Dicke Luft zwischen Deutschland und der Ukraine: Die deutsche Botschaft protestiert gegen die Verwendung der deutschen Kanzlerin als Dönerreklame. Das zeugt weder von Geschichtsbewusstsein noch von zukunftsorientiertem Denken.

Der Tagesspiegel berichtet:

Macht die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel Werbung für Döner? Diese Frage stellen sich die Einwohner der ukrainischen Schwarzmeerstadt Odessa. An einem Restaurant auf dem Bahnhofsvorplatz prangt das Foto der deutschen Politikerin an einem Döner-Spieß als Werbung für türkische Speisen. Das berichtete die russische Zeitung „Komsomolskaja Prawda“ („KP“) am Samstag. „Braucht Merkel das?“, „Wurde Sie vielleicht gut bezahlt dafür?“, rätselten Passanten laut dem Bericht. Die deutsche Botschaft in der Ukraine habe betont, dass „die Frau Kanzlerin da sicher nicht ihr Einverständnis“ gegeben habe.

Dem Restaurantbetreiber droht nun Ärger. Der Manager sagte, dass die Idee von einer Werbefirma stamme. „Wir haben tatsächlich mehr Gäste. Alle wollen wissen, ob Merkel wirklich bei uns war. Offiziell hat sich bei uns niemand beschwert.“ Die von der „KP“ befragte Reklameagentur wies Vorwürfe des Missbrauchs zurück. Es stehe ja nicht da geschrieben, dass Merkel auf dem Foto sei. Es könne sich auch um eine Frau handeln, die nur so aussehe wie die Kanzlerin. Es gehe vielmehr um ein Symbol für eine „gesunde Ernährung“, um eine „seriöse Frau, die nur das Beste wählt“.

Eben. Und weil Frau Merkel immer nur das Beste wählt, hat sie auch beschlossen, die demographische Zukunft Deutschlands in die Hände und Hüften türkischer Zuwanderer zu legen. Die sollen einmal unsere Renten zahlen und das Erste, was sie in Deutschland erfunden haben – allerdings bisher auch das Einzige – war der Döner, bis dato in der Türkei eine unbekannte Speise. Voller Neid blickten die neuen Deutschtürken auf die bereits erfolgreichen Griechen, die mit ihrem Gyros aus Schweinefleisch gegen die deutsche Bratwurst angetreten waren. Der Döner war eine Kopie des Gyros, hergestellt aus halal totgequältem Schaf, wie es der Islam verlangte.

All das ist lange her, und wie wir jetzt erfahren, hat der Siegeszug des Döner aus Berlin bereits die Ukraine erreicht. Wer aber die demografische Entwicklung Deutschlands in Verbindung mit der auch von der Regierung Merkel vorangetriebenen Einwanderungspolitik in Betracht zieht, muss zu dem Schluss kommen, dass in nicht allzu ferner Zukunft der Döner das einzige Exportprodukt sein wird, was noch in Deutschland hergestellt werden kann. Deswegen sollte die deutsche Botschaft froh über die kostenlose Deutschlandwerbung der ukrainischen Feinschmecker sein.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

113 KOMMENTARE

  1. Auf dem Foto lässt sich Merkel halt zeigen, welche anspruchs- und verantwortungsvollen Tätigkeiten unsere hochqualifizierten Gastarbeiter aus der Türkei in Deutschland ausführen.

  2. Ägypten
    TV-Moderator erschießt Ehefrau

    Die Frau habe sich beschwert, dass ihr Mann erst gegen halb vier Uhr morgens nach Hause gekommen sei, und ihn gefragt, ob er eine Geliebte habe. Als Salah dies bejahte, ohrfeigte sie demnach den Moderator. Daraufhin habe der eine Waffe hervorgeholt und seiner Frau in den Kopf geschossen.

    Der Man wollte bestimmt nur seine Waffe putzen, um einer Argumentation zu entgehen.

    Wie kann diese Frau so aufsässig sein?

  3. Damit wäre der Spruch „Döner macht schöner“ eindeutig widerlegt 😀 😀 😀

  4. #7 Trevor Plantaginett (19. Jul 2010 20:20)

    Da steht u.a. „Die Polizei nahm den Moderator fest“.

    Wieso das denn?

  5. #10 FluxKompensator

    Wunderte mich auch. Der wird bestimmt die Beamten überzeugen, daß er in Notwehr gehandelt hat. Schliesslich wurde er angegriffen… 🙂

  6. Das Foto gibt es schon länger. PI nimmt solche Kleinigkeiten auf, doch wo bleibt der Bericht zum Bundesparteitag von pro Deutschland? Darüber hat nur ein bundesweiter Fernsehsender berichtet, aber egal.

