Die mohammedanische Sozialisation, in der fremde Frauen nur als wandelnde Müllsäcke vorkommen, macht es jungen Burschen aus diesem Milieu immer wieder schwer, einen angemessenen Umgang mit der Zweigeschlechtlichkeit der menschlichen Rasse zu finden.

Ein zwölfjähriger Syrer wähnte sich angesichts sommerlich-leicht bekleideter junger Mädchen wohl schon im mohammedanischen Paradies – auch wenn die Huri sich widerspenstiger erwiesen, als der falsche Prophet versprochen hatte. Der Grund: Es war nicht das Paradies, es war Mönchengladbach. Die Westdeutsche Zeitung berichtet:

Er spricht fast kein Deutsch, aber derbe Sprüche kann er problemlos deutsch sagen. Der junge Mann, der in den vergangenen Tagen mindestens zehn Jugendliche und Frauen in Rheindahlen sexuell belästigt haben soll (die WZ berichtete), ist jetzt festgenommen worden.

Beamte des Jugend-Kommissariates staunten, als sie erfuhren, dass der schlanke Jugendliche mit dem dunklen Teint erst zwölf Jahre als ist. Er sieht viel älter aus.

Zuletzt waren drei Teenagerinnen (14, 15 und 16) von dem Syrer, der mit der Familie an der Hardter Straße lebt, mit sexuellen Angeboten beleidigt und unsittlich berührt worden.

Eine 15-jährige Radlerin hatte auf dem Weg zum Einkaufen auf der Geusenstraße bemerkt, dass sie von einem Radfahrer verfolgt wurde.

Er beleidigte sie mit eindeutigen Angeboten, versuchte, die Jugendliche festzuhalten, und fasste ihr an Brust und Po. Das Opfer wehrte sich heftig, konnte sich so von dem Grapscher lösen und mit dem Rad flüchten.

Kurz zuvor hatte eine 16-Jährige ein ähnliches Erlebnis. Auch sie war mit ihrem Rad in Rheindahlen unterwegs. Auf dem Gerkerather Weg bemerkte sie einen Mann, der ihr mit seinem Rad hinterherfuhr.

Er holte sie ein, packte sie am Arm und machte ihr in gebrochenem Deutsch unanständige Angebote. Der Zwölfjährige betastete sie an Brust und Po und ließ erst von ihr ab, als sie mit dem Handy um Hilfe rief.

Erschreckendes erlebte eine 14-Jährige an der Andreas-Bornes-Straße. Sie befand sich mit dem Hund in Bahnnähe, als der dunkelhäutige Täter über sie herfiel.

Nach den Medienberichten meldeten sich mehrere Opfer bei der Polizei. In allen Fällen gab es die gleiche Täterbeschreibung. Die Festnahme des strafunmündigen 12-Jährigen sei daher nur noch Routine gewesen, sagt ein Polizeisprecher.

Der Beschuldigte, der laut Ermittler keine Schule besucht und sich seit Juni in Gladbach aufhält, sei den „Erziehungsberechtigten übergeben worden“. Diese seien von den Beamten ermahnt worden.

Nach WZ-Informationen ist das Stadt-Jugendamt eingeschaltet worden. Das soll sich um den Jungen mit der eindeutigen Neigung kümmern.

Ob die Eltern verstanden haben, was ihr Prinz falsch gemacht haben soll, ist nicht bekannt.

(Spürnase: Schalala, Foto: Ein Kopftuch bietet auch im Sommer optimalen Schutz vor sexuellen Missverständnissen)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

153 KOMMENTARE

  1. Und bis er 14 ist kann er weiter ungehindert Straftaten begehen. So übt sich schon früh, was später mal Intensivtäter werden will.

  2. Ach was soll´s, wird bestimmt nicht noch mal passieren, ist doch nur ein Einzelfall.

  3. Der Beschuldigte, der laut Ermittler keine Schule besucht und sich seit Juni in Gladbach aufhält

    Ja sehr gut – und nichts und niemand wird verhindern, dass diese Stütze unserer Gesellschaft sich irgendwann mal um meine Rente kümmern soll.

  4. Tja, früh übt sich wer dem großen Prolet MohamMAD nacheifern will. Das Ganze ist ja auch kein Einzelfall.Kein Kulturkreis ist so Schw*anzgesteuert wie der Islamische. Im Kloran gehts entweder nur um Se oder Krieg. Widerlich.

    Aber das Foto ist doch photogeshoppt, oder etwa nicht?Hab sowas ähnliches nämlich schon in echt oft gesehen: Nuttenstiefel, enge Jeans, enger Pulli inklusive Nippel- und dann auf dem Kopf? Ein Hijab. Unsymetrisscher gehts ja nicht. Und doppelmoralischer auch nicht.

  5. Garantiert ein gefälschtes Geburtsdatum auf dem Stück Klopapier was das mohamedanische Ferkelchen seinen Pass nennt.

  6. Das sollte er mal bei meiner 13 Jährigen Tochter Probieren ! Nach 6 Jahren Karate hat sie jetzt den Blaugurt !
    Danach hätte er mindestens einen Hodenbruch (wenn er Glipflich davon kommt) lol
    Meine 10 Jährige Tochter macht übrigens bald den Grüngurt
    Ich weiß schon weshalb ich meine Kinder in den Karateverein angemeldet habe
    Andre

  7. Warum ist das syrische Früchtchen mit seiner Familie überhaupt hier? Asyl, Asyl? Vor wem?

  8. Das Foto muss eine Montage sein, denn solche KopftuchtägerInnen sind mir noch nie über den Weg gelaufen. Das wäre auch ein völliger Widerspruch zu dem, was das Kopftuch aussagt.

  9. …das müssen wir aushalten, der Preis der Bereicherung…..
    Ausserdem kann er doch gar nichts dafür, der Arme…..,was müssen die Mädels sich auch so „anbieten“.
    Ich fass es nicht, 12 Jahre, kaum Deutsch aber durch die Strassen ziehn und Mädels belästigen…..junge, junge, da platzt mir doch schon wieder die Hutschnur….
    Da er ja strafunmündig ist, plädiere ich für mindestens 3 wöchigen Integartions/und Sozialisierungsurlaub in Florida oder so…

    @PI Eure Fotowahl ist echt der Oberhammer

  10. Gestern habe ich die Nachricht auf Spon gelesen. Mein Verdacht viel sofort auf einen Angehörigen der Friedensreligion. Dafür habe ich mich ein wenig geschämt, denn es gab im Text ja keinen Hinweis und ich wollte doch nicht Vorurteils-beladen denken. Aber nun wird mein Vorurteil mal wieder bestätigt. Es ist unglaublich.

  11. #11 Andre

    Was muss das für eine Demütigung für einen Korannazi – äh- Mohammedaner sein, von einem Mädchen verprügelt zu werden. Allererste Sahne!!

    Kann Kampfsporttraining nur allen Mädchen empfehlen und natürlich auch weichgegenderten „Jungs“.

  12. Strafunmündig? Toll! Jetzt hat der Bubi kapiert, dass es legal und kein Problem ist, die blöden ungläubigen Huren zu belästigen – schließlich hat der Kasperverein (ehemals Polizei genannt) nichts gegen ihn unternommen. Wenn er sie anfassen darf, dann darf er sie bestimmt auch vergewaltigen. Vom Gesetz her ist es ja anscheinend erlaubt.

    Der Bubi wird unsere Kultur sicherlich noch extrem bereichern und besonders viel in unsere Rentenkassen einzahlen.

  13. Das Bürschchen, daß möglicherweise durch regelmäßigen Verzehr von Hammelhoden (halal?) über einen alters-unspezifischen Testosteronspiegel verfügt, ist mit seinen zarten 12 Lenzen selbstverständlich strafunmündig.

    Der Tatbestand schreit ja geradezu nach steuerfinanzierter erlebnispädagogischer Intensivtäter-Therapie. Idealerweise so was wie „Spring Break in Daytona Beach“.

  14. Na, ob das zwangsläufig was mit seiner Herkunft zu tun hat? Es gibt auch „Biodeutsche“ Pubertierende, die ihre überschäumenden Hormone 1:1 in Handlungen umsetzen.
    Des weiteren ist, da der gute erst 12 ist, eine Strafverfolgung nicht vorgesehen. Recht muss Recht bleiben. Über eine Senkung des Strafmündigkeitsalters sollte man aber nochmal vorurteilsfrei diskutieren.
    Man sollte das aber beobachten. Bleibt er so, dann bei der ersten Verfehlung mit 14 direkt hinter schwedische Gardinen.

