In Berlin-Steglitz wurden am Freitag abend zwei Zivilbeamte der Polizei verletzt, als sie versuchten, eine Auseinandersetzung zu beenden. Als die Beamten gegen 22 Uhr 40 auf dem Hermann-Ehlers-Platz beobachteten, wie drei Männer einen am Boden liegenden 43-Jährigen mit Fußtritten attackierten, gaben sie sich als Polizeibeamte zu erkennen und schritten ein. Daraufhin ließen die Angreifer von ihrem Opfer ab. Als die Polizisten den Haupttäter festnahmen, wurden sie von rund 50 Personen umringt.

In der Pressemeldung der Berliner Polizei heißt es:

Drei Männer im Alter von 19, 36 und 42 Jahren forderten die Menschenmenge aktiv auf, den Festgehaltenen zu befreien und den Beamten ihre Rettungsmehrzweckstöcke abzunehmen. Die Beamten wurden nun beleidigt und körperlich von den Umstehenden durch Schläge und Tritte attackiert, sodass sie ihre Reizstoffsprühgeräte und Rettungsmehrzweckstöcke einsetzen mussten, um die Angreifer auf Distanz zu halten. Unterdessen gelang es, den Festgenommenen zu befreien, der sich in unbekannte Richtung entfernte. Erst als angeforderte Unterstützungskräfte am Einsatzort eintrafen, löste sich die Menge auf. Die drei Rädelsführer wurden festgenommen und für ein Kommissariat der Polizeidirektion 4 eingeliefert.

Die beiden attackierten Beamten traten mit Prellungen und Schürfwunden an beiden Armen vom Dienst ab. Der 43-Jährige erlitt leichte Verletzungen und verzichtete auf eine ärztliche Behandlung. Ein Kommissariat der Polizeidirektion 4 hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung zum Nachteil des 43-Jährigen und der Polizisten, Beleidigung, Landfriedensbruchs und Gefangenenbefreiung übernommen.

Wir gehen mal schwer davon aus, dass es sich bei den drei Männern, die den am Boden liegenden 43-Jährigen mit Fußtritten attackierten und bei den anderen 50 Personen, die die Polizisten durch Schläge und Tritte attackierten, um reine Kartoffeldeutsche handelt…

(Spürnase: GottesRechterArm und Olli)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

113 KOMMENTARE

  1. Wofür sind Polizisten eigentlich bewaffnet?

    Oder ist die Pistole nur zur Dekoration da?

  2. vor gericht werden die dann wieder aussagen das die polizisten und das opfer zuerst mit dem prügel anfingen und zack sind die wieder auf freiem fuß 😉

  3. #3 Isabella von Kastilien

    das frage ich mich auch oft..Aber bei Schußwaffengebrauch steht der Staatsanwalt schon parat…

  4. Hahaha – Da muss wohl das interkulturelle Kompetenztraining der Beamten verbessert werden!!!

  5. Die Polizisten täten ja schon gerne wollen.
    Aber die dürfen nicht weil die Poilitiker das
    so wollen.
    Sie sollen ab für Sicherheit sorgen. Wie kann
    ich dieses wollen und nicht wollen irgendwie
    wollend machen.
    Ich würde mal sagen. Ein kúrzer Warnschuss in
    die Luft. Und wenn das nicht reicht einem der
    Haupträdelsführer eine ins Knie.
    Würde Reschbökt verschaffen und wir hätten
    nciht mehr soviele Verletzte.
    Man muss nur wollen.

  6. #3 Isabella von Kastilien (17. Jul 2010 18:25)

    Wofür sind Polizisten eigentlich bewaffnet?

    Oder ist die Pistole nur zur Dekoration da?

    Hier in deutschland ist es zumindest so das die polizei sich fast garnicht mit einer schusswaffe wehren darf. Wird durch den Schuss einer polizeilichen Waffe eine Person verletzt oder gar getötet, so wird ein disziplinarverfahren gegen den Polizisten eingeleitet wegen fahrlässiger Tötun, Körperverletzung etc…
    Da gabs doch mal in Athen solche Schwierigkeiten wegen eines minderjährigen der durch Polizeischüsse getötet wurde und seitdem ist es für alle Polizisten nicht mehr so einfach ihre Waffe einzusetzen…
    Soll ich noch mehr erzählen??

  7. Diese Gewaltkriminalität und Angriffe gegenüber Polizeibeamten werden doch wohl zu Ausweisungen der kriminellen Migranten führen, oder?
    Wir deutschen Bürger wollen die nicht in unserem Land haben. Erst recht wollen wir denen keine steuerfinanzierten Sozialleistungen schenken.

  8. Das zeigt doch deutlich, dass die Sicherheit vom Staat so gut wie nicht mehr gewährleistet werden kann. Die Polizei ist hoffnungslos überfordert und machtlos.

    Die Wut bekommen dann die deutschen Bürger zu spüren. Zu schnell gefahren, falsch geparkt, jeder noch so kleine Furz wird dann von der Polizei geahndet und das in einem Ton, den sie vielleicht bei unseren Schätzchen anschlagen sollten.

  9. #5 Steuerzitrone

    Nee da steckt ein System dahinter.Sobald wo 2 Streifenbeamte auftauchen oder gerufen werden,wird der Schlägertrupp gerufen.
    Eben so an die 50 Mannen.Dann wird gemeinsam auf die Beamten eingedroschen.
    Wir befinden uns im Stadium der destabilisierung der Sicherheit.Welche beamte werden sich bei den immer häufiger werdenden Prügelorgien noch zu zweit wohin getrauen??das ganze erinnert mich an Afghanistan,dort verschanzen sich die D-Soldaten bereits (berechtigter Weise),zu Fuss Patroulien gibts auch keine mehr,somit erreichen die Taliban schleichend ihr Ziel.Destabilisierung ist das Machtwort.

  10. In Grenoble setzt die „racaille“ (Zitat Sarkozy 2005) bereits Schußwaffen ein, gegen die Flics versteht sich.

    Euronews sprach von „Jugendlichen“….

