Vertritt Volkes Stimme: Thilo SarrazinSehr geehrter Herr Dr. Sarrazin, wieder einmal äußern Sie sich, und wieder einmal sage nicht nur ich, sondern sehr viele in meinem Bekanntenkreis, denen gegenüber ich Sie zitiere: „Stimmt doch auch!“. Nur diejenigen, die geschworen haben, Schaden von uns abzuwenden, sagen dies nicht. Im Gegenteil: jene ziehen es vor, Sie mit allen Mitteln anzugreifen, allen voran nun auch unsere Kanzlerin.

(Offener Brief von Le Waldsterben an Thilo Sarrazin)

Deswegen habe ich mich entschlossen, Ihnen zu schreiben, Ihnen meinen tiefen Dank und auch meine Hochachtung für Ihren Mut, diese Dinge fortwährend anzusprechen und auch unter dem enormen Druck nicht einzuknicken, auszusprechen.

Und ich verbinde dies mit der Hoffnung – und der Aufforderung an diejenigen, denen dieses Schreiben zur Kenntnis gelangt, es mir gleichzutun und Ihnen zu schreiben – dass eine Flut von Zustimmung Ihnen und denjenigen, die gegen Sie hetzen, zeigt: SIE sind Volkes Stimme. Fatalerweise inzwischen fast eine der Letzten.

Gerade deswegen möchte ich Sie etwas fragen, und betone: das ist nicht im Geringsten als Kritik gemeint – Sie wären wirklich der letzte, der wegen der Talfahrt unseres Landes Kritik verdient hätte. Aber Ihre Antwort würde mich und sicher viele Gleichgesinnte – besser: Gleichbesorgte – interessieren: Was würden Sie mir vorschlagen, wie ich mich als Wähler mit meiner Stimmabgabe verhalten soll, um etwas gegen die Zustände zu unternehmen, die Sie so klar und so berechtigt aufzeigen?

Ich bin doch zu einem Achtzigmillionstel der Souverän dieses Volkes, zusammen mit den anderen 80 Millionen somit der einzige Souverän. Diese und ich zusammen sollten es doch wohl richten können – wer denn sonst? Können Sie mir vielleicht verraten, wie?

Ihre ehrliche Antwort (eine andere würden Sie nicht geben – von wem könnte man so etwas heute noch sagen?) glaube ich zu kennen, denn natürlich bewegt mich diese Frage schon lange, zudem darf ich mich durchaus als mit Wissen ausgestattet betrachten und komme zu dem Schluss: Es gibt keine realistische Möglichkeit. Nicht in diesem Land.

Die Schweizer haben eine – sogar mehrere -, die Niederländer haben eine und machen unter dem Aufjaulen unserer verkommenen Lügenmedien soeben kräftig Gebrauch davon. Viele andere Länder haben zumindest eine gewisse Chance – nur wir haben keine, denn in der Mitte unseres Parteienspektrums, genau an der Stelle, wo viele gerne ihr Kreuzchen setzen würden, klafft ein riesiges Loch.

Wir haben die Wahl zwischen rotrot, blassrot, grünrotbraun, rotschwarz mit schwindendem Schwarzanteil und einem Farbtupferchen, das mal gelb war und dessen Farbe vielleicht bestimmbar wäre, wenn ich jetzt eine Lupe zur Hand hätte. Dann gibt es natürlich noch Mastdarmbraun, aber erfreulicherweise braucht man auch dafür die Lupe. Dazwischen gibt es nichts. Kann es daran liegen, dass es kaum noch Menschen gibt, die sich in einer echten Mitte positionieren wollen – oder denen eine klare Sicht der Probleme gar nicht mehr gelingt?

Für Letztere gibt es schließlich genug Beispiele: eine Claudia Roth ist nicht wirklich bösartig – dieser kinderlosen StudienabbrecherIn der Theaterwissenschaften fehlt es meines Erachtens tatsächlich am Intellekt, Problemlagen objektiv analysieren zu können. Für Ersteres ist die Kanzlerin ein gutes Beispiel: es ist für mich offensichtlich, dass sie die Problemlagen umfassend kennt, aber sich aus Gründen, die sie allein weiß, für eine Positionierung außerhalb der Mitte bewusst entschieden hat.

Natürlich gibt es auch einige Gegenbeispiele. Um einmal in Berlin zu bleiben: neben Ihnen kann man auch den SPD-Bürgermeister von Neukölln, Herrn Buschkowsky, nennen oder auch die Jugendrichterin Kirstin Heisig, die ihre klare und ehrliche Analyse der Jugendkriminalität gerade als Buch veröffentlicht. Nur WÄHLBARE Gegenbeispiele – die gibt es nicht. Nicht einmal ansatzweise.

Und deswegen habe ich an Sie genau genommen zwei Fragen. Erstens die schon oben Gestellte: Welches Wahlverhalten raten Sie mir denn nun tatsächlich? Zweitens: Haben Sie wirklich noch nie darüber nachgedacht, welcher enorme Druck auf dem Land lastet, endlich bei Wahlen wieder eine aussichtsreiche Alternative der Mitte zu haben, welchen radikalen Zulauf eine solche Partei haben würde, auf die viele warten wie der Verdurstende auf das Wasser – und wie sehr Sie dafür prädestiniert wären, den seit Jahrzehnten abhanden gekommenen ehrlichen Politiker dafür darstellen zu können?

So, nun habe ich genug gefragt, sonst würde ich noch die Frage anhängen, ob Sie ahnen, wie sehr nicht nur ich mich über eine Antwort freuen würde. Ich verdeutliche es Ihnen einmal auf diese Weise: obwohl ich mich nicht zu den Gläubigen in diesem Land zähle, wünsche ich Ihnen – nur für den Fall, dass ich bei diesem Thema falsch liege – Gottes Segen. Und alles Weitere, was Ihnen zu helfen vermag. (Vielleicht Intelligenz und Ehrlichkeit Ihrer Mitspieler im politischen Geschäft?)

Ich schicke übrigens der Kanzlerin eine Abschrift dieses Briefes.

Herzlichst,
Ihr

(…)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

128 KOMMENTARE

  1. Danke! Ich kann mich dem nur anschließen! Allerdings habe ich so meine Zweifel wie Herr Sarazin damit umgehen wird.

  2. Sarrazin! Sarrazin!

    Oder wir suchen uns alle ein Bundesland aus das wir gemeinsam besiedeln und wenigstens dort eine bessere Politik verwirklichen.

    Ich wäre für Baden-Württemberg.

  3. @ #4 Theo

    Falsch.. Sachsen, wir sind noch so gut wie nicht (fremd)Kulturbereichert! wer weis wieso 🙂
    haben vieleicht Angst weil es bei uns noch deutsche gibt die öffentlich kämpfen.

  4. Thilo Sarrazin ist einer der wenigen bekannten Politiker, der die Wahrheit sagt. Ansonsten wird gelogen und versucht, das Volk zu verblöden?
    Wieso?
    Wie ich meine, aus diesem Grunde und mit diesen Mitteln:
    Es war und ist der eindeutig politisch erklärte Wille hier in Deutschland zwecks Durchmischung “eurokulturunverträgliche” Volksgruppen anzusiedeln. Teile und Herrsche ist wohl die Devise.
    Die Neubürger werden mit allen Mitteln unterstützt, selbst Rechtsbeugung ist inzwischen gang und gäbe. Verurteilt werden nur Deutsche, bei den Entreicherern werden selbst die Hühneraugen mit zugedrückt.
    Wir kennen ihn ja, den Migrantenbonus oder den Verbotsirrtum…
    Terrorisieren der deutschen Bevölkerung scheint sogar erwünscht, da von Behördenseite nichts dagegen unternommen wird. Beschwerden bei Behörden, Medien, Politikern u.a. werden schlicht ignoriert.
    Wir sind inzwischen zum Freiwild geworden!
    Beweise von Deutschen werden ignoriert oder für ungültig erklärt und eindeutige Lügen oder üble Nachrede der Zuwanderer geglaubt oder bestenfalls übersehen.
    Wer als Deutscher zu sehr auf sein Recht pocht, dem hängt man zur Not auch etwas an und bedroht ihn mit dem Staatsanwalt.
    Ich glaube, die Bundesrepublik Deutschland verhält sich in gewisser Beziehung regelrecht feindlich gegenüber der eigenen Bevölkerung. Der Bevölkerung wird Sand in die Augen gestreut.
    Der deutsche Michel schläft wieder einmal…
    Justiz, Polizei, Medien und Verfassungsschutz sind hier weisungsgebunden und erfüllen nur pflichtbewußt ihre Aufträge …
    “Treu bis in den Tod”.
    Die Herschenden sind dabei, das GG abzuschaffen. Viele Teile (Gleichbehandlungs-anspruch) gelten nur noch theoretisch. Die verfassungsrechtlichen Grundlagen des Staates werden ausgehebelt. Es gilt der Lissabonvertrag.
    Das Ende der Demokratie in Deutschland.

