Ihre ganze Menschenverachtung zeigen unter anderem kein Geringerer als Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan, seine Frau und der Bürgermeister einer der betroffenen Gemeinde Pervari, Ismail Bilen, im Umgang mit den erschreckenden jüngsten Kindesmissbrauchsfällen. Während Erdogan, dessen Frau aus Siirt stammt und der einen Siirter Wahlkreis im Parlament von Ankara vertritt, den Medien angesichts des Vergewaltigungsskandals von vier Schülerinnen „unverantwortliche Sensationsgier“ vorwirft, bezeichnet Bilen die Vergewaltigung kleiner Kinder und sogar deren Ermordung als „Kinderei“.

Der Tagesspiegel schreibt:

Eine „Solidarität der Kinderschänder“ habe im südosttürkischen Siirt eine Aufklärung des Verbrechens und eine Bestrafung der Schuldigen jahrelang verhindert, berichten die Zeitungen. Nun wurde gegen 20 Verdächtige Anklage erhoben. Doch es gibt Zweifel, ob die ganze Wahrheit als Licht kommen wird.

„Ist denn da niemand?“ Unter dieser Schlagzeile brachte ein Bericht der Zeitung „Hürriyet“ den Skandal Ende April ans Tageslicht. Niemand in Siirt wolle über die Vergewaltigungen reden, weil auch Honoratioren in den Fall verwickelt seien, meldete das Blatt. Die Behörden gaben sich zugeknöpft, ein Gericht in Siirt erließ eine Nachrichtensperre.

Doch der Skandal war nicht mehr unter dem Teppich zu halten, auch wenn die Behörden in Siirt angesichts immer neuer Enthüllungen beklagten, hier werde die Bevölkerung einer ganzen Stadt zu Schuldigen erklärt. Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan, dessen Frau aus Siirt stammt und der einen Siirter Wahlkreis im Parlament von Ankara vertritt, warf den Medien unverantwortliche Sensationsgier vor.

Die Staatsanwaltschaft ist da anderer Ansicht. In ihrer vor wenigen Tagen eingereichten und an die Presse durchgesickerten Anklageschrift gegen 20 Verdächtige schildert sie, wie die zur Tatzeit noch keine 15 Jahre alten Mädchen mit einer Mischung aus Drohungen und Gewalt zu Sexsklaven gemacht wurden. Laut Presseberichten stammten die Opfer aus armen Familien und hatten keine Möglichkeit, sich zu wehren. Von Kleinhändlern und anderen angeblich ehrbaren Bürgern wurden die Schülerinnen demnach immer weiter gereicht und in dunklen Hinterzimmern vergewaltigt. Die Mädchen schwiegen aus Angst.

Erst als sich eine der Schülerinnen im vergangenen Herbst einer Lehrerin anvertraute, kamen die Ermittlungen in Gang. Der stellvertretende Schulleiter zählt zu den Verdächtigen und ist auf der Flucht vor der Polizei. Bald werde es für 19 weitere Beschuldigte eine zweite Anklageschrift geben, sagte der Oppositionsabgeordnete Ahmet Ersin, der den Missbrauchsskandal untersucht. Die Angeklagten müssen mit Haftstrafen bis zu 15 Jahren rechnen. In einigen Medienberichten war von insgesamt bis zu 100 Verdächtigen die Rede.

„Sehr interessant, dass die Provinzverwaltung, der Gouverneur selbst und auch der Polizeichef nichts von dem Sex-Terror gewusst haben, der sich seit 2006 hier abgespielt hat“, sagte Ersin. Dabei hätten Sicherheitsbehörden und Geheimdienste wegen des Kurdenkonflikts in Siirt überall ihre Spitzel und seien bestens darüber informiert, was in der Stadt geschehe. Gouverneur Necati Sentürk gab den Schwarzen Peter weiter. „Mich wundert, dass Schulleitung und Lehrer sagen, sie hätten keine Ahnung von der Sache gehabt“, sagte er einer Parlamentsdelegation aus Ankara. Die vier Mädchen wurden inzwischen in staatliche Obhut genommen und in eine andere türkische Stadt gebracht. Die Opfer seien stark traumatisiert, heißt es in der Anklageschrift.

