Abartiger gehts kaum noch, und keiner der guten Fürsprecher regt sich: Al Kaida-Terroristen jagen im Namen Allahs Menschen mit Downsyndrom, die ja bekanntlich besonders sanftmütig sind, für Anschläge in die Luft. Ihre Sprengstoffgürtel wurden wahrscheinlich per Fernzünder gezündet.

Die Zeit berichtet:

Bei einem offensichtlich besonders perfiden Selbstmordanschlag im Irak sind mindestens 43 Menschen getötet worden. Weitere 40 Personen wurden laut den irakischen Innen- und Verteidigungsministerien verletzt. Nach unbestätigten Berichten setzten die Terroristen zwei Selbstmordattentäter mit Down-Syndrom ein.

Einer der Attentäter habe sich am Morgen vor dem Haupteingang der Militärbasis in Radwanija in die Luft gesprengt. Zu dem Zeitpunkt seien dort Mitglieder der sunnitischen Sahwa-Miliz versammelt gewesen, um sich ihren Lohn auszahlen zu lassen. Insgesamt standen 85 Menschen in der Schlange, berichtet die BBC.
(…)
Seitdem wurden sie immer wieder Opfer von Attentaten und Angriffen. In der Vergangenheit hatte es mehrfach Berichte gegeben, dass Terroristen geistig behinderte Menschen mit Sprengstoffgürteln in den Tod schicken, jedoch hatte es noch keine Hinweise auf Selbstmordattentäter mit Down-Syndrom gegeben.

Man darf gespannt sein, ob sich in der angeblich so vielfältigen islamischen Welt Protest gegen den Missbrauch der Religion des Friedens für ein solch ekelerregendes Verbrechen regen wird. PI wird gerne berichten, sollte sich etwas in dieser Richtung ereignen.

» Daily Mail: Al Qaeda use two Down’s syndrome women to blow up 99 people in Baghdad markets
» FAZ: Attentäter mit Down-Syndrom

(Danke allen Spürnasen)

image_pdfimage_print

 

94 KOMMENTARE

  1. Ja, wo bleiben die Proteste der sabbernden Gutmenschen?

    Es wundert mich nicht, dass die „Rechtgläubigen“ zu diesen menschenverachtenden Mitteln greifen; ihnen ist jedes, aber auch wirklich jedes Mittel recht.

  2. Darüber verlieren unsere Gutmenschen kein Wort. Das fällt bei denen sicher unter „kulturelle Eigenarten“, und es wäre anmaßend oder gar rassistisch, wenn wir uns da einmischen würden. Alternativ sind wir/die Amerikaner Schuld, da wir mit dem Irakfeldzug gegen Saddam den Irak destabilisiert haben.

  3. Aus ihrer Sicht haben sie dabei vermutlich den Behinderten durch den Djihad-Akt ins Paradies verholfen, also durch ein solches Veranlassen einer aus ihrer Sicht guten Tat auch selbst eine gute Tat getan.

    Wo sind die Weltanschauungsbeauftragten, wenn man sie mal braucht!

  4. Sind imIslam denn nicht irgendwie alle irgendwie ein bisschen behindert?

    Jahrhunderte lange Inzucht und koranische Verdummung jedenfalls lassen nicht die Vermutung aufkommen, es dort generell mit geistig gesunden Menschen zu tun zu haben.

  5. Ja, was sagt jetzt Mazyek dazu?

    „Das hat nichts mit dem Islam zu tun. Warum soll ich dazu was sagen!“

  6. Vielleicht sogar eine „Entwicklung“ innerhalb des Islam! So werden nicht nur Andersdenkende beseitigt sondern gleichzeitig Euthansie betrieben.

    Einige heutige Strömungen im Islam ziehen schon Parallelen zur deutschen Naziideologie der 1930er/40er Jahre.

  7. Man darf gespannt sein, ob sich in der angeblich so vielfältigen islamischen Welt Protest gegen den Missbrauch der Religion des Friedens für ein solch ekelerregendes Verbrechen regen wird.

    Protest regt sich dann wenn alliierte Truppen dagegen angehen. Mit Schaum vor dem Mund wird man Gift und Galle spucken!

  8. Der „Religion“ des „Friedens“ ist wohl kein Mittel zu pervers !

    Kinder,Behinderte,Frauen…

    Diese feigen Hunde !

