Die linke Gewalt gegen Andersdenkende nimmt zu. Sind es wirklich nur spontane Gewaltausbrüche verdummter Jugendlicher, oder steckt mehr dahinter? Report München ist dieser Frage nachgegangen und fand Drahtzieher des Straßenterrors bei den Parlamentariern der Linkspartei.

Immerhin – jetzt fehlt noch der Mut, den letzten Schritt zur ganzen Wahrheit zu machen: Auch Politmillionäre der GRÜNEN, wie Hans-Christian Ströbele sind meist nicht weit, wenn der Mob gegen die deutsche Demokratie randaliert.

(Spürnase: Maja /Videobearbeitung: Antivirus)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

123 KOMMENTARE

  1. Soviele Risse, wie die sozialistisch-antidemokratische Mauer allein im letzten Jahr bekommen hat,
    hat sie die ganzen 10 Jahre vorher nicht bekommen.

    Schritt für Schritt traut man sich, die richtigen Fragen zu stellen …

    und bald wird man es auch wagen, diese Fragen vollständig zu beantworten.

  2. ES wird endlich ZEIT, dass LINKS verboten wird, dann ist nämlich RECHTS wieder die korrekte Mitte! 🙂

  3. Ich hab mich erst letzte Woche aufgeregt,
    wegen der Sache mit dem Sprengsatz,
    den linke Nazis auf Polizisten geworfen haben.
    Wo war der Aufschrei in den Medien???

    So schlimm das ist, der linke Terror muss
    noch umfassender und präsenter werden,
    damit die Leute endlich aufwachen und
    merken, das es eben keinen guten (linken)
    und bösen (rechten) Extremismus gibt…
    Sondern das beide Lager nur eins im Sinn haben: Unser aller Freiheit abzuschaffen!!!

  4. es ist allgemein bekannt, daß die dkp von der ddr finanziert wurde. als dann die wende kam, verschwand auf einmal eine menge geld, sed-„parteivermögen“ genannt. was glaubt ihr wohl, wie dieses geld, das die kommunisten den werktätigen in der ddr geraubt hatten, heute eingesetzt wird?

  5. 60 Jahre zu spät geboren, um in der SA mit zu marschieren…

    …und auch noch dazu zu dumm um zu merken, daß *sie* genau das sind, was sie (angeblich) bekämpfen!!!

  6. Leider ist unter den Politikmagazinen im öffentlich-unrechtlichen Fernsehen Report München schon immer eine Ausnahme gewesen und der berühmte „einsame Rufer in der Wüste“. In allen anderen Sendungen sind Wagenknecht, Gysi, Lafontaine, Ernst, Ramelow und wie die ganzen Deppen heißen, immer gerngesehene Gäste.

  7. Ein wirklich bemerkenswert guter Bericht und das im GEZ-TV!
    Opa bei der SA, Enkel bei der Antifa –
    Die Gesinnung ist dieselbe!
    Jelpke, Ströbele und Co. sind Komplizen
    der Steinewerfer.
    Dieser Bericht ließe sich gut zu einem
    Flugblatt zusammenfassen…

  8. Linke. Ich habe heute für die nicht viel mehr als Geringschätzung übrig, weniger für die bemitleidenswerten kleinen Scheisser auf der Strasse aber insbesondere für die dem Steuerzahler auf der Tasche liegenden Wohlstandsgenossen und Drahtzieher in der Politik. Das ist ein so verkommenes Gesindel, unglaublich.

  9. +++http://blog.br-online.de/report-muenchen/2010/07/05/linke-gewalt.html+++

    Bei den Kommentaren zur Sendung herrscht massiver Gutmensch-Alarm. Das sollten wir schnellstens ändern! 😀

  10. Schön das wir mal drüber gesprochen haben.
    Das wird dem Sozialpädagogischen Komplex allerdings am Arsch vorbei gehen.
    Hat meiner Meinung nach nur Alibifunktion.
    Oder was passiert jetzt mit all den ganzen Linken Erzieherinnen,Lehrerinnen,Streetworkerinnen,Gewerkschafterinnen….

    Umerziehungslager?Wohl kaum.

  11. Die Antifa ist der gewalttätige Arm der SED (a/k/a Die LINKE), der Ehemaligen Autonomen Hausbesetzer (a/k/a Die GRÜNEN) und der übrigen roten Souce in Deutschland. Das Ganze wird von denen gesteuert, inszeniert und mit UNSEREN Steuergeldern finanziert. Wert sich einer, werden noch mehr Mittel im „Kampf gegen Rechts“ verbraten. Alles bekannt. Nichts neues.

    Wir müssen uns trotzdem die Freiheit erkämpfen, denn geschenkt wird sie uns nicht.

  12. Null Toleranz sollte gegeben sein, es fehlen Gummigeschosse und Wasserwerfer in großer Zahl. Mit diesem Pack könnte man schon fertig werden. Ein Lob an „Antivirus“, seine Videoaufbereitungen sind exzellent.

  13. Die wahre Gefahr, die Faschisten, die Nazis, sind die Linken selbst……

    Der Islam und die Linken – zwei Seiten der selben Medaille….

    Oberflächlich schienen die beiden sehr wenige Gemeinsamkeiten zu haben. Die Linke behauptet progressiv zu sein, umarmt Schwulen-Bars, Abtreibungen, Feminismus, Arbeiterrechte, Bürgerrechte, Multikulturalismus und obszöne Parolen. Die Islamisten spritzen Säure in Frauengesichter, hängen Schwule an der Straßenecke auf und unterdrücken Minderheiten sowie die freie Meinungsäußerung. Diese scheinbaren Gegensätze verblüfft viele, die zu wissen verlangen, wie z.B. die Linke sich für islamische Regime einsetzen kann, die die Todesstrafe für Homosexualität anordnen. Die Antwort ist sehr einfach. Die Leute, die die Frage stellen, verwechseln die Fassade mit der Wirklichkeit.

    Die Linke ist nur in ihrer revolutionären Phase progressiv. Die Sowjetunion, Castros Kuba und das kommunistische China hatten alle dieselbe Ansicht zu Homosexuellen – die heute der Iran hat. Während schwule Autoren in Amerika für die UdSSR und Kuba Kampagnen fuhren, warfen beide Regime schwule Schriftsteller ins Gefängnis. Homosexualität war in der UdSSR bis zu ihrem faktischen Ende eine Straftat. Nichts davon kümmerte die Linken im Westen, die glücklich waren nach Moskau zu marschieren, sich mit sowjetischen Führern zu treffen und die USA für den Kalten Krieg verantwortlich zu machen. Und dann nach Hause zu kommen und davon zu erzählen, wie intolerant die USA sind.

    http://heplev.wordpress.com/2010/07/05/der-islam-und-die-linke-%e2%80%93-zwei-seiten-derselben-medaille/

    Gebt dem Faschismus keine Chance.

  14. „Faschismus ist keine Meinung, sondernd ein Verbrechen“ steht auf einem roten Spruchband, ziemlich am Anfang. Jetzt weiß ich , wie ich das einordnen kann, wenn jemand mit dem Spruch Gewalt gegen andere Meinungen rechtfertigen will. Wer das sagt, ist einE LinksextremistIn.

  15. Wenn man sich dann noch überlegt, daß diese Szene mit „Staatsknete“ aus dem ‚Kampf gegen Rechts‘ gesponsort wird, kann man schon das Kotzen bekommen.

  16. ein Zusatz fehlt noch bei dem Report:Bei keiner „rechten“ Demonstration fangen Autos Feuer,gehn Schaufenster in Bruch,explodieren Sprengkörper,gibt es verletzte Polizisten.

