Nicht nur das „deutsche Volk“ soll in NRW abgeschafft werden, jetzt werden in NRW Polizisten schon im Vorfeld der Fußball-WM Deutschlandfahnen verboten! In Sachsen-Anhalt hingegen sind sie erlaubt. Man achte auf die Begründung. Wer könnte sich wohl in NRW durch deutsche Fahnen in Deutschland provoziert fühlen?

Ad hoc news berichtet:

Nordrhein-Westfalens Polizisten dürfen während der Fußball-Weltmeisterschaft keine Flagge zeigen. Das Schmücken von Uniformen oder Einsatzwagen mit Fahnen oder Wimpeln in den deutschen Nationalfarben schwarz-rot-gold als Sympathiebekundung für die Nationalelf sei «selbstverständlich» nicht erlaubt, sagte ein Sprecher des Innenministeriums auf ddp-Anfrage.

Zur Begründung sagte er, dass dies von Fans anderer Nationen als Provokation missverstanden werden könnte. «Wir wollen keine unnötigen Komplikationen bei Einsätzen», sagte er. Schließlich seien Polizisten zur Neutralität verpflichtet.

Ist es „selbstverständlich“, mit der eigenen Nationalmannschaft nicht zu sympathisieren, weil sich der eine oder andere Gast im Lande auf den Schlips getreten fühlen könnte? Offenbar nicht, denn

In Sachsen-Anhalt zum Beispiel dürfen Polizeibeamte wie bereits während der WM vor vier Jahren mit der Deutschlandfahne am Auto Streife fahren.

Tja, die Wessis sind eben schon weiter…

(Spürnase: BePe)

image_pdfimage_print

 

139 KOMMENTARE

  1. Soll mal jemand anfragen, ob er die Türken-Fahne hissen darf am Polziewagen, so zu deeskalation.

  2. Deutschlandfahne für Polizisten verboten?
    Dieses Land ist sehr krank. Es leidet an Rotlauf an dem eigentlich nur Schweine erkranken. Rotlauf endet immer tödlich.

  3. Mainstream Author Knut Pries von Westfälischer Rundschau lügt das Volk bewusst an (11.06.2010)

    „“Populist Wilders triumphiert in Holland

    … Der eigentliche Triumphator aber ist ein blonder Populist, der
    jeden schmäht, der dunkle Haut hat oder zu Allah betet. …“

    (nebenbei: jeder Politiker ist ein Populist!)

    http://stephanies.blip.tv/file/3098533/
    in dem Video sagt Geert Wilders: „Ich habe nichts gegen die Muslime,
    ich habe nur etwas gegen die Ideology Islam, die auch Windson
    Churchill mit „Mein Kampf“ und dem Quran verglich

    http://www.derwesten.de/wr/

    zentralredaktion@westfaelische-rundschau.de

    Chefredakteur Herrn Lückerath
    lueckerath@dwdl.de

    http://www.dwdl.de/info/impressum/

  4. Diesen merkwürdigen Selbsthass kann man wohl nur noch als pathologisch bezeichnen. (Joseph Ratzinger)

  5. Ich glaub ich zieh in den Osten, gibts zwar nicht viel Arbeit, aber dafür auch keine Muselmanen!!!

  6. Konsequent gedacht, den Bütteln von Multi-Kulti-Land das Tragen von den als „deutscher“ Flagge verunglimpften Farben der demokratischen, deutschen Freiheitsbewegung von 1832 zu untersagen ! Am besten wäre es sowieso, der gesamten Regierungs- und Beamtenbande das Tragen „schwarz-rot-goldener“ Symbolik zu untersagen. Weil deren Idee einer eines heiligen Multi-Kulti Reiches deutscher Nation absolut und überhaupt nichts mit der deutschen Idee des 19. Jahrhunderts zu tun hat.

  7. Sie können ja stattdessen die Regenbogenfahne hissen – die dürfte zwar genausoviel Unmut erregen, ist aber wohl ausdrücklich erwünscht?

  8. Schließlich seien Polizisten zur Neutralität verpflichtet.

    Das ist eine kapitale Lüge !!!!

    Polizisten sind NICHT zur Neutralität verpflichtet – sondern ganz im Gegenteil!

    deutsche Polizisten sind sogar per Eid an Deutschland gebunden – und nicht an irgend ein anderes Land !!

    deutsche Polizisten müssen DEUTSCHES Recht umsetzen und nicht irgend ein anderes Recht!

  9. Dürfen denn noch die Landeswappen am linken Ärmel einer Polizeiuniform gezeigt werden?

    Und wie ist das bei der kastrierten Bundeswehr, die haben doch auch die Nationalfarben an den Ärmeln und noch dazu das Kreuz auf ihren Panzern!

    Wie sehen das RAF-AufbauhelferInnen?

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,594687,00.html

    Ströbele hatte in einem Interview gesagt, dass ihn eine übermäßige Beflaggung ein wenig „an nationale Überbetonung, an nationalistische Tendenzen“ erinnere. Der Bundestagsabgeordnete aus Kreuzberg bezog sich dabei auf die Fußballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland.

    CSU-Generalsekretär Karl-Theodor zu Guttenberg sagte spöttisch: „Es kann einen ja fast das Mitgefühl übermannen bei der Vorstellung, dass Herr Ströbele sich jeden Morgen mit flauem Gefühl in der Magengegend in den Berliner Reichstag zwingen muss, weil oben die Flaggen schwarz-rot-gold wehen – und zwar ohne türkischen Halbmond auf der Rückseite.“ Irgendwann fordere Ströbele „bestimmt noch, dass wir einen Halbmond in unserer Flagge aufnehmen sollen“.

    Ströbele hatte am Donnerstag im Deutschlandfunk gesagt, er habe sich während der Fußballweltmeisterschaft, als Flaggen „überall und in Massen, an Autos, in Gärten und an Balkonen“ zu sehen waren, „doch etwas unwohl gefühlt“. Gegen die normale Beflaggung beispielsweise auf dem Reichstagsgebäude habe er nichts. An dem Fahnenmeer während der WM habe ihm das „nationale Raushängen“ nicht gepasst, sagte Ströbele. „Da hatte ich ein unwohles Gefühl in der Magengegend.“ Er möge es auch nicht, wenn er das in anderen Ländern sehe, beispielsweise in den USA.

    Auf die Frage, ob er selbst überhaupt eine Flagge besitze, hatte Ströbele geantwortet: „Nein, eigentlich nicht, aber ich habe mir bei der letzten Fußballeuropameisterschaft in Kreuzberg ein Fähnchen geben lassen, auf dem auf der einen Seite die türkische Flagge ist und auf der anderen Seite die deutschen Farben. Das ist ganz nett.“

  10. Links-Grünes Schwachsinnselbstverständnis:

    Einerseits von Toleranz faseln, und andererseits historische gewachsene Dinge (usw.) aus Rücksicht auf die Befindlichkeiten Fremder (die hier keiner wollte, sondern die freiwillig hier her kamen) nicht mehr tun ??

    Doof hoch 100 !

    Übrigens: Es ist nicht unsozial, straffällige und dauerarbeitslose Ausländer wegzuschicken, sondern es ist zutiefst unsozial, diese vom arbeitenden Volk alimentieren zu lassen !

  11. Das Innenmisterium von NRW wurde bis jetzt der FDP zugeschlagen. Das Projekt 4,9 der FDP wird konsequent umgesetzt. Allerdings wird es bei einer Großen Koalition nicht besser werden, sondern Innenminister Laschet wird die türkische Beflaggung anordnen.

