Die israelische Staatssicherheitsbehörde Shin Bet hat eine Terrorzelle bestehend aus sieben israelischen Arabern festgenommen, die sie als „die gefährlichste, die wir je aufgedeckt haben“ bezeichnet.

Die mit der Al-Kaida in Verbindung stehenden Araber, die bereits für einen Taxifahrermord im letzten Jahr verantwortlich sind, wollten IDF-Soldaten entführen, und christliche „Häretiker“ dafür ermorden, dass sie Mohammed „beleidigen“.

Die Dschihadisten Ahmed Ahmed (21), Jalib Janam (26), Wassim Allam (23), Khidar Ziddana (22), Ahbed Abu-Salim (19), Adi Azzam (23) und Oman Kakhibi (22) stammen alle aus der heute arabischen Stadt Nazareth. Heute stehen sie in Haifa vor Gericht. Alle sieben bezogen ihre extremistische Ideologie über Informationsquellen aus dem Internet und versuchten, mit dem Kampf gegen Israel den „jüdischen Arabermördern“ zuvorzukommen.

Das erste Opfer war der 54-jährige jüdische Taxifahrer Yafim Weinstein, der in einen Hinterhalt gelockt und ermordet wurde. Mitglieder der Dschihadisten-Gruppe wollten sich auch in Somalia in einem Terrorcamp ausbilden lassen, um später die christlichen „Häretiker“ bekämpfen zu können. Sie hatten sogar vor, einen Christen zu köpfen und seine Ermordung auf Video aufzuzeichnen. Das Grab für den Ungläubigen Mohammed-Beleidiger war bereits geschaufelt.

Die Gruppenmitgleider bewarfen auch jüdische und christliche Geschäfte in Nazareth mit Molotow-Cocktails und Granaten. Nebenher wurde dabei ein jüdischer Pizzajunge ermordet und sein Mofa gestohlen – dazu die 100 Schekel (20 Euro), die er bei sich hatte.

Mit illegal beschafften Waffen hatten sie geplant, IDF-Soldaten zu entführen. Alle Vorbereitungen wurden in Vorfreude auf Film aufgezeichnet.

(Spürnase: Daniel Katz)

image_pdfimage_print

 

254 KOMMENTARE

  1. Hab grad nen Riesenschreck beim Aufblättern der PI-Seite bekommen.

    Was Visagen!

  2. Einer hübscher wie der andere. Und die Intelligenz sprüht ja regelrecht aus den Gesichtern. Das sind eben noch richtige Männer, nicht wahr Frau Osthoff?

    Diese Talente MÜSSEN wir einfach haben. Mit dem Islam hat das alles ja laut Herrn Mazyek nix zu tun also her damit.

    Diese Menschen…..

  3. Solche leute gehören nicht in ein Gefängnis, sondern in ein Arbeitslager zum Steine kloppen…

  4. Na wenn die Typen nicht aussehen wie komplett verblödete Affen?!
    Der lebende Beweis, dass der Mensch doch vom Affen abstamt..
    Wobei das eine Beleidigung für die Affen ist!

    Dreckspack, fanatisches!

  5. Israel hat nur als Judenstaat eine Zukunft. So lange es islamische Israelis gibt, wird das Land keinen Frieden haben. Die Regierung Netanjahu muss JETZT reagieren, bevor die demographische Bombe platzt!!!!

  6. Jetzt müsste man so einen alten spanischen Großinquisitor zur heiligen Tat schreiten lassen und ihm und seiner Truppe diese Gestalten für einen Nachmittag überlassen…

  7. Man schaue sich nur mal diese Hackfressen an. Denen schaut die Heimtücke und die Dummheit aus den Augen raus. Ich bin wirklich kein Mensche, der vom Aussehen eines Menschen auf dessen Charakter schließt, aber hier kann ich einfach nicht anders.

  8. Muss man diese Hackfressen immer gleich ganz oben für jedermann sichtbar zeigen?
    Allein schon der Anblick macht mich krank! Was mag nur in solchen Köpfen vorgehen? Was für kranke Gedanken treiben Sie an?
    Es ist einfach nur ekelhaft.

  9. Das sind ja Zustände wie in Hamburg!

    Wieso machen immer nur solche Leute Probleme auf diesem Planeten?

    Wie krank muss man sein, um die Köpfung eines Menschen zu planen?!

    Je dümmer, desto Moslem.

  10. Alle haben so kalte Augen wie Auftagsmörder!!!

    Sie haben ja den Auftrag Nichtmuslime zu ermorden –
    von Allah(für PI Leser keine Neuigkeit)

  11. # 8:

    …Was für kranke Gedanken treiben Sie an?

    Gedanken? Ob die dazu fähig sind? Die sind ganz sicher von muslimischen Instinkten getrieben.

  12. Welch großes großes Glück, daß die Israelis zugeschlagen haben und nicht dumme Deutsche Gutmenschen !
    Man stelle sich vor: Diese Mörder vor einem 68er Richter.
    Da würde dann beraten, ob 4 Stunden Park harken, oder doch lieber nur 2 Std. Fernsehverbot.
    Aber die Israelis fackeln nicht, die lachen nur über die Nationen, die da immer noch, zumindest MSM-mäßig, behaupten, daß Islam Frieden heißt.

  13. Wenn’s nach mir ginge ….mit einem 50 kg schweren Stein um den Hals in den Nordatlantik entsorgt.

  14. Jetzt weiß ich auch warum unsere Gutis den Intellegenztest für Einwanderer so vehement ablehen.

    Wegen solcher Typen. Die schaffen es nicht mal bunte Bauklötzer in die passenden Löcher zu stopfen.

  15. Tu‘ ich’s – tu ich’s nicht ?
    Ach, ich tu’s !

    Kennt einer den ?
    Warum gehen immer 2 Polizisten zusammen ? ( Soll wirklich kein Polizisten-bashing sein, aber der alte Witz ist nicht von mir. )
    Antwort: Damit sie zusammen 8 Klassen haben.
    Das war die Hinleitung.

    Nun die Frage: Erkennt jemand, wie man den Witz auf diese intelligenzstrotzenden Neandertaler-Physiognomien übertragen könnte ? 🙂 🙂

  16. Was würde wohl passieren, wenn bei dem Bericht über Verbrechen in Deutschland gleich ein solches Fahndungsfoto mitabgedruckt wird??

  17. Bei den Bildern sieht man aber schon, dass der Mensch vom Affen abstammt! (Ich wollte keinen Affen beleidigen)

  18. OT: Afghanistan:

    Afghanen verschieben Hilfsmilliarden ins Ausland

    Ein US-Ermittler sagte der Zeitung, ein Teil des Geldes stamme vermutlich aus Hilfs- und Wiederaufbauprojekten, die der Westen finanziert. „Es ist nicht so, dass das Geld hier auf den Bäumen wächst – bei einem Großteil handelt es sich wohl um unsere gestohlenen Steuer-Dollar. Und um Drogengeld natürlich“, sagte er. Jedes Jahr wird aus Kabul mehr Geld ausgeflogen, als die afghanische Regierung im ganzen Land an Steuern und Zollabgaben einnimmt. Unter den Verdächtigen sind laut „Wall Street Journal“ viele prominente Afghanen, unter anderem Mahmud Karzai, ein Bruder des afghanischen Präsidenten Hamid Karzai, und Vizepräsident Mohammed Fahim.

    Das Geld wird den Erkenntnissen zufolge in bar aus dem Land gebracht – in Kisten, sagte ein ranghoher US-Beamter der Zeitung. „Sie haben Kisten im hinteren Stauraum von Flugzeugen. Sie haben Kerle, die im wahrsten Sinne des Wortes Kisten mit Bargeld an Bord der Flugzeuge bringen“, sagte der Regierungsvertreter. Der afghanische Zoll schaut zu, denn die Ausfuhr ist legal, solange der Transfer ordentlich deklariert wird. Zielort ist häufig Dubai, wo wohlsituierte Afghanen Villen besitzen.

    […]

    […]

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,703233,00.html

  19. Das Grab für den Ungläubigen Mohammed-Beleidiger war bereits geschaufelt.

    ,

    Fleissig sind sie also.

    Kann man diese sympathischen Zeitgenossen nicht in Deutschland einbürgern?

    Solche Zuwanderer würden uns ganz sicherlich noch mehr bereichern.

    Als Auftragskiller z.B. durchaus zu gebrauchen.

  20. #3 VoiceOfAmerica

    Ja, ich dachte auch, ich lese nicht recht! In einer Disko an der Warschauer Str. in Berlin hat ein Palästinenser zwei israelische Touristen gefragt, woher sie kommen. Als der eine dann wahrheitsgemäß „aus Israel“ geantwortet hat, begann der Palästinenser auf einmal, die beiden zu verprügeln.

    Ich könnte nur noch kotzen!

    Sind DAS die Zustände, die gewünscht sind? War der Angriff auf die beiden Juden jetzt eine Attacke „von rechts“, also mehr Geld für den Kampf gegen rechts?

    Deutschland 2010:

    Eine jüdische Tanzgruppe wird in Hannover mit Steinen beschmissen!

    Jüdische Touristen werden in einer Disko verprügelt, nur weil sie Juden sind.

    AUFWACHEN, LIEBE GUTMENSCHEN!!! ES KANN SO NICHT WEITER GEHEN!!!

  21. Das sind doch seeeeeeeeeeeeeeeehr sympathische Zeitgenossen. Der Kerl in der oberen Reihe, 2. von links, hat sooooooo einen verträumten, netten Blick. Das kann doch gar kein schlechter Mensch sein. Immerhin ist er auch ein Angehöriger der Religion des Friedens!

  22. Ahnungs- und wehrlose Pizzaboten und Taxifahrer ermorden…was für ein feiges Pack.

  23. #17 AngstvorderZukunft (28. Jun 2010 15:35)
    Welch großes großes Glück, daß die Israelis zugeschlagen haben und nicht dumme Deutsche Gutmenschen !
    Man stelle sich vor: Diese Mörder vor einem 68er Richter.
    Da würde dann beraten, ob 4 Stunden Park harken, oder doch lieber nur 2 Std. Fernsehverbot.
    Aber die Israelis fackeln nicht, die lachen nur über die Nationen, die da immer noch, zumindest MSM-mäßig, behaupten, daß Islam Frieden heißt.

    Ihnen bleibt wohl nichts anderes übrig, würden sie wie Europa, vor allen Dingen Deutschland reagieren, gäbe es bald kein Israel mehr.

    Im Kampf gegen den internationalen islamistischen Terror steht Israel an der vordersten Front – für EUCH ALLE……

    Geht Israel unter, geht Europa und die freie Welt unter……deshalb unterstützen, wo es geht.

  24. #25 Hupfer (28. Jun 2010 15:48)

    AUFWACHEN, LIEBE GUTMENSCHEN!!! ES KANN SO NICHT WEITER GEHEN!!!

    Vergebliche Liebesmühe.

    Niemend schläft so tief und fest, wie der deutsche Wohlstandsbürger.

    Der handelt nach dem Motto: Wenn ich nicht hinsehe, ist es auch nicht passiert.

  25. [b]Danke PI!
    Vielen herzlichen Dank PI!

    Erst das Mittagessen mit dem Steinigungsthread versaut!
    Und nun diese Kültürbereicherer.
    Jetzt ist mein Abendessen auch noch im A….![/b]

  26. Wenn ich diese Fratzen sehe, die eigentlich nur durch A.r.s.c.h.-Geburt zu erklären sind, erscheint immer der kleine rassistische Teufel auf meiner Schulter und ruft zu meinem antirassistischen Engel „Siehste, man kann es eben doch an der Physiognomie erkennen, ob einer Menschenmüll ist oder nicht!“

  27. Islam = Frieden

    Nette, liebenswürdige Mitmenschen – sie sind eine Bereicherung für uns alle – kapiert!!!

  28. noch schznell die täglichen Vorkommnisse und dann bis heute Abend…..

    27. Juni 2010
    Montag, 21.06.2010:

    Die Polizei hat in Ostjerusalem im Verlauf der letzten Monate drei Terrorzellen ausgemacht und ihre Mitglieder verhaftet. Die Verdächtigen hatten vor allem Anschläge mit Schusswaffen auf Polizisten und Zivilisten durchgeführt. Ist NICHT die im Beitrag erwähnte……

    In Absprache mit der PA dürfen israelische Reiseführer jetzt wieder ihre Touristengruppen nach Bethlehem begleiten. Das gilt als Maßnahme, die auch den Arabern in den Palästinensergebieten zugute kommt, weil damit der Tourismus gefördert wird.

    Ein PalAraber im Libanon hat wieder klar gemacht, wie es um die Friedensaussichten bestellt ist: „Auch wenn unsere Führer Friedensabkommen unterzeichnen, werden wir das nicht respektieren.“ Die Ägypter und Jordanier exerzieren das seit Jahren vor; überall sonst ist nicht zu erwarten, dass es zu solchen Abkommen überhaupt kommt – auch und schon gar nicht bei denen, die 1964 als Palästinenser erfunden wurden.

    Mittwoch, 23.06.2010:

    Hosni Mubarak beschuldigt Israel würde sich vor der Verantwortung gegenüber dem Gazastreifen drücken und wolle sie auf Ägypten abwälzen. „Wir bemühen uns dafür zu sorgen, dass die israelische Blockade aufgehoben wird“, sagte er. (Wie wäre es, wenn er mal selbst „Verantwortung“ übernimmt?) Ah ja: Natürlich ist Israel für die fortgesetzte „interne Teilung“ der Palästinenser verantwortlich und nutzt die Teilung, um den Friedensprozess zu verzögern. (Welchen überhaupt?)

    Die PalAraber weigern sich weiter direkte Verhandlungen mit Israel aufzunehmen. Benjamin Netanyahu forderte Mahmud Abbas auf, solche endlich einzugehen, weil der Konflikt nicht ohne direkte Diskussion lösen könne. An die Kadima und deren Forderung nach einer Einheitsregierung gerichtet schoss er: „Man muss nicht Mitglied einer bestimmten Partei sein, um Frieden zu wollen.“

    Donnerstag, 24.06.2010:

    Mahmud Abbas hat israelische Pläne verurteilt, vier „Politiker“ aus Jerusalem auszuweisen, weil sie der Hamas angehören. Das sei „ein gefährlicher Präzedenzfall“. (Er sagt natürlich nicht, dass die Hamas-Zugehörigkeit der geringste Teil für die Ausweisung ist. Die vier haben einiges auf dem Kerbholz, das die Israelis sich schlicht nicht weiter antun wollen.)

    Wieder ein Beispiel dafür, dass von arabischer ein Frieden nicht gewollt ist: Der aktuelle Kinder-Hit ist ein absoluter Renner. Darin singen Kinder davon Märtyrer werden zu wollen, dass sie israelische Soldaten umbringen (sich „rächen“). Der Song (samt Video) ist derart übel, dass sogar eine saudische Kolumnistin die Menschen aufrief aufzuwachen.

    An der Haschemitischen Universität in Jordanien waren Studenten empört: Ihre Roben für die Abschlusszeremonie waren „made in Israel“ – jedenfalls stand das auf den Kleidungsstücken. Die Universität wiegelt ab: Vielleicht waren die Plastiktüten „made in Israel“, aber für israelische Waren waren die Roben zu preisgünstig. Nichtsdestotrotz sind die Jordanier – die mit dem Friedensvertrag, wohlgemerkt – stinkesauer!

