Patrik Brinkmann mit BibelAm gestrigen dritten Tag der Pro NRW-Bustour „Kreuzzug für das Abendland“ durch mehrere Städte Nordrhein-Westfalens hat es in Siegen während der gerade laufenden Wahlveranstaltung eine Auseinandersetzung mit der örtlichen Polizei gegeben. Diese untersagte dem Initiator der Tour, dem deutsch-schwedischen Unternehmer Patrik Brinkmann (Foto), das Hochhalten der Bibel mit der Begründung, dass dies eine zu massive Provokation der Gegendemonstranten wäre. Würde die Bibel nochmal hochgehalten, könne man den Schutz der Pro-NRW-Wahlkämpfer nicht mehr sicher stellen.

Statement von Jörg Uckermann zu dem Verbot:

Ein weiteres Video aus Siegen:

» Kontakt: Poststelle.Siegen-Wittgenstein@polizei.nrw.de

Einen Tag vorher, am 4. Mai 2010, kam es auch schon in Dortmund zu heftigen Protesten von Linksextremen gegen Pro NRW. Uns errreichte dazu folgender Bericht von PI-Leser Andreas:

Pro NRW-Wahlkampf in Dortmund – Der linke Mob hat sich mal wieder durchgesetzt

Pro NRW hatte sich heute im Rahmen seiner Wahlkampftour in Dortmund, Platz von Netanya, 17:30 Uhr angekündigt. Ich war mit einem Freund und einem PI-Leser, den wir zufällig trafen, dort. Es waren schon etwa zehn zivile Gegendemonstranten (teilweise mit roten SPD-T-Shirts) mit einem Transparent „Bunt satt Braun“ vor Ort. Verwundert war ich, daß nach den linksextremistischen Gewaltattacken in Bielefeld am Vortag nur ein Polizeiwagen mit maximal acht Polizisten anwesend war. In ca. 200 m Entfernung stand noch ein Polizeiwagen. Ansonsten war alles friedlich. Ein ganz normaler Nachmittag in einer Fußgängerzone.

Um ca. 17:30 zogen die Gegendemonstranten und der Polizeiwagen plötzlich ab, Richtung Katharinentreppe gegenüber vom Hauptbahnhof. Wir folgten ihnen. Nun sahen wir den Infostand von Pro NRW. Ein kleiner runder Tisch und ein gemieteter Kleintransporter. Alles war noch normal und friedlich. Wir sprachen Herrn Uckermann an und fragten, wo denn der Pro NRW-Tourbus mit Patrick Brinkmann sei. Herr Uckermann war sehr mißtrauisch und distanziert. Er war sich wohl nicht sicher, ob wir wirklich Pro NRW-Anhänger oder getarnte Antifanten waren. Er gab uns keine Antwort und verwies uns auf das Internet als Informationsquelle. Sie hätten ihre Aktionen aufgeteilt. Herr Uckermann äußerte, er sei unzufrieden mit der bisherigen Arbeit der Polizei.

Plötzlich ging das Grölen und Pfeifen der SAntifa los. Diese konnte teilweise ungehindert bis an den Pro NRW-Stand herankommen. Ich fotografierte und filmte. Erst nach und nach schaffte die Polizei, welche noch in der Unterzahl war, die nötige Distanz zwischen Pro NRW und den linken Chaoten. Ja, von den „normalen“ Gegendemonstranten war nicht mehr viel zu sehen. Die meisten Leute gehörten augenscheinlich zur „autonomen“ Szene. Diese „Autonomen“ scheinen mit Pro NRW in Dortmund angekommen zu sein, denn vorher waren sie nicht zu sehen. Sie scheinen Pro NRW geradezu zu verfolgen, ihnen nachzureisen. Scheinbar haben diese Berufsdemonstranten nichts anderes zu tun.

Nach kurzer Zeit des akustischen Störens flogen die ersten Eier in Richtung des Pro NRW-Infostandes. Wir waren praktisch eingekesselt. Vor uns die vermummten, aggressiven Chaoten, dazwischen die Polizei und hinter uns Gebäude. Wir drei waren die einzigen Interessenten, die an den Infostand herangekommen waren. Die SAntifa machte ständig Fotos von uns. Die Polizei bekam nun von zwei Seiten Verstärkung mit Helmen. Sie drängte die linke SA ab. Nach Erfolglosen Versuchen von Pro NRW sich mit einem Megaphon Gehör zu verschaffen, packten sie ein und konnten ungehindert wegfahren. Herr Uckermann verabschiedete sich vorher noch von uns dreien. Wir verließen auch sofort zügig den Ort…

Es war eine enttäuschende Wahlkampfaktion. Pro NRW hatte nicht die geringste Chance mit Bürgern ins Gespräch zu kommen oder Info-Material zu verteilen. Die Polizei hat uns zwar vor Gewalt geschützt. Wären die Chaoten jedoch brutaler vorgegangen, hätten sie zum Beispiel sofort am Anfang mit Steinen oder Flachen geworfen, so hätte es Verletzte gegeben, da noch nicht genügend Polizisten vor Ort waren. Und das Recht auf freie Meinungsäußerung und Informationsfreiheit wurde definitiv nicht von der Polizei geschützt. Der Mob hat sich mal wieder durchgesetzt.

Video:

Zur Stunde befindet sich der Pro NRW-Tross in Gummersbach, später geht es dann weiter nach Bergisch-Gladbach (Konrad-Adenauer-Platz 13.30 Uhr) und Bonn (Friedensplatz 16.30 Uhr).

» Aktuelle Infos, Bilder und Videos zur Pro NRW-Wahlkampftour

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

136 KOMMENTARE

  1. Aus Wikipedia:

    Der Erlass des Abbasidenkalifen al-Mutawakkil gegen die Dhimmis

    Gemäß dem Historiker at-Tabari erließ der Abbasidenkalif al-Mutawakkil im April 850 einen Befehl, wonach Christen und alle Schutzbefohlenen honigfarbene Umhänge taylasan und die althergebrachten Gürtel zunnar und eine gelbe Kopfbedeckung zu tragen hatten. Kleidervorschriften und weitere Unterscheidungsmerkmale sind allen Gemeinschaften des ahl al-dhimma auferlegt worden.

    al-Mutawakkil ließ ferner an die Häuser aller Nicht-Muslime schwarze Teufelsköpfe malen und ihre Gräber einebnen, um sie dadurch von den Gräbern der Muslime unterscheiden zu können.

    Gottesdienste und Beerdigungen sind unauffällig zu halten; dabei sind keine Zeichen ihres Glaubens, z. B. Kreuze, zu zeigen.

    Gemäß diesem Erlass von al-Mutawakkil mussten neu errichtete Gotteshäuser zerstört werden. Wenn der Platz groß genug war, sollte er als Bauland für eine Moschee verwendet werden.

    Dhimmis durften in Staatsämtern nicht beschäftigt werden.

    Noch Fragen zum Thema Frau Özkan?

    Keine Kreuze, weniger Dhimmis im öffentlichen Dienst, bei der Verwaltung, bei der Polizei und als Richter!

    Mit der CDU haben wir bald Verhältnisse wie im Jahr 851 !!

  2. Achja, und bevor irgendjemand auf die Idee kommt, dass „die Linke“, die SPD, die Grünen oder Claudia Roth für das Verhalten der Polizei verantwortlich sind:

    Der jetzige Ministerpräsident in NRW heißt Rüttgers und ist in der CDU. Wie ist denn seine Haltung zu den Vorfällen rund um die pro-NRW-Wahlveranstaltungen?

    Schweigen signalisiert Zustimmung!

  3. Hm, hat wohl doch nichts damit zu tun, dass Siegen eine Uni-Stadt ist und dort evtl. entsprechende Gestalten leben, wie ich anfangs dachte.

  4. #3 killerbee (06. Mai 2010 11:21)

    Arbeiterführer Rüttgers feuchte Träume gehen beim Anblick seiner linksgrünen Faschisten bestimmt in Erfüllung. Sonntag Abend erlebt der hoffentlich den historischen Tiefstand seiner Dreckspartei.

  5. Nicht das die Bibel irgendeinen nachhaltigen Eindruck hätte, aber wieviele und wie nachhaltige Versagenzeugnisse müssen vorliegen damit der Komplex um radikal prekariate, verblödete, zumeist sich als „Flüchtlinge“ deklarierende Usurpatoren und deren deutsche Zuträger in Amt und Würden müssen vorliegen damit davon ausgegangen werden kann dass eine Gefahr für die Nation von dieser Seite droht ?

    Antwort:
    Es gibt nichts was die verblödete und zockende Machtelite davon überzeugen könnte. Es sei denn sie sähe im radikalen Polarisieren einen finanziellen – oder machttechnischen Nutzen – Oder hätte eine Kugel im Kopf.

  6. KRASS! Das ist wie im III REICH, genau so. Haarklein. EXAKT.

    Deutschland ist eine faschistoid kommunistische Teilrepublik der Europäischen Union der Sozialistischen Sovietrepubliken. EUDSSR…

    Wahnsinn, Wahnsinn, Wahnsinn…….

  7. Es geht hier nicht allein um die Bibel ! Es ist ja schon so das Israelfahnen als Provokation gesehen werden! und Polizeilich entfernt werden! jetzt auch die Bibel ! Was wäre wenn als nächstes das zeigen des Grundgesetzes von der Polizei aus Sicherheitsgründen verboten wird !!!
    Was kommt dann noch ???????????

    Hier alle News von Freund und Feind

    Grosse Presseschau zur ProNrw Brinkmann Tour

    Gruß Andre
    __________________
    Patriotisch,Antiislamisch,Proamerikanisch,Proisraelisch

  8. Deutschland wird immer kränker und wird noch griechische Verhältnisse bekommen.

  9. Es fängt allmählich damit an, daß man sich den Mohammedanern auch bei uns unterzuordnen hat. Es müßte doch allmählich auch den linken Pöbelmilizen ein Licht aufgehen, was hier passiert. Auch ihnen geht es dann ans Leder!

    Die Linke, die SPD, die Grünen und jetzt auch die CDU, die FDP sowieso – alle buhlen sie um die Stimmen der Mohammedaner. Nichts da – die gründen jetzt selbst ihre Parteien (es tritt schon eine in NRW an), und dann haben unsere etablierten Parteien umsonst die Deutschen verraten.