    Diese Wahrnehmung schreibe ich,auch wenn ich mich von jeder braunen Gesinnung und Ewiggestrigen ausdrücklich distanziere.

  17. LINKE – Norman Paech im Kampf gegen Israels Souveränität

    Zum Auftritt eines deutschen Antizionisten in Wien

    Am 8. Juli wird der antizionistische Vordenker der deutschen Linkspartei Norman Paech in Wien über die Hamas-Solidaritätsflotte referieren.

    Paech war bis 2009 außenpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion der deutschen Linkspartei. Seit Anfang Juni agiert er als authentische Stimme der Hamas-Propagandatruppe „Free Gaza“ in den deutschsprachigen Medien.

    Paech vergleicht schon seit Jahren das Vorgehen des israelischen Militärs mit Nazimethoden, empfiehlt die Hamas, die in ihrer Charta offen zum Judenmord aufruft, als Dialogpartner und gehört zu den eifrigsten Verharmlosern des Antisemiten-Regimes in Teheran.

    Spätestens seit seiner Teilnahme an der Hamas-Solidaritätsaktion auf dem Flaggschiff der Gaza Flottille weiß man, dass er nicht nur hinsichtlich Islamisten, sondern auch mit türkischen Faschisten keine Berührungsängste hat, wenn zur Feindfahrt gegen Israel aufgerufen wird.

    http://www.juedische.at/TCgi/_v2/TCgi.cgi?target=home&Param_Kat=16&Param_RB=&Param_Red=13143

    Die größte Bedrohung der Freiheit sind die Linken…..

  18. Denen sollte man den Dankesorden des Deutschen Volkes verleihen. Die hohe Laterne (wird um den Hals getragen)

    (Von M. Winkler)

  19. Wir alle wissen, dass die NPD mehr oder weniger eine Veranstaltung des Verfassungschutz ist und wir wissen weniger das die „Nazis“ dem Sozialismus entsprungen sind.

    Wer Hitler, und damit der NSDAP, eine „nationale“ Tradierung unterstellt, der kennt die Fakten nicht.

    Deshalb an dieser Stelle ein kleiner Einschub:

    Selbstverständlich bestanden die leitenden Nationalsozialisten (Hitler, Goebbels, Heß) stets darauf, echte, wenn auch “deutsche Demokraten” und gute Republikaner zu sein. Für Rudolf Heß war der Nationalsozialismus die “edelste Form der europäischen Demokratie”. Goebbels bekannte sich sogar noch 1926 als “deutscher Kommunist” und erklärte 1933 dem “Petit Parisien” in einem Interview, daß die Deutsche Revolution das Gegenstück zur Französischen sei.
    Doch der Linksdrall trieb Goebbels zur Aussage: “Wir sind Antisemiten, weil wir Sozialisten sind.”
    War es doch auch das Programm der Braunen, den “bürgerlichen Klassenstaat zu zertrümmern”, wie Hitlers bis in den Tod treuester Paladin, Goebbels, es geplant hatte (siehe sein “Der Nazi-Sozi”, 1932, S. 10).
    Ja aber, fragt vielleicht der naive Zeitgenosse, haben die Braunen nicht “dennoch” behauptet, “rechts” zu stehen? Keine Spur! Goebbels erklärte am 6. Dezember 1931 im “Angriff”, daß die NSDAP die “deutsche Linke” verkörpere und den “bürgerlichen Nationalismus” verachte.
    Kann das deutlicher gesagt werden? Was will man mehr?
    Woher kam die NSDAP? Siehe hier:
    Der Nationalsozialismus entstand in Böhmen, und zwar 1896, als tschechische Sozialdemokraten, die den Sozialismus auf internationaler Ebene als irrealistische Utopie empfanden, unter der Führung von Klofac, Stribrny und Franke eine nationalsozialistische Partei gründeten. Ihr Führer wurde 1919 Eduard Benes, ein Nationalsozialist von echtem Schrot und Korn, der schon 1943 im Exil erklärte, daß man Hitler nachahmen müsse. Das Leitbild dieser neuen Partei war die taboritische Bewegung der Husiten, die radikal links, nationalistisch und fanatisch deutschfeindlich war.
    Aber widerspricht das nicht der in Deutschland vorherrschenden Propaganda, wonach der Nationalsozialismus eine „rechte“ Bewegung gewesen sein soll? Es widerspricht sich durchaus. Den Nationalsozialismus auf der Rechten zu verorten, ist eine dreiste Geschichtsfälschung. Die Nationalsozialisten selbst haben sich nie als Teil des rechten Lagers gesehen.
    Adolf Eichmann, der Organisator der Massenmorde an den Juden, bekannte in seinen Memoiren: „Meine gefühlsmäßigen politischen Empfindungen lagen links.“ Joseph Goebbels, der Chefpropagandist, stellte klar: „Der Idee der NSDAP entsprechend sind wir die deutsche Linke… Nichts ist uns verhaßter als der rechtsstehende nationale Besitzbürgerblock.“ Und selbst der Immigrant Willy Brandt empfahl seinen Genossen von der Sozialistischen Arbeiterpartei: „Das sozialistische Element im Nationalsozialismus, im Denken seiner Gefolgsleute, das subjektiv Revolutionäre an der Basis, muß von uns erkannt werden.“ (Alle Zitate mit Quellenangaben nachzulesen auf Seite 22 des neuen Buches von Josef Schüßlburner.)
    Und Hitler selbst? Nicht nur ließ er unter dem Vorwand der Röhm-Revolte am 30. Juni 1934 den General von Schleicher samt seiner Frau und andere rechtsgerichtete Persönlichkeiten ermorden, nicht nur kam die einzige wirklich gefährliche Opposition gegen sein Regime von rechts (siehe die Verschwörung in der Reichswehr 1938, die Aktivitäten von Admiral Canaris und das Attentat von 1944), sondern er zog auch gegen Ende seiner Herrschaft das Fazit: „Wir haben die linken Klassenkämpfer liquidiert, aber leider haben wir dabei vergessen, auch den Schlag gegen rechts zu führen. Das ist unsere große Unterlassungssünde.“
    So sprach Hitler am 24. Februar 1945 auf einer Tagung der Reichs- und Gauleiter – nachzulesen auf Seite 457 in „Hitler – Selbstverständnis eines Revolutionäres“ von Rainer Zitelmann.
    Damit wird die verlogene, historisch nicht belegbare Gleichsetzung von rechts und NS vollends ad absurdum geführt. Denn: Wenn Hitler den Grund seines Scheiterns darin sah, daß er den „Schlag gegen rechts“ unterließ und wenn man bedenkt, daß der aktuelle deutsche Staat seit der Wiedervereinigung Hunderte von Millionen für den „Kampf gegen rechts“ ausgegeben hat und noch ausgibt – wie kommt es dann, daß dieser Staat die ohne Zweifel „rechtsgerichteten“ (sic!) Freiheitskämpfer des 20. Juli 1944 (noch) in Ehren hält?

  20. Ob bei der ARD ein Prozeß der Buße und Umkehr eingesetzt hat ? Normalerweise berichtet die ARD doch für Kommunismus und nicht dagegen.