    Und während Kinder,Behinderte und Frauen „Bombe spielen“ vergnügt sich der „Pascha“ mit Bacha Bazi.

  9. Warum sollen sich Behinderte nicht in die Luft sprengen dürfen? Diese Form der Gleichberechtigung imponiert mir, und das alles ohne Gleichstellungsbeauftragten.

  10. Irgenwie befremdend das den Selbsmordattentätern noch nie aufgefallen ist, das noch nie ein Imam oder eine andere höhere Authoritätsperson des Islams noch nie das verlangen gehabt hat zu den Jungfrauen ins Paradies zu gelangen.

  11. OT
    Hamburg: erste Zahlen aus einem Leserkommentar der ZEIT deuten auf einen klaren Sieg der Primarschulgegner hin

    18.07.2010 um 20:32 Uhr
    nici2412
    3. Wählerwille
    Als was bezeichnen sie es denn, wenn ALLE in der Bürgschaft vertretenen Parteien die Schulreform unterstützen, aber mehr als die hälfte der Hamburger Wähler dagegen sind?
    Damit werden über 50% der Hamburger Wähler in der Schulpolitik von KEINER Partei vertreten.
    Neuste Zahlen:
    Contra Reform: 64.158
    Pro Reform: 52.435

  12. @ #4 to arms:
    „Sind imIslam denn nicht irgendwie alle irgendwie ein bisschen behindert?“

    Natürlich sind sie das, sogar gewaltig, aber da ist mir jeder „Mongi“ lieber!
    Die, die ich bisher kennenlernen durfte waren alle ausnahmslos liebenswerte, freundliche Gesellen, große Kinder!

  13. Warum haben die „Allierten“ den Irak angegriffen?

    Nein, nicht wegen den Menschenrechten. Auch nicht wegen den „Massenvernichtungswaffen“.

    Warum wird unser Land mit muslimischen „Zuwanderern“ überschwemmt?

    Nein, nicht weil wir den armen unterdrückten Menschen eine Zuflucht gewähren wollen.

    In beiden Fällen ging und geht es um etwas anderes.

  14. #16 Total meschugge (18. Jul 2010 20:53) Im Islam sind Behinderte nichts wert. Sie sind Dreck, den Allah mit der Behinderung gestraft hat.

    Alles nichts besonderes, ganz normaler Islam.
    ———————

    nicht nur.

    allah bestraft die eltern, die familie wegen ihrer sünden durch behinderte kinder. deshalb werden sie auch so oft versteckt.

  15. #20 ruhrgebiet (18. Jul 2010 20:59)
    @19 und um was?

    Destabilisierung heißt das Zauberwort.

  16. #18 markwillihans (18. Jul 2010 20:56) @ #4 to arms:
    “Sind imIslam denn nicht irgendwie alle irgendwie ein bisschen behindert?”

    Natürlich sind sie das, sogar gewaltig, aber da ist mir jeder “Mongi” lieber!

    ———————–

    denken sie nicht, dass down syndrom mit geistiger behinderung einhergeht. es gibt sogar uni studenten.

    und mongoloismus ist veraltet. der korrekte med. ausdruck heisst down syndrom und ist eine chromosomenstörung.

  17. So ist halt die Islamsekte.
    Sondersendungen oder Beiträge in den „investigativen“ Magazinen zu den islamischen Abscheulichkeiten überall auf der Welt gibt es aus Angst oder Selbstzensur jedoch nicht. Dort wird dann immer nur von „Konflikten“ gelabert.

