Wieder einmal spricht Thilo Sarrazin aus, was die meisten Leute nur denken oder allenfalls hinter vorgehaltener Hand sagen: Die von unseren PolitikerInnen zu verantwortende Zuwanderung macht das Land dümmer. Das liegt zum einen am niedrigen Bildungsgrad der Einwanderer und zweitens daran, dass diese so vermehrungsfreudig sind.

Die WELT schreibt:

Deutschland droht wegen der Einwanderer nach Aussage von Bundesbank-Vorstand Thilo Sarrazin ins Hintertreffen zu geraten. „Wir werden auf natürlichem Wege durchschnittlich dümmer“, sagte Sarrazin bei den Arbeitskreisen Schule-Wirtschaft der Unternehmerverbände Südhessen.

Der 65-Jährige brachte dies mit Hilfe umfangreicher Zahlen in Zusammenhang mit Zuwanderern „aus der Türkei, dem Nahen und Mittleren Osten und Afrika“. Sie wiesen weniger Bildung auf als Einwanderer aus anderen Ländern. Sarrazin hat des Öfteren mit provokanten Äußerungen über Zuwanderer für Empörung gesorgt.

Weil bekanntlich nicht sein kann, was nicht sein darf. Und Sarrazins Äußetungen passen nunmal gar nicht ins Bild des Mainstreams, der uns Zuwanderung als Bereicherung anpreist.

Einwanderer bekämen zudem mehr Kinder als Deutsche, sagte Sarrazin. Es gebe „eine unterschiedliche Vermehrung von Bevölkerungsgruppen mit unterschiedlicher Intelligenz“, sagte der frühere Finanzsenator Berlins. Intelligenz werde von Eltern an Kinder weitergegeben, der Erbanteil liege bei fast 80 Prozent. Einige der Zuhörer reagierten mit einem Schmunzeln, erkennbare Unmutsäußerungen gab es nicht.

Oh ganz böse Sache, wo wir doch wissen, dass es nur am Schulsystem liegt…

(Spürnase: Stolze Kartoffel)

image_pdfimage_print

 

223 KOMMENTARE

  1. Oh, Oh, das gibt wieder eine Klage wegen Rassismus, Volksverhetzung und ein Rauswurfverfahren in der SPD.

    😯

  2. Aber, aber, man muss die armen Leute doch nur entsprechend fördern.

    Ich mach‘ schon mal den Anfang:

    Türkensudoku

    1|2|3
    4| |6
    7|8|9

    Viel Erfolg!

  3. Mutig ist er ja.

    Wer traut sich heute noch, etwas auszusprechen was jeder weiß, wenn es um dieses Thema geht?

  4. Die SPD hat einstweilen als einzige Partei Dtuschlands, Hitlers Ermächtigungsgesetz abgelehnt, weil sie die Zeichen der Zeit erkannt hat. Herr Sarrazin ist der einzige SPD-Politiker, der noch über das Talent der Weitsicht verfügt. Ich hoffe, sein politisches Leben bleibt uns noch lange erhalten!

  5. Man würde Sarrazin eine Partei gründen, würde dieser Mann sofort meine Stimme haben und von allen die ich kenne!!!

    Unglaublich guter Mann und die Gutmenschen-Presse kann ihm nicht einmal was anhaben da er einer von der SPD ist!!!

    EInfach genial Herr Sarrazin -> Sie sprechen aus was alle wahren Deutschen denken!!!!

  6. Seine Kritik ist ja schön und gut.

    Aber so langsam sollte Sarrazin auch mal ein paar Lösungsvorschläge machen !!!

  7. Hätte er behauptet daß die blonden mit den blauen Augen dümmer werden,wäre die Kommentarfunktion bei Welt online mit Sicherheit noch offen.

  8. Wo Sarrazin Recht hat, hat er nun mal Recht. Die Welt hat natürlich die Kommentarfunktion deaktiviert, weil sonst wieder alle Nazis kommentieren. Lol- so sieht Pressefreiheit und freie Meinungsäußerung im Ferkelstaat aus.

  9. #9 cliff179
    Ich denke wenn er die macht,wird er uns nicht mehr lange seine Meinung öffentlichkeitswirksam mitteilen können.

  10. Die reine Wahrheit. Wird natürlich wieder geweint und gejammert ob wie einst Johannes B. Kernersche Stuhlgreisrunde. Die Lebenslüge der 68er „Wir wollten doch nur alles ganz anders machen“-Besserwisser wird dies jedoch nicht ins Wanken bringen. Zu parasitär haben die sich in den niederen und mittleren Schaltstellen breitgemacht.

  11. Hat Claudia Roth schon die Hörner gesenkt und Anlauf genommen um Herrn Sarrazin aufzuspießen wie den Matador in Spanien vor wenigen Wochen?

  12. Noch dümmer? Ist doch garnicht möglich. Ach so, der meint “Intelligenzstufe Claudia Roth”.

    Nee, kann auch nicht sein. So dumm wie die ist nicht mal der letzte Kuhhirte aus Humbatäterädistan.

  13. Das liegt zum einen am niedrigen Bildungsgrad der Einwanderer und zweitens daran, dass diese so vermehrungsfreudig sind.

    Wie heißt es doch so schön:

    Dumm f***t gut !

  14. „Einwanderer bekämen zudem mehr Kinder als Deutsche, sagte Sarrazin.“

    Empörend, so etwas zu behaupten, menschenverachtend und dummvolksverhetzend.

    und 80% vererbt – unsere „Isch mach disch messa“’s sind doch jetzt schon auf dem Intelligenzplateau einer Pflanze – aber natürlich unter dem der fleischfressenenden Pflanzen, bitte keine Antipflanzismus.

  15. Und auch hier hat wieder mal jemand sein Bereicherungspotential spielen lassen:
    Der „Hamburger“ Orhan J. steht im Verdacht, seinen Mitbewohner umgebracht zu haben. Und hat sich auch noch gleich selbst mit dem Messer Verletzungen zugefügt. Da gibt’s doch auch so ein perveses Mohammedaner-Happening, wo die Leute sich selber stechen bis es blutet; da war doch sowas…
    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,699978,00.html
    (Sehr schön auch die Überschrift:
    „Leichenteile im Müllsack – Verbrechen TEILWEISE aufgeklärt“) …. prruusst…

  16. Schuld ist nur PI.
    Ihr habt Sarrazin mit dem Verleih des Anti-Dhimmis verhetzt und in seinem Irrglauben bestätigt.

    😆 😆 😆

    Natürlich hat er recht.
    Wenn innerhalb einer Generation das Verhältnis von Lernwillig zu Lernunwillig derart kippt, wie bei uns, dann kippt zwangsläufig auch das Verhältnis von Gebildet zu Ungebildet im selben Masse.

    Einstmals waren solche Logikspielchen Sache von Grund- und Hauptschülern in Deutschland.
    Mittlerweile brauchen wir dafür „Studien“ von „Studierten“.
    😉
    Wenn Berlin wegen der Zuwanderung „arm aber sexy“ sein darf, muss Deutschland, den „Neubürgern“ entsprechend, mindestens „blöd aber geil“ sein dürfen.

  17. *********
    #4 heidi (10. Jun 2010 19:39)

    Aber, aber, man muss die armen Leute doch nur entsprechend fördern.

    Ich mach’ schon mal den Anfang:

    Türkensudoku

    1|2|3
    4| |6
    7|8|9

    Viel Erfolg!
    *****************

    Das ist jetzt aber primitiv rassistisch!! Wie bitteschön soll denn ein Türke da jemals hintersteigen???!!!!
    Man muss denen schon eine kleine Chance lassen sich beweisen zu können

    Also hier eine kleine Hilfestellung für unsere Schätze:

    a) 5 (so ville wie fingä an hande)
    b) Mohammed (piss on him)
    c) Fickdeimutta

  18. Sarrazin for Chancellor!!!! sofort!!!!wenigstens ein politiker mit Eier in der Hose!!!

  19. Der Bildungssektor wird (neben der Forschung) der einzige sein, der von Sparmaßnahmen verschont bleibt.
    Sieht auf den ersten Blick gut aus. Ich nehme allerdings Wetten an, wie viele dieser Milliarden in der Integrationsindustrie versickern.

    – Kindergeld nur bis zum zweiten Kind, darüber hinaus nur als Lohnsteuerermäßigung.

    – Zuwanderung nur noch wenn die Zuwanderer vor Einreise nachweisen können, dass sie ihren Lebensunterhalt auf absehbare Zeit selbst bestreiten können. Dies gilt auch für Familiennachzug.

    – Im Ausland lebende Familienangehörige haben keinen Anspruch mehr auf Leistungen unserer Krankenkassen. Ausnahme: Kinder die im Ausland studieren.

    – Kein Elterngeld mehr, sondern Sachbezogene Gutscheine für Kinderbekleidung usw.

    Diese einfachen Maßnahmen wären ein erster, notwendiger Schritt um Deutschland vor dem Absturz auf Drittweltniveau zu bewahren.
    Momentan natürlich illusorisch, der Politiker oder Prominente der das fordert wird von der antideutschen Systempresse sofort nieder gemacht.

  20. Oweia Herr Sarrazin, das gibt auf die Mütze!
    Weil, in der formerly republic of Deutschländ, actually known as Turk-Absurdistan ist die Wahrheit nicht mehr vorgesehen.

  21. für „den“ würd ich jede partei wählen!!

    aba erstam kopp nachrichten schaun mit der eva 🙂

  22. Was die Wirklichkeit ist und von den Realitätsverweigerern verschwiegen wird, dass spricht Herr Sarrazin richtigerweise an.

    Das müssen die Realitätsverweigerer aushalten!

    Was Herr Sarrazin sagt:
    s t i m mt!

  23. Recht hat er, wie immer, der Herr Sarrazin.

    Neues aus der Hessentagsstadt Stadtallendorf, dort wurde während des Hessentages, in der Nacht von vergangenen Freitag auf Samstag ein 58-jähriger offensichtlich Kulturell-Bereichert.
    Die MAZ berichtet: Brutaler Raubüberfall. Stadtallendorf. Ein 58-jähriger Mann wurde in der Nacht zum Samstag in der Niederkleiner Straße Opfer eines brutalen Raubüberfalls. er war gegen 1 Uhr auf dem Heimweg, als ihn zwei Männer niederschlugen traten. Er verlor kurz das Bewusstsein und die Orientierung. Später stellte er fest, dass er beraubt worden war.

    Der geübte PI-Leser erkennt sofort, dass es sich hierbei um eine Kulturell geprägte Einzelbereicherung handelt. Insider vermuten das für die Bereicherung nur die in Stadtallendorf häufig vorkommenden Yanomami http://www.quetzal-leipzig.de/wp-content/uploads/Land/Brasilien/Brasilien_Venezuela_Yanomami_Frauen_in_Mauxiuteri_Heinz_Kindlimann.jpg in Frage kommen. 😉
    Die Yanomami sind kurz nach dem Krieg nach Hessen und Stadtallendorf gekommen und haben diese Region WIEDERAUFGEBAUT.

  24. Chapeau;
    wesentlich kürzer kann man/frau das Problem kaum beschreiben. 🙂

    ohne Ursachenforschung, natürlich

  25. Das war aber böse, mein alter Genosse! 🙂

    Hallo PI, fragt doch bitte mal bei Herrn Sarrazin (für mich natürlich den Thilo) an, ob er nicht einen wöchentlichen Kommentar exklusiv, unzensiert auf PI abgeben möchte!

    Könnte man dann so nennen:

    Thilo gegen den Rest der Welt!

    Wird er wohl vorerst nein sagen, aber wenn der so weiter macht, braucht er Optionen!!! Die sollten wir ihm anbieten.

    Zum Thema:

    Geht nicht unmittelbar um Intelligenz, aber das ist auch ein Ding was vieles erklärt:

    Das Gedächtnis der Gene! Epigenetik!

    http://www.youtube.com/watch?v=ghCJlT1J30Q

    Man muss nur aus dem Quadrat des Berichts extrapolieren!

  26. Seine Kritik ist ja schön und gut.

    Aber so langsam sollte Sarrazin auch mal ein paar Lösungsvorschläge machen !!!

    Sarrazin ist Ex-Politiker, also nix mehr mit parlamentarischer Immunität.

    Sollte er wirklich wirkungsvolle Lösungsvorschläge bringen, gings für ihn zur Edathierung ins extra wiedereröffnete Meinungsverbrecher-Sammellager Bautzen.

  27. eine unterschiedliche Vermehrung von Bevölkerungsgruppen mit unterschiedlicher Intelligenz“

    ich glaube er wirft Intelligenz und Bildung in einen Topfund rührt kräftig um.

  28. Das war aber böse, mein alter Genosse! 🙂

    Hallo PI, fragt doch bitte mal bei Herrn Sarrazin (für mich natürlich den Thilo) an, ob er nicht einen wöchentlichen Kommentar exklusiv, unzensiert auf PI abgeben möchte!

    Könnte man dann so nennen:

    Thilo gegen den Rest der Welt!

    Wird er wohl vorerst nein sagen, aber wenn der so weiter macht, braucht er Optionen!!! Die sollten wir ihm anbieten.

    Zum Thema:

    Geht nicht unmittelbar um Intelligenz, aber das ist auch ein Ding was vieles erklärt:

    Das Gedächtnis der Gene! Epigenetik!

    http://tinyurl.com/y8hdv34

    Man muss nur aus dem Quadrat des Berichts extrapolieren!

  29. ****************************
    #36 myotis (10. Jun 2010 20:00)

    eine unterschiedliche Vermehrung von Bevölkerungsgruppen mit unterschiedlicher Intelligenz“

    ich glaube er wirft Intelligenz und Bildung in einen Topfund rührt kräftig um.
    ****************************

    NEIN DAS TUT ER NICHT!!!
    Ersparen Sie uns Ihr Gutmenschengequatsche!!