  11. #11 I_standing_with_Israel
    Die Polizei ist auf jeden Fall nicht gut genug ausgerüstet. Ich wäre für Taser, wie in den USA.

  12. Aktuell aus England… Polizei splittet EDL Demonstranten in kleine Gruppen und wirft sie den in Rudeln jagenden Mohammedanern zum Frass vor. Die Mohammedaner Meute bewirft die EDL mit Steinen und verletzt viele Teilnehmer. Offanbar wurde ein 40 jähriger Demonstrant von den Mohammedanern sogar getötet. Die Polizei schaute dabei nicht nur zu , sondern unterstützte den Mob gegen die EDL.
    Hier eine erste Zusammenfassung der schlimmen Ereignisse auf „Gates of Vienna“:

    http://gatesofvienna.blogspot.com/2010/07/people-are-walking-past-covered-in.html

  13. Das waren entweder
    a)Pazifisten
    b)Eskimos
    c)Kindergartengruppe

    …also ich komme nicht drauf….
    Viel Spass beim raten!

  14. @ #14 Steuerzitrone

    In A gabs erst Gestern einen Vorfall,wobei die Polizei Taser einsetzte,Der half aber nichts,der Mann wurde dann mit 4 Schüssen niedergestreckt.

  15. Man muss den Tätern nur mehr Antiaggressionskurse, Deutschkurse und weniger Gefängnisstrafe und mehr Arbeitslosengeld und überhaupt mehr Entgegenkommen anbieten.

    Und bloß nicht darauf hinweisen, dass sie eventuell einen „Migrationshintergrund“ haben. Das wäre ja rassistisch und würde die Bedenken/Vorurteile ggü diesen Binnenbürgern begründen und rechtfertigen.

  16. Ein Fall, der zeigt, wie sehr die Bevölkerung vom Regime belogen und getäuscht wird:

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/gerhard-wisnewski/tod-von-kirsten-heisig-das-ende-der-selbstmordversion-teil-3-.html

    Wie starb Kirsten Heisig? Wer hat sie getötet und warum?????

    Wie unseriös die BRD ist, zeigt auch der Fall Harry Wörz, der vom Regime eingesperrt wurde, obwohl er unschuldig ist, während der Täter, ein Kommissar der Kripo Pforzheim, immer noch frei herumläuft.

    http://www.harrywoerz.de/

    Mein Tipp: Die rosarote Brille absetzen!

  17. Passt zu unserer Polizei und Justiz. Schaut mal hier… Also wenn das so ist, wie hier beschrieben, fordere ich Freispruch für die Angeklagten. Ein anders lautende Urteil wäre nicht zu vertreten. Und denkt bitte daran, die hatten eine schwere Jugend.

    http://www.rtl.de/medien/information/rtlaktuell/9dca-0-51ca-80/starb-brunner-an-herzversagen.html?tc_r=rtlde_cms_rtlaktuell&tc_m=rtlde_aufmacher_default&tc_te=Starb+Brunner+an+Herzversagen?&tc_ta=rtlde&tc_i=221830&tc_c=7f04614337fe227c275a3b61d07cb622127939

  18. Einfach immer feste drauf. Wenn einer den Löffel abgibt ist er selbst schuld und hatte er eben einen Herzfehler.

  19. Hallo 9 Stolze Kartoffel

    Ausgewiesen werden höchsten die Beamten! In ein Bundesland mit viel Fläche, als Streifenpolizist!

    Solche Leute können doch den muslimischen Mihigrus in Berlin nicht zugemutet werden!

    Strafverfolgung im strengsten Sinne findet nur noch bei Verkehrssündern, Schwarzfahrern etc. statt!

    In DIE WELT heute lese ich zu meinem Entsetzen im Zusammenhang mit dem Rücktritt von der Bischöfin Jepsen (hat eigentlich überhaupt keinen Zusammenhang, denn die Bischöfin ist untadelig – sie hat keinen Kinderschänder in einen anderen Sprengel versetzt, damit sein Treiben dort weitergeführt werden kann), daß es einem deutschen Gericht gelungen ist, einen ev. Priester, der ein Mädchen vergewaltigt hat, zu 14 Monaten mit Bewährung zu „verurteilen“! Heute Welt Seite 1. Der hat also GARNICHTS bekommen! Der ging nach Hause als freier Mann!
    Der Kachelmann sitzt ohne Schuldspruch schon Monate ein. Und da war kein Kind im Spiel!

    Wo sind wir gelandet? Da gibts Klientel, die Straf-Rabatte von vornherein eingebaut haben!

  20. ….die Polizeiarbeit in Deutschland wird immer friedlicher…. *Islam ist Frieden !*

  21. Es waren bestimmt christliche Portugiesen, eventuell atheistische Isländer.
    Kennt man doch, kommt abends nach Hause durch eine Seitengasse und wird von einer Gruppe Isländer mit Messern bedroht „gib Geld du scheiß Hurensohn Kartoffel“, jaja die Isländer.

  22. Einfach köstlich:

    Rettungsmehrzweckstöcke

    Allemal politisch korrekter als „Schlagstöcke“, denn dass könnte die Polizeibeamten ja auf falsche Gedanken bringen…

    Manchmal frag‘ ich mich, ob die ganzen linken Neusprech-Erfinder es wirklich ernst meinen, oder nur für ein bisschen ironischen Humor in der deutschen Sprache sorgen wollen… 😀

  23. @Gilgenbach
    Ich weiß ja nicht, ob Sie es wissen, ich aber weiß es. In Sachen Kachelmann. Psssssst – nicht weitersagen – die Ex(!)Freundin heißt – psssssst

    Claudia Dinkel
    Verschaffeltstr. 22A
    68723 Schwetzingen

    Das ist die Ex vom Kachelmann – dank ihr sitzt er im Gefängnis.