  7. Es stehe ja nicht da geschrieben, dass Merkel auf dem Foto sei. Es könne sich auch um eine Frau handeln, die nur so aussehe wie die Kanzlerin.

    Als ob es weltweit irgendeine Frau gäbe, die so markant-hässlich ist wie unser Bundeshosenanzug… Und wenn, würden die Türken diese Frau nicht ohne Kopftuch in ihrer Dönerbude arbeiten lassen?

    A propos Döner: Wer so einen Dr… frisst, ist selbst schuld. Das was da an so einem Spiess unter tagelanger mäßiger Wärmezufuhr stattfindet, kann durchaus mit „Verwesungsprozessen“ beschrieben werden…

  8. Jetzt im Bild: Merkel am (Döner) Spieß. Die Kamera dreht sich um 180grad. Jetzt im Bild: Türkische Polizisten die 12 Jährige Albanische drogendealer auf der Strasse verknüppeln, während von den Minaretten zum Freitagsgebet gerufen wird. Der Moderator: „Oh, wie sie am Grünen Kopftuch erkennen konnten – Fatima Roth ist auch hier.“ Merkel: „Schön, der bring ich doch gleich was Halal vorbei.“ Dann tauche ich im Bild auf:

    HOLT MICH HIER RAUS, ICH BIN EIN DEUTSCHER!!!!

  9. Sorry für den mal wieder themenfremden Link (Artikel zum Fall Heisig):

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/gerhard-wisnewski/tod-von-kirsten-heisig-das-ende-der-selbstmordversion-teil-3-.html

    Ist natürlich zunächst mal mit Vorsicht zu genießen. Allerdings kann selbst ich als jemand, der mit Sicherheit nicht gleich auf jede „Verschwörungstheorie“ reinfällt und immer versucht, eine Sache von möglichst vielen unterschiedlichen Seiten und auf´s Genaueste zu prüfen, den Argumenten im Artikel eine gewisse Überzeugungskraft nicht absprechen …

    Weshalb mir beim Lesen ehrlich gesagt auch ziemlich schlecht wurde. Herrjeh – wenn da wirklich was gedreht worden sein sollte, wäre das nicht einfach nur ein Skandal. Es wäre weitaus mehr, würde es doch bedeuten, daß in Deutschland – einem Rechtsstaat (!) – ein Mord an einer Richterin vertuscht wurde.
    Was das dann in letzter Konsequenz bedeuten würde, muß wohl kaum erklärt werden.

  10. Türke, Türke, Türke !

    Türke hier, Türke da, Türke überall !

    Was dürfen wir für die Türken denn heute schönes machen ?

    Und die Italiener, Polen, Vietnamesen, Griechen und und und ?

    Mal wieder voll rassistisch die Türken zu bevorzugen und die anderen zu vernachläßigen als ob sie nicht da wären 🙁

    Vielleicht sollten die anderen Migranten auch mal den „Turkey Way of Life“ wählen 😉

  11. das foto hängt auch in berlin in dönerläden -z.B. im wedding in der nähe vom leopoldplatz auf der luxemburger straße.

  12. Und weil das Thema Döner hier heute anscheinend größere Wellen schlägt:

    In Siegen gab es vor etlichen Jahren einen Fall, da wurde in einem Dönerladen Sperma im Tsatsiki gefunden kein Witz). Anscheinend gab es eine Schüssel für „Kollegen“ und eine für Deutsche etc. Wohl bekomms.

  13. #17 BerndLoessl (19. Jul 2010 20:42)

    A propos Döner: Wer so einen Dr… frisst, ist selbst schuld. Das was da an so einem Spiess unter tagelanger mäßiger Wärmezufuhr stattfindet, kann durchaus mit “Verwesungsprozessen” beschrieben werden…

    Gilt das auch für Gyros ?

  14. Immer wieder lustig, wie ein türkisches Fastfood polemisiert wird. Es gab seit des Bestehens von PI schon ein paar mal Berichte, die sich diesem komischen Brotdreieck, gefüllt mit Fleisch und Salat widmeten. Das wird hier bald schlimmer als die Bild, sorry „Blöd“.

    Ach ja, ein richtig gut gemachter Döner, nicht industrieller Herkunft ist 1000 mal schmackhafter, als ein Fettschlauch, geschnippelt mit Ketschup. Sowas nennt man Currywurst. Leute, es wird echt amüsant hier, lach.

  15. NICHTS gegen Döner! Ich liebe Döner!
    Ist ja nur gegrilltes Abfallfleisch und altes Brot mit rübergefallenem Joghurt!

