SPD-Fraktioschef-Chef Walter Steinmeier will die deutsche Staatsbürgerschaft am liebsten verschenken, weil die älter werdende Gesellschaft die Zuwanderer brauche. Allerdings setzt dies zwingend voraus, dass die „aussterbende“ Qualität auch nachrückt, und das sehen wir bei der gegenwärtigen Handhabung der Zuwanderung nicht. (Foto: SPD-Chef Sigmar Gabriel)

Die WELT schreibt:

SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier hat sich für Erleichterungen bei der Einbürgerung von Zuwanderern ausgesprochen. Dies liege angesichts einer immer älter werdenden Gesellschaft und des Arbeitsmarkts auch im deutschen Interesse, sagte er. Notwendig seien vor allem Verbesserungen für in Deutschland geborene Kinder von Einwanderern, die sich bislang spätestens mit 23 Jahren für eine von beiden Staatsbürgerschaften entscheiden müssen. „Dieser Optionszwang, der für viele junge Menschen mit Migrationshintergrund sehr belastend ist, sollte schleunigst beendet werden“, forderte er.

Auch SPD-Chef Gabriel fordert doppelte Staatsbürgerschaft und kommunales Wahlrecht für Ausländer. Dabei war er auch voll des Lobes für den neuen Präsidenten dieser bunten Republik:

Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel hat den neuen BundespräsidentenChristian Wulff gelobt und will dessen Antrittsrede für SPD-Anträge zur Verbesserung der Ausländerintegration nutzen. “Die Rede des neuen Bundespräsidenten ist eine ideale Begründung für die Anträge der SPD“, sagte Gabriel in einem Interview mit BILD am SONNTAG. Gabriel berief sich auf den Teil der Rede, “wo Christian Wulff
die Forderungen der SPD aufgreift und Fortschritte bei der Integration anmahnt“. Konkret will die SPD Sprachförderung, doppelte Staatsbürgerschaft und Kommunalwahlrecht für Ausländer durchsetzen.
“Statt Geld für die Herdprämie auszugeben, wie CDU/CSU und FDP es wollen, müssen wir die Sprachförderung in Kindergärten ausbauen. Und statt Ausländer dazu zu zwingen, ihre kulturelle Identität zu
verleugnen, müssen wir endlich die doppelte Staatsbürgerschaft durchsetzen. Und warum sollen die, die lange hier leben und keine Deutschen sind, nicht wenigstens ihren Bürgermeister mitwählen
dürfen?“, so Gabriel. Er sei gespannt, ob nach dem Beifall für die Wulff-Rede bei der Bundesregierung und in den Unions-geführten Landesregierungen “endlich auch Taten folgen“. Wulff habe den “Respekt“ der SPD und “unsere Unterstützung für seine Arbeit“, betonte Gabriel.

Schön zu sehen, wie – Merkel sei Dank – die goße Koalition sich wieder findet, und die CDU SPD-Forderunen übernimmt…

(Spürnasen: Politischer Beobachter und gerndrin)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

139 KOMMENTARE

  1. Multikulti-Wulff entblödet sich nicht, an der DFB-Pressekonferenz teilzunehmen und fleißig den Sport für seine Ideologie zu instrumentalisieren. Adolf und Erich lassen grüßen…

    So langsam müsste doch mal der Tiefpunkt der politischen Kultur erreicht sein!

  2. Diese Land gleitet uns immer schneller aus den Händen. Im Schwimmbad fing es an, im Kommunalparlament geht es weiter und es wird mit der Machtübernahme enden. Alles streng demokratisch und gutmenschlich verklärt.Wer will schon einem debilen Popbeauftragten widersprechen?

  3. Nun wissen auch die SPD-Wähler unter den Islamkritikern (denn die gibt es ja auch) dass die SPD nicht mehr wählbar ist.

  4. Diese Leute sind ekelerregende OPPORTUNISTEN, für die ich schon fast blanken Hass empfinde.

    Sie verraten das deutsche Volk, sie verraten seine Freiheit, sein Land, das es seit Jahrtausenden besiedelt.

    Sie beschmutzen unser Nest für ihre eigene Eitelkeit, ersetzen die Bevölkerung ganzer Landstriche aus eigenem machtpolitischen Interesse.

    Sie zerstören damit Mentalitäten, Kulturen, Sicherheit, Freiheit und Souverränität.

    Sie sind Feinde unseres Volkes und unserer Freiheit. Ihnen gehört die Loyalität entzogen, sie gehören bekämpft und des Landes verwiesen.

    Mögen sie bei 12% wieder aufwachen.

  5. Und warum sollen die, die lange hier leben und keine Deutschen sind, nicht wenigstens ihren Bürgermeister mitwählen
    dürfen?“, so Gabriel.

    Das wär doch nur der erste Schritt. Der (vorläufig) letzte Schritt wäre, dass die EU uns zwingt, jedem Asylbewerber nach spätestens drei Wochen Aufenthalt das volle aktive und passive Wahlrecht zu übertragen.

  6. Diese SHARLATANE!

    Wie ist es moeglich dass NIEMAND dem Mumm besitzt die Tatsache auf dem Tisch zu bringen dass man mit den unzaehligen Milliarden die nutzlos in die Zuwanderungs- und Integrationsindustrie verpustet werden man problemlos das Kinderkriegen unter der bestehenden Bevoelkerung finanziell motivieren und ankurbeln koennte durch eine zb verdoppelung des Kindergeldes, natuerlich gesetzlich nach oben hin begrenzt bis zu max 3 Kindern um der systematischen islamischen Ausbaeute durch Mammutfamilien den gesunden Riegel vorzuschieben.

  7. Skrupellose Vaterlandsverräter singen die „Internationale“.

    „Proletarier aller Länder, vereinigt euch! In Multikultischland! “

    Eure SPD – proletarisch-sozialistisch-islamistisch

  8. Es geht diesen SCHARLATANEN einzig und allein um ihren warmen Sessel, dafuer verkaufen udn verraten sie ihr Volk, denn Erhebungen haben ergeben dass bis zu 90% der Immigranten LINKS waehlen !
    NOCH FRAGEN ???

  9. #8 r2d2 (11. Jul 2010 14:04)

    Weil man den Geknechteten dieser Welt dafür weder Geld noch Leistung abverlangen darf.

  10. Der eigentliche momentane Schutz der

    deutschen Staatsbürgerschaft ist die

    „Rentenklausel“ ….

    Die meisten Anwärter können diese Belege

    nicht liefern !

  11. #7 elc (11. Jul 2010 14:04)

    Ja, aber nicht DIE Internationale, die Marx zur Überwindung der bourgoisen Herrschaftstrukturen meinte. Denn gegen den grenzenlosen Raubtierkapitalismus kämpfen diese Leute nicht. Denn an den haben sie sich schon lange verkauft.

    Und um das zu verschleiern kämpfen sie sozusagen einen Ersatzkrieg gegen Nation und Volk, gegen Kultur und Einheit.

    Die roten Internationalisten von heute sind die Wegbereiter eines unbegrenzten Global-Kapitalismus, den Marx vorhersagte, in dem der Mensch ohne Familie, Abstammung, Kultur und Heimat als Humankapital dem Kapital auf dem Fuße um den Erdball folgt.

    Doch diese „Roten“ wissen das alles nicht mehr, sehen im Anti-Rassismus das Allerseelenheil und darüer hinaus ist ihnen der eigentliche Grund für die INTERNATIONALE oft nichtmal mehr bekannt.

  12. Über eine erleichterte Einbürgerung von Nobelpreisträgern, Gehirnchirugen und promovierten Raketentechnikern kann man ja reden. An wen hier aber unser Erstgeburtsrecht verkauft werden soll ist unfassbar. Und wofür?

  13. #8 r2d2 (11. Jul 2010 14:04)
    Warum nicht geich die Staatsbürgerschaft be eBay anbieten?

    Weil dann Hartz-4-Muselgranten nicht mithalten können.

  14. Es waere bedeutend einfacher und tatsaechlich im Interesse der Deutschen, wenn man Gabriel ausbuergern wuerde, und mit ihm alle weiteren Apologeten der Masseneinwanderung zun Nulltarif.

  15. Ich denke für jeden, der sich auch nur rudimentär mit der Ideologie des Islam auseinander gesetzt hat, ist es eine Absurde Vorstellung, das eine möglicherweise mohammedanische Mehrheitsgesellschaft irgendwann einmal den schutzbefohlenen Dhimmis ihre Rente bezahlen könnte.

  16. #12 John Nada (11. Jul 2010 14:14)

    Über eine erleichterte Einbürgerung von Nobelpreisträgern … kann man ja reden.

    Aber bitte nicht von Friedensnobelpreisträgern (oder nur bedingt).

  17. „Und statt Ausländer dazu zu zwingen, ihre kulturelle Identität zu
    verleugnen, müssen wir endlich die doppelte Staatsbürgerschaft durchsetzen.“

    Genau… und statt nur über den Klimawandel zu reden sollten wir lieber öfter Halma spielen, denn bei Schach gibt es keinen Elfmeter.

  18. Und was ist mit den vielen Arbeitslosen? Was ist mit den Zuwanderern in der sozialen Hängematte? Was ist mit den Ausländern ohne Schulabschluss?
    Alles Dinge die nicht zusammenpassen? Fragen über Fragen… Solche Politiker sind krank oder gekauft.

  19. @ #14 Israel_Hands (11. Jul 2010 14:16)

    OK, Typen wie Arafat und GraSS waren nicht gemeint.