    Freitag, 25.06.2010:

    Gaaanz tief in sich drin wollen sie echten Frieden, besonders die von der Fatah/PA. Deshalb lassen sie auch in ihrem Fernsehen eine „moderate“ Moderatorin Kindern erklären, dass „die Juden unsere Feinde sind“. Beinahe hätte ich jetzt geschrieben, dass er ja von Juden redet, nicht von Israelis oder Zionisten, dass also Friedenshoffnung besteht. Aber: „Israelische Soldaten sind wilde Tiere“.

    Samstag, 26.06.2010:

    Liebesgrüße aus Indonesien: Der zuständige Justizminister befindet, die Jihadisten sollten nicht in Indonesien angreifen, sondern in Israel bomben zünden. Soll wohl heißen, dass sie dort bitte helfen sollen den Friedensprozess in Gang zu halten…

    Sonntag, 27.06.2010:

    der ach so rassistische Außenminister Avigdor Lieberman hat einen Vorschlag zur Lösung des Konflikts mit den PalArabern gemacht: Israel zieht sich auf eine Linie zurück, die nicht der „Auschwitz-Linie“ entspricht, sondern den Sicherheitsbedürfnissen Israels; dafür gibt es Teile des „Kernlandes“ ab, das überwiegend arabisch besiedelt ist. Außerdem behält es „eine Präsenz“ um Waffenschmuggel zu verhindern. Auf diese Weise kann ein Palästinenserstaat entstehen. Damit gäbe es eine echte Alternative zu den maximalistischen Forderungen der Terroristen-Regierungen und der Friedenshetzer und eine echte Alternative zur „ein judenreiner Palästinenserstaat plus ein binationaler Staat Israel“. IMRA fragt nicht zu Unrecht, warum ein Mann, der einen Vorschlag ähnlich dem der extremen Linken macht, als rechtsradikal verschrien wird. Meine persönliche Antwort und Problembeschreibung: Die Araber werden sich damit nicht zufrieden geben und die Friedenshetzer und Gutmenschen werden ihm das als erneuten Beweis für Rassismus auslegen, weil die Araber in einem Palästinenserstaat leben sollen statt in Israel. Außerdem geht es ja nun gar nicht, dass Israel auch nur irgendetwas von dem behält, das es 1967 erobern musste.

    Zur Erinnerung: die „täglichen Vorkommnisse“ (verhinderte Terroranschläge, versuchte Morde usw.) finden sich auf der Seite „Friedfertigkeiten“; die humanitären Lieferungen und Maßnahmen Israels unter „Humanitäres“ (beides in der Sidebar zu finden).

    http://heplev.wordpress.com/2010/06/27/waffenstillstand-und-friedfertigkeit-21-27-6-10/

  29. @ #32 JacquesDeMolay II. (28. Jun 2010 16:01)

    Wenn ich diese Fratzen sehe, die eigentlich nur durch A.r.s.c.h.-Geburt zu erklären sind, erscheint immer der kleine rassistische Teufel auf meiner Schulter und ruft zu meinem antirassistischen Engel

    „Das Gesicht ist der Spiegel der Seele!“

  30. Man sollte diese Typen hängen bis der Tod eintritt.Humanität ist bei denen fehl am Platz.

  31. Der Zynismus der BRD-Politikerkaste kennt offensichtlich keine Grenzen mehr.

    Zitat:

    Wulff warnte derweil vor einer undifferenzierten Parteienschelte. (…) Parteien und Politiker seien besser als ihr Ruf und in erheblichem Maße für den Erfolg des Landes verantwortlich.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,703197,00.html

    Und so sieht er aus, dieser „Erfolg“ 😆

    http://www.noows.de/deutschland-hat-17-billionen-euro-schulden-19458

    Angesichts dieser Zahlen von „Erfolg“ zu sprechen, das ist schon ein starkes Stück.

    Fakt: Zwingende Voraussetzung für staatliche Handlungsfähigkeit ist Geld. Ohne Geld geht gar nichts. Auch nicht beim Staat.

    Die ersten Opfer staatlicher Zahlungsschwierigkeiten werden übrigens die Transferempfänger sein, nicht die Reichen.

  32. #34 Zahal (28. Jun 2010 16:02)

    Natürlich ist Israel für die fortgesetzte „interne Teilung“ der Palästinenser verantwortlich und nutzt die Teilung, um den Friedensprozess zu verzögern. (Welchen überhaupt?)

    Die Frage nach Frieden in dieser Region ist doch einfach zu beantworten.

    Der Staat Israel wird aufgelöst. Die Israelis wandern aus (dorthin, wo sie hergekommen sind).

    Oder noch besser, sie (die Israelis) ertränken sich alle im toten Meer. (alternativ dazu im eigenen Blut) (frei nach ErdoWAHN)

  33. Stimmt eben doch:

    „Es ist der Geist, der sich den Körper schafft!“

    (Goethe. Einer von uns.)

  34. „#23 Denker (28. Jun 2010 15:46) OT: Afghanistan:

    Afghanen verschieben Hilfsmilliarden ins Ausland…“

    Na dann soll doch Angela noch ‚mal ordentlich die Steuern für den Michel erhöhen, damit die Afghanen in A. und in D. ordentlich Geld in’s Flugzeug bekommen…

    Und was diese Ganovenvisagen betrifft, im Negev ist sicher viel Platz…

  35. Zitat Rimini-Renate:
    Israel hat nur als Judenstaat eine Zukunft. So lange es islamische Israelis gibt, wird das Land keinen Frieden haben. Die Regierung Netanjahu muss JETZT reagieren, bevor die demographische Bombe platzt!!!!
    EUROPA hat nur als christliche Gemeinschaft eine Zukunft. So lange es islamische Europäer gibt, wird der Kontinent keinen Frieden haben.
    Die Regierungen müssen jetzt reagieren, bevor die demographische Bombe platzt!!!!
    Die kleine Gegenüberstellung soll nur aufzeigen, wie eng verwandt Israel als Außenposten der westlichen Zivilisation im vorderen Orient und Europa doch sind. An Israel sehen wir heute schon, was morgen bei uns passieren wird.

  36. Der in Paris lebende deutsche Klavierbauer Tobias Schmidt hatte bereits 1792 eine Lösung für solche Verbrecher parat.
    Revolutionäre französische Technik 😉

  37. Wann begreift die Welt es endlich, wo das Islamgesocks auftaucht, gibt es Terror und Unfrieden.

  38. ……………sagte der Vorsitzende des Bundesausländerbeirats, Karamba Diaby, dem DAPD, es sei realitätsfremd, zu erwarten, dass Einwanderer schon Deutschkenntnisse mitbrächten.

    „Bevor ich vor 25 Jahren aus Senegal nach Halle in die DDR kam, kannte ich nur vier deutsche Wörter: Asyl und Sozialamt, Ficken und Deutscheland…“

  39. #25 Hupfer (28. Jun 2010 15:48)
    AUFWACHEN, LIEBE GUTMENSCHEN!!! ES KANN SO NICHT WEITER GEHEN!!!
    äh lies mal die komentare zu dem bericht. sie sind nicht etwa im wachkoma oder so, sie sind wach und finden es toll wenn israelische touristen angegngen werden.

    ich gehe mir jezt einen oder zwei araber suchen!
    :mrgreen:

  40. #50 Atheismus_ist_heilbar (28. Jun 2010 16:28)
    Und sind alle miteinander verwandt 😉

  41. Special Dschihad-Force aufgedeckt

    Jetzt ist es raus, dabei sollte es bis nach der Weltmeisterschaft geheimgehalten werden.

    Noch bevor Mesut Özil zum Prinzen der Qualitätsjounalistenherzen hochgeschrieben wurde gab es unter dem Decknamen „Special Jihad Force“ eine Talentsichtung für die WM 2014 durch den designierten Bundestrainer Ayman Mayzek.

    Bis dahin hat Blatter auch die Überarbeitung des Regelwerks versprochen, da das Verbot von Messern und Sprengstoffgürteln auf dem Platz diskriminierend und rassistisch ist.

    Integration durch Partizipation statt Assimilation.

  42. Also Leute jetzt mal langsam!

    Ich weiß beim besten Willen nicht, was hier alle gegen diese jungen, und bestimmt auch netten, Männer haben?!

    Aber andererseits frage ich mich auch, wieso Terroristen immer dieselbe Hackfresse haben? Schon komisch…

  43. Und Aussenminister Avigdor Lieberman wird als rechtsradikal beschimpft, weil er den arabischen Israelis berechtigterweise misstraut.

    Die Existenz des Israels ist durch den Gebärjihad der Araber genauso bedroht wie Existenz Deutschlands von den Türken bzw. Europas von dem der islamischen Einwanderer.

    Aber strengenommen ist Israel auch ein europäisches Land, viel mehr als es die Türkei je sein kann.

    Wehret den Anfängen!
    (obwohl wir alle eigentlich schon mittendrin sind).

  44. „Das Gesicht ist das Protokoll des Charakters.“

    „Der Charakter des Menschen wächst sich entweder zur Nutzpflanze oder zum Unkraut aus, deswegen muß man hier rechtzeitig gießen, dort jedoch ausrotten.“

  45. Ich bin mir nicht ganz sicher was zahlreicher in deren Ahnenreihe vorkommt.
    Cousinen oder Paarhufer!

  46. Schaut ‚mal: Bezeichnenderweise heißt der eine auch schon Adi. 🙂

    Die netten Jungs von nebenan.

  47. Stell dir mal vor, du bist deren Gnade ausgeliefert- Autisten ähnlich…Empathie?
    Das sind genausolche Fressen wie die Tschetschenen, die auf dem schrecklichen truthtube-video den armen Russenjungs mit dem Messer die Köpfe abschneiden.

    Das sind keine Menschen mehr…die gehören put down, wie der Ami sagt.

  48. #69 Centurio65 (28. Jun 2010 17:27)

    Eindeutig die Cousinen. Ich kenne jedenfalls kaum Kamele mit einer derartig hässlichen Gesichtsbehaarung. 😉

  49. Ich habe gerade einen riesen Schreck bekommen. Die Verbrechervisagen auf den Fotos, sehen fast genau so aus wie die Araber hier in der Nachbarschaft.
    Hoffentlich sind die nicht miteinander verwandt.

    PS: An den Bildern kann man erkennen das Darvin doch Recht hat.
    Das muss die Zwischenstufe zwischen Affe und Mensch sein.

  50. #58 mike hammer

    Ach du Mist, ich habe mir das gerade mal durchgelesen. Ja, es scheint wirklich Leute zu geben, die nicht erst aufwachen müssen, sondern die hellwach Beifall klatschen, wenn mitten unter uns Juden verprügelt werden.

    Ich wünschte, ich hätte das nicht gelesen. Jetzt könnte ich nur noch mehr kotzen.

  51. OT

    Migrantengewalt in Kopenhagen immer schlimmer

    In Kopenhagen musste jetzt der Netto-Supermarkt nach immer neuen Überfällen der zugewanderten Muslime im multikulturellen Kopenhagener Stadtteil Nørrebro geschlossen werden. Die Angestellten wurden ständig von den Anhängern der „Religion des Friedens“ im Laden verprügelt (Die Zeitung „Ekstra Bladet“ hat ein Video von solchen Angriffen aus dem Laden ins Web gestellt.).

    Ziel der Mohammedaner-Überfälle ist es nach Angaben dänischer Medien, dass im Moslem-Stadtteil Nørrebro ein Imam als Scharia-Richter und der kriminelle Gang-Führer Abde Benarabe als oberste Autoritäten akzeptiert werden – und nicht mehr die dänische Polizei oder die offiziellen dänischen Stellen. Das Kopenhagener Justizministerium ist empört. (Quelle: Berlingske und hier und hier ).Angegriffen werden von den jungen Moslems in Kopenhagen vor allem auch Polizisten, die sie in „ihren“ Stadtteilen nicht als Autoritäten respektieren.

    Quelle: http://www.akte-islam.de/3.html
    Video: http://ekstrabladet.tv/nyheder/112/article1365099.ece

  52. Ahmed, Jalid, Wassim, Khidar, Ahbed, Adi und Oman.

    „Die fruchtbaren Sieben“.

    Ich gehe doch davon aus, daß Niebel (FDP) und Westerwelle (FDP) diese schönen Männer aus israelischer „Isolations-und Folterhaft“ befreien, um sie deutschen Frauen oder auch deutschen Männern als „Gatten“ zuzuführen.

    Sie hätten dann immerwährendes Bleiberecht und wären in Kürze „Doitsche“.

    Somit wäre der Kreis geschlossen. Der Hinterste schließt hinten den Kreis.

    HOSSA.

  53. Wenn sie durch ihre berufliche Tätigkeit als Terroristen nicht schon genug ausgelastet wären, könnten sich die Jungs zu einem Casting für Models anmelden. Generationenlange Inzucht fördert eben die Schönheit.

  54. Oh, sieben Prinzen aus dem Morgenland, oder sind das Ali Baba und die Räuber aus dem Märchen, nein die kenne ich die sind bei uns in der Moschee. 🙁

  55. Sind die geklont?
    Eierkopf – lange Nase – häßlich – hohler Blick.

    Islam macht schön

  56. Also ich glaube, dass Claudia Roth von diesen Prachtexemplaren ganz angetan ist. Mit denen kann sie dann mal Sonne, Mond und Sterne erleben.

  57. Man sollte doch meinen wenn diese Herren das tatsächlich gemacht haben wurde sich alleine schon die Westlichen Medienwelt voran der Axel-Springer-Verlag darum reißen weil wie es in den Bericht um eine Dschihad Gruppe geht. Aber nur hier wird darüber berichtet ich sehe das ganze als PR Gag ohne jeglichen wahren Hintergrund alleine nur um gegen ein Richtung stimmung zu machen.

  58. wird deutschland sie nicht aufnehmen wollen? sehen doch sehr nett aus :)könnten uns bereichern, wir brauchen mehr migranten aus dem muselmanischen kulturkreis!

  59. Am Alter erkennt man, dass Al-Aqsa-TV und Al-Manara-TV so langsam ihre Saat ernten. Die kleinen Dschihadisten werden nun zu ausgewachsenen Terroristen. Da wird in Zukunft noch einiges an Gewalt und Terror auf uns und Israel zukommen.

  60. #84 Justinianus
    1938 wurde mit den selben Aussagen gegen die jüdischen Mitbewohner im Lande gehetzt.Anscheinend wiederholt sich gerade wieder mal die Geschichte.

  61. Frau Merkel, Frau Böhmer, Frau Roth, und wie sie alle heißen. Sie haben recht, solche Leute brauchen wir in Deutschland. Dann gehts sicher wieder aufrecht, wahrscheinlich direkt gen Himmel.

  62. Gegen Terror-Islamis hilft nur eine Medizin, 30 Gramm Blei mit 800 Meter pro Sekunde zwischen die Augen „injiziert“.

  63. Izmir Übel, die Leute auf dem Foto könnten hervorragend in einem Neandertalerfilm mitspielen…

  64. #79 Hupfer (28. Jun 2010 17:40)

    Ja, es scheint wirklich Leute zu geben, die nicht erst aufwachen müssen, sondern die hellwach Beifall klatschen, wenn mitten unter uns Juden verprügelt werden.