    Nichts gegen die Türken, aber jeder Bettler hätte den Döner Kebab erfinden können (wie die Pizza…)

  16. #24 Saejerlaenner (19. Jul 2010 20:52)

    In Siegen gab es vor etlichen Jahren einen Fall, da wurde in einem Dönerladen Sperma im Tsatsiki gefunden

    Klar, die M…..s fi…n alles.

  17. #24 Saejerlaenner (19. Jul 2010 20:52)

    Unwahrscheinlich ist es nicht und mit Sicherheit auch passiert !

    Und doch ist es eine Urban Legend, denn mittlerweile kennt in jeder 2. Stadt jemand dem das passiert ist 🙂

    Ich habe die Geschichte vor langer Zeit mal von einer Freundin gehört, war allerdings ein Pizza-Service 😉

    Pizza-Max, aber wer in Hamburg mal schaut wer da so arbeitet, da könnte das wieder glatt hinhauen 🙂

    Kennt ihr die Kentucky Fried Mouse ?

  18. @ #4 itzer

    Der Artikel kommt vom 31.12.2009 , also topaktuell. Saubere Arbeit pi.

    PI – so schreibt man das übrigens – wartet immer noch auf deine Lohnüberweisung für die hauptamtlichen Redakteure im Oktober 2009. Daher die provokant alten Artikel. Schick mal das Geld, dann wird’s sofort besser.

  19. @ #21 ruhrgebiet

    Ich sage es heute bei pi zum zweiten mal. Ich esse gerne Döner.

    Merkst du jetzt, dass es keinen interessiert? Was hat das übrigens mit dem Artikel zu tun? Weißt du, was abstrahieren bedeutet? Nein?

  20. Es gab mal einen Lehrlingsjungen, nicht sonderlich guter Herkunft in einem Dorf im Münsterland, der keinen Bock hatte auf seine Ausbildung in einer Fleischerei. Naja, er war / ist Deutscher, hat damit geprahlt nicht nur ein- oder zweimal in das Brät vor allem von Rostbratwurst onaniert zu haben. 😉 – Ok, war ein Linker, in der Tat. Er hat auch keine Migrationshintergrund. Er wurde selbstverständlich aufgrund seiner Prahlereien schnell gefeuert.

  21. #28 PetraX (19. Jul 2010 20:55)

    Ach ja, ein richtig gut gemachter Döner, nicht industrieller Herkunft ist 1000 mal schmackhafter, als ein Fettschlauch, geschnippelt mit Ketschup. Sowas nennt man Currywurst. Leute, es wird echt amüsant hier, lach

    Unsinn!! So ein „Fettschlauch“,genannt Currywurst ist super. Vor allem kann man sicher sein, daß nicht irgend so ein Ölauge mit seinen ungewaschenen Fingern dran rum gefummelt hat.

  22. #40 oldie (19. Jul 2010 21:08)

    Unsinn!! So ein “Fettschlauch”,genannt Currywurst ist super. Vor allem kann man sicher sein, daß nicht irgend so ein Ölauge mit seinen ungewaschenen Fingern dran rum gefummelt hat.

    Dann darfste niemals auswärts essen !

  23. @ #23 Koran-Buch des Hasses 16 ComebAck
    Jede zweite Dönerbude ist zu dreckig

    Gestern abend bin ich wieder einmal an einer Bushaltestelle vorbei gekommen, an der kurz vorher offensichtlich junge Türken gesessen waren: Der Boden sah aus wie eine Tuberkulosestation. – Und ich sollte in einer Dönerbude etwas kaufen? Habe ich noch nie gemacht, und werde ich nie machen. Ich kenne auch eine Balkan-Pizzeria bei uns, in der seit über zehn Jahren noch nie die Wände gestrichen wurden, da war ich tatsächlich ein paar Mal – bis mir die Wände aufgefallen sind.

  24. #37 PetraX

    Quellennachweis ?

    Ich kann mir auch Geschichten aus 1001 Nacht ausdenken Frau Antifa !

  25. @ #43 PetraX

    Es gab mal einen Lehrlingsjungen, …

    Siehst du – das ist ein klassischer Einzelfall.

    Jede zweite Dönerbude ist zu dreckig

    Siehst du – das sind keine Einzelfälle. Dieses einfache Rechnen ernt man normalerweise in der Grund- Verzeihung: „Primarschule“.

  26. Hatte auch zunächst nur die (Lock-)Überschrift gelesen. Den Rest kann man sich auch sparen.
    Aber selbst an der bildlichen Vorstellung von „Merkel am Spieß“ kann ich keinen Gefallen finden. Die ist so oder so unappetitlich.