    Im Übrigen ist die Überschrift falsch gewählt! Statt

    SPD will erleichterte Staatsbürgerschaft

    sollte PI schreiben:

    „SPD will uns durch Staatsbürgerschaft erleichtern“

  20. Diese Idioten leben eben in einer Welt, wo sie nur die Muster-Immigranten vor den Latz gesetzt bekommen, damit sie denen mal über den Kopf streicheln dürfen und dann sagen „Oh wie süüüüüß!! Darf ich den behalten?!“

    Welcher Politiker hat schon heutzutage mal ne U-Bahn von innen gesehen, am besten noch nachts am Wochenende im miesesten Teil der Stadt?! Welcher Politiker muss schon seine Kinder auf Schulen mit 90% Migrantenanteil schicken?! Welcher Politiker verbringt schon Zeit im öffentlichen Raum und zwar ohne Gefolge und Bodyguards?!

    Diese Volksverräter leben in einer abgekapselten, heilen Welt, in der sie von einer geschlossenen Gesellschaft zur nächsten tingeln und nur mit sorgfältig ausgewählten Personen zu tun haben … wie es in dem Land, das sie regieren, wirklich aussieht, davon haben sie keine Ahnung. Aber „davon haben wir nichts gewussut“ wird ihnen bei Nürnberg 2.0 auch nichts nützen.

  21. Wenn’s im Land nicht genug SPD Wähler gibt, dann muss man eben welche importieren.

    In GB hat’s nicht geklappt und es besteht noch (ein wenig) Hoffnung dass der Trick hier in D auch nicht klappt.

    Eine ökologisch-sozialistisch-islamische Gesellschaft…mir feht die bösartige Abartigkeit mir so was vorzustellen.

  22. Ich habe immer mehr das Bedürfnis meinen Pass zurückzugeben. Ob ich den wohl bei Ebay versteigern kann? Für mich hat die dt. Staatsbürgerschaft täglich weniger Wert, da ich mich mit diesem Staat nicht mehr identifizieren kann. Wenn ich Wulff sehe und labern höre, kommt mir mein Essen wieder hoch. Ich könnte täglich heulen, was ist nur aus meiner geliebten Heimat geworden?
    Darf man „Heimat“ eigentlich noch sagen oder ist das Autobahn?

  23. Die Müslimanen behaupten, jeder Mensch wird als Müslim geboren.
    Dem setzen wir jetzt entgegen:
    Jeder Mensch wird als Deutscher geboren, hat somit Recht auf deutsche Staatsbürgerschaft und Hartz IV. 🙁

  24. Wozu Deutschland die älter werdenden Zuwanderer vor allem aus islamischen Ländern braucht das erklärt der Koffer aber nicht! Weder arbeiten die was noch machen sie sonst was Sinnvolles. Sie leben von Harz4 und sind deshalb nur eine Belastung für jeden Biodeutschen. Er brauchts sie als Stimmvieh dafür geht er über Leichen und wenn es Deutsche sind ist ihm doch egal Hauptsache am Futtertrog schlemmen. Das sind die Verräter die das Land mit den Moslems ruinieren

  25. @#11 Fuerchtet Euch nicht (11. Jul 2010 14:12)

    Ja, ich weiss. Sie haben recht.

    Die Führungskader der Internationalsozialisten sind korrupt bis in’s Mark. Hässliche Vögel, die ihr Vaterland verraten, wenn man ihnen nur eine 30 oder 40 Jahre jüngere Nutte stellt.

    Die Elemente der Basis sind so intelligent, wie weiche, warme, braune Masse, die übel riecht.

  26. Wenn du glaubst, nichts geht nicht mehr … schwupps kommt ein neuer Spinner her.
    Deutschland dankt Gabriel, dem Koranflüsterer des Mohammed und dem Vorsitzenden der SPD, einmal dem Erzengel, das andere Mal dem Erzgauner.

  27. In der Folgerung führt das dann zur Frage, ob man zwei Herren gleichzeitig dienen kann. Das ist ungefähr genauso zielführend wie Forderung nach zweisprachigem Heranwachsen, bei gleichzeitiger Interesselosigkeit der Eltern. In der Praxis und in der Masse wird dann weder die eine noch die andere Sprache ausreichend beherrscht.
    Welchem Staat gegenüber ist dieser Doppelpassbürger im Fall der Fälle denn nun zur bewaffneten Verteidigung verpflichtet, wenn er gerufen wird?. Der Aufruf des Türkenführers Erdogan an seine in Westeuropa lebenden Nomaden, sich nicht die westlichen Wertvorstellungen zu integrieren, wird dann eine neue Stufe der Legitimität erreichen.
    Seit vier Jahrzehnten versucht ein Klub von Experimentalpolitikern dem deutschen Michel ein paar ungleiche Schuhe anzupassen. „Es muss doch irgendwann funktionieren.“ Ausser einem gediegenen Humpeln ist noch nicht viel dabei herum gekommen.

  28. #24 raginhard (11. Jul 2010 14:45)

    Ausser einem gediegenen Humpeln ist noch nicht viel dabei herum gekommen.

    Das Humpeln führt zum Stolpern, das Stolpern zum Kniefall und wenn man nicht sehr viel Glück hat liegt man danach auf dem Bauch und darf Füße küssen.

  29. Was soll die schizophrene Staatsbürgerschaft bringen?
    Ausser erhoffte Wählerstimmen?
    Ja bürgerns nur weiter ein Herr Gabriel.dann können die Doppelstaatsgebürgerten dank des rasanten Anwuches bald eine eigene Partei gründen,und sich auf Grund der Religionsfreiheit immer mehr erfordern (erpressen)bis unsere Rechtsstaatlichkeit vor lauter Gutmenschentümelei bereits Schariarechte hat.
    Früher nannte man derartiges Gesocks zu Recht „Vaterlandsverräter“.

  30. Warum in Gottes Namen will man unsere Kinder sterben lassen???

    Und warum interessiert dieses Verbrechen der Polit-Eliten an unseren Kindern niemanden?

    Dieser Kontinent ist von einem derartig merkwürdigen Selbsthass befallen, so dass man dies nur noch als pathologisch bezeichnen kann…

    http://www.youtube.com/watch?v=SAqViqWMW4g

  31. Doppelte Staatsbürgerschaft ist nur ein Versuch, neue Herden an Wahlvieh für Links-Grün aus dem Nichts zu zaubern.

  32. na toll,…
    verschenk doch ruhig sofort die Statsbürgerschaft.
    Aber wunder dich nicht wenn keiner von den Musels arbeiten gehen will

  33. Habe bestimmt schon einmal geschrieben:

    D E U T S C H L A N D F O R S A L E !!

    Wir suchen einen starken Führer, der dieses Land mit seinen dummen und einfältigen Bürgern, die sich gerne um das Wenige betrügen lassen, das sie sich mit harter Arbeit zusammenraffen. Wir teilen nicht nur das Wenige mit den Armenhäusern dieser Welt, nein, wir sind auch bereit auf unsere Renten, auf unser Gesundheitswesen und alle Errungenschaften des Lebens zu verzichten und geben alles her, damit sich ein paar Milionen Gebährmütter aus unterentwickelten Gegenden irgendwo aus dieser Welt hier in Deutschland niederlassen, die Kindergärten zu Brutstätten des Meuchelmords machen und dieses kleine verrottete Völkchen von deutschen Spinnern ausrotten. Wozu sollen wir an eine Zukunft glauben, wenn unsere gewissenlose Politik das Volk verkauft ? Sind wir nur noch Sklaven mit Steuernummern, die wie Legehennen in den Batterien der Globalindustrie die Zeit vertun und dem Staat die Steuern zur freien Verschwendung in den Rachen werfen, damit er diese für fremde Kriege, Krankenhäuser im Kongo missbraucht oder als Entwicklungshilfe nach Dubai verschenkt ?
    Na ja, dann mal „Gute Nacht“ unter dem Halbmond unserer baldigen Mörder.

  34. Der Schmerbauch hat nur einen einzigen Grund, die ganzen Türken einzudeutschen: Wähler generieren!

    Politik der alleruntersten Schublade. Nur noch zum Ausspucken, der wamperte Kerl!

  35. Der Hintergrund der Forderung nach mehr Einbürgerungen ist, dass knapp die Hälfte der in Vielvölkerschland lebenden Immigranten eben NOCH keine deutsche Staatsbürgerschaft hat und zumindest theoretisch wieder nach Hause geschickt werden kann.

    Mit dem Verschenken der deutschen Staatsbürgerschaft wollen sie unumkehrbare Fakten schaffen. Es gibt Hochverräter, die Deutschland als souveränen Staat abschaffen „die Deutschen“ als Volk endgültig ausrotten wollen.

    Die Rede ist bei den internationalsozialistischen Verrätern und ihren Mitläufern schon lange nur noch von „den Menschen in Deutschland“ und nicht mehr von „die Deutschen“ – daran erkennt man sie.

  36. Genau das ist es was unser Sozialstaat braucht: Noch mehr Schmarotzer die uns hassen und in den U-Bahnhöfen auf Opfer warten. Da bin ich mal gespannt wie die SPD diese für uns so wertvollen arbeitsunwilligen Hauptschulabbrecher finanzieren will.

    Auf jeden Fall sollte klar sein: Wer SPD wählt, hat nicht mehr alle Tassen im Schrank.

  37. Grüße an die volksverräterischen Genossen von Ex-SPD-Bundeskanzler Helmut Schmidt:

    „Die Vorstellung, dass eine moderne Gesellschaft in der Lage sein müsste, sich als multikulturelle Gesellschaft zu etablieren, mit möglichst vielen kulturellen Gruppen, halte ich für abwegig.

