Den Ausschluss der kommunistischen Terrorhelfer Groth (Foto) und Höger aus dem Deutschen Bundestag fordert eine Petition von Bürgern, der sich bereits viele Hundert angeschlossen haben. PI bittet seine Leser, die gute Sache durch Unterschriften und Werbung im Freundeskreis zu unterstützen.

Der Text der Petition lautet:

Wir fordern den Ausschluss der Bundestagsabgeordneten Groth und Höger aus dem Bundestag!

Die Bundestagsabgeordneten (Partei Die Linke) Frau Annette Groth und Frau Inge Höger beteiligten sich aktiv an der Aktion „Free Gaza“! Die gesamte Aktion wurde zur Solidaritätsbekundung für die Hamas, einer terroristischen Vereinigung, die sich auf der „Liste von Personen, Vereinigungen und Körperschaften, zur Bekämpfung des Terrorismus nach Ansicht des EU-Ministerrates“ befindet. Sinn und Zweck der Aktion war nicht etwa ein armes Land mit Hilfsgütern zu versorgen. Es sollte ein Korridor für den Nachschub für eine Terrororganisation geöffnet werden.

Diese Aktion ist eine bewusste Provokation Israels. So war von Anfang an von “Dschihad gegen Israel” die Rede und eine Frau erklärte: „Entweder wir erlangen die Schahada (den Märtyrertod) oder den Durchbruch nach Gaza!“.

Die sich auf dem Schiff befindenden Personen inklusive die beiden dt. Bundestagsabgeordneten nahmen somit wissentlich in Kauf, bei einer eventuellen Aufbringung des Schiffes durch die IDF aktiv gegen diese vorzugehen. Die an Bord gefundenen Waffen wie Messer und Stahlrohre zeugen von der Bereitschaft im Fall einer militärischen Auseinandersetzung zu töten.

Unsere Demokratie bietet genügend Möglichkeiten, sich politisch zu artikulieren, zu protestieren und zu demonstrieren. Aber explizit die vom deutschen Volk gewählten Bundestagsabgeordneten – ganz gleich welcher Partei diese angehören – haben die Pflicht, in der Öffentlichkeit für die Interessen der Bundesrepublik Deutschland einzustehen und müssen sich ihrer Vorbildwirkung bewusst sein.
Bei dieser Aktion jedoch haben sie Deutschland in Misskredit gebracht und dem Ansehen geschadet.

Hier kann man die Petition durch seine Unterschrift unterstützen und ein Zeichen gegen Hass und Antisemitismus setzen: http://www.petitiononline.com/mod_perl/signed.cgi?gaza10

(Foto: Heuchelei: Die kommunistische Abgeordnete  Groth fordert seit 100 Jahren Selbstbestimmung über ihren Körper. Die Versklavung der Frauen durch die islamischen Hamasextremisten gehen ihr am selbstbestimmten Gesäß vorbei.)

image_pdfimage_print

 

149 KOMMENTARE

  1. Was macht eigentlich die Türkei in Nordzypern ?

    Frage ich mich, da sich dieses Land gerade so sehr über den Gazastreifen aufregt.

  2. komische mutti-will selbstbstimmung über ihren körper und unterstützt den radikalen islam.

    geisteskranke gehören in kein amt werte frau groth,also ab in die klappse.

    ps:ihren körper dürfens selber verwalten,da lege ich keinen wert drauf 🙂

  3. Das Recht auf Dummheit wird von der Verfassung geschützt. Es gehört zur Garantie der freien Entfaltung der Persönlichkeit.

    Mark Twain

  4. OT: zum erstochenen Bischof in Türklamistan…

    http://www.bild.de/BILD/news/2010/06/03/vorsitzender-bischofskonferenz-luigi-padovese/bischof-erstochen-mord-tuerkei.html

    Die Motive der Tat sind noch unklar, doch die Attacke reiht sich ein in eine Serie von Angriffen auf Christen in der mehrheitlich von Muslimen bewohnten Türkei in den vergangenen Jahren.

    Ja, bei über 99% kann man in der Tat schon von einer komfortablen Mehrheit sprechen!

    Schrecklich, dass diese ü99% armen Mohammedaner immer noch von diesen 0,xx% bösen Christen unterdrückt werden, sodass es mangels Willkommenskultur™ ständig zu solchen Streitereien™ – die aber immer nur ein verzweifelter Schrei nach Anerkennung sind – kommen muss…

  5. Diese dumme Nuß hat sich im Unterdeck von den Terrorhelfern mit anderen Mitfahrern einschließen lassen.
    Das ist die Selbstbestimmung die diese Frau braucht.
    Regierungsverbot für dieses Subjekt!!!

  6. Das Volk muss solchen Subjekten ihre Legitimation als „Volksvertreter“ entziehen.
    HamaSS-Unterstützer dürfen nicht Repräsentanten eines Staates sein.

  7. Nachdem die israelische Marine die Flotte der Palästinenser-Freunde gewaltsam an der Landung im Gaza-Streifen gehindert hat, wird die Hetze gegen die Juden immer extremer. Gleichzeitig berichten aber türkische Zeitungen über getötete Aktivisten, die vor ihrer Abfahrt erklärt haben, dass sie als Mätyrer sterben wollen.

    Medien: Türkische Aktivisten wollten „Märtyrer“ werden

    Neue Wendung im Fall der Hilfsflotten-Erstürmung vor der Küste des Gazastreifens: Mindestens drei der vier Türken, die bei der israelischen Kommandoaktion getötet wurden, wollten laut türkischen Presseberichten zu „Märtyrern“ werden. Alle vier türkischen Todesopfer stammten aus islamistischen Kreisen, berichteten mehrere Zeitungen am Mittwoch. Drei der frommen Muslime sagten demnach vor der Abfahrt des Schiffskonvois zu Verwandten oder Freunden, sie wollten als „Märtyrer“ sterben. Israel hat indes alle Aktivisten wieder freigelassen.

    Den türkischen Zeitungsberichten zufolge war ein bei der Aktion getöteter türkischer Aktivist ein früherer Student der Al-Azhar-Universität in Kairo, eines Zentrums islamischer Bildung. Zwei weitere waren freiwillige Helfer der islamischen Hilfsorganisation IHH, die den Schiffskonvoi geleitet hatte, das vierte Opfer soll ein Anhänger der islamistischen Partei FP gewesen sein.
    (. . . . . .)

  8. SA-Antifa und SSed Gesindel ruas! Rot-lackierte Nazis und FemisntInnen SA bruacht niemand! Wenn ich diese selbstherrlichen arroganten Weibsen sehe bin ich froh, daß sich so etwas nicht fortpflanzt! Raus mit euch aus den parlamenten! Lang lebe Israel!

  9. Was hat die Gesichtsbaracke auf dem Zettel in der Hand stehen?
    Seit 100 Jahren fordern wir…. ja, so sieht sie auch aus, 100 Jahre…..
    kein Wunder, das sie unter den ersten war, die von Israel abgeschoben wurde. Geradezu unerträglich.

  10. Das Schild hätte die Groth nicht hochhalten müssen. Die wird sowieso kein Mann anfassen.

  11. Jeder, der bei pi liest, sollte sich eintragen. Ich habs gemacht. Mal sehen, wie gut Pi als Multiplikator inzwischen wirklich ist…

  12. Gehört zwar nicht zum Thema direkt aber:

    Erzbischof Luigi Padovese, Vorsitzender der Türkischen Bischofskonferenz, ist in seinem Haus erstochen worden.

