Print Friendly, PDF & Email

Diese Meldung ist politisch völlig inkorrekt, aber wir dürfen sie ohne Diskriminierungsverdacht zitieren, da sie von Moslems selber kommt. Denn die Islamische Religionsgemeinschaft Berlin hat dies bereits im Februar in einer Pressemitteilung erwähnt: „Rund 90 Prozent der Häftlinge, die zur Zeit in Berliner Haftanstalten einsitzen, sind Muslime.“

Hochinteressant, wie die fromme Gemeinschaft auf diese alarmierenden Fakten reagiert. Nein, man fragt nicht nach den Ursachen, man überlegt nicht, was man gegen diese Dominanz der Rechtgläubigen bei kriminellem Verhalten unternehmen kann – nein, man tut, was man am besten kann: Man fordert. Und zwar muslimische Seelsorger, die sich um die frommen Brüder kümmern können.

Und bei dieser Gelegenheit können sich diese „Seelsorger“ dann auch noch um die restlichen Häftlinge kümmern, die noch nicht bei der Religion des „Friedens“ und der „Gewaltlosigkeit“ angekommen sind. Denn das Missionieren fällt erfahrungsgemäß bei Menschen, die vor den Scherben ihres verpfuschten Lebens stehen, besonders leicht. Diesen Verzweifelten kann man den Islam als vermeintlichen Ausweg aus ihrer Hoffnungslosigkeit einfacher vermitteln. So ist auch der kriminelle Ex-Boxer Mike Tyson solchen Missionierungsbestrebungen im Knast aufgesessen und pilgert jetzt nach seiner Entlassung nach Mekka und Medina. Auf den Spuren seines gewalttätigen „perfekten Vorbilds“ Mohammed.

Sehr aufschlussreich übrigens auch, wer diese Forderung nach muslimischen Seelsorgern in Berlin einbrachte: Kein Geringerer als Abdurrahim Vural, ehemaliger Präsident der Islamischen Religionsgemeinschaft und langjähriger Justitiar der Islamischen Föderation, dessen Spur durch deutsche Kriminalakten lang und breit ist, wie man in diesem PI-Artikel aus dem März dieses Jahres umfassend nachlesen kann. Dazu sollte man sich aber etwas Zeit nehmen.

Unfreiwillige Komik liefert auch der Schlussabsatz der Pressemitteilung der Islamischen Religionsgemeinschaft Berlin:

Die Islamische Religionsgemeinschaft mit Sitz in Berlin ist satzungsgemäß bestrebt, die Toleranz zwischen den Weltreligionen und den dahinter stehenden in Berlin lebenden Bürgern verschiedener Nationalitäten herzustellen. Sie möchte damit einen Beitrag zu einer besseren, friedlicheren und toleranten Welt leisten. Daher vertritt die Religionsgemeinschaft zwar selbstbewusst die islamischen Lehren, lehnt jedoch ausdrücklich jegliche Form fundamentalistischer Strömungen oder gar Aufrufe zur Gewalt gegen Andersdenkende ab.

Haben die frommen Brüder ihren Koran etwa beim Lesen falsch herum gehalten? Welche islamische Lehren vertreten sie denn selbstbewusst? Nicht etwa, dass Ungläubige weniger wert als Tiere sind, dass sie zu den schlimmsten Geschöpfen zählen, dass sie bekämpft, unterworfen und bei Gegenwehr getötet werden sollen? Nachdem jetzt selbst der Islamverharmloser Christian Pfeiffer in seiner aktuellen Studie festgestellt hat, dass es einen Zusammenhang zwischen islamischer Frömmigkeit und Gewaltausübung gibt, dürfte den Rechtgläubigen das Flunkern in Zukunft immer schwerer fallen. Keine gute Zeiten für Taqiyya.

Wie schlimm aber die Zustände in Berlin mittlerweile sind, zeigen auch Auszüge der Emails von Jugendrichterin Kirsten Heisig, die ja leider nicht mehr unter uns weilt, an den Autor dieses Berichtes:

Sie können sich vielleicht vorstellen, dass ich mich in einer schwierigen Lage befinde. Ich kann jede Unterstützung gebrauchen und freue mich außerordentlich darüber. Es steht in den nächsten Jahren mehr auf dem Spiel, als gemeinhin angenommen wird (..) Herr Reusch ist dem Vernehmen nach „auf eigenen Wunsch“ zur StA beim Kammergericht versetzt worden. Nach außen hat er sich aus meinem Thema völlig zurückgezogen. Bin dementsprechend all alone. Gegenwärtig glaube ich nicht, dass noch eine Reportage hilfreich wäre. Es muss erst neuer Stoff her, sonst heißt es, Frau Heisig bläst sich mit derselben Botschaft immer wieder auf, weil sie öffentlichkeitssüchtig ist. Ist hier im Gericht ohnehin die allgemeine Meinung. Macht es mir nicht leichter. Wenn sich die Dinge weiterentwickeln, können wir vielleicht was zusammen machen.

Beste Grüße vom sinkenden Schiff

Kirsten Heisig

Frau Heisig, wir Islamkritiker vermissen Sie schmerzlich. Auf dem sinkenden Schiff Berlin waren Sie eine der wenigen, die sich dem Untergang mutig entgegenstellten..

(Text: byzanz)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

104 KOMMENTARE

  1. Schön, dass dieser Beitrag hier auch mal zu lesen ist. Besser spät als gar nicht.

  2. Die Moslems wollen halt, daß der Staat ihnen die Iamane bezahlt.

    Aber Kirchensteuer wollen sie natürlich nicht zahlen, jedenfalls nicht so viel, daß es reicht.

    Auch wollen sie nicht ein riesiges Vermögen an den Staat abgeben, wie die Kirche dies bei der Säkularisation getan hat. Sie haben ja nichts.

  3. „Es steht in den nächsten Jahren mehr auf dem Spiel, als gemeinhin angenommen wird.“

    Frau Heisig hat klar erkannt, was tatsächlich auf dem Spiel steht: der Rechtsstaat, die Menschenrechte, der innere Frieden und – last but not least – die Demokratie.

    Deshalb wurde Frau Heisig „fertiggemacht“, wie das ja wohl im Jargon der nat. und anderen Sozialisten heißt.

  4. Der Islam hat die Weltreiche Ägypten, Persien, Karthago und Byzanz ruiniert und der Bedeutungslosigkeit preisgegeben.

    Dasselbe wird ganz automatisch nun auch mit Europa, dem Fernen Osten und Amerika geschehen.

