Millionen von Märtyrern marschieren nach GazaDas israelische Außenministerium hat ein bei einem türkischen Passagier gefundenes Video (s.u.) veröffentlicht, auf dem Aussagen des IHH-Führers Bülent Yildirim festgehalten sind. Er sagte wörtlich: „Wir wollen im Buch Allahs nicht als Feiglinge eingetragen werden. Wenn ihr ein Einsatzkommando schickt, werfen wir euch von Bord.“

Ynetnews berichtet:

Das Video zeigt Bülent Yildirim, Führer der IHH-Gruppe, die die Hilfs-Flottille in den Gaszastreifen organisiert hatte, wie er an Bord des Schiffes vor Dutzenden von Aktivisten spricht.

„Wir wollen im Buch Allahs nicht als Feiglinge eingetragen werden“, sagte er zur Ermutigung der Schiffspassagiere. „Jene, die sich gegen uns auflehnen, sind zahlreich. Sie sind so schwach, dass sie sich vier, fünf Tage lang mit Propaganda beschäftigt haben. Sie wurden erniedrigt in den Augen der ganzen Welt.“

[…]

„Jetzt sagen sie, sie schicken uns eine Flotte entgegen. Dass sie Einsatzkommandos herschicken gegen uns. Und wir sagen: Wenn ihr die Einsatzkommandos schickt, werfen wir euch herunter und ihr werdet vor den Augen der ganzen Welt erniedrigt werden.“ Sagte er der Menge, die mit „Allhu akbar“ antwortete.

Ein anderer Sprecher sagte den Anwesenden auf Arabisch: „Seid nicht wie jene, die umkehrten und kehrt nicht um.“ Scheich Raed Salah, Anführer der nördlichen Islambewegung, ist in der sitzenden Menge zu sehen.

Dann ruft ein ägyptischer Parlamentarier der Menge zu: „Millionen von Märtyrern marschieren nach Gaza“ und die Menge wiederholte seine Worte.

Ende Juli soll sich eine nächste Hilfs-Flotille mit weiteren sechs Schiffen auf den Weg machen. Von den Plänen des Roten Halbmondes und der iranischen Marine, sich den Terroristen Helfern anzuschließen, wird schon länger gemunkelt.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

74 KOMMENTARE

  1. “Millionen von Märtyrern marschieren nach Gaza”

    LOL…da würde ich für diese spacken nen Minenfeld legen und dahinter grosse bildschirme mit 1000jungfrauen.

    Dann können sie direkt hin wo sie hin gehörn die märchentyrer X)

  2. „Wir wollen im Buch Allahs nicht als Feiglinge eingetragen werden“.
    Ihr werdet im Buch der Menschheitsgeschichte als Ziegenfi..ende, Gewalttätige, Grenzdebile Halbprimaten eingehen, die die Welt an den Rande des Untergangs bringen wird.

  3. http://newstime.co.nz/islams-allah-and-religion-is-the-biggest-terrorism-in-the-world-says-son-of-hamas-founder.html
    Mosab Hassan Yousef shall be deported out of the USA
    for telling THE TRUTH!

    “… If Homeland Security cannot tell the difference between a terrorist and a man who spent his life fighting terrorism, how can they protect their own people? …

    … Now I am Homeland Security File# A 088 271 051

    Write letters to:

    Kerri Calcador
    Senior Attorney
    880 Front Street, Suite 224

    San Diego, California 92101

    or call her at 619.557.5578

  4. OT:

    Die Grünen/innen – niemals zu müde sich selbst lächerlich zu machen

    Eigentlich ist man das von der Pazifistenpartei ja schon gewöhnt: Erst gehört man zur Regierung, die Deutschland in den ersten Kriegseinsatz seit Mai 1945 führt und dann macht man wieder auf Friedenstaube. Heute so, morgen so. Ganz im Sinne der etablierten Parteien hat man sich im Elfenbeinturm eingerichtet und genießt die Annehmlichkeiten der Berufspolitik. Seien es Diätenerhöhungen, die man gerne mitnimmt, Dienstkarossen von Nobelherstellern (“Steht mir eben zu”) oder eben Profilierungsversuche auf dem Rücken von Opfern wie Winnenden – und auf Kosten der unbescholtenen Bürger.

    http://square-it.de/keinewaffen/2010/06/17/die-gruneninnen-niemals-zu-mude-sich-selbst-lacherlich-zu-machen/

  5. Hat sich „Schmidt Spiele“ schon die Rechte an „Schiffe versenken“ gesichert?

  6. #4 StephanieM (18. Jun 2010 22:09)

    Mosab Hassan Yousef shall be deported out of the USA
    for telling THE TRUTH!

