Hoffentlich haben die Spanier ihr Angebot, der weisen Krake Paul Personenschutz zu gewähren, inzwischen wahr gemacht. Denn mit Klugheit macht man sich viele Feinde. Jetzt hat Paul den Hass des Spitzbuben Ahmadinedschad auf sich gezogen. Vielleicht hat dem Giftzwerg Pauls Orakel zum Nahen Osten nicht gefallen?

BILD berichtet:

Er hetzt gegen Israel, gegen die USA und den Westen allgemein – aber jetzt verliert sich Mahmud Ahmadinedschad (53) im Detail. Der irre Iran-Diktator geht auf Krake Paul los!

Der Oktopus aus Oberhausen (NRW) hat während der Fußball-Weltmeisterschaft alle Deutschland-Spiele richtig getippt, auch den WM-Sieg Spaniens prophezeit. Der Tintenfisch aus dem Aquarium des Sea Life Centers wurde weltberühmt. Auch im Iran…

Doch für Ahmadinedschad ist Paul ein Symbol für die Propaganda-Methoden des Westens und dessen Aberglauben.

„Diejenigen, die solche Sachen glauben, können nicht die Führer der Nationen der Welt sein“, sagte der Präsident in Teheran nach Angaben der amtlichen iranischen Nachrichtenagentur IRNA.
Dagegen will seine „iranische Nation, mit ihrer Liebe für alle heiligen Werte“ eine „humane Welt schaffen, die auf die absolute Perfektion“ zustrebe, fügte Ahmadinedschad hinzu.

Auf die „humane Welt“ des Steinigers verzichten wir dankend. Und solange wir die Wahl haben, zwischen Giftzwerg und Krake, fällt uns diese nicht schwer.

(Spürnase: Ben)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

65 KOMMENTARE

  1. 😆

    Mein Koran, Sure 08/15, Vers 4711:

    „Greift den Irrsinn ihrer Anhänger auf, gebt sie der Lächerlichkeit preis, wo immer ihr darauf stosst und lacht über das Idiotentum, auf dass alle Welt an diesem Schwachsinn teilhaben wird und erkennt, dass der Islam und seine Anhänger niemals in der Moderne ankommen werden.“

    :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

  2. So wie Hitler kein Jazzfan war, versteht Ahmedin…. keine subtile Spässe aufgeklärter Europäer

  3. Früher hätte ich gesagt der „Islam“ ist eine Weltumspannende Krake ! Aber seit Paul möchte ich nicht alle Kraken beleidigen!
    Da würde ich den Islam eher als Monster oder Missgeburt bezeichnen.

    Mann stelle sich mal eine Loveparade in einem Islamischen Land vor!
    Gewehre , Bombengürtel,Messer (Im Iran Geiseln zum selber blutig schlagen)

    Da bin ich eher Stolz das es bei uns sowas wie eine Loveparade gibt (gab) Sie wurde von Geldgier und Verantwortungslosen „Volkszertretern“ zerstört !

    Loveparade Duisburg Presseschau die wichtigsten Meldungen

    Gruß Andre
    __________________
    Patriotisch,Antiislamisch,Proisraelisch

  4. die böse zionistische Krake…
    so eine Witzfigur der nuklearverseuchte Ahmadi’ne’dSCHADEN

  5. Der Mann hat Recht-nur disqualifiziert er sich damit selbst……Wenn er es nicht ernst nehmen würde, warum regt er sich dann auf? -Vielsagend!

  6. Dazu kann man nur eins sagen:

    LOL

    Dieser Typ hat echt alle Tassen aus dem Schrank geworfen!

  7. „Diejenigen, die solche Sachen glauben, können nicht die Führer der Nationen der Welt sein”, sagte der Präsident

    Rein textlich-sachliche gesehen hat er ja recht.

    Aber wer „glaubt“ denn schon an diese Krake! Es ist ja so lächerlich, dass es jedem klar ist. Nur versteht er das nicht.