    Gefunden hier:

    +++http://www.wgvdl.eu/forum/index.php?id=14182+++

    Da gibts auch Bilder! :>

    Und im Telefonbuch steht sie auch! Aber pssssssssssssssssssssst – NICHT WEITERSAGEN!!! IST GEHEIM!!! 😀

  24. #27 Merskot

    Ja, echt, diese atheistischen Isländer… Ein immer schlimmer werdendes Problem… 😀

  25. Was ich an solchen Zeitungsmeldungen immer wieder erstaunlich finde, ist dass sie absolut gegen meine Erfahrungen aus Schlägereien gehen. Wenn 50 Mann 2 Leute umringen und angreifen, haben diese 2 Leute definitiv mehr als nur ein paar Prellungen und Schürfwunden. Mich wundert das diese ungereimtheiten noch keinem aufgefallen sind. Genauso wie diese Massenschlägereien in Schwimmbädern etc. von denen immer berichtet wird. Dort kommen immer jede menge Waffen zum Einsatz aber berichtet wird nur über 2 Leichtverletzte oder ähnliches. Irgendwas stimmt da nicht. Ich war einmal anwesend bei einer Massenschlägerei zwischen deutschen und Türken. Ergebnis war ein entfernter Daumen und ein angestochener auf Deutscher Seite sowie auf beiden Seiten jede menge Knochenbrüche. Was wollen die einem mit den Prellungen eigentlich immer für ein Schmarn erzählen. Ich glaube die meisten Leute hier wären schockiert, wenn sie wüssten wie schnell eine Nase oder Kiefer zertrümmert ist oder jemanden mal eben die Lichter für kurze Zeit ausgehen.

  26. Wir brauchen, laut Ministerin Özkan, mehr „Migranten“ in administrativen Positionen, auch bei der Polizei.
    Die in Deutschland geborenen und aufgewachsenen Kinder und Enkel ehemaliger Gastarbeiter „Migranten“ sehen, ebenfalls laut Ministerin Özkan, Deutsche in Deutschland als „fremde Autorität“ an.

    Soweit sind wir schon, wir haben uns Leute eingeladen, die uns Deutsche im eigenen Land als Fremde betrachten.
    Aber es reicht den Befürwortern der ethnischen Bereinigung Deutschlands noch nicht, es gibt immernoch zuviele Deutsche in Deutschland.
    Herr Bundesgrüssaugust Wulff zum Beispiel möchte, dass Deutschland noch „bunter“ wird, sprich: dass weniger Deutsche in Deutschland leben.

    Paranoia?

    Das mit der Migrantengruppe, die auf Deutsche als Autoritäten scheisst, ist schonmal unbestritten beweisen.
    Dass diese Ausländer auch wegen gröbsten Verstössen gegen Recht und Gesetz nicht ausgeweiesen werden, obwohl es das Ausländergesetz zwingend vorschreibt, bestätigt nur den Rest der „Paranoia“ von zuvielen Deutschen in Deutschland.

  27. #3 Isabella von Kastilien

    Wofür sind Polizisten eigentlich bewaffnet?

    Um sich in einer ruhigen Minute selbst das erbärmliche Büttelleben zu nehmen.

  28. Ich frage mich, warum die Polizisten nicht ihre Dienstwaffe ziehen, einmal in die Luft schießen, falls dann noch keine Ruhe sein sollte, dem Rädelsführer oder die die anfangen zu schlagen ins Bein schießen? Dann sollte doch Ruhe sein, falls nicht, so eine Dienstwaffe hat im Durchschnitt 9 Schuss. 2 x 9 = 18 – 1 Luftschuss bedeutet mind. 17 Probleme weniger…

  29. OT?
    Habt ihr das gerade im ZDF über Grenobel gesehen? Ein Pokerräuber wurde erschossen, dutzende Jugendliche trafen sich um für ihn zu beten und die Lage ist eskaliert. Die Tatsache, dass nicht darauf eingegangen wurde, wie ein friedliches Beten zu einer Schießerei führen kann und dass kein einziges Bild gezeigt von den Jugendlichen gezeigt wurde, lässt nur einen Schluss zu…

  30. Wenn es deutsche Täter gewesen wären, hätte es schon „Warnschüsse“ in die Beine gegeben, oder es hätte sich aus ungeklärter Ursache ein Schuss gelöst, der zwischen den Augen gelandet wäre.

  31. +++http://www.youtube.com/watch?v=ry0mKCj9ZR8+++
    (Hoeneß rastet aus)

    SO müssten KONSERVATIVE POLITIKER UNSERE SACHE VERTRETEN! GENAU SO! Und nicht anders. Nicht mit diesen ganzen Eierlosen Multikutischwuchteln! 😀

  32. #36 vivaeuropa (17. Jul 2010 19:14)

    Allahu Akbar…Allah sagt, tötet die Ungläubigen, bekämpft sie, wo ihr sie findet und haut ihnen den Kopf vom Hals…

    In sha Allah

    Diese „Jugendlichen taten nur, was ihr Allah ihnen vorschreibt.

    Ach ja, Islam ist Frieden…

  33. Dieser vivaeuropa ist aber auch ein Rassist!
    Unterstellt einfach, dass es Migranten wären und die Polizei nicht die armen Betenden Schweden provoziert hat!

    Das BBC ist informationswilliger:

    Rioters in the south-eastern French city of Grenoble have fired shots and burned cars after police shot dead a man accused of robbing a local casino….
    The rioters also attacked a tram with baseball bats and iron bars.

    Quelle
    Und die bösen Nazis von Yahoo tun etwas sehr Reaktionäres: Wie die Journalisten in der Kolonialäre zeigen sie doch tatsächlich Bilder, auch wenn es sich nicht um Weiße handelt: Das Bild zeigt -welch eine Überraschung- die üblichen Verdächtigen.

    Aber so lange sich 0,00000182% der Einwanderer gut integrieren, darf auf keinen Fall verallgemeinert werden!

  34. Grenoble: MG 3 und voll drauf auf die Beine….ich spendiere einige AOK Chopper…

  35. Rettungsmehrzweckstock …

    Und für echte Freudenfeste dann noch ein Distanzfriedenshilfsmittel im freundlichen 9mm-Kaliber!

  36. Leider laden nicht wenige Polizisten durch ihr inkompetentes Verhalten die Schläger geradezu ein tätig zu werden.
    Statt nach einer Null-Toleranz-Politik zu operieren, geben sie gegenüber dem aggressiven Mob viel zu leicht nach und zeigen dadurch Schwäche. Das wissen insbesondere unsere muslimischen Mitbürger „richtig“ zu interpretieren.

