die EU gehört. Die FAZ schreibt:


Herr Polenz, Sie sagen, die Türkei gehört in die Europäische Union. Müssten Sie angesichts der Griechenland-Krise nicht etwas kleinlauter werden?

Im Gegenteil. Sowohl die Türkei als auch die EU werden im Falle eines Beitritts nach innen und außen stärker sein.
(…)
Aber zeigt die Griechenland-Krise nicht, dass sich die EU übernommen hat?

Ich sehe mit Sorge, dass in diesen Tagen nicht nur D-Mark-Nostalgiker meinen, ohne die EU ginge es Deutschland besser. In Umfragen sagen 28 Prozent, es sei ein Nachteil für Deutschland, Mitglied der EU zu sein, nur 20 Prozent sehen die Mitgliedschaft als Vorteil.
(…)
Sie erwähnen in Ihrem Buch die Zwangsehen und Ehrenmorde. Da wird deutlich: Die Türkei ist ein islamisches Land, Präsident Erdogan gehört zur islamisch-konservativen AKP. Passt das wirklich zu uns und dem, was viele unter christlichem Abendland verstehen?

Natürlich. Niemand identifiziert sich allein durch seine Religionszugehörigkeit, sondern zum Beispiel auch durch sein Alter oder Geschlecht. Der eine geht oft in die Kirche, der andere nie. Die Türkenfurcht stammt noch aus der Zeit, als die Türken vor Wien lagen. Die Türkei war schon immer ein Teil des europäischen Mächtesystems, sie hat sich mal mit diesem und mal mit jenem christlichen Herrscher verbündet. Auch Spanien hat ein siebenhundertjähriges islamisches Erbe mit in die EU gebracht. Der Islam hat immer zu Europa gehört. Der Begriff christliches Abendland taucht in keinem der europäischen Verträge auf. Er wurde einst von denjenigen geschaffen, die sich gegen die Aufklärung wandten und das Mittelalter glorifizierten.
Sie kommen aus dem katholischen Münster. Warum wollen Sie das christliche Abendland nicht verteidigen?

Das negative Islambild in Deutschland hat mich schon immer umgetrieben. Die Fatwa gegen Salman Rushdie hat mich damals empört – und dann las ich auch noch in der Zeitung, dass die Lufthansa ihn nicht mitreisen lassen wolle. Zur Begründung hieß es: Man würde ja auch keine Pestkranken mitnehmen. Ich habe diese Fluggesellschaft dann boykottiert. Wir können einen Zusammenprall der Kulturen nur verhindern, wenn wir dagegensteuern.

Und dann tut er am Schluss noch so, als würde ihm an Volkes Meinung etwas liegen:

Sie stehen ziemlich allein. Nicht einmal ein Drittel der Deutschen ist für einen EU-Beitritt der Türkei. Die Sarrazin-Debatte hat gezeigt, wie groß die Angst vor Überfremdung ist. Ist Ihnen das egal?

Nein. Der Beitrittsprozess kann nur erfolgreich sein, wenn es gelingt, auch die Bevölkerung dafür zu gewinnen. Die Türkei will nicht Deutschland beitreten, sondern der EU. Deutschland könnte einseitig und verbindlich festlegen, dass es auch nach einem Beitritt keine Freizügigkeit für türkische Arbeitnehmer gibt. Es gibt keine objektiven Gründe für Überfremdungsängste.

Auch wenn das dummes Zeug ist, unterscheidet es ihn (noch) wohltuend von einem kleinen Licht wie dem kaltgestellten SPD-Politiker Sebastian Edathy, der sein ganzes sozialistisches Demokratieverstädnis beweist, indem er findet, dass man jede Meinung, die nicht seine ist, verbieten und die Verfechter dieser falschen Ansicht ins Gefängnis stecken muss. Noch leben wir Gott sei Dank in einem Land, wo das nicht so ist.

image_pdfimage_print

 

188 KOMMENTARE

  1. Ich frage mich schon seit geraumer Zeit, womit wir diese drittklassigen, realitätsfernen und unredlichen Politiker verdient haben!
    Es kann doch nicht sein, dass es nur noch Schwachköpfe gibt, die die aktuelle Griechen- und Euro-Krise ignorierend, öffentlich so ein erbärmliche Gelaber von sich geben!

  2. Die C*DU ist eben ein Verein von unfähigen Schwachköpfen.

    Für mich ist schon seit Jahren klar C*DU/CSU nicht wählbar

  3. #2 das verstehe nicht (24. Mai 2010 10:53)
    Polenz gehört in die Türkei
    —————————————

    Auch gut!
    Aber da in die Klapse!

  4. Deutschland könnte einseitig und verbindlich festlegen, dass es auch nach einem Beitritt keine Freizügigkeit für türkische Arbeitnehmer gibt.

    Guter Witz … Eine solche Festlegung würde nicht lange halten. Entweder würde sie mittelfristig von innen aufgeweicht oder kurzfristig von außen (EU-„Recht“sprechung). Weil (ehemalige) Nationalstaaten innerhalb der EU überhaupt keine „einseitigen Festlegungen“ für ihr Land und ihre Bürger mehr treffen können. Und weil die Türkei mit ihrer Einwohnerzahl von 80.000.000 (wachsend) das größte und daher eines der mächtigsten EU-Länder wäre. Von der typischen türkischen Rücksichtslosigkeit und Unverschämtheit ganz abgesehen.

    Mit solchen lügenhaften Trost-Versprechungen will man den Widerstand der Deutschen gegen eine Aufnahme der Türkei in die EUdSSR einlullen.

  5. #5 FreeSpeech (24. Mai 2010 10:55)
    Geld heisst die Antwort.
    —————————————–

    Trifft wahrscheinlich zu!
    Trotzdem, ich sehe in der CDU keinen der ihn bremst.
    Schon allein deshalb ist dieser Haufen nicht mehr wählbar!

  6. Wenn die Türkei der EU beitritt, dann gehe ich! Ich fühle mich sowieso schon oft wie ein Auswanderer auf Abruf, aber wenn die Türkei EU- Mitglied wird, dann ist Schluss, dann such ich mir ein anderes Plätzchen in der Welt.

  7. Der typisch charakterlose Macht-Aparatschick zoegert keine Sekunde seine Oma fuer 5 Groschen zu verkaufen, genauso wie er nicht zoegert seine gutglaeubigen deutschen Waehler fuer 5 Groschen zu verkaufen. Der Fuer ihn zaehlt Macht durch MASSE statt Klasse.

  8. „Ich habe diese Fluggesellschaft dann boykottiert.“

    Ach du liebe Güte, ist der abgehoben. Da hat sich die Lufthansa aber was draus gemacht. hHat sie vielleicht deshalb manchmal finanzielle Probleme?

  9. Polenz sieht nicht gerade nach linksgrünem MultiKulti-Fan aus.
    Dumm ist er wahrscheinlich auch nicht.
    Wirklich intelligente Politiker sind zwar selten, aber eine gewisse Bauernschläue (neben Ellenbogen und Opportunismus) braucht man um in der Politik Karriere zu machen.

    Daher gehe ich davon aus, dass auch Herr Polenz gekauft wurde.
    Wieder ein Politiker mehr, der für den schnöden Mammon sein eigenes Land gegen die Wand fahren lässt und sein Volk verrät.

  10. Wer immer noch CDU wählt, dem ist nicht mehr zu helfen. Wir brauchen in Deutschland eine
    Geert-Wilders-Partei.
    Wir wollen die Türkei nicht in der EU, am besten, die EU wird wieder in eine EWG umgewandelt, weg auch mit dem EURO.

  11. #9 bendolino1 (24. Mai 2010 11:03)
    Wenn die Türkei der EU beitritt, dann gehe ich!

    ————————————

    Hiergeblieben!
    Wir brauchen hier jede Kraft für den Kampf gegen Idioten!

  12. Solche Typen sind die allerschlimmsten: Die Öffentlichkeit traut einem CDU-Mann viel eher zu, seine Positionen mit Bedacht zu vertreten. Sozialistische Projekte können erst dann durchgedrückt werden, wenn sie von genügend Unions-Politikern verinnerlicht worden sind. Selbst der hierzulande übermächtige Linksblock kann dies nicht im Alleingang durchboxen.

  13. Der Beitrittsprozess kann nur erfolgreich sein, wenn es gelingt, auch die Bevölkerung dafür zu gewinnen.

    Der verlogene Herr Polenz soll nicht so tun, als ob er sich nach der Bevölkerung richten würde.

    Sein Neusprech gehört so ins Normaldeutsche übnersetzt:

    Der Beitrittsprozess kann nur erfolgreich sein, wenn es gelingt, Mehrheiten im Bundestag dafür zu gewinnen. Die Meinung der Bevölkerung stört uns dort nicht.

  14. #16 ToursundPoitiers
    Wir brauchen in Deutschland eine
    Geert-Wilders-Partei.

    Dann gründet doch eine. Warten bis andere es tun, ist nicht die Lösung.

  15. [….]Sie stehen ziemlich allein. Nicht einmal ein Drittel der Deutschen ist für einen EU-Beitritt der Türkei. [….]

    Das Timing des C*DU-Politikers Ruprecht Polenz scheint mir auch mit Bedacht gewählt zu sein, denn sein Outing Pro-Türkei vor der NRW-Wahl, hätte die C*DU-Verluste noch weiter in die Höhe getrieben.

    MfGrüßen

  16. #11 derzurechtweiser (24. Mai 2010 11:04)

    Manchmal denke ich, die Deutschen haben es nicht anders verdient als vom Musel überrollt zu werden. Schade!
    ——————————————

    Nicht gleich die Flinte ins Korn werfen!

    Der Kampf gegen die Türken hat lange Tradition in Europa.

    Beim nächsten mal wird er aber nicht vor Wien oder auf dem Lechfeld, sondern in den Slums europäischer Großstädte stattfinden.

    Das Ergebnis wird aber sicherlich so ähnlich wie früher ausfallen! 😉

  17. Der Mensch ist berufen, in der ihn umgebenden Gemeinschaft seine Gaben in Freiheit und in der Erfüllung des christlichen Sittengesetzes zu seinem und der anderen Wohl zu entfalten.

    Das ist Artikel 1, Absatz 1 der baden-württembergischen Landesverfassung und die gilt. Die Scharia ist damit nicht kompatibel, bedenkt man dass der Islam Apostaten zu ermorden befiehlt, genauso Islamkritiker, und dass der Islam seine Anhänger zur kriegerischen Verbreitung des Islams verpflichtet.
    Der Islam ist kein Teil Deutschlands und darf es nie sein.

  18. Für ein paar miese türkische Wählerstimmen verrät er sein Land.

    Was für eine erbärmliche Pfeife.

  19. Wo sind die Herren mit den weißen Turnschuhen und der etwas unbequemen Jacke?
    Ich faß es nicht, noch so ein gefährlicher Dummschwätzer.
    Es wird sich doch in der Klapse noch ein Zimmer finden lassen.

  20. Danke, Ruprecht Polenz.

    Danke dafür, daß Sie mich wieder einmal in meiner Überzeugung bestärkt haben, daß die CDU in diesen Zeiten nicht wählbar ist.

    Nicht wählbar für jemanden, der immer noch der Meinung ist, es sei die Pflicht eines deutschen Politikers, die Interessen der deutschen Bevölkerung zu vertreten.

    In meiner „Jugend“ war ich das für Finanzen zuständige Mitglied in einem Landesvorstand einer Organisation der Union. In meinem Vorstand wußte jeder über unsere Spender Bescheid. Für mich ist ein gewisser CDU-Ministerpräsident und Landes-Parteivorsitzender völlig unglaubwürdig, wenn er behauptet, über rechtswidrige Spenden nichts zu wissen. Einfach lächerlich und verlogen.

    Und da gibt es einen ehemaligen CDU-Bundes-Parteivorsitzenden, der auch heute noch von der Union angehimmelt wird, obwohl er jeden Tag deas Gesetz bricht, indem er sich weigert, die Spender illegaler Parteifinanzierung zu nennen.

    Warum nur ziert sich die Union so, wenn es um das Thema Parteispenden geht?

    Woher kommen die Gelder? Werden davon Poltiker belohnt, die gewünschte Aussagen machen und bestimmte Interessen vertreten?
    Interessen, die dem Willen und dem Interesse des deutschen Volkes widersprechen?

    Ist Rupert Polenz irgendwie davon tangiert?

    Mögen er und seine Spießgesellen sich an die Wörte Theodor Körners (1791-1813) erinnern, eines Kämpfers für Deutschlands Freiheit:

    „Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten.
    Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott!
    Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten,
    dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“

  21. Vielleicht wäre es andersrum besser: Polenz gehört in die Türkei, damit sich dieser Islamversteher ein Bild seiner zukünftigen Herrenmenschen machen kann.

