Der Bremer Bürgerschaftsabgeordnete Mustafa ÖztürkAuch Grünen-Politiker mit Mihigru sind nicht vor Gewalttaten unserer Kulturbereicherer gefeit. Der Bremer Bürgerschaftsabgeordnete Mustafa Öztürk (Foto) musste das jetzt am eigenen Leibe erleben. Nachdem er nachts auf dem Heimweg einer Frau, die von ihrem türkischen Freund grün und blau geschlagen wurde, helfen wollte, holte der 19-Jährige ein Messer aus seinem Rucksack und versuchte auf Öztürk einzustechen.

Die BILD berichtet:

Es passierte nachts auf dem Heimweg, als er in der Lessingstraße Hilfeschreie hörte. Der Politiker: „Eine grün und blau geschlagene Frau saß weinend am Straßenrand. Als ich sie fragte, was los sei, ging ihr wütender Freund auf mich los.“

Der Mann brüllt den Politiker an: „Hau ab, sonst stech ich dich ab.“ Öztürk versucht zu beruhigen, fragt: „Was ist denn los mit deiner Freundin?“ Da dreht der Täter völlig durch. Er holt ein Messer aus einem Rucksack und versucht auf Öztürk einzustechen.

Der Abgeordnete kann den Angriff nur knapp abwehren, schlägt dem Täter gezielt gegen die Brust. Wenige Minuten später nehmen alarmierte Polizeibeamte den Messerstecher fest. Öztürk: „Ich stellte gegen den Kerl Anzeige wegen versuchten Totschlags.“

Bei dem Angreifer handelt es sich um den Intensivtäter Ali El M. (19). In seiner Akte stehen über 100 Straftaten. Diverse Körperverletzungen und Drogendelikte. Er war in den letzten Wochen bei seiner Freundin Sonja (16) untergekrochen. Sie lebt in einem DRK-Heim für betreute Jugendliche, wurde dort ständig von ihm verprügelt.

Einen Tag später ging Öztürk durch das Steintor-Viertel, da kam Ali El M. wieder auf ihn zu, brüllte: „Du bist ein toter Mann. Die Bullen können dir nicht helfen, ich stehe unter Drogen.“ Zwischendurch versuchte er den Politiker anzuspucken. Öztürk: „Es war widerlich. Ich habe sofort die Polizei gerufen.“

Die Beamten nahmen Ali mit auf die Wache. Doch schon am Abend stand er wieder vor der Tür des Politikers, schrie: „Du bist dran, ich kriege dich.“ Der Grüne kann nicht verstehen, dass der Verbrecher nicht aus dem Verkehr gezogen wird. Öztürk: „Ich würde aber immer wieder eingreifen, wenn eine Frau bedroht wird.“

(Spürnase: Toddy)

image_pdfimage_print

 

172 KOMMENTARE

  1. Der Grüne kann nicht verstehen, dass der Verbrecher nicht aus dem Verkehr gezogen wird.

    Hahahahah, ja DAS ist das Ergebnis grüner Kuschelpolitik…

  2. …aber Herr Özturk diese Menschen sind doch eine Bereicherung für uns alle!! Ihre Anzeige gegen dieses Talent auf das wir auf gar keinen Fall vezichten können macht mich betroffen und auch ein Stück weit traurig!
    Sie sind doch wohl keín Nazi?? wenn doch muß der Kampf gegen Rechts unbedingt vertärkt werden!

  3. Ein Traum wird wahr. Ein Politiker, noch dazu ein grüner, erlebt am eigenen Leib die kültürbereichernden Taten muslimischer Vollprolls. Ob auch andere aus seiner hohen Kaste was dazu lernen werden ?

  4. Wäre er abgestochen worden, dann wäre der Täter mit Sicherheit ein böser Rechtsradikaler gewesen.

  5. wenn doch muß der Kampf gegen Rechts unbedingt vertärkt werden!

    Unbedingt.

    Das war sicherlich ein Grauer Wolf von der Jungen Union.

  6. „Der Grüne kann nicht verstehen,daß der Verbrecher nicht aus dem Verkehr gezogen wird“…
    Lach…

  7. Dieser bedauernswerte Messerstecher ruft doch geradezu laut nach Hife. Denn wir wissen ja, dass Gewalt immer auch ein Hilferuf ist. Er ist nur so gewalttätig, weil er sich von der bösen deutschen Nazigesellschaft so diskriminiert fühlt.

    Wir alle sind schuld daran, dass er seine Freundin verprügelt hat. 😉

  8. #5 Fat_Man

    Ich denke noch nicht einmal, dass der Herr Öztürk jetzt schon dazu gelernt hat. Der wird weiterhin an seinen alten Idealen festhalten, fürchte ich…

  9. „Der Grüne kann nicht verstehen, dass der Verbrecher nicht aus dem Verkehr gezogen wird.“

    Der Ali ist doch von der Familie M.??? Bremen, die alle mit falschen libanesischen Pässen eingewandert sind, in Wirklichkeit aber aus der Türkei stammen..

    Warum kann man diese Lügner und intensiv Verbrecher nicht ausweisen?? Wer z. B. in die USA einwandert oder einreist und falsche Angaben macht, wird sofort wieder rausgeschmissen, egal wie lange er in den USA gelebt hat…

  10. Aber da sieht man wieder, wie blöde die Grünen sind, erkennen nicht mal die Bereicherung, die dieser Ali M. für Bremen ist….

  11. WAAAAS? Wir nehmen nur zwei Guantanomos auf? Was sind wir doch für ein fremdenfeindliches Land!

  12. Ob dieser Vorfall zum Umdenken bei dem ein oder anderen grünen beiträgt wage ich zu bezweifeln.
    Jedenfalls hat der Typ ( Mustafa Öztürk )Schneid bewiesen.
    Die meisten hätten wohl Fersengeld gegeben und das Mädchen seinem Schiksal überlassen.
    Daß dieses Stück Scheiße (Ali L M )allerdings wieder frei rumläuft ist ein Witz.
    Hätte nicht meine Tochter sein dürfen.
    Dann hätte man das Kerlchen in frühestens300 Jahren bei archäologischen Ausgrabungen wiedergefunden.
    Gehe jetzt Fußball gucken. 🙂

  13. Da kann man schon ins Schmunzeln kommen ;-).

    Ich hoffe trotzdem, dass dem unglücklichen Grünling keine Weiterungen entstehen.

  14. Wie war das – wer den Schaden hat, muss für den Spott nicht sorgen!
    Jedes Opfer ist eines zuviel, da rücke ich nicht von ab. Aber einige Opfer sind gleicher. Tja, der Täter bekommt bestimmt einen Segeltörn zu den Malediven und danach eine Ausbildung zum Stufe xyz-Kickboxer, auf Kosten der Steuerkartoffel !

    PS: Herr Öztürk, Sie brauchen mehr Feingefühl für die uns bereichernden Kulturen, Sie haben bestimmt provoziert und den Angriff absichtlich ausgelöst. Der Staatsschutz wird gegen Sie wegen eines rechten Vergehens ermitteln.

  15. #7 Hednar

    Niemand wünscht hier Jemandem den Tod, es ist nur die Ironie der Geschichte, dass ein Grüner noch dazu mit Mihigru, genau von dem Klientel bereichert wird, dass sie so vehement verteidigen und hausieren.

    Das ist eben nur das Ergebnis der LRG Politik und es werden sich in Zukunft solche Fälle häufen, wort drauf.

    Desweiteren sind wir hier auf PI und ich habe kein Problem damit wenn einer dieser TÄTERSCHÜTZER und deutschen Spiesser verhöhner mal selbst was auf die Nase bekommt.

    Ein Messer im Bauch wünscht man Niemandem, aber doch schon mal ein Feilchen, ob der Arroganz Andersdenkenden gegenüber und der verhöhnung der Einheimischen.

  16. #16 Hausarrest
    Ja, leider nur zwei, wo wir doch auf kein Talent verzichten können.

  17. glücklicherweise ist dem Politiker nicht mehr passiert! Denn so hat er die Möglichkeit, aus EIGENEM ERLEBEN zu berichten, was Kuscheljustiz bewirkt. Es bleibt die geringe Hoffnung, daß der Mann begreift, daß gerade die GRÜNE Politik zu einem Großteil verantwortlich ist für Straf-und Sanktionslosigkeit bei Intensivtätern.
    Daß so ein Täter selbstverständlich bestraft und anschließend ausgewiesen gehört, ist klar.

  18. Was ein schmierenkoediant.

    Er hatte doch gar noch glueck ist politiker da greift die polizei schon mal ein. Waehre er ein normaler buerger haette ihm die polizei vor die tuere geschissen.

    Nee der lernt nichts. Der hat nur gelernt, nicht mehr ohne staatschutz aus dem hausb zu gehen. Die deutsche steuerkratoffel wirds schon finanzieren.

    Morgen frueh schon wird er von einem bedauerlichen einzelfall sprechen.

  19. “Die türkische Gemeinschaft und der türkische Mensch, wohin sie auch immer gehen mögen, bringen nur Liebe, Freundschaft, Ruhe und Geborgenheit mit sich. Hass und Feindschaft können niemals unsere Sache sein.” (Erdogan, türkischer Ministerpräsident).”

    Das ganze Problem beruht einzig und allein auf dem Rassismus und der Ausländerfeindlichkeit der deutschen Mehrheitsgesellschaft. Wir brauchen mehr Geld für die Integration von ausländischen (türkischen) Talenten, deren sehnligster Wunsch es ist, unser aller Rente zu bezahlen.