  12. Wieder mal ein Beispiel dafür das Patriotismus in unerem Land nicht erwünscht ist. Was machen wir wenn Deutschland auch noch die Frechheit besitzt Weltmeister zu werden…
    oje oje oje oje oje oje oje oje oje oje oje oje oje oje usw usf

  13. -Bei der Parole »stolz auf Deutschland« und deutschen Fahnen in den Händen von Millionen schwingen bei mir ungute Gefühle mit

    – Beim Anblick der Deutschlandfahnen bekomme ich Bauchschmerzen

    – Damals bin auf die Fanmeile gegangen, gleich um die Ecke vom Bundestag. Ich wollte wissen, was treibt Hunderttausende Menschen da hin? Warum machen die das?

    – Die Fahne wurde mir ins Gesicht geschwenkt und ständig die Dinger hinten an mein Fahrrad drangehängt.

    – Trotzdem habe ich mich an die Fähnchen nicht wirklich gewöhnt, das ungute Gefühl blieb.

    Ausschnitte vom Grünen-Blutgreis Ströbele.
    Ob die Deutschen diese kranken Typen irgenwann mal abwählen?

  14. Zur Begründung sagte er, dass dies von Fans anderer Nationen als Provokation missverstanden werden könnte.

    Diese Begründung würde ich ja gerade noch nachvollziehen können, wenn die WM in Detschland wäre, denn dann wäre hier alles voller Fans aus diversen Ländern. Aber selbst diese hätten volles Verständnis, denn das wäre in jedem anderen Land normal.

    Ich bin gar nicht mal sicher, wovor die mehr Angst haben: Vor türkischen/marrokanischen Gruppierungen oder vor der bekanntlich Polizisten und Deutschland hassenden (Anti)fa.

    Aber in einem Bundesland wo ein Steffenhagen Polizeichef ist oder ein Laschet Integrassionmünischter ist, überrascht mich gar nichts.

  15. Den gleich Dreck hatten wir doch vor 2 jahren schon in Berlin, nicht Herr Glietsch? Regenbogen-Schwuchtel-Flagge ja, die Farben des Landes nein.
    Von Berlin lernen heißt siegen lernen? In NRW anscheinend.

  16. Wo liegt das Problem? Eine Deutschlandfahne hat an einem Polizeiauto auch nichts verloren, Polizisten gehen schliesslich nicht als Fussballfans auf Streife sondern als neutrale Ordnungshüter. Und ausserhalb vom Dienst dürfen sie Flagge zeigen soviel sie wollen.

  17. #13 schmibrn (11. Jun 2010 14:09)

    Ob die Deutschen diese kranken Typen irgenwann mal abwählen?

    Nein, aber die biologische Lösung naht. Wer 1968 18 war, ist jetzt 60. in spätestens 30 Jahren ist trotz Biokost der Spuk vorbei, was allerdings nicht bedeutet, dass es besser wird.
    Außerdem hat Ströbele nur etwas gegen die deutschen Nationalfarben.

    http://www.taz.de/uploads/hp_taz_img/xl/stroebele_seyfried.jpg

  18. Wen provoziert denn schwarz-rot-gold? Doch nur Leute, die mit den Nationalfarben dieses demokratischen Landes nichts anfangen können. Also Extremisten jeglicher Coleur. In was für einem Schweinestaat leben wir eigentlich, daß unsere Flagge in unserem eigenen Land Provokationen auslöst. Halt, stimmt ja! Bei uns sind Flaggen von solch demokratischen Staaten wie der Türkei, oder Hamas-Palästina, und sonstiger Pseudo-Demokratien und Diktaturen erwünscht. Denn dann ist man ein guter Linker und kein böser Nazi!

  19. CSU-Generalsekretär Karl-Theodor zu Guttenberg sagte spöttisch: “Es kann einen ja fast das Mitgefühl übermannen bei der Vorstellung, dass Herr Ströbele sich jeden Morgen mit flauem Gefühl in der Magengegend in den Berliner Reichstag zwingen muss, weil oben die Flaggen schwarz-rot-gold wehen – und zwar ohne türkischen Halbmond auf der Rückseite.” Irgendwann fordere Ströbele “bestimmt noch, dass wir einen Halbmond in unserer Flagge aufnehmen sollen”.

    Herr zu Guttenberg? Wieso spöttisch? Natürlich will er das samt seiner Schnuddelknuddelpartei

  20. Dafür hisst die Polizei in Berlin die Hinterladerflagge

    Auch dieses Jahr hisst der Berliner Polizeipräsident Glietsch zu Ehren seines schwulen Oberbürgermeisters Wowereit zum CSD wieder die Hinterlader-Flagge! Warum? Wieso? Was hat das mit Polizei zu tun? Was hat das mit dem Staat zu tun? Sind alle Berliner Bullen schwul oder was? Was ist das für ein Staatsverständnis?

    http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M55cdf5720de.0.html

    Eine Sprecherin der Polizei hatte zuvor der JF bestätigt, dass der linke Versager Polizeipräsident Glietsch angeordnet habe, am 19. Juni anlässlich des Christopher-Street-Day die Regen-bogenflagge am Berliner Polizeipräsidium in Tempelhof zu hissen.

  21. @ #17 Gigi

    Gigi oder Gaga?
    In anderen Ländern laufen Polizisten jeden Tag mit der Nationalflagge rum, selbst wenn keine WM ist.

    Aber keine Angst, der deutsche Beamtehofstaat wird sich fügen, egal was man ihnen befiehlt…

  22. @ Nr. 5 | klausklever

    Da täusche dich mal nicht. In den neuen Bundesländern bzw dem Ostteil Deutschlands gibt es auch schon die Muselfraktion. Immerhin haben wir mitte 2010 😉 und nicht 1995 ;).

    Dann musst du aber extrem sau weit rein ziehen, wo es dir selbst nicht mehr gefallen wird. Eigentlich schade sowas, sehr sogar :/

    Zum Thema: Das erzähle mal einen US-Amerikaner, die sind zwar nicht die dicksten Fussballfans und ihre TOP Sportarten spielen sich eher auf Nationaler Landesebene ab, aber man bekommt dort doch dickste Strafen , wenn die Fahne falsch hängt, zerfetzt rumlattert etc etc. Ein Nachbar hier bei uns hat eine Deutschlandfahne oben auf seinem Haus aufgestellt, damals dachte ich wow nice und wir haben gerade keine WM. Sie weht dort schon eine Weile im Wind, oder sollte ich besser sagen, vom Winde verweht? Denn sie ist total bis auf ein paar Franzen die noch dort hängen , total zerfetzt von Witterung und Wind. Das sieht aus kann ich euch sagen.

    Grüße

  23. Wenn die WM in Deutschland wäre und die Polizisten Fan-Lager trennen müßten, könnte ich die Begründung verstehen, aber so ist das jawohl ein ziemlicher Unsinn.

  24. Ich habe zwar den Schweizer Pass, bin aber in D (Sachsen) geboren, 1955. Mein Herz schlägt deutsch und mein Kopf denkt ebenso. Daran hat sich in 22 Jahren nichts geändert. Es gelingt mir oft nicht, gesamtdeutsch zu denken und zu fühlen, das gebe ich zu. Aber was Deutschland und seine Entwicklung betrifft, betrifft irgendwie immer auch mich. Von aussen betrachtet, gibt das heutige D ein sehr zwiespältiges Bild ab. Eindeutig negativ sehe ich Tendenzen der linken Parteien, Medien und der damit verbundenen bzw. sichtbar werdenden Haltungen zur eigenen Geschichte und Nation. Jemandem zu verbieten, auf die eigene Flagge zu verzichten, ja sie quasi zu verleugnen, geht zu weit und ist eindeutig krank. Besonders wenn es darum geht, gewissen Zuwanderern zu zeigen, wo ihre Grenzen sind, muss besonders die Staatsmacht, vor denen diese Leute ja kaum noch Respekt haben, klarmachen, dass sie im Auftrag dieses Staates handelt und Farbe bekennen dürfen! Mein Gott, wieweit ist es gekommen. Ich dachte, seit 2006 hat sich etwas im Bewusstsein aller Deutscher getan, nämlich endlich wieder vorbehaltlos stolz sein zu können auf das eigene Land, unabhängig davon, was für traurige Figuren die Regierung bilden! Keinem Schweizer würde einfallen, seiner Polizei das Zeigen der Flagge zu verbieten. Wenigstens ist mir davon nichts bekannt. Die Toleranz gegenüber unerwünschten Gästen und deren Bereicherungsbekundungen ist jedoch auch hier ein wachsendes Problem.