  22. @ 22 Du hast ja Recht. Aber manchmal kann ich schon resignieren und mit woanders was suchen. Habe die Möglichkeiten dazu. Ich will aber nicht einsehen, dass der Musel mich hier vertreibt. Wäre dann ja ein de facto Vertriebener!

    So lange so eine Person immer noch hofiert wird

    http://www.cicero.de/97.php?item=4955

    steht es schlimm um Deutschland. Warum reden die überhaupt mit dem Polizistenverprügler?

    (Sorry, weiß nicht, warum das mit dem Link nicht klappt)

  23. #26 Winnipeg (24. Mai 2010 11:21)

    Wer so ein schwachköpfiges Zeug äußert der kann doch nur hochgradig korrupt sein ?

    #####

    Noch einer der so denkt wie ich.
    .

  24. Die eigentliche Frechheit ist dieser Satz:

    Die Türkei war schon immer ein Teil des europäischen Mächtesystems, sie hat sich mal mit diesem und mal mit jenem christlichen Herrscher verbündet. Auch Spanien hat ein siebenhundertjähriges islamisches Erbe mit in die EU gebracht. Der Islam hat immer zu Europa gehört.

    Der islam hat nie zu Europa gehört!! Er hat Europa geknechtet und geplündert!! Spanien brauchte verdammte 700 Jahre (!!!), bis es diese verfluchte Herrschaft losgeworden ist und nun erklärt dieser Polenz, dass der islam ein „europäisches Erbe“ ist und daher wieder eingeführt werden soll!!

    Das muss man sich mal geben!!!

    Leute, egal wie sehr ihr die Grünen oder die Linken verabscheut, niemand ist schlimmer als die C*DU.

    Es wird Zeit dafür, diese Menschen mit passiver Gewalt aus ihren Machtpositionen zu verdrängen, bevor es zu spät ist. Oder zu gehen.

    Ich entscheide mich für die 2. Variante, denn ich sehe im Moment eher, dass die Bevölkerung langsam weichgekocht wird und sich Stück für Stück damit abfindet, dass die Türkei irgendwann dazugehören wird. „Tja, schon schlimm. Aber wir können ja doch nichts ändern.“ Das sagen 60 Millionen Leute….

    Claudia Roth mag ja schlimm sein, aber die ist einfach nur dumm. Polenz hingegen, diesen Namen sollten sich die Deutschen merken.

  25. Die Türkei muss sich für ihre Verbrechen seit der Eroberung von Konstantinopel in 1453, bei mindestens 100 Völkern entschuldigen, sowie die Traumatisierung, Versklavung, kulturelle Degradierung, Kriegsverbrechen und andere Gräueltaten finanziell ersetzen. Außerdem mental ist 90% der Türkpopulation tiefer, als der letzte PISA Durchfäller.

  26. „Auch wenn das dummes Zeug ist, unterscheidet es ihn (noch) wohltuend von einem kleinen Licht wie dem kaltgestellten SPD-Politiker Sebastian Edathy,…“

    Ab einer gewissen Schwachsinnstiefe sind die Absonderungen Polenz‘ und Edathys gleichermassen „out of range“; ich weigere mich ganz entschieden, den 100%-Idiotien des einen das Prädikat „unterscheidet … wohltuend“ gegenüber den 150%-Idiotien des anderen zu verleihen.

    Das Gefährliche an Marionette Polenz ist, daß ein Konzept dahintersteht, welches er sich bestimmt nicht allein zusammengezimmert hat…

  27. #28 Kritischer Betrachter (24. Mai 2010 11:24)

    Vielleicht wäre es andersrum besser: Polenz gehört in die Türkei, damit sich dieser Islamversteher ein Bild seiner zukünftigen Herrenmenschen machen kann.

    ####

    Dafür muß er doch nicht in die Türkei.

    Einfach aus dem Rotwein-Gürtel in bestimmte Viertel deutscher Großstädte umziehen.

    Und schon klappt’s mit dem Anschauungsunterricht.
    .

  28. „Der Islam hat immer zu Europa gehört“…

    Ich fass es nicht. Wenn ich dann noch Frau Böhmer höre,die vor einigen Tagen Dolmetscherdienste für die vielen deutsch-unkundigen türkischen Patienten forderte (natürlich bezahlt von den dummen Beitragszahlern), dann kann ich wirklich nur noch sagen „Gute Nacht Deutschland“.
    Die CDU unterscheidet sich tatsächlich nicht mehr von links-grün-alternativ.Wo bleibt das alte Bewusstsein,europäische Werte zu verteidigen ?

  29. Die Parteien unterscheiden sich doch nur noch in Nuancen, für die Muslinge sind sie doch alle oder habe ich was verpasst. Die Welle meint ja auch, dass wir Einwanderung brauchen. Nicht wählbar und die Protestler kommen einfach nicht zusammen, schlimm!

  30. 10% bei NRW-Wahlen verloren. Die meinen anscheinend, tiefer gehts nicht mehr. Die werden sich noch wundern.

  31. @Conny008

    Das Körner Zitat zeigt nur eines:

    Dass es die Deutschen in 200 Jahren nicht geschafft haben, auch nur einmal erfolgreich aufzubegehren. Selbst Millionen Tote im 2. Weltkrieg konnten die Deutschen nicht dazu bewegen, das verfluchte Nazi-Regime von innen heraus zu entmachten.
    Selbst als das Nazi-Regime dann von den Alliierten zerschlagen war, mussten die Alliierten die Verantwortlichen in Nürnberg zur Verantwortung ziehen; hätten die Alliierten darauf gewartet, dass die Deutschen die Top-Nazis selber bestrafen, hätten sie wohl ewig vergeblich gewartet!

    Niemals in der Geschichte Deutschlands ist auch nur ein einziger der „Körnerschen Gestalten“ tatsächlich vom Volk gerichtet worden!! Niemals!!

    Wenn ich durch Deutschland gehe, sehe ich auch keinen Grund zu der Annahme, dass sich das in den nächsten 200 Jahren ändern wird. Die Deutschen werden einfach sang und klanglos verschwinden, genauso wie ihre Mythen vom „Aufstehen“ und „Abrechnen“.

    So labern alle untergehenden Völker… „irgendwann kommt irgendwer und dann widerfährt uns Gerechtigkeit“. Jaja, klar.

  32. Ruprecht P. ?

    FRÖHLICHE WEIHNACHTEN, KNECHT RUPRECHT.
    WEIHNACHTSMANN !

    htttp://vodpod.com/watch/1992821-white-christmas-cartoon-song

  33. Ich beobachte mit Sorge, dass pauschale Verunglimpfungen des Islam zunehmen.

    Und so ein Satz aus berufenem Munde eines Politikers aus der Nordheide, der in Berlin gelandet ist. Wer weiss, vielleicht wird aus Edathy eines Tages noch ein ganz Grosser…

  34. @38 killerbee

    „Das Körner Zitat zeigt nur eines:

    Dass es die Deutschen in 200 Jahren nicht geschafft haben, auch nur einmal erfolgreich aufzubegehren. Selbst Millionen Tote im 2. Weltkrieg konnten die Deutschen nicht dazu bewegen, das verfluchte Nazi-Regime von innen heraus zu entmachten.
    Selbst als das Nazi-Regime dann von den Alliierten zerschlagen war, mussten die Alliierten die Verantwortlichen in Nürnberg zur Verantwortung ziehen; hätten die Alliierten darauf gewartet, dass die Deutschen die Top-Nazis selber bestrafen, hätten sie wohl ewig vergeblich gewartet!

    Niemals in der Geschichte Deutschlands ist auch nur ein einziger der “Körnerschen Gestalten” tatsächlich vom Volk gerichtet worden!! Niemals!!

    Wenn ich durch Deutschland gehe, sehe ich auch keinen Grund zu der Annahme, dass sich das in den nächsten 200 Jahren ändern wird. Die Deutschen werden einfach sang und klanglos verschwinden, genauso wie ihre Mythen vom “Aufstehen” und “Abrechnen”.

    So labern alle untergehenden Völker… “irgendwann kommt irgendwer und dann widerfährt uns Gerechtigkeit”. Jaja, klar.“

    Bin Deiner Meinung. Zu 100%.

    Danke, what be must must be

  35. #35 Smyrna (24. Mai 2010 11:28)

    Wo bleibt das alte Bewusstsein,europäische Werte zu verteidigen ?
    ———————————————-

    Bei pi!

    Was mich betrifft:

    ARNO
    MAGNUS
    IMPERATOR
    🙂

    In Holland macht Geert Wilders seinen Part hervorragend!

  36. nochmal @ killerbee

    Auch Hoffmann von Fallersleben wäre unserer Meinung (dieser Auszug wurde von einem anderen Leser – Name vergessen – reingestellt):

    Nicht Mord, nicht Bann, noch Kerker
    nicht Standrecht obendrein
    es muß noch stärker kommen
    soll es von Wirkung sein.

    Ihr müßt zu Bettlern werden
    müßt hungern allesamt
    Zu Mühen und Beschwerden
    verflucht sein und verdammt

    Euch muß das bißchen Leben
    so gründlich sein verhaßt
    daß Ihr es fort wollt geben
    wie eine Qual und Last

    Erst dann vielleicht erwacht noch
    in Euch ein besserer Geist
    Der Geist, der über Nacht noch,
    Euch hin zur Freiheit heißt.

  37. Es wird genung Leser von PI aber auch der FAZ geben die Herrn Polenz anschreiben.

    Die Frage bleibt jedoch was sich Polenz bei solchen Aussagen gedacht hat? Hat er überhaupt nachgedacht? Oder wurde er einfach gekauft?

  38. Der CDU-Politiker Ruprecht Polenz (Foto) fordert in der FAZ nicht nur einen EU-Beitritt der Türkei, sondern findet auch, dass Islam und Demokratie kompatibel sind.

    sag ich doch: die von FDJ Merkel „modernisierte“ CDU befindet sich auf dem besten Wege, die SPD noch unterhalb der 20% Marke zu unterbieten.

  39. Einer von Merkels Kötern, der von Mutti mit dem Auftrag losgeschickt wurde, mal wieder Volkes Stimmung zu testen. Wär auch noch leichter durchschaubar, wenn’s immer der Bosbach wär. Gibt’s im Volk einen Aufschrei, kann sie ihn medienwirksam „zurückpfeifen“. Hält das Volk (wie quasi immer) die Füße still, wird ein Schritt in diese Richtung vollzogen. Ich könnte kotzen.

  40. #38 killerbee (24. Mai 2010 11:33)
    …Die Deutschen werden einfach sang und klanglos verschwinden…

    Ich sehe es nicht ganz so pessimistisch.

    Ich lebe in Frankfurt und hier war alles so schön Multi-Kulti (dank dem Kinderxxxxxx Daniel Cohn-Bandit haben wir sogar ein Amt für Multikulturelle Angelegenheiten, dessen Chefin -natürlich mit MiHiGru- den Deutschen zum Umzug rät, wenn ihnen die Neu-Zugezogenen nicht passen) und so lieb und hach so interessant.

    Mittlerweile -und das erlebe ich fast täglich, wenn das Gespräch auf dieses Thema kommt- kocht die Volksseele.

    Es stimmt: kaum jemand tut etwas und fast alle wählen die für die Mißstände verantwortlichen Volkszertreter jeder Couleur.

    Aber: seien wir uns darüber im Klaren: Der Deutsche liebt es, von einem Extrem ins andere zu fallen.

    Und daher möchte ich nicht meine Hand ins Feuer legen im Hinblick auf eine friedliche Lösung des Problems.

  41. Ja, der Islam hat lange zu Europa gehört: als bedrohung!
    Europa definiert sich auch zu einem Teil über den islam: Karl Martell, Tour et Poitier, die span. reconquista, Griechische befreiungsbewegung, russische, polnische militäraktionen gegen die türken, die schlacht um wien, ….
    und Konstantinopel, ja einzig konstantinopel als symbol eines griechisch-oströmischen Kleinasiens ausgerechnet das was der islam geswchleift hat, könnte begründen, warum das geographische Vorderasien politisch einen kulturellen bezug zu europa haben könnte.

    Die ikhwanis sprechen symbolisch von Rom, als dem zu erobernden, gemeint ist damit ganz europa und sogar der westen, die usa. Von Aiman Zawahiri (9Qiada) bis Jussuf qaradawi bis Erdogan/Erbakan ist der islam sich da einig.

    So sieht der islam, der politisch aktive das, ja, wenn man ihn machen lässt, und ihn nicht in seine politischen und sozialen wüsten zurückverweist!

