DenkmalVergangene Woche wurde die im Jahre 1921 erbaute Artillerie-Ehrenhalle in Oldenburg geteert und gefedert. Wie die Nordwest Zeitung am Dienstag berichtete, beschmierten die Täter die offene Halle und die dazugehörigen Gedenksteine mit Teerfarbe und bewarfen sie mit Federn. Bei der Nordwest Zeitung ging ein Bekennerschreiben ein.

In diesem wird der Abriss aller Bundeswehr-Ehrenmale und die Auflösung der Partnerschaft zwischen Bundeswehr und Stadt Oldenburg gefordert.

Der Schaden beträgt schätzungsweise 5.000 bis 6.000 Euro, die für die Reinigung der Fassade aufzubringen sind. Die Polizei geht von einer linksextremistischen Tätergruppe aus.

(Gastbeitrag von Kerzenlicht)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

64 KOMMENTARE

  1. Es ist nicht schwer zu erraten, aus welcher Ecke das kommt.

    Es gibt Gruppen, denen ist nichts heilig. Schon gar nicht das Heiligtum der anderen. Hass, Zerstörung, Gewalt…

  2. Warum wendet sich mein Blick nur nach links um Schuldige zu finden?? hmm

  3. Die bekommen bestimmt alle nen Orden, für Tapferkeit gegen den Kampf gegen rechts!
    Ein Hoch auf die Dummbatzen! Blöd 2010 dicht gefolgt von Dumm 2000 feiert sich, wlech epochale Leistung!
    Ein Volk das sich selbst so dermaßen haßt, anders kann man den Angriff nicht verstehen, sollte sich am besten aus der dieser Demokratie lösen und endlich das Feuer frei geben! Ich bin bereit! Diese sog Demokratie hat fertig, es ist nur noch ein dahinsiechen!
    Aber der Zusammenbruch in allen Belangen wird kommen!

  4. wo ist die erste lichterkette?

    hmm…

    das gemisch teer/federn werde ich mir merken, vielleicht komme ich ja mal an einem linken-parteibüro vorbei.

  5. linke und jugendgewalt…was geht in unserer schönen heimat nur ab?
    Aber was hier in unserem land so seltsam ist,
    genau die jenigen die wahrscheinlich nie erleben mussten wie es ist zu hungern,in hausgängen zu übernachten und zu stehlen oder betteln um zu essen sind genau die,welche am meisten brutalität und aggression zeigen und ausleben……
    Ich dachte immer das was unsere eltern sagten:“ unseren kindern geht es zu gut“….wäre nur laberlaber und beträfe nur uns..leider hatten sie recht……aber diese aussage betrifft alle ab 68 geborenen und besonders die bis 30iger…….

  6. Leute mit so wenig geistigem Potenzial findet man nur in der linken Scene. Links ist nun einmal die geistige Tiefebene Deutschlands. Alle Dumme kommt von links.

  7. Erbaut 1921 zu Ehren von Soldaten.

    Für linke, vaterlands- und anstandslose Gessellen also ganz klar „Nazi“.

    Nicht nur Inzucht scheint zur Volksverblödung beizutragen.

  8. OT:
    EDL plant am 30. Oktober eine Demonstration für Geert Wilders! Zudem soll die EDL europaweit organisiert werden, als European Defence League.

  9. Und was tut man bei so etwas in Deutschland?

    Man pumpt mehr Geld in den „Kampf gegen Rechts“, damit die linken weiterhin das eigene Land hassen und zerstören können.

  10. Teern und Fedren – genau die richtige Behandlung für das linke SA-Gesocks!

    Wann brennen »autonome Zentren«?

  11. @#5 suebia
    „Den Tätern steht sicherlich eine Karriere
    als deutscher Außenminister bevor…“

    Joschka Fischer war gestern, … ist heute.

  12. #7 Titanic (29. Jul 2010 15:19)
    „Leute mit so wenig geistigem Potenzial findet man nur in der linken Scene. Links ist nun einmal die geistige Tiefebene Deutschlands. Alle Dumme kommt von links.“

    Die findest du auch 1:1 vergleichbar am anderen Ende. Dort werfen sie dann jüdsiche Grabsteine um usw.
    Man kann nur hoffen, dass diese Schwachmaten geschnappt werden und mit 6000,- EUR dann erstmal ordentlich zur Kasse gebeten werden.

