ErdoganWährend der anti-israelische Lynchmob wie islamofaschistische Terrororganisationen die Lücke in der israelischen Panzerung bis aufs Mark auszunutzen versuchen, wird die stille islamische Revolution der Türkei sang und klanglos übersehen. Die langfristigen Konsequenzen werden für Regierungen, Diplomaten und Militärs verheerend sein, doch Staaten können das. Die Kohle kommt ja von selbst, ob mit oder ohne strategischem Denken.

(Gastbeitrag von die Realität)

Ganz anders in der Privatwirtschaft. Wer den Karren an die Wand fährt, ist weg vom Fenster. Weitsicht ist das Gebot der Stunde. Daher überrascht es zumindest aus privatwirtschaftlicher Sicht wenig, dass nun wegen seinen Ausfällen zum Flottenvorfall vor der Küste von Gaza eine private Klage gegen den türkischen Premierminister vorliegt. Aus geschichtlicher Perspektive gleicht es einer Revolution und aus politisch korrekter Sicht ist es eine völlige Unmöglichkeit.

Der CEO der Yilmaziar Holding, Ahmed Reyiz Yimaz, lässt verlauten, dass das Unternehmen Erdogan verklagen werde, weil er dazu beigetragen hat, dass ein israelischer Richter 2,6 Millionen Dollar einfrieren ließ. „Der Grund dafür war nur die Politik unseres Premierministers““, sagte Yilmaz zu Bloomberg. „Er trägt für sein Land Verantwortung und er kann nicht unverantwortliche Sachen sagen.“

Doch mit Einsicht ist beim kalt kalkulierenden Erdogan nicht zu rechnen. Seine ganze Politiklaufbahn ist geprägt von islamischen Hetzereien, für die er sogar schon einmal von der Politik ausgeschlossen wurde. Der CEO Yilmaz muss sich damit abfinden, dass sich Erdogan als kleiner Kalif sieht. Erdogan ist kein Staatsdiener, wie es in einer Demokratie die Funktion von Politikern sein sollte. Man erkennt bereits daran, wie verlockend der Islam für europäische Etatisten ist, die einen Islamisten wie Erdogan daher nur zu gerne hofieren. Gott sei Dank gibt es noch den freien Markt der mutigen Unternehmer, die sich gegen die politischen Unterlasser stellen.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

43 KOMMENTARE

  1. Ob das diesen Erdogan beeindruckt ist zu bezweifeln.
    Der hat schon ganz andere Kaliber in seinem politischen Leben überstanden und bei dem dürfte Einsicht gleich null sein.

  2. „Die Minarette sind unsere Bajonette, die Moscheen unsere Kasernen.“ So Herr Erdogan wörtlich.

    Bajonett, Moschee und Millionen Menschen, die Deutschland bereichern, sind nicht kostenlos.

    Brüssel zahlt, bis es quietscht. Egal, ob die Bürgerinnen und Bürger das wünschen oder nicht. Denn die Islamisierung ist beschlossene Sache. Und Deutschland zahlt dazu den Löwenanteil an Brüssel.

    Allah ist groß und das kommende Osmanische Großreich vom Himlaya bis nach Spitzbergen ist mächtig. Gepriesen sei der türkische Führer.

  3. Und wo bitte bleiben die Gutmenschen, SED-Politiker und Dirk Niebel um gegen Erdogans Ardennenoffensive gegen die Kurden im Irak zu demonstrieren?
    Wären es Amerikaner oder Israelis, die den Kurden den Ar… aufreißen, wäre bestimmt schon der erste Hilfsdampfer mit keulenschwingenden Friedensaktivisten unterwegs.
    So aber träumt unsere Claudia weiter von Sonne Mond und Sternen…und Herrn Byzanz, der ihr einen wohlverdienten Preis überreicht.

  4. OT – UND DOCH GEHÖRT ES DAZU
    (Zitat „Heta“):

    – Eine aktuelle Meldung der Hanseln von dpa: Die Hannoversche Polizei hat vier weitere Araberjungs verhaftet, die eine israelische Tanzgruppe mit Steinen beschmissen und beleidigt hatten. Und wen zitieren sie politisch korrekt? Die neue Muselministerin Özkan („bestürzt über den Gewaltausbruch“) und Rakip Dumle, den Leiter des türkischen Privatgymnasiums VIB (Verein für Integration und Bildung), wobei man wissen muss, dass diese Gymnasien zur islamistischen Gülen-Bewegung gehören. Herr Dumle weiß auch gleich, wer die eigentlichen Schuldigen sind, nämlich wir:

    „Nach Angaben Dumlus stammen die mutmaßlichen Täter aus einem Stadtteil, der als sozialer Brennpunkt bekannt ist. Die Ärmsten aller Ärmsten seien dort in den Blöcken zusammengepfercht und von der Politik jahrelang übersehen worden. ,Da konnte Bildung nicht rein in die Betonblöcke‘“:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article8167395/Steinwuerfe-auf-Juden-weitere-Verdaechtige-gefasst.html?wtmc=Newsletter.NL_Weltbewegt

  5. Dummes Zeugs, die Griechen bekommen doch die neuen Anleihen zu Vorzugszinsen von den EU-Ländern… Alles nur Verschleierungstaktik!!