  15. Ich kann nicht nachvollziehen, dass die Kommentare hier und das PI selbst dieses Thema eher zum scherzen missbrauchen als dass man dieses Thema ernst nimmt.

    Wie würdet ihr euch fühlen, wenn eure Tochter angefasst wird?
    Habt ihr dann immernoch solche lockeren Sprüche drauf?

    Thomas Lachetta

  16. Ich bin mir sicher, dass viele Muslime nachdem
    sie im Jenseits angekommen sind und erkenne, dass
    Allah der größte Täuscher(deceiver) ist, sich
    ein Leben im Diesseits in Mönchengladbach
    zurückwünschen würden.

  17. Tztz undankbare Deutsche, statt Dank bekommt man eine Anzeige für die Bereicherung. Das geht ja mal gar nicht.

    Die Ermahnung wird die Eltern bestimmt auch ganz ganz schwer beeindruckt haben …

  18. @ #17 eigenvalue (15. Jul 2010 12:33)

    Gestern habe ich die Nachricht auf Spon gelesen. Mein Verdacht viel sofort auf einen Angehörigen der Friedensreligion. Dafür habe ich mich ein wenig geschämt, denn es gab im Text ja keinen Hinweis und ich wollte doch nicht Vorurteils-beladen denken. Aber nun wird mein Vorurteil mal wieder bestätigt. Es ist unglaublich.

    Nicht unglaublich – sondern wahr!

    Wenn bei einer Meldung über ein Verbrechen KEINE Hinweise auf den Täter zu lesen sind, dann ist es mit 99%iger Wahrscheinlichkeit wieder mal ein Migrant!

    Die Migrantentäterwahrscheinlichkeit steigt sogar noch, wenn bei dem Verbrechen entweder ein Messer im Spiel war, oder es sich um Sexualdelikte handelt!

    Wer in diesem Fall darauf wettet, daß der Täter ein „Bio-Deutscher“ (Begriffszitat nach Özdimir) ist, der hat quasi seine Wette schon verloren.

  19. Die Erziehungsberechtigten sind ermahnt worden? Ja, geht’s noch???
    Ich kämpfe seit Jahren in meinem Stuhlkreis und als Ein-Mann-Menschenkette (ich bin etwas korpulent) gegen das faschistoide Auftreten deutscher Büttel gegen die farbenfrohe, lebensbejahende Kultur des geschätzten Südlandes. Ich bin betroffen und traurig!

  20. @ #23 Temper (15. Jul 2010 12:36)

    Des weiteren ist, da der gute erst 12 ist, eine Strafverfolgung nicht vorgesehen. Recht muss Recht bleiben. Über eine Senkung des Strafmündigkeitsalters sollte man aber nochmal vorurteilsfrei diskutieren.
    Man sollte das aber beobachten. Bleibt er so, dann bei der ersten Verfehlung mit 14 direkt hinter schwedische Gardinen.

    Es gibt eine gute Alternative zur Senkung des Strafunmündigkeitsalters:

    wenn ein 12-jähriger ein Verbrechen begeht, dann bleibt es immer noch ein Verbrechen!

    Dafür muss jemand in den Knast! Wenn der 12-jährige aber selber nicht in den Knast kommen kann, dann muss derjenige in den Knast, der für den 12-jährigen verantwortlich ist!
    In diesem Fall: mind. ein Elternteil!

    Die Eltern haben die volle Verantwortung – und die müssen sie jetzt auch übernehmen.

    Es darf keinen Freibrief für Verbrechen geben!

  21. Manchmal kann wohl nur noch ein beherzter Tritt in die Weichteile eine kurzfristige Lockerung des Hormonstaues bewirken.

    Danach gibt es allerdings eine Generalmobilmachung der gesamten muselmanischen Einwohnerschaft.

  22. Es war nicht das Paradies, es war Mönchengladbach.

    Ist eigentlich Krieg in Syrien? Oder wie kommt der radebrechende Orientale in die paradiesische schöne Stadt zwischen A61, A52 und A46?

  23. „Isch Disch, Dein Schwäsda unn Dein Mudda figgen.“

    Das ist neben weiteren Anleitungen zur Gewalt die Erziehung, die Kinder und Jugendliche wie das zwölfjährige Früchtchen aus Rheindahlen in ihrer häuslichen Umgebung erhalten.

    Die Eltern müßen unverzüglich vor Gericht zitiert werden, um für die Verwahrlosung ihrer Kinder und die Vernachlässigung der Aufsichtspflicht zu büßen.

  24. Ich prophezeie dem Jungen eine goldene
    Zukunft in Germanistan!
    (Living in Gangsters(Muslims)Paradise)

    Claudia Roth wollen Sie diesen Schatz nicht
    adoptieren? Sie lieben doch die Konflikte
    der Türkei so sehr! So hätten sie die
    fleischgewordenen Konflikte der Turkei(Syrien)
    täglich in Ihrer Nähe!
    (Wäre es nicht einfacher für sie Frau Roth
    in die Türkei auszuwandern, wenn sie die
    Konflikte der Türkei so sehr lieben, anstatt
    die Konflikte der Türkei zu importieren.
    Es gibt nämlich Menschen im Land der Deutschen
    die nicht die gleiche Liebe für die Konflikte
    der Türkei mit Ihnen teilen.
    Ich bitte sie etwas mehr Rücksicht walten
    zu lassen mit den Menschen die Ihre
    Fetische anwidern.)

    P.S. Frau Roth begnügen sie sich ersatzweise
    auch mit den Konflikten Syriens oder ist ihr
    Fetisch auf die Türkei begrenzt?

  25. Mich irretiert das obige Foto etwas.
    Wieso trage diese doch leicht bekleideten Mädels ein Kopftuch ? Etwa, um sich vor Vergewaltigern zu schützen ………….

  26. Zum Foto:

    Aber Mohammed wusste schon, warum er die Araberinnen verhüllte…. die Schönheit war wohl nur ein Vorwand….

  27. pfui bild,zieht die burka wieder an. bitte kein burkaverbot, damit uns so ein anblick erspart bleibt!

  28. Das Foto ist Sinnbild für irrationales Denken und Lebensart der Muslime und außerdem abstoßend.

    Wer sich so in unserer Öffentlichkeit darstellt, will nur provozieren und nichts anderes.

    Von wegen:
    das Kopftuch ist Ausdruck einer Religion!

  29. Einfach nur irre.

    Richtig! Warum ist dieser Bursche mit seiner Familie überhaupt hier? Asysl?????

    Gut das er nicht Kachelmann heißt, denn sonst säße er sicher hinter deutschen Gittern. Sexuell motiviert Straftaten, auch wenn unbewiesen, führen nur bei Kartoffeln zu einer „sicheren“ Unterbringung.

    Und wider ein Fall mehr für die Migrationsindustrie und den deutschen Steuerzahlern. Was sagen den die Politiker vor Ort dazu?

    Super-Nanni Staat, bitte übernehmen sie!

    Und dann noch unser aller RA Obama.

    Wenn er schon solche Fragen in Richtung Frankreich stellt würde mich seine Einstellung gegenüber der Kleidungsvorschiften in islamischen Ländern interessieren. denn dort werden konsequent alle Frauen unter den Schleier gezwägt, siehe Iran Saudi-Arabien, etc.

    Da es da von ihm keine Äußerung gibt sollte er doch besser schweigen, denn so ist es nur noch pharisäerhaft – oder ist es Taquiya.

  30. @ #41 Temper (15. Jul 2010 13:01)

    In Deutschland gibt es aber keine Sippenhaft. Und das ist auch gut so.

    War klar dass dieses Argument kommt – aber ganz so ist es nicht! siehe Finanzwirtschaft:

    Falls ein Schuldner seine Schulden nicht zurückzahlen kann, aber einen bürgen hat, der für ihn bürgt,
    dann wird der Bürge anstelle des Schuldners belangt!

    das IST finanzielle Sippenhaft!

    Im Falle des 12-jährigen ist es ähnlich: die Eltern sind die Bürgen ihres Kindes! Und wenn man das Kind nicht belangen kann, dann muss eben der Bürge herhalten!

  31. Warum die Strafmündigkeit nicht endlich auf das 10 Lebensjahr herabgesetzt wird bleibt ein Rätsel. Geht doch auch in GB. Das müsste sofort umgesetzt werden damit die Söhne Allahs mal altersgemäß bestraft werden können. Viele von ihnen sind schon im Kindesalter Verbrecher.