    Man kann aus Deutschland mit immerhin einer tausendjährigen Geschichte seit Otto I. nicht nachträglich einen Schmelztiegel machen.“

    – Frankfurter Rundschau, 12. September 1992, S. 8
    ____________________________________

    „Die multikulturelle Gesellschaft ist eine Illusion von Intellektuellen.“

    – Die Zeit, Nr. 18/2004, 22. April 2004
    ____________________________________

    „Mit einer demokratischen Gesellschaft ist das Konzept von Multikulti schwer vereinbar.“

    – Hamburger Abendblatt, 24. November 2004
    ____________________________________

  38. Wenn dein Volk dich nicht mehr wählt,
    dann wähle dir ein neues Volk!

    Wenn ich mir nur ausrechne würde wie viel Geld ich der SPD in 22 Jahre an Mitgliedschaftsbeitrag abgedrückt habe, dann läuft es mir kalt den Rücken runter!

    Wenn ich das Geld in Flaschenbier umgesetzt hätte, könnte ich von dem Pfandgeld mir ne richtig tolle Weltreise können! Ist doch quatsch, die Welt ist ja hier!

  39. Steinmeier und Gabriel haben sich die Anrede „Internazionalsozialist“ redlich verdient.

    Diesen elenden Wirrköpfen muß man den Ruheraum entziehen.

  40. Natürlich will er das.
    Wer sonst soll heutzutage noch die SPD wählen?
    Die Deutschen???

  41. ES REICHT!!!

    „Von 1970 bis 2003 stieg die Zahl der Ausländer in Deutschland von drei auf 7,3 Millionen. Doch die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Zuwanderer blieb konstant bei 1,8 Millionen. Solche Zuwanderung in die Sozialsysteme können wir uns nicht leisten. Wer das nicht versteht, ist töricht – oder will dem Land schaden.“

    Heinrich Maetzke, Politikredakteur,im „Bayernkurier“ vom 3. Juli
    (nach „Junge Freiheit, Nr. 28 vom 9. Juli 2010, S. 2“)

    So, wir haben eine neue SED in Hamburg, die ein Schulsystem etablieren will, das erwiesener Massen die Qualität der Bildung entgegen anders lautender Behauptungen senkt, die Partei Die Linke hat kürzlich erst einfachere Einbürgerungen gefordert, der neue Buntpräsident, der ganz bestimmt nicht mein Präsident ist, würde ein entsprechendes verabschiedetes Gesetz im Sicherheit gerne unterschreiben – und nicht so rumzicken wie der letzte Bundespräsident – und CDU-Leute wie Laschet und Böhmer werden schon die Trommel für Politziele von Parteien, die eigentlich der politische Gegner und Konkurrent und nicht Mauschelpartner sein sollten, rühren. Man braucht ja die Stimmen vom neuen Wahlvieh. Und es gibt genug Idioten, die nicht wählen, sei es aus Parteien- oder allgemeiner Politikverdrossenheit oder einfach nur Desinteresse, und letztlich faktisch damit ihre Stimme FÜR diese unsinnige, bürgerfeindliche, antidemokratische Politik abgeben.

    Im Schnitt muss ich, muss jeder Bürger dieses Landes sein halbes Leben für dieses System schuften, dass von linken, sozialistischen, kommunistischen lernsistenten Spinnern und Idioten, ausländischen Polit-U-Booten, Maulwürfen und 5. Kolonnenmitgliedern wie Edathy (hat der hier schon mal gearbeitet, oder wird der für seine Klientelpolitik für ausländische Sozialhilfeempfänger nur von der arbeitenden Bevölkerung mit Diäten durchgefüttert?) und Co. ausgenutzt und geschädigt wird. Es würde mich nicht wundern, wenn auch Thilo Sarrazin nur ein von der SPD vorgeschickter Parteisoldat wäre, um nicht alle Wähler auf einmal zu vergraulen und die Stimmung zu testen.
    Von daher ist es auch kein Wunder, dass Gegenstimmen wie die der Jungen Freiheit und auch der Preussischen Allgemeinen, die Sachverhalten, wie sie aus dem obigen Zitat hervorgehen, mittels Behinderung, Zensur und Verächtlichmachung mundtot gemacht werden sollen. Es darf in der demokratischen Gesellschaft nur eine Meinung geben – die der Sozialisten. Die halten ja die Menschenwürde ja ach so hoch.

    Und statt Ausländer dazu zu zwingen, ihre kulturelle Identität zu verleugnen, müssen wir endlich die doppelte Staatsbürgerschaft durchsetzen. Und warum sollen die, die lange hier leben und keine Deutschen sind, nicht wenigstens ihren Bürgermeister mitwählen
    dürfen?“

    1. Was hat kulturelle Identität mit Staatsangehörigkeit oder -Staatsbürgerschaft zu tun?
    2. Was ist mit der kulturellen Identität der Deutschen?
    3. Warum sollen die, die hier leben und arbeiten und Nichtarbeitende und Politiker durchfüttern nicht wenigstens ihren Präsidenten wählen dürfen.
    Die Aussagen dieser Politpfeife namens Gabriel zeugen von zweierlei Mass und der Absicht des Heranziehens einer neuen Wählerschaft.

    Dieses ganze Pack widert mich dermassen an, dass ich gute Lust hätte, einfach nur aus Frust die scheiss NPD zu wählen. Wann ist endlich Schluss mit diesen Idiotenpack, dass nur zu dem Zweck in Machtpositionen gelangt, um Pöstchen von unnützen Behörden und Instituten an Parteifreunde zu verteilen, mehr vom fremden Geld auszugeben, als man hat, dafür dann noch mehr Schulden zu machen, für die andere aufkommen müssen?

    JAGD DIESES PACK DAVON!

    EGAL OB VON DER SPD, DEN GRÜNEN, DER FDP, DER CDS/CSU ODER DER KOMMUNISTISCHEN LINKSPARTEI.

  42. #44 Hausener Bub

    Laß Dich nicht vom alten Schmidt einwickeln. Der ist der Hauptverantwortliche für den ungebremsten Zuzug in die deutschen Sozialsysteme bis in die 80er Jahre hinein. Schmidt hat sich vehement geweigert, in seiner Amtszeit als Bundeskanzler das Asylrecht zu reformieren. Außerdem ist er der Herausgeber der ZEIT. Und dieses Schmierblatt kämpft an vorderster Front für eine Multi-Kulti-Gesellschaft. Schmidt hält seit Jahren Sonntagsreden und gibt den großen Staatsmann. Wenn er in den 70er Jahren auch so schlau gewesen wäre, wie er sich heute gibt, hätten wir einige Probleme weniger.

  43. Und warum sollen die, die lange hier leben und keine Deutschen sind, nicht wenigstens ihren Bürgermeister mitwählen
    dürfen?“, so Gabriel.

    Und warum sollten sie?

    Es gibt nun einmal im Grundgesetz Grund-und Bürgerrechte. Ausverkauf der Bürgerrechte durch die SPD, da Wahlrecht nun einmal ein Bürgerrecht ist.

  44. Sollte das Ruder doch noch einmal herumgerissen werden können, und eine partei an die macht kommen, die im sinne des deutschen volkes regiert, wird es schwer sein, den angerichteten schaden umzukehren.
    wie soll man dann (vielleicht)10 million eingebürgerten die staatsbürgerschaft wieder aberkennen, und sie ausweisen, wenn ihre heimatländer sie nicht mehr aufnehemen will?
    und bis parteien wie pro nrw oder pro deutschland so viele stimmen haben das sie was bewirken können, werden deutsche frauen wohl schon in burkas rummrennen müssen…

  45. Für die Sozis gibt es kein Deutsches
    Volk, und schon gar keine deutschen
    Interessen. Steinmeier und Gabriel
    würden auch ihre Großmutter verraten,
    wenn sie dadurch einen politischen
    Vorteil hätten. Aber leider sind sie
    damit auch nicht alllein, der neue
    Bundesgrüßaugust von der CDU labert
    doch schon genau so einen Schrott.

  46. Ich komme da nicht so ganz mit: Also die autochthone Bevölkerung stirbt langsam aus, deshalb müssen wir uns neues Menschenmaterial (hier bieten sich ja die islamischen Länder geradezu an- da gibt es ja auch schon gute Wirtschaftsverträge) holen?!

    Warum nicht einfach mal versuchen, die autochthone Bevölkerung zu animieren mehr Kinder zu bekommen? Warum nicht staatlich geförderte große Wohnungen mit integrieter Kindergrippe und Kindergärten für den Mittelstand bauen. Dazu noch ein paar staatliche Förderungen und ich denke, dann würden sich doch einige Paare überlegen, mehr als nur die 1,8 Kinder zu bekommen.

    Die Kosten für ein Sprach- und Integrationsprogramm, für Pädagogen, Psychologen, Soziologen (die beweisen sollen, dass die Integration geklappt hat) die späteren Kosten für Polizeiensätze und Gericht scheinen mir da doch erheblich höher zu liegen.