    Seine Reaktion zeigt also, dass er nicht in der Lage ist, den Humor und das Schelmische an dem Spaß zu verstehen.

    Das ist typisch für einen Fanatiker, der sich selbst und sein Weltbild viel zu wichtig nimmt und blind ist für die gelebte Realität der anderen.

  8. „Doch für Ahmadinedschad ist Paul ein Symbol für die Propagana-Methoden des Westens und dessen Aberglauben.“

    Für mich auch!

    Allerdings glaub ich an das Zufallsprinzip, was auf jeden Fall besser ist, als das Sozialisten-Prinzip! 😉

    (Ich erscheine verspätet und kann nie direkt antworten! 🙁 Falls ich überhaupt erscheine! Ich bin ein Geist der PI-Moderation!)

  9. Einer der 5mal am Tag mit Kopf in Richtung eines Stein unter einer schwarzen Tischdecke auf den Boden knallt hat es gerade Nötig über „Aberglauben“ zu reden.

  10. SchwachmatDinneBumsDat hat doch nur deshalb nen grossen Hals weil Paul so klein ist (Analog zu den Ermordungen von Häftlingen durch seine Person…..)

    Zitat:

    Er ist ein Mann, der das Gerücht, er habe im Teheraner Evian-Gefängnis Tausend Insassen eigenhändig erschossen (manche nennen ihn den „1000-Schuss-Mann“), süffisant unwidersprochen gelassen hat.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,362538,00.html

    Aber wehe Paul holt dann SAINE BRÜDAH 😉
    http://www.netzeitung.de/1/172364.html

  11. …aber diejenigen, die einem alten Fabelbuch mit Grausamkeiten und Betrugsaufforderungen gespickt glauben, die sollen die Nationen führen, oder was??

    Mann, ich hoffe, dieser kleine Giftzwerg würde von einem Riesenkraken gefressen – auch wenn das arme Tier (dessen wahrsch. Exsistenz sicherer ist, als die Exsistenz eines friedlichen Islam) anschließend kotzen müßte…aber das muß die Welt ja schon lange beim Anblick des iranischen Rumpelstilzchens und seiner irren schizophrenen Worte..

  12. Der irre kann nicht ertragen das Paul weiser ist und einen höheren IQ hat als er.

    Paul du bist der beste!

    Unter humaner Welt versteht Ahmadinedschad
    sein „eigenes Volk“ niederzuknüppeln und zu ermorden wenn es um den Machterhalt geht.

  13. Hier ist das Original auf der IRNA-Website:
    http://www.irna.ir/En/View/FullStory/?NewsId=1242374&IdLanguage=3
    Enthält auch noch ein paar weitere tolle Ideen:
    “Iran was scheduled to send human beings to space in … 2025 … but … that program would be implemented five years earlier.”
    Was Paul betrifft: ich will ja kein Spielverderber sein aber kann es sein dass er einfach immer in die rechte Büchse gegriffen hat (Ausnahme DEU-ENG, da war es die linke)?

  14. Mit dieser Wut im Bauch vom kleinen Mann aus Teheran werden es von nun an alle Octopusse in den Weltmeeren äußerst schwer haben. Der heilige Krieg gegen jeden, absolut jeden Kraken dürfte damit ausgesprochen sein. Wie krank dieser Wicht doch ist.

  15. „Diejenigen, die solche Sachen glauben, können nicht die Führer der Nationen der Welt sein”
    Er glaubt echt dass wir solche Sachen glauben? Wie blöd muss man denn sein.

    Aber die Kritik an den Führern der Nationen der Welt (ihn selbst eingeschlossen) hat schon seine Berechtigung. Die sogenannten Wirtschaftsexperten, Analysten und Bankenstresstester sind wahrscheinlich oft dümmer als Krake Paul.

  16. Das Okrakel soll noch mal befragt werden:
    Eine Kiste mit der iranischen, eine mit der israelischen Fahne…

  17. Diejenigen, die solche Sachen glauben, können nicht die Führer der Nationen der Welt sein.
    ———————————————
    Derjenige der die Ursache nicht erkennt warum Krake Paul das richtige getippt hat,
    ist nicht befähigt ein Land zu führen.

