Jose Maria AznarÜber den Ganzen Wirbel um Gaza dürfen wir nicht vergessen, dass Israel der beste Alliierte des Westens in der ganzen turbulenten Region ist, schreibt kein geringerer als der frühere spanische Premierminister José María Aznar (Foto) in der heutigen Ausgabe der britischen Times. Natürlich hätte es in einer „idealen Welt“ auf der Mavi Marmara keine Toten gegeben. In einer „idealen Welt“ wären die Soldaten aber auch friedlich empfangen worden und kein Staat, erst recht nicht ein bisheriger Verbündeter, hätte die Flottille unterstützt.

Nüchtern betrachtet muss man einsehen, dass der Staat Israel auf einen UNO-Beschluss hin gegründet wurde, an seiner Legitimität besteht daher kein Zweifel. Außerdem ist Israel ein westlich geprägter, zutiefst demokratischer Staat, der gesellschaftlich, wissenschaftlich und technologisch viel erreicht hat. Dennoch wird Israels Existenz ständig in Frage gestellt, wie sonst keine westliche Demokratie.

62 Jahre nach der modernen Staatsgründung kämpft Israel immer noch pausenlos um seine bloße Existenz, wird im Norden wie im Süden mit Raketen beschossen und vom Iran her mit der Vernichtung bedroht.

Die größte Bedrohung der Region liegt allerdings im Aufstieg des radikalen Islam, der in der Vernichtung Israels die Erfüllung seines religiösen Schicksals sieht. Ein Schicksal das demnach letztlich dem gesamten Westen gilt, aber von diesem nicht wahrgenommen wird. Stattdessen treffen die Verurteilungen immer wieder Israel. So mancher im Westen glaubt sogar immer noch, die Muslime mit der Opferung Israels zufrieden stellen zu können.

Dabei ist Israel unsere erste Verteidigungslinie in dieser turbulenten Region. Wenn Israel fällt, gehen wir alle unter. Wenn wir unsere Kultur und unsere Werte bewahren wollen, ist es absolut notwendig, Israel zu unterstützen. Unsere Geschichte und Kultur ist jüdisch-christlich und unsere Schicksale sind unzertrennlich miteinander verknüpft.

Den vollständigen ungekürzten Text von José María Aznar lesen Sie hier.

Wie sehr wir alle von Israel abhängig sind, sehen Sie hier:

(Spürnase: Daniel Katz)

image_pdfimage_print

 

46 KOMMENTARE

  1. Aus sicheren Quellen weiss ich das die Türkei Israel keine Eier mehr verkauft….Aber Spanien ist jetzt Hauptlieferant…

  2. klare worte!
    aber wahrscheinlich zu komplex für unsere
    naiven gutipolitiker.
    wenn israel fällt, sind die barrikaden gebrochen und der faschislam startet eine
    offensive gegen europa. unterstützer hat er
    mittlerweile genügend hier und nützliche idioten auch.

    und übrigens:
    LIEBER TOD ALS FASCHISLAM

  3. Morgen kurz vor Beginn des Fußballspiels Deutschland – Serbien versuchen übrigens mal wieder die Grünen um Jürgen Trittin und Renate Künast im Bundestag das deutsche Waffengesetz zu verschärfen oder besser gesagt, den legalen Besitz von Waffen und Munition größtenteils zu verbieten.
    Sicherlich ein gut gewählter Zeitpunkt. Vielleicht sind viele MdB-Mitglieder gar nicht anwesend. Die Mainstream-Presse hat bisher auch geschwiegen.

  4. Der Text mag richtig sein, trotzdem hat Aznar wegen der erbärmlichen 11-3-Lüge bei mir verschissen bis in die Steinzeit.

  5. „Wenn Israel fällt, gehen wir alle unter“

    Das stimmt !

    Und deswegen bin ich heute 86 km hin und 86 km zurück gefahren, und war in Leipzig zur Demo. Wem es irgend möglich ist, am WoE nach Frankfurt !!!!

  6. #7 abderit (17. Jun 2010 21:58) Der Text mag richtig sein, trotzdem hat Aznar wegen der erbärmlichen 11-3-Lüge bei mir verschissen bis in die Steinzeit.
    —————————-
    WAR DAMALS eine grottenschlechte taktik…
    das stimmt!
    mit ehrlichkeit hätte er seine regierung
    eher retten können…..vielleicht hat er
    UNTERDESSEN dazugelernt?

    und übrigens:
    FASCHISLAM IST BAKTERIELLES LEBEN

  7. „#5 C. Mori (17. Jun 2010 21:57)
    Morgen kurz vor Beginn des Fußballspiels Deutschland – Serbien versuchen übrigens mal wieder die Grünen um Jürgen Trittin und Renate Künast im Bundestag das deutsche Waffengesetz zu verschärfen oder besser gesagt, den legalen Besitz von Waffen und Munition größtenteils zu verbieten.“

    Wer meine Waffen und Munition haben will, muß sie mir schon aus meinen kalten, toten Händen nehmen!