  13. #17 Rechtspopulist

    Ja du hast völlig Recht, dass es diese Schwachmaten auf beiden Seiten gibt. Der Unterschied ist nur, dass nach Straftaten von linker Seiter kaum ein Hahn danach schreit, während nach rechtsmotivierten Taten die Medien intensiv darüber berichten, Talksshows mit unserer Betroffenheitsbeauftragten zelebriert werden und sich die Feuilletons über die Deutschen als ewige Nazis auslassen. Ganz zu schweigen von dem vollen Topf mit Geldern für den Kampf gegen Rechts(tm).

  14. Der Kampf gegen Links und Faschislam muss eröffnet werden. Schluss mit der ewigen Verharmlosung dieser gefährlichen Terroristen.

  15. Ich bin durchaus für den „Kampf gegen Rechts“, sofern Neonazis damit gemeint sind. Aber die Geldmittel für den „Kampf gegen Rechts“ werden leider häufig missbraucht für:
    – den Kampf gegen Islamkritiker
    – zur Förderung von Linksextremen

    Zudem herrscht bei fast allen Linken die irrige Meinung vor, dass alles, was nicht stramm links ist, automatisch Rechts und Böse sei. DIe bürgerliche Mitte und Rechtskonservative (die eindeutig nichts mit Nazis am Hut haben) werden durch die verblendeten Linken ebenfalls bekämpft, und zwar mit eben den Geldmitteln aus dem „Kampf gegen Rechts“.

  16. #21 AufrechterDemokrat (29. Jul 2010 15:53)

    Es heisst doch ganz explizit „Kampf gegen Rechts“, das heisst, „Kampf gegen das konservative Bürgertum“.

    Die sind nicht zu blöde für genau definierte Begriffe, sonst hiesse es ja „Kampf gegen das Nazitum“ oder „Kampf gegen Rechtsextremismus“.
    Nein, die sagen schon ganz genau und verständlich, was sie wollen:
    Das konservative Bürgertum und dessen Werte und Moralvorstellungen bekämpfen und zerstören.
    Und dazu passt dann auch das Vorgehen.

  17. Ich trete für eine Trennung der Menschen in
    Deutschland ein.
    Die normalen können im Kernland bleiben. Die
    Linken kommen alle nach Helgoland. Helgoländer
    bitte verzeiht mir das.
    Der Hafen wird gesprengt. Mit so einer großen
    Klappe kann man auch nach England schwimmen.
    Traurig. Der Krampf geht weiter.
    Was für einen Staat wollen die eigentlich?

  18. #17 Rechtspopulist (29. Jul 2010 15:38)
    Man weiß es halt nicht immer so genau… Mir fällt dazu nur “ Jetst alle sterben…“ ein.

    Brandstiftung in Backnang vermutlich keine politische Tat
    Backnang – Nach der Brandstiftung in einem überwiegend von Türken bewohnten Mehrfamilienhaus in Backnang (Baden-Württemberg) mehren sich die Zweifel an einem fremdenfeindlichen Hintergrund. „Die Spur ist nicht heiß“, sagte ein Polizeisprecher. Man gehe nun davon aus, dass der im Hinterhof aufgesprühte, schwer leserliche Text „Deutsche alle sterben“ und nicht „Jetst alle sterben“ laute. Auch die auf die Wand geschmierten umgedrehten Hakenkreuze deuteten eher nicht auf Rechtsradikale hin. Ursache für die Brandstiftung könnte auch Streit unter den Bewohnern oder mit Nachbarn sein. Bei dem Feuer am Samstag waren fünf Menschen verletzt worden.
    Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Maria Böhmer, forderte schnelle Aufklärung. Sollte es sich um einen fremdenfeindlichen Anschlag handeln, gelte „null Toleranz“, teilte Böhmer in Berlin mit. „Ich hoffe, dass der oder die Täter schnell gefasst und hart bestraft werden.“ Es sei unwahrscheinlich, dass Neonazis nicht wüssten, wie man ein Hakenkreuz macht, hieß es bei der Polizei. dpa

    Also EHER nicht rechts motiviert. Ergo: Wenn nicht rechts, dann eher uninteressant.

  19. Ob diese Linken eines Tages so eine Show abziehen wie die Jungs in Afghanistan mit den Statuen?
    Vermutlich wird sowas nur dadurch verhindert, dass wir keine Statuen haben, die es sich lohnen würde, zu zerstören.

