Ein älteres Ehepaar wählte den Notruf, nachdem es zuvor überfallen worden war. Doch in der Wohnstraße scheiterte die Hilfeleistung der Polizei zunächst an der multikulturellen Bereicherung. Mit einem „das ist unsere Straße. Da machen wir, was wir wollen“, stellte sich eine türkische Bande der Polizei in den Weg. So geschehen vorgestern in Dortmund.

BILD berichtet:

Unfassbar: Eine Dortmunder Bande versperrt einfach einem Einsatzwagen den Weg! Die Polizisten waren auf dem Weg zu einem älteren Ehepaar. Verbrecher hatten sie in ihrem Haus überfallen.

Ein Polizeisprecher: „Die Gruppe behinderte in unglaublicher Weise diesen dringenden Einsatz.“ Vier weitere Streifenwagen mussten anrücken, um die aggressiven Trinker zu bändigen. Metin A. (27) wurde festgenommen: „Er ignorierte einen Platzverweis, trat um sich, beschädigte einen Polizeiwagen.“

Der festgenommene Türke zu BILD: „Das war ganz anders. Die hätten durchfahren können, da war Platz genug.“

Jetzt droht den Männern, die in der Nähe Geburtstag gefeiert hatten, eine Anzeige – wegen Sachbeschädigung, Widerstand und Strafvereitelung.

Wahrscheinlich haben die Polizisten in rassistischer Absicht den Sachverhalt ganz falsch wiedergegeben.
(Spürnase: Markus P.)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

126 KOMMENTARE

  1. Da machen wir, was wir wollen

    Genau das machen sie. Genau das. Und warum? Weil in diesem Land keiner die Eier hat, für seine Werte und die Gemeinschaft einzutreten. Moslems haben ein ganz anderes Zusammengehörigkeitsgefühl, in deren Augen sind wir Schwächlinge.

  2. Überströmende südländische Lebensfreude, da muss man doch Verständnis für haben. Oder die waren halt eilig auf dem Weg zur Arbeit, als die bösen Nazi-Bullen kamen und sie von der Erfüllung ihrer hehren Pflicht als unsere zukünftigen Rentenzahler abhielten, da mag man schon mal laut oder unwirsch werden. – Zum K…, wo man auch hinschaut, in jeder Fussgängerzone, an jeder Ecke, trifft man diese aggressiven Sorten und ihre primitive Macho-Rudel-„Kultur“!!!

  3. Wozu tragen die Büttel Waffen? Ach so, die MAschinenpistole werden ja nur noch ausgepackt, wenn man wieder WOhungen von Rechten nach verbotenem Infomaterial durchsucht oder wie üblich friedliche SOnnenwendfeiern auflöst.

    Da sieht man seit geraumer Zeit seltsamerweise immer schwerbewaffnete Büttel mit Maschinenpistolen im Anschlag.

  4. Na ja, wer Feuerwehrleute verprügelt, nachdem die gerade ihr Leben riskiert haben, um türkische Kinder zu retten, die von ihren Eltern im brennenden Haus im Stich gelassen wurden, der versperrt auch schon mal der Polizei den Weg. Wen wundert’s denn noch?

    Nochmal zur Erinnerung, man kann’s gar nicht oft genug sagen: In Ludwigshafen waren 60 Türken im Haus. Es gab neun Tote. 4 Frauen und 5 Kinder. Keinen Mann. Das sagt mir alles über die „Ehre“ dieser Menschen.

    Mit solch ehrbaren Leuten kommuniziert man in dringlichen Situationen am besten nur durch kompromißlose Gewaltanwendung. Jedes Wort ist da zuviel.

  5. Das ältere Ehepaar war Schuld weil die Abgabe des dhimmitributs war doch kein Diebstahl
    ironie off

  6. Das ist unsere Straße,…das ist unsere Stadt,…das ist unser Land…
    Alles nur eine Frage der Zeit.

  7. #9 HarryM

    Ich bete zu Gott, dass unsere Nationalmanschaft bald ausscheidet. Ein Weltmeistertitel würde für Multi-kulti instrumentalisiert werden.

  8. mir fällt dazu nur eines ein,augen zu und durch xDDDD
    aber nicht vergessen video zu machen.

  9. Fordern…fordern … fordern….. wann wird dem Einhalt geboten, ob in Deutschland oder in der Schweiz…?

    Muslime fordern „Wort zum Freitag“
    Im Rahmen des Dialogs mit Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf fordern die Muslime Sendezeit im Schweizer Fernsehen, berichtet der Sonntagsblick vom 30.05.2010. Hisham Maizar, der Präsident der Föderation Islamischer Dachorganisationen in der Schweiz (Fids) stellt sich für die Muslime in der Schweiz ähnlich dem christlichen „Wort zum Sonntag“ ein „Wort zum Freitag“ vor. Ein solches sei „eine konstruktive Idee und der Integration förderlich“, zitiert ihn das Blatt.

    http://www.zukunft-ch.ch/themen/islam/?newsid=679

  10. „Das ist unser Land“

    sowas hört man doch jetzt schon ab und an von irgendwelchen Halbstarken Musels.

    Eher frage ich mich, wielange der Michel noch vor dem PC hocken wird. Bis ihn die Scharia Polizei zum Konvertieren abholt?

  11. Strafvereitelung im Amt – die Lieblingsbeschäftigung deutscher Richter und Staatsanwälte, wenn es um Kulturentreicherer geht!
    Das Urteil lautet, Feigheit vor dem Feind!
    Sie wollen auf keinen Fall einen dieser Vögel verurteilen. Denn offenbar ist schlecht d’ran, wer so eine Gestalt wirksam bestraft.
    Bestrafen sie doch lieber die Opfer, harmlose deutsche Staatsbürger. Von denen droht keine Rache. Oder?

  12. #13 Bitte nicht.Dann gibt es einen Grund mehr noch mehr Multikulti zu fordern damits beim nächsten mal klappt

  13. Udo Ulfkotte und Michael Hayden (CIA-Chef) sagen für 2020 Bürgerkriegs-ähnliche Zustände voraus.
    Ich denke so lange dauert es nicht mehr. 🙁

  14. ******************************************************
    #9 HarryM (17. Jun 2010 18:52)
    Armes Deutschland. Soviel Verblendung und Verbl…
    ******************************************************

    VERBLÖDUNG

    Scheisst Du Dich jetzt vor der Gutmenschen Denk- und Wortpolizei ein????