Birsen Gökce, die Vorsitzende des türkischen Soziologenverbandes, spricht von „Anzeichen eines gesellschaftlichen Wahnsinns“. Denn Siirt ist kein Einzelfall. Nur wenige Tage, nachdem der Siirter Skandal bekannt wurde, nahm die Polizei im westtürkischen Manisa 26 Männer unter dem Verdacht fest, zwei Mädchen und einen Jungen vergewaltigt und zur Prostitution gezwungen zu haben. Nach einer kürzlich veröffentlichen Studie wird jedes dritte Kind in der Türkei zum Opfer psychischer, physischer oder sexueller Gewalt. Hauptbetroffene sind Mädchen. „Wo Gewalt zum Alltag gehört, gilt auch Gewalt gegen Frauen als normal“, sagte die Ankaraner Soziologin Dilek Cindoglu.

Die Behörden sehen trotzdem häufig keinen Grund zum Einschreiten. In einem staatlichen Internat für Dorfkinder in der Nähe von Siirt sollen halbwüchsige Schüler zwei kleine Kinder vergewaltigt und eines davon getötet haben – doch der Bürgermeister der betroffenen Gemeinde Pervari, Ismail Bilen, sieht keinen Handlungsbedarf. Das seien doch alles nur „Kindereien“ gewesen, sagte er vor Journalisten. „Wir haben die Sache unter uns geregelt.“ Pervari sei schließlich ein kleiner Ort, wo alle mit allen verwandt seien. Bisher hat niemand wegen des Schicksals der kleinen Kinder die Staatsanwaltschaft eingeschaltet.

Mord eine Kinderei? Vergewaltigung kein Handlungsbedarf? Ist wahrscheinlich aus dem Kontext gerissen und nichts darf schließlich das Bild im Haus des Friedens trüben. Und Claudia Roth? Schweigt. Ist vermutlich mit der Ohrfeigenerziehung der 50er-Jahre in der katholischen Kirche beschäftigt.

(Mit Dank an alle Spürnasen)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

75 KOMMENTARE

  1. Nicht nur in der kath. Kirche. Auch in der ev. Kirche gabs das schon im Kirdergarten, Schläge, einsperren im Kohlenkeller in absoluter Dunkelheit und das stundenlang (mir selbst passiert).

    Diese Türken, die sich hier an Kindern vergehen, sich beteiligen und auch die das verharmlosen , verdecken, verschweigen, das sind alles Tiere. Erdogan ist das Oberschwein wenn er beim verharmlosen hilft. Seine Frau war auch als Hetzerin gegen diese Christen die in Malatya bestialisch umgebracht wurden, beteiligt…

  2. Sonne Mond und Sterne…

    Und unsere Presse wird schweigen. Passt nicht ins äääh in die BILD. Die Scharia Zeitung (SZ)? Wenn die mal die Wahrheit über ein islamisches Land schrieben wäre es wie ein auf der Erde geschossenes Foto von der abgewandten Seite des Mondes…..

  3. Erdogan ist ein Verbrecher…immerhin war er schon im Knast. Jeder Politiker der sich mit Erdogan trifft ist ebenfalls ein Verbrecher und Landesverräter.
    Warum gibt man diesen Kriminellen noch ein Podium?

  4. Wenigstens gibt es aufrechte Türken die versuchen das Ganze aufzudecken. Ich hoffe nur dieses positive Zeichen sind nicht alles nur säkulare Türken/Atheisten.

    Grüsse,

    Arent

  5. Na ja, „Im Osten nichts Neues“

    Jetzt ist mir auch klar, warum Frau Erdogan ihr Haupt stets züchtig verhüllt.

    Aus der Kinderfickergesellschaft zur „First Lady“ mutiert.

    Immerhin….

  6. Kein Wunder, wo schon Onkel Mo einer 9jährigen gezeigt hat, wo der Hammer hängt.

    Oder war sie 7? Da streiten sich – glaub ich – die Gelehrten

  7. #3 Sepp Bayern

    Umso schlimmer, dass unsere Bundesmerkel den Verbrecher kürzlich besucht hat. Vielleicht musste sie ja auch zum Befehlsempfang dort antanzen…

  8. „Anzeichen eines gesellschaftlichen Wahnsinns“ – das ist die Umschreibung für das, was passiert, wenn in einer abgeschiedenen Parallelwelt über Generationen innerhalb einer kleinen Individuengruppe Nachkommen produziert werden.

    Daß die intellektuellen Fähigkeiten bestimmter Zuwanderergruppen seit Jahrzehnten permanent abzunehmen scheinen – die Einschätzungen erfahrener Lehrer und Berufsausbilder bestätigen dies – scheint vor diesem Hintergrund kein Zufall, sondern das unvermeidliche Ergebnis biologischer Gesetzmäßigkeiten zu sein.

  9. also das hätte hier auch passieren können.