    Das was diese Politiker wohl nicht verstehen (wollen), ist die Tatsache, dass hier zwei zur Zeit jedenfalls nicht zu vereinbarende Kulturen aufeinander prallen. In unserer christlich abendländischen Kultur wurde im Laufe der Jahrhunderte viel Blut vergossen, gab es Kriege und Leid, gab es Reformation und die Aufklärung, ist etwas aus sich heraus entstanden, nämlich die Gedanken von Freiheit, Gleichheit und Brüderlichltkeit, die zum ersten Mal in der Bill of Rights in Amerika in einer demokratische Verfassung, später in der Französischen Revolution, sowie den ganzen freiheitlich demokratischen Revolutionen der Länder ihren Ausdruck fanden. In unserer Verfassung, wie in vielen anderen europäische Verfassungen wird dieser historischen und politischen Entwicklung Rechnung getragen: Menschenrechte, Meinungsfreiheit, Individualität, etc. sind für uns heute selbstverständlich geworden.
    In anderen Kulturen gab es diese Entwicklung nicht! Unterdrückung der Meinungsfreiheit, menschenverachtendes Verhalten gegenüber Andersdenkenden bis hin zur Ermordung religiöser Minderheiten, bzw. politischer Gegner. Hier gibt es eben ganz andere andere Werte, Normen und Traditionen, deren Unvereinbarkeit mit unseren Werten, Normen und Traditionen sich nun mal nicht so einfach mit Gesprächen hinweg diskutieren lassen. (Falls es überhaupt zu Diskussionen kommt).
    Es ist doch total verrückt anzunehmen, dass der Transfer von Menschen eines Kulturkreis in einen anderen ohne schwerwiegende Probleme vor sich geht!

    Außer, und das vermute ich, es wird beabsichtigt, williges Wählerpotential heranzuziehen, um dann ungehemmt die Möglichkeit zu bekommen einen Staat, bzw. eine ganze Staatengemeinschaft in die Diktatur, den Kollektivismus und Totalitarismus zu führen. (Da gleichen sich ja die Islamisten und die Sozialisten doch sehr: die einen wollen eben die religiöse Allmacht, die anderen die Allmacht der Partei.)
    Insofern betrachte ich diese Politiker als Verräter an unserer Demokratie, unserem Volk und unserer Kultur!

  47. Wir haben 10 Millionen Arbeitslose

    Diese politischen Versager sind nicht mal in der Lage für ausreichend Beschäftigung zu sorgen um die derzeitige Bevölkerung mit Arbeitsplätzen zu versorgen, sie wollen aber weiteren Millionen Sozialhilfeempfängern den Zugang ins deutsche Sozialsystem ermöglichen.

    Die SPD und die anderen Parteien haben den Arbeitsmarkt zerstört, dann haben sie das Sozialsystem zerstört, jetzt zerstören sie das Gesundheitssystem, die Familie ist schon zerstört und am Schluß zerstören sie das deutsche Volk.

    Der Staatsbankrott ist nur noch eine Frage der Zeit.

    Wer noch die etablierten Parteien wählt ist ein Idiot!

  48. #55 astalavistababy (11. Jul 2010 15:52)

    Du hast die Logik nicht verstanden!

    Deutsche Frauen sollen arbeiten und keine Kinder kriegen, sonst ist die Migration nicht zu bezahlen!

    Und daran kann man ja nichts mehr ändern!

  49. #55 astalavistababy (11. Jul 2010 15:52)

    Ich hätte mal zu Ende lesen sollen! Du bist der Checker 😆

    Ich befürchte zwar es ist unendliche Doofheit ohne Plan! Aber warum sollte Doofheit ohne Kollektiv sein?

  50. Der ist doch total wahnsinnig ! In jeder Großstadt ein Viertel wie Kreuzberg. Auf wiedersehen God old Germany. Wo leben diese fetten Bastarde überhaupt ? Der Typ macht mich echt rasend!

  51. #55 astalavistababy

    Wir haben es bei unseren Politikern mit wahnsinnigen Ideologen zu tun, denen brauchts du nicht mit Argumenten kommen. Die Deutschen werden seit gut 100 Jahren fast durchgehend nur noch von politischen Pfeiffen/Ideologen regiert, die nichts als Unglück über das Volk bringen. Die Politik in Deutschland ist wahnsinnig geworden.

  52. Tolle Ideen der SPD, aber das geht noch nicht weit genug. Jeder Mensch sollte sofort Deutscher werden, egal wo auf der Welt er geboren wird. Selbstverständlich darf auch die ganze Welt in Deutschalnd wählen, auch vom Ausland aus. Und es versteht sich von selbst, das jeder Erdenbürger Anspruch auf deutsche Sozialleistungen hat.

  53. @ #50 Grumpler

    Also die NPD wählen- mmmh-das kann ja wohl keine Alternative sein. Kommunisten und Nationalsozialisten haben einfach zu viel gemeinsam: Individualität schtonk!, Demokratie schtonk!, Menschenrechte schtonk! Und als Bonus gegenüber den anderen autoritären Systemen: Juden stonk!
    Ist doch ganz einfach: Die Kommunisten/ Sozialisten wollen die einzige allmächtige Partei, die Islamisten den einzigen wahren Glauben naja und die Nazis den einzigen allmächtigen Führer.
    Für mich ist das alles ganz großer Schtonk!

    P.S. Ich hoffe Du hast helles Haar und helle Augen, denn auch wenn Du ein Deutscher bist, so wollte Hitler eben nach dem Endsieg, das deutsche Volk in 4 Gruppen (Kasten) einteilen, da geht es z.B. nach Haut- Augen-und Haarfarbe. Übrigens die erste Kaste sollte die anderen beherrschen. Na ja, ich denke die 4 Kaste hätte dann einfach mal die A…karte gezogen.(Steht alles in „Mein Kampf“)
    Also ich wäre da so in der ersten Kaste und Du?

  54. @50 wer npd wählt ändert garnichts außer das eine stimme weniger für reps gibt und die linken mal wieder mehr Geld im Kampf gegen rechts vordern können.

  55. Diese weltfremden Deppen interessiert nur eins: Wenn die Deutschen sie schon nicht mehr wählen wollen, suchen sie sich die Wählerstimmen eben anderswo!
    Ich würde es für ehrlich halten, wenn Steinmeier und Gabriel ihre diesbezüglichen Wünsche im ganzen Land an gut sichtbaren Stellen riesengroß plakatieren würden, damit auch die Leute endlich wach werden, die sich für Politik nicht interessieren!

  56. #55 astalavistababy

    Wenn die SPD demnächst mit rot-rot-grün an die Macht kommt werden sie Deutschland den Todestoß versetzen, und die Merkel-CDU mitsamt FDP ist deren klammheimlicher Verbündeter. Deutschland ist erledigt, ich habe bisher immer geglaubt das die Auslöschung Deutschlands erst so um das Jahr vollendet wird, aber es kommt früher, sehr viel früher. Spätestens 2020-2030 wird sowas wie Deutschland nicht mehr exestieren, der kulturtelle Genozid ist dann vollendet.

    Die Deutschenhasser in allen Parteien haben schon gesiegt, denn lediglich eine Minderheit rafft überhaupt welches Programm die Eliten hier seit Jahrzehnten durchziehen. Die Masse fällt bei wahlen eh immer wieder auf die Lügen der Parteien rein. Alle Parteien versprechen vor Wahlen immer mehr Geld, und rauskommt immer nur mehr Verarmung.

    Übrigens, die Erleichterung der Staatsbürgerschaft ist klar im Zusammenhang mit der Abshaffung des Asylrechts dur die EU zusehen. Es wird eine ungehinderte Einwanderung stattfinden, und der Paß wird an jeden für lau ausgehändigt. Türkei-Beitrit 2015!

    Finis Germania

  57. Übrigens, die SPD kann aus technischen Gründen keine Mitgliederzahlen mehr ermitteln. 🙂 Anscheinend kollabiert diese Partei gerade. 🙂

  58. #68 BePe (11. Jul 2010 16:26)

    Übrigens habe ich eine Einladung zur Jahreshauptversammlung „meines“ SPD-Ortsvereins bekommen!

    Und bin vor über einem Jahr ausgetreten!

    Evtl. haben die keine aktiven Mitglieder mehr, wenn die schon ehemalige Einladen!

    Ich werd mal Tach sagen….

  59. Wenn es um die Kinderarmut der Deutschen geht, wage ich zu behaup-
    ten, dass dies von langer Hand vor-
    bereitet war. Von wem? Natürlich
    von den linken Deutschenhassern,
    zu denen auch die Frauenverbände
    zu rechnen sind. Wer will sich denn
    in einer Gesellschaft, in der jede
    3. Ehe scheitert, gleich mehrere
    Kinder an den Hals hängen. In einer
    Gesellschaft, in der die herkömmliche
    Familie ein Auslaufmodell ist, und
    in der die „serielle Partnerschaft“
    zur idealen Lebensform hochstilisiert
    wird. Da würden heutzutage auch keine
    finanziellen Anreize mehr helfen.
    Kinder werden in stabileren Gesell-
    schaften eben mehr gezeugt, deren
    Angehörige man mit der Aussicht auf
    ein schönes Leben im deutschen Sozi-
    staat in Millionenstärke angelockt
    hat. Was bestimmt nicht wenige Paare
    zusätzlich zweifeln läßt, ob sie in
    eine solche Multikultigesellschaft
    überhaupt noch Kinder setzen sollen.
    Hieran kann man sehen, wie nachhaltig
    sich der Hass der links-grünen Ide-
    ologen auf das deutsche Volk auswirkt.

  60. @ BePe

    In einer Demokratie sind Argumente wichtig- allerdings kann und darf es nicht dabei bleiben.

    Wir sind zwar die Kinder und Enkel der sogenannten Nazigeneration und ihrer Mitläufer, wir sind aber auch die Ururururenkel der nationalen, demokratischen Bewegung des Vormärz. Wir haben die Wahl, jede Sekunde, jeder einzelne von uns, was wir wählen, für was wir einstehen und kämpfen wollen.
    Und das bedeutet eben auch Kampf- Kampf für die Demokratie unsere Kultur, etc. Ich blicke hier auf die EDL, Geert Wilders, etc.
    Was sie können, können wir auch. „Think outside of the box“, sollte hier das Motto sein.
    Wenn wir resignieren, können wir unseren Kindern und Enkeln nicht mehr in die Augen blicken.