  25. Ich bin da anderer Meinung schmibrn. Die Polizei ist eben da, um Recht und Ordnung des Deutschen Staates aufrecht zu halten. Nicht die Türkei oder Libanon, sondern Deutschland ist das Land in dem sie Leben und da können sie auch offen Flagge zeigen. Sie sind die Gesetzeshüter Deutschlands. Und dass soll auch jeder Ausländer merken.

  26. Dafür dürfen unsere Büttel aber schön brav mit schwuler Regenbogenfahne hausieren gehen, wie regelmässig zum jährlichen Schwulenumzug.

  27. Jetzt weiß ich endlich, warum zu allen Einsätzen immer auch weibliche Polizisten mitgenommen werden. Die können den leicht provozierten Südländern zur Deeskalation gleich einen blasen, dann vergessen die auch, die tapferen deutschen Männer in Uniform zu verprügeln.

  28. @ #27 Titanic

    Da haben Sie mich falsch verstanden. Ich habe überhaupt kein Problem damit, wenn Polizisten Flagge zeigen. Warum auch???

  29. #28 to arms (11. Jun 2010 14:26)
    Die neue Dienstkleidung in Berlin ist Lack schwarz-blau mit Popofrei, dann haben die lebhaften männlichen Bereicherer direkten Zugang, ohne, das die Dienstkleidung beschädigt werden muß. Und die neuen Schlagstöcke solltest du mal sehen, es gibt sie geädert und glatt, nur schwarz sind sie geblieben.

  30. @ Gigi

    „Wo liegt das Problem? Eine Deutschlandfahne hat an einem Polizeiauto auch nichts verloren, Polizisten gehen schliesslich nicht als Fussballfans auf Streife sondern als neutrale Ordnungshüter. Und ausserhalb vom Dienst dürfen sie Flagge zeigen soviel sie wollen.“

    Das Neutralitätsgequatsche bringt uns genau so weit wie die immer wieder geforderte „Toleranz.“ Sicher ist ein Polizist ein neutraler Ordnungshüter, aber er ist auch gleichzeitig ein Staatsbürger dieses Landes und sollte das Recht haben, mit seiner Nationalmannschaft zu sympathisieren, vorausgesetzt, er ist ein Fussballfan. Allein die Tatsache, dass es normal geworden ist, über solche Selbstverständlichkeiten zu diskutieren, zeigt doch ganz deutlich, an welchem Punkt wir bereits angelangt sind.

  31. @#1 Regreb

    Türkeifahne am Polizeiauto? Die sind ja nicht dabei, das wäre nun wirklich eine Provokation.

    Erlaubt das gnädige Innenministerium von NRW wenigstens Deutschlandfahnen im Berliner Kanzleramt? Oder sind die auch eine Provokation?

  32. Derjenige der sich innerhalb von Deutschland von einer deutschen Fahne abgestossen fuehlt ist also im Recht.
    Hoechst interessante Logik.

    Der seelische Ausverkauf eines Landes – Volks- und Landesverrat von Feinsten.

    Ich moechte das als nicht-Deutscher lieber nicht kommentieren, aus Ruecksicht und Respekt vor denen die sich nicht schaemen wollen und brauchen Deutsch zu sein.

  33. Also ich sehe das als Provokation das die NRW Polizisten nicht Flagge zeigen dürfen!!!

  34. Finde ich gut, dass wir keine Flagge mehr zeigen. Abtauchen vor dem Mob der Straße. Wie in der Weimarer Republik. Genauso daneben: das Deutschlandlied singen. Einigkeit und Recht und Freiheit sind des Glückes Unterpfand – mit diesem Text kann man ja nur provozieren.

  35. Wieso müssen Polizisten NEUTRAL sein ?

    Sie sind ihrem Arbeitgeber den DEUTSCHEN VOLK verpflichtet. !!!

  36. Ihr Deutschen habt so eine schöne Landesfahne. Schade, dass man sie nicht öfter seht. Das wird mit solchen Politikern aber wohl so bleiben.

  37. @24 LupulusLotarius

    Nein da sind keine Fahnensticker auf der Uniform der deutschen Polizei, nur das Landeswappen am Ärmel. Minimal ganz klein auf der Schirmmütze ein kreis /sieht aus wie eine Zielscheibe) dre Kreis hat die Farben schwarz,rot,gold.

    Das ist nur bei der Bundeswehr so, dass die Fahne am Ärmel links und rechts aufgenäht ist. 😉
    Ist zwar leider nicht der top Verein, aber wenn wir Kolonne gefahren sind hatten wir unsere Flaggen dabei.

    Grüße

  38. „…jetzt werden in NRW Polizisten schon im Vorfeld der Fußball-WM Deutschlandfahnen verboten!“

    Morgen werden in NRW Polizisten verboten.
    Ihre bisherigen Aufgaben werden von Quartiersmanagern, Integrationsbeauftragten und Imamen nach der Scharia ausgeführt.

  39. warum sollten Polizisten neutral sein? Es sind die Beschützer des deutschen Volkes und des deutschen Staates!

  40. Man sollte tunlichst alles unterlassen, was einen als Deutschen outet. Alles andere ist reine Provokation…

  41. #42 Marc07 (11. Jun 2010 14:55)

    OT

    90 Mädchen schlagen auf andere ein. Keine Angabe zur Nationalität…verdächtig

    http://www.focus.de/panorama/welt/berlin-maedchenmeute-pruegelt-jugendliche-aus-freibad_aid_518371.html

    Kann mir nicht vorstellen dass das 90 Walküren waren.
    Wenn dem so ist wie wir denken, und es ist sehr wahrscheinlich, dann haben wir die 2 Mädchen und deren Familie, als Leser von PI o.ä.

    Hoffentlich war das SEHR Punblik, das die Deutschen endlich kapieren was da abgeht.

    Meine Gedanken sind bei den verletzten Mädchen und deren Famile.Gute Besserung!

  42. Hat mit dem Fussball nichts zu tun, aber trotzdem
    @ PI: RECHT SCHÖNEN DANK FÜR DIE ZUR VERFÜGUNG GESTELLTEN VIDEOS MIT NASSIM BEN IMAN! Eine Aufkärung über den Islam ist dringend nötig und sollte unterstützt und gefördert werden.

  43. PS: Sorry für das Rechtschreibmassaker gerade aber ich habs ziemlich eilig! Schönes Wochenende euch und euren Familien!

    Mfg aus Bayreuth

  44. Eieiei, ein SPARGEL-„Journalist“ mit Infiltrationshintergrund dreht durch:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,700146,00.html

    Sarrazins Thesen

    In Thilostan will keiner leben

    Ein Kommentar von Yassin Musharbash

    Thilo Sarrazin schwadroniert erneut über Migranten, die Deutschland dumm machen. Doch aus seinen Pöbeleien spricht nicht nur Ressentiment. Sondern auch die Verunsicherung eines Menschen, der von der Vielfalt, die ihn umgibt, überfordert ist.