    Auffällig ist, welch schlechte Figur Erdogan mal wieder macht. Ich bin froh, dass die Täter vor Gericht kommen. Ich habe also Hoffnung für die Türkei.

  10. NA JA:
    CFR hat jetzt wirklich besseres zu tun.
    jetzt beginnt die dönersaison und CFR
    will sich da sicher profilieren.

    die frage, welches burka-shirt ihr am besten steht, könnte auch in deutschen massenmedien
    zum publikumsmagnet avancieren.
    natürlich darf das burka-shirt nicht behindern,beim döner/börek herstellen.

    aber solange es keine spartensendung über
    börekherstellung un ihre heroInnen gibt,
    wrden wir wohl im dunklen tappen müssen.

    aber ein tipp an claudia: MIT OHRFEIGEN
    KRIEGT MAN DAS GESICHT SCHLANKER UND FEINGLIEDIGER!

    UND ÜBRIGENS:
    FASCHISLAM IST DER GRÖSSTE WAHNSINN ALLER ZEITEN

  11. Wie immer bei den Kana…. sind die Anderen schuld, in diesem Fall die Kinder!

    Warum kamen die auch als Kinder auf die Welt? selber Schuld!

  12. Hallo PI-Leute, was hört man von den heutigen Wahlen im UK?????????????????????????????????

  13. Was lese ich da: … ein kleiner Ort, wo alle mit allen verwandt sind …? Kommt mir bei den Türken irgendwie bekannt vor.
    Ich habe da einen ganz schlimmen Verdacht, den ich als „Meinung“ nach dem GG aussprechen möchte:
    … ne, das kann nicht sein … wollen die etwas in Deutschland mit der hohen Kinderzahl ? … nein, das darf nicht sein … St. Pauli und so … jetzt weiss ich endlich, warum die Türken Türken heissen. Heil Erdogan … die Eingeweide grüßen Dich, Diktator Erdogan.

  14. #KDL
    hast du die übersetzng um die du gebeten hast gesehen? ist immernoch im elton john bericht.

  15. Wundert sich jemand?

    Seit wir die Tore zur Zivilisation für alle Barbaren geöffnet haben, wird bald bei uns die Steinzeit wieder einzug halten.

  16. vonwegen ”Anzeichen eines Wahnsinns”

    es ist schon lange der helle Wahnsinn ! ! ! !!!!

  17. Erdogans Frau war übrigens 15 als er sie vergewaltigt, äh geheiratet hat.
    Es kann nur noch eine Frage der Zeit sein, bis die Täter unser Land bereichern.

  18. #22 HUNDEPOPEL (06. Mai 2010 20:58) HOSSA !
    ————————————

    Griechischer Wein ist so wie das Blut der Erde.
    Komm‘, schenk dir ein,
    Und wenn ich dann traurig werde, liegt es daran,
    Daß ich immer träume von daheim
    Du mußt verzeihen.
    Griechischer Wein, und die altvertrauten Lieder.
    Schenk‘ nochmal ein!

    HOSSA HOSSA HOSSA

    und übrigens:
    FASCHISLAM IST WIE HIRN OHNE SOFTWARE

  19. Wer im Zeitalter der Moderne im Jahre 2010 nach einem Kalender im Jahre 1431 in der heutigen Zeit lebt, bei dem muss man sich vor gar nichts mehr wundern.

    Bei diesem Personenkreis ist geistiger Rückschritt vorprogrammiert.

    Dieser Personenkreis will zwar die Segnungen der Modernen und Sozialen Gesellschaften nutzen, will aber ansonsten mit ihnen nichts zu tuen haben.

    Darum gibt es ja auch diese bewusste Abgrenzung aus religiösen und ethnischen und sozialen Gründen.

    Damit man aber nicht in den Verdacht kommt, dass man sich bewusst nicht integrieren will, aus genannten Gründen, macht man wiederum die Mehrheitsgesellschaft dafür verantwortlich.

    Man begibt sich sozusagen in die Opferrolle, obwohl man diese selber verursacht hat.

    Die Gleiche Methode funktioniert auch bei den dauernden Forderungen aus diesem Personenkreis.

    Man muss bei der Mehrheitsgesellschaft ein Schuldgefühl erzeugen, so dass sie den Forderungen dann nachgeben sollen.

  20. @ #12 MozartKugel

    also das hätte hier auch passieren können.

    Natürlich. Wir haben ja schon x Millionen Türken hier.