  5. Seelsorger ?- steht irgendwo im Koran etwas von einer Seele, einer unsterblichen gar wie im Christentum ?

  6. @6 urlaubsabgeltung

    Sicher ist mit Seelsorger irgend so ein Schamane gemeint, der ne Klo-rolle auf dem Kopf trägt, Schamhaare unterm Kinn hat und bei Tag und bei Nacht im Nachthemd rumläuft.

  7. 90% !!!! Selbst regelmäßige PI-Leser dürften von dieser Zahl noch schockiert werden.

    Interessant wäre es zu wissen, wie viele überhaupt klassische Deutsche sind. Das können ja nur wenige Prozent sein….

  8. Leute, viel wichtiger ist doch: Ist der Speiseplan der Knastkantine schon auf halal umgestellt worden?
    Nicht, das die restlichichen 10% noch etwa Schweinefleisch forden.
    Wäre doch interessant, das mal herauszufinden.

  9. #8 enigma (14. Jul 2010 15:03)
    90% !!!! Selbst regelmäßige PI-Leser dürften von dieser Zahl noch schockiert werden.

    Leider wohl nur die PI-Leser. Ist diese Pressemitteilung denn auch über die gängigen Tageszeitungen erschienen? Wohl eher nicht, da laut dieser, es ja keine Migrantenprobleme gibt.

  10. Stelle ich mir so vor:

    Hör zu mein Freund. Du bist sowieso am Ende. Deine Familie schämt sich für dich. Die Deutschen haben dich unterdrückt und mit Blondinen in Versuchung geführt, ihre eigenen Kinder aber haben aber ein Studium. Du hast nichts. Und in moslemische Länder kannst du auc nicht gehen, denn der arrogante Westen hält sie arm und unterdrückt sie. Aber du hast noch eine Möglichkeit aus dem Dilemma entfliehen. Du kannst deine Probleme direkt lösen, deine Familie stolz auf dich machen und 72 Jungfrauen bekommen. Steht alles im Koran. Bei Allah, du musst deinem Schicksal ins Auge sehen.

  11. da der islam der grösste existierende
    freiluftknast der welt ist, fühlen sich
    die berliner 90% knastis wohl eh pudelwohl.
    das ist gelungene integration!

    apropos: NICHTS NEUES ZU KIRSTEN HEISIG?

    und übrigens:
    FASCHISLAM IST DAS BESTE BRECHMITTEL

  12. So wichig es ist darüber zu berichten, dass die Knäste voller Mohammedaner sind, so wenig ist die verlinkte Quelle wert.

    Der Vural wurde vor ein paar Wochen von der U-Haft in die Psychatrie überführt, nachdem er völlig durchgeknallt ist und nun in einer Wahnwelt lebt (Angeblich würde der saudische Botschafter 1 Mrd.Kaution stellen wollen).

    Der Wahrheitsgehalt seiner Presseerklärungen liegt bei Null. Warum sollte ausgerechnet das hier stimmen?

  13. Beste Grüße vom sinkenden Schiff – besser kann man die gegenwärtige Situation wohl kaum umschreiben.

  14. Nach offiziellen Zahlen des franz. Innenministeriums sind 60 bis 70% aller „französischen“ Knackis Mohammedaner!!!

    Und daß obwohl je nach Quellen –d.h. zum Beispiel vgl. Wiki Deutschland oder Wiki Frankreich– die Mohammedaner „nur“ 4 bis 12% der gesamten Bevölkerung darstellen.

    (Aufgrund der Nicht-Erhebung von religiösen Daten weiß man nicht einmal genau, wie viele Mohammedaner in Frankreich leben.)

    In Großbritannien herrschen ähnliche Zustände, vgl. hierzu ein Artikel vom „Washington Post“ aus dem Jahr 2008.

  15. In Zeitungen wird höchstens erscheinen:

    90% der Berliner Häftlinge sind nicht-Christen

  16. @5eigenvalue: Europa ist ja schon am Ende, sonst hätte dieses Blog keine Daseinsberechtigung, Afrika wird gerade gewaltsam islamisiert und auch Amiland geht seit „The One“ meiner Meinung nach massiv monokultibedingt den Bach runter, aber Ostasien?

    Ich denke da speziell an Japan und China. Indonesien und Malaysia ist Ummah-Land, klar, aber die Japaner und Chinesen werden ihre Länder NIE einer Horde von primtiven Schamrotzern zum Fraß vorwerfen wie es derzeit der weiße Mann macht. Nie. Auch wenn die Demographie zb. in Japan gerade ähnlich rückläufig ist wie bei uns- dort wird nur reingelassen, wer was taugt- mit Hartz Iv Taliban können und wollen die nix anfangen.

    Zu meiner kurzen Studienrat war ein japanischer Kommiltone wenn man so will mein einziger Kumpel neben den ganzen Asta- Antifa- StudentInnen, und was der von sich gelassen hat was unsere Talente und ihre nützlichen Idioten angeht übertrifft die wütendsten und extremsten Kommentare hier!

    Buddhsiten sind allgemein ein friedliches Völkchen, aber bis auf einige Multikulti-FriedeFreudeEierkuchen- Softis wie dem daerzeitigen Dalai Lama wissen die alle, WOFÜr der Teufelskult aus Arabien wirklich steht und haben auch ne Entsprechende Meinung über diese „Religion“.

    PS @ PI: wie lange bin ich eigentlich noch unter Moderation? Was hab ich eigentlich angestellt?

  17. Ich sag schonmal vorsorglich, weil der Finger ja eh auf die „Inländer“ gezeigt wird…ich bin schuld für jede einzelne Straftat. Weil ich nicht persönlich gesagt habe, das Klauen, Körperverletzung und dealen hier verboten sind. Es tut mir leid…Ich habe einfach nicht zur Integration beigetragen. Ich hätte solche elementaren Dinge sagen sollen. Wo kann ich spenden um mich von der Schuld reinzuwaschen?

    😉

  18. #11 r2d2

    Kann mir jemand sagen wo ich Knast-Aktien kaufen kann?
    Das Geschäft brummt.