  5. Halte nicht so viel von dem Brief, Sarrazin ist SPD-Mitglied, er wird dir nicht raten rechts zu wählen, höchstens nicht zu Wahl zu gehen! Die Frage, ob Sarrazin eine Partei gründen wollte finde ich besser, bin mal gespannt, was er da antwortet. Jedoch hinkt der Vergleich mit den Neiderlanden oder der Schweiz etwas, aber egal, freue mich auf seine Antwort!

  6. Lieber LeWaldsterben, ein schöner Brief fürwahr.
    Doch warum nutzen Sie das Wort „kinderlos“ als Schimpfwort bei der Charakterisierung der unsäglichen Frau Roth? Damit haben Sie sich leider ein Stück weit disqualifiziert: nicht nur kommt es Ihnen nicht zu über die Lebensgestaltung anderer in rein privaten Dingen zu urteilen, noch macht die Elternschaft Menschen klüger oder besser geeignet, die Zustände in unserem Land zu beurteilen.
    Begeben Sie sich doch nicht auf das Niveau der von Ihnen kritisierten…

  7. HALLO PI !!!
    könnt ihr nicht so einen brief, zum unterschreiben, online stellen?
    das THILO WEIS DAS NICHT ALLE UNTER „THILOPHOBIE“ LEIDEN! bitte. 🙂

  8. Sehr guter Brief!!

    Uneingeschränkte Zustimmung.

    Und der Seitenhieb „kinderlos“ ist für intellektuell Begabte ein sehr wohl richtig zu verstehender und notwendiger Hinweis.

    Eins mit Sternchen 🙂

  9. hallo leute!

    nicht verzagen,- es regt sich widerstand in europa. ich dachte auch immer, dass es längst zu spät ist.

    aber wir sind viele..

    und vielleicht entsteht auch hierzulande noch eine vernünftige politische (nicht faschistoide) bewegung. man wird es sehen.

    nicht wählen nützt auch nicht.

    selbst wenn nur 5 leutchen wählen gehen würden, würden die stimmen hochgerechnet oder halt eine „koalition“ gebildet.

    haltet durch & denkt positiv!

  10. wie erfahren wir die antwort wenn er den antwortet wird sie im text geschrieben oder bei den kommentaren

  11. „@ #4 Theo

    Falsch…
    Sachsen, wir sind noch so gut wie nicht (fremd)Kulturbereichert! wer weis wieso 🙂
    haben vieleicht Angst weil es bei uns noch deutsche gibt die öffentlich kämpfen.“

    Ich bin auch für SACHSEN!

    Denn:

    1. Es ist (noch nicht) fremdbereichert
    2. Es steht wirtschaftlich und bildungsmäßig besser da als die anderen mitteldeutschen Länder.

  12. #25 ZeroTolerance (12. Jun 2010 22:35)

    Ja. Mit Sarrazin, Merz, A.Schwarzer(für die Frauen), R. Stadtkewitz, N. Kelec,…

  13. Als ehemaliges und mittlerweile sogar bedauernd ausgetretenes Mitglied der SPD halt ich den ganzen Brief für polemisch, Selbstüberschätzend bzw. Überheblich und ignorant!

    Und er schadet mehr als das er nützt! Und die gute Absicht ist mir nicht verborgen geblieben!
    (Rückwirkend auch für andere Stellungnahmen)

    Doch kann sich einer hier vorstellen, das man auch ein überzeugter Sozialdemokrat sein kann, ohne sein eigenes Volk zu hassen und den Islam als erstrebenswert zu erachten? Die Aufrechten deutschen Sozialdemokraten und ich gebe es zu, es ist eine aussterbende Rasse (gibt es das?) haben nie ihr Vaterland verraten und sind im Gulag gegen Sowjetstern und im KZ gegen Nazis gelandet/ gestorben und werden weiß Gott wohin in Zukunft interniert werden! Gott behüte!

    Warum mit Biegen und Brechen einen aufrechten Sozialdemokraten in eine „Rechte“ Ecke hinein drängen?

    Ich habe selber Gedacht ich müsst ein Rechter sein, weil ich gegen Islamisierung und Genderisierung bin! Blödsinn! Ich muss dagegen sein weil ich ein Linker bin!

    Und das „links“ und „rechts“ eine Illusion ist, darüber müssen wir doch nicht mehr ernsthaft diskutieren!

    Unterstützt Sarrazin, weil ihr seiner Meinung seid! Sonst schweigt einfach! Wir dürfen uns nicht spalten und unterscheiden und trennen! Wir müssen auch mit unterschiedlichen politischen Vorgaben als Deutsche zusammen halten!

    Und dieser Brief war keine Unterstützung für Sarrazin!

    Sondern leider nur Zwang: Wenn du so denkst wie wir, bist du einer von uns!

    Doch unser UNS ist größer als das persönliche und politische und religiöse uns!

    Für ein Europa der Vaterländer auf Muttererde! Und Sozialisten im Genderall!

  14. Eine neue Partei müßte folgendes Führungspersonal haben:

    – Thilo Sarrazin
    – Roland Koch
    – Friedrich Merz
    – Hans-Olaf Henkel

    🙂

  15. 4 Theo (12. Jun 2010 21:56)
    Sarrazin! Sarrazin!

    Oder wir suchen uns alle ein Bundesland aus das wir gemeinsam besiedeln und wenigstens dort eine bessere Politik verwirklichen.

    Ich wäre für Baden-Württemberg
    ……………..
    Ich für McPom….. ;-)), da kann man viel aufbauen und wir hätte nicht so sehr das Problem gewisse Leute wo anders hin zu bitten und Bauten abzutrageb die dort nicht hin gehören….

  16. @ WSD

    Ich schätze dich inzwischen sehr aber mit Deinem Komentar schießt Du doch, meiner Meinung nach, ein wenig über das Ziel hinaus.
    Ich finde den Brief sehr gut! Wer inhaltliche Bedenken hat, der möge einen besseren verfassen!
    Ansonsten hoffe ich, das wir uns morgen am Roncalli-Platz treffen! 😉

    Gruß Tom

  17. #31 WahrerSozialDemokrat (12. Jun 2010 22:45)

    Was den Brief an Sarrazin angeht: Zustimmung.

    Was die SPD angeht, habe ich jetzt für sie und Dich die Internationale aufgelegt:
    http://tinyurl.com/czcojz

    Vor allem der letzte Satz von Schmidt müsste Dir Mut machen. 🙂

  18. #32 hoegi1973 (12. Jun 2010 22:48)

    Ohne Henryk Modest Broder als Minister humoris causa wäre das Kabinett nicht vollständig.

  19. #34 LupulusLotarius (12. Jun 2010 22:49)

    Daraus ergibt sich nur, dass in Hamburg die meisten Legastheniker sitzen (wobei Berlin überraschend gut abschneidet).

  20. @9 HarryM: Volle Zustimmung. Das Witzige daran ist dass das (deutsche) Volk sich schon perfekt selbst kontrolliert und zensiert. Versuche nur mal im Bekannten- und Verwandtenkreis diese Themen anzusprechen. Sehr viele haben selbst im privaten Kreis Angst die Wahrheit ueberhaupt zu benennnen. Obwohl zumindest die Staedter genau wissen was Phase ist. Naja, was solls.

  21. #42 LupulusLotarius (12. Jun 2010 23:29)

    😉 tja, leider. Wen wundert’s?

  22. Ich wurde in der DDR geboren, eine dummdreiste Gesellschaftsordung und nun soll ich zusehen wie mein Land hofiert durch die offizielle Politik dem Islam geopfert wird. Niemals!

  23. In MAIL Online gibt es heute zu Herrn Sarrazin’s letzten Aussagen einen ausführlichen Bericht.

    Er trifft auf eine unerwartet hohe Leserresonanz: bis jetzt 108 Leserkommentare. (Und das, obwohl es ja nicht um eine britische Angelegenheit geht.) Die meisten davon unterstützen Sarrazin’s Feststellungen. Viele meinen, daß man so einen mutigen Mann, der es wagt, sich der Political Correctness entgegezustellen, auch in Britannien sehr gut brauchen könnte.