    Das prominenteste Beispiel dafür dürfte die Hamas-Demo sein, bei der Polizisten von dem Mob angewiesen wurden eine sichtbare Israel-Flagge aus einer Wohnung zu entfernen, was sie auch prompt ausführten.

    Während sich die Polizei gegenüber dem fanatisierten Mob in Unterwürfigkeit übte, verbat sie sich nachher jede Kritik an diesem Vorgehen.
    Da war noch jede Menge Druck nötig, um denen klar zu machen, dass ihr Verhalten nicht in Ordnung war.

  37. #36 tachauch123

    Ich frage mich, warum die Polizisten nicht ihre Dienstwaffe ziehen, einmal in die Luft schießen, “

    Habe ich mich auch schon oft gefragt. Mittlerweile glaube ich die trauen sich nicht mehr weil die Polizisten genau wissen, das 20 Millionen illegale Waffen in Deutschland im Umlauf sind. Wer weiß welche Feuerkraft so ein Mob innerhalb kurzer Zeit auffahren könnte wenn er kurz mal zu Hause vorbeischaut.

  38. @ #47 Elija (17. Jul 2010 19:43)

    Die Bullen können nun wirklich nichts dafür. Das sind doch nur die Prügelknaben der Politik; genauso wie die Lehrer und die Angestellten im Sozial-, Arbeits- oder Ausländeramt. Mein Eindruck ist, dass die Meisten, im Rahmen ihrer Möglichkeiten, versuchen was sie können.

    Wer Prügel verdient hat, sind unserere Richter und die „konservative“ Politikerbande a la Beust, Merkel, Wulff u.s.w.

  39. Unverständlich bleibt: Warum wird jedem Türken und Marokkaner ein zweiter Pas angeboten? Sie und ihre hier Geborenen sind und bleiben Türken oder Marokkaner.Das Neugeborene wird plichtgetreu beim Konsulat gemeldet. Eine Staatszugehörigkeit kann doch nicht jedem Ausländer nachgeschmissen werden.Wenn das so leicht ist, muss die Aberkennung genau so leicht sein!! Criminell schon mit 12 Jahren? Pass weg, Land raus! Zu jung? Ganze Sippschaft mit zurück in den Sandkasten.

  40. +++http://www.halesowennews.co.uk/news/local/8278241.LIVE_UPDATE___EDL_ARRIVE/+++
    +++http://www.dudleynews.co.uk/news/local/8278277.LIVE_UPDATE___Trouble_flares_at_EDL_rally/+++

    “Normale” Bilder – die heftigen (nach den Meldungen zu urteilen) kommen wohl erst die nächsten Tage. 🙁

  41. Wofür sind Polizisten eigentlich bewaffnet?

    Um DEUTSCHE Straftäter zu erschiessen.

  42. Ist die Polizei schon so weit wie im Film „DEMOLITION MAN“ (Wesley Snipes, Sylvester Stallone)?

    Wer nicht weiss, was ich meine, sollte den Film U-N-B-E-D-I-N-G-T sehen: eine „gewaltfreie Zivilgesellschaft“ (der Neue Mensch), die „richtige Sprache“ (sprich: gereinigt) und konformes Denken.

    Erschreckend.

    Erschreckend realistisch.

  43. Welt-online brachte eine kurze, nichtssagende Meldung und hat den Kommentarbereich erst gar nicht geöffnet. Damit ist wohl alles klar für Leute, die sich nicht verarschen lassen.

  44. Meine Meinung :

    DAS nennt man „zivilcourage“ gegenüber der Polizei….

    Drei Kriminelle rufen zum aktiven Widerstand auf, der Pöbel leistet dem Folge….

    GENAU das WOLLEN die politaffen doch, oder !?
    DAZU rufen die doch seit dem Mord an D. Brunner verstärkt auf….

    ….achso, GEGEN das mittlerweile staatliche „Gewaltmonopol“, gegen die Polizei war/ist nicht gemeint…?? Achso…. 😛

    Es tut mir um die beiden Polizeibeamten persönlich leid, dennoch komme ich nicht umhin, ihnen und ihren Vorgesetzten vor allem EINES zuzurufen :

    1. Selbst SCHULD, solange Sie in „Problemghettos“ noch immer in Zweierstreifen Dienst tun und…

    2. Selbst SCHULD, solange Sie Ihre Dienstwaffen nicht KONSEQUENT und EXEMPLARISCH einsetzen…

    …solange werden und MÜSSEN Sie eben mit immer gewalttätigeren Angriffen der Straßenkriminellen leben und Verletzungen erleiden…

    Ist so + bleibt so !

    Ziehen Sie IHRE Schlüsse, es ist IHR Leben und IHRE Gesundheit !

    Mein Beileid,

    Alter Jäger

  45. #33 nicht die mama (17. Jul 2010 19:08)

    ————–

    da gibts doch einen spruch eines politikers, dass er erst dann glücklich ist, wenn es keinen einzigen deutschen mehr gibt oder so ähnlich. wer war das?

  46. Stöcke und Reizgas? Bei 50 Leuten, die einen bedrohen, gibt es einen Schuss in die Luft und wenn dann einer noch Fratzen macht, dann peng………………

  47. 47 Elija (17. Jul 2010 19:43) Leider laden nicht wenige Polizisten durch ihr inkompetentes Verhalten die Schläger geradezu ein tätig zu werden.

    ——————

    die meisten polizisten haben familie. glaubst du ernsthaft, dass sich deren vorgesetzte vor sie stellen? der polizist, der einen der schätze verletzt, wird gnadenlos durch ein disziplinarverfahren gehetzt und dann ohne ruhestandsbezüge entlassen.

    politiker? je mehr sich die bürger fürchten, desto besser. ängstliche, terrorisierte sind leicht zu beherrschen.

  48. #52 Hochdruckreiniger (17. Jul 2010 20:01) Wofür sind Polizisten eigentlich bewaffnet?