  27. # 49 Schultheiss

    Das ist kein Quellennachweis, er hat es damals öffentlich auf Parties von sich gegeben. Ich verteidige hier nicht den Döner, weil es Schweine, vor allem in der Gastronomie überall gibt, nur was hier projeziert wird ist lächerlich, nun trinken Sie sich, Ihrem Namen entsprechend ein durchschnittliches Bier. Solche Artikel sind PI-Unwürdig.

  28. So ein Schwachsinn.

    Ein harmloser Imbissbetreiber in einem armen Land wird von der Deutschen Botschaft zusammengestaucht.

    Ist das nötig?

  29. EU-Diktatur droht der Schweiz!

    Zitat:

    EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy erklärte am Montag dazu, dass die Schweiz bei künftigen Verhandlungen den EU-Rechtsbestand übernehmen muss, wenn sie am Binnenmarkt teilnehmen will.

    http://www.nzz.ch/nachrichten/schweiz/bruessel_und_bern_wagen_annaeherung_1.6735034.html

    Unfaßbar: Die EU-Diktatur droht der Schweiz nun sogar schon ganz offen mit härtesten Strafmaßnahmen, um die Schweizer zur bedingungslosen Kapitulation zu zwingen!

    Schlimm, daß die Frau Bundespräsidentin diesem verdammten EU-Wixer auch noch die Hand schütteln muß!

    EU-Diktatur auflösen!
    EU-Verbrecher ins Zuchthaus!

    Für Freiheit und Demokratie!!!

  30. @ #54 PetraX

    Das ist kein Quellennachweis, er hat es damals öffentlich auf Parties von sich gegeben.

    Bei uns im Dorf wurde jahrelang gemunkelt, der Bäcker würde morgens um vier heimlich aufstehen, um in seiner Backstube grauenvolle Sachen zu treiben!

  31. Der Unterschied zwischen Gyros und Döner ist!

    Der Griechische Gyros ist klein schmal und wird mehrmals am Tag mit frischen Fleisch bestückt.
    Die Hitze kann in die Mitte eindringen und die Keime werden abgetötet.

    Der Türkische Dönerspieß wird breit und Riesengroß bestückt.
    Wenn er nicht aufgebraucht wird
    bleibt er über Nacht hängen und wird nächsten Tag wieder weiterverkauft.
    Das kann 2-3 Tage so dahingehen.
    Da das Fleisch in der Mitte nie richtig durch ist, und so lange hängt ist es immer mit Keimen belastet.

    Das ist speziell in den Touristenzentren so der Brauch!

  32. #57 Fensterzu (19. Jul 2010 21:34)

    Dazu fällt mir wieder etwas ein, was mir ein Klassenkamerad gesagt hatte der Praktikum beim Bäcker gemacht hat !

    Rumkugeln sind die Reste vom Boden, die zum Schluss des Tages aufgefegt und zu Kugeln verarbeitet werden, Schokolade und ein Schuß Rum Aroma und fertig ist sie :mrgreen:

    Vermutlich auch nur eine Legende ?

  33. Wir entschuldigen uns höflichst bei der Ukraine für unseren unfähigen Botschafter.
    Als Entschädigung für die erlittene Beleidigung übereignet Deutschland der Ukraine das Corpus Delicti: Frau Angela Merkel samt Hosenanzüge.

    Viel Spass damit, liebe Ukrainer. 😆

    PS: Für die Rente und die standesgemässe Alimentierung Frau Merkels müsst Ihr aber selbst aufkommen, geschenkt ist geschenkt.

  34. Auch leutchen, die berichte über Keime gibt es genauso auch be pizza, currywurst auch.
    Die ich beide sehr gerne esse.

  35. # 58 KBdH

    Haben wir nun Märchenstunde? Es ist absurd, Gyrosspieße als sonderlich kleiner, als Dönerspieße zu „verkaufen“. Ich kenne eine deutsche „Frittenschmiede“, die verkauft industrielles Gyros, der Spieß muss locker 5 Tage aushalten, machen Sie sich nicht lächerlich. Diesen allgemeinen Dreck nur den Türken vorzuwerfen ist reinste Polemik und dient der Stimmungsmache. Ich mag RTL nicht, doch der „Restaurantfachmann“ Rach hat so manches Ungeziefer auch in deutschen Küchen gefunden.

  36. @ #56 Mastro Cecco

    Die Schweiz ist Deutschland in klein. Mit drei Unterschieden:
    1.) direkte Demokratie
    2.) kontrollierte Einwanderunspolitik
    3.) keine EU

    Diese 3 Punkte erklären warum vom großen Bruder Deutschland nur noch negative Nachrichten zu hören sind und immer mehr die Schweiz zu einem Vorzeigestaat gegenüber Deutschland wird.