    ,

    So geht in Erfüllung, was schon Wolfgang Nideggen von BAP gesungen hat.

    „Et rüsch noh Kristallnaach.“ (auf deutsch: Es riecht nach Kristallnacht)

    Nur dass er damals die Falschen verdächtigt hat. Warum hört man jetzt nichts mehr von ihm.
    So ein Satz von ihm: „Sonn scheiss, isch hann mich verdonn.“ (auf deutsch: so ein scheiss, ich habe mich vertan), wäre nicht schlecht.

  65. Wo ist der Unterschied zwischen dem was mit den Jüdischen Mitbewohnern gemacht wurde und dem was ihr den Muslimen angedeihen lassen wollt?
    Ich da kein unterschied…

  66. #79 Hupfer (28. Jun 2010 17:40)
    entschuldigung das war nicht meine absicht.

    ich kann mir nicht helfen die burschen auf dem bild oben kommen mir so bekannt vor.
    der drite von rechts oben schaut aus wie der „abfall-vom-gemüsegroßmarkt-händler“ bei mir aus! erlich wie ein zwilling nur der müllhändler ist türke.
    die sind wohl alle 1.600.000.000 mit einander verwandt? 🙄

  67. #93 Aufklaerung

    Hey, jetzt mal nicht verallgemeinern! Leider gibt es auch hier extremere Vertreter. Aber ich denke mal, dass PI zwar islamkritisch ist, aber nicht eine Massenvernichtung von Moslems befürworten würde.

    Hier werden Moslems kritisiert und auf die islamische Gefahr verwiesen. Aber KZs für Moslems gehören nicht zur Strategie von PI. Sage ich jetzt mal…

  68. #93 Aufklaerung

    Der Unterschied liegt daran, dass Juden nicht kamen, um zu dominieren und erobern.
    Juden kennen auch keine Mission, geschweige denn gewalttätige Mission. Juden haben niemals versucht, den Europäern, zu denen sie ja irgendwann sleber wurden, die Torah aufzuzwängen, Juden haben sich integriert, sie haben z.B. im Ersten Weltkrieg ihr leben für ihr Vaterland gegeben. Muslime können nicht einmal ihren Kindern die für die Grundschulbidlung nötigen Deutschkenntniss angedeiehen lassen ( die meisten Kinder verlernen ihren Akzent darum zeitlebens nicht!) und sie möchten nichts weiter, als die Schweinefleischfresser endlich zu „Menschen“ machen, d.h. sie zwangskonvertieren. Klappt das nicht, haben die minderwertigen Nicht-Muslime gefälligst Dschisja zu zahlen bzw. zu sterben.
    Sind das Unterschiede genug? Oder sollte man noch die vielen Autoren, Komponisten, Philosophen, Mediziner etc. nennen, die sich positiv am Aufbau der europäischen Kultur beteiligt haben.
    Das ist eben nicht zu vergleichen mit Gülcan, Dönerbuden, „Kanak-Sprak“ (ey, dein Mudda, Alda) und anderem Schrott!

  69. #88 Aufklaerung
    kann es sein das Du ein bischen doof bist? Einfach mal die Fresse halten – lautet die Devise wenn man keine Ahnnug hat.
    Die reine Feststellung das die in den obigen Fotos dargestellten Asozialen potthäßlich sind ist eine Tatsache und führt nicht automatisch zu 1938.
    So Dummschwätzer und Weichspüler wie Du sind es die imemr wieder das Klima vergiften.

    #95 Hupfer
    wenn auch Du erst seit 2 Wochen bei PI bist brauchst Du hier niemanden verteidigen. Und mit so Sätzen wie „ich denke das auch hier extreme Vertreter dabei sind…“ schießt Du Dir ins eigene Knie. Denk mal drüber nach.

  70. bitte beleidigt den terroristen und den islam nicht sonst bekommt ihr mit unseren politikern und gutmenschen zutun.hahahahaha

  71. #99 Justinianus

    Ich bin nicht erst seit 2 Wochen dabei. Und okay, dann sage ich lieber:

    Ich WEISS, dass hier auch extreme Vertreter dabei sind.

  72. #97 Pleiades ich habe da mal was zum Nachlesen für dich – Lesen und sacken lassen http://www.general-anzeiger-bonn.de/index.php?k=loka&itemid=10490&detailid=753461

    Auch die OECD bestätigt das es keine Gleichheit gibt in Deutschland zwischen Ausländern mit Islamischen Hintergrund und Deutschen.Übrigens halten sich über 95% der Muslime an Recht und Gesetz. Hätten die deutschen Politiker es nicht Jahre lang versäumt eine richtige Integration statt finden zu lassen würde es so einige Dinge nicht geben. Also wenn ihr jemand verurteilen wollt nehmt Euch die Politiker vor.

  73. #98 Pleiades

    Und es will wohl niemand alle Muslime meucheln, wohl aber Fanatiker, Terroristen, Sozialfälle und Kriminelle abschieben!

    Nein, vielleicht kann man den Tätern des 11.Sept. (wenn denn noch einer erwischt worden wäre) noch freie Kost in einem deutschen Gefängnis anbieten – was ja auch sehr human ist.

    Wer nachweislich einen Terrorakt plant oder durchgeführt hat gehört ohnehin an die Wand gestellt. Aber leider lassen wir diesem Pack einen Luxus anheim kommen den sie in Freheit nie hatten und eine Gnade zukommen die Sie uns in Gefangenschaft nie gegönnt hätten.

  74. #102 Aufklaerung

    Was willst du hier eigentlich mit deinem gutmenschlich verquasten Zeug hier. Warum stellst du hier einen Jammerartikel rein, der bemängelt, dass ein armes, armes Kopftuchmädchen hier nicht willkommen ist?

  75. #97 Pleiades es gibt auch ein Leben ohne „Was kukst Du“ hast Du dich jemals mit gebildeten Muslimen unterhalten oder generell mit Muslimen? keine Angst die beißen nicht man wird auch nicht zwangst konvertiert – Der Ton macht die Musik die Gastfreundlichkeit die einem entgegen gebracht wird würde auch so manchen Deutschen gut tun. Wie gesagt man muß nur über seinen eigenen „Tellerrand“ schauen.

  76. #102 Aufklaerung

    Außerdem ist dein Artikel von einer Frau „Ebba Hagenberg-Miliu“ geschrieben worden.

    DAS sagt alles…

  77. Diese hübschen, gleich auf den ersten Blick sympatischen und totales Vertrauen erweckenden Jungen aus der Nachbarschaft kenne ich … die laufen ja auch in unseren Innenstädten rum, bereichern Busse und S-Bahnen, helfen Omis über die Straße, bringen Mädchen nach dem überzogenen Discobesuch sicher durch Nazi-Hochburgen oder einsame Ecken und fallen durch ihre stete, gelebte Freundlichkeit auf!

    … denn Islam heißt Frieden! Und wo solche Menschen leben, bringen sie nur Liebe und Freude und Toleranz … 🙂

  78. #102 Aufklaerung
    und was willst Du uns jetzt schon wieder mit Deinem Geschreibsel sagen? Das Kopftuchmädchen in Schulen nicht gut behandelt werden. Schon mal als Deutscher über den Schulhof der Rüttlischule gegangen?

  79. Übrigens halten sich über 95% der Muslime an Recht und Gesetz. Hätten die deutschen Politiker es nicht Jahre lang versäumt eine richtige Integration statt finden zu lassen würde es so einige Dinge nicht geben

    ,

    Von welchem Planeten kommst du denn?

    Planet der Ahnungslosen? Wahrscheinlich ist dieser Planet auch noch eine Scheibe und der Klapperstorch bringt die Kinder.

  80. #104 Hupfer

    #102 Aufklaerung
    Was willst du hier eigentlich mit deinem gutmenschlich verquasten Zeug hier. Warum stellst du hier einen Jammerartikel rein, der bemängelt, dass ein armes, armes Kopftuchmädchen hier nicht willkommen ist?

    na da sind wir mal wohl einer Meinung.
    Ich sage ja das der Herr Aufklärer hier schlechte Stimmung verbreiten möchte und „mal hier“ „mal da“ ein paar Anspielungen aufs 3.Reich macht – weils mit den Argumenten nicht so passt.

  81. #102 Aufklaerung

    Ach übrigens…

    Auch die OECD bestätigt das es keine Gleichheit gibt in Deutschland zwischen Ausländern mit Islamischen Hintergrund und Deutschen.

    Stimmt! Moslems werden zu weitaus geringeren Strafen verurteilt als eingeborene Deutsche. Für einen Mord bekommt ein Moslem maximal eine Bewährungsstrafe, Deutsche können dagegen richtig brummen.

    <blockquoteÜbrigens halten sich über 95% der Muslime an Recht und Gesetz.

    Quelle dafür?

  82. #102 Aufklaerung (28. Jun 2010 18:55)

    Übrigens halten sich über 95% der Muslime an Recht und Gesetz. Hätten die deutschen Politiker es nicht Jahre lang versäumt eine richtige Integration statt finden zu lassen würde es so einige Dinge nicht geben

    ,

    Von welchem Planeten kommst du denn?

    Planet der Ahnungslosen? Wahrscheinlich ist dieser Planet auch noch eine Scheibe und der Klapperstorch bringt die Kinder.

  83. #112 FluxKompensator

    Tja, für Aufklaerungs 95% gesetzestreue Moslems hätte ich auch gerne mal eine Quellenangabe…

  84. #47 Moderater Taliban (28. Jun 2010 16:20)
    UN summer camp in Gaza vandalized

    Dazu passt:

    UNRWA kritisiert innerpalästinensische Kämpfe
    ____________________________________

    Die schweren Konflikte zwischen den Palästinenserfraktionen erregen zunehmend den Unmut der UNRWA. Das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen sah sich nun veranlasst, zu einer Einstellung der Kämpfe aufzurufen, um eine entstehende Stromkrise im von der Hamas beherrschten Gaza-Streifen abzuwenden.

    „Es ist so eine Tragödie, dass wir – zusätzlich zu den anderen Krisen, die wir im Gaza-Streifen haben – nun eine Stromkrise haben“, zitiert die Nachrichtenagentur den UNRWA-Direktor in Gaza, John Ging. „Es ist eine unerträgliche Situation hier im Moment, und sie muss schnell gelöst werden. Es ist ein palästinensisches Problem, das von Palästinensern geschaffen wurde und palästinensisches Leiden verursacht. Lassen Sie uns also eine palästinensische Lösung finden.“

    Das einzige Kraftwerk in Gaza, das gewöhnlich 25% des Stromverbrauchs von Gaza liefert, wurde wegen Zahlungsstreitigkeiten zwischen der Hamas und der palästinensischen Autonomiebehörde (PA) am Wochenende geschlossen.

    Die EU hat ihre Hilfszahlungen zurückgeschraubt und verlangt von der PA, andere Wege der Kostendeckung zu eruieren. Die PA wiederum fordert von der Hamas, sie solle ihren Anteil bezahlen.

    (The Jerusalem Post, 27.06.10)

    Aber Israel ist Schuld, oder wie sagte das Herr Ging jahrzehntelang? Jetzt geht es an die eigne Subtanz Herr Ging…….und zwar nicht, weil die Blockade den Extremismus fördert, sondern weil dieser islamistische Extremismus die Blockade hat nötig gemacht.

    Es sind ja nicht die Armen, die Israel ins Meer werfen wollen, sondern die Hamas. Free Gaza – from HAMAS – und schon wird es friedlicher sein…..

  85. #106 Hupfer und was soll uns das sagen? Die Frau ist mit einen Rumänen verheiratet.

  86. #95 Hupfer (28. Jun 2010 18:40)

    Hey, jetzt mal nicht verallgemeinern! Leider gibt es auch hier extremere Vertreter. Aber ich denke mal, dass PI zwar islamkritisch ist, aber nicht eine Massenvernichtung von Moslems befürworten würde.

    Hier werden Moslems kritisiert und auf die islamische Gefahr verwiesen. Aber KZs für Moslems gehören nicht zur Strategie von PI. Sage ich jetzt mal…

    Naja, Kopfschuss vor dem Prozess, lol, hört sich sehr demokratisch an.

    #90 AufrechterDemokrat (28. Jun 2010 18:21)

    Gegen Terror-Islamis hilft nur eine Medizin, 30 Gramm Blei mit 800 Meter pro Sekunde zwischen die Augen “injiziert”.

    Hatten wir das nicht erst auf diesen Kuttern und hat Israel es damit nicht fertig gebracht sich im Bewusstsein der halben Erdbevölkerung selbst zum Unrechtsstaat zu machen?

    Die Jungs da oben sehen wirklich nicht hübsch aus, erinnern mich auch irgendwie an die Bilder des israelischen Killerkommandos, das sich erst vor kurzem ziemlich dumm angestellt hat.

    Auch wenn man fanatische Islamisten nicht mag, muss man sein Hirn noch lange nicht völlig ausschalten. Für Europa mag das mit dem nicht kommen um zu erobern ja zutreffen, für Israel selbst wohl nicht oder? Der Vertrag zum „Englischen Protektorat des jüdischen Teils Palästinas“ sah nirgends eine Staatsgründung vor. Kann man alles vergessen und verdrängen, aber in den Geschichtsbüchern steht es dennoch so geschrieben. Israel wurde erobert und weggenommen, weil man stärker war, weil man die mächtigeren Freunde hatte, die einem auch schnell mal eine Atombombe unter dem Ladentisch durchreichen konnten.
    Anerkennung durch die UN (ja, 14 Jahr später, casus belli, vor vollendete Tatsachen gestellt.)
    Was ist legitim?

  87. #115 Aufklaerung

    Ähmmm du kennst wohl den Running-Gag zu Doppelnamen-Frauen hier nicht… Ob sie jetzt mit einem Rumänen, Argentinier oder Isländer verheiratet ist.

    Und wie sieht’s aus mit der Quelle zu den 95% gesetzestreuen Moslems?

  88. Steve Martin, L.A. Story:
    „Ist Dir eigentlich bewußt, wie unattraktiv Hass macht?“

    w.z.b.w.

  89. Aufklaerung

    Wundert mich nicht wirklich, dass du keine Quelle für die angeblich 95% gesetzestreuen Moslems nennen kannst.

    In gewissen Gutmenschenkreisen zählen halt keine Fakten sondern es gibt nur ein diffuses „Moslems sind friedlich und gut“-Gefühl.

  90. #119 exguti

    Hehehe, ja unser knallharter Journalist der immer auf der Suche nach der Wahrheit ist. 😉

  91. @Aufklärung:
    Also nicht nur Kant & Co. lesen, sondern auch ‚mal den Superhumanisten Mohammed – und auch über ihn und sein Leben und seine Kumpels informieren.

    P.S.: Peinlicher nickname

  92. #121 Hupfer
    Ja, 95% war rassistisch von Herrn(?) Aufklärung, waren’s doch 99,99% uahhhh

  93. #122 exguti

    Was erwartest du denn…? Nachher könnten einem ja noch die Augen geöffnet werden, wenn man sich richtig informiert. Dann doch lieber die Augen verschließen, Finger in die Ohren stecken, ganz laut LALALALALALALALALA rufen – damit man bloß die Realität nicht mitbekommt.