  21. #19 raginhard (06. Mai 2010 20:49)

    Wie raginard schon gesagt hat: In Amerika knallen die Börsen gerade mächtig. Es gab einen historischen Abfall, den ich so noch nie erlebt habe. Schlimmer als im Herbst 2008. Die Kurse haben danach aber gleich wieder korrigiert. Mal gucken was noch kommt. Momentan sind noch alle etwas geschockt.

  22. Kein Wunder, daß die FDP sich stark macht für die NPD. Ebenfalls, eie die Muslime ist die NPD anti-israelisch.
    Die FDP hatte schon immer einen ganz guten Draht zu Muslimen.

    Ich erinnere an Jürgen Möllemann und jarmal Karsli und zitiere aus http://de.wikipedia.org/wiki/J%C3%BCrgen_M%C3%B6llemann:

    Im Zuge der Eskalation des Israel-Palästina-Konfliktes übte er im Jahr 2002 scharfe Kritik am Vorgehen Israels und äußerte dabei Verständnis für die Selbstmordattentate der Palästinenser. Jamal Karsli (damals noch bei den Grünen) hatte von einem „Vernichtungskrieg“ des Ariel Scharon gegen die Palästinenser gesprochen und eine seiner Meinung nach diskussionsverhindernde „zionistische Lobby“ zugunsten dieser Kriegspolitik kritisiert. Außerdem behauptete Karsli, dass Israel „Nazi – Methoden“ verwende.[2] zu den Staaten Araboens.

    Insofern können uns als Islamkritiker einschätzen, daß sich die ‚Liberalen‘ nicht für unsere Freiheiten starkmachen werden.

  23. Helenen Banker schulden Deutschen Banken:

    45 M I L L I A R D E N €!

    Ob die das Geld jemals wieder sehen?

  24. Live dabei. Wahlen in Großbritannien. Alles.

    http://www.news.bbc.co.uk/2/shared/election2010/liveevent/
    ********************************************
    C-SPAN Spezial-Programm — hier werden die Ereignisse auf der Insel ebenfalls direkt übertragen.

    http://www.c-span.org/

    Falls der BBC-Link nicht flutscht, C-SPAN funktioniert immer. (With a little help of friends…). Ergebnisse, Analysen, Hintergrund. Live-Schaltungen in alle Ecken und Winkel der Insel. Greeting Nick.

  25. #18 mike hammer

    Vielen Dank für den Hinweis auf den anderen Thread. Normalerweise schaue ich immer in frühere Threads rein und suche nach „KDL“, aber hier habe ich es glatt vergessen. Schade, dass Pi so ein unpraktisches Forums-Tool verwendet. Ich kenne andere, da kann man seine Beiträge editieren oder bekommt Mails, wenn Antworten eingegangen sind. Aber das ist ein anderes Thema.

    Zur Übersetzung: Auch dafür vielen Dank. Das ist ja sehr interessant, denn während die im Christentum übliche Übersetzung stark nach Bestrafen oder drohend klingt, ist deine Übersetzung eher milde. Demnach ist es das Ziel, das Opfer zu entschädigen. Das gefällt mir viel besser als die christliche Version, erinnert allerdings aber stark an die moslemische Variante, wo man sich mit Geld beim Opfer freikaufen kann.

  26. PS:

    Die Türkei möchte vom IWF einen Kredit von 45 Milliarden Euro. Deutschland allein müsste davon rund 2,6 Milliarden beisteuern, der Rest der EU nochmals rund 5 Milliarden.

    Im Gegensatz zum Griechenland-Kredit, wird man über den Kredit an die Türkei sicher nicht im Parlament abstimmen und auch die Bevölkerung nicht informieren.

    Auch hat die Türkei schon angekündigt, das sie nicht daran denkt, sich ein Sparprogramm vorschreiben zu lassen.

    Das wird man wohl in diesem Fall auch nicht zur Bedingung machen. Man weiß schließlich, wie rasch die Türken beleidigt sind, und wird ihnen jede Peinlichkeit beim Betteln ersparen.

  27. Zufällig gerate ich grade in eine ZDF-Sendung über eine türkische Familie in Duisburg:

    – Murat, sieht ein wenig nach Verwandtenehe aus, versucht zur Zeit seine letzte Chance für eine Berufsausbildung in einer Fördermaßnahme wahrzunehmen.

    – Die ältere Schwester hat gerade Abitur gemacht, trägt aus Überzeugung seit neuestem Kopftuch.

    – Die Mutter spricht nach 31 Jahren in Deutschland kaum Deutsch.

    – Der Vater ist seit zehn Jahren arbeitslos.