    Und wohin? hoffe nicht nach Jordanien oder Gaza, dann hätten se ihm gleich den Gnadenschuss geben können

  7. OT

    Etwas kurioses: Geht man auf die Startseite der Milli Görüs (www.igmg.de) zeigt der Browser beim Laden unten an „Verbinde mit inc.chubbyblondebabes.com“

    Hat das noch jemand? Inwieweit sind die beiden Seiten miteinander verbunden? 😀

  8. “If someone has a gun and is trying to kill you, it would be reasonable to shoot back with your own gun.”
    (Dalai Lama, Seattle Times, May 15, 2001)

  9. “Millionen von Märtyrern marschieren nach Gaza”

    Sind die alle heiß auf eine Jungfrau?

  10. #9 ShuhadaTombola

    wieder zurück zu den „Westbank“ nach Gaza, dort wird er sofort getötet, wegen Spionage und Abfall von dem „wahren“ Gauben (Q 4:89)

  11. das problem ist, dass die wahrheit immer häppchenweise vermittelt wird- und dann haben unsere elitejournalisten schon längst das interesse verloren.
    dafür sorgen brot und spiele (fußball) und ablenkungsmanöver wie die so genannte ölkatastrophe.

  12. “Millionen von Märtyrern marschieren nach Gaza” und die Menge wiederholte seine Worte.

    Ich bin beeindruckt, am besten als Polonaise. Aber dann würden die linken SpaßbremsInnen nicht mitmachen. ich schlage als Alternative Massenzuid im Schatten der Pyramiden vor, denn auch Sterbehilfe ist strafbar.

  13. #15 StephanieM (18. Jun 2010 22:32)
    #9 ShuhadaTombola

    wieder zurück zu den “Westbank” nach Gaza, dort wird er sofort getötet, wegen Spionage und Abfall von dem “wahren” Gauben (Q 4:89)

    Ich denke nicht, daß die Israelis ihn im Stich lassen würden…..

  14. #5 StephanieM:
    Ich habe die Links zur Auslieferung des „grünen Prinzen“ von Husseins Obamas USA an die Palästinensische Behörde vor ein Paar Tagen als Spürnasentyp gesendet.
    PI scheint dieses Thema nicht zu interessieren. Schade. Der Mann wird natürlich sofort als „Kollaborateur mit Israel“ hingerichtet, sobald er in Ramallah oder Gaza zurückgeschickt wird.

  15. jetzt hoffe ich auch das Deutschland gegen Ghana rausfliegt ! DDR und das Dritte Reich haben Sport instrumentalisiert ! Multikulti „De!“ Politiker hoffen!

    Die gute Nachricht ist, dass jedes Land das sportliche „Erfolge“ für sich beansprucht lebt nicht mehr land (DDR, NAZI-DE)

  16. „Viel Feind’, viel Ehr’!“

    Georg von Frundsberg

    6 Torpedos… FERTISCH !

  17. sollte es passieren, dass das erstemal eine deutsche manschaft in der vorrunde ausscheidet!?

  18. Boäääh !

    Eben gerade, wurde auf RTL, bei Klopp & Jauch, wurde eine riesige Palästischistenfahne geschwenkt, ich hab sofort umgeschalten, bevor mein Fernsehgerät sich noch einen Pali- Virus einfängt. Typisch Koln, da haben die Antifa/Pali Terroranhänger die Oberhand.
    Iiiihgitt ! Iiiihgitt !

    :mrgreen: :mrgreen:

  19. @#12: LOL
    @PI, das müsste ihr unbedingt veröffentlichen! Da wird der Allah aber böse werden, wenn er das erfährt 😀

  20. OK, kein Problem. Letztendlich wollen die die Juden ins Meer jagen.
    Dann sollen die Juden nach uns kommen aber ich will dann keinen Musel hier mehr sehen.
    Wer Sklaverei einführen will und das wollen die hat hier zu verschwinden!

  21. #4 lorbas

    Ihr werdet im Buch der Menschheitsgeschichte als Ziegenfi..ende, Gewalttätige, Grenzdebile Halbprimaten eingehen, die die Welt an den Rande des Untergangs bringen wird.

    Ergänze: Als Steiniger, Frauenschlächter und Kindervergewaltiger!

  22. #33 Wilhelm Entenmann (18. Jun 2010 23:06)

    “Psst!”, die israelische Komikertruppe LatmaTV (“Aid for Gaza”) hat wieder zugeschlagen:

    The Three Terrors, Ahmedido Domingo, Erdogano Pavarotti und Assad Carreras mit ihrem Song Jihad is Sweet, Jihad is Fun

    ——————————-

    Wollt ich gerade auch posten, so zusagen als „We con the World“ reloaded.

    1 : 0
    Du warst schneller.

    🙂 🙂

  23. @ #13 Pigula

    muss in einem Link in 2ter oder 3ter Ebene stecken. Ich hab Noscript 2mal nachladen lassen müssen, bis ich’s gesehen habe. Ziemlich cool.