    Wie bei allen Aktiengeschäften ist auch bei Knastaktien ein großes Risiko da. Und zwar genau dann, wenn es nicht mehr genug spießige Leistungsträger gibt, die diese bezahlen.
    Deutschland ist am Anfang, die USA sind schon fast an der Spitze und Südafrika ist wieder unten: Dort kann man sich Gefängnisse nicht mehr leisten, weshalb immer mehr von den wenigen gefassten Mördern freigesprochen werden. Dass das am Geldmangel liegt, wird nicht mal mehr abgestritten. Die Zahl der Gefängnisse wird in den nächsten 10 Jahren rasant ansteigen (die der umzäunten Stadtviertel wir auch mitsteigen). Dann wird sie aber wieder sinken. Man muss also früh genug abspringen.

    Ich persönlich würde aber eher ein Haus in einem Land kaufen, dass sehr harte Einwanderungsgesetze hat. Dort werden die Immobilienpreise bald explodieren.

  19. Trotz Migrantenbonus und zudrücken aller Augen, nebst Hühneraugen, in jeder Verhandlung. Trotzdem 90% der Inhaftierten!

    Das ist Spitze! … würde Hans Rosenthal ausrufen !

    Leider gibt es hier sicher auch Opfer, das sind die Nichtmoslems im Knast…

    „Frau Heisig hat klar erkannt, was tatsächlich auf dem Spiel steht: der Rechtsstaat, die Menschenrechte, der innere Frieden und – last but not least – die Demokratie.“

    Meine Erfahrung:
    Vom „Rechtsstaat“ steht nur noch die Hülle. Nicht ‚mal in der Form verläuft es überall noch „rechtsstaatlich“, geschweige denn im Inhalt. Hier werden Migranten massiv bevorzugt!
    Menschenrechte? Bei fehlender Gleichbehandlung sind auch die nur noch Schall und Rauch…
    Der innere Frieden ist schon kaputt, wenn man sieht, wie viele betrogen deutsche Bürger es schon gibt und wie Migranten aufgestachelt werden.
    Bei 40% Wahlverweigerern kann es nicht mehr weit her sein mit der Demokratie.
    Frau Heisig war eine Gefahr für das „weiter so!“.

  20. Soviel zur muslimischen Frömmigkeit: Pakistan oder Pornistan? – Islamische Frömmigkeit ist nichts wert

    Pakistan mag sich «Land der Reinen» nennen, doch in der Anonymität des Internets beweist sich, dass die Frömmigkeit des Gottesstaates, der Blasphemie und Freizügigkeit mitunter mit dem Tode bestraft, nichts wert ist. Pakistaner bombardieren Google laut Google Trends und Google Insights – Features von Google, die Daten auf Basis populärer Suchbegriffe generieren – nämlich auch mit Suchanfragen, die eher in Richtung Zoophilie, Pädophilie und Schlimmeres gehen: bereits seit 2004 führt das Land haushoch bei Websuchen nach Begriffen wie «Sex mit Pferden» (…)

    Ich find’s lustig, aber auch erschreckend.

  21. @#19 Isabella von Kastilien

    In Zeitungen wird höchstens erscheinen:

    90% der Berliner Häftlinge sind nicht-Christen

    In den Zeitungen wird höchstens stehen: Berliner Richter sind Rassisten, verurteilen häufig Moslems (…) oder dergleichen.

  22. Es wird an der Zeit, dass PAX EUROPA in Berlin auf dieses Problem öffentlich aufmerksam macht.

    Falls Pax Europa noch einen Helfer braucht, ich bin für Hilfe gerne bereit 🙂

    War schon am 26. September 2009 beim „Marsch für das Leben“, am 3. Oktober 2009 bei der Demo „Für Menschenrechte – Gegen Unterdrückung“ und im April 2010 bei der „Solidarität zu Geert Wilders“-Kundgebung dabei.

    Leute leute leute, WANN kommen die Muslime WELTWEIT endlich zu Vernunft?

    Thomas Lachetta

    PS.
    ACHTUNG: IRNONIE!
    Da hat übrigens Markus Lanz (der baldige STERN TV-Moderator) seine 99,9999 Prozent der Muslime die friedlich und tolerant sind.

  23. Ich hätte da eine Idee:
    Wenn es irgendwo mit dem Bau einer Moschee nicht klappt, dass könnten die Rechtgläubigen doch einfach in den nächstliegenden Knast gehen. Da wären sie dann weitgehend unter Ihresgleichen.
    Und wenn neue JVAs gebaut werden müssen, dann sollten die gleich gen Mekka orientiert sein.

  24. Was einige von uns schon wissen (auf PI mehrmals von mir erwähnt), nämlich die im Februar 2009 von einem dänischen Psychologen veröffentlichte Studie über junge, muslimische Kriminelle:

    http://europenews.dk/de/node/21875

    Sein Fazit ist eindeutig und wohl jetzt überall belegbar: « Die Integration von Muslimen in europäischen Gesellschaften ist nicht möglich. »

    Solche Studien müssen wir eben unseren Politikern zukommen lassen – auch wenn sie daran keine grosse Freude haben werden…

  25. Apropos Kriminalität:

    (…) Nach dem Tötungsdelikt an einer 52-jährigen Düsseldorferin konnten die Beamten der Mordkommission drei Tage nach Tatentdeckung den dringenden Verdacht gegen einen 36- jährigen Mann aus dem Rheinland begründen. Aufgrund der eindeutigen Beweislast erließ das zuständige Gericht auf Antrag der Düsseldorfer Staatsanwaltschaft einen Haftbefehl wegen Totschlags gegen den Mann.

    Nachdem Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei den bereits wegen Mordes an einem achtjährigen Mädchen im Jahr 1991 Verurteilten gestern in Düsseldorf öffentlich zur Suche ausgerufen hatten, liefen im Hintergrund die bundesweiten Fahndungsmaßnahmen der Polizei auf Hochtouren. (…)

    Einer der Gründe, weshalb ich für Mord die Wiedereinführung der Todesstrafe fordere …

  26. Dieses Land steht vor dem finanziellen und sozialen Kollaps.
    Leider muss mann es so ausdrücken.
    _____________________________________________

    Nachfolgender Link zeigt die Pressekonferenz der Euro-Kläger (Schachtschneider,Nölling,Hankel,Starbatty)

    In diesem Video wird das ganze Ausmaß der derzeitigen Politik mit Fakten untermauert.
    Eigentlich müsste diese Pressekonferenz als „Brennpunkt“ in der ARD laufen.Eigentlich.

    http://www.pressekonferenz.tv/ondemand/europe_07072010.html

  27. Warum sollten 90% nicht stimmen? Bringt doch erst mal bessere Daten, bevor ihr hier meckert. Wahrscheinlich werden gar keine Daten erhoben, weil alleine das ist laut rot-rot-grünen Volkszertretern wie Edathy schon „diskriminierend“.
    Jedenfalls ist diese Pressemitteilung vielfältig verwendbar. Zum Beispiel wenn sie Sarrazin wirklich wegen Beleidigung anklagen.