    Um DEUTSCHE Straftäter zu erschiessen
    ———————

    nein! um sich von den schätzchen erschiessen zu lassen.

  49. Das Gesetz der Natur in Aktion.

    Es geht nicht darum, dass man sich nicht wehren darf, man MUSS sich wehren.

    Das Gesetz der Natur gilt für alle. Auch für Menschen.

  50. #28 zch (17. Jul 2010 18:57)

    … Rettungsmehrzweckstöcke … Manchmal frag’ ich mich, ob die ganzen linken Neusprech-Erfinder es wirklich ernst meinen, oder nur für ein bisschen ironischen Humor in der deutschen Sprache sorgen wollen.

    Diese Kreaturen sind unfreiwillig komisch.
    Wichtig ist, solche zusammengekrampften Begriffe selbstbewusst lächerlich zu machen.
    Aus einer anderen Gesinnungsecke stammt die Bezeichnung „Migräne-Stäbchen“ … 😉

  51. Auch wenn ich ein Gegner von Alice Schwarzers menschenverachtender Abtreibungspolitik bin, hier ein berühntes Zitat von Alice Schwarzer:

    „Ein Kölner Polizist hat mir kürzlich erzählt, siebzig oder achtzig Prozent der Vergewaltigungen in Köln würden von Türken verübt. Ich habe ihn gefragt: Warum sagen Sie das nicht, damit wir an die Wurzeln des Problems gehen können? Er antwortete: Das dürfen wir ja nicht, Frau Schwarzer, das gilt als Rassismus.“

    Thomas Lachetta

  52. Man muß hier klar machen, daß solche Zusammenrottungen den Mob zu Aufständischen machen können. Diese sind anders zu bekämpfen. Auf alle Fälle sind Polizisten mit Maschinenpistolen und -gewehren auszurüsten. Wer sich feindlich verhält, ist zu vernichten, um Gefahr von der Existenz und Sicherheit unseres Landes fernzuhalten.

  53. Unruhen in Grenoble:
    Habe Berichte gelesen und Videos!
    Kein einziges Wort über die Herkunft der Täter, es sind nur „Jugendliche“!!!
    Ob in D oder F , Zensur !!!
    60 Autos in Brand gesetzt, auf Polizisten geschossen, aber das sind ja nur leichte Unruhe! Keine Panik!!
    Was für eine VERLOGENE Presse in ganz Europa!! Zum k…en!!

  54. #56 wien1529 (17. Jul 2010 20:22)

    Du meinst das hier?

    “Wenn es in Deutschland irgendwann keine Deutschen mehr gibt,wird es mir keine schlaflosen Nächte bereiten”

    Das stammt von Renate Schmidt, SPD, und kam im Zusammenhang mit der demographischen Entwicklung hier in Deutschland.
    Also das Zitat ist nicht aus dem Zusammenhang gerissen sondern durchaus als antideutsch-rassistisch zu werten.
    Man könnte der Schmidt auch unterstellen, dass sie nichts gegen ethnische Säuberungen hätte, wenns nur Deutsche betrifft.

  55. Kann die Polizei sich nicht wehren? Hat die keine Schußwaffen?
    Na dann soll sie doch zuhause bleiben oder sie wird ganz abgeschafft zur Kosteneinsparung!
    Wenn sie gebraucht wird, kommt sie oft nicht!
    Warum sollen wir dafür noch Geld ausgeben?

    Was braucht es noch immer mehr Beweise, daß diese “Umvolkung” in Europa von langer Hand vorbereitet und betrieben wird?
    Vorher heimlich und jetzt unheimlich!

  56. Was ist aus den Angriffen des islamischen Mobs auf Polizisten in Hamburg geworden??????
    Und wie geht es den lebensgefählich verletzten Polizisten. Was ist mit den Tätern passiert????
    Bitte der MSM um Berichterstattung und Aufklärung!!!!!!!!

  57. Als die Polizisten den Haupttäter festnahmen, wurden sie von rund 50 Personen umringt.

    Tja, weshalb soll es Polizisten anders gehen, als dem Familienvater auf der Strasse, dem als Einzelkind aufgewachsenen Jungen in der islamisch bereicherten Schule oder dem ungläubigen 3jährigen Mädchen im politisch korrekten Kindergarten…?

  58. DA SIEHT MAN EINDEUTIG, WER HIER IN DEUTSCHLAND
    DAS SAGEN HAT. DIE POLITIK HAT SCHON LANGE VOR SOLCHEN GEWALTTÄTIGEN UND ASSOZIALEN MIGRANTEN KAPITULIERT. KEIN POLIZIST TRAUT SICH GEGEN DIESE „KRIMINELLEN MITBÜRGER MIT MIGRATIONSHINTERGRUND“ VORZUGEHEN, UM JA NICHT ALS „NAZI“ VERUNGLIMPFT ZU WERDEN. DAS IST HALT DER „DANK“ FÜR UNSERE GASTFREUNDLICHKEIT (MIT GELD UND WOHNUNG). DIE NÄCHSTE GENERATION FRIEDLIEBENDER BÜRGER HAT HOFFENTLICH DEN MUT SOLCHEN VERBRECHERN DEN DEUTSCHEN PASS ABZUNEHMEN UND SIE AUSZUWEISEN.

  59. Die lokalen Berliner Radiosender (besonders die öffentlich rechtlichen Anstalten vom RBB) überschlagen sich mit Meldungen, wenn mal ein Migrant angepöbelt wird und es einen sogenannten „rechten“ Hintergrund geben könnte.

    Aber zu diesem Gewaltausbruch im gutbürgerlichen Steglitz wird tapfer geschwiegen – verlogene Medien! Wenigstens kann man sich dadurch denken, dass die Täter rechtgläubige Herrenmenschen waren.

  60. Also sorry Polizei! Ihr wurdet umzingelt? Und dann habt ihr nicht ein einziges Mal wenigstens in die Luft geschossen?
    Bei einem Strandfest in Rotterdam haben vorigen Sommer Jugendliche die Polizei bedrängt. Drei Mal in die Luft geschossen und dann hat sich ein Randalierer hingelegt und ist nicht mehr aufgestanden.