  32. Es gibt keinen Grund, sich aufzuregen. Der kleine Bereicherer, dieses Talent wollte sich nur holen, was ihm rechtmäßig zusteht. Ein bedeutungsloser Einzelfall. Wieso brauche ich schon wieder Säureblocker für meinen Magen?

  33. #46 Denker

    Falsch.

    Der Bürge weiß genau, wofür er sich in finanziellen Dingen verbürgt, was auch vertraglich geregelt und mit einer Unterschrift bestätigt wird. Z.B. die Investition des Bürgschaftsnehmers in ein Ladenlokal. Geht dieses Pleite, bürgt der Bürge (daher der Name) für die finanziellen Ausfälle der Gläubiger. Aber NUR für das Ladenlokal, nicht für private Schulden.
    Das ist ein himmelweiter Unterschied.

  34. Nur mal so aus Neugierde: Gibt es eigentlich eine etymologische Verbindung zwischen „Huri“ und „Hure“? Ist das im Deutschen möglicherweise ein aus dem arabischen eingeführtes Fremdwort?

  35. Wie muss ich die drei Grazien auf dem Bild jetzt werten, sind sie Aufgrund ihrer Hirnwindel Ordnungsgemäß gekleidet, oder sind sie Schl…. weil Beine und Arme unverhüllt sind.
    Ich sollte jetzt mal schleunigst meinen örtlichen Dialügbeauftragten aufsuchen. 🙂

    Was denn jungen Syrer betrifft, das kommt davon wenn eine Steinzeitunkultur auf eine moderne Gesellschaft trifft.

  36. #Denker

    @ #41 Temper (15. Jul 2010 13:01)
    In Deutschland gibt es aber keine Sippenhaft. Und das ist auch gut so.

    @Temper hat unrecht. Es gibt sehr wohl „Sippenhaft“ in Deutschland, und die wird gerne von Linken gegen alle Nicht-Sozialisten in Deutschland ausgesprochen.

    Um ihre sozialistischen Projekte durchzubringen/immunisieren werden alle Deutschen für die Verbrechen der nationalen Sozialisten, also ihre, in Sippenhaft genommen, deshalb müssen wir alles „ertragen“.

    Es sind diese „linken“ Pharisäer“ die bis heute durch manipulative Semantik (Dekonstruktion) die Menschen knechten und ausbeuten.

    Sie sind die eigentliche Gefahr und der Islam nur der Indikator für ihre Zersetzungskraft.

  37. #41 Temper (15. Jul 2010 13:01)

    #30 Denker

    In Deutschland gibt es aber keine Sippenhaft. Und das ist auch gut so.

    Doch gibt es.

    „Eltern haften für ihre Kinder !“

    … heisst es zum Beispiel auf Warnschildern von Baustellen.

    Das Strafrecht ist angesichts solcher stark zunehmenden Fälle von islamischer Bereicherung entsprechend anzupassen.

    Die Eltern des syrischen Sittenstrolches sollten den geschädigten deutschen Mädchen zumindest einen symbolischen Schadenersatz von sagen wir jeweils 1.000 Euro zahlen müssen.

    Ausserdem wäre es sinnvoll, solche Kinder unter verschärfte Aufsicht des Jugendamtes zu stellen, bzw. sie sogar auf spezielle Sonderschulen („Integrations-Schule“) zu schicken, wo sie die deutsche Sprache, Kultur und die wichtigsten Paragraphen des Strafgesetzbuches nachhaltig vermittelt bekommen. Die Kosten dafür haben die Eltern zu tragen, die auf eine Erziehung ihrer Brut verzichtet haben.

  38. #55 elc

    Das ist richtig. Eltern haften für ihre Kinder. Finanziell. Moralisch. Aber NICHT Strafrechtlich. Nie!
    Zeigen Sie mir einen einzigen Fall (belegbar, mit Quelle), in dem Eltern wegen IRGENDETWAS, was ihre strafunmündigen Kinder angestellt haben (ohne von den Eltern dazu angestiftet worden zu sein), rechtskräftig verurteilt wurden. Sollten Sie das können, nehme ich meine Aussagen gerne zurück.

    #54 Antidote

    Denken Sie bitte noch einmal über die korrekte Bedeutung des Wortes Sippenhaft nach und hören Sie auf, mit dem Verallgemeinerungshammer zuzuschlagen.

  39. In Japan steht fürs Grabschen mittlerweile Knast. Da wird sogar mit modernsten forensischen Mitteln gearbeitet.

  40. das photo ist stark das verhalten des jungen erinnert mich an meinen hund der wurde es auch tun wäre er nicht an der leine tierische sitten

  41. Noch nicht ganz hier und schon kriminell ! Man faßt es nicht !

    Danke Rheinische Post für den diskreten Hinweis ,selbstverständlich unter Wahrung des politisch korrekten Täterschutzes…aber die Rheindahlener können sich jetzt zu ihrer Sicherheit ausrechnen , wer der Täter ist ! :
    ..
    ..Ein SÜDLÄNDER und ASYLANT/ASYLBEWERBER ist der Täter
    ….
    anscheinend , so kann man sich an 2 Händen ausrechnen , man braucht allerdings 2 Ausgaben der RP und etwas Ortskenntnis !

    9.7. :

    ..Es soll sich um einen sehr jungen Mann handeln, höchstens 18 Jahre alt, der nur gebrochen Deutsch spricht. Er hat kurze schwarze Haare – in einem Fall gegelt und einen dunklen Teint.“…

    also SÜDLÄNDER !

    http://www.rp-online.de/niederrheinsued/moenchengladbach/nachrichten/Sexualtaeter-in-Rheindahlen_aid_879603.html

    14.7.

    Sextäter ist erst zwölf Jahre alt

    Er hatte mehrere junge Frauen sexuell belästigt. Nun wurde der Tatverdächtige geschnappt. Er ist erst zwölf Jahre alt.

    ….Die Beschreibungen der Opfer sowie Hinweise von weiteren Zeugen führten zu einem Tatverdacht gegen einen jungen Burschen von der Hardter Straße in Rheindahlen….

    http://www.rp-online.de/niederrheinsued/moenchengladbach/nachrichten/Sextaeter-ist-erst-zwoelf-Jahre-alt_aid_881638.html

    Ja wo kommt er wohl her ; aus den paar Mietshäusern mit alt eingesessenen wohlsittuierten Rheindahlener Rentnern….
    …oder doch wohl nicht aus der Baracke am Ortsausgang
    …2 Häuser hinter der Shell-Tankstelle , ..dem Rheindahlener Asylanten- bzw.Asylbewerberheim ?

    also ein ASYLANT/ASYLBEWERBER wohl ???

    Das darf ja wohl nicht wahr sein !

    Es muß sich also um einen abstrus seltenen Einzelfall handeln !

    DREI mal darf man raten ! !

  42. #2 Apostat
    (15. Jul 2010 12:20)

    Und bis er 14 ist kann er weiter ungehindert Straftaten begehen.

    Vielleicht (besser gesagt: hoffentlich) kommt er mal an eine junge Dame, die über eine Karate- oder Judoausbildung verfügt.

  43. #56 Temper (15. Jul 2010 14:02)

    #55 elc

    Das ist richtig. Eltern haften für ihre Kinder. Finanziell. Moralisch. Aber NICHT Strafrechtlich. Nie!
    Zeigen Sie mir einen einzigen Fall (belegbar, mit Quelle),

    Ja, deswegen plädiere ich ja auch für eine Anpassung des Strafgesetzbuches an die Entwicklungen in der realexistierende Bunten Republik Multikultischland.

    Ich sehe drei Möglichkeiten:

    a) Anpassung der Strafmündigkeit nach unten (wie etwa in England).

    b) Einführung des Straftatbestands „Pädagogische Verwahrlosung“, dem sich z.B. Eltern schuldig machen, deren 12-jährige Kinder sich schon im Vergewaltigen üben.

    c) Anwendung der härteren islamischen Gesetze und Regelungen auf assimilierungsunwillige Migranten aus dem islamischen Kulturkreis. Beispiel: Wenn der Rotzlöffel in Syrien die Mädchen angefummelt hätte, ohne den Vätern den Kaufpreis für ihre Töchter zu erstatten (Tausch gegen Kamele, goldfarbenen Mercedes-Diesel, usw), wäre er wohl von den Vätern gemessert oder zumindest zünftig zusammengeschlagen worden …

  44. Die drei Hübschen auf dem Foto sind bestimmt die ersten Miglieder des schon mehrmals angekündigten moderaten EUROISLAM.
    Zuerst fallen die Hüllen (Säcke) und später auch die Kopflappen. Wir sehen rosigen Zeiten entgegen, wetten?