  28. So, 90% der Häftlinge sind Muslime.
    Es mag vielleicht fies klingen, aber mir wäre lieber 90% der Muslime wären Häftlinge. 😉

  29. #11 r2d2 (14. Jul 2010 15:06)

    Kann mir jemand sagen wo ich Knast-Aktien kaufen kann?
    Das Geschäft brummt.

    ——————————————

    Gibt es wohl in Deutschland leider noch nicht.

    Ich persönlich würde selber gerne einen privaten Knast betreiben.
    Mit um 90 % reduzierten Kosten pro Häftling gegenüber den staatlichen-/landes-Knasten.
    Gleichzeitig mit 100 % Garantie, daß niemand ausbricht.

    P. S.,
    3 meiner Bekannten (alle Kripo-Kommissare) bedanken sich für ihren sicheren Arbeitsplatz durch Musels.
    Sie sagten zu mir, daß sie zu über 80 % ihrer Dienstzeit nur mit Musels beschäftigt sind.

    Multikulti ist eben einfach toll!
    Wie vieles in dieser Klapsdemokratie! 😉

  30. Die türkischen Gefängnisse gehören nachweislich zu den schlimmsten dieser Welt. Gott schütze mich, dass ich nie in Berlin in den Bau wandern muss…

  31. (Ich schließe mich #25 Noergler an:) Für linke Feuilletonisten sind sicher die Richter schuld, die in der Nachfolge Freislers überharte Urteile gegen Migranten fällen, während einheimische Täter mit Bewährung davonkommen. Alternatv sind wir alle Schuld, weil wir die Migranten nicht besser integriert haben. Kein Abschluss, keine Ausbildung, kein Job – Was blieb den armen Kerlen anderes übrig als kriminell zu werden.

  32. Und wieviele Strafgefangene gibt es insgesamt in Berlin? Wieviele davon sind Biodeutsche Kartoffeln. Was kostet uns dieses linke muselmanische Hobby täglich,monatlich,jährlich in Bezug auf Berlin bzw. Gesamtdeutschland? Springer Verlag bitte übernehmen. Ach nee, geht ja nicht. Wäre politisch unkorrekt uns Zahlen jenseits der 100 Milliarden Euro um die Ohren zu hauen. Stattdessen kann der laufende Hosenanzug uns vorjammern, wir hätten über unsere Verhältnisse gelebt und müssten somit bis zum 85. Lebensjahr arbeiten gehen. Scheiß Politikverbrecher und Staatsmedien. Ihr kotzt mich an.

  33. #19 Isabella von Kastilien (14. Jul 2010 15:16)
    In den Zeitungen wird stehen, dass wir Nazi-Deutschen aufhören sollten die Muslime zu diskriminieren und in die Gefängnisse zu stecken.
    90% ! Das geht ja gar nicht, so viele Opfer!

  34. Und der Steuerzahler zahlt für diesen Abschaum. Abschieben in ein türkisches Gefängnis. Soll sich ihr bester Freund Erdowahn doch um die Plage kümmern. 🙂

  35. Der Islam ist eine Steilvorlage für all jene, die gerne mit Messern und Bomben spielen, jenseits aller Konfessionen.
    Es ist nicht gesagt daß jeder im Gefängnis landet, der seine Liebe für den Islam entdeckt.
    Nicht wenige pulverisieren sich, oder nehmen sich einen Knaben mit ins Bett.
    Der Islam bietet Möglichkeiten, die das Christentum schon lange nicht mehr hergibt.
    Die Kreuzritter hatten noch Eier in der Hose und Schwerter in der Faust.
    Der Christ von heute kämpft mit der Bibel in der Hand, die Eier hat er verloren wie auch manchmal seinen Verstand ….

  36. Das verrückte daran ist, dass man diese völlig unhaltbaren Zustände kennt, in TV-Sendungen sogar darüber spricht, als unhaltbar erklärt, aber nichts dagegen unternimmt. Ich sehe durchaus Parallelen mit dem aufkommen der Nazis 1933. Man hat es gesehen, nichts dagegen unternommen und später will niemand etwas davon gesehen haben.

  37. Wenn 90% der Häftlinge Moslems sind, welche ja beleibe nicht die einzige Migrantengruppe in Deutschland sind, und darüber hinaus Studien festgestellt haben, dass gerade die sehr gläubigen Muslime zur Gewalt neigen und eine Belastung der Gesellschaft sind, dann wären islamische „Seelsorger“ geradezu kontraproduktiv. Ein Entmuslimifizierungs- und Zivilisierungsprogramm, in dem man den Häftlingen das was ihre Eltern ihnen nicht beigebracht haben, wie Anstand, Benehmen, Pflichterfüllung, Toleranz und Rücksicht, beibringt wäre da hilfreicher.
    Ich schätze das 90% der Opfer dieser Häftlinge Nichtmuslime sind, und wenn die islamische Gemeinde für ihre Schäfchen Verantwortung übernehmen will, dann sollte sie, statt dreiste Forderungen nach islamischer Seelsorge im Knast, ihre Gemeinde Spenden einsammeln lassen, die der Seelsorge der Opfer zukommt. Aber das wäre ja wohl eher eine christliche Geste….

  38. Tatsächliche Schlagzeile:
    Berlin: 90 Prozent der Häftlinge sind Moslems

    Von mir favorisierte Schlagzeile:
    Berlin: 90 Prozent der Moslems sind Häftlinge

  39. Ich hatte einst das Gefängnis Berlin-Tegel besucht-der größte Knast Europas.
    Der Abteilungsleiter, der uns herumführte sagte auf meine Frage nach dem Ausländeranteil:
    „60-70 Prozent. Wenn Sie die Eingedeutschten mit dazu nehmen, sind Sie schnell bei 80%“.
    Das war anno 2005.
    Der Anteil wird heute nicht geringer sein….