  42. #29 derzurechtweiser (24. Mai 2010 11:24)

    So lange so eine Person immer noch hofiert wird
    steht es schlimm um Deutschland. Warum reden die überhaupt mit dem Polizistenverprügler?
    —————————————-

    In Deutschland kannst Du sogar Außenminister werden, wenn Du Steine auf Polizisten wirfst und gleichzeitig keinen vernünftigen Schul- und Berufsabschluß hast.

    Es gibt ausreichend blödes Wahlvieh, welches das möglich macht. Auch die MSM unterstützen so etwas!

    In Deutschland könnte sogar Roberto Blanco (getarnt als Günter Wallraff) Kanzler werden.

  43. Da Herr Polenz 1:1 mohammedanische Agitprop nachschwatzt (Islam gehört zu Europa, Islam ist mit Demokratie kompatibel, negatives Islambild ist ganz böse) hat er dafür eine fette Gegenleistung und ein paar schleimige Bauchpinseleien aus Richtung Ankara bekommen.

    Der fühlt sich jetzt tatsächlich als verdienter und tapferer Kämpfer für die Hohe Pforte. Sozusagen ein Funktionärs-Janitschar.

  44. Entweder ist Polenz grenzenlos dumm, oder er wurde durch die Türken Lobby geschmiert, vielleicht trifft aber auch beides zu.

  45. Armer, armer ,dummer Mann.

    Wie kann jemand so naiv sein? Der hat bestimmt den Quran nicht mal gelesen!

  46. Hr.Polenz,
    sie täten Deutschland einen Gefallen wenn sie ihre unqualifizierten Aussagen für sich behalten würden,
    so viel dummes Zeug und in Bezug auf ihre Position macht mir Angst.
    Ist es jetzt schon so weit, dass meinen zu wissen woher meine “Türkenfurcht“
    kommt?
    Sie scheinen es immer noch nicht kapiert zu haben, dass es um den Islam geht und nicht um den “Türken“.
    Mich interessiert Wien nicht die Bohne!
    Ich lebe in der Gegenwart, ebenso wenig hab ich Lust mir eine Erbschuld einreden zu lassen.
    Solche Phrasen kotzen mich an.
    Mich interessiert wie sie sich eine islamisch geprägte Zukunft vorstellen können in der Frauen unterdrückt werden, Ehrenmorde geschehen, nicht muslimische Menschen diskriminiert und Gewalt gepredigt wird.
    Ihnen, ja genau ihnen Hr.Polenz spreche ich in aller Öffentlichkeit mein Misstrauen aus.
    Sie sind es der uns eine Grube gräbt, der uns mit solchen Aussagen verrät und verkauft.
    Ich weiß nicht welcher Teufel sie reitet aber eins weiß ich mit sich Sicherheit,
    sie scheinen die deutsche Bevölkerung mit samt ihrer Kultur zu hassen sonst würden sie nicht
    ihren Untergang voran treiben wollen.
    Sie behaupten es gäbe keine objektiven Gründe für Überfremdungsängste!
    Woher wollen sie das wissen?
    Sie gehören doch zu den Menschen die alles dafür tun, dass es keine objektiven Zahlen gibt.
    Versuchen sie ihre Aussagen zu beweisen, ich garantiere ihnen sie werden eines Besseren belehrt!
    In meinen Augen sind sie kein Volksvertreter sondern ein Volksverräter!

  47. Jetzt soll Deutschland als EU-Zahlmeister also neben den hier ansässigen Türken auch noch die Türkeitürken mit finanzieren. Pah.

  48. @ #11 derzurechtweiser (24. Mai 2010 11:04)

    Der quatscht ja genau so dämlich wie die Sozen.

    Der ist ein Soze!
    Oder weshalb befingern sich nach der NRW-Wahl SPD und CDU nicht mehr nur unter, sondern längst auch über dem Tisch und tauschen Zungenküsse aus? DDR-2 ist längst Realität! Die Blockparteien reloaded: CDU/SPD/FDP und andere. Und über allem thront Spitzbarts und Honeckers Rache: Der FDJ-Bundeshosenanzug, Kohls östliches Ziehkind.
    Nicht die DDR ist der BRD beigetreten. Umgekehrt war es!
    Helmut, – Ehrenwort hin oder her – pack endlich aus!

    Don Andres

  49. Bei solchen Politikern braucht man keine Feinde mehr. Die Furcht stamme noch daher, „als die Türken von Wien langen.“
    Heute stehen sie neben einem im Supermarkt, der Nachbarwohnung… und warten nur darauf, aus ihrem „Schläfer-Dasein“ aufgeweckt zu werden, um Deutschland zu übernehmen, wie es schon immer ihr Traum ist. Vor fast 20 Jahren haben mir türkische Freunde gesagt, das sie niemals mit militärischen Mitteln gegen Deutschland gewinnen können. Jedoch würden sie es mit Zuwanderung und ihren vielen Kindern schaffen – es sei nur eine Frage der Zeit. Solche Politiker brauchn uns doch nur als Stimmvieh, drücken und den Wahlzettel in die Hand, und anschliessend das „Krummschwert“ in den Rücken.

  50. @59 JuanAusdemSüden

    „Armer, armer ,dummer Mann.

    Wie kann jemand so naiv sein? Der hat bestimmt den Quran nicht mal gelesen!“

    Nein, nein und nochmal nein!!!!!!!!!!!!
    Der Mann weiß GANZ GENAU, was er da sagt und WARUM!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  51. #58 Antifaschist (24. Mai 2010 11:53)
    Entweder ist Polenz grenzenlos dumm, oder er wurde durch die Türken Lobby geschmiert, vielleicht trifft aber auch beides zu.

    Darf ich hierzu meine oben gemachten Äußerungen zum merkwürdigen Verhalten der Union in Sachen Parteispenden wiederholen?

    „Warum nur ziert sich die Union so, wenn es um das Thema Parteispenden geht?

    Woher kommen die Gelder? Werden davon Poltiker belohnt, die gewünschte Aussagen machen und bestimmte Interessen vertreten?
    Interessen, die dem Willen und dem Interesse des deutschen Volkes widersprechen?

    Ist Rupert Polenz irgendwie davon tangiert?“

    Wie erwähnt, war ich selbst einmal das für Finanzen zuständige Mitglied im Landesvorstand einer Organisation der Union.

    Insofern glaube ich, gewisse Dinge einschätzen zu können.

  52. Sorry, da hat etwas mit dem Ende der Blockquote nicht geklappt.

    PI, Editierfunktion bitte.
    .

  53. Die Logik ist typisch Deutsch. Einnert an den Film „der Untergang“ – Führerbunker – und die grotesken Ideen zur Rettung des Dritten Reiches.

    So liest das Argument die Türkei würde der EU bei solchen Finanzkrisen den Rücken stärken.

  54. Der Idiot sieht aus als ob er sich um die geplante Anatolien-Pipeline mehr sorgen macht,
    als um die Zukunft unserer Kinder und Enkelkinder.

    Jeder wer in der heutigen Lage noch einen Türkeibeitritt fordert wird sofort als Kriegsverbrecher angesehen.
    Er vergeht sich bewußt an den nachfolgenden Generationen.

  55. Ich sehe mit Sorge, dass in diesen Tagen nicht nur D-Mark-Nostalgiker meinen, ohne die EU ginge es Deutschland besser. In Umfragen sagen 28 Prozent, es sei ein Nachteil für Deutschland, Mitglied der EU zu sein, nur 20 Prozent sehen die Mitgliedschaft als Vorteil.

    es sind eben nicht alle volltrottel wie Sie
    HERR POLENZ!!!!!!!!!!!

    und übrigens:
    FASCHISLAM IST GELEBTE NIEDERTRACHT

  56. @69

    Die Polen sind Islamophoben?

    Nein, sie sind normal, die „Operation Mindfuck“ hat dort nicht stattgefunden, abgesehen davon, haben sie was dagegen, wenn man ihnen ins Gesicht spuckt und dabei erzählt, dass es regnet.

  57. Also die Idee mit der Partei wird Dank „Springer“ und Co so schnell in den Medien in die rechte Ecke gedrängt, da hat man noch nicht einmal das erste Wahlplakat geschrieben!

    Zum Beitritt der Türkei in die EU gibt es ein Sprichwort:

    Eier und Eisen packt man nicht in einen Sack

    So long!

  58. Wenn Deutschland eine Demokratie ist, muss Polenz 24 Stunden nach dem Tätigen solcher Aussagen gefeuert werden.

    Ist Polenz nach 24 Stunden noch im Amt, sollte man Deutschland schnellstmöglich verlassen.

    Mein voller Ernst!!

  59. Schau an, C*DU-Polenz kreiert eine neue Wortschöpfung.
    Nach dem, mittlerweile abgedroschenen, Kampfbegriff „Islamophobie“ spricht er von der „Türkenfurcht“, sprich Turkophobie. :mrgreen:
    Blöd nur, dass wir im Land genug Anschauungsmaterial haben um uns selbst ein Urteil zu bilden.

    Herr Polenz scheint leider auch übersehen zu haben, dass es keine Zeitzeugen der damaligen Türkenkriege mehr gibt.

    Wie kann es dann sein, dass es aus der Zeit dieser alten Kriege noch Ressentiments gegen die Türken geben soll?
    Herr Polenz, Herr Polenz, Sie Pöhser, wenn Sie da nicht bedenklicherweise eine obskure Rassenerinnerung herbeifabulieren wollen.
    Da war wohl der geheime Wunsch der Vater des Gedankens, was?

    Wirklich lustig ist, dass Polenz glaubt, als Einzelperson eine Fluggesellschaft zum Undenken bewegen zu können.
    Herr Polenz, das klappt nur in Massen, was Sie am Beispiel der C*DU sehen können.
    Wieviel Prozent Wählerstimmen musste die C*DU gleich nochmal hinnehmen?

    Bösartig hingegen ist seine Lüge über das „Paradies“ Al Andalus.
    Wenn hier überhaupt ein kultureller Austausch stattfand, dann nur unter Zwang von Seiten der okkupierenden Moslems.
    Freiwillig haben sich die Andalusier sicher nicht dem Islam unterworfen und die islamische Apartheid unter der Dhimma akzeptiert.
    Herr Polenz, „kultureller Austausch“ ist nicht das gewaltbehaftete installieren des Wertesystems und der Lebensweise der Eroberer.

    Es ist bezeichnend, WIE drastisch diese Vaterlandsverräter mittlerweile agieren und die Tatsachen verdrehen und schönlügen:
    Die ganzen Polenze wissen, wie hoch der Unmut der Deutschen ist und wollen verhindern, dass der Bürger die Zusammenhänge erkennt.

  60. #5 arno schmidt (24. Mai 2010 10:55)

    #2 das verstehe nicht (24. Mai 2010 10:53)
    Polenz gehört in die Türkei
    —————————————

    Auch gut!
    Aber da in die Klapse!
    ______________________________

    Richtig, und das lebenslang!!!!

  61. Die Polen haben es noch in der Hand.

    Die wissen schon wie der Hase läuft.

    Heute 1Moschee – Nächstes Jahr 10 Moscheen.

    Heute 30.000 Musel – in 10 Jahren 300.000 Musel.

  62. …Ach nee und sowas von der CDU???
    WAR DOCH ZU ERWARTEN LOL….ich sags doch die ganze Zeit.
    Und Nein die FDP ist nicht viel besser..

    #60 Puseratze
    #9 arno schmidt

    ..das hat nichts mit der Person Polenz zu tun das ist die Einstellung der Cdu seid langem. Oder was meint ihr warum wir immer mehr in Richtung islam gehn…ihr werdets schon noch erleben^^…und da die Cdu die meiste Zeit regiert hat sie auch die grösste verantwortung müsste man sie dafür auch verabscheuen. ( was komischerweise nicht der fall ist)
    Und nicht etwa wie manche denken Claudia Roth, grüne oder Linke.

    Nein Leute falls ihr Nachrichten schaut ist es die Cdu die schon seid gut einem Jahrzent dieses Land regiert !!!

    Daher verabscheue ich weder Claudia Roth, noch die Linke oder Grüne, auch keine Merkel oder kein Armin Laschet.

    Nein es ist diese ganze Dreckspartei an sich die das alles so in die wege geleitet hat. Und es wäre nicht leicht das alles umzukehrn.

    .hier wo ich wohne ( Sachsen ) bin ich allerdings noch vergleichsweise gut dran…

  63. Deutschland könnte einseitig und verbindlich festlegen, dass es auch nach einem Beitritt keine Freizügigkeit für türkische Arbeitnehmer gibt.

    Allein den Satz muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen!