    Z.B. jene Realität, dass die Moslemgewalt in unserem Land immer mehr ausufert, und weder Legislative, Exekutive noch Judikative wirklich willens sind, das Problem anzugehen.

  94. Israel zeigt den Dschihad-Fritzen, wo der Hammer hängt, versalzt ihnen ordentlich die Suppe!

    AM ISRAEL CHAI!
    VIVA ISRAEL!
    LANG LEBE ISRAEL!
    LONG LIVE ISRAEL!

  95. #125 exguti

    Stimmt ja, wie rassistisch von Herrn Aufklaerung, ganze 5% kriminielle Moslems zu unterstellen.

    Dabei lernt man doch schon von klein auf, dass es allerhöchstens 0,00000000000000000000001% gewaltbereite Moslems sind. Und selbst die sind entweder

    a) harmlose, spielende Kinder (so wie die Kieselwerfer in Hannover)
    b) geistig behindert
    c) von der bösen deutschen Gesellschaft so diskriminiert, dass sie gar keine andere Wahl haben, als kriminell zu werden.

    So sagt es doch unsere Presse jeden Tag!!!

  96. Zu den 99,99% absoluter Hochfriedlichkeit und Nicht-Kriminalität der Schweigenden-mehrheit-museln vom großen Ethnologen M.Lanz meinte ich zu meinem Vater (=77): So ’nen Prozentsatz schaffen nicht ‚mal Riesenschildkröten. (Er hat gelacht.)

  97. #113 Hupfer (28. Jun 2010 19:10)

    Tja, für Aufklaerungs 95% gesetzestreue Moslems hätte ich auch gerne mal eine Quellenangabe…

    ,

    Gesetzestreu lt. islamischem Rechtssystem Scharia.

  98. #129 Aufklaerung
    Ich habe früher auch an all das Gute geglaubt, glauben wollen.
    Es geht nicht um „die Muslime“, es geht um „den Islam“. Informier dich einfach darüber, über Mohammed, sein Lebe, Koran usw. lesen. Über die Geschichte und Gegenwart des Islams usw..

  99. #129 Aufklaerung

    Sabine Schiffer? Hahahahaha

    Außerdem ist der Vergleich zwischen Antisemitismus im 3. Reich und Islamkritik heutzutage komplett schief.

    Die Juden damals waren eine Stütze der deutschen Gesellschaft, die viele herausragende Künstler hervorgebracht hat.

    Bei den Moslems haben wir es aber mit prekären, gewaltbereiten Migranten zu tun, die unserem Land schaden.

    Eigentlich hat der Vergleich schon soooo einen langen Bart.

    Warum regt ihr Gutmenschen euch eigentlich nicht über den Antisemitismus der Moslems auf?

  100. Mal eine andere Sache wo sind den die Beweise der Medien die ihr so gerne benutzt? Wie die von Die Welt, B.Z., Berliner Morgenpost,Hamburger Abendblatt, das sind alles Axel-Springer-Postillen und ihr merkt nicht einmal das ihr einer breitangelegten Medienmanipulation herein fallt.Das Gruselbild des bösen Muslimen hat dazu geführt das uns die Politiker mächtig die Grundgesetze aus der Tasche gefingert haben.

  101. #103 Aufklaerung

    Da trällert ja mal wieder einer das uralte Liedchen vom vollkommen unmündigen Muslim, der an all seinen Handlungen keinerlei Schuld trägt und der böse Faschogesellschaft, die einfach noch nicht genug Milliarden in das bodenlose Fass „Integration“ versenkt hat! Sogar einem wie Dir sollte ein Licht aufgehen, wenn in fast allen europäischen Gefängnissen überwiegend Muslime einsitzen! Da wird es dann ein bisschen utopisch mit Deinen „95“% gesetzestreuen Muselmanen! Leute wie Du sprechen zwar Muslimen die Verantwortung für ihr Tun ab, wollen diese aber mit ALLEN Bürgerrechten, va. dem Wahlrecht beglücken!? Du gehörst sicherlich auch zu denen, die ununterbrochen von kultureller Bereicherung, oder Bereicherung für die Gesellschaft sprechen, wenn es um Muslime geht, ohne jemals klar zu sagen, worin genau diese „Bereicherung“ eigentlich bestehen soll! Kann es sein, dass Du entweder blind, dumm oder zynisch bist- oder etwa alles zusammen? Ich hoffe, dass für Dich noch Hoffnung besteht- glaube mir- auch Du kannst geheilt werden!

  102. #134 Aufklaerung

    Was, Gruselbild der bösen Muslime in den Medien? Welche liest du denn? Also die Medien, die ich kenne, verklären Moslems zu Botschaftern des Friedens.

  103. #133 Hupfer …wenn Sie eine Stütze waren warum wurden Sie dann verfolgt? Das damalige Vorgehen gleicht dem was gerade mit den Muslimen gemacht wird. Der Weg von der Medienhetze hin zu brennenden Moscheen ist nicht weit auseinander.

  104. #134 Aufklaerung

    Oh mein Gott! Ein Verschwörungsteoretiker! Böse regierung und mit dem Islam und seinen Jüngern ist alles OK!

  105. #137 Aufklaerung

    wenn Sie eine Stütze waren warum wurden Sie dann verfolgt?

    DAS verstehe ich eben auch nicht. Ich bin immer noch unendlich traurig über all die wunderbaren Künstler der Weimarer Zeit, die ihr Leben in den KZs lassen mussten.

    Ist es denn wirklich so schwer den Unterschied zu den Moslems heute zu sehen? All die muslimischen Jugendgangs, die stehlen und töten.

    Und, noch einmal, was ist mit dem muslimischen Antisemitismus? Der ist äußerst heftig.

    Ach ja, und die Beweise für die 5% kriminelle Moslems? Bisher kam ja nur ein seltsames Interview mit Frau Schiffer. 😉

  106. #117 08-15 (28. Jun 2010 19:15)
    Hatten wir das nicht erst auf diesen Kuttern und hat Israel es damit nicht fertig gebracht sich im Bewusstsein der halben Erdbevölkerung selbst zum Unrechtsstaat zu machen?

    Nein, das hatten wir NICHT auf den Kuttern, denn es ist schon eine Unterschied, ob man sich verteidigen muss, weil man gelyncht werden soll oder ob man kaltblütig mordet, und zwar Unschuldige. Das Israel dermassen verurteilt wird, liegt sicher an der einseitigen Berichterstattung, denen DU ja auch aufgelaufen bist. Der Tatsachen sind zu viele, als daß die Medien es einfach verschweigen, dennoch tun sie das. Ich beobachte die westlichen, aber vor allen die deutschen Medien seit Jahren bezüglich ihrer Israelberichterstattung, und diese ist dermassen übel, daß man sich fragt, ob die nicht alle von den Palarabern gebrieft wurden. Gott sei Dank aber kommen immer mehr Wahrheiten ans Tageslicht.

    Hier ein simples Beispiel:

    http://backsp.wordpress.com/2010/06/28/%e2%80%9cfordern%e2%80%9c-die-tageszeitungen-den-terror/

    Kann der Daily Telegraph keine aktuellen Fotos leidender Gazaner auftreiben?

    Warum recycelt der Daily Telegraph Fotos leidender Gazaner? Sehen Sie sich das Bild in diesem Update bitte genau an. Zum Vergrößern bitte anklicken. Die Bildunterschrift muss in diesem Fall nicht unbedingt übersetzt werden.
    http://backsp.wordpress.com/2010/06/28/kann-der-daily-telegraph-keine-neuen-fotos-leidender-gazaner-auftreiben/

    Die Jungs da oben sehen wirklich nicht hübsch aus, erinnern mich auch irgendwie an die Bilder des israelischen Killerkommandos, das sich erst vor kurzem ziemlich dumm angestellt hat.

    Nein das da oben sind Verbrecher, die unschuldige Zivilsten morden, im Gegensatz zu den israelischen Soldaten, die vollkommen im Recht waren und leider auch von dem türkischen Geheimdienst und seinem üblen Präsidenten verarscht wurden, die Soldaten sind ins offene Messer gelaufen, das einzig Gute daran ist, sie werden es nie wieder versuchen.

    Noch eine Neuigkeit zur Mavi WARmara und jetzt dessen Folgen.
    Der israelische Geheimdienst hatte sich auf den türkischen Geheimdienst und dem türkischen Ministerpräsident verlassen, die Israel versicherten, es wären keine Gewalttätigkeiten zu befürchten. Das ist ersichtbar aus den Protokollen beider Staaten, die jetzt nach Washington weitergeleitet werden. Israel vertraute den Informationen, weil es seit Jahrzehnten zum türkischen Militärstab strategische Beziehungen unterhielt.
    Daher schickte Israel die israelischen Soldaten lediglich mit Farbpatronen in dem Kampf. Israel wurde von der Türkei hintergangen. Jerusalem erhielt dadurch den entgültigen Beweis, daß die türkische Armee de facto nicht mehr einem säkulären Militärstab untersteht, sondern der islamischen Regierungspartei Erdogans gehorcht.
    Aus israelischen Quellen geht hervor, daß der amerikanische Geheimdienst über die türkische Irreführung (Verrat) empört ist, ferner zeigte sich der amerikanische Geheimdienst schockiert davon, daß mehrere gesuchte Terroristen als angebliche Friedensaktivisten an Bord waren.
    Die Erkenntnis wächst, daß die Türkei nicht länger amerikanische Interessen vertritt, sondern ein doppeltes Spiel treibt.
    Die türkische Regierung unter Erdogan ist im Kampf gegen den Terror zu einer stumpfen Waffe geworden und gefährdet Washington und seine Verbündete. Wie wird sich Europa verhalten?
    Mit der türkischen Flotille gegen Israel wollte Erdogan von seinen jüngsten Schritten ablenken, denn offensichtlich bevorzugt der EU-Beitragskandidat ein strategisches Bündnis mit der Hamas, dem Iran und Syrien, und NICHT mehr mit NATO, den USA, Europa und Israel.
    Das wird Konsequenzen haben…..

    Übrigens ist Erdogan diesbezüglich auf dem G20 Gipfel mehr als gerüffelt worden – einfach mal ein wenig mehr informieren als in der gängigen Mainstreamlügenpresse…..

    Auch wenn man fanatische Islamisten nicht mag, muss man sein Hirn noch lange nicht völlig ausschalten. Für Europa mag das mit dem nicht kommen um zu erobern ja zutreffen, für Israel selbst wohl nicht oder? Der Vertrag zum “Englischen Protektorat des jüdischen Teils Palästinas” sah nirgends eine Staatsgründung vor.

    Dafür aber die Balfour Erklärung und der Völkerbund hat dem zugestimmt, was willst du uns eigentlich erzählen? Geh, 0815 – dein Nick ist schon zu Recht gewählt, denn mit WISSEN hat das NICHTS zu tun, eben nullachtfuffzehn.

    >i>Kann man alles vergessen und verdrängen, aber in den Geschichtsbüchern steht es dennoch so geschrieben. Israel wurde erobert und weggenommen, weil man stärker war, weil man die mächtigeren Freunde hatte, die einem auch schnell mal eine Atombombe unter dem Ladentisch durchreichen konnten.
    Anerkennung durch die UN (ja, 14 Jahr später, casus belli, vor vollendete Tatsachen gestellt.)

    In welchen Geschichtsbüchern liest du denn in nullachtfuffzehn Geschichtsbüchern?

    Wenn du bereit bist, dich mit Geschichte wirklich auseinander zu setzen, geh oben in die Rubrik Israel und bilde dich, ansonsten bleib bei deinem anitseitschen Haufen innerhalb der deutschen Community……..

    Mich kotzen solche Kommentare einfach nur an…..weil sie die hässliche Fratze der Deutschen wieder einmal unter dem Mantel der „Israelkritik“ zeigt……Tatsachen verdrehen, nur um Israel zu delegitimieren, Pfui Teufel, um gegen Detuschland aufzukommen, müssen die Juden noch sehr viele Verbrechen begehen……da haben sie noch so einiges gut.

  107. #137 Aufklaerung

    Also, bis jetzt sind es Kirchen, die brennen, weil sie von Muslimen angezündet wurden, wenn Du Dich bequemen könntest, über Deinen gutmenschlichen Tellerrand zu schauen! Der Islam ist eine schreckliche, gewalttätige Ideologie, die bekämpft werden muß- so wie man den Nationalsozialismus hätte frühzeitig bekämpfen müssen! Aber da gab es halt eben auch solche Beschwichtiger, wie Dich!

  108. Nachdem heute die Bundesverblödungsregierung bereits eine hexenjagt in Sachen gegen den IQ Test für Assigranten, „Migranten“ und Elefanten 🙂 etc. veranstaltet hat, würde es mich brennend intressieren wie hoch der IQ von diesen Halbhumanioden da oben ist ….

    Zusammen sicher um die 360…. (dann geteilt durch 7 genau)

    Die beiden oben in der Mitte wären tatsächlich ein fast Beweiss für die EVOULUTIONS-Theorie…. wobei ich will jetzt keine Schimpansen und Orang Utans beleidigen…. 😉

  109. Die Türkei ist nich säkulär das war vielleicht mal (in den 60gern).. die Türkei ist bestenfalls zwei Schritte vom Götzenstaat wie den des AchMAD entfernt oder vielleicht auch nur einen.

  110. #141 Gottfried von Bouillon

    Dem ist im Grunde nichts mehr hinzu zu fügen. Man schaue in all die muslimischen Länder, wo Christen verfolgt und getötet werden… Aber DAS wollen die Gutmenschen ja nicht sehen, genau so wenig wie den Antisemitismus unter Muslimen (ich sage nur: Hannover und Disko in Berlin).

  111. #129 Aufklaerung (28. Jun 2010 19:32)
    Für alle Kritiker meinerseits – Sie mögen sich mal die Aussage der Uni Kassel zu Gemüt führen.

    http://www.uni-kassel.de/fb5/frieden/themen/Islam/schiffer5.html

    ohhhhhhh, da haben wir aber eine ganz besonders kompetente Quellenangabe, Uni-Kassel, das sogenannte Friedensforum, frag mal wo DIE rassistisch werden? NUN? Linke Mischpoke, mehr nicht, Appeasement dem Islam gegenüber, Hass den Juden gegenüber…..tolle Quelle.

  112. #138 Gottfried von Bouillon Probleme mit der Geschichte ab 1933 ? Hab gehört lesen soll da helfen. Übrigens braucht man nicht studiert haben um zu merken das sich die Geschichte gerade wiederholt – Heute wie damals gab es eine Weltwirtschaftskrise damals wie heute wurde ein Ventil benutzt um seinen Frust loszuwerden – Wie gesagt die Geschichte wiederholt sich gerade wieder.Und das absolut nichts mit Verschwörungstheorie zu tun.Man muss die Zeichen halt sehen und verstehen und sich dem nicht verschließen.

  113. #145 Zahal eine Uni gleich als linke Mischpoke abzutun spricht nicht gerade für deinen geistigen Bildungsstand und im übrigen wo ließt man dort etwas von Hass gegen Juden? Ich sage es immer wieder, lesen und verstehen sind zwei unterschiedliche Dinge.