    In fünf Jahren – spätestens – ist pro NRW im Landtag drin. Pro NRW ist nicht zu stoppen, nur deshalb der erbitterte rechtswidrige und kriminelle Kampf gegen pro NRW mit Unterstützung der gleichgeschalteten Mainstream-Medien und der feigen und hinterhältigen Politik der Altparteien.

    Am schlimmsten sind noch die Politpfarrer, die eigenhändig Wahlplakate der Pro-Bewegung abhängen, die in ihren Kirchen Unterschriftslisten gegen pro NRW auslegen (Pfui Teufel!) und die zusammen mit der MLPD, der Linken und sonstigen Extremisten und Atheisten gegen die Mitchristen von pro NRW hetzen, was mitunter pogromartige Züge annimmt, man denke nur an die Anti-Islamisierungskongresse oder jetzt die Wahlkampftour von pro NRW, bei dem sogar die Presse von bürgerkriegsähnlichen Zuständen gesprochen hat!

    Deutschland ist im Umbruch, da paßt mal auf!

  10. Bibel hochalten?? Also Leute das geht ja mal gar nicht! Die Bibel und andere Bücher, einfach in der Mitte aufbaren und verbrennen. Jedwede Ähnlichkeit mit Vorkommnissen in der Deutschen Geschichte sind rein zufällig und unbeabsichtigt.

  11. Die Deutschen sollten sich schön langsam fragen, wohin Sie ihr desinteressiertes Wahlverhalten führen wird. Obwohl Deutschland im zweiten Weltkrieg der Auslöser war, sollten sie sich fragen ob sie noch einmal besetzt werden wollen oder nicht. Diese Besetzung wird aber nicht mehr so glimpflich ablaufen, denn es wird Mord und Todschlag geben. Bei der jetzigen Geburtenrate unsere Freunde darf man raten wer gewinnt. Als Bewohner des Nachbarstaats Österreich mache ich mir ernsthafte Sorgen, denn die Probleme machen vor der Grenze nicht halt, noch sind sie bei uns viel anders. Ich appeliere daher an alle sich mehr Gedanken zu machen und nicht nur in den Tag hineinzuleben.

  12. Leute die religiöses Klopapier hochhalten, währe ich grundsätzlich nicht. Darauf reagiere ich allergisch! Schade!
    Wann kommt eine rechte atheistische Partei?
    NPD glaubt ja wohl an Wotan Odin und die Rückkehr Polens ins Reich. (Wobei die Existenz Wotans und Odins mir vergleichsweise wahrscheinlicher erscheint)

  13. Letztlich sind diese Demonstranten, durchweg junge Menschen, Opfer einer massiven, politischen Indoktrination. Nichts ist leichter, als eben diese jungen Menschen, schon in oder kurz nach der Pubertät, auf Kurs zu bringen. Man muss sich z.B. als Lehrer nur entsprechend „locker“ verhalten, geht mit der Klasse mal einen trinken, gibt wenig Hausaufgaben auf und erwähnt so ganz nebenbei, dass man am Wochenende mal wieder auf ner echt dufften Gegen-Nazis-Demo gewesen ist. Dann erzählt man ganz beiläufig, dass dort immer super viele nette und interessante Leute rumhängen, man Spass hat und anschließend noch auf n Bierchen in die nächste Wirtschaft geht. Tja, und die Schüler? Die gründen im SchülerVz ne Fan-Gruppe für den Lehrer und schon ist ein neues Widerstandsnest „gegen den Faschismus“ ausgehoben.
    Letztlich bleibt die Hoffnung, dass die jungen Leute mit den Jahren merken werden, welcher Methoden sie sich da bedient haben und dadurch genau zu dem geworden sind, was sie vorgegeben haben, zu bekämpfen.

  14. wenn die polizei jemanden nicht schützen kann, der die bibel hochhält, dann müßte man alle kirchen schließen und den christlichen glauben konsequenterweise verbieten. hurra deutschland!

    die beste polizei ist nur so gut wie der politische wille der regierenden, vor denen sie kuschen muß. leider.

  15. Noch ein Grund Pro-NRW zu wählen! Würde es hier eines Tages zum Bürgerkrieg kommen, würde die Polizie vornehmlich gegen Deutsche vorgehen, das ist sicher. Ich habe es hier schon einmal geschrieben, dass man niemals, wenn man die Polizei herbeirufen will, erwähnen soll, dass sie gegen einen Mohammedaner vorgehen muß, dann kommen diese Herrschaften mit einer Std. Verspätung, wie ich selbst schon habe erleben dürfen.

  16. Es ist doch normal, dass in islamischen Ländern die Bibel verboten ist, oder ?
    Schließlich ist die Israelfahne in Deutschland auch verboten.

  17. Solange die MSM nicht über diese Ausschreitungen berichten, haben diese nie stattgefunden.

  18. @Oxenstierna

    Hier ein Kommentar aus Welt online:

    Ich hab die Nase gestrichen voll von all den Nazikommentatoren hier! Wir Antifaleute sind die gesellschaftliche Mitte, und Migranten in allen Aspekten der Gesellschaft zu bevorzugen ist ein Minimum, eine Bringschuld der Nazideutschen. Dieses Land ist absolut chauvinistisch und antisemitisch. Bomber Harris do it again! Nie wieder Krieg!!!

    Soviel zum Thema: „Den Linken müsste ein Licht aufgehen.“ Die Linken hassen Deutschland und die Deutschen mehr, als es die moslems tun.

  19. @#17 fledermaus:
    du mußt beim notruf nur erwähnen, daß du im besitz einer schußwaffe und bereit bist, dich, deine familie und dein eigentum bis zum letzten gegen bewaffnete angreifer mit bereicherungshintergrund zu verteidigen.
    dann kannst du sehen, wie schnell die polizei sein kann um dich zu entwaffnen.

  20. In Eurabien, dem früheren Europa, setzt der mohammedanische Mob immer mehr das Demonstrationsrecht ausser Kraft:

    In Brüssel am 9/11/2007, als der mohammedanisch-sozialistische Bürgermeister Freddy Thielemans (11 von 19 “sozialistischen” RatsherrInnen sind Rechtgläubige) eine Demonstration von Islamkritikern mit Hinweis auf die öffentliche Sicherheit verbieten ließ, ähnlich in Colonia Anatolya, dem früheren Köln in 2008 und 2009.

    In Duisburg drang ein steuerfinanzierter Polizist grundgesetzwidrig und auf Befehl der Hamas in eine Wohnung ein und entfernte eines Flagge des Staates Israel!

    Mittlerweile stellt also schon eine Bibel eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Ordnung dar!

    Und es werden Fernsehsendungen abgesetzt, Gäste ausgeladen etc.

    Geert Wilders ist in Monschau unerwünscht, hatte in Umma Kingdhim, dem früheren Großbritannien, Einreiseverbot.

    Es reichen mittlerweile weniger als 10% MohammedanerInnen in europäischen Staaten, um die Grundrechte massivst auszuhebeln, mein Dank an die LinksgrünInnen und Zottelbart Thierse.

    Und wenn die DITIB den Befehl zu 10 Aufständen in 10 deutschen Großstädten gäbe, wären unser Poloizeikräfte bereits überfordert!

    Multikulturalims ist VorbürgerInnenkrieg!

    Multikulturalismus ist Staatsbankrott!

    Multikulturalismus ist Völkermord wie der Holocaust, nur subtiler und (zumindest am Anfang) langsamer!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  21. Der Zustand dieses Landes ist beängstigend, die Aggressivität gegenüber einer demokratischen Partei mehr als erschreckend. Deshalb sollte Pro NRW meines Erachtens jetzt und in Zukunft drei Dinge beachten:
    1. Der Listenplatz auf dem Wahlzettel (an diesem 9. Mai Nr. 21) sollte auf den Plakaten stark herausgestellt werden.
    2. Auf den Wahlplakaten muß ganz deutlich auf die Präsenz im Internet hingewiesen werden.
    3. Die Homepage von Pro NRW sollte griffiger, plakativer und weniger kleinteilig gestaltet werden. Gleich aus der Startseite muß hervorgehen, wie bürgernah die Partei ist.

  22. #15 Krefelder

    Ich gebe Ihnen 100% recht und möchte ergänzen, dass diese Hippie-Lehrer die verirrte Jugend wahrscheinlich auch noch mit Drogen ködert. So pflanzt sich der 68er Ungeist fort.

  23. @Am Montag den 10.Mai, findet in Kirchhain (Landkreis Marburg-Biedenkopf), im Gemeindehaus am Falkenweg ein Informationsabend über den Islam statt. Auf Einladung der „Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Kirchhain“ referiert Konrad Hahn, Pfarrer und Islambeauftragter der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck (Kassel).
    Wir erinnern uns, Herr Pfarrer Hahn, war derjenige der am 28.April 2010, in Stadtallendorf bei einer feierlichen Zeremonie Anlässlich der Ernennung von 52 muslimischen Dialogbeauftragten, mit den Worten: „Wir haben auf Sie gewartet“, nicht nur mir unangenehm auffiel.
    http://www.op-marburg.de/Lokales/Ostkreis/Muslime-werben-fuer-ihre-Religion

    Wer Herrn Pfarrer Hahn kontaktieren möchte, und ich hoffe das sind hier viele 🙂 hier ist die Kontaktmöglichkeit: http://www.katholische-kirche-kassel.de/content/oekumene.php

    Danke für euere Mithilfe, Lorbas.

  24. Jetzt sind wir endlich in Deutsch-Absurdistan angekommen. Die rotlackierten Linksterroristen bekommen schon von der Polizei Unterstützung…die Bibel darf in Deutschland nicht mehr öffentlich gezeigt werden…

    Bitte nicht mehr „Autonom“ verwenden, denn diese Terroristen sind nicht „Autonom“ sondern die werden vom deutschen Staat alimentiert und sind bei Firma „Hartzer“ angestellt…

  25. Ich weiß nicht, wie ich die pro-Bewegungen einschätzen kann, aber ich weiß, dass die angeblichen „Hüter der Demokratie“ kein Recht haben „Nazis raus zu schreien!“.
    Und wenn, dann sollten sie sich selbst zuhören und das Land verlassen.
    Ich habe in den Wahlprogrammen und Reden von pro-Vertretern bisher jedenfalls nichts gefunden, was antidemokratisch wäre, oder ansatzweise an plumpe NPD-Propaganda erinnern würde.
    Diese Gegendemonstranten sollten sich vielleicht nochmal die Demokratie erklären lassen.
    Respekt vor dem Mut der Redner, diesem gewaltbereiten Mob zum Trotz auf die Straße zu gehen und seine Meinung zu vertreten.