    „Können auf kein einziges Talent verzichten“ Angela Merkel

  20. Erst sorgen die Grünen dafür, dass
    es hier zu solchen Verhältnissen
    kommt, und dann verstehen sie die
    Welt nicht mehr. Wie bekloppt sind
    die eigentlich? Ich dachte bisher,
    es würde ein doofes Gesicht reichen
    um bei denen mitzumachen, jetzt weiß
    ich, dass ein doofes Gesicht nicht
    reicht!

  21. Er war in den letzten Wochen bei seiner Freundin Sonja (16) untergekrochen. Sie lebt in einem DRK-Heim für betreute Jugendliche, wurde dort ständig von ihm verprügelt.

    Tja, die „betreute“ Unterbringung im Heim dürfte Dem Steuerzahler ein paar tausend Euro im Monat kosten. Was sie wert ist, sieht man ja….nix.

  22. Es mag sich jetzt brutal anhören, aber ich warte schon lange darauf, daß einer der Verursacher der Zustände in unserem Land oder ein naher Verwandter von einem Kulturbereicherer umgebracht wird. Nur so werden diese Herrschaften wach. Ich hoffe es geht weiter mit dem Abfackeln von Autos in den besseren Vierteln und daß auch die Gewalt in die Quartiere der Gutmenschen Einzug hält, denn nur so wird sich endlich etwas ändern.

  23. Trotz der Umstände hat Herr Öztürk vorbildhaft gehandelt. Seine Erfahrungen wird er ganz sicher in die Politik tragen.

    Häme kann ich in diesem Fall nicht verstehen, besonders da viele meiner Landsleute einfach vorbei laufen würden.

  24. lieber Herr Ötztürk,
    nein Sie verstehn das mit dem Messer einfach nur völlig falsch…
    der junge Mann wollte Ihnen einfach nur in seiner eigenen körperlichen sprache „Guten Tag“ sagen… (immer diese Misverständnisse)
    die weiteren Begegnungen, sollten Sie nur höflich darauf hinweisen, dass die Alarmierung der Kufar-Polizei sich nicht für einen Bruder im Glauben an die Unterdrücker-Gesellschaftsordnung richtig war…

    Da Sie ein politisches Amt bekleiden, könnten Sie hier evtl. noch ein paar Mittel für
    die Erstellung einer Übersetzunghilfe bereitstellen!
    „Messerstecher – Deutsch“
    „Deutsch – Messerstecher“

    mit bestem
    *hallalie… Walküre sorgt für positve Übersetzung

  25. Einerseits kann man etwas schadenfroh sein,
    dass auch ‚mal die Grüne zu den Opfern zählen.

    Andererseits hat Ötztürk eingegriffen – und das obwohl die verprügelte Frau eine Deutsche war!
    Respekt!

  26. Respekt vor Herrn Ötztürk, so hätte sich nicht jeder verhalten!
    Der Messerstecher wird jetzt sicher aus dem Verkehr gezogen, für 4 Wochen Segeltörn in der Karibik?

  27. Der Mann hat einen keltischen Hauttyp und heißt Mustafa Öztürk? Wie zum Teufel geht das denn? Ist er etwa Konvertit?
    Kein Wunder, dass der Intensivtäter ihn nicht als Landsmann erkannt hat. Sonst wäre das sicher nicht passiert. Der arme Ali wurde quasi von der Optik getäuscht. Öztürk hätte einfach auf Türkisch sagen müssen:
    „Eh Ali ich heiße Mustafa, hör auf mit dem Scheiß ich bin kein dummer Dhimmi.“

  28. Was für eine Tragikomik.

    Einer von der grünen Hilfsaktivisten-Truppe muss hilflos miterleben, wie die gesellschaftliche Wirklichkeit unfreiwillig durch ihn ans Licht der Welt gelangt.

    Dabei fing alles so harmlos an …

    Der ganze Hergang der Geschichte ist vollkommen pervers, aber irgendwie muss ich auch lachen. Öztürk und seine Truppe wird kaum etwas daraus zu lernen in der Lage sein. Aber der Rest der Welt.

  29. „In seiner Akte stehen über 100 Straftaten. “

    und warum ist solch ein Abschaumwesen noch auf freiem Fuß?

  30. Der Mann hat Zivilcourage bewiesen!

    Vielleicht denken jetzt mal eine paar Grüne um wenn sie die Lage auf den Straßen sehen.

  31. An alle die denken, dass Herr Öztürk jetzt aufwachen könnte und selber sieht, was hier abgeht: Das denke ich auf keinen Fall. Er wird sich das irgendwie schönreden und als Einzelfall abtun. Auch die Tatsache, dass der Straftäter von der Justiz nicht belangt wird, wird Herrn Öztürk meiner Meinung nach NICHT ins Grübeln bringen.

  32. Ein echter Gutmensch lernt da nichts draus… 🙁 Wahrscheinlich war die deutsche Freundin des Arabers/Türken schuld, dass sie sich von ihm nicht hat im Keller durchbleuen lassen – und einfach so nach draußen gegangen ist…

  33. Mein Kommentar ist sowas von zynisch, daß ich mich besser selber zensiere

    *zensiert*

  34. Vielleicht muss Herr Öztürk zu einem Sensibilisierungsseminar, damit er sich mehr in unsere orientalischen Schätze einfühlen kann.

  35. @12 Hednar
    Hast recht! Pi hätte den Artikel umschreiben und aus Ali einen Alex machen sollen.
    🙂

  36. #33 Hayek (07. Jul 2010 20:12)

    Ich kenne Deutsch-Türken, die sind so blond und blauäugig, dass ich mich am Anfang wunderte, warum ich instinktiv ein scheiß Gefühl hatte.

    Aber Taten sagen mehr als das Aussehen. Die deutsche Mutter, von der sie das Outfit meistens geerbt haben, kann den inneren Türken nicht korrigieren.

    Man muss die Typen einfach persönlich erlebt haben, in der Gruppe auf der Arbeit zum Beispiel.

  37. Der Grüne kann nicht verstehen, dass der Verbrecher nicht aus dem Verkehr gezogen wird.

    Das liegt daran das Grüne Grundsätzlich auf einem anderen Stern leben. Die haben Null Ahnung was wirklich abgeht in diesem Land.

    „Ich würde aber immer wieder eingreifen, wenn eine Frau bedroht wird.“

    Das glaube ich dem sogar. Wenn man noch nicht an eigenem Leibe, oder im direkten Umfeld erfahren hat wie es läuft ist man noch Idealist. Wenn man aber merk das man solchen Arschlöchern schutzlos ausgeliefert ist sieht es anders aus.
    Z.B. Geht es ganz fix das man von einer Gruppe verprügelt wird aber nicht sagen kann wer einem nun den Zahn ausgeschlagen oder die Nase gebrochen hat. Der Richter zuckt nur mit den Schultern und schon überlegt man sich jemals wieder zu helfen.

  38. #12 Hednar (07. Jul 2010 20:00)

    BILD ist nicht weniger scheiße als die Realität. Was soll das Pipi?

  39. @ #7 Hednar :

    WAS schwurbelst du dir denn zusammen ?
    In WELCHEM Kommentar(bis zu deinem) wünscht denn irgendjemand dem grünen hanswurst das vorzeitige Ableben, hm… ??

    Und „Ratten“ !!??
    Kenn ich doch irgendwoher, diese Sprache…
    —-> Uboot, was ?!?

    Aber FEIN, daß dieser Typ selbst mal live kültürbereichert wurde !

    Wird daraus ein Umdenken entstehen…??

    Nö, glaub ich nicht – ist einfach ZU unrealistisch !

    Auf bessere Zeiten,

    Alter Jäger

  40. #12 Hednar
    Übrigens: Dass der Artikel 1 zu 1 aus der BILD (!!!) übernommen wurde spricht Bände. Ärmlich ist gar kein Ausdruck.
    Hallo?
    Steht doch groß am Anfang: die Bild berichtet.
    Und wie sollte denn deiner Meinung nach ein Artikel übernommen werden? 2 zu 1 oder eher 3 zu 5???
    Mannomann… Herr laß Hirn regnen

  41. #44 Wueterich (07. Jul 2010 20:21)

    „Ich würde aber immer wieder eingreifen, wenn eine Frau bedroht wird.“

    Ja. Der Vollidiot!

    Wenn eine Frau geschlagen werden will, dann ist der verhindernde Angriff auf den Aggressor schnell eine Körperverletzung.

    Konkrete Fälle, die darauf hinaus laufen, die gibt es wirklich.

  42. Schon wieder haben von elf deutschen Spielern zwölf die Nationalhymne nicht mitgesungen!

  43. Er war in den letzten Wochen bei seiner Freundin Sonja (16) untergekrochen. Sie lebt in einem DRK-Heim für betreute Jugendliche, wurde dort ständig von ihm verprügelt.

    Was für ein seltsames „DRK-Heim“, in dem brutale Freunde ein- und ausgehen, um ihre „Freundinnen“ zu verprügeln……

  44. @ #37 Hupfer
    Das wäre wirklich schlimm, weil dann der Wandel , wenn er überhaupt noch möglich ist, viel zu lange dauern würde. Für einen Stop der islamischen Unterschicht-Immigration müssen gerade etablierte Politiker zum Umdenken gewonnen werden. Die anderen Kräfte – pro.., BiW etc – sind auch nur für die Einleitung eines Wechsels zu schwach.
    Grüße
    Fat_Man

  45. Ich freue mich, dass er noch lebt.

    Aber

    jetzt weiss er wenigstens was seine Mulikulti-Parteigenossen angerichtet haben.

  46. #7 Hednar (07. Jul 2010 19:58)

    Und wieder kommen die Ratten aus den löchern.

    Jemandem indirekt den Tod zu wünschen grenzt euch natürlich “weit” von irgendwelchen fundamentalen Moslems oder gewaltbereiten Jugendlichen ab.