  21. Veranstaltungshinweis:

    Die Gaza-Flotte, die Linkspartei und der Antisemitismus

    Vortrags- und Diskussionsveranstaltung mit Alex Feuerherdt und Samuel Salzborn
    Uni Gießen, Margarete-Bieber-Saal, Ludwigstraße 34 (schräg gegenüber vom Uni-Hauptgebäude)
    8.7.2010, 18 Uhr

  22. Der große TV-Journalist und aufrechte Demokrat Gerhard Löwenthal („ZDF-Magazin“)sagte 1990 nach dem Zusammenbruch der kommunstischen Terror-Regime in Europa:

    „Alle sagen, der Kommunismus wäre tot, aber noch keiner hat mir seine Leiche gezeigt.“

    Es gilt, wachsam zu bleiben, denn – frei nach Brecht – der „Schoß, aus dem der Sozialismus kroch, er ist fruchtbar noch.“

  23. Sie sind von militanten Linksradikalen kaum zu unterscheiden: Rechtsextreme Autonome verzeichnen regen Zulauf, auf Neonazi-Demos kommt es plötzlich zu Gewaltexzessen neuer Qualität. Den Hooligans ist die NPD zu bieder, sie suchen spontane Brutalität – die Sicherheitsbehörden sind alarmiert.
    Berlin – Auf dem Transparent steht „Kapitalismus bekämpfen“. Die jungen Männer dahinter tragen schwarze Jacken oder Kapuzenpullover, Baseballkappen, dunkle Sonnenbrillen. Einige hundert sind es, sie brüllen „Frei, sozial und national“. Im aggressiven Laufschritt geht es auf die Polizeikette zu – Rangeleien, Geschrei.

    Wacklige Videobilder aus Hamburg, Stadtteil Barmbek, vor etwas mehr als zwei Wochen, zu sehen auf einer einschlägigen Internet-Seite. Der Schwarze Block der Neonazis marschiert, vom Outfit her von der linksradikalen Gegenseite kaum zu unterscheiden.

    Nur die Parolen, die Untertitel auf den Plakaten, kleine Symbole an der Kleidung verraten die braune Gesinnung hinter der Vermummung: Autonome Nationalisten nennen sich die jungen Rechtsradikalen, die in der Hansestadt in einer Zahl und Aggressivität auftraten, wie es bei Neonazi-Aufmärschen bisher nicht zu erleben war. Sie machten Jagd auf Journalisten, suchten offen die Konfrontation mit linken Gegendemonstranten. Hätte sich die Polizei nicht dazwischengeworfen, womöglich hätte es Tote gegeben, bilanzierte die Einsatzleitung später. „Das war das erste Mal, dass der Schwarze Block der Rechten mit dieser Brutalität vorging“, sagt der Chef der Polizeigewerkschaft, Konrad Freiberg.
    Zahl der Rechtsautonomen verdoppelt sich Auszug aus http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,553493,00.html

    Man muss den Unterschied sehen an dem besagten Samstag in Berlin wo diese Blendgranate gezündet wurde sah man auch diese Herren und Damen.

  24. Linke Gewalt ist sowiso die härteste gewalt, die kämpfen für etwas das schluss ändlich gegen sie kämpfen wird!
    rofl „gutmenschen“

    wandalen chaoten anarchie gelaber!

  25. Der Typ ganz am Schluss von der Polizeigewerkschaft schießt ja den Vogel ab.
    Wenn einem das Auto abgefackelt wird ist man weg von Links, und das ist gefährlich für unser Land.
    Eben nicht Du Depp, weg von Links heisst noch lange nicht Rechtsradikal. Aber die Tolerierung der linken Gewalt nimmt ab wenn man selber Opfer werden kann.
    Würde dieser Polzeigewerkschafter sich hinreissen lassen zu sagen. Wenn bei einer Demo von Nazis das eigene Auto zerstört wird ist man weg von Rechts, und das ist schlecht für unser Land? Eben

  26. @mentiore,

    soll das bedeuten, alle Gewalttaten werden von den „rechtextremen Autonomen“ verübt?

    Hm, aber warum hat dann Frau Jelpke so viele Probleme mit einer eindeutigen Abgrenzung von der ANTIFA Gewalt und warum verwenden die reA dann ANTIFA Beflaggung?

  27. Die Linken sollten sich umtaufen in PAC
    = Parlamentarischer Arm der Chaoten.

    Das passt besser zu dem Pack.

  28. #1 Denker (06. Jul 2010 12:51)

    Soviele Risse, wie die sozialistisch-antidemokratische Mauer allein im letzten Jahr bekommen hat,
    hat sie die ganzen 10 Jahre vorher nicht bekommen.

    Was nutzen die Risse, wenn sie dank SPD immer mehr macht und Einfluss bekommt, wenn Gabriel vor ihr zu Boden kriecht, um seinen Bundespräsidentencoup durchzuziehen ?

    Was nutzt Report München, wenn ein solcher Beitrag von einem Bruchteil der Bevölkerung zustimmend zur Kenntnis genommen wird, der noch nicht einmal die 5 Prozent-Hürde überspringt. Millionen haben nach dem Fall der Mauer die DDR verlassen um stundenlang für 50 DM Begrüßungsgeld anzustehen. Es werden sich auch Millionen finden, die für 100 € mehr „Hartz4“ im Monat die Linke wählen.

  29. Die Anfifa und der Schwarzeblock ist doch nichts anderes wie Hitles SA.
    Wenn die Linken und die alt 68ger ert mal an die macht kommen ist die Gründung einer ähnlichen Organisation wie es die SS war sicherlich garantiert!

  30. Wenn Ihr mal lesen wollt, wie man die Nazis von einer konservativen Position aus auseinandernehmen kann: Friedrich Reck-Malleczewen, Tagebuch eines Verzweifelten.

  31. Die LINKE ist die SED, dreimal umbenannt. Jeden tag im staatlichen tv und radio, wirklich JEDEN tag.
    Gestern vormittag im dlf, abends wieder bei phoenix.

    Die sed-ler lachen sich tot, denn noch niemals hatten sie eine solche kostenlose werbung wie im brd-fernsehen. Seit 20 jahren schon, denn sonst hätte kaum noch jemand gewusst, wer diese mauermörderbande ist.
    Jetzt will sie systemwechsel, das wusste wohl die tante von report münchen nicht. Auch nicht, dass diese demos ungeniert im internet angekündigt werden. Und das schon mit dem hinweis, wie man straftaten gegen polizei begeht.

    Die kommentare im blog der sendung zeigen, wie tief eingedrungen die kommunistische propaganda schon ist.
    Immer ist die polizei schuld und der staat und alle anderen.

    Hat schon jemand was gehört, dass die sed verboten werden sollte?

    Wenn auch nur ein filmchen von den gezeigten demos und bränden mit „nazis“ zu tun gehabt hätte, dann wäre die förderung gegen rechts noch mal verdoppelt worden.

  32. ahh,jetzt kenn ich mich aus,die rechtn verkleiden sich jetzt als linke und tragen ihre Transparente zu Demos.jouuu alles klar.

    Und Islam ist was???? ajaaaa …Friede

  33. Hier gibt es Idioten die GEZ bezahlen ?

    Diese Schutzgeld-Mafia bekommt garnichts von mir !

    Vorletzten Monat war einer ihrer Eintreiber auch wieder da, die sind hier wilkommen wie Fußpilz 😉

    Zu geil, wie die Oma von nebenan durchgedreht ist und ihren belgischen Schäfehund erst mal gerufen hat.

    Die ganze Straße hat sich köstlich amüsiert, laufen können diese Betrüger ja :mrgreen:

  34. Schon wieder steht “ Your comment is awaiting moderation.“ unter meinem beitrag.
    AltaVista übersetzt mir das so:
    „Ihre Anmerkung erwartet Mäßigung.“

    Vielleicht schreibt mir mal jemand hier herein, was das ist.
    Danke.