  6. #7 RechtsGut (24. Jun 2010 19:48)
    OT – UND DOCH GEHÖRT ES DAZU
    (Zitat “Heta”):

    – Eine aktuelle Meldung der Hanseln von dpa: Die Hannoversche Polizei hat vier weitere Araberjungs verhaftet, die eine israelische Tanzgruppe mit Steinen beschmissen und beleidigt hatten. Und wen zitieren sie politisch korrekt? Die neue Muselministerin Özkan („bestürzt über den Gewaltausbruch“) und Rakip Dumle, den Leiter des türkischen Privatgymnasiums VIB (Verein für Integration und Bildung), wobei man wissen muss, dass diese Gymnasien zur islamistischen Gülen-Bewegung gehören. Herr Dumle weiß auch gleich, wer die eigentlichen Schuldigen sind, nämlich wir:

    „Nach Angaben Dumlus stammen die mutmaßlichen Täter aus einem Stadtteil, der als sozialer Brennpunkt bekannt ist. Die Ärmsten aller Ärmsten seien dort in den Blöcken zusammengepfercht und von der Politik jahrelang übersehen worden. ,Da konnte Bildung nicht rein in die Betonblöcke‘“:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article8167395/Steinwuerfe-auf-Juden-weitere-Verdaechtige-gefasst.html?wtmc=Newsletter.NL_Weltbewegt

    Auch wenn wir alle schon viel gewohnt sind, diese unverschämte Haltung der Medien zu den antisemtischen Ausfällen in den letzten Tagen in Deutschland ist echt unglaublich, ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass das alles gewesen ist in Wien siehts noch derber aus es kann aber auch sein das Vorfälle in allen Orten totgeschwiegen werden oder sich Opfer einfach nicht melden und Anzeige erstatten.

    http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/7722

  7. Das glaubt dieser Dumlus doch selbst nicht, dass die übersehen wurden, ihre Sozialhilfe, Mietkosten, Heizungskosten, Kindergeld, Elterngeld, Kitageld und Hartz IV haben die fleissig abgeholt…..

    Da läßt sich keiner übersehen….

    Wir haben nach dem Krieg nichts gehabt, kein Kitageld, keine Miete, keine Heizung, kein Elterngeld, kein Kindergeld, kein Hartz IV, keine Sozialhilfe, kein Telefon, kein Handy, kein Radio, keinen Fernseher, kein fliessend Wasser, nur ein Plumsklo, wenig zu essen

    UND? wir haben keinen Menschen abgestochen, keine Steine auf Juden geworfen, wir sind in die Schule gegangen und haben gelernt und wir haben nicht gefordert, gefordert, gefordert…

  8. #6 Heinz (24. Jun 2010 19:45)

    Hochmut kommt vor dem Fall!

    Wird für diesen Affen auch zutreffen.

    Dann mögen seine Heerscharen sein Schicksal teilen.

  9. #12 hundertsechzigmilliarden (24. Jun 2010 20:05)

    Wie sagte Buschkowski ?

    Diese Ethnie liebt die „Arschtasche mit 10cm Geldrolle “ und VERLANGT vom Bürger , das man ihm ALLES bezahlt

    Video Spiegel TV Buschkowskx Kassensturz
    http://www.spiegel.de/video/video-1068303.html

    Übrigens UNERTRÄGLICH sind solche Geistigen MUSL-Brandstifter a la MUUUTLu KOOOLAT und dieser Arsch in Hannover

  10. Möglichkeiten für den Kläger:

    1. Unfall
    2. Lager
    3. nie mehr auffindbar ( spart in einem Fundament Beton )

    Wer sich für die Reinkarnation von Hitler, Stalin und Dshingis Khan in einer Person hält, der lacht sich über so etwas kaputt.

    Wir spielen nicht Mackie Messer, sondern das türkische Messer.