  8. #11 CORE9
    Es gibt einen entsprechenden Antrag einiger grüner MdB. Morgen gegen 13:20 Uhr wird er im Bundestag besprochen.
    Suche mal nach „Drucksache 17/2130“.

  9. Mal lesen…:

    http://www.internationalepolitik.de/ip/archiv/jahrgang-2010/der-falsche-glanz-der-diktatur-/das-ende-der-euphorie.html

    http://www.worldjewishcongress.org/en/main/showNews/id/9388

    Diesen beiden Seiten sollte man sich gut durchlesen. Vor allem auch Betracht woher sie kommen…

    Wenn hier nicht mal bald gehandelt wird – machen wir uns (wieder) zu schweigenden-mittätern!!

    Wir müssen vor Berlin den Rasen plattrampeln. Gleich mit 50.000 Mann hin. Hierbei ist jeder gefragt!

  10. Der Flotilla Vorfall war wohl der bedeutendste Vorfall in der Weltgeschichte seit 2001.
    Es ist eine neue Achse zwischen Türkei-Iran und die Schergen Irans (Libanon etc.) entstanden.

    Die Lage ist ziemlich brenzlig geworden, die Wahrscheinlichkeit dass es demnächst kracht hat sich vervielfacht!

  11. Sehr gutes Video…..aber das das Handy von Israelis erfunden worden sein soll, halte ich für ein Gerücht!

  12. Das ist nicht von der Hand zu weisen. Wenn das geschieht – dann auch das vor unserer Tür:

    Hallo, fünfte Brigade! Ach, wie Ihre Kinder schänden reicht Ihnen nicht? Jetzt sind unsere dran?

    Das diese Diskussion nicht derart friedlich abläuft sollte jedem klar sein.

    Der zweite Artikel, der jewischpress, beschäftigt sich mit der Frage des aufkommenden Antisemitismus in Europa. Wenn diese Gutmenscen weitermachen, dann ist eines klar:
    Wir werden dann nicht als Freunde Israels betrachtet, auch wenn wir ladnläufig anders denken… schweigende mittäter halt.

  13. Der Mann hat ja Recht, aber warum kriegen solche Leute immer erst den Mund auf, wenn sie längst nicht mehr im Amt sind?

  14. #18 LosChrisos (17. Jun 2010 22:40)

    Die Lage ist ziemlich brenzlig geworden, die Wahrscheinlichkeit dass es demnächst kracht hat sich vervielfacht!
    ——————————-
    vor dem haben astrologen schon seit langem
    gewarnt!
    die konstellationen sind sehr ähnlich mit denen, die vor dem 2. weltkrieg stattfanden!
    auch die selbe blauäugigkeit/die in hilflosigkeit resultieren wird und die solche
    entwicklungen begünstigt, ist wieder leicht
    auszumachen.
    WEIMAR 2 !!!!!!

    und übrigen:
    FASCHISLAM IST GEISTERBAHN

  15. @ #16 C. Mori
    danke für die Info, ich bin gespannt. Ich rechne schon lange mit einer Verschärfung des Waffenrechts. Es ist quasi der Gradmesser, wieviel Angst die Regierenden vor dem Volk haben bzw. wie nahe wir dem Bürgerkrieg schon gekommen sind. Ich hatte nur gedacht, man inszeniert noch einen Vorfall, den man als Anlass hernehmen kann. Der Zeitpunkt ist allerdings wirklich sehr geschickt gewählt, da brauchts evtl. keinen Amoklauf mehr.

    Zum Thema:
    Diese Worte hätte ich vom Hosenanzug erwartet. Es ist beschämend, das westliche Poliker erst nach dem Ausscheiden aus ihren Ämtern zur Vernunft zurückfinden. Dabei sind diese Gedanken so einfach und logisch.

  16. Erstaunlich sowas aus dem Mund eines Spaniers zu hören. Neben Schweden ist Spanien ja nicht gerade gegenüber Juden mehrheitlich wohlgesonnen.