  35. Besonders interessant ist auch was Kosel zum Schluss sagt:

    Wenn erst einmal das eigene Auto brennt, weil es als Barrikade verwendet wurde, dann ist man weg von links, dann schlägt man auf die andere Seit rüber und das ist gefährlich für unser Land.

    Deshalb bin ich als „Südländer“ so sehr für PI. Nicht nur, weil PI Recht hat, sondern auch weil die Antifanten von heute, die Nazis von morgen sind.

    Zu den guten Zeiten von SPIEGEL ging man auch der Frage nach, warum Jugendliche rechtsextrem werden. Die schockierende Antwort: Kaum einer fühlt sich von der Ideologie oder Hitler angezogen. Vielmehr gehe es darum, abends wieder zu Freunden zu gehen, ohne von Migranten verprügelt zu werden. Drei 2 Meter große, wie Autonome gekleidete Rechtsextreme erklärten da wie sie abends über Zäune und Hintergärte klettern müssten, damit sie nicht von Türkenbanden angegriffen werden -weil sie Deutsche sind.

    Wenn der Linke erstmal von Migranten verprügelt wurde, sein Kumpel von einem Türken erstochen wurde, die Freundin sich die Haare färben muss, um nicht angepöbelt zu werden, der Migrant um die Ecke seinen Müll vor die Tür wirft und der kleine Bruder sich nicht mehr in die Schule traut, (das ist ALLES in Migrantenhochburgen eher üblich als die Ausnahme!), dann könnten diese Anti-Faschos das Anti vor ihrer Bezeichnung leicht vergessen.

    Ein demokratisches und friedliches Deutschland ohne Bürgerkrieg braucht auch Vertreter des konservativen Spektrums.

  36. Solange man Stalinismus und Maoismus voneinander trennen kann und dem Bunderbürger weismachen will, dass Kommunismus nichts mit Sozialismus zu tun hat, fühlt der linke Herrenmensch sich wohl in der deutschen Heimat, wo es sich so beqeuem vom Nichtstun leben lässt.

    Maybritt Illner: „Herr Ströbele, sind Sie jetzt stolz Deutscher zu sein?“
    Ströbele: „Nein, wie könnte ich auch…“

    Claudia Roth: „Ich finde es absurd, dass ‚Gutmensch‘ in Deutschland ein Schimpfwort ist. Ich bin halt ein guter Mensch – was soll daran schlecht sein?“

  37. #11 Zahal

    Der Islam und die Linken – zwei Seiten der selben Medaille….

    Viel mehr noch als in den teils unterschiedlichen Zielen von Islam und Linken, sehe ich die große Gemeinsamkeit im „Wie“, in der Geisteshaltung: das sich-aushalten-lassen und dieses infantile Schuld sind die Anderen (die Ungläubigen, die Reichen, die Bullen…)

  38. #3 T-Rex

    60 Jahre zu spät geboren, um in der SA mit zu marschieren…

    herrlicher Kommentar 😀 , den werde ich auch verwenden.

  39. ergo: entziehe beiden (Islam u Linken)den Gegner, dann bleiben sie nur noch plärrende Kinder. Linke sollten für sich leben, genauso, wie diejenigen, denen ein korantreuer Glaube wichtiger ist, als in einer freien Gesellschaft (nicht von dieser) zu leben.

  40. #34 Mutti (06. Jul 2010 13:52)

    Alta-Vista kann kein English !

    Sie haben entweder mehr als 2 I-net Verweise im Kommetar oder haben ein böses Wort benutzt das vom „Wortfilter“ erkannt wurde.

    „Ein Moderator schaut sich Ihren Kommetar an – Zur Freigabe !“

    Der Wortfilter muss leider sein, zuviele Spinner kommen hier mit „Heil Hitler“ Sprüchen rein – Meistens geistlich gestörte linke. Kindergarten Fraktion 😉

  41. na dann nochmal, irgendwie wird mein comment nicht gepostet,

    naja scheiss chaoten die linken

  42. Im Stechschritt marschierten die LINKE SA (schlagende Autonome!) mit ihrem Fußvolk , den Musls ,

    wie in alten Ade-Zeiten ….

  43. OT:
    Gibt es eigentlich mal wieder was neues von unserer patriotischen Rapperin Dee Ex ?
    Gibt es endlich ein Album zu kaufen?
    Ich moechte gern ein wenig unterstuetzen…

  44. #40 Gegendemonstrant
    „Claudia Roth: “Ich finde es absurd, dass ‘Gutmensch’ in Deutschland ein Schimpfwort ist. Ich bin halt ein guter Mensch – was soll daran schlecht sein?”“

    Hihi! Ist die Alte doof! Wer erklärt der Tante mal, daß ein Gutmensch nichts mit einem guten Menschen zu tun hat. 🙂

  45. #49 Nikephoros II. (06. Jul 2010 14:04)

    #40 Gegendemonstrant

    # „Ich bin tief betroffen“

    # „Ich bin tief betroffen. Sehr tief sogar“

    # „Ich bin zutiefst betroffen“

    # „Das Wort „Zigeuner“ bzw. „Sinti und Roma“ist eine Herabwürdigung dieser Menschen. Aus diesem Grund schlage ich stattdessen vor den Begriff „Rotationseuropäer“ zu benutzen.

    # „Um den Deutschen Paß zu erhalten muss der B1 Level erfüllt sein.

    (Moderator: Was ist der B1 Level?)
    Auf jeden Fall ein ziemlich hoher Level.

    (Moderator: Halten wir mal fest:
    Sie benutzen Fremdworte die sie nicht kennen).

    Ich habe mir einen klugen Satz ausgedacht um sie zu testen ob sie B1 schaffen.

    P.S

    Die hat nicht mehr alle Nadeln an der grünen Tanne“ (Zitat: Edmund Stoiber über Claudia Roth)

    P.P.S

    Die alte ist durch 😉

  46. wtf pi sol Politisch inkkorekt sein haha
    son Witz! das wahre problem ist bei den Juden zu finden!!

    hassprediger.ch

  47. @ #29 Wueterich

    Eben nicht Du Depp, weg von Links heisst noch lange nicht Rechtsradikal. Aber die Tolerierung der linken Gewalt nimmt ab wenn man selber Opfer werden kann.

    Sie unterstellen den Chaoten eine Restintelligenz. Er nicht. Das ist der feine Unterschied. Diese Menschen könnten sehr zufrieden sein, sie kämpfen gegen steigende Mieten, vergessen aber, dass von den Steuern die die Reichen bringen, ihre sozialen Projekte fallen. Haben sie reiche Menschen in der Nähe, wird gegen sie protestier, haben sie keine, wird gegen die Kürzungen des Staates protestiert und randaliert.
    So gesehen glaube ich, dass Sie falsch liegen und der Polizeigewerkschaftler richtig liegt, wenn er denen Dummheit unterstellt. Die haben nur Gewalt gelernt und kennen nichts anderes. Gegen alles, was ihnen nicht gefällt, wird randaliert -und sei es ein automatischer Parkplatz.
    Und wenn denen eines Tages die Migrantengewalt zu viel wird, werden sie nicht mit Stuhlkreisen anfangen und versuchen über Vorbeugungsmaßnahmen und über Abschiebungen nachzudenken. Sie werden randalieren und terrorisieren und Deutschland schnurgerade zu einem ethnischen Bürgerkrieg führen, da bekanntlich jede kleine Tat reicht, um die Südländer hier auf die Straßen zu bringen.