    Wann, zum Teufel, ist der letzte türkische „Arbeitnehmer“ nach Absrdistan gekommen? Ende 1973. Danach kamen nur Sozialhilfeempfänger und Importbräute, die ihrerseits Sozialhilfeempfänger und Truppen für Erdogan (bzw. zurvor Erbakan pp.) produzierten. Und genau die sollen nach Polenz Aussage nämlich auch weiterhin kommen.

    Aber davon mal ganz abgesehen: Hat Europa nicht offene Binnengrenzen? Wer einmal in einem Schengen-Staat ist, kann ohne Probleme in jeden anderen Schengen-Staat weiter reisen. Ebenfalls unterschlagen, Polenz!

  64. Herr Polenz soll sich für seine unsägliche und unfundierte Türken- und Islam-Propaganda ein neues Volk suchen. Ich empfehle ihm daher einen schnellstmöglich Umzug in die Türkei und Beantragung der türkischen Staatsbürgerschaft.

    Frage am Rande: Mit wie viel Petrodollars aus dem wahabitischen Saudi Arabien oder der Privatschatulle der AKP hat man Pohlenz´ „Herz gewonnen“ (ta´lif al-qulub)?

  65. ….findet auch, dass Islam und Demokratie kompatibel sind.

    sein geisteszustand hat auch eine gewisse kompatibilität mit einer klapsmühle.was fällt diesen politfatzken eigentlich ein, über unsere köpfe hinweg solche aussagen zu treffen.

  66. #77 Schlesier1976 (24. Mai 2010 12:24)

    Tja, die Polen haben´s noch drauf. Das sind alles gute Patrioten und wissen, wie sie mit diesem im Kopf verwahrlosten Gesindel mit einem
    Durchschnitts IQ von 64-74 aus der Sub-Sahara umzugehen haben.

    Das gilt für die im Kopf verwahrlosten Moslems gleicher massen!

  67. Franz Josef Strauss hätte jetzt gesagt:

    Spinner – Schwärmer – Traumtänzer

    Franz Josef – komm und hilf !

  68. liesse wiki weisse bescheit:
    „Polenz ist Vorsitzender der Christlich-muslimischen Friedensinitiative[1] und Kuratoriumsmitglied der Christlich-Islamischen Gesellschaft sowie stellvertretender Vorsitzender des Kuratoriums von Aktion Deutschland Hilft e.V., dem Bündnis der Hilfsorganisationen. Er wirbt für einen EU-Beitritt der Türkei, sofern diese die EU-Beitrittskriterien erfülle.[2]“

  69. Post geht raus:

    Ruprecht Polenz
    Wahlkreisbüro Münster
    Mauritzstraße 4-6
    48143 Münster

    Ihr FAZ-Interview

    Sehr geehrter Herr Polenz,

    Sie wollen also die Türkei nach Europa holen und meinen, dass der Islam mit der Demokratie vereinbar ist.

    Sie unterstützen damit den Einzug einer Ideologie, die Alice Schwarzer als den „Faschismus des 21. Jahrhunderts“ bezeichnet, die vom Türkeigründer Kemal Atatürk als „verwesende Leiche, die unser Leben vergiftet“ bezeichnet wurde und zu der Winston Churchill meinte, es gäbe „keine rückständigere Kraft“, und durch sie könne „die Zivilisation des modernen Europas untergehen“.
    Günter Wallraff befand nach der Lektüre eines geschenkten Korans, dass einem vor diesem Buch „Angst und Bange“ werden muss und kommt damit zum gleichen Ergebnis, wie der französische Aufklärer Voltaire, für den der Koran „auf jeder Seite den gesunden Menschenverstand erbeben lässt“.

    Es gibt jedoch auch Politiker, die sich zu Zeiten Churchills wohlwollend über den Islam geäußert haben: beispielsweise Hitler, Goebbels und Himmler, letzterer hier einmal zitiert:
    „Die Muslime haben … sich ihres Hasses auf unsere gemeinsamen jüdisch-englisch-bolschewistischen Feinde wegen auf unsere Seite geschlagen…“.

    Es kann nicht sein, dass mir dieses gleichermaßen bekannt ist wie die Koraninhalte, Ihnen aber nicht. Denn dergleichen zu wissen ist Ihr Beruf, nicht meiner.

    Sie sind damit für mich weitaus mehr als ein unfähiger Politiker.

    Sie sind ein Volksverräter!

    Denn es gibt nur die Möglichkeiten: entweder hat Ihr Unwissen ein Ausmaß, mit dem eine ganze Hauptschulklasse durchrasseln würde, oder Ihre Moral ist noch nicht einmal mehr dreißig Silberlinge wert.

    Wenn eine gute Fee mir nun einen Wunsch freistellen würde: ich hätte liebend gern eine Möglichkeit, Ihnen klarzumachen, wie verachtenswert ich Sie finde.

    Vielleicht geht das ja aus den Brief hervor, aber große Hoffnung habe ich nicht.

    Ich unterstütze übrigens ab sofort die Initiative „Stoppen Sie den Linkstrend der CDU“, hier zu finden:

    http://www.linkstrend-stoppen.de/

    Einer Partei, die sich rechts der CDU positionieren würde (also in der politischen Mitte), würde ich umgehend beitreten, damit Menschen wie Ihnen rechtzeitig Einhalt geboten werden kann.

    Mit aus reiner Höflichkeit freundlichen Grüßen,

    (…)

  70. #85 Le Saint Thomas (24. Mai 2010 12:43)
    Riesenaufstand !
    321 Fahrzeuge an der
    algerisch – marokkanischen
    Grenze abgefackelt !
    ————————————-

    Ich will ja nicht hetzen!
    Trotzdem, Bravo, – weiter so 😉

  71. #85

    Jemand wurde erstochen ..Sie verlinken uns auf einen Artikel, in dem nichts Spezifisches gesagt wird.

    Ist das nicht blöd?

  72. @le Waldsterben

    Toller Brief!

    Landet ungelesen im Mülleimer bzw. wird nach 2 Sätzen vom Praktikanten gelöscht.

    Ihr macht alle einen entscheidenden Fehler. Ihr glaubt, Deutschland ist eine Demokratie und wenn ihr nur klar macht, dass der Wille des Volkes soundso ist, werden die Polenze darauf hören.

    Nichts ist falscher als das. Ein Brief an Merkel/Polenz ist heutzutage in etwa genauso wirkungsvoll wie ein Brief an die Führung in Nordkorea oder in China oder im Iran.

    Dieses Deutschland wird entweder mit dieser „Demokratie“ völligst vor die Wand fahren oder es wird mit Gewalt ein neues System geschaffen. Andere Optionen sehe ich nicht mehr.

    „Gewalt“ in meinem Sinne meint übrigens nicht „körperliche“ oder „Waffengewalt“, sondern ersteckt sich ausschließlich auf wirtschaftliche und friedliche Gewalt.

    Generalstreik, öffentlicher Ungehorsam.

    Demonstrieren alleine ist völlig wirkungslos. Man muss den Leuten den Zugang zu ihren Büros verstellen, Strassenzüge lahmlegen, Autobahnen blockieren. Für alles andere ist es bereits zu spät.

  73. Türkei gehört in die EU

    Wer solche Äußerungen so explizit tätigt, der wurde von den Türken (oder aus der mohammedanischen Welt) gekauft.
    Selbst diese Witzfigur Schramma, der die Moschee in Köln Ehrenfeld, schon fast mit seinem Leben verteidigt hat, hat Geld dafür bekommen. Etwas anderes braucht mir niemand zu erzählen.
    Wir leben längst in einer art Bananenrepublik; ohne Schmiergeld läuft hier nix mehr!
    Schaut Euch die Hackfresse von Polenz an. Wer so guckt, ist ein Verräter wie er im Buche steht!

  74. Selten sowohl Unsinn in einem Politikerinterview gelesen! 🙁

    Finis Germania, nichts anderes würde die Umsetzung von Polenz seinen Türkei-Beitritts-Plänen für Deutschland bedeuten! Da kann der CDU-Wähler auch gleich Rot-Rot-Grün wählen.

  75. Der Typ spinnt. Wenn er die Türkei in der EU haben will, dann soll er das mit SEINEM Geld bezahlen.
    Wird der Typ von Erdogan geschmiert?

    Integration würde einfacher werden? Ja klar. Wenn die Türkei noch mehr Schätze hierher exportiert, brauchen die sich ja in keine deutsche Gesellschaft mehr einfügen. Ich kann die Leute und ihre Befürworter schon jetzt nicht ausstehen. Durch noch mehr Türken würde meine Zuneigung bestimmt nicht größer. Dass Polenz überhaupt noch wagt, das Maul aufzumachen, nachdem wir jetzt schon für die Staaten blechen dürfen, die EU-Betrittskriterien auch mal vor langer Zeit erfüllt haben, ist ja ein Hammer.
    Wessen Interessen vertritt der? Die des deutschen Volkes ganz bestimmt nicht.
    Und außerdem zeigt sich wiedereinmal, dass man als Wähler in Deutschland keine Wahl hat, da die wirklichen Alternativen fehlen: Würde man SPD wählen, bekäme man Gabriel, Edathy, Verheugen, womöglich Drossel, vielleicht (mit Glück) Sarazin. Mit einer Stimme für die CDU bekäme man Polenz, Laschet, Süssmuth, Geißler und „Mutti“. Befürworter (und ein paar einsame Kritiker) in jeweils allen Parteien; wie soll man da für eine andere Einwanderungs- und EU-Erweiterungspolitik stimmen können? CDU und SPD sollten endlich fusionieren, am besten auch gleich mit der Linkspartei. Wem es in dieser Partei dann nicht gefällt, tritt dann aus und macht mit Republikanern, den nationalliberalen der FDP (sofern noch vorhanden), der Konservativen Partei, der DSU (NICHT DVU!), eventuell den Pros (obwohl, deren Wirtschaftspolitik passt auch eher zur SPD) eine neue Partei auf.

    Herr Polenz, als deutscher Politiker haben Sie Interessen der Deutschen bzw. der Bundesbürger (soviel politische Korrektheit gönne ich mir mal ausnahmsweise) zu vertreten, nicht die irgendwelcher Einwanderungsgruppen und IHREr HEIMAT- bzw. HERKUNFTSLÄNDER!!!

    Legen Sie Ihre Mandate und öffentlichen Ämter nieder!!!

  76. #92 killerbee
    „…Landet ungelesen im Mülleimer bzw. wird nach 2 Sätzen vom Praktikanten gelöscht.“

    Gut möglich. Dann habe ich 55 ct verschwendet – die habe ich mal gerade so noch übrig 🙂

    Aber wenn dieser Praktikant 200 Briefe der Art entsorgen muss (öffnen, entfalten, anlesen, wegwerfen, Brieföffner schnappen, nächsten öffnen, entfalten anlesen …) und nur zwei mit „toll gemacht, Herr Polenz“ weiterreichen darf, ist dem zumindest was klar geworden. Und allen, die diesen überquellenden Papierkorb und den schuftenden Praktikanten sehen.

    Hier auf PI steht der Brief ja zudem, damit nicht nur Herr Polenz erfährt, was man ihm so alles entgegnen kann.
    Hier lesen viele -sehr viel – mit (gerne hätte ich z.B. mal eine sachliche Entgegnung von unserem Didi … aber solche Briefe zitiert der leider nie. Warum wohl?).

    Und vor allem lesen hier hoffentlich viele mit, die gebraucht werden, wenn sich die lang ersehnte Partei rechts der CDU formiert. Die wird kommen!

  77. Legen Sie Ihre Mandate und öffentlichen Ämter nieder!!!

    Wow! Das hat Herrn Polenz jetzt aber mächtig beeindruckt! Der wird jetzt bestimmt zurücktreten und sich von seinen Aussagen distanzieren. Bestimmt!

    Die islamisierung wird von Deutschen vorangetrieben, nicht von den moslems. Solange ihr darauf wartet, dass sich „etwas ändert“ und die „Eliten“ von sich aus umdenken, werdet ihr euer Land verlieren.

    Ihr müsst diese Polenze aus ihren Ämtern vertreiben. Das geht gewaltlos leider nur, wenn ihr eine genügend große Menge Menschen mobilisieren könnt.

    Da sich die übergroße Mehrheit jedoch niemals bewegen wird, sehe ich keinerlei Hoffnung mehr für Deutschland als „Land der Deutschen“. Lediglich im Osten könnten die Menschen irgendwann aufwachen, wenn der Westen gefallen ist.

    Darum bin ich bald dort ;-).