  24. Was haben die Iraner davon eine Krieg mit Israel zu beschwören? Es ist doch sonnenklar, dass die Israelis alles platt machen werden und dass hier Atomwaffen zum Einsatz kommen muss den Iranern auch bewußt sein. Wie blöd muss man denn sein.

  25. Was haben die Iraner davon eine Krieg mit Israel zu beschwören? Es ist doch sonnenklar, dass die Israelis alles platt machen werden und dass hier Atomwaffen zum Einsatz kommen muss den Iranern auch bewußt sein. Wie blöd muss man denn sein.

  26. Die iranische Regierung will mit allen Mitteln Israel vernichten, da wird nicht erst lang nachgedacht.

  27. Und Die Linken haben davon nichts gewusst?

    Natürlich haben sie! Das antideutsche und antimenschliche DDR Unrechtssystem hat mit denen Jahrzehntelang zusammen paktiert! Hauptsache gegen den „Westen“ und gegen die Freiheit und gegen die Demokratie!

    Eine Schande das Parteien wie Die Linke, NPD, DVU, MLPD und DKP die sich offen antisemitisch bekennen und letztendlich nur Judenhasser mit Schlips oder Strickpulli sind, überhaupt gewählt werden!

    (DKP bin ich mir nicht ganz sicher? Macht mir die Partei aber auch nicht sympathischer…)

    Die Politiker und Medien könnten Israel auch Hochloben, als einziges demokratisches Land auf diesem Kontinent! Als positives Beispiel und auch dabei alle Kritikpunkte anbringen! Doch umgekehrt wird es seit Jahrzehnte betrieben!

    Da kommt mir ein ganz böser Verdacht! Stellen wir es uns einfach mal vor, es geschieht in guter Absicht! Evtl. will man dadurch einfach den Antisemitismus, nicht nur den muslimischen, sondern weltweiten und besonders europäischen, einfach nur kanalisieren?

  28. Jetzt werde ich in meinen Gedanken noch böser! Stellen wir uns einfach mal vor, das es nicht nur einen Deutschen Antisemitismus in Europa zu Opas Zeiten gab, sondern einen Europäischen und darüber hinaus gehenden! In Zeiten der Not sucht der Dumme gerne nach einem einfachen Schuldigen! Und die Not war damals Europa-, Russland- und Amerikaweit! (Ich beschränke mich nur auf die Kriegsführenden)

    Die ganze „freie“ Welt bekam damals mit, wie Juden in Deutschland unterdrückt und verfolgt wurden, hat es irgendwen interessiert? Im Gegenteil! Sie haben dem schmunzelt zugeschaut! Haben sich die Alliierten wegen den Juden verbunden, für deren Rechte, zu deren Befreiung?

    Nein! Nicht für etwas haben sie gekämpft, sondern nach dem die übermächtige Russische Armee, die drohte ganz Europa zu überrollen auf ein erträgliches Maß durch Deutschland dezimiert wurde, begann man erst mit dem aktiven Eingreifen! Bis dahin hat man gewähren lassen und die Juden waren dabei egal! Und es wurde besonders in der Schlussphase mit übertriebener Härte und besonders gegenüber der Zivilbevölkerung vorgegangen! Es ging nicht um Befreiung Polens, Russlands, Frankreichs etc. oder gar um Juden zu retten, zum Schluss sollte Deutschland vernichtet werden!

    Doch mit Stalin auf russischer Seite hatte man keinen wirklichen verbündeten! Sogleich wollte man das gewonnene Terrain auch nicht Preis geben und konnte es auch nicht als ewige Besatzungseinheit kontrollieren, schließlich kamen auch von überall flüchtende Deutsche aus russischen Gebiete! Was nun? Ich sag es jetzt mal ganz platt und vereinfacht! Nicht meine Gedanken, sondern die der nicht russischen Siegermächten (natürlich meine Behauptung!): Stalin ist Mist, gut das Hitler das schlimmste verhindert hat, Juden finden wir alle nicht so toll und die Deutschen haben es übertrieben, aber wir brauchen sie als Puffer, wir waren auch nicht sauber im Krieg (das gilt grundsätzlich), wie regle ich das als Siegermacht? Gebe dem Besiegten alle Schuld, erhöhe seine Schuldzahl und verringere seine Opferzahl, das läuft über Jahrzehnte, tu dies umgekehrt mit der eigenen Beteiligung und lerne von dem Feind! Und mach Propaganda Prozesse und verkaufe sie als Frieden, Freiheit, Befreiung! Noch mal, nicht das man mich falsch versteht, es wurde kein Unschuldiger des Hitler-Regimes zu unrecht verurteilt!