  26. Die Schlußfolgerung die man hier aufgrund der Polizeiaussage machen kann: Frauen die im Schwimmbad Bikini tragen provizieren vergewaltigt zu werden. Frauen die auf der Straße ohne mänliche Begleitung herum laufen provozieren vergewaltigt zu werden. Menschen die ein Kreuz an einer Kette um den hals tragen provozieren und bekommen eine auf die Fresse. Das läßt sich beliebig weiterführen.
    Gerichte urteilen entsprechend dem kulturellem Hintergrund milde mit Verständnis bzw. Freisprüchen.

    Bei der Gelegenheit (habe ich heute Morgen in der Zeitung gelesen): Kann mir mal jemand erklären wieso Herr Kachelmann immer noch hinter Gittern sitzt? Ich finde Herrn Kachelmann nun auch nicht so symphatisch, aber besteht hier etwa Fluchtgefahr? Wiederholungsgefahr?

    Pädophile Sextäter werden entlassen, obwohl später bekannt wird, dass es warnende Stimmen gegeben hat.
    Autoaufbrecher, Krankhausreifzusammenschläger mit Migri werden (wenn man sie faßt) auf die Wache geschleppt, um dort festzustellen, dass sie schon 25 Mal diesen Monat da waren und wieder frei gelassen.

    HallooooOOOOOO? Jemand zu Hause???? Klingelt es????

  27. @ #18 killerbee

    Das ist krank. Gegen solche „Sichtweisen“ helfen auch keine Argumente mehr, da bedarf es schon einer gezielt medikamentösen und psychotherapeutischen Behandlung, um eine Genesung des Betroffenen wenigstens ansatzweise zu ermöglichen.

  28. #26 Krefelder (06. Mai 2010 11:55)

    @ #18 killerbee

    Das ist krank. Gegen solche “Sichtweisen” helfen auch keine Argumente mehr, da bedarf es schon einer gezielt medikamentösen und psychotherapeutischen Behandlung,

    Oder Arbeitstherapie: Im Steinbruch 14 Stunden und die Peitsche knallt im Rücken.(Nach der Wende)
    Alternativ: Fußreflexzonenmassage. D.h. der vaterlandslosen Zecke dort hin treten, wo es weh tut. Immer und immer wieder

  29. Bei den Linken, sogenannten Autonomen von eigenen Gnaden und was da noch so ein Geflügel auf Gottes weitem Acker herumkräht, ist die Ursache sicher in den meisten Fällen in einer verkorksten Kindheit zu suchen.
    Die großen Ideologien wurzeln ja in der Regel darin, daß die Menschen nicht sich selber ändern wollen, sondern lieber Milliarden anderer Menschen verändern wollen; da wird nur Selbsthaß nach außen projiziert, leider mit verheerenden Folgen.
    Wie weiß schon der Volksmund, wer schreit hat Unrecht!

  30. Das Hochhalten der Bibel wir in D-Land von der Polizei verboten.
    Ich fasse es nicht !

    Die Polizei ist ein Haufen unfähiger muselarschkriechender Waschlappen.

    Pfui, ich habe jeglichen Respekt vor diesem Staat und der Staatsgewalt verloren.

  31. #7 Peter Blum hat recht!

    Dieser Staat bekämpft Israelfahnen und die Bibel. Und nun soll noch einer etwas von Demokratie faseln.

    Das geht hier alles den Bach runter, in einem Tempo, welches selbst Kampfatheisten und Islamfaschisten nicht für möglich gehalten hätten…

  32. Wahnsinn in Deutschland anno 2010.

    Die Bibel wird verboten und kein Kirchenfürst schreit auf, verbrennt sich gar bei lebendigem Leib ?

    Aus einem Schneeball wird eine tödliche Lawine, sie reißt alles mit sich, was immer da im Weg steht.

    Wenn das Islamisierungstempo so anhält, wie in den letzten Wochen, dann erbarme Dich unser, Herr.

    Unser, Euer, mein Deutsches Blut wird fließen und die Hauptverräter, wie Frau Roth-Grün, werden an den modernen Krematorien, mit Top-Durchsatz, noch genannt Müllverbrennungs -anlagen, stehen und in ihrem Wann irgendwas von Sonne-Mond-Sterne faseln.
    Der Hebel ist voll umgelegt auf Vernichtung unseres Volkes.

    Eigentlich brauchen wir nicht mehr zu schreiben. Der PI-Zulauf ist constant, hat sich nicht verzehnfacht, wie von mir so sehr gehofft.
    Lieschen Müller will weiter belogen, betrogen und in letzter Konsequenz geschändet und hingerichtet werden.
    Grund: Sie sind Deutsche. Dann kommt nur noch ein kurzes Nicken.

    Wir sitzen nicht an den Schalthebeln der Macht und man wird uns zumindest internieren.
    Nochmal mein Rat von letztens: Sprecht mit dem Apotheker Eures Vertrauens, es gibt eine schmerzlose Lösung, wenn wir abgeholt werden, wirkt sofort.

  33. Nur eine kleine Info, zum Wachrütteln:

    2004: ca. 3,25 Millionen Moslems in Deutschland
    2045: ca. 51 Millionen Moslems in Deutschland

    Schon heute wird bei 60% aller in Deutschland geschlossenen Ehen der Ehepartner aus der Türkei geholt.

    Dieses Wachstum wird sich aufgrund des anwachsendes Migrationsdrucks nach Europa in Zukunft voraussichtlich noch beschleunigen.

    Das Wachstum am Beispiel der Anzahl der Moscheen in Deutschland.

    1970: 3 Moscheen
    1990:1.500 Moscheen
    1997:2.700 Moscheen
    http://www.neo-liberalismus.de/forum/messages/4516.html

  34. @12 Patriotismus
    „…Als Bewohner des Nachbarstaats Österreich mache ich mir ernsthafte Sorgen, denn die Probleme machen vor der Grenze nicht halt, noch sind sie bei uns viel anders…“

    So???
    WIEN: Veranstaltung mit Pater Zakarias abgesagt:
    „Aufgrund zahlreicher islamischer Gewaltandrohungen und eines unerträglichen Drucks auf unsere christlich-orientalischen Freunde wäre ein Beharren auf diese Veranstaltung nicht nur riskant, sondern sogar unverantwortlich gewesen.”
    http://www.pi-news.net/2010/05/wien-veranstaltung-mit-pater-zakaria-abgesagt/

  35. #11 Platow (06. Mai 2010 11:32)

    Bibel hochalten??

    War wohl die falsche Bibel. Das nächste Mal schlage ich vor, die MaoBibel zu verwenden.

  36. @ #18 killerbee

    Vielen Dank für das schöne Zitat
    „Bomber Harris do it aigain! Nie wieder Krieg!“
    Noch klarer kann dieser Genmüll seinen Extellekt kaum unter Beweis stellen. Die vor 30 Jahren gängige Parodie
    Fighting for peace is like fucking for virginity würden diese Schädlinge wohl kaum noch verstehen.

  37. Das hochhalten einer Bibel ist in Siegen eine provokation.

    Donnerwetter, und sowas im einst pietistischen Siegerland. Alle Achtung 68er-Gesindel ihr habt es weit gebracht!

  38. Ich war in Dortmund. Als vor wenigen Tagen dort eine Demostration mit freien Nationalisten, die mit Reichsflaggen gewedelt haben, stattfand, da gab es maximal 20 Gegen“demonstranten“. Schon kommt ProNRW, da wird auf einmal alles größer und heftiger.

    Es ergibt keinen Sinn.

  39. #14 Black Sabbath (06. Mai 2010 11:35)

    Dann wähle doch B.I.G – die Türkenpartei. Dann wird wohl überall der Koran hochgehalten werden.

    Dass die Bibel nur die Leute aufrütteln soll und der unbedarfte Bürger mal merkt, was die SPD, CDU, Linke, Grüne und DGB für undemokratische Drecksäue sind, ist Dir wohl noch nicht in den Sinn gekommen, oder?

    Ich glaube wohl kaum, dass der Vorstand der PRO Partei ständig in der Kirche rumrennt und den ganzen Tag betet. Die Leute von PRO NRW die für unsere Demokratie kämpfen, sollten unseren Respekt für ihren Mut haben. Wenn wir Deutsche alle soviel Mut hätten wie die PRO Leute, würden die linken Faschisten sich nicht mehr auf die Strasse trauen. Wenn mir einer ne Pulle vor die Birne wirft und der kriegt 10 Pullen zurück würde der nie wieder auf der Strasse randalieren.

  40. Warum hält er nicht einfach ein Telefonbuch hoch? Da steht auch nicht soviel Unsinn drin.

  41. #39 Bischof (06. Mai 2010 12:19)

    Dann wähle doch die etablierten Volksverräter und konvertiere schon mal vorsichtshalber zum Islam. Mal schauen was dann peinlich ist.

  42. #48 Würzsheriff (06. Mai 2010 12:33)

    Ich bin zwar Atheist, aber wenn einer die Bibel hochhält ist dieses legitim. Wenn einer ein Buch (Koran) hochhält was zum Mord an mich aufruft, ist das Volksverhetzung. Aber das erlauben ja unsere Linksfaschisten.

  43. Oder haben die Polizisten das mit dem
    Koran verwechselt.
    Der darf ja bekanntlich jetzt bei uns
    hochgehalten werden.
    Der Dorfteich lässt grüssen.

  44. Seit 22 Jahren bin ich REP Wähler, davor CDU und es ist kein Geheimnis das ich mich für die Partei ins Zeug gelegt habe. Nach dem Scheitern von Libertas http://www.pi-news.net/2009/03/eu-kritische-libertas-gruendet-deutschen-ableger/ zur EUW wie auch BTW ,sowie meine Kampagne zur Zweitstimmen_Empfehlung. Ich halte das REP Parteiprogramm immer noch ,-für das auf PI Leser zugeschnitten ,-am besten.