  78. „#84 Dietrich von Bern (24. Mai 2010 12:28) Herr Polenz soll sich für seine unsägliche und unfundierte Türken- und Islam-Propaganda ein neues Volk suchen.“

    Genau daran arbeiten die Leute mit den „schmal bemessenen“ Diäten!
    Man ist dabei, sich ein neues Volk zu erstellen.

  79. Nun, ich habe zum Glück die CDU auch nicht mehr gewählt. Und werde es wahrscheinlich auch nicht wieder tun. Wegen solcher selbstgerechten Idioten.

  80. Wenn wir D-Mark Nostalgiker sind, dann ist er ein hoffnungslos verlogener Multikultiromantiker, welcher eine Gesichtsmassage in einer U-Bahn seiner Wahl verdient…..und zwar von seinen türkischen Freunden!

    Ich schau´auch weg, liebe Komaschläger ;-))

  81. Polenz ist nicht kompatibel mit der realen Meinung der Bürger, die das Ganze bedeutend anders sehen.

    Das Wissen wir ja von unseren sogenannten Volksvertreter:

    die gefühlte und reale Meinung ist nicht mit der gewünschten Meinung der Politiker identisch.

    Infolgedessen, entfernt sich kontinuierlich die politische Meinung, gegenüber der vom GG gewollte Macht des Volkes.

    Darum auch diese katastrophalen Wahlbeteiligungen in unserem Land.

    Politiker wissen im Prinzip nicht richtig mit den gewollten Vorgaben des GG umzugehen und sie auch auszuführen.

    Politik ist k e i n Zelbstzweck!!!

  82. #93 Katthaus

    Deutschlands „Eliten“, und erst recht die EU-„Eliten“, sind doch bis auf wenige Ausnahmen durch und durch korrupt und/oder radikal-antideutsch!!!

    EU-Tango Korrupto

    Deutscher Michel rettet griechischen Milliardär sein Vermögen
    http://www.tagesthemen.de/ausland/meldung186610.html

    Und jetzt fordern unsere „Eliten“, die Renten zu kürzen!!!

    http://www.wirtschaftsfacts.de/?p=5233

    Und wenn erst die Türkei mit der großen Schöpfkelle am EU-Subventionstopf sitzt, dann geht die Auspressung der Deutschen erst richtig los, vom finalen kulturhistorischen Niedergang Deutschlands, aufgrund der Mega-Einwanderung ins deutsche Sozialsystem, mal ganz abgesehen. Alles was dann noch boomt im dann ehemaligen Deutschland, wären dann auf Moscheen spezialisierte türkische Baufirmen.

  83. Und vor allem lesen hier hoffentlich viele mit, die gebraucht werden, wenn sich die lang ersehnte Partei rechts der CDU formiert. Die wird kommen!

    Ja klar! Die Zweiunddrölfzigste Partei „rechts der CDU“ wird jeden Monat gegründet. Danach dann folgendes Programm:

    1. Amtsrichter Schultze verklagt ein Gründungsmitglied wegen Volksverhetzung, weil koranverse zitiert wurden.

    2. Das lokale Käseblatt berichtet darüber, dass der Gründer einer mutmasslich rechtsextremen Partei vorbestraft ist und dass die Partei vom Verfassungsschutz überwacht wird.

    3. Nach 6 Monaten bist Du sowohl finanziell als auch gesellschaftlich am Ende.

    Viel Spass!

    PS
    Ganz ohne Zynismus: Nur ein absoluter Vollidiot wird besagte Partei gründen. Kein Mensch mit Hirn wird sich diese Tortur geben und seine Existenz vernichten lassen. Pro-NRW, die genau so ein Parteiprogramm hatten, bekamen weniger Stimmen als die Ein-Punkt-Spasspartei-Piraten.

    Es ist vorbei.

  84. „#105 hannoman (24. Mai 2010 13:26) Nun, ich habe zum Glück die CDU auch nicht mehr gewählt. Und werde es wahrscheinlich auch nicht wieder tun. Wegen solcher selbstgerechten Idioten.“

    Wen man von denen, die „zur Wahl stehen“ „wählt“, ist vollkommen egal.
    Beweis:
    „Hoffnungsträger“ Obama. Was hat sich wirklich geändert?

  85. Wieviel Geld bekommt dieser phöse Pohlenz wohl von der Türkei für sein Geschwafel?

  86. #82 ATR0PiN:
    >> …Ach nee und sowas von der CDU??? WAR DOCH ZU ERWARTEN (…). Und Nein die FDP ist nicht viel besser.. <<

    FDP nicht viel besser?
    Um es mal etwas genauer zu sagen: Im CDU-Parteiprogramm steht; egal was Herr Polenz fordert und meint; dass ein EU-Beitritt der Türkei nicht in Frage kommt. Die Parteivorsitzende spricht in dieser Frage auch immer, zu jeder Zeit und grundsätzlich Klartext. — Das FDP-Parteiprogramm fordert aber einen Türkeibeitritt ausdrücklich.

  87. Wer ohne Verantwortung in Europa ist, der ist für den Beitritt der Türkei in die EU!

    Das Chaos was jetzt schon durch Türken in den Europäischen Ländern ist, damit kommen unsere Politiker jetzt schon nicht mehr zu recht.

    Wie soll das erst werden wenn dieses Land, freien Zugang zu Europa hat.

    Gnade uns Gott vor diesem Chaos!
    Man muss sich mit aller Macht, gegen diesen Irrsinn wehren, den sich einige durchgeknallte Politiker in ihrer Senilität wünschen.

    Unsere Kultur und Werte werden in diesem Moment nicht mehr vorhanden sein.

  88. #97 killerbee:
    >> @le Waldsterben: Toller Brief! Landet ungelesen im Mülleimer bzw. wird nach 2 Sätzen vom Praktikanten gelöscht. <<

    Du hattest selbst nicht noch gerade vor 2 Wochen dazu aufgefordert, Briefe an Politiker zu schreiben, Ihnen die Briefkästen zu überfüllen? — Nun folgt man Deinen Ideen und dann ist es auch wieder nicht recht. 🙁

  89. @HarryM #110
    Viele meiner Freunde, denen ich seit ca. 2 Jahren täglich Mails schicke, (Pi-Beiträge und andere, sowie meine Mails an verschiedene Adressen) haben pro-NRW gewählt. Ich war freudig überrascht dies zu hören.
    Deshalb, schreibt, schreibt, schreibt, Leute! Es lohnt sich. Leider ist Pro-NRW doch nicht gut dabei heraus gekommen. Ob Pro NRW die jetzt für uns richtige Partei ist, kann man wahrscheinlich erst später beurteilen. Aber irgendetwas muss man ja tun.
    Im Moment kenne ich jedenfalls keine Partei, die in gesellschaftlicher Hinsicht unsere Interessen besser vertritt als Pro NRW.

  90. Es wird bei uns so kommen wie bereits in anderen Ländern gang und gebe.Wer etwas auf sich hält, lebt hinterm Zaun, in eigens bewachten Wohnvierteln mit Zutritts/fahrtskontrolle,in EIGENEN NOGO-AREAS.

  91. Ich wüsste gerne ob Polenz wohl auch bei dem Treffen in Istanbul war, zu dem Erdogan eingeladen hatte. Man muss sich doch fragen, wie ein halbwegs denkender Mensch so etwas sagen kann.

  92. Das negative Islambild in Deutschland hat mich schon immer umgetrieben:

    POLENZ

    Das treibt die meißten Bürger um!

    Das ist keine Phobie wie es gerne die meißten Meinungs Gegener sich wünschen, sondern es ist eine berechtigte Sorge um sein eigenes Land, weil es Politiker gibt, die konträr zur Mehrheitsmeinung stehen und solche Thesen vertreten, wie ein Polenz.

    Die Bürger zeigen in diesem Fall, mehr Verantwortungsgefühl, wie unsere sogenannten Volksvertreter.

  93. Genau Türkei in die EU und auch gleich den Euro in die Türkei natürlich kann die Türkei dann weiter Schulden machen ohne Ende LOOOOOOOOOOOL

    So bekommt man das Monster EU tatsächlich noch was schneller kaputt….

  94. #103 killerbee (24. Mai 2010 13:23)

    Legen Sie Ihre Mandate und öffentlichen Ämter nieder!!!

    Wow! Das hat Herrn Polenz jetzt aber mächtig beeindruckt! Der wird jetzt bestimmt zurücktreten und sich von seinen Aussagen distanzieren. Bestimmt!

    Es ist zuviel verlangt, jeden Kommentator, der hier öfters Meinungen und Kommentare hinterläßt, zu kennen, daher erwähne ich es einfach mal: Ich erwarte gar nicht, dass dieser Verräter, dieser Kriminelle, dieser typische Vertreter einer korrupten, nur sich selbst verpflichteten Kaste, das auch nur ließt, geschweige denn sich das (eventuell) Gelesene zu Herzen nimmt. Ich will nicht mehr und nicht weniger als meine durch mit Absicht abwertende Meinung kund tun. Anders kann ich meine Wut über solche Idioten nicht in Worte fassen. Diese Polenz-Gurke würde über mich vermutlich auch nicht anders denken.
    Kurz gesagt: Ich bin der Meinung, solche Politiker müssen weg. Alle. Gleich welcher Partei sie ihre Beiträge entrichten und die ihnen im Gegenzug per Wahlviehbeschluss (aka „Deligierte“) Posten zuschachert.

    #102 le waldsterben (24. Mai 2010 13:21)

    Und vor allem lesen hier hoffentlich viele mit, die gebraucht werden, wenn sich die lang ersehnte Partei rechts der CDU formiert. Die wird kommen!

    Noch eine? Wieviele Parteien müssen denn sich noch gründen oder wieder auflösen? Die Liste ist doch schon lang genug:

    Deutsche Partei
    Die Republikaner
    Konservative Partei
    Zentrum
    DSU (ehemals „Ost-CSU“)
    Schill-Partei
    BiW
    Pro-Bewegung
    etc.

    Parteien, auch von der anderen Seite (u.a. 4x KPD!!! + ML- & sonstige linksextremistische und -radikale Gruppen, 2x Nazi), gibt es mehr als ausreichend. Das bestehende Parteienkartell ficht das nicht an. Dafür sorgen die Bequemlichkeit und ausgenutztes Vertrauen der Wähler, die Medienlandschaft, der Verfassungsschutz, die Interpretation (und Faktenselektion) der deutschen Geschichte usw.

    #107 ich bin dagegen (24. Mai 2010 13:28)
    Polenz ist nicht kompatibel mit der realen Meinung der Bürger, die das Ganze bedeutend anders sehen.

    Die Wahlergebnisse sagen etwas anderes. Die Mehrheit der Wähler ist allem Anschein (oben genannte Gründe für das Weiterbestehen der verkrusteten Parteienstruktur berücksichtigt) doch für die Beibehaltung dieser Politik und ihrer Vertreter. Ab und zu kommt noch ein neuer Krustenteil, wie z.B. die Linkspartei, dazu, und schon ist die Parteienlandschaft wieder frisch, ohne dass sich was geändert hat (im letzten Fall vielleicht gar nicht schlecht).

  95. #113 ich bin dagegen
    Unsere Kultur und Werte werden in diesem Moment nicht mehr vorhanden sein.“

    Die gehen doch schon jetzt den Bach runter! Während unsere „Eliten“ die deutsche Jugend bewußt versauen (siehe Video-Link), bauen sie für den Islam jetzt überall Gebetsräume in Schulen, und in jeder Stadt Pracht-Moscheen, und überall wird das öffentliche Leben auf islamische Regeln umgestellt (z.B. Verbot von Schweinefleischausgabe bei Schulessen). Auf dass die neue, junge islamische Bevölkerungs-Mehrheit in Treue fest zu ihrer Religion und Kultur steht.

    Spätere Historiker werden ihre Freude daran haben, den deutschen Wahn zu analysieren, der zum Untergang ihrer Kultur, des Volkes und der Nation führte.

    http://www.youtube.com/user/TheAvantGuards#p/c/FC0A95999A8CF5E4/16/NRb5Ly1gaqY
    Ps. die anderen Videos sind auch interessant

  96. Ich hoffe die Aussagen von Polenz an so herausragender Stelle wie der FAZ öffnen so manchen CDU Wähler die Augen. Viele haben ja noch bei der NRW Wahl aus „taktischen Gründen“ Rüttgers&Laschet&Co gewählt. Inzwischen kann ich die Aussage von Uckermann (ProKöln) unterschreiben: Die CDU ist auch nur eine „gemäßigte Variante der Linkspartei“.