    Sarrazin hat Recht: Die sind NICHT nur ungebildet – DIE SIND STROHDOOOOOOOOOF!!!!!!!!!!!!!!!

  30. Das besondere ist auch, dass er sich getraut hat, aus welchen Regionen die Problemgruppen kommen. Er hat eben differenziert.

  31. #36 myotis
    Ich bezweifle, das die beim Intelligenztest wesentlich weiter als „beim Jauch“ kämen.

  32. Mich würde interessieren, trotz aller negativen Tatsachen, worauf unsere Politiker eigentlich warten.

    Sollen jetzt alle Deutschen Bürger vor der Gewalt des Mittelalter ausgerottet werden oder soll das Chaos noch explosiver werden.

    Ja, ja, die Geister die man rief, wird man jetzt nicht mehr los!

    Das haben scheinbar unsere Politiker so gewollt!

    Anders ist das nicht erklärbar.

  33. janz wat neues LOL D-Land verblödet ???

    Das habe ich schon geschrieben als es noch Datums- angaben wie diese gab.

    I.V.MMV oder so LOL
    …..aber spielt es noch eine Rolle in dem an die Land gefahrenen Land hier ?

    Es ist doch Absicht die Einwohner dieses Landes weiter und weiter zu verblöden ….Es war und ist in jeder Diktatur doch so erst einmal die Leute ausschalten wie was auffem Kasten haben.
    —————————————————-
    Hauptsache Bier und Würstchen LOL

    http://www.bild.de/BILD/ratgeber/ratgeber/2010/06/10/wm-paket-lidl/zur-fussball-weltmeisterschaft-2010-in-suedafrika-bietet-der-discounter-sommer-schnaeppchen-an.html
    —————————————————-
    OK OK
    Ich gelobe Besserung.
    Ab sofort werde bei IQ test´s ein paar Fragen absichtlich falsch beantworten damit ich endlich mal wieder unter 135 liege. 🙂
    Und weiter qualifizieren werde ich mich auch nicht mehr ?
    Wozu auch LOL ?

    BLÖD IS IN.

  34. Hier möchte ich noch einmal auf die Heiratsimmigration bei den Kulturbereicherern hinweisen. In Ulm läuft ja gerade der Prozess wegen des Mordes an Gerhard Stiller. Angeklagt sind dabei ein Türke und eine Türkin.

    Der Türke kam durch eine arrangierte Ehe mit einer in Baden-Württemberg lebenden Türkin 1997 nach Deutschland. Seine Frau war aber schon vorher eine als Scheinehe bezeichnete Verbindung mit einem anderen Türken eingegangen, um diesem eine Aufenthaltsgenehmigung zu verschaffen.

    Die Augsburger Allgemeine hatte dieses Faktum in einem Artikel: Bei dem Mann handelte es sich um einen türkischen Landsmann, mit dem die Frau vor der Hochzeit mit Murat E. bereits eine Scheinehe eingegangen war, damit dieser in Deutschland eine Aufenthaltsgenehmigung bekam.

    Der Link zu diesem Artikel:

    http://www.augsburger-allgemeine.de/Home/Lokales/Illertissen/Lokalnachrichten/Artikel,-Ein-Blick-in-das-Innere-eines-Mordverdaechtigen-_arid,2163627_regid,8_puid,2_pageid,4498.html

    Man hat diesen Artikel dann durch einen ziemlich wortgleichen ersetzt, die Passage aber herausgenommen. Ganz offensichtlich hatte man bei der AA das Gefühl, dass so viel Heiratsimmigration aus der Türkei den Lesern nicht zugemutet werden dürfte.

    Der Link zu dem Artikel ohne die zitierte Passage:

    http://www.augsburger-allgemeine.de/Home/Lokales/Neu-Ulm/Lokalnachrichten/Artikel,-Ein-Blick-in-das-Innere-eines-Mordverdaechtigen-_arid,2163634_regid,13_puid,2_pageid,4503.html

  35. Bis sich diese Erkenntnisse in den Hohlräumen der Politik zur Gehirnzelle veorgearbeitet haben, sollten unsere Bildungsbeauftragten einfach die Wunderwaffe „Multiple Choice“ anwenden.

    2+2= ?

    ( ) 4
    ( ) 1683
    ( ) einer der 99 Namen Allahs

  36. ACHTUNG ACHTUNG:
    Welt Kommentarfunktion wieder offen!
    War wohl für alle Artikel geschlosen worden, weil der muslimische) Nutzer „Hamzar“ massig alle Artikel vollgespamt hat.

  37. #23 Ruhrgebiet, wieso?

    Der ist doch aktiver und damit effektiver als der komplette Bundestag. Im Bundestag ist niemand, der mit vergleichbaren Thesen auch nur annähernd soviel Resonanz in den Medien findet.

  38. Danke, stolze Kartoffel. Da vergeb ich dochmal gleich meine Punkt bevor wieder alles gelöscht wird.

  39. ein leichte Aufgabe für Mustafa

    A,B,C sind mengen:

    (i) A u O = 0 (0 = leere Menge)
    (ii) A c B genau dann, wenn A n B = A (n für durchschnitt)
    (iii) (A x C) u (BxC) = (AuB) x C

    Zeige: Für jedes paar (x,y) mit x ungleich y gilt:
    (x,y) ungleich (y,x)

  40. @#52 r2d2 (10. Jun 2010 20:09)

    Und daran das „wir hier“ alle wichtigen Dinge der letzten 500 + Jahre erfunden haben und die M´´s so gut wie null.

    Denn wenn es „Allah“ mit den Musels gut gemeint hätte würde in SAUdi Arabien + der Türkei 3 er BMW´s an Bäumen wachsen und BMW in D-Land würde Kamele bauen.

  41. Natürlich gibt es auch die Atatürks, Nilüfer Narlis, Necla Keleks, Cahit Kayas etc. Bestünde die Türkei aus säkularen Hochschulabsolventen wäre es gar kein Problem sie nach Europa zu holen. Das Problem sind die Erdogans, Kolats, Faruk Sens etc. und nicht zu vergessen die ganz profane Fremdenfeindlichkeit die im nahen Osten gegenüber praktisch jeder anderen Ethnie und jeder anderen Religion grasiert. Diese wird eben nicht abgelegt wenn Einwanderer die
    Grenze überschreiten. Und was passiert wenn sich Menschen die gewöhnt sind Kopten zu verfolgen plötzlich in einem mehrheitlich christlichen oder noch schlimmer atheistischen Land wiederfinden?

  42. Unser problem sind nicht reine Prozente:
    Dadurch dass es so viele eingewanderte Schrumpfhirne hier gibt, werden gerade deutsche Jugendliche unweigerlich von den „coolen“ Kriminellen aus dem Orient beeinflusst. Man sehe sich nur einmal „Rapper“ wie „Bushido“ an:
    Kriminelle Ausländer als Ikonen der deutschen Jugend. Ich behaupte: je mehr Türken, Araber und co. hier auf einer Schule sind, desto eher übernehmen auch die Kartoffeln deren …
    Verhaltensweisen.

  43. Solange ein (muslimischer) Dödel mit Realschulabschluß nicht rechnen kann 3% von hundert oder 1m x 2,5m = ? qm

    verdummt Deutschland total. Das konnte früher jeder von der Hilfsschule im Kopf rechnen!! Jetzt schaffen die Dödel den Realschulabschluß und sind doof wie Schiffersch**sse…

  44. @Intolerant

    >>Kriminelle Ausländer als Ikonen der deutschen Jugend. Ich behaupte: je mehr Türken, Araber und co. hier auf einer Schule sind, desto eher übernehmen auch die Kartoffeln deren …
    Verhaltensweisen.<<

    Zum Beispiel Hass gegen Homosexuelle.
    Einfach mal drüber nachdenken. 😉

  45. Ja – früher war die SPD sogar mal eine wählbare Partei !!! Man kann es heute kaum noch glauben;

    Und Sarazzin ist der letzte Überlebende dieser wählbaren Fraktion;
    der einzige seiner Art, der noch übrig ist – das letzte Einhorn

  46. Sarrazin hat Unrecht
    Das Einwanderungsland Deutschland legt strenge Maßstäbe an die Einwanderung. Jeder Einwanderer muss die deutsche Sprache beherrschen und eine Berufsqualifikation vorweisen, die ihm die Sicherung seiner Existenz durch seiner Hände Arbeit erlaubt. Während der ersten 5 Jahre seines Aufenthaltes in Deutschland erhält der Einwanderer keinerlei staatliche Zuwendungen. Wer bei seiner Existenzgründung scheitert, z.B. keine Arbeit findet, der muss das Land wieder verlassen. Diese Regelungen sorgen dafür, dass hoch motivierte, gut ausgebildete Menschen nach Deutschland einwandern, in deren ureigenstem Interesse eine gelungene Integration liegt, und sichern so unserer aller Zukunft vor allem auch hinsichtlich der Sozialkassen, die dank der fleißigen Einwanderer spürbar entlastet werden.

  47. @#61 IK (10. Jun 2010 20:15)
    LOL die waren auf einem türkischen Schiff außerhalb von deutschen Hoheits Gewässern… auf welcher Basis soll das denn laufen ?

    Und Kriegsverbrechen ?
    ha ha ha

    Wie wäre es wenn einer mal Erdogan wegen dem StbG angeht und die Kläger gleich mit.

    § 98 Landesverräterische Agententätigkeit

    § 102 Angriff gegen Organe und Vertreter ausländischer Staaten

    etc etc.

  48. Danke Herr Sarrazin für Ihren Mut die Wahrheit offen auszusprechen! Wir brauchen mehr Leute wie Sie!

  49. …und es ward Nacht, als Tuntenhausen brannte.. so hatten es alle mal richtig warm… wer sollte sich da nicht freuen dürfen??

  50. #63 hundertsechzigmilliarden (10. Jun 2010 20:17)

    Eine Zeit lang haben doch Kamele aus Anatolien an BMW’s gebaut…..

    @#63 hundertsechzigmilliarden (10. Jun 2010 20:17)
    jap 🙂 nur ich meinte es umgekehrt 😉

  51. #10 Cliff179 (10. Jun 2010 19:44)
    Seine Kritik ist ja schön und gut.

    Aber so langsam sollte Sarrazin auch mal ein paar Lösungsvorschläge machen !!!

    Ich glaube Sie mögen Herr Sarrazin nur nicht. Denn die Lösung ist fast implizit zwingend vorgegeben:

    – Nur noch Einwanderung im Eigeniteresse des Landes. Eventuell sogar gar keine Einwanderung mehr

    – Ausschaffung von Kriminellen

    – Rückführung nichtintegrierbarar Bevölkerungsanteile.

    Mann – was ist daran so schwer, daß Du nicht drauf kommst?

  52. Ich muß mich ausnahmsweise für meinen Kommentar Nr.11
    bei Welt online entschuldigen.
    Es darf wieder gemeckert werden. 🙂

  53. WSD-Film: Epigenetik – Das Gedächtnis der Gene

    http://tinyurl.com/3yvb9yc

    Hier die Übersetzung dazu:

    Umweltfaktoren = Zusammenleben
    Gift = Islam
    Ernährung = Bildung
    Gesundheit = Intelligenz
    Stress = Gewalt
    Traumatisch = Terror

    Das Video mit den o.g. Untertiteln darf nicht auf YT veröffentlich werden!

  54. #4 heidi (10. Jun 2010 19:39)

    Aber, aber, man muss die armen Leute doch nur entsprechend fördern.

    Ich mach’ schon mal den Anfang:

    Türkensudoku

    1|2|3
    4| |6
    7|8|9

    Viel Erfolg!

    Das erinnert mich spontan an die Rätselhefte die ich als Kind immer gern gelöst habe.

    Kennt ihr den P.M LOGIK-TRAINER ?

    Beispiel:

    Fünf Geschäftsleute sind in Deutschland mit ihrem Auto unterwegs. Wer fährt auf welcher Autobahn wohin und hört welche Musik dabei?

    1. Jörg ist auf dem Weg nach Köln.

    2. Derjenige, der nach Darmstadt fährt, ist auf der A 9 unterwegs.

    3. Holger, der nicht nach München fährt, fährt auf einer Autobahn, deren Kennziffer kleiner ist als diejenige, auf der sich Kai befindet. Kai singt zur Musik der Beatles.

    4. Der Fahrer, der nach Frankfurt fährt, hört nicht Madonna und fährt nicht auf der A

    5. Derjenige, der nach Aachen fährt, befährt eine Autobahn, deren Nummer mindestens um zwei größer ist als diejenige, auf der der Fahrer Jennifer Lopez hört.

    6. Martin fährt auf der A 7.

    7. Derjenige, der auf der A 5 fährt, lauscht der Musik von Bryan Adams. Er fährt weder nach Frankfurt noch nach München.

    http://www.denksport.de/braingymnastik/logiktrainer/

  55. IQ ist kulturabhängig – eine Kultur, die Bildung hoch schätzt, wird Kinder mit besserem IQ hervorbringen. Das ist weniger genetisch als eben Kultur. Die Basis-Intelligenz beim Kleinkind ist natürlich kulturunabhängig, aber je nach Kultur wird die Entwicklung zum Ingeneur gefördert oder dann die Entwicklung zum Abergläubischen)

  56. #65 Denker (10. Jun 2010 20:18)

    „Und Sarrazin ist der letzte Überlebende dieser wählbaren Fraktion; der einzige seiner Art, der noch übrig ist – das letzte Einhorn“

    Hallo!!??

    Ich bin jetzt kein Sarrazin, aber er ist nicht der Einzige!

    http://tinyurl.com/3ytocc7

    Doch dann wird es eng…

    Eher wird ein Grüner braun, als ein Roter klug!

    Ausnahmen bestätigen die Regel!