  45. #43 potato (15. Jul 2010 13:08)

    Das Bild zeigt deutlich, wer solche Lappen auf dem Kopf trägt hat auch breite Füße.
    ———————————————

    und stramme Möpse, ähhh ich meine Oberschenkel.

  46. #38 A.Tell (15. Jul 2010 12:58)

    Mich irretiert das obige Foto etwas.
    Wieso trage diese doch leicht bekleideten Mädels ein Kopftuch ?

    Weil in Deutschland die Hakenkreuzbinde verboten ist.

  47. Baahh,sind das drei muslimische Atzbratzen,so häßlich wie Igor, Dr. Frankensteins Assistent.Bei denen wird man(n) ja blind wenn man die ansieht.Aber islamisch korrekt mit Kopftuch,das muß sein,damit der geile Ungläubige sie nicht belästigt.
    Ich bin mir da auch gar nicht so sicher ob das echte Frauen sind oder geklonte Zwitterwesen mit Haaren auf der Brust, pfui bah sind die abstossend……

  48. Kriminelle Kinder und Jugendliche in geschlossenen Kinderheimen unterbringen

    Was uns in NRW fehlt, ist das Konzept der geschlossenen Kinderheime, wie es in wenigen anderen Bundesländern üblich ist.
    Wenn die Familie nicht willens oder in der Lage ist, ihren Nachwuchs adäquat zu erziehen, muß die Allgemeinheit in die Bresche springen.

    Das kann dadurch passieren, daß diese Kinder und Jugendliche in geschlossenen Betreuungseinrichtungen untergebracht werden. Hier sollen sie durch geeignete Betreuer sozialisiert werden und an Regeln herangeführt werden, die für ein gedeihliches Miteinander in der Gemeinschaft unerläßlich sind.

    Es kann nicht sein, daß es Heime gibt, in denen Alt-68er Pädagogen böse schauen und „DuDu“ machen, und die betreuten Kinden denen eine lange Nase machen und durch ein Fenster die Einrichtung verlassen und tage- und nächtelang ohne Aufsicht sind.

    Hier gilt es, Versäumnisse des Elternhauses zu kompensieren und Kindern und Jugendlichen eine angemessene Sozialisation angedeihen zu lassen.

  49. Mein Vater sprach immer von den „feigen, geilen Arabern“.
    Zu DDR-Zeiten wusste ich damit nichts anzufangen, aber inzwischen bin ich klüger…

  50. Hoffentlich läuft der mir mal vor den Kühlergrill!
    Da gibt es nämlich keine Strafunmündigkeit.

  51. Nachtrag zu 14:32

    Dazu passen auch die Angebote von REAL in dieser
    Woche: auf Seite 17 werden jede Menge Türkenartikel angefangen von Orientlaternen bis hin zur Wasserpfeifen als SONDERPOSTEN verramscht. Also Multikultifreunde nichts wie hin und kaufen denn bald ist es vorbei mit dem Multikultiwahn.

  52. Habe von diesem Grabscher schon woanders gelesen, allerdings ohne Angabe der Nationalität, habe allerdings schon ohne diese Information den Braten gerochen. Nur eins und eins zusammengezählt. Man müsste mal eine Eingabe beim Bundestagsabgeordneten machen, dass die politisch korrekte Zensierei hier in Deutschland fast schlimmer als bei Stalin geworden ist.

  53. @Temper

    #54 Antidote
    Denken Sie bitte noch einmal über die korrekte Bedeutung des Wortes Sippenhaft nach und hören Sie auf, mit dem Verallgemeinerungshammer zuzuschlagen.

    Temper, meine Aussage ist Fakt. Siehe auch das „linke“ Projekt“ gegen die Meinungsfreiheit unter dem Thema „Süddeutsche SZ“ hier bei auf PI.

    Es ist immer wieder das linke Metaschema der Relativerung der Fakten (Einzelfälle) und der sublimen Manipulation, um Demokraten zu bekämpfen.

    „Sippenhaft“, richtig erkannt, ist auch ein sozialistisches Instrument, roter wie brauner, zur Errichtung des sozialistischen Imperiums.

    Deshalb gehe ich auch mit den Ausführungen von denker und elc konform, wenn es um eine Rechtsanpassung geht, die sich der aktuellen Lage anpasst und nicht ein juristisches Niemandsland entstehen lässt, denn sonst gerät der vielgelobte Rechtsstaat in Gefahr.

  54. #76 Antidote

    Ich denke darüber, das unser Rechtssystem einer Anpassung bedarf, um solchen Fällen präadoleszenter Verbrecherkarrieren beizukommen, brauchen wir nicht zu diskutieren. Das WIE und vor allem WANN ist eine andere Frage.

    Das Sie das Konzept der Sippenhaft im richtigen Kontext sehen, bezweifle ich allerdings weiterhin.

  55. #51 Confluctor (15. Jul 2010 13:21)

    Nur mal so aus Neugierde: Gibt es eigentlich eine etymologische Verbindung zwischen “Huri” und “Hure”? Ist das im Deutschen möglicherweise ein aus dem arabischen eingeführtes Fremdwort?

    Das ist wahrscheinlich so. Die meisten Wörter kommen allerdings aus dem Sanskrit. z.B. Panka heisst Morast, Sumpf, Scheisshaus. Haha die Punker, hihi.
    Arabhata oder so ähnlich heisst, die welche umherziehen. Also Araber = Zigeuner.

  56. Wir können ja für die Bereicherung probeweise die Sharia einführen.
    Sexuelle Belästigung 100 Sockhiebe,
    beim zweitenmal ein Einschnitt in das Leben.

    Frage: Darf ich Scharfrichter sein ?

  57. Ist doch schön wenn sich die Strolche so
    schnell integrieren.
    Keine Schule aber vom bum… reden wollen.
    Der braucht keinen Sprachkurs. Der braucht
    einen Tritt in die Ei..
    Drecksau!
    Den Eltern übergeben. Warscheinlich bekommt
    der vom Vater noch eine Belohnung, weil er
    es den deutschen Schlampen mal so richtig
    gezeigt hat.
    Aus diesem qualifizierten Zuwanderer kann
    noch etwas werden. Ich bin mir nur nicht
    sicher was.

  58. @Temper,

    vieles, was dem singulären Ereignis des „braunen“ Volksstaates nachgesagt wird, lässt sich bei den „roten“ Verwandten „wieder“entdecken. Leider war es über viele Jahre verschüttet und es wird erst heute wieder zugänglich.

    Übrigens, der Begriff „Sippenhaft“ wurde hier von Ihnen eingebracht.

    Warum wohl? Um zu „kernern“?

  59. @Antidote

    Nein, um der Aussage von #32 Denker den adäquaten Namen zu geben.
    Ich zitiere:
    „Dafür muss jemand in den Knast! Wenn der 12-jährige aber selber nicht in den Knast kommen kann, dann muss derjenige in den Knast, der für den 12-jährigen verantwortlich ist!
    In diesem Fall: mind. ein Elternteil!“
    Zitat Ende.
    Das ist Sippenhaft. Da können Sie noch so drumherumreden.

  60. Der ist nicht zwölf. Die machen ihre Kinder meist ein paar Jahre jünger. Dann sind sie länger strafunmündig und können auch länger Kindergeld beziehen.
    Das läuft meistens so.

  61. Ach kommt, der arme Bub leidet ganz bestimmt nur am Tourette-Syndrom.
    Nie würde einer dieser rechtgeleiteten Menschen die Worte: „Isch fick disch“ freiwillig in den Mund nehmen oder eine 16-Jährige betatschen oder gar schlagen.

    Wir wissen doch, der Islam ist Frieden und der islamische Mensch bringt nur Bereicherung, Lebensfreude und Farbe in unsere triste Kultur.
    Die talentierten Jungmohammedaner sind der Garant für das Überleben unserer Gesellschaft und die Sicherer der Renten.

    Zumindest sagen das unsere Volksvertreter, und die würden ihr Volk niemals belügen, oder?