  97. #109 killerbee (24. Mai 2010 13:30)

    „Nach 6 Monaten bist Du sowohl finanziell als auch gesellschaftlich am Ende.“
    ———————————————

    „In diktatorischen oder absolutistischen Regimen, erklärt der französische Publizist, Politiker und Historiker Alexis de Tocqeville, trifft der Despotismus auf grobe Weise den Körper. Er legt ihn in Ketten, misshandelt ihn, löscht ihn aus durch Arrest, und Folter, durch Gefängnis und Inquisition. Durch Enthauptung, durch den Strang, durch Erschießen, durch Steinigung. Indem er dies tut, ignoriert er die Seele die sich unversehrt über das gepeinigte Fleisch erhebt, das Opfer in einen Helden verwandeln kann.

    In inerten (trägen) pseudo-demokratischen Regimen ignoriert der Despotismus umgekehrt den Körper und stürzt sich auf die Seele. Denn er will die Seele fesseln, misshandeln, auslöschen. Er sagt dem Opfer also nicht:

    „Entweder du denkst so wie ich oder du stirbst“.

    Er sagt,: „Entscheide dich. Es steht dir frei, nicht zu denken oder so zu denken wie ich.

    Wenn du anders denkst als ich, werde ich dich nicht mit einer Autodafè bestrafen. Deinen Körper werde ich nicht anrühren, deine Güter nicht konfiszieren, deine politischen Recht nicht beschneiden. Du wirst sogar an Wahlen teilnehmen können. Aber du wirst nicht gewählt werden, weil ich behaupten werde, dass du ein unreines Wesen bist, ein Verrückter, ein Verbrecher. Ich werde dich zum bürgerlichen Tod verurteilen, zu einem Geächteten machen, und die Leute werden nicht auf dich hören. Um nicht ihrerseits bestraft zu werden, werden sie dich im Stich lassen, die so denken, wie du.

    Dann fügte er hinzu, dass man in den seelenlosen pseudo-Demokratien, in den inerten demokratischen Regimen alles sagen darf außer der Wahrheit. Alles darf und kann man ausdrücken, alles verbreiten, außer den Gedanken, der die Wahrheit aufzeigt.

    Denn die Wahrheit drängt einem mit dem Rücken an die Wand. Sie macht Angst. Die meisten geben der Angst nach und ziehen aus Angst einen unüberschreitbaren Kreis um den Gedanken, der die Wahrheit aufzeigt. Eine unsichtbare, aber unüberwindliche Barriere, innerhalb derer man nur schweigen oder in den Chor (der Konformisten, der herrschenden Meinung) einstimmen kann.“

    Quelle: Oriana Fallaci, Die Kraft der Vernunft

  98. #112 Graue Eminenz

    LOL..seid wann interresiert das jemand was vor der wahl gesagt hat?
    Mal die grauen zellen einschalten ( oder sind damit die haare gemeint? )

    Zudem kann man noch froh sein das jemand „mal wieder“ frei sagt was die cdu eigtl will. aber Eigtl hat die cdu ja eh für jeden und alles die super erklärung…letztendes aber gedeiht der islam munter vor sich hin.

    und zu der frage ob fdp besser ist oder schlechter…das ist vollkommen irrelevant weil es auch wie auch spd, der selbe betrügerische rotz ist der nur um stimmen buhlt, und deswegen einem dummen alles erzählt.

    Das problem ist nur das sich islamvertreter nicht so abspeisen und verarschen lassen wie der deutsche michel.
    Anstatt nur verprechungen werden hier direkt ansprüche gestellt und diese natürlich liebend gerne erfüllt um sich dann in der hürriyet unter migranten beliebt zu machen!!!

    Ich verabscheue diese parteien daher. sowas nennt man Betrug des deutschen volkes ( wobei dieses auchmal langsam aufwachen könnte ).

    …übrigens ist das dann auch der unterschied zu zB parteien wie linke oder grüne. Letztgenannte machen nämlich nicht soviel worte und sagen wenigstens direkt was sie machen und das sie migranten noch mehr bevorzugen wollen.
    In der cdu zB erfährt man sowas aber immer erst wenn es gerade gemacht wird..ansonsten wird immer gross auf konservativ gemacht.

    naja was erzähl ich da? müsste man ja mittlerweile mal wie das polittheater funktioniert.

    Wer cdu oder fdp oder von mir aus auch spd wählt unterstützt damit allerdings ERWIESENERMASSEN einen islamisierung…da die sich mittlerweile geradezu kloppen um stimmen aus dem migrantenlager.
    gabriel will da ja sogar das wahlrecht ändern damit auch nicht deutsche wählen die eine bestimmte zeit hier verweilt haben..

  99. #123 Dietrich von Bern

    Jaja der gute alte Alexis de Tocqueville, hat schon vor 150 Jahren das linksliberale politisch-korrekte BRD-Parteien-System treffend beschrieben. 😉 Man könnte meinen, der Alexis kannte die CDU-FDP-SPD-Grüne-Linkepartei aus eigener Anschauung

  100. #112 Graue Eminenz

    naja was red ich eigtl soviel^^…denke wir sind uns einig das man fdpcduspd…in die linksverseuchte biotonne kloppen kann in der auch schon der grüne mist daher dümpelt..

    ich denke mir alles rechts der mitte KANN nur besser sein wenn wir uns die entwicklung dieses landes anschauen.

  101. Sowohl die Türkei als auch die EU werden im Falle eines Beitritts nach innen und außen stärker sein.

    Das hat man von Griechenland bei der Aufnahme in die Euro-Zone auch gesagt. Aber Politiker sagen viel, wenn der Tag lang ist. Und die Mehrheit davon ist gelogen.

  102. #122 Tammy

    das wird beim nächsten mal wieder so sein^^…ich glaub bei pi ist irgendwie das unbezwingbare lager der cdu treuen wählerschaft – egal was auch passiert wenn ich untergeh dann mit meiner cdu 😉

    …weil es das da jetzt mit polens ist doch wohl ein witz im gegensatz zu so manchen anderen geschehnissen rund um die cdu.
    Man denke da nur an schwarze wölfe^^..armin laschets multi kulti märchen etc.
    Und vor allem das einfach nichts unternommen wird. burkaverbot geht überall nur mit der cdu nicht zu machen ( !! ), kampf nur gegen rechts nicht aber gegen links…auch cdu !!!
    überall spriessen die moscheen und gewaltätige migranten stechen unschuldige bürger ab..wer regiert das land *GÄÄÄHN*.

    ..Aber nee was viel mehr interesiert ist das klatsch und tratsch um claudia roth oder irgendwelche andere randgeschenisse( die ja eh nix zu melden hat )…Das oben aufgezählte ist ja irgendwie nebensache und bei der wahl wähl ich natürlich als erststimme IMMER cdu.

    …so kenne ich mittlerweile pi news^^

    Achja und nicht zu vergessen das solche beiträge dann meistens im nichts verschwinden 😉

  103. Der Mann redet Unsinn. Als ich das
    erste Mal mit Türken in Kontakt kam,
    hatte ich keine Angst vor ihnen. Das
    war Ende der 60ziger Jahre. Dass die
    Türken mal Europa erobern wollten,
    wußte ich zwar, war für mich aber
    genau so weit weg, wie die Vertrei-
    bung Adams und Evas aus dem Paradies.
    Ich war damals sogar gerührt von dem
    Gedanken, dass sich diese armen Men-
    schen nun auch etwas Wohlstand erar-
    beiten konnten. Damals wußte ich ja
    auch nicht, welche Ausmaße die tür-
    kische Einwanderung annehmen würde.
    Die damals waren durchaus nett und
    bescheiden, was man heutzutage von
    türkischen Einwanderern nicht mehr
    behaupten kann. Die uns Bürgern mit-
    geteilten Zahlen muslimischer Einwan-
    derer dürften geschönt sein. Den
    Eindruck habe ich grundsätzlich immer
    dann, wenn ich einmal unsere Innen-
    stadt aufsuchen muß. Meine Aufent-
    halte dort, beschränke ich schon
    seit Jahren auf ein Mindestmaß. Die
    CDU wähle ich nicht mehr wegen Leuten
    wie Polenz. Offenbar versucht diese
    Partei mittlerweile sogar die Grünen
    im Unfug reden zu übertreffen.

  104. Es ist noch immer die Frage zu klären, wie diese Politiker zu solch realitätsfernen Ansichten kommen. Ist es Unwissenheit, Dummheit, Opportunismus, Feigheit? Linker Deutschenhass kann nicht als Erklärung für alles herhalten. Hier muss erneut intensiv Ursachenforschung für dieses verzerrte Weltbild vieler Politiker betrieben werden, und als nächstes eine Vereinigung aller Bürger, die sich ihren gesunden Menschenverstand bewahrt haben, angestrebt werden. Könnte man ein Manifest oder sonst ein Schriftstück mit den klarsten Argumenten gegen eine weitere Unterstützung und Ausbreitung des Islam in unseren Kulturkreis verfassen, das solche Leute zum Nachdenken und Umdenken zwingen könnte?

  105. #1 arno schmidt
    Ab in die Klapse mit ihm!
    Zusammen mit Sisterwave, der das gleiche will!

    Dieser Mann ist nicht verrückt, er macht einfach nur seinen Job. Er wird als Lobbyist sicherlich gut bezahlt und seine Auftraggeber verlangen dafür auch ein wenig Einsatz. Würde ich auch verlangen, wenn ich ihn bezahlen würde.

  106. Hier ein Auszug aus einem Artikel von Daniel Cohn-Bendit, der unter dem Titel „Damals im Kinderladen“ in der Zeitschrift „Das da“ vom 8.08.1976 veröffentlicht wurde. Nahe der Universität gab es ein von Türken besetztes Haus. Zehn Familien mit einer unglaublichen Zahl von Kindern. Dreißig oder vierzig von diesen Kindern sind in den Kindergarten gekommen, um zu schaukeln und Feuer zu machen. Oh, sie haben ein großes Feuer gemacht, in einem Loch mit altem Papier, das sie in der Universität aufgesammelt hatten. Für die Kinder war das ein großes Fest. Dieses Schauspiel hat offensichtlich auch die Kinder aus der Umgebung angezogen. Diese türkischen Kinder waren zehn oder zwölf Jahre alt. Sie haben alles kaputt gemacht, die anderen waren ihnen egal, sie haben alles gegessen, alles auf die Erde geworfen, die Malstifte zerbrochen. Sie hatten solche Sachen noch nie gesehen, weil sie selbst nichts besaßen. Bald hatten sie den Kindergarten vollständig besetzt, und wir waren gezwungen, sie wegzuschicken, weil die Kleineren Angst vor ihnen hatten. Moralisch hatte ich eher die Tendenz, diese türkischen Kinder zu verteidigen, die überall zurückgestoßen worden, aber ich konnte ihnen nicht erlauben, dazubleiben. An diesem Punkt habe ich mit dem Kindergarten gebrochen, ich habe mich gefragt – die anderen übrigens auch – was es nützt, wenn man in einem solchen Kindergarten arbeitet.

  107. Die Türkei wird wie ein Hühnerauge sein: es wird schmerzen sie/ es zu haben.

    Die Türkei ist wie eine Freundin, man muß sie sich leisten können.

    Die Türkei ist wie eine Eiterbeule, sticht man sie an, ergießt sie sich überall hin.

    Die Türkei ist ein trojanisches Pferd, öffnet man es, fallen tausende von agressiv wuchernden Krebszellen über uns her.

    Die Türkei hat hier nix verloren und ich warte auf den Tag an dem die Griechen Konstantinopel und Nordzypern zurückerobern.

  108. #130 Galileo1515 (24. Mai 2010 14:58)
    Es ist noch immer die Frage zu klären, wie diese Politiker zu solch realitätsfernen Ansichten kommen. Ist es Unwissenheit, Dummheit, Opportunismus, Feigheit?

    Ansichten? Vielleicht sind es keine Ansichten, sondern kalkulierte Äußerungen. In diesem Fall spricht die Pfründeerhaltung als Grund für derartigen Unsinn. Falls nicht, muss es eine Mischung oder Kombination aus den von Ihnen vier genannten sein.

  109. Ha den Artikel hab ich gestern als erster verlinkt. Ein bisschen Eigenlob muss sein.
    Es ist zwar die FAS und nicht die FAZ. Aber das ist vom Niveau her gleich tief.

    Das ist immer noch meine Lieblingstelle:

    Sie kommen aus dem katholischen Münster. Warum wollen Sie das christliche Abendland nicht verteidigen?

    Das negative Islambild in Deutschland hat mich schon immer umgetrieben. Die Fatwa gegen Salman Rushdie hat mich damals empört – und dann las ich auch noch in der Zeitung, dass die Lufthansa ihn nicht mitreisen lassen wolle. Zur Begründung hieß es: Man würde ja auch keine Pestkranken mitnehmen. Ich habe diese Fluggesellschaft dann boykottiert. Wir können einen Zusammenprall der Kulturen nur verhindern, wenn wir dagegensteuern.