  45. OT:

    München: Ausländer ermordet seine 22jährige Freundin

    Fakten:

    -es wird von den Münchner Zeitungen explizit weder Vornamen (Hassan, Mohammed, etc.) noch die Nationalität erwähnt, besonders verräterisch „junger Mann“. Schön allgemein gehalten.

    – Mordauslöser:
    Die Frau wollte ihrem Freund kein Geld für die Spielhalle geben.
    Das weibliche Opfer war Mutter der gemeinsamen 4 (!) Kinder im Alter von 22 Jahren.

    – Die Familie wohnt in München-Neuperlach, eine Trabantenstadt wie Berlin-Marzahn.

    Nicht so schlimm wie Berlin-Wedding oder Neukölln, aber sehr hoher Ausländeranteil und ich rede hier nicht von Franzosen, Polen oder Vietnamesen…

    Wetten auf die mögliche Staatsangehörigkeit werden angenommen.

    Der politisch korrekte, bis zur Unkenntlichkeit „gesäuberte“ Bericht ist hier:

    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/muenchen/vermischtes/unfall-vorgetaeuscht-jaehriger-verletzt-freundin-toedlich-1.957547

  46. #13 schmibrn
    Wieso abwählen?
    Da hilft nur noch die ballistische Amtsrücktrittshilfe!

  47. Email an
    An die Präsidentin des Landtags Nordrhein-Westfalen

    email@landtag.nrw.de

    ww.ad-hoc-news.de/polizei-in-nrw-darf-waehrend-der-fussball-wm-keine-flagge–/de/News/21389706

    Bananen-Staat NRW und türkische Provinz ???

    Nicht nur das “deutsche Volk” soll ja bekanntlich laut NRW-Parlament ( Herr Arif Ünal ) demnächst abgeschafft werden,

    http://www.pi-news.net/2010/06/gruene-kein-deutsches-volk-mehr-in-eidesformel/

    dass Zeigen der Israel-Flagge wurde ja auch schon mal Verboten,

    jetzt werden in NRW sogar schon zeitweise Deutschlandfahnen Verboten! Man achte auf die Begründung in NRW. Wer könnte sich wohl in NRW durch deutsche Fahnen provoziert fühlen, vielleicht dieselben die sich durch Israel-Fahnen provoziert fühlen?

    Polizei in NRW darf während der Fußball-WM keine deutsche Flagge zeigen

    UNGLAUBLICh was sich in dieser muslimischen , türkischen Provinz auf deutschem Boden so alles Tut

  48. Tja demnächst müssen auch unsere Soldaten neutral sein und dürfen nicht mehr nur für Deutschland kämpfen.

    Dann müssten die Richter neutral werden. Aber ach nein – dann müssten sie ja Deutsche endlich gleich gut behandeln wie Ausländer.

    Die Politiker sind ja schon neutral.

    Muss nur noch das Volk neutralisiert werden.

    Wahrscheinlich müssen wir bald alle neutralgeschlechtlich sein.

  49. Die SVP hat Humor! 😀

    http://www.welt.de/politik/ausland/article8001661/SVP-will-Baden-Wuerttemberg-der-Schweiz-angliedern.html

    Frage an die Juristen: Man angenommen, in manchen der genannten Regionen oder in Teilen davon würde sich die Mehrheit der Bevölkerung tatsächlich für den Anschluß an die Schweiz aussprechen (z.B. die Region am Hochrhein oder Oberschwaben).
    Wäre es rechtlich überhaupt möglich, daß Teile des BRD-Staatsgebietes die BRD verlassen und sich einem anderen Staat anschließen? 😕

    Ich gehe davon aus, daß die BRD-Regierung sehr schnell Panzer und Soldaten einsetzen würde, denn auf die fette Kohle aus B-W können die kommunistischen Herrscher in Berlin nicht verzichten. 👿

  50. #59 Bernd_das_Brot (11. Jun 2010 15:07) weitere Berichte, kleine Korrektur, das Opfer ist 21, der Täter 22 Jahre alt, 4 gemeinsame Kinder.

    Im Verhör gestand der Mann schließlich, dass er seine Freundin im Verlauf eines Streits gegen die Wand gestoßen habe. Anlass für den Streit sei gewesen, dass der Mann das gemeinsame Geld der Familie an Spielautomaten ausgeben wollte.

    http://www.merkur-online.de/lokales/nachrichten/22-jaehriger-bringt-seine-freundin-800108.html

    Alles Klar ??? ich kenne nur eine Gruppe , die von 10.00 bi2 24.00 vor diesen Novo-Line kästen sitzen .. es sind die Gelgesteilten !!!!

    Damit ist die Sache erledigt .. wegen so einer Kleinigkeit … er ist doch ein guter Vatern er stand ausnahmsweise bis unter die Haarspitzen unter Drogen und Alkohol
    Also alles spricht so für einen unschuldigen Musel der beschützt werden muss

  51. Das ist durchaus nachvollziehbar. NRW ist voll mit Moslems. Voll bis zum Rand. Die Moslems halten alle zusammen und könnten jederzeit einen gewaltigen Bürgerkrieg vom Zaun brechen, den man weder verhindern noch verschweigen oder gar schönreden könnte. Davor hat man Angst, weil die eine Hälfte von uns dem Mob wehrlos ausgeliefert wäre und die andere Hälfte von uns, die sich wehren könnte, dies wegen der aktuellen Umsetzung der Gesetze nicht darf. Egal wie man es dreht, momentan würden wir verlieren. Also wird den Moslems weiterhin brav in den Arsch gekrochen und gehofft, dass alles noch eine Weile so weitergeht wie bisher (und nur einzelne Kartoffeln ermordet werden statt hunderte).

  52. Wenn das so ist:

    dann liebe Politiker, rollt Euer Bundesbanner in Berlin vor allen Ministerien ein.

    Es könnte ja sein, dass sich bestimmte Nationen durch diese provoziert fühlen!

    Was machen wir denn mit der Türkenfahne?

    So etwas irres habe ich noch nie gehört.
    Typisches Denken Deutscher Linken Politiker!

  53. #26 LupulusLotarius (11. Jun 2010 14:23)

    Ist auf der Uniform nicht ein Sticker mit Schwarz-Rot-Gold?

    Denke nicht,
    Polizei ist ja Ländersache daher das Länderwappen 😉

    Aber vielleicht muss sich die Bundespolizei den Adler vom Ärmel reissen, sonst verwandeln die sich noch als bewaffnete, uniformierte Nazis 😉

  54. #66 Mastro Cecco:
    Leider fällt mir dazu nichts Kluges ein..also was Unkluges: Bekloppte gibt es überall..das hier kann man ja nicht wirklich ernstnehmen. Das ist ein grandioser Geistes-Furz vor dem Herrn! Bedenklich ist nur, was das den Schweizer Steuerzahler kostet, wenn eine solche Motion (sh. Google) eingereicht wird und dann bearbeitet werden muss. Grober Unfug kostet in diesem Falle Tausende von Franken..

  55. Es sollte generell, wie in den USA, das Schwarz-Rot-Gold von Haus aus auf die Uniform.

    US Cops tragen Old Glory auf ihren Uniformen.

  56. Jetzt grad beim Eröffnungsspiel zur WM: Mexikaner und Südafrikaner singen alle die Nationalhymnen mit, Spieler und Zuschauer.

    Nur bei uns verzichten die ganzen Özils darauf…

  57. #15 Marcus Aviano

    Kurdistan Fahne im Streifenwagen

    ,

    Wollte ich mir gerade anschauen. Geht aber nicht mehr.

    Das Video wurde aufgrund eines Verstosses gegen die Nutzungsbedingungen entfernt.