    Istanbul (kath.net/KNA) Erzbischof Luigi Padovese, Vorsitzender der Türkischen Bischofskonferenz, ist in seinem Haus erstochen worden. Das meldete die halbamtliche Nachrichtenagentur Anadolu am Donnerstag. Eine offizielle Bestätigung seitens der Kirche gibt es bislang nicht.

    (C) 2010 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

    Foto: (c) Kirche in Not

  13. #16 Atheist

    JA, das sind die „Deutschen Gene“, vor den Joschka Fischer immer warnte…

    „Erst, wenn der Schnee geschmolzen ist, sieht man wo die eigentliche Kacke liegt“

    Schnee mit Zeit
    Kacke mit Nazi austauschen!!!

  14. Da die Groth kein Impressum auf ihrer Seite hat das funktioniert, rote Herrenmenschen brauchen sowas wohl schon nicht mehr.

    Aus denic: Ist das in Stuttgart das Rathaus ode Sitz des Politbüros?

    Annette Groth
    Spemannstrasse 26
    70186 Stuttgart

  15. Schon bemerkt, wie die Neusprechschöpfung „Aktivist“ für Politkriminelle in den Medien verbreitet wird?

    Die erste Steigerung ist „Friedensaktivist“.
    Und dann?

  16. Ankara (dts Nachrichtenagentur) – Im Süden der Türkei ist Medienberichten zufolge ein katholischer Bischof erstochen worden. Wie die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu Ajansi berichtet, soll sich das Verbrechen in der Hafenstadt Iskenderun zugetragen haben. Das Opfer, der für Anatolien zuständige Bischof Luigi Padovese, soll unbestätigten Informationen zufolge von seinem Fahrer ermordet worden sein. Weitere Hintergründe der Tat sind bislang nicht.
    **********************************************

    Tja da hilft Rom und eure gesammte Kirche den Islam und das ist der Dank dafür. 😉

  17. #8 Walter M (03. Jun 2010 16:12)

    Neue Wendung im Fall der Hilfsflotten-Erstürmung…

    Was für ein abscheuliches, verlogenes Dhimmiblatt! Abgesehen davon dass selbst Dhimmi-BLÖD & Dhimmi-STERN schon vorgestern von den „drei frommen Muslimen“ berichtet haben, war das sowieso jedem klar, der nur ein Photo von diesen RdF-Trotteln gesehen hat…

    ich sach nur „Die Freudentränen der Freigelassenen“:

    http://www.stern.de/politik/ausland/nach-angriff-auf-hilfskonvoi-aktivisten-planen-neue-hilfslieferungen-nach-gaza-1571306-photoshow-c65ac1458ceda556.html

  18. Frau Groth gefällt sich vermutlich in der Rolle der „zivilen Ungehorsamen“ (gähn), aber ihr fehlt der Blick für das grosse Ganze.

    Zitat der Partei:
    „Das will DIE LINKE. Sie macht sich stark für Geschlechtergerechtigkeit, überall.“

    Was soll das sein? Realsatire?
    Ist die Hamas neuerdings die Instanz für Gleichberechtigung?
    Leider bin ich wohl nur zu dumm, um diese „“Elite““ zu verstehen.

  19. Seit 100 Jahren fordern wir Selbstbestimmung über unseren Körper!

    So sieht sie auch aus… 😀

  20. Die Geschichte hat es gezeigt und die Zukunft wird es weiterhin zeigen:
    Die hirnlosen Kommunisten haben irgendwann immer den Kürzeren gezogen und sind mit Pauken und Trompeten untergegangen, da sie sich mit Ihrer Idiologie nie auf Dauer durchsetzen konnten und durchsetzen werden.
    Die letzten kommunistischen Länder sind dem Untergang geweiht. Und das ist gut so……….

  21. > #11 meisterleistungen : Danke für diese Humoreinlage! Diese Alte sieht so aus, wie sie politisch agiert: hässlich.

  22. #20 unrein

    der Name unter den Fotos sagt doch alles!

    © Muhammad Hamed/Reuters

  23. 1. #1 eigenvalue (03. Jun 2010 16:04)

    Was macht eigentlich die Türkei in Nordzypern ?

    Was machen die Türken überhaupt auf diesem Planeten?

    Türken raus aus Europa !
    Türken raus aus KONSTANTINOPEL !
    Baut eure eigenen Staaten in der Wüste ,wo ihr alle hergekommen seid.
    Ich wüßte nicht das Imame oder Hodjas in Europa schon mal so abgeschlachtet wurden wie es in denen ihre Länder Tradition ist.
    Hier in BRD wird es sicher einige tausend Hassprediger geben.Vor kurzem wollte ein Türke erklären ,das es 10-15 Prozent Imame hier gibt,die keine Gewalt predigen,und das man mit diesen Leuten zusammenarbeiten muss.
    Also sind 85-90 Prozent normale Hassprediger.
    Ich kann für diese Leute nur hoffen,das die Europäer nicht anfangen diese Bastarde genauso zu behandeln wie sie es in ihren Ländern tun.Ich glaube nicht ,das man als Imam hier vor den Europäern Angst haben muss.
    Europäer sind ja alle dumm und schwul,und für richtige harte Männer harmlos,nicht wahr?

  24. @#6 Freygeist

    ,Diese dumme Nuß hat sich im Unterdeck von den Terrorhelfern mit anderen Mitfahrern einschließen lassen.
    Das ist die Selbstbestimmung die diese Frau braucht.
    Regierungsverbot für dieses Subjekt!!!

    Die wurden eingesperrt, in der Hoffnung, das Schiff wird versenkt. Dann hätten die Eingesperrten sich nicht retten können, wären ersoffen und man hätte Israel für zahlreiche Tote verantwortlich machen können.

  25. Da kommt (endlich?) zusammen was zusammen gehört. Rotlackierte Nazis und MohamedanerINNEN. Ihr Hass auf die Juden eint sie.
    Wo bleibt der Kampf gegen Rechts?
    ANTIFA = FA,es ist nicht mehr zu leugnen.
    Wenn Israel fällt dann behüte uns Gott, die Ratten kommen schon aus ihren Löchern und zeigen am hellichten Tag ihre Fratzen.
    Deutscher Michel wach‘ endlich auf bevor es zu spät ist!

  26. @ #31 AufrechterDemokrat (03. Jun 2010 16:38)

    Ne, die haben es sich unter Deck mal richtig besorgen lassen. Wie sagte die Osthoven? Araber sind noch richtige Männer.

  27. Die Welt spinnt!

    SPON berichtet aus dem „armen“ Gaza:“Euphorie bei Palästinensern. Türkei-Devotionalien sind der Renner in Gaza…“Wir freuen uns, dass der Vorfall den Israelis Schaden zugefügt hat“

    Hier lesen und Bilder schauen http://is.gd/cB5HP

  28. #33 fight4israel (03. Jun 2010 16:41)
    …Wie sagte die Osthoven? Araber sind noch richtige Männer.

    Nein!

    Sie sagte „… NUR Araber sind richtige Männer..“

  29. Eine liberale Demokratie hat das recht und die Pflicht die Freiheit durch aktive Freiheitssicherung zu verteidigen. Sie kann entsprechend durchaus zeitlich- und zweckgebunden autoritäre Züge annehmen. In diesem Sinne fordere ich die konsequente Umsetzung des Radikalenerlass und das Verbot der Partei Die Linke und aller ihrer Tarnorganisationen.