  18. Seit langer Zeit schon habe ich den Verdacht,dass bei diesen sogenannten „Selbstmordattentätern“ etwas nicht stimmt.Warum?Kann man wirklich im Ernst glauben,dass die Hintermänner dieser Anschläge ihre Protagonisten (selbst mit dem Schwachsinnsgeschenk von 75 Jungfrauen im Paradies)einfach so rekrutieren können als ging`s zu den Bundesjugendspielen?Ich bin fast sicher,dass die Attentäter zwar einer gründlichen Gehirnwäsche unterzogen werden(die bestimmt auch viele vom rechtmäßigen Tun -lt.Koran- ihres Handelns überzeugt),dass aber dann,wenn`s hart auf hart geht und sie wirklich in den Tod geschickt werden, ihnen dieser Gang insofern leicht gemacht wird,dass man (also die „Masters of desaster“) ihnen erklärt,dass dies alles nur ein Training sei und man nur feststellen will,ob sie geeignet seien oder was auch immer.Sie gehen also im guten Glauben los(und sie gehen ja auch völlig ruhig los,weil sie denken,ist ja alles nur Training)und dann,im richtigen Moment,wenn der Drahtzieher,der in sicherer Entfernung seine Schützlinge beobachtet,sieht,jetzt ist die Wirkung am größten,dann drückt er auf den Anrufknopf auf seinem Handy,es klingelt bei dem sogenannten Attentäter und booooouuum! – eine Mikrosekunde später sitzt er auf dem Schoß von diesem verschissenen Allah,in dessen Namen das ja alles stattfindet!Ich bin kein Techniker,aber seit ich vor Jahren mal etwas über Fernauslösung von Sprengstoffen mittels Handys gelesen habe,bin ich mehr und mehr davon überzeugt,dass die Mehrzahl dieser Anschläge auf diesem Wege vonstatten geht.

  19. TV-Tipp

    Heute 0:35 ZDF Nachtstudio

    Über den Islam ist in Deutschlands Feuilletons

    Mit Broder

  20. Der Terroristen mißbrauchen den Islam doch nur um ihren Krieg gegen das angebliche Marionettenregime zu rechtfertigen.

  21. Moslem-Vertreter beteuern stets in diversen TV-Diskussionen, dass die islamische Mehrheitsgesellschaft gegen Terror und diverse andere Schandtaten sei. Habt ihr jemals einen harnäckig nachfragenden Teilnehmer bemerkt, der konkrete Beispiele entsprechender „gesetzter Zeichen“ der moslemischen Zivilgesellschaft verlangt hat?
    Nein, sie nicken bei solchen erfundenen Behauptungen respektvoll und sind froh, angelogen zu werden – ihr Weltbild gerät so nicht ins Wanken und vor allem: Sie brauchen nicht gegen den Islam aktiv zu werden, ist doch viel gefährlicher, als mit den absurdesten argumentativen Verrenkungen die immer gleichen Schuldigen zu finden > UNS.

  22. Menschen mit Down-Syndrom haben es auf dieser Welt schwer. Im islamischen Staaten werden sie als Selbstmordattentäter missbraucht und in Deutschland sitzen sie für die SPD im Bundestag.

  23. TV-Tipp

    Heute 0:15 ZDF Nachtstudio

    Über den Islam ist in Deutschlands Feuilletons

    Mit Broder

    Ich glaub das fängt schon um 0:15 an.

  24. #34 MatthiasW (18. Jul 2010 21:30)

    Menschen mit Down-Syndrom haben es auf dieser Welt schwer. Im islamischen Staaten werden sie als Selbstmordattentäter missbraucht und in Deutschland sitzen sie für die SPD im Bundestag.

    Menschen mit Down-Sydrom auf eine Stufe mit SPD-Polikern zu stellen ist schon hart.

  25. als ich das heute laß,hat mich echt die traurigkeit überfallen.

    der freund meines sohnes hat auch das downsyndrom und ist fast jeden tag bei uns in der wohnung-sanftmütiger kann ich mir ein kind nicht vorstellen.

    das sind dreckschweine in meinen augen.

  26. #34 MatthiasW

    Bitte keine Beleidigungen mehr gegen Menschen mit Down-Syndrom…

    😉

  27. Ist das Nachtstudio die Wiederholung von Anfang März? Die Gäste scheinen ja die gleichen zu sein…

  28. #32 Henryk Broder Fanboy

    Und wo sind die Lichterketten und Protestmärsche der „wahren Muslims“ gegen diesen Missbrauch ?

    WO ?

  29. Wer dieser Philosophie anhängt ist entweder 100% Satanist oder vom Geiste her jedem Behinderten unterlegen (wie sich in unserem Bildungssystem ja auch tagtäglich zeigt).

    Deshalb ist die Frage, ob „Behinderte“ mißbraucht werden, relativ. Der Islam ist die geistige Behinderung und die Perversion in einem. Allenfalls eine moralische Ableitung lässt sich aus dem Fall herleiten.

    Ich denke, dass die mißbrauchten Personen einen höheren IQ hatten als diese alten Perversos, die Kindern das Auswendiglernen des Buches des Teufels beibringen und kleine Kinder vögeln.