  20. Die Linken können sich alles erlauben. Die Täter werden nie ausfindig gemacht. Die Fahndung wird lasch und unwillig durchgeführt und danach baldigst eingestellt, ganz im Sinne unserer Altparteien.
    Dieser Staat ist nichts mehr wert.

  21. #19 KDL (29. Jul 2010 15:49)
    „Der Unterschied ist nur, dass nach Straftaten von linker Seiter kaum ein Hahn danach schreit, während nach rechtsmotivierten Taten die Medien intensiv darüber berichten, Talksshows mit unserer Betroffenheitsbeauftragten zelebriert werden und sich die Feuilletons über die Deutschen als ewige Nazis auslassen.“

    Deswegen haben wir ja auch Antifa-Schlägertrupps, Autonome etc. Letztlich eine komplette Chaos-Industrie mit dem Prädikat „politisch gewollt“ ausgestattet.

    Dass die „Rechten“ harmlos sind erkennt man ja sofort daran, dass den Autonomen, Antifanten etc. nie selbst was um die Ohren fliegt. Wen wundert’s? Sie haben ja das Bombenleger-Monopol im Staate.

  22. Left scum.

    Linke stinken noch ehe sie das Loch vollständig ausgehoben haben in welches sie gehören.

    Digging in the dirt…No way of dealing with this feeling
    Can’t go on like this too long.

    Die Zeit ist reif für etwas mehr „Kontakt“ mit dem linken Rand.

    Dann wird sich schnell zeigen wer Federn lässt.

    Bloggy

  23. Das die Zeitungen überhaupt berichten ist mittlerweile eine Ausnahme.

    In unserer Stadt steht seit Jahren ein Kriegerdenkmal für die Gefallenen Bürger aus dem Krieg 1870/71 vollgeschmiert mit linken Parolen.

    Das interessiert doch keinen mehr.

    Das ist etwas überschäumender Protest der Jugendlichen. Kann man aber auch verstehen wegen der Nazis.

  24. Die Linken Hosenscheisser fürchten sogar die Toten Soldaten. Ein Soldat steht für die Affen automatisch rechts. Die sind sogar so blöd und würden das Grab des toten Matrosen Albin Köbis (Roter Matrose) schänden soviel Blödheit trau ich diesen geistigen Schwachmaten durchaus zu.

  25. es wird zeit das die bürger sicherheitsdienste zur bewachung solcher denkmäle einführen

  26. Den Charakter eines Volkes erkennt man daran, wie es seine Soldaten nach einem verlorenen Krieg behandelt.
    (Leopold von Ranke)

    Aber vielleicht war der olle ranke auch ein nazi!?

    Das wievielte kriegerdenkmal ist das inzwischen in der brd?

    Das geht doch schon seit jahren so. Straflos!

  27. #19 Rechtspopulist

    selbst die Russen behandeln die deutschen Kriegsgedenkstätten besser!

    Und du hast recht, nationaler und internationaler Sozialist nimmt sich da nicht viel.

  28. Aber erst diese Meldung:
    Neonazis schänden Webseite der Gedenkstätte Buchenwald
    „Die Internetseiten der KZ-Gedenkstätte Buchenwald sind am Mittwochmorgen von Neonazis zum Teil zerstört worden. Die Hacker hätten die Startseite (www.buchenwald.de) gelöscht und stattdessen rechtsradikale Symbole und Parolen eingestellt, teilte Stiftungsdirektor Volkhard Knigge mit.
    Außerdem seien die Seiten mit Internetangeboten verlinkt worden, auf denen der Holocaust geleugnet werde.“

    Also, wer’s glaubt, wird selig!

    Der VS hat wohl keinen mehr gefunden, der sich als „nazi mit Glatze, Springerstiefel und bomerjacke“ besoffen, prügelnd und grölend auf die Straße schicken läßt.

    Wie der VS „nazis“ macht: „Eine der 2 Moderatorinnen des Radiosenders, die 31-jährige Sandra F., hatte von Ende 07 bis zur ihrer Verhaftung im März 09 als V-Frau des nieders. VS gearbeitet. …. soll sie gesagt haben: „Das ganze Holocaust Ding! … Es sind sicher auch 200.000 bis 300.000 Juden ums Leben gekommen. Meiner Meinung nach nach zu wenig!“
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,661651,00.html

    Da muß man sich eben andere „verbrechen“ einfallen lassen, um das millionenschwere perpetuum mobile „krampf gegen rechts“ laufen zu lassen.