  18. #9 ratio2010 (26. Jul 2010 19:51)
    Focus Online:

    Mecklenburg-Vorpommern –
    Neonazis wollen Kitas unterwandern

    Wenn die Regierung in Schwerin nicht so selten dämlich wäre und die Bürger mitnehmen würde hätten wir dieses kranke System nicht in dem Rechtsradikale es schaffen öffentliche Institutionen zu übernehmen. Von den ganzen Postkommunisten im Schulsystem Ostdeutschlands die ungestört seit 20 Jahren ihr Gift versprühen dürfen und kleine Kinder indoktrinieren ist aber keine Rede. Wenigstens kann man bei den alten Linken in MV und anderswo in den neuen Bundesländern davon ausgehen das sie große Befürworter des Nationalstaats sind was man von CDU, FDP und Grünen und West-Linken nicht mehr erwarten kann.

  19. Also wer sich selbst in die Luft sprengt, um andere Menschen zu töten, weil er dann angeblich ins Paradies kommt, in dem 72 Jungfrauen auf ihn warten ist wohl noch sehr viel weniger geeignet am modernen Leben teilzunehmen.

    Krake Paul ist lustig. Alles was du unten aus der Steinzeit kommt ist nicht lustig, sondern brandgefährlich.

  20. Aus den Briefen von Gerda Bormann an ihren Gatten Martin Bormann, Hitlers Sekretär, vom Frühjahr 1944:
    »Ich denke neulich viel an Mohammed als Gesetzgeber. Er war wirklich ein sehr gescheiter Mann und ich überlege, ob man nicht einiges von ihm übernehmen könnte…«
    Bormanns Antwort: »Der Führer denkt ähnliches…«
    (Bormanns Biografie von Jochen von Lang)
    In diesem Sinne: NAZIS RAUS!

  21. Interessanter Artikel über den Islamischen Türkischen Staat:

    Turkey Takes the Veil


    Ataturk’s dream is dying, and with it, freedom as another nation falls under the spell of a resurgent Islamism. Ignoring the shift, or trying to pretend it isn’t important, won’t help the West cope with it. To fend off danger, one must first recognize it. And at this point, the Obama administration can’t even bring itself to say Islamism out loud. Not for the first time, the defense of the West, and all it stands for, begins by calling things by their right names.

  22. Der sieht aber richtig fesch aus auf dem Foto, mit dem Hut, der Achma. Stammt die Aufnahme vom Berliner CDS, als der 12 Imam in spe seinen Busenfreund Wowi besuchte ?

    🙂 🙂 🙂

  23. Und der große Fisch verschlang ihn, weil er die Strafe verdiente. Wenn er nicht zu jenen gehört hätte, die Allah preisen, wäre er gewiss in dessen Bauch bis zum Tage der Auferstehung geblieben (37. Sure, Vers 142-144. Es geht um Jonas).

  24. Diejenigen, die solche Sachen glauben, können nicht die Führer der Nationen der Welt sein

    Ist natürlich besser man glaubt an eine Gottheit, die sich ein Pädophiler vor 1200 Jahren ausgedacht hat. Damit wird man sogar Präsident im Iran! Ist ja toll. Ich glaube an keines von beiden, aber wenn ich mich entscheiden müsste, dann lieber der Krake Paul.
    Der unterdrückt weder ganze Völker noch überzieht er die halbe Welt mit seinem Haß. Seine Lebenserwartung beträgt auch nur noch ein halbes Jahr. Wäre das nicht auch was für Achmadindeschad?

  25. Ich wette der Wächterrat bastelt schon an einer Fatwa, wie man gegen das diabolische Krakentum vorgehen wird.

  26. Meine Nachbarn sind Iraner, super nette Menschen, bringen mir manchmal Essen vorbei. Sind die nettesten Nachbarn hier, mit Abstand. Die gehen für wenig Geld arbeiten und sind trotzdem zufrieden, sie feiern der Kinder zuliebe hier Weihnachten und haben nichts mit dem Islam zu tun. Der Vater kann solange das Regime dort an der Macht ist nicht zurück, sonst droht ihm Knast. Der Präsident ist verrückt aber nicht das ganze Land. Deutschland ist dort sehr hoch angesehen.