  37. Die Meldung ist steinalt. Vom Jahreswechsel 2009/10. Na, ja, ich hoffe, PI verschwindet nicht vollständig im Sommerloch!
    Davon abgesehen: Die weitgehend christlich-orthodoxe Ukraine hat – insbesondere im Süden des Landes und auf der Krim – massive Probleme mit den mittlerweile gut 2 Mio. Parteigängern des Propheten (davon kapp die Hälfte Tartaren)! Der Ärger ist vergleichbar dem, von welchem tagtäglich aus den ehemals deutschen Großstädten berichtet wird. Und er speist sich aus der gleichen haßgeleiteten ideologischen Quelle: Dem Islam.
    Hätten die Bürger der Ukraine einen vergleichbar leichten und preiswerten Zugang zum Internet, wie die Menschen in der BRD, ein ukrainisches PI hätte mindestens so hohe Zugriffszahlen (in Relation zur Bevölkerungszahl) wie das deutschsprachige Original.
    Eine Mitgliedschaft der Ukraine in der EU würde gewaltige Probleme bereiten, aber sie wäre nicht der Untergang eines Europas der Vaterländer, das von Robert Schuman und Konrad Adenauer einst angestrebt wurde, sondern dessen unverbrüchliche Stütze, wenn auch – zugegeben – auf lange Sicht eine finanzielle, jedoch letztlich rentable Last. Was man vom Neo-Osmanischen Reich wahrlich nicht behaupten kann.
    Aber die Sache ist gegessen: Je schneller die Osmanen die EU erobern, desto schneller wird sie in Stücke fliegen. Und wenn wir Glück haben (ohne Sarkasmus), müssen wir gar nicht mal so lange warten.
    In meiner Jugend (60er und 70er Jahre) war ein Vereintes Europa (im Adenauerschen und Schumanschen Sinne) mein Traum. Ich bin mir bis heute nicht im Klaren, an welcher Stelle der Geschichte und von wem die Weiche in Richtung EUdSSR umgestellt wurde. Der „Alte“ aus Rhöndorf war es bestimmt nicht.
    Die EUdSSR wird scheitern (am 8. Mai 2010 hat sie ja de facto bereits aufgehört, auf der Basis ihrer bisherigen Konstitution zu existieren). Aber der Leichnam zuckt noch und er wird uns bis zu seinem endgültigen Exitus noch viel Ärger und Kosten bereiten.
    Da aber jeden Tag die Sonne aufgeht und ein neuer Tag beginnt, gebe ich nichts verloren.
    Vor fünf Jahren gab ’s noch kein PI und auch sonst kaum Islamkritiker im Lande. Also, laßt Euch nicht hängen! Wer weiß, was es in weiteren fünf Jahren noch alles (an Positivem) geben wird… Es liegt auch und vor allem an Euch.

    Don Andres

  38. #56 Mastro Cecco (19. Jul 2010 21:31)

    EU-Diktatur droht der Schweiz!

    Zitat:

    EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy erklärte am Montag dazu, dass die Schweiz bei künftigen Verhandlungen den EU-Rechtsbestand übernehmen muss, wenn sie am Binnenmarkt teilnehmen will.

    http://www.nzz.ch/nachrichten/schweiz/bruessel_und_bern_wagen_annaeherung_1.6735034.html

    Unfaßbar: Die EU-Diktatur droht der Schweiz nun sogar schon ganz offen mit härtesten Strafmaßnahmen, um die Schweizer zur bedingungslosen Kapitulation zu zwingen!

    Schlimm, daß die Frau Bundespräsidentin diesem verdammten EU-Wixer auch noch die Hand schütteln muß!

    EU-Diktatur auflösen!
    EU-Verbrecher ins Zuchthaus!

    Für Freiheit und Demokratie!!!

    Hoffentlich beantwortet die Schweiz diese Drohung mit dem Einfrieren diverser Bankkonten und mit schwersten Grenzkontrollen.
    Aufklärungsschilder an den Grenzen wären hilfreich, der Bürger muss wissen, zu welchen Mitteln die EUdSSR greift.

  39. P.S.:
    Eigentlich reicht der Punkt „direkte Demokratie“, denn mit dieser würden die zwei anderen Punkte entfallen 😀

  40. @ #70 nicht die mama

    Die Schweiz sollte das nicht mit Konten einfrieren beantworten sondern mit Kontendaten veröffentlichen. Gerade die EU-Abgeordneten, Vertreter, Unteraufsichtsratsvorsitzendenmitgliedskotrollausschussbeamte und was es da noch für sehr sinvoll postierte Mensche gibt, sind für ihre Selbstbedienungmentalität bekannt.
    Seien wir doch mal ehrlich:
    Wer weiß, wohin wieviel Geld fließt?