    Es wird immer absurdere „nazi“angriffe geben -denn wen sollte man denn sonst als feind bekämpfen? Etwa den terroristischen Islam, der sich längst in der brd eine Basis geschaffen hat mit unseren von uns alimentierten Todfeinden der Ungläubigen, die wir ja sind.

  29. Das waren bestimmt echte Helden die nachts kommen und ein Denkmal schänden
    dafür braucht man schon echt Mut um sich an den Namen der gefallenen zu vergehen

    Was soll aus Deutschland werden ? Nicht einmal der Name von Leuten die Ihr
    Leben für Deutschland gaben ist mehr heilig.

  30. #12,aufrechterdemokrat
    weisst du oder weiss irgendwer näheres darüber,das die edl sich europaweit ausbreiten will?-ich wäre dabei!

  31. Mein ist die Rache, spricht der Herr – bitte bitte lieber Gott laß all unsere netten Richter und Politiker für ihr unrecht im Fegefeuer schmoren

  32. Was für Vollpfosten!

    Ich will es noch mal genießen:

    „Vergangene Woche wurde die im Jahre 1921 erbaute Artillerie-Ehrenhalle in Oldenburg geteert und gefedert.“…

    „…Bekennerschreiben… wird der Abriss aller Bundeswehr-Ehrenmale gefordert…“

    Ich wußte garnicht, dass die Bautrupps der Bundeswehr mit Marty McFly durch die Zeit reisen…
    😀

  33. 1921 erbaut um der gefallenen Söhne zu erinnern. In einer Zeit als ein Herr Schickelgruber noch ein unbedeutender Taugenichts war.

    Die Gefallenen des ersten Weltbrandes mit der Bundeswehr gleichzustellen um vorgeblich ein Rechts zu bekämpfen das in den Jahren zwischen diesen Ereignissen zum Albtraum der Welt wurde lässt mich in tiefer Sorge auf die Zukunft unserer Industrie und Kulturnation blicken……..

    ….wäre PISA doch nur für seinen schiefen Turm und nichts anderes berühmt!

  34. Gott und den Soldaten ehrt man, in Zeiten der Not und zwar nur dann. Doch ist die Not vorüber und die Zeit gewandelt, wird Gott vergessen und der Soldat schlecht behandelt.

    …selbst nach seinem Tod !

  35. Ziemlich schlechte Meldungen heute mal wieder auf PI. Hoffentlich gehts bald zu Ende mit diesem Land. Jeder Tag ist ein Schlag ins Gesicht von Leuten mit Restverstand.

  36. Ein Deutscher- selbst ein Neonazi- vergreift sich nie an einem Soldatendenkmal.
    In Nederland spielen junge Moslems Fussball mit den Kränzen, die jedes Jahr am 4.Mai an den Gedenkstätten für die Gevallenen gelegt werden.
    Ultrarechts geht in genehmigten Demonstrationen bewaffnet mit „FAHNEN“durch die Strassen. Begleitet von der Polizei, um die Übergriffe der Linken und Moslems am Strassenrand in Schach zu halten. Sie werden mit Steinen beworfen und :“Nazis raus!“geschrien. Dann frage ich mich wohl, wer die grösseren Nazis sind!
    Wer johlt, pfeift und gröhlt herum wenn Soldaten vereidigt werden? Aber wenn die Not es nötig macht, sind diese netten Linken die Ersten, die Schutz und Hilfe beanspruchen.
    Links ist eine Krankheit die den freien Westen wie die Pest überfallen hat.

  37. Nazis?? Wo gibts denn die?? Die sind doch direkt vom Verfassungsschautz gesteuert. Die Neo-Nazis trauen sich doch nicht mal zum pissen, ohne vorher die Genehmigung beim Verfassungsschutz eingeholt zu haben….

    Wenn die Neo-Nazis irgend was machen, weiss der Verfassungsschutz vorher Bescheid!!

  38. #2 I_standing_with_Israel (29. Jul 2010 15:05)

    Warum wendet sich mein Blick nur nach links um Schuldige zu finden?? hmm

    hmmmm, vielleicht kann es ja sein, dass PI-News rechte Straftaten ignoriert.
    hmmmmm, der Platz ist aber auch dafür bekannt, dass ich früher da immer Neo-Nazis getroffen haben und alles mit Hakenkreuzen beschmiert haben. Egal ob Links oder Rechts, beides scheiße.