  57. Innerhalb Europas gibt es soviele qualifizierte Arbeitslose. Warum geht man nicht her und bewegt diese Menschen von einem EU-Land ins andere? Die Zuwanderung aus anderen Teilen der Welt ist der größte Schwachsinn!

  58. neulich bei uns im Schwimmbad:

    fünf „Südländer“ im Lehrlingsalter hängen im Wirlpool ab. Sie diskutierte über eine komplizierte Rechnung. Einer präsentierte dann die Lösung: „40 + 23 = 32

  59. @ 79 Free Speech

    Das ist weniger genetisch als eben Kultur. Die Basis-Intelligenz beim Kleinkind ist natürlich kulturunabhängig, aber je nach Kultur wird die Entwicklung zum Ingeneur gefördert oder dann die Entwicklung zum Abergläubischen)

    Oxymoron:
    Türkischer Kulturverein

  60. Es ist fast nicht mehr möglich, Die Deutschen sind schon so dumm, dass sie alles glauben was ihnen erzählt wird.

    Gerade habe ich im SWR Fernsehen die Sendung – Zur Sache Baden-Württemberg! Das Sparpaket angeschaut.

    Die Teilnehmer an der Diskussion waren Bürger. Die sind ganz verrückt danach, dass

    1. eine Reichensteuer
    2. eine PKW Maut eingeführt wird.

    Der Strobel von der CDU BW hat immer davon gesprochen, dass 80 Mrd. eingespart werden sollen. Als Maßnahme hat er nur die Luftverkehrsabgabe die eingeführt wird genannt. Dass LH das auf den Ticketpreis weitergibt mach nicht, sagt dieser CDU Politiker. Fliegen tun ja eh nur die Besserverdiener und die können ein bischen mehr zahlen.

    Das Publikum sitzt und klatscht.

    Was soll man dazu noch sagen?

    Sarrazin hat nicht recht. Dümmer geht schon nimmer

  61. #82 Jaime I El Conquistador

    Wäre der einfachste Weg, könnte man aber so die Welt nicht retten…
    D/Europa muss die halbe (Islamische) Welt aufnehmen, alimentieren, „erziehen“ und „bilden“…so scheint es geschrieben!

  62. @#79 FreeSpeech (10. Jun 2010 21:00)

    Bitte nicht den „Inzucht Faktor“ vergessen, denn damit wäre es ja eine „kültürüll“ begründete Basis Intelligenz vorhanden. 🙂

    Mal ne andere Frage @all

    Mich würde mal interessieren was Sarrazin so von Wilders hält …

  63. Wieder hat der Sarrazin recht.

    Werfen wir einen Blick nach Südafrika. Da vollzieht sich nach der Übernahme durch die Schwarzen ein schleichender Übergang von einem hochentwickelten Industriestaat zu einem Entwicklungsland.

    Die gleiche Entwicklung könnten wir in den islamischen Ländern beobachten, aber es gibt kein Beispiel, wo sich „eine herrschende, rassistische Clique“ zurückgezogen hätte.

    Ich wußte damals, da es so kommen würde. Daß es so kommen mußte. Unweigerlich. Die JUNGE FREIHEIT rollt anläßlich der Fußball-WM das Thema nochmals auf….

    http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M56f7f09581c.0.html

    ____________________________________________
    GRÜNER KINDERSCHÄNDER WEITER AUF FREIEM FUSS !
    ____________________________________________

    http://www.schweizerzeit.ch/0501/kinder.htm

  64. Einige der Zuhörer reagierten mit Schmunzeln, erkennbare Unmutsäußerungen gab es nicht.

    Und das Beeindruckende ist ja, er gibt bundesweit den Takt der Empörungszyklen, obwohl er nur bequem in erlauchten, von der Öffentlichkeit abgeschirmten Zirkeln souffliert.

  65. Ein Freund von mir ist Schreiner, stellt sich ein Lehrlingsanwärter vor. Kaugummi, offene Schuhe, Türke, keine ordentliche Begrüßung.
    Meister:
    Du hast einen Balken 15cm x 25 cm x 2,5 m Wieviel m³ Holz ist das?
    Mündlich kein Plan, Zetten: Ergebnis 9 m³

    Schickt ihn weg.

    2 Tage später:
    Die Berufsschullehrerin ruft an, es sei eine rassistische Unverschämtheit, das müsse man für den Beruf nicht können
    Na denn gute Nacht

  66. @ #88 BUNDESPOPE

    Was für Metamorphosen machst Du überhaupt durch ?
    Zumindest mit dem Nickname

  67. In der Sonderschule sagt der Lehrer zu Hakan: “Ich kann deinen Namen nicht aussprechen! Du bist hier geboren, ausgewachsen, gehst hier zur Schule – also gebe ich dir einen deutschen Namen: Hans!”
    Stolz geht Hakan nach Hause. Der Vater tobt und schlägt ihm ins Gesicht. Genauso die Mutter. Am nächsten morgen: “Hans, wieso hast Du 2 blaue Augen?” “Ich bin von 2 Türken verprügelt worden!”

  68. Ohne Thema auch OT genannt!

    Und täglich meine Kopp-Nachrichten?

    Link gelöscht
    Aber so will ich das auch nicht! Dann lieber schweigen!

    „möglicherweise, haben soll, heißt es, “ Das ist ja OK, weil zitiert, aber:

    Ein Experte erklärte, der Unfall könnte apokalyptische Ausmaße haben! Wer?

    Zu Bilderbergern: „Treffen von Globalen Führern… Konzernbossen…“ Sehe ich zwar auch so, aber wir wollen doch keine Verschwörungsgemeinde bleiben, die Tatsache als solches hätte doch gereicht, ohne polemische Stimmungsmache!

  69. Ich denke, es ist nicht die unterschiedliche Intelligenz, sondern der Stellenwert, der der Bildung durch den Islam zugemessen wird.
    z.B. Libanon – 40 % Maroniten (katholisch) – diese gehören jedoch, obwohl in der Minderheit, zu der Führungsschicht des Landes.
    z.B. Türkei, die Armenier (vor dem Genozid 1914) – einflussreiche Elite des osmanischen Reiches
    etc.

  70. he he INTEGRATION in Wuppatanistan:

    schaut mal:

    Donnerstag, 10. Juni 2010, 18:21 Uhr
    Vier Jahre Haft für korrupten Beamten im Ausländeramt

    Gegen üppige Schmiergelder hat ein Beamter des Ausländeramtes in Wuppertal Migranten zum Bleiberecht verholfen. Wegen Bestechlichkeit verurteilte das Wuppertaler Landgericht den 57-Jährigen am Donnerstag zu vier Jahren und drei Monaten Haft, die der geständige Angeklagte im offenen Vollzug verbüßen darf. Ein mitangeklagter Gemüsehändler muss für vier Jahre ins Gefängnis. Der suspendierte Beamte hat nach Ansicht des Gerichts in 20 Fällen für insgesamt rund 120 000 Euro Schmiergeld Aufenthaltsgenehmigungen erteilt und Abschiebungen vereitelt. Vor Gericht hatte der Mann von einem anfänglichen „humanitären Engagement“ gesprochen, aus dem sich allmählich ein Geschäft entwickelt habe. Gemeinsam mit seinem Komplizen hatte er Scheinehen organisiert und falsche ärztliche Atteste beschafft, um der zahlenden „Kundschaft“ ein Bleiberecht zu verschaffen.

    BTO

  71. #92 Miguelisaacs (10. Jun 2010 21:14)

    Ich hab keine Ahnung was Du mit FAil meinst, aber Du bist ein Troll, oder?
    FICK DICH INS KNIE

    falls ich mich vertue – sorry; und klär mich über den aküfi (Abkürzungsfimmel) auf

  72. Vor ein paar Tagen in einer Tageszeitung unter der Rubrik „Kindernachrichten“ entdeckt:

    Interview mit einer Schülerin aus der 2. Klasse einer Hamburger Grundschule

    Wie groß ist deine Klasse und wie sieht sie aus?

    Wir haben drei Lehrer. Davon sind zwei türkisch und einer deutsch. Manche meiner Mitschüler sind türkisch, manche deutsch. Aber es gibt auch andere ausländische Kinder. Ich sitze neben einem türkischen Jungen. Er hilft mir bei den türkischen Sachen und ich ihm bei den deutschen.

    Und dann habt ihr noch extra Türkisch-Unterricht. Wie läuft das denn ab?

    …Hier lernen wir dann türkische Wörter und türkische Sätze.Wir lernen auch Tabellen mit Buchstaben, die ich schon auswendig kann…

    Wie oft habt ihr Türkisch-Unterricht?

    Dreimal die Woche. Und Hausaufgaben gibt es dann auch.

    Kannst du gut Türkisch?

    Einmal war unser Mathe-Lehrer krank und wir hatten Unterricht bei unserem Türkisch Lehrer. Das fand ich nicht so toll, da er flüssig auf Türkisch unterrichtet hat. Da hab ich nur ein paar Wörtchen verstanden. Aber im Supermarkt weiß ich oft, wie die Sachen heißen.

    Mathe auf Türkisch! An einer deutschen Schule! Für deutsche Kinder und Migrantenkinder nicht-türkischer Herkunft. Und das Ganze wird dann den Kindern auch noch als besonders Integrationsfreundlich verkauft.
    Na ja. Sie kann zwar später mal nicht rechnen. Aber sie kann dann wenigstens die Schilder im Supermarkt lesen. Das muss für eine Frau in der künftigen Provinz „Nordtürkei“, ehem. BRD, genügen.

  73. @ #80 WahrerSozialDemokrat (10. Jun 2010 21:02)

    Helmut Schmidt ist aber im Ruhestand und ist schon 92 Jahre alt;

    Er kann uns nicht mehr helfen – leider

  74. @ #102 WahrerSozialDemokrat (10. Jun 2010 21:22)

    Links müssen verständlicherweise moderiert werden.

  75. Der 65-Jährige brachte dies mit Hilfe umfangreicher Zahlen in Zusammenhang mit Zuwanderern „aus der Türkei, dem Nahen und Mittleren Osten und Afrika“.
    ———————–
    Auch Sarazzin traut sich offensichtlich nicht, die volle Wahrheit auszusprechen.

    Die Moslem Zuwanderer und die Asylbetrüger aus der Sub-Sahara haben einen deutlich geringeren Durchschnitts-IQ als die autochthone deutsche Bevölkerung. Südlich der Sub-Sahara liegt der Durchschnitts IQ bei 64 – 74, nördlich der Sub-Sahara liegt er bei 74-85. Das gilt auch für die arabischen Länder und die Türkei.

    Zum Vergleich: Die Deutschen hatten mal einen Durchschnitts IQ von 104, der mittlerweile durch die Masse von bildungsschwachen und doofen Zuwanderern schon auf 99 gesunken ist. Tendenz weiter fallend.

    Ostasiaten haben einen Durchschnitts IQ von 106! Die lassen natürlich auch keine bildungsschwachen und doofen Moslems oder nahezu debile Schwarzafrikaner ins Land.

    Ein Grund für den deutlich geringeren IQ der Moslems ist die vom Propheten propagierte Verwandten-Ehe. Für die Folgeschäden hat natürlich auch die deutsche Steuerkartoffel aufzukommen.

    „In der arabischen Welt ist die traditionelle Ehe zwischen Cousin und Cousine trotz des hohen gesundheitlichen Risikos für die gemeinsamen Kinder immer noch weit verbreitet.

    In Dubai werden nach Medienangaben 40 Prozent aller Ehen zwischen Verwandten geschlossen, Tendenz steigend. Im Sudan und in Mauretanien seien es sogar über 60 Prozent.

    Die Ehe unter Blutsverwandten sei in 63 Prozent aller Fälle die Ursache für Erbkrankheiten bei Arabern, berichtete die Zeitung „The National“ aus Abu Dhabi mit Verweis auf eine Studie des Zentrums für Arabische Genstudien (CAGS) in Dubai.

    Das Forschungszentrum hat in den arabischen Staaten bislang mehr als 900 verschiedene Erbkrankheiten registriert.“

    http://www.maroczone.de/news/erbschaden-wegen-verwandten-ehen-898

    Guckst Du auch hier
    Inzest unter Moslems:

    http://zoelibat.blogspot.com/2009/09/inzest-unter-muslimen.html

  76. #74 RadikalDemokrat: Es ging mir eigentlich darum, dass Sarrazin solche „Lösungen“ dann auch mal öffentlich ausspricht, dann wären wir wieder einen Schritt weiter.

  77. # 11 :

    100 % Zustimmung !

    Die Welt-Leute haben offensichtlich neuerdings einen PC-Schergen, der abwürgt, wenn sich die Majorität der Blogger in PI-artige Richtung bewegt.

    Noch vor ein paar Wochen hatte der Laden bis in die tiefen Morgenstunden offen.

    Schändlich!

  78. Klar zu sehen, was zu sehen ist; klar zu empfinden was zu fühlen ist in der Gesellschaft; klar zu hören was nicht gesagt wird; klar zu erkennen welcher Grinser am offensivsten lügt.
    Das wir die Herausforderung der nächsten Jahre sein.

    Wir brauchen nur einen wie Wilders.

    Dann geht die Fahrt ( WIE AUF DEM DOM : RÜCKWÄRTS

  79. @ #106 Dietrich von Bern (10. Jun 2010 21:28)

    Zum Vergleich: Die Deutschen hatten mal einen Durchschnitts IQ von 104, der mittlerweile durch die Masse von bildungsschwachen und doofen Zuwanderern schon auf 99 gesunken ist. Tendenz weiter fallend.