  62. Ich finde es diskrimineirend, rassistisch und islamophob, dass die Teenagerinnen sich gegen den Bereicherungssyrer gewehert haben.
    Ein Zwangskurs in interkultuereller Kompetenz sollte als Strafe schon sein.

  63. #79 Bhangla (15. Jul 2010 15:13)

    Also Araber = Zigeuner.

    Angehöriger einer mobilen ethnischen Minderheit!

  64. ot…..
    es kommt langsam aber sicher auch in die provinz

    (Bad Dürkheim) – 66jährigen niedergeschlagen und beraubt

    Wie die Polizei erst am Abend des Mittwoch (14.07.) erfahren hat, ist bereits am Sonntag (11.07.) ein 66jähriger kurz nach 20.00 Uhr am Durchgang zwischen Bahnhofsplatz und der Straße „Am Obstmarkt“ niedergeschlagen und beraubt worden.
    Der Dürkheimer, der unmittelbar zuvor mit dem Zug angekommen war, wurde am Durchgang zunächst von drei Jugendlichen um eine Zigarette angebettelt, ging aber weiter. Unmittelbar danach erhielt der Mann einen Schlag auf den Kopf und war nach seinen Angaben einige Minuten bewusstlos. Als er wieder zu sich kam bemerkte er, dass aus seinem Rucksack Bargeld (50,- Euro-Schein) und persönliche Papiere fehlten.
    Erst nachdem der Mann mit der Post zwei Ausweispapiere, die gefunden worden waren, zurückerhielt, meldete er den Vorfall bei der Polizei.
    Bei den Tatverdächtigen soll es sich um drei Jugendliche im Alter von 16 – 17 Jahren handeln. Zwei von ihnen sollen Deutsche, einer südeuropäischer Abstammung sein.
    Eine weitere Beschreibung ist derzeit nicht möglich.

  65. „Erziehungsberechtigter“ in so einem Fall dürfte nur der Chefaufseher des Steinbruchs sein….

  66. OT:

    Ich habe gerade etwas gesehen, das einem gewaltig den Tag versauen kann. Es war ein Pärchen. Ein deutsches Pärchen, um genau zu sein. Die Frau war ganz in schwarz gekleidet, trug einen langen Mantel und Niqab. Der Mann sah ziemlich normal aus und trug in der Hand eine Plastiktüte von Aldi. Da die beiden noch recht jung und fröhlich am reden waren, sprach ich sie höflich an. Sie erzählten mir dann, dass sie zum Islam konvertiert und damit sehr glücklich seien. Sie meinten, dass sie sehr oft angestarrt werden und fanden es gut, dass ich sie so offen angesprochen habe. Dann erzählten sie mir, wie toll der Islam ist. Blabla.

    Was soll man dazu noch sagen?

  67. Die Mohammedaner wissen meist gar nicht, wann sie geboren sind. Wir hatten auch früher Bereicherer in der Schule, bei denen hatte die ganze Familie am 1. Januar Geburtstag. Andere hatten in der 5. Klasse schon Vollbart.

    Die männlichen Mohammedaner springen aber tatsächlich schon in jüngstem Alter alles an, was sich nicht vor ihnen rettet.

  68. Die Festnahme des strafunmündigen 12-Jährigen sei daher nur noch Routine gewesen, sagt ein Polizeisprecher.

    Koch hatte recht: Das Alter für Strafmündigkeit sollte heruntergesetzt werden.

  69. Ich denke, diese Aussage kommt der Wahrheit sehr nahe!

    #88 li.berte   (15. Jul 2010 15:39)   Der ist nicht zwölf. Die machen ihre Kinder meist ein paar Jahre jünger. Dann sind sie länger strafunmündig und können auch länger Kindergeld beziehen.
    Das läuft meistens so.</blockquote

    Ansonsten bin ich schon seit vielen Jahren den Meinung, dass unser Jugendstrafrecht NUR für in Deutschland sozialisierte Jugendliche geeignet ist. Für "unsere" Jugendliche reicht es "normalerweise" mit entsprechenden Sanktionen zu drohen. "Normale" Eltern haben auch noch die Möglicheit und die Erziehungsgewalt…ihren Früchtchen die Ohren zu verlängern.

    Man kommt Kindern und Jugendlichen "aus fernen Ländern" (es dürfte klar sein was ich meine) einfach nicht mit unserem Rechtsempfinden und daraus resultierenden Strafen bei Verstoß bei.

    Ich grübele die ganze Zeit – Fotomontage oder nicht. Kräftige muslimische Girlies mit Kopftuch?

    Nett ist auch die halb liegende Person im Hintergrund.
    Das Ganze ist ein "Sittengemälde" unserer Zeit.

  70. Weshalb wird nicht wenigstens VERSUCHT, diesen Abschaum jeden Tag mindestens 6 Stunden lang in der Hilfsschule zu „erziehen“ !!??

    Weshalb wird das offenbar nicht konsequent durchgesetzt !?

    Regelmäßiger, tägl. Schulbesuch mittels „der Freunde und Helfer“….

    Ordnungsgelder + Kürzung von Hartz 4 für die ganze Sippschaft bei Unterlaufen der Schulpflicht !!

    Zusätzlich :
    Es sollte dringend eine legale Möglichkeit geschaffen werden, das tatsächliche biologische Alter dieses dreckigen „vergewaltigers in ausbildung“ festzustellen.

    DANN: Direkt Jugendknast OHNE Bewährung !

    Ich koche schon wieder… – obwohl es gerade mal ~26 Grad draußen hat.

    Alter Jäger

  71. Also “ Hallo “ die Mädchen gehören bestraft was gehen die auch alleine auf die Straße,
    gleich Sharia und 50 Peitschenhiebe für die Mädchen das Sie den armen Kerl verführt haben

  72. Da es keine Vorschau und keine Editierfunktion gibt – ist HTML hier immer Glückssache – oder eine Frage der Tagesform.
    Heute ist es mal wieder sehr warm 🙂

    Ich denke, diese Aussage kommt der Wahrheit sehr nahe!

    #88 li.berte (15. Jul 2010 15:39) Der ist nicht zwölf. Die machen ihre Kinder meist ein paar Jahre jünger. Dann sind sie länger strafunmündig und können auch länger Kindergeld beziehen.
    Das läuft meistens so.

    Ansonsten bin ich schon seit vielen Jahren den Meinung, dass unser Jugendstrafrecht NUR für in Deutschland sozialisierte Jugendliche geeignet ist. Für „unsere“ Jugendliche reicht es „normalerweise“ mit entsprechenden Sanktionen zu drohen. „Normale“ Eltern haben auch noch die Möglicheit und die Erziehungsgewalt…ihren Früchtchen die Ohren zu verlängern.

    Man kommt Kindern und Jugendlichen „aus fernen Ländern“ (es dürfte klar sein was ich meine) einfach nicht mit unserem Rechtsempfinden und daraus resultierenden Strafen bei Verstoß bei.

    Ich grübele die ganze Zeit – Fotomontage oder nicht. Kräftige muslimische Girlies mit Kopftuch?

    Nett ist auch die halb liegende Person im Hintergrund.
    Das Ganze ist ein „Sittengemälde“ unserer Zeit.

  73. war da nicht vor kurzem ein Fall wo ein Musl in Jugengericht sass und angab 14 zu sein ??

    Der gerichtsmediziner aber schätzte ihn auf 25-30 Jahre

  74. @ #94 RSDSNFLW :

    Solange das zutraf :

    Weshalb hast Du dem Pack nicht sofort Dein extremes Mißfallen und Deine Verachtung verbal nahegebracht, hm !?

    Die Beschmutzung und Herabwürdigung unserer abendländischen Kultur, sowie die Inkompatibilität der Vermummung mit derselben betont !?

    Wo blieb Dein Hinweis auf die ersten gesetzlichen burka-Verbote in Belgien, Frankreich, Italien und Spanien(jeweils bislang lokal) ??

    Alter Jäger

  75. das foto is einfach nur geil 😉
    besser als das was ich mal gesehen haben…

    hatte mal ne burka-tussie gesehen die ne kippe im hals hatte…sie liftete immer den schleier zum ziehen 😀

  76. Ich hatte vor 1-2 Jahren mal gelesen das in Dänemark so ein allgemeines „Eltern haften für ihre Kinder“ Recht eingeführt wurde.

    Was meint ihr wie schnell sie dem Bengel Benehmen bei bringen, wenn das hier drohen würde!