  39. Links ist eine Krankheit die den freien Westen wie die Pest überfallen hat.

    Und die Pest hat man ausgerottet!!!

  40. #51 Hasenzahn
    hmmmmm, der Platz ist aber auch dafür bekannt, dass ich früher da immer Neo-Nazis getroffen haben und alles mit Hakenkreuzen beschmiert haben.

    Lieber Hasenzahn,
    mitlerweile gibt es in der Rechten-Ecke auch Professoren, Richter, Polizisten, Ärzte, Feuerwehrmänner, Kraftfahrer, Bäcker u.s.w., eben alle sind vertreten und die schmieren keine Wände mit Hakenkreutzen voll, wozu auch. Die Schmierereien kommen meistens von orientierungslosen Jugendlichen die auch noch Spass dabei haben und vlt. den „Kick“ brauchen. Es ist hier in Deutschland ja nicht bekannt, dass es nur sehr wenige Neo-Nazis gibt im Vergleich zu Holland oder England oder gar zu Rußland. Eine Demokratie kann das vertragen, was aber nicht mehr verträglich ist, ist die ungebremmste Zuwanderung von Muslimen nach Europa die aber eben auch von den Neo-Nazis bekämpft wird und da können wir jede Hilfe gebrauchen. Erst wenn wir das überstanden haben, sollten wir uns daran machen Demokratiefeinde aller Richtungen zu bekämpfen. Vorher nützt garnichts weil es ein Nachher nicht geben wird.

  41. Grad gefunden, echt krass.

    # Thora-Nu meint:
    30.07.2010 um 0:13

    Seht lieber mal, wie eure Feinde agieren.
    Datenschutz ect, Rechte am pers. Bild, Adressen.
    Hier wird alles dargelegt und die Menschen zum Abschuß freigegeben.
    Entweder der Staat stellt hier Recht und Ordnung wieder her mit Strafverfolgung der Täter, oder wir agieren genauso.

    http://www.autonome-antifa.org/spip.php?page=antifa&id_breve=3263&design=2

    http://www.autonome-antifa.org/spip.php?page=antifa&id_article=68&design=1

  42. #53 Nemesis55 (29. Jul 2010 22:34)
    @@
    Richtig, ich nenne mal das Asyl und den Islam als größtes Problem.
    Der seine Krallen feste in das gute Fleisch der ehrbaren Bürger, sei es der, der Urheimischen und auch derer, die ordnungsmäß hier eingewandert sind und nicht einfach so hergekommen sind. :mrgreen:

    Es geht um das Recht zu leben, für alle Bürger, um sonst nichts anderes. 🙂

    *Illegale haben keine Bürgerechte*,…das ist so und das ist auch gut so. 🙂

    Gruß

  43. #54 Indianer Jones (30. Jul 2010 02:33)

    In der heutigen Zeit ist schwer sich mitzuteilen ohne Mißverstanden zu werden, Sie haben es verstanden. Deshalb sollte jeder in irgendeiner Form für unsere Freiheit kämpfen. Von Links kann man das nicht erwarten, von Rechts gibts wenigstens Hoffnung, auch wenn uns die ganz Rechten nicht wirklich gefallen.

    Kampf-Gruß aus Düsseldorf

  44. #55 Nemesis55 (30. Jul 2010 02:56)
    @@

    Da haben sie recht und das SIE, schlage ich mal vor , können wir uns sparen. 🙂

    Wenn’s genehm ist .?

    Es gibt nur eine Lösung, eine neue Wertkonservative Partei*, die dann mit Stimmen versehen, selbstverständlich auch ihren Vorgaben nachgehen muß. 😆

    Das steht dann auch fest, denn * Mauscheleien* könnten sich die dann nicht leisten, Wahlversprechungsumformulierungen schon mal gleich gar nicht. :mrgreen:

    Gruß

  45. #56 Indianer Jones (30. Jul 2010 04:01)

    Träumen Sie weiter und Sie werden erleben, dass Sie’s sind den man sparen kann. Dachte Sie hätten ein bißchen mehr drauf. Ist es Ihnen denn wirklich nicht aufgefallen wer die waren Feinde unserer Gesellschaft sind, immer noch nicht? Glauben Sie denn ernsthaft mit neuer Partei und Wertkonservativ kommen wir auch nur einen Schritt weiter.