    Oh Manno – da streng ich mich mein ganzes Leben lang an, den IQ-Schnitt nach oben zu katapultieren, dann klopft ein Öko-Beamter zwei Genemigungsstempel auf Zuwanderer-Anträge aus dem Nahen Osten – und schwupps – ist der Schnitt wieder im Arsch;

  80. „#60 Intolerant
    „Für uns gibt es nur drei Sorten Deutsche: Gangsta wie wir, Nazis und Opfer“, räumen unsere muslimischen Bereicherer ein. Opfer will der deutsche Kevin nicht sein, als Nazi wird er auch von der Herkunftsgesellschaft ausgegrenzt, als Gangsta kriegt er womöglich einen Segeltörn spendiert. Da liegt die Wahl doch auf der Hand. Auf den Boden zu spucken hat er ja schon gelernt. Das war die erste kulturelle Unart.. äh… Eigenart, die junge deutsche Männer von den Moslems übernommen haben.

  81. @ #111 Wirtswechsel (10. Jun 2010 21:50)

    Also, wenn ich gezwungen werde mich zu entscheiden, ob ich entweder Opfer oder Nazi bin, dann werd ich mich nicht zum Opfer machen lassen.

    Lieber leben und den dritten Weg erzwingen;

  82. Eigentlich sollte es heißen:

    Moslemische Zuwanderung macht Deutschland dümmer!

  83. Wenn ich in Fantasialand bei der Hitze zwei Frauen sehe, die Burka tragen (schwarz) mit Handschuhen usw, dann kann mir keiner erzählen, dass diese Menschen intelligent sind!! Es war für mich im leichten Kleidchen unerträglich heiss. Und meine Kinder haben von denen Angst gehabt. Zählt das, dass bei so einem Anblick deutsche Kinder Angst haben können?? Zwei Gestalten aus der Finsternis! Beinahe hätte ich denen gesagt: „Die Geisterbahn ist auf der anderen Seite“. Aber dann wäre ich als Xenophobe und Rassist abgestempelt worden.

  84. Er hat Recht, wir importieren zur Zeit das dümmste Pack das man auf diesem Planeten finden kann, aber die Idioten in Berlin sehen das als Kulturbreicherung. Schön ihr Arschlöchenr, irgendwann holen wir euch aus euren Häusern. Versprochen!

  85. Dieser Satz ist leider Humbug:
    …Zuwanderung macht das Land dümmer. Das liegt zum einen am niedrigen Bildungsgrad der Einwanderer und zweitens daran, dass diese so vermehrungsfreudig sind
    Sarrazin redet von Intelligenz, mangelnde Bildung ist sekundär..

  86. Ich hätte gern mal die umfangreichen Zahlen dazu, mit denen Sarrazin die Intelligenzunterschiede kausaliert.

  87. Deutschland wird nicht generell durch Einwanderer dümmer, sondern nur durch Einwanderer aus dem islamischen Kulturkreis. Grüne, wie z.B. Claudia R. werden der These widersprechen, da sie davon ausgehen, daß Deutschland dadurch klüger wird. Das liegt an deren eigener Vorbildung, die deutlich unterhalb der der islamischen Zuwanderer liegt.

    Gegen Volksverdummung – für die Freiheit!

  88. #107 Cliff179 (10. Jun 2010 21:28)
    #74 RadikalDemokrat: Es ging mir eigentlich darum, dass Sarrazin solche “Lösungen” dann auch mal öffentlich ausspricht, dann wären wir wieder einen Schritt weiter.

    Sarrazin ist schon weit fortgeschritten. Aber er ist fast alleine, wenn man nur die „Mächtigen“ mal betrachtet. Deutschland fehlt eine neue konservative Kraft, die den ganz normalen Bürger mitnimmt. Ich will jetzt keine Diskussion anfangen, ob PRO-NRW das ist, oder werden könnte.

  89. Insofern kann man auch sagen:

    Grün wählen macht dumm

    Hahahaha – das gefällt mir.

  90. Zuwanderung macht Deutschland dümmer

    Für diese Erkenntnis brauche ich aber kein Sarrazin, und das schlimme ist, selbst ohne Zuwanderung wäre man fleißig daran bedacht, Deutschland weiter zu verdummen und auszunehmen, was aber ungemein schwerer wäre. Als Sprachrohr ist Sarrazin natürlich eine Bank.

  91. Natürlich gibt es eine gewisse Interessengruppe in Deutschland, die das fördert. Das ist die neue Oberschicht, die damit ihre Position verfestigt anstatt im Wettbewerb mit dem Mittelstand etwas leisten zu müssen.

  92. ……….und Sarrazins Äußetungen passen nunmal gar nicht ins Bild des Mainstreams, der uns Zuwanderung als Bereicherung anpreist.
    Zuwanderung ist doch Bereicherung. Wenn nicht qualitativ, so zumindest quantitativ.

  93. RadikalDemokrat:
    „Ich will jetzt keine Diskussion anfangen, ob PRO-NRW das ist, oder werden könnte.“

    ZUSTIMMUNG!

    Dieser Trümmerhaufen ist ja , Gott sei Dank, hier verschwunden.

    Gut, das keine neue Diskussion über diese Polit-Clons angefangen wird.

  94. OT
    Der demographische Faktor schlägt jetzt voll durch – Köln: jugendliche Räuberbanden, meist südändisch, machen Köln unsicher, ihre Opfer sind kaum jünger.

    100609-5-K Handyräuber unterwegs
    Am Dienstag (08.Juni) wurden innerhalb weniger Stunden mehrere Kinder beziehungsweise Jugendliche in Köln überfallen. Zwei Kindern sind dabei ihre Mobiltelefone geraubt worden

    Köln – 09.06.2010 – 13:50 –
    Am Dienstag (08.Juni) wurden innerhalb weniger Stunden mehrere Kinder beziehungsweise Jugendliche in Köln überfallen. Zwei Kindern sind dabei ihre Mobiltelefone geraubt worden.

    Der erste Raub ereignete sich gegen 08.45 Uhr auf der Frankfurter Strasse in Köln Buchheim. An einer Bushaltestelle der Kölner Verkehrsbetriebe wurde dem 13-jährigen Schüler, als dieser gerade telefonierte, von dem jugendlichen Räuber buchstäblich das Handy aus der Hand gerissen. Auf seine Nachfrage, „was das denn nun solle“, wurden dem Schüler massive Schläge angedroht.
    Der Handyräuber entkam unerkannt mit seiner Beute. Der Beraubte beschreibt sein „Gegenüber“ als einen Jugendlichen ( etwa 16 Jahre alt und 175 cm groß) mit sportlicher Statur und kurzen braunen Haaren. Bekleidet war der Täter mit einem braunen Kapuzenpullover mit goldener Aufschrift im Brustbereich und einer schwarzen Jogginghose.

    Gegen 13.40 Uhr wurde ein 13-jähriger Junge, diesmal im Görlinger – Zentrum in Köln – Bocklemünd, ausgeraubt. Auch hier telefonierte der 13-Jährige gerade, als er von dem
    „Anführer“ eines Trios angesprochen wurde.
    Da der Handybesitzer auf diese Ansprache nicht reagierte, wurde er durch den Haupttäter kurzum auf den Boden geschleudert. Hierbei fiel dem jungen Mann das Handy aus der Hand. Der Räuber nahm sofort das Telefon an sich und flüchtete auf einem blauen Damenfahrrad. Seine Kumpane verließen ebenfalls mit ihm fluchtartig den Tatort.

    Der Räuber ist 13-14 Jahre alt und zirka 160 cm groß. Sein Erscheinungsbild beschreibt der 13-jährige junge Mann als leicht „pummelig“ bis muskulös sowie ausländisch. Bei Tatausführung trug er ein schwarzes T-Shirt mit farbigem Schriftzug.

    Sein Mittäter ist 165 cm bis 170 cm groß und etwa 15 Jahre alt. Er trug bei dem Raubgeschehen eine randlose Pilotenbrille mit lilafarbenen Gläsern.

    Der dritte Täter kann nicht näher beschrieben werden.

    Wenig später (14.10 Uhr) kam es zu einem Raubversuch, wieder in Köln – Bocklemünd.
    Fünf Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren gingen gemeinsam auf einem Waldweg
    (parallel zur Militärringstrasse), als ihnen von einem „Räubertrio“ offensichtlich aufgelauert wurde. So versuchten die drei Täter einem 14-Jährigen das Handy zu entreißen, seine Kameraden sind sogar teilweise mit Fäusten sowie Stöcken geschlagen worden. Schließlich gelang es einem der Freunde in der nahe gelegenen Schule Hilfe zu holen.
    Alle drei Täter konnten auch hier unerkannt, aber diesmal ohne Beute flüchten.

    Sehr wahrscheinlich sind die beiden Straftaten von dem selben „Trio“ begangen worden.
    Auch hier wird der Haupttäter mit einer Größe von 160 cm beschrieben. Ergänzend hierzu trug er dunkle Haare mit einem so genannten „Irokesenschnitt“.

    Der zweite Täter ist etwa 180 cm groß und trug bei Tatausführung ein weißes T-Shirt. Er ist zudem an den Armen stark tätowiert und verfügt nach Angaben der geschädigten Jungen über ein südländisches Aussehen.

    Die Tatbeteiligung des unbekannten Dritten wird derzeit noch ermittelt. Er wird von den fünf Freunden als Südländer mit schwarzen Haaren und korpulenter Statur beschrieben. Bei der Tat trug er eines blaues T-Shirt und eine schwarze Hose.

    Zeugen, die Angaben zu diesem Vorfall machen können, werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221/229-0 in Verbindung zu setzen.
    (ad)

  95. seltsam-ich lese noch nichts über einen großen aufschrei der gutmenschen.entweder sind die noch alle im gaza,oder sie sterben so langsam aus;-)

    sarrazin wäre durchaus ein guter bundespräsident gewesen….

  96. Einwanderer bekämen zudem mehr Kinder als Deutsche, sagte Sarrazin.

    —–
    Ein Wunder wär’s, wenn’s anders wäre:

    Schließlich lässt es sich von Hartz IV plus Kindergeld plus Erziehungsgeld + plus Elterngeld prächtig leben –
    nirgendwo auf dieser Welt belohnt der arbeitende Steuerzahler das Kinderkriegen von Zuwanderern so großzügig wie in Deutschland.

    Und da gibt es noch Proteste von Figuren wie Claudia Roth, wenn das Elterngeld für Hartz-IV-Bezieher gestrichen werden soll.

  97. Natürlich hat der Mann recht, aber es dürfte doch jedem klar sein das 90 % der Türken und Araber strohdoof sind.

  98. Na ja, die folgen der Inzucht, sind ja wohl allgemein bekannt.

    Aber das nimmt man in der Türkei nicht so genau.

  99. Zuwanderung macht Deutschland dümmer

    Ist doch auch ganz logisch aus politischer Sicht:
    Dummköppe lassen sich nun mal leichter regieren.
    Und da unsere „Elite“ auch immer blöder wird,brauchen sie noch Blödere,die sie trotzdem beherrschen kann.
    Die Medien arbeiten im Auftrag der Politiker feste daran,ihnen diese leicht manipulierbaren Blödmänner und Blödfrauen zu züchten.

  100. Die Nazi-Mullahs schlagen wieder zu:

    Iranische Revolutionsgarde verbrennt Bibeln

    http://www.kath.net/detail.php?id=26999

    Iranische Sicherheitskräfte haben offenbar Hunderte Alte und Neue Testamente vernichtet. Mehrere Lieferungen dieser Bücher seien in der westiranischen Grenzstadt Sardasht (Provinz West-Aserbaidschan) beschlagnahmt und verbrannt worden, meldet der Informationsdienst Farsi Christian News Network (FCNN).

  101. Vollständige Integration in den Schwachsinn:

    Grüne, wie z.B. Claudia R….befinden sich aktuell schon auf dem gewünschten Dummheitsgrad.

  102. Sarrazin vom Verein für klare Aussprache wäre der richtige Bundespräsident.
    Jedenfalls um Längen geeigneter als die Linkspopulistin Luc Jochimsen, eine alte Freundin von Michel Friedman.

  103. Mißliebige Kommentare werden in anderen Medien nicht gezeigt (vor allem Bild, Welt, Kölner Stadt-Anzeiger), oder es gibt gar keine vernünftige Kommentarfunktion (Süddeutsche) oder die Kommentarfunktion wird für problematische Artikel abgeschaltet (Bild). Medienlandschaft und Meinungsfreiheit in der DDR 2.0!

  104. ES WIRD MITTERNACHT

    Man kann allerdings mittlerweile etwas nachvollziehen, wie die Generation unserer Großeltern sagen konnte: Wir haben nichts gemerkt. Und wir haben ja auch nichts gemacht.
    Ich könnte Platzen vor Unverständnis: eine Synagoge brannte, große Zeitungen wiederholen ungeprüfte Vorwürfe terroristischer oder ideologisch Verbrämter, ignorieren Informationen, die das Flottenthema verstehbarer machen würden, zeigen nicht die cONTAINER MIT wAFFEN AUF DER mARMARA ( http://www.terredisrael.com/wordpress/?p=22059);dazu durchzieht eine wuchernde Saat antisemitischer und staatsfeindlicher Äußerungen die Kommentarspalten von Facebook, Twitter und fast sämtlicher Foren der großen deutschen Tageszeitungen, etliche Städte verbieten das hissen der Israelflagge, auf Anti-Israel-Demos singt man ungestraft trotz Videoaufnahmen “Kindermörder Israel”, „Hams, Hamas! Juden in’s Gas!“ und “Tod den Juden” und keiner findet das komisch, keiner greift ein, kein Politiker sagt etwas und die Polizei schaut zu. Darf wider ein Mob so durch die Straßen ziehen? Man muss es doch verstehen, wegen dem Migrationshintergrund? Arabische und türkische Mosleme sind sich mit Links und Rechts einig! Ist das unser Rechtsstaat? Wo sind die Demokraten, die gegen den Haß des Terrors und seiner Helfersbanden den Mund aufmachen und dieses Pack, das sich strafwürdig verhält, Einhalt gebietet? Oder sind viele mit dem Mordaufuruf an Juden einverstanden?