  41. #68 vivaeuropa (19. Jul 2010 21:48)

    @ #56 Mastro Cecco

    Die Schweiz ist Deutschland in klein.

    Das wird aber kein Schweizer gerne hören; weder die Deutschschweizer noch die welschen.

  42. #68 vivaeuropa (19. Jul 2010 21:48)

    Noch ein geiles Zitat aus dem Artikel der NZZ:

    Zudem wurde als «unerlässliche Voraussetzung» die «einheitliche und gleichzeitige Anwendung und Auslegung von EU-Recht» aufgeführt.

    Das wäre die totale Unterwerfung unter die Willkürherrschaft der EU-Diktatur!!!!!!!

    Das Ende der freien und demokratischen Schweiz!

    Das wäre auch für uns deutsche Demokraten ein schwerer Schlag, wenn die Alpenfestung gesprengt wird und der letzte Widerstand gegen das EU-Verbrechertum fällt!

    Das darf nicht passieren!!!

  43. #73 vivaeuropa (19. Jul 2010 21:54)

    Deine Idee ist auch nett. 😆

    Aber gerade bestechliche Eurokraten bringen „ihr“ Geld m.E. nicht mehr in die Schweiz.
    Zumindest würd ich das nicht machen, wenn ich vorhätte, die Schweiz zu „schlucken“.

    Für diese „Herren“ gibts andere Steueroasen und Schwarzgeldbunker, z.B. in Saudi oder auf den Caimans.

  44. @ #60 Koran-Buch des Hasses

    Der Türkische Dönerspieß wird breit und Riesengroß bestückt. Wenn er nicht aufgebraucht wird
    bleibt er über Nacht hängen und wird nächsten Tag wieder weiterverkauft. Das kann 2-3 Tage so dahingehen.

    Bitte nicht so was schreiben! Jetzt esse ich schon niemals Döner und werde dann mit solchen Schilderungen bestraft.

  45. @ #62 nicht die mama

    Als Entschädigung für die erlittene Beleidigung übereignet Deutschland der Ukraine das Corpus Delicti: Frau Angela Merkel samt Hosenanzüge.

    Die Hosenanzüge bleiben hier!

  46. @ #64 PetraX

    # 58 KBdH

    Widerstrebt es Ihnen „Koran-Buch des Hasses auszuschreiben? Krampft sich da in Ihnen alles zusammen, Petra, die nach dem Apostel Petrus – ‚der Fels, auf dem ich meine Kirche bauen will‘ – benannt sein will?

  47. #81 Fensterzu

    Nein. Ich bezweifle nicht, dass der Koran ein Buch ist, welches Hass schürt. Machen Sie sich mal diesbezüglich keine Sorgen.

  48. #78 Fensterzu (19. Jul 2010 22:03)

    Müssen wir uns ernsthaft Sorgen um Dich machen?

    :mrgreen:

  49. @ #73 vivaeuropa

    Die Schweiz sollte das nicht mit Konten einfrieren beantworten sondern mit Kontendaten veröffentlichen. Gerade die EU-Abgeordneten, Vertreter …“

    Vielleicht sollte die Schweiz einmal die Kontendaten von Kontoinhabern aus Saudiarabien, Dubai, Irak, Iran, den VAR, den „palästinensischen“ Gebieten, usw. .. usw. .. veröffentlichen. Nein, lieber nicht, das könnte einen Sturm der Entrüstung in den armen moslemischen Bruderländern auslösen.

  50. @ #83 nicht die mama #80 PetraX #78 Fensterzu

    Müssen wir uns ernsthaft Sorgen um Dich machen?

    Nein, die Anzüge waren bestimmt teuer, und als Schwabe kann ich nicht zulassen, dass hier wertvolles Staatseigentum einfach hergeschenkt wird. 🙂

  51. #85 Fensterzu

    Also meine Tochter, sollte Sie jemals sowas tragen, wird enterbt. 😀 😉

  52. #78 Fensterzu (19. Jul 2010 22:03)

    Die Hosenanzüge bleiben hier!

    Wieso? Haben Sie dafür Verwendung? … Na, also, ab damit in die Kleiderspende! Obwohl…, als Wischlappen beim nächsten Ölwechsel sind sie eventuell auch hilfreich.
    Auch könnte man sie aufrippen und ’nen Gebetsteppich draus häkeln. Der würde womöglich sogar fliegen.