    Dennoch falle ich meinen REP Freunden nicht in den Rücken, wenn ich heute diejenigen zur Wahl favorisiere welche die bessere Chance hat die Hürde zu nehmen. Die bedrängte Zeit lässt einfach eine weitere Zersplitterung nicht mehr zu.
    http://plebiszit.blogspot.com/2010/02/pendel-berichtigung-folgt-auf-anno-2025.html

    Es sind die REP , wie auch am Beispiel der JF die den Weg freigemacht haben, 25 Jahre den Kopf hingehalten und eine beispiellose infame Diffamierung und Stigmatisierung als Prügelknabe hinnehmen mussten. Ein wahres Lehrstück einer der widerlichsten Hetzjagden auf bürgerlich Andersdenkende. Pro steht der selbe Weg bevor, aber mit Hilfe dieses Lehrbeispiels und der zunehmend, sicht-und fühlbaren Verwahrlosung, zeigten die REP uns einen wahren Opfergang an dem unsere Landsleute den verdorbenen Zustand ermessen und sich politisch neuorientieren können, auch für Protestwähler ist PRO alternativlos, denn die Linke eignet sich wahrlich nicht für Patrioten oder für demokratische Werte.

    Also liebe NRW REP Stammwähler, springt über euern Schatten, es geht nicht mehr um Republikaner oder der aus ihr hervorgegangenen PRO Partei, nein es geht nur noch um Deutschland.
    Eine vielleicht letzte, aber stichartige Wahrnehmung des selbstgefälligen linken Parteienmonolith ist überfällig.

    Ich denke die können die 5% schaffen, wenn alle mitziehen und wir den Sinn für das Machbare nicht verlieren.
    ___________________________________________
    Über seinen eigenen Schatten springen, heißt:
    “sich überwinden; ungewöhnlich handeln; für eine richtige Sache einen Grundsatz ignorieren”

    ==============================

  45. Es ist eine Schande, was gestern in Siegen abgelaufen ist. Eine Schande für die gesamte Bundesrepublik Deutschland. Die linken Chaoten haben ein weiteres mal eindrucksvoll bewiesen, was sie für ein Demokratieverständnis haben. Linksextreme sind die Guten. Alle anderen sind Nazis.
    Mit Trillerpfeifen und co. haben sie während der gesamten Kundgebung Randale gemacht, damit auch bloß niemand etwas von Brinkmanns Worten versteht. Warum eigentlich? Wenn Pro rechtsextrem ist, können die Pro-Funktionäre doch ruhig reden. Dann müsste an ihren Worten doch zu erkennen sein, dass sie eindeutig rechtsextrem sind. Wie auch immer, der Plan der Linken ist aufgegangen. Ich habe während der gesamten Kundgebung, die immerhin knapp 1,5 Stunden dauerte, so gut wie gar nichts mitgekriegt. Man hörte nur die üblichen Parolen. Allem voran natürlich der Standardspruch der Linken: „Nazis raus“. Allein dieser Satz, den man von den Linken immer wieder hört, sagt schon alles über die Bildung der Linken aus. „Nazi“ ist ein historischer Begriff und bezeichnet die Deutschen im Dritten Reich. Ist Patrik Brinkmann nicht ein „wenig“ zu jung, um ein Nazi sein zu können? Dann fielen, ohne Übertreibung oder Fiktion, noch Worte wie „Hurensohn“. Der Höhepunkt unter den Beleidigungen war aber folgender Satz (sinngemäß): „Komm doch hier hin du Feigling, dann hau’ ich dir eine aufs Maul.“ Patrik Brinkmann, der sich vorne hinstellt und allen Menschen sein Gesicht zeigt, von dem jeder Name und Adresse kennt, ist also ein Feigling? Und in der Anonymität der Masse zu beleidigen, ist nicht im geringsten feige? Geht’s noch?
    Dazu kam noch ein hochgehaltenes Schild, auf dem Markus Beisicht mit Hitlerbart zu sehen war. Die Polizei machte jedoch keine Anstände, dieses Schild zu entfernen.

    Und die Autonomen zeigten keinerlei Unrechtsbewusstsein. Kurz nach 18 Uhr habe ich mir mal einen Linken, der allein stand, geschnappt. Erst hatte ich befürchtet, er könne gewalttätig werde. Aber Linke trauen sich eh nur im Rudel. So wurde mir schnell klar, dass ich von einem Einzelnen nichts zu befürchten habe. Ich fragte ihn:
    „Weißt du überhaupt, was Pro NRW ist?“
    „Ja klar, eine Nazipartei.“
    „Warum ist das eine Nazipartei?“
    „Es weiß doch jeder, dass das eine Nazipartei ist.“
    „Und woran genau machst du das fest? Kennst du überhaupt das Wahlprogramm von Pro NRW?“
    „Nein.“
    „Pro NRW ist lediglich islamkritisch. Hast du jemals einen Blick in den Koran geworfen? Weißt du, wie viele Suren der Koran hat? Kannst du aus dem Kopf auch nur einen einzigen Koranvers zitieren? Wenn du dich Antifaschist nennst, dann gehe gegen die wahren Faschisten, die Muslime, vor.“
    Keine Antwort, er haute ab. Ich habe mich daraufhin auf den Weg zum Bahnhof begeben.

    Als ich zu Hause angekommen war, rief mich dann kurze Zeit später meine Schwester an, die ich tags zuvor über meine Absicht, an der Siegplatte zu erscheinen, informiert hatte: „Du warst doch heute auf der Kundgebung von Pro NRW. Das ist ja eine Nazipartei. Das haben sie eben auf Radio Siegen gesagt.“ Vorher noch nie etwas über Pro NRW gehört, aber wenn irgendein drittklassiger Radiomoderator Pro als rechtsextrem diffamiert, wird das schon stimmen. Wie wäre es mal damit, sich selbst über Pro zu informieren?

    Dass Patrik Brinkmann seine Bibel nicht zeigen durfte, war nur die Spitze des Eisbergs. Glaubt es mir, ich war live dabei.

    Ich könnte noch so viel mehr schreiben. Aber ich höre jetzt auf. Ich sage nur noch eins: Pro NRW wählen! Das ist die einzige Möglichkeit, die Islamisierung noch irgendwie gewaltfrei zu stoppen.

    Ich schäme mich für meine Stadt.

  46. Ich sehe gerade in meiner Kristallkugel, daß nach der NRW-Wahl christlich-religiöse Symbole in der Öffentlichkeit gänzlich verboten werden sollen, also keine Kreuzketten mehr als Halsschmuck oder am Rückspiegel des Autos, keine Ohrringe in Kreuzform, ebenso keine Ringe mehr und natürlich wird den Textilherstellern verboten, zukünftig Kleidung mit Kreuzmuster herzustellen sowie dem normalen Bürger das Tragen jeglicher Kleidung mit Kreuzmotiv untersagt, um ja keine Provokationen hervorrufen zu können. Jede Zuwiderhandlung wird beim 1. Verstoß mit einem Verwarnungsgeld in Höhe von 100 Teuro bestraft, ab dem 2. Verstoß ist dann eine Geldstrafe in Höhe von 500 Teuro fällig sowie mindestens 4 Wochen Gefägnisaufenthalt, um den „Straftäter“ sozial und beruflich zu schädigen. Dann klappt das auch mit der Unterwerfung.

    Ich könnt kotzen. An welchem Tag tragen wir die Demokratie zu Grabe?

  47. @ Steuerblecher

    alles ausser pornos sollte man eigtl. hochhalten dürfen, klar. das verhalten der polizei in D(z.b. israelflaggenverbot) ist einigermassen desaströs. die haben allerdings den kopf hinzuhalten, wenn friedliche menschen nicht mehr anders könne vor lauter beleidigtsein…

    viel schlimmer ist aber noch, wie viele auch hier glauben, mit christl. glauben (also einer humaneren märchenvariante, „andere backe“ und so) wirksam dem islam begegnen zu können. das ist dann realitätsverlust pur.

  48. @ #45 Bischof (06. Mai 2010 12:19)

    Was genau soll daran peinlich sein? Die Ausschreitungen der Linksfaschisten beweisen doch, dass eine Bürgerbewegung für PRO im ursprünglichen Wortsinne notwendig ist.

  49. #45 Grindcore

    Na, bei richtigen Nazis bekommen die Antifanten regelmäßig was auf die Kauleiste, aber bei den bürgerlichen Pro-„Nazis“ kann man schon mal randalieren. Die werden nicht zuschlagen.

  50. ACHTUNG! WAHLSTIMMEN ZU VERGEBEN…!

    An alle wahlberechtigten PI-Blogger in NRW: In drei Tagen ist bei euch eine sehr wichtige und wahrscheinlich weichenstellende Landtagswahl. Mir graut es jetzt schon wenn ich daran denke, wo das Ergebnis hinführen wird! Schwarz-Gelb (mit Laschet und Konsorten) ist schlimm genug, aber noch schlimmer wird es mit Rot-Grün-Dunkelrot oder Schwarz-Grün (letztere Koalition ist meine persönliche Befürchtung).

    Meine Frau und ich leben (sehr gerne) in Baden-Württemberg und können aus verständlichen Gründen leider nicht mit euch am Sonntag wählen gehen, so gerne wir das auch täten, nämlich um für Pro-NRW zu stimmen!
    Deshalb meine herzliche Bitte: Sollte unter euch PI-Bloggern jemand sein, der aus welchen Gründen auch immer (Frust, Resignation, etc.) nicht zur Wahl gehen will, macht es trotzdem für uns beide und setzt bei Pro-NRW das Kreuzchen bei der Erst- und Zweitstimme. Vielen Dank im Voraus!!