  27. #34 M.Rieder

    Deutschland ist dort sehr hoch angesehen.

    Warum wohl ? …
    Solange die Iraner sich nicht aus eigener Kraft dieses Terrorregimes und dieser Hassideologie entledigen werde ich sie weiterhin ALLE mit verachtung strafen!

  28. eine „humane Welt schaffen, die auf die absolute Perfektion“ zustrebe, fügte Ahmadinedschad hinzu.

    Ja sicher, im ersten Schritt ohne Israel, im zweiten Schritt ohne Juden, im 3.Schritt ohne Christen …
    das ist dann die Perfektion, die diese Leute wünschen!

  29. eine „humane Welt schaffen, die auf die absolute Perfektion“ zustrebe

    Da schüttelt es mich vor Grauen, wo doch „human“ und „abolute Perfektion“ ein Widerspruch in sich ist.

    Alle Diktatoren hatten dieses Ziel und haben dann die Menschheit ins Unglück gestürzt, weil ein solcher Anspruch immer über Leichen geht.

  30. Kaum eine Revolution verläuft unblutig. Das ist der Preis der Freiheit.
    Wenn man jetzt aufgibt sind alle umsonst gestorben.
    Oder glauben die Iraner das ihre fanatische Führung im laufe der Zeit von allein zur Vernunft kommt?

  31. Hätte Mahmud Ahmadinedschad auch nur ein tausendstel der Gehirnmasse, die Paul allein in einem Arm hat, bräuchten wir uns nicht mit diesem Kretin beschäftigen.

  32. Natürlich muß dieser Giftzwerg Gift und Galle speien.
    Ein neuer Prophet wurde geboren. Sein Name ist Paul und er ist ein Krake. Und das schlimmste für den Islam: der neue Prophet hat Charme und Sexapeal. Von seiner grenzenlosen Weisheit ganz zu schweigen. Man könnte von einer Art Penis- Neid des Islam sprechen. Wir haben den besseren Propheten. Und er verschont uns sogar mit dämlichen Suren. Vielleicht sind schon Selbstmord- Kommandos unterwegs, um sich in der Nähe Pauls in die Luft zu sprengen.

  33. Ich hoffe, daß es dem persischen Giftzwerg ArschMadeInDjihad einmal so ergehen wird wie einst Saddam Hussein…..

  34. Das sind halt auch keine Wilden denen 50 Tote egal sind. Meines Wissens haben die um Hilfe aus dem Ausland gebeten aber keiner hat geholfen.

  35. #3 Andre

    Die Loveparade in einem islamischen Land wie Iran? Dann gäbe es nicht 19 Tote, sondern Tausende – weil viele Teilnehmer am Baukran landen würden – wgen antiislamischer Umtriebe. Nein danke!

  36. Tut mir leid aber die haben sich dieses geisteskranke Regime selbst ins Land geholt und an die Macht geputscht. Jetzt sollen sie es auch selbst wieder entsorgen … vorrausgesetzt die Mehrheit will das überhaupt.

  37. loool grööhl, hahahaha… diese Meldung

    „Ahmadinejad gegen Krake Paul“

    ist so lustig, dass es bei mir 5 Minuten Dauer-Lachen ausgelöst hat

    Vielen Dank, PI, für diesen „therapeutisch wertvollen“ Beitrag, hihi.

    Na klar, Krake Paule hat recht: ISRAEL wird am Ende der Gewinner sein (auch wenn es zwischendrin gar nicht so aussieht)!