  58. @#9 Denker.

    Das war so schön, dass muss ich gleich nochmal wiederholen:

    Polizisten sind NICHT zur Neutralität verpflichtet – sondern ganz im Gegenteil!

    deutsche Polizisten sind sogar per Eid an Deutschland gebunden – und nicht an irgend ein anderes Land !!

    deutsche Polizisten müssen DEUTSCHES Recht umsetzen und nicht irgend ein anderes Recht!

    Allerdings ist DAS unseren Politikern neu. Sie selbst arbeiten doch auch nur für sich und nicht fürs Deutsche Volk!

  59. @ Alster

    Wobei van Rompuy im EU-Parlament ja nicht ganz unumstritten ist

    http://www.youtube.com/watch?v=uNXGmBVazZ8

    Der EU- und van Rompuy Kritiker Farage stürzte darauf hin übrigens mit dem Flugzeug ab…

    BTT: Das wäre jetzt einmal die Gelegenheit für den mündigen Polizeibeamten kollektiv „jetzt ist schluss“ zu sagen und auf die Anordnung zu scheixxen.

    Wäre auch ein guter Testballon für den Bürger, um zu sehen was er im Fall einer Machtübernahme antidemokratischer Kräfte von „seiner“ Polizei noch zu erwarten hat.

  60. Krank, nur noch krank!!
    Deutschlandhasser auf allen entscheidenden Positionen 🙁

    DIE sind unser Hauptproblem

  61. HOSSA.

    Sachsen:
    1 : O für die Polizei

    NRW:

    1 : O für die Gewalt (Mörder, Vergewaltiger, Kinderschänder, Diebe, Messerstecher, Frauenschänder)

  62. @ #77 Cliff179

    Beim Özil kann ich es verstehen, der will halt nicht wegen Singens der falschen Hymne geehrenmordet werden.

  63. WAS???

    Das hat doch nichtmal was mit der Nationalmannschaft zu tun, die deutsche Polizei muss internationale „Neutralität wahren“???

    Sollen demnächst deutsche Soldaten „Neutralität wahren“?

  64. Vielleicht sollte man die Polizei ganz abschaffen. Dann würden sich die Schätze hier besonders wohl fühlen.

  65. #39 holyground

    Zitat

    , Seht euch mal auf wikipedia aktuellen und erweiterten Kader (die fahren nicht mit zur WM) an, fällt jemandem was auf, so rein statistisch, bezüglich Mihigru?

    Zitat

    ,

    hi hi hi hi hi hi hi hi hi h i,

    (Ironie an) Sollte mir was auffallen? (Ironie aus)

  66. Polizisten sind zur Neutralität verpflichtet? Was ist das denn bitte für ein Schwachsinn? Deutsche Polizisten sollten Repräsentanten Deutschland sein; nicht mehr und nicht weniger!
    Wie ich diese Drecks-BRD hasse! Dieses System ist einfach nur verkommen. Es ist langsam an der Zeit für einen grundlegenden Systemwechsel. Wir Deutsche brauchen einen Staat, der auch unsere Interessen vertritt. Da war ja die Besatzerzeit unter Napoléon deutsch-freundlicher als diese Verbrecher.

  67. @ # Gigi: ein Polizist kann gar nicht neutral sein, weil er dem Gesetz verpflichtet ist. Und die Gesetzgebung ist deutsch. Sie ist nicht französisch, nicht griechisch, nicht englisch, nicht türkisch, nein, sie ist deutsch und deshalb schon von Geburt an vom deutschen Geist geprägt und damit nicht mehr neutral. Und deshalb ist es absoluter Schmarrn, daß Polizisten während der Fußballweltmeisterschaft keine Fahne schwenken dürfen. Das hat mit Neutralität nichts zu tun, sondern nur mit Selbstverleugnung

  68. #10 Eurabier (11. Jun 2010 14:06

    Auf die Frage, ob er selbst überhaupt eine Flagge besitze, hatte Ströbele geantwortet: “Nein, eigentlich nicht, aber ich habe mir bei der letzten Fußballeuropameisterschaft in Kreuzberg ein Fähnchen geben lassen, auf dem auf der einen Seite die türkische Flagge ist und auf der anderen Seite die deutschen Farben. Das ist ganz nett.”

    Ströbele ist der debile Hofnarr der Grünen.
    Außerdem Terroristenfreund, RAF Symphatisant und pathologischer Deutschfeind, also schon fast Türke.

  69. #87 black-scorpion (11. Jun 2010 16:26)

    Und Machbar !

    Bibel TV als Gemeinützige Gmbh mit nur 2,2 Mio. € Jahresbudet kommt auch klar, soll heissen_ schwarze Zahlen !

    Wenn jeder nur 1 € lausigen € spenden würde im Jahr !

    2,2 bräuchte man nicht mal, wenn man noch Einnahmen aus Werbung generiert.

    Die frage wäre noch ob Bibel TV vergünstigungen bekommt, auf Grund von Religion und so.

    Also 2,2 Mio. Menschen begeistern, man kann das ja als Aktien oder Genossenschafts Unternhemen halten.

    Zum Anfang könnte man auch darüber nachdenken das ganze nur Webbasiert zumachen.

    Bis man reif ist, es müssen ja auch Inhalte gefühlt werden.

  70. Müssen Soldaten die Aufnäher auf den Ärmeln auch abkleben? Zumindest der germanophobe RAF-Zombie Ströbele stört sich sicherlich daran.

    #25 Davis
    Kleine (klugscheisserische) Verbesserung:
    Die US-Fahne falsch herum aufzuhängen (also auf dem Kopf) bedeutet „Hilfe!“ und ist nicht strafbar (ausser bei mißbräuchlicher Benutzung natürlich)…;)

  71. #89 black-scorpion, #92 N.L.P

    PI müsste es auch als tv-sender geben.das wär geil…

    Ich würde sogar noch weitergehen und sagen: Das wär’s für uns! Dafür würde ich auch monatlich gut angelegte Euros spenden!
    Ich glaube, dass der Zuschauer-‚Markt‘ für ein bissiges Gegenstück zu unseren Systemmedien riesig ist. Und Gelegenheiten gibt es bei unseren Orwell-Medien täglich mehr als genug! Man stelle sich nur einmal vor, wie ein Steinhöfel o.a. zeitnah die ÖR-Propaganda und-Lügen süffisant offenlegt und korrigiert…

  72. #10 Eurabier (11. Jun 2010 14:06)

    Dürfen denn noch die Landeswappen am linken Ärmel einer Polizeiuniform gezeigt werden?
    Und wie ist das bei der kastrierten Bundeswehr, die haben doch auch die Nationalfarben an den Ärmeln und noch dazu das Kreuz auf ihren Panzern!
    Wie sehen das RAF-AufbauhelferInnen?

    Für Deutsche wird bald gar nichts mehr erlaubt sein in der türkischen Kronkolonnie. In einer normalen deutschen Videothek gibt es jetzt sogar schon ganze Regale mit Filmen nur in türkischer Eroberer- und Besatzungssprache. Islam wird Staatdoktrin/religion, selbst die Fleischwurst trägt in Berlin schon die islamischen Schriftzüge. Ob da noch Schweinefleisch drin ist? Angie und ihre Blockpartei (das sozialistische Altparteieneinheitssystem der NSDAP-SED-LINKS-GRÜNEN-CDU-SPD) haben Deutschland an die Türkei und ihre Islambruderländer verschenkt.
    ———–
    #18 Gigi (11. Jun 2010 14:17)

    Wo liegt das Problem? Eine Deutschlandfahne hat an einem Polizeiauto auch nichts verloren, Polizisten gehen schliesslich nicht als Fussballfans auf Streife sondern als neutrale Ordnungshüter. Und ausserhalb vom Dienst dürfen sie Flagge zeigen soviel sie wollen.