  114. Ja, es stimmt. Die Geschichte wiederholt sich gerade!

    Der historisch einmalig grausame Massenmord an den Juden droht, sich zu wiederholen. Die Moslems sind derart antisemitisch, dass mir übel wird.

  115. #152 Hupfer wo wiederholt sich denn der Massenmord gegen Juden ? Ich möchte da nicht falsch verstanden werden aber glaubst Du nicht das es die Reaktion auf die Dinge sind die man den Palästinensern dort angedeihen hat lassen?

  116. #141 Gottfried von Bouillon (28. Jun 2010 19:55)

    Also, bis jetzt sind es Kirchen, die brennen, weil sie von Muslimen angezündet wurden, wenn Du Dich bequemen könntest, über Deinen gutmenschlichen Tellerrand zu schauen! Der Islam ist eine schreckliche, gewalttätige Ideologie, die bekämpft werden muß- so wie man den Nationalsozialismus hätte frühzeitig bekämpfen müssen! Aber da gab es halt eben auch solche Beschwichtiger, wie Dich!

    Die Synagogen hast du vergessen oder ? 🙂

    Und jetzt mal eine Frage an diese Gutmenschen:

    Welcher Christ und welcher Jude hat bisher Hochhäuser zerstört und über 3000 unschuldige Menschen ermordet?

    Welcher Christ oder Juden hat Botschaften und Fahnen angesteckt, nur weil es ein Karikatur gab, die diese Religion angeblich beleidigte?

    Welcher Christ und Juden hat Züge, Busse, Diskotheken, Krankenhäuser und Moscheen in die Luft geprengt, nur weil die Menschen andersgläubig waren?

    Hier mal eine Statistik:

    Die Internetseite „Islam: The Religion of Peace“ führt Statistiken über Jihad-Anschläge weltweit. Bekannt sein dürfte diese ständig aktualisierte Grafik der tödlichen muslimischen Terroranschläge seit 9/11: 15.538…..das sind NUR die Toten, die Verletzten, Verstümmelten und Entstellten NICHT mitgerechnet:

    Allein letzte Woche:

    Woche vom 12.-18.06.2010:
    – 49 Jihad-Anschläge, 128 Tote, 230 kritisch Verletzte

    Woche vom 05.-11.06.2010:
    – 44 Jihad-Anschläge, 157 Tote, 298 kritisch Verletzte

    Monat Mai 2010:

    150 Jihad-Anschläge in14 Ländern gegen Mitglieder von 5 Religionen
    729 Tote, 1591 kritisch Verwundete

    ach ja, diese Fressen sind alle friedfertig, Israel ermordet auch in Indien, in Pakistan, in Iran, Irak, Indonesien oder ?

  117. #153 Aufklaerung

    Ach so, das Schwenken von Hakenkreuzfahnen und Hitlerverehrung sind eine ganz normale Reaktion auf die Dinge, die man den Palästinensern hat angedeihen lassen?

    Bei dir ist Hopfen und Malz verloren.

    Weiterschlafen!

  118. #150 Aufklaerung

    Fang doch einfach mal mit der Geschichte ab 610n Chr. an, Du Schlauberger! Wer glaubt, die Geschichte würde sich eben so wiederholen, wie sie sich abgespielt hat, kann nur naiv sein! Aber ich nehme Dir die Worte aus dem Mund! „Lesen soll da helfen!“ Führe Dir einfach mal das buch „Hitlers langer Schatten“ von Arno Plack zu Gemüte, solltest Du die Dich einmal von der SÜDDEUTSCHEN trennen können, Du Phantast! Weißt Du, großer linker Lehrmeister- es kommt va. darauf an, WAS man liest! Nur lesen kann man auch Hitlers „Mein Kampf“, oder Julia Romane! Aber was lernt man dabei? Ich finde diese unverfrorene Arroganz der Linken, jedem Andersdenkenden gleich mangelnde Bildung vorzuwerfen derart typisch!

  119. Hmmmm da Aufklaerung Verständnis für den Antisemitismus der Moslems aufbringt – und eine faschistische Ideologie wie den Islam verteidigt – darf man Aufklaerung jetzt als rechtsradikalen Nazi bezeichnen…??? 😉

  120. #154 Zahal dir empfehle ich mal die Dokumentation „Kriegsversprechen“ dort wird gut verständlich das gerade statt findende Spiel beschrieben und wirft jede Menge neue Fragen auf unter anderem warum ein Gebäude wie WTC7 einstürzte obwohl es von keinen Flugzeug getroffen wurde und zu deiner Erschwernis es standen noch Gebäude dazwischen siehe Link.
    http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:WTC_Building_Arrangement_and_Site_Plan.svg&filetimestamp=20070929150253

  121. #151 Aufklaerung (28. Jun 2010 20:05)
    #145 Zahal eine Uni gleich als linke Mischpoke abzutun spricht nicht gerade für deinen geistigen Bildungsstand und im übrigen wo ließt man dort etwas von Hass gegen Juden? Ich sage es immer wieder, lesen und verstehen sind zwei unterschiedliche Dinge.

    Um meinen Bildungsstand mach dir mal keine Sorgen, ich lese nicht nur, ich begreife auch die Zusammenhänge, und ja, diese „Friedensforen“ sind links bis linksradikal, nicht erst seit heute……und LINKEN ist der Hass auf Juden, den sie gerne im Mantel der „Israelkritk“ kleiden, im Parteiprogramm vorgeschrieben…..

  122. Die Bezeichnung ist zweitrangig- es ist schon schlimm genug, was er tatsächlich IST!

    Es ist schon toll, wenn man es im 21, Jhdt schafft, Judenhasser zu sein und sich trotzdem moralisch überlegen zu fühlen! Das bringen nur Linke zustande!

  123. Ach du Mist, Aufklaerung ist ein Verschwörungstheoretiker, der den 9/11 den Juden in die Schuhe schieben will.

    Also ist er entweder ein Moslem oder ein verbohrter Linker.

    Auf jeden Fall: Hopfen und Malz verloren, diskutieren bringt nix.

  124. #161 Gottfried von Bouillon

    Es ist schon toll, wenn man es im 21, Jhdt schafft, Judenhasser zu sein und sich trotzdem moralisch überlegen zu fühlen! Das bringen nur Linke zustande!

    Hahahaha, genau. Oder Moslems bringen das halt auch zustande.

  125. #159 Aufklaerung

    Ich sag ja- ein Verschwörungsphantast! Als Nächstes tischst Du uns wohl die alte Leier von der „Weltverschwörung des Geldjudentums“ auf? Sag mal- schämst Du Dich wirklich kein bißchen? Na ja, dazu bräuchte man Charakter!

  126. #159 Aufklaerung (28. Jun 2010 20:24)
    #154 Zahal dir empfehle ich mal die Dokumentation “Kriegsversprechen” dort wird gut verständlich das gerade statt findende Spiel beschrieben und wirft jede Menge neue Fragen auf unter anderem warum ein Gebäude wie WTC7 einstürzte obwohl es von keinen Flugzeug getroffen wurde und zu deiner Erschwernis es standen noch Gebäude dazwischen siehe Link.

    Wer für sein Wissen wikipedia bemühen muss, ist für mich kein Diskussionspartner. Herr Gott, lass endlich Hirn vom Hommel regnen.

    Geschrieben wird viel, muss aber nicht unbedingt stimmen, erst wenn man sich ALLE Quellen anschaut, und differenzieren lernt, dann kann man sich ein einigermassen objektives Wissen um der Dinge anlegen.

    Immer das Gleiche mit den Neulingen 🙂 kommen Mainstream verblödet nach PI und nach monatelangem Lesen und Erkennen, müssen sie dann zugestehen, daß die Medien euch total verblödet haben oder aber sie bleiben bei Ihrem Weltbild, aber dann ist Hopfen und Malz verloren – dann bleiben sie eben Dummbeutel.

  127. #160 Zahal verstehe ich dich richtig ? Kritik ist verboten wenn diese gegen die Regierung von Israel geht? Was ist das für ein Demokratieverständnis ? Ich erinnere dich noch mal daran was eine Demokratie ausmacht,dort darf man Kritik äußern wenn etwas aus dem Ruder läuft. Viele Israelis sehen das ähnlich.

  128. #165 Zahal weil man eine Karte benutzt die von Wikipedia ist? soll ich dir eine Strassenkarte zukommen lassen. Aber deine Aussage hat schon etwas von dem eigentlichen Thema ausweichen. ich stelle dir noch mal die Frage wie kann ein Gebäude wie das WTC7 einstürzen obwohl es von keinem Flugzeug getroffen wurde? Ist doch eine einfache Frage.

  129. #166 Aufklaerung (28. Jun 2010 20:31)
    #160 Zahal verstehe ich dich richtig ? Kritik ist verboten wenn diese gegen die Regierung von Israel geht? Was ist das für ein Demokratieverständnis ? Ich erinnere dich noch mal daran was eine Demokratie ausmacht,dort darf man Kritik äußern wenn etwas aus dem Ruder läuft. Viele Israelis sehen das ähnlich.

    Kritik und Existenzverweigerung bzw Deligtimation und Dämonisierung sind zweierlei Dinge, ich denke, es steht euch Deutschen nicht so gut an, wir Israelis können es viel besser, und das macht eine Demokratie aus……

    Warum kümmert ihr euch nicht um Euren eigenen Dreck vor der Haustür? Habt ihr genug zu fegen.

  130. umgekehrt wird ein Schuh daraus, 95% sind NICHT gesetzestreu: wenn man Verkehrsdelikte mit einbezieht.

    Hier in meinem Viertel behaupte ich, parken laufend ALLE Türken gesetzwidrig, fahren mit 60 durch die 30er Zone und wenn du über die Strasse gehst in eben dieser 30er Zone herrscht Lebensgefahr durch die Türken-Bomber BMW…..& Co…..

    Im übrigen in der Südstadt hier finden KEINE Geschwindigkeitsmessungen statt und keine Parkkontrollen, denn da könnten ja mindestens 50% der Türken gleich ihren Schein abgeben….

  131. #171 hundertsechzigmilliarden

    Aufklaerung konnte ja trotz mehrmaliger Nachfrage keine Quelle für seine Behauptung nennen.

  132. #169 Schweineschmalz …der Versuch einer Beleidigung? Ist leider im Sande verlaufen habe weder mit dem einen noch mit dem anderen etwas zu tun auch gehöre ich keiner politischen Vereinigung an. Ich bin eher ein kritischer Deutscher Bürger OHNE Emigrationshintergrund.

  133. Aber Hauptsache gegen Juden wettern, ihnen die Schuld am 11. September geben usw… Mannmannmann…

  134. Die Türken konnten ja früher schon ihre türkischen Führerscheine in Deutsche umtauschen. Da kamen die findigen Türken gleich auf eine gute Idee: da die auf den Führerscheinstellen kein Türkisch lesen konnten, legten die Geburtsurkunden vor oder Heiratsurkunden aus der Türkei und bekamen darauf hin einen deutschen Führerschein…

    Jetzt wisst ihr, warum die keine Verkehrsregeln kennen. Auf dem Behinderten-Parkplatz meiner Nachbarin parken diese Türken-Dödel laufend und sagen, sie wüßten nicht, was das Schild bedeutet. Sie hätten sich nur über den (noch) freien Parkplatz gewundert….

  135. Ich bin eher ein kritischer Deutscher Bürger OHNE Emigrationshintergrund.

    Ähmmmm da sind wohl ein paar Tippfehler drinnen… 😉 Er wollte schreiben: Ich bin eher ein antisemitischer Bürger OHNE Gehirn.

  136. #172 Hupfer …lenk nicht vom Thema ab ich reiche dir den Link nach habe im Moment nicht den Zugriff auf meinen Heimrechner wo der Link gespeichert ist bin mit einem Laptop unterwegs.

  137. Die Bilder oben sind Bilder von Zombies.
    Die sehen nicht so aus wie bei George A. Romero.
    Aber es sind Zombies.

  138. #176 Hupfer …na wer wird denn gleich beleidigen wollen wenn er nicht weiter weiß. Soll ich dir mal einen Eimer Baldrian reichen? Hab gehört es soll die Nerven beruhigen.

  139. Es ist folgendes bewiesen: WTC Gebäude 7 ist eingestürzt, weil es durch den Einsturz der 2 Türme von großen Trümmerteilen getroffen UND durch ein Erdbeben beschädigt wurde, ausgelöst durch den Einsturz der beiden Türme..

    Man stelle sich vor: 2 x 625.000 Tonnen krachen aus bis zu 400m Höhe auf den Boden….das ist ein Erdbeben!!!!!!!!!!!!!

  140. #179 Aufklaerung

    Nun ja, war vielleicht ein bisschen schroff geschrieben, entschuldigung. Aber Baldrian könnte ich bei deinen Äußerungen gut gebrauchen – und zwar den ganzen Eimer. 😉 Also her damit…

  141. #173 Aufklaerung

    Man kann auch total verblödet sein, ohne besagten Gruppierungen anzugehören!

  142. Wir hier in Europa haben ebenfalls allen Grund, Shin Beth für den erfolgreichen Fang zu danken.
    Gut gemacht!
    Mazal tov auch für die künftige Arbeit.
    Es gibt leider noch viel zu viele von diesen Bastarden!

  143. #180 hundertsechzigmilliarden …Aha deswegen blieben die Gebäude vor WTC7 vom Einsturz verschont, bedenke WTC 6 und WTC5 standen genau vor WTC7. Es gibt übrigens eine nette Anekdote die BBC berichte damals WTC7 wäre eingestürzt und im Hintergrund sah man besagtes Gebäude aber. Immer diese Fauxpas bei einer Livesendung.

  144. #166 Aufklaerung

    Was sind denn Deine Kritikpunkte an Israel? Dass es fast 3600 Hisbollah- und Hamas- Raketenangriffe seit 2001 erst mit einer Offensive beantwortet hat, nachdem ein dreijähriges Mädchen von einer Rakete zerteilt, vor den augen ihrer Mutter innerhalb weniger Minuten vollkommen ausblutete? Dass es sich nicht selbst auflöst und zum islamischen Gottesstaat erklärt? Dass es denjenigen, die sein Ende wünschen, auch noch mit Hilfsgütern unterstützt? Dass Israel die einzige Demokratie im Nahen Osten ist? WAS?????

  145. #182 Gottfried von Bouillon …habe ich einen wunden Punkt getroffen? Soll ich mal pusten?

  146. OT:

    Ich bin auch erst seit Kurzem bei PI (vielen Dank für PI Berlin und für den Flyer an meinem Auto, WEITER SO!!)
    Hier lese ich Dinge, die ich lange vorher schon gedacht und gesagt habe. Wie schön, daß es dort draussen Gleichgesinnte gibt.

  147. #184 Aufklaerung

    Oh Gott! Du bist erleuchtet! KLARO- die Juden waren`s selbst, in satanischer Union mit CIA, Yeti, Nessi und Fred Astaire! Weißt Du was! Dein ekelerregendes Gesabbere ist mir einfach zu blöd, Du Faschistenarschloch! Ich hab besseres zu tun! Sag mir einfach wo wir uns treffen, Du Depperl- dann reden wir und Du wirst verstehen!