    Aber wehe, man wehrt sich, dann ist man ein Terrorist? Leute, das kann man sich für einen Roman gar nicht so ausdenken, so mies ist das, was hier erneut möglich ist und erneut schaut keiner zu! Wir haben ja nichts gewußt!!!

  105. # 111 Denker (10. Jun 2010 21:34)
    @ #106 Dietrich von Bern (10. Jun 2010 21:28)
    Zum Vergleich: Die Deutschen hatten mal einen Durchschnitts IQ von 104, der mittlerweile durch die Masse von bildungsschwachen und doofen Zuwanderern schon auf 99 gesunken ist. Tendenz weiter fallend.
    Oh Manno – da streng ich mich mein ganzes Leben lang an, den IQ-Schnitt nach oben zu katapultieren, dann klopft ein Öko-Beamter zwei Genemigungsstempel auf Zuwanderer-Anträge aus dem Nahen Osten – und schwupps – ist der Schnitt wieder im Arsch;
    —————————————–

    Da kannst Du Dich anstrengen wie Du willst, die Musels und die Schwarzafrikaner versauen (schon seit Jahren) den Durchschnitts-IQ und es geht immer mehr nach unten (der berühmte Fahrstuhleffekt), je mehr wir von diesen IntelligenzbolzInnen ins Land lassen.

    Und jetzt kommt der Hammer: Das sind im realen Leben 87 Prozent!!! aller Migranten in die EU, wobei Deutschland das absolute Schlusslicht (neben unseren österreichischen Vettern) bildet!

    Ein absolut hoffnungsloser Fall: Deutschland ist im Arsch, allerspätestens in 10-20 Jahren!

    Dass es auch anders geht, beweisen die sog. „klassischen Einwandererländer“ (aber die haben ja auch Einwanderer Gesetze, die diesen Namen auch tatsächlich verdienen), so z.B. Kanada:

    In Kanada (33 Millionen Einwohner) sorgen 1,4 Millionen Chinesen dafür, dass es als erstes Land der Welt bei den Kindern der Zuwanderer mehr Intelligenz misst als beim Nachwuchs der Alteingesessenen. Hätte Deutschland (80 Millionen Einwohner) vergleichbar gehandelt, gäbe es zwischen Rhein und Oder fast 4 Millionen Han. Allein im Ruhrgebiet hätten die ein halbes Dutzend kleine Shanghais aufbauen können.

    Stattdessen liegen nirgendwo auf der Welt Einwandererkinder beim Schulerfolg so weit unter den einheimischen wie in Deutschland.

    Deutschlands Regierungen haben zwischen 1980 und 1990 mehr Ausländer pro 100 000 Einwohner und Jahr (1022) hereingelassen als die USA (245), Kanada (479) und Australien (694). Die Tüchtigkeit der Angekommenen ist allerdings nicht ermittelt worden. Seit 2004 gleichen sich die Zahlen von Einwanderern und Weggehenden bei etwa 800 auf 100 000 Einwohner an. Da allein in den USA 20 000 deutsche Wissenschaftler tätig sind, lässt sich der Volksmund nur schwer widerlegen, der „Asse“ weggehen und „Luschen“ hereinkommen sieht!

    ..“Dass die Bevölkerungsreserven in Afrika und im Islam auch qualitativ genügen könnten, behauptet niemand. Einwanderer ohne Hochschulabschluss und selbst länger arbeitende einheimische Akademiker können nämlich eines nicht – die kritische Masse begabter junger Leute bereitstellen, die von klein auf mit High-Tech heranwachsen, souverän mit ihr umgehen und sie dann ehrgeizig und voller Ungeduld auf neue Höhen führen wollen.

    Diese Essentials für ein Verbleiben Deutschlands in der ersten ökonomischen Liga wird man nicht einfach Schwarzafrikanern oder Muslimen aufbürden können. Da aber gerade sie am ehesten hereindrängen, gibt es für die demografischen Probleme Deutschlands und auch der übrigen Länder Kontinentaleuropas keine elegante Lösung. Bei unveränderter Bevölkerung ist die weitere Überalterung auf 52 Jahre unvermeidlich. Die Hälfte der Einwohner würde aus eher unterqualifizierten Zuwanderern bestehen, die einen Porsche (Anm: oder BMW 3-er) noch fahren, aber seine nächste Generation nicht mehr entwerfen können.“ …Prof. Gunnar Heinsohn

  106. #2 r2d2 (10. Jun 2010 19:38)

    Ich glaub dies ist dem Mann inzwischen reichlich egal und dies ist auch wirklich gut so.

  107. WARUM STEHT THILO SARRAZIN ALLEIN ?

    Auf PI wird zu recht thematisiert, daß ein Kritiker der islamisch dominierten Masseneiwanderung ziemlich allein steht und es wird auf PI weitschweifig der mainstream,
    das Gutmenschentum, westliche Dekadenz, Inkompetenz, Opportunismus der Eliten diskutiert.
    Ja, gut !
    Aber eine weitere Aufarbeitung findet nicht statt, an dieser Linie bleibt man stehen – und vermeidet sorgsam weiterzugehen.
    Das ist – mindestens – nicht produktiv.
    Denn was will man eigentlich damit sagen, wenn lautstark über die linksgrün gehirngewaschenen Eliten räsoniert wird, die sich eines Tages wunder werden, „wenn sie am Baukran hängen“ ?
    Will man auf PI mehrheitlich postulieren, daß
    DIES ALLES QUASI VON SELBST PASSIERT ?
    Will man auf PI glauben, daß ein Projekt dieser Größenordnung – Massenimmigration, Eurabia, konvertierte Selbstverleugnungs-ideologien, Denationalisierung, die ganze politische Korrektheit – daß dies alles nur ein Ergebnis des Verhaltens dummer, feiger, opportuner Eliten ist, die es einfach nicht besser wissen ?
    Das wäre doch zu schön, um wahr zu sein – dann
    müßte man nur noch den alternativen Medien mehr Raum verschaffen, den PVV`s, UKIP`s, den
    REP`s und PRO – Parteien mal ein paar Erdrutschsiege wünschen – und schon würde die Sache kippen ??
    Jeder auf PI müßte sich doch fragen, ob die Eliten um die wenigen Sarrazins herum, die Fischers, Wulffs, Junckers, Pötterings wirklich zu dumm sind, um diesen Gedankengang
    anzustellen : Bildungsferne Masseneinwanderung, geprägt von intoleranter Religion mit Dominanzanspruch, gepaart mit der
    ungezügelten Lust auf Fortpflanzung – das ist
    selbstredend der Untergang eines Kontinents, der seinen Frieden und sein Wohlstandsglück auf technologische Führerschaft,zivilisierte Austragung von Dominanzkonflikten und eine – immer noch vorhandene Demokratie stützt.
    Es KANN NICHT SEIN daß so ein Riesending wie die EU nur von einer Herde dummer, unfähiger,
    opportuner Figuren auf Kurs gehalten wird, die
    NICHT WISSEN WAS SIE DA TUN – das kann nicht sein ! Opportunisten haben immer jemand, an dessen Zielen sie sich ausrichten, jemand der weiß was er tut, jemand der nicht so dumm ist.
    ALLEIN VON SELBST passiert es eben nicht !!!
    Das müßte doch jedem hier klar sein – aber dann vermisse ich absolut die Recherche

  108. Sarrazin traut sich, die Realität offen zu benennen, wo andere Politier aus Feigheit, Realitätsverweigerung oder bewusster Ideologieverblendung schweigen und somit Mitschuld am Niedergang unserer Nation und Kultur sind.

    Man glaubt es kaum, aber schon 2005 wurde in der WELT.de geschrieben:

    23.07.05|
    Migranten
    Der Intelligenzquotient der Türken

    In Migrantenmilieus sind die Durchschnitts-IQ niedriger als bei den Deutschen – Nachlese zur „Dumm-Debatte“
    Von Ulli Kulke

    Eine Debatte, die beendet war, bevor sie richtig beginnen konnte – das Tabu bleibt bestehen. Gegenwind bekam Anfang der Woche der Präsident der Freien Universität Berlin, Dieter Lenzen, nach seiner Interview-Äußerung, der Intelligenzquotient türkischer Migranten sei geringer als der der deutschen Bevölkerung. Lenzen führte dies als Ursache für das mäßige Abschneiden der Berliner Schüler beim neuen Pisa-Test an und berief sich dabei auf eine Studie der Universität Hannover.

    […]

    Volkmar Weiss ist hierzulande der Wissenschaftler, der sich in dieser Frage wohl am weitesten hervorwagt. Der Intelligenzforscher und Leiter der – dem sächsischen Staat unterstellten – Deutschen Zentralstelle für Genealogie in Leipzig weist seit der ersten Pisa-Studie darauf hin, daß der IQ von Zuwanderern aus der Türkei und der ehemaligen Sowjetunion zwischen zehn und 15 Prozent niedriger liege.

    Das Thema wird in der Forschung als heikel angesehen, deshalb wollen sich Universitätsprofessoren – wie etwa die Autoren der Hannoveraner Studie – zu Weiss‘ Arbeit weder positiv noch negativ äußern. Heikel auch deshalb, weil es mittlerweile unstrittig ist, daß Intelligenz sehr stark auch von Erbanlagen bestimmt wird – und deshalb einschlägige Aussagen über ethnische Gruppen allzuschnell mit dem Vorwurf des Rassismus beantwortet werden. Dabei gilt Weiss als seriös, wird gern zitiert von der Presse bis hin zur „Taz“.

    […]

    Jene Bevölkerungspolitik im Dienste der Intelligenz vermißt Weiss denn auch heute. Die Entwicklung verläuft in die Gegenrichtung: Die mit Abstand höchsten Kinderzahlen verzeichnen Familien mit Migrationshintergrund, während die Intelligenz ohne diesen Hintergrund im Gebärstreik verharrt: „Eine derartige Entwicklung ergibt für die Erhaltung des sozialen Friedens eine schlechte Prognose, wenn diese neue Unterklasse durch doppelt so hohe Kinderzahlen wie die deutsche Bevölkerung und weitere Zuwanderung immer weiter wächst und schon innerhalb der nächsten zehn Jahre die Mehrheit der aktiven Bevölkerung, ganz sicher aber unter den Kindern und Jugendlichen in zahlreichen Großstädten der alten Bundesländer stellen wird“, sagt Weiß. Durch die Pisa-Ergebnisse sieht er sich bestätigt, für ihn fast deckungsgleich mit den IQ-Erkenntnissen.

    […]

    Weiss sieht die dramatische Entwicklung in der Einwanderung und Demographie, sieht die unterschiedlichen IQ zwischen Einheimischen und Migranten in ganz Mitteleuropa, Großbritannien und die Schweiz eingeschlossen. In den Einwanderungsländern Nordamerikas und Australiens dagegen nicht. Dort sind die entsprechenden Unterschiede eher vernachlässigbar, „weil diese Länder seit Jahrzehnten eine konsequente Einwanderungspolitik betreiben. Ins Land gelassen werden nur Personen, deren Qualifikation dort gebraucht wird, alle anderen versucht man mit aller Kraft fernzuhalten.“ Die eingewanderte Intelligenz hat sich offenbar fortgepflanzt.

    Auf internationaler Ebene sind die Vorbehalte gegen einen zwischenstaatlichen oder auch zwischenethnischen Intelligenzvergleich eher geringer. Richard Lynn, Psychologieprofessor aus Nordirland, und Tatu Vanhanen, Politologieprofessor aus dem finnischen Tampere, stellten den Vergleich in ihrem Buch „IQ and the Wealth of Nations“ (IQ und der Wohlstand der Nationen) vor. Sie konstatieren darin eine erstaunliche Parallelität zwischen den unterschiedlichen Intelligenzquotienten der Länder auf dem Globus und ihrem Bruttosozialprodukt. Beide Größen überschneiden sich dabei zu drei Vierteln; der abweichende Rest läßt sich nach Ansicht der Autoren leicht erklären: Hier hebt übergroßer Ölreichtum das Sozialprodukt über die IQ-Kurve, da drückt die sozialistische Mangelwirtschaft das Volkseinkommen unter den anzunehmenden Wert. Bei IQ-Untersuchungen wird zwar in der Regel für jedes Land ein Durchschnitt von 100 festgelegt, lediglich interne Abweichungen nach oben oder unten sind das Ergebnis, doch Lynn und Vanhane haben in einem aufwendigen Verfahren alle Länder-Untersuchungen auf einen Nenner gebracht. Sieger im IQ-Vergleich sind die ostasiatischen Länder, die Verlierer sitzen in Afrika. Europa liegt im Mittelfeld – einschließlich der Herkunftsländer der zwei Autoren.

    An ihrer hohen Intelligenz brauchen sie dennoch nicht zu zweifeln, über diejenige einzelner Staatsangehöriger sagt der Durchschnitts-IQ sowieso nichts aus: „Türken sind nicht dümmer als Deutsche oder Briten“, sagt auch Weiss über die Eingewanderten in beiden Ländern, „ein niedrigerer IQ bedeutet lediglich, daß bei den Zugewanderten der Anteil Hochbegabter geringer ist.“

    Und sollte ihn jemand wegen seiner Arbeit in die Nähe der Nazi-Ideologie rücken, so läßt ihn dies eher kalt: „Hitler war gegen Intelligenztests, die er nur als „jüdische Tests“ bezeichnete, weil die Juden dabei stets so gut abschnitten.“

    Quelle: http://www.welt.de/wissenschaft/article2107370/Der_Intelligenzquotient_der_Tuerken.html

  109. Was interessiert Claudia Roth die Intelligenz dieser zugewanderten Dödel, der genügen Sonne, Mond und Sterne…

  110. Bisher keine Reaktion der MSM auf die Sarrazin Äußerungen bedeutet:

    Endlich Sommer! – die Online Redakteure sitzen mit dem Laptop im Biergarten – der Arbeitsdrang ist dank Alkohol und Hitze stark reduziert.