  38. Eine Welt, die auf absolute Perfektion zustrebe? Erinnert mich doch an etwas – wer war das doch gleich noch, der nach absoluter Perfektion strebte? Ach ja:

    http://www.youtube.com/watch?v=2B7SvW_l1k4

    Sehr zutreffend, oder? Eine „Kultur“ von Zombies ohne eigenen Willen und ohne individuelle Identität (wie bspw. bereits heute durch Verschleierung demonstriert wird).

  39. Der Irre denkt dass wir das wirklich glauben lol

    —————–

    Stadtkewitz ist heute Verlierer in der Bild:

    Unverbesserlich: Erst giftete René Stadtkewitz (45), Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses, öffentlich gegen den Islam („in Europa nicht integrierbar“). Dann lud er den holländischen Rechtspopulisten Geert Wilders zu einer gemeinsamen Veranstaltung in Berlin ein. Jetzt greift die Berliner CDU durch, will ihn aus der Fraktion ausschließen.

    BILD meint: Richtig!

    http://img709.imageshack.us/img709/2540/bildstadtkewitz.jpg

    http://www.bild.de/BILD/news/standards/gewinner-verlierer/gewinner-verlierer.html

  40. #55 Linda40 (26. Jul 2010 23:57)

    Stadtkewitz ist heute Verlierer in der Bild:

    Unverbesserlich: Erst giftete René Stadtkewitz (45), Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses, öffentlich gegen den Islam („in Europa nicht integrierbar“). Dann lud er den holländischen Rechtspopulisten Geert Wilders zu einer gemeinsamen Veranstaltung in Berlin ein. Jetzt greift die Berliner CDU durch, will ihn aus der Fraktion ausschließen.

    BILD meint: Richtig!

    Blöd für die „Bild“ dass sich der Bürger jeden Tag von der Richtigkeit dieser Aussage überzeugen muss und die „Bild“ selbst im Ticker einen Beweis für die Intoleranz der Mohammedaner liefert.

    Mindestens 40 Tote bei Anschlägen im Irak

    Bagdad (dpa) – Bei mehreren Anschlägen im Irak sind mehr als 40 Menschen getötet worden. Allein in Kerbela starben am Abend bei zwei Anschlägen mindestens 40 Menschen. In der den Schiiten heiligen Stadt sind derzeit mehrere hunderttausend Pilger versammelt, um den Geburtstag des 12. schiitischen Imams zu feiern. Vor dem Büro des Fernsehsenders Al-Arabija in Bagdad sprengte sich ein Selbstmordattentäter in die Luft und riss vier Menschen mit in den Tod.

    http://www.bild.de/BILD/news/telegramm/telegramm,,iurl=http:_2F_2Fweb.bild.de_2Fcont_2Fschlaglichter_2F11301540.html.html

    nicht die mama meint: Jeweils ein Eigentor für „Bild“ und die Friedensreligion

  41. Es ist schon so, dass Aber-Glaube per Definition das Gegenteil von Glaube ist. Von Daher verstehe ich die Position Ahmadinejads voll und ganz. Ich fasse mir auch an den Kopf, wenn ich erkenne, dass Leute TATSÄCHLICH daran glauben, für die meisten ist das ja eher ein lustiger Zufall.