    Am 27.03. 2011 sind dann bei uns in B-W Landtagswahlen, und ich hoffe sehr, dass sich bis dahin eine Bewegung ähnlich Pro-NRW oder noch besser eine neue konservativ-demokratische, freiheitliche Partei gebildet hat (Potential wäre m. E. genug da).
    Man könnte jetzt sagen, ihr in B-W habt doch den neuen MP Stefan Mappus, der jung und konservativ ist, oder zumindest als solcher gehandelt wird. Das dachte ich zunächst auch (so, wie ich das bis vor kurzem auch noch von Wulff dachte!), aber als er dann zur Kabinettsbildung die parteilose „Theologin“ (Prof. Dr.) Regina Ammicht Quinn vorstellte, nämlich als „Staatsrätin für interkulturellen und interreligiösen Dialog sowie gesellschaftliche Weiterentwicklung“ (man muss sich diese Postenbeschreibung erst mal reinziehen und auf der Zunge zergehen lassen!) wurde mir bewusst, wohin der Hase laufen wird. Die Quinn ist berühmt-berüchtigt als Protagonistin des Gender Mainstreaming! (Quelle: Wikipedia, JF) Wen wundert’s da noch, dass Sie den Gotteszusatz bei der Vereidigung verweigert hatte…..
    Für mich war dann plötzlich auch klar, dass Mappus einer sein wird, der lange rechts blinken wird, aber dann ohne zu zögern links abbiegt. „Mutti“ in Berlin will das wahrscheinlich auch so…

    Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich noch bei der letzten BTW die FDP gewählt habe, in der Hoffnung auf eine Schwarz-Gelbe Koalition nach Schwarz-Rot. Nun, die haben wir jetzt und wir sehen alle, was dabei herausgekommen ist und noch kommen wird. Die Tragik dabei ist, dass ich zu diesem Zeitpunkt weder die „Junge Freiheit“ noch PI kannte, die mir inzwischen ganz gewaltig die Augen geöffnet haben, nämlich was in dieser Bananenrepublik so alles abgeht. Dass sich in der FDP noch Alt-Linke, wie u.a. Baum, Hirsch und die unsägliche Leutheusser-Schnarrenberger tummeln war mir zwar bekannt, aber nicht solche verdammten Islamisten wie Köhler und Mazyek!!
    Nun, eines ist so sicher wie das Amen in der Kirche: In meinem restlichen Leben werde ich NIE WIEDER C*DU oder F*D*P wählen. Ich habe sowas die Schnautze voll von denen!
    Zum Schluss noch meine dringende Bitte an alle PI-Blogger in NRW: Bitte geht zur Wahl und gebt Pro-NRW eure Stimme, auch wenn mancher dabei Bauchschmerzen haben möge. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! Bin trotzdem gespannt auf Sonntag Abend. 5+% für PRO-NRW wäre GRANDIOS!!!

  51. Den Lonksfaschisten und Linkspolitiker (falls es da nen Unterschid gibt) müssen gezwungen werden ihren Mädchen in eine Burka zu kleiden und ihre Jungs auf eine Koranschule zu schicken.

    Mal sehen wie sie dann ein Jahr später drüber denken! Anders lernen es die Idioten doch nicht!

  52. ich bin nur noch sprachlos…
    …und das heist bei mir was!

    #22 killerbee (06. Mai 2010 11:46)

    „Ich hab die Nase gestrichen voll von all den Nazikommentatoren hier! Wir Antifaleute sind die gesellschaftliche Mitte, und Migranten in allen Aspekten der Gesellschaft zu bevorzugen ist ein Minimum, eine Bringschuld der Nazideutschen. Dieses Land ist absolut chauvinistisch und antisemitisch. Bomber Harris do it again! Nie wieder Krieg!!!“

    wieviel Selbsthass, wieviel Realitätsverweigerung und welcher Gendefekt gehört dazu solchen verquasten Müll von sich zu geben?

  53. #55 Würzsheriff (06. Mai 2010 12:43)

    Das mit der Bibel war geplant und so gewollt. Besser kann man dieses linke Gesindel doch gar nich provozieren. Was meinst Du wieviele Leute in den Fenstern gelegen haben und gerafft haben wer diese faschistoiden Demonstranten aufwiegelt. Ich möchte mal wissen wieviele von diesen Bürgern jetzt erst Recht ihr Kreuz bei PRO NRW machen. Und wieviele Bürger jetzt erst mal die totgeschwiegene Partei PRO NRW kennen.

    Das war von PRO ein absolut genialer Schachzug. Und sehr mutig noch dazu, sich dem wütenden Mob zu stellen.

  54. Auch hier wieder Migrantenbonus.
    Vorrechte für Entreicherer.
    Verletzung Menschenrechtskonvention u. GG.

  55. „#62 steuerblecher (06. Mai 2010 12:52) #55 Würzsheriff (06. Mai 2010 12:43)“

    Auch bei den Aufnahmen in Marxloh waren unter den Grauen Wölfen auch „ältere Hintermänner“ zu sehen, die die Leute steuerten.

  56. Als ich zu Hause angekommen war, rief mich dann kurze Zeit später meine Schwester an, die ich tags zuvor über meine Absicht, an der Siegplatte zu erscheinen, informiert hatte: „Du warst doch heute auf der Kundgebung von Pro NRW. Das ist ja eine Nazipartei. Das haben sie eben auf Radio Siegen gesagt.“ Vorher noch nie etwas über Pro NRW gehört, aber wenn irgendein drittklassiger Radiomoderator Pro als rechtsextrem diffamiert, wird das schon stimmen.

    Wer macht sich denn heutzutage noch die Mühe, sich eine eigene Meinung zu bilden? Wir bekommen doch von den Medien schon lange keine „Fakten“ mehr, sondern nur noch Meinungen! Alles andere ist Nazi, Autobahn, geht gar nicht!

    Ich habe vor kurzem mit jemandem gesprochen, der mir sagte: „Wenn ich alles hinterfrage, drehe ich irgendwann durch!“.

    Die Menschen sind bequem, faul, wollen unterhalten werden und ansonsten ihre Ruhe. Ständiges Kritisieren, Nachfragen, Veränderung ist ihnen ein Greuel!

    Solange die falschen Leute in den Radiostationen, im Fernsehen und in den Tageszeitungen sitzen, ist unser Kampf ziemlich hoffnungslos. Bis genügend Menschen sich regelmässig unabhängig informieren und dann auch ihr Verhalten ändern, ist NRW mehrheitlich islamisch.

  57. #37 AngstvorderZukunft
    Dein Fatalismus ist ja direkt zu schmunzeln, aber in der Konsequenz nicht mal von der Hand zu weisen.
    Dennoch Landsmann, es gibt immer Auswege wie Hoffnung. Werde kreativ das liegt uns doch.
    Richtig ist dein Befund der Leute mit Durchblick. Sich was vormachen ist falsch.
    ____________________________________________
    Ich fordere ein JF&PI-TV. In 6Mon. hat jeder zwischen Flensburg und Garmisch Zugriff auf saubere Info

  58. #45 Grindcore

    Ich war in Dortmund. Als vor wenigen Tagen dort eine Demostration mit freien Nationalisten, die mit Reichsflaggen gewedelt haben, stattfand, da gab es maximal 20 Gegen”demonstranten”. Schon kommt ProNRW, da wird auf einmal alles größer und heftiger.

    Es ergibt keinen Sinn.

    Doch das ergibt Sinn, ein Handvoll NationaleSozialisten haben kein Rückhalt in der Bevölkerung, bei Pro ist das anders, sie treffen mit ihren Aussagen ins Schwarze, linkes Gesockse und Musels sehen sehen sie als Konkurrenz und mögliche Aufsteiger, wenn auch nicht sofort aber in Zukunft – ich wünsche es ihnen.

    Ich hätte statt der Bibel das Grundgesetz hochgehalten das erreicht mehr Menschen. Schließlich ist das GG an die 10 Gebote angelehnt!

  59. „#65 killerbee (06. Mai 2010 12:58)“

    Leider sind zu viele zu faul zum Denken. „Das Fressen kommt vor der Moral“.

    Zum „Fressen“ gehören natürlich auch Vergnügen und alle angenehmen Dinge.
    Die MSM bestätigen sie noch in dem Trend. Etwas Wahrheit verbreitende und anspruchsvollere Sendungen kommen deshalb erst nach Mitternacht, wenn sie überhaubt kommen.
    So gesehen sind die Leute selbst schuld an ihrem Unglück und die wenigen Mitdenkenden büßen mit für die Dummheit der Masse.

  60. Sobald in DE die Transferleistungen eingestellt werden, was nicht mehr lange dauern kann, tobt in unseren Straßen der Bürgerkrieg. Jede Wette.

    Und die Volksverräter liegen dann schön in der Sonne. Erst dann merkt auch der letzte linksgrüne Spinner, dass er all die Jahre nur verarscht worden ist.

  61. #54 vossy (06. Mai 2010 12:43)

    „Ich könnt kotzen. An welchem Tag tragen wir die Demokratie zu Grabe?“

    hast du die Beerdigung vor Jahrzehnten verschlafen?
    (ich selbst übrigens auch 🙁 )

  62. Gerstern hat mir eine Funfzehenjährige erzählt, dass die Türken in ihrer Schule schon mal die Bibel als Fußball benutzt haben. Sie erzählte auch, dass fast täglich die Polizei da steht, weil Deutsche und Türken sich gegenseitig prügeln. Sie selber schweigt in der Schule über die Tatsache, dass sie auch halb Deutsche ist, aus Angst. Sie gibt sich als Ausländerin, halb Kroatin, halb Italienerin wie ihre Mutter. Sie sagte, es sei sehr gefährlich für Deutsche in ihrer Schule. Ich finde es grausam!!

  63. So, so…die Bibel ist im christlichen Abendland also bereits eine Provokation!

    Schande über die Polizei!!! Unfassbar!

  64. „59 Kaiserstuhl
    5+% für PRO-NRW wäre GRANDIOS!!!“

    Hoffen wir, daß es klappt. Ich hab PRO NRW schon per Briefwahl gewählt und meine Frau (Migrantin von den Philippinen) auch.

    Sie hat viele Verwandte mit deutschem Paß in NRW, die alle PRO NRW wählen werden.
    Gestern nacht haben meine Frau und ich hier (Kleinstadt in der Nähe von Bonn) noch PRO NRW – Wahlkampfzeitungen in die Briefkästen geworfen.

    Aber solche Migranten sind Rüttgers, Laschet, Kraft und Konsorten keine Erwähnung wert. Für die zählen nur Musel-Migranten, denen sie in den A…. kriechen.

    Viele Grüße ins Markgräfler Land!