    Was macht SO EINER ausgerechnet auf PI?????

  15. Dagegen hilft nur noch eins.
    Raus mit dem Pack und die Gutmenschen gleich mit.
    Da der Krieg unvermeidlich, ist eine mentale und reale Bewappnung der indigenen Bevölkerung längst überfällig.

  16. Von einem „das ist unsere Straße“ bis zum „das ist unser Land“ ist es nicht mehr weit. Soll das jetzt so weitergehen? Solche Leute sollten innerhalb von 24 Stunden abgeschoben werden, Schluß.

  17. Das trifft hier auch den Nagel auf den Kopf.“Türke“ könnt ihr auch durch was anderes ersetzen…..

    Ein Sizilianer geht in eine Disco und hat ein T-Shirt an, auf dem steht:

    „Türken haben 3 Probleme“

    Ein Türke kommt auf ihn zu und fragt:

    „Ey, was is das für’n Scheiss?!“

    Der Sizilianer antwortet:

    „Siehst Du, das ist euer erstes Problem, ihr seid viel zu neugierig.“

    Der Türke geht wieder und kommt nach ein paar Minuten mit einem Kollegen wieder und die beiden schubsen den Sizilianer herum. Der Sizilianer antwortet:

    „Siehst Du, das ist euer zweites Problem, ihr seid viel zu aggressiv.“

    Die Türken ziehen ab und der Sizilianer trinkt sein Bier aus, tanzt noch eine Stunde und geht dann aus der Disco raus. Draußen warten die Türken mit fünf Mann, alle ziehen
    Messer.

    Er: „Seht ihr, das ist euer drittes Problem, ihr kommt mit Messern zu einer Schießerei!“

  18. Zum Anschlag Heute in Düsseldorf Hassels

    Es wird schon wieder die Hälfte verschwiegen
    In der ersten Meldung über Funk sprach Die die Fandungsbeschreibung gebende Beamtin
    Von
    2 Männern , 30 bis 40 Jahre alt mit Südländicher Herkunft, mit schwarzen gegelten Haaren welche beide eine Langwaffe mit führten.

    die 2 Meldung c.a. 7 min Später war wörtlich gleich

    Bei der 3 Meldung wurde das Aussehen und die zugehörigkeit ( Südländer ) nicht mehr erwähnt

    Interessant auch noch der Zeitablauf

    Nach Meldung der Leitstelle dauerte es 12 min bis der erste Wagen am Ort war. Nach weiteren 6 min waren 4 Fahrzeuge am Ort und nach 45 min kam die Kripo.

    Die erste Täterbeschreibung kam 5 min nach eintreffen des ersten Einsatzmittels

    An Strassensperren und Schwerpunktkontrollen wurde nach 25 min gedacht

    Ich sag mal traurig bei Falschparkern ist mann schneller

    Irgendwie denke ich mal das 2 Südländer mit Langwaffen doch auffallen sollten

  19. Tja das unterstreicht das hier eigentlich nur:

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/europaeische-union-warnt-jetzt-vor-buergerkrieg-und-der-rueckkehr-der-diktaturen-in-europa.html

    „Während deutsche Qualitätsmedien auf Wunsch des Kanzleramts die Lage weiterhin beschönigen, hat der EU-Kommissionspräsident Jose Manuel Barroso nun Klartext gesprochen: Bei einem Treffen mit Gewerkschaftsführern in Brüssel sprach er von einer »absehbaren Apokalypse« in Europa, einem Abgleiten in den Bürgerkrieg und der Ablösung demokratischer Regierungen durch Diktaturen in der EU.“

  20. OT aber interessant…

    1.

    Steinwürfe auf Partei-Büro der Linken in Hannover…mit dem Schriftzug „17. Juni DAMALS WIE HEUTE“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-den-Stadtteilen/Mitte/Steinwuerfe-auf-Partei-Buero-der-Linken-in-Hannover

    2.
    Mohammedanischer Kulturbereicherer?! Eine 78-jährige Frau gegen den Oberkörper getreten…..

    „Der Radfahrer ist zwischen 20 und 40 Jahre alt und hat kurze Haare.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-den-Stadtteilen/Mitte/Radfahrer-tritt-78-Jaehrige-weil-sie-sich-beschwerte

    3.
    62-Jähriger von 5 „Jugendlichen“ überfallen und ausgeraubt

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-den-Stadtteilen/Sued/62-Jaehriger-in-Hannover-ueberfallen-und-ausgeraubt

  21. Was für ein Scheißland!

    Aber Autofahrer / Steuerzahler kontrollieren können sie.

    Im Prinzip ist die Polizei an der ganzen Entwicklung in diesem Land mitschuldig.

  22. Wenn es zu bürgerkriegsähnlichen Zuständen kommt;

    Halten wir zusammen. Passen auf uns und die Schwachen auf.

    Kämpfen ohne Aufzugeben und ohne Hemmungen und wir gewinnen.

  23. Wann begreift die Polizei endlich, dass sie nicht mehr die Exekutive ist?
    Sie sollte sich besser auf das Verwarnen von Falschparkern beschränken!

  24. Warum stellt sich die Polizei schützend vor die Musels wie gestern in England?
    Man hätte die Engländer einfach mal machen lassen sollen.

    Würde die Polizei und Justiz mal öfter wegschauen, würden die Musels hier nicht so frech auftreten.
    Aber Deutsche werden ja direkt zu jahrelangen Freiheitsstrafen wenn sie sich wehren.

  25. Denen würde ich als Staatsgewalt zeigen, wem welche Straße oder welches Land gehört.

    Sofort raus mit diesem Dreckspack!

  26. Gibt es bei der Polizei keine Gummiknüppel oder andere Gegenstände mehr, um die Polizeiarbeit durchzusetzen? Ich traue mich ja gar nicht von Pistolen zu sprechen. Warum rücken die denn noch aus? Um sich bis auf die Knochen zu blamieren? Das ist ihnen gelungen und ich amüsiere mich mittlerweile über die Staatsgewalt, die die normale Bevölkerung noch hart trifft, für Nichtigkeiten. Und wenn man sich die ganzen minderbemittelten 1 Sternchen Polizisten anschaut, Nacht Mattes.