    Die Leser von Mail Online können unter jedem Leserkommentar Zustimmung oder Ablehnung kundtun. Die höchste Zahl von Zustimmungen hat folgender Kommentar:

    „I don’t have to accept someone who lives off a state they reject.“

    And so say all of us.

    – Dawn, UK, 11/6/2010 13:57

    1.483 Zustimmungen. Eine gigantische Zahl.

    http://www.dailymail.co.uk/news/worldnews/article-1285815/Bundesbanks-Thilo-Sarrazin-Immigrants-making-Germany-dumber.html

  24. ich habe jemanden nicht zu akzeptieren der in einem anderen staat lebt der ihn ausgremzt
    alle denken so.
    ist es so richtig übersetzt denn iwie ergibt dies keinen sinn mMn

  25. Denkt an eure Töchter und Söhne, sie haben Besseres verdient als einer grausameren Ideolgie „Islam“ geopfert zu werden.
    Zitat Brecht: „Noch fruchtbar ist der Schoß aus dem er kroch!“

  26. Hallo, Leute,

    wir haben doch mittlerweile in Deutschland -nicht viele- aber einige Kandidaten, die in der Lage wären, eine neue(keine reformierte C*DU mit all den opportunistischen U-Booten!) koservative Partei zum Leben zu erwecken. Keiner kommt hoch, weil jeder auf den anderen schielt und offenbar zu wenig oder nur negative Publizität zu erwarten ist.

    Hier sehe ich auch PI in der Pflicht, da dieses Medium mittlerweile einen Status erreicht hat, das diesen medialen Kreislauf durchbrechen könnte.

    Sehr viele schauen hier nur rein, weil sie Angst haben, sich an zu melden. Ich werde aber immer häufiger mit Zitaten angesprochen, die eindeutig aus diesem Blog stammen.

    Wenn wir schon keine Partei wählen können, weil diese, bevor sie aufgestellt wurde, diffamiert wird, sollten wir doch hier eine „Wahlplattform“ schaffen.

    Wir schaffen es, den Dhimmi des Jahres zu wählen, aber bei einem Vorschlag für einen neuen Hoffnungsträger mangelt es.

    Warum wählen wir uns nicht selbst unsere Regierung!!

    Ich glaube, wenn PI eine solche Aktion durchführen würde, dass die Serverkapazitäten bei Gott nicht mehr ausreichen würden. Probierts doch mal!!

    Stellt Sarazzin, Stadtkewitz (mein Kandidat), Erika, Schwesterwelle und alle anderen, die vielleicht nominiert werden zur Wahl.

    PI hat mittlerweile soviele befreundete Blogs …wenn die sich zusammenschalten…:-)

    Der größte Feind einer unfähigen Regierung ist eine Regierung!

  27. #50 DerWahrheitsSucher (13. Jun 2010 00:11)

    Die korrekte Übersetzung lautet:

    „Ich muß nicht jemanden akzeptieren, der von einem Staat lebt, den er ablehnt.“

    (Das ist das Sarrazin-Zitat. Und der Kommentar des Lesers Dawn,UK ist:</i)

    Und das sagen wir alle.
    .

  28. #50 DerWahrheitsSucher (13. Jun 2010 00:11)

    Die korrekte Übersetzung lautet:

    “Ich muß nicht jemanden akzeptieren, der von einem Staat lebt, den er ablehnt.”

    (Das ist das Sarrazin-Zitat. Und der Kommentar des Lesers Dawn, UK ist: )

    Und das sagen wir alle.
    .

  29. #44 WahrerSozialDemokrat (12. Jun 2010 23:42)

    genau, und dass manche so sehnsuchtsvoll mitsingen … 😉

  30. @14 voice of reason

    (…)
    Doch warum nutzen Sie das Wort “kinderlos” als Schimpfwort bei der Charakterisierung der unsäglichen Frau Roth? Damit haben Sie sich leider ein Stück weit disqualifiziert: nicht nur kommt es Ihnen nicht zu über die Lebensgestaltung anderer in rein privaten Dingen zu urteilen, noch macht die Elternschaft Menschen klüger oder besser geeignet, die Zustände in unserem Land zu beurteilen.</blockquote

    Da muß ich noch eins draufsatteln: wer ohne wichtigen Grund keine Kinder in die Gesellschaft setzt und somit deren Überleben nicht sichern hilft, sollte im Wahlrecht schmerzhaft quantitativ beschnitten werden. Vielleicht 1/3 Stimme für Kinderlos. 2/3 bei einem Kind. 1 Stimme bei 2 Kindern und so fort. Ein Erziehungsführerschein und das ohne Einschränkung Vertreten Deutscher Werte ohne Islam-Virus wäre obligatorische Bedingung.

  31. #25 ZeroTolerance (12. Jun 2010 22:35)

    Wenn Sarrazin eine eigene Partei aufmachen würde, meine Stimme hätte er.

    Ich schlage eine „Partei für die Freiheit“ vor.

    Sarrazin könnte ein charismatischer Führer sein.

  32. Ich verstehe es nicht, dass ein Rentner nach 40 Jahren Beitragszahlung für sich und seine Frau, die 2 Kinder aufgezogen hat, 1000 EUR netto Rente bekommt und ein junges Türkenpärchen, nie gearbeitet, wird nie arbeiten, will nie arbeiten, bekommt 1250 EUR netto. Die Krankenkasse ist auch schon bezahlt…

  33. Mit dem Sarazzin würde ich gerne mal das Borchardts oder das Café Einstein aufmischen. Mit bierernsten Mienen dann irgendwelche grenzwertigen Geschichten erzählen und Ansichten zum Besten geben, immer absichtlich einen Tick zu laut, damit „das politische Berlin“ und die LRG-Front der dort verkehrenden Journalisten so richtige Stilohren bekommt. Natürlich darf alles nur gezielte Verarsche sein, keine wirklich wahren Geschichten, die andere Personen betreffen. Aber halt grenzwertig, also alle Pavlowschen Reflexe der LRG-Front in Betrieb setzen, alle Trigger-Begriffe, auf die LRG-Medien so anspringen beiläufig einflechten.

    Ich glaube, man kann sich mit dem Sarazzin prächtig amüsieren, jetzt mal ganz unabhängig von der Multikulti-Frage.

  34. Sarrazin bei pro NRW / pro Deutschland zusammen mit Buschkowski und Stadkewitz, Jugendrichterin Kirsten Heisig, Friedrich Merz, Roland Koch, Udo Ulfkotte usw. vereint mit den jetzigen pro-Politikern Beisicht usw.
    Diese Partei mit diesen Politikern könnte innerhalb kürzester Zeit Wahlen gewinnen mit
    10%, 15%, 20%, 25%. Das deutsche Volk hätte endlich wieder Politiker die den Deutschen eine Stimme geben würden.
    Es wird Zeit dafür, es muß endlich gehandelt werden !!!
    Und vielleicht sind ja in NRW schon bald wieder Neuwahlen und ich hoffe doch sehr das dann pro NRW in den Landtag einziehen wird.

  35. Sarrazin spricht mal wieder wahre Worte, und macht sich in der Lügenmedien unbeliebt, zwangsläufig.

  36. Warum ignorieren die Merkel und Co. die Wahrheit die Sarrazin fähig ist auszusprechen? Was sind das doch für Idioten wo doch jeder weis das er nur von Tatsachen spricht! Da unterstützen sie lieber die Moslemnazis die jeden Tag ein paar Deutsche messern und sehen das als Bereicherung an. Wir brauchen Menschen wie Sarrazin Wilders Strache es gibt viel zu wenige davon.

  37. Warum ignorieren die Merkel und Co. die Wahrheit die Sarrazin fähig ist auszusprechen? Was sind das doch für Idioten wo doch jeder weis das er nur von Tatsachen spricht! Da unterstützen sie lieber die Moslemnazis die jeden Tag ein paar Deutsche messern und sehen das als Bereicherung an. Wir brauchen Menschen wie Sarrazin Wilders Strache es gibt viel zu wenige davon.

  38. #31 WahrerSozialDemokrat (12. Jun 2010 22:45)

    Doch kann sich einer hier vorstellen, das man auch ein überzeugter Sozialdemokrat sein kann, ohne sein eigenes Volk zu hassen und den Islam als erstrebenswert zu erachten?