  48. nur weil Sie die täter beim namen nennen ist das nicht politisch inkorekt;) bitte verkauft mir den Domain pi-news daS WÄRE was für mich

    hassprediger.ch

  49. Auch Politmillionäre der GRÜNEN, wie Hans-Christian Ströbele sind meist nicht weit, wenn der Mob gegen die deutsche Demokratie randaliert.

    Der Herr begrüßt Vertreter der roten SA auf Kundgebungen in Berlin sogar mit Handschlag. Aber was soll man von einem verurteilten Terrorhelfer auch anderes erwarten?

    „Wenn das erste Mal das eigene Auto brennt auf der Straße, weil’s als Barrikade aufgestellt worden ist, dann ist man weg von links. Dann schlägt man plötzlich um in die andere Richtung und das ist gefährlich für unser Land.“

    Ja, alles was nicht links ist, muss gefährlich sein. Gefährlich für die linksliberale politische Klasse … Für den GdP-Herren sind nicht linksextremistische Autoabfackler das Problem, sondern die bei deren Opfern möglicherweise aufkommenden Zweifel an der linken Erlösungslehre. Oh je.

  50. Es ist zwar richtig, dass die Antifa der Terrorarm der Linken ist – aber auch die SPD kollaboriert gerne mal mit der SA2.0 und unterstützt schon mal mit eigener Logistik – denn für den Kampf gegen Rechts sind ja bekanntlich alle Mittel opportun!

    Es ist meiner Ansicht nach die größte Dummheit der CDU, daß sie sich in die Kampf-gegen-Rechts Volksfront hat einbinden lassen und darüberhinaus jahrelang passiv war, als von Qualitätsmedien und interessierten Kreisen der Begriff „Rechts“ dämonisiert wurde.

    Sollte den etablierten Parteien irgendwann nochmals eine rechte oder besser konservative Partei gefährlich werden, müssen wir davon ausgehen dass diese dann auch mit Hilfe der ANTIFA niedergeprügelt wird.

  51. @ #38 National-Liberaler-Patriot (06. Jul 2010 13:49)

    Hier gibt es Idioten die GEZ bezahlen ?

    Diese Schutzgeld-Mafia bekommt garnichts von mir !

    Du wirst das in Zukunft aber ändern müssen, weil diese Gebührensatzung jetzt geändert wird:

    Die Ministerpräsidenten der Länder haben sich auf ein Eckpunktepapier zur Rundfunkfinanzierung geeinigt. Es sieht vor, die bisher an ein Empfangsgerät geknüpfte Rundfunkgebühr zu einer geräteunabhängigen Wohnungs- und Betriebsstättenabgabe umzuwandeln. Auf der Grundlage dieses Eckpunktepapiers wird ein Rundfunkbeitrags-Staatsvertrag erarbeitet, der zum 1. Januar 2013 in Kraft treten soll. Bis dahin ändert sich für den Gebührenzahler nichts.

    http://www.ardzdf.de/www/Aktuelles-Fakten

    Ab 2013 zahlst dann auch du deine GEZ-Gebühr!

  52. @ #52 suioimuio

    Natürlich sind die Juden schuld!
    Sie bauen zwar keine Bomben in ihren Gebetshäusern, steinigen keine Frauen, predigen nicht jeden Tag uns alle zu vernichten und Israel ist das demokratischte Land im nahen Osten…

    aber die Juden sind schuld.
    Leider war ich nie in der Linken Szene aktiv und kann somit nicht versuchen, die Logiklücken und Fehler in meinen Ansichten mit möglichst gebildet klingenden Schlagwörtern zu verdecken, aber hier sind einfach mal ein paar:
    Patriarchat. Männergesellschaft, Chauvinistisch, Kapital, Spekulaten, der kleine Mann, Finanzhaie und Ananasikiorum.

    P.S.: Das letzte heißt „Ich habe Beischlaf mit deiner Mutterinnen.“ Hört sich aber exotisch an und macht einen gebildeten Eindruck 😉

  53. @suioimuio:

    Antisemiten brauchen wir hier nicht. Die „Protokolle der weisen von Z…“ kannst du in deiner nächsten Moschee oder bei der NPD bekommen. HIER bist du fehl am Platz!

  54. Diese Gewalt ist von den linken PolitikerInnen (von SED/DieLinke über Grüne bis Sozis) so gewollt und wird deshalb wohlwollend geduldet und mit Mitteln aus dem Fonds „Kampf gegen Rechts“ über verschleierte Umwege finanziell gefördert!

  55. Man wird weder die LINKEN, die SPD und die GRÜNEN als extremste politische Stütze der ANTIFA verbieten können, dazu ist der Durchmarsch durch Intitutionen zu erfolgreich gewesen.

    Aber wir können mehrere Strategien fahren.

    1) Wir müssen den genannten Zusammenhang jeden Tag skandalisieren, in dem wir die Thematik öffentlich machen.

    2) Wir müssen die Damen und Herren persönlich, wenn sie öffentlich auftreten, auf diese Verbindungen hinweisen und zur Rechenschaft ziehen.

    3) Wir müssen die kommunistischen GEZ Redaktionen ebenso unter „Feuer“ nehmen und die GEZ Abzocke so nicht hinnehmen. Jeden Tag Mails an die Redaktionen.

    4) Der wichtigste Punkt: FINANZEN
    All diese komischen linken Projekte „Kampf gegen Rechts“, etc. müssen finanziell ausgetrocknet werden. Das ist, zusammen mit dem ALG II, ihr Treibstoff.

    Deshalb kein Geld mehr für den Pseudokampf gegen Rechts und ALG II nur noch für max. 5 Jahre. Dann ist der Spuk sehr schnell vorbei.

    Das müssen wir politisch fordern und die Nichteinhaltung unserer Forderungen skandalisieren.

  56. #58 Denker (06. Jul 2010 14:24)

    Nö,
    da bin ich mit meiner Verlobten längst in Danzig :mrgreen:

    Ist nämlich (endlich) schwanger,

    tschüss „Schland“ !!!!!!

    Eine Fachkraft und viel angespartes Kapital weniger, aber ihr könnt Euch ja denn üblichen „Ersatz“ holen 😉

  57. Dieser Andrej Hunko im Video. Mir wird speiübel. Eine Schande für das ganze Land, dass so ein Dreckschwein im Bundestag sitzt.

  58. Zum totlachen!
    Die stehen vor ner Horde rechter und schreien; Wir kriegen euch alle?
    Das hätte ich gerne gesehen wenn die Polizei den Weg freigemacht hätte.
    Nach dem Motto,regelt das untereinander.
    Ich schwöre euch ,dieses linke Bettnässerpack wäre gelaufen wie die Hasen.
    Mann kann immer gut das Maul aufreißen wenn man weiß daß jemand dazwischen geht wenn man den kürzeren zieht.
    Im Idealfall allerdings massakrieren sich links und rechtsradikale gegenseitig!

  59. #5 kongomüller (06. Jul 2010 13:03)

    es ist allgemein bekannt, daß die dkp von der ddr finanziert wurde. als dann die wende kam, verschwand auf einmal eine menge geld, sed-”parteivermögen” genannt. was glaubt ihr wohl, wie dieses geld, das die kommunisten den werktätigen in der ddr geraubt hatten, heute eingesetzt wird?

    Na, das waren wohl eher die Steuern westdeutscher „Werktätiger“.

    Zur Blödheit deutscher Politik sei noch einmal darauf verwiesen, daß sie mit den Transfermilliarden die DDR auch künstlich ernährte. Sonst wäre sie schon vorher implodiert. Oder sollte sie das vielleicht gar nicht?