  65. Alle die, die ProNRW oder PI-News oder andere Islamkritiker an den sogenannten rechten Rand verorten, müssten doch, selbst wenn sie auf der rechten Seite nicht differenzieren wollen oder können, zumindestens erkennen, dass das Verhalten und die Sprüche der extremen Linken, der Antifa oder Autonomen, – was auch immer da angeblich autonom sein soll, ja im Kaputtmachen sind sie autonom, aber aufgebaut hat von denen niemand niemals irgendetwas, – mehr als deutlich machen, dass es sich bei ihnen um Faschisten handelt.

  66. Hier etwas zur Aufmunterung, zwar schon mal hier gebracht aber noch aktuell. Lasst den Kopf nicht hängen werdet kreativ damit hat Deutschland der Welt so viel gegeben.

    no science fiction anno 2013
    PIratensender Königsberg verkündet soeben und hiermit das erfolgreiche Ende einer 5Minuten-Verhandlungen zwischen der EDA (EuropeanDefensAlliance)und der Brüsseler Nomenklatura dessen Auflösung beschlossen wurde.Gleichermaßen akzeptierten die Satrapen die vom -EDA- gegründete -IndeJU- (IndependenceJustiz) diese mit der Aufgabe zur Ermittlung und Strafverfolgung zu beauftragen insbesondere wegen Hochverrat, sowie Zulassung der Volksfolter kleinasiatischer Massenimporte.
    Vorausgegangen war, das die EDA Verbände sowie die Kampfelite Guardiacivil,- welche eigens unseren europäischen EDA Politikern zum Schutz bereit gestellt wurden-, in den frühen Morgenstunden den Brüsseler Militärflughafen gesichert und eine breite Sicherheitsschneise durch die arabische Großstadt geschlagen hatten. Eine 3tägige Ausgangssperre wurde ausgerufen und in 8Sprachen davor gewarnt das die Militärpolizei bei Missachtung die Waffen einsetzen werden.Gegen Rotten und Gruppen wird ohne Vorwarnung das Feuer eröffnet.

    Nach der Befriedung aller Euro Hauptstädte in den vergangenen Wochen ,werden die auf das Land ausgewichenen Subversiven ,Guerillas,Chaoten und deren arabische Verbündete weiter in die Enge getrieben. Leider kam es zu vereinzelten Geiselnahmen,welche doch durch Verhandlung beigelegt werden konnten.

    Die Meldung vom Vortag , wobei die Eskalation türkische Truppen und Panzereinheiten die bis in die Karpaten widerstandslos vordrangen, ist beigelegt. Und wieder konnten sich die EDA Politiker auf das Tauroggen2-Bündnis verlassen. Zwei U-Boote der Klasse SSGN sind am gestrigen Morgen am Bosporus und am Eingang der Dardanellen aufgetaucht.
    2 Std später Um 10uhr15 kam eine Meldung aus der Zitadelle Hermanstadt, das die Türken in ungewöhnlicher Eile sich auf dem Rückzug befinden.

    TV Piratensender Königsberg wird diese Tage seinen Umzug nach Berlin vorbereiten.Abgeschaltet wird dabei nicht.
    Nachdem wir uns Von Berlin aus wieder melden werden ,wird die EDA Jugendorganisation das Sendeprogramm weiterführen.
    Hiermit und wie jeden Abend ,danken wir unseren russischen Freunden,Helfern und Beschützern.
    Die Nachrichten zu Ihnen sprach,Ihre Christine …….na ja usw.
    _____________________________________________
    http://4.bp.blogspot.com/_kJarVuKMPAQ/RuKAVXWWbzI/AAAAAAAACVw/zFl-UrZJv-A/s1600-h/sozist.jpg

  67. „iese “Autonomen” scheinen mit Pro NRW in Dortmund angekommen zu sein, denn vorher waren sie nicht zu sehen. Sie scheinen Pro NRW geradezu zu verfolgen, ihnen nachzureisen. Scheinbar haben diese Berufsdemonstranten nichts anderes zu tun.“

    —————————————

    Ich vermute, dieser Verdacht trifft die Realität ziemlich genau. Ich vermute sogar, dass die von der „Vereinigten Linken“ dafür bezahlt werden!

  68. #29 hundertsechzigmilliarden (06. Mai 2010 11:53)

    Jetzt sind wir endlich in Deutsch-Absurdistan angekommen. Die rotlackierten
    Linksterroristen bekommen schon von der Polizei Unterstützung…die Bibel darf in Deutschland nicht mehr öffentlich gezeigt werden…

    Bitte nicht mehr “Autonom” verwenden, denn diese Terroristen sind nicht “Autonom” sondern die werden vom deutschen Staat alimentiert und sind bei Firma “Hartzer” angestellt…

    Das stimmt nicht, ich kenne genug Menschen die Hartz IV beziehen, aber 100%ig zu PRO-KÖLN bzw. PRO-NRW stehen, das darf man bitte nicht vereinheitlichen, Danke.

  69. In Dytschlem ist nur das Hochhalten des Korans erlaubt. Das ist in autoritären Regimen nunmal so.
    Vergleiche: Iran, Pakistan ect.

  70. SAntifa ist wirklich sehr treffend. Übel finde ich nicht nur die mangelnde und inkonsequente Polizeipräsenz, sondern auch dass die Kommunistenschläger die ganze Zeit Fotos von den ProNRW-Leuten machen. Beunruhigend…

  71. Leider sind die Jungs von pro Köln und pro NRW nicht einfallsreich genug. Und Mut haben dort auch nicht alle. Wenn man die Bibel nicht hochhalten darf, da der Staat einen nicht mehr schützen kann, dann sollte man vielleicht einen Koran nehmen und drauf pinkeln. Die Wirkung wäre die Selbe. Es käme zu Ausschreitungen. Aber dann weiß man wenigstens, warum man eins in die Fresse bekommt.

    Außerdem hat die Polizei nicht gesagt, dass man nicht auf den Koran pinkeln darf.

    In diesem Sinne

  72. Das Faß ist voll !
    Vielleicht merken es jetzt die verdammten Gutmenschen, dass wir viel zu viel Muselmänner hier haben !
    Wenn schon das empor heben einer BIBEL im Abendland als PROVOKATION gewertet werden muß und die eigene Polizei nicht mehr den Schutz gewährleisten kann !!!!!

  73. #66 Plebiszit (06. Mai 2010 12:59)

    Ich fordere ein JF&PI-TV. In 6Mon. hat jeder zwischen Flensburg und Garmisch Zugriff auf saubere Info<
    ………

    Hallo, hast Du 'ne Ahnung, was das kostet? Es ist ja nicht damit getan, politische statements zur Diskussion zu stellen, wie hier im blog, der von politisch Interessierten frequentiert wird- mit einem Sender wirst Du die Massen ansprechen wollen- und dazu brauchst Du bei deren Behäbigkeit und politischem Desinteresse Zugmagnete wie: "Deutschland sucht den Superstar" oder "Tatorte", oder, oder….
    Zum Zweiten wird Dir das "Establishment" bei der Lizenzvergabe jeden Stein in den Weg legen, den sie vom Boden auflesen- die Wohltaten eines Dr. Goebbels sind bekanntlich schon vergeben (GEZ- Reichsrundfunk, ARD/ZDF).
    Oder Du sendest von den Bahamas oder ähnlichem- Transponder auf den "Astras" kosten richtig.
    Zum Dritten ist die benötigte Technik sauteuer. (Beispiel: Der Videorecorder BVW 75
    von Sony kostete damals ab 75000 DM)
    Und es gibt tausend weitere Gründe, die ein solches Projekt erschweren….
    Es sei denn, dass jeder PI/JF- Blogger/Leser einen Betrag von ca 20@/ Monat freiwillig in das Projekt zahlt- dann könnte es klappen.
    Gruss an alle.
    Yogi

  74. Soll sich jetzt jede Partei wieder ihre eigene Paramilitärische Truppe im Stil der SA zulegen oder wie?
    Die Roten haben ihre Schläger ja schon.

  75. Für mich hat die Polizei schon lange jeglichen Respekt verloren ..

    Man sieht sie den ganzen Tag im fetten BMW päärchenweise spazierenfahren , oder hinter dem Busch stehen , um Gelder für den Staat ein zu treiben .. ( warum denke ich da immer an das Mittelalter der grünen Strauchdiebe ??)
    Und dann muss ich mir von einer arroganten ( die Schirmütze fest ins Gesicht drückend und dunkler Sonnenbrille ) ihre Macht zeigende Uniformierten dumm und herablassend anreden lassen

    Wenns eng wird siehste die „Politessen“ ganz ganz hinten stehen

  76. Polizei … dein Freund und Helfer ??

    Schon lange nicht mehr

    Mithelfer bei der Selbstversenkung des Flakschiffes Deutschland

  77. Man muss mit der Bibel keine Verträge haben, aber auf dieses Verbot von ein paar unbedeutenden Flitzpiepen-Bullen gibt es nur eine mögliche Antwort: den Stinkefinger!
    F***t euch selbst! Euer Verbot interessiert uns nicht!
    Wer hätte gedacht, dass man den Slogan »Legal, illegal, scheißegal!« mal auf die Bibel anwenden kann? 😉

  78. In naher Zukunft wird die Religionspolizei bei Euch Zuhause nach verbotenen Büchern und Bibeln suchen.

  79. Ich sehe nicht so einen Riesenunterschied, zu Wahlkampfveranstaltungen der CDU. Die werden auch ausgepfiffen und mit Haut ab bedacht. Der einzige Unterschied ist, das zu CDU Veranstaltungen eigene Leute kommen.

  80. Die Zustände im Land erinnrn mich immer mehr an die späten zwanziger Jahre des letzten Jahrhunderts, an die Endzeit der Weimarer Republik, als Rotfront und SA sich in den Straßen prügelten und alles kurz und klein schlugen.

    Finis Germaniae!

  81. Ich weiß ohnehin nicht, weshalb die Polizei hier immer so sehr in Schutz genommen wird!

  82. ich mag die gegendemonstranten nicht. die würden den bismarck auch als nazi abstempeln.was für idioten!!