  148. Ekelhaft, bestialisch, was diese Leute angerichtet haben und was sie noch vor hatten.
    Für sie sind Nicht-Muslime keine Menschen.
    Diese bärtigen Visagen sind doch sehr beängstigend.
    Ich möchte sie , ebenso wie die dazugehörende Burka, aus dem europäischen Stadtbild verschwinden sehen.
    Es gibt allerdings viele Muslime, die sich über die Bärtigen lustig machen, weil er Bart, wie mir erklärt wurde, zu Mohammeds Zeiten gegen den Sandsturm schützen sollte.
    Viele Muslime sagen das und finden die Bärtigen lächerlich.

  149. #185 Gottfried von Bouillon ….nun ja man könnte ja mal nachfragen warum nach einen halben Jahr der Ruhe eine Spezialeinheit der Israelis in Gazastadt eindrangen in der Nacht vom 4 auf den 5 November 08 und dort 5 Mitglieder der Hamas töteten. Auch könnte man fragen wurde das ganze initiiert wurde,vielleicht um eine sich abzeichnende Wahlniederlage der Konservativen Kräfte zu vor zu kommen? So ist es schließlich passiert, die Palästinenser haben wieder mit Raketen geantwortet man hatte sozusagen die Steilvorlage bekommen um einen Kriegsgang genannt „Gegossenes Blei“ zu rechtfertigen auch gewannen die Konservativen Kräfte da durch die Wahl die ansonsten verloren gegangen wäre.

  150. #188 Gottfried von Bouillon …nicht die Haltung verlieren übrigens ich bin kein Faschist meine Familie hatte unter den Faschisten im zweiten Weltkrieg zu leiden. Einer meiner Verwandten saß Jahrelang im KZ für seinen Widerstand gegen das Regime.

  151. #190 Aufklaerung

    Aha! Die unschuldige Hamas wurde also „überfallen“, damit eine wahl gewonnen werden konnte! Schwing Deinen Judenhasserfaschistenarsch nach Israel und lass Dir Tag und Nacht nach dem Leben trachten, Du verwöhnter Bengel, dann geraten vielleicht sogar Deine Gehirnwindungen wieder in Form- obwohl- vergiss es! Kein Schuss Pulver lohnt für Dich!

    #191 Aufklaerung

    Und trotzdem nichts gelernt!

  152. #191 Aufklaerung

    Ob Deine Familie im III. Reich zu leiden hatte, sagt NICHTS über Deine Gesinnung aus! Auch ehemalige SA- Angehörige hatten damals unter Hitler zu leiden! Aber, wie gesagt! Lesen kann helfen!

  153. Wenn man sich diese haesslichen Fratzen ansieht, kann man nur zu einem Entschluss kommen: Darwin hat(te) Recht. Dieser Dschihadisten-Dreck gehoert entsorgt.

  154. #191 Aufklaerung

    übrigens ich bin kein Faschist meine Familie hatte unter den Faschisten im zweiten Weltkrieg zu leiden. Einer meiner Verwandten saß Jahrelang im KZ für seinen Widerstand gegen das Regime.

    Sie scheinen ein interessanter Mensch mit einer interessanten Biographie und einer noch interessanteren Phantasie. Eine Gabe, die man in dieser heutigen materialistischen Welt nicht gering schätzen darf.

    Italien? Da Sie von Faschisten reden? Und nicht von Nationalsozialisten? Entscheidende Unterschiede (die im Klassenkampf der SU und damit der DDR gegen den abfaulenden Kapitalismus, Imperialismus und Faschismus ja bekanntlich keine Rolle spielten).

    Wieviel jahrelange Jahre im Zweiten Weltkrieg saß ihr Verwandter in welchem KZ für seinen Widerstand gegen welches Regime? Welche Familie in Europa hatte nicht unter „dem Regime“ – welchem auch immer – im Zweiten Weltkrieg zu leiden?

    Wenn Sie ohne Zögern gängige WTC-7-Märchen erzählen, kommen einem an Ihrer ohne Zögern präsentierten KZ-Behauptung Zweifel – haben Sie schon mal überlegt, daß es KZs damals gar nicht geben konnte und alles nur eine riesige Inszenierung der Zionisten war, die endlich die Balfour-Declaration durchpeitschen wollten, um ihr Zionistisches Gebilde zu errichten? Die das taten, in dem sie in den nicht existenten KZs sich und unschuldige Deutsche und vor allem Moslems (über die als KZ-Insassden nie berichtet wird!!! Hier wird etwas vertuscht!!!) als Geiseln nahmen?

    Als kritischer Bürger sollten Sie diese Szenarien durchaus in Betracht ziehen.

    😀

  155. Man muss die Zeichen halt sehen und verstehen und sich dem nicht verschließen.

    @Aufklärer
    Pack deine Knochen ein und verschone uns mit deinem Voodoo-Verschwörungsreligion. Ein aufrichtiger Aufklärer kennt auch die Gegenargumente. Bei dir scheint es mir, dass dir die Gegenargumente, welche du überall im Internet finden kannst, interessieren. Das macht dich bei mir so verabscheuenswert.

  156. #190 Aufklaerung (28. Jun 2010 21:14)
    Sind sie ein Sympathisant der Hamas ? Und der Hezbollah vielleicht auch?

  157. #195 Babieca

    Ja ja- solche Trottel sind mir hinlänglich bekannt! Wenn man dann genauer nachfragt kommt NICHTS MEHR! Zumindest nichts Nachprüfbares! So einem ist dann auch nicht bewußt, dass Faschismus und Nationalsozialismus Zweierlei sind! Die Nähe des Nationalsozialismus zum Sozialismus und zum Kommunismus und die Erkenntnis, dass diese nie Feinde, sondern eher Konkurrenten waren, ist den linken seit Kriegsende so peinlich, dass nurmehr vom Faschismus die Rede war (den es in Deutschland NIE gab) und noch IST! Täuschung und va. Selbsttäuschung ist den Linken ureigenst! Jedoch kann auch noch so viel selbsthypnose das eigentliche Wesen ALLER Sozialismen kaschieren- den Judenhass!

  158. #201 Gottfried von Bouillon

    „nicht kaschieren“ muß es heißen! PIIIHIII! EDITFUNKTION! Bitteeeeeee!

  159. #200 inga

    Du erwartest doch von so einem keine Ehrlichkeit, oder? Das hätte etwas mit Ehre zu tun! Vergiss es! Er ist schwer traumatisiert! Sein Opa war Opfer des „Faschismus“! Er kassierte wahrscheinlich mal von einem Schutzmann einen Anschiss wegen falschen Überquerens der Strasse!

  160. #205 Schweineschmalz

    Ja ja- so ein „Kein Fairplay mit Deutschland!“ – Rassist!

  161. #201 Gottfried von Bouillon (28. Jun 2010 22:14)

    Ja, jetzt soll aber doch mal einer erklären, warum Europäer die Juden hassen sollten?
    Bei den Muslimen kann man es nachvollziehen, die Juden werden sich ihnen nicht unterordnen, ausserdem spielt da auch der Neid mit.
    Sie sind einfach besser organisiert und ausgebildet, im flinker und besser und ihr Glaube ist ebenso stark wie der der Muslime.
    Aber wieso hassen manche Europäer die Juden? Das ist mir unbegreiflich.

  162. #206 Gottfried von Bouillon (28. Jun 2010 22:32)
    Du meinst so ein „Nie wieder Deutschland!“ ?
    🙂

  163. Ich muß Aufklaerung vollkommen Recht geben. Palästina war in osmanischer Zeit ein Paradies und dann kamen die Juden obwohl nie ein Jude jemals dort lebte. Kaum dort angekommen zerstörten sie lebensnotwendige Feuchtgebiete und verwandelten sie in ödes Ackerland, einzigartige Trockenbiotope ließen sie zu garstigen Plantagen verkommen, Ruralflächen auf braun schillernden Berghängen zerstörten sie zu monotonen Zitruskulturen. Eine faszinierende Dünenlandschaft verschandelten sie mit einer Großstadt. Dies führte zu einer Friedens- und Umweltbewegung die über Hunderttausend Friedensaktivisten dazu führte sich von ihren heißgeliebten Heimatregionen los zu reißen, um sich in Palästina gegen diese Juden zu wehren. Dabei mußten diese Friedens- und Naturliebhaber sich aus ökonomischen Gründen auch noch erniedrigen und sich diesen Juden als Arbeiter andienen. Kein Wunder wenn Pazifisten sich schon in den 20er und 30er Jahre gegen diese erobernden Juden wehren mußten. Die Friedensfreunde versuchten auch im Ausland Verbündete zu suchen, sie fanden ihn in dem europäischem Poltiker der vor 1939 das Wort Frieden am häufigsten verwendete. Aber gegen die plutokratische jüdische Verschwörung half nichts. Nochmals versuchte man mit Hilfe der Friedensfreunden aus den Heimatländern der Groß- und Urgroßvätern die eigene Urheimat zu retten. Dafür mußten den Friedenkolonnen Platz geschafft werden, um dem gottgefälligs Ziel näher zu kommen. Aber diese zerstörenden Juden wollten 1948 nicht ins Meer ausweichen und besetzten stattdessen ureigenstes Natur- und Friedensland. Fortan regierten diese Juden gegen Natur und Menschen. Aus einem romantischem Fischerdorf mit kaum 1000 Bewohnern machten sie eine Gebiet mit weit über einer millionen Friedensfreunde und ließ diese so weit von der Natur abkommen, daß Übergewicht und Diabetes dort zu einem Problem wurde. So einen perversen Genozid können sich nur die Juden ausdenken.
    Im besetztem Kernland sind die Juden so dreist den dort verbliebenen Friedenfreunden einen leichteren Zugang zu Universitäten zu gewähren als den Juden. Dabei sind diese sogenannten Bildungseinrichtunden keine Friedensakademien, so sollen die verbliebenden Friedenfreunde ihrer Friedens- und Naturlehre verlustig werden.
    Dies muß man wissen um diese glorreichen Sieben zu verstehen. Sie durchschauen dieses bittere Spiel und wehren sich gegen diese Juden und den dortigen Christen, die irgendwie mit drinhängen müssen.
    Ich kann Aufklaerung nur unterstützen den wackeren Kampf dieser Friedenaktivisten zu legitimieren. Wenn christliche und jüdische Geschäfte angegriffen werden und Juden dabei getötet werden und ihnen und deren Helfershelfer die sich Christen nennen eine Köpfung vorgeschlagen wird ist nur verständlich. Wenn Juden und Christen gegen den Frieden, Natur und multikultureller Bereicherung arbeiten sind diese legitime Ziele einer weltumspannenden Bewegung.
    Also laßt diese tapferen Sieben in Freiheit und gebt den Friedenfreunden in den vom Genozid bedrohtem Gaza die Möglichkeit sich auf dem Seeweg Propagandamaterial zu besorgen.
    Wenn auf dem Weg zum endgültigen Siegeszug des naturbelassenen Friedens der ein oder andere Odem nicht mehr haucht, ist dies für den endgültigen Frieden hinnehmbar.
    Ich habe die Aufklaerung verstanden.

  164. #195 Babieca …Dachau war eins der ersten KZ in Deutschland und dort wurde er 1933 interniert kam dann für kurze Zeit wieder frei und wurden dann wieder interniert aber diesmal im KZ Buchenwald wo er bis zum Ende blieb.

    #197 inga …ich sympathisiere mit niemanden ich zeige nur auf was falsch läuft. Vergessen ist auch nicht die Verwicklungen zwischen den Regierenden und der Hamas. http://www.wahrheitssuche.org/israel-hamas.html

  165. #207 inga

    Da gibt es die religiös- folkloristische Erklärung, dass „Die Juden“ den „Heiland“ ans Kreuz schlagen ließen. Überdies nahm man ihnen übel, dass sie sich selbst als das „Auserwählte Volk“ bezeichneten! Zudem kommt, dass durch europäische Zunftgesetze Juden aus allen sogenannten „Christlichen Berufen“ ausgeschlossen waren, so dass diesen nur noch das Ausüben „unehrenhafter Berufe“ übrigblieb! So wurden sie Viehhändler, Geldverleiher, Medicus- Berufe, die nur erfolgversprechend sind, wenn man ein hartes Geschäftsgebaren an den Tag legt! Dies trug ebenso zur Rufschädigung der Juden bei! Die Redewendung: „Pass auf- das ist ein Jud“ ist noch vielen geläufig, wenn es um Preistreiberei, oder Unehrlichkeit ging!
    Zudem war es immer wieder verlockend, seinen Gläubiger einfach zu verjagen, oder gar zu erschlagen, zumal man damit früher oft auf öffentliches Wohlwollen stieß!

  166. #211 Gottfried von Bouillon (28. Jun 2010 22:52)
    Das sind historische Motive für die Judenverfolgung, aber ich meine natÜrlich die heutige Aversion mancher Europäer, die mir einfach nicht erklären kann (es kann doch nicht sein, dass die Propaganda der Muslime uns überzeugt)

  167. #210 Aufklaerung

    Der Märchenonkel ist wieder da! Und wir können uns glücklich schätzen- er „zeigt auf was falsch läuft“! Ist das nicht fabelhaft? Wir sind gerettet!

    Pass mal auf, Du Hirnakrobat! Geh mal nach Berlin Neu Kölln, nach Köln , nach Hamburg, nach Paris in die Vororte, nach Marseille und schau Dir dort an, was schief läuft! Mach noch gleich einen Abstecher nach Teheran und bekenne Dich dort zu Schwulen- Frauen und Menschenrechten und zeig Deinen Freunden dort auf, „was schief läuft“, Du verdrehter Typ ohne Freunde- bevor Du hier wieder de Lehrmeister spielst und Dich mit Deinen Geschichten und Fabeln aus der Schattenwelt blamierst, Du Zeitreisender!

  168. #212 inga

    Da ist einfach noch viel Überliefertes in den Köpfen, das man vom Vater, vom Opa, oder von einem gewissen „Aufklärer“ hört und sich dann bei der nächsten, willkommenen Gelegenheit bestätigt fühlt, nach dem Motto: „Ach ja- so sinds halt, die Juden!“ Nichts hält sich so lange, wie eine gut gestreute Lüge!

  169. Tja, und manche Christen behaupten tatsächlich: Gott ist Satan und Satan Gott. Mich wundert’s gar nicht mehr, auch die vielen Nackten im Vatikan!?

  170. #190 Aufklaerung (28. Jun 2010 21:14)
    ….nun ja man könnte ja mal nachfragen warum nach einen halben Jahr der Ruhe eine Spezialeinheit der Israelis in Gazastadt eindrangen in der Nacht vom 4 auf den 5 November 08 und dort 5 Mitglieder der Hamas töteten.

    Also ich versuch es noch einmal, aber nur, um auch anderen als Gedächtnisstütze zu helfen. Nach einem halben Jahr Ruhe?

    Hier ein Bericht von 08. November 2008:

    Wir haben hier einen schönen November-Freitag – sonnig, warm, blauer Himmel, milde Brisen. Und der vierte Tag in Folge mit terroristischem Raketenfeuer aus dem von der Hamas kontrollierten Gazastreifen auf zivile israelische Ziele.

    Fünf Raketen schlugen seit dem heutigen Morgengrauen in Israel ein [der Beitrag wurde gegen 14.30 Uhr eingestellt]. Zwei gingen in Sderot nieder, drei in der Negev-Wüste.