  11. paar interessante fakten (aus israelischer presse)

    1.) diese woche sind tuerkische armeeangehoerige nach israel gekommen um die israelische drohnen fliegen zu lernen. bis heute wurde diese aufgabe von israelis in der tuerkei erfuehlt. die tuerkischen militaers haben angst, dass erdogan israelis aus dem land jagd und keiner bleibt, der die 200 mill. euro teure drohnen unfallfrei fliegen kann. (uebrigens waren die dt. piloten letztes jahr in israel um sich an den drohnen ausbilden zu lassen – jetzt fliegen diese in afghanistan)

    2.) die iraner haben kalte fuesse bekommen und die flottile aus iran abgesagt. israel hat klargemacht, dass eine provokation aus iran zu einem krieg fuehren wird. jetzt wollen die iraner mit einem tuerksichen schiff aus der tuerkei nach gaza reisen.

    3.) israel hat diese woche einen satelit selbststaendig in die erdumlaufbahn gebracht. somit hat israel 10 aufklaerungssateliten, die ein geschlossenes system ueber dem nahen osten bilden. was heisst, dass jetzt tatsaechlich jede bewegung zu jeder zeit aufgenommen und ueberwacht wird. (israel hat nach usa die besten aufklaerungssateliten der welt, welche zu 100% aus israelischen teilen gebaut sind)

  12. Die Klage gegen Erdogan darf nur eine Seite der Medaille sein.

    Auch weiteres kann und muß beklagt werden. Denn das Multi-Kulti-Destruktiv-Labor operiert weiter In Vivo.

    „Öffnung der Ehe für Homosexuelle, rechtliche Gleichstellung, Ende der Diskriminierung.“

    http://www.jungefreiheit.de/Single_News_Display-mit-Komm.154+M5fbcc6d4f57.0.html

    „Finanzamt langt bei Insolvenzen als Erster hin. Der vom Staat verachtete Mittelstand darf gerne leer ausgehen und pleite gehen.“

    http://www.faz.net/s/Rub0E9EEF84AC1E4A389A8DC6C23161FE44/Doc~EB7B8EB995E6445D686E2269D23CBC693~ATpl~Ecommon~Scontent.html

  13. #11 Franz Franzson (24. Jun 2010 20:02)
    Die Ärmsten aller Ärmsten seien dort in den Blöcken zusammengepfercht und von der Politik jahrelang übersehen worden. ,Da konnte Bildung nicht rein in die Betonblöcke‘“:

    Die Ärmsten der Armen haben die Arshtasche voller Scheine..

    Ih HASSE es von solchen Arschlöchern jeden Tag 10 mal in den Schuldenturm geworfen zu werden

  14. Die Ärmsten aller Ärmsten seien dort in den Blöcken zusammengepfercht und von der Politik jahrelang übersehen worden.

    Das einzigste was die Politik übersehen hat, war die sofortige Ausweisung. Aber das Kann sie jetzt nachholen, und am besten den ganzen übersehenen Block.

    Merkel: „Wir haben über unsere Verhältnisse gelebt“.

    Es ist nie zu spät das zu ändern. Die Ausweisung aller eingewanderter Antisemiten ohne deutsche Staatsangehörigkeit wäre ein erster guter Schritt.

  15. @#15 AngstvorderZukunft
    das ist ja auch zum totlachen eine Klage wegen Geldern zu führen die nicht eingefroren wurden ( sofern offizielle staatliche Quellen aus Israel zuverlässig sind )

    The judicial system in Israel was unfamiliar with Yilmaz’s case. „To the best of my knowledge, the Israeli government has not frozen the assets of any Turkish company because of a remark by the Turkish government,“ an official government source told Ynet.

    „Especially since the Turkish government has not yet made any moves to act on its declaration that it would freeze joint business projects, and as far as we know it never will,“ the source added.

  16. #16 ben dewora (24. Jun 2010 20:17)

    Super Neuigkeiten! Danke.

    zu 2.)

    Darum also sind die zwölf Schiffe, u.a. die USS Harry Truman und ein Schiff der IDF, durch den Suez-Kanal.

  17. Die strategische Neuausrichtung der Türkei, die jetzt ihre wahre islamische und anti-westliche Orientierung offenbart, haben viele noch nicht registriert. Eigentlich gehört die Türkei damit überhaupt nicht mehr in die Nato.

    Einen treffenden Beitrag liefert heute Josef Joffe (DIE ZEIT) mit „Der Sog des Ostens – Die Türkei kehrt sich von ihren alten Verbündeten in Amerika und Europa ab“.

    Die Frage ist, was das für Konsequenzen bzgl. der hier lebenden muslimisch-osmanischen Migranten hat. Die wollen sich ja nicht integrieren, sondern die „Speerspitze“ der Türkei und des Islam in Europa und weiterhin Erdogans „Kinder“ sein.