    – Über die jüngere Schwester gibt es nichts Besonderes zu berichten – sie darf aber auch als einzige kein Wort sagen …

    Diese Menschen, mit ihrer vielfältigen Kultur ……………………..

  28. @ #37 Fensterzu

    Ich vergaß zu erwähnen: “Anzeichen eines gesellschaftlichen Wahnsinns”.

  29. @#38 Fensterzu Schaue ich auch gerade, Karum ist angeklagt^^ Woher wusste ich das nur?`

  30. @Fensterzu: Ja DAS ist die unverzichtbare Bereicherung die aus uns allen bald seelenlose Arbeits-Maschinen machen wird. Da steckt Taktik hinter!

    Alles gelenkt und gesteuert aus den hinter meterdickem Panzerglas stehenden Elfenbeintürmen. Ludwig XIV und seine Hofschranzen (Politiker) lassen schön grüßen.

    Nur wer ist Ludwig XIV heutzutage?

  31. @#30 Hayek (06. Mai 2010 21:16)

    Die haben Procter and Gamble wohl aufgrund eines Computerbugs im Wert halbiert:

    Dann die Bilder aus Athen dazu……

  32. #35 KDL (06. Mai 2010 21:25)
    mit geld konntest du überall alles leichter durchsetzen nur der versuch war es blutrache zu vermeiden. das muß nicht milde sein, es konnte jahrelange sklaverei bedeuten oder andere frohndienste bedeuten. auch das steinigen oder andere todesstrafen waren nicht alltag den ein sanedrin („ein judisches gericht“) galt als sanedrin katlani (todesgericht) wenn eine todesstrafe ausgesprochen wurde, diese richter durften kein recht mehr sprechen. aber übersetzt ins paliohäbreisch wird es dann doch etwas anders
    aussehen. es gibt leider keine zeitzeugen die genug schriftliches material hinterlassen haben und ich bin bei weitem nur ein hobby interessirter und kein topexperte. gute nacht.:-)

  33. Wer jetzt immer noch behauptet, die Türkei gehört in die EU, auch angesichts der derzeitigen Zustände in Griechenland und der kommenden in Spanien und Portugal, muss auf seinen Geisteszustand untersucht werden!
    Ich rate all diesen Politikern und EU-Schönrede-Spinnern einen alsbaldigen Besuch bei einem Psychiater oder gleich die Einweisung in eine geschlossene Anstalt.

    Erdogan, der Kinderwürger und nationalistische Hitler-Konterfei ist ein Geschwulst am Hintern Europas!

  34. #33 ich bin dagegen

    Das Geld holen sich unsere Politbonzen nicht zuletzt über die anhaltend hohen Spritpreise zurück.
    Und diese, sorry, Pfeife von Bundespräsident, Horst, der Köhler, fordert obendrein noch höhere Spritpreise,
    damit der Normalbürger die Autobahnen frei macht für seine Bonzen, die über uns lachen!
    Ich finde den Tritt-Ihn zwar überwiegend abartig, jedoch seine klare Antwort an unseren obersten Kapaun hat mir gefallen.
    Dieses ganze Umweltgeschwafel ist doch nur Lug und Betrug, sollen die doch erst mal die Automobile fördern, die wirklich nur noch 3-5 Liter/100km schlucken! Und dann mit gutem Beispiel vorangehen! Ich meine jetzt nicht unbedingt mit Fahrrad, so wie Terror-Tattergreis und 1. Mai-Krawall-Koordinator Hans Mohammed Ströbele, aber zumindest bei den Nobelkarossen abspecken!
    Doch das ist weder im Sinne der staatlich geschützten Abzocker, den Öl-Multis, die uns belügen und betrügen, noch im Sinne der daraus Nutzen ziehenden Politbonzen!

    Fazit: Wir Idioten zahlen für wirtschaftliche und korrupte Wurmfortsätze wie Griechenland, Portugal, Spanien (und bald auch der Türkei?).

    Lieb Griechen und Türken, auch wir haben Wut und Benzin…

  35. Dabei tun die Moslems immer so auf Extraheilig. In Wirklichkeit vertuschen sie Mord Totschlag und das Schänden und töten von Kleinkindern. Eine verlogene Bagage ist das! Anstatt Anklage zu erheben und die Schuldigen vor Gericht zu stellen vertuscht man Mord an Kindern. Alle sind irgendwie miteinander verwandt ja klar bei der Inzucht der Moslems kein Wunder!!

  36. @ #41 WirSindDasVolk

    Nur wer ist Ludwig XIV heutzutage?