    Sie blöder Moralapostel. Dieser Typ hat lediglich die Medizin bekommen, die seine Partei anderen seit Jahrzehnten verschreibt. In meiner Familie hat sich nie jemand an Ausländern vergriffen oder sie verbal beleidigt. Wir waren immer offen für alles. Bis jemand aus unserer Familie vergewaltigt wurde von so einem Schwein und selbst meine Tochter von solchen Typen sexuell belästigt wurde, als sie noch ein KIND war. Auch wenn es hier verbal vielleicht mal etwas härter zugeht, wir sind hier alles anständige Menschen, die einfach nur in Ruhe und Frieden leben wollen. Also lassen Sie- zumindest mich- in Ruhe mit ihrem Moralscheiss!!!

  47. Hednar ist ein U-Boot.

    Und sowas zu lesen, ist für mich schöner, als die WM zu gewinnen. Endlich trifft es mal diejenigen, die mit dem Blut deutscher Jugendlicher die Migrationsrutsche auf der solche Talente in unser Sozialsystem rutschen, flutschig hält!
    Na, grüner Gutmensch? Wie war das noch mit den Einzelfällen? Ich krieg mich kaum ein vor Häme!

  48. Der Grüne kann nicht verstehen, dass der Verbrecher nicht aus dem Verkehr gezogen wird.

    Das hat er seinen eigenen Parteifreunden zu verdanken. Vielleicht beim nächsten Meeting mal darauf hinweisen, dass man Gewaltverbrecher auch einsperren könnte?

    @#12 Hednar

    Übrigens: Dass der Artikel 1 zu 1 aus der BILD (!!!) übernommen wurde spricht Bände. Ärmlich ist gar kein Ausdruck.

    Wann immer Du zweifelst, gib geeignete Suchbegriffe bei Google ein und staune ob der anderen Quellen, die gleiches berichten.
    Das ist auch nicht die Nachrichten, um die die sich die Medien reißen.

  49. Wären die Zustände nicht so traurig, wäre es zum Lachen!
    Endlich erfahren diese Grünen Bolschewiken einmal selbst, wie das so ist mit der Bereicherung. Bitte viel mehr davon!
    Wirklich erschütternd ist, wie blöde die Mädchen sind. Anzunehmen, daß die Sonja (16) eine Autochtone ist. Warum sich die mit dem Vieh abgibt und sich immer wieder prügeln läßt, ist nicht nur in diesem Fall ein Rätsel.
    Offenbar neigen deutsche Mädchen mittlerweile zum Masochismus…

  50. zu diesem Fall äussere ich mich mal nicht, die Geister, die ich rief…….

    Dafür hetzt der ARD heute wieder einmal gegen Israel.

    Mittwoch, 7. Juli 2010
    Weiterstricken an Mossad-Mythen: Diesmal ist die “Landshut” dran

    Die Webseite Texxas bietet eine Online-TV-Vorschau an. Fährt man nach der Installation des Programms mit dem Mauszeiger über den Titel einer Sendung, wird ihr Inhalt angegeben. So auch in diesem Fall, einer heute Abend in der ARD zu sehenden “Dokumentation”: Tödliche Schokolade: Der Giftmord des Mossad und die Entführung der “Landshut” (23.55 Uhr)

    Beim Durchlesen des dummdreisten Elaborats werden recht schnell ein paar Dinge klar:

    a) Antisemitische “Informations”-Propaganda setzt sich bei den Öffentlichen-Rechtlichen immer mehr durch.

    b) Die von allen Parteien durchgewunkene Bundestagsentschließung zur Aufhebung der Gaza-Blockade gibt den Judenhassern hierzulande weiter extrem Auftrieb. Man geht immer ungenierter zu Werke.

    c) Juden sind qua Programmvorschau per se rachsüchtig, und das unterscheidet sie von allen anderen Menschen.

    d) Es wird suggeriert, Israel hätte billigend in Kauf genommen, dass Passagiere der entführten Landshut in Lebensgefahr geraten oder ermordet werden.

    e) Nur jüdische Geheimdienste arbeiten “dreckig”, alle anderen – besonders die deutschen – natürlich nicht.

    f) Das Böse als Bestandteil einer anthropologischen Konstante wird “dem Juden” als Alleinstellungsmerkmal zugerechnet, hier projiziert über den Begriff “Zionismus” auf den “Juden der Völker”, also Israel.

    g) Die Protokolle der Weisen von Zion haben noch lange nicht ausgedient.

    http://castollux.blogspot.com/2010/07/weiterstricken-mossad-mythen-diesmal.html

    Wer sich die Sendung antun will……..wobei ich wirklich wissen möchte, was der Tod des KGB Mitglieds Haddad(März 1978) mit der Landshut (Oktober 1977) verbindet……

    http://de.wikipedia.org/wiki/Wadi_Haddad

    aber in Richtung russischer Geheimdienst zu ermitteln, fehlt dem Macher dieses Elaborats wohl der Schneid.

  51. möglicherweise wurde Mustafa Öztürk für eine türkischsprechende Kartoffel gehalten. So mit dem Gesicht, den roten Haaren und blauen Augen.;-)
    http://www.gruene-fraktion-bremen.de/cms/default/dokbin/293/293433.mustafa_oeztuerk.jpg

    Der Grüne kann nicht verstehen, dass der Verbrecher nicht aus dem Verkehr gezogen wird. Öztürk: „Ich würde aber immer wieder eingreifen, wenn eine Frau bedroht wird.“

    na da muss Mustafa noch etwas über das deutsche Narrenschiff lernen. Vielleicht sehen wir ihn hier bei PI irgendwann einmal. Das er wieder eingreifen würde, wenn eine Frau bedroht wird, finde ich übrigens gut. Respekt!

  52. Na endlich – die Einschläge und Einstiche 😀 kommen näher. Das ist sehr in Ordnung – nur so wird es einen Lerneffekt bei den Merkbefreiten geben.

    Ein Warnstich allerdings wäre noch intensiver gewesen – vom Lerneffekt her.

  53. Seht! seht! Auch drogenabhängige Musels können sinnvolle Dinge tun. Hoffentlich holt er sich noch den Grünen. Dann wäre er ein wahrer Bereicherer.

    Der Grüne kann nicht verstehen, dass der Verbrecher nicht aus dem Verkehr gezogen wird.

    Ha ha ha – Er meint das wohl ernst …

  54. Lest mal, wie angeblich der US-Staat Arizona mit Einwanderern umspringen will.
    http://www.dcrs.de/rassistisches-gesetz-regierung-klagt-gegen-arizona-einwanderungsgesetz,372272

    Der Polizei werden weitreichende Befugnisse eingeräumt. Mutmaßliche Einwanderer dürfen beim bloßen Verdacht festgenommen und angezeigt werden. Zugewanderte verpflichten sich darüber hinaus, stets ihre Papiere am Mann zu haben, damit umgehend geprüft werden kann, ob diese sich legal in den USA aufhalten.

    Auch Zivilisten können verdächtige Personen anzeigen, denen die Polizei nachgehen muss. Bislang haben zehntausende Menschen gegen das Gesetzesvorhaben, welches die illegale Einwanderung aus dem Nachbarland Mexiko bekämpfen sollte, demonstriert.

    Obama findet es diskriminierend.

  55. #27 nox :

    „Häme kann ich in diesem Fall nicht verstehen, besonders da viele meiner Landsleute einfach vorbei laufen würden.“

    Unbestreitbar:
    der Mann hat Zivilcourage bewiesen und völlig uneigennützig gehandelt, was nicht allzu viele so getan hätten. Insofern kann ich nur für den Fall beten, wenn ich mal in eine ähnliche Situation komme, dass so jemand in der Nähe ist.

    Einerseits.

    Andererseits verliert man in so einem Fall gerne aus dem Blick, dass dieses beherzte Eingreifen gar nicht erforderlich gewesen wäre, wenn ein solches Dreckspack hier gar keine Gelegenheit zum Herumlaufen hätte – und wem wir dieses Dreckspack verdanken.

    100 Straftaten einschließlich mindestens eines versuchten Tötungsdeliktes – ich fasse es einfach nicht.
    Und Kachelmann sitzt trotz Widersprüchen in den belastenden Aussagen seit Monaten (!) ein.

    Deswegen kann ich hier nur noch einmal posten, was ich schon an anderer Stelle auf PI vor Monaten sagte (beim Fall Brunner oder bei dem Münchner Richter, der im Falle von Notwehr/Nothilfe so gerne Haft verhängt – für den Verteidiger!):

    „Zivilcourage ??
    Nein.
    AUF GAR KEINEN FALL !!
    Ich trage in dieser verkommen Drecksgesellschaft nicht meine Haut zum Markte, weil eine völlig emotionsverrohte Nachfolgegesellschaft der Fa. Freisler Arm in Arm mit rotlackierten 68er-Faschisten Täter bis zum Atemstillstand umarmt, während sie den Opfern ins Gesicht spuckt, um anschließend selber noch hineinzutreten!

    Zivilcourage fordert ihr, ihr Dreckspolitiker- und Richterpack? Damit derjenige unter Lebensgefahr EUREN Job macht? Vergesst es: Neben mir können sie einen totschlagen, ich rühre keinen Finger! Mit einer Ausnahme: träfe es einen von euch, würde ich doch -sogar mehrere- Finger rühren: ich würde applaudieren!“

    Nun hat es einen von denen getroffen …

  56. Ein rothaariger Öztürk?

    Schauschau….!!!

    Aber schön, dass es einen Grünen erwischt hat. Lieber wäre mir allerdings eine Bereicherung von Claudia Roth.

  57. „Der Grüne kann nicht verstehen, dass der Verbrecher nicht aus dem Verkehr gezogen wird.“

    Zu dumm um die Politik der eigenen Partei zu verstehen? Anscheinend, das qualifiziert den Mann zum Justizsenator in Bremen.