    Welche Bedrohung kommt da auf uns zu, wenn man dann noch an die 36.000 dem Terrorismus zugeneigten Muslime (Verfassungsschutzbericht)denkt?

  18. Eigentlich sollten uns die säkularen Türken ja leid tun. Stellt euch einfach vor ihr müsst in einen Naziland leben ohne Nazi zu sein.
    Viele unsere Eltern und Großeltern mussten das.

  19. @#24 Jochen10

    Wir könnten ja Adolf Erdogan einen Handel vorschlagen: Er bekommt seine Jihadisten nebst Gebärmaschinen und missratenen Blagen frei Haus zurück geliefert und wir nehmen die vernünftigen Türken, die sich gerade sehr unwohl mit diesem tollwütigen Primaten fühlen auf.

    Da hätten wir alle was von!

  20. #26 JacquesDeMolay II. (24. Jun 2010 21:43)

    Da gibt es eine einfache Methode! Den Islam verbieten! Und es werden viele „Moslems“ zu uns kommen um endlich frei zu sein! Und die „wahren Moslems“ gehen oder…

  21. #24 Jochen10 (24. Jun 2010 21:09)

    „…Eigentlich sollten uns die säkularen Türken ja leid tun. Stellt euch einfach vor ihr müsst in einen Naziland leben ohne Nazi zu sein…“

    —————————————-

    Den Opfern der multikülturellen Bereicherung und unserem Staatssäckel kann das völlig egal sein, ob diese von säkularen nationalistischen Türken, oder islamisch nationalistischen Türken stammt.
    Sorry aber von mir aus können diese „säkularen Türken“, dahin wo der Pfeffer wächst, oder am besten sie ziehen zurück, in ihre geliebte Heimat und sorgen dafür, daß sie nicht „in einen Naziland leben ohne Nazi zu sein“, niemand hindert sie daran. Die Grenzen sind beiderseitig offen.

  22. @#27 WahrerSozialDemokrat

    Islam VERBIETEN? Ich bitte dich. Vergewaltigung, Schächtung deutscher Jugendlicher und Kinder-Hochzeiten sind doch längst verboten. Interessiert das unser „Talente“?

  23. #29 JacquesDeMolay II. (24. Jun 2010 21:51)

    Ja, aber nicht der Islam, der dieses nicht verbietet! Und genau das ist das Problem!

    Das will nur keiner hören! Und dabei ist es Realität in allen islamischen Staaten!

    Gleich kommen die U-Boote!

  24. #25 Dichter (24. Jun 2010 21:41)

    OT

    „..Ministerin Özkan verurteilt Angriff auf Juden..“

    ——————————————-

    Und dafür hat unsere Schwesta Ministerin im Glauben fast eine Woche gebraucht ? Ts, ts, ts…
    Aber wer weiss, vielleicht hat die Nachricht die Gläubige, auch nur halal per Kamelpost erreicht, das dauert halt a bisserl.

    🙂 🙂 🙂

  25. Wir müssen einfach – sorry an unsere jüdischen Mitbürger, aber harte Zeiten erfordern harte Mittel – eine Schweinefleisch-Pflicht einführen. Hartz IV wird nur noch in Nahrungsmitteln ausgezahlt (Rostbratwürste, Schnitzel, MacRib). Da hat die Lufthansa aber ordentlich was zu tun. Und da unsere Juden ja relativ selten Hartz IV sind, dürfte es da eigentlich auch keinen Konflikt geben 😉

  26. Der ministerpräsident der Türkei!…Ich hoffe nur der momentane, ist nichts anderes wie die Wiedergeburt von Adolf Hitler, das muß endlich in die Köpfe der Leute rein, besonders der “ verantwortlichen Politiker“ 😈

    *Aber eher geht ein Politiker durch ein Nadelöhr( Gabriel)., als das ein guter Ratschlag in den Himmel gelangt, um von dort auf höherer Ebene was zu bewirken. ❗

    Gruß :mrgreen:

  27. Ganz unbenommen stelle ich fest, das der MP der Türkei wohl eine Wiedergeburt von Adolf Hitler sein will :twisted

    Aber das wollen viel zu Wenige sehen, besonders Politiker. ❗

    * Eher geht ein Politiker( zum Beispiel Gabriel 😀 ), als eine frohe Botschaft in den Himmel gelangt, um von Oben, Gutes zu bewirken. :mrgreen:

    Seid Alle friedliche Bomber Harris, die mit Worten und Infos richtige Botschaften abwerfen. 🙂

    Gruß :mrgreen:

  28. Wenn das mal keine Gegenanklage wegen Führerbeleidigung nach Artikel 301, „Beleidigung des Türkentums“ mit sich bringt.