    Das steht dann auch fest, denn * Mauscheleien* könnten sich die dann nicht
    leisten,

    Wer will das denn verhindern, Sie mit Ihren frommen Wünschen bestimmt nicht, wäre wirklich schön wenn Sie’s könnten, passiert aber nicht. Es wird an vielen Dingen liegen wenn es Europa schafft sich zu befreien, bestimmt nicht an einer Konservativen Partei. Ein Tiger der keine Zähne hat verhungert, bleibt also solange er lebt ein „Papiertiger“. Über solche Tiger lacht der Islam, aber das wissen Sie ja.

    Ich wiederhole – Von Links kann man das nicht erwarten, von Rechts gibts wenigstens Hoffnung, auch wenn uns die ganz Rechten nicht wirklich gefallen. Jetzt richtig lesen und verstehen, – In der heutigen Zeit ist es schwer sich mitzuteilen ohne Mißverstanden zu werden. Und der Kampfgruß galt nicht als Aufforderung an Nazis oder solche die es werden wollen.
    Nur Gruß

  46. #6 kongomüller (29. Jul 2010 15:14)

    das gemisch teer/federn werde ich mir merken, vielleicht komme ich ja mal an einem linken-parteibüro vorbei.

    Genau mein Gedanke !!

  47. #58 Nemesis55 (30. Jul 2010 05:04)
    @@
    Warum sollte die Lösung nicht darin liegen, das man das ganze Rechts-Links Geplänkel mal endlich weglässt.? 😯

    Gruß

  48. „Wenn einer dumm ist und auch faul,
    verstockt der Geist, weit auf das Maul
    und Muttern aus dem Kühlschrank frisst,
    die Rechte kennt, die Pflicht vergisst-

    Wenn einer auf Parolen schwört
    und Diktatoren sehr verehrt-

    Wer immer recht hat und nie irrt,
    die Welt mit seinem Schmarr`n verwirrt
    und schneller redet als er denkt
    und andrer Leute Geld verschenkt-

    Wer Wasser predigt und trinkt Wein
    das kann doch nur ein Linker sein!

  49. #60 Indianer Jones (30. Jul 2010 15:07)

    #58 Nemesis55 (30. Jul 2010 05:04)
    @@
    Warum sollte die Lösung nicht darin liegen, das man das ganze Rechts-Links Geplänkel mal endlich weglässt.? 😯

    Gruß

    Da gebe ich Ihnen zu 100% Recht, aber bleibt uns die Zeit dafür, ich glaube nicht. Deshalb bat ich darum mich nicht falsch zuverstehen. Nur wenn wir alle Kräfte bündeln egal wie haben wir eine Chance gegen die Islamisierung. Danach muß man weiter sehen wie man mit dem kleinen Rest der Antidemokraten umgeht. Ich weiß auch, dass meine Forderung blauäugig ist, aber nur der Zusammenhalt „Aller“ hilft uns, dass ist aus der Geschichte auch ersichtlich. Gott stehe uns bei wenn wir hier versagen! In diesem Sinne einen freundlichen Gruß!

  50. Es ist seit anbeginn der Zeiten ein unausgesprochenes Gesetz, das auch die Gefallenen des Gegners mit Respekt behandelt werden.
    Schon in dem Epos von Homer über den Trojanischen Krieg wird der Frevel hervorgehoben, als Achilles die Leiche Hektors an seinen Streitwagen gebunden hat und ihn um die Stadt zog um die Trojaner zu demütigen.
    Auch das zur Schaustellen der Toten GI´s in Bagdad läuft auf die Demütigung des Gegners hinaus.
    Menschen, die durch Verweigerung des Wehrdienstes sich schon feige vor ihrer Pflicht zur Landesverteidigung drücken und dann das Andenken an junge Männer beschmutzen, die ihr höchstes Gut für ihr Vaterland gegeben haben, stellen sich als ehrlose Lumpen außerhalb der Volksgemeinschaft.
    Ich kann diesen Leuten nur wüschen, das jeder der dereinst an ihrem Grab vorbeikommt, ausgiebig darauf uriniert.
    PI warum löscht ihr 50% meiner Kommentare? Ich rufe weder zur Gewalt noch zu anderen Straftaten auf. Habt Ihr auch die alleinige Wahrheit gepachtet?

Comments are closed.