  58. #25 Nikephoros II. (07. Jul 2010 20:10)

    Es mag sich jetzt brutal anhören, aber ich warte schon lange darauf, daß einer der Verursacher der Zustände in unserem Land oder ein naher Verwandter von einem Kulturbereicherer umgebracht wird.

    Es klingt nicht „brutal“ sondern einfach nur dumm. Wie glücklicherweise auch schon viele andere geschrieben haben, wären sehr viele Leute einfach weiter gegangen, ohne sich um die Frau zu kümmern. Und irgendjemandem den Tod oder schwere Verletzungen zu wünschen ist völlig daneben, egal wie wenig man dessen Meinung teilt.

  59. Darüber, daß besagter Täter gar nicht auf freiem Fuß sein sollte, brauchen wir hier glaub ich gar nicht diskutieren, oder?

  60. #30 Hayek

    In der heutigen Türkei gibt es einige Regionen, in denen zu hellenischer Zeit Galater (Kelten) siedelten. Zudem betrieben die Osmanen bis 1918 Slavenhandel, wobei immer wieder auch Europäer auf den Sklavenmärkten landeten!

  61. ot – aber sehr interessant, schön leise damit niemand etwas davon erfährt

    war wohl nichts herr steinhöfel!

    http://www.steinhoefel.de/blog/2010/03/wer-sas-auf-der-alkoholfahrt-neben-bischofin-kasmann.html

    Wer saß auf der Alkoholfahrt neben Bischöfin Käßmann ?

    Die hier befindliche Passage wurde durch eine am 06.04.2010 zugestellte einstweilige Verfügung des Landgerichts Hamburg, 325 O 100/10, untersagt.
    Richtigstellung

    Hier habe ich unter der Überschrift „Wer saß auf der Alkoholfahrt neben Bischöfin Käßmann?“ folgendes mitgeteilt:

    „Aus zuverlässiger Quelle habe ich erfahren, daß der ‚Beifahrer’ von Bischöfin Käßmann auf der sagenumwobenen Alkoholfahrt niemand geringerer gewesen sein soll, als Putins bezahlter Lakai, Altkanzler Schröder!“.

    Die Behauptung, Bundeskanzler a.D. Gerhard Schröder sei in jener Nacht „Beifahrer“ von Margot Käßmann gewesen, beruhte auf unzutreffenden Informationen und wird daher hiermit zurückgenommen.

    Joachim Nikolaus Steinhöfel, 08.04.2010

  62. Die Frage die ich mir stelle ist: Hat die 16 jährige denn keine Eltern, oder wenigstens eine Patchwork- Mutter ? Verdammt noch mal, die ist minderjährig. Wenn die Eltern(?)/Angehörige nicht helfen können, wäre das denn nicht die Pflicht des Jugendamtes die Minderjährige vor der Willkür des Mohammedaners zu schützen ?

  63. Selten so gelacht. Es ist doch bekannt, dass die Polizei auf bloßen Verdacht nicht einschreitet, nicht mal bei einem Grünen.

  64. Was er hat ihn angezeigt? Dieser Öztürk ist ja total verhetzend, zeigt ihn jemand an?

    Grüsse,

    Arent

  65. Er hat dem Täter gezielt gegen die Brust geschlagen? Ich hoffe da kommt noch wie üblich eine Anzeige wegen Notwehrexzess, wie das sonst so üblich ist!
    Ansonsten würde ich das Vertrauen in das Rechtssystem der BRD verlieren.

  66. Respekt für Öztürk!

    Er war in den letzten Wochen bei seiner Freundin Sonja (16) untergekrochen. Sie lebt in einem DRK-Heim für betreute Jugendliche, wurde dort ständig von ihm verprügelt.

    Was ist das denn für eine Betreuung!?

    Wer die Lizenz zum Betreuen von Jugendlichen hat, der muß auch verhindern, daß diese Jugendlichen verprügelt werden!

    Oder gilt das Prügelverbot etwa nur für das Personal derartiger Einrichtungen?

  67. Der Grüne kann nicht verstehen, dass der Verbrecher nicht aus dem Verkehr gezogen wird.

    Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.

  68. Wer hätte das gedacht, ein Überzeugungsrotzgrüner mit Eiern.

    Da wird uns`Claudi aber noch einige Arbeit leisten müssen, bis auch Herr Öztürk weiss:
    „Gewalt ist immer auch ein Hilferuf“
    Herr Öztürk, was fällt Ihnen ein, ein hilfsbedürftiges Opfer der pöhsen Gesellschaft auch noch zu verprügeln?

    Bei dem Angreifer handelt es sich um den Intensivtäter Ali El M. (19). In seiner Akte stehen über 100 Straftaten. Diverse Körperverletzungen und Drogendelikte. Er war in den letzten Wochen bei seiner Freundin Sonja (16) untergekrochen. Sie lebt in einem DRK-Heim für betreute Jugendliche, wurde dort ständig von ihm verprügelt.

    Tja, kein Mensch ist illegal.
    Sagen die Rotzgrünen.
    Auch einschlägig vorbestrafte Prügel“gäste“ dürfen weder eingesperrt noch abgeschoben werden.
    Schliesslich sind auch diese „Gäste“ eine Bereicherung.
    Sagen die Rotzgrünen.
    Sie sind sogar dermassen bereichernd, dass sie freien Zutritt zu Schutzeinrichtungen haben und dort die Schützlinge der Betreuer verprügeln bereichern dürfen.
    Als Betreuer und SozPäd darf man da keinesfalls Zwang gegen den Bereicherer anwenden.
    Wenn er unbedingt seine Schlampe Freundin verprügeln will…was soll man da als SozPäd machen?
    Zwang ist gegen die Persönlichkeitsrechte des Täters.
    Sagen die Rotzgünen.

    Mal sehen, was der rotzgrüne Öztürk sagt, wenn der kleine Scheisser nächstens mit nem Antiaggressionsboxkurs in der Tasche aus dem Gericht kommt und das beim Boxkurs gelernte an Herrn Öztürk demonstriert.

    Rache ist ein Teil dieser grandiosen „Kultur“.
    Und alle Kulturen sind gleichwertig.
    Sagen die Rotzgrünen.

  69. Ach Herr Öztürk, jetzt haben sie sich mal nicht so…das war nur ein Warnstich weil sie ihn bei seiner Integration nicht genügend unterstützt haben. Und vor ihrem Haus wollte er ihnen nur auf seine eigene, kulturell bereichernde Art, Sonne Mond und Sterne zeigen.

    Wo war ihre Bestürzung bei allen vorherigen Opfern eigentlich? Oder gibts bei ihnen Mitleid nur für sich selbst?

  70. Nun, Schadenfreude ist etwas sehr schönes!

    Meiner Meinung nach hat es diesmal mit Öztürk wenigstens kein unschuldiges Opfer erwischt. Der gute Ali wurde nach der Spuckerei und beim Randalieren vor der Haustür bestimmt jeweils erneut verhaftet und danach (wie von gewissen Politikern gefordert) mit einer weiteren freundlichen Ermahnung nach Hause geschickt, so dass erneute Angriffe von Ali keinesfalls schon im Vorfeld unterbunden werden. Und wenn der Öztürk ermordet wird, kriegt Ali für den Mord sogar noch einen Abenteuerurlaub.

    Ist doch alles wunderbar!

  71. Ich empfinde kein Mitleid für Öztürk. Kaum eine Partei setzt sich stärker dafür ein, Abschaum aus aller Welt (und ganz speziell aus islamischen Ländern) der deutschen Gesellschaft aufzudrängen. Verantwortung übernimmt aus deren Kreisen für die Spätfolgen niemand – wobei der finanzielle Schaden noch der kleinste ist.

  72. Oh! Ich bin zutiefst traurig!!
    War ein Scherz!!
    Ich empfinde Schadensfreude wenn ausgerechnet grünen, Opfer von der „Friedensreligion“ werden! Grünen sind doch alle für Multikulti (hätte ich gar nix einzuwenden, wenn sie damit Italiener, Spanier, Japaner , Amerikaner, etc. meinen würden) aber gewisse Ausländer wollen wir nicht haben in D und in Europa!

  73. Mustafa Ötztürk , ähm ich will nicht unnötig rassitisch sein , aber habt ihr mal einen „Südländer“ mit so einem „Nordländer“-Aussehen gesehen `?

  74. Ich muss auch eingestehen, dass ich den Mut dieses Mannes bewundere! Viele Deutschen sind bestimmt vorbeigelaufen und haben nix unternommen!!
    Schadensfreude habe ich nur weil er bei den Grünen ist!
    Sonst Hochachtung vor einem couragierten Migrant und ausgerechnet aus dem selben Land wie der Täter!!
    Musste gesagt werden!

  75. @#89 Simeon

    …habt ihr mal einen “Südländer” mit so einem “Nordländer”-Aussehen gesehen `?

    Ja, das kommt sogar verhältnismässig oft vor.
    Hatte eine rothaarige Türkin als Klassenkameradin, ihre ganze Familie hatte hellblaue Augen und helle Haut, inkl. Sommersprossen.
    Die ethnischen Zusammenhänge kenne ich nicht genau, aber es soll nordische Einwanderer gegeben haben (Amazonen), die zur Zeit der griechischen Kulturen bis nach Anatolien gewandert sind. Die heutigen rothaarigen Türken sind vermutlich die Nachfahren.

  76. Die einzig relevante Info des ganzen Vorgangs ist doch, dass der Drecksack nach mehreren Straftaten immer noch frei rumläuft.

    Irgendwann gehen Leute nachts mit `nem Bleirohr los und machen dem Spuk ein Ende. Dann haben wir ein echtes Anarchieproblem.