    Das kursiert schon lange:

    Oskar Lafontaine!

  37. OT:
    Ich wundere mich sowieso, dass während der Mai-Krawalle in Berlin der Terror-Opa Hans Mohammed Ströbele von niemandem von seinem Drahtesel geboxt wurde, er wollte bekanntlich nur „nach dem Rechten sehen“, die überhaupt nicht in nennenswerte Erscheinung traten und übersah dabei glatt all seine kriminellen, unhygienischen und geistig minderbemittelten, vermummten Links-Faschos und Punks, die uns im Kampf gegen Rechts unsere Geschäfte zertrümmern und Autos anzünden.
    Das fördert auf lange Sicht zweifellos unsere uneingeschränkten Sympathien für diese „Patrioten“. Satire Off.

    Putin, übernehmen Sie, wir haben genug Autobahnbauer für Ihr noch grösstenteils unerschlossenes Sibirien, und das für viele Jahre in der schönen, abgeschiedenen Natur der Taiga!

  38. @#49 Fensterzu

    Nur wer ist Ludwig XIV heutzutage?

    Das kursiert schon lange:

    Oskar Lafontaine!

    Auf einer meiner zahllosen Dienstreisen ins Saarland, auf einer lokalen Toilette gefundenem Spruch:

    Ficken, saufen, randalieren, Scheisse an die Wände schmieren, Nutten prellen, Geld verprassen, Weibern an die Mösen fassen, das ist unser, allen klar, Oscar von de Saar!

    Der hat ja als Urlauber auf Steuerzahlerkosten damals jahrelang nichts mehr von sich hören lassen, auch weil den Nestbeschmutzer keine Partei mehr wollte, bis bei den Linken ein Klodeckel aufging und ein politischer Toilettentieftaucher namens Oscar L. euphorisch willkomen geheissen wurde.

    Nun ist er krank, mein Mitleid hält sich allerdings in Grenzen.
    Vielleicht wollte er auch nicht mehr…
    Typisch Oscar, viel Wind produzieren, den Sturm dürfen andere empfangen!

  39. Au, jetzt weiß ich, warum Claudia Roth die Türkei so spannend findet.

    Manche holen sich ihren Kick bei Drogen und ihre Lobbyisten fordern deren Freigabe andere holen sich ihren Kick woanders und deren Lobbyisten fordern mehr Toleranz…

    Man könnte ausspucken, blos dann müßte ich den Tisch saubermachen.

  40. In einem staatlichen Internat für Dorfkinder in der Nähe von Siirt sollen halbwüchsige Schüler zwei kleine Kinder vergewaltigt und eines davon getötet haben – doch der Bürgermeister der betroffenen Gemeinde Pervari, Ismail Bilen, sieht keinen Handlungsbedarf.

    Der Tagesspiegel redet in dem von PI zitierten Artikel offensichtlich von diesem Fall:

    Schüler vergewaltigen und ertränken Dreijährige
    (. . . . . .)
    Wie türkische Medien berichteten, hatten die 13 und 14 Jahre alten Jungen aus dem Südosten des Landes zunächst eine Mitschülerin nackt fotografiert und erpresst. Aus Angst, dass die Geschichte mit den Nackfotos herauskommt, lieferte das Mädchen auf Verlangen zuerst ihren zwei Jahre alten Cousin und anschließend ihre dreijährige Cousine aus. Diese wurde vergewaltigt und ertränkt aufgefunden.
    (. . . . . .)

  41. Die Türken waren schon immer ein barbarisches Volk gewesen. Siehe den Massenmord an den Armeniern. Dort wurden die Armenier regelrecht abgeschlachtet.
    Gelernt hat das Volk noch immer nicht, wie auch, sie leben strikt nach dem Koran. Und der ist bekanntlicherweise in der Geschichte stecken geblieben…

  42. #37 Fensterzu (06. Mai 2010 21:31)
    ——————————————-
    darf ich noch hinzufügen.

    Er sagte auch er würde es nie erlauben das seine Schwester von einen Deutschen beglückt wird.
    Für ihn gelten diese Regeln allerdings nicht.

    Er darf sich natürlich jede „Deutsche Schlampe“ nehmen die willig ist, und glaubt das Murats Schwänzchen das bessere ist.

    Wenn man jetzt zusammenzählt:
    Schwester hat 5 Kinder mit Mohammed, und Murat hat 5 Kinder mit einer „Deutscher Schlampe“.
    Macht zusammen 10.