  17. Core9: (waffenrechtargument) stimme ich dir vollsten zu – der beitrag dürfte dir gefallen:

    http://www.kopp-online.com/archiv/winnenden-so-beginnt-die-tyrannei-mit-news-vom-2.html

    5to12:
    wenn dem so ist, dann wäre freiheit, werte und das was uns wichtig ist ad absurdum geführt. somit könnten wir uns gemütlich hinlegen, die beine hoch und weiter von den sternen treiben lassen.
    aber zum thema verschwörung: RFID – Chip
    Den neuen Perso, der damit bestückt ist, wirds ja jetzt geben.

  18. Die linksradikalen, pro-palästinensischen Mitglieder der „Jüdischen Stimme für Gerechten Frieden in Nahost“ – zu denen auch Evelyn Hecht-Galinski gehört – möchten jetzt die Aktion der „Free Gaza“ Flotte nachmachen. Sie wollen in der zweiten Julihälfte versuchen, mit einem eigenen Schiff die israelische Gaza-Blockade zu durchbrechen.

    Jüdisches Boot zur Fahrt nach Gaza bereit

    In einem Hafen am Mittelmeer wartet ein kleines Schiff auf seinen Sondereinsatz. Es wird in der zweiten Julihälfte nach Gaza fahren. Um Sabotage zu vermeiden, wird der Name des Hafens und das genaue Abreisedatum erst zum Zeitpunkt der Abreise mitgeteilt werden.
    (. . . . . .)
    Die “Jüdische Stimme für einen gerechten Frieden in Nahost“, zusammen mit unseren Freunden der EJJP (European Jews for a Just Peace in the Near East) und den Jews for Justice For Palestinians (GB) senden mit diesem Boot eine Botschaft an unsere politischen Führer: Helfen Sie Israel dabei, seinen Weg zurück zur Vernunft zu finden, zu einem Gefühl der Mitmenschlichkeit und zu einem Leben ohne Furcht. Die Jüdische Stimme erwartet daher von den Politikern Israels und der westlichen Welt, dass dem kleinen Schiff nach Gaza eine sichere Passage garantiert wird, um dabei mitzuhelfen, eine Brücke zum Frieden zu bauen.

  19. Megastarker Bericht und Video.
    Beide beweisen eindeutig, dass alle wirklich freiheitsliebenden Menschen der Welt, völlig unabhängig von ihrem Wohnsitz, an Israels Seite gehören.
    Der Bericht bestätigt auch eine Überlegung, die ich in den letzten Wochen anstellte. Essenz dieser Überlegung ist, dass selbst ideell vernünftige, flächenmäßig und einwohnerzahlmäig größere, wirtschaftlich starke, moderne asiatische Länder wie Japan und Südkorea, die das Glück haben, nicht durch irgendwelchen Terror verletzt zu werden, nicht für unsere Freiheit in Europa einstehen, keinen Schutz vor der Islamisierung Europas bieten. Mir ist nichts darüber bekannt, dass Japan und Südkorea die Freiheit in Europa verteidigen. Würde ein Schwarzes Loch Japan und Südkorea einfach so verschlucken, bestünde eigentlich keine Gefahr für unsere Freiheit in Europa. Das kleine Israel steht, trotz vieler durch Terror erlittener Verletzungen, für unsere Freiheit in Europa ein. Das ist echt megastark. Deshalb hat Israel alle erdenkliche Liebe, Solidarität, Unterstützung verdient. Das müssen auch alle Manga-Mädchen in Europa checken. Denn Israel steht auch für ihre Freiheit, Möglichkeiten des Auslebens ihres Hobbys inkl. aktiven Manga-Zeichnens, ein. Ihr Lieblingsland Japan tut das nicht.
    Ich liebe Israel. Deswegen mache ich, wenn es möglich ist, mich auf den Weg, um für Israel auf die Straße zu gehen. Heute konnte ich wegen meiner Arbeitszeit nicht nach Leipzig fahren 🙁 Am Sonntag fahre ich nach Frankfurt/Main, um dort für Israel auf die Straße zu gehen, 500 km hin und zurück.

  20. lol…. das scheint ja n flottilen-hype zu geben!

    ey, die chance! alle türken auf friedensmission schicken und die schiffe versenken und gut ist!