  40. http://www.weltwoche.ch/onlineexklusiv/details/article/repraesentative-umfrage-nachbarregionen-wollen-der-schweiz-beitreten.html

    Hoppla! Jetzt hat die “Weltwoche” gar eine Untersuchung bei unseren Nachbarn in Baden-Württemberg, Vorarlberg, Como und Savoyen machen lassen (1791 Interviews). Und siehe da: eine grosse Mehrheit möchte der Schweiz beitreten! Vor allem die Möglichkeit der direkten Demokratie, die Wirtschaftslage und tiefere Steuern dienten zur Begründung. Wer hätte dafür nicht volles Verständnis?
    Die Schlussfolgerung scheint für PI-Leser aber ziemlich naiv zu sein: “Die überraschenden (?) Ergebnisse deuten auf eine fundamentale Unzufriedenheit der Wähler in den EU-Nachbarstaaten hin.”

    Ja, so ist es wohl, liebe “Weltwoche”!

  41. Diese PM liest sich wie ein schlechter Witz, es verwundert mich, daß darin nicht von Diskriminierung die Rede ist. Tja, außerdem könnte es schwierig werden, „Seelsorger“ (wohl eher Imame) für jede islamische „Konfession“ zur Verfügung zu stellen, die sich dann auch wieder nicht geheuer sind.

    Neenee, es geht um was ganz anderes, was sie nicht länger hinnehmen wollen:

    Zur Zeit kümmern sich die christlichen Angestellten auch um die muslimischen Häftlinge – doch Zeitmangel und kulturelle Schranken verhindern, dass diese Hilfe wirklich ankommt.

    Wohl eher die „kulturellen Schranken“ als Zeitmangel dürfte der Grund für die Forderung sein.

    Apropos – da gab es doch Anfang des Jahres diesen angeblichen 1,5 Mio. Kofferraub an der islamischen Religionsgemeinschaft. Darüber hat man auch nie wieder was gehört, z.B. woher das Geld stammt (die Bank hatte die Einzahlung aufgrund des Nichtnachweises der Herkunft abgelehnt), ob der/die Täter gefaßt sind oder ob dieser Raub möglicherweise nur fingiert war.

  42. Dass Knastbrüder leicht dem Islam verfallen, liegt doch auf der Hand: Sogleich haben die Wärter mehr Respekt und braten diesen Ganoven Extrawürste.

  43. In 20 – 30 Jahren ist von den Häftlingen
    keiner mehr ein Moslem.
    Das gehört es zur Tagesordnung der Moslems
    einem Christen ( Minderheit ) auf offener
    Straße die Gurgel durchzuschneiden. Dann
    sind 90 % der Insassen Christen.
    Die Aufseher sind dann Moslems. Mein Gott
    wohin steuern wir. Und da hat man uns dies
    als Berreicherung versprochen. Ich könnte
    gerne darauf verzichten. Mir wäre mein
    beschauliches Leben von früher lieber. Den
    Vorteil vom Fortschritt haben doch nur die
    Großkapitalisten und Konzerne eingeheimst.

  44. Fakt ist nebenbei bemerkt auch, daß 50% aller Strafrechtsprozeße in der Freien und Messerstecherstadt Hamburg gegen Ausländer geführt werden, obwohl diese kaum 14% der Hamburger Bevölkerung ausmachen.

  45. Die Moslems sind die Juden von heute und werden von den Deutschen Nazis gnadenlos verfolgt und eingesperrt. Das erklärt die 90% Moslems in Berliner Knästen.

  46. „Auf dem sinkenden Schiff Berlin waren Sie (Frau Heisig), eine der wenigen,die sich dem Untergang mutig entgegen stellten“…

    Die Wahrheit – kurz und prägnand dargestellt !
    Danke !

  47. #19 Isabella von Kastilien

    Bis auf 90% Unschuldiger sind alle Berliner Inhaftierten Christen!

    ******************************

    Schade um die schönen Gefängnisse. Man brauchte doch einfach nur die M*scheen zu vergittern.

  48. Da ist die Basarhändlermentalität der Türken ein wenig mit ihnen durchgegangen. Die Zahl war viel zu hoch gegriffen, um Zugeständnisse zu erhandeln. Motto: Bei sooo vielen moslemischen Gefangenen brauchen wir moslemische Sonderrechte in den Gefängnissen.
    Nicht bedacht haben diese Intelligenzbolzen nur, daß ihnen diese Zahl an anderer Stelle (wie dieser hier) mal genüßlich um die Ohren gehauen werden könnte (Sieh an! Die meisten Gefangenen – sogar 90 Prozent! – sind Moslems!).

    Aber Weitsicht erfordert Intelligenz!

  49. Ist es nicht eine Freude, was so alles unter uns lebt? Mohmmedanischer Nachwuchs (12-jähriger Syrer) beim Frauengrabschen:

    Er spricht fast kein Deutsch, aber derbe Sprüche kann er problemlos deutsch sagen. Der junge Mann, der in den vergangenen Tagen mindestens zehn Jugendliche und Frauen in Rheindahlen sexuell belästigt haben soll (die WZ berichtete), ist jetzt festgenommen worden.

    Beamte des Jugend-Kommissariates staunten, als sie erfuhren, dass der schlanke Jugendliche mit dem dunklen Teint erst zwölf Jahre als ist. Er sieht viel älter aus….

    … Er holte sie ein, packte sie am Arm und machte ihr in gebrochenem Deutsch unanständige Angebote. Der Zwölfjährige betastete sie an Brust und Po

    Der Beschuldigte, der laut Ermittler keine Schule besucht und sich seit Juni in Gladbach aufhält, sei den „Erziehungsberechtigten übergeben worden“. Diese seien von den Beamten ermahnt worden.

    http://www.wz-newsline.de/?redid=887803

  50. Dieser Anstieg speist sich aus zwei Quellen: Von 2005 bis 2009 ist die Bevölkerung mit Migrationshintergrund durch Zuzug und Geburten um 715 000 angewachsen und die Bevölkerung ohne Migrationshintergrund ist sterblichkeitsbedingt um 1,3 Millionen zurückgegangen.

    http://whitewatch.files.wordpress.com/2010/04/the_other_islamic_bomb.jpg

    Die demograpische Bombe tickt und sie wird sehr bald explodieren. In allen deutschen Großstädten sind die unter 6 jährigen schon fast in der Mehrheit 50:50%. Bei den Neugeborenen dürften es fast 70% sein. In Städten wie Nürnberg, München, Stuttgart, Berlin, Frankfurt, Offenbach, Pforzheim waren es schon 2005 über 66%. In Pforzheim alleine 72%, bei einem gesamten Migrantenanteil von 52%. Das deutsche Volk wird langsam ausgetauscht und unsere Volkszertreter haben sich eifrig bemüht dem deutschen Volk langsam zu verklickern das dieser Zustand gewollt und beabsichtigt ist und man ihn als Bereicherung empfinden solle, denn ein Zurück gibt es nicht. Man erkläre einfach, dass jeder hierhergehört zelebriere die bunte multikulturelle Gesellschaft und rufe den neuen Vielvölkerstaat auf deutschem Boden aus gepaart mit einer ordentlichen Brise Demut, Selbsthass und Kulturrelativismus.