  30. #41 Eurabier

    Ich nehme an, du meinst das Referendum zur Schulreform in Hamburg. Ich habe mal gegoogelt, das hier sieht ganz vielversprechend aus. Auch die Abstimmung selbt scheint gut auszugehen. Bei der Gelegenheit: Tschüß Ole. Meine Trauer über den Abschied hält sich in Grenzen 🙂

  31. #46 KDL (18. Jul 2010 21:59)

    Vielen Dung! 🙂

    In Hamburg scheint der Verstand des Bürgertums über die linksgrünen MenschInnenversuche zu siegen, noch ist Deutschland nicht verloren!

  32. Hamburg hat die Wahl: Heute ging die Abstimmung über die Schulreform in die letzte Runde. Wenn mehr als ein Fünftel der wahlberechtigten Hamburger (247.335 Bürger) dem Gegenvorschlag der Initiative „Wir wollen lernen“ zustimmen und die Befürworter weniger Stimmen bekommen, ist die Primarschule gekippt – Volksentscheide sind in Hamburg verbindlich. Wollen Regierung oder Parlament sie dennoch ändern, müssen sie das Volk in einem neuen Volksentscheid danach fragen – sofern 2,5 Prozent der Wahlberechtigten (etwa 30.000) dies innerhalb von drei Monaten verlangen. Das Abendblatt dokumentiert den spannenden Wahlabend:

    21.57 Uhr: Die Initiative liegt bei 234.947 Stimmen.

    21.49 Uhr: 223.434 Stimmen für „Wir wollen lernen“.
    http://www.abendblatt.de/hamburg/article1571224/Live-Gegner-der-Schulreform-liegen-vorn-nur-noch-6000-Stimmen.html

  33. #8 Korrektiv   (18. Jul 2010 20:45)  

    Einige heutige Strömungen im Islam ziehen schon Parallelen zur deutschen Naziideologie der 1930er/40er Jahre.

    ********************
    Nicht nur der Grossmufti von Jerusalem war ein glühender Verehrer von Adolf Hitler! “Mein Kampf” ist seit einiger Zeit Bestseller in der Türkei und in mehreren arabischen Ländern!
    Das Sprichwort bewahrheitet sich eben: Was man sät, muss auch geerntet werden… Seit Mai 68 haben wir auch in Europa nicht so niedliche Früchte zu ernten!

  34. ORF – Teletext S129

    Syrien: Gesichtsschleier-Verbot an Unis

    Das Schleierverbot gilt für staatliche und private universitäten.

    Der Hochschulminister erklärte das Stutenten von radikalen Gebräuchen geschützt werden müssen.
    ———————————————

    Wie schauts an den europäischen Universitäten aus?

  35. Heute Mitternacht ist Broder im ZDF Nachstudio zu sehen und zu hören: Thema…wer hätte das gedacht, der Islam. 🙂

    Gruß

  36. Gehen den Mohammedanern die Freiwilligen aus ?

    So viele Freiwillige, wie’s aussieht, sind das gar nicht. Die islamischen Führer bedienen sich bei der „Auswahl“ von „Freiwilligen“ der sattsam bekannten Methoden: Erpressung, Androhung von Gewalt gegen die Familien oder Versprechen von Geldzuwendungen an die künftigen Hinterbliebenen.
    Bei Menschen mit Downsyndrom kann man sich dieses Prozedere natürlich sparen, auch die Angehörigen sind wahrscheinlich froh, diese Schandflecken auf der Weste der Familienehre loszuwerden.

  37. #23 wien1529 (18. Jul 2010 21:03)

    allah bestraft die eltern, die familie wegen ihrer sünden durch behinderte kinder. deshalb werden sie auch so oft versteckt.

    …aber sicherlich wurden die Eltern reichlich entlohnt (ein schickes neues Häuschen vielleicht?) und sind jetzt mächtig stolz, dass ihr behindertes Kind durch den edlesten aller Gottesdienste den ein MohammedanerIN für die RdF™ praktizieren kann, nunmehr ein hochangesehener Märtyrer ist…

  38. Wenn das größte „Projekt“ der schwarz-grünen VolkszertreterInnen nun vom steuerzahlenden Bürger gekippt wurde, dann ist dies auch eine Niederlage für die VolksumerzieherIn Götzsch-Honecker. Wenn Sie Anstand hat, sollte sie ihrem Bürgermeister folgen!