    – oder die Journalisten ignorieren Sarrazin und wollen ihm kein Forum mehr bieten

    – SPD Linke wollen ihn nach der letzten Niederlage (kein Rauswurf) auch lieber totschweigen

    – könnte aber auch ein Zeitzünder à la Köhler sein, der dank Schläfrigkeit der MSM erst eine Woche später zündet…

    Recht hat er allemal, genügend Geld auch (zumindest finanziell unabhängig) und nimmt sich daher mit 65 Jahren Lebenserfahrung die Freiheit zu sagen was Sache ist.

  111. die üblichen Verdächtigen/Berufsbeleidigten Türken und Islamverbände sowie die Grünen sind wohl auch durch die Sommerhitze ausser Gefecht gesetzt.

    Eigentlich doch eine Steilvorlage für Berufsbetroffene Claudia Roth und Cem Özdemir.

    Aber dank Chaos Regierung in Berlin, zusammenbrechender EU Staatshaushalte, Ölpest und ganz wichtig FUSSBALL WM ist der Sarrazin halt kein Thema.

  112. Türken mangelt es an intellektueller Orientierungsfähigkeit

    Die Hälfte der in Deutschland geborenen türkischen Jugendlichen kommt in beidem nicht über jene „Kompetenzstufe 1“ hinaus, die ein Minimum intellektueller Orientierungsfähigkeit markiert. Berücksichtigt man die Größe dieser Gruppe sowie den Befund, daß der Familienhintergrund den Schulerfolg stark prägt, tritt nicht nur anläßlich ihrer, sondern viel mehr noch im Blick auf ihre Kinder ein gesellschaftspolitisches Problem ersten Ranges hervor.

    Noch wagt es kein Politiker auszusprechen: daß die Erziehung dieser Kinder nicht länger ihren Eltern und ihren Milieus überlassen werden darf. Es gibt, mit anderen Worten, genug an ernsten Tatsachen. Man muß sie nicht aus Sensationsverbreitungslust erfinden.

    http://www.faz.net/s/RubFC06D389EE76479E9E76425072B196C3/Doc~EA037E37C46B24683A90CAA4F256CA440~ATpl~Ecommon~Scontent.html

  113. Erbanteil der Intelligenz bei 80%?
    Das ist aber krass, Herr S. Ich glaubte bisher an 50:50.

  114. Diese Rufe „Sarrazin for President“ sind doch einfach Käse. Der Mann hat eine wirklich gute Position als Bundesbanker. Da kann er (fast) alles sagen, was er will und verliert nicht seine Existenz als einer der Vordenker der Nation, wie so viele andere.

    Sarrazin ist ein Banker, der sein Geld wert ist.

  115. #35 WahrerSozialDemokrat (10. Jun 2010 19:59)

    Verdammt interessanter Link. Danke!

  116. #35 WahrerSozialDemokrat (10. Jun 2010 19:59)

    Verdammt interessanter Link. Danke!

  117. Sollte man nicht eine „Empörungsmail“ (…“menschenverachtend … Brandstifter…“) an die Deppenmedien schicken? Vielleicht fallen ja doch ein paar darauf herein und machen Kampagne gegen Thilo, damit noch mehr Leute merken, wie sie von denen verarscht werden.:-|

  118. Zur Volksverblödung gehört natürlich auch die GEZ-„Reform“. Ab 2013 muss jeder Haushalt die öffentlich-rechtlichen Verdummungsmedien zwangsweise mitfinanzieren, egal ob man sich verblöden lassen will oder nicht.

  119. #80 FreeSpeech (10. Jun 2010 21:00)

    Die Basis-Intelligenz beim Kleinkind ist natürlich kulturunabhängig

    Ja, „natürlich“ 🙂

  120. „Wir werden auf natürlichem Wege durchschnittlich dümmer“

    Und immer weniger!

    Diese Erkenntnis gab es aber schon in den 1970er jahren wie auf unserer Haupt-Schule die ersten Türken beschult werden mussten. In unserer Klasse hatten wir einen zwei jahre älteren „Rammazahn“ weil die Lehrer ihn nicht in eine gleich altrige Klasse stecken konnten. Nach ein paar Wochen kamm „Rammazan“ dann auf die Hilfsschule, weil er selbst bei denn kleinen nicht klar kam.

  121. #107 Dietrich von Bern (10. Jun 2010 21:28)

    ,
    Die Deutschen hatten mal einen Durchschnitts IQ von 104, der mittlerweile durch die Masse von bildungsschwachen und doofen Zuwanderern schon auf 99 gesunken ist.

    Woher stammen die Zahlen (vor allem die 99)? Aus den Fingern gesaugt?

  122. #159 Dietrich von Bern (11. Jun 2010 00:47)
    „Noch wagt es kein Politiker auszusprechen: daß die Erziehung dieser Kinder nicht länger ihren Eltern und ihren Milieus überlassen werden darf.“

    Deutschland wird durch die zügellose Massenzuwanderng nicht nur dümmer, sondern auch ärmer. Deshalb ist eine staatliche Erziehung von Kindern, deren Eltern erziehungsunfähig sind, nicht finanzierbar.
    Die Verdummung der Migrantenmilieus ist vor allem eine Folge der jahrzehntelangen Alimentierung durch ein allzu großzügiges Sozialsystem, das die Leute dazu verführt, sich nicht anzustrengen, weder schulisch noch in Hinsicht auf Erwerbstätigkeit. Kinder sind meist so intelligent wie ihre Mütter, da sie den stärksten Einfluss haben. Wer die Kopftuchfrauen sieht, wie sie in sich gekehrt durch die Straßen watscheln, sich aus dem Erwerbsleben dieses Landes meist komplett ausklicken, der kann intellektuell nicht viel von ihren Kindern erwarten. Die Kopftücher tragen zur Verblödung bei!

  123. @Bewohner

    Herr Sarrazin ist kein ‚Banker‘, er ist Finanzfachmann und nun seit einiger Zeit bei der Bundesbank.

    Und weshalb sollen wir uns so einen Mann nicht mal als Bu-Prä erträumen, nach all den Weicheiern, Knödlern und Gesinnungsgenossen, die wir in den letzten Jahren ertragen durften, angefangen von Silberlöckchen ‚Deutsche auf erzwungener Wanderschaft‘ Weizäcker bis zum bockigen Bübchen Köhler ‚Ich spiel nicht mehr‘.

    —-

  124. Einige der Zuhörer reagierten mit einem Schmunzeln, erkennbare Unmutsäußerungen gab es nicht.

    Hehe, schlimme Sache!

  125. Volltreffer! Sarrazin hat wieder mit jedem Wort ins Schwarze getroffen!
    Zu Sauron:
    Richtig! Die großzügige Alimentierung dieser bildungsresistenten Klientel macht dümmer und vollkommen lebensuntüchtig. Wer von den (steuerzahlergesponserten) Windeln an lernt, das Geld zum Leben kommt von den deutschen Dhimmi-Kartoffeln, bemüht sich nicht um eine Berufsausbildung, und Arbeiten und Malochen kommt gleich gar nicht infrage.
    Deshalb unterstütze ich eine weitere Sarrazin-Forderung: Keine Transfers mehr an Ausländer, die hier wohnen, nicht rein zufällig, sondern weil sie hier problemlos Knete und Sachleistungen bekommen. Das deutsche Sozialsystem soll Leistungen nur noch an Deutsche Staatsbürger vergeben.
    Dann werden etliche Tausende unserer „Kulturbereicherer“ ganz schnell weg sein, und dann wird auch die Rate der abgestochenen, kaputtgetretenen, vor die U-Bahn geschubsten und beraubten Inländer ganz rasch sinken, die Gefängnisse werden leerer, unsere Schüler werden weniger drangsaliert und abgezockt, LehrerInnen werden nicht mehr beleidigt und geschlagen, dann bleibt mehr Geld für unsere Kultur und Kunst.

  126. P.S.: eine Harmonisierung innerhalb Europas ist auch notwendig; EU-Bürger, die bei unseren Sozialämtern vorstellig werden, sollten nur das bekommen, was ein arbeits- und mittelloser Deutscher in ihrem Land bekommt. Dann erledigt sich der täglich wachsende Zustrom an „mobilen ethnischen Minderheiten“ von ganz alleine.

  127. #171 Bewohner_des_Hoellenfeuers (11. Jun 2010 05:46)
    #107 Dietrich von Bern (10. Jun 2010 21:28)

    Woher stammen die Zahlen (vor allem die 99)? Aus den Fingern gesaugt?

    ————————————-
    Ich denke, die 99 wurden im 3-Satz errechnet.

    Früher (weit vor der Wende) waren m. W. mal in Westdeutschland ca. 60 mio. Bundebürger mit dem o. a. durchschnittlichen IQ von 104.

    Heute haben wir ca. 82 mio. Gesamtbevölkerung, davon xx mio. autochthone Deutschen (die Zahl kenne ich nicht), weiterhin mit einem durchschnittlichen IQ von 104, plus xy mio. Zugewanderte mit einem durchschnittlichem
    IQ von ?? (schätzungsweise irgendwo zwischen 80 und 90).

    Wenn die o. a. Zahl der autochthonen Deutschen und der durchschnitlich dazugehörige IQ von 104 richtig ist, kann man sich im 3-Satz die Sache aurechnen und so dürfte der durchschnittliche Gesamt-IQ vonn 99 ermittelt worden sein.

  128. #174 Nefarius (11. Jun 2010 07:24)

    Einige der Zuhörer reagierten mit einem Schmunzeln, erkennbare Unmutsäußerungen gab es nicht.

    Hehe, schlimme Sache!

    —————————————

    Waren halt keine Sozen/Grüne dabei!

  129. http://www.v-weiss.de/zyklisch.html
    Hier und in anderen Schriften von Volkmar Weiss gibt es wissenschaftliche Hintergründe zur Verdummung der Deutschen.
    Sarrazin hat das eigentlich nur griffig zusammengefaßt. Er vertritt sogar nur indirekt die Kernthese von Weiss, daß die Menschenrassen sich auch und vor allem durch den genetisch bedingten IQ unterscheiden.
    Meine persönliche Schlußfolgerung: die Natur will hohe Intelligenz nur kurze Zeit, fühlt sich sozusagen vom mit Hochintelligenz einhergehenden Hedonismus bedroht. Deshalb bekommen jetzt die dümmeren Orientalen viele Kinder. Europa wird schon in wenigen Jahrzehnten nicht nur anders aussehen, sondern auch vom Lebensniveau-aus individualistischer Sicht- afrikanisiert werden. Diese gegenkulturelle aber natürliche Entwicklung ist unumkehrbar. Der kluge Individualist stellt sich darauf ein, kämpft nicht gegen Windmühlenflügel, sondern sucht so gut wie möglich seinen persönlichen wirtschaftlichen Vorteil. Den Lebensabend kann man dann in einer gated community unter gebildeten Mitteleuropäern in welchem Land auch immer verbringen. Sich für “ die Gesellschaft“ und ihren kulturellen Fortbestand zu engagieren dagegen bringt nur Nachteile. Man wird als Nazi gesellschaftlich und wirtschaftlich ausgegrenzt und muß am Schluß unter den neuen Herren vegetieren, bis man von ihnen vielleicht sogar umgebracht wird.

  130. Wertezersetzung, rot-grüne Bildungsreformen, Schmuddel-TV etc. sind allerdings selbst gemacht – das waren einheimische 68er, deren IQ für eine universitäre Laufbahn gereicht hatte.

    Was Verdummung anbelangt, ist es schwer vorstellbar, dass die Zuwanderung aus den Unterschichten die Situation noch allzu viel verschlimmern könnte.

  131. #169 PI_GE_RE (11. Jun 2010 05:30)

    „Wir werden auf natürlichem Wege durchschnittlich dümmer“
    Und immer weniger!

    ————————————-

    Logisch!
    Der durchschnittliche IQ autochthoner Deutscher bleibt bei 104, der von Muselgranten düfte bei < 85 ligen.
    Wenn nun der Bevölkerungsanteil der Muselgranten immer größer wird, kann man sich ausrechnen, wohin das führt.
    Der durchschnittliche IQ soll angeblich heute schon bei 99 in Deutschland liegen (Quelle: #107 Dietrich von Bern (10. Jun 2010 21:28).
    Früher waren es 104.

    Er wird sich asymptotisch dem o. a. durchschnittlichem IQ von < 85 annähern, wenn wir die Bereicherer nicht wieder los werden.

    Was dann hier mal los sein wird, kann man sich leicht vorstellen!

    Niedriger IQ bedeutet geringen Lebensstandard!

    So wie heute in Anatolien.
    D. h., Eselreiten wird in Deutschland wieder populär! 😉

  132. Lieber Herr Sarrazin,

    mal wieder ein wahres Wort von Ihnen –
    aber das allein reicht nicht aus:

    http://www.youtube.com/watch?v=6-3X5hIFXYU&feature=related

    Werden Sie sich Ihrer Verantwortung für Deutschland bewusst. Sie sind einer der wenigen, die das Zeug dazu haben, möglicherweis das Schlimmste noch zu verhindern.
    Tun Sie sich mit Stadtkewitz, Buschkowsky, Merz usw. zusammen und gründen Sie die Partei für die Freiheit. Deutschland und die Deutschen werden es Ihnen danken.

  133. Obwohl ich Sarrazin nicht mag, kann ich mich aber den was er über die „Migranten“ sagt nur
    zu gern anschließen. Den in BRD aber auch in
    Europa leben Migranten aus allerlei Länder dieser Welt. Den Scheiß bauen aber die „Migranten“ die man hier zur Lande als
    „Friedlichen Muslime“ kennt. Sarrazin aber noch als Finanzsenator von Berlin zog eine klare Linie das es die Migranten gibt und die
    „Migranten“ (!) gibt, das die exisistenz Europa in Frage stellen und alles dafür tun um es zu Unterwerfen. Und die meistens schauen es einfach zu, ohne irgend etwas zu Unternehmen. Ich selbst bin nach Deutschland gezogen und möchte weiterhin in Deutschland und nicht in „Deutschstan“ leben und werde alles damit tun falls nötig „Friedlichen Muslime killen“ damit das weiterhin so bleibt. Amen!