  27. „Vier weitere Streifenwagen mussten anrücken, um die aggressiven Trinker zu bändigen.“

    Na wenigstens waren es keine Mohammedaner.
    Rechtgläubige trinken bekanntlich keinen Alkohol.
    Ironie Ende.

  28. Irgendwie denke ich mal das 2 Südländer mit Langwaffen doch auffallen sollten

    Wo? Am FKK Strand?

    Südländer gehen nicht ohne Waffen und Messer aus dem Haus. Dieser Typ Mensch ist geistig völlid zurückgeblieben und lebt intellektuell noch im 14. Jahrhundert.

    Und schlimm ist, dass man wegen solcher wahrheitsgemäßen Aussagen in Deutschland eher wegen Volksherhetzung verurteilt wird, als wenn man als Südländer 20 schwere Straftaten begangen hat (bzw. erwischt wurde).

    Ich gehe bei jedem Südländer davon aus, dass er ein Messer bei sich trägt und genau so reagiere ich auch, wenn sich solche Versager mit Tilidin zugedröhnt mit mir anlegen wollen.

    Der Staat hilft nicht. Der hilft den Tätern, wenn sie erwischt wurden.

  29. Wegen schweren Landesfriedensbruchs in die Heimat ausweisen!
    In Hamburg muss ein promovierter deutscher Flaschenwerfer 5000 Euro Strafe zahlen.
    Migranten können ins Koma treten, Messern und mit der Polizei umgehen wie sie wollen und werden gar nicht bestraft. Bewährung auf Bewährung.

  30. OT (nicht wirklich)

    HEUTE vor 57 Jahren war der Aufstand im Osten Deutschlands!
    War eigentlich wie eine 1.Mai Demo heute!

    …aber da sind die russischen Panzer aufgefahren und haben das blutig beendet!

    könnte man am nächsten 1.Mai doch auch mal probieren.
    Oder den Jungs zeigen WESSEN Straße das ist!

  31. Alles Dinge diese es vorher Hier in Deutschland nie gegeben hat,
    naja vielleicht im Raubrittertum als noch Wegelagerer im Mittelalter das sagen auf den Wegen hatten.

  32. Warum ist die Streife nicht einfach durchgefahren?

    Genau, war doch „Nichts“ im Weg!

  33. Ich kann mir gut vorstellen, sollten mir mal einige Ölaugen die Strasse versperren, dass ich mir vor lauter Angst in die Hose mache und dann zu allem Überfluss auch noch Gas und Bremse verwechsel.

  34. Genau das kenne ich auch: Ich gehe mit meiner Freundin auf dem Gehweg in einer kaum befahrenen Straße. Hinter uns zwei „Deutsche mit Migrationshintergrund“ auf Fahrrädern. (Warum der eine ein Damenrad und der andere ein Mountainbike hatte, konnte ich mir nicht erklären.)
    Die beiden klingeln und rufen: „Wenn isch klingel, Du muscht gehen aus Weg!“

    Das waren bestimmt Rechtsradikale mit geklauten Rädern! (Hinweis: kurze gegeelte Haare, dunkeler Taint und starker Akzent, eben typisch rechts!)

    In einem anderen Stadtteil wird im Sommer das „Leben nach draußen verlegt.“ ( Ich nehme an, da wird „südländische Mentalität“ gelebt.)
    Dort traue ich mich nicht mit dem Auto anzuhalten, geschweige auf dem Bürgersteig zu spazieren.
    Ich bin aber bestimmt nur ein sog. „Einzelfall“

  35. #32 Ex-Spiegel-Leser (17. Jun 2010 19:15)

    Wann begreift die Polizei endlich, dass sie nicht mehr die Exekutive ist?
    Sie sollte sich besser auf das Verwarnen von Falschparkern beschränken!

    …selbst das macht die auch nur noch bei „ungläubigen“.
    Bei den Musels traut sie sich das auch schon nicht mehr

  36. #24 ananasmaus (17. Jun 2010 19:02)

    Was soll dies Anmache?
    Natürlich ist es Verblödung, wenn den Deutschen damit die „Kulturbereicherung“ schmackhaft gemacht werden soll, auf eine besonders dämliche Art.
    „Ohne Türken keine gute deutsche Mannschaft“.
    Offenbar glaubt das die „ananasmaus“ auch.
    Selbst wenn das so ist, ist das kein Alibi für die Migration.

    Diese Migration ist die größte Katastrophe für das deutsche Volk.
    Hier wird eine Geburtenschwäche zur Eroberung ausgenutzt.
    Deutsche Politiker und Behörden unterstützen das alles.
    Die, die im Amtseid Treue geschworen haben, verraten das deutsche Volk.
    Dem ist nichts hinzuzufügen…

  37. ergänzung zu
    „zitat
    Zum Anschlag Heute in Düsseldorf Hassels

    Es wird schon wieder die Hälfte verschwiegen
    In der ersten Meldung über Funk sprach Die die Fandungsbeschreibung gebende Beamtin
    Von
    2 Männern , 30 bis 40 Jahre alt mit Südländicher Herkunft, mit schwarzen gegelten Haaren welche beide eine Langwaffe mit führten.

    die 2 Meldung c.a. 7 min Später war wörtlich gleich

    Bei der 3 Meldung wurde das Aussehen und die zugehörigkeit ( Südländer ) nicht mehr erwähnt

    Interessant auch noch der Zeitablauf

    Nach Meldung der Leitstelle dauerte es 12 min bis der erste Wagen am Ort war. Nach weiteren 6 min waren 4 Fahrzeuge am Ort und nach 45 min kam die Kripo.

    Die erste Täterbeschreibung kam 5 min nach eintreffen des ersten Einsatzmittels

    An Strassensperren und Schwerpunktkontrollen wurde nach 25 min gedacht

    Ich sag mal traurig bei Falschparkern ist mann schneller

    Irgendwie denke ich mal das 2 Südländer mit Langwaffen doch auffallen sollten
    zitat ende “

    grade gelesen im einsatzbericht

    Opfer Männlich ( 82 Jahre ) 6 Schusswunden und 1 Schnitt in der Brust
    Opfer Weiblich ( 40 ?? Jahre )
    5 Stichverletzungen im Rückenbereich. 3 Schusswunden im Brustbereich plus Würgemahle

    Ich bin gespannt was man uns in der Presse verkauft

  38. „Die hätten durchfahren können.“
    Das ist doch einmal ein guter Vorschlag. Wenn Kulurbereicher demnächst die Straße blockkieren, dann …

  39. Diese Dödel sind unsere Zukunft nichts anderes….Rentenzahler werden diese Dödel eh nie!!

    Was ist das?? Mohammedaner sind besoffen?? Ist das Korankonform??