  77. Ein Vergewaltiger bleibt für immer ein Vergewaltiger. Dieser 12-jährige wird sein Verhalten vermutlich auch niemals ändern und das lässt sich auch nicht mit einer gescheiterten Erziehung seiner Eltern rechtfertigen. Das Alter spielt keine Rolle bei einer verotteten Persönlichkeit, Seele. Warum werden solche perversen Verbrecher jemals aus dem Gefängnis entlassen?! Selbst die Todesstrafe wäre bei Vergewaltigung gerechtfertigt (wäre es nicht eine üble Sache sich an Dreck die Hände selbst schmutzig zu machen – ausgenommen Notwehr natürlich). Zur Abschreckung wäre es auch nicht schlecht diese am nächsten Baum aufzuhängen.
    Bezüglich der Opfer: manche Wunden verheilen nie (dagegen ist auch ein gewaltsamer Tod beinahe eine friedliche Sache).

  78. Schuld sind doch die Deutschen, weil sie nicht hinreichend integriert sind. So fehlen z.B. die Eselinnen…
    Die müssen durch die Integrationsbeauftragten umgehend angeschafft werden…

  79. Leider war von den belästigten Mädchen nicht eine in der Lage, dem Bengel mal ordentlich zwischen die Beine zu treten.

  80. Der kleine Eself…….! Der müsste mal gepflegt ein paar Tritte in die Ei.. bekommen. Dabei spielt das Alter keine Rolle. Wer weiss, vielleicht lesen dass ja auch ein paar Gladbacher die in der Nähe von Hardt wohnen und den Jungen schonmal gesehen haben :))

    Uuups, ich wohne in Gladbach:)

  81. Mir fallen da nur spontan Haselnussruten und bei Männern aller Altersklassen besonders empfindliche Körperteile ein.
    Schätze das wäre mir die Ehre meiner Tochter schon wert.

  82. #96 Gegendemonstrant (15. Jul 2010 16:09)
    Die Mohammedaner wissen meist gar nicht, wann sie geboren sind. Wir hatten auch früher Bereicherer in der Schule, bei denen hatte die ganze Familie am 1. Januar Geburtstag.
    ———————————————-
    Diese Feststellung kann ich nur bestätigen. Ich habe seinerzeit bei einer Firma in der Personalabteilung gearbeitet. Zu meiner Verwunderung habe ich da gesehen, dass die türkischen Mitarbeiter fast alle am 1. Januar Geburtstag hatten. Anscheinend werden in der Türkei in ländlichen Gebieten jährliche Umfragen gestartet, wer alles geboren wurde und dann der 1. Januar es folgenden oder der nachfolgen Jahre, je nachdem wann der Nachwuchs gemeldet wird, als Geburtsdatum festgelegt.

  83. „Der junge Mann, der in den vergangenen Tagen mindestens zehn Jugendliche und Frauen in Rheindahlen sexuell belästigt haben soll (die WZ berichtete), ist jetzt festgenommen worden.“

    Das hat damit zu tun, daß die Frauen in Rheindahlen kein Kopftuch trugen. Befragt, warum in Iran Kopftuchzwang herrscht, antwortete mir ein Iraner, das sei dort erforderlich, weil die iranischen Männer (und die arabischen islamischen Männer wohl auch) so viel geiler sind als andere Männer. Trügen die Frauen kein Kopftuch, so würden sie sofort vergewaltigt.

    Ist wohl eine zutreffende Analyse. Es ist auch der Grund, weshalb in Mitteleuropa schon in wenigen Jahrzehnten so viele geile Männer leben werden, daß dann auch hier alle Frauen werden Kopftücher tragen müssen. Geile Männer pflanzen sich erfolgreicher fort.

    Das ist eine Naturgesetz. Das kann keine politische Korrektheit und keine Gutmenschlichkeit ändern. Kraft und Saft ist nun mal mehr als Geist und Kultur.

  84. Es gibt eine Sprühdose mit einer höllisch beissenden Flüssigkeit für die Augen. Die Eltern sollten dafür sorgen, das ihre Kinder nicht ohne diese Sprühdose aus dem Haus gehen. Bei Belästigung ruhig bleiben und fragen:“Sollen wir eine Zigarette rauchen?“ In die Tasche greifen, sprühen und nicht vergessen kräftig ins Kreuz treten.

  85. #113 kcps (15. Jul 2010 18:46)

    Kann es nicht auch daran liegen, dass diese Männer nicht wissen wohin mit ihrer Kraft? Wenn diese Leute denn ganzen lieben Tag keine Beschäftigung haben und auch nicht dank HartzIV arbeiten müssen, dann bleibt ja nur das Herumhängen und Kindermachen. Die Frage ist doch nur, wovon denn in wenigen Jahrzehnten die vielen geilen Männer leben wollen, wenn die verbliebenen deutschen Steuerzahler nicht mehr in die Sozialkassen einzahlen werden und der Staat die HartzIV-Zahlungen einstellen muß.

  86. Ein LandsmannIn unseres Taqqyia-GroßmeisterIns Aiman Mayzek(FDP)!

    Mazyek, ich schäme mich, wenn sich meine Landsleute im Ausland daneben benehmen, wie ist das bei Ihnen?

    Oder lebt Ihr LandsmannIn nur Koran konform?

    Sind Sie stolz auf ihn?

  87. #5 schnuppe (15. Jul 2010 12:22)

    Das Foto ist der Knaller!

    Wahrhaftig!

    Die Tussen sind an Lächerlichkeit nicht mehr zu überbieten.

    Ich las mal, Kartoffelstampfer gehörten in die Küche und nicht in Hot Pants?!

  88. Welchen Hund hatte den die vierzehnjährige dabei ? Anscheinend kein richtiger – wenns meiner gewesen wäre hätte die Grabscherei jetzt ein Ende – und was für eins 🙂

  89. 117 Heinz Ketchup „Kann es nicht auch daran liegen, dass diese Männer nicht wissen wohin mit ihrer Kraft?“

    Genau so ist es. Was einige Bedeutung haben könnte, ist, daß wir die Auswirkungen dieser Kraft mit unserem Geld finanzieren.

    Warum tun wir das? Ich meine, daß es einen, aus psychodynamischer Perspektive ganz einfachen Grund gibt. Wir wollen zu den Guten gehören und und wir meinen, zu wissen, wer gut und wer böse ist.

    Leider nur haben sich schon zu viele Menschen in diesem Vorwissen vielleicht geirrt.

    Zumindest meinen heute viele meiner Mitbürger, daß die im Mittelalter verbrannten Hexen vielleicht gar keine Hexen waren. Aber wer will das schon wissen. Heute sind nun mal die Muslime die Bösen.

  90. @ #87 Temper (15. Jul 2010 15:29)

    Nein, um der Aussage von #32 Denker den adäquaten Namen zu geben.

    Um mich nochmal einzuschalten:

    Sippenhaftung:

    Einer weit verbreiteten Auffassung zufolge ging das ältere deutsche Recht, d. h. das Recht in den deutschen Ländern vor der Rezeption des römischen Rechts, von der Vorstellung aus, dass die Verwandten (Magen, Sippe) für Delikte eines Familienmitgliedes mithaften müssen. Grundlage dieses Systems war, dass auch schwerste Straftaten sich durch eine Bußzahlung regulieren ließen, die an die Sippe des Geschädigten oder Getöteten zu leisten war. Mit dem Aufkommen seiner Sippe für den (pekuniären) Schaden war der Fall erledigt.

    In einer neueren Untersuchung hat indes Harald Maihold (siehe Literatur) darauf hingewiesen, dass auch das römisch-kanonische Recht in gewissen Fällen, insbesondere dem des Majestätsverbrechens, eine Mithaftung der Familie kannte, und dass die Quellen des „altdeutschen Rechts“ im Umfang der Familienhaftung kaum über das römisch-kanonische Recht hinausgehen.

    Nationalsozialismus: In späterer Zeit bekam die Bezeichnung eine neue Bedeutung: Gemeint war nunmehr die Bestrafung eines Menschen (Verwandten, Ehepartners) für die Straftat eines anderen „Sippenangehörigen“.

    Lieber Temper:

    die Sippenhaftung ist etwas völlig normales und traditionelles, um schwere Straftaten mit humanen Mitteln zu bestrafen!

    Und: Die Nazis haben dies wieder einmal missbraucht! Und absichtlich falsch angewendet!