    http://www.destatis.de/jetspeed/portal/cms/Sites/destatis/Internet/DE/Presse/pm/2010/07/PD10__248__122,templateId=renderPrint.psml

    Deutschland hat fertig. In 20 Jahren wird Deutschland mehrheitlich fast nur noch aus importieren anatolischen, arabischen Kulturbereicherern bestehen, wobei aufgrund derer Geburtenrate nicht einmal eine weitere Zuwanderung von nöten ist. “Wir gebähren euch zu Tode”.

  51. „Deutschland-Vereint in Untergang“
    Islam wird gnadenschuss geben.
    (Vorprogramiert)

  52. @ #25 Noergler (14. Jul 2010 15:21)

    In den Zeitungen wird höchstens stehen: Berliner Richter sind Rassisten, verurteilen häufig Moslems (…) oder dergleichen.

    Nöh. Da wird stehen: „In der nach Religionszugehörigkeit aufgeschlüsselten Kriminalstatistik belegen die Inhaftierten nicht muslimischen Glaubens einen beschämenden zweiten Rang. Die Muslime dagegen finden sich abgeschlagen auf dem vorletzten Platz der Statistik!“ 🙂

  53. Schon 2000 gab es in der Mannheimer Vollzugsanstalt einen Ausländeranteil von über 60% 1998 bis 2000 war der Anteil von Cosovo-Albanern (als Asylanten vom Cosovo direkt in den Knast) enorm hoch. Sie wurden dann von Rumänen und anderen aus dem Ostblock abgelöst.

  54. dieses mal haben mich die moslems postiv ueberrascht. ich haette auf ueber 95 prozent getippt.

  55. Vural ein TYPISCHER Vorzeige-Musl
    da muss man immer die Finger nachzählen , wenn man dem feisten Typen die hand geben müsste …

  56. Islamische Schwerstkriminalität ist ein Teil des Vernichtungskrieges gegen die Andersdenkenden oder nichtislamischen Nichtdenkenden, auch Gutmenschen genannt.
    Islam ist Gift. Islam sind Fäkalien.

  57. # 60

    Mein Gott! Der Bengel ist erst 12! Warum hat dem keine der Frauen ordentlich eine verpasst???
    Wir sind am Arsch!

  58. „Die Geistlichen haben Vollzeit-Stellen, die vom Steuerzahler bezahlt werden. “

    Jou und aus diesen Grund wollen die IMolsems auch solche vom Staat bezahlten „Geistlichen“ alles klar.
    So kann man mittels Steuergelder den Koran auch in den Gefängnissen selsorgerisch seiner Klientel unterbreiten.

    Um das gehts denen doch.

    Mir ist übrigens noch kein Fall bekannt,das sich ein Mosel im Gefängnis umgebracht hätte.

    ach ja und natürlich 130 € für unschuldig im Gefängnis sitzen,klardoch.Der hätte ja an höheren „Wochenverdienst“ wie ein Arbeiter.

    …“vertritt selbstbewusst die islamischen Lehren….“ Klar doch,wann,so frage ich,distanzieren sie sich selbstbewusst von den ca 150 Tötungsanweisungen die im Koran,den Haditen usw, stehen??

  59. Und was geschieht mit diesen 90% wenn sie ihre Strafe verbüßt haben ?
    Normalerweise müßte jeder dieser Musel-Kriminellen unverzüglich nach der Haftentlassung sofort in seine Heimat abgeschoben werden, verbunden mit einem lebenslangen Einreiseverbot nach Deutschland und in die übrige EU, egal wie lange dieser Musel in Deutschland gelebt hat, ob er hier geboren ist und /oder ob er hier Familie hat oder vielleicht schulpflichtige Kinder.
    Egal auch welches Leben ihn dann in der Türkei oder in einem anderen Muselland erwartet, und wenn sie unter Brücken schlafen müssen. Deutschland ist ja schließlich nicht das Weltsozialamt.
    Aber da kann man leider in diesem Land lange drauf warten…
    Es gibt schließlich jede Menge links-rot-grün-Alt68er Sozialhelfer, die nur darauf warten Ali wieder inunsere Gesellschaft zu „resozialisieren“ und als Dank dafür werden sie dan wohl früher oder später von ihrer Musle-Kientel abgestochen !!!

  60. Man fordert. Und zwar muslimische Seelsorger, die sich um die frommen Brüder kümmern können.

    Soso, man fordert.

    Ich fordere auch.

    Und zwar ein Rückreiseministerium für gescheiterte Existenzen mit „Migrationshintergrund“ und Aberkenung der deutschen Staatsbürgerschaft für doppelpässige Verbrecher.

    Schlimm genug, dass 90% der eingesperrten Verbrecher Mohammedaner sind und das Mohammedanertum trotzdem als „Frieden“ schöngelogen wird, aber in keinster Weise ist es nachvollziehbar und logisch zu erklären, dass man solch unbrauchbare Einwanderer auf Lebenszeit dulden und füttern muss.

    Zumindest dann nicht erklärbar, wenn man Multikulti nicht als Ersatzreligion und angebliche „Bleiberechte“ von Verbrechermigranten nicht als zugehöriges Dogma betrachtet.

  61. „Dazu müssen wir andere Kulturen besser kennen und verstehen lernen, müssen wir auch hier auf andere zugehen und den Austausch verstärken. Das können wir schon hier bei uns einüben, in unserer Bundesrepublik, in unserer bunten Republik Deutschland.“

    Christian Wulff, Türkenpräsident

  62. #37 Zerrissener (14. Jul 2010 15:33)

    So, 90% der Häftlinge sind Muslime.
    Es mag vielleicht fies klingen, aber mir wäre lieber 90% der Muslime wären Häftlinge. 😉

    Ja das wär was 😉

    Nartürlich macht das nur Sinn wenn es sich bei den Haftanstalten um Abschiebegefängnisse oder Guantanamo handeld.