    Die Hamburger können aufatmen:

    Björn-Thorben muss sich auch weiterhin nur 4 Jahre von Murat verprügeln lassen, keine PISA-schädlichen 6 Jahre!

    Das dachten sich die Steuerhanseaten wohl auch!

  39. Wäre interessant zu wissen, ob von den jetzt aus der Ferne in die Luft gesprengten Behinderten auch bald Bilder an den diversen Wänden prangen, in denen sie als Schahids verherrlich werden – oder ob man da den Mantel des Schweigens drüberdeckt.

  40. Das mit den 72 Jungfrauen kann manchen Terroristen doch mal zum Nachdenken bringen, immerhin geht es um die Ewigkeit… 🙂
    Dummerweise -wenn ich es richtig verstehe- kann selbst Osama bin Laden nur 20 garantieren 🙁
    So, ab in die Moderation!

  41. #59 Koran-Buch des Hasses

    Warum befiehlt er, was auch ohne Befehl schon lange von seinen Leuten abertausendfach praktiziert wird?

  42. In der Vergangenheit hatte es mehrfach Berichte gegeben, dass Terroristen geistig behinderte Menschen mit Sprengstoffgürteln in den Tod schicken, jedoch hatte es noch keine Hinweise auf Selbstmordattentäter mit Down-Syndrom gegeben.

    Gibt es da denn irgendeinen Unterschied in der Verwerflichkeit, liebe(r) QualitätsjournalistIn von der ZEIT? Achja, MeinungshüterIn des ZEITgeistes, könntest du mir auch noch schnell den Unterschied von solchen Denstrukturen und solchen Methoden zu denen der bestindoktriniertesten Nazis erklären?

    Na?
    Da erkennst DU sicher keine Parallelen, oder?

  43. Der Friedensbomber hat im Islam eine sehr respektierte Stellung, bzw seine Familie hat diese Stellung. Der Friedensaktivist selbst..nun ja.. 😉
    Und was hier besonders wichtig ist, der Friedensbomber wird vor seinem Einzug in Allahs Flatrate-Puff vollständig geheilt, also auch die „Behinderung“ durch das Down-Syndrom.
    Nach islamischen Verständnis tut man den Downies damit also sogar einen Gefallen. 🙁

    Unsere Gutmenschen interessiert das alles nicht, es ist Teil dieser Kultur, dass Downies zu Lebzeiten als „Strafe Allahs“ gelten und entsprehend mies behandelt werden.
    Und da laut Rotzgrün alle Kulturen gleichwertig sind…gehts ihnen am Arsch vorbei, was im Namen Allahs für Schweinereien passieren.

    Zumal nur wir zivilisierten Idioten auf rotzgrüne, gutmenschliche Vorwürfe reagieren, während Mohammedaner sich einen Dreck um westliche Gutmenschenmoral kümmern.

  44. BEHINDERTE als Selbstmordattentäter mißbraucht!

    Seit wann gibt’s denn dort andere Leute auch?

  45. Das Letzte

    Beim Orte des Propheten!
    Beispielhaft, diese Muslime! Keine Angst vor dem Weiterlesen, jetzt kommt kein gefährliches Terrain.
    Beispielhaft hingegen: die Muslime, die in keines von beiden Extremen fallen. Monatelang haben Millionen von ihnen sich von einer Direktive ihrer Geistlichen in die Irre führen lassen. Sie haben in die falsche Richtung gebetet, nämlich von Indonesien aus genau nach Westen. Dort liegt Mekka aber gar nicht, sondern Somalia, wie die Geistlichkeit jetzt überrascht feststellen musste.

    http://www.ftd.de/politik/international/:das-letzte-beim-orte-des-propheten/50145773.html

  46. Um 24.00 Uhr bei ntv
    Kein Ton davon wie perfide und pervers dieser Anschlag ist. Es fand keine Erwähnung dass Menschen mit Downsyndrom missbraucht wurden.