    Dieser Dünnbrettbohrer schafft es irgenwie aus der Fatwa gegen Rushdie einen Lufthansa-Boykott zu machen!!! Als wäre die Lufthansa hier das Problem. Unfassbar.

    Wir müssen jetzt eine europäische Tea-Party-Bewegung gründen und bei den nächsten Parteinominierungen für jeden dieser Dhimmis einen Gegenkandidaten aufstellen. In den USA klappt das wunderbar.
    http://www.faz.net/s/RubDDBDABB9457A437BAA85A49C26FB23A0/Doc~E534D7FCD55804D07890DC16F09CBAD16~ATpl~Ecommon~Scontent.html

  110. Die Zustände sind weniger den Menschen anzukreiden, die in unser Land kommen, sondern vielmehr denen, die sie in unser Land holen. Immer mehr Menschen, die sich wirklich an der Basis um die Probleme mit Migranten und speziell aus dem islamischen Kulturkreis kümmern, wie beispielsweise der dänische Psychologe Nicolai Sennels kommen zu dem Schluss, dass bestimmte Projekte nicht funktionieren, wie die Vermischung der islamischen mit der christlichen Kultur zum Beispiel. Man kann auch nicht beliebige Ökosysteme miteinander vermischen, den brasilianischen Regenwald nicht nach Norwegen verpflanzen, und Eisbären nicht in die Wüste Sahara. Sind solche biologischen oder soziologischen Systeme in zu vielen Merkmalen zu weit von einander entfernt, bringt eine erzwungene Vermischung nur Probleme und keinerlei Vorteile, kann dieses Vorhaben nur misslingen, leiden nur die Menschen auf allen Seiten darunter, anstatt eine Bereicherung zu erfahren. Was wäre, wenn durch ein Science-Fiction-mäßiges Zeitparadoxon eine Gruppe von zwei Millionen Menschen aus dem Jahre 1300 zu uns versetzt würde? Würden wir, in Kenntnis deren Geschichte und deren weiterem historischen Verlauf jetzt unsere historischen Errungenschaften alle verleugnen und uns wieder an die Sitten und Gebräuche des Jahres 1300 anpassen, um nur niemanden zu beleidigen und zu erschrecken? Wo haben die verantwortlichen Politiker nur ihren gesunden Menschenverstand gelassen?

  111. Die (Un)logik dieser verkommenen Politmade ist ein Knaller!

    Das negative Islambild in Deutschland hat mich schon immer umgetrieben. Die Fatwa gegen Salman Rushdie hat mich damals empört …

    Rushdie hat sich damals ja gerade mit dem stockkonservativen Islam angelegt, hat die islamischen Gründungsmythen und den alten Mohammed personlich verhöhnt.
    Die Todesfatwa gegen ihn war die übliche geistlose Antwort des konservativen Islam, der mit Kritik noch nie umgehen konnte.
    Wenn Polenz sich Heute dem Islam andient und das auch mit seiner damaligen „Empörung“ gegen die Rushdie-Fatwa begründet ist das argumentatorischer Schwachsinn!
    Außerdem war die Unterstützung Rushdies damals breiter Konsens in der westlichen Welt. Anfang der 80er Jahre konnten Figuren wie Khomeini noch nicht auf sowas wie die jetzige Islam Unterstützerfront rechnen.

  112. +++
    Es ist ja kein Zufall, dass die meisten CDU-Oberbürgermeister in den Großstädten meine Position zur EU-Mitgliedschaft der Türkei teilen.
    +++

    Wolfgang Schuster

    OB setzt sich für Türkei ein

    Berlin – Der Stuttgarter Oberbürgermeister Wolfgang Schuster (CDU) befürwortet einen EU-Beitritt der Türkei. e Türkei zeichnet sich durch eine dynamische, junge Generation aus, die viel Potenzial für Europa einbringen kann – vor allem Unternehmergeist und kulturelle Vielfalt“, sagte Schuster der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. Die EU müsse ihre Zusagen einhalten.

    Eine kurzfristige Aufnahme hält Schuster jedoch für ausgeschlossen. Aber langfristig sei eine Beitrittsperspektive für beide Seiten sinnvoll, etwa „mit dem Ziel der Aufnahme der Türkei im Jahre 2023 – dem hundertsten Geburtstag des Landes“.

    C*DU 4ever

  113. Der Kerl hat doch nicht mehr alle Latten am Zaun! So viel Dämlichkeit bei dem Amt und den Bezügen … Es ist nicht zu fassen!

  114. Ich finde, der Polenz gehört in die Türkei.
    Wieso wird der eigentlich von uns bezahlt?

  115. Die Politik wird immer unbegreiflicher. Welcher Wahnsinn kommt denn noch? Das ist doch alles nicht mehr ertraeglich. Und diese Typen werden von den Steuern bezahlt.

  116. Polenz, Laschet, Böhm, Erika, Koch, Bouffier, sind alles nur Namen. Es sind C*DU-Huren, die einem Plan folgen, der sich klar gegen die Bevölkerung Deutschlands richtet und keiner logische Begründung -außer den demoskopisch erwarteten Wählerstimmen – folgen.

    Die C*DU ist unser Hauptfeind Nummer eins -zusammen mit der kriminellen Vereinigung FDP.

    Glaubt mir, es ist kein Geschwätz, C*DU und FDP sind massiv an Geschäften mit antisemitischem Terrorpack in den Kernstaaten Absurdistans verwickelt. Was mich anbetrifft, ist mir ein Putin lieber, als eine Erika. Und das, will bei mir echt schon was heißen.

    Trotzdem werden sich hier weiterhin irgendwelche Phantasten damit aufhalten, uns zu erklären, dass wir das kleinere Übel wählen sollen. Wo dies allerdings seinen Ausdruck findet hat mir noch niemand erklären können.

    Keine Partei hat gegen den Willen des Volkes soviel Gerödel hier rein geholt, wie die Türkenpartei C*DU.
    Dafür werden diese einfältigen Wähler dieser tumben Landesverräter noch über ihre Enkel bluten.

    Das Wort C*DU hebt mich schon zum Kotzen, bevor es jemand zu Ende ausgesprochen hat.

  117. #144 David08 (24. Mai 2010 15:59)
    Die C*DU ist unser Hauptfeind Nummer eins -zusammen mit der kriminellen Vereinigung FDP.

    Und was ist mit der Linkspartei? Der SPD? Den Grünen? Inwiefern sind die denn besser?
    Alles Dummschwätzer! Und wer den Müll glaubt oder sogar nachbräbbelt, ist nicht viel klüger.

  118. #50 what be must must be (24. Mai 2010 11:43)

    Vielen Dank, das Gedicht kannte ich nicht.
    Abgesehen davon, dass es schön ist, trifft es den Nagel voll auf den Kopf.

    Hoffmann von Fallersleben ist zu seiner Zeit ja auch Opfer von Denunzianten geworden („Der größte Lump im ganzen Land, das ist der Denunziant“).

    Das Denunziatentum, das jeden Verstoss gegen PC anhängig macht, fand unter unserer STASI-FDJ-Propaganda-Schnalle wieder zu absoluten Höhenflügen. Koch -der Protektor von Hessen- war dabei bislang der beste Umsetzer.

  119. #145 Grumpler (24. Mai 2010 16:04)

    Das streite ich nicht ab!
    Allerdings konnten mich diese „Parteien“ nie verraten, da ich immer wusste, welch Geistes Kind sie sind.

    Die CDU hat Millionen ihrer konservativen Wähler verraten, weil sie sich über die Geburtenquote unserer Bereicherer einen Vorteil verspricht.

    Ist das nicht zum Kotzen? Ich finde schon!

  120. #132 blumentopferde (24. Mai 2010 15:15)

    Dieser Mann ist nicht verrückt, er macht einfach nur seinen Job. Er wird als Lobbyist sicherlich gut bezahlt und seine Auftraggeber verlangen dafür auch ein wenig Einsatz. Würde ich auch verlangen, wenn ich ihn bezahlen würde.
    ——————————————-
    O. K., – dass trifft wohl leider so zu!
    Aber er ist eben auch ein elendiger Verräter!

    Welcher Unionswähler hätte die CDU/CSU denn gewählt, wenn solche Flachpfeifen vor den Wahlen derartige Ansichten verbreitet hätten?

    Das gleiche gilt auch für die FDP, die ich selber bedauerlicherweise bei den letzten BT-Wahlen gewählt hatte.
    Sisterwave hat nicht vorher gesagt, er sei für den Türkeibeitritt in die EU.
    Auch er ist ein elendiger Verräter!

    Wir haben hier im Land inzwischen ganz offensichtlich eine Kaste von Politikerdrecksgesindel, die noch korrupter ist, als man es sich überhaupt vorstellen kann und die nicht davor zurückschreckt, ihre Chancen auch mit den Stimmen von Assy- und Muselgranten zu suchen.
    Und sei es gegen ihren Amtseid bzw. gegen das Wohl des Deutschen Volkes.
    Bislang war man so etwas nur von den links/grünen Politiker-Chaoten gewöhnt.
    Im Mittelalter hätte man solche Leute auf die Streckbank gebracht!
    Vierteilung wäre auch angebracht, ginge aber für meinen Geschmack nicht langsam genug!

  121. #147 David08 (24. Mai 2010 16:13)

    #145 Grumpler (24. Mai 2010 16:04)

    Das streite ich nicht ab!
    Allerdings konnten mich diese “Parteien” nie verraten, da ich immer wusste, welch Geistes Kind sie sind.

    Die CDU hat Millionen ihrer konservativen Wähler verraten, weil sie sich über die Geburtenquote unserer Bereicherer einen Vorteil verspricht.

    Ist das nicht zum Kotzen? Ich finde schon!

    Zum letzten Satz: Selbstverständlich. Ich wollte nur sichergehen, dass bei der Alternativensuche nicht jemand auf die Idee kommt, eine dieser Parteien ins Spiel zu bringen.
    Wenn man sich die aktuellen Umfagewerte der Parteienzustimmung ansieht, stellt man nämlich fest, dass dies im großen Rahmen bereits geschieht. Die Grünen hatten ihren Anteil an dem derzeitigen Destaster, und konnten doch tatsächlich bei der NRW-Wahl Kapital daraus schlagen.

    Nichts für ungut! 🙂

  122. #148 arno schmidt (24. Mai 2010 16:27)

    Zustimmung! Allerdings hat Westerwelle und die FDP vorher schon gesagt, dass sie die Turkvölker in der EU haben wollte. Deshalb habe ich ja nie verstanden, wieso Leute hier bei PI ihre „Heimat“ gefunden haben und dann diese antisemitische Araber- und Tükenpartei wählen konnten.

    Möllemann war kein Ausrutscher! Möllemann ist FDP-Politik live-bis heute.

  123. @Galileo1515

    Wo haben die verantwortlichen Politiker nur ihren gesunden Menschenverstand gelassen?

    Dein Gleichnis ist nicht schlecht, du musst nur noch einen Schritt weiter gehen. Warum sollten Politiker heutzutage eine Ideologie fördern, die vor 1400 Jahren stehen geblieben ist?

    Aus dem selben Grund wie immer. Ein Mensch, der eine Machtposition inne hat, handelt nur aus wenigen Motiven: Seine Macht erhalten, seine Macht vergrößern, Widersacher ausschalten.

    Inwiefern der islam ganz hervorragend dazu geeignet ist, diese 3 Grundbedürfnisse der „Eliten“ zu sichern, dürfte klar sein.

    Es ist also nicht „Unwissenheit“ oder „Feigheit“, welche unsere Politiker den islam fördern lässt, sondern knallhartes politisches Kalkül.

    Die EU wird totalitär regiert werden. Der islam ist die Staatsreligion, moslems werden die Mehrheit stellen. Die Sharia liefert die Grundlage für das drakonische Rechtssystem, das unseren „Eliten“ ihre Macht sichert.

    Das ist der Plan, und der wird Stück für Stück umgesetzt. Wie lange schon wurden Frauen im islam unterdrückt? Und wie viele Aufstände dagegen gab es? Wie viele geglückte Reformationsbewegungen?

    Machen wir uns nichts vor: Der islam ist die perfekte und erfolgreichste totalitäre Terrorideologie, die die Menschheit je hervorgebracht hat. Und sie wird nur mit denselben Mitteln bezwungen werden können, mit denen sie herrscht: durch das Schwert.

  124. #150 David08 (24. Mai 2010 16:37)

    Allerdings hat Westerwelle und die FDP vorher schon gesagt, dass sie die Turkvölker in der EU haben wollte.