  63. #70 RSDSNFLW (14. Jul 2010 17:44)

    # 60

    Mein Gott! Der Bengel ist erst 12! Warum hat dem keine der Frauen ordentlich eine verpasst???
    Wir sind am Arsch!

    Das Schlimme an der Sache ist:

    Der Beschuldigte, der laut Ermittler keine Schule besucht und sich seit Juni in Gladbach aufhält, sei den „Erziehungsberechtigten übergeben worden“. Diese seien von den Beamten ermahnt worden.

    Das hat bestimmt mächtig beeindruckt.
    Wenn das keine Aufforderung war ne Kartoffelschlampe zu vergewaltigen was dann. Nicht Scharia Strafen beeindrucken diese Tiere nicht im geringsten. Unsere Gesellschaft mit ihren regeln ist nen witz für die, genauso wie Gefängnisstrafen. In deren Ländern gehört es fast zu guten Ton mal gesessen zu haben.

  64. #39 Die idee mit dem Privatgefängnis hatten ein paar Russen schon vor etlichen Jahren. In Sibirien gibt es ein Survivalcamp. Ohne Mauern. In vollkommener Freiheit bauen die Verurteilten die Unterkünfte selbst, Vieh züchten,Gemüse und Getreide anbauen. Tja, und wenn sie nicht fleissig arbeiten gibt’s nichts zu essen und wenn die Hütte vor dem Frost nicht fertig ist-Pech gehabt.Jedes Land kann seine Crminellen für 150 Euro per Tag in der Taiga deponieren. VerfUgen sie über so ein Reservat, dann fangen sie mit Reklame für ihren Betrieb im Justizministerium rechtzeitig an.

  65. #60 Babieca (14. Jul 2010 16:28)

    Ist es nicht eine Freude, was so alles unter uns lebt? Mohmmedanischer Nachwuchs (12-jähriger Syrer) beim Frauengrabschen:

    Er spricht fast kein Deutsch, aber derbe Sprüche kann er problemlos deutsch sagen. Der junge Mann, der in den vergangenen Tagen mindestens zehn Jugendliche und Frauen in Rheindahlen sexuell belästigt haben soll (die WZ berichtete), ist jetzt festgenommen worden.

    Beamte des Jugend-Kommissariates staunten, als sie erfuhren, dass der schlanke Jugendliche mit dem dunklen Teint erst zwölf Jahre als ist. Er sieht viel älter aus….

    … Er holte sie ein, packte sie am Arm und machte ihr in gebrochenem Deutsch unanständige Angebote. Der Zwölfjährige betastete sie an Brust und Po

    Der Beschuldigte, der laut Ermittler keine Schule besucht und sich seit Juni in Gladbach aufhält, sei den „Erziehungsberechtigten übergeben worden“. Diese seien von den Beamten ermahnt worden.

    und

    #70 RSDSNFLW (14. Jul 2010 17:44)

    # 60

    Mein Gott! Der Bengel ist erst 12! Warum hat dem keine der Frauen ordentlich eine verpasst???
    Wir sind am Arsch!

    Mir ist vor Jahren mal ein Sozialhilfebescheid von türkischen Transferleistungsbeziehern (Großfamilie) in die Hände gefallen. Mir waren die „Kinder“ bekannt. Nun erfuhr ich durch den Bescheid aber ihr Alter. Alle hatten irgendwie am 01.01 irgend eines Jahres Geburtstag. Die 11 und 12 jährigen trugen Bart. Damals war ich hocherstaunt.

  66. Freund / Feind Erkennung

    Hallo Leute,

    wir beschweren uns hier immer aber selber haben wir nicht mal eine Freund / Feind
    Erkennung wenn ich mich in den Straßen um schaue trägt kein Mensch ein Kreuz wenn ich im Libanon bin erkennt man seine Freunde sofort da jeder Christ sein Kreuz
    so trägt das man es sofort sehen kann – vielleicht sollten die Deutschen auch mal wieder anfangen Kreuze zu tragen damit man weiß wer sein Freund auf der Straße ist

  67. #56:“Die Moslems sind die Juden von heute und werden von de Deutschen Nazis gnadenlos verfolgt und eingesperrt.“
    Onliner in dieser Art kann man jeden Tag in holländischen Forums lesen. Ganz besonders, wenn man Wilders verleumdet und Frau Heisig in den Tod getrieben hat. #56 ! Besitzen Sie das nie gefundene Handy von Frau Heisig?

  68. Es ist unglaublich was die Politiker uns antun. Anstatt uns vor solchem Pack zu schützen wird immer mehr reingeholt. Es gibt keine demokratischen Grundrechte mehr. Mord, Totschlag, Vergewaltung alles Kavaliersdelikte.
    Armes Deutschland ! Der Staat sollte uns schützen jedoch wird man gezwungen sich selbst zu schützen.

  69. „„Rund 90 Prozent der Häftlinge, die zur Zeit in Berliner Haftanstalten einsitzen, sind Muslime.““

    Seit Einstein können die, die zuhören können, wissen, daß alles relativ ist. Was für Muslime gut ist, ist nicht unbedingt gut für Christen, und umgekehrt.

    So ist es wohl dumm bis kriminell, Muslime und Christen zu zwingen, im gleichen Lande zusammenzuleben.

    Ebenso kriminell ist es, wenn die christlichen Armeen den Muslimen vorschreiben wollen, was sie tun und wie sie leben sollen.

    Genau diese verbrecherische Arroganz vollziehen die Truppen der westlichen Welt derzeit in Irak und in Afghanistan.

  70. #89 kcps

    Dinge sehen wie sie sind:

    90% aller Verbrecher in Berlin sind Mohammedaner, Moslems!

    D.H. Wäre das Pack nicht hier, wäre unsere Verbrechensrate nur 10% so hoch.

    Und die Kosten für Justizvollzug, Polizei etc. dementsprechend niedrig.

  71. @ #89 Morologe #88 kcps
    „Dinge sehen wie sie sind:
    90% aller Verbrecher in Berlin sind Mohammedaner, Moslems! D.H. Wäre das Pack nicht hier, wäre unsere Verbrechensrate nur 10% so hoch. Und die Kosten für Justizvollzug, Polizei etc. dementsprechend niedrig.“

    Sind die Dinge, wie wir sie sehen, oder sehen die anderen sie richtiger als wir? Das ist die Kernfrage,

    Antwort; derjenige sieht die Dinge richtig, der sich durchsetzen kann und der notwendigenfalls bereit ist, für seine Wahrhheit zu sterben. Das nun, sind nicht mehr die Deutschen. Deshalb werden sie untergehen.