  83. Der Faschismus ist wieder da in D. Aber diesmal mit anderen Vorzeichen. Dadurch aber auch nicht besser.

    Polizei – Dein Feind und Nichthelfer

  84. Diese Tröten im Video sind so ätzend. Was hat das noch mit Demokratie zu tun, wenn man den anderen nicht mal mehr sprechen lässt?
    Als kleiner Stepke war ich mal bei einer Rede von Helmut Kohl. Da hatten die linken Zecken auch Trillerpfeifen dabei. Man versteht dann kein Wort mehr. Und die Polizei macht nichts dagegen. Das hat mich geprägt. Seither wird immer die Partei gewählt, bei der die linken Chaoten am lautesten Tröten. Dieses Mal PRO!

  85. #60 Kaiserstuhl   (06. Mai 2010 12:48)
    „Nun, eines ist so sicher wie das Amen in der Kirche:…“

    auch das „Amen in der Kirche“ ist heute nicht mehr sicher…
    darum PRO NRW.

  86. Wenn ich mir die Artikel 1-5 GG anschaue bin ich der meinung, dass das was hier abläuft gegen alle diese GG-Artikel verstößt:

    Art 1 
    (1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.

    —> Die Menschenwürde der Pro-Wahlkämpfer wird unter den Augen der Polizei mit Füßen getreten!

    Art 2 
    (1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.

    —> die Pro-Wahlkämfer verstoßen weder gegen die verfassungsmäßige Ordnung noch gegen das Sittengesetz, werden aber an der freien Entfaltung ihrer Persönlichkeit massiv gehindert, ohne dass hiergegen etwas unternommen wird!

    Art 3 

    (3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.

    —> Die Pro-Wahlkämpfer werden wegen ihrer politischen Anschauungen diffarmiert und zum Abschuss freigegeben!

    Art 5 
    (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

    —> die ungehinderte Meinungsäußerung wird unter den Augen des Gesetzes massiv behindert, ohne Folgen für die, welche die Ausübung dieses Grundrecht verhindern!

    Haben Personen die gegen die Islamisierung Deutschlands sind, also gegen eine Ideologie kämpfen, deren Inhalt nicht kompatibel mit dem GG ist, keine Grundrechte mehr???

    Rechtsstaat ade!!

  87. Vor einiger Zeit wurde hier auf PI der Prager Kardinal Vlk erwähnt, der die (echten) Christen Europas aufrief, die „geistlichen Waffen“ im Kampf gegen die Islamisierung zu ergreifen. Die vielen Meldungen über die unsägliche Kriecherei dem Islam gegenüber nerven uns gewaltig, eine gewisse Hilflosigkeit könnte uns aber auch entmutigen… Wir müssen feststellen, dass die Verteidigung unserer Freiheit und Kultur offensichtlich einen Preis fordert! Deshalb plädiere ich nochmals dafür, dass sich politische und geistliche Aktionen ergänzen sollten und erinnere an das eindrückliche Beispiel der Nikolaikirche in Leipzig.
    Am kommenden Pfingstfest (21.-23.5.2010) soll in Düsseldorf eine Jugend-Feuerkonferenz für Deutschland stattfinden. Als Schweizer Christ rufe ich deshalb junge (und jung gebliebene!) deutsche Christen auf, diese Herausforderung für ihre Heimat anzunehmen und mit Überzeugung und Treue in die Bresche zu treten!

    http://www.feuerkonferenz.de/live/Home_de.AxCMS?ActiveID=1030

  88. Auf einen Kreuzzug fürs Abendland kann ich dankend verzichten.

    Nichtsdestotrotz skandalös, dass es Meinungsfreiheit in Deutschland nur für Gesinnungsgenossen der Herrschenden gibt.

  89. #84 Yogi.Baer
    du denkst ja wenigstens noch, allerdings rückwärts und ziemlich deutsch.
    Der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt. Wäre es nicht denkbar das die halbe Strecke schon geschafft wurde ?
    __________________________________________
    Benutzt euren Einfallsreichtum und nicht Einfalt

  90. Die Linksfaschisten sind an ihrem Ziel angelangt, die Kapitulation des Staates vor der Gewalt der Linken!
    Die SA lebt sie nennt sich heute Antifa! Aber es wird der Tag kommen an denen wir auch einmal den Spieß umdrehen und dann wird das heueln und Zähneklappern bei diesen alimentierten Linksversagern sein!
    Es ist genug, die Zeit des Schweigens ist vorbei!
    In mir kommt so eine kalte Wut hoch! Diese Lnksfaschsiten aus CDU/CSU SPD Grüne und FDP sind allesamt Heuchler und Politverbrecher die uns belügen und betrügen, Demokratie existiert nur auf dem Papier!!

  91. #105 Plebiszit (06. Mai 2010 16:11)

    Frage an den Mitblogger „plebeszit“:
    Wie würdest Du das Projekt denn angehen?
    Schliesslich will man doch Massen erfassen und nicht Testbild für Fernsehklemptner senden…
    Einen anderen Weg kenne ich (nach 18 Jahren TV) leider nicht- und rückwärts geht leider nur über das Rückbild des Kamera- Vievfinders
    (lässt sich in der Regie über die CCu schalten)
    Alles Gute
    Yogi

  92. Beim nächsten Mal einfach die Lautstärke der Boxen verdoppeln, damit auch die Links-SA erfährt, was der Redner zu sagen hat.

  93. #106 Krummbeer
    „Die SA lebt sie nennt sich heute Antifa!“

    Meine Rede. Die SA war extrem national, die Antifa hingegen ist extrem antinational. Das ist der einzige Unterschied zwischen diesen beiden Organisationen.

  94. Die Botschaft ist einfach diese: Ihr dürft Eure Meinung frei äußern, aber wir, der Staat, werden Euch nicht vor denen schützen, die etwas gegen freie Meinungsäußerung haben! Ist das nicht unglaublich? Man muß wissen, dass hinter solche „Entscheidungen“ zur unterlassenen Hileleistung ganz bestimmte Politiker und Politikerinnen stehen! Was glaubt Ihr wohl, wieviele Polizisten abgestellt würden, wenn es gälte, Muslime vor Nazis zu schützen!? Es ist Zeit für tiefgreifende Veränderungen- einen politischen Kehraus!

  95. #24 Eurabier; 15 Mio (von mir geschätzt) im Vergleich zu 82 Mio sind aber etwas mehr wie 10%, mit 18,3% fast doppelt soviel.

    #31 Platow; Bei Kachelmann, als Inhaber einer Fa. mit 100+ Angestellten, besteht selbstverständlich Fluchtgefahr. Bei dem Typen der, ich glaube bei uns in München, eine Taxikundin erwiesenermassen vergewaltigt hat, was bei K. ja nicht bewiesen ist, bestand natürlich keine, weil das ein Moslem war. Drum wurde der sofort wieder freigelassen, damit er die nächste Frau vergewaltigen kann.

    #38 lorbas; Freilich, die Zahl von 2004 hat sich seit 1998 nicht geändert, wers glaubt.
    15Mio dürfte der aktuellen Realität entsprechen und deine 51Mio dürften wir spätestens 2033 erreicht haben. Wenn der deutsche Michel nicht vorher aufwacht, was ich für recht unwahrscheinlich halte.

    #52 Plebiszit; Mir gehts wie dir, ich kann mich mit den Rep deutlich besser identiizieren, trotzdem würde ich in diesem Fall Pro wählen. Wenn sich alle die aus verschiedenen Gründen zu Rep, meinetwegen auch DVU oder nur mit äusserstem Widerwillen Npd tendieren ihr Kreuz bei Pro machen, könnte sich was ändern.

    #81 gaffelketsch; Na und, sollen sie doch, damit machen sie sich strafbar und bei ner eventuellen Hausdurchsuchung liegen die Beweise gleich offenkundig da.

    #84 Yogi.Baer; Hotbird ist wesentlich billiger und erreicht auch ganz Deutschland. Ausserdem willst du sicher keinen kompletten Transponder haben sondern nur nen zeitweisen, meinetwegen bei Dr.Dish oder so.

    #87 Chester; Politessen haben mit Polizisten nicht das geringste zu tun.

  96. Es sind kaum Mohammedaner bei den Linken Antidemokraten zu sehen.

    Des Menschen Feinde sind seine eigenen Haus-GenossInnen.

  97. #53 Admiral Leto (06. Mai 2010 12:42)

    Mit Trillerpfeifen und co. haben sie während der gesamten Kundgebung Randale gemacht, damit auch bloß niemand etwas von Brinkmanns Worten versteht. Warum eigentlich? Wenn Pro rechtsextrem ist, können die Pro-Funktionäre doch ruhig reden. Dann müsste an ihren Worten doch zu erkennen sein, dass sie eindeutig rechtsextrem sind.

    Darum pfeifen die die Assifanten.
    Würde eine einzige PRO-Rede ungestört ablaufen, könnten die Bürger ungestört zuhören und die Wahrheit erfahren.

    Brinkmann hätte den Koran hochhalten sollen…
    „Upps, jetzt ist mir die Hassschwarte doch glatt in den Dreck gefallen…“
    😉

  98. #107 Yogi.Baer
    du erwartest doch nicht etwa, das ich auf Polemik antworte ?,werde erwachsen und suche dann nach Ursache, Lösung oder Alternative.
    solong

  99. Ich freue mich schon darauf wenn diese Polizisten von Jesus persönlich gerichtet werden, dann wird denen dieser satanische Drecksstaat Deutschland auch nicht mehr „helfen“.(Wei dieser dann vernichtet sei8n wird wie alle anderen Staaten auch)
    Was diese „Gegendemonstranten“ angeht das sind dieselben Mörderbanden wie gestern in Athen dieselbe dreckig satanische Gesinnung.
    Menschen verbrennen.

    Ich sehe diese „Gegendemonstranten“ nicht mehr als Menschen an das ist dämonischer Dreck.

