Youtube und die Willkür

Gestern berichtete PI über rassistische Gewalt gegenüber Frauen in Frankreich. Dazu zeigten wir ein Video, das gestern auf Youtube eingestellt wurde. Dieses erfuhr großen Zuspruch, hatten doch innerhalb eines Tages über 80.000 Nutzer den Film aufgerufen. Heute nun wurde das Video durch Youtube „aufgrund eines Verstoßes gegen die Richtlinien“ entfernt.

Die Brutalität kann nicht der Grund sein. Dies macht der Vergleich mit einem anderen Video deutlich, das von Youtube seit vier Jahren gezeigt wird.

Hier nochmal das laut Youtube nach Zensur schreiende Video (jetzt auf livingscoop zu sehen):

Und nun das Video, das seit vier Jahren unbehelligt bei Youtube gezeigt wird:

Einen Unterschied mag es geben: Im ersten Film wird Rassismus gezeigt. Sollte der aus Sicht von Youtube verschwiegen werden? Etwa weil es die falschen Opfer sind?