  30. Ich frage mich gerade, warum Frau Groth das Plakat (Foto) auf Deutsch geschrieben hat.
    Sie lebt doch in einem Land, ich dem sie über ihren Körper selbst bestimmen kann.

  31. Gute Nachrichten wiederhole ich gerne:

    Der frühere Tourismusminister Israels, Rabbiner Benny Elon, sagte einmal, die Christen sollten den Moslems die Bibel bringen, damit diese erkennen könnten, dass die Existenz Israels die Erfüllung biblischer Verheissungen ist. Dadurch würde ein echter Beitrag zur Friedenslösung im Nahen Osten geleistet.
    In der Tat: Wenn wir die Berichte hören von Muslimen, die die Bibel lesen und mit dem Koran vergleichen, stellen wir überall (!) die gleiche Tatsache fest: Sie merken, dass man sie belogen hat. Sie erkennen, dass Gott eine Beziehung zum Gläubigen herstellen möchte, die von Liebe und Vergebung geprägt ist (Vater – Kind); dass Jesus nicht einfach ein Prophet, sondern der angekündigte Messias ist. Sie verstehen den Heilsplan Gottes mit den Juden, dem auserwählten Volk, und erkennen, dass niemand sich an ihrem Erbe (die paar Quadratkilometer Land und Jerusalem) vergreifen sollte. Dass aber für Nicht-Juden auch zahlreiche Segnungen vorgesehen sind.

  32. Frau Groth, wer möchte schon über Ihren Körper bestimmen, außer Ihnen selbst???

  33. Ach PI, was ist das denn für ein Käse. Auf welcher rechtlichen Grundlage? Die Dame ist (leider) für vier Jahre gewählt. Das ist sch………ade, aber das ist so. Noch gilt das Grundgesetz.

    Diese Seite ist außerdem NICHT die offizielle Petitionsseite des Deutschen Bundestages. Also Vorsicht mit den Daten!

  34. Ebenso:

    Auch Moslems können von ihrem Hass auf Israel und die Juden frei werden – wenn sie die Wahrheit ehrlich suchen! Ich verweise auf den hier bereits früher erwähnten Taysir Abu Saada:
    Er war Scharfschütze der Fatah und bildete Jugendliche darin aus. Allerdings begann er, über die Lügen, die Nasser und andere arabische Führer ihren Völkern auftischten, nachzudenken. Durch dramatische Umstände entdeckte er in der Bibel die Wahrheit in Jesus Christus und den Heilsplan Gottes für die Juden: niemand sollte das Erbe (die paar Quadratkilometer Land und Jerusalem), das Gott den Juden zugeteilt hatte, antasten! Er erkannte ebenfalls die Segnungen, die Hagar und ihrem Sohn Ishmael zugedacht waren. (Der Titel seines Buches « Ich kämpfte für Arafat », Brunnen Verlag).
    Heute hat er einen Versöhnungsdienst (!) und segnet Israel:

    http://www.nowsprouting.com/hopeforishmael/.

  35. Die Merkel spinnt:

    Merkel drückt Palästinensern Beileid aus

    DTS-Meldung vom 03.06.2010, 16:37 Uhr
    Berlin/Tel Aviv (dts Nachrichtenagentur) – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat dem Präsidenten der Palästinensischen Autonomiebehörde, Mahmoud Abbas, ihre Bestürzung über die israelische Militäraktion vor dem Gaza-Streifen ausgesprochen. Das teilte der Regierungssprecher Ulrich Wilhelm heute mit. Beide seien sich darin einig gewesen, „dass entschlossene Schritte zur Deeskalation der Lage erforderlich sind“ und es eine umfassende Untersuchung der Ereignisse geben müsse. Dafür habe die Bundeskanzlerin Vertreter des Nahost-Quartetts, dem die EU, die UNO, Russland und die USA angehören, vorgeschlagen. Bei einem Angriff von israelischen Elitesoldaten auf einen Konvoi von Schiffen, die Hilfsgüter in den Gaza-Streifen liefern sollten, sind neun Menschen getötet worden.

    http://www.derNewsticker.de/news.php?id=189259&i=srstds

  36. Organisiert wurde das wieder mal in Deutschland !!!!

    IHH

    Internationale Humanitäre Hilfsorganisation e.V.
    Geschäftsstelle Weilburger Str. 17
    D-60326 Frankfurt am Main
    Telefon: +49 (0)69 80 10 80 10
    Telefax: +49 (0)69 80 10 80 11
    eMail: info@ihh.com
    Internet: http://www.ihh.com

    Vorstand:
    Der Vorstand besteht aus dem Vorsitzenden (Mustafa Yoldas), dem stellvertretenden Vorsitzenden (Cengiz Sahbaz) und dem Generalsekretär (Nihat Cesur).

  37. Die schönste Meldung zum Schluss:

    Und wieder ein Araber, der die befreiende Wahrheit in der Bibel entdeckt hat:

    Zum 62. Unabhängigkeitstag Israels hat Elias Issa die « Palestinian Zionist Organization » gegründet!

    http://www.palestinianzionistorganization.com/

    Wie Mark Gabriel hat er sich einen neuen Namen zulegen und nach Amerika auwandern müssen.
    Wir sind Gott dankbar, dass auch Palästinenser von ihrem Hass auf Israel und die Juden frei werden können und dann sogar den Mut aufbringen, dies öffentlich zu bekunden! Aufklärung und Information sind eben immer noch die besten Waffen.

    Shalom al Israel!

  38. #21 schmibrn (03. Jun 2010 16:29) Für diese faschistoiden Figuren ist der Deutsche Wähler verantwortlich!

    Ja und der ist so dumm wie……. sonstnochwas. Vor lauter „Sozialer Gerechtigkeit“ kommen dass solche Tanten an die Macht und an Kohle. Wobei ich nichts gegegen soziale Gerechtigkeit bis zu einem gewissen Maß habe. Aber was soll „soziale Gerechtigkeit“ bei den Millionen die gar nicht arbeiten wollen?

    Ach so, warum erinnert mich das Bild auf der Webseite an die Käsmann?

    http://www.groth.die-linke-bw.de/index.php?id=4878

  39. Berichtigung zu #42
    KLARSTELLUNG

    Obgleich unterschiedliche Namensgebungen zwischen der Internationalen Humanitären Hilfsorganisation (IHH e.V.) und der Stiftung ?nsani Hak ve Hürriyetler Vakf? (?.H.H.) vorherrschen, führen diese des Öfteren – aufgrund der Kurznamen IHH – zur Verwechslung der beiden Organisationen.

    Die Geschehnisse auf dem internationalen Gewässer bezüglich des Hilfskonvois haben für Aufruhr gesorgt. So haben sich viele Spender und sensible Menschen an den IHH e.V. gewendet, um Ihre Unterstützung auszusprechen.

    Ohne Zweifel unterstützen wir wie zuvor alle humanitären Aktionen, die nach den Grundsätzen Humanität, Neutralität, Unparteilichkeit, Unabhängigkeit (Europäischer Konsens zur humanitären Hilfe: http://europa.eu/legislation_summaries/humanitarian_aid/r13008_de.htm) handeln.

    Vor diesem Hintergrund:
    Die „Free Gaza“ ist keine Hilfskampagne des IHH e.V. und eine Partizipation unsererseits hat nicht stattgefunden.