  40. Solange die Mauermörder-Partei und die Melonen-Partei in der Kommunalpolitik Positionen besetzt, wird sich rein gar nichts ändern. Es werden höchstens „alle Gesetze daraufhin überprüft“, ob sie den Migranten genehm sind und diese nicht in irgendeiner Form beleidigen.

  41. Dödel mit Langwaffen?? Warum sollten die auffallen?? Die Türken haben doch alle Waffen dabei!! Nur guckt da keiner hin!!

  42. @56 hundertsechzigmilliarden

    >>Was ist das?? Mohammedaner sind besoffen?? Ist das Korankonform??<<

    Moderate Musels werden das gewesen sein.

  43. #47 National-Liberaler-Patriot

    Die Maglite hat sich doch gut bewährt

    Diese „Erleuchtung“ ist hier wohl noch nicht angekommen. 😉

  44. #52 HarryM (17. Jun 2010 19:28)

    Ich glaube, du verstehst den Post von Ananasmaus falsch. Deine Aussage hat sie in keinster Weise kritisiert. Es ging ihr wohl nur darum, dass du das Wort „Verblödung“ nicht ausgeschrieben hast und dich somit unnötigerweise Selbstzensiert hast. Hoffe ich konnte vermitteln.

  45. Wo er recht hat, hat er…

    Tja das war nunmal den ihre Straße, hätte die Polizei Wegzoll gezahlt wären sie auch durchgekommen. So einfach ist das.

    Bald wird das auch den ihr Land sein, die Musel vermehren sich nunmal um einiges schneller als die Deutschen. Von daher stell ich mich schon mal drauf ein in ca 20 Jahren zur Minderheit hier in Deutschland zu gehören. Wer dann noch aufmuckt bekommt es nicht nur mit unseren neuen Herren zu tun, sondern wird auch noch weggeknastet.

    Einfach nur trostlos, danke

  46. Ausländerfeindliche Polizei! Zeit für Disziplinarmaßnahmen und mehr Geld für den Kampf gegen Rechts!

    Mal einfach so junge Talente anpöbeln, statt Respekt zu zeigen. Da muss die Polizei aber noch viel lernen.

  47. Wir müssen einfach noch toleranter werden und lernen diese Bereicherung auch als solche zu akzeptieren. Gut und schlecht gibt es schließlich nicht, sondern nur unterschiedliches.

    Das ist doch das zentrale Paradigma des moralischen Relativismus der Toleranz.

  48. Das ist unsere Straße -> Das ist unser Viertel -> Das ist unsere Stadt -> Das ist unser Bundesland -> Das ist unser Land -> Das ist unser Kontinent -> Das ist unsere Welt.

    Ich finde, die Polizei sollte in solchen Situationen viel schneller viel härter durchgreifen (dürfen). Mit Schlagstöcken, Elektroschockern, Pfefferpistolen und direkten Festnahmen von allen Beteiligten.

  49. Rat für die Polizei:

    -Gefährlich ist wer Schmerzen kennt
    vom Feuer das den Geist verbrennt
    Bang Bang
    gefährlich das gebrannte Kind,
    vom Feuer das vom Leben trennt
    ein heißer Schrei
    Bäng Bäng

    Feuer frei!

    Dein Glück
    ist nicht mein Glück
    ist mein Unglück

    Dein Glück
    ist nicht mein Glück
    ist mein Unglück

    Bäng Bäng
    Bäng Bäng

    Feuer frei!

    Bäng Bäng
    Bäng Bäng

    Feuer frei!

    Bäng Bäng
    Bäng Bäng

    Feuer frei!

    BÄNG! BÄNG!

  50. Sind doch „nur“ ungläubige Deutsche Kuffar.

    Eine D…Justiz kümmert sich nicht um die Opfer.
    Es bleibt zu hoffen, daß sie bald selbst…

  51. Wenn die Polizei wieder in solche bereicherte Stadtteile einrücken muß, dann bitte ….

    auf Ketten !

  52. Die Art und Weise auf die unsere Polizei in moslemischen Stadtvierteln gegen Rechtgläubige vorgeht, die sich nur gegen die illegale deutsche Besatzung gewehrt haben, erinnert mich etwas an das verbrecherische Verhalten der Israelis in Ost-Jerusalem. Wo kommen wir denn hin, wenn bald jedes deutsche Renter-Ehepaar meint, er hätte das Recht, sich auf mohammedanischem Boden aufzuhalten? Der Islam hat in einigen Teilen Deutschlands schließlich bereits eine jahrealte Geschichte. Schon im letzten Jahrtausend gab es dort Anhänger des Islams. So findet man noch heute in vielen Städten Überreste moslemischer Kultur (Müll, Schrott, Graffities), die Archäologen auf das späte 20. Jahrhunder datieren. Da können wir nicht so tun als hätten wir einen Anspruch auf das Land!

  53. Der festgenommene Türke zu BILD: „Das war ganz anders. Die hätten durchfahren können, da war Platz genug.“

    ja ja solche Lügen kennt man von Türken „Da ist genug Platz“ und als nächstes „Ich weiss wo Du wohnst ich töte Dich und Deine Familie ob heute morgen oder irgendwann… gut aber darum gehts nicht….

    Intressantes im Radio:

    In Berlin wird heute der neue Bildungsbericht vorgestellt. Die gemeinsame Studie von Bund und Ländern erscheint alle zwei Jahre.
    Die Einzelheiten:

    Vorab sind schon einige Details aus dem Bildungsbericht bekannt geworden. Und die geben Anlass zur Sorge: Demnach hat in Deutschland jeder sechste im Alter zwischen 20 und 30 Jahren keinen Berufsabschluss. Besonders dramtatisch ist die Lage bei jungen Menschen mit Migrationshintergrund. Von ihnen ist fast jeder dritte ohne Berufsabschluss.Bei den Frauen sind es sogar die Hälfte Nach dem Bildungsbericht ist die Folge immer häufiger die Arbeitslosigkeit. Denn die Anforderungen an Bewerber steigen – Ungelernte haben kaum noch Chancen auf einen Job.