    Was bist du denn für ein spießiger Bürokratenhengst oder soll ich besser sagen gehirngewaschener Sozialist (schon umerzogen)? Dich muß man ja ganz laut auf der Straße auslachen!!! Laß mal dein Gehirn grade rücken!!! Wo lebst du denn in D-Bananenland oder ist es noch Deutschland?

    Wenn Die Polizei die Schwulenflagge hissen darf, warum dann nicht erst recht die Deutschlandflagge? Wo jeder Feuerwehrmann, jeder Arzt, jeder Arbeiter im Dienst sein Deutschlandsticker, Fähnchen, Wimpel tragen kann wie er möchte. Wegen der Multionalmannschaft würde ich zwar keine Deutschlandflagge tragen, aber als Patriot schon eher. Persönlich brauch ich’s aber nicht.
    ————
    #59 Bernd_das_Brot (11. Jun 2010 15:07)

    weitere Berichte, kleine Korrektur, das Opfer ist 21, der Täter 22 Jahre alt, 4 gemeinsame Kinder.

    Die Mohrschlampe hat ihre Schuldigkeit getan. Die kommenden Täter sind schon geboren. Der Vater wird sich nicht drum kümmern. Sie werden zum weiteren Wildgewächs der youth buldge.
    ———–
    #63 Politiker und Medien Islamisieren Europa (11. Jun 2010 15:10)

    Gibt es in NRW auch schon Türkische Polizeiwagen?

    Nee, aber die türkischen Polizisten dürften wohl voller Stolz ihren Halbmond tragen. Da wird Niemand auch nur einen Mucks machen. Wäre ja auch „rassistisch“. Nur den Deutschen ist es verboten. Von Juden sprech ich erst gar nicht, die werden erst gar nicht mehr eingestellt. :mrgreen:

  73. Sowas wie die Daily Show von Jon Stewart, zu sehen auf comedy central, wäre genial. PI wirkt für Erstbesucher schon ziemlich aggressiv, das liegt eben an den massiven Lügen der Massenmedien, wenn die aufgedeckt werden, kann man eigentlich gar nicht anders, als sich aufzuregen.

    Das Schöne an der Daily Show ist eben, daß sie nicht in erster Linie hasserfüllt ist, sondern einfach nur humorvoll mit durchgehend kritischem Unterton.

  74. Das ist genauso wie in Großbritannien, wo der Union Jack verboten ist(!), weswegen z.B. Critish Airways die Bemalung ändern musste und für teures Geld „multikulturelle Motive“ auflackiert hat.
    Da hat jemad was gegen das Kreuz gehabt.

  75. Da nicht einzig Farben Erregung bewirken können, sondern auch Symbole, wie etwa der Bundesadler als Wappenzeichen der BRD (auf der Fahne, im Bundestag an der Wand,….) und auch auf dem Wappen der Bundespolizei werden alle Bundespolizisten dringlichst gebeten während der Zeit der WM ihre bundespolizeilichen Wappen zu überkleben, etwa mit einem Scharia-konformen Wappen.

  76. WIE KRANK IST DAS DENN???

    Und in der SED-Diktatur Hauptstadt Berlin soll aber die Schwulen-Flagge gehisst werden ?!?!?

    Armes, dummes, Deutschland.

  77. NRW: Deutschlandfahnen für Polizisten verboten………….???
    eine sehr grosse SCHWEINEREI!!!!!!!!!!!!

  78. Entweder sind unsere Politiker, Journalisten und große Teile der Bevölkerung vollkommen krank (im medizinischen Sinne) oder sie machen es mit Absicht. (Saboteure)

    Beide Möglichkeiten versprechen nichts Gutes für unser Land.

  79. Deutschlandfahnen verboten?

    Na denn, viel Spass beim Rotieren….

    Das Lied der Deutschen

    Deutschland, Deutschland über alles,
    Über alles in der Welt,
    Wenn es stets zu Schutz und Trutze
    Brüderlich zusammenhält,
    Von der Maas bis an die Memel,
    Von der Etsch bis an den Belt –
    Deutschland, Deutschland über alles,
    Über alles in der Welt!

    Deutsche Frauen, deutsche Treue,
    Deutscher Wein und deutscher Sang
    Sollen in der Welt behalten
    Ihren alten schönen Klang,
    Uns zu edler Tat begeistern
    Unser ganzes Leben lang –
    Deutsche Frauen, deutsche Treue,
    Deutscher Wein und deutscher Sang!

    Einigkeit und Recht und Freiheit
    Für das deutsche Vaterland!
    Danach laßt uns alle streben
    Brüderlich mit Herz und Hand!
    Einigkeit und Recht und Freiheit
    Sind des Glückes Unterpfand –
    Blüh im Glanze dieses Glückes,
    Blühe, deutsches Vaterland!

    Hoffmann von Fallersleben, 1841

    Und damit es sich gleich richtig rentiert mit dem Rotieren, hier noch die inoffizielle 4.Strophe von 1921:

    Deutschland, Deutschland über alles, Und im Unglück nun erst recht.
    Nur im Unglück kann die Liebe Zeigen, ob sie stark und echt.
    Und so soll es weiterklingen Von Geschlechte zu Geschlecht:
    |: Deutschland, Deutschland über alles, Und im Unglück nun erst recht. 😐

    Albert Matthai

  80. #103 Grautvornix

    eher ….Saboteure !!!!

    nein mit Sicherheit …Saboteure !!!!!!!!!!!!!!!

  81. Den Sozialismus in seinem Lauf
    hält weder Ochs‘ noch Esel auf!
    (E. Honnecker, Dachdecker und SED-„Führer“)

  82. Aus meiner Sicht wird hier zu viel hineininterpretiert. Meiner Meinung nach sollten sich Staatsbedienstete wirklich neutral verhalten und auf Fahrzeugen keine Flaggen irgendwelcher Länder zeigen. Für die Exekutive sollte einfach ein gewisses Maß an Seriösität gelten.
    Skandalös wäre es, wenn dies für die Bevölkerung verboten worden wäre, aber darüber las man in diesem Artikel nichts. Und bei all den Fußballrowdies ist es gar nicht mal so weit hergeholt, dass es zu Komplikationen führen könnte.

  83. toleranz (gegenüber dem Islam) ist ignoranz

    toleranz (gegenüber dem Islam) ist ein beweis des mißtrauens gegen ein eigenes ideal

    toleranz (gegenüber dem Islam)ist die letzte tugend einer untergehenden gesellschaft

  84. Ekelhaft, was hier abgeht. Aber Regenbogenflagge in Berlin auf der Polizeiwache hissen zum CSD ist erlaubt. Es kotzt mich nur noch an.

  85. #18 Gigi ,wo ist die Neutralität gefährdet wenn man in seinem eigenen Land zu seiner Nationalmannschaft steht?

  86. #24 schmibrn (11. Jun 2010 14:20)

    Es heißt Gigi, tut mir leid, wenn dir das zu kompliziert is sag einfach Otto 🙂 Und das mit den anderen Ländern wusst ich nicht, kannst vielleicht mal n paar Belege geben dass Polizisten in anderen Ländern ständig mit Flagge rumrennen?