    Doch in den Prozessen ging es nie wirklich um Kriegsschuld, sondern um Gesinnungsschuld! Dafür brauchte man aber ein Opfer! Und da bot sich die Verfolgung der Juden im Nazi-Deutschland förmlich an! Das sich die menschenverachtende Eugenik (die Aussortierung bestimmter Bevölkerungsgruppen, Konzentrierung, Zwangssterilisation, bis hin zur Massentötung) auf Darwin beruft und das Amerika führend in der Forschung war und Hitler dies (auch von Amerika anfänglich unterstützend) aufnahm und in perverser Weiser „perfektionierte“ und das dies damals ein weltweit selbstverständliches Denken war und das Amerika und Russland ähnliche Praktiken auch noch Jahrzehente nach dem 2. Weltkrieg durchführten, wird gerne ignoriert! Doch genau das machte man, um von eigener Schuld abzulenken, einem einzigen Volk zum Vorwurf! Und dieses Volk, weil es den Krieg verloren hatte und viel Unrecht auch beginn und froh war überhaupt noch zu existieren, war bereit alle Weltschuld auf sich zu nehmen. Doch es war die Schuld aller und weil der kollektive Geist viel schlauer ist, als die „Siegermächte“ es gerne bestimmen würden, sieht es um Deutschland herum bzgl. Schuldkomplex noch viel, viel schlimmer aus!

    Die Juden wurden hierbei von allen und zu jeder Zeit einfach nur unendlich ausgenutzt! Ich bin froh das sie einen eigenen Staat haben, damit ihnen das nicht mehr passiert! Lieber in der Welt als böse dastehen, als Gut zu sein und nicht mehr zu existieren!

  29. Das erinnert stark an die Prophetie aus Hesekiel. Der Gog aus dem Lande Magog im Norden rüstet zum Kampf.
    Israel wird 7 Monate brauchen um alle Toten zu begraben.

  30. Die Homeland Security sollte sich lieber um die US-Politmafia kümmern, die eine Moschee am Ground Zero ermöglicht.

  31. „49 OGDG (19. Jun 2010 07:31)
    Das erinnert stark an die Prophetie aus Hesekiel. Der Gog aus dem Lande Magog im Norden rüstet zum Kampf.
    Israel wird 7 Monate brauchen um alle Toten zu begraben.“

    Offenbarung 20, 7-10

    Der letzte Kampf (Gog und Magog)
    7. Und wenn die tausend Jahre vollendet sind, wird der Satan losgelassen werden aus seinem Gefängnis (augenblicklicher Zustand auf unserem Planeten)
    8. und wird ausziehen, zu verführen die Völker an den vier Enden der Erde, Gog und Magog (Iran und Türkei?), und sie zum Kampf zu versammeln; deren Zahl ist wie der Sand am Meer.
    9 Und sie stiegen herauf auf die Ebene der Erde und umringten das Heerlager der Heiligen und die geliebte Stadt (Jerusalem). Und es fiel Feuer vom Himmel und verzehrte sie.
    10. Und der Teufel, der sie verführte, wurde geworfen in den Pfuhl von Feuer und Schwefel, wo auch das Tier (der Mondgötze Allah) und der falsche Prophet (Mohammed) waren; und sie werden gequält werden Tag und Nacht, von Ewigkeit zu Ewigkeit.

  32. “Wir wollen im Buch Allahs nicht als Feiglinge eingetragen werden. Wenn ihr ein Einsatzkommando schickt, werfen wir euch von Bord.”

    Tja, im Gegensatz zu den Musels lernen die Israelis dazu.
    Die schicken kein Einsatzkommando, die schicken Torpedos.

  33. #53 salzkorn

    In Hesekiel wird ein Landangriff beschrieben. Das ist noch nicht der Fall. Erstmal kommt die Flotte. Und die wird versenkt.
    Und Magog liegt auch nicht in der Türkei, da muss man noch weiter gehen.

  34. #48 WahrerSozialDemokrat (19. Jun 2010 06:30)

    So böse und hinterhältig eingefädelt wie es ist, können wir gar nicht denken!

  35. Marschieren?
    Die lieben Muzzlime brauchen nicht marschieren. Es sei den im Esel/Kamelenschritt.
    Ansonsten bleibt denen nichts übrig als marschieren, die Muzzlime im Allgemeinen sind sehr schlechte Schwimmer. Mit dem Vermerk; die Muzzlime sind als sehr schlechte Sportler bekannt.
    Fair-play steht nicht im Qu’ran drinnen.
    Siehe alle Olympiaden rückwärts.

  36. #45 Martin Schmitt

    Was haben die Iraner davon eine Krieg mit Israel zu beschwören?

    Die Iraner haben nichts davon. Aber die irren Mullahs

    Es ist doch sonnenklar, dass die Israelis alles platt machen werden

    Die Israelis werden sich auch dann noch anständig zeigen und bestimmt nicht alles platt machen!