  60. #56 Kolla (06. Jul 2010 14:19)

    Es ist meiner Ansicht nach die größte Dummheit der CDU, daß sie sich in die Kampf-gegen-Rechts Volksfront hat einbinden lassen und darüberhinaus jahrelang passiv war, als von Qualitätsmedien und interessierten Kreisen der Begriff “Rechts” dämonisiert wurde.

    Das sieht die CDU aber völlig anders. Dank des mutigen Kampfes gegen rechts wurde verhindert, dass es eine ernstzunehmende rechte Konkurrenz gibt, die der CDU in großem Umfang Stimmen abnimmt und zusätzlich Proteststimmen einsammelt.
    Die CDU hat ihre Lektion durch Schill gelernt.
    Sie wird nicht nocheinmal eine Koalition mit einer Partei rechts von ihr eingehen, während SPD und Grüne keinerlei Berührungsängste mit der SED haben.

    Die „Linke“ hingegen hat überhaupt keine Probleme im nationalsozialistischen Hartz4 Milieu zu fischen, wie Wählerwanderungen beweisen.

    Selbst wenn es zum Erstarken einer rechten Partei in Deutschland käme, würden wir nach einem „Rechtsruck“ wie in den Niederlanden links aufwachen.

  61. @ #11 Biber (06. Jul 2010 13:07)

    auf youtube,“die linke gewalt“eingeben oder ähnliches ,das video kommt dann auf der ersten seite irgendwo in der mitte.

    mfg

  62. #68 National-Liberaler-Patriot

    Ja ich weiß das, nur die Redakteure vom NDR wollen davon nichts wissen. 😉

  63. #21 Antidote

    kannst du bitte die Quelle deines interessanten Zitats nennen?

  64. Alles schon mal dagewesen!

    Zuletzt ganz heftig in der Weimarer Republik.
    Dahin geht die Reise z. Zt. ganz deutlich wieder.
    Linke Chaoten, gestützt durch Kommunisten, Sozen und MSM, haben z. Zt. klar die Nase vorn.
    Wenn die Nasen zu weit vorstehen, werden sie hoffentlich bald abgeschglagen!

    Vernünftiger wäre die Abwahl von Kommunisten/Sozen!
    Aber das ist z. Zt. überhaupt nicht erkennbar! 🙁

    Im Gegenteil, es werden leider immer mehr, die ohne etwas geleistet zu haben sich ungerecht behandelt fühlen und nach Stütze und anderen Sozialtransfers/Vergünstigungen geifern.

    Die wählen alle links. Viele davon machen Zoff, stecken Autos an und sind auch noch ganz stolz darauf.

    Die Zukunft in Deutschland gehört den Assygranten und anderen Versagern!

  65. #71 brazenpriss

    Sowas ähnliches habe ich hier schon öfter über die C*DU geschrieben. Ich habe aber ne etwas andere Sicht:

    Die C*DU hat ihre Lektion beim Problem SPD/SED(Linkspartei) gelernt. Den Fehler der SPD, eine Partei links von ihr hochkommen zu lassen vermeidet sie. Die SPD ist weiter nach links gedriftet um die SED überflüssig zu machen. Die C*DU ist aber anstatt nach rechts, um rechten Parteien wie pro das Wasser abzugraben verrückterweise auch nach links abgedreht. Beim Kampf gegen die Konkurrenz von Rechts verwendet sie stattdessen Schmähungen des Gegners und undemokratische Mittel (wie in Köln).

  66. #5 kongomüller (06. Jul 2010 13:03)

    Es ist noch viel schlimmer, als du es hier darstellst. Tatsache ist, dass unsere (belasteten) Politiker sich nie durchgerungen haben, die ehemalige SED zu verbieten und auf zu lösen, wie etwa die NSDAP.

    Die Folge davon war, dass die Halunken das gesamte -vom Volk ergaunerte- Vermögen behalten durften. Somit war die Nachfolgeorgansisation der SED -jetzt „Die Linke“- gemessen an ihrer Anhängerschaft mit Sicherheit die reichste Partei in Deutschland.

    Man muss sich fragen, warum wurde diese Partei nicht verboten? Warum hat Kohl die belastenden Dokumente der STASI, die aus Abhörprotokollen resultieren, nicht sichten, sondern vernichten lassen?

    Die Akte „Rosenholz“ beinhaltet mehr parlamentarische Landesverräter, als das gesamte BfV jemals enttarnen konnte.

    Fragt euch mal, warum Markus Wolff im Staat des Klassenfeindes nach der Wende -unangetastet- gelebt hat, wie die Made im Speck.

  67. Na, langsam bröckelt die schöne Fassade auch in den Medien. Ist ja irgendwie lustig, dass der linksextreme Dauerterror in Deutschland bisher kaum Resonanz und schon gar keine kritischen Stimmen fand.

  68. #76 KDL
    #71 brazenpriss

    egal wie und warum die CDU den Linksschwenk vollzogen hat, er hat natürlich auch gute Seiten.
    Immerhin hat sich dabei die Spreu vom Weizen getrennt und Opportunisten wie z.B. Wulff entlarvt.

    Die entscheidende Frage ist jedoch, wie ein Änderung der politischen Lage herbeigeführt werden kann.
    Da alle Parteien eine Kraft rechts der CDU verhindern werden, incl. dem Einsatz von illegalen Methoden ( siehe Antifa ) – bleiben doch eigentlich nur 2 Wege.
    1. ein nichtdemokratischer Weg, der bestenfalls durch das Widerstandsrecht im GG gedeckt ist – sofern dieser Artikel anders interpretiert wird, als das Establishment es heutzutage zuläßt … oder
    2. durch Infiltration und spätere Kursänderung einer etablierten großen Volkspartei

    Oder habt ihr noch andere Lösungsvorschläge?

  69. „liebe“ Bundesempörungsbeauftragte:
    Der GUTE Mensch tut Gutes, der GUTMENSCH läßt Gutes tun!
    Das sollte auch in Ihrem Hirn ankommen!
    Sie sind demzufolge ein Gutmensch…..

  70. Ich kann da nur wieder den Vergleich mit einem Ameisenhaufen bringen (auch wenn Ameisen sehr soziale, reinliche und nützliche Tiere sind, was man von diesen „Clowns“ nicht behaupten kann):

    Die Politbonzen wie zB. Ströbele und all die anderen sind die Königin. Die Antifanten, Steinewerfer, Grüne Jugend und Clownskostümfetischisten (ich muss da immer an Steven Kings „Es“ denken wenn ich die sehe) sind die normalen Ameisen die rausgeschickt werden um die Drecksarbeit zu machen, sprich das Fußvolk.

    Und wer schon mal Ameisenbefall hatte wird merken, dass man soviele von den Viechern entfernen kann wie man will, der strom hört erst auf wenn die Königin beseitigt ist. Und es gibt jede Menge „Königinnen“ in diesem Land, natürlich hauptsächlich in den üblichen Parteien, aber auch in den Schulen, Unis und Redaktionsstuben.

    Ohne Terror-Opas, die ihnen ihre Kniffe verraten fällt den roten Bubis die jeden Tag Weltrevolution planen nämlich selbst nix mehr ein, weil die sich schon mit 12 das Hirn rausgekifft/Gesoffen haben.