    #35 Wintersonne (11. Jun 2010 14:33)

    Er hat doch dieses Recht. Nur eben nicht im Dienst. Auch wenn ich ein Verbot nicht für sinnvoll halte finde ich es selbstverständlich dass sich ein Polizist der sich im Dienst befindet auf keine Seite schlägt, auch nicht bei Rangeleien unter Fussballfans und wenn die Polizei gleich mit ner Deutschlandfahne angetanzt kommt wenn sich nach nem Länderspiel zwei Gruppen balgen muss man sich nicht wundern wenn sich eine Gruppe verarscht fühlt 😉

    #88 Jule (11. Jun 2010 16:23)

    Gutes Argument. Aber ein Polizist MUSS neutral sein, alles andere wäre Willkür. Ja ein Polizist ist dem deutschen Gesetz verpflichtet, aber was hat das jetzt mit WM-Fahnen zu tun? Und ich bleib dabei dass das ganze doch mit Neutralität zu tun hat 😛

    #96 Islamophober (11. Jun 2010 17:09)

    Ruhig, Brauner, gaaaanz ruhig. Ich lebe in der BRD.Du darfst mich gern auf der Strasse auslachen, wir sind hier in nem freien Land und auch du darfst dich zum Affen machen 😉 Aber dass Polizisten ne Schulwenflagge gehisst haben is mir neu, zeig mal bitte her wo ich das sehn/lesen kann.

  87. man sollte den türken auch verbieten,döner-geschäfte oder obst-gemüsegeschäfte zu führen.upps…dann machen die ja gar nix mehr.das geht nicht!

  88. #112 Gigi (11. Jun 2010 19:37)
    …. Aber dass Polizisten ne Schulwenflagge gehisst haben is mir neu, zeig mal bitte her wo ich das sehn/lesen kann.
    .
    .
    .
    hier kannst du es lesen

    Riesen-Zoff bei der Polizei
    Polizeipräsident Dieter Glietsch (61) lässt heute, 13 Uhr, erstmals vor seinem Präsidium die Regenbogenfahne hochziehen – und das finden nicht alle gut so. Riesen-Zoff um die Schwulenfahne!

    http://www.bild.de/BILD/berlin/aktuell/2008/06/25/riesen-zoff-um-schwulen/fahne-bei-der-polizei.html

  89. Aus Rücksichtnahme auf Fans anderer Nationen, sollten alle Bundesbürger auf Fahnen etc. verzichten. Soviel Reschpekt und Toleranz sollten wir unseren Wertvollen und Kostbaren Kulturentreicheren schon entgegenbringen. Schließlich waren die es die Deutschland nach dem Krieg wiederaufgebaut haben. Ich bin mal auf Toilette: Ko…n

  90. @ lorbas: Naja… ich bin vorhin mit einem schweizer Trikot durch eine deutsche Kleinstadt gelaufen. Also die Blicke waren nicht sonderlich angenehm.

    Will ehrlich sein: War gerade auf dem weg, mir das schwarze deutsche Auswärtstrikot zu holen.

    Mit der weißen Hose sieht das einfach mal cool aus!

    Also hoch die Fahnen! In meiner Stadt hier ist die halbe Hauptstraße beflaggt! Und die Autos haben selbstverständlich Schwarz-Rot-Gold gehisst!

    Und die Polizei übrigens auch…

    Naja, ist ja auch nicht im Land des NRW-Volkes 😉

  91. Stellvertretend, hab im Saustall meiner Lieblingsschweine, die Sau Dische Flagge gehisst.

  92. #112 Gigi (11. Jun 2010 19:37)
    Ich gehöre übrigens Niemanden an. Frei im Denken kann nur der sein, der unabhängig (relativ) ist! Keine Partei, keine Genossenschaft, usw. 😉

  93. Was soll das denn heißen Fans anderer Nationen als Provokation missverstanden werden!? Haben doch schon Spieler aus vielen Nationen wer fühlt sich da noch missverstanden? Türkei, Polen, Bosnien, Nigeria usw, Ja alle Länder können wir leider nicht vertreten. Weiß ein Hohn!

  94. Mit der Flagge ist das nichts neues. Während der Ausbildung bei der Bepo in BW 1996, störte sich der Schulleiter an einer an der Wand angebrachten Deutschlandfahne.
    Das diese bereits mehrere Jahre in meinem
    Zugführerzimmer bei der Bundeswehr hing ging ihm am A.. vorbei.
    Die Fahne musste weg.
    BaWü war schon immer etwas schneller.

  95. Tja, die Wessis sind eben schon weiter…

    …. mit der umvolkung!

    Mitteldeutschland wird allerdings auch seit rd. 20 jahren vom multikriminellen pack heimgesucht.

    In den grossen städten hat sich die mafia schon millionenschwer eingekauft, um geld zu waschen. Aber auch die fidschis (vietnamesen) sind tätig und neger…und längst auch die türken, die mit einem dönerspiess angeblich einen ganzen clan ernähren.

    Aber es ist kein
    Reiner Zufall,
    dass die umvolkung hier nicht so klappt, denn die kundschaft für die vielen kriminellen aktivitäten ist hier nicht in grossem masse vorhanden.
    Und die schulen sind noch schulen und keine folterstätten für die kleinen blonden kartoffeln….

  96. #20 Cliff179 (11. Jun 2010 14:18)
    Das waren noch Zeiten:
    Ups, dat sind aj alles Deutsche !!?

  97. @ Gigi # 112

    Ja und nein, da streitet man um des Kaisers Bart. Als bekennender USA-Fan muss ich sagen, dass es mir nicht im Traum einfallen würde, die Flagge der vereinigten Staaten an einem Polizeifahrzeug überhaupt in Frage zu stellen – wie käme ich denn dazu. Gleiches gilt für andere Länder, soviel Patriotismus gestehe ich jedem Land, was immer der Anlass ist, zu. Gleichzeitig fordere ich aber selbiges für mein Land, unabhängig von rivalisierenden Gruppen! Wir sind hier in Deutschland und wer ein Problem mit einer Flagge an einem Polizeifahrzeug, sprich den Vertretern von Recht und Ordnung in unserem Land, hat, der sollte gar nicht hier sein oder schleunigst ausreisen, da gibt es keine Kompromisse. Darüber hinaus kann ich mich nur wiederholen: Neutralität ist die neue Toleranz, wohin erstere führt, beweist letztere seit Jahren. Nicht mit mir.

  98. Tja, in Sachsen-Anhalt stehen wir halt früher auf 😉

    So ein bisschen Flagge zur WM ist schon in Ordnung!

    Zur letzen WM fuhr ich mit meinem Wagen + Fähnchen an einem Südländer vorbei. Er sah mich und mein Fähnchen am Auto, und spuckte mir hinterher. Ich hätte am liebsten sofort gebremst, und den Typen vermöbelt, aber so als Frau …

  99. @ #112 Gigi

    http://www.morgenpost.de/printarchiv/berlin/article707196/Kritik_an_Regenbogenfahne_Polizisten_muessen_zum_Rapport.html

    Polizei

    Kritik an Regenbogenfahne: Polizisten müssen zum Rapport

    Das Hissen der Regenbogenfahne vor dem Polizeipräsidium während der Christopher-Street-Day-Woche hat ein behördeninternes Nachspiel. Laut Informationen der Berliner Morgenpost werden zahlreiche Beamte, die sich kritisch dazu geäußert hatten, zum Polizeipräsidenten zitiert.

    In persönlichen Gesprächen mit Dieter Glietsch sollen die Ordnungshüter darstellen, was an dem symbolischen Akt zu kritisieren sei.

    Polizeipräsident wirbt für mehr Akzeptanz…

  100. PI – Ihr habt doch durchaus kompetente Autoren, dieser Schreiberling gehört aber nicht dazu.

  101. #91 athene-000 (11. Jun 2010 16:34)
    Und dies betrifft auch einige von euch, liebe deutsche Nachbarn:
    http://www.20min.ch/news/schweiz/story/11278946
    Es würde mich freuen, eure Meinung dazu zu erfahren.

