„Wie Ungläubige durch ein Stundenglas rinnt der Sand der Leidenschaft“: Voller prickelnder Sexszenen (eine Burka entblößt ihr Handgelenk) und Sorgen des Alltags. Radikal-islamische Eltern leiden schwer, wenn ihr ausgewachsener Sohn einfach nichts auf Reihe kriegt und seine Eltern nicht durch einen Selbstmordanschlag stolz macht. Ein Patient liegt im Sterben, doch seine einzige Rettung wäre eine jüdische Niere – er ruhe in Allahs Frieden.

Sands of Passion Episode 1:

Der junge Attentäter hat seine Aufgabe immer noch nicht erfüllt, aber ist erkältet – die Sprengung der Botschaft muss warten. Für den islamischen Patienten keimt neue Hoffnung auf: Die jüdische Niere könnte zum Islam konvertiert werden. Eine Muslimin leidet Liebeskummer, alle jungen Männer der Umgebung haben sich in die Luft gesprengt bis auf einen.

Episode 2:

Der Azubi Terrorist – ein Versager in den Augen der Dschihad-Gesellschaft – liegt immer noch „krank“ im Bett, da bekommt er Besuch von der Muslima auf Männersuche. Eine amerikanische Ärztin soll gezwungen werden, den Schleier zu tragen. Sie weigert sich und fällt in Ungnade.

Episode 3:

Der strenggläubige Handgelenkfetischist vermutet, seine Burka hätte eine Affäre mit ihrem Friseur und will ihn töten. Ein Taliban-Suchtrupp fahndet nach Homosexuellen im Nahen Osten. Bei der Konfrontation mit dem Friseur stellt sich heraus, dass dieser schwul ist.

Episode 4:

Die Muslimin auf Männersuche klagt dem Azubi-Terroristen ihren Liebeskummer – „alle sprengen sich in die Luft“. Im OP werden Frauen ignoriert – was sonst – und die jüdische Niere ist jetzt muslimisch.

Episode 5:

Der eifersüchtige Extremmoslem will immer noch den Friseur ermorden, da tauchen die Taliban im Tali-Van auf und suchen Homosexuelle. Der Terror-Azubi wird in den Gesprächen mit seiner neuen Freundin vom Papa aufgeschreckt – die Freundin soll bestraft werden…

Episode 6:

image_pdfimage_print

 

34 KOMMENTARE

  1. O T ! O T !

    Sorry ebenfalls:

    Wacht €uropa auf ? Beginnen die Kehrwochen (Monate- Jahre) ?
    Auftakt zum großen Reinemachen ?

    Schweiz läßt Volksinitiative für Ausweisung krimineller Ausländer zu

    http://tinyurl.com/38w89ws

  2. Die Schweizer,ein Volk mit Stolz.Da könnten sich Hosenanzug ein Scheibchen abschneiden.

  3. Ich komm vor Lachen kaum noch an die Tahahahahasten. Was für ein Kitsch!!! Das übertrifft alle anderen Seifenopern. Paßt super zu den Musels.

    Merke: Islam verblödet! Zu Nebenwirkungen fragen Sie PI oder die Grüne Pest!

  4. Na, ein Teil hat mir gereicht. Mit solchem Müll verbringe ich nicht meine Zeit.
    Können unsere Ziegenf erehrer eigentlich very perfect english ?? In Deutsch einen Wortschatz von 120 Worten und dann noch eine Sprache ? Das wird aber eng ! .-)

  5. DAS IST ES!

    HUMOR!

    Das habe ich ja noch nie gesehen.
    Einfach genial. Ich kannte bisher nur den „Dead Terrorist Achmed“.

    Wirklich, das ist es!

    Auch Musik öffnet Herzen.
    Die hasserfüllten, niederträchtigen islamisch hetzenden Menschen haben keine Musik, verbieten diese – Ihnen laufen die Jungen scharenweise davon!

  6. Das ist eine herrlich böse Satire. Gibt es irgendwelche Infos zu diesem Film? Wer hat den gedreht und wo lief das (OK, in der islamischen Welt garantiert nicht)?

  7. @ #11 Kater Murr (04. Jun 2010 17:04)

    @ #12 AngstvorderZukunft (04. Jun 2010 17:04)

    Ist euch klar, dass das westliche Satire über den Islam ist?

    #15 KDL (04. Jun 2010 17:21)

    Das ist eine herrlich böse Satire. Gibt es irgendwelche Infos zu diesem Film? Wer hat den gedreht und wo lief das (OK, in der islamischen Welt garantiert nicht)?

    Unten links in den Videobildern steht das Wasserzeichen: © National Banana.

    http://www.youtube.com/NationalBanana

  8. @ #11 Kater Murr (04. Jun 2010 17:04)

    @ #12 AngstvorderZukunft (04. Jun 2010 17:04)

    Ist euch klar, dass das westliche Satire über den Islam ist?

    #15 KDL (04. Jun 2010 17:21)

    Das ist eine herrlich böse Satire. Gibt es irgendwelche Infos zu diesem Film? Wer hat den gedreht und wo lief das (OK, in der islamischen Welt garantiert nicht)?

    Unten links in den Videobildern steht das Wasserzeichen: National Banana.

    Bitte googeln (kopiere ich den Link ein, steht mein Kommentar unter Moderation).

    Mal sehn, ob’s jetzt klappt …

  9. #16 Israel_Hands (04. Jun 2010 17:32)
    @ #11 Kater Murr (04. Jun 2010 17:04)

    @ #12 AngstvorderZukunft (04. Jun 2010 17:04)

    Ist euch klar, dass das westliche Satire über den Islam ist?“

    Ja, jetzt ist es klar. Einfach Klasse!

    Aber es hätte auch von den Museln als Soap selbst kommen können, die sind derart dämlich daß die nicht merken würden, daß sie sich damit selbst verarschen würden!

  10. #19 sacratissimus (04. Jun 2010 17:39) OT

    Eine gelungene Umschreibung eines orientalen Drogenschmugglers in einem IC aus Amsterdam: “…Mitreisenden aus Vorderasien.”

    Wurde nicht immer gepredigt , die türkei gehöre zu Europa 🙂

  11. Ich lach mich schlapp , dass ist ja so genial !
    Sowas musste ja mal kommen !
    National Banana for the win .

  12. Leider schon lange beendet. Ist wirklich prima! Hatten die Angst? Denn die Serie war extrem gut gemacht!

  13. Slightly OT
    Echte Daten (!) zur Islamisierung Österreichs inklusive „echter“ da exponentieller Fortschreibung des islamischen Bevölkerungsanteil bis 1965. Wie immer bei exponentiellen Wachstum geht es recht langsam los, nimmt dann aber Fahrt auf und wird zum Schluss rasend schnell. Alles 12 Jahre Verdoppelung des moslemischen Bevölkerungsanteils, zwischen 2040 und 2060 Anstieg von knapp 40 auf fast 100%. Warum sollte es bei uns und im Rest Europas anders aussehen – außer dass die Daten besser geheim gehalten werden.
    http://tinyurl.com/36pcjnx

  14. Sorry… Fortschreibung des islamischen Bevölkerungsanteil bis 2065 natürlich

Comments are closed.