    Deutscher Kartoffel geht natürlich leer aus
    und sucht sich einen Mann.

    Er sorgt auch mit all seiner Kraft das Murats Schwester, Mohammed samt Kinder und Eltern gut versorgt sind.

    (Mohammed hat nebenbei auch Zeit zum Drogenhandel, schließlich muß auch der neue Merzedes abbezahlt werden)

    Auch Murats Deutsche Frau darf arbeiten gehen das Murat und Kinder gut versorgt sind.

    Nebenbei bekommt Murat auch Karenzgeld das er seinen bequemen Verwandten in die Türkei schickt die damit ein Monat gut über die Runden kommen.

    Für die Religionszugehörigkeit der Kinder hat der Islam auch schon gesorgt.

    Großmoschee mit Minarett wurde auch schon
    von Deutschen Billigarbeitern gebaut.
    Auch bei der Finanzierung war man nicht kleinlich.
    Dafür hat mancher Deutsche das Recht einmal in seinen Leben die Schönheit der Moschee
    (wenn auch widerwillig) von innen kennenzulernen.

    Auch den Ruf des Muezzin darf man sich jeden Tag gratis anhören, damit der überlebende weiß in welchen Land er in Zukunft sein Glück findet, und seinem neuen und alten Gebieter die langjährige Treue weiter anbieten kann.

    Das Paradies für den Moslem hat begonnen!

  43. … ein kleiner Ort, wo alle mit allen verwandt sind …

    Da beginnt ja das Problem. Inzestalarm!!!!!!

  44. # 33 ich bin dagegen:

    Die Banken sehen ihr Geld 100% wieder. Das Gedl das jetzt IWF und die EU geben, geht doch an die Banker die nächsten 3 Jahre….

    Der Weg ist ganz einfach:

    1.Das deutsche Volk garantiert der KfW die Rückzahlung der Schulden Griechenlands

    2. Die KfW holt sich von den Banken Geld sagen wir für 4,5% Zinsen und gibts den Griechen für 5% Zinsen

    3. Die Griechen geben das Geld wieder den Banken für fällige Schuldverschreibungen…

    4. Die Banken geben Geld aus 100% gesichert an die KfW und kassieren dafür gute Zinsen und auch diese 100% gesichert…..

  45. „ich liebe die Konflikte in der Türkei, es gibt überall Konflikte…“

    C.F. Roth

  46. Nicht der Rede wert, solange man in Europa christliche Kirchen durch Taten welche teilweise in den 40iger Jahren stattfanden schädigen kann interessiert die neue islamische
    bunte Welt niemand -wir brauchen erst mehr Moscheen um unsere Kinderfreundlichkeit zu beweisen …

  47. Zeit einen gefährlichen (NATO-)Patner „Auf Wiedersehen“ zu sagen und ihm die TÜR zu weisen.

  48. ich persönlich denke eh, dass die missbrauchsfälle der katholischen kirche nur verwendet werden um diese zu schwächen. der fall hier zeigt deutlich, dass die menschen einer religion letztlich das problem sind.

    wobei gegenüber dem islam einfach viel zu wenig kritik geäußert wird.

    aber das ist generell deutschland. ein land der extreme, statt den kompromiss zu finden und zu gehen wird stets radikalisiert.

  49. “Weil Europa die Türkei braucht, als ein demokratisches, islamisches Land.”.

    aha also brauch Europa sowas hier ??

    http://de.wikipedia.org/wiki/Paradoxon 🙂

    BTW: Demokratie und Türkei….

    Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.[

  50. Nach einer kürzlich veröffentlichen Studie wird jedes dritte Kind in der Türkei zum Opfer psychischer, physischer oder sexueller Gewalt. Hauptbetroffene sind Mädchen.

    Mensch, ist das schön. Mehr Folklore geht nicht.
    Claudia die potthässliche Rot(h)e wird vor Begeisterung sabbern.

    Würde mich nicht wundern, wenn Erdogan, dieses Schwein, bei den Vergewaltigungen selbst mitgemischt hat.