  77. Öztürk: „Es war widerlich. Ich habe sofort die Polizei gerufen.“

    Die hätte aber wirklich 2 Minuten schneller am Tatort sein können, ergo: Rassismus!

  78. #89 Simeon (07. Jul 2010 23:28)

    Nach Buchhary soll sogar Prolet Mohammed nen weissen Hintern gehabt haben.
    Buch 1, Hadith 63, Hadith 122, 141 und Hadith 367
    sowie Buch 4, Hadith 744
    erzählen von Mohammeds heller Haut.

    Ausserdem fand in den arab. Eroberungskriegen ein fleissiger Sklavenhandel mit gefangenen Europäern statt.
    Wer weiss, ob nicht ein Wikingermädel unter Herrn Öztürks Vorfahren ist, die damaligen Araber kamen erstaunlich weit rum auf ihren Raubzügen.

    Würd mich auch nicht sonderlich wundern, wenn der kleine Messermohammedaner auch wegen des Aussehens von Öztürk das Messer zog.
    Kartoffelschälen macht sich gut bei den Mitdjihadisten.

  79. #27 nox (07. Jul 2010 20:10)

    Häme kann ich in diesem Fall nicht verstehen, besonders da viele meiner Landsleute einfach vorbei laufen würden.

    Bist Du Türke?

  80. Der hat doch als Abgeordneter einen Eid abgelegt, dass er dem deutschen Volk helfen werde…

    Und seinen Eid kann er doch nicht brechen…

  81. #33 Schweinebraten_ (07. Jul 2010 20:13)

    “In seiner Akte stehen über 100 Straftaten. ”

    und warum ist solch ein Abschaumwesen noch auf freiem Fuß?

    Weil DU, ja DU, Schuld bist.

    Hättest Du ihm Deinen Arbeitsplatz oder Deine Frau überlassen, wäre das nicht passiert. Nur der Rassismus der Deutschen erzeugt diese Hilferufe.

  82. Herr Öztürk sieht zu deutsch aus, das war das Problem.
    Ob der ein Nachkomme der Yanicharen ist, so wie der aussieht könnte er direkt aus Irland stammen.
    Mit Sicherheit findet man im Stammbaum europäische Vorfahren, schätze bulgarisch oder ungarische.

  83. WIESO?

    „Bei dem Angreifer handelt es sich um den Intensivtäter Ali El M. (19). In seiner Akte stehen über 100 Straftaten. “

    Wieso darf solcher Abschaum in unserem Land bleiben?

  84. WIESO II ?

    „Er war in den letzten Wochen bei seiner Freundin Sonja (16) untergekrochen. Sie lebt in einem DRK-Heim für betreute Jugendliche, wurde dort ständig von ihm verprügelt.“

    Sonja, oh Sonja, wieso bist Du so unendlich dumm? Wieso WILLST DU Opfer sein?

  85. GRÜNE POLITIK

    „Der Grüne kann nicht verstehen, dass der Verbrecher nicht aus dem Verkehr gezogen wird.“

    Tja, grüne Politik. Ganz gut, daß der das mal hautnah erlebt. Er kann dabei nur lernen.

  86. Sie lebt in einem DRK-Heim für betreute Jugendliche, wurde dort ständig von ihm verprügelt.
    Interessante Form von Betreuung, die man dort erhält…

    #2 Hupfer (07. Jul 2010 19:57)
    Hahahahah, ja DAS ist das Ergebnis grüner Kuschelpolitik…
    Man darf nicht vergessen, dass trotz der multikultirhetorik die grünen nur einen geringen Anteil der Schuld tragen. An den wichtigen Hebeln schalten und walten seit jeher 2 Parteien, die grünen sind auf der großen Politbühne nur eine Begleiterscheinung

    #10 Hupfer (07. Jul 2010 20:00)
    Ich denke noch nicht einmal, dass der Herr Öztürk jetzt schon dazu gelernt hat. Der wird weiterhin an seinen alten Idealen festhalten, fürchte ich…

    herr öztürk wird seine meinung über den umgang mit mehrfachen gewalttätern vielleicht ändern, bei den grünen wird er damit jedoch isoliert bleiben, und weiterhin den integrierten quotentürken spielen müssen…

  87. #60 Zahal (07. Jul 2010 20:49)

    Mittwoch, 7. Juli 2010
    Weiterstricken an Mossad-Mythen: Diesmal ist die “Landshut” dran

    Hab im Hintergrund „Tödliche Schokolade, Giftmord des Mossad laufen.“ Bekomme nicht jedes Wort mit weil ich noch was zu tun hab, aber durch die Sendung steigt der Mossad weiter in meinem ansehen. Wird wohl daran liegen das ich ideologisch vergiftet bin, aber da ich mir das Gift in hohen Dosen selber verabreiche passt das schon. 🙂
    Der Mossad verhält sich genau so wie man es von einem Geheimdienst in Kriegszeiten erwartet. Entschlossen und präziese. Als nächtes wird man Israel wohl vorwerfen keine Guantanamoinsassen aufzunehmen. Ja so sind se die Juden, wollen ihren Feiden einfach nicht die Hand reichen, obwohl das in der Vergangenheit immer prima geklappt hat.

  88. Na, jetzt geht den Mighru-Grünen an den Kragen. So sieht die echte Bereicherung aus.

  89. #105 WahrerSozialDemokrat (08. Jul 2010 00:37)

    Wieso darf solcher Abschaum in unserem Land bleiben?

    Weil die Mehrheit es so will!!!

    Ich entschuldige mich fürs Klugscheissen, kanns mir einfach nicht verkneifen.

    Weil die Mehrheit der noch Wählenden es so will.

    Die breite Masse wendet sich angewidert von der Politik ab. Was leider richtig in die Hose gehen kan, siehe Weimar. Die nichtwähler sind momentan die stärkste „politische“ Kraft.

  90. Wehe wenn die Nichtwähler mal politisch incorrect wählen, dann sind die Gulag Erlebnisreisen für die etablierte Bande schongebucht.

  91. #110 ShuhadaTombola (08. Jul 2010 00:49)

    Du hast Recht und Unrecht zu gleich!

    Wer nicht Wählen geht ist zufrieden und satt!

    Und das ist leider die breite Masse!

    Und die Nichtwähler sind keine Veränderung, nur die Engagierten! Der Rest läuft nach wie die Lemminge!

    Zähl nicht aufs Volk, sondern auf die Veränderung! 😉

  92. #70 wieauchimmer

    Es geht nicht darum, daß ich es jemanden wünsche, sondern darum, daß es irgenwann passieren wird. Vielleicht hab ich mich auch mißverständlich ausgedrückt. Es gab z.B. in den Jahren nach 1968 genügend Politiker, nicht nur in der SPD, die Verständnis für die Radikalen zeigten. Aber auch nur so lange, bis die ersten Morde an hohen Persönlichkeiten verübt wurden. Da war es dann vorbei mit dem Verständnis. Und genau das wird zwangläufig, wenn nichts unternommen wird, auch durch die fortschreitende Islamisierung passieren.

  93. #112 WahrerSozialDemokrat (08. Jul 2010 01:02)

    Wer nicht Wählen geht ist zufrieden und satt!

    Das ist mir zu einfach. Politische resignation hat man auch in Afrika und Südamerika, wo die Leute nicht satt sind. Erst wenn sich ne Perspektive bietet bewegt sich was, was jetzt nichts über die Qualität der Perspektive aussagen soll.
    Hier in Deutschland fehlt es zum einem an der politischen Perspektive. Eines der meistgenannten Argumente fürs nichtwählen ist:Bringt nichts, sowieso alles Lügner Betrüger.
    Dann die Gehirnwäsche.
    Das meine Genaration(77er) nicht rechts Wählt ist ganz einfach zu Erklären. Zu Schulzeiten wurde uns eingetrichtert wo das hinführt, patriotismus ist soweiso Gift und so weiter. Nach der Schulzeit machen die Medien da weiter. Nicht umsonst stempelt man jeden rechts von der SPD als blutsaufenden Nazi ab. Selbst Politiker die da ausbrechen wollen haben es schwer. Die Medien stürzen sich auf sie, mit dem Ziel sie zu Vernichten. Ja Vernichten, aktuelles Beispiel Sarazin und der Arzt der es geagt hat nen Witz zu verbreiten der nicht pc war. Der Arzt wurde mit Vor und Zunamen in der Presse genannt, damit er nach seiner Kündigung bloss nicht mehr auf die Beine kommt. Mir fällt da nur nen Zitat von Marx ein, ich weiss einige werden kotzen aber es trifft es numal auf den Punkt. Die Herrschenden Ideen sind die Ideen der Herschenden, genau das erfahren wir grad, von ganz oben bis durch nach gaaanz tief unten der Antifastrassengesinnungsterror.

  94. #112 WahrerSozialDemokrat (08. Jul 2010 01:02)

    Wer nicht Wählen geht ist zufrieden und satt!

