Ein Palästinenser im Westjordanland erdrosselte am Mittwochabend seine schwangere Frau nach den Ergebnissen einer Ultraschalluntersuchung. Der Grund: Sie erwartete ein Mädchen. Der Palästinenser ermordete seine Frau aus Eifersucht auf seinen Bruder, der stolzer Vater von neun Söhnen ist. Ein weiteres Mädchen war ihm wohl zu unehrenhaft. Das Paar hatte bereits vier Kinder: Drei Jungs und ein Mädchen, aber der Vater wollte unbedingt noch einen Sohn. Schon bei einer früheren Ultraschalluntersuchung hatte es einen Mordversuch gegeben. Vor dem Mord hatte der Ehemann seine Frau auch wiederholt geschlagen. Palästina ist islamischer Frieden.

image_pdfimage_print

 

59 KOMMENTARE

  1. Schon bei einer früheren Ultraschalluntersuchung hatte es einen Modeversuch gegeben.

    Einen Modeversuch? Kapier ich nicht. Muslimische Schwangerenmode ist doch überflüssig – der Schnitt der Burka ist weit genug.

  2. Kapiert ihr’s denn nicht?
    Ehren- und Frauenmorde sind im islamischen Kulturkreis eben Mode!

  3. Was für eine kranke Gesellschaft die Palis doch haben. Immer nur Mord, Tod, und Hass und über allem schwebt der Mordgott Allah und sein Folter- und Mordbuch Koran.

  4. Hätte der moslem nur ein wenig Ahnung von Biologie, so wüsste er, dass in der Eizelle der Frau immer nur ein X-Chromosom zu finden ist.

    Es ist lediglich das Sperma des Mannes, das eventuell (zu 50%) ein Y-Chromosom beisteuern kann und somit den gewünschten Jungen erzeugt.

    Wollte er also den Schuldigen an diesem erneuten Mädchen bestrafen, hätte er sich selber abschlachten müssen. Idiot.

  5. Also, sie töten Mädchen nach und vor der Geburt….

    …und die schei** Stute die keine Jungs kann gleich mit…

    ….hach, das würd ich gerne unter Konvertitinnen verbreiten!

  6. Hey imma mit der Ruhe! PI meint bestimmt einen Moardversuch.
    Moard ist ja ein probates Mittel bei der „sogenannten Religion des Friedens“.

    😆

  7. Könnte er lesen, dann wüsste er wie man Söhne macht.

    Mädchen VOR dem Eisprung, weil die „weiblichen“ Spermien länger überleben, Jungs AM Tag des Eisprungs, denn die „männlichen“ Spermien sind schneller 🙂

    Weisse Bescheid!

  8. Es gibt Gegenden (nicht nur in der islamischen Welt) wo die Paare liebend gerne Mädchen abtreiben würden, wenn sie die Möglichkeit einer Ultraschalluntersuchung hätten. Notfalls werden halt Mädchen nach der Geburt ausgesetzt. Eine sehr zweifelhafte Methode der Geburtenkontrolle.

    Ich frage mich nur, was die jungen Männer machen, wenn sie mangels Mädchen keine Partnerin finden. Kommen die dann hierher und nehmen sich „deutsche Schlampen“?

  9. #6 killerbee
    So ist es! Wenn er keine Mädchen mehr will, ist es das beste, er läßt sich kastrieren. Aber erklär mal solchen Höhlenmenschen wissenschaftliche Erkenntnisse. Schließlich steht die einzige Wahrheit im Koran.

  10. Ich frage mich nur, was die jungen Männer machen, wenn sie mangels Mädchen keine Partnerin finden. Kommen die dann hierher und nehmen sich “deutsche Schlampen”?

    Jup. Müssen sich nichtmal großartig anstrengen, die Körnerfresserinnen, die es von den gegenderten Björn-Thorbens nicht richtig besorgt bekommen, wollen nämlich auch einen richtigen Mann.