    Die Al Quds-Brigaden, teil der Terrorgruppe Islamischer Jihad, gab die übliche die Muskeln spielen lassende, vor Hormonen triefende Presseerklärung aus, mit der sie die Verantwortung für sich beanspruchten. In der Zwischenzeit sind die Eltern israelischer Schulkinder von den Behörden aufgefordert worden wachsam zu bleiben – was immer das heißt.

    Gestern, am Donnerstag, wurden vier weitere Qassam-Raketen nach Israel geschossen. Und seit dem letzten Dienstag haben palästinensisch-arabische Terroristen nicht weniger als 50 Raketen nach Israel geschossen. Eine davon landete nahe der Neot-Grundschule in Aschkelon, wo 700 Kinder sich auf eine Luftangriffs-Übung vorbereiteten, die einen realeren Charakter annahm und das nicht zum ersten Mal. Kinder, die von der Sirene in Angst versetzt wurden, wurden kurz darauf von ihren Eltern eingesammelt.

    Sagen wir „in Angst versetzt“? Unsere Gesellschaft ist keine, die ohne Grund zittert. Sehen Sie sich die folgenden Grafiken an, die zusammenfassen, wie es ist in einer Nachbarschaft zu leben, wo die Barbaren ohne jegliche Zurückhaltung agieren und das weit gehend ohne jegliche Aufmerksamkeit von Medien oder Regierung außer seitens der Israelis. (Daten mit freundlicher Genehmigung von hier.)

    http://heplev.wordpress.com/2008/11/08/wenn-man-richtig-fiese-nachbarn-hat/

    Auch könnte man fragen wurde das ganze initiiert wurde,vielleicht um eine sich abzeichnende Wahlniederlage der Konservativen Kräfte zu vor zu kommen?

    Nee, es ist nichts inzeniert, sondern dem Terror der Hamas geschuldet.

    Könnte mal jemand auf die Idee kommen, dass die Hamas unverhältnismäßig reagiert? Weil die IDF ein paar Meter in den Gazastreifen eindrang, um einen Tunnel zu zerstören, der zu dem Zweck gebaut wurde israelische Soldaten aus israelischem Staatsgebiet zu entführen und dabei die Frechheit hatte, einen Hamas-Terroristen zu töten, der das verhindern wollte, gab’s mal eben 35 Qassams und Mörsergranaten als Antwort. Es wären mehr gewesen, hätte die Luftwaffe nicht noch fünf weitere Terroristen getötet, die gerade Raketen verschießen wollten. Es ist wie immer: Die Hamas muss offen Terror vorbereiten können (verüben sowieso). Wenn das verhindert werden soll, dann ist die „Waffenruhe“ gestört und sie schlagen los. Aber die anderen sind Schuld. Auch dann, wenn die Terroristen gerade erst angekündigt haben, dass sie wieder losschlagen wollen.

    http://beer7.wordpress.com/2008/11/06/wie-erwartet-vitor-kocher/

    So ist es schließlich passiert, die Palästinenser haben wieder mit Raketen geantwortet man hatte sozusagen die Steilvorlage bekommen um einen Kriegsgang genannt “Gegossenes Blei” zu rechtfertigen auch gewannen die Konservativen Kräfte da durch die Wahl die ansonsten verloren gegangen wäre.

    Zeitgenössische Quellen zeigen deine Argumentation als das, was sie ist, verblödet von den deutschen Medien.

  171. Chronologie:

    #191 Aufklaerung

    übrigens ich bin kein Faschist meine Familie hatte unter den Faschisten im zweiten Weltkrieg zu leiden. Einer meiner Verwandten saß Jahrelang im KZ für seinen Widerstand gegen das Regime.

    #210 Aufklaerung

    Dachau war eins der ersten KZ in Deutschland und dort wurde er 1933 interniert kam dann für kurze Zeit wieder frei und wurden dann wieder interniert aber diesmal im KZ Buchenwald wo er bis zum Ende blieb.

    Ich fasse zusammen:

    Ein wie auch immer gearteter Ahne saß angeblich zunächst im Zweiten Weltkrieg (zur Erinnerung: 1939 bis 1945)in einem KZ der „Faschisten“, weil er „gegen das Regime“ war.

    Später saß derselbe Ahne bereits seit 1933 in Dachau, weil er wohl schon damals „gegen das Regime“ war, kam kurz frei, dann nach Buchenwald.

    Also ein Wunder. Ein Mensch, der die 12 Jahre des „Regimes“, das genau diese 12 Jahre bestand, im KZ nicht nur zubrachte, sondern überlebte und noch vor 1933 dem Regime oppositionell gegenüberstand.

    Das dann beiläufig auf PI offenbart. Ich nehme an, Historiker werden vor Begeisterung über diesen bisher nicht aktenkundigen Fall des Überlebens die Geschichte des 3. Reiches neu schreiben müssen.

    Hat ja nicht mal Eduard Pulvermann geschafft, der Pferdefreund, Parcoursbauer und Erfinder von „Pulvermanns Grab“ beim Hamburger Derby in Klein Flottbek. Und das war nur ein Pferdemann, der ab 1940 in Neuengamme Frischluft schnuppern durfte und an den Folgen der Frischluft, bereits entlassen, 1944 starb.

  172. Formatierung vergurkt. Sorry.

    Chronologie:

    #191 Aufklaerung

    übrigens ich bin kein Faschist meine Familie hatte unter den Faschisten im zweiten Weltkrieg zu leiden. Einer meiner Verwandten saß Jahrelang im KZ für seinen Widerstand gegen das Regime.

    #210 Aufklaerung

    Dachau war eins der ersten KZ in Deutschland und dort wurde er 1933 interniert kam dann für kurze Zeit wieder frei und wurden dann wieder interniert aber diesmal im KZ Buchenwald wo er bis zum Ende blieb.

    Ich fasse zusammen:

    Ein wie auch immer gearteter Ahne saß angeblich zunächst im Zweiten Weltkrieg (zur Erinnerung: 1939 bis 1945)in einem KZ der “Faschisten”, weil er “gegen das Regime” war.

    Später saß derselbe Ahne bereits seit 1933 in Dachau, weil er wohl schon damals “gegen das Regime” war, kam kurz frei, dann nach Buchenwald.

    Also ein Wunder. Ein Mensch, der die 12 Jahre des “Regimes”, das genau diese 12 Jahre bestand, im KZ nicht nur zubrachte, sondern überlebte und noch vor 1933 dem Regime oppositionell gegenüberstand.

    Das dann beiläufig auf PI offenbart. Ich nehme an, Historiker werden vor Begeisterung über diesen bisher nicht aktenkundigen Fall des Überlebens die Geschichte des 3. Reiches neu schreiben müssen.

    Hat ja nicht mal Eduard Pulvermann geschafft, der Pferdefreund, Parcoursbauer und Erfinder von “Pulvermanns Grab” beim Hamburger Derby in Klein Flottbek. Und das war nur ein Pferdemann, der ab 1940 in Neuengamme Frischluft schnuppern durfte und der an den Folgen der Frischluft, bereits entlassen, 1944 starb.

  173. #207 inga (28. Jun 2010 22:35)

    Ja, jetzt soll aber doch mal einer erklären, warum Europäer die Juden hassen sollten?

    Eigentlich gäbe es keinen Grund, hat es nie gegeben und wird es auch nicht geben. Doch der seit zweitausend Jahren anerzogene Antijudaismus durch Fehlinterpretation des Neuen Testamentes (in den Kirchen immer noch stark vorhanden, obwohl sich die letzte Zeit etwas getan hat, aber du weisst, bis es zum letzten Dorfpfaffen eindringt, vergehen Jahrzehnte) sitzt tief, sehr tief im kollektiven Gedächtnis, Inga……..dann kommt das verdrängte Schuldgefühl dazu, vor allen Dingen bei den Deutschen, denn im europäischen Ausland ist es längst nicht so schlimm wie hier in Deutschland.

    Aber wieso hassen manche Europäer die Juden? Das ist mir unbegreiflich.

    Habe ich oben beschrieben, dann kommen die Verschwörungstheorien dazu, die Ängste, die bei einfachen Gemütern geschürt werden, das Sündenbockgehabe bei schlechter Weltwirtschaft, all das greift ineinander…..

    2000 Jahre sind 2000 Jahre…..lang genug….

  174. #219 Zahal (28. Jun 2010 23:33)
    Soweit ich weiss, griff Israel durch, nachdem ein Tunnel, der der Entführung weiterer Israelis dienen sollte, gefunden wurde.
    Sie werteten das als das Bruch der „Ruhepause“.

  175. #221 Babieca

    Brilliant zusammengefasst. Aufklaerung muss ein sehr bescheidener Mensch sein, dass er mit so einer Wahnsins-Geschichte nicht zu den Medien gegangen ist sondern sie, im Rahmen seiner Aufklärungsarbeit, nur den PI-Leuten mitteilt.

    Ich fühle mich schon ganz geehrt, dass wir zu den Auserwählten gehören, die seine Geschichte lesen dürfen.

    Ach habe ich schon erwähnt, dass es so ziemlich das Schäbigste überhaupt wäre, wenn sich jemand so eine KZ-Geschichte in der Familie nur ausdenken würde, um überzeugender argumentieren zu können? Das würde schon fast an Sachen wie Leugnung des Holocausts grenzen… Und das würde zeigen, dass jemand auf das erlittene Leid der Juden spuckt.

    Hmmmm wieso muss ich jetzt daran denken, dass Aufklaerung bisher KEIN EINZIGES Mal den Antisemitismus der Moslems verurteilt hat – sondern ihn vielmehr noch beschönigt?

  176. Bei Menschen wie „Aufklaerung“ weiß man immerhin, warum eine Plattform wie PI unerlässlich ist.

  177. #222 Zahal (28. Jun 2010 23:41)
    „Verschwörungstheorien“ ? In Europa, heutzutage?
    Naja…
    Dann glaub‘ ich schon eher , dass die Europäer endlich ihren Schuldkomplex loswerden wollen.
    Und da servieren ihnen die muslimischen Einwanderer natürlich den nötigen Stoff…
    Sie hetzen und hetzen. Manche unter ihnen.
    Ich habe schon zig-mal Nordafrikaner in einer Diskussion auf unerklärliche Weise auf einmal die Israel/Palästina -Frage mit einer gehörigen Portion Judenhetze ansprechen hören.
    Auf meine Frage, warum man denn jetzt auf einmal dieses Thema anspricht kam nur Achselzucken. Manche sind irgendwie vom Hass besessen.

  178. #209 multikultifan (28. Jun 2010 22:43) #221 Babieca (28. Jun 2010 23:37)

    Ihr Beide habt mir den Abend gerettet, selten so gelacht – danke dafür 🙂

  179. Bei dem „Angriff“ der Bodentruppen wurde uebrigens nur ein Hamasterrorist getoetet.
    #223 inga (28. Jun 2010 23:47)
    Soweit ich weiss, griff Israel durch, nachdem ein Tunnel, der der Entführung weiterer Israelis dienen sollte, gefunden wurde.
    Sie werteten das als das Bruch der “Ruhepause”.

    Ruhepause gab es NIE, es wurde nur nicht darüber berichtet, in dem Link von Heplev ist ein Statistik zu sehen, wie oft dies „Ruhepause“ vreletzt wurde.

    Durchgreifen ja, deshalb wurde u. a. auch der Luftangriff geflogen, der aber, siehe unten:

    Die anderen kamen durch Luftangriffe um’s Leben, während sie Raketen abfeuern wollten. Der Raketenbeschuss war also nicht die Antwort auf sechs tote Kämpfer, sondern fünf der sechs Toten fielen infolge der Entscheidung, mit Raketen auf das Eindringen der isr. Bodentruppen zu reagieren.

    http://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-3617798,00.html

    Gut, daß das Internet nichts vergisst. 🙂

  180. #226 inga (28. Jun 2010 23:54)
    #222 Zahal (28. Jun 2010 23:41)
    “Verschwörungstheorien” ? In Europa, heutzutage?
    Naja…

    Doch, doch, geschieht ab und zu sogar hier, aber geh mal in gängige große Foren wie T-Online und Ähnliche – dir kommt es……die abstrusesten Ideen werden dort vertreten.

    Dann glaub’ ich schon eher , dass die Europäer endlich ihren Schuldkomplex loswerden wollen.

    Das ist natürlich ein Riesenfaktor, sie wollen sich nicht mehr schuldig fühlen, vergessen aber, daß dies nur ein neues Übertünchen des Ganzes sein kann, solange sie bei den Juden schwarze Flecken suchen, wird es keine Gerechtigkeit geben. Richtiger wäre, dazu stehen und nach Vorne schauen, die Gefahren liegen heute nicht mehr im kalten Krieg.

    Und da servieren ihnen die muslimischen Einwanderer natürlich den nötigen Stoff…
    Sie hetzen und hetzen. Manche unter ihnen.
    Ich habe schon zig-mal Nordafrikaner in einer Diskussion auf unerklärliche Weise auf einmal die Israel/Palästina -Frage mit einer gehörigen Portion Judenhetze ansprechen hören.
    Auf meine Frage, warum man denn jetzt auf einmal dieses Thema anspricht kam nur Achselzucken. Manche sind irgendwie vom Hass besessen.

    Denen wird mit dem Koran der Hass eingetrichert, die meisten Analpabethen und wenig Schuldbildung, wie kann es da zu Selbstreflektion kommen, Mob halt, das war schon immer so, Feindbild Jude, der Ewige Sündenbock, weil selbst im Leben nichts erreicht werden kann, wird diese Wur und der Hass projektiert – wie immer auf die Juden, im Prinzip nichts anderes, was das Christentum im Mittelalter durchexerziert hat…..

    Nur haben wir keine 500 Jahre mehr Zeit, und glaube mir, Juden wird es IMMER geben, Reiche vergehen, Diktatoren steigen auf und gehen unter……war immer so.

    Gute Nacht Inga.

  181. #226 inga (28. Jun 2010 23:54)

    “Verschwörungstheorien” ? In Europa, heutzutage?
    Naja…

    Ist leider so. Man schaue in Naziforen, da wird ernsthaft probiert dem ganzen Gesabbel einen „Wissenschaflichen“ anstrich zu geben.

    Und das geht in abgeschwächter Form bis weit in die Gesellschaft.
    Zum Beispiel wird Juden die Gier nach Macht Geld und natürlich der Weltherschaft nachgesagt. Auch Sachen wie Manipulation und Skrupellosigkeit werden als jüdische Eigenschaften ausgegeben.
    Man kann das ganz gut in abgeschwächter Form bei Nachrichten über den Nah-Ost Konflikt sehen. Nachrichten von der Hamas werden geglaubt und ungeprüft verbreitet, gutes Beispiel ist der Junge der angeblich in den Armen seines Vaters von der IDF erschossen wurde. Israelischen Informationen steht man von vornerein skeptisch gegenüber. Die können ja nur vom Mossad manipuliert worden sein. Die terror Hams gilt als glaubwürdig bis das Gegenteil bewiesen wurd, Israel gilt als unglaubwürdig und untermauert es seine Glaubwürdigkeit mit Fakten, so kann dies ja nur ein jüdischer Taschenspielertrick sein, oder man ignoriert die Fakten einfach. So verfährt man mit keinem anderem Land ausser in einigen Punkten mit den USA. Der Gutmensch spricht denn von einer jüdischen Lobby die in den USA ingeheim die Fäden zieht, die Nazis geben sich da etwas weniger Mühe und nennen das Ganze USrael.
    Die Menschen stehen auf Verschwörungstheorien, auch im 21. Jahrhundert egal ob nen Promi stirbt oder es um Weltpolitik geht. Und kommt noch nen Jude darin vor, dann bekommt die Geschichte die richtige würze.