    … und dass hier Atomwaffen zum Einsatz kommen muss den Iranern auch bewußt sein. Wie blöd muss man denn sein.

    Wahrscheinlich, aber was hat das mit Klugheit zu tun? War Hitler etwas klug?!?
    Blutrünstige Bösartigkeit und Wahnsinn genügt.
    Beides verbeiten die Ayatolla Orks.
    Das Mullah Leben ist voll auf das Bordell mit 72 Jungfrauen uasgerichtet … und das pflanzen die erfolgreich in die Menschen ein denen die misgeburtigen Hunde hier Sex verbieten.

  37. Ich habe mich schon gefragt, wo Allah all die Frauen auftreiben will, wenn jeder Märtyrer 72 Jungfrauen erhält. Hahahahaha

  38. Die Türkei hat weitere Häfen angelegt, um stürmischen Tiefwetterlagen zu entgehen. Das natürlichste auf der Welt, was ein Kapitän für seine Besatzung an Entscheidungen treffen kann. Das letzte was der Kapitän aber gebrauchen kann, sind Störfaktoren, die diese Region in eine unsichere Zukunft blicken lässt. Staatspräsident Gül wollte zu den Schritten gegenüber Israel nichts verlautbaren, seine Bemerkung darüber waren aber selbsterklärend: “Unsere Israel-Route ist eindeutig”. Israel wird als Störfaktor angesehen. Bewusst wurde man sich darüber, als während der syrisch-israelischen Friedensgespräche, Israel in den Gaza-Streifen einmarschierte. Die Türkei als Vermittler, völlig vor den Kopf gestoßen, reagierte in Davos: “One Minute”. Einen weiteren Denkzettel kann und wird sich die Türkei nicht verpassen. Eine Kehrtwende würde die Regierung ziemlich schnell an den Rand von Neuwahlen bringen. MHP und CHP stehen bereit und ob diese Oppositionsparteien die angelegten Häfen ansteuern werden, ist ungewiss. Hinter vorgehaltener Hand munkelt man von einem erneutem Stillstand, sollte diese Oppostion an die Macht kommen, in allen Fragen, auch zur EU.

    http://www.turkishpress.de/2010/06/16/neuausrichtung-der-tuerkei-erwartungen-und-hindernisse/id2232

    Erdogan hat den Mob losgelassen. Die Büchse der Pandorra geöffnet……

  39. 72 jungfrauen? auf der andere seite gibt es
    für jeden ein puff?wieviel männer gibt es für frauen(märtyrerin)die gegen israel kämpfen ?

  40. Deutsche Medienberichterstattung – hier das ZDF…

    Israel hatte am Donnerstag angekündigt, die Blockade des Gazastreifens teilweise lockern zu wollen, nicht jedoch die Seeblockade. Das stößt auf Kritik in Deutschland. Laut einem Bericht der „Süddeutschen Zeitung“ wollen Regierungs- und Oppositionsfraktionen im Bundestag Israel gemeinsam auffordern, Hilfslieferungen nach Gaza auf dem Seeweg zuzulassen. Das gehe aus einem gemeinsamen Entschließungsantrag von Union, FDP, SPD und Grünen hervor. „Die Lebenslage der Zivilbevölkerung in Gaza muss dringend verbessert werden“, heißt es dem Bericht zufolge in dem Entwurf, der in der kommenden Woche im Bundestag eingebracht werden soll.

    Immer her mit den Raketen, Israel kann gar nicht genug davon bekommen, nicht wahr?

    http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/10/0,3672,8080330,00.html

    Die Lebenslage der Gazaner muss verbessert werden, damit sie noch fetter werden, nicht die Sicherheit der Juden…..

    http://heplev.wordpress.com/2010/06/17/zu-tranen-ruhrende-szenen-aus-dem-%e2%80%9egrosten-gefangnis-der-welt%e2%80%9c/

  41. Amerikanische Arbeiter stehen vor den Arbeitsämtern Schlange, während Obama Terroristen finanziert.

    Moshe Dann, IsraelNationalNews.com, 19. Juni 2010

    Präsident Obama hat den Kongress um weitere 50 Milliarden Dollar geliehenen Geldes gebeten. Unterdessen verkündet er, er beabsichtige den Terroristen der palästinensischen Autonomiebehörde und der Hamas im Gazastreifen $400 Millionen zu schicken – ohne Bedingungen und ohne Kontrolle der Verwendung. Das zusätzlich zu $900 Millionen, die Amerika für Gaza und die PA im März 2009 zusagte.