    Ich habe von einer Frau gehört, die eine radikale Feministin/Emanze war und damit jedem auf den Keks ging.
    Kurz nachdem sie einen Araber kennengelernt hat, lief sie mit Einkaufstüten beladen und verschleiert stets 10 Schritte hinter ihm.

  11. #11 KDL (14. Mai 2010 17:50)

    Ich frage mich nur, was die jungen Männer machen, wenn sie mangels Mädchen keine Partnerin finden. Kommen die dann hierher und nehmen sich “deutsche Schlampen”?

    Nein. Sie sprengen sich zusammen mit möglichst vielen Unbeteiligten in die Luft und gelangen zur Belohnung ins himmlische Bordell mit 72 Jungfrauen pro Kerl.

  12. Ultraschalluntersuchungen im Westjordanland? Ich dachte, das ist dort, wo das palästinensische Volk seit Jahrzehnten hungert, von den Besatzern unterdrückt wird und wo seit 50 Jahren ein Völkermord im Gange ist?

  13. Das, mit der SELEKTION beherrschen die Fakestinians ja auch gut. Und eine Frau ?
    Ja mein Gott, es war eh sein Eigentum, und außerdem nur die Hälfte wert.
    Kauft er sich halt eine „Neue“.
    Vielleicht hat er mit der Neuen mehr Glück, und die schenkt ihm mehr Kanonenfutter. Und wenn nicht dann……..

  14. #16 killerbee (14. Mai 2010 17:57)

    Ich habe von einer Frau gehört, die eine radikale Feministin/Emanze war und damit jedem auf den Keks ging.
    Kurz nachdem sie einen Araber kennengelernt hat, lief sie mit Einkaufstüten beladen und verschleiert stets 10 Schritte hinter ihm.

    Da hat es ja mal die Richtige getroffen.

  15. Ein Palästinenser im Westjordanland erdrosselte am Mittwochabend seine schwangere Frau nach den Ergebnissen einer Ultraschalluntersuchung. Der Grund: Sie erwartete ein Mädchen. Der Palästinenser ermordete seine Frau aus Eifersucht auf seinen Bruder, der stolzer Vater von neun Söhnen ist. Ein weiteres Mädchen war ihm wohl zu unehrenhaft. Das Paar hatte bereits vier Kinder: Drei Jungs und ein Mädchen, aber der Vater wollte unbedingt noch einen Sohn. Schon bei einer früheren Ultraschalluntersuchung hatte es einen Modeversuch gegeben.

    Islamische Ehen sind gekennzeichnet durch freie Partnerwahl und Liebe, Liebe, Liebe und

    den dazugehörigen gegenseitigen Respekt!

  16. #16 killerbee (14. Mai 2010 17:57)

    „Ich habe von einer Frau gehört, die eine radikale Feministin/Emanze war und damit jedem auf den Keks ging…“

    So eine kenn ich auch. Ihren „Softie“-Freund hat sie ziemlich resch angefasst und eingespannt für Hausarbeiten, dann lernt sie einen wüsten Macho kennen, fängt an sich zu schminken und Kleidchen zu tragen – und: fort war sie. Der Softie blieb mit der neuen (teuren) Wohnung einfach sitzen.

  17. Warum ich ein Christ bin, wenngleich ein ausgetretener:

    Ohne Liebe ist das Leben nichts wert und das Paradies ein Vesprechen, das der Tod nicht kennt.

  18. Wiesbaden: Türke wg. Mord vor Gericht, FAZ Bericht:

    Frau mit 56 Stichen getötet: Früherer Mann vor Gericht

    Hat der Mann seine ehemalige Frau kurz nach dem letzten Sex mit 56 Stichen erstochen?
    …Mit wuchtigen Messerhieben wurde das Leben der jungen Türkin im Herbst 2009 in Wiesbaden ausgelöscht. Insgesamt 56 tiefe Stiche ließen sie verbluten.

    http://www.faz.net/s/Rub77CAECAE94D7431F9EACD163751D4CFD/Doc~E3A510453342A4548B5CD1357C1F5D63A~ATpl~Ecommon~Scontent.html

  19. So ein blödes Schwein! Dabei hat sein grosses Vorbild Mohammed auch keinen Sohn zustande gebracht – und es ist ja nicht so, dass er es nicht versucht hätte. Mal abgesehen vom Morden, war Vögeln ja eigentlich Mohammeds einziges Hobby.