  61. Mit was für einer Art von Pfefferspray kann man denn 50 Mann auf Distanz halten? Wäre gut zu wissen.

  62. Wie rot-grüne zu ihrem Volk stehen:

    “Es geht nicht um Recht oder unrecht in der Einwanderungsdebatte, uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils .“Grünenvorstand, München

    “Wenn es in Deutschland irgendwann keine Deutschen mehr gibt,wird es mir keine schlaflosen Nächte bereiten”Renate Schmidt,SPD.

    “Deutschland muß von außen eingehegt, und innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden.” Joschka Fischer, “Risiko Deutschland”, 1994

    „Deutschland verschwindet immer mehr, und das finde ich schön“
    Jürgen Trittin

    Claudia Roth:
    „Deutsche sind Nichtmigranten, mehr nicht!“

  63. #2 Columbin

    Wir haben keine PI-Gruppe gegründet sondern eine „Passiv Gruppe“. Das heißt wir werden Spukis und ähnliches verteilen, Mehr geht nicht wegen Zeitmangel (Arbeit).

  64. Einiges verstehe ich nicht mehr so ganz:
    Vor ~30 Jahren wurde ich bei „Verkehrskontrollen“ so behandelt:
    – Ein Polizist kontrollierte meine Papiere,
    – ein anderer (3m entfernt) stand mit ´ner UZI im Anschlag dabei,
    – absolut korrekt mit gestrecktem Zeigefinger,
    – allerdings den Lauf auf meinen Bauch gerichtet.
    Ich bat ihn, den Lauf hochzurichten, zumindest bei dieser Waffe.
    [Er tat´s sogar. 🙂 ]
    —-
    Und heute reden wir über Pfefferspray; zum Mäusemelken. 🙁
    ——————
    Ja, ich fuhr damals BMW. (u.a. zw. BRD und Berlin.) 😛

  65. OT
    Familienfehde endet in Messerstecherei (I)

    100716-2-K 52-Jähriger mit Messer schwer verletzt
    Staatsanwaltschaft und Polizei Köln geben bekannt:

    In der Nacht auf Freitag (16. Juli) hat ein Kölner (52) infolge einer tätlichen Auseinandersetzung in einem Mehrfamilienhaus an der Mülheimer Keupstraße schwere Stichverletzungen erlitten.

    Köln – 16.07.2010 – 12:58 – Staatsanwaltschaft und Polizei Köln geben bekannt:

    In der Nacht auf Freitag (16. Juli) hat ein Kölner (52) infolge einer tätlichen Auseinandersetzung in einem Mehrfamilienhaus an der Mülheimer Keupstraße schwere Stichverletzungen erlitten.

    Gegen 00.00 Uhr war es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung gekommen. Dem derzeitigen Erkenntnisstand zufolge hatte der ältere Hausbewohner den 31-jährigen Freund der Wohnungsnachbarin (25) zur Rede gestellt, weil dieser die Türen zu laut zugeschlagen habe.

    Der Streit eskalierte, es kam zum Handgemenge. Hierbei erlitt der Ältere der beiden alkoholisierten Kontrahenten unter anderem im Rückenbereich diverse Stichverletzungen. Wie es hierzu kam und inwieweit die 25-Jährige beteiligt war, ist noch Gegenstand der Ermittlungen.

    Der Verletzte wurde im Krankenhaus einer Notoperation unterzogen. Lebensgefahr besteht nicht.
    Der 31-Jährige wurde aufgrund leichter Verletzungen ambulant behandelt.
    Er und seine Lebensgefährtin wurden wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts vorläufig festgenommen.
    Das Tatmittel, ein Küchenmesser, wurde sichergestellt.

    Eine Mordkommission wurde eingerichtet.
    Die Ermittlungen dauern an. (cg)

    Familienfehde endet in Messerstecherei (II)

    100716-4-Lev Familienbesuch endete mit schweren Verletzungen
    In den Donnerstagabendstunden (15.Juli) ist es in Leverkusen–Rheindorf bei einem Familienbesuch zu einer Messerstecherei gekommen. Hierbei wurde ein Familienmitglied (56) schwer verletzt.

    Leverkusen – 16.07.2010 – 14:22 –
    In den Donnerstagabendstunden (15.Juli) ist es in Leverkusen–Rheindorf bei einem Familienbesuch zu einer Messerstecherei gekommen. Hierbei wurde ein Familienmitglied (56) schwer verletzt.

    Eigentlich besteht gegen den Tatverdächtigen (29) ein Beschluss des Amtsgerichtes Leverkusen, wonach sich dieser seiner ehemaligen Lebensgefährtin (24) nicht annähern darf. Ungeachtet dieser richterlichen Anordnung suchte der 29-Jährige gegen 20.30 Uhr die
    24-Jährige in deren Wohnung auf. Bereits nach kurzer Zeit entbrannte zwischen den beiden Parteien ein Streitgespräch, in dessen Verlauf der Mann mehrmals auf die Frau einschlug. Da die Geschädigte hiernach um Hilfe rief, kamen weitere Familienangehörige (15,56), die im gleichen Haus, helfend hinzu.
    Der 56-Jährige versuchte sogleich den Schläger aus der Wohnung zu drängen. Es folgte eine handfeste Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern, die bis vor die Haustüre ausgetragen wurde. Hier zog der Täter plötzlich ein Messer und stach mehrmals auf den 56-jährigen Anverwandten ein. Dieser wurde im Oberkörperbereich so schwer verletzt, dass er später mit einem Rettungswagen in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht werden musste, wo er stationär aufgenommen wurde: Nach Angaben der Ärzte besteht jedoch keine Lebensgefahr.
    Der Messerstecher flüchtete zunächst vom Tatort, konnte aber wenig später in der Wohnung eines Verwandten durch die Polizei festgenommen werden. Heute wurde der 29-jährige Mann dem Haftrichter vorgeführt – dieser erließ Haftbefehl.
    (ad)

  66. #68 nicht die mama (17. Jul 2010 21:32)

    #56 wien1529 (17. Jul 2010 20:22)

    Du meinst das hier?