    Präsident Obama sagte: „… die Vereinigten Staaten – die bereits der größte Spender humanitärer Hilfe im Gazastreifen ist – wird zusätzliche $400 Millionen an Hilfe für Hausbau, den Bau von Schulen und Wirtschaftsentwicklung ankündigen – nicht nur im Gazastreifen, sonder auch in der Westbank … Der Status quo bezüglich des Gazastreifens ist unhaltbar, er Status quo bezüglich des Nahen Ostens ist unhaltbar. Es ist an der Zeit, dass wir mit einer Zweistaaten-Lösung vorwärts gehen…“

    Ach ja….

    http://heplev.wordpress.com/2010/06/19/wohltatigkeit-obama-fangt-zuhause-an/

  42. Und Monitor gleich hinterher:

    Kritisch – sachlich – Monitor

    “Unsere sachlich-nüchterne und kritische Berichterstattung ist seit über 40 Jahren gefragt. Unser Ehrgeiz ist es, unbequem zu sein für die Mächtigen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft – und uns stark zu machen für die Schwachen.” (Selbstdarstellung) Wie man das macht, zeigt Monitor – das Magazin für den kleinen Mann, der schon immer wusste, dass ‘die da oben’ sowieso machen, was sie wollen – anhand des Falles Mavi Marmara:

    „Gerade mal 17 Tage ist es her, da gab es diesen – nach wie vor nicht untersuchten – Zwischenfall im Mittelmeer. Das israelische Militär stoppte gewaltsam eine Flotte mit Aktivisten – auch aus Deutschland – die die See-Blockade vor Gaza durchbrechen wollten.”

    Wer sich jetzt erhofft, es käme eine sachlich-nüchterne und kritische Berichterstattung über die Vorfälle an Bord, liegt weit daneben. Viel wichtiger als die Ereignisse an Bord sind doch Ausgangspunkt (“Das israelische Militär”) und Resultat: “Jetzt kommen Bilder vom türkischen Fernsehen TV-net. Kurz nach dem Übergriff des israelischen Militärs. Der Passagierraum der Mavi Marmara ist ein Lazarett. Im Fußraum liegen Tote. Neun Aktivisten wurden getötet.” Dazwischen nichts. Danach ein weiterer nahtloser Übergang, natürlich nicht, ohne auf die Apartheid Bezug zu nehmen:

    Im Gaza leben 1,5 Millionen Menschen in einem abgeriegelten Homeland. Isabel Schayani und Nikolaus Steiner berichten über die nächsten Helfer, die übers Meer kommen werden – und es sind Juden aus Deutschland.“
    Und dann kommt die jüdische Stimme für Palästina – Video.

    http://nexusrerum.blogspot.com/2010/06/monitor-und-die-davor.html

  43. HAllO alle ZUSAMMEN !
    – AUFRUF –

    Die deutsche dominierende Politik von links bis rechts hat etwas ganz Schlimmes vor :
    – Wie ich heute per Deutschlandfunk-Nachrichten erfuhr, wollen laut SÜDDEUTSCHE Zeitung v i e r
    BUNDESTAGSFRAKTIONEN ( FDP, CDU, SPD und Grüne) gemeinsam nächste Woche einen
    Entschließungsantrag
    gegen ISRAEL zur Abstimmung vorlegen, um
    die ÖFFNUNG von GAZA AUF DEM SEEWEG ZU PROKLAMIEREN, und
    so die Republik ISRAEL weiter unter Druck zu setzen und in ihren Selbstverteidigungsmöglichkeiten weiter zu beschneiden.

    Das ist der BANKROTT der DEUTSCHEN POLITIK was die Terrorismusbekämpfung und eine FREUNDSCHAFT der TAT mit ISRAEL angeht, statt der blumigen Verlautbarungen.

    Das ist katatrophal : Da setzen sich diese Politidioten im nicht ganz falschen Bewußtsein, das v.a. durch Dauerhalbinformation und Geschichtsverdrehung der Massenmedien UN“gesunde Volksempfinden“ hinter sich zu haben, quasi an die Spitze des von der LINKpartei, türkischen Rechtsextremen und Islamisten angeführte VERBRECHEN der BLOCKADEDURCHBRECHUNG gegen ISRAEL für einen freien Hafen der HAMAS-Mörder, – natürlich wie schon bei der schändlichen Debatte vor Tagen „menschenrechtlich“ flankiert und wahrscheinlich mit wie zuvor mit gegenstandslosem „Müssen“ von Waffenkontrollen durch europäische Scheinfreunde, die in der Propaganda schon immer mehr den Islamisten gleichen und nebenbei ISRAEL die Schuld für den Terrorismus oder gar den Djihad überhaupt zuschieben.