  20. #16 killerbee

    Ja, manchmal denke ich auch, dass die radikalsten FeministInnen in Wirklichkeit von einem Macho räumen. Diesen Eindruck habe ich speziell, wenn ich die Ereignisse in Schweden verfolge. Und wie sagte das Entführungs“opfer“ Susanne Osthoffs so bezeichnend „Nur Araber sind echte Kerle“.

  21. zu *17.

    Mal ne Frage: Werden die 72 Jungfrauen im Paradies eigentlich gefragt, ob sie mit dem ihnen zugeteilten Märtyrer auch wollen, oder müssen die?

  22. OT: Mit muslimischen Blauhelmen Frieden!

    Multikultureller Skandal: Muslimische pakistanische „Blauhelme“ vergewaltigen ein 13 Jahre altes afrikanisches Mädchen

    Die BBC hat einen Film veröffentlicht, der pakistanische Moslems beim „Friedenseinsatz“ in Afrika zeigt: Sie vergewaltigen ein 13 Jahre altes Mädchen. In der Elfenbeinküste sind 6.000 UN-Blauhelme stationiert, unter ihnen viele Moslems. Seit langem schon gibt es die Vorwürfe, dass ein Teil von ihnen nur durch Gruppenvergewaltigungen auffällt – die BBC ist diesem Vorwurf nachgegangen. Und war schockiert über die Realität (Quelle: BBC Mai 2010).

    Pakistani UN Peacekeepers in child abuse
    http://tinyurl.com/285t3gh

  23. OT: 15-Jährige offenbar von Ex-Freund erstochen

    14. Mai 2010

    Bad Saulgau (apn) Ein 16-Jähriger soll im baden-würrtembergischen Bad Saulgau seine 15 Jahre alte Ex-Freundin erstochen haben. Die Jugendliche wurde am Freitagmorgen gegen 09.00 Uhr in ein Krankenhaus eingeliefert und erlag kurze Zeit später ihren schweren Verletzungen, wie die Kripo Sigmaringen mitteilte. Kurz nach 12.00 Uhr nahm ein Spezialeinsatzkommando ihren Exfreund fest. Der Tatverdächtige soll am Samstag dem Haftrichter vorgeführt werden. Einzelheiten zu dem Verbrechen wurden zunächst nicht bekannt gegeben.

    http://de.news.yahoo.com/1/20100514/twl-15-jhrige-offenbar-von-ex-freund-ers-8b73c05.html

  24. Labour-Abgeordneter in London niedergestochen
    14. Mai 2010

    London (apn) Im Osten Londons ist am Freitag ein Unterhaus-Abgeordneter der Labour-Partei niedergestochen worden. Das meldeten die britischen Fernsehsender BBC und Sky News. Bei dem Opfer handele es sich um Stephen Timms, der für die Labour-Partei den Wahlkreise East Ham vertritt. Die britische Nachrichtenagentur PA meldete, im Zusammenhang mit dem Angriff sei eine 21-jährige Frau verhaftet worden.

    http://de.news.yahoo.com/1/20100514/tpl-labour-abgeordneter-in-london-nieder-e8de175.html