    Don Andres

  53. #60 Koran-Buch des Hasses (19. Jul 2010 21:37)
    Der Türkische Dönerspieß wird breit und Riesengroß bestückt.
    Wenn er nicht aufgebraucht wird
    bleibt er über Nacht hängen und wird nächsten Tag wieder weiterverkauft.
    Das kann 2-3 Tage so dahingehen.
    Da das Fleisch in der Mitte nie richtig durch ist, und so lange hängt ist es immer mit Keimen belastet.
    ———————————————-

    Der Metzger sagt dazu: Besonders gut abgehangen, dadurch ein besonders zartes Fleisch!

    Aber was soll’s, wenn der Brenner das Fleisch in der Mitte erreicht hat, werden doch die Keime abgetötet, oder sollte ich mich da irren?

  54. #72 National-Liberaler-Patriot (19. Jul 2010 21:53)

    #63 PI – Bonn (19. Jul 2010 21:46)
    Was ist mit den Alten ?
    Opfer der Antifa-SA oder Al-Musel geworden ?

    Gute Frage! Würde auch gern näheres darüber wissen! Find die Idee nicht schlecht? Weiß Timur bescheid oder PI-Köln im Verbund?

    Kenn ich dich oder wir? #65 PI – Bonn

    Kurzer Hinweis intern wäre nett!

    PI-Gruppe Köln Intro 1.3
    http://tinyurl.com/373jdsb

  55. #22 KoelnMuelheimer (19. Jul 2010 20:44)

    Jetzt im Bild: Merkel am (Döner) Spieß. Die Kamera dreht sich um 180grad. Jetzt im Bild: Türkische Polizisten die 12 Jährige Albanische drogendealer auf der Strasse verknüppeln, während von den Minaretten zum Freitagsgebet gerufen wird. Der Moderator: “Oh, wie sie am Grünen Kopftuch erkennen konnten – Fatima Roth ist auch hier.” Merkel: “Schön, der bring ich doch gleich was Halal vorbei.” Dann tauche ich im Bild auf:

    HOLT MICH HIER RAUS, ICH BIN EIN DEUTSCHER!!!!

    ——————————————-

    Top, das Drehbuch ist gekauft.
    Im nächsten Jahr läuft die erste Staffel der Novela namens, „Fömülü Flüddür“ im ZweitenDhimmiFernsehen an. 🙂

  56. merkel am spiess… aber dann sieht man das bild und dass sie leider nur daneben stand und dran rumgeschnippelt hat… dabei haette es so gut gepasst.. IM erika ferkel als spanferkel…

  57. @ WahrerSozialDemokrat

    Die Neuaufstellung von PI in Bonn ist jedenfalls eine gute und unterstützenswerte Sache. Bislang hatten nämlich wir von pro NRW eine Art Monopol, was öffentliche islamkritische Auftritte in Bonn angeht. Ähnlich gelagerte Aktionen durch örtliche PI-Leute fänden wir nicht schlecht.

  58. #49 Eurabier

    Ich weiß nicht welches von beiden FURCHTBARER ist 😉
    Am besten beide in einen Sack und mit dem Knüppel ordentlich ……. 🙂

  59. Deutsche Politiker verblöden im Wettkampf mit denen der Engländer um die Wette.Als Anführe(in)
    Kanzelsbundlerin Merkel.

  60. Die CDU ist völlig verblödet! Die Schwesternpartei weiß das.die größten geistigen Tiefflieger dieser nicht mehr wählbaren verlogenen Partei sitzen in Stuttgart,wo man den deutshen Staatsbürger entwaffnen will.
    Nicht Halali Arsc.. von Bürgerscheissmeist..
    sondern Halal!

  61. Während es immer weniger Worte gibt, den Wahnsinn zu beschreiben, werden einem die verbliebenen Worte in „Orwelcher“ Doktrin entzogen.

  62. 103 WahrerSozialDemokrat (20. Jul 2010 00:31)

    Klasse Video (eigentlich ist das eine Untertreibung).

  63. Übrigens, in Anlehnung an Deinen Nick, sollte ich mich als WahrerGrüner bezeichnen …

  64. Für die Islamanhänger ist klar:
    alles gut: Grüne, Linke, SPD, C*DU, FDP – egal…

  65. Wer glaubt, dass in einem Döner für 0,99 € echtes Fleisch enthalten ist, muss ihn auch essen!

    Ich essen schon lange keinen Döner mehr! Erstens sind die hygenischen Zustände bei den Orientalen oft unter aller Kanone, zweitens wird das Fleisch mittels Schächtung hergestellt. Und das ist grausam und barbarisch!