    Ja, das kann ich mir sehr gut vorstellen – bin im selben Boot. Ich stehe politisch in den meisten Dingen links, aber ich habe keine Lust, mich im Namen der Toleranz fuer eine intolerante, faschoide, menschenverachtende Ideologie wie dem Islam einspannen zu lassen. Vor 80 Jahren haette ich hoffentlich den Mut gehabt, gegen die Nazis zu kaempfen – jetzt geht es gegen eine andere Art von Faschismus. Ich finde es schlimm, dass nicht schon mehr Leute aus dem linken Lager aufgewacht sind, schliesslich waren wir unter den Nazis als Erste dran. Genauso wuerde es uns in einer Islam-Diktatur ergehen.

  39. @Kafir4Life

    Ich bin zwar nicht besonders links, aber hier müssen alle Leute zusammenstehen, die noch einen Funken Zivilcourage haben.

    Damals war es die SPD, die als einzige Partei dem letzten Schritt der Machtergreifung im Wege stand. Die heutige Bedrohung kennt nur einen außerparlamentarischen Widerstand; politische Rollenmodelle haben im Zeitalter da ein Widerstandskämpfer wie Geert Wilders als Rechtspopulist beschimpft wird, keine Bedeutung mehr.

    Es geht nur noch um `s nackte Überleben und langsam sollten wir auch langsam beginnen, dementsprechend zu handeln und eine Partei gründen. Ich bin studientechnisch leider zu stark eingespannt, aber wir haben jeden Tag x-tausend Besucher hier. Warum tut keiner was?!

  40. VOX SARRAZINA.

    Die Stimme der Demokratie, der Freiheit und des Menschenrechts.

    Unverzichtbarer Deutscher, unverzichtbarer Europäer.

  41. 60 borussenernie
    Umsetzen und nicht nur hoffen. Wir haben ethisch politische Verantwortungsträger in den Bürgerbewegungen, in ganz Deutschland. Wir haben Menschen mit und bei PI die mit großer Besorgnis die Islamisierung in Deutschland erkannt haben. Nun jetzt ist es Zeit das diese Männer ihre Aufgabe gerecht werden und diese gewaltätige kriminelle islamistische Invasion zum Schutze derer die sich nicht wehren können; ältere Menschen, Behinderte, vergewaltigte und sexuell belästigte Frauen durch kriminelle Migranten, was die Statistiken ausreichend belegen, durch die praktische Ausübung des Strafgesetz-buches für diese kriminelle Energie zu bestrafen.
    Für jede weitere multikriminelle Straftat die zur Zeit in Deutschland passiert sind alle Wähler verantworlich. Sie haben gar nichts getan und jeder kann etwas tun.
    Männer die sich als Zögerer herausstellen dürfen sich weiterhin vom Feminismus ihre männlichen Eigenschaften wegdiskutieren und abschreiben lassen und sich, hinter was auch immer, verstecken. Adam, wo bist Du?
    Sie sind am Zug!

  42. Wenn man übrigens die 7 Milliarden, die Holland dank der Migranten verliert, auf Europa aufrechnet, dann kommt man schnell mal darauf, wie die 750 Milliarden eingespart werden könnten.

  43. Es ist so traurig dass man in Deutschland als Politiker das Problem, nähmlich die Islamisierung, nicht beim Namen nennen darf.

  44. Sehr geehrte Damen und Herren.

    Wir haben im Lnde, wie Jeder weiß 40% Nichtwähler.
    Ich behaupte und von der Logik her weiß ich das man davon ausgehen kann, das 60% der Nichtwähler wohl eine wertkonservative Partei wählen wollen, nur gibt es die nicht, das ist das Problem.

    Mit anderen Worten…….ehrenwerte Mitschreiber hier haben die Gründung einer neuen Partei mehrmals als gegeben angesehen, dem stimme ich vorbehaltlos zu.

    Diese Partei muß her….Wertkonservativ…..und Werte hatt das Land sicherlich noch genügend.
    Man denke nur an die Soziale Marktwirtschaft(ohne Billiglohn und 1€ jobs), die Innovation im Bereich Technik und Forschung.

    Und auch der Stolz darauf, denn man ja den Volk nehmen will…..um sich eigene Ideologien im Bereich Integrationsindustrie zu sichern.
    Und natürlich die Posten im Parlament …nebst Sekretär und innen und dergleichen.

    Die gehört her, so eine Partei ,die das tut und das Schlechte das sich im Land eingefressen hatt ,abschmelzen zu lassen.

    Mit anderen Worten……Deutschland hatt nicht fertig, ganz im Gegenteil,…..fertig hatt das Grundgesetz und die sogenannten mächtigen Parteibonzen.
    Das Land selbst wir ewig leben, aber es braucht klares Denken und Tun , genauso wie der Fisch das Wasser braucht.

    Mit freundlichen Grüßen:-)

  45. #41 Scheibe   (12. Jun 2010 23:24)  
    @9 HarryM: Volle Zustimmung. Das Witzige daran ist, dass das (deutsche) Volk sich schon perfekt selbst kontrolliert und zensiert. Versuche nur mal im Bekannten- und Verwandtenkreis diese Themen anzusprechen. Sehr viele haben selbst im privaten Kreis Angst die Wahrheit ueberhaupt zu benennnen. Obwohl zumindest die Staedter genau wissen was Phase ist. Naja, was solls.

    (Fettdruck von mir)

    Es geht um das Überleben der europäischen Völker, um ihr Bestehen als Volk und um die zur Zeit vorerst stadtteilweise vonstattengehende Verdrängung/Ausrottung durch nichteuropäische Menschenmengen.
    Die Europäer sehen es und wollen es doch nicht sehen, aber sie können nicht mehr wegsehen.

    ***

    Hier ist Europa und nicht Afrika,
    hier ist Europa und nicht Asien.

    Ein Zitat aus Wikipedia über Nigeria, ein großes afrikanisches Land:

    Die letzte Volkszählung fand vom 21. bis 28. März 2006 statt; sie ergab eine Gesamtbevölkerung von 140 Millionen. Die vorletzte Volkszählung hat 1991 stattgefunden und eine Einwohnerzahl von 88,9 Millionen ergeben.

    Dieses eine Land hat in 15 Jahren seine Bevölkerung um die Hälfte gesteigert, von 90 Millionen auf 140 Millionen.

    Es ist deren Sache, nicht unsere Sache, wie sie mit einem solchen Bevölkerungswachstum zurechtkommen oder eben nicht zurechtkommen.

    ***

    Es gibt eine moralische Seite:
    Wir achten die anderen Länder und ihr gutes Recht, so zu leben, wie sie es sich vorstellen, wünschen und leisten können oder aber auch nicht leisten können, es ist jedenfalls deren Sache. Umgekehrt gilt genau dasselbe Recht auch für uns selbst.

    Es gibt auch eine praktische Seite:
    Selbst wenn wir Europäer in entgegen der Lebensbedürfnisse unserer eigenen Völker mehrere zehn Millionen Nigerianer aufnehmen würden, so würde das gar nichts Gutes bringen: Für uns nicht, Deutschland wäre zerstört. Für die Afrikaner in Afrika selbst auch nicht, denn wenn dort 50 Millionen Menschen zum Beispiel nach Deutschland abwandern, dann werden in Nigeria binnen 15 Jahren eben 50 Millionen zusätzliche Menschen gezeugt und alles ist so, wie es vorher war.

    Gewinnen würden nur alle diejenigen, die sich beruflich mit dem Elend von anderen Menschen befassen und für diese Tätigkeit Geld vom Steuerzahler erhalten. Das ist die gesamte „Sozialindustrie“, dazu gehören unter anderem auch die Kirchen.

    Diesem Gewinn der Sozialindustrie stehen Untergang/Verdrängung/Ausrottung der europäischen Völker entgegen. Man muß abwägen, was einem wichtiger ist.

  46. PS:…..Lnde…..schreibt man natürlich mit einen netten „a“ in der Mitte.

    Gruß:mrgreen:

  47. wieso man den smiley erst danach unterbringen kann entzieht sich meiner Kenntnis.
    Gruß:-D

  48. Er werden 20-30 Milliarden € für Immigranten und Immigration und für bildungsfernen Schichten ausgegeben. Deutschland finanziert seinen eigenen Untergang. Der Steuerzahler wird ausgebeutet. Daran erkennt man doch schon die Volksverblödung. ( pardon Volksverdummung ) Angelea M. mischt da fleissig mit.