    Ein weiterer ganz und gar nicht zu unterschätzender Faktor ist natürlich auch der nie versiegende Geldfluß „gegen Rechts“- SO sieht der nämlich in der Praxis aus! Und wer zahlt den Dreck? Dreimal darf man raten…

  71. #59 BePe (06. Jul 2010 14:26) Der türkische Moscheeverein Milli Görüs

    NDR-Info Radio wäscht Milli Görüs weiß, und stellt Milli Görüs als harmlosen Migrantenverein dar.

    http://www.ndr-info.de/media/audio38586.html

    Wulff ===> Özkan ====> Einflussnahme auf den NDR

    Türken Wulff hat da einige Prozesse laufen , da er den NDR unter seine Fuchtel genommen … alles Klar ???

    NDR-Skandal: Hat der ehemalige Ministerpräsident Wulff den Sender …

  72. #79 Habibis Nightmare
    Das der Kommentatorenbereich bei Welt online noch nicht geschlossen ist ,ist ja eine Sensation!!!
    Ich glaub es ja kaum!!!

  73. #30 Antidote

    soll das bedeuten, alle Gewalttaten werden von den “rechtextremen Autonomen” verübt?

    So in etwa bedenke kein Linker würde Fahnen verwenden wo ein „Reichskriegsadler auf roten Grund“ zu finden ist selbst die Medien haben da so ihre Probleme das zu erkennen. Gesehen bei der Demonstration in Berlin von den Medien wurden Sie als Linke bezeichnet obwohl es Rechte waren.

  74. Irgendwann wird sich dieser Terror auch
    gegen die „Geistigen Urheber“ der linken
    Ideologie richten.
    Die Leute wissen vor lauter „links“ und
    Kampf gegen Rechts, wo sie eingenordet
    sind.
    Das gibt ein Hauen und Stechen, wenn die
    wilden Horden mal merken, dass sie nur an
    der Nase herumgeführt wurden.
    Diese Ideologie ist inhaltslos und leer.
    Genauso wird die Köpfe der meissten sog.
    Leitfiguren.

  75. Ich muss mich regelmäßig zusammen reißen wenn ich diese verlausten Pisser mit ihren verfilzten Haaren und „Nazis Raus“ Sticks auf dem vergammelten Rucksäcken vor mir im Netto sehe.

    Erst die Tage wieder so einen 120 Kilo Klops gesehen. T-Shirt mit dem Aufdruck: Ich verkloppe Nazis. Auf dem Band: Bier, Cola, Chips und Schokolade.

    JOU! Und ich bin Tiffany Taft und strippe in der Paloma Bar. Unglaublich!

  76. #89 WirSindDasVolk (06. Jul 2010 15:57)

    Erst die Tage wieder so einen 120 Kilo Klops gesehen. T-Shirt mit dem Aufdruck: Ich verkloppe Nazis. Auf dem Band: Bier, Cola, Chips und Schokolade.

    Und die fühlen sich richtig geil bei 😉

    So richtige Helden :mrgreen:

  77. DAS kommt noch DAS kommt noch.
    Wenn sich frueher oder spaeter dieser ganze linke Haufen, Antifa, Linke, Autonome etc etc mit dem islamischen Mob zusammentut, dann gibts kein halten mehr, dann brennen die Betten.

    http://www.youtube.com/watch?v=rrjv2lc7Vx4&feature=player_embedded

    Schon nur das Faktum dass solche hinterhaeltige Leute in solche leitende politische Positionen kommen zeigt hochst alarmierend wie morsch unsere Gesellschaft 80 Jahre danach wieder geworden ist.

  78. #89 WirSindDasVolk

    Ein scharfer Blick und diese verlausten Mistratten kuschen – Erfahrungswert 🙂

    Bei einer dummen Bemerkung gibt’s ein paar vor die Klappe. Meine ganz einfache Lösung.

  79. Erst die Tage wieder so einen 120 Kilo Klops gesehen. T-Shirt mit dem Aufdruck: Ich verkloppe Nazis. Auf dem Band: Bier, Cola, Chips und Schokolade.

    Vorsicht, wenn dieser deutsche Kampfpanzer sich auf Dich draufsetzt und Dich mit Chips bekrümelt… :mrgreen: :mrgreen:

    Aber was will man in einem Land erwarten, in dem Randalierer, Strassenkämpfer, Steineschmeisser und bekennende Staatsfeinde nicht ins Gefängnis sondern in den Bundestag gehen?
    Diese Assifantenkiddies haben prominente Vorbilder und Unterstützer.
    Wenn Leute wie Ex-Minister und Visaverbrecher Fischer endlich wieder abgeknüppelt und eingeknastet werden anstatt belobigt und ggehrt, dann klappts auch wieder mit dem ganzen Rest.

  80. Die Reportage ist nach wie vor sehr verharmlosend.

    Die Sozialistischen Pissern wollen die KZ`s wieder eröffnen und darin all die vergasen die nicht wie sie denken, und mehr als sie erreicht haben.

    Nicht mehr nicht weniger.

    Schluss mit diesen Foskeln „Klassenkampf“ „Antiimperialismus“ u.s.w.
    Mann soll die Dinge beim Namen nennen.

    Nazis einfach!

  81. #89 mentiore (06. Jul 2010 15:43)

    So in etwa bedenke kein Linker würde Fahnen verwenden wo ein “Reichskriegsadler auf roten Grund” zu finden ist selbst die Medien haben da so ihre Probleme das zu erkennen. Gesehen bei der Demonstration in Berlin von den Medien wurden Sie als Linke bezeichnet obwohl es Rechte waren.

    Und die AntiFa-Fahne besteht wohl ganz zufällig aus den Farben Schwarz, Weiss und Rot.
    Der Farben der Reichskriegsfahne.
    Na ja, Nazis waren ja auch Linke.

  82. Ob DDR oder SU, die Marxistisch-Leninistischen, totalitären Machtstrukturen haben waren in Wirklichkeit nur Tarnung für das, was man Heute „Organisierte Krimminalität“, sprich Maffia nennt.
    Finanziell bestens ausgestattet, hat sich das krimminell-faschistische Pack rot angestrichen und in die Parteienlandschaft der Bundesrepublik hineingepresst.

    Dort agiert es nun, mit Hilfe anderer maffiöser Krimmineller (wie z.B. Oskar L. aus S).

    Das Ziel ist die Destabilisierung zum Nachweis der Existenzberechtigung um weiterhin die DDR-Milliarden in Ruhe mehren zu können.

    Schaut man sich die allseits bekannten Hackfressen einmal an, so stellt man leicht fest, die könnten locker auch alle aus den Fahndungsbüchern stammen.

    Ramelow, Bartsch, Ernst, Gysi, Oskar L., Lötsch oder Dehm usw., keinem würde man leichten Herzens die Oma anvertrauen.

    Seht es ein, das sind in erster Linie keine politischen Personen, sondern Krimminelle, die natürlich auch so handeln.

    Deshalb behandelt sie auch wie Verbrecher.

  83. #6 T-Rex (06. Jul 2010 13:05)

    Richtiger Ansatz, aber den Leuten die falsche Uniform angezogen. Die Antifa wäre als Rotfront aufmarschiert, wenn die Witzfiguren die Disziplin, Unterordnung und Uniformierung der Rotfront-Kämpfer hinbekommen hätten.

  84. #38 National-Liberaler-Patriot   (06. Jul 2010 13:49)  

    Hast wohl auch eine linke Ader, wie!?

  85. So, habe einen Kommentar unter dem Artikel gelassen. Das solltet ihr auch tun, ihr wisst ja sicherlich wieviele Menschen die Kommentare lesen und sich die Meinung der Mehrheit aneignen. Und das ist bei den Kommentaren bisher eindeutig linksextrem.