    Weil diesmal wie vielleicht nie die Interessen unserer Freiheit mit denen ISRAELs zusammenliegen, und umgekehrt die einer verkommenen deutschen Bundestagspolitik mit Interessen und Propaganda der Islamisten, Djihadisten und gleichzeitig denen der (Post-)Stalinisten, grünen Kulturalisten und Neonazis, deshalb

    rufe ich Euch auf mit all Euren Verbindungen, Verlinkungen
    und PROTESTEN ALLER ART diesem VERABSCHEUUNGSWÜRDIGEN PRO-ISLAMISTISCHEN ENTSCHLIEßUNGSANTRAG der angeg. Bundestagsfraktionen einen fetten Strich durch die Rechnung zu machen, sich auf Kosten ISRAELs unter der verlogenen Friedensfahne oder scheinbarer Versorgungshilfe zu profilieren , – oder in Rivalität zu anderen Mächten besser ins (Öl-)Geschäft zu kommen.

    Nutzt die verbleibenden Stunden und Tage mit Besuchen, Anrufen, Faxen – speziell auch an und bei Euren örtlichen Funktionäre — evtl. Auftreten bei öffentlichen Veranstaltungen um diese SCHANDES DES BUNDESTAGES nicht endgültig zur Schande der deutschen Politik und zum Verrat an ISRAEL werden zu lassen.
    – WER kann oder nah genug dran wohnt, besuche auch den Bundestag !
    – Ich bitte um weitere Vorschläge und die volle Nutzung Eurer Internet-Intelligenz und Vernetzung!

    HamaSSfreunde – Raus aus dem Bundestag !
    KEIN MultiKULTURschutz für Islamisten !
    Kein ISRAEL- & Freiheits-VERRAT für Ö L !
    Wüstenbegrünung statt grün-schwarz-rötliche Islameinwanderungs-Politik !
    Ohne die Verteidigung ISRAELs hier zu lernen kaum eine Chance gegn den Djihad !
    ISRAEL massel tow !

    Bertha Dick, Einzelperson
    desert-Flut-action@web.de
    – Macht hieraus bitte eine Hauptstory, da ich kaum techn. Ahnung habe und meine wieder streikt !

  44. G´TT, lotse alle wirklich freiheitsliebenden Menschen dieser Welt an Isrels Seite. Amen.

  45. Der kalte Krieg ist vorbei, die Welt hat sich verändert. In der damaligen Welt machte die NATO in der Konstalation vielleicht Sinn. Heute ist das nicht mehr der Fall. Entweder man löst die NATO auf, und bildet ein neues Miltärbündnis oder man strukturiert die NATO um. Feinde der Freiheit, wie die Türkei, die Demokratie nur Karawane- äh ich mein Zug zur Macht und zur Wiederherstellung des osmanischen Reiches sieht haben in so einem Bündnis nicht zu suchen. Der alte Feind der NATO, Russland ist jetzt ein anderes Land, was gleichzeit als Atommacht und Rüstungsexpoteur eine Verantwortung hat und jetzt in so ein Bündnis gehört. Israel, ein Land was sich zur Freiheit und zur Demokratie bekennt, umgeben von rücktändigen Gesellschaften die ohne Petrodollar noch im Mittelalter leben und in die Wüste scheissen würden, gehört ebenso in ein solches Militärbündnis. Auch ohne Kalten Krieg gibt es noch grosse Gefahren, dagegen muss sich die Stattengemeinschaft weiter militärisch organisieren. Nur hat die Sache keine Chance, wenn es Staatsoberhäupter gibt, die nichtmal Fähig sind so ein Theater wie wie Provokationsflotille durschauen. Besser gesagt, aus gründen der Feigheit und bequemlichkeit nicht durschauen wollen. Und die Jihadisten lachen sich über so viel schwäche ins Fäustchen. Dabei hätten die ohne uns nichtmal ihre heisgeliebte Ak 47, sondern müssten mit nem Dönermesser angeschissen kommen. Um das zu schmieden reicht das technische Wissen grade so.

  46. Auch das noch – „Friedensaktivisten“ beschuldigen israelische Soldaten des Kartenmissbrauchs und Diebstahls.

    Ebrahim Musaji, 23, aus Gloucester, beschuldigt israelische Soldaten, dass seine Kreditkarte in einem israelischen Verkaufsautomaten für eine Kaufkostenberechnung von 82 Pennys am 9. Juni benutzt wurde.

    Er behauptet weiter, dass seine Karte auf einer holländischen Website benutzt worden wäre, zweimal am 10. Juni: einmal für die Summe gleichwertig mit £42.42 und dann für £37.83.

    Dann aber:

    Musaji annullierte seine Karte am 7. Juni, einen Tag, nachdem er nach Großbritannien zurückgekehrt war.

    Er behauptete auch, dass sein Handy für zwei kurze Anrufe in Israel benutzt worden wäre, nachdem er konfisziert worden war.(Das gleube ich sogar, um herauszufinden, welche Verbindungen dieser „Friedenaktivist“ hatte)……aber sonst, wie blöde müssen die Juden eigentlich sein?