    IHH e.V.
    Vorstand

  40. Sogar der Papst trauert und betet für die Türkischen Friedensterroristen die gestern noch Tod den Juden schrien.

    Als dank wurde der Katholische Bischof von Anatolien ermordet.

  41. @ #44 alberto

    Was auch immer „soziale Gerechtigkeit“ im Land mit dem größten Sozialbudget bedeutet…

  42. Am 17. Juni 1953 war der Volksaufstand gegen die SED – Diktatur.
    Am 17. Juni 2010 ist der Volksaufstand gegen die Parteiendiktatur
    Auf nach Berlin !!
    Weg mit den Diktatoren.
    Für freie Bürgerbeteiligungen.
    Für Volksbegehren
    Für ein freies Deutschland
    Jagt die Politcamerilla zur Hölle.

  43. Kann man als Bundestagsabgeordnete überhaupt (außer bei Verurteilung zu einer Haftstrafe) aus dem Parlament ausgeschlossen werden? Selbst wenn hielte ich das für undemokratisch. Wenn das deutsche Volk solche Gruselgestalten in Amt und Würde wählt, muss man das akzeptieren.

  44. @#46 Atheist (03. Jun 2010 16:56)

    Eine SED H*re ist Bundeskanzler und ein deutscher Antichrist ähm Antisemit sitzt auf dem heiligen WC Stuhl in Rom. Was hast du erwartet?
    Bei Ferkl und Ratzi musst du damit rechnen das sie zu einem Kreuzzug zur Befreiung der pallis aufrufen.

  45. +++EILMELDUNG+++

    Christian Wulff soll Bundespräsident werden

    Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) soll neuer Bundespräsident werden. Darauf einigten sich Merkel, Seehofer und Westerwelle. Mehr.

  46. #47 schmibrn

    Was auch immer “soziale Gerechtigkeit” im Land mit dem größten Sozialbudget bedeutet…

    Das wollte ich auch schon so oft wissen……. aber ich bin einfach zu Dumm.
    Eines habe ich verstanden: Es macht einen Berg Schulden!

    #50 lobo1965
    Die sagen Ausnahmsweise die Wahrheit. Oder machtIslam nicht…… oder kommen die dort so auf die Welt, wie sie sich später aufführen?

  47. #51 Columbin (03. Jun 2010 17:07)

    Naja, man könnte Druck auf das Parlament ausüben, damit dieses die AbgeordnetInnenimmunität aufhebt.

    Wie wäre es mit einer Anklage wegen Unterstützung einer terroristischen Vereinigung?

    http://de.wikipedia.org/wiki/Mitgliedschaft_in_einer_terroristischen_Vereinigung

    Der § 129a StGB, der Bildung, Mitgliedschaft, Unterstützung sowie Werbung für eine „terroristische Vereinigung“ unter Strafe stellt, bildet das Zentrum des deutschen Staatsschutzstrafrechts. Er stellt sowohl Gründung als auch Mitgliedschaft unter Strafe und droht Freiheitsstrafe von einem bis zehn Jahren an. Unterstützung und Werbung können mit Geldstrafe und in besonders schweren Fällen ebenfalls mit Haft bis zu zehn Jahren belegt werden.

    Die Rädelsführer einer solchen terroristischen Vereinigung sind mit Freiheitsstrafe nicht unter drei Jahren zu bestrafen (Verbrechen).

    Die strafrechtliche Regelung des § 129a StGB enthält keinen Politikvorbehalt. Auch Täter, denen keine politischen Motive nachzuweisen sind, können demgemäß wegen Mitgliedschaft in oder Gründung einer terroristischen Vereinigung bestraft werden.

    Und hier bellen getroffene HundInnen:

    Der § 129a gilt bei Kritikern als „Gummiparagraph“.[6] Der Grünen-Politiker Hans-Christian Ströbele schrieb dazu:

    Der bundesdeutsche Rechtsstaat ging und geht über Bord bei der Bekämpfung seiner Feinde aus der RAF.[7]

    Kritiker sehen im § 129a eine unlautere Präventionsstrafnorm, die – wie selbst der Bundesgerichtshof (BGH) 1978 feststellte – eine Strafbarkeit „schon weit im Vorfeld der Vorbereitung konkreter strafbarer Handlungen“ begründet.

    Die Linke, insbesondere Ulla Jelp ke, setzt sich für die Abschaffung des 129a ein.

  48. @ #51 Columbin (03. Jun 2010 17:07)

    Dann gibt es ja noch GG §20 und die französische Lösung.

    Aber Du hast recht in De wollen die meisten solche Politiker und Politik.

    Reichtum für alle, Reichtum besteuern. So wie die SED zur BTW09 geworben haben.

  49. Ne vergesst was ich gesagt hab Leutz.Kein NTV einschalten.Da läuft die Mainstreammaschinerie auf voller Leistung.Beschämend.

  50. So und jetzt frage ich, was soll das ganze Geschreie…..

    Ägypten hat seit drei Tage die Grenzen offen, nur zur Erinnerung, Gaza hat ja nicht nur eine Grenze nach Israel. Es gibt also de facto keine Blockade mehr….

    Lt. maan ja, den dritten Tag in Folge jeweils ab 09:00

    http://www.maannews.net/eng/ViewDetails.aspx?ID=289341

    Gutes aus Helsinkic – Israel hat Recht.

    Eine Durchsicht der Helsinki-Grundregeln auf dem Gesetz von Seeneutralität, eine Basis für internationales Gesetz zu dem Thema zeigt, dass Israel sich innerhalb der Verordnungen bewegte, als gewaltsam die Flotille der „Free Gaza Schiffe“ stoppte.

    Die relevanten Klauseln in den Helsinki-Grundregeln wie folgt:

    5.1.1 Personschiffe in den Krieg führenden Häfen

    Weiterlesen:

    http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/137863

  51. @ #22 Ex-Spiegel-Leser

    Zitat der Partei:
    “Das will DIE LINKE. Sie macht sich stark für Geschlechtergerechtigkeit, überall.”

    Ist die Hamas neuerdings die Instanz für Gleichberechtigung?
    Leider bin ich wohl nur zu dumm, um diese “”Elite”“ zu verstehen.

    Frau Groth ist Soziologin. Ihr Ziel ist es, dummen Proletariern wie dir zu erklären, was sie eigentlich brauchen.

  52. #50 lobo1965 (03. Jun 2010 17:00)
    Die Morde in der Türkei sind doch schon systematisch und vom türkischen Geheimdienst angestachelt. Neben dem Islam wird nichts anderes geduldet. Aber wir erleben gerade die Zeit in der alles auch nach Europa importiert wird. Schließlich ist Abschieben = „Rassismus“!
    Mit der psychologischen Schuldkomplexmasche gewinnt der Islamfaschismus jede Instituion für sich. Bis zum Endsieg über Europa. Danach werden die europäischen Journalisten & Politiker erschossen und gegen eigene umgetauscht…

  53. PI hat doch Youtube-Check eingebaut … könnt ihr nicht auch nen Check gegen Bubi-Kopf-Furien-Schreckschrauben einbauen ?

    Allzu oft Bilder am Tag wie oben verträgt mein Gemüt nicht

    Da kann man ja fast Schwul werden 🙂

  54. Was muss eigentlich noch alles passieren, ehe unsere Politiker endlich aus ihren Träumen und Realität Verweigerungen erwachen???

    Unsere Politiker müssen endlich aufhören, das eigene Volk, mit falschen Informationen und Daten zu hintergehen.