    Die Bundesregierung will gegensteuern. Das Kabinett stimmte gestern einem Gesetzentwurf zu, wonach mehr Hauptschüler als bisher einen Bildungslotsen an die Seite gestellt bekommen. Der soll beim Schulabschluss und bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz helfen. (Quelle Einslive)

    projeziert auf die Geburtenrate in NRW (kewil hatte die Tage da einen guten Beitrag …) und die rot-grün-rotgeduldte MINDERHEITSREGIERUNG ist in NRW bald genauso Zppenduster wie in Berlin.

  54. #73 Jinson Smith (17. Jun 2010 19:50)

    Zum Glück kein Islam
    – waren ja Trinker und Musels trinken nicht.

    #73
    Auch das stimmt nicht so ganz, vor einiger Zeit meinte ein BETRUNKENDER MUSEL sich in was einmischen zu müssen zog sich dann aber zurück nachdem ihm „angeboten wurde“ sich beiseite „Fahren 😉 “ zu lassen.
    Die saufen durchaus.

  55. 1 Jahr Haft und danach die sofortige Abschiebung. Das würde jedenfalls in normalen Staaten so passieren!

  56. #63 Ludwig Wilhelm von Baden (17. Jun 2010 19:40)

    ok, inzwischen liegen die Nerven wohl etwas blank aufgund der Käuflichkeit und der Ungerechtigkeiten der deutschen Justiz.

    Manchmal ist man vielleicht auch etwas übervorsichtig, denn überall lauert der Staatsanwalt.
    Da wo man ihn erwartet, ist er nicht. Er ist aber da, wo man es nicht bedenkt.
    Die Texte zum Grundgesetz sind zwar sehr erbaulich. Mit der juristischen Wirklichkeit haben sie leider nichts zu tun. Womit glaube ich, alles darüber ausgesagt worden ist!

  57. #73 Jinson Smith (17. Jun 2010 19:50)

    Zum Glück kein Islam
    – waren ja Trinker und Musels trinken nicht.

    Sollte ich den Sarkasmusanzeiger übersehen habe, vorab meine Entschuldigung: Ich frage mich, wer ihnen diesen Bären aufgebunden hat.

    Und als nächstes kommt, das diese gestörten nichts mit Drogen Zutun haben weil sie ja alle so Koranheilig sind. Die Benutze ihre Ideologie wie Klopapier und deutsche Politiker und Medien fallen auch noch darauf rein, wie kleine Idioten, obwohl alles offensichtlich ist.

  58. Mir sind vor zwei Stunden erst wieder zwei Polizisten aufgefallen, die mit prall gefüllten Plastiktaschen die Döner-Bude in unserer Straße verlassen haben. Wenn man dann den Lieferanten dienstlich antrifft, fällt es halt schwer, ihn so anzublaffen wie die einheimischen Deppen.

  59. @ #75 ComebAck

    In Berlin wird heute der neue Bildungsbericht vorgestellt. … Besonders dramtatisch ist die Lage bei jungen Menschen mit Migrationshintergrund.

    Ach, ich bin so alt, ich verstehe die neuen Wörter nicht mehr: Was sind „junge Menschen mit Migrationshintergrund“?

    Ausländerkinder? Einwanderer? Touristen? Transitreisende? Junge Leute, die hier leben, aber nicht Deutsche werden wollen? Das ist aber undenkbar, dann könnten sie ja einfach wieder weggehen?

  60. @ #75 ComebAck

    Die Bundesregierung will gegensteuern. Das Kabinett stimmte gestern einem Gesetzentwurf zu, wonach mehr Hauptschüler als bisher einen Bildungslotsen an die Seite gestellt bekommen. Der soll beim Schulabschluss und bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz helfen.

    Ach ja – der Rütli-Plan:

    Wir brauchen nur jedem muselmanischen Schüler einen Bildungslotsen, einen Jugend-Imam und einen Windelwechsler rund um die Uhr zur Seite zu stellen – und schon bereichern sie unsere Gesellschaft so sehr, dass es fast nicht mehr auszuhalten ist!

  61. I have a dream….

    Gesetzesvorschläge

    Kriminelle Ausländer sind bei der zweiten Straftat (auch Bewährung) in ihr Herkunftsland abzuschieben. Bei doppelter Staatsbürgerschaft, ist die deutsche Staatsbürgerschaft unverzüglich zu entziehen. Es wird ein lebenslanges Einreiseverbot für den Straftäter verhängt, das bei Missachtung mit nicht unter 25 Jahren Gefängnis geahndet wird. Die Kosten der Abschiebung sind vom Straftäter zu tragen. Hierzu werden Wertgegenstände und Konten gepfändet, sowie bei unzureichender Deckung, die in der BRD lebenden Familien, der Betroffenen zur Deckung der Kosten herangezogen.

    Ausländer können frühestens nach 15 Jahren die Deutsche Staatsbürgerschaft beantragen. Hierzu ist es notwendig, daß mindestens 12 Jahre eine sozialpflichtige Beschäftigung in der BRD bestanden hat. Ferner sind die Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift, sowie der Eid auf die Verfassung der Bundesrepublik Deutschland ein unabdingbares Kriterium für die Antragsstellung. Eine Doppelte Staatsbürgerschaft ist zukünftig ausgeschlossen.

    Angriffe gegen die Vollzugsorgane wie Polizei, Zoll sowie der Bundeswehr bedeuten einen unmittelbaren Angriff auf den Deutschen Staat und werden hart bestraft. Die Mindeststrafe beträgt bei leichten Fällen nicht unter 2 Jahren und bei schweren Fällen nicht unter 8 Jahren Gefängnis. Eine Bewährungsstrafe wird in schweren Fällen ausgeschlossen.

    Das Verunglimpfen des Deutschen Staates und seiner Symbole (Nationalfarben, Flagge, Währung) sowie seiner Bundesbürger (Rassistische Beleidigungen) oder Herabwürdigung des Staates und seiner Symbole bzw. Tätliche Angriffe auf Bundesbürger oder Hoheitszeichen werden künftig mit Gefängnisstrafen nicht unter 5 Jahren geahndet. Eine Bewährungsstrafe wird ausgeschlossen.