  21. #25 sharkspear (17. Jun 2010 23:11)

    man sollte aus astrologischen konstellationen
    lernen und nicht die beine hochlegen!
    astrologie hat nichts mit fatalismus zu tun,
    sondern damit, zeitqualität im überblick
    erkennen zu können.
    astrologie dient in diesem sinne nur der
    bewusstseinsbildung, um nicht zuletzt
    persönliche und gesellschaftliche probleme
    zu erfassen und darauf vorbereitet zu sein.
    wenn ich mir die konstellationen der weimarer
    repuplik und den aufstieg hitlers, astrologisch
    anschaue, dann bemerke ich sofort die analogien zur heutigen zeit, in der anscheinend wieder die juden, diesmal durch den islam geopfert werden sollen.
    DAS HEISST NICHT, DASS MAN NICHTS DAGEGEN TUN
    KANN! WENN MAN DIE GEFAHR ERKENNT UND RICHTIG EINSTUFT, KANN/MUSS MAN ETWAS DAGEGEN TUN!

    so können auch schwierige stellungen überwunden werden. jenseits von emotionalen
    verstrickungen, die meistens noch mehr leid
    schaffen.

    die welt ist heute aufgefordert, den juden
    beizustehen und ihnen beim widerstand gegen
    den „neuen“ faschismus zu helfen.

    dafür muss zuerst das appeasement gegenüber dem faschislam eingestellt werden!

    diese astrologischen stellungen sind eine
    herausforderung, die wir meistern müssen.
    notfalls auch mit gewalt, aber besser ohne hass!

    und übrigens:
    FASCHISLAM IST DIE VORSTUFE ZUR PRIMITIVITÄT

  22. Klar hat Aznar recht. Nur herrscht in Spanien schon lange der turkophile Zapatero. Gewählt nach den Anschlägen von Madrid! Das muss man sich mal geben.
    Und die Zukunft verheißt nichts Gutes.
    In den entscheidenden Ländern Deutschland und Frankreich werden die beiden israelfeindlichen Regierungen bald abgewählt werden.
    Nur dann kommen Leute an die Macht
    gegen die IM Erika und der Gartenzwerg aussehen wie Golda Meir und Moshe Dayan!

  23. #19 DoctorLoomis (17. Jun 2010 22:49)
    IST KEIN GERÜCHT, IST SO!
    abfallprodukte von ronald regans sdi programm wurden in israel dazu benuzt.

  24. Dabei ist Israel unsere erste Verteidigungslinie in dieser turbulenten Region. Wenn Israel fällt, gehen wir alle unter.

    wirklich verblüffend, denn dieser Gedanke kommt mir seit ein paar Wochen auch. Wenn Israel fällt, dann ist es der Anfang unser aller Ende.

    Der Feind ist mitten unter uns. Nicht nur die Muslime. Primär die SED ist es, die Israelkritik salonfähig macht und damit die Schleusen öffnet, aus denen noch ganz andere Antisemiten heraus kriechen werden. Die SED ist es auch, die Freiheit und Demokratie aufweichen und uns die Diktatur schmackhaft machen wollen. Man sieht es ja schon wieder an ihren Reaktionen auf Gauck. Während in Polen und Ungarn gegen die Leugnung der Verbrechen strafrechtlich vorgegangen wird, geschieht hier nichts, wenn bestritten wird, dass die DDR ein Unrechtstaat war. Das System ist wehrlos und wird sofort zusammenbrechen, wenn die freie Welt insgesamt ins Wanken gerät.

  25. „#19 DoctorLoomis (17. Jun 2010 22:49)
    Sehr gutes Video…..aber das das Handy von Israelis erfunden worden sein soll, halte ich für ein Gerücht!“

    kein geruecht. das wurde tatsaechlich von motoralla filliale in israel „erfunden“.

  26. Wenn Israel unter geht, gehen wir alle unter. Stimmt. Gut, dass Israel obsiegen wird. Der Islam wird bis zum St-Nimmerleinstag neidvoll dem Status hinterherhecheln, den Israel vor Gott genießt. Es bleibt ein Kampf zwischen Allah und dem Gott der Juden. Die Zerstörung Israels ist den Mohamnmedanern ein unerschwingliches Luxusgut, eine Idee von der sie nicht lassen können. Sie werden sich daran die Zähne ausbeißen

  27. Aber wenn der Westen untergeht, verreckt der Islam auch. Ohne den Westen überlebt der Islam keinen Tag. Er geht im Chaos unter. Siehe Afghanistan, Somalia, Parkistan u.s.w..
    Wie soll er ohne Petro-Dollars und westliche Sozialhilfe überleben? Er krepiert jämmerlich.