    Ich mache mir ernsthaft Sorgen um unsere Gehirn gewaschen Politiker!

    Unsere sogenannten Volksvertreter werden uns in den Abgrund stürzen wenn nicht endlich der Realität ins Auge geschaut wird, was wirklich ist, so wie es ist.

  55. #67 unrein

    …aber dafür unterm Schleier maximal behaart ist…?

    kann ich ich Dir nicht sagen, ich war nicht dabei!

    Glaubst Du vielleicht ich bin: © Muhammad Hamed/Reuters

  56. #35 gman (03. Jun 2010 16:42)
    Die Welt spinnt!

    SPON berichtet aus dem “armen” Gaza:”Euphorie bei Palästinensern. Türkei-Devotionalien sind der Renner in Gaza…”Wir freuen uns, dass der Vorfall den Israelis Schaden zugefügt hat”

    ICH frage mich allerdings nur EINES: WO KOMMT DAS VIELE ZEUGS auf einmal her. Tassen, Fahnen….usw.

    Hier wieder der Hunger in Gaza.

    http://www.paltoday.ps/arabic/News-55720.html

    http://www.paltoday.ps/arabic/News-57047.html

    Schaut euch mal auf der Seite um, da gibt es viel Aufschlussreiches.

  57. #46 Atheist (03. Jun 2010 16:56)

    Sogar der Papst trauert und betet für die Türkischen Friedensterroristen die gestern noch Tod den Juden schrien.

    Als dank wurde der Katholische Bischof von Anatolien ermordet.

    Meiner Meinung nach beherrscht der Alte in Rom die Taqyya so meisterhaft, wie kaum ein anderer. Natürlich weiß er sehr genau, welches Jihad-Material samt nützlichen Idiotinnen und mit welchem Ziel an Bord der sogenannten Friedensschiffe war. Wir sollten niemals vergessen: Der Geheimdienst des Vatikan ist einer der effektivsten der Welt!

    Frau darf aber auch nicht übersehen, dass viele Millionen wehrloser Christen im Machtgefüge des Islamofaschismus leben. Und wir wollen auch nicht vergessen: Die Scharia lässt die Versklavung von Menschen ohne Wenn und Aber zu! Dies ist in neuesten Fatawa immer bestätigt worden! – Eine Fatwa wird aber nur auf eine konkrete Frage hin erteilt! Welchen Sinn macht wohl eine muslimische Frage zur Sklaverei im 21. Jahrhundert? – Na?

    Ich halte daher jeden Koranschmatzer für gerechtfertigt, wenn dadurch auch nur die Chance besteht, ein Menschenleben zu retten. So halte ich es persönlich in meinem Umfeld; nett und freundlich, aber auf subtile Art und Weise knallhart agieren und zwar so, dass man Dritten keine Angriffspunkte liefert.

  58. Sorry PI, aber was soll denn dieser Artikel?? Die Seite für Petitionen an den Bundestag, ist hier: https://epetitionen.bundestag.de/ was ihr da verlinkt habt ist sinnlos. Nur was auf der offiziellen Bundestags-Petitionenseite steht, hat eine Möglichkeit zur Abstimmung zu gelangen. Die Idee ansich ist nicht schlecht, doch so vergebliche liebesmüh.

  59. #81 K-Blackbird (03. Jun 2010 17:46)

    Weil man 2010 seinen Namen bei so einer Aktion nicht mehr der Regierung geben sollte?

  60. Israels Position vor dem UN-Menschenrechtsrat
    ______________________________________________
    Israels Botschafter bei den Vereinten Nationen in Genf, Aharon Leshno Yaar, hat auf der Sondersitzung des UN-Menschenrechtsrats das Vorgehen der israelischen Marine gegen die Gaza-Flottille gerechtfertigt. Dabei ging er auch auf die völkerrechtlichen Aspekte der Seeblockade ein.

    UN-Photo/Patrick Bertschmann

    „Nach internationalem Recht hat Israel das Recht, das Leben seiner Bürger vor den Angriffen der Hamas zu schützen. Folglich hat es Maßnahmen zur Selbstverteidigung ergriffen, einschließlich der Verhängung einer Seeblockade zur Eindämmung der Wiederaufrüstung der Hamas.

    Das internationale Recht sieht vor, dass eine Blockade auf See verhängt werden kann, auch in internationalen Gewässern, solange die Zufahrt zu Häfen und Küsten neutraler Staaten gewährt bleibt.

    Die Marinehandbücher zahlreicher westlicher Staaten erkennen die Seeblockade als eine effektive Maßnahme an und stellen verschiedene Kriterien auf, die eine Blockade rechtskräftig machen; dazu gehört die Anforderung, die Existenz der Blockade gebührend bekannt zu machen. Israel hat die an der Flottille teilnehmenden Schiffe – in Übereinstimmung mit seinen Verpflichtungen nach dem internationalen Recht – wiederholt gewarnt, dass eine Seeblockade vor der Küste Gazas in Kraft sei, und die Schiffe erhielten auch deren genaue Koordinaten. All das geschah im Rahmen der international anerkannten Seekanäle.“

    „Ein Staat darf Maßnahmen einleiten, um eine Blockade durchzusetzen. Gemäß internationalem Recht kann jedes Schiff, dass eine Seeblockade durchbricht oder zu durchbrechen sucht, gekapert oder sogar angegriffen werden. Das US Commander’s Handbook on the Law of Naval Operations legt dar, dass einem Schiff bereits der Versuch der Durchbrechung einer Blockade zugeschrieben wird, sobald es seinen Hafen mit der Absicht verlässt, die Blockade zu umgehen.

    Nach geltendem Völkerrecht kann ein Schiff, das eine Blockade zu durchbrechen sucht, auch in internationalen Gewässern gekapert werden, bevor es in die blockierte Zone einfährt.“

    Die vollständigen Ausführungen gibt es unter dem folgende Link: http://www.mfa.gov.il/MFA/Foreign+Relations/Israel+and+the+UN/Speeches+-+statements/Amb_Leshno-Yaar_UN_Human_Rights_Council_1-Jun-2010.htm

    (Außenministerium des Staates Israel, 01.06.10)

  61. Seit 100Jahren? Wenn die sich schätzen lässt, stellt sich die Frage, was hat sie denn vorher gefordert;-)

  62. Ein Warnhinweis vor dem betrachten des Bildes wäre nett gewesen:
    Zum Beispiel so:
    Wir übernehmen keine Verantwortung für das Betrachten des nachfolgenden Bildes. Durch klicken auf „Ja“-das will ich sehen übernehmen sie selbst die Verantwortung für mögliche spontane Erblindung und andere gesundheitliche Folgeschäden.
    Könnt ihr doch nicht machen!
    Ich trinke gerade Kaffee und bin sensibel!!

  63. #47 ameiner (03. Jun 2010 16:48)
    Ach PI, was ist das denn für ein Käse. Auf welcher rechtlichen Grundlage? Die Dame ist (leider) für vier Jahre gewählt. Das ist sch………ade, aber das ist so. Noch gilt das Grundgesetz.

    Diese Seite ist außerdem NICHT die offizielle Petitionsseite des Deutschen Bundestages. Also Vorsicht mit den Daten!

    Wenn das nicht von den privaten Initiativen kommt, glaubst du der deutsche Bundestag würde solch eine Petition freigeben?

    Forderung – auf der Grundlage: Hilfeleistung zu Terrorismus.