  49. Frau Kanzlerin kritisiert alles und jeden. Nur nicht sich selbst. Wie schnell die Frau Kanzlerin auf Aussagen von Herrn Sarrazin antwortet, verblüfft mich wirklich. Es muss so brisant sein, was Herr Sarrazin zu sagen hat, dass die Kanzlerin es nicht aufsitzen kann. Auf gut Deutsch, es muss schlimmer sein, als wenn die Bürger dieses Landes durch Migrantentrupps umgebracht, vergewaltigt, zusammengeschlagen oder schlichtweg ausgeraubt werden, ausgeraubt selbst durch die Politik.

    #74 Indianer Jones (13. Jun 2010 04:46) wieso man den smiley erst danach unterbringen kann entzieht sich meiner Kenntnis.
    Gruß:-D

    Ganz einfach. Du musst ein „Leerzeichen“ setzen. Z.B hast du „Gruß:mrgreen:“ geschrieben. Hättest du „Gruß“ und „:mrgreen:“ getrennt, würde es klappen. Genau wie im nächsten Kommentar: „Gruß:-D“ Getrennt „Gruß“ „:-D“ funktioniert.

    Test:
    Gruß:mrgreen
    Gruß :mrgreen:
    Gruß:-D
    Gruß 😀

  50. ARD und ZDF hetzen gegen Thile Sarrazin und ist pro islamistisch unterwandert.
    Dafür werden auch noch GEZ gebühren erhoben.
    Diese zensierten Medien, und vor allen dingen die GEZ finanzierten Sender ARD und ZDF, müssen abgeschafft werden. Ich will die Islam Propaganda in ARD und ZDF nicht auch noch finanzieren..
    ?? Habe ich vor lauter PI lesen nicht mitbekommen das die Haushaltsabgabe der GEZ für ARD und ZDF schon beschlossene Sache ist ????? Das kann doch nicht wahr sein. Wo bleibt der millionenfache Protest.??????
    Wenigstens auch bei PI ??????????
    “ Der Tagesspiegel berichtet darüber.
    Die Haushaltsabgabe ersetzt 2013 die Rundfunkgebühr. Noch ehe Sinn und Unsinn debattiert werden konnte, hat die ARD clever den Systemwechsel mit einer Sensation überblendet: Günther Jauch kehrt ins Erste, in den Mutterschoß des deutschen Fernsehens, zurück.“ ?? Das kann doch nicht wahr sein??
    !! Wenn die Haushaltsabgabe kommt melde ich meinen Haushalt ab. Das kann ich nur allen Gegnern der totalitären, diktatorischen Zwangsgebühr der GEZ enpfehlen.!!
    Die GEZ ist ein skandal. ARD und ZDF verdummen das Volk und das Volk muß auch noch dafür bezahlen………………

  51. Hallo Leute,

    wie sollten alle einen Brief an Frau Merkel schicken, damit diese Schrulle endlich aufwacht.
    Hier ist meiner:

    Sehr geehrte Frau Merkel,

    bevor Sie Herrn Sarrazin kritisieren, recherchieren Sie ein wenig und Sie werden erfahren, dass Herr Sarrazin nur das ausspricht, was nahezu alle Deutschen denken (wie viele Umfragen beweisen), nur sich nicht trauen öffentlich auszudrücken, weil sie befürchten von der deutschen Gutmensch-Main-Stream-Presse als Rassit oder Nazi abgestempelt zu werden. Dieses Thema, die Türkisierung unserer Heimat, ist nämlich die hauptsächliche Sorge nahezu aller Deutschen (jedenfalls derjenigen, die die „Türkisierung“ schon am eigenen Leibe erfahren durften). In erster Linie, weil die SPD einen ständigen pro-Türkei-Kurs fährt, hat sie den größten Anteil der Stimmen verloren, die dann in Ihr Lager abgewandert sind, sollten Sie das noch nicht verstanden haben.
    Im Zuge dieser Erkenntnis verbitten Sie sich bitte, über WAHREN Helden (nicht die feigen, stromschwimmenden Multi-Türki-Befürworter) wie ein Herr Sarrazin derart zu urteilen, stattdessen urteilen Sie im Interesse, im Namen des deutschen Volkes wie Sie es bei Ihrer Amtseinführung geschworen haben.

    Sie sind nämlich auf dem besten Wege GEGEN das deutsche Volk zu handeln und damit handelt Sie gegen die Verfassung und damit sind Sie verfassungsfeindlich!!!

    mfg
    XX

  52. Noch einmal::
    ARD und ZDF hetzen gegen Thile Sarrazin und ist pro islamistisch unterwandert.
    Dafür werden auch noch GEZ gebühren erhoben.
    Diese zensierten Medien, und vor allen dingen die GEZ finanzierten Sender ARD und ZDF, müssen abgeschafft werden. Ich will die Islam Propaganda in ARD und ZDF nicht auch noch finanzieren..
    ?? Habe ich vor lauter PI lesen nicht mitbekommen das die Haushaltsabgabe der GEZ für ARD und ZDF schon beschlossene Sache ist ????? Das kann doch nicht wahr sein. Wo bleibt der millionenfache Protest.??????
    Wenigstens auch bei PI ??????????
    “ Der Tagesspiegel berichtet darüber.
    Die Haushaltsabgabe ersetzt 2013 die Rundfunkgebühr. Noch ehe Sinn und Unsinn debattiert werden konnte, hat die ARD clever den Systemwechsel mit einer Sensation überblendet: Günther Jauch kehrt ins Erste, in den Mutterschoß des deutschen Fernsehens, zurück.“ ?? Das kann doch nicht wahr sein??
    !! Wenn die Haushaltsabgabe kommt melde ich meinen Haushalt ab. Das kann ich nur allen Gegnern der totalitären, diktatorischen Zwangsgebühr der GEZ enpfehlen.!!
    Die GEZ ist ein skandal. ARD und ZDF verdummen das Volk und das Volk muß auch noch dafür bezahlen………………

  53. #2 Nordlaender03 (12. Jun 2010 21:54)

    Danke! Ich kann mich dem nur anschließen! Allerdings habe ich so meine Zweifel wie Herr Sarazin damit umgehen wird.

    ————————————-
    Bin auch Ihrer Meinung!

    Sarrazin wird wahrscheinlich gar nicht antworten.
    Er wird den Blogger „Le Waldsterben“ nicht kennen bzw. dazu auch nicht hinterfragen.

    Wie auch immer, die Äußerungen Sarrazzins und „Le Waldsterben“s (auch in anderen Blogs) haben jede Menge Potential im Volk.

    Leider gehts z. Zt. noch total durcheinander und eine Polarisierung zum Gewinnen von Wählerstimmen, zentriert in eine mögliche Partei, ist noch nicht erfolgsversprechend erkennbar.

    NPD, DVU und REP sind zu stark belastet (den MSM sei „Dank“). PRO fehlt es an Persönlichkeiten, besonders auf Bundesebene.

    Wenn sich ein Typ wie Sarrazin für die o. a. Volksmeinungen mittels einer neuen unbelasteten Partei gewinnen ließe, wären m. E. wirklich große Chancen für einen Politikwechsel gegeben.

    Einer solchen Partei müßten sich dann auch idealerweise politische Zugpferde und Experten wie Merz, Koch usw. anschließen.

    Dann könnte es endlich losgehen! 🙂

  54. @ Le Waldsterben

    wunderbar geschrieben. weiter so. und das i-tüpfelchen wäre es, wenn darauf auch eine antwort von sarrazin kommen sollte.

    @ WahrerSozialDemokrat

    deine einwände gegen den brief kann ich nicht nachvollziehen.

    du hast ja recht mit solchen aussagen wie „… Die Aufrechten deutschen Sozialdemokraten … haben nie ihr Vaterland verraten … Und das „links“ und „rechts“ eine Illusion ist, darüber müssen wir doch nicht mehr ernsthaft diskutieren! …“ aber wo, bitte schön liest du aus diesem brief vorwürfe gegen sozialdemokraten heraus.

    wenn leute wie helmut schmidt, peer steinbrück, thilo sarrazin etc. in der SPD das sagen hätten, dann wäre die SPD auch für konservative/bürgerliche schichten wählbar. mit solchen gestalten wie gabriel, nahles etc. aber sicher nicht.

  55. Wann gibt es endlich eine neue Partei der vom Politikkartell wegen zuviel Rückgrat ausgebooteten?

    Mit Merz als Kanzler und Sarrazin als Finanz- und Integrationsminister?