  28. Hört sich an wie die Dominotherorie, die schon im Kalten Krieg zu unsinnigen Aktionen geführt hat (Vietnam-Konflikt). Bitte nicht so verstehen, dass ich das Ende Israels herbeiwünschen würde, wobei die Existenz dieses Staates sowieso in meinen Augen ungefährdet ist. Aber der Westen tendiert gerade dazu, Bedrohungen zu sehen, die so groß nicht sind und daraus falsche Konsequenzen zu ziehen (Einmarsch in Afghanistan). Der Islam ist lange nicht so stark, wie alle glauben und erst recht wird er dem freien Westen nie gefährlich werden können. Das iranische Regime hat den Iranern ja mittlerweile beigebracht, was unter islamischer HErrschaft zu verstehen ist, die Konsequenz: die Moscheen leeren sich. Die Türkei driftet gerade zugegebener Maßen in eine falsche Richtung, aber ich denke, die Leute werden es auch noch raffen. Zumindest eine Gefahr für uns geht von den Ländern kaum aus. Der Kampf der Gebährmütter der Türken um Deutschland scheint eher verloren zu gehen und die demographische Bombe in der Türkei wird wohl auch fehl zu zünden: http://religionswissenschaft.twoday.net/stories/4520939/

    Also locker bleiben. Selbst wenn (Gott bewahre) Israel verschwinden würde, der freie Westen ist nicht gefährdet.

  29. Mannomann … vor 6 Jahren habe ich gejubelt, als der „elende Bush-Freund Aznar“ abgewählt wurde und der sozialistische Zapatero ans Ruder kam. Seither habe ich – per aspera ad astra – in kurzer Zeit einen langen Weg zurückgelegt. Auch dank PI.

  30. #41 FreeSpeech (18. Jun 2010 11:14)
    Auch der Mikroprozessor wurde nicht in Israel erfunden. Was für ein blödes Video.

    Nun, dann sag uns doch, wer es erfunden hat….. vernünftige Quellangaben wären von Vorteil. 🙂

    Die gesamten Chipgenerationen vom 386er bis zum Pentium sind israelische Entwicklungen, ebenso Instant messaging wie ICQ und die Vorschlagssoftware bei der Suchmaschine Google. Für internationale Firmen hat es sich ausgezahlt, in Israel zu investieren. Microsoft hat in Israel sein größtes Forschungs-Center außerhalb der USA errichtet. Hunderte von Erfindungen, die jedermann beim Gebrauch der Microsoft-Software benutzt, wurden in Israel gemacht. Der Boom hält auch an, als 2008 die weltweit größte Banken- und Finanzkrise losgetreten wird. Und Israels Hightech-Branche trotz auch der Euro-Krise.

    http://www.br-online.de/bayerisches-fernsehen/kompass/kompass-2010-06-10-wunder-sind-mit-eingeplant-hightech-revolution-in-israel-ID1276005813381.xml

    Wunder sind eingeplant…..

  31. Das ganze Gezeter um die Palis ist doch nur vorgeschoben.

    Den Mohammedanern stinkts einfach, dass ihnen Juden, laut „Mein Koran“ die schlimmsten der Geschöpfe, vor die Nase gesetzt wurden.
    Verschlimmernd kommt noch dazu, dass es sich beim Staat Israel um ehemaliges Mohammedanerland handelt.
    Das verdoppelt deren „Demütigung“.

    Israel kann tun uns lassen, was es will;
    Die Mohammedaner werden erst zufrieden sein, wenn der Staat Israel nicht mehr existiert.
    Deren imaginärer Freund Allah will das so. 🙄

    Aznar hat natürlich völlig recht mit seinen Aussagen, aber, wie schon einige Vorredner erwähnten, warum machen diese Typen ihre Klappe immer erst auf, wenn sie aus ihren Ämtern verschwunden sind?
    Na?? 😉
    Demokratische EU?
    Oder doch nur ne getarnte Diktatur?
    Denkt Euch Euren Teil dazu.

  32. Noch etwas, was man sich anschauen sollte – eines Tages vom Öl unabhängig sein, heisst das Ziel:

    Israelische Erfindungen zur Rettung der Erde
    In israelischen Laboratorien suchen die besten Wissenschaftler nach Lösungen für die globale Energiekrise. Dabei treten mitunter höchst originelle Innovationen zu Tage. Zehn davon werden an dieser Stelle präsentiert.

    I. Gold aus Stroh
    Die Methode: Der Firma VSPP aus Rehovot ist es gelungen aus Stroh und Ernteresten Ethanol herzustellen, eine Alkoholart, die Benzin ersetzen kann.

    http://berger-odenthal.de/Texte/Erfindung.htm

  33. Wenn Israel fällt, gehen wir alle unter.

    Das will ich auch sehr hoffen. Wenn wir das zulassen, verdienen wir den Untergang.

Comments are closed.