    UND FÜR ALLE, die dieser Petition NICHT vertrauen wollen, GermanMediaWatch hat sie eingestellt und denen kann man vertrauen, ihr braucht auch nicht ALLE Daten anzugeben.

    Hier auch noch eine andere Petition:

    SOLIDARITÄT MIT ISRAEL

    Wir, eine Gruppe besorgter Bürger, sind bestürzt über die neuesten Geschehnisse im Nahen Osten, über die Toten und Verletzten auf Seiten der Besatzung der Schiffe und der israelischen Soldaten, die Opfer einer gezielten Provokation vermeintlicher Friedensaktivisten wurden, die in Wahrheit aber die Hamas unterstützen und eine gewaltsame Konfrontation mit Israel suchten.

    Seit Bekanntwerden der Aktion bietet Israel den sogenannten Free-Gaza-Aktivisten an, deren Hilfsgüter nach der Überprüfung auf waffentaugliches Material auf dem Landweg nach Gaza bringen zu lassen. Seit Wochen warnt Israel vor dem Versuch, die nach internationalem Recht legitime und der Verteidigung des Landes dienende Blockade des Gazastreifens zu durchbrechen. Tausende von Raketen wurden in den letzten Jahren von dort auf israelische Städte abgefeuert. Die Blockade soll den Beschuss und jeglichen Waffenschmuggel in den von der Hamas beherrschten Gazastreifen unterbinden. Die auch von Deutschland als Terrorgruppe eingestufte Hamas kämpft gemäß ihrer Charta für die Vernichtung Israels.

    Der israelische Versuch, den Schiffskonvoi zu stoppen, war ein legitimer und lebensnotwendiger Akt der Selbstverteidigung und die Reaktion auf eine vorsätzliche Provokation.

    Israel befindet sich nicht im Konflikt mit der Bevölkerung Gazas. Humanitäre Hilfsgüter gelangen fast täglich in das Gebiet. Im vergangenen Jahr wurden pro Person mehr als eine Tonne Güter geliefert, über 15.000 Tonnen pro Woche.

    Die selbsternannte „Hilfsflotte“ plante eine medienwirksame Denunzierung des jüdischen Staates. Offensichtlich war die gewaltsame Auseinandersetzung mit der israelischen Armee und damit die vorsätzliche Gefährdung der Anwesenden auf dem größten Schiff der Flottille Teil des Plans. Jeder Verletzte sollte als Opfer der Israelis dienen. Und der Coup gelang: Ohne gesicherte Informationen wurde Israel direkt nach den Auseinandersetzungen weltweit verurteilt.

    Fakt aber ist: Nach internationalem Marinerecht dürfen Boote, die eine Blockade durchbrechen wollen, angehalten und geentert werden. Israel plante keinen Angriff auf eine Hilfsflotte. Fünf der sechs Schiffe folgten der Aufforderung zum Stoppen. Auf dem sechsten stürzten sich Extremisten, bewaffnet mit Pistolen, Messern, Schlagstöcken und anderen Waffen, auf die israelischen Soldaten, die sich von einem Hubschrauber abseilten, und versuchten sie zu lynchen. Die Folge waren Tote und Verletzte.

    Wir protestieren gegen eine vorschnelle und einseitige Verurteilung Israels. Wir fordern, bevor geurteilt wird, eine Klärung aller Fakten der Geschehnisse. Wir rufen die deutschen Politiker auf, auch jetzt die Existenz und Sicherheit Israels zu verteidigen. Die Vorgänge im Nahen Osten dürfen unter keinen Umständen antisemitischen Agitationen als Alibi dienen.

    http://honestlyconcerned.info/bin/display_petitions.cgi?ID=3

    Es werden 10.000 Stimmen benötigt.

  64. #84 fight4israel
    Ich gebe meinen Namen eher an die offizielle Petitionsseite als an einen Grauanbieter, dessen Hintermänner und Beweggründe mir nicht klar sind 😉 Es ist nunmal ein sinnloses weitergeben von Daten, da die Seite nicht offiziell ist.

  65. Schon 1144 Unterzeichner. Auf gehts Leute. Bedenken wegen der Daten sind unbegründet, wie Zahal schon erwähnte.

    Gestern noch wurde der mutige jüdische Flaggenzeiger bewundert und jetzt will man sich wegen ein paar Daten in die Hose machen?

    Ne oder?

  66. Meine Frau und ich haben soeben unterzeichnet! Und wir werden unsere Verwandten, Bekannten und Freunde entsprechend um Unterstützung bitten.

    Keine Macht den Roten!

  67. Ich und meine Frau haben auch schon unterschrieben.

    Bitte den Artikel morgen wieder nach oben schieben damit ihn möglichst viele sehen.

  68. #91 Zahal (03. Jun 2010 18:00)

    Also die versorgen dort nur die Bevölkerung! Oder warum gibt es dort sonst so viele Fettsäcke?

    Schwimmbad? Pallis gehen doch ungern ins Wasser, bestimmt für die ausländische Gäste.

  69. Mit Selbstbestimmung für ihren Körper meint die Frau, die im Mutterleid getöteten Kinder!

  70. Und noch eine Story über den bösen Juden:http://tinyurl.com/354awoa

    By Amir Kidon
    An unusual sight was seen a few days ago, with the exit of Paratrooper Brigade forces from Lebanon: one of the brigade reserve soldiers was carrying, along with all his heavy equipment and weapon, a white kitten. „On the way back to Israeli territory we passed through the village of Kauzer,“ said the soldier, „and all of a sudden I saw a kitten coming out of one of the houses. After a few seconds I realized it is wounded and that its hearing has been hurt. I picked it up and carried it for six kilometers, until we reached Israeli territory. I decided it deserves a better future. After all, it is not its fault that war broke out.“ The first thing the cat and its new owner did after having crossed the border into Israeli territory was to share IDF military canned meat. The cat was named Kauzer by its new owner.

  71. „Selbstbestimmung über unseren Körper“

    Was für ein Geschwuchtel; die ist die erste, die wegen jedem Pups zum Arzt rennt – darf der sie dann auch nur aus zehn Meter Entfernung diagnostizieren.

    Kopulations- und Gebärzwang gibts auch nicht, soweit mir bekannt; die haben nicht nur eine Schraube locker, die sind hirngeschädigt auf die Welt gekommen und haben niemals in ihrem Leben irgendeinen sinnvollen Handschlag getan, wahrscheinlich können die nicht mal eine Topfpflanze gießen, ohne daß es einen Wasserschaden in Millionenhöhe gibt!

  72. „86 Kolla (03. Jun 2010 17:52)
    Seit 100Jahren? Wenn die sich schätzen lässt, stellt sich die Frage, was hat sie denn vorher gefordert;-)“

    Aus sicherer Quelle war zu erfahren, daß sie nach der großen, ihrer Meinung von Juden verursachten Pestseuche anno 1349 gefordert hat, die Geisler im Kampf gegen die Juden zu unterstützen. Sie soll Kaiser Karl IV. aufgefordert haben, den Geislern seitens des Heiligen Römischen Reiches Hartz 4 – Leistungen zukommen zu lassen. 😉

    Sooo alt ist die schon!

  73. @102 Kater Murr
    „…daß sie nach der großen, ihrer Meinung von Juden verursachten Pestseuche anno 1349 gefordert hat, die Geisler im Kampf gegen die Juden zu unterstützen…“

    Aber die Gesichtszüge dieser Genossenmatratze lassen doch den Schluss zu, dass sie seinerzeit selbst als Aktive bei den Geislern war.