  61. #71 astalavistababy (11. Jul 2010 16:39)

    Eine satte Gesellschaft ist nicht wehrfähig, zudem man ihr Selbstbewusstsein aberzogen hat!

    Erst wenn sie wieder hungert und sich entscheiden muss, wir oder die (was auch immer wir und die nun sein mag), wird ein Selbstbewusstsein und somit auch wieder eine Wehrfähigkeit in der Masse sein. Ansonsten wird es ein schleichender Übergang bleiben und irgendwann ist es dann wirklich zu spät!

    Leider wird es wohl so oder so nicht friedlich verlaufen und es wird auch nicht an den Grenzen Europas aufhören!

  62. @ 72 WahrerSozialDemokrat

    Na, dann ist es doch schon mal ganz gut, wenn es dann, wenn es knallt gut organisierte Gruppierungen gibt.
    Schau, die Linksautonomen schaffen es doch auch in Hamburg und Berlin auf die Straße zu gehen. Nun, dahinter steht eine feste Organisation und Planung.
    Übrigens, dass macht die EDL auch.

    Vielleicht ist der deutsche Michel langsamer, aber ich denke einmal in Fahrt, dann ist es schwer den Jungen aufzuhalten (und dann muss schon mal was da sein, damit es in die richtigen Bahnen geht..)

    Schau alles fängt im Kopf an, wenn wir uns immer wieder sagen: Dass hat doch alles keinen Sinn- dann bekommt es auch keinen Sinn…

    Außerdem fängt alles immer mit einem kleinen Schritt an.

  63. #70 WahrerSozialDemokrat

    Mir kam zu Ohren das viele Ortsvereine nur noch auf dem Papier existieren, die machen nix mehr.

  64. der Blender Türken-Wolf wird Deutschland noch viel „Freude“ bereiten

    Seine Karriere ist Typisch für Politiker

    von nichts ne Ahnung .. aber davon sehr viel
    und seine Karriere gepflastert von Skandalen und Betrügereien .. angefangen von Flug-skandal über VW-Skandal jetzt der NDR Skandal

  65. wie soll man dann (vielleicht)10 million eingebürgerten die staatsbürgerschaft wieder aberkennen, und sie ausweisen, wenn ihre heimatländer sie nicht mehr aufnehemen will?

    So schwer dürfte das eigentlich nicht sein. Es handelt sich dabei ja um „Kulturelle Bereicherer“, „Zukünftige Rentenzahler“ und „Unverzichtbare Talente“, sowie um Kopftuchmädchenproduzenten, die gegen etwaige „demographischen Probleme“ wahre Wunder wirken sollen. Diese Menschen dürfen wir ihren Herkunftsländern eigentlich schon aus ethisch-moralischen Gründen nicht länger entziehen !

    Die von Rot-Grün und Schwarz-Gelb über Hartz4 finanzierte Massimmigration von Millionen Menschen nach Vielvölkerschland bedeutet für die Herkunftsländer einen katastrophalen „Braindrain“. Dieser Menschenraub ist neoliberaler Turbokapitalismus übelster Sorte !!!

    Andernfalls muss man dann Dritt-Staaten-Lösungen finden. Mit Ländern, die sich – gegen eine kleine Spende an den Präsidenten – zur Integration dieser Menschen auf ihrem Territorium bereit erklären (Zimbabwe, Somalia, …).

    Frankreich hat es leichter. Die Grande Nation könnte ihre Atolle im Pazifik besiedeln.

  66. #77 BePe (11. Jul 2010 17:12) “Es geht nicht um Recht oder unrecht in der Einwanderungsdebatte, uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land.”

    Grünenvorstand, München

    http://www.hartgeld.com/infos-DE.htm

    Im Grunde genommen ein Fall für den Staatsanwalt .. MEINEID
    Eine Partei die als Partei-programm „Schaden dem Deutschen Volke zuzufügen “ hat !

  67. #5 Fuerchtet Euch nicht (11. Jul 2010 13:59)
    Diese Leute sind ekelerregende OPPORTUNISTEN, für die ich schon fast blanken Hass empfinde.

    Sie verraten das deutsche Volk, sie verraten seine Freiheit, sein Land, das es seit Jahrtausenden besiedelt.

    Sie beschmutzen unser Nest für ihre eigene Eitelkeit, ersetzen die Bevölkerung ganzer Landstriche aus eigenem machtpolitischen Interesse.

    Sie zerstören damit Mentalitäten, Kulturen, Sicherheit, Freiheit und Souverränität.

    Sie sind Feinde unseres Volkes und unserer Freiheit. Ihnen gehört die Loyalität entzogen, sie gehören bekämpft und des Landes verwiesen.

    Mögen sie bei 12% wieder aufwachen.

    Seh ich ganz genau so. Ich hoffe, dass diese Volksverräter irgendwann einmal zur Rechenschaft gezogen werden.

  68. @ 31 so siehts aus!

    Was Labour in England kann, kann die SPD hier nämlich schon lange.

    Allerdings ist hier etwas zu beachten:

    Je mehr Leute Protest wählen, anstatt die verdienten Altparteien zu unterstützen, umso mehr muss sich diese mit einer lähmenden Opposition auseinandersetzen. Damit der Karren also mit Schmackes gegen die Wand gesetzt wird, wäre es wirklich zu überlegen, nicht doch lieber die grüne Partei der Kinderficker oder die neue SED zu wählen.

    Wenns dann nämlich kracht, dann auch richtig!

  69. #7 Ogmios (11. Jul 2010 14:04)

    .. mit den unzaehligen Milliarden die nutzlos in die Zuwanderungs- und Integrationsindustrie verpustet werden man problemlos das Kinderkriegen unter der bestehenden Bevoelkerung finanziell motivieren und ankurbeln koennte durch eine zb verdoppelung des Kindergeldes, natuerlich gesetzlich nach oben hin begrenzt bis zu max 3 Kindern um der systematischen islamischen Ausbaeute durch Mammutfamilien den gesunden Riegel vorzuschieben

    Eine sehr gute Idee!!

    Ich dachte, diese Idee wäre von meiner Tochter gewesen.

  70. #80 Chessie

    wo die Grünen ehrlich sind verschleiert die SPD, CDU und FDP ihre Pläne, die im Grunde deckungsgleich sind. Es ist auch egal ob dieses Zitat des Grünen echt ist oder nicht, die reale Politik in Deutschland betätigt diese Pläne.

  71. Bezüglich der Aufnahme der beiden Guantanamo-Hägtliche (ist quasi auch eine erleichterte Einbürgerung) bin ich immer noch begeistert von der klaren Aussage des Bundesvorsitzenden der Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt:
    „Beide Häftlinge haben bei einer Terrorausbildung in Afghanistan nicht Töpfern, sondern Töten gelernt. Nur Hellseher können vorhersagen, ob von ihnen keine Gefahr ausgeht.“

    Herr Wendt, weiter so!

  72. Dieser „Politikelite“ ist es absolut egal, wer oder was über den Jordan geht. Für Macht tun diese Herren absolut a l l e s !!!!!

    Was sie nicht wissen, da sie weltfremd sind, ist die Tatsache, dass diese Migranten, wenn sie einmal die Mehrheit haben, der SPD eins Schei…. sie zu wählen. Dann werden, wie in England, die „Migrantenparteien“ wie Pilze aus dem Boden schießen und die SPD an die Wand drücken.
    Die SPD ist heute nicht mehr wählbar und wird (hoffentlich) morgen Geschichte sein.

    Wehner und Erler drehen sich im Grabe um……….

  73. Ich habe früher einmal SPD gewählt. Ihre sozialen Ideen sind ganz ok, etwa freie Bildung für alle muss sein. Aber die Migrationspolitik dieser Partei ist katastrophal. Auch mit Gabriel werden sie nicht mehr als 25% bekommen.
    Ihr Problem ist:

    Sie ignoriert das Interesse, den Willen des Volkes. Und der ist sicherlich gegen einen Türkei-Eu-Beitritt und gegen noch mehr Immigration aus ähnlichen Ländern.

  74. „#77 BePe (11. Jul 2010 17:12) “Es geht nicht um Recht oder unrecht in der Einwanderungsdebatte, uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land.”

    Grünenvorstand, München

    http://www.hartgeld.com/infos-DE.htm

    Genauso wird ein Schuh aus der Sache, wenn man alles zusammenzählt.
    Belohnt werden Leute immer nur, wenn sie ihre „Mission“ erfüllt haben… und sie wurden belohnt wegen ihres Anteils an der „Lösung“ des „Mitteleuropaproblems“. So löst man es endgültig und natürlich immer wieder auf Kosten des Opfers.

    Deshalb, diese Zuwanderung ist von langer Hand vorbereitet und erfüllt nur einen Zweck.
    Das ganze Geschwafel von der Überalterung der Bevölkerung ist nur vorgeschoben, denn dagegen hat eigentlich keine Bundesregierung etwas unternommen! Wurde der Anreiz zur Geburt von Kindern in D. ernsthaft erhöht? Es wurde immer nur geschwafelt und es wurde höchstens noch über Honeckers Aktion gelästert (kleinkariert u.ä. Ausdrücke). Und das „nach der deutschen Einheit“ der Druck auf die BR wegen mehr Zuwanderung zugenommen hat, ist auch offensichtlich. Daraufhin wurden die Schleusen wieder geöffnet (von wegen der deutschen Vergangenheit!).

    Wir wurden immer wieder belogen und betrogen!