    Mein Brief an ntv

    Behinderte als Selbstmordattentäter missbraucht

    Warum benennen Sie es in den Fernsehnachrichten nicht auch so, als das was es ist.
    Ein widerlicher und perfider Mordanschlag von Al Kaida-Terroristen.
    Menschen mit Down-Syndrom für ihre Zwecke zu missbrauchen und sie per Fernsteuerung in die Luft zu jagen.
    Wie widerlich ist dass denn?
    Warum benennen Sie es nicht, oder fühlen Sie sich nicht mehr der Wahrheit verpflichtet?
    Könnte es sein, dass Sie sich nur noch einer bestimmten Wahrheit verpflichtet fühlen?
    Ist es die Angst es könnte dem Islam negativ ausgelegt werden?
    Glauben Sie etwa dass Menschen das Blutbad von Beslan vergessen und es nicht mit dem Islam in Verbindung bringen?

    Ich hoffe Sie wissen noch was Demokratie und freier Journalismus bedeutet.

    Viele Grüße

  47. Hallo,
    #70 frenchman (19. Jul 2010 00:41)

    danke dafür, da muss ich echt herzhaft lachen.
    Wundert dich das, ich hoffe nicht.
    Woher sollen sie es denn wissen, in ihren Madrassen wird doch immer noch unterrichtet dass die Erde ne Scheibe ist.
    Schade dass sie jetzt mit Hilfe aufgeklärt wurden, welche Richtung die Richtige ist.

  48. Es ist einfach nur traurig.
    Meine Tochter hat das Down-Syndrom. In Nazi-Deutschland wurden solche Menschen unter „AktionT4“ (Vernichtung lebensunwerten Lebens) umgebracht.

    Der Islam geht noch einen Schritt weiter. Der Islam „beseitigt“ Menschen mit einer Behinderung, gleichzeitig werden sie als Bomben benutzt.

    In solchen momenten bin ich froh keine Atombomben zu besitzen.

  49. Wo ist die weltweite Wutwelle, die tobenden Massen und die Proteste mit 150 Toten mit Rufen nach Rache? Die gibts nur wenn jemand in Dänemark Mohammed zeichnet, wobei den dummen Moslems die sich da aufgeregt haben, wohl niemand gesagt hat das es bereits Jahrhunderte alte Mohammed Karikaturen gibt. Aber da schmeiß man sich heulend auf die Straße. Aber hier? Wo bleiben die Bestürzungen von Ayyub Axel Köhler, Claudia Roth, Christian Ströbele, Recep Tayyip Erdogan und dem restlichen erbärmlichen Ideologiegesindel? Wo bleibt die Wut? Wo die Empörung derer, die lustvoll voller Hass über Sarrazin wegen des aussprechens der Wahrheit herzogen? Denen ist das scheissegal! Einen Dreck interessieren die sich dafür, die sonst bei jedem winzigen Widerwort gegen die Islamwerbung Rassismus brüllen! Das zeigt wie verdorben und verkommen diese Gestalten sein müssen. Einen Scheiss interessieren die sich für das Leben von Muslimen, wenn die von anderen Muslimen der Religion wegen umgebracht wurden, es war ja für den guten Zweck… Ich bin gespannt wenn dem ersten hirnamputieren LRG einfällt das vielleicht der Mossad, der CIA oder Jyllands-Posten dahinter stecke, bei dem sunnitischen Terroranschlag im Iran sagt Ahmadi… ja schon: „Das war nicht der Islam, das war die CIA“ und das ganze Ideologiepack nickt verlegen:
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,706797,00.html

  50. Wahrscheinlich haben die Gotteskrieger ihren Werkzeugen ein Spielzeug oder eine Süßigkeit versprochen für den angewiesenen Handgriff in der Menschenmenge. 🙁

  51. Perverse, geisteskranke, psychopatische Islamisten. Aber die „Gut“ ( bösemensch ) steht ja voll hinder ihnen. Claudia, Christian, und und und…Konsorten.

  52. Islam ist Unterwerfung….
    Islam ist Abartig……
    Islam ist Pervers…….
    Islam ist Mord und Todschlag……
    Islam ist Gewalt……
    Islam ist Unterdrückung……
    Islam ist Menschenverachtend…….
    Islam ist Volksverdummung…..
    usw. etc.ppp
    …………
    …………
    …………

  53. @ Odem #74

    Wenn man so etwas liest, dann fragt man sich, mit welchem Recht Menschen als die Krone der Schöpfung bezeichnet werden.