  100. In unsere Tageszeitung wurde kurz erwähnt, dass die linken Demonstranten mit Eiern und auch Flaschen geworfen haben. Kritisiert wurde aber PRO-NRW. Im Lokalradio wurde die Gewaltbereitschaft der Linken Chaoten nicht mal erwähnt. Jede Menge Grüppchen kamen, um zu demonstrieren, da ist es leicht, jemanden mundtot zu machen.Den Bürgern soll eingehämmert werden, dass es sich bei Pro-NRW um Nazis handelt und es finden sich viele, die das kritiklos nachplappern. Wieso gibt man PRO-NRW nicht eine faire Chance, uns vom Gegenteil zu überzeugen? Jemandem zu unterstellen, er sei Nazi ist ein schwerwiegender Vorwurf und es sollte jeder Organisation die Möglichkeit gegeben werden, z.B. durch Fernsehauftritte seine Standpunkte zu erläutern.PRO-NRW wird mundtot gemacht, das ist nicht zu übersehen. Ichkann auch alle verstehen, die bei aller Sympathie die Wahlkampfauftritte meiden, Wer möchte schon als Nazi beschimpft werden, oder tätlich angegriffen werden?

  101. +++
    …das Hochhalten der Bibel mit der Begründung, dass dies eine zu massive Provokation der Gegendemonstranten wäre.

    Würde die Bibel nochmal hochgehalten, könne man den Schutz der Pro-NRW-Wahlkämpfer nicht mehr sicher stellen.
    +++

    Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen…
    wird am Ende beides verlieren.

    Benjamin Franklin

  102. Warum Pro NRW wohl kaum „nazi“ sein kann ??

    lesen:

    Solingen: VS-Zuträger Thorsten Crämer organisiert Neonazikundgebung gegen pro NRW
    29.04.2010

    Der Kampf gegen die nonkonforme und rechtsdemokratische Bürgerbewegung pro NRW wird seitens der verbrauchten Altparteien immer bizarrer. Nun werden offenbar Neonazikundgebungen regelrecht in Auftrag gegeben. Um pro NRW im Vorfeld der Landtagswahlen in der Bürgerschaft in Solingen zu diskreditieren, veranstalten Neonazis, möglicherweise vom Innenministerium bestellt, nahezu zeitgleich eine Plagiatveranstaltung. Den Medien soll mit dieser extremistischen Veranstaltung die gewünschten NS-Klischee-Bilder geliefert werden und pro NRW soll wider besseres Wissen in eine Ecke hinein gedrängt werden, in die die grundgesetzkonforme Bürgerbewegung nachweisbar nicht hinein gehört.

    Rest hier:

    http://www.pro-nrw.net/?p=970

    noch mehr ??

    http://www.pro-nrw.net/?p=849

    Köln: Fotos von Skinhead-Überfall auf Pro-NRW-Landtagskandidaten Martin Schöppe
    23.04.2010

    Seit Wochen machen militante Neonazis und die rechtsextreme NPD verbal mobil gegen die rechtsdemokratische Pro-Bewegung. Nun gab es einen ersten tätlichen Angriff zweier Skinheads während eines Pro-NRW-Infostande in der Kölner Innenstadt, der von einem Pro-NRW-Aktivisten auf Foto dokumentiert werden konnte. Dabei ist gut zu sehen, wie die zwei Skinheads sich zuerst drohend in Position bringen, bevor sie gemeinsam auf den Kölner Landtagskandidaten Martin Schöppe losgehen und brutal auf ihn einschlagen, bevor sie sich feige aus dem Staub machten: ferner:

    „- “Diese Hundesohne von Pro-Köln sollte man sich mal zur Brust nehmen.”

    – “Diese Volksverräter gehören endlich in den Mülleimer der Geschichte. Überall wo sich “Politikfähige” zeigen müssen sie bis aufs Blut bekämpft werden, als deutscher Nationalsozialist kann man dem Zionismus nicht die Hand reichen.”

    – “Diese Judenschwanzlutscher von ProKöln sind das erbärmlichste was die deutsche “Rechte” jemals aufgeboten hat.”

  103. ausserdem:

    Verbleibende Wahlwerbespots von pro NRW
    WDR-Fernsehen: 7. Mai, ca. 21.45 Uhr
    WDR-Hörfunk: 7. Mai, ca.13.05 Uhr auf WDR 4

  104. Achja was wäre eigentlich wenn mal ein paar mehr Leute vor einer Moschee demonstrieren und dann ein Koran hochgehalten wird sich die Demonstranten provoziert fühlen…..
    WAS MACHT DIE POLIZEI DANN ?

  105. In der DDR 2 ist es inzwischen genauso gefährlich die Bibel in der Öffentlichkeit hochzuhalten,wie wenn man Hitlers „Mein Kampf“ hochhalten würde.

    Dieses Deutschland geht leider wieder sehr,sehr düsteren Zeiten entgegen,wenn sich die Menschen sich nicht endlich wehren.

    Wenn aber nicht,dann werden sie wieder mal als Blinde von ebenso blinden Meinungs-FÜHRERN missbraucht alle miteinander in die Grube fallen.

  106. #114 Plebiszit (06. Mai 2010 20:35)

    Für kluge Menschen wie Sie haben wir hier in der Gegend wunderbare Hotels: Nennen sich Landeskliniken!
    Bevor Sie dahin abwandern, erklären Sie doch mal Ihr Kauderwelsch in # 105 jemandem, der 18 Jahre lang sein Futter mit Fernsehen verdient hat. Ansonsten:
    Angenehme Therapie

  107. Man könnte ja nach guter alter Sitte in Deutschland die Bibel auch öffentlich verbrennen.

    Dann stört sie sicherlich keinen mehr.

  108. #45 Bischof (06. Mai 2010 12:19)
    Der Wahlkampf von Pro wird langsam peinlich.

    Peinlich ist nur dein Beitrag.

  109. Es ist nicht nur bedenklich, nein es ist geradezu pervers was sich in unserem Vaterland abspielt.
    Im öffentlich rechtlichen Staatsfernsehen nehmen einfältige Moderatorinnen, ganz werbewirksam von islamischen Hasspredigern Koranexemplare in Empfang. Auf Wahlkundgebungen, ebenfalls in aller Öffentlichkeit, wird Teilnehmern, welche vom SAntifablock bedroht werden, empfohlen die Bibel wegzupacken, was auch eine gewisse Werbewirksamkeit inne hat.
    Und das beschämende an dem Ganzen ist, daß unsere Amtskirchen beider Konfessionen, sich mit diesen „gegen Rechts“- Kampfatheisten solidarisiert, obwohl die sich erwiesenermaßen antijüdisch und antichristlich äußern.
    Hauptsache dem Islam wird gehuldigt und man ist fein raus. Das erhöht das Punktekonto auf der Skala der Gutmenschlichkeit.

    Pfui, kann ich dazu nur sagen !!

  110. Ich halte hier jetzt mal im quasi virtuellen öffentlichen Raum die BIBEL hoch.

    Deutschland braucht dringend eine Neuevangelisierung nach der roten und braunen Diktatur.Nur Jesus ist die Wahrheit,eine andere gibt es nicht.

    http://www.bibel-online.net

  111. Also wenn Muslime ihren Koran zeigen, kann man deren Sicherheit dann auch nicht mehr garantieren, da sich Ungläubige / Christen / Juden etc. derart provoziert fühlen…

  112. Meine Stimme werden die Republikaner bekommen, denn der gesamte Auftritt der PROler ist eine riesen Lachnummer, die ich sicher nicht mit meiner Stimme unterstützen werden.

  113. #132 Mensch2.Klasse (07. Mai 2010 03:58)

    Also wenn Muslime ihren Koran zeigen, kann man deren Sicherheit dann auch nicht mehr garantieren, da sich Ungläubige / Christen / Juden etc. derart provoziert fühlen…

    Das möchte ich sehen das die Polizei den M´s mal was nicht garantiert … nach all den Unterwerfungs“vereinbarungen“ seitens der Polizei gegenüber den M´s…..

    http://www.derwesten.de/staedte/wattenscheid/Herbert-Nagel-ist-die-Bruecke-fuer-Polizei-und-Muslime-id167618.html

    http://www.polizei-nrw.de/gelsenkirchen/stepone/data/downloads/04/00/00/Gelsenkirchener_Erklaerung.pdf?hl=islam

    usw usw

  114. und der deutsche michel schläft, ist nur ne frage der zeit, bis es auch hier griechische verhältnisse hat …. Johannes 3,36 Wer an den Sohn glaubt, der hat ewiges Leben; wer aber dem Sohn nicht glaubt, der wird das Leben nicht sehen, sondern der Zorn Gottes bleibt auf ihm.

  115. Was tat Jesus Christus?
    Es ist eigenartig, aber jemand schrieb einmal über ihn, dass sein Leben voller Kontraste war:
    Er studierte nie Geschichte, aber seit ihm teilt man die Geschichte in »vor Christus« und »nach Christus«.
    Er studierte nie Medizin, aber er heilte mehr kranke Leiber und gebrochene Herzen als alle Ärzte…!
    Er studierte nie Jura, aber nie war einer gerechter als er…!
    Er schrieb nie ein Buch, aber über niemanden wurden so viele Bücher geschrieben, wie über ihn…!
    Er komponierte soweit wir wissen nie ein Lied, aber über niemanden sind soviel Lieder komponiert worden wie über ihn..!
    Er gründete nie eine eigene Familie, aber niemand hat so viele Familien glücklich gemacht wie er!
    Er befehligte nie eine Armee, aber niemand hat weltweit so viele Freiwillige wie er…!
    Er war das Brot des Lebens, aber er begann seinen Dienst nach 40tägigem Fasten hungrig in der Wüste.
    Er war das Wasser des Lebens, aber er beendete seinen Dienst durstig am Kreuz.
    Er wurde »ein Dämon« genannt, aber er trieb die Dämonen aus.
    Er weinte über Jerusalem, aber heute trocknet er die Tränen.
    Er wurde für 30 Silberstücke verkauft, aber er erlöste die Sünder.
    Er wurde wie ein Lamm zur Schlachtbank geführt, aber er ist der gute Hirte.
    Er gab sein Leben, aber durch sein Sterben besiegte er den Tod.

    Weißt du, dass NUR JESUS CHRISTUS SÜNDLOS STARB?
    Er blieb sein Leben lang Gott gehorsam bis zu seinem letzten Atemzug am Kreuz. Nachdem er das alttestamentliche Gesetz vollkommen erfüllt hatte, starb er ohne eigene Schuld für deine und meine Sünden.
    Jede Lüge, jeden Diebstahl, jede Unversöhnlichkeit, jede Heuchelei und jede andere Übertretung lud Jesus stellvertretend auf sich. Er starb mit dem Ausspruch: „Es ist vollbracht!“

Comments are closed.