  75. #90 Abzocke

    Das ganze Geschwafel von der Überalterung der Bevölkerung ist nur vorgeschoben, “

    ist auch logisch warum! Die aufgetürmten Lügen der PolitikerInnen von wegen Einwanderung sichert uns die Renten-, Gesundheits- und Sozialsysteme ist ja krachen in sich zusammengebrochen. Mit diesen Lügen kommt kein Politiker, das waren die politischen Standerd-Lügen der 80-90er Jahre.

    Jetzt soll der Alterdurchschnitt gesenkt werden unm die angeblich der Wirtschaft fehlenden Fachkräfte importiert werden. Und das obwohl die Industrie Fachkräfte schon mit 40 Jahren entsorgt, spätestens aber mit 50. Wie man sieht sind die Argumente Überalterung und Fachkräftemangel nur weitere politische Lügen unserer Eliten!

    Es geht bei der Einwanderung einzig und allein um politisches Bevölkerungsengineering.

  76. Ausser Türken und Arabern will doch kaum ein Mensch nach Deutschland. In anderen Ländern sind oftmals die Perspektiven deutlich besser als in Deutschland, doch verlangen diese Länder auch etwas von den Zuwanderern. Hier bekommen sie alles was sie brauchen, ohne jegliche Gegenleistung. Selbst die Verwandschaft in der Türkei wird auf Kosten der Steuerkartoffel mitversichert. Viele Deutsche, die es sich leisten können flüchten aus Deutschland. Dieser Prozess wird mit Gabriels Vorhaben noch weiter vorangetrieben. Er kann die Staatsbürgerschaft verschenken, aber bitte nicht an Muslime, dann kommen auch wieder Steuer- und Rentenzahler ins Land. Importierte Hartz4 Empfänger können wir uns nicht mehr leisten.

  77. #93 AdvocatusDiaboli

    Die Partei der Fahnenpinkler kann gar kein anders Ziel haben.

    Hassten früher viele deutsche Politiker fremde Völker, so hassen heute viele unserer Politiker ihr eigenes Volk.

    Das beides total destruktiv war und ist, und in einer Katastrophe enden mußte und wird, sollte jedem klar sein. 🙁

  78. Und statt Ausländer dazu zu zwingen, ihre kulturelle Identität zu
    verleugnen, müssen wir endlich die doppelte Staatsbürgerschaft durchsetzen.

    Oh Gabriel, mit einem Stipendium der kommunistischen FES studiert. Was dabei heraus kommt, sieht man ja. Keinen Durchblick, aber davon wenigstens jede Menge.

    Was soll „kulturelle Identität“ mit der Staatszugehörigkeit zu tun haben? Na?

    Und warum sollen die, die lange hier leben und keine Deutschen sind, nicht wenigstens ihren Bürgermeister mitwählen
    dürfen?“, so Gabriel.

    Obiges gilt auch hier. Weil es so etwas wie einen Souverän gibt.

    Übrigens belügen die schon seit Monaten oder gar Jahren ihre Möchtegern-Klientel genauso ungeniert wie das steurzahlende Stimmmvieh. Karlsruhe hat noch im vergangenen Jahrtausend entschieden, daß Wahlrecht für Ausländer nicht in die Tüte kommt. Daran wird auch kein weit übergewichtiger Gabriel etwas dran ändern oder edathieren können. Bumms, aus, Specky!

  79. #95 potato

    Das unsere Politiker überhaupt keine Ahnung haben zeige ich die an zwei Beispielen. Neuester Trend in der Türkei, reiche Türken aus der Bildungsbürger-Oberschicht schicken ihre Frau zur Geburt in die USA, um so dem Kind den US-Paß zu sichern. O-Ton einer Afrikanerin in Sachen Braindrain, die intelligenten Afrikaner zieht es in die USA, der Rest kommt nach Deutschland. Das Absteigerland Deutschland ist überhaupt nicht mehr auf dem Schirm der gut ausgebildeten Ausländer.

    Und unsere Politiker glauben imer noch ihrer eigenen antideutschen Propaganda von wegen es kommt keiner wegen der fehlenden Willkommenskultur. Und diese freche Beleidigung der Deutschen nehmen die Deutschen hin und wählen diese Politikerversager. Wie sieht denn nun unsere auch so miese Willkommenskultur aus? Vom ersten Tage an hat ein Ausländer fast ungehinderten Zugang zu Gesundheits- und Sozialleistungen.

    Und wie sieht die Willkommenskultur in den USA aus? Da gibt es überhaupt keine! Du mußt vom ersten Tage an für dich selbst sorgen, und trotzdem zieht es die Hochqualifizierten dort hin.

  80. #97 Ausgewanderter (11. Jul 2010 18:09)

    Karlsruhe hat noch im vergangenen Jahrtausend entschieden, daß Wahlrecht für Ausländer nicht in die Tüte kommt.

    Das Wahlrecht für Ausländer ist……ALTERNATIVLOS!

    Wird man dann sagen. Und alle Systemmedien werden applaudieren. Und der Michel wirds fressen.Und Karlsruhe…….?

  81. Und statt Ausländer dazu zu zwingen, ihre kulturelle Identität zu
    verleugnen, müssen wir endlich die doppelte Staatsbürgerschaft durchsetzen. Und warum sollen die, die lange hier leben und keine Deutschen sind, nicht wenigstens ihren Bürgermeister mitwählen
    dürfen?“, so Gabriel.

    Und warum sollten die, die schon lange hier leben nicht auch Pflichten übertragen bekommen?
    Wehrpflicht oder wahlweise Wehrersatzdienst?
    Nur die Rosinen aus dem Kuchen fressen, ist nicht, Herr Gabriel.

    Und warum sollte man sich für eine Staatsbürgerschaft entscheiden müssen?
    Es sollte für einen Zuwanderer keine Last sondern eine Ehre sein, die alte Staatsbürgerschaft gegen die Neue eintauschen zu dürfen.
    Herr Gabriel, unterstellen Sie den Zuwanderern bitte kein Käfertum.
    Warum sonst sollten Immigranten hierher kommen, wenn nicht um Teil des deutschen Volkes zu werden?
    Denken Sie dabei etwa an Abgreifen von Sozialleisungen und Bilden von Kolonien?
    Herr Gabriel, Herr Gabriel, ich erkenne bei Ihnen gefährliche Tendenzen zur Voksverhetzung.

  82. Deutschland auf dem garantierten Weg Richtung rückwärts. Es wird und muss wieder in einer Katastrophe enden. Die Deutschen setzen in Verlaufe ihrer Geschichte konstant auf das falsche Ross. Woran das wohl liegen mag?

  83. #34 AdvocatusDiaboli (11. Jul 2010 14:53)

    Das Humpeln führt zum Stolpern, das Stolpern zum Kniefall und wenn man nicht sehr viel Glück hat liegt man danach auf dem Bauch und darf Füße küssen.

    Aber nur, wenn man noch in Absurdistan ist.

    Offengestanden verstehe ich Euch nicht. Immerhin seit Ihr es, die die Karre mit ihren Steuern am Laufen halten. Und dann jammern?

    Übrigens ist, was das Ausländerwahlrecht anbelangt, hier erschreckendes Nichtwissen vorhanden. Ich kann über den Schmarrn nur schmunzeln.

  84. #101 nicht die mama

    Und statt Ausländer dazu zu zwingen, ihre kulturelle Identität zu
    verleugnen, müssen wir endlich die doppelte Staatsbürgerschaft durchsetzen. “

    Ist eine Direktive die Erdogan im Jahr 2008 an die osmanischen Staathalter in den „deutschen“ Parlamenten gesendet hat. 🙂

    Einfach mal die Erdogan-Rede von Köln nachlesen.

  85. Die SPD führt nur Erdogans Befehle aus

    „Niemand kann von Ihnen erwarten, Assimilation zu tolerieren. Niemand kann von Ihnen erwarten, dass Sie sich einer Assimilation unterwerfen. Denn Assimilation ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Sie sollten sich dessen bewusst sein. “

    „Warum sollten wir im deutschen Parlament, im EU-Parlament nicht noch mehr Vertreter haben? Warum sollten unsere Ansichten bei der Formulierung der Sozialpolitik der Länder, in denen wir leben, nicht zur Kenntnis genommen werden?“

    und selbstverständlich bleiben diese türkischen Abgeordneten Türken, dafür wird SPD und Konsorten-Parteien schon sorgen.

    Erdogan-Rede in köln:
    http://www.welt.de/debatte/article1660510/Das_sagte_Ministerpraesident_Erdogan_in_Koeln.html

  86. #99 AdvocatusDiaboli (11. Jul 2010 18:17)

    Wird man dann sagen. Und alle Systemmedien werden applaudieren. Und der Michel wirds fressen.Und Karlsruhe…….?

    Laß sie doch ihren Müll absondern. Andere Floskeln kennen wir ja auch kaum, wie wir von denen auch keine Argumente kennen.

    Karlsruhe hat mit klaren, deutlichen Worten und wohlbegründet nein gesagt. Verdammt, kennt hier keiner die Entscheidung? Ich habe sie hier oft genug unter Angabe des AZ zitiert.

    Ausländerwahlrecht wird nicx – basta!

  87. #103 Ausgewanderter (11. Jul 2010 18:30)

    Wollte eigentlich nur klar machen, wozu das gediegene Humpeln dienen soll.

    Aber nur, wenn man noch in Absurdistan ist.

    Bin leider zu alt, um noch von hier abzuhauen.

    Übrigens ist, was das Ausländerwahlrecht anbelangt, hier erschreckendes Nichtwissen vorhanden. Ich kann über den Schmarrn nur schmunzeln.