    Das treten mit den Füßen gegen den Kopf eines Opfers oder die Gewalteinwirkung mit Gegenständen jeglicher Art gegen den Kopf, wird künftig ohne Ausnahmen als versuchter Mordversuch gewertet und entsprechend bestraft. Die Strafe für Mord wird künftig mit 60 Jahren Gefängnis geahndet. Eine vorzeitige Entlassung kann frühestens nach 45 Jahren erfolgen. Mordversuche werden künftig mit 20 Jahren Gefängnis geahndet. Bewährung oder eine vorzeitige Entlassung werden ausgeschlossen.

    Zukünftige Einreisegesetze:

    Die dauerhafte Einreise für Menschen aus nicht EU-Staaten ist nur bei einem gültigen Arbeitsvertrag erlaubt. Ferner sind Geldmittel in Höhe von 10.000 Euro nachzuweisen. Wird der betreffenden Person gekündigt, oder kündigt die betreffende Person Ihr Arbeitsverhältnis und findet innerhalb von 3 Monaten keine neue Anstellung, hat die Person das Hoheitsgebiet der Bundesrepublik Deutschland nach Ablauf dieser Frist umgehend und auf auf eigene Kosten zu verlassen. Transferleistungen jeglicher Art werden ausgeschlossen. Die Verletzung dieser Regelung zieht ein lebenslanges Einreiseverbot nach sich.

    Regelung für Fälle vor der Gesetzgebung:

    Personen aus nicht EU-Staaten haben nach 3 Monatiger Arbeitslosigkeit das Hoheitsgebiet der Bundesrepublik Deutschland unaufgefordert zu verlassen. Eventuelle Transferleistungen werden nach diesem Zeitraum automatisch eingestellt. Bei bestehender längerer Arbeitslosigkeit bei Bekanntgabe dieses Gesetzes, wird eine Frist für die Vorbereitung der Ausreise von 6 Wochen gewährt. Nach dieser Frist werden die Transferleistungen automatisch eingestellt. Die betreffenden Personen haben das Land nach dieser Frist unverzüglich und auf eigene Kosten zu verlassen. Verstöße gegen dieses Gesetz werden mit Zwangsabschiebung und einem lebenslangen Einreiseverbot geahndet. Verstöße gegen das Einreiseverbot werden mit Gefängnis nicht unter 25 Jahren bestraft.

    In Zukunft kann die Bundeswehr zur Sicherung des Inneren Friedens der Bundesrepublik Deutschland im Rahmen einer Amtshilfe angefordert werden.
    Die Wehrpflicht wird beibehalten. Parallel wird eine Berufsarmee mit 300.000 Soldaten aufgebaut.

    Die Zwangsgebühren der GEZ werden abgeschafft. Als Ersatz wird Pay TV der öffentlich –rechtlichen Sender mit Decoder für monatlich 10 Euro angeboten. Um der Informationspflicht nachzukommen, wird ein Programm mit allen wichtigen Nachrichten und Geschehnissen gesendet. Dieser Kanal wird Kostenlos, unverschlüsselt und werbefrei gesendet.

    Vor wichtigen, zukunftweisenden Entscheidungen, werden Volksbefragungen durchgeführt. Eine entsprechende Grundgesetzänderung wird vorgenommen.

    Als Zahlungsmittel wird die DM wieder eingeführt. Eine Grundgesetzänderung schreibt fest, daß diese Währung nie wieder abgeschafft werden darf. Einzige Ausnahme: ein Volksentscheid mit 70% Zustimmung des Deutschen Volkes. Die Deutsche Mark zählt ab sofort zu den Nationalen Symbolen und wird besonders durch die Gesetze der BRD geschützt.

  62. @ #74 Simon77

    So findet man noch heute in vielen Städten Überreste moslemischer Kultur (Müll, Schrott, Graffities), die Archäologen auf das späte 20. Jahrhunder datieren.

    Verzeihung, aber das kann nicht sein. Ich allein zahle ja schon über 100 Euro Müllgebühren im Jahr, damit der heilige Müll ordentlich weggeräumt wird. Dass neuer Müll ständig nachgeworfen wird, das ist natürlich richtig.

  63. @#82 Fensterzu (17. Jun 2010 20:13)

    Grüss Dich naja Du weisst doch das man diesen Terminus „jungen Menschen mit Migrationshintergrund“ lediglich um ein Wort „islamischen“ ergänzen muss und schon passt es.

    Also denn: jungen Menschen mit islamischen Migrationshintergrund – denn das ist DER Wahrheit 😉

    🙂

  64. Ich sehe eigentlich nichts anderes in Musels als unerzogene Kinder denen man verabsäumt hat ihre Grenzen aufzuzeigen. Solange ihnen niemand entgegentritt und sie für ein Delikt bestraft, solange werden sie weiter tun. Wofür sich an Gesetze halten wenn man ohnehin nicht für Übertretungen bestraft wird. Und so ein bisschen Jugendknast ist doch klasse ein eigenes Bett drei Malzeiten am Tag, Gutmenschen die einen mit allen möglichen versorgen und ein paar Opfer zum terrorisieren finden sich auch. Wenn Musel aus dem Sanatorium kommt ist er in der Hierarchie auch um einige Stufen aufgestiegen. Bei Delikten gegen den Staat gegen Leib und Leben und bei Raub, Gefängnis mit Zwangarbeit und danach ab in die Heimat, innerhalb kürzester Zeit währen die Herrenmenschen auf das zusammengestutzt was sie sind primitives Pack das sich nur der Herrschaft der Macht beugt die sich durchzusetzen weis, genau wie in den Ländern aus denen dieses Pack kommt. Das ist wohl der Grund dass ist in der islamischen Welt das Diktat vorherrschend ist. Die brauchen eine Knute die sie diszipliniert und den Stiefel der sie unten hält. Bei uns bekommen sie das Gegenteil und die Ergebnisse sehen wir Täglich

  65. @ #87 ComebAck

    Also denn: jungen Menschen mit islamischen Migrationshintergrund

    ’n Abend Comeback, mit einem Wort: „Moslems“. 🙂

  66. #84 Fensterzu (17. Jun 2010 20:18) Wir brauchen nur jedem muselmanischen Schüler einen Bildungslotsen, einen Jugend-Imam und einen Windelwechsler rund um die Uhr zur Seite zu stellen – und schon bereichern sie unsere Gesellschaft so sehr, dass es fast nicht mehr auszuhalten ist!