  56. #31 WahrerSozialDemokrat (12. Jun 2010 22:45)

    Zu Deinem Kommentar:
    Vieles davon kann ich nachvollziehen.
    Dieses ganze Gerede links, rechts empfinde ich ebenfalls als dumm.
    Überlegen wir ‚mal ernsthaft, wer die ganze Zuwanderung in den letzten Jahrzehnten befördert hat. Da fällt einem doch sofort auf, daß alle Parteien die seit dreißig Jahren regiert haben, diese mehr oder weniger unterstützten. Das kann wohl kein Zufall sein. Die Unterschiede zwischen den Parteien in diesem Punkt sind marginal. Die Linken geben sich traditionsgemäß besonders internationalistisch, die CDU etwas konservativer und die SPD biedert sich bei Moscheebesuchen an. Ihre Politik hat mich besonders enttäuscht. Die FDP macht das, was sie immer gemacht hat, sie ist populistisch, ohne wirklich Volkes Meinung wiederzugeben. Ich erinnere nur an die „Bürgerrechtskampagne“ der Frau L.-S. vor der Bundestagswahl. Nun sind die Bürgerrechte für Deutsche praktisch im Eimer, wie ich aus eigener Erfahrung mehrfach belegen kann. Trotz Mitregierens der „Bürgerrechtspartei“ FDP, gar im Justizministerium im Bund und in Ländern. Wie kann das sein?
    Nicht was die Leute sagen ist wichtig, sondern das was sie tun, wenn sie regieren, wie wir immer wieder erfahren müssen.
    Ich habe Politiker, Journalisten u.a. angeschrieben und ihnen von Unrecht in Zusammenhang mit Migranten berichtet. Alle haben den Schwanz eingezogen und entweder gar nicht geantwortet oder mich mit Ausreden abgespeist. Auch Leute, von denen ich das nicht erwartet hätte.
    Was hier passiert in Deutschland, ist mehr oder weniger Konsens in den herrschenden Kreisen. Egal welcher Partei oder politischen Richtung die Leute angehören. Nur das Volk wird weiterhin in Unwissenheit gehalten, weil es dann vielleicht noch auf die Straße ginge.
    Wenn Thilo Sarrazin ab und zu den Mund aufmacht, zeugt das von seinem Rückgrat, was den meisten anderen Politikern offenbar fehlt. Natürlich versucht man sofort in altbewährter Manier den Ruf des Mannes kaputt zumachen. Auch Helmut Schmidt hat ja diese Zuwanderung mehrmals kritisiert, allerdings sehr vorsichtig. Offenbar hat man sich an den Mann nicht ‚rangetraut.
    Auch wenn andere Politiker ähnlich denken, halten sie sich mit ihrer Meinung darüber zurück, weil sie wissen, was ihnen sonst blüht.
    Wenn jetzt T.S. eine Offerte von PI erhält, heftet man ihm sofort das Etikett „rechts“ an. Da kann er sich doch nur höflich distanzieren… oder er bricht rigoros mit bisherigen „Freunden“ und begibt sich in’s Ungewisse.
    Egal welche der etablierten Parteien man wählt, es wird sich an dieser Politik nichts ändern. Man ist als Deutscher offenbar nur noch Freiwild für Migranten. Und dies kann nur gewollt sein!
    Die einzige logische Möglichkeit ist die, eine neue Partei zu gründen. Wie die sich dann beim Machterhalt verhält, weiß man allerdings auch nicht.
    Wenn mancher hier vom Bürgerkrieg spricht, so sollte er doch lieber in sich gehen. Was das bedeutet für ein Land, besonders eines wie D., sollte er sich immer wieder ausmalen. Außerdem ist die andere Seite mit Sicherheit besser darauf vorbereitet als wir.
    Dies ist kein Wort zum Sonntag, also muß es auch nicht tröstlich sein!

  57. Sarrazin hat stets die Wahrheit gesagt und die Realitaet erklaert. Aber Wahrheit ist heute eindeutig unerwuenscht. Das Volk muss verbloedet werden, dann kann man in Ruhe regieren und weiterhin alles falsch machen.

  58. „#45 Scheibe (12. Jun 2010 23:24) @9 HarryM: Volle Zustimmung. Das Witzige daran ist dass das (deutsche) Volk sich schon perfekt selbst kontrolliert und zensiert. Versuche nur mal im Bekannten- und Verwandtenkreis diese Themen anzusprechen. Sehr viele haben selbst im privaten Kreis Angst die Wahrheit ueberhaupt zu benennnen. Obwohl zumindest die Staedter genau wissen was Phase ist. Naja, was solls.“

    So ist das eben bei der perfekten Abrichtung!

  59. #92 HarryM (13. Jun 2010 10:00)


    Die einzige logische Möglichkeit ist die, eine neue Partei zu gründen. Wie die sich dann beim Machterhalt verhält, weiß man allerdings auch nicht.

    ————————————

    Sag ich doch! 🙂

    Eine neue Partei frei von Sozialromantik, gegen Sozialschmarotzer, natürlich auch gegen Zuwanderungsschmarotzer, für das Leistungsprinzip, für Hilfe nur an wirklich Hilfsbedürftige, für eine Kirchhoffsche Steuerreform, für die no-bail-out-Klausel in Europa etc..

    Natürlich hätte solch eine Partei nur Chancen mit bekannten Persönlichkeiten, die sich bereite im o. a. Sinne öffentlich geäußert haben.

    Sarrazin, Merz, Koch böten sich beispielsweise dafür an.

  60. #89 Arno schmidt
    Friederich merz alz Zugpferd wird es es wohl nie geben,da herr merz schon des öfteren unmissverständlich geäußert hat,es dürfe keine Partei rechts der cdu geben.

  61. #4 Theo (12. Jun 2010 21:56)
    Sarrazin! Sarrazin!
    Oder wir suchen uns alle ein Bundesland aus das wir gemeinsam besiedeln und wenigstens dort eine bessere Politik verwirklichen.
    Ich wäre für Baden-Württemberg.

    Diser Gedanken beschäftigt mich auch schon längere Zeit!
    Den Süddeutschen Raum (BW + Bay) könnte ich mir gut als islamfreie Republik Deutschland vorstellen!

  62. Unterstützt Sarrazin, weil ihr seiner Meinung seid!

    Wenn er sozialistische Positionen vertritt – ob er es nun tut bezweifle ich – dann ist er gegen mich und gegen alle die diesen Sozialismus mit ihren Abgaben und Steuergeldern finanzieren (ob sie es wahrhaben wollen oder nicht). Das es aufrechte, überzeugte Sozialdemokraten gibt die gesellschaftspolitisch konservative Positionen vertreten steht außer Frage. Aber das reicht für böse neo-liberale / neo-konservative nicht aus.

    Schafft den Sozialismus ab, dann erledigt sich die Hälfte des Islamisierungsproblems von selbst und zudem haben alle Arbeitnehmer mehr Geld in der Tasche. Dann ziehen auch wieder nützliche, integrationswillige und fleißige Migranten ins Land.

  63. #95 Centurio65 (13. Jun 2010 10:37)

    Friederich merz alz Zugpferd wird es es wohl nie geben,da herr merz schon des öfteren unmissverständlich geäußert hat,es dürfe keine Partei rechts der cdu geben.

    —————————————-

    Wieso überhaupt rechts der CDU?
    Die neue Partei wäre die Mitte!
    Da die CDU nach links abgedriftet ist, stände die Mitte allerdings rechts von ihr.
    Ich denke auch, daß Merz seine Äußerung von sich gab, als die CDU noch mehr mittig war.
    Deshalb meine ich auch, daß Merz für eine solche neue Partei schon dabei sein könnte.

  64. @ 4, Theo

    Baden-W. hat prozentual die meisten Kulturbereicherer aller Bundesländer!

    Allerdings gehören sie wie die Ureinwohner relativ oft der „besseren“ Klasse an…

  65. Wieso wird mein Beitrag gar nicht erst freigeschaltet, nur weil ich den Brief für unangebracht halte? Ich bin mit meinen Worten sachlich geblieben und habe keine Schmähkritik geübt.

  66. #96 Saifallah (13. Jun 2010 10:45)

    Schafft den Sozialismus ab, dann erledigt sich die Hälfte des Islamisierungsproblems von selbst und zudem haben alle Arbeitnehmer mehr Geld in der Tasche.

    ———————————————

    Stimmt!
    Ich meine, daß sich das Islamisierungsproblem dadurch ganz nebenbei sogar zu 100% erledigen würde! 🙂

  67. #57 hundertsechzigmilliarden (13. Jun 2010 00:41)

    Ich verstehe es nicht, dass ein Rentner nach 40 Jahren Beitragszahlung für sich und seine Frau, die 2 Kinder aufgezogen hat, 1000 EUR netto Rente bekommt und ein junges Türkenpärchen, nie gearbeitet, wird nie arbeiten, will nie arbeiten, bekommt 1250 EUR netto. Die Krankenkasse ist auch schon bezahlt…

    Woher weißt Du das? Wo kann man das nachlesen?