    Weiß jetzt nicht, worauf du hinaus willst. Laß mich nicht dumm streben. 😉

  88. da sieht man doch wie erdogan die politische anspannung in deutschland ausnutzt.
    wieder ein beweis das die politiker keine ahnung haben oder schon ahnung haben aber korrupt geworden sind.

    anstatt die deutschen familien zu unterstützen, sagen wir mal durch baby-prämie und starker förderung in bezug auf steuerentlasstung, werden sattdessen immer mehr,ich betone, unterentwickelte deutschlandfeindliche imigranten fehlgeschlagen integriert.

  89. Gabriel, Steinmeier, Wulff nur drei dieser unerträglichen Politschwätzer, die keine Ahnung von der Wirklichkeit haben.

    Was ich in meinem Job bei einem Träger von Sprach- u. Integrationskursen ständig sehe:

    Einbürgerung -da politisch gewollt- auch ohne Vorliegen im Gesetz festgelegter Voraussetzungen.

    Sehr kurz danach Import des Ehepartners aus dem eigenen Herkunftsland.

    Binnen kurzer Zeit HartzIV für beide Ehepartner.

    Dann pro Jahr Geburt eines Kindes. 5 oder 6 oder 7 sind keine Seltenheit.

    All das auf Kosten des deutschen Steuerzahlers. Bei einem Ehepaar mit 5 Kindern immerhin so um die EUR 30.000 bis EUR 35.000 pro Jahr. Und das auf viele Jahre, wenn nicht sogar Jahrzehnte.

    Warum so lange? Die/der Eingebürgerte sprach bei der Eingebürgerung so gut wie kein Deutsch. Der importierte Ehepartner auch nicht. Bei Sprachprüfungen nach Sprachkursen produziert man -oft sehr bewußt- Fast-Null-Ergebnisse, die unvermitteltelbar für den Arbeitsmarkt machen. Die dummen autochthonen Deutschen zahlen ja für alles.

    Wer solche Zustände fördert – begeht der nicht Verrat an den legitimen Interessen des deutschen Steuerzahlers?

  90. Tja, da hat wohl der oberste Herr der Bunten Republik Deutschland etwas falsch gemacht, wenn seine Antrittsrede jetzt sogar für eine Begründung eines SPD-Antrags herhalten darf (wie sieht es eigentlich mit sog. Urheberrechten und geistigem Eigentum aus? Darf die SPD die Worte vom Buntespräsi eigentlich einfach so verwenden???). Es sei denn, C*DU und SPD planen mittelfristig eine Fusion, so wie wir es derzeit bei Banken und Krankenkassen erleben. Dann wäre das „Lob“ der SPD sogar verständlich.

  91. Das Märchen vom „Aussterben“. Man könnte den Eindruck gewinnen die denken schon die Deutschen seien schon ausgestorben und die ganze Welt kann kommen. Nicht die Deutschen sterben aus, sondern die Deutsche Gesellschaft. Und „Architekten“ der SPD sind daran maßgeblich beteiligt.

  92. #111 Conny008

    du mußt wissen warum sie das machen, Schland soll in ein Regenbogenland verwandelt werden. Das deutsche Volk ist in den Augen der „Eliten“ ein Störfaktor der beseitigt werden muß. Alles was unsere PolitikerInnen die letzten Jahrzehnte gemacht haben müßte eigentlich zu Anklagen wegen Eidbruchs, Verrat, Betrugs und Untreue führen. Die haben z.B. Billionen Euro Steuergelder zweckentfremdet und verschwendet und das Volk nur belogen und betrogen.

  93. #113 mjansens (11. Jul 2010 19:04)

    Das Märchen vom “Aussterben”.

    Diese Klugs……er sollten eigentlich froh sein, wenn in Deutschland weniger Menschen leben.

    Weniger Menschen, weniger Klimavergiftung.

    Oder ist die Klimakatastrophe auch ein Märchen?

    Sind Politiker vielleicht Märchenerzähler?

  94. #103 Charles B. (11. Jul 2010 18:26)

    #1 Columbin (11. Jul 2010 13:44)

    Wir suchen noch Leute zur Gründung der Schwulenhassergruppe, äh, PI Gruppe Münsterland:

    http://www.pi-news.net/2010/07/israelsolidaritaet-beim-csd-in-koeln/#more-144924

    Lieber Charles B.,

    zum Thema Hasser, ohne hierbei die Aussage von Columbin zu verteidigen, das steht mir fern, bitte ich sie aber auch meinen Kommentar von damals #258 WSD nochmals durch zu lesen!

    Für den letzten fett geschriebenen Abschnitt entschuldige ich mich, da er in einer Wut des nicht Verstandenwerdens und eines Rufmordversuchs ihrerseits geschrieben wurden!

    Gruß WSD

    Ansonsten gehe ich auch mal davon aus, das sich früher oder später auch eine PI-Schwulen-Gruppen bilden wird, die ich dann auch begrüße!

  95. Unwort: „Demographischer Wandel“ – als wenn deutsche Kinderlosigkeit und Kinderfeindlichkeit unabänderliche Naturgesetze ohne politisch verschuldete und beeinflussbare Ursachen wären!

    Warum denkt eigentlich kein Mensch darüber nach, warum die Deutschen kaum noch eigene Kinder bekommen, die Gesellschaft derart kinderfeindlich geworden ist und vor allem – was man dringend dagegen tun muß? (!)

    Nein! Diese Gesellschaft braucht keine Instrumentalisierungen bestimmter Migranten als künstliche „Produktionshilfen für die benötigte Volksmasse“ dieser „Bunten Republik“, die wir dann bereitwillig mit unseren Steuergeldern finanzieren wollen müssen!
    Mit dieser faulen Nummer drückten sich schlechte Politiker (leider in dieser Frage derzeit die parteiübergreifende Mehrheit) um die Lösung von politisch selbst verschuldeten Problemen.
    Damit die „modernen“ deutschen Frauen sich weiterhin kinderlos selbst verwirklichen können, müssen gebärfreudige Migrantinnen – eben in den „traditionellen“ Familienstrukturen – die künftige Bevölkerung produzieren.
    Diese häufig bildungsfernen und in deutschlandfeindlichen Parallelgesellschaften sozialisierten Kinder sollen dann verhindern, dass die Sozial- Gesundheits- und Rentensysteme Deutschlands in mittelfristiger Zukunft völlig zusammenbrechen.

    Wie einfach! …und so weltoffen! Da lacht das Herz der Gutmenschen!

    Das ist aber nicht nur inkonsequent, weil es die angeblich garantierten Frauenrechte den instrumentalisierten „Gebärmigrantinnen“ faktisch am Ende abspricht (die sind halt so und bleiben ja eh „kulturbedingt“ zu Hause), diese Denke ist auch gefährlich, weil wachsende und sich durch diese Schönrednerei immer weiter verfestigenden Parallelgesellschaften unsere Gesellschaft immer weiter spalten werden.

    Wir brauchen nicht mehr deutsche Pässe, wir brauchen mehr Deutsche!

    Wenn qualifizierte Einwanderer sich mit diesem Land und seiner freiheitlichen Kultur identifizieren können und die Anforderungen erfüllen, sollen sie Deutsche werden! Die Latte dafür darf in keinem Fall tiefer gelegt werden, wenn die Bedeutung dieser Entscheidung nicht noch weiter abgewertet werden soll.
    Ja, zu dem Akt der Aushändigung des deutschen Passes gehört auch eine angemessene Zeremonie, zumal dieser Vorgang unter linker Herrschaft oft zum trostlosen Verwaltungsakt verkommen ist.

    Nein! Die deutsche Kinderlosigkeit kann nicht durch Deutschpassverteilung kompensiert werden! Das ist sehr gefährlicher Unsinn!

    Die Gesellschaft muß wieder kinderfreundlicher werden!

    # Mehr Kitas und Kindergartenplätze!
    # Mehr Ganztagsschulen!
    # Mehr Lehrer und Betreuer!
    # Leckere, gesunde Mahlzeiten in der Schule und in Kindergärten!
    # Mehr Angebote/ Schulungen für werdende Mütter und Väter!
    # Mehr Beratungsangebote, Unterstützung und Betreuung.
    # Flexiblere Arbeitszeiten für Eltern!
    # Mehr Teilzeit!
    # Kinder- und familienfreundlichere Infrastruktur!
    # Mehr verkehrsberuhigte Bereiche!
    # Mehr Natur in den Städten!
    # Mehr Rücksicht auf Kinder!
    # Anerkennung der Leistung von Eltern durch Medien und Gesellschaft!

    Das alles kostet Geld! Jedoch nur einen Bruchteil von dem, was wir an Neuverschuldung an kommende Generationen weitergeben müssen, wenn diese Maßnahmen nicht endlich durchgezogen werden!
    Vieles wird alle drei Tage irgendwo in den deutschen TV-Edelquatschbuden von oberklugen Politvögeln und Qualitätsjournalisten „gefordert“ – zu wenig wird faktisch getan!

  96. Ich musste mich auch mit 21 entscheiden, ob ich Deutsche werden oder meine bisherige Staatsangehörigkeit beibehalten wollte. Das war nicht belastend, das war einfach. Meine Eltern und mein Grossvater liessen sich nicht einbürgern, brauchten nie auch nur einen Pfennig vom Sozialstaat und forderten kein Wahlrecht.

  97. Ein guter Plan zur Verringerung der Ausländerkriminalität.
    Ein guter Plan, um Deutschland für viele Deutschlandhasser aufzuwerten.
    Ein guter Plan, um (vorerst) an der Macht zu bleiben.