  25. ot- intressirts einen?
    DIE LINKSREVANCHISTISCHE ZEITUNG HAARETZ
    BERICHTET
    * Home * News * Diplomacy & Defense * Published 17:39 14.05.10 * Latest update 17:39 14.05.10 Report: Russia signs arms deal with Syria A Russian news agency quotes a senior Russian official as saying Syria will be supplied with warplanes, anti-tank weapons, and air defense systems. By Reuters Tags: Russia Syria Middle East peace Russia has signed deals with Syria under which it will sell it warplanes, anti-tank weapons and air defense systems, Itar-Tass news agency quoted a senior Russian arms trader as saying on Friday. Dmitry Medvedev and Assad Russian President Dmitry Medvedev and Syrian President Bashar Assad meeting in Damascus, May 11, 2010. Photo by: AP Mikhail Dmitriyev, head of the Federal Service for Military-Technical Cooperation, said Russia would supply Syria with MiG-29 fighters and truck-mounted Pantsir short-range surface-to-air missiles and anti-aircraft artillery systems. He did not specify the kind of anti-tank weapons. The arms deal is likely to be watched with unease by the United States which imposed sanctions on Damascus for its support of militant groups and corruption. Earlier this week, Russian President Dmitry Medvedev visited Syria – the first visit to Damascus by a Moscow ruler since the 1917 Bolshevik revolution – and oversaw talks on Russia’s possible assistance in building a nuclear power plant in Syria. While in Syria, Medvedev also paid a visit to Khaled Meshaal, the exiled leader of the Palestinian Islamist group Hamas. Israel’s Foreign Ministry said it was „deeply disappointed“ that Medvedev met the leader of Hamas, which it said was „a terror organization in every way“.

  26. Verstehe einer diese Moslems: Zu Lebzeiten ist das weibliche Geschlecht im Islam absolut nichts wert. Trotzdem werden Tag ein, Tag aus all diese komischen Regeln befolgt um am Ende wieder auf ~72 (Jung-) Frauen zu treffen. Im Paradies sollen die Frauen dann wieder gut genug sein? Wenn die Jungfrauen ab diesem Zustand da mal nicht beleidigt sind!

  27. lieber zensor lasst das mit der moderation bitte. es könnte ein bericht wert sein, einerseits redet russland vom kampf gegen den terror andereseits versorgt russland dadurch wissentlich terroristen mit moderner kriegstechnik. ist auch intressant für unsere jungs in affgarnichtsann, der weg dorthin ist garnicht so weit.

  28. #28 Claus (14. Mai 2010 18:24)
    zu *17.

    Mal ne Frage: Werden die 72 Jungfrauen im Paradies eigentlich gefragt, ob sie mit dem ihnen zugeteilten Märtyrer auch wollen, oder müssen die?

    Den zukünftigen Kämpfern mit dem Sprengstoffgürtel wird Glauben gemacht, daß die Jungfrauen auch wollen. Man stelle sich vor: Eine Jungfrau, die nicht zickt, sondern will und auch noch die Liebesspiele drauf hat, also nicht nur bewegungslose, duldende Matratze ist! So etwas kann man nur Menschen mit einem Trieb- und Liebessteu erzählen. Die Liebe haben sie nicht kennengelernt, weil ihr Vater irgendwann einmal eine Vermummte kaufte, die ihrerseits wiederum nur die vordergründige Befriedigung einer aufblasbaren Sexpuppe mit Loch darstellte, weil sie, ob beschnitten oder nicht, keinen Lustgewinn dadurch bekam, zwangsweise die Beine breitmachen zu müssen – und somit auch keinen vermitteln konnte.
    Ohne diesen Triebstau, die Unkenntnis von Liebe und den naiven Glauben eines Eingeborenen könnten die Versprechen des Koran kaum bewirken, daß sich tatsächlich Menschen in die Luft sprengen. Na, ja, eine gewisse geistige Zurückgebliebenheit (genetisch bedingt und/oder durch mangelnde Bildung) gehört sicher auch dazu!

  29. Mörder:
    Krank durch eine kranke Umgebung.

    Was ich außerdem beachtenswert finde:
    „Der Bruder hat neun Söhne. Er hatte bisher „nur“ vier Kinder…

    Und die dummen Europäer finanzieren ihnen den Lebensunterhalt und die hemmungslose Vermehrung…
    Offensichtlich leben wir in einem Irrenhaus…

  30. Kranker Idiot.
    Dabei heißt es doch: „Jungs machen Jungs und Männer machen Mädchen.“

  31. Diese Gesellschaft ist durch und durch psychopatisch. Vom Koran ueber die Jahrhunderte hinweg in den totalen Ruin hineinindoktriniert.