  86. #87 Chessie
    #100 Babieca

    jaja, ich weiß, ich habe schon mit der Muttermilch aufgesaugt, dass das einer der vielen ö-r Rot-Funk-Sender in Deutschland ist. 😉

  87. #38 National-Liberaler-Patriot (06. Jul 2010 13:49)

    :mrgreen: :mrgreen:

    #105 Soziophober (06. Jul 2010 17:42)

    Ich würd zivilen Ungehorsam als legitimes Protestmittel bezeichnen, solange er gewaltfrei bleibt.

    Die Linken haben einige Dinge im Protestrepertoire, die durchaus brauchbar sind.
    Berührungsängste sind zur Zeit nicht angebracht, wie ich finde.

  88. danke für den bericht PI!!! so langsam merken wohl auch die medien wie krank der „schwarze block“ und vor allem „die linke“ ist. (meiner meinung nach aber echt unterstes schneckentempo) diese verf…en rotfaschisten!!! ich frage mich immer wie krank die sind. wenn ich als polizist „solche“ beschützen müsste, während einer demo und die brüllen im hintergrund ihre „bullenstaat“-parolen… ich würde einfach streiken und sie alles kaputt machen lassen. evtl merken dann mal viele, wessen geistes kind diese kranken spinner sind und wie ihr politisches verständniss mit der geselschaft zusammen passt. die brüllen „nazis raus“ sind aber genauso und bestimmt noch schlimmer! die haben echt nix gelernt aus der geschichte! die antifa sollte man mal genauso jagen wie die rechtsRADIKALEN, die nur ihre eigene meinung dulden! scheiß extremisten! alle einfach nur dumm!

  89. Der größte Trick des Teufels war es die Menschen glauben zu machen es gibt ihn nicht.
    Der größte Trick von Links war es die Menschen glauben zu machen sie sind die „Guten“ und haben nichts mit den Nazis und Co. gemein.
    Das klassische Bild von den „Bösen Nazis“ = Rechts und den „Guten Roten“ = Links ist Schwachsinn aber eine tolle Propagandaleistung die man anerkennen muß, die Nazis waren genauso Linke/Sozialisten wie ihre ach so tollen Gegner von Links es sind, Rechts bezieht sich in diesem Fall darauf das die Nazis rechts von den Bolschewisten/Kommunisten stehen hat aber mit dem Bürgelichen Lager nix aber auch gar nix zu tun. Doch genau das machen die Linken der Jugend glauben und es findet sich kaum jemand der versucht dieses Weltbild zurecht zu rücken. Macht für die Linke wird immer Terror, Gewalt Mord und Konzentrations Lager bedeuten aber sind wir doch mal ehrlich, während die Koservativen taktieren, uneins sind und lamentieren verfolgen die Linken konsequent und mit härte ihre Zielsetzung und genau das hat sie ind er Vergangenheit an die Futtertröge der Macht gebracht.

  90. Die Frage für mich ist in dem Zusammenhang, wann denn die Redaktion von Report München genauso im Wald aufgehängt gefunden werden wird wie …

  91. Es ist eigentlich ein Skandal, daß solche Terror-Sympathisanten wie die Jelpke im Budestag ein und aus gehen. Daß sich im Bundestag nicht genügend aufrechte Demokraten zusammenfinden, um den Ausschluss dieser Unperson aus dem Parlament fordern, ist genau so unverständlich.
    Aber was will man denn von einem solch verlotterten „hohen Haus“ erwarten, das wie vor kurzem geschehen, einem „befreundeten“ Staat wie Israel, die Souveränität über sein Hoheitsgebiet nicht mehr anerkennt und selbst das Recht auf Selbstverteidigung verweigert.

  92. @ PI:

    Muss eigentlich die Werbung für diese antisemitische Hirnflatulenzen stehen bleiben oder kann die dann jetzt auch mal gelöscht werden, bitte?

    Gemeint sind Kommentare Nr. 51, 53, 55 und 80

  93. klar, die SED schürt, aber mehr noch versucht sie die „Bewegungen“ für ihr eigenes Interesse zu funktionalisieren. Das versuchen Grüne auch, aber eher lokal begrenzt und spontan nach Lust und Laune. Die SED geht dagegen systematisch und mit grosser Hartnäckigkeit vor. Die sind geschult und verfügen über Logistik, Infrastruktur und ordentlich Finanzmittel. Die wissen auch, wie man die „Bewegungen“ unterwandert und schliesslich majorisiert.

    Gegen die SED hilft nur die strafgesetztliche Verfolgung der Leugnung und Verharmlosung sozialistischer Verbrechen und schliesslich das Verbot der Partei und sämtlicher Tarnorganisationen. Die NDP kann man bei der Gelegenheit gleich mitverbieten.

  94. 20 Milliarden DEM West sind verschwunden beim Geldumtausch und durch von der Stasi/DDR Druckerei gefälschte DEM (West) heimlich ersetzt worden…

    Und um keine Panik im Westen und Osten zu erzeugen, wurde das verheimlicht. Das Falschgeld wurde dann wenn es bei den Banken aufgetaucht ist, eingesammelt und aus dem Verkehr gezogen…

  95. CDU fordert Frauenquote?? Bei der Bundeswehr, Müllabfuhr, Kanalratten?? 50%/50%

    Beim Sport wäre es dopch auch gut, wenn Männer und Frauen zusammen antreten, wegen der Gleichberechtigung und wegen der Quote. Frau Fatima C. Roth tritt im Boxen gegen Klitschko an, Frau Merkel läuft den Marathon mit….

  96. Was für eine Überraschung.

    Die DDR hat den RAF-Terror unterstützt und mit ihrem Stasispitzel Kurras die 68er Revolte gezündet.

    Logisch, dass die Linksfaschisten der SED jetzt dem Gossenabschaum der autonomen SA den Rücken stärken.

  97. Das Problem mit den Linken ( und auch den Rechten und sonstigem Abschaum ) würde sich von selbst lösen, wenn man Hartz4 und Arbeitslosengeld ersatzlos streichen würde. Dann müssten die Leute den ganzen Tag arbeiten und hätten keine Zeit mehr zu „demonstrieren“ (Körperverletzungen/Sachbeschädigungen zu begehen).

    Statt dessen werden die Sozialleistungen ständig erhöht und die minimalen Kürzungen werden als soziale Kälte bezeichnet, die angeblich die kleinen Leute in die Armut stürzen würden.

  98. #60 BePe (06. Jul 2010 14:26)

    NDR-Info Radio wäscht Milli Görüs weiß, und stellt Milli Görüs als harmlosen Migrantenverein dar.

    PI-News wird im Bericht als “rechtslastige islamfeindliche Internetplattform” betitelt

    Mit dem Unterschied, dass Milli Görüs im VS-Bericht 2009 steht und PI nicht, hä hä!

  99. Die westdeutsche Linke hofft natürlich darauf das die alten Sed Stasi Seilschafts -Kumpanen und ihre indoktirnierten Kinderchen das ganze
    erstmal in soft DDr Form angehen -dh nicht alles wird direkt verstaatlicht aber der Staat erhält einen noch trägeren Beamtenwasserkopf der zusätzlich mit Quoten der
    multikulti Korruptionstradition sicher noch viel mehr hartz 4 auszahlen wird können -nur wie lange ?Das dieses Phantasiegebilde auch irgendeiner finanzieren muss daran denken sie nicht…warum sollte ein Grossaktionär denn in Deutschland bleiben -wo selbst China heute bessere Möglichkeiten als Deutschland bietet ?
    Das die ganze Sache hier daneben gehen wird ist diesen Leuten längst klar ….

Comments are closed.