  51. Der Iran und seine Sexualmoral ist offenbar auch das Vorbild der befreundeten Türkei. Darum wieder einmal zur Erinnerung die Sex-Vorgaben des ehemals vom Westen installierten „Gottesstaatsgründers“ – Satansstaat ist sicher zutreffender – Ayatollah Khomeini! Unsere führenden „Römer“, die solche Infos unter Verschluss halten, müssen offenbar ähnliche (heimliche) Vorlieben haben…

    http://www.aaronedition.ch/Bad_News_20.htm
    Die perversen Sexualvorgaben von Fatawa-Erlasser Khomeini… Siehe auch: http://www.igfm.de/Auszuege-aus-den-Strafgesetzen-der-Islamischen-Republik-Iran.894.0.html Siehe auch: http://www.igfm.de/

    „Ein Mann kann ein Mädchen heiraten, das jünger als 9 Jahre ist, ja sogar wenn es noch ein Säugling (Brustkind) ist. Einem Mann wird (Sexual)Verkehr mit einem noch nicht neunjährigen Mädchen verboten, andere sexuelle Aktivitäten wie Vorspiel, Reiben, Küssen und Analverkehr sind erlaubt. Ein Mann, der Sexualverkehr mit einem noch nicht neunjährigen Mädchen hat, hat kein Verbrechen begangen, sondern nur einen Gesetzesverstoss, wenn das Mädchen nicht für immer (dauernd) beschädigt ist (nicht einen dauernden Schaden davonträgt). Wenn das Mädchen, wie auch immer, einen dauernden Schaden davonträgt, muss der Mann für ihren Lebensunterhalt aufkommen. Aber dieses Mädchen zählt nicht als eine der vier (dauernden) Ehefrauen. Es wird ihm auch nicht erlaubt, die Schwester des Mädchens zu heiraten.“

    Fazit: Alle islamischen Gelehrten, die dem iranischen Revolutionsführer Khomeini nachfolgen (wie alle Hezbollah-AnhängerInnen) müssten sofort wegen Beihilfe zur Unzucht mit Minderjährigen/Pädophilie und Freiheitsberaubung zur Fahndung ausgeschrieben, verhaftet und verurteilt werden… Linke und rechte Islamfreunde, wacht endlich auf! Oder seid ihr gar wegen vorstehender sexueller Freiheiten Anhänger des Islams geworden bzw. weil ihr ähnlich pervertierte Sexualwünsche hegt? – Sind wir wirklich schon in den Zeiten/Gerichten, wie sie im Buch der Offenbarung im Neuen Testament beschrieben werden? Sicher nicht mehr weit davon entfernt! (eingefügt am 11.August 2006)

    Quellen: Khomeini-Buch „Tahrir-ol-Masael“ und nachstehende, auszugsweise angefügte Links (auch Mohammeds jüngste seiner rund ein Dutzend Frauen war erst 9-jährig…)

  52. Nach einer kürzlich veröffentlichen Studie wird jedes dritte Kind in der Türkei zum Opfer psychischer, physischer oder sexueller Gewalt. Hauptbetroffene sind Mädchen.

    Und dieses Szenario setzt sich dann in den Auswanderungsländern der Türken fort. Da kann noch so viel Geld zur Verfügung gestellt werden, lösen wird man das Problem nicht, solange darüber eisern geschwiegen wird. Besonders fatal, wenn ein aufgeklärtes Land wie Deutschland diese Mißständen unter den Teppich kehrt und dreisterweise noch behauptet, diese Monster sind eine Bereicherung für uns alle.

  53. Bei aller Kritik an „den türkischen Zuständen“ ist es doch sehr erfrischend, dass Medien och berichten können obwohl der unstkrise des großen Führers invloviert werden könnte.
    Schade dass man dabei auf die grauen Wölfe setzen muß. Alle anderen Kräfte sind zu schwach.

  54. Nach einer kürzlich veröffentlichen Studie wird jedes dritte Kind in der Türkei zum Opfer psychischer, physischer oder sexueller Gewalt. Hauptbetroffene sind Mädchen.

    Das dürfte in anderen islamischen Staaten nicht besser aussehen.

    In einem staatlichen Internat für Dorfkinder in der Nähe von Siirt sollen halbwüchsige Schüler zwei kleine Kinder vergewaltigt und eines davon getötet haben – doch der Bürgermeister der betroffenen Gemeinde Pervari, Ismail Bilen, sieht keinen Handlungsbedarf. Das seien doch alles nur “Kindereien” gewesen, sagte er vor Journalisten.

    Der Islam ist eine wahrhaft unschuldige und kindliche Religion.

  55. @ #58 ungläubiger

    (Mohammed hat nebenbei auch Zeit zum Drogenhandel, schließlich muß auch der neue Merzedes abbezahlt werden)

    Ach, ich wusste gar nicht, dass diese herrlichen Menschen ihre Autos bezahlen müssen.

    Dein Beitrag lohnt sich zu lesen, vielleicht hilft der Fettdruck oben. 🙂

Comments are closed.