    Im verlinkten Artikel auf 20min wird gelogen. Die SVP hat nicht gesagt, sie wolle „Nachbargebiete annektieren“. Das ist eine unverschämte Lüge, die nur darauf abzielt, die Leser gegen die SVP aufzuhetzen.

    Nun die Fakten. Im Artikel auf WELT.de steht

    Zitat:

    Der SVP-Abgeordnete Dominique Baettig forderte die Regierung in Bern auf, den verfassungsrechtlichen und gesetzlichen Rahmen dafür zu schaffen, dass „grenznahe Regionen in der Form neuer Kantone in die Schweiz integriert werden können, wenn die Mehrheit der dortigen Bevölkerung ein solches Begehren stellen würde“.
    http://www.welt.de/politik/ausland/article8001661/SVP-will-Baden-Wuerttemberg-der-Schweiz-angliedern.html

    Unterschied erkannt? Annektieren heißt – laut DUDEN: „sich (gewaltsam) aneignen.“

    Davon hat niemand gesprochen. Im Gegenteil. Es soll ja gerade um den Willen der Bevölkerung gehen. Gäbe es z.B. eine erneute Volksabstimmung in Vorarlberg, dann könnte es durchaus sein, daß wieder die Mehrheit für den Anschluß an die Schweiz stimmt (bereits 1919 entschieden sich 80% der Vorarlberger Stimmbürger dafür).

    Ganz so absurd ist die Idee aus der SVP daher nicht. Nur beim Ausmaß der genannten Regionen könnte man etwas Größenwahn vermuten. Alleine schon Baden-Württemberg ist größer als die ganze Schweiz.
    Wer würde da wem beitreten? 😆

  102. Bei der nächsten Fußballweltmeisterschaft ist die Anwesenheit von blonden und blauäugigen Frauen und Männern wg. möglicher Brüskierung von Südländern strengstens untersagt. Es wird aber erlaubt werden, Perücken aufzusetzen und Kontaktlinsen zu benutzen. Polizistinnen und Polizisten im Außendienst, die einen zu hellen Teint haben, müssen sich täglich zu einen Besuch für eine Stunde im Solarium verpflichten. Bei
    Nichteinhaltung der Neutralitätsgesetze – nein, nicht, was ihr jetzt alle denkt, mit Fatima alleine auf eine einsame Insel – also, nochmal: bei Nichteinhaltung der Neutralitätsgesetze wird… nein, auch nicht mit Erika – also so was, also, hier wird man einfach nicht ernst genommen…..

  103. Es ist immer noch erstaunlich, dass Schwarz-Rot-Gold in die Nähe des Nationalsozialismus gerückt wird — war es doch fast Hitlers erste Amtshandlung, „Schwarz-Rot-Senf“ abzuschaffen und Schwarz-Weiß-Rot wiedereinzuführen.

    Andererseits ist es aber auch kein Wunder, denn in den Schulen wird die Historie unserer Trikolore kaum behandelt, so wie andere positive Ereignisse der deutschen Geschichte. Unsere Schüler müssten lernen, dass bereits die Weimarer Republik Schwarz-Rot-Gold als Nationalflagge hatte und unsere Trikolore somit eine Fahne der Freiheit ist.

    Durch Großereignisse wie den Eurovisions-Grand-Prix und Fußball-EMs/-WMs hat sich der Umgang mit der Fahne glücklicherweise schon entspannt.

  104. Ströbele (und seine grün-alternativen FreundInnen) wissen natürlich nicht,daß Schwarz-Rot-Gold die Farben des demokratischen Deutschland sind.

    Denn als sie das Thema im Geschichtsunterricht behandelten,haben diese Herrschaften unter dre Bank ihre Mickymaus-Hefte gelesen (oder anderes unter der Bank getan).

    Höchste Zeit,daß der olle Tattergreis endlich in Rente geht und in sein warmes Antalya zurückkehrt !

  105. #107 Kritischer Beobachter

    Meiner Meinung nach sollten sich Staatsbedienstete wirklich neutral verhalten

    Und wieso lässt dann der Vollidiot (das muss jetzt sein!) Glietsch die Schwulen-Flagge vor den Berliner Polizei-Dienststellen hissen? Diesen Lappen kann sich Pobereit an seine Schlafzimmerdecke neben seinen Spiegel pinnen und sonst nichts! Wieso sind keine 100.000 Berliner auf den Beinen und holen diese Schandstücke vom Mast?
    Haben wir nur noch Geistesgestörte in diesen Positionen?

  106. @ #112 Gigi

    Also Otto: natürlich tragen in vielen Ländern die Polizisten die Nationalfarben auf der Uniform wie z.B. in den USA, Italien, Frankreich oder in vielen osteuropäischen Länder, weil sie stolz darauf sind und weil so etwas völlig normal ist. Außer man ist so dämlich und läßt sich das völlig Natürliche von anderen aberziehen.

    Wenn Sie meinen etwas anzweifeln zu müssen, dann sind Sie auch in der Beweispflicht.
    Ansonsten schauen Sie selbst nach, die Leute hier müssen nicht über jedes Stöckchen springen, was von irgendwelchen Schlaubergern hingehalten wird.

  107. #115 Dum spiro spero
    #129 Hausener Bub (11. Jun 2010 22:16)
    Danke. So gesehen ist dieses Verbot nicht unbedingt fair, aber wir sollten bedenken dass wenn man zwei mal Scheiße baut nichts besser wird.

    #120 Islamophober (11. Jun 2010 21:05)
    Anscheinend ist dir deutsche Umgangssprache nicht so geläufig 😉 Jedenfalls bin ich zwar davon ausgegangen dass du irgendwem angehörst aber wissen kann ich es natürlich net, und „ruhig,Brauner“ wird zumindest in meinem Umfeld häufig verwendet, und sicher nicht weil wir uns alles besaufen und dann Schwarze jagen 😉 Aber wir können uns gern weiternerven, wenn ich schwarzbraun bin bist du kackbraun wie… naja,du weisst schon 😛 😀

    #127 Wintersonne (11. Jun 2010 22:06)
    Wohin überzogene Toleranz führt ist glaub hier jedem klar, aber denk mal wohin es führt wenn die Polizei nicht mehr neutral ist, ich denk das nähme dann auch kein gutes Ende. Wenn die Fahne ein fester Teil der Uniform oder des Autos wäre fände ich das tragen nicht so problematisch, aber wenn man sie nur zur WM rausholt zeigt man damit allen Nicht-Deutschlandfans praktisch den Mittelfinger. Mit dem hissen der Fahne zu dieser Zeit spricht man sich meiner Meinung nach nicht für Deutschland und gesunden Patriotismus aus sondern lediglich für die Nationalmannschaft, und Fussball hat im Dienst nichts verloren.

    #137 schmibrn (12. Jun 2010 07:38)
    Warum bitte bin ich in der Beweispflicht? Ich hab im Auslandurlaub noch keinen Polizisten die Flagge hissen sehen, und nehmen wir mal an, wovon ich ausgehe, dass ihre Behauptung unwahr ist, wie soll ich das dann beweisen? Es entbehrt doch jeder Logik dass der der etwas behauptet das nicht belegen muss sondern der der hinterfragt. Ansonsten kann ich auch behaupten dass Gott einen Turban trägt, wenn Sie es anzweifeln belegen Sie doch das Gegenteil, ich muss es ja nicht belegen…

  108. Politiker = Volksverräter

    Davon abgesehen: Es sind Deutschlandflaggen, NICHT „Fahnen“. Fahnen sind jeweils einzigartig, z.B. Vereinsfahnen, Truppenfahnen, Alkoholfahnen 😉 etc.
    Die Massenartikel sind dagegen schlicht Flaggen.

Comments are closed.