    Eben@#84 Fensterzu (17. Jun 2010 20:18) und ich werde automatisch zum „Nazi“ weil ich im Gegensatz zu denen noch was tun musste für meine Schuldabschlüssse und Ausbildugen… !!!

    89 Fensterzu (17. Jun 2010 20:36)

    @ #87 ComebAck

    Also denn: jungen Menschen mit islamischen Migrationshintergrund

    ‘n Abend Comeback, mit einem Wort: “Moslems”. 🙂

    Nabend Fensterzu genau
    so ….

    Islam macht nun Blöd und Brutal

  67. #9 HarryM (17. Jun 2010 18:52)
    Der Jubel über die multikulti-Truppe war auch 1998 nach der WM für Frankreich groß. Ich kann mich noch gut an den Jubel-Titel der taz erinnern.
    Und die Realität: In Frankreich brannten einige Jahre die Städte, nachdem die Autos schon jahrelang vorher brannten.

  68. Er ignorierte einen Platzverweis

    Was? Das ist aber eine absolute Ausnahme. Die meisten Türken sind nicht so.

  69. Wenn ich wohlhabender wäre könnte man über die Anwerbung von Contractors nachdenken die sich schon in Afrika verdingt haben (nicht zimperlich) und den kömischen Muselvögeln mal zeigen was ne Harke ist.

  70. Nun vergesst ´mal die Nazikeule und schlagt das Untermenschenpack einfach tot.
    Könntergernelöschen.

  71. Hahahahahaaaa…zu geil….letzt gibt es schnon einen Bürgermeister für Analverkehr (um das derbere Wort zu umgehen).
    „Der Heidelberger Bürgermeister für Integration, Chancengleichheit und Bürgerdienste, der GRÜNE Homosexuellenaktivist Wolfgang Erichson“
    http://www.schoggo-tv.de/ahmadiyya-moschee-heidelberg/2009/08/20/

    Warum sind „diese“ Art von Schwulen so versessen drauf Moscheen zu installieren?
    In der Hoffnung später mal die kleinen Koranschüler zu beglücken?!

    Übrigens gibt es auf Hiltrud Schröters Seite Informationen zu den Ahmadis.
    Von denen wurden vor 2 – 3 Wochen ca. 93 in Moscheen in Pakistan getötet.
    Natürlich von den „wahren“ Gläubigen. Denn die Ahmadis haben einen Ketzer als Propheten – meinen jedenfalls die (normalen) Sunniten.

    Gruß

    Z1

  72. @ #99 Cliff179
    Bushido: “Wir repräsentieren das neue Deutschland”

    Hab ich da was verpasst ? Gibt es ein “neues Deutschland” ?

    Wie üblich noch nicht mal eine Spur von eigenem Einfall beim Sumpfrapper, auch das Gesschwätz hat die DDR hatte schon 50 Jahre vor ihm erfunden; er meint damit halt das Bakschisch-Land Deutschland, in dem man nicht mehr von Arbeit lebt, sondern von Bestechung und Gewalt.

  73. Das überzählige „hatte“ schenke ich Beethoven-Bushido, seine Texter werden bestimmt ein ganzes Lied daraus machen, vielleicht singt auch sein Freund Steinmeier mit:

    „Ich hatte die Chance, aber meine Mutter hat mich zum Essen gerufen, da musste ich heim, oh Mann, ich hätt König werden können, aber da hat mich die Mutter zum Essen gerufen, oh Mann, ich hatte die Chance!“

  74. Der festgenommene Türke zu BILD: „Das war ganz anders. Die hätten durchfahren können, da war Platz genug.“

    Ja eben!
    Die Polente ist so feige, daß sie nicht einmal das fertigbringen.
    Aber bei Parkplatzsünden, abgelaufenen Sanikästen und Omis, die bei Rot über die Straße laufen… da ziehen die das volle Register.
    Arme Wichte.

  75. Wären „rechte Schläger“ auf der Straße, hätte man umgehend das SEK mit Hubschrauber eingeflogen.

    Als Moslembanden im Herbst randalierend durch Leipzig zogen, hatten die Hüter des Gesetzes auch nichts anderes zu tun, als „deeskalierend“ zu wirken. Resultat: ein völlig Unbeteiligter durch die Banditen erschossen. Bisher ist auch nichts von einer Verhaftung des täters bekannt geworden.

  76. @ Medley

    Zu dem Hells Angels-Artikel in der WELT muss man Folgendes wissen:

    Es gibt ja diese Rivalität mit den Bandidos, die um möglichst schnell zu wachsen auch einen Haufen Klein- und Mittelkriminelle Migranten aufgenommen haben, die teilweise nicht mal Motorrad fahren können, dafür aber umso schneller sind, wenn es um Körperverletzung geht.

    Nun haben kürzlich 70 von denen beschlossen, zu den rivalisierenden Hells Angels überzuwechseln, was die Hells Angels vor ein gewisses Problem gestellt hat. Denn normalerweise geht so einer Aufnahme ja immer eine längere „Bewährungszeit“ voraus und zum anderen will man da solche Rambo-Typen eigentlich nicht haben, weil die immer nur Ärger machen. Man konnte sie allerdings auch schlecht abweisen, denn wer hat schon gerne auf einen Schlag 70 neue Feinde, die obendrein auch noch über alle Maßen skrupellos sind. Und natürlich wollte man sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen, die Konkurrenz zu schwächen.

    Man hat das „Problem“ dann dergestalt „gelöst“, als dass man für diese Leute einen eigenen Verein gegründet hat, „Hells Angels Turkey“. Damit hat man diese Haudraufs ein bisschen aus den Füßen und muss sich nicht ständig mit ihnen herumplagen, aber ihnen gleichzeitig das Gefühl gegeben, sie irgendwie zumindest pro forma aufgenommen zu haben.

    Dieser „Hells Angels Turkey“-Verein ist ein eigener Verein. Den „normalen“ Anforderungen der Hells Angels würden diese Leute in den meisten Fällen nicht genügen, die haben ja doch sehr rigide Spielregeln, also hinsichtlich Frauen, Alkohol, Drogensucht usw.