    Gröfaze verstehen da keinen Spass.

  29. Da hat wohl Effendi Yilmaz etwas noch nicht richtig begriffen, auch „kleine Führer“ stellen sich über Recht und Gesetz…

    Trotzdem ist seine Entscheidung sehr mutig, aber ich befürchte, sie geht inzwischen etwas an der Realität vorbei.

    Die ist übrigens auch ein Verdienst der EU. Hatte die nicht gegenüber dem türkischen Militär Loyalität gegenüber der jetzigen Regierung angmahnt? Danach erfolgten Verhaftungen einer Reihe hoher Militärs…

  30. Turk-Zwergnase Erdogan,
    von Erbakans Gnaden,
    dumm, frech, gläubig,
    Kastrator des Militärs,
    nur für die Demokratie.
    Entsorger des Kemalismus,
    amtierender Großtürke,
    Kryptoosmane.
    Sultan und Kalif d. R.,
    Rassist,
    Antisemit von Geblüt,
    Ehrenbürger Teherans,
    Nachfolger Atatürks h. c.,
    Begründer der
    Islamischen Republik Türkei,
    Hätschelkind der EU,
    gesäßbezuckert.
    Slogan 2020: Wien wartet!

  31. Moment mal, handelt es sich bei den eingefrorenen 2,6 Millionen $ um Privatvermögen? Wurde das Vermögen ansonsten grundlos eingezogen? Dann befinden sich Israel und die Türkei wohl schon in Kriegszustand, denn das ist nur im Kriegszustand möglich.

  32. Türkisch islamischer Fernsehsender kooperiert mit ZDF
    Samanyolu TV, abgekürzt mit STV, ist ein türkischer Fernsehsender mit Sitz in Istanbul, der am 13. Januar 1993 gegründet wurde

    Etwa 90% der Sendungen sind selbst produziert (Serien und TV-Filme, Magazine und News, Musik und Entertainment, Dokumentationen, Comedy & Kinderprogramme). Der Sender hat in der Prime Time zwischen April 2004 und April 2005 den Angaben von AGB Media Research zufolge bei den Einschaltquoten eine Steigerung von 26,7 % verzeichnen können. Eine weitere Steigerung von 24,5 % wurde zwischen August 2005 und August 2006 verzeichnet. Diese prozentualen Steigerungen sind in der türkischen TV-Geschichte bisher einmalig. STV kooperiert mit dem ZDF und der Nachrichtenagentur Cihan.

    quelle wikipedia

  33. Nochmals zur Mavi WARmara und jetzt dessen Folgen.

    Der israelische Geheimdienst hatte sich auf den türkischen Geheimdienst und dem türkischen Ministerpräsident verlassen, die Israel versicherten, es wären keine Gewalttätigkeiten zu befürchten. Das ist ersichtbar aus den Protokollen beider Staaten, die jetzt nach Washington weitergeleitet werden. Israel vertraute den Informationen, weil es seit Jahrzehnten zum türkischen Militärstab strategische Beziehungen unterhielt.

    Daher schickte Israel die israelischen Soldaten lediglich mit Farbpatronen in dem Kampf. Israel wurde von der Türkei hintergangen. Jerusalem erhielt dadurch den entgültigen Beweis, daß die türkische Armee de facto nicht mehr einem säkulären Militärstab untersteht, sondern der islamischen Regierungspartei Erdogans gehorcht.

    Aus israelischen Quellen geht hervor, daß der amerikanische Geheimdienst über die türkische Irreführung (Verrat) empört ist, ferner zeigte sich der amerikanische Geheimdienst schockiert davon, daß mehrere gesuchte Terroristen als angebliche Friedensaktivisten an Bord waren.

    Die Erkenntnis wächst, daß die Türkei nicht länger amerikanische Interessen vertritt, sondern ein doppeltes Spiel treibt.

    Die türkische Regierung unter Erdogan ist im Kampf gegen den Terror zu einer stumpfen Waffe geworden und gefährdet Washington und seine Verbündete. Wie wird sich Europa verhalten?

    Mit der türkischen Flotille gegen Israel wollte Erdogan von seinen jüngsten Schritten ablenken, denn offensichtlich bevorzugt der EU-Beitragskandidat ein strategisches Bündnis mit der Hamas, dem Iran und Syrien, und NICHT mehr mit NATO, den USA, Europa und Israel.

    Das wird hoffentlich Konsequenzen haben…..

    Aus Israel heute Juni Heft……

Comments are closed.