  68. Heute haben die Träumer wieder Oberwasser.
    Sie träumen von einer Partei die es nie geben kann.
    Sie gibt es auch nicht in Holland nicht in Österreich und auch nicht in der Schweiz.
    Diese Partei bestehend aus den friedlichsten und
    „besten“ amerikafreundlichsten Bürgern kann es niemals geben weil es soviel „Idealismus“ nirgends
    gibt. Es ist halt ein Traum von Träumern.

    Vergesst bitte nicht : Menschen die für dieses Land
    alles einsetzen gibt es schon immer. Sie heißen:
    NPD, REP, PRO.
    Sollte Sarrazin eine erfolgreiche Partei gegründet haben wird es ihm so gehen wie Hermann der Cherusker, Schönhuber und allen erfolgreichen
    Parteivorsitzenden.
    Die 2. Reihe wird so lange an ihnen herumdoktoren
    bis er entnervt aufgibt. wie gehabt.
    Und hier an Board sind jetzt schon einige die nur auf einen warten um in seiner Vita einen dunklen Fleck zu entdecken.
    Bleibt auf dem Teppich und wählt die die dabei sind.

  69. Das mit der Partei war überflüssig, Sarrazin ist in der SPD, was auch immer seine Gründe dafür sind. Was soll er denn da als Antwort schreiben. Ich würde das nicht einmal beantworten.

    Zudem gabt es zuletzt knapp 30 Parteien zu wählen, lies doch die Parteiprogramme durch, dann findest du schon etwas. Das Problem ist die 5% Hürde und das Desinteresse der Bürger etwas ändern zu wollen.

  70. #100 Schweigende Mehrheit (13. Jun 2010 11:28)


    Vergesst bitte nicht : Menschen die für dieses Land
    alles einsetzen gibt es schon immer. Sie heißen:
    NPD, REP, PRO.

    —————————————-

    Wer hier wohl träumt! 😉

    Die o. a. Parteien, vornehmlich die NPD und REP gibt es schon lange.

    Erfolg: Gegen „0“.

    Damals hatten zumindest in Hamburg und Sachsen Anhalt Ronald Schill/Ulrich de Maizière gute Ansätze gehabt.

    Ich war selber mal in der Schill-Partei.

    Später hatten sich leider zu viele Idioten innerparteilich gegenseitig bekämpft und so zur Spaltung und Schwächung der Schill-Partei beigetragen.
    Auch Schill selber hatte sich später ins Abseits begeben.

  71. Bravo Herr Sarrazin,bleiben Sie so mutig und sagen Sie weiterhin offen unbequeme Wahrheiten!
    Widerspruch der etablierten Meinungsmacher bedeutet nicht, dass in der Bevölkerung Ihre Ansichten nicht geteilt werden!!

  72. #99 HP (13. Jun 2010 11:26)
    #57 hundertsechzigmilliarden (13. Jun 2010 00:41)

    Ich verstehe es nicht, dass ein Rentner nach 40 Jahren Beitragszahlung für sich und seine Frau, die 2 Kinder aufgezogen hat, 1000 EUR netto Rente bekommt und ein junges Türkenpärchen, nie gearbeitet, wird nie arbeiten, will nie arbeiten, bekommt 1250 EUR netto. Die Krankenkasse ist auch schon bezahlt…

    Woher weißt Du das? Wo kann man das nachlesen?

    ——————————————-

    Das weiß doch eigentlich jeder.
    Wer „nur“ 40 Jahre Rentenversicherungsbeiträge bezahlt hat, bekommt für jedes Jahr bis zu seinem Rentalter ca. 3,2 % Rentenabzug.

    Gegenüber einem „Eckrenter“ mit 45 Beitragsjahren wären da bereits 16% Abzug fällig.

    45 Beitragsjahre oder auch „nur“ 40 erreichen aber viele Arbeitnehmer gar nicht.
    Pro fehlendes Jahr wären dann wieder 3,2% Abzug fällig.

    Nun ja, ein Muselgrantenpaar mit Kindern kommt da leicht auf Stützezahlungen, die höher sind als beim o. a. Renter/-paar.

    Vor allem Sozen und Grünen sei Dank! 😉

  73. #101 Junker Joerg (13. Jun 2010 11:46)


    Das Problem ist die 5% Hürde und das Desinteresse der Bürger etwas ändern zu wollen.

    ——————————————-

    Hinsichtlich des Desinteresses und der 5% Hürde gebe ich Ihnen Recht.
    Aber, inzwischen haben sich die Parteien auch (unterstützt durch die MSM) vom Volkswillen entfernt. Bzw. das Volk wird systematisch verarscht!

    Deshalb muß was Neues her, in dem sich weite Teile des Volkes wiederfinden können.

  74. #100 Schweigende Mehrheit (13. Jun 2010 11:28)

    Heute haben die Träumer wieder Oberwasser.
    Sie träumen von einer Partei die es nie geben kann.
    Sie gibt es auch nicht in Holland nicht in Österreich und auch nicht in der Schweiz.

    Selbstverständlich gibt es solche Parteien: Sowohl die PVV als auch die SVP erfüllen diese Kriterien. Dasselbe gilt für für die DF von Pia Kjærsgaard oder für Siv Jensens FrP.

    Auch der gestrige Erfolg der SaS in der Slowakei (sofort nach der Gründung 2009 4,71 % bei den Europawahlen erzielt und gestern bei über 12 % gelandet) sowie der für heute zu erwartende Triumph der N-VA in Belgien zeigen, daß es europaweit ein großes Potential für eine wirklich nationalliberale Partei gibt. In Deutschland sind solche Bestrebungen bislang daran gescheitert, daß der Nationalliberalismus schon seit dem Tode Stresemanns keine Identifikationsfigur mehr besitzt. Sollte diese kommen (woran ich auf die Schnelle ebenfalls nicht glaube), sehe ich gute Chancen für eine Partei mit einem mit der PVV vergleichbaren Programm.

    Recht hast Du selbstverständlich mit der Ansicht, daß es Träumerei ist, sich eine Partei mit Sarrazin, Merz, Clement, Koch, Broder, Buschkowsky usw. vorzustellen. Eine derartige Partei würde die 5%-Hürde zwar locker überspringen, aber die genannten Personen könnten sich nie zusammenraufen, sich tatsächlich auf dieses Vorgehen zu einigen.

    Dennoch zeigen die Tendenzen in Europa: Das Wählerklientel für eine Partei rechts der Mitte abseits von rechtsextremen Strömungen ist zweifelsohne vorhanden und müßte nur aktiviert werden.

  75. #110 _Kritiker_ (13. Jun 2010 12:12)


    Dennoch zeigen die Tendenzen in Europa: Das Wählerklientel für eine Partei rechts der Mitte abseits von rechtsextremen Strömungen ist zweifelsohne vorhanden und müßte nur aktiviert werden.

    ———————————————

    Wir verstehen uns! 🙂

    Dabei ist die Definition rechts der Mitte vielleicht deshalb nicht mehr zutreffend, weil viel ehem. mittige Parteien nach links abgedriftet sind.
    Ich meine, das o. a. Wählerklientel wäre die „Neue Mitte“.
    In Deutschland klar rechts von der SPD/SED/GRÜNEN/CDU/CSU.
    Die alle müßten im Plenum (wenn es sie dann überhaupt noch geben sollte ;-)) klar auf der linken Seite sitzen!
    Die NPD/REP`s von mir aus auf der rechten Seite von der „Neue Mitte“.

  76. Verblödeter gehts nicht mehr: Sarrazin for president /chancellor. Hier für Deutschland und das deutsche Volk die Fahne schwingen wollen und dann in Denglisch/Englisch aufmachen.
    Herzlichen Glückwunsch und 6; Setzen!

  77. #92 HarryM (13. Jun 2010 10:00)

    Wenn hier so mancher vom Bürgerkrieg spricht, dann davon daß der nicht von uns ausgehen wird, sondern uns aufgezwungen werden wird. Ausgehend von der sozialistischen Regierung oder den Südländern. Wobei nur die Frage nach dem wann entscheidet, wer es auslöst und ganz wesntlich für den Frage nach dem Ausgang sein wird. Je später es losgeht, um so schwächer die Position der Deutschen. Und das gilt auch für Frankreich, England, Skandinavien, Österreich, … .