    —————————————

    Wenn das so richtig ist, bin ich (unwissend) auch ein Unterstützer von Verrätern gewesen.

    Ich schwöre, dass ich das nie wieder tun werde! 🙂

  125. Polenz gehört in die Türkei. War er auch bei Erdogans Geheimtreffen dabei ?

    NIE mehr CDU !!!

  126. In der C*DU sitzen inzwischen die größten Deppen. Diese Partei steht knapp vor dem gleichen Debakel wie es die SPD schon teilweise hinter sich hat.

  127. #145 Grumpler (24. Mai 2010 16:04)

    Und was ist mit der Linkspartei? Der SPD? Den Grünen? Inwiefern sind die denn besser?
    Alles Dummschwätzer! Und wer den Müll glaubt oder sogar nachbräbbelt, ist nicht viel klüger.

    ..das sind grössten Teils nur dummschwätzer die auf der hinterbank sitzen, bis auf die Spd welche ebenso betrug betreibt auf dem rücken unseres landes. Klar ist zu ahnen was wohl wäre mit ner linkspartei als regierung. Aber wenn du dir die geschehnisse vor Augen hälst darfst du nie vergessen das die cdu schon seid langem regiert. Daher ist sie für mich eben die verachtenswerteste Partei da sie den schlamassel sozusagen verursacht hat und weiterhin diese Linie fährt…alles andere sind nunmal Randgeschehnisse sowie klatsch und tratsch, gelabert wird in der politik nämlich am meisten!!

    Bei linkspartei und grünen ist es eben so das sie keinen heel aus ihren vorhaben machen. Was bei den blockparteien jedoch nicht der fall ist. sie verkaufen gleichzeitig das eine im linken und türkischen lage ( hürriyet ) während sie auf der einen seite extrem einen auf konservativ und gutbürgerlich machen…ich hoffe es wird verstanden wie ich das meine !

    ..die grossen parteien sind einfach nur noch nach stimmen lächzsende betrüger die sichs im amt gemütlich machen wollen um jeden preis. anders kann man das verhalten ( was übrigens schon seid jahren so gefahrn wird ) nicht mehr deuten..

    Man muss dich einfach die geschenisse vor augen führn welche so beschlossen werden vor augen halten und sich irgendwo informiern welche partei gerade regiert bzw zu dem zeitraum regiert hat wo das beschlossen wurde. Das ganze gesabbel und theater was sie machen sollte man sich nicht mehr anhörn…die haben doch eh für alles und jeden die besten ausreden? ist das eigtl noch niemanden aufgefallen?

  128. ..und vorallendingen diejenigen die jetzt wieder schreien „nie mehr cdu“ werden spätestens dann ihre meinung ändern wenn wieder irgendjemand aus der cdu ein bisschen werbung betreibt.
    Da heissts dann wieder zB wir tun jetzt mehr für migrantengewalt, und machen das auch noch geschickt vor der wahl und schon kommen sie wieder raus die cdu`ler. teilweise sogar hier bei pi zu beobachten^^

    ..die müssen einfach mal weg. weg mit fdpspd und cdu…mal n paar neue parteien die das land n bisschen aufmischen und nicht nur schlafpillen verteilen.

    …meinetwegen soll links grün regiern und das land an die wand fahrn. was meint ihr was dann hier los wär 😉

    aber den christlichen demokraten kauft man einfach jeden scheiss ab…

    überlegt euch doch alleine mal wie die sich cdu und fdp an der verfassungsfeindlichenkeit der linken gestört haben…selbst aber mit den grauen wölfen unter einer decke.

    Und da sagt keiner was…was sagt denn da die fdp???

    #145 Dingo

    Der wahnsinn liegt für mich darin wie man immernoch so dumm sein kann und ne partei wie cdu etc wählen kann.

    Mir war da auch putin lieber. selbst pro irgendwas und npd wär mir 1000mal lieber ( dann wär mindestens burkaverbot schon durchgesetzt, hatten sie im sächsischen landtag sogar versucht )!!!! weil wie solls denn noch schlimmer aussehn???

  129. #149 Grumpler (24. Mai 2010 16:35)

    Genau, da sind wir uns einig. Komministen und Irre sollte man nicht gegen Landes- und Wählerverräter eintauschen.

    🙂

  130. #46 what be must must be (24. Mai 2010 11:39)

    Leider gibt Dir die Geschichte wirklich Recht. Ich sehe das ebenso düster. Es sei denn, der große Volksempfänger wird auf eine andere Berieselung eingestellt. Auf den hören die Hammel nämlich.

  131. Solche Vaterlandsverräter gehören in den Kerker und der Schlüssel weggeworfen.

    Mit christlichen Werten und Europa nichts mehr am Hut, die Deutschen und unsere begründete Angst vor den Osmanischen invasoren die uns aussaugen wie eine Zecke den Wirt und uns mit „borellien/islam“ infiziern ist dem scheiß egal.

    Bähh solche Verräter vor denen kann man nur ausspucken. Wegen denen wird Europa bald ein verkommenes, dreckiges, islamisches Billiglohnland werden.

  132. Passend zur Artikel-Schlagzeile, MEINE Version :
    .
    .
    .
    Alter Jäger: Polenz gehört in die Wüste
    .
    .
    .
    D A S ist die Schlagzeile, mit der ICH mich anfreunden kann, die ich hier endlich lesen möchte !

    An Dich, (DhimmiKNECHT) Ruprecht, in schön „diplomatischem“ Außenpolitikerenglisch :

    „Bugger off, you filthy antipatriotic bastard! Get yourself killed !“

    Schönen Feiertag noch 😛

    Alter Jäger

  133. @ #169 gruene minna :

    Die deutschen Freikorps der Befreiungskriege gegen Napoleon(1813-15) sind mir als historische Vorbilder und v.a. als sinnstiftende Traditionslinie unseres NEUEN Befreiungskampfes sehr viel lieber :

    http://de.wikipedia.org/wiki/L%C3%BCtzower_J%C3%A4ger

    Übrigens:
    Eleonore Prochaska und Anna Lühring waren als Lützower Jägerinnen mit die ersten belegten deutschen Soldatinnen! Genauso wie Friederike Krüger im Kolberger Infanterie Regiment.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_als_Mann_verkleideten_weiblichen_Milit%C3%A4rpersonen

    Alter Jäger

  134. 171 logisch

    genau das wollte ich auch grad schreiben.
    Den müsste man wegen hochverrat anzeigen..

  135. @171 &172

    Der kassiert kein Geld dafür, er setzt das um, was Merkelchen ihm als Linie vorgibt. Tut er es nicht, wird er gechasst.

    Und was „Hochverrat“ angeht: Bevor du einen Staatsanwalt findest, der in dieser korrupten und degenerierten Bananenrepublik eine Anzeige aufnimmt und einen Richter, der tatsächlich ein rechtsstaatliches Urteil spricht, hast du einen 6er im Lotto. Samt Superzahl!

    Darum lieber Lotte spielen und mit dem gewonnen Geld Al-Manya verlassen. Hast du im Endeffekt mehr von und ist sogar wahrscheinlicher!

  136. Sagt mal !
    In welcher Welt lebt der denn ?
    In Erdkunde hat der Hirsch wohl nicht aufgepaßt, spätestens dort lernt man, das die Türkei in ASIEN liegt !
    Und der eine Zipfel von Istalbul kann vernachlässigt werden.
    Das wäre ja so, wie wenn wir in den Angelegenheiten der Schweiz mit mischen wollen, bloß weil Konstanz ein Zipfelchen auf schweizer Boden ist…..

  137. Sensationell blöd, dieser Mann!!!

    „Es gibt keinen moderaten oder nicht-moderaten Islam: Islam ist Islam, und damit hat’s sich“ (der türkische Premierminister Erdogan; Quelle: Milliyet, Türkei, 21.8.2007/Memri Turkish Media Blog). Englisch: http://www.thememriblog.org/turkey/blog_personal/en/2595.htm

    „Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.“

    Der aktuelle Ministerpräsident der vermeintlich gemässigt muslimischen Türkei, Recep
    Erdogan, 1997 als Bürgermeister von Istanbul…
    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Recep_Tayyip_Erdo%C4% 9Fan etc

  138. Conny,

    Aber: seien wir uns darüber im Klaren: Der Deutsche liebt es, von einem Extrem ins andere zu fallen.

    Was Sie und killerbee da alles schreiben stimmt zwar. Es trifft aber auf alle anderen westlichen Staaten auf ganz ähnliche Weise zu, dies scheint nichts spezifisch Deutsches zu sein. Der Krake Islamisierung hat ganz Europa im Griff, alle diese Völker scheinen siech total „deutsch“ zu verhalten. Sogar USA ist auf dem Weg der Islamisierung, wenngleich die noch ein paar Jahre hinterher hinken.

  139. „ie Türkei will nicht Deutschland beitreten, sondern der EU.“

    Im Endeffekt werden die meisten aber nach Deutschland kommen.

  140. Die ewiggestrige CDU will den EU-Beitritt der Türkei?

    Die EU ist nicht mehr wirklich, es gibt sie nur mehr in den Medien und aus Habgier einiger, aber an sich ist sie schon tot. Das ist gut so.

  141. Mir wird einfach nur kotzübel, wenn ich bedenke,
    daß ich für das Gehalt dieser Schwachkopf-Politiker meine Steuern zahle.Solche Leute an der Spitze der Deutschen ist der Alptraum.

  142. „Berlin – Der Stuttgarter Oberbürgermeister Wolfgang Schuster (CDU) befürwortet einen EU-Beitritt der Türkei.“

    Der Nächste verwirrte und fern aller Realität wirkende Politiker.

    Ach so, der gehört auch zur CDU!

    Ich Glaube, die haben Frau Hosenanzug nicht richtig verstanden oder sie leidet an Autoritätsverlust.

    Angie, jetzt mach mal was, die haben geistige Aufnahme Probleme. Sind halt meißtens ältere Herren, denen muss man das öfters sagen dann klappt das auch mit dem Verständnis.

  143. Ich bin entsetzt, dass immer mehr CDUler dem ISLAM in Deutschland den Boden bereiten.

    Ja, wir brauchen eine Alternative…

  144. Joa, schon geil. Wird sogar immer besser. Vielleicht sollten wir „Deutschland“ auch noch in „Türkei“ umbenennen!? Dann wären die Spinner auch sofort in der EU!

  145. Natürlich. Niemand identifiziert sich allein durch seine Religionszugehörigkeit, sondern zum Beispiel auch durch sein Alter oder Geschlecht.

    Gut, dass das mal klargestellt wurde.

    Also braucht man bei dem nächsten freundlichen „Südlander“ der zuvorkommend nach eine Zigarette fragt, nur aufs gleiche Alter oder Geschlecht zu verweisen und dann ist Friede, Freude, Eierkuchen anstatt kulutreller Bereicherung in Form von Steuerkatoffel melken?

  146. Nichts gegen das Münsterland, aber irgendwie kommen da die seltsamsten Typen her: Möllemann, Polenz, Pofalla, Marx usw.

    Polenz hält sich auch besser geeignet als Papst Nikolaus als der derzeitige Papst Benedikt XVI.

  147. es ist echt eklig mit ansehen zu müssen, wie dieses politpak um die wählerstimmmen der türken schleimt. sollten sich doch gleich in cducsu / die grüne 2010 umbenennen 😉

  148. es geht eigentlich nur um Aufträge für die Wirtschaft- der bundesdeutsche Hosenanzug weilt ja derzeit in Arabien, um da mit Wirtschaftsvertretern Aufträge aus den Ausschreibungen (> 2Billionen Euros!) zu ergattern. Da wird man hier auf politischer Seite deswegen nicht islamfeindlich sein, um diese Verdienstchancen zu vermiesen.

  149. Vorsichtshalber habe ich nochmals im Duden nachgelesen, dort steht:

    kompatibel – vereinbar, zusammenpassend, kombinierbar

    Eine Religion, die Mitglieder aller anderen Religionen als Ungläubige bezeichnet und zu deren Verfolgung und sogar zum heiligen Krieg aufruft, ist mit keiner anderen Religion vereinbar, zusammenpassend und kombinierbar!

    Nur die allerdümmsten Kälber wählen ihren Schlächter selbst!

  150. Diese Pappnase kann es nicht lassen. An Sturheit und Faktenresistenz ist er wohl nicht zu übertreffen.

  151. Noch etwas: Der Islam betrachtet sich als allumfassend, also totalitär. Nicht nur im alltäglichen Leben, sondern auch politisch die Macht erstrebend. Wie dieses System mit der freiheitlich-demokratischen Grundordnung zu vereinbaren ist, soll er uns erklären.

Comments are closed.