    „…daß sie nach der großen, ihrer Meinung von Juden verursachten Pestseuche anno 1349 gefordert hat,…“

    Und als sie 30Jahre zuvor von den Tempelrittern erblickt wurde … waren diese so geschockt, dass sie sich ihren Schicksal fügten.

  74. #64 Columbin (03. Jun 2010 17:11)

    +++EILMELDUNG+++

    Christian Wulff soll Bundespräsident werden

    Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) soll neuer Bundespräsident werden. Darauf einigten sich Merkel, Seehofer und Westerwelle. Mehr.

    _______________________________________________________________________

    Boah, mir wird schlecht. Der Wulff im Schafspelz.
    Mit seiner KREUZRAUSTÜRKENMINISTERIN, hat er ja mehr Schlagzeilen gemacht als in seiner gesamten Karriere.
    Und was dann, avanciert seine Türkenministerin zur Ministerpräsidentin ?

  75. Ich habe mich vor kurzem mit Frau Groth unterhalten. Als ich ihr von meinen Erlebnissen mit den Moslems in meiner Heimatstadt erzählten wollte hat sie mich nur arrogant angeschaut und zu mir gesagt: “ Sie unterhalte sich nicht mit Nazis!“

    Aber da der einmalig in ganz Deutschland Enzkreis fünf Bundestagsabgeordnette stellt, ist die Chance sehr groß, dass Frau Roth bei der nächsten Bundestagswahl nicht mehr in den Bundestag kommt!

    Gott sei Dank!

  76. Ich würde mich gerne mit Frau Groth und Frau Höger geistig duellieren, aber ich sehe, beide sind unbewaffnet.

    Was alles so in deutschen Parlamenten sitzt, spottet jeder Beschreibung!

  77. Aha, die Frau setzt sich also auch noch für die linke Abtreibung bis zum neunten Monat ein..

  78. #112 Apsera

    Ja, die meisten Kommentare dort sind erschreckend. Allerdings denke ich nicht, dass die Poster radikale Islamisten sind sondern tippe eher auf deutsche Antisemiten, pardon Antizionisten.

  79. @ #60 Columbin

    Wenn das deutsche Volk solche Gruselgestalten in Amt und Würde wählt, muss man das akzeptieren.

    Nein, Columbin.
    Man kann antidemokratisches, kommunistisches Gesindel in ein Amt wählen; Würde bekommt es dadurch noch lange nicht. Und bedauerlicherweise verliert das Pack sein Amt auch nicht durch würdeloses Verhalten.

    Außerdem muß man die Wahl solchen Gesindels auch nicht akzeptieren; akzeptieren heißt nämlich wörtlich übersetzt „annehmen“. Man muß es nur hinnehmen, ertragen, erleiden. Das ist etwa derselbe Unterschied wie zwischen einem freundlichen Lächeln, einer helfenden Hand oder einem Kuß einerseits, und einem Zeckenbiß, einem Tritt in einen Hundehaufen oder einem Vogelschiß in den Nachtisch andererseits.

    Also bitte: Wir sollten schon durch sorgfältigen Gebrauch unserer Muttersprache darauf achten, daß sich das Geschmeiß niemals „akzeptiert“ fühlen darf!

  80. #23 baden44 (03. Jun 2010 16:28)
    „Schon bemerkt, wie die Neusprechschöpfung “Aktivist” für Politkriminelle in den Medien verbreitet wird?
    Die erste Steigerung ist “Friedensaktivist”.
    Und dann?“

    Dann kommt „islamischer Friedensaktivist“. 😉

  81. #103 spiderPig (03. Jun 2010 18:18)
    „Habt ihr die Petition alle unterschrieben?“

    Yepp! Gestern schon…

  82. @#110 Apsera (03. Jun 2010 18:40)

    Und??

    Warum ist dann eigentlich nicht Ihre Faust in ihrer Fresse gelandet???
    DAS wäre die einzig richtige Antwort gewesen.

  83. @ #109 Hobbyatheist (03. Jun 2010 18:38)

    Jup, Petiton ist unterschrieben.

    Von mir auch.

    Don Andres

  84. @ #118 gruene minna

    http://www.paltoday.ps/arabic/News-55720.html

    Gaza? Sieht aus wie in Wedding-Neukölln.

    Um Gottes Willen, ihr dürft doch hier nicht Links zu solchen bunten Bildern angeben! Wenn Frau Groth das sieht oder – Gott bewahre! – Frau Roth, dann kriegen die ja einen oralen Orgasmus von wegen Wohlgerüche, Düfte und Farben des Orients!

  85. #103 spiderPig (03. Jun 2010 18:18)
    “Habt ihr die Petition alle unterschrieben?”

    hAhAhAhAhA….wovon träumen Sie denn nachts?????
    Die hier rumlungernden wagen es nicht den Kopf aus der Deckung zu heben.
    Wie viele, viele Petitionen und Unterschriftsaktionen sind hier schon vorgestellt worden, ohne dass das die PI-ler interessiert hat!!!
    Angeblich zig-Tausende Leser hier täglich, und nach eigenem Bekunden alles tapfere Streiter für Freiheit und Grundgesetz…. aber wenn man dann die Petitionen sieht die in Monaten satt 532 Unterschriften sammeln….. weiss man dass hier haufenweise Schlappschwänze an den Tastaturen klimpern.
    Da gibt es leider nur seeeeeeeeeehr wenige Ausnahmen.

  86. @ #122 PI-PI-Mann @#110 Apsera

    Warum ist dann eigentlich nicht Ihre Faust in ihrer Fresse gelandet???
    DAS wäre die einzig richtige Antwort gewesen.

    Wir schlagen keine Frauen – und ein verächtliches Umdrehen tut viel mehr weh als dem Kontrahenten den Vorteil der Opferrolle zu verschaffen.

  87. #127 Fensterzu (03. Jun 2010 20:07)
    …Wir schlagen keine Frauen – und ein verächtliches Umdrehen tut viel mehr weh als dem Kontrahenten den Vorteil der Opferrolle zu verschaffen.

    DAS ist exakt das dämliche Dummdeutschentum das uns dahin bringt worauf dieses kranke Schwuchtelland zutreibt.
    DANKE DIR!

  88. @ #128 PI-PI-Mann #127 Fensterzu

    DAS ist exakt das dämliche Dummdeutschentum das uns dahin bringt worauf dieses kranke Schwuchtelland zutreibt.
    DANKE DIR!

    So hätte sich ein preußischer Offizier verhalten – und wenn dir das zu dummdeutsch ist, dann lass es.

  89. #1 eigenvalue (03. Jun 2010 16:04)

    Was macht eigentlich die Türkei in Nordzypern ?

    Frage ich mich, da sich dieses Land gerade so sehr über den Gazastreifen aufregt.
    —————————————–
    Ich hab neulich einen Report im TV gesehen. Keine Ahnung, welcher Sender. Aber es scheint dort ein reger Verkehr zu herrschen. Es gibt jede Menge Bordelle, total abgeschirmt, mit Kameras etc. Dorthin werden junge Frauen aus armen osteuropäischen Ländern wie Bulgarien verschleppt und dann müssen sie 7 Tage/Woche dort anschaffen für die türk. Zuhälter.

    Ich kenne auch jemanden, der aus den USA dorthin geflüchtet ist und nun dort als Lehrer arbeitet. In USA hätt er vielleicht 20 Jahre bekommen – Vorwurf: Missbrauch von Kindern.