  78. also ich muss gestehn, dass ich die Moslems nicht gut finde!!! aber Sie werden mehr wie verteufelt! ja sie unterwandern uns! kriegen über 8 kinder pro Frau! und sind sowiso bald viel mehr wie wir dan sind wir die minderheit! da muss man was gegen machen! allerdings ist es nicht so das Sie unsere herschaft unterwandern! leute wir sind schon längst fremdbesetzt! aber nicht von den moslmes!!!
    http://www.hassprediger.ch
    sry für die werbung, aber dort lässt sich unter viel blödsin auch sehr informatives finden.

  79. Das Bluthilde-Blog ist von Sarrazin sehr enttäuscht.

    Immerhin schreibt er mit seinen Äußerungen die Verdienste um die gesellschaftlichen Fortschritte der letzten Jahrzehnte doch letztlich den dadurch erst Begünstigten zu:

    http://bluthilde.wordpress.com/2010/06/13/sarrazin-beleidigt-fortschrittliche-elite/

    Offenbar haben die Türken nicht nur nach dem Krieg Deutschland wieder aufgebaut, sondern auch noch das Bildungssystem und die Werteordnung umgestaltet.

    Linke und 68er, wehrt euch, da will euch einer die Butter vom Brot nehmen!

  80. Dem Dank an Herrn Sarazin schliesse ich mich aus vollem Herzen an.

    Allerdings ich stelle diese Fragen nicht. Denn, was soll Herr Sarazin antworten? Wahrscheinlich wird er nicht auf die Pro-Parteien hinweisen.

    Dabei sehe ich zur Zeit keine andere Lösung. Ich weiss nicht, ob die Pro-Partei auf Dauer die richtige Partei ist. Aber es ist zur Zeit der einzige Strohhalm der uns bleibt.

    Auch wenn die Pro-Partei als eine rechtsexteme Partei angesehen wird, was sie meiner Meinung nach wirklich nicht ist, auch wenn vielleicht dort nicht alles zum Besten läuft, so ist sie für mich der Strohhalm, an den ich mich klammere.

    Ich habe beschlossen, lieber als „rechtsextrem“ zu gelten, (was ja tatsächlich unsinnig ist) als nichts zu tun oder eine der anderen Parteien zu wählen. Ich bin auch bereit mich im Rahmen meiner Möglichkeit aktiv für eine Partei einzusetzen.

    Wenn man sieht, was in Berlin heute wieder los ist, dann gibt e höchste Zeit, dass sich in unserem Staate was ändert.

  81. #114 preussenlebt (13. Jun 2010 12:41)
    Ich behaupte doch nicht, daß hier zum Bürgerkrieg aufgerufen wird. Es sollte lediglich noch einmal auf bestimmte Probleme hingewiesen werden.

    #115 holidayinsun (13. Jun 2010 13:16)
    Die Moslems können Europa nur unterwandern, weil die europäischen Regierungen das so wollen und diesen Prozeß fördern. Sie sind es doch, die diese Entreicherer massenweise in’s Land geholt haben und diese fördern. Die Förderung geht soweit, daß selbst das GG in D. ausgehebelt wird! Der Gleichbehandlungsgrundsatz existiert z.B. nicht mehr.

    #116 stottlemeyer (13. Jun 2010 13:18)
    Auch hier ist die Sarrazinaussage sicher unvollständig. Die Volksverdummung ist in D. seit Jahrzehnten gang und gäbe. Hier kann man sich darüber streiten, ob DDR oder BRD dies stärker betrieben haben. Die Bundesrepublik war hier aber eindeutig erfolgreicher.
    Nur ist die Aussage von Thilo Sarrazin schon richtig, sieht man solche Kriterien wie Schul-und Berufsabschlüsse zu rate… Mehr wollte er ja auch nicht sagen.

  82. Sarazin kann sich evtl auch mal diplomatischer ausdrücken ,er sollte es doch zumindest in seiner Position können … Deutschland bleibt abhängig von den Exporten in die muslimische Welt und Öl spielt eine zunehmende Rolle.

    Das man mit direkter Demokratie demokratisch den Islam in Europa stoppt wäre sinnvoll -auch die islamische Welt wird dieses besser akzeptieren können -dafür müssen einige Eliten allerdings ersteinmal lernen was Demokratie bedeutet auch für sie perönlich und ihre Wahnvorstellung von leitender Elite …
    Diese Elite hockt auf einem Machtmonopol und beansprucht demokratisches Denken -traut sich aber nicht dazu -und stürzt damit alle ins Unglück , uns und die Muslime -das endet jetzt hoffentlich bald mal—siehe Niederlande

  83. Meine Frau und ich waren gestern auf einer größeren geburtstagsfeier einer arbeitskollegin
    im ländlichen gebiet zu gast. Dort waren weit über einhundert gäste auf einer schutzhütte am feiern, die meisten der gäste kannten wir nicht.
    Unter den gästen waren alle altersgruppen enthalten. Zu vorgerückter stunde standen wir am großen lagerfeuer, u.a. waren Herr Sarrazin das thema, 100% zustimmung aus der bevölkerung.
    Unsere aktuellen politiker bekamen 100% ablehnung, auch der islam und unsere bereicherer hatten keine freunde.
    Fazit die politik und die verordnete meinung haben nichts mit der realität in der bevölkerung zu tun.

  84. @ #15 Voice of Reason (12. Jun 2010 22:13)

    Lieber LeWaldsterben, ein schöner Brief fürwahr.
    Doch warum nutzen Sie das Wort “kinderlos” als Schimpfwort bei der Charakterisierung der unsäglichen Frau Roth? …

    ,

    Bei Kinderlosen, Ateisten, Schwulen und Lesben hört die Welt mit deren Ableben auf, und dann frage ich natürlich: „Was bewegt diese Menschen, sich politisch – was gerade Zukunft betrifft – zu engagieren?

    Ich bin sicher, dass es in den meisten Fällen Eigennutz, Karrieresüchtigkeit und das grosse Einkommen mit wenig Arbeit und Verantwortung ist. Man muss nur die „richtigen“ Worte finden, damit man wieder gewählt wird und hat die nächsten 4 Jahre Ruhe.

  85. Herr Sarrazin spricht allen Deutschen aus der Seele. Die einzige Deutsche, die das anders sieht ist die Kanzlerin, aber was hat die schon mit dem deutschen Volk zu tun?

  86. #122 mylordbiker43
    Was für ein Unsinn! Schon mal was davon gehört, dass Kinderlose, Atheisten, Schwule und Lesben
    1. aus Selbstlosigkeit heraus das Beste für die zukünftigen Generationen wollen könnten (ja-so was gibt es tatsächlich)
    und
    2. auch Neffen, Nichten, Patenkinder, jünger Geschwister haben und z.B. an deren Zukunft denken?

  87. #9 HarryM (12. Jun 2010 22:08)
    „Ansonsten wird gelogen und versucht, das Volk zu verblöden?“
    Wieso?

    Das Einschleusen von primitiven orientalischen Stammesgesellschaften hat den Großkonzernen seit Jahrzehnten Megagewinne beschert. (der einheimischen Bevölkerung allerdings nur Verluste) Die herrschenden und meinungsbildenden Eliten sorgen fast geschlossen dafür, dass den Konzernen der Spaß an ihren Lohndrückern, Billigarbeitern und Konsumenten nicht verdorben wird und betreiben entsprechende Meinungsmache. Sarrazin ist einer der wenigen aus der herrschenden Schicht, der sich gegen den Multi-Kulti-Wahnsinn ausspricht. Die Wut gegen den Abtrünnigen ist deshalb gigantisch.

  88. Sarrazin die Stimme des Volks? Seid ihr alle plemplem? Der kam, wie Köhler, aus dem Bankenviertel! Ich find es zwar schön, daß er endlich es angesprochen hat, nur was ist passiert? Hat sich was geändert? Außer dem Parteiausschlußverfahren gegen ihn, was in die Hose ging….
    Was? Es wird doch immer krasser und Sommer ist ne alte Dre…au…
    Man,man,man… Deutschland wird immer beschissener, aber ich bleib HIER!

  89. Bei allen guten Argumenten die hier genannt sind….
    Ich verstehe nicht, warum es in diesem, unseren schönen Land, nicht möglich sein soll eine Einwanderungspolitik zu installieren, die uns- dem deutschen Volk, gut tut. Ich bin der festen Überzeugung viele Musel würden sofort abreisen und noch mehr würden keinen Gedanken daran verschwenden hier einzureisen.

Comments are closed.