    Ein schlechter Plan für Multikulti-Freunde, die an die Märchen von 1001 Nacht glauben, aber die merken das sowieso nicht.
    Ein schlechter Plan für die Deutschen und hier integrierte Ausländer.

    Gabriel, Steinmeier (Tod durch Erschöpfung) und eigentlich alle anderen sind schlicht und einfach Feinde.

  98. #120 Selberdenker (11. Jul 2010 20:07)

    Damit die „modernen“ deutschen Frauen sich weiterhin kinderlos selbst verwirklichen können, müssen gebärfreudige Migrantinnen – eben in den „traditionellen“ Familienstrukturen – die künftige Bevölkerung produzieren.

    Dieser Satz ist einfach genial.

    In ihm steckt der ganze Irrsinn Buntenrebublikanischer Politik.

  99. @ #121 Wirtswechsel

    Bei mir war es auch so, ich wollte auch die deutsche Staatsangehörigkeit haben, weil ich BW-Pilot werden wollte, aber leider zu schlechte (unkorrigierte) Sehkraft dafür gehabt.

    Deshalb bin ich lieber Pass-Ire geblieben, war nicht so belastend, weil ich keinen BRD-Pass gebraucht habe, um mich als Deutscher zu fühlen oder irgendwelche Vergünstigungen zu bekommen.

    Obwohl es mich eigentlich verwundert, dass ich sag mal Türken, unbedingt einen deutschen Pass nachgeschmissen bekommen sollen, denn sie haben nun wirklich keine u.a. behördlichen Nachteile durch ihre Nationalität.

    Vielleicht doch eine gezielte Festigung/Verschlimmerung des jetzigen Zustandes durch Wahlberechtigung, Verbeamtung (Justiz, Polizei usw.) et cetera?

  100. #124 Mistkerl
    Ich hatte damals einen südamerikanischen Pass, daher musste ich mich für die Uni (obwohl ich hier aufgewachsen bin) einer Gesundheitsprüfung unterziehen und brauchte Visa für Frankreich, Spanien und Portugal, wenn ich in letztgenanntes Land reisen wollte. Das war umständlich, ansonsten hätte ich wie meine europäischen Eltern und mein Grossvater eben als Ausländerin hier gelebt, was auch unproblematisch war. Den südamerikanischen Pass hätte ich nach dem 21. Lebensjahr nur beibehalten können, wenn ich d mehrere Jahre im betreffenden Land gelebt hätte. Daran hatte ich kein Interesse, ich war Deutschland mehr verbunden.

  101. @ #125 Wirtswechsel

    Achso, als EG-Ausländer hatte ich bei der Uni keine Probleme, deshalb war es mir auch egal, was für einen Pass ich habe und mittlerweile bin ich froh darüber, denn die BRD ist nichts worauf man mittlerweile stolz sein könnte.

  102. die schwachmaten denken doch wirklich die türken wählen sie denn…
    hoffentlich kapiert bald der letzte gutmensch das es nurnnoch dhimmies sind.

  103. Münster: „südländischer Typ“ überfällt innerhalb von einer Stunde zwei Frauen und raubt sie aus.

    2 Raubüberfälle innerhalb einer Stunde
    Fussgängerin und Radfahrerin beraubt

    Münster – 10.07.2010 – 12:44 – Am frühen Samstagmorgen wurden innerhalb von einer Stunde zwei junge Frauen Opfer eines Raubüberfalles.

    Gegen 02.00 Uhr überfiel ein Mann im Bereich Hermannstraße / Hammer Straße eine junge Radfahrerin und raubte unter Vorhalt einer Schusswaffe Geldbörse, Handy und einen MP3-Player. Nicht weit entfernt wurde nur eine Stunde später eine junge Fussgängerin, kurz nachdem sie ihr Fahrzeug im Bereich Steveninkstraße / Sentmaringer Weg geparkt hatte, Opfer eines Überfalles. Auch hier forderte der Täter die Frau unter Vorhalt einer Schusswaffe auf, Geldbörse und Handy herauszugeben.

    Beide Frauen beschreiben den Mann als südländischen Typ, Anfang bis Mitte 20, 170 bis 180 cm gross, mit kurzen dunklen Haaren, bekleidet mit einem hellen Shirt. Nach Angaben eines Opfers trug der Täter ein grasgrünes Polo-Shirt und eine knielange, weite Hose. Hinweise nimmt die Polizei Münster unter der Rufnummer 0251 / 275-0 entgegen.

  104. #126 Mistkerl
    Die Gesundheitsprüfungen für die Uni waren für meine Einbürgerung nicht ausschlaggebend. Mein südamerikanisches Land stellte mich vor die Wahl, entweder bei Erreichen der Volljährigkeit ein paar Jahre dort zu leben, oder ausgebürgert zu werden. Aber wie gesagt, ich fühlte mich ohnehin eher als Deutsche, darum war das eine einfache Entscheidung.

  105. „…müssen wir endlich die doppelte Staatsbürgerschaft durchsetzen.“

    Ja, ja, wir „müssen“ mal wieder: Was wir nicht so alles „müssen“?!?

    Eines Tagen haben wir noch ’ne neue Kanzlerin mit türkischem Pass.

  106. Wieso brauchen wir mehr Deutsch?? Warum reichen die nicht??

    Wir haben derzeit rund 12,5 Millionen Arbeitslose und Langzeitarbeitslose!! Warum wollen die noch mehr Arbeitslose aus den Unterschichten reinholen??

  107. Das Rot Grüne Gesindel vergibt Staatsbürgerschaft gegen Kreuze auf dem Wahlzettel,denn nur so kommen die Deutschlandverschacherer über die Runden.

  108. Zwischen 2003 und 2005 war Sigmar Gabriel „Beauftragter für Popkultur und Popdiskurs“ der SPD. Das ermöglicht ihm tiefe Einsichten in das Leiden der nach Deutschland geschwemmten Leistungsverweigerer:

    Und statt Ausländer dazu zu zwingen, ihre kulturelle Identität zu verleugnen, müssen wir endlich die doppelte Staatsbürgerschaft durchsetzen.

    Und wenn die „kulturelle Identität“ mal wieder zugestochen hat, dann war das nur ein tragischer Einzelfall, im Grunde genommen ein „Hilferuf“, ha!

    Gott sei Dank hat die SPD inzwischen wenigstens ihren Jahrzehnte währenden Kampf gegen die deutsche Sprache als Voraussetzung für Erfolg auf dem Arbeitsmarkt etwas eingeschränkt! Mit der SPD verlieren sowohl die Migranten als auch Deutschland.

  109. Die SPD stand schon immer für Verrat. Jetzt sprechen sich diese Schwachmaten wieder für die doppelte Staatsbürgerschaft aus. Wie soll das denn funktionieren? Wie kann ein Mensch denn gleichzeitig zwei Herren dienen?
    Oder stellt man sich das ganz einfach vor. Beim Fußballspiel Deutschand vs. Türkei hält man in der 1. Halbzeit für die Türkei, in der Halbzeitpause für Deutschland und in der 2. Spielhälfte wieder für die Türkei. Und als Schiedsrichter fungiert ein früherer Guantanamo-Häftling.

  110. #135 Herbert Frahm jun. (12. Jul 2010 09:26)

    In der SPD, bei den Grünen und in den Parlamenten und der Administration ist inzwischen soviel geballter „ex“-Linksextremismus vorhanden, dass man fast schon von einem „kollektiven Unbewusstsein“ sprechen könnte.

    Hier scheinen ursprüngliche Absichten auf, der Wunsch, dass Deutschland verrecken möge.

  111. Die SPD – der verlängerte Arm Ankaras!?

    Allein wenn ich dieses feist- verfressene Gesicht dieses Gabriel schon sehe, wir mir speiübel!

    Mein Gott, wie bekommen wir den schlafenden Michel nur wach!!!? ( eh es zu spät ist!!)

  112. „Die SPD stand schon immer für Verrat. Jetzt sprechen sich diese Schwachmaten wieder für die doppelte Staatsbürgerschaft aus. Wie soll das denn funktionieren? Wie kann ein Mensch denn gleichzeitig zwei Herren dienen?
    Oder stellt man sich das ganz einfach vor. Beim Fußballspiel Deutschand vs. Türkei hält man in der 1. Halbzeit für die Türkei, in der Halbzeitpause für Deutschland und in der 2. Spielhälfte wieder für die Türkei. Und als Schiedsrichter fungiert ein früherer Guantanamo-Häftling.“

    Sollte diese Wahnsinns-Idee einer doppelten Staatsbürgerschaft eingeführt werden, so muß SOFORT Klage in Karsruhe eingereicht werden!

    Eine doppelte Staatsbürgerschaft ist mit dem Grundgesetz nicht konform, weil sie die Ausländer bevorzugt, d.h. die Deutschen (in ihrem eigenen Land!) benachteiligt, diskriminiert!
    Möglicher weise hätte aber Karsruhe nicht einmal ein Problem damit…weil ja nur Ausländer (und andere Minderheiten)Nutznieser des „Antidiskrminierungs-Bonus“ sein dürfen…

    Ich seh sie schon sitzen in Nürnberg 2.0…die ganzen Gabriels, und Steinmayers, die Merkels, Fischerchens und Schröders…

    DENK ICH AN DEUTSCHLAND IN DER NACHT
    BIN ICH UM DEN SCHLAF GEBRACHT!

  113. Und täglich grüßt das Murmeltier. Das Buhlen der SPD um neue Wählerstimmen geht in die nächste Runde.
    Wenn schon die Deutschen die SPD nicht mehr so richtig wollen, werden sich bestimmt genug kulturferne Ausländer finden, die die SPD dann wählen werden.

Comments are closed.