  90. #129 Fensterzu (03. Jun 2010 20:17)

    Lass mich in Ruhe DUMMLABERER!

    end of dialog

  91. @ #131 PI-PI-Mann #129 Fensterzu

    Lass mich in Ruhe DUMMLABERER!

    end of dialog

    Siehst du jetzt, was weh tut?

  92. Ja das Schlimme ist das die Welt das alles auch noch glaubt.
    Die hätten ihre „Care“-Pakete doch ganz still und leise in Israel abgeben können und gut wäre gewesen. Aber nein, Zampano machen und sich dann Wundern. Und Erdogan und all die anderen Musel-Terroristen reiben sich die Hände.
    Und die Menschheit fällt drauf rein.

  93. Die Kommunisten könnt Ihr nicht mit Kampagnen aus dem Parlament bekommen, nur indem Ihr die nicht wählt und anderen Wähler von denen die Augen öffnet.
    Sie haben doch nun selbst gezeigt, dass sie Kriegstreiber sind, indem sie sich an dieser Propaganda-Schlacht gegen Israel beteiligt haben. Israel hat klar gesagt, mehrfach, was passieren wird. Die wussten also, was passieren wird und haben Menschenleben geopfert und wollen noch viel mehr opfern.
    Warum die Israel den Krieg erklären, keine Ahnung. Aber es war und ist eine Kriegserklärung.

  94. Wenn die Kommies nicht so falsch spielen würden, dann würd ich denen das ja vielleicht abnehmen. Die hätten ja auch Ägypten unter Druck setzen können, mal die Grenze aufzumachen oder so was, wenn es nur um Hilfsgüter ginge. Aber darum geht es denen ja gar nicht.

  95. a) habe gerade unterschrieben

    b) sollten Leute wie der überdrehte und äußerst selbstgerechte PiPi-Mann mal auf den
    Balkon gehen und tief durchatmen

  96. Zum Eingangsphoto:
    Die Erzstalinistin Groth hält ein Schild hoch, auf dem sie versichert „Seit 100 Jahren fordern wir Selbstbestimmung über unseren Körper“.
    Daß dieser Forderung bislang – von wem auch immer – nicht stattgegeben wurde, zeigt ihre liebreizende Physiognomie.
    Weshalb nur muß ich beim Anblick dieser Pol-Pot-Jüngerin immer an die Peitschenfetischistin und Irrenwärterin in eigener Sache „Miss Diesel“ aus dem Film „Silent Movie“ von Billy Wilder denken?

    Grübelnd, doch entspannt im Sessel wippend
    Don Andres

  97. #138 Don Andres (03. Jun 2010 20:39)
    Daß dieser Forderung bislang – von wem auch immer – nicht stattgegeben wurde, zeigt ihre liebreizende Physiognomie.
    ——————————–
    😆 😆 😆

  98. @#137 Eine_Kleine_Machtmusik (03. Jun 2010 20:28)
    Danke für den Tip
    Aber weisst Du…. ich stehe stundenlang auf dem Balkon, atme durch und scheisse ab….und atme durch und scheisse ab…..

    Die Luft wird immer dicker… aber Unterschriften hat das noch keine gebracht.

    Für reiichlich Unterschriften werden die ganzen „Durchblicker“ hier wohl sorgen, oder????

  99. Auch der notorische Judenfeind Henning Mankell, der ebenfalls an Bord war, äußert sich jetzt zum ersten Mal:

    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,698616,00.html

    Wenigstens erkennt der Spiegel allmählich die Masche dieses widerlichen Propagandisten.

    Eigentlich sollte er seinen neuen Roman vorstellen. Doch jetzt wird Henning Mankells Lesetour zum politischen Statement: In Berlin berichtete der Krimiautor von seinen Erlebnissen an Bord der Gaza-Hilfsflotte während des israelischen Angriffs – und präsentierte neben Fakten auch Ressentiments.

  100. @107 Kolla

    Genau, die Tempelritter!

    Nur, wie hat die Genossin Ledervisage eigentlich die Hauptzeit der Hexenprozesse 1570 – 1630 überstanden? Das grenzt doch schon an ein fast unglaubliches Wunder! Vielleicht hat sie sich in dieser Zeit in einem Erdloch irgendwo in Island versteckt?!

  101. @ #140 PI-PI-Mann

    Für reiichlich Unterschriften werden die ganzen “Durchblicker” hier wohl sorgen, oder????

    Ich hab schon vor ein paar Stunden unterschrieben. Und jetzt Frieden? Und Gute Nacht, ich muss morgen arbeiten, damit unsere Abgeordneten ihr Geld kriegen.

  102. #110 Apsera (03. Jun 2010 18:40)

    Ich habe mich vor kurzem mit Frau Groth unterhalten. Als ich ihr von meinen Erlebnissen mit den Moslems in meiner Heimatstadt erzählten wollte hat sie mich nur arrogant angeschaut und zu mir gesagt: ” Sie unterhalte sich nicht mit Nazis!”

    mögliche Antwort:

    …ich unterhalte mich zwar auch nicht mit Nazis, aber sie sind nunmal für diesen Kreis im Bundestag 😉

    PS: Petitionsunterschrift ist Ehrensache!

  103. Mit Verlaub, aber diese Petition ist BLÖDSINN, und ich bin enttäuscht dass pi-news sie unterstützt. Ganz abgesehen davon dass es überhaupt keine rechtliche Handhabe dafür gibt: Wo kämen wir hin wenn Abgeordnete aufgrund einer Petition aus dem Parlament ausgeschlossen werden könnten. Es würde mit Sicherheit nicht nur die Linke treffen.
    Versucht lieber, eure Meinung in den verschiedensten Online-Foren (nicht nur in den pro-israelischen) unterzubringen. Und dabei sachlich bleiben. Nicht gleich mit Antisemitismus, Nazivergleich etc. lospoltern. Lieber darauf hinweisen dass es laut internatonaler Rechtsnormen durchaus legal ist, feindliche Schiffe in internationalen Gewässern aufzubringen (die NATO macht das übrigens auch), und dass Israel die Verhältnismäßigkeit der Mittel gewahrt hat (denn Verhältnismäßigkeit bedeutet ja nicht dass man erst auf Tote in den eigenen Reihen warten muss bevor man selbst schießt).

  104. Wer in dieser Hinsicht immer noch Hoffnung hat, der schreibe auch an den ZdJ und fordere die Personen dort auf, diese Petition zu unterzeichnen

    schreibt auch Politiker auf abgeordnetenwatch.de an und fordert sie dazu auf, zu unterzeichnen

  105. Dieser Frau auf dem Bild geht das Schicksal der Palästinenser an ihrem faltigen Arsch vorbei. Die lässt sich nur benutzen und benutzt andere, denn was anderes haben sie auch nie gelernt. Sie lassen sich alle benutzen … wie Klopapier. Friedensaktivisten, wenn sie es doch wären, mir würden die Tränen kommen!

    Und die Schilder die sie hochhalten, ja, sie spielen gerne Gott über Leben und Tod. Und ihre Moral ist die einzig richtige! Schmeißt dieses Geschmeiß, was nicht umsonst vom Verfassungsschutz beobachtet wird, aus dem Parlament. Denn morgen halten sie die Schilder der Opfer hoch, die sie verursacht haben und diskriminieren dieses Land auch noch damit, bis man sie wieder aus dem Parlament entfernen muss. Ich werde von Déjà-vus gesteinigt.

Comments are closed.