    Irritierend finde ich allerdings, wie in diesem Forum mit dem Islam umgegangen wird.
    -Ich weiß nicht, wie die Admins das hier mit Meinungsfreiheit haben. Ich schreib das einfach mal, Löschen kann man dann ja immer noch-
    Ich habe mir also vorhin die Leitlinien durchgelesen, speziell die zum Umgang mit dem Islam. Ich war entsetzt. Wer immer der Autor dieser Leitlinie war, hatte offenbar nie wirkliche Einblicke in den Koran oder Islam werfen dürfen.
    1. Es wird über eine Indoktrination Europas gesprochen und dem Islam vorgeworfen. Allerdings liegt diese in erster Linie an unserer schrumpfenden Bevölkerungszahl. Wenn wir weniger werden ist doch wohl klar, dass diejenigen, die heute Minderheiten sind, später Mehrheiten werden. Abgesehen davon sehe ich in einer Mehrheit an Muslimen kein Problem.
    Das führt mich zu Punkt 2:
    2. Es werden ständig politische Systeme, Wertvorstellungen und der Islam dureinander geworfen. Das ist Unsinn. Der Islam gebietet keinesfalls eine bestimmte Herrschaftsform. Vielmehr fällt es vielen Muslimen leicht, in einer westlichen Gesellschaft zu leben.
    Zudem sind Ägypten und die Türkei demokratisch geführt.
    Dass es hier zu einem Werteverfall kommen könnte, nur weil mer Muslime herzögen, ist absurd. Das Abendland hatte im Gegensatz zum Morgenland eine Phase der Aufklärung. Das Wertesystem änderte sich hier gravieren in und nach dieser Zeit. Migrieren Familien aber hier her, so passen sie sich für Gewöhnlich den Werten der Gesellschaft an, die ihre neue Heimat darstellen. Somit werden auch in 100 Jahren, wenn Deutschland möglicherweise tatsächlich zur Hälfte muslimisch ist, trotzdem die Meinungsfreiheit akzeptieren. Diese ist nebenbei auch in verbindlichen internationalen Verträgen geregelt und wird auch vom BVerfG behütet.
    Daneben ist wieder der Irrtum untergekommen, dass der Islam mit dem gleichgesetzt wurde, was die Klischees des Verfassers über den Islam war, in diesem Fall der Mangel an Meinungsfreiheit.
    3. Es ist auch eine viel zu eingeschränkte Betrachtung, zu behaupten, Muslime verübten hier die ganzen Verbrechen. Schaut man sich Verbrechensstatistiken an, so erkennt man leicht, dass der Ansatz so nicht haltbar ist.
    Möchte man die höheren Prozentsätze für bestimmte Straftaten erklären, so ist das vermutlich mit einem Migrationshintergrund und mit Ausgrenzungserfahrungen durch anti-Islamische Kräfte zu erklären.
    4. Die Unterwerfung der Welt ist NICHT Ziel des Islam und ist NICHT im Koran festgelegt. Der Koran bezeichnet vielmehr die „Schriftbesitzer“, Juden und Christen also, als Brüder im Glauben (Sure 29 Vers 47), mit denen man einen gemeinsamen Gott teile. Wer tatsächlich angegriffen und „terrorisiert“ werden soll, sind laut Koran die ungläubigen, zu denen Mohammed offenbar ein schlechtes Verhältnis hatte.

    Aus all diesen Gründen brauche ich keine „islamische Gesellschaftsordnung“ zu fürchten und sehe meine Grundrechte als ausreichend geschützt an. Weiterhin salutiere ich jeder friedfertigen aufstrebenden islamischen Gruppierung innerhalb Deutschlands.

  42. hrhr. Das Orakel von Delphi war gestern, heute sind wir Paul. Jetzt sagt keine Frau mehr: „Wer ist Paul?“ :mrgreen:

  43. „Ahmadi“ mit dem Kraken auf dem Kopf und staat mit einem Türban? Wieso den nicht 🙂

  44. Ahmadshithead, so nennt ihn ein israelisch-amerikanischer Freund von mir und das habe ich natürlich sofort übernommen ist so blöd, der würde bei uns nicht mal einen Hilfsschulabschluss schaffen.

  45. Doch für Ahmadinedschad ist Paul ein Symbol für die Propaganda-Methoden des Westens und dessen Aberglauben.

    Ein Koran-Anhänger, der anderen Aberglauben vorwirft … *Johl*. Und ein Krakenfeind … Möge der Große Cthulhu ihn verschlingen!

  46. #58 Funghi:
    >> Irritierend finde ich allerdings, wie in diesem Forum mit dem Islam umgegangen wird. (…) <<

    Nimm Dir bei Gelegenheit mal 1.5 Stunden Zeit und eigne Dir bequem durch dieses Video die Grundlagen dessen an, was das Mohammedanertum eigentlich ist:

    +++http://video.google.com/videoplay?docid=3800381023838260593#

Comments are closed.