    Das ist mir zu einfach. Politische resignation hat man auch in Afrika und Südamerika, wo die Leute nicht satt sind. Erst wenn sich ne Perspektive bietet bewegt sich was, was jetzt nichts über die Qualität der Perspektive aussagen soll.
    Hier in Deutschland fehlt es zum einem an der politischen Perspektive. Eines der meistgenannten Argumente fürs nichtwählen ist:Bringt nichts, sowieso alles Lügner Betrüger.
    Dann die Gehirnwäsche.
    Das meine Genaration(77er) nicht rechts Wählt ist ganz einfach zu Erklären. Zu Schulzeiten wurde uns eingetrichtert wo das hinführt, patriotismus ist soweiso Gift und so weiter. Nach der Schulzeit machen die Medien da weiter. Nicht umsonst stempelt man jeden rechts von der SPD als blutsaufenden Nazi ab. Selbst Politiker die da ausbrechen wollen haben es schwer. Die Medien stürzen sich auf sie, mit dem Ziel sie zu Vernichten. Ja Vernichten, aktuelles Beispiel Sarazin und der Arzt der es geagt hat nen Witz zu verbreiten der nicht pc war. Der Arzt wurde mit Vor und Zunamen in der Presse genannt, damit er nach seiner Kündigung bloss nicht mehr auf die Beine kommt. Mir fällt da nur nen Zitat von Marx ein, ich weiss einige werden kotzen aber es trifft es numal auf den Punkt. Die Herrschenden Ideen sind die Ideen der Herschenden, genau das erfahren wir grad, von ganz oben bis durch nach gaaanz tief unten der Antifastrassengesinnungsterror.

  95. #112 WahrerSozialDemokrat (08. Jul 2010 01:02)

    Wer nicht Wählen geht ist zufrieden und satt!

    Das ist mir zu einfach. Politische resignation hat man auch in Afrika und Südamerika, wo die Leute nicht satt sind. Erst wenn sich ne Perspektive bietet bewegt sich was, was jetzt nichts über die Qualität der Perspektive aussagen soll.
    Hier in Deutschland fehlt es zum einem an der politischen Perspektive. Eines der meistgenannten Argumente fürs nichtwählen ist:Bringt nichts, sowieso alles Lügner Betrüger.
    Dann die Gehirnwäsche.
    Das meine Genaration(77er) nicht rechts Wählt ist ganz einfach zu Erklären. Zu Schulzeiten wurde uns eingetrichtert wo das hinführt, patriotismus ist soweiso Gift und so weiter. Nach der Schulzeit machen die Medien da weiter. Nicht umsonst stempelt man jeden rechts von der SPD als blutsaufenden Nazi ab. Selbst Politiker die da ausbrechen wollen haben es schwer. Die Medien stürzen sich auf sie, mit dem Ziel sie zu Vernichten. Ja Vernichten, aktuelles Beispiel Sarazin und der Arzt der es geagt hat nen Witz zu verbreiten der nicht pc war. Der Arzt wurde mit Vor und Zunamen in der Presse genannt, damit er nach seiner Kündigung bloss nicht mehr auf die Beine kommt. Mir fällt da nur nen Zitat von Marx ein, ich weiss einige werden kotzen aber es trifft es numal auf den Punkt. Die Herrschenden Ideen sind die Ideen der Herschenden, genau das erfahren wir grad, von ganz oben bis durch nach gaaanz tief unten der Antifastrassengesinnungsterror.

  96. Hoppla, sorry für den tripple Post, die Seite hatte gehakt jetzt stehts 3mal da.

  97. #70 wieauchimmer

    Ich denke ich habe mich mißverständlich ausgedrückt. Ich wünsche mir nicht, daß jemand ermordet wird, ich meinte daß es zwangsläufig passieren wird. Es ist wie in den Jahren nach 1968, als viele Politiker – nicht nur aus der SPD – und andere Prominente Verständnis für die Radikalen aufbrachten. Als dann die ersten Morde an hochgestellten Persönlichkeiten verübt wurden, verging den meisten das Verständnis. Und der Glauben daran, daß Gewaltverbrecher der Religion des Friedens vor den besseren Vierteln oder weil jemand bei den Grünen ist haltmachen, wird sich bald als gewaltiger Trugschluß erweisen. Wie gesagt, sollte ich den Eindruck erweckt haben, daß ich einen Mord, egal an wem verübt, gutheiße tut es mir leid.

  98. Hoppla was war das denn, erst gings nicht, jetzt stehen zwei Kommentare von mir da?

  99. #104 Mtz
    „Sonja, oh Sonja, wieso bist Du so unendlich dumm? Wieso WILLST DU Opfer sein?“

    Geil sie ihn geil findet. Schwarze Haare, dunkle Haut, dunkle Augen, latent Kriminell. Da lässt man sich als 100% germanische Kartoffelschlampe gern mal n bisschen demütigen und erniedrigen.

  100. Öztürk: „Ich stellte gegen den Kerl Anzeige wegen versuchten Totschlags.“

    Quatsch!

    Keine Angst, Öztürk. Wenn es versuchter Totschlag war, dann ist es ein Offizialdelikt und der Staatsanwalt wird von allein tätig.

  101. #121 Schland (08. Jul 2010 01:35)
    Geil sie ihn geil findet. Schwarze Haare, dunkle Haut, dunkle Augen, latent Kriminell. Da lässt man sich als 100% germanische Kartoffelschlampe gern mal n bisschen demütigen und erniedrigen.
    Als hätte sie eine Wahl. In seinem Block ist der Typ sicher der King. Die lockerste Faust, die lockersten Sprüche, ein richtiges Alphamännchen. alle haben Respekt vor ihm, und wer keinen Respekt hat wird Messer gemacht. Das aggressive Alphamännchen kriegt die weibchen, so sieht es eben aus in freier Wildbahn. Und dort, wo die Zivilisation zurückgedrängt wurde, gelten eben die Gsésetze der Wildnis.

  102. Wie geil ist das denn !? Ich mein ich find´s ja gut das Herr Öztürk eingreift aber den Ali M. wird er so schnell nicht los, entweder Kampfhundfutter oder Armbrust sonst wird er selbst gemessert.

  103. Der Innensenator und das Weich-Ei Maurer ist von der gleichen Sorte wie der von HH

    Skandal um Skandal wird dort in Totenstarre im Nixtun geübt …

    Man fragt sich automatisch , ob da nicht großzügige Spenden von den Harz4-Groß-Familien fliesst

  104. hier gibts teilweise kommentare die unter der gürtellinie sind.mich freuts wenigstens das der mann sich eingemischt und dem kerl paroli gegeben hat.

    das erwarte ich von jedem,egal welche politische richtung er vertritt.

    gut gemacht herr öztürk und vielleicht eine anregung,das doch nicht alles glatt läuft!

  105. Wenn du einen verhungernden Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er dich nicht beissen. Das ist der Unterschied zwischen Hund und Mensch.
    Mark Twain (30.11.1835 – 21.04.1910) US-Schriftsteller

  106. … ich kann auch nicht verstehen, warum solche Leute nicht aus dem verkehr gezogen werden.

    Da meine ich solche Intensivtäter, die hier Narrenfreiheit genießen, ebenso wie unsere lieben Verständnisvollen Politiker, die Schuld an solchen Verhältnissen haben.

  107. Jaja… langsam aber sicher.. Und die dämliche Sonja bleibt wohl bei ihm… kennt man ja so etwas.

  108. Ey Politika: isch mach disch Messa, Pitbull, Krankenhaus, Bombe Ey weissu Du bist jetz schon tot. 👿

    Ich piss mir gleich in die Hose – vor Lachen.
    Ein Grüner auf Erlebnistour in …schland!

    Herr Öztürk, verschonen Sie uns mit Ihrem Heischen nach Aufmerksamkeit und Mitgefühl.
    Lassen Sie sich das nächste Mal abstechen und dann ist endlich Ruhe!

    🙄 :rofl:
    😆

  109. Bestimmt wurde er nur angegriffen, weil man ihm den Migrationshintergrund nicht ansah.
    Der Täter dachte, dass sei ne rothaarige Kartoffel, die man mal eben ungeschoren Schälen kann.

  110. Dass so ein 100facher Intensivverbrecher frei herumläuft, während Kachelmann weiter hinter Gittern schmachtet, das kann man sich doch fast nur so erklären, dass hinter dem Verbrecher so mächtige Kriminelle stehen, dass Politiker und Justiz sich nicht trauen, diese anzurühren, um sich nicht persönlich einer Lebensgefahr auszusetzen.

  111. Immer wieder liest man, dass es Türken sind, die das Messer ziehen. Türke und Messer – das scheint zusammenzugehören wie Pech und Schwefel?

    Täuscht dieser Eindruck oder stimmt er?

    Läuft man als Deutscher Gefahr „ins offene Messer zu rennen„, wenn man nicht „nachrüstet“ und wegen der vielen Türken im land wenigstens eine Art „Waffengleichheit“ herstellt?

    Haben Kriminologen hinsichtlich des Bewaffnungstatus der männlichen Wohnbevölkerung

    im Verhältnis zu Herkunftshintergründen

    und Lebensalter schon empirische Daten gesammelt?

    Und wenn nicht,
    warum nicht
    ?

    Ich will endlich wissen: Woran bin ich Deutschland. Wie viele sind womit bewaffnet?

    Bitte dies nicht einfach als Unmutsäußerung missverstehen! Ich möchte, dass hier endlich mal vorurteilsfrei der status quo erhoben wird. Danach hätte man wenigstens eine Diskussionsgrundlage.

    Ziel muss es sein, dass schon das Mitführen von Messern mit drastischen Strafen (bis hin zu hohen Freiheitsstrafen) belegt wird … Andernfalls müsste man es hinnehmen, dass die Leute im breiten Masstab selber für ihre Sicherheit sorgen gegen ihre bewaffneten „Mitbürger“…

    Wieder einmal gewinnt man den Eindruck, dass ein Problem gar nicht erst angegangen wird, weil seine Ursachenerforschung politisch inkorrekte Erkenntnisse liefern könnte: in diesem Falle über Kulturspezifika bei der persönlichen Bewaffnung.