    “Wenn es in Deutschland irgendwann keine Deutschen mehr gibt,wird es mir keine schlaflosen Nächte bereiten”

    Das stammt von Renate Schmidt, SPD, und kam im Zusammenhang mit der demographischen Entwicklung hier in Deutschland.
    Also das Zitat ist nicht aus dem Zusammenhang gerissen sondern durchaus als antideutsch-rassistisch zu werten.
    Man könnte der Schmidt auch unterstellen, dass sie nichts gegen ethnische Säuberungen hätte, wenns nur Deutsche betrifft.

    Naja, wenn es in Deutschland keine Deutschen mehr gibt, sind sie vermutlich ausgestorben – Renate Schmidt eingeschlossen. Dass sie dann keine schlaflosen Nächte mehr haben kann, ist einleuchtend.
    Wieso wurde die Tussi für diese Aussage nicht belangt? Wurde das überhaupt versucht? Beim Thilo versucht man es doch auch.

    Mich würde mal interessieren, was die (normalen deutschen, nicht die ausländischen oder die sozialistischen) SPD-Wähler dazu sagen.

  67. Was die rotgrüne Pisastudie nicht preisgibt ist, wenig Bildung gleich viele Muslime!

  68. Kann mir jemand sagen, wieso die Beamten überhaupt Dienstwaffen haben? Brauchen sie als Selbstbefriedigungsinstrument oder was?

  69. Wahrscheinlich hätten türkisch deutsche Zivilpolizisten die Sache über die heimatlich übliche Korupption geregelt oder ihrem Glauben nach gehandelt ? Wäre dann natürlich schlecht ausgegangen für die Ungläubigen ?

  70. @#91 Akkon

    Nee, soweit will ich nicht denken, jedenfalls ist die Wertschätzung (Mensch – Tier, Mensch -Mensch usw.) doch stark „flöten gegangen“, was würde gen bißchen mehr Ordnung sprechen?

    … nur hat niemand (damit meine ich nicht „schwindende Europäer“) etwas am Hut, die „Unterlegenen“ haben ihren Tribut zu zahlen. Polizisten und sonstige Staatsdiener sind die ersten die zu bezahlen haben (von uns Untervolk mal abgesehen) … Politiker sind sogar hier immun.

  71. #46 Nils74

    Für „Distanzfriedenshilfsmittel“ würde ich umgehend das Copyright beantragen, hat gute Chancen tatsächlich der neueste Hit unter den Polizeitermini zu werden.

    „Nach vergeblichem Einsatz des Rettungsmerhzweckstockes versuchte sich Wachtmeister Müller durch die Betätigung seines Distanzfriedenshilfsmittels des Maximalpigmentierten zu erwehren.“ 😉

    Nee, mal ernsthaft, die Polizei im Allgemeinen und die Berliner im Besonderen ist sowas von unterbesetzt und mies ausgerüstet, da wäre es vermutlich paradoxerweise reiner Selbstmord, in die grölende Menge zu feuern. Bei 50 Testosteronmonstern aus dem Bereicherer-Millieu dürfte die Anzahl der illegal mitgeführten Schusswaffen, die „vor Schreck“ und „in Notwehr“ schnell mal losgehen können, nicht zu unterschätzen sein. Im Umgang mit solchen Situationen hat wohl niemand mehr Erfahrung als die Berliner Polizei. Das sind ja nicht umsonst diejenigen, die immer von anderen Städten „zum Aufräumen“ angefordert werden wenn’s echt mal brenzlig wird. Beim G8-Gipfel in Heiligendamm hatten die nach 24 Stunden den kompletten Laden übernommen.

  72. #87 JimPanse

    „Hört mal endlich auf zu jammern ihr Trottel !
    Diese blöden ironischen und kindische Sprüche nerven ohne Ende.
    Was haltet ihr mal davon, eure Waffen rauszuholen und zur Tat zur schreiten ?
    Der Feind wieselt wie immer an den bekannten Stellen herum.

    Bildet Netzwerke
    Plant Taten
    schweigt danach
    Fertig !“

    Hört, hört! Vielleicht möchtest du uns hier in der Anonymität des Internets grad mal berichten, wieviele glorreiche „Taten“ bisher so auf dein Konto gehen? Merkwürdig, ich hab von nix gehört. Unglaublich verschwiegenes Netzwerk, dass du da hast.

  73. #94 Sinan
    lol
    pssst, genauuuuu
    Ich hab eben eine kleinen Türkenbub finster angeschaut – aber nicht weitersagen, totale Verschwiegenheit, fertig!

  74. #68 nicht die mama (17. Jul 2010 21:32)

    #56 wien1529 (17. Jul 2010 20:22)
    “Wenn es in Deutschland irgendwann keine Deutschen mehr gibt, wird es mir keine schlaflosen Nächte bereiten”

    Das stammt von Renate Schmidt, SPD

    Da kann man mal sehen was für ein doofer SPDler ich war, ich kannte es nicht oder ignorierte es!

    Dieses Zitat birgt tiefste Unlogik in sich! Und ist sozialsten Denken pur!

    1. Sie ist nun Deutsche doch wenn es keine Deutsche mehr gibt, dann auch sie nicht und somit keine schlaflose Nacht, da nicht existent!
    2. Ohne Deutsche kein Deutschland!
    3. Wenn sie aber Existent ist, während Deutschland ohne Deutsche und sie keine schlaflosen Nächte hat, ist sie wohl keine Deutsche!

    Das Dritte mag für uns unlogisch sein, ist aber der Gedankengang aller Sozialisten, Anti-Deutscher und Vaterlandsverräter! Sie sind nichts zugehörig, allem abschaffend und jedem übergeordnetem Kollektiv verpflichtend! Und deswegen lieben sie ungläubig den Islam!

    (Da kann selbst Marx sich rotieren im Grab!)

  75. Europaweit werden die „friedliebenden“Muslime nun aktiv. Sie merken, das die Widerstand wächst, und beginnen mit ihren Angriffen.