  182. Schade sie haben es nicht geschaft noch vor der aufdeckung sich ins deutsche land abzusetzen?

  183. Wäre doch schön wenn die Türkei die Gazzaner aufnehmen würde und ein Beitrag zum Frieden in der Region.

  184. @2 Wir sind das Volk

    „Das sind eben noch richtige Männer, nicht wahr Frau Osthoff? “

    Und ich dachte, ich sei der einzige in Deutschland, dem damals bei Beckmann die „glutvollen Männer“ aufgestossen sind, als Frau Osthoff in erkennbar aufgeheizter Stimmung von ihren Bewachern schwärmte.

    Aber wahrscheinlich war das vor meiner PI-Zeit…

  185. @ 230
    Das hat methode.
    Nur darfst du da keinen Unterschied zwischen den rechten und den linken ziehen. Sie sind eineige zwillinge, verfolgen die gleichen Ziele nur die Wiorte sind anderst.
    Ob nun Antifa oder die braunen. Die Ziele sind gleich.
    Ob nun SED oder NPD das Ziel ist das selbe.
    Also wiso unterscheiden nach dem nun doch schon dem letzten kllar sein duerfte wer den nun genau die NPD finanziert.
    Finanziert wird die NPD von den regierungsparteien und gefuehrt wird die NPD vom BND.

    Glaubt ihr tatsaechlich, das wenn Tante Merkel die NPD abschaffen wollte koennte sie kein gefaelligkkeiturteil bekommen?
    Schaut doch mal auf die gerichte, da gibt es politische freisprueche fuer unsere Schaetzchen jeden beliebigen tag.

  186. Ich finde es schön das Typen wie Aufklaerung hier nicht einfach wegzensiert werden, sondern man sie in der Komentarspalte auflaufen lässt. Seine MEinung wird man zwar nicht ändern, aber der Leser kann sich selbst nen Bild machen.

  187. Am meisten gefährlich sind solche sich selbst, denn wenn solche so bleiben ist ihnen die Hölle gewiß.

  188. @80 abili

    „Ziel der Mohammedaner-Überfälle ist es nach Angaben dänischer Medien, dass im Moslem-Stadtteil Nørrebro ein Imam als Scharia-Richter und der kriminelle Gang-Führer Abde Benarabe als oberste Autoritäten akzeptiert werden – und nicht mehr die dänische Polizei oder die offiziellen dänischen Stellen. Das Kopenhagener Justizministerium ist empört. (Quelle: Berlingske und hier und hier ).Angegriffen werden von den jungen Moslems in Kopenhagen vor allem auch Polizisten, die sie in „ihren“ Stadtteilen nicht als Autoritäten respektieren.“

    Die fundamentale Aufgabe einer jeden Regierung ist es, für RECHT und ORDNUNG zu sorgen – fehlt es daran, haben wir Anarchie. Dies ist zwar reizvoll für irgendwelche verblödeten Linksschädel, aber nur deshalb, weil sie es noch nicht erlebt haben. In Städten wie Berlin, Kopenhagen usw. wird es früher oder später zum Einsatz von Militär kommen – ich meine, so richtig mit Ausgangssperre u.ä., mit polizeilichen Mitteln ist da schon lange nichts mehr zu machen. „Wehret den Anfängen“ – ja hätten wir doch…

  189. @79 hupfer

    „So geht in Erfüllung, was schon Wolfgang Nideggen von BAP gesungen hat.

    “Et rüsch noh Kristallnaach.” (auf deutsch: Es riecht nach Kristallnacht)

    Nur dass er damals die Falschen verdächtigt hat. Warum hört man jetzt nichts mehr von ihm.“

    Niedeggen, Konstantin Wecker und Wolff Mahn – dann hast Du sie alle beieinander – werden noch auf dem Sterbebett als letzte Worte „Kampf gegen Rechts“ runterleiern, während vor der Tür die Töchter und Enkelinnen von Bereicherern hergenommen werden…

  190. „Aufklärung“ – Dir ist wohl ein bißchen langweilig? Wohl zu lange in der Fußgängerzone mit irgendwelchen pickeligen, postpubertierenden Tapeziertischstrategen verbracht?

    Vorschlag – neuer Name: „Verwirrung“.

  191. #196 Giftmischer
    Also der „Dialog“ mit dem Benutzer „Aufklaerung“ war natürlich Energieverschwendung, aber danke für deinen Satz:

    „Pack deine Knochen ein und verschone uns mit deiner Voodoo-Verschwörungsreligion.“

    = gelacht

    War nicht die Nichte des Hausmeisters der Vermieterin von Mohammed Atta in Hamburch Jüdin usw. usf. – grauslig 😐

  192. Welche Strafe hat solches Geschmeiss in Israel zu erwarten?

    ————————–
    #137 Aufklaerung (28. Jun 2010 19:45)

    Wie die von Die Welt, B.Z., Berliner Morgenpost,Hamburger Abendblatt, das sind alles Axel-Springer-Postillen und ihr merkt nicht einmal das ihr einer breitangelegten Medienmanipulation herein fallt.

    Muuaahahaaa…der Witz ist gut.
    Die von Dir genannten Postillen sind dermassen islamophil, dass bei Fällen von Mohammedanergewalt deren Namen zu deutschen Namen umgelogen werden.
    Der Vorwurf der Propaganda stimmt zwar, geht aber in Wahrheit in die entgegengesetzte Richtung:
    Mohammedaner gut.
    Islam gut.

    Das Gruselbild des bösen Muslimen hat dazu geführt das uns die Politiker mächtig die Grundgesetze aus der Tasche gefingert haben.

    Ja, nee, is klar.
    🙄
    Das Gruselbild haben sich die Mohammedaner selbst schwer erarbeitet.
    Jubelfeiern nach 9/11 in Mohammedanerländern.
    Fahnenverbrennungen nach den Mohammed-Karikaturen.
    Die Ermordung von Theo van Gogh.
    Die Todesfatwa gegen Salman Rushdie.
    Die Schächtungen von Ungläubigen unter Allahu Akbar-Rufen.
    Die kriegsähnlichen Zustände in jedem Land, in dem sich der Islam festgesetzt hat.

    Und so weiter und so fort.

    Du musst wohl einer besonderen Form der Blindheit leiden, dass Du diese Vorgänge überall auf der Welt nicht sehen kannst oder willst:
    Du leidest offensichtlich an Islamblindheit, welche dafür sorgt, dass der Islam als „gut“ wahrgenommen wird, während der Islam in Wahrheit nur aus Hass und gewalttätigem Djihad gegen die Ungläubigen besteht.

  193. Eine Galerie des Hasses, des Terrors, des Bösen der Gandenlosigkeit, des Tötens und der Lüge – ähm Gehrinswitch: sorry, Islam = Frieden, Liebenswürdigkeit, Bereicherung für uns alle usw. …

  194. Tolle Leute….? psychopatische, geisteskranke Islam Fanatiker.
    Die brauchen wir alle hier in Germanistan zur bereicherung der Kultur… ( Unkultur )
    in dann bald Absurdistan…………

  195. diese fotos sind der eindeutige beweis, dass sich im erbgut von homo sapiens sapiens neandertalergene befinden.

  196. Mit der Bitte um Aufnahme in den europäischen Talentpool…

    Sollten diese Schätze allerdings sich anders entwickeln, als es unsere Politiker und Massenmedien erzählen, dann dürfen sie gerne nach Österreiche, Deutschland oder Skandinavien kommen, um quasi eine luxuriöse Beamtengrundversorgung ohne Gegenleistung bis an ihr Lebensende einschl. Familienzusammenführung und Straffreiheit auf die meisten Verbrechen und auf Kosten unserer Kinder genießen zu können…

  197. Arme Jungs, die werden jetzt von bösen Juden verfolgt. Die bekommen bei uns bestimmt Asyl und einen neuen Job gleich dazu. Die werden islamische Religionslehrer – auf Basis des Grundgesetzes versteht sich! 😉

    Was sind das nur für hohle Affen?
    Diese Sorte Idiot gibt es wie Sand am Meer.
    Das beste ist, diese sieben Verbrecher gleich auf den elektrischen Stuhl zu setzen.

  198. Der Zeitpunkt rückt immer näher, dass die Israelis alle arabischen Palis, die im Staate Israel leben, reisschmeißen (the transfer oft he Palestinians) müssen, wenn Israel überleben will. Und ich bin sicher, dass dies geschehen wird, denn der Überlebenswille als Volk und religiöse Gemeinschaft ist bei den Israelis –anders als bei den linksverseuchten Europäern- ungebrochen.

    Hören wir dazu Prof. Martin van Creveld, Militärhistoriker und einen der bedeutendsten Militärwissenschaftler unserer Zeit:

    ….”I regard a total Israeli defeat as unavoidable. That will mean the collapse of the Israeli state and society. We’ll destroy ourselves.”

    In this situation, he went on, more and more Israelis were coming to regard the ‘transfer’ of the Palestinians as the only salvation; resort to it was growing ‘more probable’ with each passing day.

    But would the world permit such ethnic cleansing? ‘That depends on who does it and how quickly it happens.

    We possess several hundred atomic warheads and rockets and can launch them at targets in all directions, perhaps even at Rome. Most European capitals are targets for our air force. Let me quote General Moshe Dayan: “Israel must be like a mad dog, too dangerous to bother.” I consider it all hopeless at this point. We shall have to try to prevent things from coming to that, if at all possible. Our armed forces, however, are not the thirtieth strongest in the world, but rather the second or third. We have the capability to take the world down with us. And I can assure you that that will happen before Israel goes under.“

    Die Alternative wäre eine Aktion gegen den „islamischen Staat“ und seine Gefolgsleute im Staate Israel, so wie sie seinerzeit der jordanische König Hussein gegen Arafats Truppen und Gefolgsleute anl. des „schwarzen Septembers“ in Jordanien durchgeführt hat.
    Oder einen brutalen Coup, wie ihn seinerzeit der Syrer Assad gelandet hat.

    Hören wir hierzu nochmals Martin van Creveld:
    …“Er (Assad) ließ in drei Tagen schätzungsweise dreißigtausend Menschen niedermetzeln, Männer, Frauen und Kinder. Die große Moschee von Hamma, ein berühmtes Kulturdenkmal, ließ er dem Erdboden gleichmachen. Ich sprach vor einigen Jahren mit einem amerikanische Journalisten, der Hamma besucht hatte. Er erzählte mir, daß die Bewohner von Hamma bis heute ein Grauen packe, wenn sie dort vorbeigehen, wo einmal ihre Moschee stand. Wie tut man so etwas? Wie geht man vor, wenn man sich zu so einer schrecklichen Tat entschlossen hat? Es gibt dafür eine kurze Liste, die Grundsätze, die sie enthält, stammen nicht von mir, schon Macchiavelli hat sie formuliert.

    In der Politik, vor allem dann, wenn es um den Staat geht, ist es wohl manchmal notwendig, sehr grausam zu sein. Wer den Mut dazu nicht aufbringt, kann Disneyland regieren, mehr nicht. Nach welchen Prinzipien also hat Assat operiert?

    1. Treffe alle Vorbereitungen insgeheim, der Schlag muß aus blauen Himmel kommen und den Gegner plötzlich treffen. Verrate den Plan nicht, vertusche ihn, wenn nötig, lüge, um zu täuschen und um alles geheimzuhalten.

    2. Schlage hart zu, so hart, daß kein zweiter Schlag nötig wird. Wenn du zweimal zuschla-gen mußt, hast du schon verloren. Einmal muß reichen, bring lieber ein paar Gegner zu viel als zu wenig um.

    3. Die Schlacht darf sich nicht über Tage und Wochen hinziehen. Schlage also so schnell wie möglich, es kann nicht schnell genug gehen.

    4. Mach es öffentlich, versuche nicht, es zu vertuschen und zu verbergen und zu entschuldigen. Das ist der Stolperstein: Wer so getötet hat wie Assad, der kann im Nachhinein nicht sagen, ihn dauerten die die armen Kinder, die armen Frauen, das ganze vergossene Blut und die zerstörten Moscheen und Heiligtümer obendrein. So eine nachgeschobene Weichherzigkeit ist das dümmste und gefährlichste, was man tun kann. Die Botschaft muß anders lauten: Ich habe dies angeordnet und ausgerichtet, weil es notwendig war, und wenn es noch einmal notwendig wird, dann werde ich es nochmals tun.

    5. Zuletzt: Laß diese Greuel einen anderen erledigen. Wenn er scheitert, verstoße ihn und versuche etwas anderes.

    Welches sind nun die Kriterien, nach denen Assads Tat beurteilt wird? Assad ist an der Macht geblieben und nach achtzehn Regierungsjahren in seinem Bett gestorben.

    Dies kann man anführen, wenn man fragt, ob sein Tun erfolgreich war. Und 1998 noch besuchte Präsident Bill Clinton Damaskus, um mit Assad zusammenzutreffen und politische Fragen zu erörtern. Dies nun kann man anführen, um über das moralische Gedächtnis der Welt zu räsonieren

    http://efeder.wordpress.com/texte/martin-van-creveld/uber-die-terrorismusbekampfung/

  199. Wenn die mit Christen und Juden nicht klarkommen, warum sehen die denn im Gesicht aus wie Jesus im Schlüpper? Versteh ich nicht.

  200. Für jeden mindestens 15 Jahre Zuchthaus wegen der Bildung einer terroristischen Vereinigung, danach lebenslängliche Sicherheitsverwahrung in einem Hochsicherheitszoo im mit breitem Sicherheitsstreifen umgebenen Affengehege.
    ACHTUNG: Wegen Tollwutgefahr füttern strengstens untersagt!

    PS.
    Den Sicherheitsstreifen bitte mit hungrigen Löwen oder Tigern bevölkern!

  201. Sinds die Darsteller der TV-Soap-Terror-Serie – The 7 Assholes forever?
    Früher hätte man die Typen schon wg. ihren Aussehen eingesperrt. Das waren noch Zeiten. Damals hatten die Ochsen längere Hörner gehabt.

  202. #250 Dietrich von Bern (29. Jun 2010 14:12)

    Gut und schön, die Analyse von van Crefeldt, ist aber im Falle Israels in BEIDEN Beispielen nicht nachmachbar.

    Zum ersten Beispiel Nordirland ist NICHT vergleichbar mit dem arabischen Kampf gegen Israel, denn es geht ja gar nicht um die Palaraber, es geht darum, das die araber Israel auslöschen wolle, koste es, was es wolle, diese Lösung ginge NUR, wenn die westlichen Streitkräfte Israel unterstützen würden, sodaß es nicht David gegen Goliath heissen würde, was nicht anzunehmen ist.

    Zum zweiten wäre das Beispiel Assads das entgültige moralische Aus für Israel, dafür würde die Welt schon sorgen.

Comments are closed.