  66. @ #86 PetraX #85 Fensterzu

    Also meine Tochter, sollte Sie jemals sowas tragen, wird enterbt.

    Aber so könnte sie doch Bundeskanzlerin werden …

  67. Welcher Dönerpieß denn ?
    Die Physikerin steht vor dem aktuellsten und ausgefeiltesten Klimamodell welches in Kooperation von ihrem gehätschelten Potsdamer Kristallkugelleser, einer bekannten Berliner Eliteschule und Fachkräften der antifaschistischen, friedensbewegten Funktionärspfaffenschaft hergestellt wurde.

    Die Ergebnisse sind gut sichtbar und erschreckend: Überall braune Stelle !!!

    Den Göttern der Physik und Fachidiotie sei´s gedankt dass uns diese Klimasimulatoren nun in einer Quantität zur Verfügung stehen, dass den notwendigen Umerziehungsnotwenigkeiten des Plebs gerecht wird. Als wäre dieses nicht schon Glück genug, stellt sich nun auch noch heraus, dass im fernen Türken- und Araberland unzählige Naturburschen mit einem angeborenen Händchen für die Bedienung dieser hochkomplizierten Klimasimulatoren einem Einsatz in Alemanya entgegenfiebern.

    Bitte mehr von diesen Ossispezialisten !

    Sie werden es noch schaffen dieses schnöde, lebensfeindliche Land in eine riesige blühende Landschaft zu verwandeln – gleich ihrem urspünglichen Habitat welches von einer dermaßen hohen Attraktion war, dass ein Todesstreifen die ungezügelte Masseneinwanderung an diesen wundervollen Ort verhindern muste um die Insassen pardon Genossen nicht zu überfordern – Zion wir kommen. Klar dass nur sich um den Weltfrieden verdient gemachte Menschen (RAF-Mitglieder, Gewerkschaftler und Friedensbewegte Pazifistenpfaffen ) dort Einlass fanden.

  68. Kommt mir bekannt vor ! War am Dönerspieß nicht auch schon eine gewisse Claudia Roth, bekanntermaßen eine Türkenfreundin, Einwanderungsbefürworterin.Merkel sollte sich nicht auf alles einlassen. Statt Werbung für Döner zu machen, sollte sie sich mal um die Integrationsprobleme der muslimischen Migranten kümmern. Da happerts ganz gewaltig. Hat Kohl eigentlich damals Werbung für Saumagen oder Bratwurst im Ausland gemacht ?

  69. Es gibt für mich so viel, was gegen Döner spricht:

    – lieber das Original, ist nämlich von den Griechen geklaut, und da ist bestimmt kein Gekröse drinn

    – eben dieses Gekröse. WAS war das mal, als es noch gelebt hat? Höchstens DNS-Analysen können das noch sagen, so wie das aussieht.

    – falls es doch ein normales Nutztier war und nicht irgendwas Überfahrenes: Den Viechern wird bei lebendigem Leib unter Anrufung des Wüstenteufels der Hals durchgesäbelt, aus purer Freude am töten, erst Schafe dann Ungläubige. Widerwärtig! Wo sind die Aufschreie unserer ach so guten grünen Tierschützer? NIRGENDS! Von deren Chefin gibts ja auch ein Bild wie sie so nen Klops bearbeitet, der alte Sigmund Freud hätte seine Freude daran gehabt.

    – die meisten Dönerbuden sehen aus wie Joes Apartment und riechen auch so, jeder Entomologe hätte da seine Freude

    – voller „WAS GUCKSU MISCH SO AN“ Rütliborats

    – unerträgliche Beschallung mit orientalischer „Musik“

    – sau-unfreundliche und unsympathische Bedienung und unhygenisch noch dazu, Handschuhe sind eine Rarität

    – der Fleischklops wird langsam von aussen nach innen gegart. Da er jedoch um einiges dicker und massiver ist als ein Schnitzel oder eine Rostbratwurst dauert es ziemlich lange bis die Hitze das Innerste erreicht, warm ist es allerdings schon, es bilden sich dann wunderbare Bakteriennester im Inneren, köstlich!

    – finanzielle Unterstützung der Islamisierung

    – es mag teilweise schon ein Mythos sein mit der „spezialsoße“ aber wer kann schon bitte beweisen dass es nicht so war bzw. immer noch so ist?

    Ich muss sagen einmal und nie wieder. Nie wieder.Geschmäcker sind sicherlich verschieden, aber ich werde nie verstehen können, wie man ernsthaft für einen derartigen Fraß Geld ausgibt und sich das Zeug freiwillig und mit Genuß hinter die Kiemen schiebt.

Comments are closed.