    Wir müssen uns organisieren. Unterstützt und arbeitet mit den PI Gruppen und BPE Pax Europa, um unser Mitbürger zu informieren

    bpeosthessen@ymail.com

  76. Es wird immer offensichtlicher dass der Staat in Teilen seines Hoheitsgebietes nicht mehr in der Lage ist seinen Machtanspruch durzusetzen. Sowenig wie er hier fähig ist eine Festnahme durchzuführen, sowenig wäre es ihm möglich den Schutz des Einzelnen zu garantieren.
    NoGoArea .
    Daher ist es nur verständlich wenn betroffene Menschen sich bewaffnen und in Schutzgemeinschaften organisieren.

    Das Gerede irgendwelcher Politiker hat keine Rolle mehr zu spielen.

  77. #68 nicht die mama (17. Jul 2010 21:32) #56 wien1529 (17. Jul 2010 20:22)

    Du meinst das hier?

    “Wenn es in Deutschland irgendwann keine Deutschen mehr gibt,wird es mir keine schlaflosen Nächte bereiten”

    Das stammt von Renate Schmidt, SPD, und kam im Zusammenhang mit der demographischen Entwicklung hier in Deutschland.

    ——————

    guten morgen, mama,

    ja genau, das war der spruch.

    diese „frau“ ist mir so dermassen zuwider, dass ich mir ihren namen nie merken kann.

  78. #50 irene (17. Jul 2010 19:54)

    Unverständlich bleibt: Warum wird jedem Türken und Marokkaner ein zweiter Pas angeboten? Sie und ihre hier Geborenen sind und bleiben Türken oder Marokkaner.

    Um ihre Nichtausweisung legitim zu machen. Einen Türken oder Marokkaner kann, muß man mitunter ausweisen. Bei paßdeutschen Türken und Marokkanern geht das nicht mehr.

  79. #102 wien1529 (18. Jul 2010 10:42)

    guten morgen, mama,

    ja genau, das war der spruch.

    diese “frau” ist mir so dermassen zuwider, dass ich mir ihren namen nie merken kann.

    Das ist so ein urhäßliches blondes SPD-Gerät aus Bayern. Da kann man nur singen volle Granade Renade…

  80. #104 Ausgewanderter (18. Jul 2010 11:09) #102 wien1529 (18. Jul 2010 10:42)

    guten morgen, mama,

    ja genau, das war der spruch.

    diese “frau” ist mir so dermassen zuwider, dass ich mir ihren namen nie merken kann.

    Das ist so ein urhäßliches blondes SPD-Gerät aus Bayern. Da kann man nur singen volle Granade Renade…
    ———————

    🙂 🙂 🙂

    und mir noch widerlicher ist renate kühnast. oder vielleicht gleich widerlich.

  81. #105 wien1529 (18. Jul 2010 11:19)

    und mir noch widerlicher ist renate kühnast. oder vielleicht gleich widerlich.

    Gleich. Irgendwann sind Perversionen nicht mehr steigerbar.

  82. #50 irene (17. Jul 2010 19:54)

    Unverständlich bleibt: Warum wird jedem Türken und Marokkaner ein zweiter Pas angeboten? Sie und ihre hier Geborenen sind und bleiben Türken oder Marokkaner.

    Um die Zahlen zu schönen. Doppelstaatler, die neben ihrer auslänischen Staatsangehörigkeit auch einen deutschen Paß besitzen, werden z.B. in der Kriminalitätstatistik als Deutsche und nicht als Ausländer gezählt.
    Ob ein Täter einen „Migrationshintergrund“ hat, wird von den meisten Bundesländern in der PKS nicht erfaßt.

    Eine Staatszugehörigkeit kann doch nicht jedem Ausländer nachgeschmissen werden.Wenn das so leicht ist, muss die Aberkennung genau so leicht sein!!

    Ist es aber nicht. Nach Art. 16 Abs. 1 GG darf die deutsche Staatsangehörigkeit gegen den Willen des Betroffenen nicht entzogen werden. Ausnahme: Der Ausländer hatte falsche Angaben gemacht, um seine Einbürgerung zu erschleichen.

  83. Berlin – eine riesengrosse Deeskalationsquatschbude, genau wie Hamburg, Bremen, Köln, Ffm, Ruhrgebiet. Meiomeiomei…
    Und immer wieder sieht man so Zauseln wie den Thierse auf der Strasse für „mehr Toleranz“ demonstrieren. Mich würgt’s gleich wieder…

  84. Zu #81 Galileo1515:
    Liest man diesen Beitrag, dann wird einem klar, daß die nationale Identität der Deutschen zerstört werden soll. Auch viele von der Presse sind Vaterlandszersetzer und agieren in dieselbe Richtung. Aber auch der Präsident Recep Tayyip Wülff möchte gerne der Präsident der muslimisch-osmanischen Horden sein. Dann kann er auch noch Statthalter und Kalif einer islamischen Kolonie (ehemals Deutschland) der Türkei werden.

  85. Ach, da kommt aber auch wirklich alles zusammen! Durch eine reine Verkettung unglücklicher Zufälle sind dort ganze 50 dieser höchst seltenen und überhaupt nicht repräsentativen Einzelfälle auf einmal zusammen gekommen. Das rückt jetzt unsere armen Kulturbereicherer natürlich in ein völlig falsches Licht!

  86. Die Christen sind nun mal gewalttätige Menschen. Ebenso die Moslems. Wir Menschen jüdischen Glaubens verpflichten uns ja bereits sei Jahren dem friedlichen Miteinander! Schließt Euch uns an und es wird eine reiche Welt in ewigem Frieden sein!

    Der Antisemitismus ist das Merkzeichen einer zurückgebliebenen Kultur.
    Friedrich Engels (1820-1895)

  87. Die Deutschen verdienen es, Ihre Nationalität schleichend zu verlieren. Tätervolk bleibt Tätervolk.

  88. Ich verstehe sehr gut, dass die Wahrheit auch manchmal peinlich sein kann…für einige jedenfalls! Hmpf…dennoch. Es steht doch bereits nahezu fest. Findet Euch damit ab. Die Gerechtigkeit wird siegen. Punkt aus. Hört endlich auf mit Euch selbst im Unreinen zu sein!!!

Comments are closed.