  134. Unser Rektor sagte seinerzeit schon, die Deutschen springen von einem Extrem ins andere. Jetzt sind sie so weit links angekommen, daß alles, was nicht auch links ist als rechts verschrien wird und die Presse macht dieses Spielchen auch noch mit.
    In diesem Land wird es zunehmend schwieriger, die Wahrheit und die freie Meinung zu äussern. Kein Wunder, daß so viele Akademiker fluchtartig das Land verlassen. Ich bezweifle jedoch, daß der Verlust equivalent mit Ziegenhirten kompensiert werden kann.

  135. Islam macht dumm und dümmer. Ohne Dummheit kein Islam. Nur in den dümsten Völkern konnte der Islam Fuß fassen. Jetzt auch bei uns. Wegen der kulturellen Bereicherung.

  136. OT (obwohl… mit Verdummung hat es auch zu tun! 😀 )

    OT

    GEZ-Hetzsender Inforadio Berlin-Brandenburg

    Eben gehört:
    Ein Sendung zur Bundeswehr in Afghanistan

    Es werden drei hohe Ex-Militärs der NVA interviewt. In Strausberg (bei Berlin). Die sagen alle drei – die Bundeswehr muß raus aus Afghanistan. Schlimm schlimm, was da läuft usw usf.
    Den alten Herren werden fünf Minuten (!) für ihre Sicht der Dinge zur Verfügung gestellt.

    Diese Leute werden uns als ranghohe NVA-Militärs vorgestellt. Aber da kann man ja schnell mal gooooogeln.

    Und was findet man da:

    Zwei Linke-Politiker (Hans-Jürgen Mader, Fraktion Die Linke (SED), Strausberg; Bernd Sachse, Die Linke (SED) Märkisch-Oderland)

    Ein Ex-Minister-Stellvertreter der DDR http://de.wikipedia.org/wiki/Manfred_Gr%C3%A4tz (im Mauerschützenprozess zu 1 Jahr 3 Monate auf Bewährung verurteilt)

    So etwas wird einem als neutraler Sachverständiger verkauft. Abartig. Einfachste Regeln des Journalismus werden nicht beachtet.

    Natürlich wurde die Parteizugehörigkeit der Linken Geister NICHT genannt – nur nochmal zur Bestätigung gesagt. Bananenrepublik – Bananenjournalisten. Abartig. Für Zwangsgebühren.

    Weiter mit Klimawandel… 😀
    Da quatscht nun eine Kinderstimme von irgendeiner ennnNGdschiOhhhh über die Weltrettung. Es wird ja immer wärmer – ja klar, das nennt man SOMMER! 😀

  137. #183 potato
    Die Linken waren früher mal gegen den Kapitalismus. Heute sind die Linken die vehementesten Verfechter der neoliberalen Ideologie, also des kalten ausschließlich profitorientierten Raubtierkapitalismus, der das Wohl der Finanzwirtschaft und der Großkonzerne über das Wohl der Mitbürger stellt. Zu dieser neoliberalen Ideologie gehört Multi-Kulti und zügellose Massenzuwanderung, denn die Überschwemmung der europäischen Arbeitsmärkte mit Billigarbeitern garantiert Megagewinne für die Konzerne. Die angeblich „linken“ Massenmedien fungieren ausschließlich im Dienste des „Kapitals“ und haben ihre Aufgabe, als kritische Instanz zu den Mächtigen des Landes, schon längst aufgegeben. Die Akademiker flüchten ins Ausland, weil sie als Leistungsträger für das Multi-Kulti-Hobby der Herrschenden finanziell aufkommen sollen.

  138. #185 Titanic (11. Jun 2010 08:35)

    „Islam macht dumm und dümmer.“

    Der Islam ist eine totalitäre Lebensweise, die keinerlei Selbstreflexion erlaubt. Neugier und Entdeckung sind im Islam unerwünscht. Deshalb liegen Wissenschaft, Forschung und Bildung in allen islamischen Ländern am Boden! Deshalb weist kein einziges islamischen Land eine funktionierende Wirtschaft vor, die außerhalb von sprudelnden Ölquellen existieren kann.
    Deshalb ist mit der muslimischen Massenzuwanderung die Dummheit auch ins Land der Dichter und Denker gekommen. Das ist eine gefährliche Entwicklung, denn Deutschland hat als natürliche Resource eben keine Ölquellen, sondern nur die Intelligenz seiner Einwohner.

  139. Ist euch schon aufgefallen, daß bei welt-online die gesamte Kommentarfunktion abgestellt wurde?
    Man bringt auch gar nichts über Gauck.

    Man darf nicht kommentieren über Merkels Pläne Guttenberg bei der Abschaffung der Wehrpflicht zu unterstützen, bei der Koalitionswahl in NRW und natürlich schon gar nicht bei Sarrazin.

    Das Volk soll mundtot gemacht werden.

  140. Und da ist es kein
    Reiner Zufall,
    dass diese verblödeten inzuchtvereine dieses geistige unvermögen auf die bösen deutschen abschieben.

    Da wird der spiess einfach umgedreht und behauptet, wie die blaue BLÖD, die welt berichtet:
    „In Deutschland lernen viele Kinder aus Familien mit Migrationshintergründen gemeinsam mit deutschen Kindern. Dabei werden Kinder oft benachteiligt.“

    Da wird die kindelose schavan schnell die anforderungen den hirnlosen anpassen und schon kann jeder analphabet auf die uni…

    Reiner Zufall
    ist es nicht, dass das ehemals beste bildungssystem zerschlagen wurde.

  141. Das ist eine altbekannte Tatsache die nicht erst seit heute besteht. Fehlende Lernbereitschaft, fehlende Bereitschaft zur Integration, Satellitendasein in Familie und in Gettos, Weiterbildung als Schimpfwort, wie soll es auch funktionieren? Vor 25 Jahren hat mal ein Türke zu mir gesagt: Was rege ich mich eigentlich auf, in 2 Generationen sind wir (die Türken) die Mehrheit in Deutschland.

  142. Warum nur gründet Sarrazin keine eigene Partei? Er könnte der deutsche Geert Wilders werden. Seine Partei käme auf 15 bis 20 Prozent. Vielleicht sogar noch mehr. Und meine Stimme hätte er mit Sicherheit. Gäbe es in der SPD viele Sarrazins, wäre sie vielleicht wieder wählbar, nachdem sich die CDU auf unerträgliche Weise den muslimischen Migranten anbiedert.

  143. #129 RadikalDemokrat (10. Jun 2010 22:20) Insofern kann man auch sagen:

    Grün wählen macht dumm

    Hahahaha – das gefällt mir.
    Das ist so. In allen Ländern in denen Sie mit regieren gibt es leichter das Abi. Deshalb kann auch so einer wie gestern Diskutiert studieren und dann Abgeordneter werden.

    #180 stottlemeyer
    Was Verdummung anbelangt, ist es schwer vorstellbar, dass die Zuwanderung aus den Unterschichten die Situation noch allzu viel verschlimmern könnte.

    Das ist wohl wahr. Leider nicht nur die Unterschichten. Schaut mal RTL oder SAT1. Meistens Fernsehen für Dumme. Deshalb auch mit hoher Sehbeteiligung, vor allem wenn die Zeilgruppe der unter 40 jährigen angesprochen werden soll. (Superstar wurde einer der 3 Uneheliche kinder mit seiner Cousine gemacht hat und schon eine Vorstrafenliste wie eine halbe Stadt hat) oder Deutschlands nächst TOP
    MODELL das wurde jetzt eine aus Österreich!! Ich hab mich fast weggeschmissen vor lachen….

    Laut Welt online ist die Dummheit schon weit fortgeschritten:

    Insgesamt 40 Prozent von 3000 befragten Jugendlichen zwischen 11 und 15 Jahren wissen nicht, in welcher Himmelsrichtung die Sonne am Horizont erscheint. 35 Prozent haben keine Ahnung, wie das Euter einer Kuh gebaut ist, und vermuten dort mehr oder weniger als vier Zitzen.

    36 Prozent der Jugendlichen glauben, dass Hühner drei, sechs oder sogar mehr Eier am Tag legen.

    Interessant ist auch die Zusammenfassung:

    Gerhard Schulze. „Die Ergebnisse“, sagt er, „sind doch aber gar nicht so schlecht. 59 Prozent wissen, wo die Sonne aufgeht, und 64 Prozent, wie viele Zitzen ein Kuheuter hat. Das kann man doch auch positiv sehen.“

    Tja, Bildung ist eben immer eine Frage der Ansichten.

  144. Was heißt immer mainstream Medien.
    Es ist der islamische propaganda Apatat……
    Sie merken es erst wenn alle Feministin Kopftuch tragen……….

  145. Tja, wo der Sarrazin recht hat, da hat er recht! … auch wenn es die Mainstreammedien nicht glauben wollen!

  146. Heute früh konnte ich in der Strassenbahn
    folgenden Dialog von männlichen Jugendlichen
    aufschnappen:

    „Gehst Du Schule?“

    – Nee…

    „Wozu schwänzt Du Schule?“

    Erstaunlich war dabei, dass der Fragesteller
    in Wortwahl und Sprechweise perfekt Türken-Deutsch sprach (also eben – wie gezeigt – alle Präpositionen und Artikel ausliess), obwohl er erkennbar aus Deutschland stammt und selbst Deutscher ist.

    Offensichtlich liefern die Jung-Türken für manche Gleichaltrigen bereits stilbildende Verhaltens- und Ausdrucksmuster…

  147. Man stelle sich vor, der Bundespräsident dürfte tatsächlich ausnahmsweise mal vom Volk gewählt werden und Sarazin ließe sich aufstellen – nur mal ganz kurz vorstellen, als verbotenes Gedankenspiel…

  148. Was Thilo Sarrazin da sagt ist nicht neu. Der Focus schrieb ähnliches bereits vor etwa 12 Jahren. Damals hieß es, wenn die ungezügelte Zuwanderung aus den islamischen Ländern weiter anhält, verkommt Deutschland geistig in kurzer Zeit auf ein 3. Welt-Land. Ich glaube da sind wir jetzt. Dank der kulturellen Bereicherung. Der Islam braucht die Dummheit als Dünger, für seine geistlosen Ideen.

  149. @179
    Die Natur will gar nichts.

    Das einzige was man sagen kann ist, das Intelligente Wesen die sich ihrer Existenz bewusst sind, aufgrund der bewusstheit des eigenen Todes, verrückt werden.

    Es ist Biologisch festgelegt das jedes Lebewesen einen Überlebenstrieb hat. Wenn aber ein Wesen begreift das es trotz Überlebenstrieb nicht überleben wird, dann ist Sense. Es kommt zu Ersatzhandlungen und auch zur Entwicklung von Ersatzgedanken: Kulte, Mythen und so weiter.. Da dies aber nicht funktioniert, man stirbt ja dennoch, wird die „Kultschraube“ immer weiter aufgedreht, bis zu Menschenopfer um die *Götter* milde zu stimmen (denn die eigenen Mitmenschen sind ja eigentlich etwas wertvolles und wichtiges oder in einer Art Ersatzhandlungsmagie „wenn er stribt durch mich, dann ich nicht sterben“.)

    Das einzige was aus diesem Irrsin herausgeführt hat war das Judentum und das Christentum (Buddhismus und ZEN ist da sehr nahe dran) und zwar weil man eine Philosophie entwickelte welche die „Fehlfunktion = Angst vor der Sterblichkeit“ dadurch ersetzte dass das „grosse Mächtige All“ sich selbst Inkarnierte, sich selbst ofperte und starb. Dadurch wurde als Ritual signalisiert das dieses „All“ nicht Herzlos und grausam ist (uns also durch unsere Sterblichkeit straft) sondern selbst jenseits des Todes ist und das die wertvollen Gefühle und Gedanken, Taten und Lebenssituation der Menschen erhalten bleiben, wenn die Menschen sterben. In der Ewigkeit.

    Denn das ist ja der Grund warum wir Angst vor dem Tod haben. Seine Familie nicht mehr sehen, sie nicht mehr fühlen und riechen, nie wieder Pokern können, nie wieder ein gutes Bier trinken und ein tolles Gespräch führen, keine höheren Geistigen Ebenen erreichen und und und..

    Die Ewigkeit ist ja NICHT ausserhalb der Zeit, sondern IN der Zeit. Jeder Augenblick ist Ewig und existent. Und zwar von jeglicher Perspektive heraus, vor allem der Subjektiven.

    Das CHristentum stellt die Beziehung der Menschen untereinander als das relevante hervor, und das eine Grundstruktur des Alls aus „Liebe zwischen bewussten Wesen“ besteht.

    So genug gelabert… Jedenfalls fördert dies eine Kultur die ihr IQ steigert. Im Gegensatz zu mordenden und erobernden anderen Kulturen..

    Und wer nicht glaubt das Intelligenz vererbar ist, sollte mal mit Hundezüchtern reden..

    /ajk

  150. Gefunden bei Kewil:

    Die dummen Migranten – meistens Moslems – ziehen andere Schüler mit nach unten. Nicht genug, daß sie selber nichts können, werden auch noch die einheimischen “Potentiale” nach unten nivelliert. Das hat gerade eine Studie in Österreich ergeben. Migranten ziehen das Niveau ganzer Klassen nieder. Die Verfasser der Studie wollen aber politkorrekt, daß das so bleibt!

    http://diepresse.com/home/bildung/schule/572481/index.do_vl_backlink=/home/bildung/schule/572050/index.do&direct=572050

    Da paßt es haarscharf, wenn aus Stockholm gemeldet wird, daß der Einwanderer-Pöbel dort eine Schule für besonders begabte Kinder abgefackelt hat!

    http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M5a9329e9418.0.html

    Ohne muslimische und bestimmte andere südländische Einwanderer wäre unser Schulsystem viel besser und viel billiger. Solange weiterhin die Einwanderung dummer, sozial schwacher Leute aus rückständigen Gegenden in das Hightechland BRD als ein Menschenrecht gilt, wird sich am Niedergang des deutschen Schulsystems nichts ändern, im Gegenteil, es wird immer noch miserabler, spätestens dann, wenn türkische Lehrer mit deutschem Geld auf Türkisch und Arabisch den Koran unterrichten!