    Wuerden die nicht die Israelis als Suendenbock haben, wuerde es Europa bzw Amerika sein oder die Buddhisten oder Hindus, oder sie wuerden sich gegenseitig zermetzeln muessen. Was anderes bliebe ja nicht uebrig.

    Es ist einfach nur KRANK.

  32. #28 Claus (14. Mai 2010 18:24)
    zu *17.

    Mal ne Frage: Werden die 72 Jungfrauen im Paradies eigentlich gefragt, ob sie mit dem ihnen zugeteilten Märtyrer auch wollen, oder müssen die?

    Na hör mal! Wer verweigert sich schon einem Märtyrer? Jede will gern Heldenbraut sein!

    (Außerdem sind diese „Huris“ ja keine normalen Mädchen, wie man schon daran erkennt, dass ihre Jungfernhäutchen selbsterneuernd sind. Ich nehme an, sie sind eher künstliche Wesen, islamische Stepford-Wives.

  33. Ob es das „grüne“ Buch von MoHAMMERmad ist oder die rote „Bibel“ von Mao in beiden wird eben so „unwertes“ Leben defniert oder wie war das noch mit dem „Wert“ der Frau im Koran ?
    Und was ist mit dem „abtreiben“ von weiblichen Föten (bitter on) im 9 Monat nach der Geburt ?

  34. Ich frage mich gerade, ob die männliche Bevölkerung dort überwiegend homosexuell ist?
    Anders kann ich mir diesen fanatischen Knabenwunsch nicht erklären.

  35. Mehr als ihren kupierten Dödel in die Möse der Sex- und Haussklavin zu stecken, drei mal drauf rumhoppeln und auf einen Sohn hoffen bringen die auch nicht zustande. Nix außer Ficken (sorry) und Allah Uh Akbar in den Schädeln.

    Und diese primitiven Barbaren werden hier hofiert wie drei Sterne Ingenieure oder Mediziner. Zum kotzen! Was um alles in der Welt finden manche Frauen nur an diesen Primaten?? In meiner Nachbarschaft ist eine Mutter von drei Kindern (Deutsche) vor fünf Monaten bei einer Nacht und Nebel Aktion vor ihrem Mann (Libanese) abgehauen. Die Fahrräder der Kinder stehen heute noch vor dem Haus!

    Erst Himmelhochjauchzend „Bist Du die schönste Bluem, biste meine Agenstern“ und dann, wenn der Braten bzw. die Aufenthaltsgenehmigung für unser Scheiß Kartoffelfresserland in der Röhre steckt Blue Eyes statt Rosen. Immer das gleiche Theater. Das geht zu 99% in die Binsen!

    Diese hirnlosen, dummen F*** machen mich rasend!!! Sorry, aber das musste mal gesagt werden.

  36. Nunja, wenn man alles Wissen aus dem Koran bezieht, dann weiß man natürlich alles.

    X und Y Chromosomen, minimale Kenntnis von der Vererbungslehre braucht es natürlich nicht, alles haram.
    Sonst hätte sich dieser Allwissende nämlich selbst zu Allah befördern, oder wahlweise den Sack abschneiden können.

  37. wie sagte der Schwesternmörder in HH Doch ?

    Wegen so einer Kleinigkeit , wäre ich in meinem Land längst wieder frei ( 5 Monate U-Haft bis zum prozess)

  38. In China sind die Deppen ja auch nur auf „Jungs“ konzentriert, deshalb gibt es zuwenige Frauenzimmer. Ganze Heerscharen im Heiratsfähigem Alter dümpeln vor sich hin und kriegen kein Weib. Nun fällt ihnen diese Politik aufs Dach aber auch die Chinesen sind „Beratungsresistent“ in dieser Hinsicht. Solange sie nicht Europa überfallen wie die Moslems um sich hier die durchgeknallten Blondinen zwischen die Beine zu klemmen kann es egal sein.