    Alternative: die Deutschen lernen wieder, an sich selbst zu glauben, so wie die Zugewanderten an sich selbst glauben. Wäre schön, ist aber kaum zu erwarten.

  72. Wenn ich lesen muss, was da in NRW oder auch in Berlin abläuft, kommen Ärger und Wut in mir hoch: Quo vadis, Germania? Allerdings ist es sinnlos, einfach nur seiner Frustration freien Lauf zu lassen… Ich möchte – auch mit Blick nach Frankreich (> Résistance Républicaine) – Euch aufrufen, politisch aktiver zu werden. Deshalb greife ich zurück auf einen Gedankenaustausch hier auf PI vor ein paar Tagen:

    #16 Schweigende Mehrheit   (09. Jul 2010 10:11) hat  zum Thema « Asylrecht in Deutschland » geschrieben:

    Bitte nicht mehr weiter so jammern.
    Macht Vorschläge wie wir diese “Europäer” stoppen.
    z.B.: Massive Einsprüche durch die gesamte PI Macht
    bei allen Politikern (Briefe, Mails usw)
    Bloßstellung der Unterstützer der “Europäer”
    (namentliche Erwähnung)

    *********************
    Sehr richtig: Jammern bringt wirklich nichts! Defaitismus auch nicht. Gezielt müssen Politiker angeschrieben werden (auf PI werden sehr oft die Email-Adressen erwähnt). Auch Petitionen sind wirksam – müssen allerdings organisiert werden. (Eine Volksinitiative in der Schweiz braucht auch Zeit, Ausdauer, und natürlich etwas Geld…) Ihr lieben deutschen Freunde, viele von Euch haben doch organisatorische Gaben! Wenn ein Einzelbürger den Mut oder das Wissen nicht hat, müssen eben noch mehr PI-Gruppen gegründet werden! (Ich verweise auf die folgenden Beiträge zu Frankreich.)

  73. Deshalb auch hier nochmals:

    In Frankreich hat ein Bürger Strafanzeige (!) gegen Premierminister François Fillon eingereicht, weil dieser in Missachtung des Gesetzes über die Trennung von Staat und Kirche an der Einweihung einer Moschee teilgenommen hat:

    http://www.ripostelaique.com/Inauguration-de-la-mosquee-d.html

    Auch hagelte es Protestschreiben an Präsident Sarkozy und andere Politiker, die u.a. auf “Riposte Laïque” veröffentlicht werden.

    Wenn das in Frankreich möglich ist, sollte man in anderen europäischen Ländern ebenfalls Rechtsmittel einsetzen! Und dann unter die Leute damit!

  74. Ebenso:

    In Frankreich hat Christine Tasin eine Bewegung gegründet, die sich « Résistance Républicaine » nennt. Nach dem Apéro vom 18. Juni in Paris, der landesweit einen gewaltigen Sturm in den Medien verursacht hat, wird nun am 4. September in Paris, Bordeaux und Toulouse (weitere Städte werden bestimmt folgen) – in Erinnerung an die vor 140 Jahren erfolgte Gründung der 3. Republik – ein nächster Grossanlass geplant. Dabei wird nicht um den heissen Brei herumgeredet: « Das koranische Gesetz (die Scharia) ist der Feind der Republik ».

    http://www.ripostelaique.com/Aperitif-republicain-le-4.html

  75. Da gehören sie auch hin. Nur nicht hier, sondern in einer weit entfernten Wüste. Oder noch besser, auf einen anderem Planeten.

  76. Wir sollten tunesische Verhältnisse einführen…im Untersuchungsgefängnis in Sousse müssen die Verwandten täglich das Essen bringen..wer keine V. hat wird von den anderen Gefangenen mitgefüttert (fragt mich nicht nach der Gegenleistung !!!)) Statt Betten gibt es in einer großen Halle nur Matratzen… bei Überfüllung muß man sie halt teilen!( nein ich mein das nicht ernst.. da das dort echt menschenunwürdig war )

  77. Werft mal einen Blick aufs Impressum der Seite!

    Impressum

    1. Inhaltlich verantwortlicher im Sinne des § 5 TMG:
    Dr. Peter von Feldmann
    Vorsitzender Richter a.D. am Oberverwaltungsgericht
    D-10779 Berlin, Landshuter Str. 22
    info@islamische-religionsgemeinschaft.de

    Noch Fragen? Richter , 90% Allahs Knastis und islamische Religionsgemeinschaft. Alle sitzen in einem Boot und mauscheln was das Zeug hält!

  78. Warum? Warum!!! Weil wir stehengeblieben sind!
    Wir waren so gut, nur haben wir deutschkorrekt die Vernichtung durchgezogen, leider! Tja, sowas kommt von sowas…

  79. Auszüge der Emails von Jugendrichterin Kirsten Heisig, die ja leider nicht mehr unter uns weilt,

    und sich daher auch nicht mehr über ungefragtes Zitieren aus Emails empören kann.

  80. Wir werden vollgekippt, mit unterqualifizierten bis ungebildeten Einwanderern, daß es knirscht…
    Ich hab ein RIESENPROBLEM mit „unsrer“ Elf. Sind die völlig bekloppt oder wie soll man die Sache deuten, daß sie lieber in Urlaub gehen, als sich nochmal den Fans zu zeigen????
    Und wer vor der Kamera nicht mal das Maul bewegt, wenn die Nationalhymne gespielt wird, gehört nicht in die Nationalmannschaft!!!!!

  81. #84 Morologe

    So traurig es auch ist aber wer traut sich heute noch auf der Straße einen Davidstern an der Kette zu tragen

  82. Die 10% Nicht-Moslems sind wohl nur Quoten-Knackis.

    Ernsthaft: Die Nicht-Moslems werden wohl keine schöne Zeit dort haben.

    Wenn man sich überlegt, dass die positive Diskriminierung Praxis ist, dann steckt eine ganze Menge mehr hinter diesen ‚90% muslimische Häftlinge‘.

    Danke für die Info, liebe Islamische Religionsgemeinschaft Berlin.

  83. Was muß noch in deutschland passieren, bis Politik, Justz und die Medien zu Besinnung kommen. So oder so ist der Tod von Richterin Kerstin Heisig ein Skandal in Absurdistan….
    Wie soll das weiter gehen.
    Wie lange sollen das die deutschen Steuersklaven das noch finanzieren???????????

Comments are closed.