  77. für alle Interessierten:
    der NRW-Verfassungsschutzbericht 2009 liegt jetzt als Druckfassung vor und kann umsonst bestellt werden:
    http://www.im.nrw.de/sch/29.htm

    Angesichts rot-rot-grünen Minderheitsregierung in NRW dürfte demnächst so einiges nicht mehr Erwähnung finden. Vor allem die gute Übersicht zum Thema Ausländerextremismus und Islamismus wird vermutlich stark “überarbeitet” werden.
    Deshalb jetzt noch ein Exemplar bestellen!

  78. Wir brauchen Polizisten und keine Polemiker. Anstatt zig Streifenwagen rufen einfach ins Bein schießen. Abschaum wie Abschaum behandeln.

  79. Das wird seit Jahren schlimmer und schlimmer,
    mit der gewalt der Islamisten und rechtlosigkeit
    der Bevölkerung und der Polizei.
    Raus mit den Islamisten aus Deutschland.

  80. Ach wär ich da nur Polizist gewesen. Das Pack verhaften und Pusten lassen. Bin mir sicher das die Polizei einen multikulti Beauftragten hat. Den zum zuständigen Imam schicken und gaaaz in Gutmenschenmanier jammern das das so nicht geht, Zusammenleben hier, Bla Bla da.
    Mit etwas Glück fruchtet die anschwärz Aktion und die Ummah kümmert sich „liebevoll“ um ihre vom rechtglauben abgekommenden Kinder. Denn für Alkohohl haben die kein verständnis.
    Das ist das einzige wovor das Pack respekt hat, da geht es um den Ruf bei den Glaubensbrüdern! Und ist der Geschädigt, wird das Leben in der Hood ganz schnell unangenehm, da kann man schonmal beim Gemüsekaufen angespuckt werden. Die ticken das anders und das sollte man auch mal für sich ausnutzen.
    Und das wäre für die Polizisten bei der jetzigen Politik möglich im Gegensatz zu anderen Aktionen, wo am Ende die Polizisten die angearschten wären. Denn man hätte sich hier ja nur um den Dialüg bemüht, und das kann ja gar nicht falsch sein 😉

  81. Wo sind Totto und Harry wenn man sie mal braucht. Diese beiden Deppenpolizisten erinnern mich immer an die beiden Comicbullen bei „Werner“! Die beiden hätten das auf ihre deeskaliernde Art sicher so gelöst:

    Türke: Ey, iss unsa Strasse, verpisst euch!
    Totto: Ey Jungs, dat iss jetzt abba nich fäaa!
    Türke: Halt Fresse Nazi.
    Totto: Harry, haste gehöaat, der hat Nazi zu miaa gesacht, dat finde ich jetzt nich fäaa.
    Harry: Ach Totto, der hat dat nich so gemeint.
    Türke: Do Kartoffelnazi, hab das so gemeint.
    Harry: Jungs, wir müssen getz ma zu nem Einsatz, können wir dat nachher diskutiueren??
    Türke: Nix diskutieren, unsere Straße, verpisst euch.
    Harry: Jungs, so versteht doch, bitte… wir müssen hier durch. Wir kriegen doch sonst Ärger mitm Scheff. Dat wollt ihr doch auch nit?? Wir sind doch imma auf eure Seite, wissta doch!
    Türke: Ja, stimmt. Gib uns Geld und ihr könnt fahren!
    Harry: Totto, haste mal`n Fuffi für die Jungs?
    Türke: Nix Fuffi, Hunni!
    Harry: Na gut, geb den lieben Jungs mal einen Hunni…

  82. BILD schreibt: „um die aggressiven Trinker zu bändigen.“ Die haben doch nicht etwa Alkohol getrunken?

  83. #117 skinner (18. Jun 2010 09:05)
    Warum leckt sich ein Hund am Sack?
    Weil er es kann!
    ————————

    Warum wählt die Menschen solche Parteien und Mehrheiten wie jetzt in NRW?

    Weil sie dumm sind!!!!!!
    Weil Sie es nicht besser können??????

    Der Hund würde niemals seinen eigenen Metzger wählen, auch wenn es sich am Sack lecken kann. Schon gar nicht läßt er es zu, dass die anderem ihm das Futter aus dem Napf fressen. So dumm ist er nicht.

  84. Die Beamten hätten es so machen sollen, wie ihre Kollegen vor etlichen Jahren, als diese, ihren durch einen kurdischen Demonstranten-Mob angegriffenen Kollegen zu Hilfe eilten und dabei die Angreifer zum Teil über die Motorhaube zur Seite schob.

  85. Die Polizei, das Gewaltmonopol des Staates, wird wohl sagen.
    Da können wir nichts tun.

  86. #120 Skalli

    Die Beamten hätten es so machen sollen, wie ihre Kollegen vor etlichen Jahren, als diese, ihren durch einen kurdischen Demonstranten-Mob angegriffenen Kollegen zu Hilfe eilten und dabei die Angreifer zum Teil über die Motorhaube zur Seite schob.

    Und das in diesen politisch korekten Zeiten?
    Dann könnten die Beamten gleich schon mal ALG beantragen und sich darauf einrichten in einer Sicherheitsfirma mit nem Bereicherer als Chef zu arbeiten, währen ihre frei geewordenen Stellen durch rechgläubige Beamte ersetzt werden.

  87. … um die aggressiven Trinker zu bändigen.

    Soll das wieder eine blödsinnige Entschuldigung sein? Was die getrunken haben, ist mit Sicherheit zu viel Türkentum und vielleicht zu viel Koran.

  88. alles Looser und eierlose Nichtsnutze… ob Politik oder bei den Bullen. Das einzige was die können ist den Verkehr regeln und Parktickets verteilen. Wir haben unser Vaterland verloren!!!

  89. Haben die Polizeien in Deutschland die Schlagstöcke abgeschafft???

    Die bekommt dann Michel Mustermann zu spüren wenn er in der 30er Zone 31 fährt und aufmukt. Oder wenn DU dich gegen die Bereicherung wehrst. Bevor die diesem Gesochse ihre eigene Medizin zu kosten geben spendet Dieter Bohlen fünf Millionen an ein SOS Kinderdorf.

    Wenn einem so viel gutes wiederfährt, dann ist das eine Maria wert!

    Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle*

    * Bei Google muss man nur die ersten zwei Worte eingeben, dann kommt der Rest des Textes automatisch 🙂

Comments are closed.