  39. #10 StephanieM, „Ist ja auch einwandfrei die Schuld der Mutter, für KEINEN Sohn!“:

    Genau. Und Israel ist selbstverständlich auch mit Schuld, irgendwie.

  40. Wozu brauchen die auch weiblichen Nachwuchs. Es finden sich doch genug deutsche Scheißkartoffel-Weibsbilder die auf den islamisch potenten Frieden hereinfallen und gerne mit den neuen Herrenmenschen in die Kiste steigen, da kann man seine eigenen untreuen Frauen ruhig abschlachten.

  41. Ich sehe das als ehrenwerte Initiative zur Endlösung des Nahostkonfliktes.
    PaliPack mach weiter so.

  42. UNGLÄUBIGER!!!

    Dieser Mörder ist ein UNGLÄUBIGER!!!

    Wenn Gott wollte, dass die Frau wieder ein Mädchen zur Welt bringen sollte, wie kann dieser Kerl es wagen, etwas anderes zu wollen oder den Willen Gottes durch seine Handlung (den Mord) in Frage zu stellen?

    Welche Strafe steht noch darauf?

  43. Jeder weiß, dass der Mann dafür „verantwortlich“ ist, ob es ein Mädchen oder ein Junge wird, Allgemeinbildung. Nur diese Pisser wissen es nicht. Aber Frauen sind immer schuld. Weil wir uns freizügig anziehen, gibt es Erdbeben, die Erde ist eine Scheibe und der Mond ist größer als die Sonne. Und Mohamed war ein guter Mensch, nein, er war kein Kinderschänder…

  44. #55 doro.frei.wild (14. Mai 2010 22:53)
    Jeder weiß, dass der Mann dafür “verantwortlich” ist, ob es ein Mädchen oder ein Junge wird, Allgemeinbildung. Nur diese Pisser wissen es nicht. Aber Frauen sind immer schuld. Weil wir uns freizügig anziehen, gibt es Erdbeben, die Erde ist eine Scheibe und der Mond ist größer als die Sonne. Und Mohamed war ein guter Mensch, nein, er war kein Kinderschänder…

    Er, Mohammed, hat Frauen wie dir geholfen! Denn sonst wärst du als Mädchen nach der Geburt lebendig begraben worden! Oder wenn doch nicht, dann später geschieden und ohne Unterstützung zurückgelassen worden, weil der Mann sich ne andere gekauft hätte. Und wenn nicht, wärst du eine unversorgte Kriegswitwe geworden. Deshalb ist die Mohammedsche Polygamie doch so schön, versorgt sie die Frauen doch von der Wiege bis zur Bahre! Wenn sie sich anständig verhalten, versteht sich! und damit sie nicht auf dumme Gedanken kommen oder Männer in dumme Gedanken bringen, gibt es dann noch diesen bewegungshemmenden und konturenverschleiernden Ganzkörpervorhang, denn Frau sich anzuziehen hat, wenn sie unbedingt und nur mit Erlaubnis des Mannes einmal das Haus verlassen will. Aber das wird sie angesichts des Bewegungskomforts in diesem Sack mit angenehmer Innentemperatur sowieso nicht zu oft wollen.

  45. #40 HarryM (14. Mai 2010 19:04)
    Mörder:
    Krank durch eine kranke Umgebung.

    Was ich außerdem beachtenswert finde:
    “Der Bruder hat neun Söhne. Er hatte bisher “nur” vier Kinder…

    Und die dummen Europäer finanzieren ihnen den Lebensunterhalt und die hemmungslose Vermehrung…
    Offensichtlich leben wir in einem Irrenhaus…

    Klar! Und die sind alle intelligent und furchtbar gut erzogen!!!

  46. die frau kann doch nichts dafür.aber es ist in ordnung wenn muslimische frauen sich wie tiere oder unmenschlich behandeln lassen.sie müssen lernen sich gegen männer zu wehren.ich wette
    sie wird noch dafür mit der peitsche bearbietet.
    islam alles möglich.deren prophet hat es erlaubt
    die frauen so zu behandeln.

Comments are closed.