  151. Der bekannte Schweizer Journalist Frank A. Meyer:

    Muslime sind also Opfer ihrer Religion?

    „Die Religion erstickt die Intelligenz der Gläubigen, ihren Wunsch nach Aufbruch in eine moderne Welt. Und sie erstickt den Lernwillen von Jugendlichen, wie wir an Schulen überall in Europa sehen. Kein Muslim ist dümmer als ein Christ oder ein Jude. Aber der Islam bedeutet eine religiöse Behinderung. Wenn ich ihn kritisiere, kritisiere ich ihn aus Solidarität mit diesen Menschen.“

    Hier irrt zwar Frank A. Meyer, denn Intelligenz hat an erster Stelle etwas mit Erbgut zu tun. Religion hat wiederum etwas mit Bildung zu tun oder v.v. Und bekanntlich enthält der Koran ja „alles Wissen der Welt“!
    Und Moslems (aus der Türkei, der Levante und Nordafrika) haben einen wesentlich niedrigeren IQ als der „normale, autochthone“ Mitteleuropäer. Bei autochthonen Deutschen liegt der Durchschnitts IQ bei 102 bei islamischen „Kulturbereicherern“ zwischen 74 und 85.

    In der Türkei haben die Schüler laut PISA 2003 einen mittleren IQ unter 90!!

    Damit bestätigt PISA in den letzten 30 Jahren gemachte IQ-Tests bei türkischen Einwanderern nach Deutschland und in die Niederlande, die alle diese Werte ergeben haben. Mit diesem IQ gehört man in entwickelten Industrieländern zur sozialen Unterschicht.

    Die deutschen Pädagogen erwarten aber nun von der Schule, daß sie das Wunder vollbringt, die Einwanderer auf einen IQ 100 zu heben, und von den Bildungspolitikern und der Gesellschaft, daß sie das Wunder finanzieren.

    Obwohl es keinerlei Anzeichen bei PISA 2003 zu PISA 2000 gibt, daß es auch nur eine nennenswerte Entwicklung in diese Richtung gibt (außer der Kompensation des fehlenden sprachlichen Verständnisses bei der ersten Einwanderergeneration), ist es das erklärte Hauptziel aller bildungspolitischen Anstrengungen.

    Der IQ der türkischen Jugendlichen, die in Deutschland geboren und aufgewachsen sind, also der 2. Generation, liegt bei 86!!!

    Deswegen auch der Standard Satz: „Isch mach´disch Messa“, Oder: „Isch figg dei Mudda!“
    Eine bessere oder exaktere Artikulierung lässt der IQ (der Masse der Jungtürken) nicht zu! Ausnahmen bestätigen (wie immer) die Regel.

    (PISA-Wert 411, nachzulesen auf S. 264 des Buches von Prenzel et al.).

    Damit haben wir eine Unterschichtbevölkerung, für die es in einem Industrieland immer weniger Arbeit gibt, schon um Millionen Personen angereichert.

    Ansonsten lesenswertes Interview:
    http://www.blick.ch/news/fam/ueber-die-frage-ob-der-islam-dumm-macht-132105

  152. Manchmal geht der halbe Unterricht auf, weil eine Lehrerin zuerst Moslemischen Kindern Deutsch lernen müssen!

  153. #198 punctum

    Die Schwächeren passen sich den Stärkeren an. Das war schon immer so.

  154. Aber der Spiegel schreibt doch dazu:

    Thilo Sarrazin schwadroniert erneut über Migranten, die Deutschland dumm machen. Doch aus seinen Pöbeleien spricht nicht nur Ressentiment. Sondern auch die Verunsicherung eines Menschen, der von der Vielfalt, die ihn umgibt, überfordert ist.
    Zitat

    Also ich bin jetzt auch etwas unsicher. Die Journalisten des Spiegels sind doch sicher seriös und gut ausgebildet, oder?
    Was soll ich nun glauben?

  155. @202 : Das Christentum hat im Übergang vom Altertum zum Mittelalter den IQ erstmal gesenkt. Dafür haben die Leute- und jede Religion braucht dumme Leute- emotionale Sicherheit bekommen. Tausend Jahre haben sie so gelebt, bis einige Intelligent in der Renaissance einen Rollback zum Altertum und dann darüberhinaus begonnen haben. Bis ins frühe 20.Jahrhundert waren die Menschen dumm genug, der Religion weiter zu glauben. Der IQ-Anstieg um ca. 20 Punkte ab den 30gern hat es ihnen dann verunmöglicht, weiter zu glauben. Das Christentum hat insofern dazu beigetragen, daß sein “ trojanisches Pferd“ neues Testament eine Religion light ohne Furcht und Schmerzen möglich machte, mit der sich das Christentum der Säkularisierung angepaßt hat. Nun- Sarrazin hat es erklärt, kriegen die intelligenten Hedonisten keine Kinder mehr, denn wer nicht glaubt, hat kein positives Lebensbild. Deshalb will die Natur zurück zum Glauben und schafft die dafür nötige dumme Bevölkerung. Das neue Mittelalter könnte lange dauern, denn im Islam gibt es kein trojanisches Pferd, mit dem die Religionsfurcht ausgehebelt werden könnte.
    Mir persönlich gefällt diese kulturelle Entwicklung auch nicht, sie scheint mir aber die natürliche zu sein. Interessant in diesem Zusammenhang auch: http://de.wikipedia.org/wiki/B%C3%BCcherverluste_in_der_Sp%C3%A4tantike

  156. Was hat er denn da wieder gesagt. Der böse, böse Sarrazin.

    Natürlich kommt jetzt wieder der Vorwurf der Hetze. Aber eine unabdingbare Voraussetzung der Hetze ist der bewußte Gebrauch der Lüge. Wenn seine Aussage genügend verifiziert und/oder nicht falsifiziert ist, muss er sie immer wiederholen dürfen.

    Die Wahrheit muss zumutbar sein.

  157. Yassin Musharbash, der Alibi-MiHiGru beim SPIEGEL, der bisher weder durch besondere Qualität noch durch ein besonderes Ethos von sich reden gemacht hat (z. B. im Zusammenhang mit Al Qaida oder auch Islamkritikern), lässt sich in Zusammenhang mit Sarazzin zu folgendem Satz hinreißen:

    So etwas darf man einem Bundesbank-Vorstand nicht durchgehen lassen.

    Was stellt sich der Herr Redakteur denn da so vor? Ein Berufsverbot? Eine öffentliche Ächtung? Streichung seiner Pensionsansprüche? Eine ideologische Umerziehung? Oder gleich eine Runde Bautzen?

    Nur zu, heraus mit der Sprache, Herr Musharbash: wieviel Meinungsäußerung meint der Herr Redakteur „duchgehen lassen“ zu meinen? Und durch wen fühlt er sich legitimiert?

    Umgekehrt möchte ich fragen, ob man Redakteuren „durchgehen lassen“ kann, sich von Islamisten anrufen zu lassen und sich aus Eitelkeit und Sich-geschmeichelt-Fühlens in den Block diktieren zu lassen, wie die Afghanistan-Politik in Deutschland aussehen soll, was nichts anderes bedeutet als für den Rückzug zu trommeln und deutschen Soldaten außerdem auch noch in den Rücken zu fallen, mit der Folge, dass diese noch gezielter als vorher ins Visier genommen werden. Mit bekannten Folgen. Soviel zum Thema „durchgehen lassen“.

    Man lässt schon eine ganze Menge in Deutschland „durchgehen“. Da kann man auch dem Sarazzin was „durchgehen lassen“.

  158. „#212 stimmviech (11. Jun 2010 15:19)
    @202 : Das Christentum hat im Übergang vom Altertum zum Mittelalter den IQ erstmal gesenkt. Dafür haben die Leute- und jede Religion braucht dumme Leute- emotionale Sicherheit bekommen. Tausend Jahre haben sie so gelebt, bis einige Intelligent in der Renaissance einen Rollback zum Altertum und dann darüberhinaus begonnen haben. Bis ins frühe 20.Jahrhundert waren die Menschen dumm genug, der Religion weiter zu glauben.“

    Verschärfte These – das gibt sicher Moderation… 😉

  159. Auch das ist Sarrazin:

    15. Januar 2009: Das Abgeordnetenhaus hatte im Vorjahr beschlossen, dass der Senat bei europaweiten Ausschreibungen auch ökologische Zuschlagskritierien vorgeben und diese mit einer Gewichtung von einem Drittel berücksichtigen soll. Ich überprüfe die 109 Ausschreibungen, die die Senatsverwaltungen seit der Gültigkeit des Beschlusses veröffentlicht haben und komme zu dem Ergebnis: Der Senat hat sich in keinem einzigen Fall daran gehalten (siehe auch Übersicht aller Ausschreibungen als xls-Datei). Der Senat rechtfertigt das später damit, dass Beschlüsse des Abgeordnetenhauses (anders als Gesetze) nicht bindend sind. Finanzsenator Thilo Sarrazin allerdings setzt den Beschluss beim Stromeinkauf für die öffentliche Verwaltung erstmals um, als Ergebnis erhält Ökostrom den Zuschlag.

    http://blogs.taz.de/hausblog/2010/06/10/meine_vierte-gewalt-bilanz/

    Wer hätte das gedacht von diesem !Ausländerfresser“?!!!!!

  160. eigentlich lese ich den spiegel ganz gerne, aber dieser artikel zu den aussagen des herrn dr. sarrazin ist wirklich unter aller sau.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,700146,00.html

    wenn dem verfasser, einem gewissen Yassin Musharbash die %-zahlen des herrn dr. sarrazin nicht schmecken, sollte er vielleicht mal belegen, dass die %-zahlen nicht stimmen, anstatt irgendwelchen müll zu schwadronieren.

  161. #3 An die Laterne

    Sarrazin als Bundespräsident! Das wär’s!

    Besserer Vorschlag: Joachim Gauck wird der neue Bundeshorst und Sarrazin gründet mit Merz und Henkel eine eigene Partei! Da würden das Merkel und der Fette gleichzeitig eins in die Fr… kriegen und die deutschen Wähler hätten wieder eine echte Alternative an den Urnen! Wenn wir dann noch PI-TV hätten, wäre unsere Welt im Döschen… 😉

  162. #90 Bundespope

    Werfen wir einen Blick nach Südafrika. Da vollzieht sich nach der Übernahme durch die Schwarzen ein schleichender Übergang von einem hochentwickelten Industriestaat zu einem Entwicklungsland.

    Es bedarf keine langwieriger Beobachtung Südafrikas: Wenn man nach Simbabwe, dem frühreren Rhodesien schaut, erfolgte dort ab 1980 der Rückschritt zum totalitären Staat auf einem der hintersten Plätze der dritten Welt im Zeitraffer. Ich kann mich noch an unsere links-grünen Gutmenschen erinnern, die damals freudig erregt die Unabhängigkeit feierten und den neuen Namen Simbabwe nicht genug hervorheben konnten! Daran hat sich trotz Mogabe bis heute nicht viel geändert. Offensichtlich gibt es eine Affinität zwischen unseren LRGs und totalitären Machthabern…

  163. @ #212 stimmviech

    Woher haben Sie denn diese geschichtlichen Erkenntisse und die erstaunlichen Zusammenhänge? Spiegel, TAZ, Süddeutsche, sozialpädagogische Lehrer…?

    Mal kurz zur Info:
    Alleine die katholische Kirche bildet soviele Kinder aus, wie sonst keine andere Organisation weltweit. Sie entwickelte das wissenschaftliche Arbeiten und das Beweisrecht. Sie gründete das Hochschulwesen und verteidigt das menschliche Leben, egal welcher Hautfarbe oder Herkunft. Von Krankenhäusern und Waisen- sowie Altenheimen mal nicht zu sprechen.

    Da sind die anderen christlichen Organisationen weltweit noch gar nicht genannt.

    Es gibt keine andere Religion, welche die Wissenschaften so gefördert hat, wie das Christentum.
    Eine Trennung zwischen Religion und Staatswesen kam erst durch das Christentum.

    Und dafür werden Christen bis heute von politischen Ideologen und den Mächtigen bis zum Tode verfolgt.
    Und nun dürfen Sie weiter aus dem Kochbuch der 68er-Sozialisten erzählen…

  164. Der grösste Dummkopf kann nicht soviel Unsinn reden,
    wie ein Intellektueller, der ideologisch verblendet ist.

    Otto v. Bismark

  165. Sarrazin hat wieder mal den Nagel auf den Kopf getroffen. Schon seltsam, wenn SPD-Politiker wie der Thilo, der Clement oder der Heinz Buschkowsky mehr Tacheles reden als die einst konservative Union.
    Ich hoffe so dringend auf eine deutsche PVV!

  166. Das habe ich diesem Schreiberling von Spiegel-Online geschickt

    Hallo,
    dass Sie den Mann hassen – schon klar, oder auch nicht.
    Ansonsten haben Sie sich wohl auch noch nie geirrt?
    Ich glaube, der spricht mehr als 75 Mill. Menschen aus dem Herzen – nicht immer mit der gebotenen Rücksichtnahme auf die Gefühle einiger Gutmenschen. Leider ist er in der Sache schwer zu widerlegen.

    Noch viel Freude im Beruf!

    MFG

Comments are closed.