  112. Sehr geehrter Herr Öztürk!

    Bevor sie das nächste mal wieder einen Migranten anfallen, bedenken Sie doch bitte die weisen Worte Ihrer Parteigenossinnen

    Claudia Roth:

    „Gewalt ist immer auch ein Hilferuf.“

    Marie-Luise Beck:

    „Das müssen wir aushalten.“

    Die beiden sind nämlich noch sehr viel ehrlicher als die schwarze Maria Böhmer:

    „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle.“

    Diese drei Damen sind mit hauptverantwortlich. Machen Sie sich nicht länger mitschuldig. Ändern Sie den politischen Kurs Ihrer Partei! Denn vergessen Sie nicht, was Ihre neue „Bekanntschaft“ Ihnen ans Herz legte:

    „Du bist dran, ich kriege dich.“

    Das sind wir alle, wenn Ihre Partei sich nicht entweder ändert oder aber vom Wähler abgeschafft wird!

  113. Nicht alle Türken sind Messerstecher, aber fast alle Messerstecher sind Türken

  114. darf ich mich jetzt klammheimlich freuen, dass endlich einmal einer, der diese zustände mitverursacht hat, seine suppe zu schmecken bekommt?

    ach was, klammheimlich. ich freu mich offen und äusserst boshaft 🙂 :mrgreen:

  115. Die Dummheit dieses Mädchens, sich freiwillig mit Abschaum einzulassen, muss man wohl nicht kommentieren, Deutschland ist voller Sonjas. Würde man solche Mädchen oder Frauen im Vorfeld warnen, müsste man sich vermutlich noch Beleidungen anhören. Mein Mitleid gilt daher ausschließlich den Frauen, die solchen Zugewanderten konsequent aus dem Weg gehen und dennoch von ihnen überfallen, verprügelt oder ganz und gar vergewaltigt werden. Bedenklich finde ich allerdings diesen Satz:

    „Er war in den letzten Wochen bei seiner Freundin Sonja (16) untergekrochen. Sie lebt in einem DRK-Heim für betreute Jugendliche, wurde dort ständig von ihm verprügelt.“

    Was sind denn das für Zustände in diesem Heim? Kann dort jeder hineinspazieren und prügeln, wie er will? Schon merkwürdig, aber so ist das eben in einer bunten Republik.

    Am besten gefiel mir jedoch diese Äußerung:
    „Der Grüne kann nicht verstehen, dass der Verbrecher nicht aus dem Verkehr gezogen wird.“

    Guten Morgen, Herr Ötztürk, auch schon aufgewacht? Das ist Normalität in diesem Land, wahlweise können Sie es auch Bereicherung nennen, welche wir aushalten müssen. Ja, ja, die eigene Medizin schmeckt recht bitter, wenn man sie selbst kosten muss. Zumindest haben Sie jetzt eine ungefähre Vorstellung davon, was viele andere Menschen schon seit Jahren durchleiden müssen und tagtäglich erfahren – vielleicht können sie das Thema ja mal in der nächsten Mitgliederversammlung ihrer Partei ansprechen. Aber bitte wundern Sie sich nicht, wenn man Ihnen dann entgegnet, das war bloß ein Einzelfall.

  116. #55 Civis

    Weil ihnen sowas wiederfahren ist berechtigt das natürlich dazu zu pauschalisieren.

    Einige denken ich wäre ein U-Boot. So so…

    Ich würde es z.B. begrüßen solche Problemfälle (Migranten) entweder erfolgreich einzugliedern oder abzuschieben.

    Was ich aber definitiv NICHT begrüße ist die Verallgemeinerung die hier grassiert und der Hass der transportiert wird!! Der erste Kommentar (der mittlerweile gelöscht wurde, genau wie meine zwei Kommentare) und auch derjenige welcher jetzt der erste ist wünschen dem Grünen-Politiker indirekt den Tod oder mindestens eine schwere Verletzung. Das ist nunmal Fakt. Soll das jetzt was mit Moralapostel zu tun haben? Aber ja…zum Glück.

    Wobei man wieder von Moral zu Moral differenzieren muss. Nicht jedes moralische Prinzip ist zeitgemäß oder sinnvoll.

    Ach…Hauptsache pauschalisieren und hetzen…

  117. #27 nox (07. Jul 2010 20:10) Trotz der Umstände hat Herr Öztürk vorbildhaft gehandelt. Seine Erfahrungen wird er ganz sicher in die Politik tragen.

    Häme kann ich in diesem Fall nicht verstehen, besonders da viele meiner Landsleute einfach vorbei laufen würden.
    —————————-

    und das wundert sie?
    als einfacher landsleut würden sie wegen des schlages vor die brust des schätzchens wegen notwehrüberschreitung vor gericht stehen. so schauts aus.

  118. #31 Hayek (07. Jul 2010 20:12)

    ——————

    zu den roten haaren und blauen augen: es hat eine zahlenmässig starke keltische bevölkerung in zentralanatolien, die galater, gegeben und einer seiner keltischen vorfahren schlägt da durch. ich kenne auch ein paar rothaarige türken.

  119. #60 Zahal (07. Jul 2010 20:49)

    —————————-

    zu punkt d: dass die terroristen billigend den tod der passagiere in kauf genommen haben, ist ja anscheinend nebensache.

    gott sei dank sehe ich seit jahren nicht mehr fern. verarschen kann ich mich selber, sollte ich das wollen.

    danke für ihre stets informativen beiträge.

  120. #92 ElGreco (07. Jul 2010 23:51)

    ———————-

    amazonen sind ein von herodot erfundenes märchen. die galater waren es 😉

  121. Tja, manchmal gibt es halt doch noch Gerechtigkeit auf der Welt. Haha – das gönn ich Dir, lieber Mustafa! Jetzt siehst du mal wie setark „kulturbereichernd“ Du und Deinesgleichen hier in Deutschland wirken!

  122. Ein Politiker mit Mihigru nimmt unfreiwillig Teil am Leiden des deutschen Volkes.

    Entsteht so gemeinsame Identität durch gemeinsames Schicksal?

    Ich sage: nein!

    Seine Partei steht für das Ende des deutschen Volkes:

    „Grüne: Kein “deutsches Volk” mehr in Eidesformel“

    http://www.pi-news.net/2010/06/gruene-kein-deutsches-volk-mehr-in-eidesformel/

    Diese Partei betreibt in den Parlamenten das, was die kriminelle Gewalt durch MiHiGru in der Gesellschaft betreibt.

    Grüne Politiker und jugendliche Gewalttäter sind die zwei Seiten der gleichen Medaille.

  123. @Der Grüne kann nicht verstehen, dass der Verbrecher nicht aus dem Verkehr gezogen wird.

    Ich bin immer wieder erstaunt wie wenig „unsere“ Politclowns mit Anspruch auf Rundumallimetierung ihr eigenes Handeln reflektieren.
    Nichts gegen diesen Mann, seinem Namen könnte man gegen den eines x-beliebigen Apparatschiks/Abzockers austauschen aber es ist ja nicht so, dass es aus dem politischen Lager bzw. von Manschaftsdienstgraden nicht 100000de Hinweise hierzu gegegeben hätte die auch durchaus in der Politik ankamen und multipliziert wurden insbesondere aber von Geistelinken, Multikulturalsiten und den bekannten Versorgtheitsgeilen Nachplapperern und Jornallieüberfliegern als „menschenunwürdiger Rassismus“ deklariert wurden. Gerade die Partei der Grünen hat sich da sehr unrühmlich hervorgetan.

    PS: Wann werden diese beiden Stadtstaaten endlich aufgelöst und Niedersachsen angegliedert ?
    Milliarden für redundante Strukturen und Marionettenschranzen im Politclownzirkus kann sich der Bund wirklich sparen. Mit dem Eingesparten können dann die finaziellen Defizite des Staates bedingt durch den Zuzug gesellschaftunwürdiger Subjekte wie diesem Messerkünstler und Millionen anderer bereits in ihren Herkunftsländern unerwünschter Individuen bezahlt werden (Quote der Türkenmigranten ohne Ausbildung/Schulabschluß in D = 78% , Araber = ähnlich Beschissen)
    hat Jemand die Quote von Zigeunern parat ?

    Hellau !

  124. Das sind so typische Sätze, die von Herrn Edathy gegen PI geäußert werden könnten:

    „Du bist ein toter Mann. Die Bullen können dir nicht helfen … du bist dran, ich kriege dich.“

    Nicht wortwörtlich, aber inhaltlich deckt sich dies mit den Wünschen von Edathy gegen PI.

  125. Der GRÜNEN-Politiker Öztürk verdient vorsichtige Unterstützung auch von seiten der „Inkorrekten“!

    Als Deutscher türkischer Herkunft weiß ich, wie wichtig eine gute Ausbildung für die persönliche Entwicklung und eine erfolgreiche Integration ist.

    (Homepage der GRÜNEN-Fraktion in Bremen)

    Öztürk hat eine Berufsausbildung abgeschlossen und auf dem zweiten Bildungsweg das Abitur erworben.

    So erfreulich es ist, dass er die Defizite in der Wahrnehmung der Bildungsangebote durch muslimische Migranten sieht, so bedauerlich fehlerhaft ist die Ursachenanalyse. Er benennt als Ursache nämlich die seines Erachtens mangelnde „Chancengleichheit„. Damit blendet er die eigentlich heikle Frage aus, welchen Anteil die kulturbedingt unterschiedlichen Bildungs- und Anstrengungsbereitschaften bei den Migranten selbst haben. Wie kommt es, dass junge Vietnamesen fünfmal häufiger das Abitur erreichen als junge Türken? Ist unser Bildungssystem so pro-vietnamesisch oder sind die Türken so bildungsabweisend? Der „Deutsche türkischer Herkunft“ Öztürk sollte in seiner eigenen – untypischen – Biographie nach Antworten suchen!

  126. Gibts jetzt schon Albinotürken?! Vermehren die sich mittlerweile so stark (untereinander) dass jetzt immer absurdere Dinge rausmendeln bzw. mutieren?!