  54. Da war dochmal vor einiger Zeit, auch hier auf PI, daß Taliban Kinder kaufen um sie als SMA auszubilden und loszuschicken(?).

  55. In Eurastan, Provinz Franksurdistan, und dort in der extrem bereicherten Stadt Grenoblahan, sind es zwar keine gekorenen Gotteskrieger mit Downsyndrom, dafuer aber Friedensbuerger mit extrem anbereicherter Wirrkopfmeningitis.
    Bei gewohnt schwerer, staatl. Hygienevernachlaessigung, uebertraegt sich diese Virusart, Typ.I., rasend schnell.

  56. #37 islamistmuell (18. Jul 2010 21:40)
    „das sind dreckschweine in meinen augen.“

    Beleidigen Sie hier bitte nicht die kluge Tiergattung der Schweine!

    Richtig muss es heissen: „Das sind ruchlose Verbrechermonster, sowie aufrichtige, rechtglaeubige Muslime.“

  57. Behinderte Menschen so zu benutzen ist pervers, feige und schändlich.
    Mit der gleichen Logick könnten die Alliierten ihre Soldaten zurückholen und diese Länder mit Nuklearwaffen ausradieren.
    Wird meiner Meinung nach auch irgendwann einmal passieren, erstmalig wenn der Reaktor in Busher zerstört wird.

  58. Edathy und Dietmar bitte melden! Edathy und Dietmar bitte melden? Edathy und Dietmar?Hallo…? Höre ich nichts?

    Was, jemand hat bei PI „doofe Museln“ geschrieben? Ja, das ist auch schlimm! Aber hier wurden Behinderte in die Luft geja…*DONG* (von Gutmenschennazikeule erschlagen, denn das hat nix mit dem Islam zu tun)

  59. Ja,den Musels gehen wohl die Attentäter aus.Skrupel gibts bei denen nicht.Jede Handlung zur „Bekehrung“ ist „heilig“.Bin mal gespannt wie lange sich die Gutmenschen noch halten können.Weg mit den Musels aus der BRD!Schickt Roth und Konsorten gleich mit!!!

  60. das ganze weckt bei mir erinnerungen an eine ideologie im deutschland der 1930er jahre. man schafft sich behinderte vom hals und behauptet ihnen auch noch einen gefallen zu tun, in dem man sie vorzeitig aus ihrem „unwerten“ dasein ins paradies entlässt. einfach ekelhaft.

  61. Die Eingliederung Behinderter macht im Irak also Fortschritte – also wenigstens etwas Positives. Der Friedensreligion Islam sei Dank!

  62. Herrenmenschenideologien und ihre faschistischen Anhänger erkennt man stets daran, dass sie Schwächere manipulieren drangsalieren, mißhandeln und ermorden…

  63. Entschuldigung – jetzt reicht’s: hiermit spreche ich den Hintermännern solcher Aktionen jedes Recht auf menschenwürdige Behandlung im Fall einer Gefangennahme ab. Sie haben sich damit ausserhalb der menschlichen Gesellschaft begeben, sollten für vogelfrei erklärt werden, jawohl, genau wie im Mittelalter. Jeder soll ab sofort das Recht haben, jeden dieser Täter nach Veröffentlichung ihrer Fotos über den Haufen zu knallen oder ihm mit der Axt den Schädel zu spalten. Sie sollen den Rest ihres Lebens auf der Flucht sein, sich in modrigen Kellern verstecken müssen und jeden Tag ihr äusseres Erscheinungsbild zu ändern gezwungen sein. Am Ende sollen sie durch Verrat sterben, am besten durch Verrat eines ihrer engsten Weggefährten.

  64. So sind sie eben die geistig Behinderten „religiösen“ und nicht religiösen Führer der Islamischen Welt.

    Wenn gerade, kein von ihnen Gehirngewaschener Koranschüler als Waffe zur Verfügung steht,dann haben sie auch keine Scheu sich anderer Menschen zu bedienen.

  65. PI wird gerne berichten, sollte sich etwas in dieser Richtung ereignen.

    Da muß ich mich zwischendurch einfrieren lassen um irgendwann die Nachricht von PI zu erhalten. Denn die „Religion des Friedens“ ist die Jüngste. Also muß man nach Gutmenschenmeinung Geduld mit ihr haben. Ich schei… auf die Geduld.

Comments are closed.