    Also stellen wir fest:

    Er sperrt am 07.0 Juni die Karte.

    Sie werden benutzt am 09. und 10. Juni für Beträge, die einem zum Lachen bringen.

    Ich denke, das hat NIEMAND nötig und erst gar nicht Soldaten, die eh schon angegriffen wurden.

    http://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-3907331,00.html

  47. #75 Zahal (19. Jun 2010 14:05)

    Ich denke, das hat NIEMAND nötig und erst gar nicht Soldaten, die eh schon angegriffen wurden.

    Erstmal widerspricht er sich. Und selbst wenn es so gewesen wäre, kann ich nachvollziehen, ich hätt mit der Karte auch soviele Kameraden wie möglich satt und betrunken gemacht. Das mindeste was die Ratte machen kann, ist einen auszugeben. Noch besser wäre er erkennt was er da gemacht hat, ist dankbar das er noch lebt, und ruft mit seinem Handy so viele Israelis an bis er pleite ist und entschuldigt sich.

  48. #77 WahrerSozialDemokrat (19. Jun 2010 15:48)

    Warum die revolutionäre Linke Israel so hasst

    Sehr schöner Artikel, nur ist leider eine Aussage falsch.

    Und während der Sozialismus überall Konkurs anmelden musste, hat der Zionismus unter schwierigsten Bedingungen mehr als nur überlebt. Das nimmt ihm die revolutionäre antiimperialistische Linke übel, wie ein Bankrotteur es einem Konkurrenten übel nimmt, dass er nicht Pleite gemacht hat. Deswegen soll auch der Zionismus scheitern.

    Zum einen ist Israel ein kapitalistischer Staat und die Arafat hat damals das Märchen von der sozialistischen PLO in die Welt gesetzt. Zum Beispiel trugen die Landshut enführer Che Guevarra T-Shirts und es gab ne enge Zusammenarbeit mit der RAF. Die europäische revolutionäre Linke hat nie den Nationalismus und den Islamismus der PLO verstanden. Aber der Hauptgrund ist die globale Rolle Israels. Israel selber wird als Land gar nicht kaum wahrgenommen, trotz der ganzen Verachtung die man dem Land schenkt. Israel konnte laut linken schwarz weiss Denkens nur durch den englischen Imperialismus entstehen, und durch den amerikanischen Imperialismus bestehen. Gern nennt man Israel den Kettenhund oder den Flugzeugträger der USA. Prbieren die Linken es mit etwas weniger Schaum vorm Mund auszudrücken nennt man Israel einen Subimperialisten. Broders Argumentation klingt so als würde die revolutionäre antiimperialistische Linke es dem Zionismus persönlich übel nehmen als einziger überlebt zu haben, aber jeglicher Ansatz von Persönlichkeit und Individualität ist verhasst. Ist schwer zu beschreiben, es ist fast so als blickt man durch Israel hindurch, zum Haupthassobjekt USA. Der Imperialismus gehört mit zur Wurzel allen Übels im Maxismus. Wenn dann beim Linken der Hass auf die USA etwas runtergekocht ist, dann erst schiesst man sich auf den Zionismus als rasistische Srömung mit Faschistoiden tendenzen ein. In diesen Wahn ist man auch Faktenresistent. Man hüpft sogar von einer anti-Nazi Demo zur nächsten um die Antisemiten zu stoppen, klingt verrückt ist aber so. Je gemässigter die Linke Strömung ist umso mehr vermischt sich das alles, bis hin, gewürzt mit ner ordentlichen Priese Gutmenschenliebe man beim wir müssten uns doch eigentlich alle Lieb haben Antizionismus der Jusos/ Sozialdemokraten landet.
    Naja irgentwie hab ich micht wohl durch den Komentar geoutet, ja, ich hab ne Vergangenheit für die ich mich sehr schäme.

  49. #78 ShuhadaTombola (19. Jun 2010 16:46)

    Naja irgendwie hab ich mich wohl durch den Kommentar geoutet, ja, ich hab ne Vergangenheit für die ich mich sehr schäme.

    Es ist Vergangenheit!

    Und danke für Ihren Beitrag, sehe ich ähnlich und jetzt weiß ich auch, was mich beim Broder-Artikel irritierte… 😉

  50. #79 WahrerSozialDemokrat (19. Jun 2010 17:04) #78 ShuhadaTombola (19. Jun 2010 16:46)

    Ich stimme meinen beiden Vorrednern vollkommenn zu, auch mich hat der Beitrag Broders irritiert…..obwohl ich sonst ein Fan von ihm bin.

    Das Übel aller übel ist jetzt nur, daß die USA ein LINKER regiert…..und Israel plötzlich allein da steht.

    Auch ich stand mal links, bis man die Dinge durchschaute….

Comments are closed.