  127. All diese Bekloppten, die meinen mehr und längere „Gefängnisstrafen“ brächten doch nichts, da kann ich nur sagen: Sperrt sie einfach weg! 10 Jahren und wenn sie drei mal straffällig geworden sind, schiebt sie ab!

    Und nach kurzer Zeit wäre Deutschland schöner und besser und friedlicher!

  128. #154 Fieberglas

    Dass solche Kommentare überhaupt zugelassen werden spricht Bände.

    Wobei es auch sein gutes hat. So sieht man mal wieder was sich hier so alles…“tummelt“

    @Fieberglas

    Hättest du auch nur ein paar der Kommentare gelesen bevor du deinen dümmlichen, rechten Sülz ablässt wärest du etwas schlauer geworden.

    Hier nochmal speziell für dich:

    wien1529 (08. Jul 2010 09:47)

    #31 Hayek (07. Jul 2010 20:12)

    ——————

    zu den roten haaren und blauen augen: es hat eine zahlenmässig starke keltische bevölkerung in zentralanatolien, die galater, gegeben und einer seiner keltischen vorfahren schlägt da durch. ich kenne auch ein paar rothaarige türken.

  129. (ot)

    Ha, ha, ha, ha, hihihihi !

    Das ist LUSTIG:

    Innenminister im Pech: Diebe klauen de Maizières Privatwagen

    Muddu in POLEN suchen, @Loddar !

    SCHENGEN, lässt schön grüssen, @Loddar !

    Als nächstes könnte Loddar (C*DU) an einer multikulturell-bereicherten Messerstecherei teilnehmen, wie der gerade der grüne Mustafa in Bremen. Und dann an einer multikulturell-bereicherten Gang-Bang-Vergewaltigung. Natürlich – wie sich das für eine Bio-Kartoffel mit deutschstämmigen Hintergrund gehört – in der Opfer-Position.

  130. #67 Total meschugge (07. Jul 2010 21:26)

    Ein rothaariger Öztürk?

    Schauschau….!!!

    Der Mustafa hat alles so gemacht, wie Muhammad es befahl:

    „J?bir Ibn ‚Abdull?h ??? ???? ??? überliefert, dass er am Tage der Eroberung Makkah’s zu Ab? Kuh?fa (dem Vater von Ab? Bakr ??? ????
    ????) hingeführt wurde. Sein Haar und sein Bart waren so weiß wie weiße Rosen. Da hat der Gesandte ??? ???? ???? ? ??? gesagt: „Verändert diese (färbt sie), aber vermeidet das Schwarze.“

    Was das Färben außer mit schwarzer Farbe angeht, sagte der Gesandte
    ??? ???? ???? ? ??? : „Wahrlich, Juden und Christen färben sich nicht. Unterscheidet euch von ihnen.“ (auch: färbt euch die Haare und den Bart).

    Ob sich Allah einen kleinen Scherz erlaubt hat?

  131. Das muß er aushalten!

    Er kennt doch die Parolen seiner Mitgrünen Roth u.a.

    Fragt er dann die Bundesbeauftragte; sie wirds ihm bestätigen!

    Also was soll das Gejammere?

  132. Der Grüne kann nicht verstehen, dass der Verbrecher nicht aus dem Verkehr gezogen wird.

    Und ich kann nicht verstehen das er mit dieser Einstellung bei den „Grünen“ ist.

  133. Der Grüne kann nicht verstehen, dass der Verbrecher nicht aus dem Verkehr gezogen wird. Öztürk: “

    Der Herr Öztürk sollte einfach mal seine dämlichen grünlinken ParteikollegInnen fragen wieso das so ist, und warum er keinen Schutz vom Staat erhält. Nebenbei werden ihm seine grenzdebilen ParteikollegInnenen dann auch erklären, was er alles falsch gemacht hat. 🙂

    Oder anders gesagt, wer in einer Partei ist die intensivkriminelle Ausländer vor Bestrafung und Abschiebung schützt, sollte ruhig sein wenn er selbst von solchen Ausländern angegriffen wird, und die Schläge hinnehmen.

  134. Bei allen hämischen Kommentaren über den Grünen, wenigstens hatte er den Mut und einzugreifen und hat sich auch ganz gut geschlagen 😉

  135. !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    HIER IST ES WUNDERBAR AUF DEN PUNKT GEBRACHT:
    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    #163 BePe (08. Jul 2010 14:07) Der Grüne kann nicht verstehen, dass der Verbrecher nicht aus dem Verkehr gezogen wird. Öztürk: ”

    Der Herr Öztürk sollte einfach mal seine dämlichen grünlinken ParteikollegInnen fragen wieso das so ist, und warum er keinen Schutz vom Staat erhält. Nebenbei werden ihm seine grenzdebilen ParteikollegInnenen dann auch erklären, was er alles falsch gemacht hat.

    Oder anders gesagt, wer in einer Partei ist die intensivkriminelle Ausländer vor Bestrafung und Abschiebung schützt, sollte ruhig sein wenn er selbst von solchen Ausländern angegriffen wird, und die Schläge hinnehmen.

    **********************************************der letzte Absatz trifft 100%ig zu!!!
    **********************************************

  136. Die Beamten nahmen Ali mit auf die Wache. Doch schon am Abend stand er wieder vor der Tür des Politikers, schrie: „Du bist dran, ich kriege dich.“ Der Grüne kann nicht verstehen, dass der Verbrecher nicht aus dem Verkehr gezogen wird.

    Aaaaaaaaah – sehr schön!

    Ein Multikulti-Politiker wurde gezwungen, sein Gehirn wieder einzuschalten! Das ist schon mal eine sehr positive Entwicklung!

  137. Eine Frage an den rothaarigen Grüntürken :

    Seit wann werden migrantische Verbrecher in Deutschland aus dem Verkehr gezogen und wer ist schuld daran ?

  138. Nicht das ich Herrn Öztürk übel wollte.
    Aber falls ihm doch mal „was passierte“ würde es mir auch nicht unbedingt den Nachtschlaf rauben… .

  139. „Der Grüne kann nicht verstehen, dass der Verbrecher nicht aus dem Verkehr gezogen wird.“

    Unglaublich.

    Was für ein Nazi ,der Herr Öztürk.

    Offensichtlich will er einem jungen Mann dem die Gesellschaft nie eine Chance gegeben hat, der seit seiner frühsten Jugend nur Ablehnung erfahren hat, die Möglichkeit auf eine Zukunft in Deutschland nehmen. Man sollte vielmehr die Gründe seiner Gewalt suchen und ihn zu einem 3 wöchigen Antiaggressions Training mit Selbsterfahrungskurs und Heulkrampftherapie schicken, anstatt ihn als Verbrecher zu brandmarken. Die Forderung einen Menschen aus dem „Verkehr“ zu ziehen ist Menschenverachtend, und geht gar nicht.
    Herr Öztürk ist für eine Partei wie die Grünen untragbar und sollte daher ausgeschlossen werden.

    Schämen Sie sich Herr Öztürk.

  140. @169

    Genau, wer zu seiner Überzeugung stehen möchte, der muß auch mal was aushalten. Dazu gehören auch Angst und Terror.
    Ohne Flax, da zeigt sich wer ein Mann und wer ein Brötchen ist.

  141. Ein Türke mit roten Haaren…..????
    Das ist wie beim Zauberlehrling, die Kräfte die man gerufen hat, wird man jetzt nicht mehr los..

  142. #151 da abholen wo sie stehen (08. Jul 2010 10:08)
    Ich bin immer wieder erstaunt wie wenig “unsere” Politclowns mit Anspruch auf Rundumallimetierung ihr eigenes Handeln reflektieren.
    Nichts gegen diesen Mann, seinem Namen könnte man gegen den eines x-beliebigen Apparatschiks/Abzockers austauschen aber es ist ja nicht so, dass es aus dem politischen Lager bzw. von Manschaftsdienstgraden nicht 100000de Hinweise hierzu gegegeben hätte die auch durchaus in der Politik ankamen und multipliziert wurden insbesondere aber von Geistelinken, Multikulturalsiten und den bekannten Versorgtheitsgeilen Nachplapperern und Jornallieüberfliegern als “menschenunwürdiger Rassismus” deklariert wurden. Gerade die Partei der Grünen hat sich da sehr unrühmlich hervorgetan.

    Ma sollte Politikern nicht allzuviel zutrauen. Im Grunde genommen geht es in der Politik darum Karriere zu machen und nicht darum, Politik zu machen. Nur wer Karriere macht, hat Entscheidungsgewalt, und deswegen entscheiden nur karrieristen – von wenigen Quereinsteigern einmal abgesehen.
    So eine Partei ist ein Millieu. Es gibt gewisse Dresscodes, gewisse Verhaltenscodices und einen gewissen Slang. wenn man nach oben will, muss man so sprechen, sich so verhalten und so wählen, wie es das Millieu verlangt. Das läuft vollkommen automatisch, denn der Mensch ist ein soziales Wesen und passt sich an.
    Im System Grüne muss man eben von Multikulti, und Toleranz etc. sprechen, ganz unabhängig ob man selber so denkt, dann kommt man nach oben. Was das für eine Auswirkung das auf das System Deutschland hat, das ist dabei nicht einmal zweitrangig, für den Grünen zählt das System Grüne (wie für den sozialdemokraten das syste SPD zählt), von dem scheint alles, was in seinem Leben bedeutung hat, abzuhängen.

    Ich bezweifle, dass es viele Abgeordnete gibt, die darüber nachdenlen, was für Auswirkungen ihre Entscheidungen für Deutschland haben, die Menschen sind im Durchschnitt viel zu egoistisch und viel zu sehr mit sich selbst beschäftigt, um in solchen Dimensionen zu denken.

Comments are closed.