    Du gehts vom nationalsozialistischen Begriff der Sippenhaftung aus – was ganz klares Unrecht ist;

    Ich gehe vom ursprünglichen und echten Sinn des Begriffes aus, eben aus dem gleichen Grunde wie damals im altdeutschen Recht: damit Straftaten weder ungesühnt bleiben, noch barbarisch gerächt werden!

    Damit hast du mit deinem Verständises Begriffs meinm Vorschlag eben NICHT einen adäquaten Namen gegeben, sondern einen verfälschten Namen.

    außerdem ist z.B. in Österreich die Sippenhaftung sehr wohl Gesetz und in Japan ganz normal:

    Im Zuge des Wahlkampfes zur Bundespräsidentenwahl 2010 wurde im Zusammenhang mit der beabsichtigten Kandidatur von Ulrich Habsburg-Lothringen der Begriff der „Sippenhaftung“ thematisiert, da § 6 Abs. 1 des Bundespräsidentenwahlgesetzes 1971 Mitgliedern regierender Häuser oder solcher Familien, die ehemals regiert haben, das passive Wahlrecht verwehrt. Eine entsprechende Beschwerde von Ulrich Habsburg-Lothringen an den Verfassungsgerichtshof wurde von diesem am 10. Dezember 2009 als unzulässig zurückgewiesen (GZl. 222/09).

    In nichtwestlichen Kulturen, wie beispielsweise in Japan bis Mitte des 19. Jahrhunderts, wurde die Sippenhaftung zum Teil als etwas völlig Normales angesehen und auch von nicht totalitären Regierungen allgemein praktiziert.

    Verbrechen müssen bestraft werden – und bestraft wird der für die Tat Verantwortliche!
    Wenn das Gesetz sagt, daß ein 12-jähriger niemals verantwortlich sein kann, dann sind es per definitionem seine Erziehungsberechtigten! In diesem Fall die Eltern.

    Jetzt noch mal dein Argument bitte

  91. Jetzt überleg ich schon die ganze Zeit!

    Ist das Foto echt?

    Das erinnert mich an einen Ostblock Kinderfilm! Außerirdische kommen auf die Erde, sehen wie Menschen aus, schämen sich aber keine Haare auf dem Kopf zu haben und tragen Perücken! Da kommt dann eine Nacktbadeszene (ohne Perücke) und die Frau wird überrascht und bedeckt mit Händen sofort ihren Glatzkopf! Der Rest war gut anzuschauen! 🙂

  92. #87 Temper (15. Jul 2010 15:29) @Antidote

    “Dafür muss jemand in den Knast! Wenn der 12-jährige aber selber nicht in den Knast kommen kann, dann muss derjenige in den Knast, der für den 12-jährigen verantwortlich ist!
    In diesem Fall: mind. ein Elternteil!”
    Zitat Ende.
    Das ist Sippenhaft. Da können Sie noch so drumherumreden.

    Lustige „Diskussion“!

    Sippenghaft wäre es, wenn ein oder beide Elternteile wegen der Sexualdelikte verurteilt würden.

    „Verantwortlich“, das ist das Zauberwort! Und da können bis zu drei Jahre Knast verhängt werden:

    § 171 StGB: Verletzung der Fürsorge- oder Erziehungspflicht

    Wer seine Fürsorge- oder Erziehungspflicht gegenüber einer Person unter sechszehn Jahren gröblich verletzt und dadurch den Schutzbefohlenen in die Gefahr bringt, … einen kriminellen Lebenswandel zu führen, … wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe bestraft.

    Die Eltern sind also zu bestrafen, weil sie einen kriminellen Lebenswandel ihres Ablegers zu verantworten haben.

    Ich setze hier keinen Link ein, empfehle Dir aber, gehe einfach mal in die nächstgelegene Stadtbibliothek und greife Dir die gängigen Kommentare zum StGB. Dort wirst Du Unmengen an Quellennachweisen finden. Und die einschlägige Literatur findest Du das eine oder andere Regal weiter ebenfalls. Da kannst Du dann die kompletten Entscheidungen, sogar Fachaufsätze zu dem Thema nachlesen. Viel Spaß dabei. Ist interessant und bildet.

    Das gilt übrigens auch für die anderen… Vor allem dem mit dem Beispiel Bürgschaft.

  93. #122 Denker (15. Jul 2010 20:14)

    Wenn das Gesetz sagt, daß ein 12-jähriger niemals verantwortlich sein kann, dann sind es per definitionem seine Erziehungsberechtigten! In diesem Fall die Eltern.

    Jetzt noch mal dein Argument bitte

    Bin zwar nicht Temper, aber guckscht Du da:

    #125 Ausgewanderter (15. Jul 2010 21:07)

  94. Eine Hand voll Finalgon-Forte! Und damit langsam die Klöten massieren!
    Und dann zur Entspannung ins warme Wasser!
    Herrlich fü 13. Jährige

  95. Ein elfjähriger Junge ist am Freitag in Berlin beim Handel mit Heroin erwischt worden. Er fiel Beamten bei Kontrollen in Charlottenburg auf. Als die Polizisten seine Personalien überprüften, bemerkten sie mehrere sogenannte Szenekügelchen Heroin in seinem Mund. Die Beamten konfiszierten Geld und ein Handy. Der Junge aus einer Zuwandererfamilie war aus einer Brandenburger Jugendeinrichtung verschwunden.

    http://www.welt.de/die-welt/vermischtes/article8204235/Elfjaehriger-in-Berlin-bei-Heroinhandel-erwischt.html

    Grabschen und Dealen mit 11 und 12.

    Und was machen die später?

  96. #126 Ausgewanderter (15. Jul 2010 21:14)
    #122 Denker (15. Jul 2010 20:14)
    oder wer auch immer!

    Meiner Meinung nach ist Jeder, dem man Sex zugesteht, verantwortlich auch für sein Handeln im Allgemeinen! Egal welches Handeln dann vollzogen wird! Unsere Gesellschaft gesteht Sex mit der Pubertät zu und propagiert es auch so!

    Kindsein, Pubertät, Jungendlich, Jungerwachsen, Mit-Eltern-Erwachsen, Ohne-Eltern-Erwachsen!

    Das Alter als Definition ist zu ungenau! Die sexuelle Reife sollte der Maßstab sein! Und selbst in der Pubertät, wo im Gehirn neue Synapsen gebildet werden, gibt es kein Recht falsches zu Tun und ungestraft dafür zu bleiben! Auch eine ungünstige Kindheit, weil nie total isoliert, würde Fehlverhalten in der Pubertät nur bedingt erklären!

    Eltern haften für ihre Kinder!
    In der Pubertät mit Teilschuld!
    Bei Jugendlichen nur noch bedingt!

    Doch dieser Zyklus, der mal galt und als selbstverständlich angesehen wurde, ist durch Vernichtung der Familienstruktur, indem man SEX ohne Pflicht und Verantwortung propagierte, zerstört und man gestand „Kindern“ etwas zu, ohne ihnen gleichzeitig die Pflichten dafür aufzubürden!

    Doch wer die Pflichten nicht tragen kann, dem sollten die Rechte vorenthalten werden!

  97. Klasse !!

    § 171 StGB: Verletzung der Fürsorge- oder Erziehungspflicht

    Wer seine Fürsorge- oder Erziehungspflicht gegenüber einer Person unter sechszehn Jahren gröblich verletzt und dadurch den Schutzbefohlenen in die Gefahr bringt, … einen kriminellen Lebenswandel zu führen, … wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe bestraft.

    Die Eltern sind also zu bestrafen, weil sie einen kriminellen Lebenswandel ihres Ablegers zu verantworten haben.

    Genau so einen Paragraphen meinte ich !

    Wir müssen doch hier tagtäglich – in der Rubrik „Migrantengewalt“ – lesen, wie die Nachwuchs-Räuber, – Messerstecher, – schädeleintreter und -vergewaltiger nach dem sie von der Polizei erwischt wurden, sofort wieder an die Eltern übergeben werde, ohne auch nur die geringste Bestrafung erhalten zu haben. Die MSM schreiben dazu immer noch den obligatorischen Satz, dass eine Betsrafung nicht erfolgte, da die Täter noch nicht im straffähigen Alter sind.

    Man sieht, dass die Gesetze tatsächlich existieren, um gegen die Migrantengewalt vorzugehen. Nur hält sich die Justiz nicht daran. Sie schöpft die Gesetze nicht aus !

    In Zukunft müsste immer dabei stehen:

    „Gegen die Eltern wird wegen § 171 StGB: Verletzung der Fürsorge- oder Erziehungspflicht ermittelt.“ und dann auch tatsächlich empfindliche Geldstrafen oder Haftstrafen gegen die Eltern verhängt werden !

  98. #130 elc (15. Jul 2010 21:49)

    Das ist das Problem!

    Wir haben keine Gewaltenteilung, die anscheinend existierend soviel gelobt wird!

    Wer ernennt denn:

    – Polizeipräsidenten
    – Verfassungsrichter
    – Medienmogule
    – Bundespräsidenten

    Hast du darüber je abgestimmt???

    Wer macht es für dich? Die Partei!

    Nenn sie wie du willst! Es ist: Die Partei!

    Deine Stimme befähigt nur: Die Partei!

    Sie hat viele Namen und sie hat viele Arme und sie hat viele Köpfe, aber es ist: Die Partei!

  99. #131 WahrerSozialDemokrat (15. Jul 2010 22:34)

    Ja, ich weiß.

    Wir brauchen …

    … eine PARTEI !

    😉

    Die Wähler lechzen nach einer neuen Partei, die man wieder wählen kann. Die FDP räumt ihre Plätze im BuTa ja schon freiwillig – Platz ist also genug da.

  100. Oh, die Erziehungsbrechtigten sind ermahnt worden!!!

    Ist das nicht ein wenig zu viel der Bestrafung?

    Aber noch mal an die PI Redaktion (habs ja schon mehrere male erwähnt): Könnten Sie bitte auf die Publikation anstößiger Fotos wie dem in diesem Artikel verzichten?

  101. #132 elc (15. Jul 2010 22:49)

    Ich weiß du meinst es gut!

    Wir brauchen aber keine neue Partei, wir brauchen eine Systemveränderung!

    Egal welche Partei kommen würde, sie würde auch hier immer wieder aufrechte Widersacher finden! Und irgendwie ist das auch die Logik der Linkspartei! Auch wenn sie ein anders System (nicht meins) wollen, deswegen sind sie aber gleichzeitig ihrer selbst ungetreu, weil partizipierend und als Ausgleich unterstützen sie alle autonomen Bewegungen und Krawallmacher, weil sie das System hassen und doch gleichzeitig ein Teil dessen sind!

    Nur ich hasse nicht das System, sondern suche nach seinem Sinn, um das Ziel zu erkennen!

    Auch wirkliche demokratische Gewaltenteilung wird Unrecht nicht verhindern, ist auch nicht dessen Sinn, sondern lediglich als Korrektiv zu wirken reicht! ES ist auch egal ob 20% oder 100% zu Wahl gehen, es ist nur wichtig das Jeder zur Wahl gehen kann!

    Doch dafür braucht man keine Parteien! Stimmungsbilder schon, Lobby schon, Offene Rede schon, Bürgerbegehen schon und auch die Akzeptanz unterschiedlichen Rechts in verschiedenen Regionen! Die Gemeinsamkeit kann sich nur von unten ergeben und nie von oben diktiert werden!

    Aber ich schweife mal wieder ab…

  102. #128 celestine42
    „Grabschen und Dealen mit 11 und 12.
    Und was machen die später?“
    = Rhetorische Frage? Natürlich Gewaltigenver und Döten

    Mit 12 ist der Bursch‘ doch eh im passenden Alter: Ab- statt Beschneidung 😐

  103. @ #131 WahrerSozialDemokrat :

    Natürlich ein klein wenig vereinfacht bzw. verkürzt dargestellt, aber EXZELLENT zusammengefasst, WSD !

    Kurz + prägnant den (leider!) ENTSCHEIDENDEN und FÜR ALLES VERANTWORTLICHEN Punkt herausgearbeitet :

    Die Partei !

    Chapeau! Guter Job + Danke,

    Alter Jäger

  104. Pah! Zwölf!!!!
    Hat die Polizei noch nie was von gefälschtem Perso gehört!?!?
    So einen hat min jeder zweite scätze der typ ist mind. 15! :@

  105. …Beamte des Jugend-Kommissariates staunten, als sie erfuhren, dass der schlanke Jugendliche mit dem dunklen Teint erst zwölf Jahre als ist. Er sieht viel älter aus…

    Die können KEIN WORT Deutsch, wissen aber, daß sie mindestens ihr Alter im Perso fälschen müsssen, um volle Straffreiheit zu genießen.

    Diese Welt ist wahnsinnig ! Es ist zum kotxxx !

  106. Wer in arabischen Ländern mit kurzer Hose rumläuft gilt als verrückt!! Diese 3 „Damen“ würde man dort als „Huri“ bezeichnen….

  107. Scheinbar wissen weder Politiker noch Polizei wer sich hier aufhält….!!

    Ab nach Syrien mit diesem Bereicherer!!

    Mein Amerikan-Stafford hätte ihm sein bestes Stück abgebissen, wäre der auf meine Frau losgegangen….!! Die größte Schande wäre für diesen Dumm-Dödel gewesen, dass es ein „Amerikan“ gewesen wäre…

    Im übrigen, ist der vermutlich schon 18, die haben doch alle gefälschte Ausweise…

  108. Nochmal:

    Die Bildbeiträge bei PI sind einfach genial.

    Dabei unterstelle ich, dass sie nicht „getürkt“ sind!

    🙂

  109. Ein Filmchen, weswegen ich trotz unendlicher Überarbeitung gesperrt wurde! Ich kann es aber nicht lassen! Lieber wieder gesperrt werden und von vorne anfangen als die Schnauze halten!

    Auch wenn ich nicht weiß warum? Kombination Bilder und Musik? Beides für sich harmlos und die Bilder selbst im Spiegel veröffentlicht! Ich versuch es trotzdem wieder…

    WSD-Film: Islam so wie ich ihn seh! (zensierte Fassung)
    http://tinyurl.com/23r57bb

    „Ich will nicht beleidigen! Ich habe einfach Angst! Wer mir meine Angst verweigert, verwehrt mir mein Leben! Bitte respektiert es!“

  110. Passend zu den Bereicherern aus N-tv 15.07.10
    und zukünftigen Rentenzahlern. Sicher erhalten sie auch schon Tranzfährleistungen.

    „“Da staunt der PolizistElfjähriger dealt mit Heroin

    Die Jungen standen am einschlägig bekannten Kottbusser Tor in Berlin.
    (Foto: picture-alliance / dpa)
    Natürlich keine Namen oder sonstige Hinweise
    Absurdistan Deutschland….

  111. Sehe ich mindestens auch so….. gutes Video.
    Es zeigt die Tatsachen des Islam. Kann ich nicht verstehen warum das Video zensiert wird??

  112. Ich hab mal von einem ähnlichen Fall gehört; da hatten sich allerdings einige Handwerksburschen gegen Abend dieses Falls mit ein paar Knüppeln angenommen. Schlüsselbeinbruch, Nase gebrochen, Nierenquetschung, Schürfwunden. Als juristischer Mensch lehne ich ein solches, ungesetzliches Vorgehen zutiefst ab. Zutiefst, aus juristischer Perspektive. Geht ja nicht – oder?

  113. Tolle Bräute auf dem Foto! Frage: seit wann müssen in Deutschland Freudenmädchen Kopftuch tragen?

  114. #16 KDL (15. Jul 2010 12:32) Das Foto muss eine Montage sein, denn solche KopftuchtägerInnen sind mir noch nie über den Weg gelaufen. Das wäre auch ein völliger Widerspruch zu dem, was das Kopftuch aussagt.
    —————–

    guten morgen kdl,

    ich schon, an einigen jungen mädchen, kopftuch, hautenger, kurzer rock und geschmickt zentimeterdick.

    die drei damen des fotos sind vielleicht islamisch korrekte bordsteinschw… 🙂

  115. EINMAL ORDENTLICH DURCHPRÜGELN

    Ein 12jähriger? Und niemand prügelt den ordentlich durch? Na, dann sind wir selber schuld und müssen uns nicht wundern.

  116. #41 Temper (15. Jul 2010 13:01)

    Sippenhaft? Hast wohl noch nie das Schild auf Baustellen gelesen, „Eltern haften für ihre Kinder“? Gilt das für unsere „lieben Bereicherer aus dem Orient“ nicht? Ich staune immer wieder, was für „Kommentatoren“ sich auf diesen Blog verirrt haben.

Comments are closed.